raueIn Jüterbog, einer Kleinstadt in Brandenburg, macht sich der parteilose Bürgermeister Arne Raue (Foto) Sorgen um seine rund 12.000 Einwohner. Er ist nämlich einer der wenigen Politiker, wenn nicht gar der einzige, der sich über mögliche Infektionskrankheiten, die uns die Invasoren neben all ihren Forderungen mitbringen, Gedanken macht. Eigentlich könnte man ja auch schon drauf kommen, wenn man Bilder der professionellen Ersthelfer am Mittelmeer sieht, die die Illegalen aus den Booten holen. Beinahe alle tragen Schutzmasken, Handschuhe und oft sogar ganze Schutzanzüge. Warum wohl?

(Von L.S.Gabriel)

Arne Raue war von einer Medizinerin darauf hingewiesen worden, dass schon bei geringfügigem Kontakt Ansteckungsgefahr mit in den Herkunftsländern weit verbreiteten Infektionskrankheiten, wie zum Beispiel Tuberkulose, bestünde. Der umsichtige Bürgermeister warnte daraufhin die Einwohner. Nun ist er ein Rassist und gefährlicher Hetzer.

Raue war den diversen Wächtern der linken Meinungsdiktatur im Land schon lange aufgefallen. Denn auf seiner Facebookseite postet er immer wieder Zeitungsartikel, die wenig Erfreuliches von den Illegalen berichten. Und nun hat er auch noch offiziell auf der Internetseite der Stadt vor den armen „Flüchtlingen“ gewarnt.

Er schrieb:

Warnung vor Infektionskrankheiten

Kontakt mit Asylbewerbern und Flüchtlingen – Warnung vor Infektionskrankheiten

Bitte prüfen Sie Ihren Impfschutz! Ihr Bürgermeister Arne Raue informiert:

Ich bin heute schriftlich durch eine Ärztin als Bürgermeister darauf hingewiesen worden, dass schon bei geringfügigem Kontakt mit Neuankömmlingen Gefahr von Infektionskrankheiten besteht.

Einige Infektionskrankheiten können verstärkt auftreten:

-Windpocken
-Keuchhusten
-Poliomyelitis
-Röteln
-Mumps
-Hepatitis A
-Hepatitis B

Zusätzlich gibt es auch solche Infektionskrankheiten, gegen die es leider keine wirksame Impfung gibt und die in vielen Entwicklungsländern noch weit verbreitet sind. Hierzu zählt vor allem Tuberkulose. Sie wird durch Tröpfcheninfektion, also über die Luft, übertragen.

Ich weise die Bevölkerung von Jüterbog ausdrücklich darauf hin.

Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte diesem aktuellen Datenblatt des Robert-Koch-Institutes Berlin zum Download

Das und die Tatsache, dass der Bürgermeister offenbar bei der PEGIDA-Brandenburg gesichtet worden war, ist nun Auslöser für eine Hetzkampagne der Lynchmedien und der Politik. Die LINKE-Landrätin Kornelia Wehlan kann die Behauptungen nicht nachvollziehen, was aber wohl möglicherweise an ihr und nicht an Arne Raue liegt.

Clemens Rostock, Landesvorsitzender der Brandenburger Grünen, schreit: „Hetze!“ Und schreibt in einer Presseerklärung:

Schlimm genug, dass rechte Kräfte vermehrt Gerüchte in die Welt setzen, wonach Flüchtlinge entweder kriminell seien, zu viel Geld vom Staat erhielten oder die Gesundheit anderen gefährdeten. All diese Vorwürfe erweisen sich stets als an den Haaren herbeigezogen. Dass nun der Bürgermeister von Jüterbog solche Gerüchte auch noch in einer Mitteilung an Bürgerinnen und Bürger seiner Stadt verbreitet, ist unfassbar. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder er glaubt an seinen eigenen Unsinn oder er betreibt gezielt Hetze. Egal wie, als Bürgermeister ist er unhaltbar.

In diesem kranken Land ist man offenbar schon ein Rassist, wenn man jemanden wegen der Gefahr einer Ansteckung mit vielleicht tödlichen Erkrankungen darauf hinweist, seinen Impfschutz zu überprüfen.

Der Sprecher des Brandenburger Gesundheitsministeriums spricht von „gefährlicher Stimmungsmache“.

Nein, gefährlich ist die Schönrederei und das Herunterspielen einer Gefahrenlage für die Bevölkerung. Wie recht Raue mit seiner Warnung hat, zeigen die jüngsten Entwicklungen:

Aus der Illegalenunterkunft in Spandau meldet die Polizei offene TBC, die gefährlichste Form der Tuberkulose. Tuberkulose ist eine bakterielle Infektionskrankheit, die am häufigsten die Lungen befällt. Sie wird durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Was sie aber so gefährlich macht ist die Tatsache, dass, immer mehr Stämme gegen die gängigen Medikamente resistent sind. Experten warnen bereits seit Monaten vor dem Risiko einer Tuberkulose-Pandemie.

Ebenfalls erkrankt sind zwei Mitarbeiterinnen des Dresdner Sozialamtes, sie hatten nachweislich Kontakt zu Asylforderern mit offener TBC.

Die Stadt hat daraufhin alle Mitarbeiter des Amtes, wie Arne Raue seine Bürger, aufgefordert, ihren Impfstatus zu überprüfen. Nach der oben beschriebenen Logik, auf der die bösartige Verleumdung von Arne Raue beruht, verbreitet die Stadt Dresden nun also auch „Unsinn, betreibt gezielt Hetze und gefährliche Stimmungsmache“.

Manchmal holt die Realität eben die Dummheit einzelner schneller ein, als die sich das gedacht hätten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

151 KOMMENTARE

  1. Ein großes Dankeschön an den mutigen Bürgermeister!

    Solche Männer braucht das Land.

    Gestern waren 102 175 Besucher bei PI.

    P.S.

    Es ist schon traurig, daß man für solche Selbstverständlichkeiten MUTIG sein muß!

    Coward Country

  2. Clemens Rostock von den GRÜNEN hat natürlich recht.
    Es ist vollkommener Blödsinn, daß es in Afrika Krankheiten gibt. Bösartige schon gar nicht.
    Außerdem werden afrikanische Akademiker nicht krank.
    HIV, TBC, Ebola, Hepatitis sind lediglich Erfindungen perfider Rechter.

    Wer so, vorgenannt denkt, ist wohl in diesem Landstrich ein Guter.

    Ich will kein Guter sein und will, daß kranke GRÜNE für immer in Quarantäne verschwinden.

  3. Ich verstehe den Grünen. Wenn jetzt alle Deutschen losrennen und versuchen, ihren Impfschutz aufzufrischen, wird sich nämlich herausstellen, dass auch das nicht mehr mögich ist, weil es nicht annähernd genug Medikamente für so einen Massenansturm gibt.

    Andererseits würde so eine Seuchenwelle natürlich besonders die Alten, Kranken und Kinder hinwegraffen. Na, und das ist doch genau das, was sich ein Grüner wünscht: Massensterben der verhassten Deutschen, ohne dass man sie mit eigenen Händen umbringen muss. Wohnungen werden frei, die Rentenkasse entlastet und der restdeutsche Nachwuchs verreckt schon im Kindergartenalter, ohne sich fortgepflanzt zu haben.

    Ich würde sagen, da jubelt das grüne Herz!

  4. Gestern abend verbreitete RTL (Radio-und Television für Landnehmer) die Aussage hierzu, dieses ganze (auch die Erkrankungen der beiden) seien nur Panikmache. Vielleicht bekommen die ja auch bald Invasoren-Praktikanten, dann „Gesundheit“.

  5. Weit aus gefährlicher als Aids, Pest und Cholera ist eine Krankheit die extrem tödlicher als alle Epidemien in der Weltgeschichte ist.

    Diese Krankheit nennt sich Islam!

    Die kostet allen nach dem Koran unreinen und minderwertigen Andersgläubigen den Tod, die Unterwerfung oder die Versklavung.

    Der Islam ist die Pestepidemie des 21. Jahrhunderts und dieser Religions-Pest wird sich Dank Merkel über ganz Deutschland wie Mehltau legen und die Freiheit und unseren Wohlstand abtöten.

    🙂

  6. „Infektionskrankheiten sind auch ein Teil von Deutschland!“

    BTW, was ist mit Buntespräsident Joachim Gauck?

    Abgetaucht?

    Entlarvend!

  7. Gutmenschenlogik bei der Taz in den Kommentaren zum Thema Mundschutz:

    Frage:

    Warum tragen so viele Polizisten an der Grenze, Leute vom Grenzschutz, auch die Personen, die die Personalien aufnehmen Mundschutz?
    Sind sie Rassisten?

    Und die Gutmenschantwort dazu:

    Sie wissen schon, der Mundschutz dient vor allem dazu dient, andere Leute nicht anzustecken

    Übrigens wurde in Berlin eine Unterkunft unter Quarantäne gestellt. Es gibt Verdacht auf Krätze und TBC.

    Nach Angaben des Lagedienstes brachten sie binnen zwei Stunden sieben Kinder wegen Krätze, eine parasitäre Hautkrankheit, in Kliniken. Außerdem einen Erwachsenen mit blutigem Husten und Verdacht auf TBC sowie eine weitere Person mit unklaren Anzeichen. Später, gegen 20 Uhr wurden erneut zwei Kinder in Kliniken gefahren.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/radelandstrasse-in-berlin-spandau-fluechtlingsunterkunft-wegen-krankheitswelle-unter-quarantaene/12564524.html

    Haben sich bestimmt bei den Helfern angesteckt. Ironie off.

  8. N24 und n-tv melden aktuell überein stimmend, dass die AfD erstmals zweistellig auf 10 Prozent gestiegen ist.

    🙂

  9. Was uns blüht, wagt sich wahrscheinlich kaum einer reel vorzustellen. Wenn man das gesamte Bild betrachtet, ist es allerdings klar. Die Warnung, dass die EU auseinaderbricht, kommt nicht von ungefähr. Genau das wird passieren, und zwar an dem ehemaligen Verlauf des Warschauer Paktes (in groben Zügen). Die Osteuropäer werden, sobald es hier knallt, ihren Laden dichtmachen, was auch nur eine natürliche Reaktion ist. Durch die Entwicklung, die die europäischen Völker in den letzten Jahren durchlaufen haben, haben sie selbst den Weg bereitet, den sie jetzt gehen müssen. Viele Tatsachen sprechen doch für sich. Zum einen, dass viel mehr Kinder bei den Invasoren gezeugt werden, damit züchtet man uns einfach an den Rand. Auch die Bereitschaft, etwas für die Gesellschaft selbst zu tun, ist bei der breiten Masse in den letzten Jahrzehnten vollständig zum Erliegen gekommen. Wenn, dann wird die Frage gestellt: Was bekomm ich dafür? Diese Frage ist richtig und die Antwort ist einfach: Du kannst so leben, wie Du es gewohnt bist. Selbst der Status, der zwar viele bei uns ärgert, muss jeden Tag aufs neue verteidigt werden. Aber heute sehen wir, wie viele unserer jungen Frauen „freiwillig“ als Helfer auf dem Balkan herumirren oder klatschend auf Bahnhöfen stehen und was weiß ich noch alles.
    Insoweit hat die Strategie der Invasoren der letzten Jahrzehnte schon voll gegriffen. Auch wenn viele es als Blödsinn abtuen werden, jeder Nachwuchs, den eine Frau in ihrem Leben empfäng, ist immer auf eine gewisse Weise von dem Mann geprägt, mit dem sie zum ersten Mal verkehrte. Sozusagen wird ein Stempel mit den Eigenschaften festgelegt und egal, wer später der Erzeuger ist, die Kinder werden immer Eigenschaften des ersten haben. Dies ist auch die Erklärung, warum möglichst junge Mädchen für diese Reproduktion gebraucht werden. Viele von den Landnehmern wissen das nicht, aber geht davon aus, ihre ideologischen Führer wissen das. Das, was in diesem Zusammenhang bereits in den letzten 40 Jahren in dieser Hinsicht passiert ist, treibt die Jugendlichen zu entsprechenden Handlungen. Sie sind Werkzeuge und werden sich dieses Zustandes nie bewußt sein. Nach dem, was allseits bekannt ist, gehe ich davon aus, dass bis zum Jahr 2050 der Islam die absolute Herrschaft in Europa, vielleicht auch in Nordamerika hat. Man sieht es ja, wieviele sich wirklich aufraffen können, zu den Demos zu gehen, die meissten Menschen sind einfach gelähmt. Ich gehe davon aus, dass dann die Reste unseres Volkes, die noch frei sind, sich in den östlichen Gebieten unseres Landes sammeln werden, möglicherweise wird es eine Fluchtwelle unserer Leute, die dann nicht bereit sind, überzutreten, in die östlichen Regionen Europas geben. Es wird in nächster Zeit keine offene Schlacht der Mohammedaner geben, allenfalls Kleinkriege, die insgesamt dann so zermürbend sind, dass viele, um einfach Ruhe zu haben, den Glauben wechseln.
    Bei denen besteht dann allerdings die Gefahr, dass sie durch die Indoktrinierung zu einem noch gefährlicherem Feinde werden. Die, die die Freiheit lieben, werden sich auf harte Zeiten einstellen müssen, sie werden viele Rückschläge ertragen müssen. Wir werden uns Gedanken machen müssen, wo wir in dem Fall noch bleiben können, es wird irgendwann in diesem Land für alle die Wahl geben, Übertritt oder Tod. Ich wünsche uns allen viel Kraft.

  10. Vorher in den Nachrichten:Merkel rudert schon etwas zurück,schließt sich dem Innenminister und dem Finanzminister an.Nachzug soll ausgesetzt werden und es sind an den Außengrenzen Registrierungszentren geplant,dort soll sofort geprüft werden,ob Aussicht auf Asyl besteht.Von der CDU-Basis kommt wohl heftigster Gegenwind für die Bundeskanzlerin und dazu ist die AfD bei 10%?!!

  11. Kalifats-IM Jäger (SPD) hält Terrorismus für eine „Tatarenmeldung“. Die Gesundheitsämter im Kalifat Al-Kraft hingegen:

    http://www.derwesten.de/politik/tausende-fluechtlinge-tauchen-noch-vor-der-registrierung-unter-id11269974.html

    Sorgen um ausbleibende Impfungen

    Die Befürchtung, dass zahlreiche verschwundene Flüchtlinge eingeschleuste IS-Kämpfer seien, hält Jäger für eine wenig glaubhafte „Tatarenmeldung“. Er habe bisher keine Hinweise darauf, sagte Jäger. Konkreter sind die Sorgen der Gesundheitsämter, dass Flüchtlinge, die schon vor der Impfung verschwinden, Krankheiten einschleppen könnten. So wächst die Angst, dass auch mit Tuberkulose infizierte Personen abtauchen.

  12. -Windpocken
    -Keuchhusten
    -Poliomyelitis
    -Röteln
    -Mumps
    -Hepatitis A
    -Hepatitis B

    Alles Nazi-Viren!

    🙂

  13. #14 Anja Reschke (10. Nov 2015 08:13)

    Jüterbog? War das nicht mal ein kleines Auschwitz?

    Sind Sie in der Lage zu begreifen, was Festerling gestern sagte?

    Wenn nicht, lesen Sie BILD DER FRAU.

  14. Sollen doch die Grünen und Linken hin und sich Seuchen einfangen. Der Bürgermeister hat völlig korrekt verantwortungsbewusst gehandelt. Gewiss in dem Wissen, dass ihn hirngespülten ans Kreuz nageln werden.

  15. #10 Eurabier (10. Nov 2015 08:11)

    10. November 2015
    Schloss Bellevue
    <b<Akkreditierung von Botschaftern
    10. November 2015
    Schloss Bellevue
    Gespräch mit dem Präsidenten der Republik Südafrika

    Danielas Terminkalender hab ich mir gespart.

  16. Beim Tageslügel in Berlin springen bei diesem Thema die Zensoren im Dreieck.

    Simple Hinweise auf offizielle Reise- und Gesundheitswarnungen werden wegzensiert.

    Jetzt müssen die gewerbsmäßigen Lügel-Fälscher einen Gang zurückschalten:

    Verdacht auf offene TBC und Krätze in einem Berliner Flüchtlingsheim.

    Die verdächtigen Personen wurden in eine polizeiliche Quarantäne-Station gebracht.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/spandau/gdp-verdacht-auf-offene-tbc-in-berliner-fluechtlingsheim

    Offensichtlich scheint es nicht nur in Schleswig-Holstein eine Direktive zu geben, „negative“ Meldungen zu Problemem mit Ansiedlungsforderern nicht an die Öffentlichkeit dringen zu lassen.

    Die Polizeigewerkschaft der Bezirke Tempelhof, Steglitz-Zehlendorf fühlt sich unterdessen zu dem Vorgang desinformiert, wie bei Twitter zu lesen ist.

  17. #21 ffmwest (10. Nov 2015 08:18)

    Ah, deshalb kann er sich seit Wochen nicht mehr öffentlich äußern….

    Und wann kommt das Gespräch mit dem Botschafter von Paraguay? 🙂

  18. #25 Werdecker (10. Nov 2015 08:22)

    Aber aus Nikoläusen, EKD-Unfugern und Grünen können oder werden einst Mohammedaner werden….

  19. Parasiten und Parasitismus:

    Parasitismus (auch Schmarotzertum) im engeren Sinne bezeichnet den Ressourcenerwerb mittels eines in der Regel erheblich größeren Organismus (deutsches Volk) einer anderen Art (Moslems), meist dient die Steuerzahlungen dieses Organismus als Nahrung.

    Der auch als Wirt (Deutschland) bezeichnete Organismus wird dabei vom Parasiten (Umma) geschädigt, bleibt aber in der Regel am Leben. In seltenen Fällen kann der Parasitenbefall auch zum Tod des Wirtes führen, dann aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Parasitismus

  20. Rüdiger Safranski:

    „Viele der Muslime wissen nicht, was es heisst, eine andere Religion zu respektieren.

    Man hat vergessen, dass auf den Flüchtlingsbooten Christen ins Wasser geworfen wurden.

    In den Flüchtlingslagern bekämpfen sich die ethnischen und religiösen Gruppen, sie sind also schon dabei, ihre Verfeindungen, die Ursache ihrer eigenen Flucht, in unser Land einzuschleppen.

    Die Trennung zwischen Religion und Staat ist ihnen verständlicherweise unbekannt.

    Die jungen Männer bringen ihr Machogehabe mit, bringen die Gewalt mit, was für alle schlimm ist, besonders aber für die Frauen.

    Deutschland ist im Multikulturalismus erprobt. Warum soll es nicht auch diese Herausforderung meistern?

    Wenn die Zahl der Muslime zu gross wird, steht die ganze liberale Gesellschaft selbst auf dem Prüfstand, weil besonders in Deutschland die Integrationskraft gering ist, weil man nicht mit sich selbst im Reinen ist.

    Es ist nicht lange her, da hielt man «Leitkultur» für etwas Rechtsradikales und empfand die Forderung, die deutsche Sprache zu lernen, als Zumutung und repressive Assimilation.

    Viele Deutsche setzen den Befürchtungen die Willkommenskultur entgegen.

    Ein paar Tage, ein paar Wochen lang, die meinungsstarken Feuilletonisten vielleicht noch ein wenig länger, aber dann werden auch sie wieder ganz gewöhnliche Leute, welche die Arbeit gerne den Profis überlassen und bloss darauf achten, im unmittelbaren Umfeld nicht von den Neuankömmlingen gestört zu werden.

    Die Begrüssungskultur macht nur eine Weile lang Spass, vor allem, wenn man ahnt, dass das dicke Ende erst noch kommt.

    http://www.nzz.ch/ruediger-safranski-interview-die-deutschen-sind-in-der-pubertaet-ld.2940

  21. #16 seegurke (10. Nov 2015 08:15)

    Vorher in den Nachrichten:Merkel rudert schon etwas zurück,schließt sich dem Innenminister und dem Finanzminister an.Nachzug soll ausgesetzt werden und es sind an den Außengrenzen Registrierungszentren geplant,dort soll sofort geprüft werden,ob Aussicht auf Asyl besteht.

    Nichts glauben, der geht der Arsch auf Grundeis wegen der Umfragen. Die ganzen Worthülsen, die sie abgelassen hat sind leer und werden wie folgt umgesetzt:

    Nachzug aussetzen : für 7 Tage..

    Registerzentren an Außengrenzen: direkt durchschleusen und dann sagen, dass sie doch in den Registerzentren waren, aber leider war der Ansturm so groß, dass nichts gemacht werden konnte, da haben wir sie mit Schiffen doch direkt hergefahren..

    Glaubt dem Merkelmonster kein Wort mehr Dieses Monster ist vollkommen Irre und versucht einen Genozid an den Deutschen vorranzutreiben.

    Merkel muss weg

  22. Herr Aue ist ein verantwortungsvoller Bürgermeister und offenbar ein Politiker, der noch weiß, von wem er gewählt wurde:

    Den DEUTSCHEN Einwohnern von Jüterbog.

    Die Träumer von der Bunten Republik sind ideologisch so verblendet, dass sie die klar erkennbaren Realitäten nicht sehen können und wollen.

  23. #27 Templer (10. Nov 2015 08:26)

    Da gibt es doch das HARTZ-Virus: Hauptsächliche Ansiedlung Rechtgläubiger in der TransferleistungsZone.

    Eine besonders aggressive Variante davon ist Hartz-IV, das zudem noch den Wirt massiv schädigt….

  24. Zur Tuberkulose ein Aspekt, den viele noch gar nicht auf dem Schirm haben: Sie gefährdet nicht nur uns, sondern auch die Rinderbestände. Denn die von den „Flüchtlingen“ wiedereingeschleppte Seuche ist eine gleichzeitig eine Zoonose, und zwar eine, die in beide Richtungen wirkt: Von Rind auf Mensch und von Mensch auf Rind.

    Die beiden Erreger, die für Rindertuberkulose verantwortlich sind (Mycobacterium bovis und Mycobacterium caprae), können auf den Menschen übertragen werden. Umgekehrt können sich auch Tiere mit dem Erreger anstecken, der bei Menschen Tuberkulose auslöst (Mycobacterium tuberculosis).

    http://www.stern.de/gesundheit/tuberkulose-bei-rindern-wie-gefaehrlich-ist-die-tierseuche–3800226.html

    Aber das ist ja alles nur Panikmache/sarc. Und weil das nur Panikmache ist, muß wegen der TBC der „Flüchtlinge“ der Landwirt Gerold Huber, direkter Nachbar der LEA Meßstetten in BaWü, seine Rinder (aktuell 400 Stück, Milchvieh samt Nachzucht vom Kalb bis Färse) mit einem Giga-Zaun seit 2014 (Inbetriebnahme Maßstetten) vor den infektiösen Horden schützen:

    Der Milchbauer hat … einen Zaun direkt vor der Nase. Der ist 300 000 Euro teuer, mit zwei elektrischen Toren, vom Handwerker des Ortes montiert. (…) Die Veterinärmedizinerin habe es ihm nahegelegt. Ein einziger Flüchtling mit offener Tuberkulose in seinem Stall und sie müssten alle Tiere keulen, auch das Jungvieh, da hat er nicht mehr widersprochen.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlingsunterkunft-in-messstetten-die-neuen-hinterm-zaun-page2.298b5a85-fee5-4ea2-8c30-1b27581c5411.html

    Die Alpen-Prawda hat darüber ganz versteckt in der Printausgabe Nr. 239 S. 13, 17./18.Oktober unter dem Titel: „Neues Deutschland“ (ein Tag unter Invasoren) unter dem Punkt „17.00 Uhr in Meßstetten“ berichtet. Im Netz ist der komplette Artikel mit dem Anti-TBC-Zaun, der Kühe von Invasoren trennt, nur kostenpflichtig zu lesen:

    *http://www.sueddeutsche.de/politik/stunden-neues-deutschland-1.2694935?reduced=true

    Wer es ganz genau nachlesen will: Die aktuelle Fassung der Tierseuchenverordnung sieht bei Tuberkulose der Rinder in §7 die Keulung des Bestandes vor:

    *file:///C:/Users/note/Downloads/Tuberkulose_Verordnung_2013_07_12.pdf

  25. #26 Eurabier

    Na ja, bei den heiligen drei Königen gab es schon einen Mohr mit Turban. Man sieht, der Islam hat rückwärts vom Jahr 1200 bis zu Chiristi Geburt aufgeholt.

    Es steht 1:1 .

  26. „Die Schwäche der Union nutzt vor allem einer Partei….“
    FALSCH FOCUS:

    DIE SCHWÄCHE DER UNION NUTZT DEUTSCHLAND

    „Nur noch 34 ProzentUnion verliert weiter

    – AfD in Umfrage erstmals zweistellig

    Mit ihrem Kurs in der Flüchtlingspolitik befindet sich die Union weiterhin auf dem Sinkflug. Derzeit kommt sie einer Umfrage zufolge nur noch auf 34 Prozent. Die Schwäche der Union nutzt vor allem einer Partei.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nur-noch-34-prozent-union-verliert-weiter-afd-in-umfrage-erstmals-zweistellig_id_5074582.ht

  27. Ob wir es noch einmal schaffen, diese linksgrünen Meinungsterroristen zum Schweigen zu bringen und den gesunden Menschenverstand wieder einziehen zu lassen?

  28. @ #24 Klara Himmel (10. Nov 2015 08:21)

    Wenn ich mir die Tweets so angucke, der Autor hat links=gut und rechts=böse ja super verinnerlicht.

    „Gerd Leonhardt ?@GerdLeos 21h21 hours ago

    Die #AfD kann nicht #rechts sein, da sie für #Interessen des #deutschen #Volkes eintritt. Sie ist #eindeutig #links und #nicht #gewalttätig!
    0 retweets 0 likes
    Gerd Leonhardt ?@GerdLeos 21h21 hours ago

    #Linkspartei nicht #links, sondern #rechts wer #Volkstod #wünscht ist ein #Freund der #Gewalt siehe #SED #Diktatur.“

  29. hoffentlich werden diese Menschen die bewußt die unsere Gesundheit und die unserer Kinder und Enkel so fahrlässig in Gefahr bringen auch einmal zur Rechenschaft gezogen

  30. In der Amtsstube meines Dorfes wird keinem Besucher mehr die Hand gegeben – man möge das nicht persönlich nehmen – die Gesundheit…

    Im Rahmen der Willkommenskultur werden dann aber ankommende „Flüchtlinge“ umarmt, geknuddelt, geknutscht und wer weiss was noch alles!

  31. Was bleibt von Obama – eine Gendertoilette.

    US-Präsident Barack Obama hat dort, wo die meisten Mitarbeiter seines Apparates ihre Büros haben, eine „gender-neutrale“ Toilette einrichten lassen. Im Weißen Haus darf seit dem 8. April diesen Jahres auch jeder „die Toilette nutzen, die seiner (oder ihrer) Gender-Identität entspricht“. Ist das schon ein Vermächtnis?

    http://www.tagesspiegel.de/politik/us-praesident-was-bleibt-von-barack-obama/12556208.html

    Man kann es zusammenfassen, er hat nur Scheisse gebaut.

  32. Noch haben wir einen sogenannten Martinisommer, d.h. noch angenehme warme Temperaturen, aber auch das wird sich rasch ändern je weiter das Jahr fortschreitet. Nasskaltes Wetter, stürmische Winde und sogar Frost/ Schnee werden kommen. Mann, was werden die blöd gucken, wenn die Eifel mal ihr Gesicht des „Preussisch Sibirien“ zeigt. Tja, da sind dann die Infektionen vorprogrammiert.Und bevor die Medis auch noch knapp werden, decken wir uns nochmal gut ein.
    P.S. Ein Freund(Reservist BW) erzäklte mir, das der der hilft auf eine vollständige Impfleiste achten muss, sonst bitte auf eigene Kosten vervollständigen, Frau Merkel was sind Ihnen Ihr Volk und Wähler denn wert?

  33. #38 Eurabier (10. Nov 2015 08:40)

    Wenn das so weitergeht, wird die BTW-Wahl 2017 tatsächlich ausgesetzt, weil irgendwelche Notstandsgesetze (ab nächstem Jahr ist sowieso Chaos angesichts der hereinwälzenden Massen) zackzack einstimmig beschlossen werden. Bundestag, Bundesrat und Bundesverfassungsgericht, falls Klage, nicken huldvoll ab.

    So wird die AfD draußen gehalten und die Blockpartei CDUSCSUSPDGRÜNESED bleibt selbst im größten Irrsinn am ausschließlich für sie weiter gutgefülltem Trog.

  34. Auch im Berliner Ärtzeblatt (gestern ausgeliefert) ist ein ausführlicher Artikel über die spezifisch in Flüchtlingslagern bzw. bei der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen auftretenden gesundheitlichen Risiken, was von Malaria über Hepatitis bis Tuberkulose reicht.

    Bezeichnenderweise wird auch darauf hingewiesen, dass jener Arzt, der sich privat in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagiert, selbst unbedingt haftpflichtversichern muss, so dass da so mancher selbsternannte Helfer und Heiler sich im Falle des Falles rechtlich so richtig in die Nesseln setzen wird oder nach der ersten Inapsruchnahme der Haftpflichtversicherung keine weitere mehr angeboten bekommt.

  35. OT

    Hihi! Der islamische General Aiman Mazyeck fürchtet um seinen Truppennachschub und drechselt wieder geschraubte Worte:

    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat die Bundesregierung davor gewarnt, den Nachzug von Familien syrischer Flüchtlinge zu unterbinden. Der Zentralrats-Vorsitzende Aiman Mazyek sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag), ein solcher Schritt sei „Gift für eine schnellere Integration“ und stehe im eklatanten Widerspruch zu Forderungen des Grundgesetzes. Das Fehlen eines familiären Umfeldes erhöhe zudem soziale Spannungen, so Mazyek.

    1. Wie gut die „Integration“ klappt, wenn der ganze Clan in Deutschland ist, sieht man ganz hervorragend in den letzten 40 Jahren anhand des Geschwürs Islam/Familienclans/Türken/Araber.

    2. Auch „soziale Spannungen“ kann der Mohammedaner erst dann so richtig mit Wumms ausleben und ausfechten, wenn ihm der Clan beiseite steht.

    -> ohne Islamsippen -> keine Gewaltfolklore in Deutschland.

    So einfach ist das.

  36. „Der Schmied zu Jüterbog“

    Vom Schmied zu Jüterbog, der den Teufel besiegte.

    Als ich die Stadt las, fiel mir mein Märchenbuch mit den gesammelten Märchen von Ludwig Bechstein ein.
    Dieses Märchen oder besser diese Sage hatte mich so beeindruckt, daß sie mir bis heute in Erinnerung geblieben ist.

    Lesezeit: ca. 3 Minuten

    http://www.schmied-jueterbog.de/index.php?page=die-sage

  37. Müssen wir bald mit Mundschutz zum Einkaufen gehen, weil die Merkelregierung unregistrierte und medizinisch nicht gescheckte „Flüchtlinge“ in Massen ins Land lässt?

    An Tuberkulose, die multiresistente Form ist kaum behandelbar und führt fast immer nach qualvollem Siechtum zum Tode, kann man sich mittels Tröpfeninfektion über die Luft auf der Straße oder in der Warteschlange vor der Supermarktkasse infizieren:

    http://www.huffingtonpost.de/2015/11/03/krankheit-75-millionen-menschen_n_8458896.html

  38. Wie ich schon einmal berichtete bin ich viel im Ausland und habe auch schon mit verschiedenen Krankheiten zu tun gehabt. Ich möchte hier nur mal auf ein Beispiel eingehen. Hier wo ich bin herrschen tropische Temperaturen. Nun hatte ich mir den Magen verdorben und behandelte das mit unserem altbewährtem Imodium. Aber es trat keine Besserung ein. Also ging ich ins Krankenhaus und lies mich untersuchen. Diagnose: Bakterieller Magen-Darm Infekt. Vermutlich durch Wasser. Der Arzt gab mir eine Infusion und Medikamente. Ich sagte ihm, dass ich schon Imodium genommen habe. Der Arzt war 45 Jahre alt und hatte in Deutschland studiert. Er erklärte mir dann, dass Imodium in diesem Falle nicht helfen kann, weil es nicht auf diese Temperaturen und diese Bakterien abgestimmt ist. Einheimische sind dagegen diese Bakterien immun. Genauso verhält es sich mit Bakterien, die von hier nach Deutschland eingeführt werden und erst dort ausbrechen. Es können Krankheiten ausbrechen, die wir nicht kennen und gegen die wir keine Medikamente haben. Diese Krankheiten können auch tödlich enden. Und das war nur ein Beispiel. Also, auf äußerste Hygiene und Schutz achten. Er sagte auch, dass was Europa hier zulässt sei seiner Bevölkerung gegenüber unverantwortlich. Original. A game with the fire. Zu meiner Krankheit. Diese war am nächsten Tag wie weggeblasen.

  39. #38 Eurabier (10. Nov 2015 08:40)

    Also ich kann mich erst richtig freuen, wenn die Merkeltruppe unter die 10% Hürde sackt….

  40. An alle mitlesenden rotgrünen Spinnern:

    Es sind doch nur 1,5 Millionen Zuwanderer nur dieses Jahres. Und nur 2016 sind doch nur 3 Millionen angekündigt. Selbst bei konservativ geschätzten Faktor 4 wegen dem Familiennachzug sind doch das bloß ein paar Millionen mehr.

    Das schafft ihr doch mit links. Einfach in die Hände gespuckt, die Mehrwertsteuer rauf auf 30 Prozent und die Helfer zwangsverpflichtet, dann wird das schon kappen.

    Oder auch nicht!

    🙂

  41. #48 Wilhelmine (10. Nov 2015 08:55)

    Das tükische am Norovirus ist, das Immunsystem bildet leider nur eine kurze Immunität und eine Wiederansteckung ist möglich. Auch halten sich Noriviren auf Gegenständen bis zu drei Wochen. Ich weiß sehr genau, wovon ich spreche, meine Mutter wurde in einer Rehaklinik mit Noroviren infiziert, die ganze Station stand wochenlang unter Quarantäne, bereits geheilte Patienten steckten sich wiederum bei frisch Infizierten an. Es ist mir ein Rätsel, wie man das in einer Flüchtlingsunterkunft in den Griff bekommen will.

  42. Demnächst auch alle in Deutschland:

    Äthiopien bittet um Hilfe für Tausende Flüchtlinge

    Das ostafrikanische Äthiopien befürchtet angesichts der immer knapper werdenden Lebensmittel für die mehr als 700.000 Flüchtlinge eine größere Krise im Land. Äthiopien brauche dringend Mittel, um die Versorgung aufrecht erhalten zu können, sagt ein Regierungsbeamter in Addis Abeba. Eine von den USA zugesagte Hilfe werde bis Ende Dezember aufgebraucht sein. Das Land beherbergt derzeit mit rund 730.000 Menschen die meisten Flüchtlinge in Afrika. Neben dem Geldmangel erschwert eine Dürre im Osten und Nordosten des Landes die Lage.

    Was bringen Äthiopier mit?

    Hepatitis A und B, Gelbfieber, Tollwut, Typhus, Diphterie, Keuchhusten, Polio, Meningokokken, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken, Influenza (ACWY).

    http://afriwhere.de/laenderkunde/aethiopien/aethiopien-krankheiten-und-impfung.html

    http://www.auswaertiges-amt.de/sid_7705007EC334722B1190899496756D80/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AethiopienSicherheit.html?nn=357036#doc356960bodyText6

  43. der parteilose Bürgermeister Arne Raue (Foto) Sorgen um seine rund 12.000 Einwohner. Er ist nämlich einer der wenigen Politiker, wenn nicht gar der einzige

    Ich sehe da einen Zusammenhang.

    Er ist kein Politiker sondern ein Bürgermeister.
    Seine Sorge ehrt ihn sehr, aber gegen die Heerscharen von Politikern hat er wohl keine Chance.

    Man kann nichts weiter tun, als diese Warnungen zu befolgen: Jeglichen Kontakt mit diesen Invasoren vermeiden. Notfalls Kinder aus dem Kindergarten nehmen und – wer sich traut – auch aus der Schule. Die lernen da sowieso nur Dreck, Bildung vermitteln kann jeder selber besser.

  44. Vielleicht sollten wir in Zukunft alle mit Mundschutz zum Einkaufen gehen!

    Das schützt uns und rüttelt wach!

  45. Ich habe überall mein Desinfektionsmittel dabei.
    Ich berühre im öffentlichen Raum nichts mehr, das ich nicht vorher desinfiziert habe.
    Die anderen Leute schauen dann immer erst groß und dann fragen sie, wo ich das Mittel gekauft hätte.:-)
    In nicht allzu ferner Zukunft werden wir sicher auch alle mit Mundschutz ausgerüstet sein, um uns zu schützen.
    Für die Menschen, die direkt mit den Eingereisten zu tun haben, sollte das jetzt schon Pflicht sein.

  46. Was bringen Äthiopier mit?

    Hepatitis A und B, Gelbfieber, Tollwut, Typhus, Diphterie, Keuchhusten, Polio, Meningokokken, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken, Influenza (ACWY).
    …und nicht zu vergessen,den allseits bekannten Islam.

  47. Mit den 3.-Welt-Horden haben wir Probleme, die wir ohne 3.-Welt-Horden nicht hatten und die zum Kollaps führen. Das weiß jeder, der 1 + 1 zusammenzählen kann.

    Daß soviele das nicht mehr können, wirft ein Schlaglicht auf das vollkommen ruinierte Bildungssystem Deutschlands.

  48. Noch sitzen sie an den Futtertrögen, noch ist es ihr Fernsehen und ihre Zeitung wo sie ausschließlich ihr Weltbild bestreiten. Sie tun das nicht aus Idealismus, sondern aus tiefer Überzeugung. Aus eben der Überzeugung, dass sie ihre Futtertröge verlieren, sollte die Masse der Bevölkerung und mit ihr die Vernunft siegen. Die Politologen und Sozialwissenschaftler, die Berufspolitiker und die GEZ Prominenz werden Macht, Ansehen, Bedeutung und die satte Versorgung verlieren, einschließlich künftiger Pensionsansprüche.
    Darum gaukeln sie in ihren Zeitungen und ihren Fernsehsendern eine Wirklichkeit vor, die es nicht gibt. Es geht nicht um das Körnchen Wahrheit, welches wir vergebens in ihren Artikeln suchen, es geht nicht um Dialektik, es geht nicht um Idealismus, es geht um Besitzstandswahrung.
    Sie verteidigen mit Händen und Füßen ihren Wohlstand, den wir für sie erarbeiten. Ihre Zeitungen und ihre Fernsehprodukte sind Propaganda mit der sie die Bevölkerung versuchen bei der Stange zu halten. Wir werden lauter, wir werden frecher und selbstbewusster und wir werden mehr.

  49. Jetzt verstehe ich, warum die Heimatländer sich weigern diese Petrischalen wieder zurücknehmen. Diese kriminellen Bazillen dürfen wir behalten.

  50. Ich weiß nicht, ob dieser Verweis hier schon mal auftauchte, aber er enthält eine Menge argumentationsverwertbares Material und Zahlen zum zukünftigen Euro-Islam, mit dem man gut in die Diskussion mit Islamromantikern einsteigen kann.
    Meist ist es dann mit der Romantik auch schnell vorbei.
    Denn schließlich hat das alles nichts mit dem Islam zu tun.

    Schweres kulturelles Gepäck

  51. Keine Tuberkulose ist illegal! 🙂

    #45 Babieca

    Ja, das ist auch meine größte Sorge, dass die nächste BT-Wahl einfach ausgesetzt wird, auch wenn die Begründung schwierig wird. Den etablierten Parteien ist natürlich bewusst, dass die Wahlergebnisse der AfD 2-stellig ausfallen (nicht könnten, sondern) werden. Und das macht sie äußerst nervös, wie man an den zunehmenden Attacken weit unterhalb der Gürtellinie gegen die AfD sehen kann.

  52. OT

    SIEBZEHNJÄHRIGER MIT MEHR ALS 200 DELIKTEN WIRD GESTOPPT

    „Serie mit Fausthieb beendet

    Polizei zeigt Mieter an, weil er einen Serien-Einbrecher K.O. schlug

    Einbrecher hatte Schraubenzieher in der Hand

    Der 30-Jährige hatte verdächtige Geräusche aus dem Keller gehört und war dort auf den Einbrecher getroffen. Weil dieser einen Schraubendreher in der Hand hielt, ging der Hausbewohner zum Angriff über. Der Einbrecher gilt als polizeibekannt. Er kommt aus der Gegend.

    Wie sich später herausstellte, handelt es sich bei dem 17-Jährigen um einen Serien-Einbrecher, auf dessen Konto laut Polizei mehr als 200 ähnliche Delikte gehen. Die Polizei hat dennoch gegen den Mieter Strafanzeige erstattet. „Wir müssen hier tätig werden, weil eine Körperverletzung vorliegt“, erklärte ein Sprecher auf Anfrage von FOCUS Online. „Der Geschädigte selbst war nicht in der Lage mitzuteilen, ob er eine Strafverfolgung wünscht.““

    http://www.focus.de/regional/hessen/serie-mit-fausthieb-beendet-polizei-zeigt-mieter-an-weil-er-einen-serien-einbrecher-k-o-schlug_id_5074892.html

  53. #69 T.F. (10. Nov 2015 09:30)

    1,2 Milliarden Afrikaner wollen nach Deutschland. 160 Millionen Pakistaner, 160 Millionen Bangladeschis, 30 Millionen Afghanen, 25 Millionen Syrer usw.usf. ebenfalls.

    Wir schaffen das! Knapp 100 islamisch-afrikanisch-asiatische Länder, die gerade nach Deutschland umziehen? Kein Problem! Man muß nur wollen!

    Schmeißt mehr Teddys! Fahrradwerkstätten für alle! Vorlesepaten richten das!

    :mrgreen:.

  54. Herr Raue nimmt seine Berufung als Bürgermeister sehr ernst. Und das ist gut so!
    Was diese ganzen anderen Deppen daraus machen sollte er nicht so ernst nehmen. Nicht jeder hat soviel Hirn um, das nachvollziehen zu können. Es gibt in Deutschland zuviele Kleingeister wie diese Trulla LINKE-Landrätin Kornelia Wehlan. Wie kann eine Linke überhaupt Landrätin werden ??? Da haben doch einige nichts dazu gelernt. Und das sieht man jetzt. Ich glaube sogar das jeden Huhn mehr Hirn hat als sie. Jede Krankheit , nicht nur das es negativ für den ist den es erwischt hat, sehr viel Geld. Ein TBC Kranker kostet bis zu 200.000 Euro. Lassen sie es sich mal ausrechnen Frau Wehlan.

  55. Neuwahlen sind nach der aktuellen Rechtslage ausgeschlossen!

    Rechtliche Grundlagen

    Das Grundgesetz sieht zwei Möglichkeiten vor, die zu vorgezogenen Neuwahlen führen können. Nach Art. 68 Abs. 1 kann der Bundespräsident den Bundestag auf Vorschlag des Bundeskanzlers innerhalb von 21 Tagen auflösen, sofern dieser bei einer Vertrauensfrage keine Mehrheit im Parlament gefunden hat. Im Falle eines erfolgreichen konstruktiven Misstrauensvotums erlischt das Recht zur Auflösung des Bundestages. Wird ein Bundeskanzler gemäß Art. 63 Abs. 4 mit relativer, aber nicht mit absoluter Mehrheit der Mitglieder des Bundestages gewählt, so kann der Bundespräsident den Bundestag ebenfalls auflösen. Ein Selbstauflösungsrecht des Bundestages gibt es nicht, wird aber diskutiert. Löst der Bundespräsident den Bundestag auf, so müssen nach Art. 39 Abs. 1 Neuwahlen innerhalb von 60 Tagen stattfinden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vorgezogene_Neuwahl

    Auf deutsch: Nur die irre Bundeskanzlerin oder der senile Bundespräsident könnte Neuwahlen beantragen.

    Und das werden die Pfeifen als letztes tun.

    🙂

  56. #74 Dr. Mahagony (10. Nov 2015 09:34)

    „Mieter schlägt Räuber nieder“

    ratet mal, gegen wen die Polizei jetzt ermittelt…

    Dass da ersteinmal ermittelt wird ist in einem Rechtsstaat normal und auch wünschenswert.

    Vermutlich wird das Ergebnis der Ermittlungen bzw der Gerichtsverhaltung aber skandalös: Der Räuber darf wieder auf Raubzug gehen (bekommt vielleicht von der linksgrünen Richterin liebevoll-mütterlich gesagt er soll vorsichtiger sein) und beim Mieter wird ermittelt, dass ein Schraubenzieher keine Bedrohung darstellt und das Motiv ganz klar fremdenfeindlichkeit mit Pegidanähe war – 10 Jahre.

  57. #82 Istdasdennzuglauben (10. Nov 2015 09:44)

    Das könnte sich auch als sehr praktisch erweisen, so die Schiffe seetüchtig sind!

  58. #75 Klara Himmel (10. Nov 2015 09:35)

    Lange keine „Schlagzeilen“ aus dem Patrick-Henry-Village! 🙂

  59. Da sieht einer die Felle davon schwimmen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Aussetzung-von-Familiennachzug-Gift-fuer-Integration.html

    Zentralrat der Muslime: Fehlender Nachzug „Gift“ für Integration

    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat die Bundesregierung davor gewarnt, den Nachzug von Familien syrischer Flüchtlinge zu unterbinden. Der Zentralrats-Vorsitzende Aiman Mazyek sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag), ein solcher Schritt sei „Gift für eine schnellere Integration“ und stehe im eklatanten Widerspruch zu Forderungen des Grundgesetzes. Das Fehlen eines familiären Umfeldes erhöhe zudem soziale Spannungen, so Mazyek.

  60. Nach Aussage des Chefarztes dieser TBC-Spezialklinik ist jährlich mit 10.000 TBC-kranken Flüchtlingen zu rechnen. Die Behandlung dauert 18 Monate und kostet 200.000 € pro Patient, also 2 Milliarden € insgesamt! Zudem gibt es in Deutschland nur Plätze für ein paar Hundert TBC-Patienten, es müssen also erst Spezialkliniken gebaut, Spezialisten ausgebildet usw. werden.

    Die Behandlung von AIDS-Kranken kostet wahrscheinlich noch viel mehr, da sie ja nicht geheilt werden kann. Und jetzt kommts: Nach dem Asylgesetz darf ein abgelehnter kranker Asylbewerber solange bleiben, bis seine Krankheit geheilt ist. Im Falle von AIDS also sein Leben lang!

    Und was ist erst, wenn eine Massenepidemie wie die Hühnergrippe ausbricht, was sicherlich kommen wird.

    Wie schlecht es um die gesundheitliche Versorgung in Deutschland eh schon steht, wird wohl jeder wissen, der auf dem Land wohnt (Hausärztemangel) oder schon mal monatelang auf eine Behandlung/Operation warten hat müssen.

    Und die Politiker und Gutmenschen wollen uns allen Ernstes weis machen, dass die Krankenkassenbeiträge wegen der Flüchtlinge nicht steigen werden? Für wie dumm halten die das Volk eigentlich?

    Neben dem 2-Klassen-Gesundheitssystem, das wir aufgrund von Privat- und Pflichtversicherten de-facto haben, wird es demnächst ein 3-Klassen-System geben: 1. Klasse = Flüchtlinge, 2. Klasse = Privatpatienen, 3. Klasse = Kassenpatienten

  61. #24 Klara Himmel
    „Die Volksverarsche pur:
    „Es gibt unter den Flüchtlingen keine signifikant andere Erkrankungslage als im Durchschnitt der deutschen Bevölkerung“
    sagt Peter Darmstadt, Leiter der Abteilung Asyl- und Ausländerrecht in der Landesdirektion.“

    Immer wenn man denkt, blöder geht Propaganda wirklich nicht mehr, kommt garantiert wieder irgendein gehirnamputierter Politiker oder Beamter um die Ecke und erklärt dann solch einen Mist! Vielleicht kann er ja im selben Atemzug mal erklären, warum die Lebenserwartung in Schwarzafrika wesentlich geringer und die Kindersterblichkeit wesentlich höher ist als in Europa … Vielleicht könnte das ja doch so ein bisschen etwas damit zu tun haben, dass es dort bei weitem nicht so ein Gesundheitssystem wie hier gibt und dass es dort eben doch noch Krankheiten gibt, die hier lange schon ausgerottet sind, jetzt muss man sagen: waren. Dabei will ich gar nicht von Krankheiten sprechen, die es hier gar nicht gibt und die deshalb für Europäer auch besonders gefährlich sind.
    Teile von Schwarzafrika haben übrigens eine HIV-Quote von 90 bis 100 Prozent … Alles nicht so schlimm, wenn man den Blockparteien, die bei solchen Aussagen ja regelrecht im Dreieck springen, Glauben schenken will, was ich natürlich nicht tue.
    Für mich handelt der Jüterboger Bürgermeister also hoch verantwortungsvoll!

  62. #80 Klara Himmel

    Ja, das ist eine äußerst üble Hetze gegen die AfD. Mit Journalismus hat das nichts mehr zu tun, eher mit DDR. Aber nicht light, sondern hardcore!

  63. Informations Pflichtpassend zum Thema
    Warnung vor Infektionskrankheiten

    OT,-.….Meldung vom 10.11.15 08:45 Uhr

    In der Erstaufnahmeeinrichtung Boostedt ist der Norovirus ausgebrochen

    Nach Angaben des Kreis Segeberg ist in der Erstaufnahmeeinrichtung Boostedt der hoch ansteckende Norovirus ausgebrochen. Betroffen sind über 100 Flüchtlinge. Die zuständigen Sicherheits- und Sanitätsdienste wurden mit Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln ausgerüstet.In der Unterkunft, einer ehemaligen Kaserne, sind derzeit 1.780 Flüchtlinge untergebracht. Die Krankheit gilt als meldepflichtig.
    http://www.shortnews.de/id/1177848/in-der-erstaufnahmeeinrichtung-boostedt-ist-der-norovirus-ausgebrochen

  64. Wahrscheinlich sind auch bald die Reisewarnungen und Impfhinweise auf den Seiten des Auswärtigen Amtes rassistisch? Nur weiter so. Ich werden den Tag erleben und genießen, wenn euch der ganze Dreck samt der Ideologie gründlich um die Ohren fliegt.

  65. #89 Waldorf und Statler (10. Nov 2015 10:01)

    Hat der Bürgermeister von Boostedt schon seine Wähler und damit auch Financiers informiert?

  66. @KDL:

    Ja, das ist auch meine größte Sorge, dass die nächste BT-Wahl einfach ausgesetzt wird…

    Wirklich Deine größte Sorge? Wirklich?

    Dann kann ich Dich beruhigen. Wir verrecken vielleicht alle an Infektionskrankheiten oder werden massakriert oder müssen 105% Steuern auf unsere Einkommen bezahlen (ist ja kein Problem, man kann sich ja verschulden!) und werden wie Vieh gechippt oder alles gleichzeitig.

    Aber die Wahlen setzen sie nicht aus!

    Das ist die Droge, ohne die die Matrix zusammenbrechen würde. Die Leute nehmen alles eher hin, als dass man ihnen die Demokratiedroge wegnimmt.

    Den etablierten Parteien ist natürlich bewusst, dass die Wahlergebnisse der AfD 2-stellig ausfallen (nicht könnten, sondern) werden. Und das macht sie äußerst nervös, wie man an den zunehmenden Attacken weit unterhalb der Gürtellinie gegen die AfD sehen kann.

    Nein, das stört sie kein bisschen. Die AfD gehört zum Parteienkartell, die Attacken sind Werbung – die Zielgruppe braucht das!

    Denn die AfD-Zielgruppe sind die Leute, die mit den Altparteien nicht mehr erfolgreich unter Droge gehalten werden können. Dafür wurde dieses Projekt am Reißbrett designt. (Vorher haben sie was Vergleichbares mit den Piraten für die Zielgruppe der Überwachungs-Besorgten und Internetfreaks gemacht, die ebenfalls auszusteigen drohten)

  67. Die linksfaschistischen DDR-Zöglinge Merkel, Gauck u. Knappen wollen(?) erstmal die schwachen Deutschen ausrotten, etwa Kinder, Schwangere, Kranke u. Alte, die leicht von einer Grippewelle(nicht zu verwechseln mit einer banalen Erkältung) hinweggerafft werden könnten.

    NOCH MEHR FREMDE EVTL. SEUCHENTRÄGER,

    MITTEN IN UNSEREN STÄDTEN u. GEMEINDEN, UNTERBRINGEN?

    21.09.15
    „“Flüchtlingsheime
    In den Massenunterkünften droht der Seuchenausbruch

    Viele Flüchtlinge sind erschöpft und krank. In deutschen Massenunterkünften droht der Ausbruch von Infektionen. Ein einheitliches System für die medizinische Versorgung der Menschen gibt es nicht. Von Hannes Heine

    (…)

    +++Es könnte also die GRIPPE sein, an der in Deutschland jedes Jahr ohnehin[sic] Menschen sterben.

    +++Es könnte aber auch TUBERKULOSE ::: sein, die hier als beinahe ausgestorben galt. Im Brandenburger Erstaufnahmelager in Eisenhüttenstadt wurde die Krankheit kürzlich entdeckt.

    Zum Glück waren nur wenige Flüchtlinge infiziert, sie wurden behandelt – und in schweren Fällen isoliert. Auch die Bakterien, die Tuberkulose auslösen, übertragen sich über die Atemluft, sie lösen Lungenentzündungen aus, die tödlich enden können.

    Jahrelang war in Deutschland die Zahl der Neuansteckungen mit TUBERKULOSE gesunken. Im vergangenen Jahr, als auch schon mehr als 200.000 Asylsuchende kamen, stieg die Zahl wieder. Fast 4500 Tuberkulosefälle meldeten Ärzte 2014 dem zuständigen Robert-Koch-Institut ::: (RKI), 3,9 Prozent mehr als 2013…

    Das RKI machte sie deshalb in einem Rundschreiben auf „ungewöhnliche Infektionskrankheiten, die bei Asylsuchenden auftreten können“, aufmerksam. Neben MALARIA werden auch MENINGITIS und TYPHUS genannt. Die Erkrankten müssten sofort behandelt werden, weil diese Infektionen tödlich ausgehen können.

    Einige Mediziner warnen auch vor Polio, der in Europa fast ausgerotteten Kinderlähmung: In Afrika galt POLIOmyelitis, eine Virusinfektion, nach Impfkampagnen als fast besiegt. Aber in Syrien, Pakistan und Afghanistan haben sich vor wenigen Wochen wieder Kinder mit Polio infiziert.

    Die Befürchtungen der Mediziner sind groß – aber kaum einer weiß, wie krank die Menschen tatsächlich sind, die nach Deutschland kommen. Bisher war es üblich, neue Asylbewerber bei ihrer Aufnahme in eine Unterkunft zu ihrer Gesundheit zu befragen und minimal zu untersuchen. (Anm.: ZUDEM ENTFLEUCHEN TAUSENDE FREMDLINGE – UNERKANNT – AUS ZÜGEN u. ERSTUNTERKÜNFTEN)

    Bisher heißt: vor dem großen Ansturm. Nun fehlen selbst für Minimaluntersuchungen vielerorts die Ärzte…

    n Hamburg ergab eine Anfrage der CDU, dass in der ersten Hälfte dieses Jahres 119 Männer, Frauen und Kinder mit meldepflichtigen Krankheiten in der Stadt ankamen. Sie litten an TUBERKULOSE, HEPATITIS B, WINDPOCKE, MUMPS, NOROVIREN und an MALARIA. Zuvor hatte es in Hamburg schon Fälle von KRÄTZE gegeben. Die Hautkrankheit wird von Sarcoptes scabiei verursacht, einer Milbe, die in der Haut des Menschen ihre Eier ablegt.

    KRÄTZE ist hochansteckend, die Milben verbreiten sich über Hautkontakt oder Wäsche. In der Unterkunft mussten alle Bewohner mit Salben behandelt werden, auch die ohne Symptome, ihre Kleidung wurde ausgetauscht, die Zelte von den Insekten befreit. (Anm.: MICHEL ZAHLT GESUNDHEITLICH u. FINANZIELL!)

    Im hessischen Wetzlar wurde im Sommer bei mehreren Flüchtlingen die Leberentzündung HEPATITIS A festgestellt. Kurz darauf kamen Windpocken dazu. In der Unterkunft wurden nur noch Menschen aufgenommen, von denen man annahm, dass sie gegen die Viren immun waren, weil sie die Windpocken schon hinter sich hatten oder eine Impfung nachweisen konnten.““

    WENN DER MICHEL NICHT TOTAL DURCHGEIMPFT IST, SEI ER SELBER SCHULD WENN ER – DANK FREMDEN SEUCHENTRÄGERN – LEIDE/STERBE:

    „“Während der Jugoslawienkriege war dort das Impfsystem zusammengebrochen. In den folgenden Monaten steckten sich fast 1400 Berliner mit den Masern an, darunter vor allem Erwachsene, die nicht geimpft waren – nicht wegen eines Krieges, sondern aus eigener Nachlässigkeit…““
    http://www.welt.de/gesundheit/article146645335/In-den-Massenunterkuenften-droht-der-Seuchenausbruch.html?config=print

    VIELE FLUTLINGE SIND KRANK

    „DER WURM IST DRIN!“

    Stuttgart, Messe Fildern, 10.10.2015
    „“Bei acht Flüchtlingen wurde Krätze, eine parasitäre Hautkrankheit festgestellt. Ein Junge hatte sich mit Shigellen-Bakterien, einer ansteckenden Durchfallerkrankung, infiziert. Er wurde zusammen mit seiner Familie isoliert. Ein weiterer Bub hat Windpocken. Auch er wurde so untergebracht, dass er niemanden anstecken kann.““
    http://www.bild.de/regional/stuttgart/fluechtling/viele-fluechtlinge-sind-krank-42960200.bild.html

    DIE SEKTE ZEUGEN-JEHOVAS MISSIONIERT BEI FLUTLINGEN

    ISLAMOPHILER FLÜCHTLINGSRAT EMPÖRT:

    IN die Unterkünfte dürfen sie NICHT, der Flüchtlingsrat ist empört | Hier werben die Zeugen Jehovas um Flüchtlinge; FOTO:…
    Immer öfter tauchen die Sektenmitglieder VOR den Flutlingsunterkünften auf, lesen Sie… KAUFARTIKEL DER BILD!

    NUN, WAS SOLL DAS GEJAULE DES FLUTLINGSRATES???

    ZEUGEN JEHOVAS LEUGNEN – WIE MOSLEMS – DIE GOTTSCHAFT JESUS´!

  68. Gestern behauptete ein Arzt im Fernsehen, dass das alles Quatsch sei, da alle Neuankömmlinge untersucht würden und Krankheiten sofort auffielen und niemand unbehandelt in die Gemeinde geschickt würde. Selbst, wenn das stimmt, gibt es in diesen Land hunderttausende von Nichtregistrierten, die vielleicht nie nach Jüterbog kommen, aber z.B. öffentliche Toiletten benutzen, die dann zur Keimschleuder werden. Wenn jemand mit irgendwas infiziert ist, aber die Krankheit noch nicht ausgebrochen ist (Stichwort: Inkubationszeit), merkt das kein Arzt bei einer Untersuchung.
    So oder so, es gibt eine Vielzahl guter Gründe seine Bevölkerung vor ansteckenden Krankheiten zu warnen, damit die Kontakte möglichst vermeiden und ggf. ihren Impfschutz auffrischen. Das ist das mindeste, was man für sein Volk tun kann, dem gegenüber immer noch eine Schutzpflicht besteht.

  69. #90 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Ich spiele auch mit dem Gedanken, es mir mit meinen Waffen und Hunden auf der Terrasse gemütlich zu machen und den Wahnsinn zu beobachten. Bei dieser Jugend ist Hopfen und Malz verloren.

    http://www.dia-vorsorge.de/ueber-uns/presse.html

    Über die Hälfte aller Deutschen glaubt nicht an ein Gelingen der Integration. Je jünger die Befragten allerdings sind, desto größer der Glauben an eine Gelingen der Integration. Da kann man das Bildungsniveau noch weiter absenken.

  70. Syrer gehen mit Bierbänken aufeinander los

    http://www.rosenheim24.de/rosenheim/inntal/raubling-ort49899/raubling-handfester-streit-asylbewerberunterkunft-5828303.html

    Grund nach den bisherigen Ermittlungen war, dass ein 39-jähriger Syrer seine minderjährige Tochter zu Diebstahlshandlungen innerhalb der Unterkunft anstiftete

    In der Folge entbrannte zunächst eine verbale Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, die darin gipfelte, dass zwei Asylbewerber mit Bierbänken aufeinander losgingen.

  71. @ #91 Eurabier (10. Nov 2015 10:06)

    Hat der Bürgermeister von Boostedt schon seine Wähler und damit auch Financiers informiert?…..u.s.w.

    wetten, das der Bürgermeister ( H. König, CDU ) und die Geldgeber die ersten sein werden, die nach einer möglichen Ansteckung wieder gesund sind

  72. Schweres (un)kulturelles Gepäck

    https://www.bayernkurier.de/ausland/876-schweres-kulturelles-gepaeck

    Schwierige Integration

    Schweres kulturelles Gepäck

    Was geht in den Köpfen muslimischer Einwanderer vor? Welches kulturelle Gepäck tragen Asylanten aus dem Mittleren Osten, Nordafrika und Subsahara-Afrika nach Europa hinein? Zwei erschreckende Umfrage-Studien über religiöse, politische und gesellschaftliche Vorstellungen in der muslimischen Welt und über Islam und Christentum in Afrika.

    Tschetschenische Migranten nach Deutschland: „Jede Woche kommt ein Dorf.“

    Die meisten muslimischen Zuwanderer und Asylanten bringen Scharia-Islam härtester Prägung mit nach Europa

    Auch afrikanische Christen befürworten Steinigung und Amputationsstrafen

    Etwa jeder zweite Häftling in Frankreich ist Muslim.

    Ein guter Beitrag.

  73. #81 Istdasdennzuglauben (10. Nov 2015 09:44)

    die Beste Idee seit langem, rauf aufs Schiff uns los gehts, Haltepunte: Tanger, Alger, Beirut

  74. #97 Werdender

    „Syrer gehen mit Bierbänken aufeinander los“
    ________________________________________________________________________

    Das nenne ich mal ein Beispiel für gelungene Integration. Sofortige Zuweisung von ihrem Haus und ihrem Auto.

  75. Selbst der Radiosender RTL verbreitet Lügen.

    Die behaupten doch tatsächlich, dass bei uns in Spandau in einer Asylunterkunft mehrere Bewohner isoliert wurden wegen Verdacht auf TBC und Krätze.

    Haben die im Radio gepennt, solche Nachrichten zu verbreiten, dies ist doch nicht korrekt.

  76. Vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Quarantäne ist eine übliche Maßnahme beim z.B. internationalen Schiffsverkehr. Wenn ein Schiff von irgendwo nach langer Reise ankommt und ein Passagier eine Krankheit hat, von der nicht klar ist, worum es sich handelt, ist es in zivilisierten Ländern üblich mind. drei Wochen Quarantäne über das gesamte Schiff zu verhängen. Das macht man zum Schutz der übrigen Bevölkerung. Im „Unrechtsstaat“ DDR war das normal und wurde auch konsequent durchgezogen! In der BRD nimmt man das nicht so genau, da Zählt mehr der Schutz des Kapitals, so etwas schmälert ja den Gewinn der Konzerne.
    Erinnern Sie sich noch an die Ebola Epidemie in Westafrika vor zwei Jahren? Wie hat da unser Staat reagiert? Wissen Sie das noch? Immerhin die schlimmste bekannte Infektionskrankheit. Ich frische ihre Erinnerungen auf. Quarantäne an Flughäfen für Reisende aus diesen Ländern gab es nicht. Das einzige, was man gemacht hat, war Fieber messen! Ebola hat eine Inkubationszeit von ca. drei Wochen, in dieser Zeit hat auch keiner Fieber. Als wenn das nicht genug wär, hat man nur aus Prestigesucht gegenüber der UNO Infizierte nach DE geholt zur Behandlung und damit die Bevölkerung einem unverhältnismäßigen Risiko ausgesetzt. In Westafrika gab es zehntausende von Infizierten, da waren drei nach DE ausgeflogene auch keine wirkliche Hilfe, aber ein ordentliches Risiko. Man hat sich öffentlich gerühmt, man sei gut gewappnet, da man bundesweit bis zu 30 Patienten behandeln könnte. Bei einer richtigen Epidemie gehen die Zahlen rasch in die hunderttausende oder Millionen in einem dichtbesiedelten Land wie DE.
    Diese Regierung reskiert ganz gern Menschenleben, nur nicht ihre eigenen.

  77. #82 Murphy (10. Nov 2015 09:44)

    #74 Dr. Mahagony (10. Nov 2015 09:34)

    „Mieter schlägt Räuber nieder“

    ratet mal, gegen wen die Polizei jetzt ermittelt…

    Dass da ersteinmal ermittelt wird ist in einem Rechtsstaat normal und auch wünschenswert.

    Vermutlich wird das Ergebnis der Ermittlungen bzw der Gerichtsverhaltung aber skandalös: Der Räuber darf wieder auf Raubzug gehen (bekommt vielleicht von der linksgrünen Richterin liebevoll-mütterlich gesagt er soll vorsichtiger sein) und beim Mieter wird ermittelt, dass ein Schraubenzieher keine Bedrohung darstellt und das Motiv ganz klar fremdenfeindlichkeit mit Pegidanähe war – 10 Jahre.

    Dazu paßt:https://www.youtube.com/watch?v=37Jlm4-Jc3Q

    Bitte geniessen!

  78. Bitte nicht die hochansteckenden Masern vergessen!

    http://www.pi-news.net/2015/03/masern-in-berlin-vom-balkan-eingeschleppt/

    Vor einem Jahr hatten wir schon mal eine Masernwelle in Berlin/Brandenburg, die ihren Anfang in einem …….Asylantenheim genommen hatte.

    Schon vergessen?

    Jüterbog liegt in Brandenburg, nicht so ganz weit weg von Berlin -vielleicht hat sich da jemand erinnert und zwei und zwei zusammengezählt. Nun, in diesem Jahr ist er dafür schon ein Rassist.

  79. Bürgermeister Arne Raue hat völlig richtig und im Sinne der Bürger gehandelt.

    Das die LINKE-Landrätin Kornelia Wehlan das nicht nachvollziehen kann, dürfte vermutlich an ihrem Bildungsstand liegen. Anders kann ich mir das nicht erklären.

    Clemens Rostock, Landesvorsitzender der Brandenburger Bündnisgrünen, betreibt mit seinen Äußerungen dazu eigentlich selbst Hetze.

    Zusätzlich leistet er vorsätzlich Beihilfe zum illegalen Aufenthalt der Eindringlinge und zu den zahlreiche verfassungswidrigen und rechtswidrigen Vorgängen im Zusammenhang mit den illegalen Eindringlingen.

    Das Brandenburger Gesundheitsministerium wird seiner Aufgabe nicht gerecht und versucht, die Bevölkerung für dumm zu verkaufen.

    Die empört-erschreckte Reaktion kann nur mit der Aufdeckung der vorher mühsam vertuschten Tatsachen erklärt werden.

    Es wird höchste Zeit, das der Bürger sein grundgesetzlich verankertes Widerstandsrecht wahrnimmt.

    http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2015/10/widerstandsrecht-waldstein1.pdf

    ..“In der Gesamtschau erhärten diese Fakten den Schluß, daß die Regierung die verfassungswidrige Beseitigung des Souveräns,
    des deutschen Volkes, nicht nur fahrlässig hinnimmt, sondern vorsätzlich durch millionenfache, willkommenskulturbeschleunigte Einschleusung rechtswidrig eingedrungener und weiter illegal eindringender Migranten ins Werk zu setzen beabsichtigt…“

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Bahn- und Busunternehmer leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Hilfsorganisationen leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Vermieter von Unterkünften leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Selbst die Polizei und die Bundeswehr leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

  80. #105 schweinerei

    Die Impfgegner wird’s freuen. Endlich wieder Kinder auf „natürliche“ Weise immunisieren…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Masernparty

    Bald gibt es eine Reisewarnung für Deutschland, wegen dem Risiko sich mit Infektionskrankheiten anzustecken. Ich sag‘ ja wir sind bald auf dem Stand eines Dritte-Welt Landes.

  81. @ #104 Dr. Mahagony (10. Nov 2015 10:41)

    Habe kürzlich aus absolut glaubwürdiger Quelle folgenden Fall gehört:

    Eine einheimische Frau fuhr mit dem Auto zum Bäcker und hat vergessen, den Wagen abzusperren. Als sie wieder einsteigt, sitzt auf dem Beifahrersitz ein „maximal pigmentierter“ „Schutzsuchender“ und macht eindeutige Annäherungsversuche. Vor lauter Schreck rennt die Frau davon, sperrt das Auto von aussen zu und ruft die Polizei. Als diese eintrifft, macht der „Traumatisierte“ eine Anzeige wegen Freiheitsberaubung. Und tatsächlich muss die Frau jetzt mit einem Gerichtsverfahren rechnen.

  82. es ist doch nett wenn die Gäste ein Gastgeschenk mitbringen. Und da es sich keineswegs um eine Übernachtung übers Wochenende handelt sollte es schon etwas anständiges sein, eine Flasche Wein wäre da etwas schäbig.

    Von einer anständigen Tuberkulose hat man lange etwas, man wird immer an seinen Gast aus dem mystischen Afrika erinnert und kann sogar noch seine Familie an diesem Geschenk teilhaben lassen

  83. #108 Libero1 (10. Nov 2015 10:55)

    Räuberpistole, welche Autos lassen sich denn bitte nicht von Innen öffnen?

  84. #103 Hyena (10. Nov 2015 10:40)

    Stichwort Quarantäne und Seefahrt: Ich habe das Flaggenalphabet noch immer aus dem ff drauf. Und der Buchstabe Q = „Quebec“ (im Nato-Alphabet) steht eben schon lange vor der Nato für Q = Quarantäne, und die Flagge dafür ist GELB.

    Allen Schiffen vorgeschrieben. Ironie dabei (oder Fun-Fact): Die gelbe Quarantäne-Flagge heißt „Alles gesund, nix Quarantäne“.

    Gelb-schwarz-kariert darunter heißt: KRANK!

    Mal darauf achten. Ist auch heute in der Seefahrt Regel, auch bei den Mega-Containerschiffen von CSCL, MSC, CMA CGM, Maersk. Schiffe, die z.B. HH anlaufen, führen den Quarantäne-Status per (gelber) Flagge („laß mich durch, alles gesund“).
    Zum Einlesen:

    http://segeln-segelschule.de/lexikon/quarantaene-flagge/

  85. #96 Tischlein_bueck_dich (10. Nov 2015 10:23)

    ach naja wie sagt man so schön, wenn du mit 20 nicht Links bist dann hast du kein Herz, wenn du mir 40 noch links bist dann bist du ein Idiot

  86. # 108

    ja da kenne ich persönlich einen alten Fall aus dem Raum Frankfurt: ein Hausbesitzer hatte Geräusche des Nachts im Keller gehört, ging runter, der Einbrecher ging sofort auf ihn los, aber er überwältigte den Einbrecher, fesselte ihn und legte sich wieder schlafen. Morgens rief er dann die Polizei. Er wurde angezeigt wegen Freiheitsberaubung eines Einbrechers, Hausfriedensbrechers und Angreifers.

  87. #111 erdknuff (10. Nov 2015 10:59)

    Man muß nur wissen wie; und das wußte der Schwarze halt nicht.

    Ich spreche aus Erfahrung; jetzt weiß ich wie!

  88. @Tischlein_bueck_dich:

    Ich spiele auch mit dem Gedanken, es mir mit meinen Waffen und Hunden auf der Terrasse gemütlich zu machen und den Wahnsinn zu beobachten.

    Ich besitze zwar weder Waffen noch Hunde, aber genau das mache ich auch. Mehr als Beobachten (was das Verweigern JEGLICHER Teilnahme am System beinhaltet), kann man derzeit nicht tun.

    Bei dieser Jugend ist Hopfen und Malz verloren.

    Über die Hälfte aller Deutschen glaubt nicht an ein Gelingen der Integration. Je jünger die Befragten allerdings sind, desto größer der Glauben an eine Gelingen der Integration.
    Ganz grundsätzlich darf man jungen Menschen schon eine gewisse Naivität zubilligen. In einer gesunden Gesellschaft ist das sogar schön, es drückt eine gewisse Reinheit aus. In einer gesunden Gesellschaft stört das auch nicht, weil in einer solchen junge Menschen nichts zu sagen haben.

    Schon die Umfrage, ob man „an Integration glaubt“, ist manipulierend, weil sie automatisch voraussetzt, dass Integration wünschenswert ist, und das unterschwellig transportiert.

    Die Integration dieser Leute (die zum Glück tatsächlich nicht funktionieren wird) ist aber NICHT wünschenswert. Solange sie nunmal da sind, ist es am besten, sie bleiben weitmöglichst unter sich und von uns isoliert. Das ist für uns besser, und das erleichtert ihnen auch die Wiedereingliederung in ihrer Heimat.

  89. die Ärzte warnen vor Krankheiten in Reiseländern und raten dringend zu Schutzimpfungen. Jetzt kommen die Asylforderer gerade aus diesen Reiseländern, jetzt scheinbar sind die gleichen Krankheiten nicht mehr gefährlich und Warnungen voll Naziee. Wie blöde ist das denn??

  90. @#110 erdknuff (10. Nov 2015 10:59)

    Hört sich für mich auch unglaubwürdig an. Bei Storys die z.B. der Bekannte vom Arbeitskollegen seiner Freundin ihrer Schwester erzählt sollte man immer hellhörig werden. Im Netz geistern viele Meldungen rum die garantiert nicht der Wahrheit entsprechen. Immer wenn sich eine dieser Meldungen als Lüge heraus stellt heißt es bei den echten Meldungen dann automatisch das die bestimmt nur Fake sind. Deswegen immer genau schauen was man verbreitet.

  91. Merkel selbst ist der Fehler in der Flüchtlingspolitik

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/tauchsieder-merkel-kann-sich-konstruktive-politik-nicht-mehr-leisten/12553800-2.html

    „Dabei genügte ein Blick in die jüngste Statistik des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, um wenigstens ein Problem endlich sachgerecht anzugehen, wie der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer zu Recht festhält: Wenn das zuständige Amt im Oktober nur 50.000 Asylanträge bekannt gibt, dann „klaffen Statistik und Wirklichkeit mindestens um den Faktor 5 auseinander. Das eigentliche Problem des Amtes sind offenbar nicht die 200.000 unbearbeiteten Anträge, sondern eine halbe Million nicht einmal gestellter Anträge.“

    Auch bei den zugegebenen Verbrechen, welche die Schützlinge (Scheinflüchtlinge)der Politik im europazentralen MWTG = Migrationswaffentestgelände, auch BRD genannt, begehen, wird voraussichtlich mit dem Faktor 5 untertrieben, um die Bevölkerung nicht unnötig zu beunruhigen.

    aus demselben Grund verzichtet man bei der Betreuung von Flüchtlingen auf ABC-Schutzanzüge und Atemmasken, um nicht den Verdacht in der Bevölkerung zu schüren, die Schützlinge der Politik könnten ansteckende gefährliche Krankheiten aufweisen.

    Harmonie und innerer Scheinfrieden um jeden Preis, sprich um jede Gefährdung, um jede Schweinerei, um jedes politische Verbrechen, um jede Lüge (der Mainstreampresse)!

    0,25 MILLIONEN SCHEINFLÜCHTLINGE in 2015?
    0,5 MILLIONEN SCHEINFLÜCHTLINGE in 2015?
    1 MILLIONEN SCHEINFLÜCHTLINGE in 2015?
    1,5 MILLIONEN SCHEINFLÜCHTLINGE in 2015?
    Alles NEIN.

    Was dann? Nehmt die letzte Zahl mal 2, das dürfte dann hinkommen:

    3 MILLIONEN SCHEINFLÜCHTLINGE in 2015

    Auch heute morgen hereingekommen:

    „[8:45] Leserzuschrift-DE: 3 Millionen Asylanten 2015: Ich war gestern Abend bis 22,30 Uhr in der Gemeinderatssitzung wegen der Errichtung von Asyl HÄUSERN….
    Es wird von ca. 3.000.000 Zuwanderern dieses Jahr geredet. Die Zahlen sollen nicht an die Öffentlichkeit kommen.“

    2Auch Polizeiquellen berichten von solchen Zahlen. Das System soll total überfordert werden.“

    Quelle: http://www.hartgeld.com/multikulti.html

    NUN NOCH EINE SATIRE ZUR „AUFMUNTERUNG“!

    ACHTUNG! SATIRE!

    Ich will euch ja nicht den Tag verderben, aber den Verdacht, wir müssten die bisherigen Erwartungen von 1,5 Mio. verdoppeln, entspricht auch den intensivierten Aktivitäten der Stadt XXX, um nach der 4. Turnhalle auch die letzten 3 noch vorhandenen Turnhallen zu requirieren, die Eissporthalle brachzulegen, damit sie umgebaut werden kann und um zum x-ten Flüchtlingsheim noch 2 weitere sofort zu bauen und die Container aus dem Ausland zu beziehen. Die BRD ist nunmehr das Haupt-Importgebiet für Wohn- und Seecontainer. Spitzenplatz weltweit!

    Im Januar 2016 kommt dann der nächste TIEFSCHLAG für die Bürger der BRD, ein weiterer gendersynchrone Anschlag auf die Familien, durch die Aufhebung der allgemeinen Schulpflicht, so dass 100.000 Schulen in Flüchtlingsheime umgewandelt werden können.

    Die Deutschen hätten schon genug Schule genossen, jetzt wären mal andere, eben die neuen Götter der Herrschenden, die Flüchtlinge, dran.

    Begründung der Aufhebung der Schulpflicht:
    Da die Polizei in den Flüchtlingsheimen gebunden ist und in den Schulen zu häufige Vergewaltigungen stattgefunden haben, können wir die Sicherheit von Schulen nicht mehr gewährleisten und schließen hiermit diese Einrichtungen bis auf weiteres. Damit diese Einrichtungen nicht ungenutzt bleiben, werden diese in Flüchtlingsheime umgebaut. Die Wahl des Städtetages zur Nutzung dieser Einrichtungen wurde auch deshalb getroffen, weil Schulen im Normalfall zentral gelegen sind und umfangreiche Sanitäranlagen aufweisen. Das Hausmeisterbüro, das Sekretariat und das Lehrerzimmer eignen sich ebenfalls ideal für das Sicherheitspersonal und für die Heimleitung. Als größter Vorteil wurde genannt, dass mit dieser Maßnahme das gesamte Lehrpersonal frei wird, um Flüchtlinge betreuen und unterrichten zu können, Deutschkurse zu geben und dafür zu sorgen, dass die Flüchtlinge friedlich bleiben. Hierzu weisen gerade Lehrer die idealen Voraussetzungen auf. Die Regierung Merkel unterstützt alternativlos das Vorhaben, da viele der ehrenamtlichen Helfer der Caritasverbände leider wegen Schwäche ausgefallen sind. Man könne so mit konstanten Personalkosten (Lehrer werden wie zuvor weiter bezahlt) den aktuellen Flüchtlingsstrom bewältigen.

  92. #105 schweinerei (10. Nov 2015 10:42)

    Jüterbog liegt in Brandenburg, nicht so ganz weit weg von Berlin…

    Auf dem Bahnhof in Jüterbog gibt es für 16,50€ eine Bahn-Fahrkarte, mit der man nach Berlin reinfahren, dort den Nahverkehr benutzen und wieder nach Jüterbog zurück fahren kann.

    Das ist ein Bürgermeister, der diese Bezeichnung tatsächlich verdient.

  93. # 110

    Hast sicher kein Auto, keinen Führerschein..

    es gibt jede Menge Autos die sich im Falle des Falles nicht von innen öffnen lassen wenn ich von aussen absperre. Angeblich soll es auch Kindersicherungen in Autos geben oder etwa nicht, so kann man von innen nicht öffnen… schlau was?

  94. Volksgesundheit- dieser Begriff lässt so manchen LinkInnenIX in Schnappatmung verfallen- es ist aber trotzdem ein Teil der öffentlichen Sicherheit, die unsere Ordnungsbehörden zu schützen haben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Volksgesundheit

    Ob es den linken VolksgegenerInnen passt oder nicht. Insofern macht der Bürgermeister von Jüterbog nur seine Arbeit, indem er die Bürger warnt.

    Ein Schüler, der zwei Stunden die Woche im Imbiss aushelfen will, um sich sein Taschengeld aufzubessern, muss vorher aufs Gesundheitsamt. Da er ja theoretisch etwas haben könnte. Und da soll es Hetze sein, wenn vor Menschen gewarnt wird, die wirklich gefährliche Krankheiten mitschleppen könnten?

    Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich mich wegschmeißen vor Lachen.

  95. Sorry, das war falsch formatiert und könnte einem anderen Kommentator unterstellen, er habe etwas geschrieben, was ich geschrieben habe. Deshalb Korrektur von #120:

    @Tischlein_bueck_dich:

    Bei dieser Jugend ist Hopfen und Malz verloren.

    Über die Hälfte aller Deutschen glaubt nicht an ein Gelingen der Integration. Je jünger die Befragten allerdings sind, desto größer der Glauben an eine Gelingen der Integration.

    Ganz grundsätzlich darf man jungen Menschen schon eine gewisse Naivität zubilligen. In einer gesunden Gesellschaft ist das sogar schön, es drückt eine gewisse Reinheit aus. In einer gesunden Gesellschaft stört das auch nicht, weil in einer solchen junge Menschen nichts zu sagen haben.

    Schon die Umfrage, ob man „an Integration glaubt“, ist manipulierend, weil sie automatisch voraussetzt, dass Integration wünschenswert ist, und das unterschwellig transportiert.

    Die Integration dieser Leute (die zum Glück tatsächlich nicht funktionieren wird) ist aber NICHT wünschenswert. Solange sie nunmal da sind, ist es am besten, sie bleiben weitmöglichst unter sich und von uns isoliert. Das ist für uns besser, und das erleichtert ihnen auch die Wiedereingliederung in ihrer Heimat.

  96. #25 Werdecker (10. Nov 2015 08:22)
    Augsburg völlig politisch incorrekt.

    Arbeitsagentur vermietet auch 2015 Nikoläuse

    Während die Arbeitsagenturen anderswo längst keine Nikoläuse mehr auf Tour schicken, wird in Augsburg nicht an der Tradition gerüttelt.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Arbeitsagentur-vermietet-auch-2015-Nikolaeuse-id36039917.html

    Ob auf Muslime Nikoläuse werden können – ist nicht bekannt.
    ***********************
    Die AUGSBURGER sind nicht besonderst „politisch incorrekt“, sondern einfach nur doof. Sorry.
    Die wissen nicht, dass der ISLAM und die MOSLEMS tödlich beleidigt sind, durch diese unsere Gebräuche.
    MOSLEMS und einheimische „Wir sind bunt“ Schildchen Halter haben auf dem Königsplatz in Augsburg schon gegen PEGIDA „demonstriert“, obwohl bis heute weit und breit nichts von einer derartigen Bewegung zu sehen ist.
    DAS wäre ZU VIEL Ehre für die BUNTEN Augsburger, die „politisch incorrekt“ zu nennen.
    Wir dürfen das sagen, wir leben seit 1989 hier und möchten eigentlich lieber heute wie morgen weg, nach Hause – nach Thüringen.AMEN.

  97. Die letzte große TBC-Epidemie gab es in Deutschland wohl 1942/43 als besonders in den Lagern, wo Menschen in großer Enge lebten, diese wie die Fliegen starben.
    Nach dem Kriege gab es auch Fälle, vor allem in den Kriegsgefangenenlagern, diese sind jedoch nicht so gut dokumentiert.
    Seither galt diese Krankheit bis auf Einzelfälle quasi als ausgestorben.
    Nun müssen wir uns wieder damit herumplagen und nur, weil unsere Politiker, die geschworen haben, Schaden vom Deutschen Volke abzuhalten, nicht in der Lage sind, eine Invasion wirksam an der Grenze zu stoppen.
    Wozu bezahlen wir denn eine Armee, wenn die nur Brötchen schmieren für die Asylanten oder in den Kasernen die Technik putzen? Sind die Berufssoldaten dermaßen traumatisiert, daß sie nicht mehr wissen, wie man Grenzverletzer stoppt?
    Ich glaube wirklich langsam, ich bin im falschen Film!

  98. #126 BenniS (10. Nov 2015 11:26)

    Exakt. Und genau aus diesem Grund war ja auch Kita-Zinnober in Freital: Weil „Gesundheitsgefahren“ von haus-selbstgebackenen Kuchen ausgehen können, sind die jetzt in Kindergärten (auch zu Geburtstagen) verboten.

    http://www.pi-news.net/2015/10/p488316/

    Aber hochinfektiöse Illegale sind überall willkommen und dürfen nicht „stigmatisiert“ werden.

    Schizophrener geht es kaum noch.

    ————————-

    OT, Frage: Die PI-Themen werden neuerdings nicht mehr als Sätze – also in diesem Fall “
    Freital: Kuchen- und Obstverbot in Kitas“ dargestellt, sondern nur noch als „p-Nummer“ im Falle Freital = p488316/.

    Die Kodierung von Buchstabe-Nr. statt Satz hat sicher Gründe, die PI-Techniker werden es wissen. In der der I-net-Suche, gebe ich die Artikel-Überschrift ein, ist das dann aber nicht mehr gelistet.

    Warum gab es diese Änderung?

  99. „Der Sprecher des Brandenburger Gesundheitsministeriums spricht von „gefährlicher Stimmungsmache“….“
    Das Ar…loch 6 Wochen lang zu den Refuttschiss sperren! Wenn er dann noch gesund ist und zuckt, will ich auch nichts gesagt haben…

  100. WESHALB MAN FLÜCHTLINGE SO NENNT

    FLÜCHTLINGE FLÜCHTEN VOR IHRER IDENTIFIZIERUNG ALS

    Kriminelle, Lügner, Betrüger, fromme Moslems/Islammissionare u. Mudschahiddin/Terroristen, Kriegsverbrecher, Krankheits- u. Seuchenträger???

    Verschwunden! Flüchtlingszüge leeren sich auf ihrer Fahrt durch Deutschland

    Sie verschwinden nach der Erstaufnahme und tauchen ab: Tausende Flüchtlinge sind im Bundesgebiet unterwegs – ohne registriert zu sein.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/chaos-bei-der-fluechtlings-registrierung-chaos-bei-registrierung-fluechtlingszuege-leeren-sich-auf-fahrt-durch-deutschland_id_5052512.html

    +++Mit Tuberkulose infizierter Flüchtling wird vermisst – Stuttgart …
    bild.de › Regional › Stuttgart aktuell › Flüchtlinge
    11.10.2015 – Ellwangen – Tuberkulose-Alarm in Ellwangen: Ein mit der tödlichen Krankheit infizierter Flüchtling ist aus einem Krankenhaus getürmt!!!+++
    http://www.bild.de/regional/stuttgart/fluechtling/tuberkolose-ellwangen-landeserstaufnahmestelle-fluechtlinge-42973410.bild.html

    700 Flüchtlinge verschwinden aus Notunterkunft – FAZ.net
    24.10.2015 – Aus niedersächsischen Notunterkünften sind rund 700 Flüchtlinge spurlos verschwunden – viele seien nicht registriert.

    Leichlingen: 70 Flüchtlinge verschwunden – RP Online
    03.11.2015 – Von den für Leichlingen angekündigten 150 neuen Flüchtlingen gestern, ist offenbar die Hälfte von ihnen plötzlich verschwunden.

    Moers: Moers: 145 Flüchtlinge verschwunden – RP Online
    23.10.2015 – Der Landtagsabgeordnete Ibrahim Yetim (SPD) lässt sich von Helfern und Flüchtlingen über die Situation in der Achterrathsfeldschule …

    SZ-Online: DÖBELN. Massenhaft Flüchtlinge verschwunden
    Sächsische Zeitung
    vor 6 Tagen – Massenhaft Flüchtlinge verschwunden. Von 321 Flüchtlingen sind nur noch knapp 90 im Objekt. Die große Zahl abgängiger Personen …

    Darum „verschwinden“ Flüchtlinge aus Notunterkünften …
    merkur.de › Politik
    27.10.2015 – München – Immer wieder verschwinden Asylbewerber, die noch nicht registriert sind. Laut dem Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, …

    Flüchtlinge: Spurlos verschwunden – EuropeNews
    vor 15 Stunden – Düsseldorf. Immer öfter tauchen Flüchtlinge in NRW unter. Sie verlassen die zugewiesenen Unterkünfte oder kommen dort gar nicht erst an.

    Flüchtlinge verschwinden aus Notunterkünften …
    hessenschau.de
    25.09.2015 – Kaum sind sie einquartiert, ziehen sie weiter: 200 Flüchtlinge haben am Freitag in Offenbach auf eigene Faust ihre Notquartiere verlassen

    75 syrische Flüchtlinge verschwunden – Kieler Nachrichten
    kn-online.de › … › Norddeutschland
    vor 4 Tagen – 75 syrische Flüchtlinge haben laut NDR 1 Welle Nord das Landesamt für Ausländerangelegenheiten in Neumünster klammheimlich mit …

    Flüchtlinge verschwinden aus Sonderzug: Bloß nicht nach …
    taz.de/!5227091/
    15.09.2015 – 179 Flüchtlinge verlassen am Montagmorgen einen Sonderzug von München nach Berlin-Schönefeld – sie hatten unterwegs die Notbremse …

    Verschwundene Flüchtlinge: Notunterkünfte sind keine Gefängnisse
    br.de › Nachrichten › Oberpfalz
    18.09.2015 – Im Fall der rund 100 Flüchtlinge, die aus einer Notunterkunft in Sulzbach-Rosenberg spurlos verschwunden waren…
    Bei den Flüchtlingen fand im Vorfeld kein Abgleich mit Verbrecherdatenbanken statt – auch wurden keine Fingerabdrücke der Menschen genommen, wie dies normalerweise bei einer Registrierung durch die Bundespolizei nach einem Aufgriff üblich ist. Aus Polizeikreisen war am Donnerstag (17.09.15) zu erfahren, dass trotz der Grenzkontrollen nicht jeder überprüft werden könne und dass weiter Menschen illegal und ungeprüft nach Deutschland einreisen. Genau vor dieser Situation haben Innenpolitiker, darunter auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), vor Einführung der Grenzkontrollen gewarnt…

    15-Jähriger nach Sextat drei Tage verschwunden …
    westfalen-blatt.de › OWL › Lokales › Kreis Herford
    30.10.2015 – Herford (WB). Der 15-jährige irakische Flüchtling, der in Herford eine AWO-Mitarbeiterin sexuell genötigt haben soll, hat sich am vergangenen …

    „Auf eigene Faust unterwegs“: Hunderte Flüchtlinge in …
    nachrichten.de
    30.10.2015 – Hunderte Flüchtlinge aus den Erstaufnahmestellen in Brandenburg sind spurlos verschwunden. Wo sie sich aufhalten, ist vollkommen …

    Sachsen: 20 Prozent der Flüchtlinge verschwinden spurlos …
    wissenschaft3000.wordpress.com
    vor 9 Stunden – Doch das ist nicht der Punkt – wohin verschwinden die Flüchtlinge – hat da einer eine Idee…
    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtlingskrise/wo-sind-all-die-fluechtlinge-hin-43288890.bild.html

    580 Flüchtlinge verschwinden aus Camp Shelterschleife bei …
    Video zu „flüchtlinge verschwunden“ 1:04
    youtube.com/watch?v=Cnno9OI4jBo
    27.10.2015 – Hochgeladen von AugedesArgos
    Im Camp Shelterschleife bei Erding fehlen auf einmal 580 Flüchtlinge. Diese seien ohne Registrierung …

    Flüchtlinge in Freiburg: Zeltstadt hat erste Bewohner
    badische-zeitung.de/
    05.09.2015 – Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge hat den Betrieb aufgenommen. Rund 100 … 150 Flüchtlinge in Karlsruhe verschwunden.

    Chaos bei der Flüchtlings-Registrierung: Rund 130 … – Focus
    focus.de
    31.10.2015 – Flüchtlinge in Bremen haben ihre Unterkünfte verlassen, ohne sich … Etwa ein Drittel der 400 aufgenommenen Menschen ist verschwunden.

    Landeserstaufnahmestelle Wertheim: Drei Familienväter …
    swr.de
    18.09.2015 – Erst heißt es, 300 Flüchtlinge sollen zusätzlich in die LEA Wertheim – jetzt sind drei Familienväter verschwunden. Sie waren mit einem Bus nach Stuttgart gebracht worden.
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/heilbronn/landeserstaufnahmestelle-wertheim-drei-familienvaeter-sind-verschwunden/-/id=1562/did=16170584/nid=1562/1wlp9b1/

    usw. usf.

  101. Eigentlich wollte ich einen Kommentar schreiben, das dieser Bürgermeister,den Rechten Rand bedient,Hetze betreibt usw…
    Ich les die ersten Zeilen und mußte lachen,obwohl es eher traurig ist.
    In Buntland wirde Jedwede Wahrheit oder Kritik mit diesen Parolen niedergeknüppelt.
    Was ist das nur für ein verlogenes Politiker Pack,gefährdet die eigene Bevölkerung und versucht gegen verantwortungsvolle Amtsträger auch noch Stimmung zu machen…
    Eingesperrt gehört dieses Gesocks,das ist Beihilfe zum Totschlag…

  102. #117 erdknuff (10. Nov 2015 11:09)

    ach naja wie sagt man so schön, wenn du mit 20 nicht Links bist dann hast du kein Herz, wenn du mir 40 noch links bist dann bist du ein Idiot

    Als ich in dieser Altersklasse spielte war 30 noch die tolerierte Obergrenze.

  103. NACH EINEM BERICHT AUS EINER LUNGENHEILKLINIK ÜBER OFFENE TBC, RECHNET EIN FACHARZT AUS DIESER KLINIK MIT CA. 10.000 TBC KRANKEN, DIE MIT DEM FLÜCHTLINGSSTROM ZU UNS KOMMEN. UND DAS IST BESTIMMT KEIN NAZI, SONDERN JEMAND MIT ERFAHRUNG, DER EINE KONKRETE GEFAHR FÜR DEUTSCHLAND SIEHT. ANDERS ALS GRÜNE POLITIKER, BEI DENEN SO ETWAS NICHT SEIN KANN, WEIL ES NICHT SEIN DARF.

  104. Infektionskrankheiten sind auch ein Teil von Deutschland!“

    BTW, was ist mit Buntespräsident Joachim Gauck?

    Abgetaucht?

    Entlarvend!

    DER HAT SICH IN IRGEND EINER POLITIKER-SCHLEIMSPUR FESTGETRETEN UND WARTET AUF DAS HELLE DEUTSCHLAND UM WIEDER AUS DEM GRÜNEN SCHLEIM HERAUS ZU FINDEN.
    DA HILFT NUR BETEN, UM AUS DEM SUMPF DER LÜGEN UND DES VERRATS HERAUS ZU KOMMEN, ODER ES KOMMT DAS „PACK“ UND RETTET IHN, IST ABER EHER UNWAHRSCHEINLICH.

  105. #48 Wilhelmine (10. Nov 2015 08:55)

    Über 100 Menschen erkrankt
    Norovirus grassiert in Flüchtlingseinrichtung

    Das hoch ansteckende Norovirus hat sich in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im schleswig-holsteinischen Boostedt ausgebreitet. Mehr als hundert Asylsuchende seien bereits an der Infektion erkrankt, teilte der Kreis Segeberg mit.

    Da selbst simpelste Hygiene für diese Vormenschen ein absolutes Fremdwort ist (keiner von denen wäscht sich nach dem Scheißen die Hände), kann das überhaupt nicht verwundern. Diese Seuchenschleudern müssen von der Bevölkerung ferngehalten werden!
    Gerade unsere Senioren sind in höchster Lebensgefahr durch all diese Kranhkeiten. Das ist kein Spiel mehr, das ist gemeingefährlich und hochkriminell.

  106. Apropos Jüterbog:

    Polizei sucht weiter Zeugen

    ➡ Jüterbog: 2 Hinweise nach sexuellem Übergriff

    Vier Tage nachdem eine junge Frau in Jüterbog von mehreren Männern sexuell belästigt worden ist, sucht die Polizei weiter nach den Tätern. Bislang sind zwei Hinweise eingegangen.
    Die Männer haben die 17-Jährige auf dem Weg zur Schule auf Übelste betatscht und sexuell belästigt. Eine Spur gibt es bisher nicht.

    http://www.maz-online.de/Home/Polizei/Jueterbog-2-Hinweise-nach-sexuellem-Uebergriff

  107. Und auch hier lesenswert:
    Lügen, Betrügen, Täuschen und sich selbst an Spenden bereichern: Konvertit sackt ein:
    Betrugsvorwürfe, Bedrohung und Unterschlagung – erst im Oktober wurde der Flüchtlingshilfe-Verein „Train of Hope“ gegründet – jetzt beschäftigt er bereits Polizei und Gerichte. Die Hintergründe erinnern eher an einen Wirtschaftskrimi als an eine Hilfsaktion.
    Im Mittelpunkt steht der bisherige Vize-Vorsitzende Cem Eroglu. Ein Mann mit interessantem Vorleben. Denn unter dem Namen Mark Witt hatte er unter anderem im Jahr 2008 in Bochum für Schlagzeilen gesorgt. Als Geschäftsführer einer „Agentur für Kommunikation“ soll er Firmen getäuscht und geprellt haben.

    Durch Heirat habe er den Namen Eroglu angenommen, den – noch nicht amtlichen – Vornamen Cem durch Konvertierung zum Islam.
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/train-of-hope-vorstandsmitglied-unter-betrugsverdacht-id11271636.html#plx1211625269

  108. Mutiger Mann…Hoffentlich bleibt er uns erhalten.

    Unsere Politiker verachten den…Das ist ein stinker!

  109. Dass es für die Landespolizei offenbar so unheimlich „schwierig“ ist, in diesem 12000-Einwohner-Städti ruck-zuck die Männergang zu ermitteln, die Zeit genug hat, am hellichten Werktag eine 17-jährige zu überfallen, spricht schon Bände über die Gefährdungslage vor Ort und von wem sie wohl wieder mal ausgeht. Da nützt alles linke Spintisieren nichts.

  110. #48 Wilhelmine (10. Nov 2015 08:55)

    Über 100 Menschen erkrankt
    Norovirus grassiert in Flüchtlingseinrichtung

    Bei der bekannten moslemischen Toiletten-Hygiene dürfte es in den Flüchtlingseinrichtungen für die viralen Bereicherer ein Eldorado sein.
    Auch die ganzen Willkommensknutscher könnten sich als bakterielle Zeitbomben erweisen.
    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Grünen Händewaschen als rassistische Diskriminierung entdecken! Wir müssen doch offen sein – auch für exotische Krankheiten!

  111. #2 Marie-Belen (10. Nov 2015 07:59)

    Heutzutage muss man für alles Mut haben:
    So hat mittlerweile der 3. Gastwirt einer Stadt in NRW seine Zusage, der Jungen Alternative einen Raum für eine Veranstaltung mit Pirincci zur Verfügung zu stellen, nach massiven Drohungen aus Angst wieder zurückgezogen.
    Und dass diese Drohungen nicht vom Kirchenvorstand kamen, ist klar – oder!?

Comments are closed.