illegale_impfungenAm bunten Gratiswühltisch vom „Flüchtlingssorglosland“ (ehemals Deutschland) gibt es für jeden alles, was er benötigt. Nein, nicht für jeden, nur für jeden eingeladenen „Flüchtling“. Deutsche werden zunehmend zu Einwohnern zweiter Klasse. Sie werden aus ihren Wohnungen, Schulen und Pflegeheimen vertrieben, an den sozialen Tafeln für die Armen der Gesellschaft haben auch Asylforderer Vorrang. Nun geht’s an die Gesundheitsversorgung. Weil in den Heimatländern der illegal in unser Land einfallenden Horden nicht einmal annähernd unser Gesundheitsstatus und unsere medizinische Prävention gegeben sind, kommen viele mit Krankheiten, die bei uns, dank einer hohen Durchimpfungsrate, als besiegt galten. Sie lassen sich nun auf unsere Kosten gesundpflegen. Alle anderen sollen auf unser Präventionslevel gebracht werden. Dementsprechend viel Impfstoff wird für die Invasoren benötigt und nun wird er knapp.

(Von L.S.Gabriel)

Wer dieser Tage eine Auffrischungsimpfung oder vor Beginn der jährlichen Grippewelle noch rechtzeitig die aktuelle Immunisierung benötigt, macht immer öfter die Erfahrung, dass er den benötigten Impfstoff in keiner Apotheke erhält. Die Bestände sind schlicht aufgebraucht – von der Invasionsflut.

Viele Impfstoffe werden erst im Laufe des nächsten Jahres wieder verfügbar sein, denn mit dieser Nachfrage haben die Hersteller nicht gerechnet. Sie konnten ja nicht wissen, dass die Kanzlerin die halbe Welt zur Gesundheitsvorsorge einladen würde. Und das Nachproduzieren braucht einfach eine gewisse Zeit. Besonders trifft das aber die Kinder, denn Kleinkinder sollten das Impfschema nicht unterbrechen.

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte schreibt:

Bis zum Jahresende werden wir bestimmte Impfstoffe nicht bekommen, etwa den Impfstoff gegen Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung und Tetanus. Auch nicht als Reimport über eine europäische Apotheke. Auch beim Kombinationsimpfstoff gegen Masern Mumps, Röteln und Windpocken sowie beim nasalen Grippeimpfstoff für Kinder zwischen zwei und sieben Jahren gibt es große Lieferengpässe.

Der Vorsitzende der Apothekerkammer Nordrhein, Stefan Derix, erklärt unmissverständlich die Gründe: „Nach unserer Einschätzung ist die aktuelle Flüchtlingslage einer der Hauptgründe für die Engpässe“, so Derix.

Auch wenn die deutschen Eltern Monat für Monat brav in die Gesundheitskassen einzahlen, haben sie keinen höheren Anspruch darauf, dass ihre Kinder versorgt werden, als die der eingedrungenen Sozialleistungsplünderer. So werden nach und nach wieder für die gesamtdeutsche Gesellschaft bedrohliche Impflücken entstehen und längst vergessene medizinische Schreckgespenster sich bei uns wieder breit machen. Gerade sog. „Kinderkrankheiten“ wie Masern oder Mumps können bei Erwachsenen zu schweren bleibenden gesundheitlichen Schäden führen, ganz zu schweigen von der gerade bei Syrern häufig vorkommenden Kinderlähmung (Polio).

Viele der ankommenden erwachsenen Eindringlinge sind auch bereits akut erkrankt. Aktuell gibt es eine Welle von extra nur wegen der Gratisbehandlung bei uns Asylfordernden. In ihren Heimatländern gibt es keine Behandlung gegen ihre Krankheit und wenn doch, ist sie unbezahlbar. Im Merkelschen All-inclusive-Land gibt es das gratis. Ein Tuberkulosepatient z.B. kostet unser Gesundheitssystem etwa 12.000 Euro pro Monat, die Behandlung dauert im Schnitt 18 Monate.

Die vom Merkel-Regime geförderte und initiierte Invasion kostet uns nicht nur finanziell gesehen Unsummen, sondern nun wohl auch unsere und die Gesundheit unserer Kinder.

Hier eine Spiegel TV-Reportage vom Irrsinn mit den tuberkulosekranken Illegalen in der Fachklinik für Lungen- und Bronchialheilkunde in Parsberg:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

127 KOMMENTARE

  1. Die Kinder dürfen sich auch gern bei ihren Eltern beschweren, die jahrzehntelang die grüne SPDU/SED wählten und an dieser Miserer selber schuld haben. Wer immer nur die Stiefel wählt, die ihn treten, darf sich nicht über ständige Arschtritte beschweren.
    Erst wenn sich das Bewusstsein dafür durchsetzt, dass wir nur alle 4 Jahre eine Wahl frei haben, und die demzufolge gut und verantwortungsvoll überlegt sein muss, könnte Abhilfe dieser Misere schaffen.

  2. Das ist Deutschland. DEUTSCHLAND?

    Nein. Das ist die „BRD“ in Reinkultur. Oder besser: dekulturiert.
    Ein Unrechtsstaat, volksfeindlich wie noch keiner auf unserem Boden zuvor.

    Von der klasse Medizin zur KLASSENmedizin.

    Ich denk‘ mal, das sollte eine Pflichtinformation für alle Beitragszahler und beitragszahlende Eltern sein!

  3. das ist kein Wunder,daß die Deutsche reagieren mit Hass gegen dunkle Invasoren-schuld sind die Politiker

  4. Es ist doch klar, die nehmen sich unsere Versorgungsleistungen, also die gesamte soziale Infrastruktur, Wohnungen, Arbeitsplätze, KitaPlätze usw. und so fort.

    All das hätten die auch selbst in ihren eigenen Ländern aufbauen können. Aber man läuft ja lieber einem Steinzeitislam hinterher, der natürlich, während man sich an den Trögen unseres Landes bedient, auch hier ausgebaut werden soll.
    Da verhalten mancher Eindringlinge besitzt ein Maß an Unverschämtheit, dass man es gar nicht mehr in Worte fassen kann, die Fordern und Nehmen und wollen dann gleichzeitig die Islam Regeln die die Unruhe erzeugt haben, vor der sie angeblich geflohen sind, auch hier in Deutschland einführen.

    Man kann immer mehr den Eindruck gewinnen, dass der Ansturm auf Deutschland zu einem großen Teil von radikalen Islamisten bewusst gesteuert wird, um unser verhasstes westliches Deutschland zu schwächen oder gar zum Zusammenbruch zu bringen. Nicht umsonst kommen immer mehr Invasoren aus Afghanistan, Irak, Libyen, oder aus IS/Boko Haram kontrollierten Gebieten Schwarzafrikas.

    Die machen sich gar keine Gedanken, wo all die Leistungen herkommen, die sie hier ungeniert fordern und in Anspruch nehmen. Wenn wir Deutsche an so eine Steinzeitlehre wie den Islam geglabubt hätten, dann hätten wir hier auch weder Strom noch fließend Wasser.

  5. Im Zusammenhang mit momentan eingeschleppten Krankheiten hier ein höchst alarmierender Kommentar in einem WELT-Form (vermutlich machten die sonst eifrig zensierenden Forumsmoderatoren gerade eine längere Kaffeepause):

    „Ein Problem, das vollständig ignoriert wird, hat mit Infektionsschutz zu tun:

    Es ist unter medizinischem Fachpersonal bekannt, dass ca. 70% der zu uns kommenden Flüchtlinge mit der extrem gefährlichen, weil vollständig resistenten Keimgruppe MRGN3 bzw. MRGN4 belastet sind. Diese Keime sind vor allem für frisch operierte und immunsupprimierte Menschen ein extremes Risiko.

    Unsere (chronisch unterfinanzierte) medizinische Infrastruktur macht es unmöglich, eine Ausbreitung in Krankenhäusern (so passiert im UKSH Kiel im Januar 2015, wo EIN Patient, der aus der Türkei wiederkam, einen Keim der Keimgruppe eingeschleppt hat, was mehrere Todesfälle zur Folge hatte), zu verhindern.

    Außerdem ist mit einer großflächigen Durchseuchung der Bevölkerung (so wie es bereits mit dem MRSA geschehen ist – aber hier sind immerhin noch einige Antibiotika einsetzbar) zu rechnen, mit allen absehbaren Folgen und Gefahren für den zukünftigen Klinikalltag.“

  6. Kurz gesagt, Guten Morgen erst mal, die kommen, setzen sich ins gemachte Nest und die Regierung freut sich darüber… KOTZ

  7. @ #4 Erbsensuppe mit fettem

    Schweinefleisch (08. Nov 2015 08:01)

    Man kann immer mehr den Eindruck gewinnen, dass der Ansturm auf Deutschland zu einem großen Teil von radikalen Islamisten bewusst gesteuert wird, um unser verhasstes westliches Deutschland zu schwächen oder gar zum Zusammenbruch zu bringen. Nicht umsonst kommen immer mehr Invasoren aus Afghanistan, Irak, Libyen, oder aus IS/Boko Haram kontrollierten Gebieten Schwarzafrikas.


    Das ist der Plan der Mohammedaner für die ganze Welt!

  8. Nach dem letzten Anflug von Aufrichtigkeit bei dem derzeitigen Innenminister, der natürlich abgemeiert werden musste, ist nun der Weg frei, um mit der 2. Phase der Übernahme unseres Landes zu beginnen. Da die Misere aus dem Weg geräumt wurde und Seehofer auch nicht mehr ernst genommen werden kann, wird es Zeit, sich persönlich Gedanken zu machen, wie jeder selbst mit der auf uns zukommenden Zukunft umgehen muss. Von dem gewohnten bisherigen Leben wird sich jeder einzelne verabschieden können. Die Frage, die sich stellt, ist, in welcher Gesellschaft wir in Zukunft leben wollen. Ein Umsturz, wie er erkennbar zurzeit „von Oben“ durchgeführt wird, wird zwangsläufig weiteres Leid nach sich ziehen.
    Dies alles ist bezeichnend für die Zeit, in der wir leben. Veränderungen und Weiterentwicklungen kommen
    inneren des Volkes. Jedesmal, wenn sie von aussen übergestülpt wurden, sind sie letztendlich gescheitert. 1989 wurde nicht auf das eigene Volk geschossen. Ich hoffe, dass das diesmal auch gelingt.

  9. #8 Religion_ist_ein_Gendefekt (08. Nov 2015 08:08)

    Diese Zustände sind schlicht verfassungswidrig, Punkt. Folgen?

    Keine. Warum denn? Paßt doch.

    Das ganze derzeitige Gemeinwesen, bei Völkern mit intaktem Immunsystem STAAT genannt, ist verfassungs grundgesetzwidrig!

  10. #10 Mark von Buch (08. Nov 2015 08:16)

    Wahrscheinlich haben Sie recht. Vielleicht braucht es eine neue Urkatastrophe, die die Menschen endlich dazu bringt, ihren Glauben an dieses autoritäre, menschenfeindliche Konstrukt zu überdenken. Daß der Staat sich selbst überdehnt und darüber in seinen Funktionen kollabiert ist ein besserer Anlaß als irgendetwas sonst.

  11. Den multikulti Gutmenschwahnsinnigen aus der Politik und der gesamten Lügenpresse sind die eigenen Kinder und ihre Blutsverwanden eh egal.

  12. Das mit dem Mangel an Impfstoff hat eher was Gutes für die deutsche Bevölkerung. Googelt mal nach Impfschäden, Impfwahn……!
    Die Pharmaindustrie hat jetzt mit den Flüchtlingen kostenlose Versuchskaninchen für diverse Studien. Seid froh darüber!!!. Dafür muss normalerweise die deutsche Bevölkerung herhalten.
    Ich glaube hier bei Pi-news wissen viele noch gar nicht in welchem Ausmaß wir schon seit vielen, vielen Jahren verarscht werden. Der Widerstand muss auf allen Ebenen einsetzten, nicht nur bei den Asylanten.
    Die sind doch auch nur Mittel zum Zweck und gehören zum Gesamtkonzept der gigantischen kapitalistischen Humansuppression!!!!!!

  13. Wir alle haben doch die Macht denen da oben das Werkzeug Ihrer Macht und Manipulation wegzunehmen. Es ist ganz einfach und ich kann es nicht verstehen warum wir nur in Foren oder auf Demos rumheulen was überhaupt nix bringt? Wir hetzen uns nur Gegeneinander auf so wie die Eliten es wollen um von sich abzulenken……Das einzige Mittel was die da oben verstehen ist ein ordentlicher Bankrun…..Hebt eure gesamte Kohle von den Banken ab….Das wird die da oben bis ins Mark erschüttern und ist wirksamer als sämtliche Demos auf der Strasse…Es müssen so viele wie möglich mitmachen damit sich ein spürbarer Erfolg einstellt…Wir sollten zahlreiche Aufrufe in den Sozialen Medien starten….NUR EIN GEZIELTER MASSENBUNKRUN KANN ETWAS BEWIRKEN UND ZWAR SOFORT UND NACHHALTIG.

    Alles rumgeheule und Aufwiegeln in Foren oder auf Demos mit nichtssagenden Transparenten oder Rednern bringt nichts. Es kümmert die da oben nicht die ziehen ihr Ding durch. Nur wir werden gegeneinander aufgehetzt das ist alles. Also BANKRUN JETZT. ALLES ANDERE IST ZEITVERSCHWENUDUNG

  14. Den Deutschen scheint das nicht zu stören, egal, ob Schulsport aktuell ausfällt, ob die Oma raus muss aus dem Seniorenstift oder eben kein Impfstoff für die Ureinwohner da ist. Jedenfalls muss man den Eindruck haben, dass es den Deutschen nicht juckt oder sieht hier irgendjemand Hunderttausende (besser noch Millionen) Deutsche auf der Straße, um wenigstens zu versuchen, dass in der BRiD wieder normale Zustände eintreten? Ick sehe die jedenfalls nicht. Aktuell scheint es den Deutschen völlig Wurscht zu sein, ob unsere Nation überlebt oder nicht ..

  15. Es muss noch viel mehr passieren, bis das satte auf ihre individuelle Indolenz beharrende Volk vor ihren Flachbildschirmen und mit ihrem Smartphone-Surrogathirn vor dem Kopf aufwacht.

    Vor der Katharsis kommt die Krisis. Hoffentlich kommt sie schnell, brutal und verschont mich.

  16. Wer jetzt noch keine Wut im Bauch hat,hat sie nach dem Artikel garantiert.
    Aber die meisten dieser Refugee-Welcome-Grünen sind ja sowieso Impfgegner,die ihren Kindern aus dogmatischen Gründen lieber eine schwere Infektion verordnet als die Segnungen der modernen Medizin zu nutzen.Spätestens dann,wenn eines der Schätzchen durch zu engen Kontakt mit den Illegalen eine Infektion hat ,ist der Lerneffekt vielleicht da.
    Das Argumentieren nützt bei denen aus eigener Erfahrung nix!

  17. Nur Verbrecher lassen die eigenen Leute sterben um Fremde zu bevorzugen. Was soll nur aus den wehrlosen deutschen Rentnern und Kindern werden?

  18. Flüchtling, Flüchtling über alles,
    über alles in der Welt….

    Nun könnte man sicher argumentieren, dass auch „Flüchtlinge“ genannte Einwanderer Zugang zu medizinischer Versorgung haben sollen und bis zu einem gewissen Punkt stimmt das auch.

    Nur ist es nicht eine Vernachlässigung und aktive Zurücksetzung des eingeborenen Staatsvolkes, wenn eine Regierung Nichtstaatsbürgern den Zuzug in einem Ausmass gestattet, dass die Versorgungssicherheit mit Elementarbedürfnissen wie Medizin nicht länger gewährleistet werden kann?

    Immerhin war und ist es das eingeborene Staatsvolk, welches in einer Gemeinschaftsleistung die Versorgungs- und Finanzierungsstrukturen überhaupt erst geschaffen hat, eine gewisse Bevorrechtung ist hier nur gerecht und ausserdem ein Grundsatz jeglicher Staatlichkeit: Der Staatsbürger geniesst gewisse Vorrechte.

    Nicht falsch verstehen, ich möchte keinen Apotheker in der Zwickmühle sehen, dass er bei der Vergabe der letzten vorrätigen Impfeinheit die Entscheidung treffen muss, welcher der beiden Kunden die Einheit nun bekommt und ich befürworte durchaus den Grundsatz „wer zuerst kommt, der malt zuerst“.
    Und weil das so ist, erwarte ich von einer Regierung, dass diese Regierung zu viele Zuwanderungswillige kurz und bündig nicht ins Land lässt, weil sonst der Grundsatz „wer zuerst kommt, malt zuerst“ ausgehebelt bzw. umgekehert wird, denn genau dazu ist eine Regierung schliesslich da: Zum Schutze des Staatsvolkes!

  19. Eventuell mitlesende rotgrüne Gutmenscheninnen mit Helfersyndrom muss gesagt werden dass gerade viele Lampedusaneger aus Aids-Hochrisikogebiete mit einer Aidsdurchseuchung von 90 bis 100 Prozent Durchseuchung kommen.

    Auch grassiert in Syrien regelrechte Kinderlähmungs-Epedemien. Die neuen Plus-Deutschen schleppen Polio im großen Maßstab ein. Insbesondere Helferinnen mit Kindern und mit esoterischen rotgrüner Ideologiehintergrund, die Impfungen aus weltanschaulichen Gründen ablehnen, können Polioviren auf ihre ungeimpfte Kinder zuhause übertragen.

    😉

  20. Weil in den Heimatländern der illegal in unser Land einfallenden Horden nicht einmal annähernd unser Gesundheitsstatus und unsere medizinische Prävention gegeben sind (…)

    Wieder eine schlichte Wahrheit, die aber von der Nomenklatura nicht kommuniziert wird. Stattdessen relativierendes Geschwurbel, das nur noch Übelkeit erregt. Leck in SH (7500 EW, einst Luftwaffenstützpunkt – wir erinnern uns, die deutsche Luftwaffe wurde mal zur Abwehr einer Invasion geschaffen) wird jetzt von 2000 Invasoren geflutet. SHZ bringt „14 Fragen, 14 Antworten“. Das hier sind die Klassiker:

    Frage:Vom „Lagerkoller“ ist die Rede, wenn Flüchtlingen Beschäftigung fehlt – was mancherorts zu Gewaltausbrüchen führt. Was kann helfen?

    „Lagerkoller“ ist ein von den Medien erfundener Begriff, um die grauenvolle Gewaltbereitschaft dieser archaischen Männerhorden zu verschleiern. Ob die in „Lagern“, „Wohnungen“, „Häusern“, „Städten“ oder „Ländern“ leben, ist völlig egal: Sie gehen tollwütig aufeinander los, weil sie das wollen. Es ihre einzige Daseinsberechtigung als „Mann“ ist. Nicht, weil ihnen „Beschäftigung“ fehlt. Suchen sich sogar extra dafür über hunderte Kilometer auf.

    Antwort: „In Schleswig-Holsteins Landesunterkünften haben wir bisher keine Kenntnis von solchen Vorfällen.

    Eine ganz perfide Manipulation:

    http://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/randalen-in-fluechtlingsunterkuenften-id11082771.html

    Der Trick in diesem Fall: „Landesunterkünfte“. Damit schließt man elegant die Randale in den kommunalen Unterkünften aus.

    Je nach räumlichen Gegebenheiten, nach Konzept des Betreuungsverbandes und nach regionalem Engagement der Kommune gibt es unterschiedliche Angebote für Asylsuchende – in Boostedt beispielsweise eine Fahrradwerkstatt, in Seeth gibt es einen religionsübergreifenden Gebetsraum und ein Nachmittagsangebot für Jugendliche, es gibt Kirchencafés, Sprachkurse sowie Tanzveranstaltungen.“ Jürgen Börner, Landespolizeiamt

    Genau. Das wird hochaggressive Mohammedaner, die nur Sex, Krieg und Ähräh in der hohlen Birne haben, ganz doll interessieren.

    Frage: Müssen die Bürger Angst vor mehr Straftaten haben?

    Antwort: „Erfahrungen aus Neumünster, in der die Erstaufnahmeeinrichtung schon seit Jahren besteht, zeigen: Es kommt mit dem Zuzug von Menschen auch zu mehr Straftaten. Grundsätzlich gilt, dass Kriminalität Teil jeder Gesellschaft ist.(…)

    Laber, Abwiegel, Lüg: Brutale Gewaltkriminalität ist NICHT Bestandteil jeder Gesellschaft. Erst recht nicht in kleinen Dörfern. In westlichen Gesellschaften liegt die Kriminalität auf einem recht konstanten, niedrigen Niveau.

    In raubnomadischen, islamisch-afrikanischen Gesellschaften, generell der 3. Welt, ist sie normal bis exorbitant auf hohem Niveau (gilt als normal, ist toleriert, Faust- und Raubrecht, schwache, schlampige Polizei, keinerlei Erfolg bei Verbrechensbekämpfung). Wenn diese Gewalt- und Kriminalitätsgesellschaften jetzt plötzlich in Deutschland einfallen, steigt die Kriminalität exorbitant. Die täglichen Polizeimeldungen haben zu 99,9 Prozent islamisch-balkanisch-afrikanische Kriminelle zum Gegenstand.

    Frage: In einigen Herkunftsländern der Flüchtlinge ist der Stellenwert der Frau geringer als hierzulande. Ein Problem für uns?

    In ALLEN Herkunftsländern. Die Frage ist ein einziger Euphemismus. Korrekt ist: „In den Herkunftsländern sind Frauen Dreck.“

    Antwort: „Alle müssen mit der neuen Situation umgehen lernen.

    NEIN. Deutsche nicht. Die müssen damit nicht „umgehen“ sondern es ablehnen. Wer sich ab dem ersten Tag benimmt wie in seiner Heymat, fliegt sofort. Der Rest nach Ablehnung seines „Asyl“gesuchs.

    Gegenseitige Achtung und Wertschätzung von Kulturen ist wichtig.

    Phrase.

    Die ankommenden Menschen/Männer sollen/müssen durch gezielten Kulturunterricht auf all das hingewiesen werden, was hier für Frauen selbstverständlich und lang erkämpftes, im Grundgesetz verankertes Recht ist: Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Da gibt es keinen Verhandlungsspielraum, auch nicht für die ankommenden Flüchtlinge.

    Witz, komm raus! Darauf spucken schon seit Jahren hier lebende Türken, Araber und alle Islamverbände. Sie haben das noch nicht mal in den endlosen Staatsrigelpiezveranstaltungen namens „Islamkonferenz“ anerkannt.

    Nichtsdestotrotz sind gegenseitiger Respekt, Vorsicht und ein Vermeiden von Konfrontation sicherlich angebracht.“ Sylke von Kamlah-Emmermann, Gleichstellungsbeauftragte

    Mit anderen Worten: Deutsche haben die asozialen Steinzeitmassen zu tolerieren und vor ihrer sagenhaften, arroganten Brutalität gegenüber unseren Werten zu kuschen. Natürlich darf ein fröhliches „Wir schaffen das“ vom Bürgermeister nicht fehlen:

    Frage: Wie können Bürger helfen?

    Antwort: (…) Mein Wunsch in dieser herausfordernden Zeit ist, dass sich alle Bürger im Amtsbereich Südtondern miteinbringen, um diese Aufgabe zu schultern. Neben den Sachspenden werden wir auch ein Spendenkonto einrichten, auf dem jeder Cent herzlich willkommen ist. Gemeinsam werden wir das schaffen.“ Rüdiger Skule Langbehn, Bürgermeister in Leck

    Nö. Warum soll sich ein Bürger „einbringen“, wenn ihm ungefragt Massen von archaischen Mordbrenner in den Pelz gesetzt werden?

    Ich will die nicht, ich will nicht helfen, ich finde deren Unkulturen grauenhaft, ich kann die totalitäre Ideologie Islam nicht ausstehen, ich will die raus aus dem Land haben.

    http://www.shz.de/lokales/nordfriesland-tageblatt/geplante-erstaufnahme-14-fragen-14-antworten-id11142671.html

  21. Die gefährlichste und tödlichste Krankheit die die neuen Zuwanderer einschleppen nennt sich schlicht und einfach: Islam!

    🙂

  22. Zu dem Spiegel-TV Video: Rundumverpflegung und wem noch kein Geld vom Staat zusteht, der bekommt 10 Euro Taschengeld pro Tag vom Krankenhaus. Macht 300 Euro im Monat. Da packt man sich nur noch an den Kopf. Und die 3 Deutschen die dort untergebracht sind heißen wahrscheinlich Ali, Mohamed und Hakan. Der Pass machts möglich.

  23. Die Deutschen sind durch Merkels Asylpolitik nun zunehmend mit der gefährlichsten Infektionskrankheit der Welt konfrontiert.

    An keiner anderen Infektionskrankheit sterben weltweit so viele Menschen.
    Besonders gefährlich ist die sich ausbreitende multiresistente Tuberkulose, die kaum behandelbar ist und deshalb meist nach jahrlangem Siechtum zum Tode führt.

    Tuberkulose wird durch Tröpfeninfektion über die Luft, durch Niesen, Husten usw. übertragen. Ein Tuberkulosekranker kann deshalb im Jahr ein Dutzend und mehr Menschen anstecken, wenn er nicht strengstens isoliert wird.

    Die Hälfte der „Flüchtlinge“ aus TBC-verseuchten Gebieten wie Osteuropa und Afrika schwirrt unregistiert und ohne irgendeinen gesundheitlichen Check in Deutschland herum!

  24. Die genaue zeitliche Einhaltung der Impfabstände ist nicht unbedingt erforderlich. Eine außerplanmäßige Pause von einem halben Jahr ist nicht so dramatisch. Für den Langzeitimpfschutz ist vor allem wichtig das alle vorgesehenen durchgeführt werden und nicht zu kurz hinter einander. Grippeimpfstoff war die letzten Monate problemlos verfügbar! Wer immer bis zum letzten Moment pennt und dann hin geht wenn die Welle schon im Anmarsch ist, braucht sich auch nicht beschweren. Würden alle aus den Gripperisikogruppen die Impfung jedes Jahr abrufen, so wäre die Produktion auch höher.

  25. Aus dem Welt-Kommentarbereich eine Antwort eines Arztes auf einen phrasendreschenden Teddyschmeißer:

    Nickdoc:

    Das hat mit Xenophobie absolut nichts zu tun. Sehr viele Menschen, die jetzt zu uns kommen, können und wollen sich nicht benehmen. Das fängt schon bei Kindern an. Ich bin von mehreren getreten worden, als ich dabei war, ihnen eine Impfung zu geben und die Mütter taten und sagten gar nichts. Das ist vor allem der Fall, wenn es sich um ihre Söhne handelt. Die kennen gar keine Disziplin. Gott stehe uns bei, wenn diese Kinder zu jungen Männern heranwachsen!

    Die Impfung, von der ich sprach, wird übrigens einem deutschen Kind nun vorenthalten bleiben, weil die Bestände für dieses Jahr bereits aufgebraucht sind und keine 4-Fach-Impfung mehr zur Verfügung steht. Und wenn das IHR Kind trifft und es dann an einer schweren Grippe mit Komplikationen erkrankt und behindert bleibt? Ich versichere Ihnen, dass Sie Ihre Haltung sofort ändern würden und nichts als Hass empfinden. Das habe ich schon mehrmals beobachten dürfen.

    Sie haben keine Ahnung von Menschen, die Sie hier so vehement verteidigen. Gehen Sie in die Lager und in die Kommunen, wo sie bereits in angemieteten Häusern und Wohnungen untergebracht sind und versuchen Sie, mit ihnen klarzukommen. Das ist SEHR schwierig…

    Ein weiterer Doc, Antwort auf obigen Post:

    FedericoSecundo:

    Kann ich mehr als nur bestätigen! Auch wenn ein Schutzsuchenden-Kind wegen einer bevorstehenden Appendektomie (Notfall, ohne OP: tot) Angst hat, empfindet der aufklärende Arzt bei aggressiver Beschimpfung durch die Eltern (die vermutlich auch Angst haben) und Verwüstung des Zimmers durch die Kinder (ohne dass die Eltern einschreiten) eine gewisse Verwunderung. … Die 15.22 Euro pro Fall in einer Erstaufnahmeeinrichtung sind jedenfalls für die dortigen Ärzte nicht die Hauptmotivation, sich zu engagieren ….

  26. Krankenhäuser, Pflegedienste, Altenheime sind auf Grund des Personalnotstands jetzt schon nicht in der Lage Hygienestandards einzuhalten.
    MRSA ist schon ein Albtraum, viele Menschen sterben an den Folgen und die Bevölkerung wird immer noch nicht ausreichend darüber informiert.
    Kommt wie Eduardo beschreibt noch MRGN 3, MRGN 4 dazu, wird es zu dramatischen Zuständen kommen.
    Ich kenne jetzt schon den Schuldigen für die Verbreitung dieser Keime und Seuchen. Nein, nicht die Politiker, wo denkt ihr hin. Das Pflegepersonal robbt auf dem Zahnfleisch und verbreitet so ungehindert die Keime!

  27. Bei der letzten UNO-Vollversammlung wurde doch vollmundig beschlossen, bis zum Jahr 2025 Armut und Hunger in der Welt zu beseitigen.
    Das war kein Versprechen, sondern eine deutliche Drohung.
    Denn, wie soll das bei der hohen Welt-Bevölkerungsanzahl gehen?
    Richtig. Gar nicht.
    Also muss man halt bis dahin die Bevölkerungsanzahl reduzieren – was eben auch eine Voraussetzung für die NWO ist.
    Ja, ich weiß; alles nur Verschwörungstheorie…

  28. OT

    WIRTSCHAFT
    Bayer-Chef: Integration braucht viel Zeit

    Es werde „sehr viel Zeit und Mühe kosten, die Flüchtlinge auf das Niveau zu bringen, das man in Deutschland als Arbeitnehmer mitbringen muss, um eine Beschäftigung zu finden”, sagte Dekkers der WELT AM SONNTAG.

    Der Staat werde das über Jahre hinweg subventionieren müssen. Man dürfe sich keinen Illusionen hingeben. „Bis die große Mehrheit der Asylsuchenden wirklich unabhängig von staatlicher Hilfe sein wird und ihr eigenes Einkommen verdient, werden mindestens 15 Jahre vergehen”, sagte der Chef des Chemie- und Pharmakonzerns der Zeitung. Die deutschen Arbeitskräfte seien extrem gut ausgebildet. Das lasse sich nicht so leicht kopieren. Auch die Sprache sei ein Problem. Kurzfristig werde die Versorgung der vielen Asylsuchenden sicher für wirtschaftliche Impulse sorgen. „Die Menschen müssen essen, sie benötigen Kleidung, sie müssen ihren Alltag gestalten.” Die Flüchtlinge könnten die Konjunktur kurzfristig sicher beleben.

    http://www.bild.de, News, SO. 8.11.2015, 07:47 Uhr

  29. #24 Templer (08. Nov 2015 08:39)

    Stichwort Polio: Die beiden großen Polio-Reservoire der Welt sind Pakistan und Nigeria. Dort wettern fast alle Imame gegen die Impfung. Folglich bringen Mohammedaner immer wieder die Polio-Impfteams der WHO um und zerstören sämtliche Depots der Impfstoffe. Warum: Weil Kinderlähmung von Allah kommt, also voll ok ist. Polio-Impfung ist folglich „gegen den Islam“. Und die Impfteams wollen, so das islamische Gequake, in Wahrheit nur eins: Alle Mohammedaner durch diese Impfung sterilisieren (Schön wäre es!).

    Polio wurde nach Syrien wieder eingeschleppt, weil sehr viele Pakistaner da „Jihad machen“. Ein Überblick – allein die Überschriften lesen reicht, um einen guten Überblick zu bekommen:

    http://www.jihadwatch.org/search_gcse?q=Polio

  30. Drei Personen verletzt

    In Asylbewerberheim – Streit eskaliert!

    Speyer – Polizeieinsatz in einer Notunterkunft: Ein Streit zwischen einigen Männern eskaliert – es kommt zu einer Schlägerei. Warum dabei auch eine DRK-Mitarbeitern verletzt wird:

    Die Polizei wird am Donnerstagmittag gegen 13:24 Uhr zur Auffangeinrichtung für Asylbewerber in der ehemaligen Kurpfalz-Kaserne gerufen. Was ist passiert?

    http://www.mannheim24.de/region/speyer-polizeieinsatz-einer-asylbewerberunterkunft-streit-zwischen-maennern-artet-schlaegerei-5782341.html

  31. Singen

    Streit in Gemeinschaftsunterkunft: Lärmbelästigung führt zu Schlägen eines 33-Jährigen

    In einer Gemeinschaftsunterkunft in der Friedinger Straße sind am Donnerstag gegen 9 Uhr mehrere Männer in Streit geraten.

    Der Polizei wurde telefonisch eine größere Auseinandersetzung gemeldet. Daraufhin fuhren vier Streifen zum Wohnheim. Wie die Polizei mitteilte, hat während des Streits ein 33 Jahre alter Mann zwei Frauen und zwei Männer durch Schläge verletzt. Anlass des Streits war, dass der 33-Jährige zum wiederholten Mal unnötigen Lärm verursacht hatte. Beim Eintreffen der Polizei verhielt er sich immer noch aggressiv. Erst als ihm der Gewahrsam angedroht wurde, beruhigte er sich.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Streit-in-Gemeinschaftsunterkunft-Laermbelaestigung-fuehrt-zu-Schlaegen-eines-33-Jaehrigen;art372458,8286401

  32. #32 Puseratze
    Es sind zu viele Menschen auf diesem Planeten. Je mehr Menschen, desto weniger ist ein Menschenleben durchschnittlich wert. Der Wert eines Menschenlebens berechnet sich heutzutage nach dem vorhandenen Macht-/Geldbesitz. Rentner die ihr Einkommen vom Staat beziehen rangieren da ganz unten. Die Flüchtlinge haben eine Aufgabe zu erfüllen (sie wissen es nur nicht!), daher haben sie momentan einen Heiligenschein. Zu gegebener Zeit, wenn das angestrebte Ziel erreicht ist werden sie überflüssig sein und mit dem Volk(Pack) mitentsorgt.

  33. @#37 BadReligion2.0 (08. Nov 2015 09:07)

    Wir können wir zum Beispiel auch junge Afrikaner legal in Deutschland aufnehmen, wenn es um Berufe geht, die bei uns Mangelberufe sind.

    Welche Mangelberufe? Fachkräfte für Lehmhütten bauen, Kat anbauen und Ziegenhirten werden hier nicht gebraucht?

  34. Ich kann diese „Merkel muss weg!“ Rufe nicht mehr hören. Ja sie muss weg, aber das wird rein gar nichts ändern. Das Problem unserer Tage ist, dass wir gar nicht wissen, von wem wir regiert werden. Früher konnte man einen wahnsinnigen König töten und dann hatte man das Problem vorläufig gelöst. Heute kommt man bestenfalls an die wahnsinnigen Handlanger. Die werden dann umgehend durch neue ersetzt.

  35. OT

    Das Merkel-Regime wurde durch -Frontex- bereits im März diesen Jahres vor massiv ansteigenden Flüchtlingsströmen aus dem Nahen Osten und Afrika gewarnt.

    Damit ist offensichtlich, dass die immer wieder in verlogener Weise geäußerte Behauptung, man hätte ja nicht wissen können, dass so viele Migranten kommen.

    Das was hier stattfindet hat nichts mehr mit Kriegsflüchtlingen zu tun, es ist ein Eroberungszug aus islamischen Staaten auf Europa, insbesondere auf das Herz Deutschlands.

    Gerade wurde auf NTV von angeblich unhaltbaren Zuständen auf Lesbos berichtet.
    Zu sehen waren, man Höre, moslemische Frauen, die eingeschweiste Smartphones am Strand auspackten um Kontakt zu ihren Verwandten in Deutschland aufzunehmen, alle gut gekleidet, gut gelaunt und zu 100% überzeugt bald in Deutschland zu sein.
    Die Reporterin faselte den üblichen Mist von armen, traumatisierten die gerade dem Tode entronnen sind. Den Bildern zufolge hatte man jedoch den Eindruck von einer fröhlichen Reisegruppe.

    Wer steckt alles hinter diesen Lügenmedien? Wer sind die Drahtzieher in den Medienanstalten? Wahrscheinlich erfahren wir es erst nach der Abwahl oder dem erzwungenen Rücktritt des Merkel Regimes.

  36. #14 von Politikern gehasster Deutscher (08. Nov 2015 08:24)
    Den multikulti Gutmenschwahnsinnigen aus der Politik und der gesamten Lügenpresse sind die eigenen Kinder und ihre Blutsverwanden eh egal.
    ++++
    Weil Viele Politiker auch gar keine Kinder haben!
    Wie Angie Merkel, C. Roth z. B. und natürlich die vielen überproportional vorhandenen Lesben und Homos bei den Abgeordneten
    Die Homosexualität liegt übrigens im Bevölkerungsdurchschnitt bei ca. 1 % und ist bei den Bundes- und Landtagsabgeordneten mehr als doppelt so hoch!

  37. Als heutiges Sonntagsthema möchten wir aus aktuellen Anlass auf das Thema Krankeiten eingehen.
    Da ungebremst und unkontrolliert Menschen in unser Land strömen die aus Ländern kommen wo es noch viele Krankheiten gibt die bei uns schon längst ausgerottet waren wie z.B Tuberkulose, Thyphus ,Aids, Masern ,Polio oder vielleicht sogar Ebola ( wovon komischerweise keine Rede mehr ist obwohl doch vor Monaten so ein Wirbel darum gemacht wurde ) möchten wir die Frage an Euch stellen wie man sich dagegen schützen und wehren sollte ? Gerade wenn Flüchtlingskinder in die Schulklassen integriert werden besteht eine berechtigte Gefahr für unsere Kinder sich mit diesen Krankheiten auch anzustecken. Fälle wie nun in Hamburg gibt es überall in Deutschland und das Risiko steigt, da Untersuchungen nicht wirklich stattfinden und auch nicht alles ausschließen können. Des weiteren können sich diese Flüchtlinge jeden Tag neu in den Heimen anstecken und es kommen ja auch täglich neue Insassen in die Unterkünfte was es unmöglich macht Ansteckungen zu
    unterbinden , siehe
    dazu das Video vom RBB aus Potsdam / Brandenburg wo Ärzte bestätigen das die Zahl an TBC z.B zugenommen hat.

    http://mediathek.rbb-online.de/tv/rbb-PRAXIS/rbb-Praxis-04-11-2015-20-15/rbb-Fernsehen/Video?documentId=31463590&topRessort=tv&bcastId=6331656

  38. @ #43 derdekadenzasket (08. Nov 2015 09:22)

    Wenn Merkel für ihre Verbrechen den Rest ihres Lebens im Knast sitzt und nicht als Millionärin in ihrem Altersruhesitz wäre schon viel gewonnen.

    Das würde eventuelle Nachfolger abschrecken, wenn es um die eigene Pension und Freiheit geht werden selbst Psychopathen aufmerksam.

    Von daher greift „Merkel muss weg“ viel zu groß. Für die Frau ist „in Ruhestand gehen“ der nächste logische Schritt und keine Strafe.

  39. #42 Klara Himmel (08. Nov 2015 09:17)

    @#37 BadReligion2.0 (08. Nov 2015 09:07)

    Wir können wir zum Beispiel auch junge Afrikaner legal in Deutschland aufnehmen, wenn es um Berufe geht, die bei uns Mangelberufe sind.

    Welche Mangelberufe? Fachkräfte für Lehmhütten bauen, Kat anbauen und Ziegenhirten werden hier nicht gebraucht?

    Das ist die vorausschauende Politik unserer Qualitäts-Sonnenkanzlerin.

    Massenhafter Zuzug von Khatfressern, Ziegenschächtern und Lehmhüttenkulturellen bedingt eben auch die Schaffung von Infrastruktur in Sachen Khat-Anbau und -Schmuggel, Ziegenzucht, Lehmziegelmanagement und anderen, bei uns längst in Vergessenheit geratenen Tätigkeitsfeldern wie z.B. Hexenjäger und JuJu-Fachmediziner.

    Analphabetische Unterschichten in den Fussgängerzonen als Schuhputzer zu haben, ist rassistisch™

  40. #15 derdekadenzasket (08. Nov 2015 08:29)
    Ich glaube hier bei Pi-news wissen viele noch gar nicht in welchem Ausmaß wir schon seit vielen, vielen Jahren verarscht werden.
    ————-
    Die Gehirnwäsche bei den Deutschen wird seit 1945 angewendet.
    —————
    Auf einem politischen Seminar wurde u.a. hauptsächlich das Thema behandelt „Wie befreie ich mich von der BRD GmbH“.
    U.a. fielen die mir bislang unbekannten Themen wie: Commerzrecht, Achsenmächte, Chabat-Lubawitch (steht über den Rotschilds)
    Hier noch ein interessanter link:
    http://www.heinz-oppel.com/download/alliierter_kontrollrat/ALLIIERTE_G__LTIGE_GESETZE.pdf

    Das ist alles der WAHNSINN! Ich habe das Gefühl es kann uns niemand retten, auch nicht die AfD.

  41. #39 derdekadenzasket (08. Nov 2015 09:09)

    „Die Flüchtlinge haben eine Aufgabe zu erfüllen (sie wissen es nur nicht!), daher haben sie momentan einen Heiligenschein. Zu gegebener Zeit, wenn das angestrebte Ziel erreicht ist werden sie überflüssig sein und mit dem Volk(Pack) mitentsorgt.“

    Bingo, das sehe ich auch so. Sie sind lediglich Mittel zum Zweck.

  42. „kein Impfstoff für deutsche Kinder“ ?
    Ist doch gut so, denn der Impfstoff macht dumm und träge, man kann es ja überall in Deutschland sehen(ist aber so gewollt).

  43. Richtig lustig wird es ja erst noch, wenn die nachgeholten Familien einschl. Uromma und Uroppa zur Vollversorgung in`s Pflegeheim abgegeben werden und der dumme deutsche Beitragszahler für deren Vollpension aufkommen muss.
    Aber ohje, männliche Pfleger dürfen die Frauen der Ziegenhirten ja um Himmelswillen nicht berühren^^
    Herr Gesundheitsminister – handeln sie !!

  44. #45 Freya-

    Sich Schützen? Ganz einfach, Direkten Kontakt mit Flüchtlingen meiden, Kinder notfalls aus dem Kindergarten nehmen. Wer in Ballungsräumen lebt sollte sich ernsthaft überlegen aufs Land zu ziehen. Arbeit niederlegen ist sowieso momentan sehr sinnvoll. Sozialsysteme in Anspruch nehmen (ich denke die meisten haben ja auch jahrelang ordentlich eingezahlt!!) Die nächsten Jahre nutzen um sich effektiv auf die Folgen der Invasion einzustellen. Es wird so oder so unangenehm. Die Verschwörungstheoretiker werden die Gewinner dieser Krise sein. Weil viele von Ihnen überleben!!

  45. #41
    Die I-Netüberwachung werden die Grünern sicherlich blockieren wollen.
    Sonst schiessen die Pädos sich gewaltig selbst ins Knie!

  46. #4 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (08. Nov 2015 08:01)

    Es ist doch klar, die nehmen sich unsere Versorgungsleistungen, also die gesamte soziale Infrastruktur, Wohnungen, Arbeitsplätze, KitaPlätze usw. und so fort.

    All das hätten die auch selbst in ihren eigenen Ländern aufbauen können. Aber man läuft ja lieber einem Steinzeitislam hinterher, der natürlich, während man sich an den Trögen unseres Landes bedient, auch hier ausgebaut werden soll.

    Jemandem der nimmt, muß immer jemand gegenüber stehen, der sich etwas nehmen läßt! Dazu gehört immer auch zweierlei:

    1. Wer seinen Schädel nur dazu braucht, um die Haare darauf zu kämmen oder seine Glatze zu polieren, kommt eben nicht auf die naheliegende, von

    #23 nicht die mama

    angesprochene Tatsache, daß vielleicht diejenigen, die die Kassen füllen, mehr Rechte daran haben, als die, die Kassen nur plündern. Und Staatsangehörige, also der Souverän, haben in ihrem Staat mehr Rechte als Ausländer.

    Dann muß man

    2., kein verschwultes Weichei und auch mal bereit sein, seine berechtigten Ansprüche lauthals zu deklarieren und einzufordern. Hier wie Kleinkinder rumzuheulen und zu jammern, spricht für Flaschen, mit denen man sich einfach nicht befassen sollte, die man besser ignoriert! Deutsche Männer, das erfährt man jetzt täglich, gibt es nicht mehr, nur Flaschen und verschwulte Weicheier, die immer noch lieber auf den großen Helden warten, der sie rettet!

    Und wenn es für mehr als Haare kämmen oder Glatze polieen nicht reicht, sollte man vielleicht mal einen Anwalt konsultieren, der sich, welche Katasttophe, dafür natürlich unverschämt wie er ist, auch noch bezahlen läßt.

    Umsonst ist nicht einmal der Tod, der kostet das Leben. Männer, zumal bürgerliche, handeln eigenverantwortlich, Schwuchteln gehen unter!

  47. In der heutigen NZZ am Sonntag wird ein bemerkenswertes Interview mit
    Rüdiger Safranski wiedergegeben mit dem Titel „Die Deutschen sind in der Pubertät“.
    Safranski war 1970 Gründungsmitglied der maoistisch orientierten Kommunistischen Partei Deutschlands (1970). ist aber scheinbar nun mit seinen 70 Jahren aus der Pubertät zu einer gewissen Reife herangewachsen.
    http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/ruediger-safranski-interview-die-deutschen-sind-in-der-pubertaet-ld.2940

  48. #41 das_Pack (08. Nov 2015 09:15)

    Hallo zusammen.

    Das alles ist erst der Anfang.
    Schaut mal hier und fragt euch, wie lange das alles noch gut gehen soll !

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/08/merkel-will-in-afrika-fuer-einwanderung-nach-deutschland-werben/

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/08/stasi-2-0-merkel-plant-eigene-behoerde-fuer-internet-ueberwachung/

    MERKEL MUSS WEG !!!

    Es ist mehr als Besorgnis erregend was Merkel da betreibt. Es scheint so als forciert sie die Flutung Europas mit Armen aus aller Welt um die aufkommende Nationale Rückbesinnung die in ganz Europa stattfindet zu unterdrücken.

    Sie will den Multi-Kulturellen Sektor offenbar soweit stärken, dass in Europa die Nationalstaaten nicht mehr Mehrheitsfähig sind. Also dass Marine Le Pen; Geert Wilders und auch die AfD niemals mehr eine Chance haben können.

    Wenn jedes Nationale Lebensgefühl durch das Identitäslose Multi-Kulti erst einmal verdrängt ist, dann ist für Merkel die Tür offen für ihr Lebensprojekt, das Vereinigte-Sozialistische-Europa unter ihrer Führung.

    Das was Merkel betreibt ist Sozialistischer Internationalismus in Reinkultur, dass hat mit der CDU/CSU nichts mehr zu tun.

    Offenbar hat man ihr bei der FDJ das Gehirn doch stärker gewaschen als bisher angenommen, sie konnte sich wohl über Jahre als sozialistisches U-Boot in der CDU halten und die Partei nach und nach unterminieren, indem sie alle Konservativen und Pro Deutschen CDUer aus der Partei drängte.
    Ich würde der Merkel zutrauen, dass sie mit Bodo Ramelow, Gregor Gysi oder gar Sahra Wagenknecht gemeinsame Sache macht.

    Eine Behörde für die Internetüberwachung, zusammen mit der Vorratsdatenspeicherung von Herrn Maas ist der größte Angriff auf die Freiheit seit GESTAPO und STASI.

    Diese Frau muss gestoppt werden, dass die freien europäischen Nationalstaaten weiterleben können. Das sozialistische Multi-Kulti Europa darf es niemals geben. Deshalb ist die Vernetzung mit Geert Wilders; Marine Le Pen; Lega Nord; mit Viktor Orban, also mit allen die die freien europäischen Nationen bewahren wollen so ungeheuer wichtig.

    Wenn Merkel nicht gestoppt wird, wird sie aus ganz Europa eine riesige DDR machen, nicht umsonst hat sie den Kommunisten in Griechenland immer wieder mit den sogenannten „Rettungspaketen“ versorgt.
    Diese Frau hat in der DDR gelernt wie man so etwas macht, wann begreift man das auch endlich in Westdeutschland?

    Die Flutung mit Armutsmigranten aus aller Welt ist Mittel zum Zweck.

    Merkel wurde schon im März von Frontex über die rasant anwachsende Zahl von Armutsmigranten informiert und hat nichts unternommen.

  49. #48 Nane (08. Nov 2015 09:37)

    Das ist alles der WAHNSINN! Ich habe das Gefühl es kann uns niemand retten, auch nicht die AfD.

    Solche Flaschen rennen hier zuhauf rum!

    Ich hoffe, Sie sind nicht wahlberechtigt!

  50. Deutschland wird zum kostnlosen Krankenhaus für die ganze Welt. Sehr interessanter Bericht über eine TBC-Spezialklinik, die sich vor TBC-kranken Asylschmarotzern nicht mehr retten kann:

    – Behandlung pro Patient kostet über 200.000 €

    – Politik macht wegen der eigentlich schon „vergessenen, problematischen Krankheit mit problematischen Patienten“ mal wieder auf die berühmten „3 Affen“ (nichts hören, nichts sehen, nichts sagen wollen)

    – Einem maximal pigmentierten Nigerianer gefällt bei der Essensausgbe der Schweinebraten nicht, schon gibt es Zoff. Futterneid zwischen Moslems und Christen. „Die andere Soße hat er für die Moslems gemacht, die ist besser als die für die Christen“

    – Momentane Fälle sind erst der Anfang, Wiederkehr einer riesigen TBC-Welle steht bevor. Chefarzt rechnet mit 10.000 neuen TBC-Fällen pro Jahr (= 2 Milliarden € Behandlungskosten!), aber schon jetzt sind in den Kliniken keine Kapazitäten mehr frei (das gibt eine saftige Erhöhung der KK-Beiträge!)

    – Viele Migranten kommen NUR wegen der TBC („TBC-Tourismus“) und dürfen bleiben, bis sie gesund sind.

    – Wer noch kein Asyl-Taschengeld erhält, weil er noch nicht registriert ist, bekommt 10 € pro Tag vom Krankenhaus freiwillig! Und natürlich versuchen die registrierten Patienten, doppelt abzuzocken.

    Die Ärtze, Krankenschwestern, Pfleger und Personal können einem wirklich leid tun. Willkommen im größten Plem-Plem-Land der Welt.

    http://www.spiegel.de/video/rueckkehr-der-tuberkulose-fluechtlinge-werden-zu-patienten-video-1622431.html

  51. #41 das_Pack (08. Nov 2015 09:15)
    #57 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (08. Nov 2015 09:46)

    Krieg ist nur noch eine Frage der Zeit:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148562417/Bundesregierung-bereitet-sich-auf-Balkan-Grenzsturm-vor.html

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148563109/Schon-im-Maerz-wurde-vor-grosser-Fluechtlingswelle-gewarnt.html

    Jeder „Normale“, dem klar ist, wie Menschen, insbesondere die aus der 3. Welt funktionieren – wenn Grenzen wegfallen und ein Staat zum Plündern freigegeben wird, ohne daß es für die Invasoren Konsequenzen hat, startet die Invasion – weiß das schon seit Jahren. Hat sich ja auch über die letzten fünf Jahre angekündigt und zeichnete sich bereits davor durch den Asyl- und Familiennachzugswahn ab.

  52. Um zu verstehen, was hier abläuft ist das Studium des Begriffes „Triage“ hilfreich:

    Triage (frz. trier ‚sortieren‘), deutsche Bezeichnung auch Sichtung oder Einteilung, bezeichnet ein nicht gesetzlich kodifiziertes oder methodisch spezifiziertes Verfahren des Priorisierens medizinischer Hilfeleistung bei unerwartet hohem Aufkommen an Patienten und objektiv unzureichenden Ressourcen. Das Unterlassen medizinischer Hilfe ist formal unethisch, jedoch in diesem Fall unvermeidlich. Ohne Triage besteht die Gefahr einer politisch oder ideologisch motivierten Selektion.[1][2]

    Es ist ein aus der Militärmedizin herrührender Begriff für die – ethisch schwierige – Aufgabe, etwa bei einem Massenanfall von Verletzten oder anderweitig Kranken darüber zu entscheiden, wie die knappen Mittel (personelle und materielle Ressourcen) auf sie aufzuteilen seien. Es handelt sich dabei um ein Stratifikationsverfahren vor erster Diagnose. Theoretische Modelle, die die Verteilung knapper Ressourcen thematisieren, werden auch unter dem Begriff der Allokation gefasst.

    Strukturierte Triage-Instrumente werden auch in Notaufnahmen eingesetzt, dort auch als Ersteinschätzung bezeichnet.

    –> Wir befinden uns im Krieg.

  53. Das unverschämte Verhalten des im Betrag gezeigten Asylbewerbers, der sich ob der von ihm kostenlos empfangenen Benefits (Geldzahlungen inclusive) auch noch beschwert, obwohl er sich nach geltender Rechtslage hier illegal aufhalten dürfte, spricht Bände. Warum geht der Mann dann nicht dorthin, wo er hergekommen ist, wenn er sich hier doch so schlecht behandelt fühlt?

    Erst vor wenigen Wochen hatten Merkel und Gauck, die sich heute als „Problemlöser“ für die von ihnen erst verursachten Probleme präsentieren, mit ihren Sprüchen (der Islam gehöre zu Deutschland, Willkommens-Kultur-Gefasel und so weiter) sowie eigens dazu veranstalteten Werbetouren bis Indien hinauf all diese Leute erst eingeladen, Widersprechende in In- und Ausland diffamiert und Grenzschließungen vereitelt. Aber es kommen nun einmal nicht die von der Industrie geforderten „Fachkräfte“. Es kommen mehrheitlich (natürlich bestätigen Ausnahmen auch hier die Regel) die Mühseligen und Beladenen, die Analphabeten und die Armen – und es kommen vor allem Moslems, die derlei Schwierigkeiten bekanntlich mehrheitlich veranstalten und dabei zuweilen eine bemerkenswerte kriminelle Energie an den Tag legen:

    Da ist sie, die Einwanderung in die Sozialsysteme, vor denen die „bösen, bösen Nazis“ von Sarrazin über die AfD bis hin zu „Pegida“ und anderen Gruppen und Personen immer wieder gewarnt hatten. Ob ihres Aufschlagens in der Realität übt sich nun auch die Industrie wieder in dem, was sie am besten kann: Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren. So werden alle diese Fälle natürlich dem deutschen und arbeitenden Steuer- und Abgabenzahler aufgedrückt. Letztlich winken jedoch vor allem für die Asylindustrie Riesenprofite, die sie auf Kosten der Bevölkerung sowie der eigenen Mitarbeiter erwirtschaften.

  54. #62 yam850 (08. Nov 2015 10:00)

    Danke für das Stichwort Triage, auch als Sichtungskategorie bekannt. Jeder, der schon mal an einer Katastrophenübung teilgenommen hat (z.B. Kollision zweier Flugzeuge auf der Landebahn, Explosion eine Flüssiggastankers auf der Elbe), hat die in Fleisch und Blut: Rot, Gelb, Grün, Blau, als Bändchen oder Kärtchen an die Verletzten geheftet.

    Ohne sie wäre Hilfe – wer ist wie schwer verletzt, welche Ressourcen habe ich, wem helfe ich zuerst, wem ist nicht mehr zu helfen – nicht möglich.

    Aktuelle Kategorien auf einen Blick:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sichtungskategorie#Aktuelles_System

  55. Ich schrieb es schon mehrmals und wiederhole mich gerne:
    Kein Staat der Welt kann mal eben eine komplette Versorgungs- und Infrastruktur für 1 Million Neubürger aus dem Nichts stampfen. DAS GEHT NICHT.
    Engpässe in der Versorgung werden uns demnächst flächendeckend in vielen Bereichen treffen.

    Nebenbei bemerkt:Diese Woche hat das Kohlekraftwerk in Karlsruhe den Betrieb eingestellt, weil wegen des Niedrigwassers im Rhein die Versorgung mit Kohle über den Wasserweg zusammengebrochen ist.
    Vermutlich sieht es ein paar Kilometer stromabwärts in Mannheim nicht besser aus.
    Richtet euch also schon mal auf Stromschwankungen und Stromausfälle in den entsprechenden Gegenden ein, wenn die Temperaturen fallen und der Bedarf steigt. Nicht auszudenken, was in den „Flüchtlingsheimen“ los sein wird, wenn da plötzlich der Strom fürs Iphone fehlt…

  56. @#44 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (08. Nov 2015 09:26)

    Gerade wurde auf NTV von angeblich unhaltbaren Zuständen auf Lesbos berichtet.

    Hier das Video. Bei Minute 1:00 wird ein behindertes Kind aus dem Schlauchboot getragen, Kameras halten schön drauf. Wird uns dann in den Medien als erschöpft von der langen Reise präsentiert. Frau mit dem Smartphone kommt bei Minute 1:28. So schaut eine Bootstour mit traumatisierten Jugendlichen in der Ägäis aus:

    https://www.netzplanet.net/fluechtlingsboot-eine-seefahrt-die-ist-lusig-eine-seefahrt-die-ist-schoen/

  57. Also ich weiß bald nicht mehr, was ich zu der ganzen Gutmenschen-Propaganda sagen soll…

    https://de.nachrichten.yahoo.com/schwules-paar-beherbergt-muslimische-flüchtlinge-–-und-räumt-mit-vorurteilen-auf-165232276.html

    In der Flüchtlingskrise zeigen sich viele Menschen voller Hilfsbereitschaft. So auch Dirk Voltz und sein Partner, die in ihrer Berliner Wohnung seit Juli insgesamt zwei Dutzend Flüchtlinge untergebracht haben. Voltz schreibt auf Facebook über seine Erfahrungen – und kann bisher nur Gutes berichten.

  58. Türkische Asylanten?

    Vier junge Männer attackieren 28-Jähringen und fliehen

    Ein 28 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Sonntag durch eine vierköpfige Gruppe junger Männer in Karlsruhe überfallen und beraubt worden. Der unter Alkoholeinfluss stehende Geschädigte war um 3.15 Uhr nach einem Kneipenbesuch auf der Hirschstraße zu Fuß unterwegs.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Vier-junge-Maenner-attackieren-28-Jaehringen-und-fliehen-_arid,1058284.html

  59. Freie Fahrt für freie Kriminelle!

    Einbruchserie in der Region am Wochenende

    Enzkreis. Insgesamt sechs Mal haben unbekannte Einbrecher am Wochenende in verschiedenen Enzkreisgemeinden zugeschlagen. Die Täter verschafften sich in der Bleichstraße in Königsbach gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus, indem sie im Erdgeschoss eine Metalltür aufbrachen.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Einbruchserie-in-der-Region-am-Wochenende-_arid,1058280.html

    Merkel sei Dank! 🙂

  60. #48 Nane (09:37)

    … Das ist alles der WAHNSINN! Ich habe das Gefühl es kann uns niemand retten, auch nicht die AfD.

    #59 Orient (09:48)

    … Ich hoffe, Sie sind nicht wahlberechtigt!

    #59 Orient (09:48)

    Ich habe übrigens ebenfalls das Gefühl, es könne Euch niemand retten, jedenfalls nicht DIESE AfD. Deutschland muss man mittlerweile ohnehin als Fass ohne Deckel betrachten, dem ununterbrochen Wasser zugeführt wird bis es schließlich überläuft – wobei dieses Überlaufen -was nichts Anderem als der Verdrängung des ursprünglich sich im Fass befundenen Wassers entspricht- mMn. innerhalb der nächsten drei bis vier Jahren erfolgen wird, und auch dann wird vermutlich -von deutscher Seite- keine ernsthaften Anstrengung unternommen werden, um die Flut zu stoppen.

    Darüber geredet wird -wie jetzt auch- natürlich schon werden -die Masse glaubt ohnehin Alles was ihr vorgelogen wird- aber ein echter Stopp -und- die eigentlich unumgänglichen Massen-Rückführungen sind völlig illusorisch – ebenso die bereits angedachte Einschränkung des Familiennachzugs … selbst wenn Solches beschlossen würde … dann werden die Angehörigen eben illegal nachgeholt. Wie gesagt – drei, vier Jahre … dann ist das Land proppenvoll – mit Horden, die sich nehmen werden, was ihnen ihrer Meinung nach zusteht.

    Daran wird -wie User Nane schon vermutet- auch DIESE AfD nichts ändern können – meine Meinung zu deren wahlberechtigten Mitgliedern habe ich hier ja auch schon kundgetan … und WAS ERWARTEN SIE DENN EIGENTLICH GENAU von Ihrer, bei der Buntestags-Wahl 2017 bestenfalls zwanzig Prozent erreichenden Petry-AfD?

  61. WAZ 25.11.2013
    Städteklagen über Krankheitskosten für Asylbewerber
    „Während das Land Kosten für die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge erstattet, werden die Krankenkosten für die Gemeinden zum unkalkulierbaren Risiko. Der CDU-Kommunalexperte Andre Kuper berichtete, dass am Stichtag 11. Juni 5527 Flüchtlinge in NRW neben Regelleistungen und Pauschalen des Landes zusätzlich Leistungen der Kommunen bei Krankheit, in der Schwangerschaft oder bei einer Geburt erhielten. Mit 50,2 Millionen Euro Krankenkosten betrug der Anteil an den gesamten Asylbewerberleistungen fast 18 Prozent. Besonders kleine Gemeinden geraten nach Angaben des Gemeindebundes an den Rand der Zahlungsfähigkeit. “

    wer sich den Tag verderben will mag das hochrechnen auf die 1,95 Millionen Invasoren 2015 und die erwarteten 3,8 Millionen für 2016. Land und System werden kollabieren.

  62. Der Gutmeschenanteil in Deutschland wird erst deutlich zurückgehen, wenn die AfD über 20 % liegt!
    Erst dann wird die Politik bereit sein, Asylbetrüger gewaltsam abzuschieben und an den Grenzen abzuweisen.
    Vorher nicht!
    Mutti Merkel wird dann Gott sei Dank bereits weg vom Fenster sein! 🙂

  63. #15 derdekadenzasket (08. Nov 2015 08:29)

    Das mit dem Mangel an Impfstoff hat eher was Gutes für die deutsche Bevölkerung.

    So kann nur jemand schreiben der schlicht keine Ahnung hat, was Tetanus, Diphterie, Polio und Pertussis bedeutet. Esoterische Glaubenskrieger sind das Letzte, was wir noch brauchen können.

  64. #15 derdekadenzasket (08. Nov 2015 08:29)

    Das mit dem Mangel an Impfstoff hat eher was Gutes für die deutsche Bevölkerung.
    ——————————————-
    So kann nur jemand schreiben der schlicht keine Ahnung hat, was Tetanus, Diphterie, Polio und Pertussis bedeutet. Esoterische Glaubenskrieger sind das Letzte, was wir noch brauchen können.

  65. #48 Nane (09:37)

    … Das ist alles der WAHNSINN! Ich habe das Gefühl es kann uns niemand retten, auch nicht die AfD.

    ————-

    #59 Orient (09:48)

    … Ich hoffe, Sie sind nicht wahlberechtigt!

    Ich habe übrigens ebenfalls das Gefühl, es könne Euch niemand retten, jedenfalls nicht DIESE AfD. Deutschland muss man mittlerweile ohnehin als Fass ohne Deckel betrachten, dem ununterbrochen Wasser zugeführt wird bis es schließlich überläuft – wobei dieses Überlaufen -was nichts Anderem als der Verdrängung des ursprünglich sich im Fass befundenen Wassers entspricht- mMn. innerhalb der nächsten drei bis vier Jahren erfolgen wird, und auch dann wird vermutlich -von deutscher Seite- keine ernsthaften Anstrengung unternommen werden, um die Flut zu stoppen.

    Darüber geredet wird -wie jetzt auch- natürlich schon werden -die Masse glaubt ohnehin Alles was ihr vorgelogen wird- aber ein echter Stopp -und- die eigentlich unumgänglichen Massen-Rückführungen sind völlig illusorisch – ebenso die bereits angedachte Einschränkung des Familiennachzugs … selbst wenn Solches beschlossen würde … dann werden die Angehörigen eben illegal nachgeholt. Wie gesagt – drei, vier Jahre … dann ist das Land proppenvoll – mit Horden, die sich nehmen werden, was ihnen ihrer Meinung nach zusteht.

    Daran wird -wie User Nane schon vermutet- auch DIESE AfD nichts ändern können – meine Meinung zu deren wahlberechtigten Mitgliedern habe ich hier ja auch schon kundgetan … und WAS ERWARTEN SIE DENN EIGENTLICH GENAU von Ihrer, bei der Buntestags-Wahl 2017 bestenfalls zwanzig Prozent erreichenden Petry-AfD?

  66. Sagt mal, geht euch das auch so?
    Ich setze immer an, einen längeren Beitrag zu schreiben und schreibe und schreibe…. und dann denke ich, ändert sich doch eh nix.
    Ein *kotz* würde komplett reichen, um auszudrücken, was ich von den Aktivitäten der Regierung und den Auswüchsen dazu halte.

  67. @#69 Harpye (08. Nov 2015 10:25)

    Das ist absolute Propaganda und Augenwischerei. Auf der Facebookseite vom Dirk hat sich Daniela Giess aus seiner Refugee Welcome Clique in den Kommentaren zu seiner Hilfsbereitschaft geäußert.

    Daniela Giess: Ich habe Dirk jedenfalls ganz anders erlebt. Zumindest als sehr unzuverlässig. Meinem Refugee hat diese Situation große Angst gemacht. Und dann musste er das Zimmer auch noch viel früher verlassen, als Dirk es ihm zugesichert hatte.

    https://www.facebook.com/divol24/posts/10153621353432200

  68. #75 lieschen m

    So kann nur jemand schreiben der schlicht keine Ahnung hat, was Tetanus, Diphterie, Polio und Pertussis bedeutet. Esoterische Glaubenskrieger sind das Letzte, was wir noch brauchen können.

    Ich bin zwar kein esoterischer Glaubenskrieger, auch wenn es so scheint. Ich bin in Wirklichkeit harter Realist. Ich weiß auch nicht ob mit Deinem „wir“ alle einverstanden sind, die Du da mit einbeziehst.
    Allerdings stimme ich Dir zu, das Menschen wie ich das Letzte sind was Menschen wie Du brauchen. Ignoriere mich einfach wenn Du kannst, Du warst gar nicht angesprochen!

  69. Stemwede-Westrup: Randalierer in Unterkunft
    „Ein Bewohner einer kommunalen Asylbewerberunterkunft hat am Donnerstagabend für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der 31-Jährige randalierte im angetrunkenen Zustand und verletzte einen 24-Jährigen leicht am Arm. Die gegen 20.48 Uhr alarmierten Beamten nahmen den 31-jährigen daraufhin in Gewahrsam. Die Ermittlungen zu den Geschehensabläufen gestalteten sich für die Einsatzkräfte am Abend auf Grund der Verständigungsprobleme schwierig. Den Angaben der Bewohner zufolge soll der 31-Jährige randaliert haben. Dabei soll er in der Toilette unter anderem einen Spiegel zerstört und gegen Zimmertüren geschlagen und getreten haben. Offenbar mit einem Küchenmesser in der Hand bedrohte er mehrere Personen. Mit diesem Messer habe er dann im Verlaufe des Streites den 24-Jährigen verletzt. Die Beamten fanden in dem Zimmer des Angreifers ein Schälmesser sowie ein Metallrohr und stellten die Gegenstände sicher. Auf richterliche Anordnung wurde dem Randalierer eine Blutprobe entnommen. Die Nacht verbrachte er in einer Ausnüchterungszelle. Auf den 31-Jährigen kommt nun eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung zu.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3168190

    Bornheim-Merten: Feuer in Unterkunft
    „Die Feuerwehr ist am Mittwochabend gegen 22.40 Uhr zu einem Küchenbrand in einer Asylbewerberunterkunft an der Brahmsstraße ausgerückt. Nach Auskunft der Bonner Polizei wurden sieben Personen vor Ort vom Rettungsdienst behandelt, vier kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Wie Ulrich Breuer, Pressesprecher der Feuerwehr, sagte, waren rund 70 Einsatzkräfte mehrerer Löschgruppen vor Ort. Als die Wehrleute an dem Mehrfamilienhaus eintrafen, in dem circa 30 bis 40 Personen leben, sei die Wohnung im ersten Obergeschoss stark verraucht gewesen. Die meisten Bewohner hätten sich da bereits ins Freie gerettet, zwei Personen seien mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Haus geführt worden. Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte das Feuer. Laut Breuer brannten Gegenstände auf der Herdplatte. Insbesondere Flur und Küche der Wohnung seien stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Wie die Polizei sagte, handelt es sich nicht um vorsätzliche Brandstiftung. Vermutlich sei das Feuer beim Kochen ausgebrochen.“ http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bornheim/feuer-in-asylbewerberunterkunft-article1758121.html#plx559363840

  70. Mettmann: Öffentlichkeitsfahndung nach Räubern
    „Bereits mit unserer Pressemitteilung vom 16.09. berichteten wir erstmalig zu einem Raubüberfall im Velberter Ortsteil Langenberg auszugsweise wie folgt: „Am 16.09.2015, um 15.20 Uhr, war ein 54-jähriger Velberter auf dem Weg zur Sparkasse Froweinplatz 6, um dort eine Einzahlung vorzunehmen. Er beging zu diesem Zweck das Treppenhaus der Tiefgarage Kamperstraße, als er hinterrücks angegriffen wurde. Ein Täter legte ihm ein Messer an den Hals, während ein zweiter Täter im Hintergrund blieb. Dem Velberter wurde anschließend die mitgeführte Geldtasche entwendet, worauf die beiden Männer über eine Türe nach außen flüchteten und dann weiter in unbekannte Richtung. Der unter Schock stehende Geschädigte wurde vor Ort ambulant behandelt. Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.“ Trotz intensiver kriminalpolizeilicher Ermittlungen konnten die beiden flüchtigen Gewalttäter bis heute noch nicht identifiziert und ermittelt werden. Vom Haupttäter konnte jedoch mittlerweile ein Phantombild erstellt werden, welches mit aktuellem Beschluss vom Amtsgericht Wuppertal zur Öffentlichkeitsfahndung eingesetzt werden darf. Die darauf abgebildete und weiterhin gesuchte Person wird konkretisiert wie folgt beschrieben:(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/3166751

    Speyer: Streit in Unterkunft eskaliert
    „Die Polizei wird am Donnerstagmittag gegen 13:24 Uhr zur Auffangeinrichtung für Asylbewerber in der ehemaligen Kurpfalz-Kaserne gerufen. Während der Essensausgabe eskaliert eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einigen Männern – die Schlägerei artet aus! DRK und der Sicherheitsdienst müssen einschreiten – die Streithähne voneinander trennen. Eine freiwillige DRK-Helferin wird durch einen umherfliegenden Gegenstand am Knie getroffen und leicht verletzt. Auch zwei Männer werden bei der Auseinandersetzung verletzt. Im Verlauf der ersten Ermittlungen konnten drei Tatverdächtige identifiziert und in Gewahrsam genommen werden.“ http://www.mannheim24.de/region/speyer-polizeieinsatz-einer-asylbewerberunterkunft-streit-zwischen-maennern-artet-schlaegerei-5782341.html

  71. …aber auch Erbkrankheiten schleppen die Fremdlinge ein:

    Unheilbare teure Erbkrankheit „Mittelmeerfieber“ durch Türken, Armenier, Araber, Kurden u. Iraner(wir kennen einen, sogar fleißig arbeitenden, Iraner, der hat es an sein kleines Töchterchen vererbt. Die Mutter des Kindes eine Deutsche.) D.h. jeder Deutsche, der einen Türken, Kurden, Araber, sephardische Juden, Iraner oder Mischling daraus in seiner Familie hat, kann diese Erbkrankheit haben u. weitergeben.
    http://www.hdz-nrw.de/forschung-lehre/forschung-an-instituten/kardiogenetik/untersuchungen/familiaeres-mittelmeerfieber/

    Unheilbare teure Erbkrankheit „Sichelzellenanämie“ der Neger, unter Negern u. Negermischlingen vererbbar, eine Krankheit für Faulpelze. Vollweiße haben diese Krankheit nicht, was Wikipedia unterschlägt. Sondern bloß herausstreicht, daß eine der Formen vor Malaria schütze; deshalb, finde ich aber, sollten Neger auch in Malariagebieten verbleiben, besonders, da Höhenlagen u. Arbeit die Krankheit verschlimmern.
    Natürlich sind auch alle Neger u. Negermischlinge in Amerika u. der Karibik, England usw. mehr oder weniger davon betroffen. Wer was auf sich hält, also christl. negride Emporkömmlinge, hat ein Spendenabo für Sichelzellenanämie-Hilfe; ich kannte selber einen 7-Tags-Adventisten aus der brit. Karibik(Barbados) mit Spendenabo für Sichelzellenanämie-Krankenhilfe.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sichelzellenan%C3%A4mie

  72. „kein Impfstoff für deutsche Kinder“

    In Deutschland herrscht Rassentrennung.
    Dank Merkels Apartheidsregime ist der Rassismus offiziell nach Deutschland zurückgekehrt.

  73. Der SPD-Stegner lief heute Vormittag schon gefühlte 2500 mal über den Bildschirm und erweckt mit seinem Gefasel den Eindruck, dass alles was hier Einströmt unmittelbar von IS-Schergen und explodierenden Fassbomben bedroht sei.

    Ich frage mich welche Verbitterung diesem Herrn Stegner innewohnt, dass er nicht müde wird sich für immer mehr Einreise stark zu machen.

    Jeder der klar denken kann, weis das die Kampfhandlungen in Syrien nur in eng begrenzten Bereichen stattfinden, in denen schon lange keine Zivilisten mehr leben.

    Heute auf NTV wurden tausende, fröhliche jubelnde Reisende mit Smartphones gezeigt, alles Muslime und mit Sicherheit nicht aus Kriegsgebieten.

    Wir haben es hier mit einer von den arabischen Staaten aus gesteuerten Invasion zu tun, mit dem Ziel sich den europäischen Wohlstand unter den Nagel zu reissen. Wer sagt uns denn, dass dort nicht schon Kräfte am Werk sind die wissen, dass der Wohlstand den das Öl einbringt in Zukunft nicht mehr für alle reichen wird.
    Deshalb fördern die saudischen Herrscher auch den Bau von Moscheen in Deutschland.

    Die wenigen echten Flüchtlinge werden genutzt, um eine schleichende Arabisierung also Islamisierung Europas zu rechtfertigen.

    Diese Migration ist zum einem nicht unerheblichen Teil reiner Dschihad, dort kommen Menschen mit der Einstellung:

    Allah hat uns diese Erde gegeben und deshalb gehen wir jetzt nach Deutschland, wer etwas dagegen sagt ist, sowieso ein Ungläubiger oder ein Nahtsie.

    Denn es ist doch seltsam, dass die arabischen Staasten sich nicht um ihre Glaubensbrüder kümmern, sondern wohlwollend dabei zusehen, wie sich durch diese Migration der Islam über Europa ausbreiten kann und die Deutschen auch noch dafür bezahlen.

    Merkel hat durch gutmenschliche Verblendung jeden Sinn für die Realität verloren.
    Ich habe mir jetzt schon mehrfach die Bilder und auch in Natur in den Städten diese angeblich ausgebombten und traumatisierten Menschen angesehen. Flüchtlinge sehen weder so aus noch verhalten sie sich so, was ich sehr häufig sehe ist ein herrschaftlicher, dominanter, besitzergreifender Habitus.
    Das wird von Politik und Medien alles ausgeblendet.

    Ich bin mir sicher, der IS,-Boko Haram-Hamas und Co. reiben sich gerade die Hände wenn sie sehen wie durch Merkel gerade die Islamisierung Zentraleuropas voran getrieben wird. Das ist für die ein größerer Coup als der Anschlag auf die Twin Towers am 11 September.

  74. #99 JackewieHose (08. Nov 2015 11:56)
    Merkel will in Afrika für Einwanderung nach Deutschland werben
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/08/merkel-will-in-afrika-fuer-einwanderung-nach-deutschland-werben/
    „Und natürlich auch die Frage stellen: Wie können wir zum Beispiel auch junge Afrikaner legal in Deutschland aufnehmen, wenn es um Berufe geht, die bei uns Mangelberufe sind.“

    Haha, jetzt weiß ichs! Kryptologen und Netzwerkexperten werden gesucht!
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/08/stasi-2-0-merkel-plant-eigene-behoerde-fuer-internet-ueberwachung/

  75. #16 gary2015

    Ihr Vorschlag zu einem Bankenrun hat leider nur einen aber entscheidenden Fehler: Wo bunkert man das abgehobene Geld sicher in Zeiten wo massenhaft rumänische Einbrecherbanden jeden Tageswohnungseinbrüche begehen ?
    Was ist mit allein lebenden Erwerbstätigen die werktags rund 10 Stunden außer Haus sind ?
    Da haben Einbrecher mehr als genügend Zeit um nach der Kohle zu suchen.

  76. #25 @ Babieca
    ……………………………………….
    Frage
    Vom „Lagerkoller“ ist die Rede, wenn Flüchtlingen Beschäftigung fehlt – was MANCHERORTS zu Gewaltausbrüchen führt….

    Anwort
    ….haben wir bisher keine Kenntnis von solchen Vorfällen.
    ………………………………………
    Liste der Gewaltausbrüchen seit April 2014

    11.04.15 Hamburg-Harburg (40) Knüppeln Stühlen Besenstielen
    12.04.15 Hamburg-Harburg (m.p.) 15 Steifenwagen + Hubschrauber
    15.05.15 Gießen (80) mehrere Steifenwagen
    14.06.15 Obermehler (30)
    19.06.15 Ellwangen (200) 1000 Pers.standen auf der Straße
    26.06.15 Köln (30) Baseballschläger/Knüppel auf Abiturienten
    30.06.15 Schneeberg (80)
    17.07.15 Ellwangen (300)
    22.07.15 Besseringen 12Uhr (2 Gruppen) Eritrean vs Afghanis
    22.07.15 Besseringen 14Uhr (2 Gruppen) 1 Junge aus dem Fenster 8m
    22.07.15 Bramsche bei Osnabrück (100) Eisenstangen 20 Streifenwagen
    28.07.15 Trier (mehrere dutzend) 70 Einsatzkräfte
    01.08.15 Suhl (80)
    01.08.15 Dresden (50-100)
    03.08.15 Heideberg (50) 13 Steifenwagen und Hundestaffel
    11.08.15 Dresden – Friedrichstadt (40)
    14.08.15 Essen -Roma-Fehden (100 mit messer)
    14.08.15 Düsseldorf Clan-Kämpfe/wütender mob geht auf Polizisten los
    20.08.15 Friedland (50)
    20.08.15 Suhl (100 – 120)
    26.08.15 Karlsruhe (60)
    29.08.15 Hann. Münden (60) Minderjährige Flüchtlinge
    31.08.15 Heidenau (unbekannte Anzahl) 6 Tatverdächtige mit Stuhlbeinen
    31.08.15 Ellwanger (40)
    13.09.15 Calden (mindestens 60) Reizgas
    14.09.15 Bergedorf 16 uhr (2 gruppen) Möbelstücke bewürfen
    14.09.15 Bergedorf 20 uhr (2 gruppen) 12 Männer in Gewahrsam
    15.09.15 Ellwangen (150)
    16.09.15 Donaueschingen (mehrere Bewohner)
    24.09.15 Berlin-Neukölln/Spandau 2 Gruppen
    25.09.15 Leipzig (100 – 200)
    25.09.15 Wolfsburg-Fallersleben (n/a) ein Toter
    27.09.15 Vechta (20)
    27.09.15 Kassel – Calden (370)
    29.09.15 Dresden (150)
    29.09.15 Donaueschingen (150)
    29.09.15 Gerolzhofen (n/a)
    30.09.15 Hamburg-Bergedorf (200)
    01.10.15 Neumünster Rötgenpraxis (100) Bereitschaftspolizei
    02.10.15 Mannheim-Rhein-Neckar (2 Gruppen) 8 Streifenwagen
    06.10.15 Hamburg Wilhelmsburg (30 – 60)
    06.10.15 Braunschweig-Kralenriede (300-400)
    06.10.15 Freidland (100)
    08.10.15 Rödinghausen (70)
    08.10.15 Ingolstadt (20) 
    08.10.15 Hamburg-Harburg (40) + feuer
    08.10.15 Mannheim (mindestens 7 verletzte)
    09.10.15 Nürnberg (40)
    09.10.15 Schwerin-Lankow (6)
    10.10.15 Bad Kreuznach- am Römerkastell(8)
    11.10.15 Bad Kreuznach (8) +feuer 
    12.10.15 Hamburg-Wandsbek (30)
    12.10.15 Duisburg (400)
    12.10.15 Bremen-Hebenhause (mehrere Bewohnern) 40-50 Einsatzkräfte
    13.10.15 Backnang (8)
    14.10.15 Ostbahnhof-München (20) (im zug)
    19.10.15 Hamburg-Osdorf (50) mit steinen + Alu-Stangen
    19.10.15 Hamburg-Rahlstedt (100)
    20.10.15 Schorndorf (20)
    20.10.15 Berlin-Lichterfelde (11)
    20.10.15 Ingelheim (60)
    21.10.15 Münchner Hauptbahnhof (10)
    21.10.15 Meßstetten (n/a) Gruppen mit Messer/Rohre
    22.10.15 Hamburg-Marienthal-Hammerstr. (50)
    23.10.15 Dresden(HamburgerStr) (20)
    23.10.15 Nürnberg-West mehreren Bewohnern
    24.10.15 Niederau bei Meißen (100)
    24.10.15 Villingen (mehreren Bewohnern)
    24.10.15 Hamburg-Harburg (5) 11 Streifenwagen
    24.10.15 Gießen-Bahnhofsvorplatz (mehrere Personen)
    24.10.15 Lübeck (150) nur mit Hilfe v. Bundeswehr Soldaten Bewältigt!
    24.10.15 Kücknitz (2) Messer attacke
    25.10.15 Kierspe (2) Messer attacke
    25.10.15 Hann. Münden (120)
    26.10.15 Aichtal(Kries Esslingen) (100) 14 Streifenwagen
    26.10.15 Leinfelden-Echterdingen (200)
    26.10.15 Bensheim (80) mit Eisenstangen
    27.10.15 Klietz (100)
    27.10.15 Berlin-Kreuzberg (30)
    28.10.15 Essen-Tiegelstr. (größere Gruppe) 20 streifenwagen
    28.10.15 Kellinghusen Kreis Steinburg (100) 30 Beamten
    29.10.15 Kellinghusen Kreis Steinburg 50 Beamten/11 Diensthunde
    29.10.15 Wiesloch (200) mit Metallstange und Stuhlbeinen
    29.10.15 Osterfeld-Eisenheimschule (viele Bewohner)
    29.10.15 Rottenburg am Neckar (Kreis Tübingen) (55)
    29.10.15 Fürstenfeldbruck (aufgebracte Menge) drohen Polizei
    29.10.15 Itzehoe (60)
    29.10.15 Wallduern (mehrere Männer) randaliert/Mitbewohner geschlagen
    30.10.15 Weilburg-Waldhausen (mehreren Bewohnern)
    30.10.15 Itzehoe (100)
    30.10.15 Sundern-Westenfeld (mehr. Bewohnern/1 in Gewahrsam genm.)
    31.10.15 Donaueschingen (2)
    01.11.15 Dresden (50) 5 verletzte
    01.11.15 Meßstetten (mehrere Bewohner) mehrere Streifen wagen
    01.11.15 Mering (mind. 3)
    02.11.15 Immendingen (120) mehrere Streifen wagen
    02.11.15 Gronau-Fehden(Streit zwischen 2 Gruppen)Schiesserei-1 Toter
    03.11.15 Freiburg (größeren Gerangel/Schlägerei größeren Ausmaßes)
    03.11.15 Buchholz -betrunkener Bewohner randaliere mit messer
    03.11.15 Hamburg-Harburg (30-40) schlagen auf Polizeihunde
    03.11.15 Hamburg-Mitte (53 Eritreer) blockiern Fahrbahn/Beißkörbe ab
    03.11.15 Prien- Hbf (mehrere Aslybewerber) pöbeln Passanten/streiten
    03.11.15 Stockach (mind. 5) drohen mitbewohner v. 2 OG fallenzulassen
    04.11.15 Sylt-Westerland (mind. 3) messer im Hals / ein Toter
    04.11.15 Hamburg-Marienthal (mind. 6) 16 Funkstreifenwagen
    05.11.15 Steinhaus am Semmering (8) Rauferei wegen Marihuana
    05.11.15 Schneeberg (200-300) Lynch Mob/Sexuelle Übergriff auf Kind
    06.11.15 Bremen-Vahr (20) Holzlatten/Wasserkisten

  77. #105

    Zusatzinfo zur Liste der Massenschlägereien:

    Die Zahl in Klammern ist die Anzahl der Teilnehmer während dieser Gewaltausbrüchen.

  78. #54 derdekadenzasket (08. Nov 2015 09:41)

    #45 Freya-

    Sich Schützen? Ganz einfach, Direkten Kontakt mit Flüchtlingen meiden, Kinder notfalls aus dem Kindergarten nehmen. Wer in Ballungsräumen lebt sollte sich ernsthaft überlegen aufs Land zu ziehen. Arbeit niederlegen ist sowieso momentan sehr sinnvoll. Sozialsysteme in Anspruch nehmen (ich denke die meisten haben ja auch jahrelang ordentlich eingezahlt!!)

    Das ist vollkommen richtig: Wir haben im Laufe unseres Beruflebens eine ganze Stange Kohle in die Sozialsysteme eingezahlt. Allerdings werden wir im Bedarfsfall dann wieder komplett verarscht, denn nach einem Jahr ALG 1 gibt’s ALG2 sprich Hartz4. Somit werden wir nach einem Jahr genauso schäbig behandelt wie ein dauerarbeitsloser Punk oder Antifakrawallmacher der noch nie eine Stunde gearbeitet geschweige denn einen Euro in die Sozialsysteme eingezahlt hat. Die nächste Stufe dieses Unrechtsregimes ist dann die schon von der EU beschlossene Abschaffung des Bargelds und damit haben uns diese Lumpen entgültig in der Hand. Das wird das Konto abgeräumt bis zum letzten Euro.

  79. # derdekadenzasket

    Sie sind einer der Wenigen, in diesem Blog, die über den Tellerrand blicken.

    Es gibt sie also doch noch:

    Die vollständig AUFGEWACHTEN!
    Danke, das macht mir Mut.

  80. #95 Maria-Bernhardine (08. Nov 2015 11:49)

    …aber auch Erbkrankheiten schleppen die Fremdlinge ein

    Und diese Erbkrankheiten werden mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit weitergegeben. Die meisten Migranten, die derzeit aus Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten nach Deutschland strömen, stammen aus Ländern, wo der Anteil der Verwandtenheirat (Inzest) über 50 % beträgt, Syrien z. B. 55 %, Afghanistan 70 %.

    Die Wahrscheinlichkeit von Erbkrankheiten beim Nachwuchs steigt um ein Vielfaches, wenn der Partner aus einer Familie stammt, die seit Generationen die Verwandtenehe praktiziert. Auch das sollten deutsche Mädchen/Frauen wissen.

  81. wer geglaubt hat, Krankheiten wie die Pest seien besiegt,wird sich schon sehr bald wundern! Hinzu kommt,dass immer weniger Antibiotika wirken und keine neuen erforscht werden! Das grosse globale Massensterben kommt noch in diesem Jahrhundert! Multikulti-Irrsinn und die ausufernde moralische und körperliche Dekadenz beschleunigen diesen Prozess noch!

  82. #105 MissPiggy (08. Nov 2015 12:44)
    Hier noch spontan: Leipzig 06.10., 12.10., 06.11.

    Wie wäre es, die Liste als externes Dokument irgendwo hochzuladen und hier regelmäßig geupdated zu verlinken?

  83. #81 Namenlose (08. Nov 2015 10:45)
    Sagt mal, geht euch das auch so?
    Ich setze immer an, einen längeren Beitrag zu schreiben und schreibe und schreibe…. und dann denke ich, ändert sich doch eh nix.

    Selbst nach über einem ganzen Jahr PEGIDA hat sich nichts aber auch gar nichts geändert in Deutschland! Deswegen plane ich auch bald auszuwandern. Zu meiner Demo gestern im Raum Kreimbach-Kaulback sind 12 Leute erschienen, von denen 5 übers Auswandern nachdenken. Die meisten wollen in die ländlichen Gegenenden von Russland.

  84. In Haiti gab es eine Cholera-Epidemie (https://de.wikipedia.org/wiki/Choleraepidemie_in_Haiti_ab_2010). Diese kam über nepalesische UN-Soldaten ins Land. In Südasien ist halt die Cholera endemisch, und da kommt das schon mal vor. Das waren aber Soldaten, die geordnet von Nepal nach Haiti transportiert worden waren, und denen die ganze Zeit das funktionierende Gesundheitswesen der UN-Truppen zur Verfügung stand, und die diesem Gesundheitswesen vertrauten und mit ihm kommunizieren konnten.

    Ich studierte vor vielen Jahren in England. In jener Stadt gab es auch für englische Verhältnisse sehr viele Einwanderer aus Südasien. (Ich fühlte mich dort sehr wohl. Das war das beste Jahr meines Lebens.) Irgendwann las ich in der Lokalzeitung, dass es eine Ruhr-Epidemie gebe. Die gab es schon länger, aber die Zeitungen berichteten praktisch nicht darüber. Ich vermutete, dass diese Epidemie über die Einwanderer in die Stadt gekommen war. Das lag ja nun nahe, dass jemand, der in Südasien Verwandte besucht, sich mit größerer Wahrscheinlichkeit die Ruhr holt als einer, der in England bleibt, weil die Ruhr in Südasien halt weit verbreitet ist, und von den Einwanderern fliegen halt mehr nach Südasien als von den weißen Engländern, weil die weißen Engländer dort in der Regel keine Verwandten haben zum besuchen. Ich fand aber zu diesem Problem nur wenige und zudem seltsam verklausulierte Informationen. Mir schien das auch keine in irgend einer Weise rassistische Aussage, dass diese Krankheit in manchen ethnischen Gruppen viel häufiger auftritt als in anderen. Aber man durfte es nicht sagen.

    Jetzt haben wir uns hunderttausende von Menschen ins Land geholt, die aus Gegenden kommen, in denen es keine funktionierende Gesundheitsversorgung gibt (unter anderem, weil wir denen die Krankenhäuser in Schutt und Asche gebombt haben, um diesen armen Menschen Freiheit und Demokratie zu bringen), die von einer körperlich anstrengenden Reise geschwächt und insofern verstärkt anfällig für Infektionskrankheiten sind, die schon während der Reise ständig in engem Kontakt mit ständig wechselnden Personen mit erhöhter Infektionsrate standen. Diese Risikogruppe packen wir dicht gedrängt in Notunterkünfte, die optimale Bedingungen für die Ausbreitung von Seuchen bieten. Diese Menschen haben wenig Vertrauen in staatliche Institutionen. Wenn in einer Notunterkunft eine Seuche ausbricht, werden alle (während der Inkubationszeit noch symptomfreien) Bewohner (und die akut erkrankten, die sich noch halbwegs auf den Beinen halten können, auch) die Unterkunft „fluchtartig“ verlassen und sich schnell in der betroffenen Stadt verstreuen.

    Aus rein pragmatischen Erwägungen bleibt Deutschland gar nichts anderes übrig, als den Schutzsuchenden Priorität im Gesundheitswesen zu geben. Was von denen zu halten ist, die Deutschland vorsätzlich (oder zumindest grob fahrlässig) in diese nun wirklich vermeidbare Situation manövriert haben, ist eine andere Frage.

  85. @derdekadenzasket:
    Volle Zustimmung.

    Ich kann diese „Merkel muss weg!“ Rufe nicht mehr hören.

    Geht mir ganz genauso. Genausogut könnte man den Herrschenden zurufen: „Ich habe von nichts eine Ahnung und bin vollkommen harmlos.“
    Demokratie ist eine sehr mächtige und reizvolle Illusion. Sie befriedigt die Eitelkeit des Einzelnen („Das Volk ist der Souverän“) und schafft die trügerische Vorstellung einer einfachen Problemlösung (Wählen).

    Es wird keine einfache Lösung geben, auch die Demonstriererei ist sinnlos, das interessiert die Mächtigen nicht. Ich sehe inzwischen auch keine andere Möglichkeit mehr, als dass wir durch die vollausgereifte NWO-Hölle durchmüssen.

    Deshalb kann ich mich Deinem Kommentar #54 nur anschließen: Vergesst den kindischen Politikscheiß und sorgt für Euch und Eure Familien so gut wie möglich vor!

    Das Problem unserer Tage ist, dass wir gar nicht wissen, von wem wir regiert werden.

    Ja.
    Und wenn man es weiß, steht man erst recht vor einem Problem.

  86. Noch in Ergänzung zu meinem Epidemie-Kommentar von vorhin:

    Die Eingabe des Stichworts „Cholera“ bei der Suchmaschine generierte übrigens eine Anzeige „Cholera-Amazon“, in der das Versandhaus sich anheischig macht, mir die Cholera schnell und preisgünstig ins Haus zu bringen. Gerade bei diesem Versandhaus, das früher Bücher verkaufte, aber sein Sortiment inzwischen um einige Autoren bereinigt hat, schien mir ein solches Angebot besonders passend.

  87. #115 nickes (08. Nov 2015 13:36)

    Cholera outbreak in Iraq grows, risk of regional spread
    „In a statement Friday, Peter Hawkins, UNICEF’s representative in Iraq warned: “There is unfortunately a high risk that cholera will reach more areas of Iraq, affecting marginalized and displaced children, women and their families in particular, so we have to act fast.”
    The warning comes after the country’s cholera tally has increased to 2325 cases across 15 of the country’s 18 provinces, according to a Voice of Iraq report (computer translated). About 20 percent of the victims have been children. In addition, six people have died.
    The ministry said in a press statement that, “the number of cholera cases has increased to 2325,” indicating that “31 cholera cases were recorded in Baghdad, 32 in Babil governorate, in addition to 10 cases in Duhok governorate, and 1 case in Salah Al-din governorate.”
    The cholera spread has been confirmed in neighboring countries Syria, Kuwait and Bahrain causing serious concern of the deadly gastrointestinal disease spreading throughout the region.(…)“
    http://outbreaknewstoday.com/cholera-outbreak-in-iraq-grows-risk-of-regional-spread-17075/

  88. Von dem fiesen N…r in dem SPIEGEL-TV-Video, der mit der Soße und mit den von der Klinik geschenkten 10,00 Euro nicht zufrieden ist, hätte ich gern noch einige hunderttausend mehr hier in Buntland! *ironie off*

  89. #8 Religion_ist_ein_Gendefekt (08. Nov 2015 08:08)
    Diese Zustände sind schlicht verfassungswidrig, Punkt. Folgen?

    Art. 20 Abs. 4 GG.
    http://dejure.org/gesetze/GG/20.html

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  90. #114 eule54 (08. Nov 2015 13:30)
    Wann wird endlich abgeschoben und an der Staatsgrenze abgewiesen?

    Sobald Merkel weg ist.
    Früher nicht.

    MERKEL MUSS WEG!

  91. #108 ALI BABA und die 4 Zecken (08. Nov 2015 12:58)
    # derdekadenzasket
    Sie sind einer der Wenigen, in diesem Blog, die über den Tellerrand blicken.
    Es gibt sie also doch noch:
    Die vollständig AUFGEWACHTEN!
    Danke, das macht mir Mut.

    … der Kreis der „Aufgewachten“ erweitert sich.
    Bitte informiert euch über die Hintergründe und Machenschaften der Impflobby. Es gibt hervorragend recherchierte Literatur über dieses Thema. Begonnen bei dem sehr informativen, leider bereits vergriffenen, Buch der Medizinjournalisten Langbein und Ehgartner mit dem Titel „Das Medizinkartell“,
    dem Arzt Dr. Buchwald „Impfen, das Geschäft mit der Angst“ und weitere.
    Bedenkt: „Ist der Impfstoff erst mal drin….“

  92. #108 ALI BABA und die 4 Zecken (08. Nov 2015 12:58)
    # derdekadenzasket
    Sie sind einer der Wenigen, in diesem Blog, die über den Tellerrand blicken.
    Es gibt sie also doch noch:
    Die vollständig AUFGEWACHTEN!
    Danke, das macht mir Mut.

    … der Kreis der „Aufgewachten“ erweitert sich.
    Bitte informiert euch über die Szene der Impflobby. Es gibt hervorragend recherchierte Sachliteratur über dieses Thema. Begonnen bei dem bereits vergriffenen Buch der Medizinjournalisten Langbein und Ehgartner mit dem Titel „Das Medizinkartell“,
    dem Arzt Dr. Buchwald „Impfen, das Geschäft mit der Angst“ und weitere.
    Bedenkt. „Ist der Impfstoff erst mal drin….“

  93. Deutsche müssen in Deutschland aus ihren Wohnungen raus, damit „Flüchtlinge“ einziehen können, da ist es doch nur logisch, dass auch bei der medizinischen Versorgung in Deutschland die „Flüchtlinge“ Vorrang haben.

    Überhaupt sollten sich einheimische Deutsche schon mal darauf einstellen, die Unterkaste im eigenen Land zu werden und höchstens das zu bekommen, was deutsche Politiker und „Flüchtlinge“ den einheimischen Deutschen übrig lassen, wenn überhaupt.

    Eventuell hat man Verwendung für einige Deutsche als Putz- und Reinigungskräfte und sonstige „niedere Arbeiten“, junge deutsche Frauen dürfen auch zur sexuellen Befriedigung von ja meist männlichen „Flüchtlingen“ herhalten.

    Ansonsten aber können Deutsche unter der Brücke schlafen und betteln gehen – oder gleich ganz aus Deutschland abhauen.

  94. #112 ridgleylisp (08. Nov 2015 13:16)

    Wundert mich nicht. Die Sprache der NWO wird Englisch sein; Deutsch ist nicht mehr vorgesehen.

    #117 Nuada (08. Nov 2015 13:44)

    Sehe ich ähnlich. Der Spruch mag ja auf den ersten Blick reizvoll sein.
    Aber die Frage ist doch wirklich, was kommt dann?
    Glaubt hier wirklich jemand ernsthaft, es wird von der Einheitspartei eine Partei wie die AfD soweit zugelassen, dass sie wirklich etwas ändern könnte? Eher haben deren Hoffnungsträger Unfälle oder Herzinfarkte.

  95. zu #122 Schüfeli

    Das Widerstandsrecht wurde mir schon vor dreißig Jahren von befreundeten Jurastudenten angepriesen. Ich, der Sprachler, fand es damals wie heute lächerlich. Jedem, der hier vom Widerstandsrecht krakeelt, empfehle ich die Lektüre des Grundgesetzes. Es ist oft recht leichtverständlich formuliert, so auch hier.

    Also hier der Artikel 20 (der hier ja schon oft stand).
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Das Widerstandsrecht nach Art 20 Abs 4 GG schützt, wie Schüfeli ganz richtig zitiert, „diese Ordnung“. “ Diese Ordnung“ wiederum ist die parlamentarische Demokratie, wie sie in Abs 2 beschrieben ist. Zwar heißt es im ersten Satz großpupend, dass alle Staatsgewalt vom Volke ausgeht. Satz 2 stellt aber klar, dass das „Volk“ seine „Staatsgewalt“ in Form des Parlaments ausübt. (Dies ist eine an sich ja sinnvolle Regelung als Fundament der repräsentativen Demokratie, die an sich ja eine ganz vernünftige Methode der Entscheidungsfindung im Staat ist.)

    Entsprechend schützt das Widerstandsrecht des Abs 4 nicht die Staatsgewalt-des-Volkes an sich, sondern ihre-Ausübung-über „Wahlen und […] besondere Organe der Gesetzgebung“. Das Widerstandsrecht soll nicht „das Volk“ vor „dem System“ schützen, sondern „das System“ vor dem Volk.

    Man mag ja vom Grundgesetz halten, was man will. (Ich finde es eigentlich ziemlich gut. Schon als Abiturient sagte ich: Tolles Gesetz! In welchem Land wird das angewandt? Da zieh ich sofort hin.) Aber man sollte sich nicht auf einzelne Artikel berufen, die genau das Gegenteil von dem vorsehen, was man gerne hätte. (Theologen machen das: sich auf einen Satz berufen, der genau das Gegenteil ihrer These beweist.)

  96. im Nebenhaus wohnt ein Türke der mit seiner Cousine 3 behnderte Kinder gezeugt hat. Das dritte Kind benötigt eine 24 Stunden Betreuung durch Krankenschwestern, Kosten 1200 EUR / Tag. Er und Frau (streng Mohmmed) arbeiten natürlich nicht, er stolziert rum wie ein Gockel…

  97. Merkel’s Armee der Finsternis muß schließlich fit sein für den nahen Endkampf gegen alles Deutsche.

  98. Danke Dumm Merkel ! Du gehörst…… darf ich hier nicht schreieben. Aber vielleicht gibt es ja noch Gerechtigkeit auf Erden. Dann geht’s dir an die…. darf ich hier nicht schreiben.

  99. Zur: „gerade bei Syrern häufig vorkommenden Kinderlähmung (Polio)“:
    das aber auch nur infolge des ins Land hineingetragenen Krieges mitsamt der illegalen Sanktionen gegen Syrien. An medizinischer Infrastruktur ist im Land zu vieles zerbomt, so daß an eigene Herstellung nicht (mehr) zu denken ist. Zuvor wurde immer durchgeimpft. Seit Syrien Impfstoffe aus wirklich befreundetem Ausland erhält, wird auch wieder durchgeimpft (zu Belegen s. https://mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen Teile I-III oder bei SANA)

  100. @#135 9 n.u.Z.
    „Zur: „gerade bei Syrern häufig vorkommenden Kinderlähmung (Polio)“:“
    Im Verhältniss zu den 51 Weltweit 2015 gemeldeten Fällen sind 10 vor 2 Jahren häufig.

  101. MUST SEE

    Rückkehr der Tuberkulose: Wenn Flüchtlinge zu Patienten werden

    In den Augen vieler Flüchtlinge scheint Deutschland trotz der wachsenden Überforderung noch immer eine Art Paradies zu sein. Ein Zufluchtsort, der sie mit offenen Armen empfängt, ihnen Arbeit gibt und ein neues Zuhause. Was sie nicht wissen: Auch bei uns gibt es Flüchtlinge, die hinter Stacheldraht leben müssen. Nicht weil sie ein Verbrechen begangen haben, sondern weil sie unter einer ansteckenden Krankheit leiden. Zum Beispiel unter Tuberkulose.

    http://www.spiegel.de/video/rueckkehr-der-tuberkulose-fluechtlinge-werden-zu-patienten-video-1622431.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://m.facebook.com/

  102. Wieder und wieder schleudert die Obrigkeit dem deutschen Volk ihre Geringschätzung entgegen, unter dem Motto:
    IHR SEID NICHTS! DER FLÜCHTLING – ALLES!

Comments are closed.