In Düsseldorf steht seit kurzer Zeit ein Mahnmal in Gestalt eines leuchtenden Eiffelturms für die Opfer von Paris. Am gestrigen Mittwochabend kam es zu einem bedenklichen Vorfall: Eine Gruppe von ca. sechs Moslems ging am Rhein entlang, machte kurz am „Eiffelturm“ halt und bespuckte diesen. Dabei rief einer der Männer, dass alle Kafirs (Ungläubigen) getötet werden sollten. Da dieses auf türkisch gerufen wurde, blieb die Bedeutung den meisten anwesenden Zeugen verborgen. Doch auch ein junger säkularer Türke war unter den Zeugen dieses Vorfalls. Er schildert im Video diesen Vorfall seiner in Deutschland lebenden Landsleute und die beschämende Gleichgültigkeit der Polizei.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

170 KOMMENTARE

  1. Die Polizei kann da nichts machen, die kämpft mit all den Gutmenschen nun verstärkt gegen Rechts und hat für solche „Normalitäten“ keine Zeit.

  2. Eine Gruppe von ca. sechs Moslems ging am Rhein entlang, machte kurz am „Eifelturm“ halt und bespuckte diesen. Dabei rief einer der Männer, dass alle Kafirs (Ungläubigen) getötet werden sollten.

    Wahrscheinlich CDU-Mitglieder.

    Leben da eigentlich noch Deutsche?

  3. Da ist „DANKBARKEIT AUF TÜRKISCH“
    wer gegenüber Deutschland und den Europäischen Völkern so undankbar ist, noch schlimmer, verachtet der oder die gehören auf der Stell abgeschoben.

    Herr Gabriel, wie würden sie so etwas nennen…Pack?

  4. alles ganz einfach, Merkel muss weg und der rest der bande auch.Und die ausländer die sich nicht anpassen RAUS gnadenlos abschieben ,den wer sofort ruhe im kuhstall

  5. Der Junge hat vollkommen recht und es ist mutig, das er das öffentlich sagt. Ich hoffe, das er noch sicher auf die Strasse gehen kann

  6. Türkische Gastarbeiter zu holen und dann hier zu lassen war der größte Fehler der BRD Schergen.

    Nun rollt die Islamisierung immer weiter. Hier sieht es bald in jeder Innenstadt nur noch aus wie in Kabul. Wenn die Deutschen so leben wollen bitte, ich NICHT!

  7. Grünlinge sind das Vorbild. Sie pissen auf die Deutschlandfahne.

    Antifanten skandieren: Deutschland verrecke.

    Wie können dann Muslime nachstehen ?

    Nicht vergessen: Die Türken haben Deutschland wieder aufgebaut.

  8. Unsere Polizei ist nicht beschämend gleichgültig gegenüber dem Multikulti-Gesockse, sondern hat die Hosen vor lauter Angst gestrichen voll gekackt und ist nur noch stark, wenn es ums Abzocken Steuern zahlender Autofahrer geht.
    Das ist die einzige Aufgabe, die sie noch mit vollster Inbrunst erledigen und zwar gnadenlos.

  9. Die Polizei ist gerade beschäftigt.Blitzermarathons und Knöllchen sind wichtiger als rotzende Moslemtürken.
    Das sich viele Türken in unserem Land nicht benehmen können,sollte doch jeder wissen.

  10. #9 von Politikern gehasster Deutscher (19. Nov 2015 10:27)

    Klingt, als ob man sie gerade erwischt hätte. Wie viel mußten sie denn löhnen? Oder sogar Flensburg-Punkt(e)? 🙂

  11. Wenn die Religion des friedelichen und barmherzigen terrors bald Rom samt Vatikan, den Kolosseum, den Petersdom und und und in Schutt und Asche gelgt haben werden dann werde die ganze fu**ing Türken, Araber und Moslems in oder gegen unseren Kirchen spucken…wetten?

    In den Italienischen Medien häufen sich die videos in dene die dort lebenden Moslems, unverholen, die Attentate vom Paris verherrlichen und als gerechte Sache ansehen.

    Seht selbst: http://www.ilgiornale.it/news/cronache/attentati-hanno-fatto-bene-arrestato-giovane-musulmano-1195497.html

    Hier schmeisst eien Moderato ein Moslems aus der Sendung weil eri sich weigert die Attentate in Paris nicht verurteilt: http://www.ilgiornale.it/video/cronache/zaia-umilia-musulmano-saif-devi-condannare-1195650.html

  12. So ticken die Türken,hat man ja beim Fußball gesehen bei der Schweigeminute!

    Aber sind ja alle so toll integriert,und sehr (Tolerant)

    Warum kennen so viele Leute in D noch immer nicht die Wahrheit über dieses Musel-Pack

  13. Den Türken kommt innenpolitisch bei der Bekämpfung des deutschen Nationalstolzes eine wichtige Funktion zu.
    Viele, leider sehr viele sind großspurig, herrisch und anmaßend.
    1973 war Anwerbestopp, der Rest hat halt einfach den Fuss in die Tür gehalten. Die Verachtung für die Deutschen ist grenzenlos und proportional zu deren Nachgiebigkeit.
    Die gleiche antipatriotische Funktion vertreten diese Sendungen in nTV & ähnliches, die den Deutschen jeden Abend die Gräuel des Nazi-Regimes vor Augen führen, sodass man sich immer weiter schämt.

    Es wird Zeit, den Schwindel aufzudecken und Selbstbewusstsein zu entwickeln. Wir haben Grund dazu. Wir fallen nicht zu Millionen in ein fremdes Land ein, um uns mehrheitlich alimentieren zu lassen.

  14. Danke diesem Türken, welcher im Video aufklärend Auskunft gibt. Solche Mitbürger wärem kein Problem für eine freie westliche Gesellschaft.

    Leider gibt es derer nur sehr wenige.

    Alles Gute diesem jungen Menschen.

  15. Und jetzt stellt euch die Empörung und den medialen Aufschrei vor, wenn das Deutsche mit Glatze, Bomberjacke und Springerstiefeln gewesen wären!

    Die übliche „gegen rechts“-Maschinerie wäre unmittelbar danach angesprungen und der Mann im Video für seine Zivilcourage gelobt werden!

  16. Nein, so ticken Türken nicht und nein, das ist nicht Dankbarkeit auf türkisch nein, es war kein Fehler, türkische Gastarbeiter ins Land zu holen.
    Wenn alle Türken so ticken würden, hätte dieser mutige Kerl so etwas nicht gesagt, dass z.B. die Polizei nur rumsteht, dass der Islam eine mörderische Ideologie ist etc.

    Es muss heißen: So ticken Moslems; so sieht Dankbarkeit auf koranisch aus; es war ein Fehler, muslimische Gastarbeiter ins Land zu holen.

    Ich hasse diese Ideologie von Tag zu Tag mehr. Oh, jetzt bin ich aber extremistisch – waren doch nur Einzelfälle.

    Niemand, NIEMAND würde dieses Mahnmal bespucken. Kein Chinese, kein Japaner, kein Ami, kein Kopte, kein Hinduist… nur Moslems. Und Linksextremisten.

  17. Dreckspack! Sofort im Schweinetransporter( die armen Tiere, welche den Gestank erdulden müssen, werden es überleben) zur Grenze karren und dort entsorgen.

    Da jagen Herr Jäger und seine Spießgesellen die Autofahrer, die Radfahrer, die imaginären Nazihorden und übersehen dabei mal eben, das der Terror schon lange unter uns ist.

  18. #7 Thilo S. (19. Nov 2015 10:24)

    Neben den arabischen/afrikanischen Neubürgern werden die Türken wie Chorknaben aussehen.

  19. Na, wenn da mal keiner von der Partei Kinderf.cker90/diePerversen und ihren „Anti“-Faschisten drunter ist.

  20. Alles korankonform:

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 5 Vers 33: „Die Vergeltung für die, die gegen Gott und seinen Gesandten Krieg führen und auf der Erde umherreisen, um Unheil zu stiften, soll dies sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder dass sie aus dem Land verbannt werden. Das ist für sie eine Schande im Diesseits, und im Jenseits ist für sie eine gewaltige Pein bestimmt,“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müßte denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”
    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

  21. #19 Iche (19. Nov 2015 10:40)

    Nein, so ticken Türken nicht und nein, das ist nicht Dankbarkeit auf türkisch nein, es war kein Fehler, türkische Gastarbeiter ins Land zu holen.
    Wenn alle Türken so ticken würden, hätte dieser mutige Kerl so etwas nicht gesagt, dass z.B. die Polizei nur rumsteht, dass der Islam eine mörderische Ideologie ist etc.

    Es muss heißen: So ticken Moslems; so sieht Dankbarkeit auf koranisch aus; es war ein Fehler, muslimische Gastarbeiter ins Land zu holen.

    Hey? Danke! (bin Deutscher, kein Türke. Aber du triffst den Nagel auf den Kopf).

  22. „Kufar“ bedeutet nicht wie uns unsere rotgrünen Islamversteher weiß machen wollen „Ungläubiger“, sondern wörtlich übersetzt „Lebensunwerter“.

    Die Moslems sehen uns in ihrer Herrenmenschen-Ideologie als tatsächlich als „unreines Leben“ an, das sie jeder Zeit tot machen dürfen.

    Und sie machen von ihrer Religion reichlich gebrauch, wie man jetzt aktuell in Paris anschaulich sehen konnte.

    🙂

  23. Noch einmal:

    Wir schaffen das ! Und nein-Es gibt keine Obergrenze

    für Asylanten,Siedler,Invasoren,Schutzsuchende,Migranten

    Zuziehende,Flüchtlinge,Zuwanderer ! Äh, hab ich noch

    wen vergessen, Herr Gauck.

    Ihre Staatsratsvorsitzende

    A.Merkel

  24. Das rotgrüne Verdummungs-Argument dass Bildung, Bildung und nochmals Bildung gegen moslemischen Terror helfen würde, wird gerade ad absurdum geführt.

    Warum Ärzte und Ingenieure in den Dschihad ziehen

    Die Paris-Attentäter stammen aus armen, verwahrlosten Vorort-Ghettos. Ist also Armut schuld am Terrorismus? Eher nicht. Dass sich ein Jugendlicher radikalisiert, hat andere, tiefer liegende Gründe.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article148967503/Warum-Aerzte-und-Ingenieure-in-den-Dschihad-ziehen.html

  25. Gutmenschen an die Front! Die Teddybären werden den Explosionsdruck der berstenden Granaten wirksam dämpfen!

  26. Die Polizei unter dem Jägermeister in NRW jagt lieber Fahrradfahrer ohne Helm als rechtgläubige Terroristen.

    Aber jedes Volk bekommt das was es gewählt hat.

    Rotgrün in NRW hat fertig.

    🙂

  27. Die Polizei hat Angst vor Rassismusvorwürfen obwohl es kein Rassismus ist gegen den Islam eingestellt zu sein.
    Es ist an der Zeit, klare Kante gegen die Mörderideologie des Islam zu beziehen sonst gibt es bald kein Deutschland mehr.
    Meine einzige Hoffnung ist die AfD, in Kooperation mit allen patriotischen Kräften des Landes.

  28. An diesem jungen Mann sieht man sehr deutlich, wo das Problem liegt: tiefe Religiosiät und Ultranationalismus vieler hieser Türken. Ich habe mehrere türkischstämmige Freunde, die selbst das Erstarken der Erdogan-Türken in Deutschland bitter beklagen und die devote Haltung der deutschen Bevölkerung anprangern. Solche Menschen, die mal wirklich eine Bereicherung für unser Land sind, diese Leute lassen wir allein und schmeißen uns dafür den Deutschenverachtern an den Hals. Erst gestern hat mir noch ein alter Freund gesagt, dass es wohl für die Klarsicht sehr hilfreich wäre, wenn die Deutschen türkisch verstehen könnten. Dann könnten wir mal 1:1 erkennen, welche Verachtung uns von vielen Türken entgegen schlägt.

  29. Abwarten : Die Geschichte wiederholt sich.
    In den 30-er Jahren waren es die Juden,bald werden es die Türken u. Araber sein.
    Diese „Musl’s werden sich noch wundern u. bereuen jemals Deutschland betreten zu haben.

  30. OT

    Sigmaringen und die Flüchtlinge: Eine Stadt ist am Ende mit der Kraft

    Die Stimmung in Sigmaringen nimmt beunruhigende Züge an. Die Landesregierung plant, noch vor Weihnachten Zelthallen für 1000 weitere Flüchtlinge in der Graf-Stauffenberg-Kaserne zu errichten. Damit würden auf 12.500 Einwohner der Kernstadt 4000 Flüchtlinge in sämtlichen Einrichtungen kommen.

    http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Sigmaringen-und-die-Fluechtlinge-Eine-Stadt-ist-am-Ende-mit-der-Kraft;art417930,8318097

  31. Ganz normale, gut integrierte und friedliche Muslime. Das als anspucken des Eifeltrum verurteilte Verhalten war sicher nur eine Missinterpretation und ist tatsächlich islamischer Ausdruck des Respekts gegenüber den getöteten Franzosen, ebenso wie das nicht geben der Hand Respekt gegenüber eine Frau ist.

    Die Notaufnahme im Krankenhaus Sigmaringen muss wegen Übergriffen durch Flüchtlinge auf das Pflegepersonal von Sicherheitsleuten bewacht werden: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Sicherheitskraefte-schuetzen-Krankenschwestern-_arid,10344380_toid,623.html

    Auch hier entfaltet sich die volle Bereicherung und der Respekt der einfallenden Islamsklaven gegenüber den minderwertigen Kuffarkrankenschwestern, mit denen man als Moslem alles machen darf.

    Besten Dank an unsere kranke Regierung die noch mehr von diesem Pack importieren möchte.

  32. OT

    Zeltstadt für 1000 Flüchtlinge !!!!

    Landrätin Stefanie Bürkle: „Land nutzt Hilfsbereitschaft von Sigmaringen schamlos aus“

    Die Pläne des Landes, auf dem Gelände der Graf-Stauffenberg-Kaserne eine Zeltstadt für weitere 1000 Flüchtlinge zu errichten, werden von Landrätin Stefanie Bürkle kritisiert.

    http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/sigmaringen/Landraetin-Stefanie-Buerkle-8222-Land-nutzt-Hilfsbereitschaft-von-Sigmaringen-schamlos-aus-8220;art372574,8312349

  33. Meine Hochachtung vor diesem Jungen! Ich denke es gibt eine Menge hier lebende Türken die genauso wenig Bock auf die gesellschaftliche Entwicklung haben wie ein nicht unerheblicher Teil der Deutschen. Es wäre grandios wenn es gelänge, diese Leute massenhaft für die eigene / die gemeinsame Sache zu gewinnen.

  34. Nicht nur das die Moslems hier in ihrer Parallel und Gegengesellschaft leben, ist ja schon schlimm genug! Nee, dazu haben wir noch eine Lügenpresse die versucht uns eine Parallel/Scheinrealität zu vermitteln. Über so etwas würde in der Lügenpresse nie berichtet werden…. Manchmal weiß ich nicht welche der Oben genannten Gruppen ich mehr verachten soll….

  35. Dieser ausländische Geheimdienst hat euch in Hannover offenbar beschissen.

    Nach offiziellen Verlautbarungen wurde kein Sprengstoff im oder am Stadion gefunden.

    Falscher Alarm.

  36. #36 INSMAN (19. Nov 2015 10:54)

    Abwarten : Die Geschichte wiederholt sich.
    In den 30-er Jahren waren es die Juden,bald werden es die Türken u. Araber sein.
    Diese „Musl’s werden sich noch wundern u. bereuen jemals Deutschland betreten zu haben.

    Juden sind niemals mit „Tod-allen-Nichtjuden“-Schreie durch unsere Straßen gezogen oder haben unsere U-Bahnen terroristiert. Niemals gab es jüdische Terrorbanden die Europa in Angst und Schrecken versetzt haben.

    Ganz im Gegenteil. Der Hass gegen Juden war eher ein Neid auf höhere soziale Schichten, auf gebildete Menschen und reiche Fabrikbesitzer.

    🙂

  37. #36 INSMAN

    Da verwechselst du was. Die Moslems sind nicht die Juden, sondern die realexistierenden Nazis der Gegenwart. Und auch dasselbe Schicksal wird ihnen widerfahren, wie langfristig allen Faschisten.

    Deshalb: Nazis raus!

  38. Unter den ISIS Kämpfern sind die deutschen als besonders brutal bekannt. Wenn der dumpfe deutsche LinksMichel demnächst dann mal aufwacht und den Koran gelesen hat, er begreift, was dieser junge Türke am eigenen Leib erlebt hat, dann könnte sich Geschichte wiederholen.

    Alle Mohammedaner sollten dann möglichst weit weg von Deutschland sein. Die toleranten, rationalen und ehrlichen AfD und Pegida-Anhänger sind dann leider nicht mehr maßgebend. Die Antifa-Strunzdumm-Kinder werden nach dem Aufwachen ihren bekannten Faschismus bis zur Neige wiederholen, ausleben und brutal durchsetzen.

  39. Zeltstadt für Flüchtlinge: Landrätin läuft Sturm

    Sigmaringen?

    Landrätin Stefanie Bürkle kritisiert die Pläne des Landes für eine Zeltstadt in der Graf-Stauffenberg-Kaserne scharf. Sie fühlt sich bei diesem Vorhaben vom Land im Stich gelassen. „Sollte zutreffen, dass das Land diese Pläne verfolgt, erweckt dies den Anschein, als ob die Hilfsbereitschaft der Stadt und des Landkreises Sigmaringen, wie auch der vielen Ehrenamtlichen schamlos ausgenutzt wird“, wird Bürkle in einer Pressemitteilung zitiert.
    Zelte könnten überall errichtet werden, so Bürkle weiter. Das Land scheine mit der verstärkten Belegung der Graf-Stauffenberg-Kaserne den einfachen Weg zu gehen. Dies erwecke den Eindruck einer unfairen Arbeitsteilung, bei der die einen medial die Nachrichten mit ihrer Sorge um die Bewältigung der ?#?Flüchtlingsströme? bespielen und die anderen die Arbeit leisten.
    „Bereits in ?#?Ellwangen? und in ?#?Meßstetten? hat sich gezeigt, dass eine Konzentrierung von zu vielen Menschen an einem Standort zu Aggression, Gewalt und Problemen führt. In Sigmaringen soll dieser Weg mit bis zu 4 000 Menschen an einem Ort aber erneut beschritten werden. Durch diese geplante Konzentration provoziert das Land vorsätzlich Polizeieinsätze“, so Landrätin Bürkle.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Zeltstadt-fuer-Fluechtlinge-Landraetin-laeuft-Sturm-_arid,10343319_toid,623.html

  40. #49 Templer

    Völlig richtig!

    „Wir hassen das rechte Besitzbürgertum (Anm. durch mich: Dem die meisten Juden angehörten)“ Joseph Goebbels

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.” Adolf Eichmann

    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke!” Joseph Goebbels

  41. Die Aufregung hierüber werden unsere Politiker und Mayzek nicht verstehen, denn das sind alles nur Einzelfälle.

  42. Der Junge, der das berichtet, ist gut – er hat einen klaren Durchblick, außerdem weiß er viel besser als im Stuhlkreis erzogene blonde deutsche Kids aus besseren Vierteln, wie nicht alle, aber leider doch ziemlich viele Moslems ticken. Er ist integriert, vielleicht sogar in einem gewissen Maß assimiliert. Mit solchen Leuten kann man hier gut zusammenleben. Das, was uns nun millionenfach unter der Tarnkappe „Flüchtling“ ins Land gespült wird, tickt zu 90 % anders. Solches Volk macht auch den Zuwanderern das Leben in Deutschland kaputt, die wirklich hier angekommen sind und sich etwas aufgebaut haben. Auch die können sich herzlich bei Merkel bedanken.

  43. #37 Freya- (19. Nov 2015 10:54)

    OT

    Sigmaringen und die Flüchtlinge: Eine Stadt ist am Ende mit der Kraft

    Die Stimmung in Sigmaringen nimmt beunruhigende Züge an. Die Landesregierung plant, noch vor Weihnachten Zelthallen für 1000 weitere Flüchtlinge in der Graf-Stauffenberg-Kaserne zu errichten. Damit würden auf 12.500 Einwohner der Kernstadt 4000 Flüchtlinge in sämtlichen Einrichtungen kommen.

    http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Sigmaringen-und-die-Fluechtlinge-Eine-Stadt-ist-am-Ende-mit-der-Kraft;art417930,8318097
    ___________________________________

    Da kann das Krankenhaus in Sigmaringen ja schon mal das Sicherheitspersonal aufstocken:

    http://m.schwaebische.de/region_artikel,-Sicherheitskraefte-schuetzen-Krankenschwestern-_arid,10344380_toid,623_npw,1.html

  44. Wundert mich nicht, die haben ihre Einstellung nur all zu deutlich bei der „Schweigeminute“ vorm Fussballspiel in Istanbul gezeigt. Leid tut es mir um Leute wie den im Video. Er scheint gut integriert, spricht ausgezeichnet deutsch, ist moderat und scheut sich auch nicht davor, sich von solchen Leuten zu distanzieren oder diese zu verurteilen. Viele würden das nie tun, da sie dafür ausgegrenzt und angefeindet werden.

    Und hier versagt mal wieder unser gestörter Staat, da jene die sich wirklich integrieren wollen oder echte Flüchtlinge sind, keinerlei Unterstützung und Schutz bekommen, da die Radikalen hier genauso willkommen sind und komplette Narrenfreiheit geniessen. Das sieht man bei jedem Ehrenmord oder Jonny K. Dabei sollte unsere Solidarität denen und dem mutigen Mann im Video gelten.

  45. Oh, was läuft denn hier wieder ab? Türken sind an allem schuld?

    Kakophonische Störung? Ich mag Türken, die Richtigen sind loyal, können denken & gehören zu uns.

    (Übrigens mögen sie den „Lieder“ (-e) auch nicht. Da sind so viele, die sich weg von der Barbarei in die Zivilisation bewegt haben.)

    NEIN. Hollywood ist in Phase 2 von 4. Das ist schon Panikmodus. Keiner erkennt es.

  46. Der junge Mann macht einen sehr angenehmen und gebildeten Eindruck. Der Interviewer leider etwas „plump.“

    Mit allem hat der junge Mann vollkommen Recht. Leider.

  47. Unglaublich!
    Habe so eine Stinkewut gegenüber dieses Dreckspack.

    Man kann hier so wunderbar leben mit kostenlose Schule, medizinische Versorgung und ausbildung.
    Presse- und Redefreihei, erkauft mit 2 schrecklichen Weltkriege und diese Bastarde haben nur Verachtung für uns Übrig.

    Viel meiner Landsdleute waren hier in Deutschland und dann sind sie wieder nach Italien zurück.

    Wenn ich da bin, erzählen sie mir immer von den schönen Erlebnisse in Deutschland und sind voller Dankbarkeit gegenüber Deutschland und der deutschen Bevölkerung.

    Ich empfinde fremdschämen gegenüber dieser Primaten.

    Irgendwann werden sie die Heimreise antrete.
    ein Volk, dass sich nir entschuldigt hat vfüar seine Verbrechen, ganz im Gegenteil sie sind sogar darauf stolz.

    Würde gerne eien Özoguz oder Fakimi, Kolat, eine Aygül Özkan die sich an Kruzifixe stört sich aber an dem unkontrollierten Moscheenbau nicht stört oder, das ist die Höhe eine Arif Ünal der die Formel „im Namen des Deutschen Volke“ ändern will in „im Namen des Volkes“…vorerst und dann in „im Namen des Türkischen Volkes“ seht selbst: https://www.youtube.com/watch?v=bmSAZzDwI9I

  48. OT WIR ZAHLEN !

    EUROPÄISCHER SOZIALFONDS

    Pflegeberuf – Perspektive für Flüchtlinge
    Das Netzwerk „bridge“ unterstützt Flüchtlinge dabei, sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. In einer Berliner Klinik hat sich Bundesarbeitsministerin Nahles über die Ausbildung von Flüchtlingen im Pflegeberufen informiert. Das Bundesarbeitsministerium und der Europäische Sozialfonds fördern das Projekt.

    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/06/2015-06-25-fluechtlinge-in-pflegeberufe-bridges.html

  49. Ganz famos auch mal wieder die Rolle der deutschen Polizei, die sich lieber der Strafvereitelung schuldig macht als eine Anzeige wegen Volksverhetzung aufzunehmen. Wahrscheinlich schon deshalb weil sie wissen, dass die Sache spätestens bei der Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgt wird, wegen direkter oder indirekter anderer Weisungen.

  50. OT

    Kritik an Zeltstadt-Plänen in Sigmaringen: „Das Land provoziert vorsätzlich Polizeieinsätze“

    Die Sigmaringer Landrätin Stefanie Bürkle reagiert verstimmt auf die geplante Zeltstadt in der Graf-Stauffenberg-Kaserne. Amtsleiter Wolf-Dietrich Hamann vom Integrationsministerium bestätigt konkrete Pläne.

    http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/sigmaringen/Kritik-an-Zeltstadt-Plaenen-in-Sigmaringen-8222-Das-Land-provoziert-vorsaetzlich-Polizeieinsaetze-8220;art372574,8314094

  51. Dieser junge Mann ist kein fanatischer Moslem. Das ist erfrischend und seine Aussage mutig. Was die deutsche Polizei und ihre Prioritäten angeht, hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Dieses Interview wird so sicher nicht gesendet im TV. Ob er nun integriert ist oder nicht, ist unwichtig. Fakt ist, er fühlt sich nicht besonders wohl und „schämt“ sich wohl ein bisschen für die primitive Verhaltsweise seiner „Landsleute“, wenn es denn Türken waren. Auch das ist nicht wichtig, wichtig ist, ob ich zwischen Recht und Unrecht und zwischen Religion und Ideologie unterscheiden kann. Dieser junge Mann kann es offenbar, die Gutmenschen und die Politiker nicht, manche wollen auch gar nicht.

  52. Marseille: Jude mit Kippa niedergestochen

    In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille haben mutmaßliche IS-Sympathisanten am Mittwochabend einen Lehrer einer jüdischen Schule mit einem Messer angegriffen. Die drei Jugendlichen näherten sich auf Motorrollern dem Lehrer, der eine Kippa trug, riefen antisemitische Parolen und stachen auf ihn ein. Der Lehrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

    „Die Jugendlichen griffen ihn von ihren Rollern aus an. Sie zeigten ein Foto von Mohamed Merah auf ihrem Mobiltelefon. Sie riefen anti-semitische Parolen. Einer trug ein IS-T-Shirt. Sie warfen ihn um und stachen auf ihn ein”, berichtet Michelle Teboul vom Zentralrat der Juden Frankreichs CRIF.

    http://de.euronews.com/2015/11/19/marseille-jude-mit-kippa-verschleierte-muslima-niedergestochen/

  53. Ach leute, der de Misere wird da schon was machen. Gebt ihm doxh mal einen vertrauensvorschuss. Der wuppt das. Der wirs die tuerkenbengels schon auf den platz verweisen auf den sie hingehören. Am besten zu dem islamisten und diktator sowie is symphatisanten erdogan

  54. #47 unkas (19. Nov 2015 10:57)
    Meine Hochachtung vor diesem Jungen! Ich denke es gibt eine Menge hier lebende Türken die genauso wenig Bock auf die gesellschaftliche Entwicklung haben wie ein nicht unerheblicher Teil der Deutschen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Natürlich gibt es die wie überall solche und solche.
    Die unsrigen hier feiern die Deutsche Nationalmannschaft überschwänglich mit deutschen Fahnen am Auto.
    Die roten Fahnen sind auch vertreten.

    Türken-Törken-Merkel stoppen-Altparteien in die Tonne.

    https://vimeo.com/146218886

    zuhören-nachdenken
    langsam schließt sich der Kreis um die meineidige Zonenwachtel

  55. Abschieben …Abschieben ….. Abschieben …..

    Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen…..

    Weg weg weg, mit islamistischen Dreck, weg weg weg mit islamistischen Dreck….

    Oben aufgeführte Rufe hab`ich mal irgendwo gehört. Langsam habe ich Verständnis dafür.

  56. Asyl-Ansturm: “Flüchtlinge” verlassen in großen Zahlen die Unterkünfte

    Meschede. Aus verschiedenen Asylunterkünften im Sauerland sind sogenannte “Flüchtlinge” teilweise in Größenordnungen von mehreren Hundertschaften verschwunden. Die Behörden stehen dem rat- und planlos gegenüber. Deutschlandweit beklagen Kommunen das “Verschwinden” von Asylbewerbern aus ihren Unterkünften.
    Zuletzt waren aus einer Einrichtung in Meschede 60 von 140 Asylbewerbern ausgerückt. Der dortige Einrichtungsleiter Stephan Wesche sagte gegenüber dem Nachrichtenportal “Der Westen”: “Ein beträchtlicher Teil der Menschen möchte nicht hier bleiben.” Als mögliche Ziele der “Flüchtlinge” gelten die skandinavischen Länder, allen voran Schweden. Auch aus anderen Asylunterkünften werden derartige Fälle berichtet. So seien in Brilon ein Drittel der 1.000 untergebrachten Asylanten verschwunden.
    “Die waren einfach weg”, kommentierte der Kreissprecher Martin Reuther. Auf Nachfrage musste der Pressesprecher des Regierungsbezirks Arnsberg Ralf Ciekanowski einräumen, dass es “keine verläßlichen Zahlen” gebe, wie viele Asylanten sich unerlaubt aus den Unterkünften entfernten und sich somit illegal im Land bewegten. (ag)

  57. OT

    Schweiz

    Embrach ZH

    Asylsuchende sticht Betreuerin in Heim nieder
    Bei einem Streit im Durchgangszentrum für Asylsuchende in Embrach ZH hat eine Bewohnerin eine Betreuerin mit einem Messer schwer verletzt. Die Angreiferin wurde verhaftet.

    Am Mittwoch kurz vor 12 Uhr war bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung eingegangen, dass im Durchgangszentrum eine Frau schwer verletzt worden sei. Die Einsatzkräfte fanden vor Ort das 26-jährige Opfer mit erheblichen Stichverletzungen am Oberkörper vor, wie die Kantonspolizei mitteilte.

    Gemäss ersten polizeilichen Ermittlungen wurde die Betreuerin im Verlaufe eines Gesprächs von einer 34-jährigen Frau aus der Elfenbeinküste mit einer Stichwaffe angegriffen. Danach ergriff die Bewohnerin noch vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht.

    Im Zuge der Fahndung haben Kantonspolizisten kurz nach 17.30 Uhr die mutmassliche 34-jährige Täterin in der Stadt Kloten erkannt und verhaftet. Weitere Ermittlungen sind im Gange. Der genaue Tathergang und die Hintergründe sind noch unklar.

    http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Asylsuchende-sticht-Betreuerin-in-Heim-nieder-18837846

  58. OT

    Flüchtlinge wegen Drogenhandels festgenommen

    Groß angelegte Aktion der Polizei in Neuhausen ob Eck

    Die Polizei hat am Mittwochmorgen drei Männer in der Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen ob Eck wegen Drogenhandels festgenommen.

    Im Zuge eines Ermittlungsverfahrens wegen Drogenhandels führte die Kriminalpolizei Tuttlingen am Morgen, zwischen 6 und 9 Uhr, eine groß angelegte Durchsuchung in der Asylbewerberunterkunft im Gewerbepark take off in Neuhausen ob Eck durch.

    Drei Männer werden festgenommen

    Für diesen lange vorbereiteten Einsatz lag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rottweil ein richterlicher Beschluss vor, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Bei dem Einsatz wurde ein 29-jähriger Mann als Hauptverdächtiger festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl gegen ihn. Noch am Nachmittag wurde er dem Haftrichter vorgeführt.

    Außerdem wurden ein 42-Jähriger wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln sowie ein 23-Jähriger vorläufig festgenommen.

    Mehr als 80 Polizisten vor Ort

    Das Polizeiaufgebot vor Ort war enorm und hatte den Tag über in der Region für wilde Spekulationen über den Grund des Einsatzes gesorgt.

    Bei der Durchsuchung waren – neben 14 Kripo-Beamten aus Tuttlingen – das Hauptzollamt Singen mit 28 Beamten und acht Diensthunden sowie 50 Beamte des Polizeipräsidiums im Einsatz, darunter Einheiten aus Böblingen sowie ein Einsatzzug aus Göppingen.

    „Viele der Kollegen werden in solchen Fällen schon dazu benötigt, das Gelände zu umstellen und potentielle Täter an der Flucht zu hindern“, erklärt Polizeisprecher Michael Aschenbrenner auf Anfrage unserer Zeitung. Außerdem wolle man die Bewohner der Einrichtung nicht über Gebühr strapazieren: „Wenn wir mehr Leute im Einsatz haben, sind wir schneller fertig“, so seine Erklärung.

    Die Polizei fand „umfangreiche Beweismittel“, darunter Betäubungsmittel, die im Freien in mehreren „Depots“ versteckt waren, außerdem Mobiltelefone und Tablet-PCs. Die Ermittlungen in dem Fall dauern weiter an.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Fluechtlinge-wegen-Drogenhandels-festgenommen-_arid,10344350_toid,920.html

  59. Interessant auch ein Video über das Spiel England- Frankreich, das ganze Stadion singt die Marseillaise, ausgerechnet einige französische Spieler schauen nach
    unten und murmeln irgendetwas vor sich hin–Koranverse?

  60. Schweigeminute für Paris-Opfer – türkische Fußballfans zeigen eine erschreckende Reaktion

    Von Schweigen konnte keine Rede sein. Ganz im Gegenteil. Die Fans buhten und pfiffen. Es waren Sprechchöre „Allahu akbar“ („Allah ist groß“) zu hören. Einige riefen eine gegen die kurdische PKK gerichtete Parole der Nationalisten: „Die Märtyrer sind unsterblich, das Vaterland unteilbar!“ Davor hatten sie schon in Anwesenheit des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras während der griechischen Nationalhymne gepfiffen.

    Irgendwann wurde es dem türkischen Kapitän zu bunt. Arda Turhan vom FC Barcelona forderte die Zuschauer mit einer entschiedenen Geste zum Schweigen auf. Danach wurde es etwas stiller.

    Schon bei einem anderen Länderspiel war es zu einem ähnlichen Eklat gekommen. Bei einem Spiel gegen Island im Oktober sollte den Opfern des Terroranschlags von Ankara gedacht werden, die vor allem Kurden waren. Stattdessen buhten viel Fans und riefen „Allahu akbar“.

    http://www.huffingtonpost.de/2015/11/17/schweigeminute-tuerkische-fussballfans-paris-terror_n_8587194.html?utm_hp_ref=germany&ir=Germany

  61. Kann hier jmd. noch einmal die Liste der inter asylantischen Messeropfer in Asylheimen posten. War vor etwa einer Woche mal in einem Strang von einem User gepostet worden.

  62. #59 IS bedeutet frieden (19. Nov 2015 11:10)
    Unglaublich!
    Habe so eine Stinkewut gegenüber dieses Dreckspack.

    Man kann hier so wunderbar leben mit kostenlose Schule, medizinische Versorgung und ausbildung.
    Presse- und Redefreihei, erkauft mit 2 schrecklichen Weltkriege und diese Bastarde haben nur Verachtung für uns Übrig.

    Viel meiner Landsdleute waren hier in Deutschland und dann sind sie wieder nach Italien zurück.

    Wenn ich da bin, erzählen sie mir immer von den schönen Erlebnisse in Deutschland und sind voller Dankbarkeit gegenüber Deutschland und der deutschen Bevölkerung.

    Ich empfinde fremdschämen gegenüber dieser Primaten.

    Irgendwann werden sie die Heimreise antrete.
    ein Volk, dass sich nir entschuldigt hat vfüar seine Verbrechen, ganz im Gegenteil sie sind sogar darauf stolz.

    Würde gerne eien Özoguz oder Fakimi, Kolat, eine Aygül Özkan die sich an Kruzifixe stört sich aber an dem unkontrollierten Moscheenbau nicht stört oder, das ist die Höhe eine Arif Ünal der die Formel „im Namen des Deutschen Volke“ ändern will in „im Namen des Volkes“…vorerst und dann in „im Namen des Türkischen Volkes“ seht selbst: https://www.youtube.com/watch?v=bmSAZzDwI9I

    Unglaublich. Das war mir nicht bekannt. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

    Man sieht: die Lebensrealität sorgt dafür, dass die Deutschen abgeschafft werden.

    Der deutsche Michel ist mehr als senil und total verschwult: er ist ein jämmerlicher Feigling.

  63. Der Junge ist garantiert in höchster Gefahr !
    Von seinen Landsleuten wird er womöglich sogar noch angespuckt.
    Schuld ist der Deutsche Paß,der diesem Unvolk direkt aufgedrängt wurde,wodurch sie immer frecher u. aufdringlicher wurden .

  64. Die Mutter aller Moslems (Vater aller Moslems ist die Misere, sind ja seine Söhne) gibt gerade eine neue Wortspende ab. Welt-Ticker:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnet die Anschläge von Paris als Anschläge „auf uns alle“. Die damit verbundenen Herausforderungen könne Deutschland aufgrund seiner Wirtschaftskraft stemmen.

    Das eine hat mit dem anderen NICHTS zu tun. Mann stelle sich vor, Schmidt hätte angesichts des RAF-Terrors gesagt: „Die Herausforderungen werden wir aufgrund unserer Wirtschaftskraft stemmen.“

  65. #61 Freya- (19. Nov 2015 11:12)
    OT WIR ZAHLEN !

    Ja klar!
    Seit Jahre schon.

    Und zwar die Jizya (die Kopfsteuer) in Form von Sozialleistungen und merken es nicht mal. So wie sie und unsere Länder unter dem Hintern weggeklaut haben.

    Dieser Krebsgeschwür namens Islam, Allah, Mohammed, Moslems und der ganze Dreckskack muß aus Europa entfernt werden

  66. Putin: “IS-Miliz erhält Geld aus 40 Ländern”

    Der russische Präsident Wladimir Putin erklärte, sein Land sei bereit, die syrische Opposition im Kampf gegen die IS-Miliz mit Luftschlägen zu unterstützen. Es habe diesbezüglich bereits Kontakte gegeben.

    “Es ist bereits gesagt worden, dass die Finanzquellen des Terrorismus ausgetrocknet werden müssen. Ich habe Beispiele genannt, basierend auf Informationen, die wir über die IS-Miliz haben. Denen zufolge wird die Gruppe von Einzelpersonen aus verschiedenen Ländern finanziert. Wie wir herausgefunden haben, kommt das Geld aus 40 Ländern, darunter auch einige G20-Staaten.”

    http://de.euronews.com/2015/11/16/putin-is-miliz-erhaelt-geld-aus-40-laendern/

  67. In der Türkei bekämen sie dafür 10 Jahre Zuchthaus bei Wasser und Brot, und wenn sie dort einen Polizisten oder Gefängniswärter auch nur blöd angrinsen, eine mit dem Gummiknüppel auf die Glocke, dass sie die Engel singen hören. Aber in Deutschland haben sie Narrenfreiheit und dürfen alles machen. Lehrerinnen, Polizisten, Richter usw. verhöhnen, beschimpfen, bedrohen, anspucken. 80 Straftaten begehen, Polizisten bei der Festnahme verletzen, usw. Und es passiert ihnen NICHTS.

    Was sagt eigentlich die Scharia dazu? Zunge abschneiden vielleicht? Dann sollte man die ganz schnell hier einführen, aber nur für die Muslime. Dann wäre es aber ganz schnell vorbei mit „Allahu akbar“.

    Wers noch nicht kennt: Das will übrigens der Vorzeigetürke Cem Özdemir (der sich selbst gerne als schwäbischer Türke oder türkischer Schwabe bezeichnet) mit Deutschland machen (ab 1:25):

    Cem Özdemir gibt zu, Deutschland islamisieren zu wollen

    https://www.youtube.com/watch?v=dFn2LFb_34I

  68. #73 Flotte Lieselotte (19. Nov 2015 11:27)

    Meinst du die mit den Toten? Die führe ich: Asylantenmorde nur in in Deutschland 2015 – 19 dokumentierte Tote bisher. KEINER wurde von Deutschen ermordet. Alles mit externen Links belegt, die man jederzeit an Leute verschicken kann, die PI nicht mögen.

    # Eritreer Hassan Saleh ersticht Eritreer Khaled Idris Bahray (Dresden)

    *https://hansberndulrich.wordpress.com/tag/hassan-saleh/

    #Marokkaner ersticht Marokkaner (Dresden)

    *https://mopo24.de/nachrichten/toedliche-messerstecherei-in-asylheim-6514

    #MUFL-Afghane ersticht MUFL-Afghanen (Hamburg)

    *http://www.sat1regional.de/aktuell/article/mord-in-hamburg-17-jaehriger-afghane-im-deutschkurs-erstochen-171873.html

    #Eritreer Biniam Hailu Werku wird in Disco von Mihigrus halbtot geprügelt, stirbt im Krankenhaus. (Verden)

    *http://www.weser-kurier.de/region/verdener-nachrichten_artikel,-24-jaehriger-Fluechtling-ist-gestorben-_arid,1102191.html

    *http://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/vorlaeufiges-obduktionsergebnis-erfordert-weitere-untersuchungen-5001835.html

    #Russe ersticht Ukrainer (Wismar)

    *http://www.focus.de/regional/mecklenburg-vorpommern/kriminalitaet-mann-in-asylbewerberheim-in-wismar-getoetet_id_4652355.html

    #Inder schlagen Inder tot. (Haldensleben)

    *http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/asylbewerberheim-in-haldensleben-inder-bei-streit-von-landsleuten-getoetet,20641266,30674102.html

    #Syrer ersticht Syrer (Leipzig)

    *http://www.mdr.de/nachrichten/toter-asylbewerber-leipzig100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    #Eritreerin wohl von Ehemann (Eritreer) erstochen (Wiesbaden)

    *http://www.fr-online.de/wiesbaden/wiesbaden-asylbewerberin-in-wiesbaden-getoetet,1472860,31449420.html

    #Somalier schubst Somalier vor Zug (Tostedt)

    *http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tostedt/blaulicht/somalischer-asylbewerber-stirbt-bei-naechtlicher-rangelei-mit-einem-landsmann-d63329.html

    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/3060692

    #Somalier ersticht Somalier (Teltow)

    *http://www.nordkurier.de/brandenburg/asylbewerber-in-fluechtlingsheim-getoetet-0614686805.html
    #Somalier ersticht Somalier (Neuenkirchen, Heidekreis NDS)

    *http://www.bild.de/regional/hannover/fluechtlingsheim/somalier-in-fluechtlingsheim-erstochen-43056080.bild.html

    # Afghane ersticht Afghanen (Wutha-Farnroda/Thüringen)

    *http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Afghane-bei-Streit-unter-Asylbewerbern-getoetet

    *http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlinge-zwei-tote-bei-streits-zwischen-asylbewerbern-in-thueringen-und-niedersachsen/12464404.html

    #Tunesier ersticht Marokkaner (Plauen)

    *http://www.spitzenstadt.de/plauen/1-plauen-nachrichten-aktuell/tunesier-in-plauen-verhaftet-.html

    #Marokkaner ersticht Tunesier (Delitzsch)

    *http://www.bild.de/regional/leipzig/totschlag/marokkaner-sticht-tunesier-im-fluechtlingsheim-tot-42408560.bild.html

    #Syrer erschlägt syrische Ehefrau (Trier)

    *http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/trier/nach-tod-einer-asylbewerberin-in-trier-ehemann-festgenommen/-/id=1672/did=16014108/nid=1672/y2vcr1/index.html

    #Kosovo-Moslem erschlägt Deutschen (Freiberg)

    *http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/FREIBERG/Balkon-Toter-Mutmasslicher-Taeter-ist-Asylbewerber-artikel9253195.php

    #Algerier ersticht Algerier (Gelsenkirchen)

    *http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/19-jaehriger-bei-messerstecherei-in-gelsenkirchen-getoetet-id10937169.html

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article147729226/Asylbewerber-ersticht-im-Streit-Kontrahenten.html

    #Jemenit ersticht Somalier (Westerland/Sylt)

    Bei dem Opfer handelt es sich um einen 21-jährigen Somalier, der in Bayern einen Asylantrag gestellt hatte. „Das Opfer war vermutlich auf Sylt bei Familienangehörigen zu Besuch.“ Der aus dem Jemen stammende Tatverdächtige hat bereits ein Geständnis abgelegt.

    *http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/toedlicher-messerangriff-im-sylter-fluechtlingsheim-26-jaehriger-in-psychiatrie-id11132481.html

    *http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/toedlicher-streit-im-sylter-fluechtlingsheim-26-jaehriger-gesteht-id11128101.html

    #Libanese ersticht Marokkaner (Espelkamp)

    *http://www.kreiszeitung.de/lokales/minden-luebbecke/espelkamp-ort75354/espelkamp-31-jaehriger-messerstecherei-asylbewerberunterkunft-getoetet-5866391.html

  69. Erschreckend:

    Mr. Unfähigkeit IM Jäger gibt seine Dummheit auch noch selber zu.

    So siehts aus wenn man nur ein rotes Parteibuch hat und keine Ahnung!

    „Wir können ihn (Jäger) nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können ihn (Jäger) zwingen, immer unverschämter zu lügen.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „No-Go-Areas“

    NRW-Innenminister – keine Lagebilder

    über „kriminelle Clans“

    Düsseldorf/Duisburg. Duisburg-Marxloh ist in Verruf geraten als „No-Go-Area“. Gibt es in NRW Zonen, die von Familienclans beherrscht werden? Der Innenminister winkt ab.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nrw-innenminister-keine-lagebilder-ueber-kriminelle-clans-id11295121.html

    ———————————————-

    Interner Lagebericht der Polizei

    Kriminelle Clans beherrschen Stadtteile

    Ein vertrauliches Papier der Duisburger Polizei spricht Klartext: Mafiös organisierte Familien mit hunderten Mitgliedern terrorisieren ganze Straßenzüge. Die Strategie der Polizei gegen das Unwesen ist demnach komplett gescheitert.

    Gibt es „No-Go-Areas“ in Nordrhein-Westfalen, in denen eine kriminelle Halbwelt die Straßen beherrscht? Politiker weisen das gerne zurück. Doch eine vertrauliche Vorlage an den Innenausschuss des Düsseldorfer Landtags spricht eine andere Sprache. In einem internen Lagebericht schildert das Polizeipräsidium Duisburg, wie sich kriminelle Clans an fünf Brennpunkten die Nordstadt aufteilen. 167 Personen der Szene sind polizeibekannt und kommen auf ein ansehnliches Straftatenregister.

    http://www.n-tv.de/politik/Kriminelle-Clans-beherrschen-Stadtteile-article16386461.html

  70. FEIGHEIT VOR DEM FEIND

    Die Gleichgültigkeit nicht nur der Polizei gegenüber der Beleidigung eines „Mahnmals“ zu den Pariser Anschlägen durch daraufspuckende türkische Jugendliche, entlarvt die Lippenbekenntnisse des Gutmenschenregimes zur Anteilnahme an die Opfer und mehr noch, das angeblich entschlossene „Gesicht-Zeigen“ gegen den Terror als Lüge.
    Viel mehr bilden sich die Moralapostel auf ihren entschlossenen Kampf gegen Rechts ein, wobei der sich längst nicht mehr gegen die paar Hanseln der glatzköpfigen Springerbestiefelten richtet, sondern sich längst auf jeden „Andersgläubigen“ unserer Gesinnungsdiktatur bezieht. Insofern steht das merkelsche links-grün beherrschte BRD-Regime in seiner alternativlosen, Gefolgschaft erpressenden Glaubensvorgabe den islamistischen Despoten näher als es wahrhaben will.
    Diese Feigheit und Verlogenheit ist schlichtweg zum Kotzen.

  71. #76 roland_w (19. Nov 2015 11:29)

    OT
    Bis zu 12 arabische Clans in Berlin haben einträgliches Geschäft mit „Flüchtlingen“ entdeckt: Sie vermieten ihnen überteuerte Wohnungen. Der Staat = Steuerzahler bezahlt und finanziert so die organisierte Kriminalität (neben der unorganisierten Kriminalität unserer Regierung).
    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/kriminelle-grossfamilien-arabische-clans-machen-in-berlin-geschaefte-mit-fluechtlingen-,10809296,32449518.html
    ———————–
    Als der Jugoslsawienkrieg tobte,war das genauso.Jugoslawen machten unter Benutzung eines Stromanns in Berlin Millionen.
    Dieser sg.Staat holt die Massen her und zahlt und zahlt und zahlt.
    Zurückgegangen ist,entgegen offizieller Meinung,damals kaum ein Jugoslawe!!!!

  72. #72freya: und so ticken doch die meisten. Indoktriniert von Kindesbeinen an. Der ganze islam hat sektenartige zuege. Ich kenne keine andere zerstoererische zauberei und hexerei als den islam. Eine in seiner extremenform kranke politische ideologie. Somit kann es um keine verunglimpfung einer religion gehen. Nach meinem dafuerhalten handelt es sich bei dem islam um eine gewaltsame politische Gesellschaftsform.

  73. die AKP zu beschuldigen, obwohl der Bursche keinen Beweis dafür bringen kann, erfreut die ‚Kämpfer gegen Rechts‘, welche die AKP mit der CDU kurzschliessen. Ansonsten gutter Kommentar des Jünglings, wobei die Bemerkungen übder die Untätigkeit der Polizei Nobelpreis-würdig ist.

  74. Na ja..wenigstens ein schlauer Türke und nicht so ein Kriecher wie die Rotztürken des Neo-Omanischen Sultan Erdogan.Pfui !

  75. Das ist doch ne Steilvorlage für Michael, für die folgende Neuauflage seines Prozesses.

    #30 Templer; Wieso grade, das ist seit fast 15 Jahren bekannt, die 911 Attentäter waren Studenten, diejenigen die nen Flieger von London? nach NY mit Apo (waruaf man nicht mal ne verschlossene Flasche mit Wasser mitnehmen darf) in die Luft sprengen wollten, waren Ärzte. Aber beide natürlich hauptsächlich gute Moslems.

    Ganz im Gegenteil. Der Hass gegen Juden war eher ein Neid auf höhere soziale Schichten, auf gebildete Menschen und reiche Fabrikbesitzer.

    Richtig, die Juden waren immer unbeliebt, durften manche Berufe nicht ergreifen und waren trotzdem, dort wo man sie liess ausserordentlich erfolgreich. Dass das den Neid der nicht ganz so Begabten oder schlicht Faulen hervorruft ist, wenigstens in Deutschland normal. Hier wird ja eine Neidkultur gepflegt, die auch regelmässig die Gerichte beschäftigt.

    #52 Lepanto2014; Das war sicher nur ein freundschaftlicher Klaps, keinensfalls vergleichbar mit den beinahe tödlich (für die Meinungsfreiheit) ausgegangenen Angriffen einer Meute „tollwütiger“ Pegida- bzw AfD-Anhänger vor ein paar Wochen.
    Aber schön dass es mal Lüge-n-tv selber trifft.

    #60 Freya-; Das kann man sowieso nicht anschauen, wenn man nicht extrem Masochist ist. Ausserdem, wann sollten denn diese Überfälle auf Asylbetrügerheime passiert sein. Ausser ein paar Brandstiftungen und irgendnem Irren, der angeblich mit nem Luftgewehr auf ein paar geschlossene Fenster geschossen haben soll, ist mir da nix bekannt.
    Dass es dabei auch nur einen Verletzten gab, wär mir ebenso neu, von über 100 Toten ganz abgesehen.

    #71 westwoodtom; Und das muss den Engländern besonders schwer gefallen sein. Die liegen mit den Franzosen schon viel länger im Clinch wie wir.

  76. Nach einer Woche gibt die Natozensurzentrale über die Bild-Zeitung Englands ein Video einer privaten Überwachungskamera frei, welches angeblich einen Attentäter zeigen soll. Allerdings sieht man da nicht viel, und der massive Typ tötet augenscheinlich niemanden in der Aufnahme, läßt sogar zwei Frauen laufen und steigt dann in eine vermutlich auf ihn wartende schwarze Limousine.

    ISIS Mass Shooting in Front of a Pub in Paris (New CCTV Footage)

    http://www.liveleak.com/view?i=84f_1447889239

    Na mal schauen bis in angschlägigen Organen dann Fragen auftauchen warum es bisher nicht EINE veröffentlichte Aufnahme der vermeintlichen Attentäter_Innen gab. Also weder private Überwachungskameras, noch städtische und staatliche Kameras, die ja angeblich zur aller Sicherheit jeden Quadratschnipsel des öffentlichen Lebens ausforschen. Wie geht das eigentlich flächendeckend alle privaten Kamera- oder Handyaufnahmen aus dem Netz zu bannen und das live und lückenlos?

  77. #181 Imwinkelried (19. Nov 2015 09:03)

    blöde Frage, wieso putscht ihr deutschen nicht, wieso putscht die bundeswehr nicht.

    Warum?
    Jeder der gegen S21 war weiß dass uns unsere Polizei mit einem Lachen auf den Lippen zusammenschießen wird

    Googel mal nach eurogendfor
    eine Spezialarmee im Norden Italiens die von Brüssel geschaffen wurde um gegen aufmüpfige Europäer zu kämpfen und diese notfalls auch zu töten

    SO SIEHT ES AUS

    WIR HABEN SO ODER SO VERLOREN

    VERABSCHIEDT EUCH VON EUREN LIEBSTEN

  78. Respekt von dem Jungen, das er sich das traut ist sehr mutig. Leider nur wenige sind so getaktet wie dieser. Wie die meisten getaktet sind, sah man gestern bei dem Fußballspiel Türkei / Griechenland in der Schweigeminute ihr Allahu Akbar oder Aloe Vera, oder wie die Kacke heißt geschrien haben. Es ist zum Kotzen. Jeden Tag kommen nach wie vor zwischen 8000 und 10.000 „Facharbeiter“ unkontrolliert in unser Land. Danke, vielen Dank ihr Politstatisten.

  79. WAHNSINN!

    Spuckattacke eines Flüchtlings erschüttert Frau!

    Betroffene erzählen von Erfahrungen mit Flüchtlingen:

    Sigmaringen sz Im Wohngebiet Ziegelesch fühlen sich Bewohner unsicher, weil viele Flüchtlinge auf dem Weg von der Kaserne in die Innenstadt an ihren Häusern vorbeikommen: Mädchen haben Angst, ohne Begleitung von der Schule nach Hause zu gehen. Eltern ist es wohler, wenn ihre Kinder den Spielplatz meiden, weil dort Gruppen von Männern Fußball spielen. Vor dem Lidl hat ein Flüchtling eine Frau angespuckt. In diesem Artikel haben Betroffene das Wort.

    Wenn Rosa Puchner im Lidl-Supermarkt einkaufen geht, denkt sie an ein unschönes Erlebnis zurück. Als sie vor einigen Wochen einen Asylbewerber mit einem Fingerzeig darauf hinwies, dass die Verpackung einer Süßigkeit statt auf den Boden in den Mülleimer gehört, spuckte der Mann sie an. Die Spucke landete auf ihrem Pullover, beinahe hätte sie sie im Gesicht getroffen. „Ich war erschüttert, mir ist es in diesem Moment nicht gut gegangen“, sagt die 65-jährige Frau. Vor Aufregung ging sie weiter, ohne den Mann zur Rede zu stellen. Sie zeigte den Vorfall auch nicht bei der Polizei an. Ihr Umgang mit Flüchtlingen ist seither belastet. „Ich schaue mich um und bin vorsichtiger geworden.“ Damit sich Kunden sicherer fühlen hat Lidl reagiert – nachmittags bewacht Sicherheitspersonal den Discounter.

    Anika Schaefer hat Angst, wenn ihre Kinder draußen spielen. Viele Asylbewerber gehen auf dem Weg in die Stadt Tag für Tag direkt an ihrem Haus im Ziegelesch vorbei. Überwiegend sind es Männer und damit hat Anika Schaefer ein Problem. „Es sind die Massen von Männern, die uns in Angst versetzen. Das hat nichts mit Ausländern zu tun. Bei deutschen Männern wäre das genau gleich.“ Die Mutter von drei Kindern hat reagiert und die Grenzen für ihre Kinder enger gesetzt. „Wenn sie draußen spielen, möchte ich sie sehen.“ Der nahegelegene Spielplatz ist tabu. Anika Schaefer hat dabei kein gutes Gefühl, denn gerade jetzt müsste sie ihre Kinder langsam in die Selbstständigkeit entlassen.

    Ein paar Häuser weiter wohnt Klaus Fels. Ihm geht es ähnlich. „Wenn meine Tochter von der Liebfrauenschule nach Hause läuft, traut sie sich häufig nicht mehr an der Kreuzkirche vorbei, weil dort junge Männer zusammensitzen. Sie ruft uns dann an, und wir holen sie mit dem Auto ab.“ Die Familie Fels versucht ihren Töchtern im Gespräch die Angst zu nehmen. Die Eltern reden beruhigend auf ihre acht und elf Jahre alten Töchter ein, doch sie haben das Gefühl, dass sie immer weniger Gehör finden. „Die Kinder bekommen mit, was in der Schule geredet wird. Dagegen kommen wir nur schwer an“, sagt Klaus Fels.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Spuckattacke-eines-Fluechtlings-erschuettert-Frau-_arid,10344433_toid,623.html

  80. @ PI

    Betr. Förderung der Prostitution „Date Hot Russians“ durch PI

    Haben Sie es eigentl. nötig, mit Huren u. Hurerei, Rotlichtmafia o.ä. Moneten zu verdienen, siehe Werbung links, mit der gepiercten Nutte und ihrem Jumboeuter im rosa Hemd usw.?

  81. Ihr habt doch sicher die Trauer, die Mahnwachen, die Kerzen- und Blumemeere, das Bedauern, die Schweigeminuten der Bevölkerung in den 57 islamischen Staaten der Erde (OIC-Staaten) von Marokko über Arabien bis Bangladesch mitbekommen? Besonders im Maghreb, aus dem die Mordmoslems stammen? Genau. Ich auch nicht.

  82. #82 Babieca (19. Nov 2015 11:35)

    #73 Flotte Lieselotte (19. Nov 2015 11:27)

    Asylantenmorde nur in in Deutschland 2015 – 19 dokumentierte Tote bisher. KEINER wurde von Deutschen ermordet. Alles mit externen Links belegt, die man jederzeit an Leute verschicken kann, die PI nicht mögen.

    Gute Seite: http://asylterror.com/

    Auch wenns ein alter Hut ist:

    In seiner Weihnachtsansprache 2012 sagte Bundespräsident Joachim Gauck:

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: In U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Das sehen manche Bundesbürger ganz anders als ihr Staatsoberhaupt und viele haben ihm das auch geschrieben. Einhelliger Tenor der Briefe: Nicht die Ausländer würden von Deutschen verprügelt, sondern umgekehrt. „Generell fühle ich mich von den Politikern ja eh verarscht“, konstatiert ein Bürger, „aber so einen Scheiß wie bei der Weihnachtsansprache habe ich wirklich selten gehört.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/haltung-des-bundespraesidenten-zur-integration-braune-briefe-fuer-gauck-1.1582710

    http://freiheitsforum.com/smf/index.php?topic=48473.0

  83. @ #101 Der Wikinger (19. Nov 2015 11:58)

    Respekt von dem Jungen, das er sich das traut ist sehr mutig.

    Der Junge ist mit Sicherheit Kurde. Dass die sich mit den Türken nicht grün sind, wissen wir.

  84. Sollte die Osmanische Türkei jemals in die sogenannte EU kommen,dann muss ich wohl nach Israel auswandern.Dann lebe und arbeite ich lieber im Kibbutz.

  85. ich verstehe nicht, das dieser Eiffelturm nicht Videoüberwacht ist, so hätte man dieser Gruppe von Moslems im Film als Beweis für die Missachtung unserer Werte festhalten können, und dann aber mit dieser Begründung gleich abschieben u. schleunigst raus aus diesem Land, im übrigen bin ich der Meinung, es sollten mehr Videoüberwachte “ Idiotenfallen “ mit westlichen Symbolen für Moslems öffentlich aufgestellt werden, nach Vorbild von getarnten Starenkasten, Blitzer wie im Straßenverkehr, oder Wildkameras, und wer auf diese Fallen hereinfällt wird des Landes verwiesen

  86. #102 Freya- (19. Nov 2015 11:59)

    Richtige Reaktion: Anzeigen. Sofort Lidl-Hausverbot für den spuckenden Abschaum, sofort Vermerk auf seinem Asylantrag „ABGELEHNT“.

    Das Problem ist beherrschbar. Wenn man denn will. Welche Probleme der Abschaum in seiner Heymat hat, interessiert mich nicht. Mich interessiert nur, wie meine Heimat vor diesem Protoplasma bewahrt wird.

  87. @ #40 John Locke (19. Nov 2015 10:56)

    Facebook blockiert Ihren Link …schwaebische.de…

    🙁

  88. A propos Boko Haram. Warum wird eigentlich diese Gangsterbande,die in Nigeria schon unzählige Menschen vergewaltigt und abgeschlachtet hat,bei PI nicht thematisiert?
    Diese Killerislamisten versuchen,sich in Afrika auszubreiten, von wo aus sie Europa dauerhaft bedrohen werden.

  89. Unfassbare Szenen gegen Griechenland

    Türkische Fans buhen in Schweigeminute – und rufen dann „Allahu Akbar“

    Vor dem Freundschaftsspiel zwischen Griechenland und der Türkei war eigentlich eine Schweigeminute geplant. Dann allerdings folgten hässliche Szenen – die in „Allahu Akbar“-Rufen gipfelten.

    http://www.focus.de/sport/videos/unfassbare-szenen-gegen-griechenland-im-video-tuerkische-fans-buhen-schweigeminute-aus-und-rufen-dann-allahu-akbar_id_5092839.html?obref=outbrain-www-fol

  90. Dieser sympathische junge Türke ist nicht nur in Deutschland angekommen sondern engagiert sich auch für unsere Werte.

    Für ihn ist es beschämend, dass türkische AKP Anhänger das Mahnmahl bespucken und Hassparolen rufen. Für mich ist es beschämend, dass es in Deutschland so viele Menschen gibt, die dafür sorgen, dass AKP Faschisten ungestört solche Machtdemonstrationen auf der Straße abhalten können.

    Überall in der Welt reden unsere Politiker von einem hohen moralischen Roß herab über Demokratie aber im eigenen Land verteidigen sie die Demokratie aus Feigheit, ideologischen Gründen und gemeingefährlicher Toleranz nicht. Im Gegenteil: Sie bekämpfen, verleumden, beschimpfen und verunglimpfen solche Menschen, die das tun.

    Im vorliegenden Fall rächt es sich eben, wenn man die Polizei wie dumme Schäferhunde politisch dazu abrichtet, nur noch auf zum Hitlergruß erhobene Hände zu achten.

  91. #38 INSMAN (19. Nov 2015 10:54)

    Abwarten : Die Geschichte wiederholt sich.
    In den 30-er Jahren waren es die Juden,bald werden es die Türken u. Araber sein.
    Diese „Musl’s werden sich noch wundern u. bereuen jemals Deutschland betreten zu haben.

    INSMAN, der Troll des Tages. Hast du den Screenshot schon bei deinen Antifa-Freunden abgeliefert?

  92. #56 P. Erle (19. Nov 2015 11:07)

    Der Bericht über das übliche moslemische Verhalten des islamischen Abschaums (und ja, das Saufen gehört dazu) in Sigmaringen sollte jeder lesen:

    Die Zahl der Übergriffe auf Krankenschwestern gibt das SRH-Krankenhaus mit 40 im Monat September an. Asylbewerber beschimpfen Krankenschwestern verbal und regelmäßig kommt es auch zu tätlichen Übergriffen, berichtet die Pflegedienstleiterin. Zwei Mal pro Woche würden Mitarbeiter von Flüchtlingen … angespuckt oder gebissen. Außerdem: „Die Männer kommen einem sehr nahe, sie halten die bei uns übliche natürliche Distanz nicht ein“, sagt Silvia Stärk.

    Im alkoholisierten Zustand verhielten sich die Flüchtlinge besonders aggressiv. Nach Angaben der Krankenhausleitung kommen Flüchtlinge in 80 Prozent der Fälle betrunken in die Notaufnahme. Wenn Frauen im Nachtdienst arbeiten, ist es besonders schwierig. Die Flüchtlinge aus dem arabischen Raum ließen sich von Frauen so gut wie nichts sagen

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Sicherheitskraefte-schuetzen-Krankenschwestern-_arid,10344380_toid,623.html

    Die Anspuckerei ist ebenfalls ein typisch islamisches Verhalten, das hier mit diesen Zellhaufen eingewandert ist.

    Auch in Österreich die gleichen Probleme mit den Moslemhorden:

    http://kurier.at/chronik/oberoesterreich/uebergriffe-auf-pflegepersonal-wir-schauen-nicht-mehr-laenger-zu/164.399.756

  93. http://www.focus.de/regional/duisburg/aussenstehende-werden-zusammengeschlagen-interner-lagebericht-deckt-auf-so-regieren-kriminelle-clans-in-duisburg-marxloh_id_5094305.html

    Im Duisburger Norden geben zwei libanesische Großfamilien den Ton an. Sie prügeln, rauben und verbreiten Angst und Schrecken.

    Die Polizei hat die Lage in einem internen Bericht zusammengefasst.

    Zitat aus dem Polizei-Bericht über das nächtliche Straßenleben im Stadtteil Duisburg-Laar: „Die Straße wird faktisch als eigenes Hoheitsgebiet angesehen.

    Außenstehende werden zusammengeschlagen, ausgeraubt und drangsaliert. Straftaten gehören zur Freizeitbeschäftigung.“

    An diesem Donnerstag erörtert der Düsseldorfer Landtag den Bericht in nicht öffentlicher Sitzung. Doch dann geht es zur Sache.

    Zwei libanesische Großfamilien seien in Marxloh tonangebend. Hinzu kämen kleinere Gruppen mit persönlichen Beziehungen zum Rockerclub „Hells Angels“.

    Die Großfamilien seien in der Lage, „durch einen Telefonanruf kurzfristig mehrere hundert Personen zu mobilisieren“, um Bürger oder Polizei einzuschüchtern.Neben Schlägereien fällt die Szene immer wieder durch Belästigung von Anwohnern und Geschäftsleuten, Sachbeschädigungen, Körperverletzungen bis hin zu Schutzgelderpressungen auf.

    Einige haben sogar Totschlag auf dem Gewissen. Der Clan-Chef wohnt im benachbarten Herne.<<

    .

    http://www.focus.de/regional/hessen/wir-lieben-al-qaida-islamisten-hacken-internetseite-des-weihnachtsmarktes-friedrichsdorf_id_5094588.html

    Auf der Internet-Seite des Weihnachtsmarktes Friedrichsdorf haben Unbekannte eine islamistische Drohbotschaft verbreitet. Offenkundig wurde die Seite gehackt.

    In der Nachricht heißt es unter anderem: "Wir lieben Al-Kaida".

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region/islamisten-drohung-auf-weihnachtsmarkt-seite-von-friedrichsdorf-13920485.html

    Have a nice day.

  94. #87 Brigitte (19. Nov 2015 11:40)

    Aus Rache: Luftstreitkräfte werfen Pornohefte und Bier auf IS ab.

    _________________________________

    http://dietagespresse.com/aus-rache-luftstreitkraefte-werfen-pornohefte-und-bier-auf-is-ab/
    ___________________________________

    Wetten daß das Bier schnell alle ist, und man sich dann um die Lusthefte kloppt?

    Um nämlich dem Islam zum „Endsieg“ zu verhelfen, darf man tricksen, täuschen und sich selbst verleugnen und sich auch wie ein Ungläubiger verhalten, wenn es die Situation erfordert.

    Siehe Mohamed Atta, den man in den USA vor den Anschlägen in etlichen Kneipen und Etablissements gesichtet hatte.

  95. @ #111 Maria-Bernhardine (19. Nov 2015 12:17)
    @ #40 John Locke (19. Nov 2015 10:56)

    Facebook blockiert Ihren Link …schwaebische.de…

    Ja, das ist NEU deshalb bring ich hier den gesamten Text.

  96. Ja, hat der kleine Udo auf seinen Mulit-Kulti-Konzerte etwa Angst vor unseren neuen Kulturbereicherer?

    Revolver im Handgepäck: Anklage gegen Udo Lindenberg wegen Waffenbesitzes

    Keine Panik, aber einen Revolver in der Tasche: Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat Altrocker Udo Lindenberg wegen Waffenbesitzes angeklagt. Bei einer Kontrolle am Flughafen war er aufgefallen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/udo-lindenberg-wegen-waffenbesitzes-angeklagt-a-1063602.html

    Das war doch bei Clauida Rotz von den Rotzgrünen nicht anders!

    🙂

  97. Der junge Mann im Video ist ja ein ganz, ganz schääääääbiger Lump! In unserem Bunten (4.) Reich.

    Auch solche tatsächlich, und nicht geheuchelt und gelogen, gut integrierten Ausländer leiden unter dem im Interview klar und realistisch beschriebenen Abschaum.

    Deutschland, aufwachen, bevor es ganz zu spät ist!!!

    Faschistenabschaum RAUS!!!
    Und mit ihnen unsere inneren Feinde der multikulturalistischen EU-Systemlinge und Europazerstörer!

    MERKEL, ALTES VIECH, TROLL DICH!!!

  98. #22 Suppenkasper (19. Nov 2015 10:41)

    #7 Thilo S. (19. Nov 2015 10:24)

    Neben den arabischen/afrikanischen Neubürgern werden die Türken wie Chorknaben aussehen.

    nun sind wir mittlerweile zu viert hier, die dass begriffen haben!

  99. Ja, hat der kleine Udo auf seinen Mulit-Kulti-Konzerte etwa Angst vor unseren neuen Kulturbereicherer?

    Revolver im Handgepäck: Anklage gegen Udo Lindenberg wegen Waffenbesitzes

    Keine Panik, aber einen Revolver in der Tasche: Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat Altrocker Udo Lindenberg wegen Waffenbesitzes angeklagt. Bei einer Kontrolle am Flughafen war er aufgefallen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/udo-lindenberg-wegen-waffenbesitzes-angeklagt-a-1063602.html

    der alte säufer hat schiss vor seinen muselfreunden..haha
    merkt nichts mehr, mit ner knarre am flughafen!

  100. #120 Freya- (19. Nov 2015 12:33)

    @ #114 Aussteiger (19. Nov 2015 12:21)

    Boko Haram kommen hier auch als „Flüchtlinge“ her!
    ______________________________

    Das ist nichts Neues.

    Gerade in den 90er Jahren, kurz nach dem Zusammenbruch des Ostblocks kamen viele aus Marokko, Algerien, Ägypten und anderen moslemischen Ländern und beantragten hier Asyl wegen politischer, bzw. religiöser Verfolgung.

    Die Verfolger hießen u.a. Mubarak und Hussein, weil die keine gewalttätigen Moslems im Land haben wollten.

    Wenn ich mich recht erinnere, gab es da auch mal einen, der vor ein paar Jahren in Lüttich einen Weihnachtsmarkt in die Luft sprengen wollte. Gekommen war auch er als „Verfolgter“ irgendeines „Regimes“.

    Die Männer, die damals kamen, dürften mittlerweile halbwüchsige oder volljährige Söhne und Töchter haben.

  101. Unfassbar!!!

    Sigmaringen
    Informationsveranstaltung wegen Gerüchteküche

    Stadt und Landkreis Sigmaringen laden heute Abend um 19.00 Uhr die Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Asyl in die Stadthalle. Neben der geplanten Zeltstadt wird es dabei vor allem um die vielen Gerüchte gehen, die in Sigmaringen seit Wochen rund um die Flüchtlinge kursieren. Wie Bürgermeister Thomas Schärer dem SWR sagte, sei unter andrem von Massenvergewaltigungen die Rede. Die Gerüchte seien jedoch vollkommen aus der Luft gegriffen.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/friedrichshafen/sigmaringen-informationsveranstaltung-wegen-geruechtekueche/-/id=1542/did=16501338/nid=1542/1wvarx8/index.html

  102. #97 ffmwest

    Viel „witziger“ fand ich eher das aufzeigen der Widersprüche beim Ableben der Uwes.

    https://www.youtube.com/watch?v=bYSK0G-QeZk

    NSU Panne / Die Anstalt 17.11.15

    —————————————

    By the way……….

    Frage in die Runde:
    Wie geht ihr eigentlich mit eurer Angst um 😉 ?

    Oder anderes ausgedrückt: Mit der Bewältigung der Gefühle, die aus der Bestätigung eurer „Vorurteile“ resultieren.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hannover-die-angst-der-deutschen-nach-der-terrorwarnung-a-1063510.html

    <<< ja , klar sind wir alle terrorisiert, wenn man ein Stadion lagoya gestern, 20:11 Uhr – verlassen muss, da ist der Ausdruck "Verunsicherung" eher ein Euphemismus , und wenn ich dann lese das gestern Abend in Istanbul während der Schweigeminute beim Fußballspiel die türkischen Fans laut geschrien haben "die Märtyrer sind unsterblich " dann bin ich besorgt und verängstigt.

    Und solche Menschen haben wir in unserem Land in nicht zu unterschätzen der Zahl und versteckt in ihren Parallelwelten sprich Stadtviertel wo sie nur darauf warten uns in hämischer Schadenfreude zu terrorisieren.

    Dss die FIFA diese Hassparolen während der Schweigeminute nicht sanktioniert , gibt mir zu denken ,vor allem ,wenn man sieht ,dass in Katalonien sofort Strafen ausgesprochen werden, weil sie ein paar Unabhängigkeits- Fahnen schwenken.

    Habe auch vergeblich erwartet , dass Frau Fahimi oder Herr Özdemil mit einem Statement dieses menschenfeindliche Verhalten ihrer Landsleute verurteilen. ❗ 🙂

    Merkel hätte sich an Erdogans Stelle öffentlich für solch ein Verhalten entschuldigt und versprochen ,dass das in Zukunft nicht mehr vorkommt. <<<

    .

    http://www.bento.de/gefuehle/angst-vor-attentat-psychologin-gibt-tipps-was-man-tun-kann-130159/

    Manche ertappen sich jetzt dabei, wie sie Menschen, die dunklere Haut oder einen längeren Bart haben, genauer anschauen – auch solche Menschen, die sich eigentlich für vorurteilsfrei halten.

    Verändern uns die Anschläge? Jeder Mensch hat grundsätzlich (mehr oder weniger starke) Vorurteile.
    Unser Gehirn braucht vereinfachte Kategorien, um die Welt zu ordnen und Komplexität zu reduzieren.

    Wenn ein Mensch oder eine Gruppe mir oder jemand anderem etwas angetan hat, merkt sich mein Gehirn genau die Merkmale, das Aussehen zum Beispiel.

    Das soll uns in Zukunft vor der Gefahr beschützen. <<

    Have a nice day.

  103. Eilmeldung: Turnhalle der GS am Hohen Feld wird zwangsgeräumt

    Eilmeldung! Vor knapp einer Stunde haben wir erfahren, dass die Sporthalle der Grundschule am Hohen Feld eine Flüchtlingsunterkunft wird. Die Karower Dachse räumen zur Stunde die Halle, da bereits in den nächsten Stunden die ersten Flüchtlinge dort untergebracht werden sollen. Karow LIVE ist mit einem Transporter der Firma BESCH Autovermietung vor Ort, um die Karower Dachse zu unterstützen. Eine Anfrage beim Schulleiter der Grundschule am Hohen Feld läuft, insbesondere vor dem Hintergrund, wie der Sportunterricht für die Schülerinnen und Schüler abgesichert werden soll. Sobald wir weitere Informationen haben, informieren wir Euch umgehend. Wir möchten uns an dieser Stelle kurz für das schnelle und unkomplizierte helfen der Firma Besch bedanken, die uns für die Aktion kurzfristig einen Transporter kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

    http://www.karow-live.de/?p=6584

  104. Gegen die zukünftige Banlieus in unseren Grossstädten würden die sozialistischen Plattenbauten einen architektonischen Schönheitspreis gewinnen.

  105. #128 Templer
    #131 deutsch2015

    Ach was.

    Der schützt sich nur gegen Rechte. 🙂

    Als sein Anwalt würde ich ihm jedenfalls zu dieser Ausrede raten. 😉

  106. hab neulich in einem Pinkelbecken ein kleines Tor aus Kunststoff mit nem kleinen Ball darin gesehen. Zum zielpinkeln? Fand ich ganz witzig. Werd mir sowas für daheim nachbauen mit der Kaaba.
    Wird vielleicht ein Verkaufsschlager:-)

  107. OT

    Flüchtlingskinder in den Schulen in BW

    Lehrer stoßen an ihre Grenzen

    Baden-Württemberg rechnet 2015 mit 30.000 schulpflichtigen Flüchtlingskindern. Viele von ihnen sind traumatisiert, sprechen kein Deutsch. Die Lehrer fühlen sich mit der Integrationsaufgabe immer mehr allein gelassen.

    „Man sieht schon, dass sich die Regierung bemüht, aber wir werden genauso überrollt wie Polizisten und Lehrer auch,“ erklärt Gomolzig. Die Lehrer seien zwar hilfsbereit, es gebe aber auch welche, die sagten, sie könnten nicht mehr.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/fluechtlingskinder-in-den-schulen-in-bw-lehrer-stossen-an-ihre-grenzen/-/id=1622/did=16502182/nid=1622/l3lhi4/index.html

  108. Tja, an dem jungen Türken im Video siehts mans ganz deutlich, ist der Islamchip erstmal aus dem Kopf, klappts auch wieder mit der objektiven Urteilsfähigkeit und dem Solidaritätsempfinden.

    Und man sieht, dass jeder Mohammedaner ein potentieller Terrorist ist, de auf die Werte, die Kultur und das Volk des Gastlandes spuckt.

  109. #132 P. Erle (19. Nov 2015 13:17)

    Wenn ich mich recht erinnere, gab es da auch mal einen, der vor ein paar Jahren in Lüttich einen Weihnachtsmarkt in die Luft sprengen wollte. Gekommen war auch er als „Verfolgter“ irgendeines „Regimes“.

    Ja. Auf dem Lütticher Weihnachtsmarkt hat 2011 der marokkanische Moslem Nordine Amrani (= Nur-al-Din Amrani) mit Granaten und einer FN FAL (Sturmgewehr) ein Schlachtfest veranstaltet. 7 Tote, 124 Verletzte. Voher erschoß er die Putzfrau seines Nachbarn mit Kopfschuß. War in Belgien geboren, angeblich „nicht gläubig“. Wer es angesichts der marokkanischen Eltern und dem Inzuchthirn glaubt…

    Gerade noch vereitelt wurde das geplante Massaker von Mohammedanern unter Führung des Algeriers Salim Boukhari, dazu Lamine Maroni, Fouhad Sabour und Djillali Benali im Dezember 2000 – ein Jahr vor 9/11 – auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt und zeitgleich das Straßburger Münster. U.a. mit einer Schnellkochtopfbombe, wie später in allen Islam-Jihad-Magazinen empfohlen und in Boston ausgeführt.

    Die Straßburg-Mörder in spe waren alles algerische Moslems, sie lebten alle gemütlich in Deutschland (Frankfurt), sie hatten Kontakte in alle islamischen Terrorviertel Europas, u.a. nach London zu den Moslems um Abu Doha, hatten sich alle in Afghanistan im „Jihad“ schulen lassen. Wie gesagt: Alles vor 9/11.

    http://www.fr-online.de/rhein-main/geplanter-anschlag-auf-strassburger-weihnachtsmarkt-terrorist-nach-algerien-abgeschoben,1472796,11349940.html

    Und schon damals, Dezember 2000 in Straßburg, war glasklar, was Moslems in Europa wollen:

    Mit dem Anschlag in der Europa-Stadt hätten die Angeklagten „den Lebensnerv einer freien, westlichen Gesellschaft treffen“ und sehr viele Menschen töten wollen, sagte der Vorsitzende Richter Karlheinz Zeiher in der Urteilsbegründung. (…) Die Männer seien in afghanischen Lagern in der Kleinkriegsführung geschult und auf den weltweit zu führenden „Heiligen Krieg“ gegen die „Feinde Gottes“ eingeschworen worden, sagte Zeiher. Die Algerier hätten unter anderem das heimische Regime und die unterstützende Macht Frankreich als Feinde ausgemacht. „Sie wollten mit einem Anschlag in der Europa-Stadt Straßburg Angst und Schrecken in der französischen und der europäischen Bevölkerung verbreiten.“ Auch seien die Männer in Afghanistan darauf eingeschworen worden, die westliche Lebensweise und Werte zu hassen.

    Zu dem Zeitpunkt war in dem mörderischen islamischen Taliban-Loch Afghanistan KEIN einziger westlicher Helfer oder Soldat. Die hatte alle – auch die Amis – das Land 1996 nach dem Fall an die Taliban verlassen. Während der islamischen Terrorherrschaft der Taliban 1996 – 2001 machte die ganze Welt einen Riesenbogen um diesen mörderischen, islamischen Brutkasten. Und ließ sie Frauen in blauen Müllsäcken in Fußballstadien erschießen, Buddha-Statuen sprengen und Frauen die Finger abhacken, wenn sie Nagellack trugen.

    http://www.spiegel.de/panorama/urteil-gegen-strassburg-islamisten-mit-schnellkochtopf-bombe-gegen-die-feinde-gottes-a-239486.html

    Seit Jahrzehnten schreien uns Mohammedaner die immer gleiche Kriegserklärung ins Gesicht. Aber nein – nach jedem ihrer Massaker in Europa, Amerika, Indien, inzwischen auch Australien das gleiche Gelalle, aus Angst, dem Monster ins Gesicht zu blicken.

  110. Typische Gutmenschen-Reaktion: Entschuldigen, entschuldigen, entschuldigen … die armen Moslems, denen immer nur Unrecht getan wird:

    „Griechenlands Trainer Michael Skibbe reagiert auf den Eklat überraschend – er verteidigt das pietätlose Pfeifkonzert. Der frühere Bundestrainer sagte der „Bild“: „Ich vermute, dass es Pfiffe aus Unwissenheit waren, keine Verhöhnung. Ich möchte die Zuschauer in Schutz nehmen.“

    Unwissenheit – na klar. Der einzige Unwissende ist der Herr Skibbe, sie anderen wussten ganz genau, was sie tun.

    http://www.focus.de/sport/videos/eklat-bei-gedenken-an-terroropfer-deutscher-coach-der-griechen-verteidigt-pfiffe-tuerkischer-fans-gegen-schweigeminute_id_5094580.html

  111. @144 Babieca

    D’accord.

    Ich kann mich erinnern, daß damals auch thematisiert wurde, ob man den falschen Leuten Asyl gewährt habe.

    Damals gab es zwar keinen Shitstorm denjenigen
    gegenüber, die das mal so in den Raum stellten, aber irgendwie schlief das dann ein.

    Und dann gab es sicher irgendwann Fußball….

  112. #146 Kapitaen Notaras (19. Nov 2015 14:02)

    Typische Gutmenschen-Reaktion: Entschuldigen, entschuldigen, entschuldigen … die armen Moslems, denen immer nur Unrecht getan wird:

    „Griechenlands Trainer Michael Skibbe reagiert auf den Eklat überraschend – er verteidigt das pietätlose Pfeifkonzert. Der frühere Bundestrainer sagte der „Bild“: „Ich vermute, dass es Pfiffe aus Unwissenheit waren, keine Verhöhnung. Ich möchte die Zuschauer in Schutz nehmen.“
    _________________________________

    Das ist so typisch.

    Alle sind Opfer. Niemand ist für sich verantwortlich.

    Es sei denn, er oder sie spräche Deutsch und Klartext.

  113. Claude Eckel (19. Nov 2015 12:32)
    Sie werden wohl Recht haben mit ihrer Troll-Vermutung. (Das wäre aber einer von der bösartigsten Sorte. Agent provocateur hoch drei.) Ich hatte zunächst an eines der neuen Nazi-U-Boote gedacht, welche hier auf Geisterfahrt sind. Aber diese tarnen sich meist etwas besser. Loben nur ihre Heiligen für „Volksliebe“ (Bei allein über 6 Mill toter Deutscher) und schwärmen von den Schlägerbanden Himmlers…
    Wie dem auch sei: Danke PI für die LÖschung

  114. ob das tatsächlich AKP-Anhänger waren?

    Nach der Beschreibung – Kopftuch und Bartige -tippe ich eher auf Salafisten, die in Düsseldorf eine große community haben. Und da gehören auch deutsch-türkische Salafisten zu. Natürlich alle vollintegriert in Harzt IV. Der deutsche Konvertit Sven Lau alias Abu Hamza, wohnhaft im Stadteil Holthausen mit fünf (!) Kindern mittlerweile – ich vögle und bumse für Allah und nehme mit meiner marrokanischen Frau am Geburtendschihad teil – wohnt in jenem Stadtteil, der einen starken muslimischen Hintergrund hat.

  115. .

    19. Nov. 2015, 15:25
    Diesen Artikel finden Sie online unter
    http://www.welt.de/149035658

    Abdelhamid Abaaoud ist tot. Der als mutmaßlicher Drahtzieher der Anschläge von Paris ist bei der Polizeiaktion in Saint-Denis nördlich der französischen Hauptstadt am Mittwoch getötet worden. Dies teilte die Pariser Staatsanwaltschaft am Donnerstag nach der Untersuchung der Leiche mit.

    Nachruf :
    https://www.youtube.com/watch?v=3G2NlzLuyho

    Jagdhornsignal : Sau tot !

    .

  116. Was habt ihr gedacht ? Fast alle Türken sind Islamisten ! Glaubt ihr die denken anders. Und die Welt ist eine Scheibe ? Kölle Alaaf !

  117. Was viele, dieser radikalen Moslems eint, sie sind im Kern, alle samt totale Versager. Die haben nichts drauf, aber sobald sie Moslems sind, sehen sie sich selbst als Übermenschen, die über allen nicht Moslems stehen.

    Egal in welches Land man kuckt, die islamsiche Kultur, züchtet übele Narzisten herran.

  118. #90 ich will keine Missverständnisse aufkommen lassen. Sicherlich leben Millionen moslems den koran friedlich. Aber in seiner extremen fundamentalistischen auslegung ist er als politisches Gesellschaftssystem anzusehen. Meine meinung. Und die beziehe aus der Tatsache uns dwn islam von den extremen ueberstuelpen zu lassen durch auch gewaltsame terrorakte.

  119. OT

    Stuttgart: Schwarzarbeiter festgenommen
    „Beamte des Hauptzollamtes haben am 11.11.2015 auf einer Baustelle an der Bernsteinstraße Kontrollen durchgeführt und zwei Männer festgenommen, die sich vermutlich illegal im Bundesgebiet aufhalten. Die Beamten kontrollierten zunächst zwei 20 und 31 Jahre alte Arbeiter, die sich mit mutmaßlich gefälschten Papieren auswiesen. Dem 20-Jährigen, dessen Identität feststeht, gelang die Flucht. Der 31-jährige Kosovare wurde am 12.11.2015 dem zuständigen Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Gegen 17.00 Uhr kontrollierten die Zollbeamten zwei 21 und 35 Jahre alte Männer auf derselben Baustelle. Der 21-jährige Kosovare wies sich ebenfalls mit gefälschten Papieren aus. Er wurde am 12.11.2015 dem zuständigen Richter vorgeführt und in Haft genommen. Der 35-Jährige wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Alle vier Personen arbeiteten für einen 32-jährigen Arbeitgeber aus dem Bereich Nagold. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde ein 19-Jähriger angetroffen, der sich ebenfalls mit falschen Papieren auswies. Die beiden 19 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen Gewerbsmäßigem Einschleusen von Ausländern ermittelt.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3174778

    Bonn-Bad Godesberg: Öffentlichkeitsfahndung
    „Die Polizei veröffentlicht ein Foto des Tatverdächtigen, der am 18.11.2015 gegen 14.05 Uhr in einem Bad Godesberger Baumarkt mit einer Bombe gedroht haben soll. Beim Verlassen des Geschäfts soll er zu einer Angestellten gesagt haben, dass er die „Bombe eh schon versteckt habe“. Durch die kurze Zeit später alarmierte Polizei wurde das Gebäude geräumt und mit Spürhunden abgesucht. Es wurde kein verdächtiger Gegenstand gefunden. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung und Ermittlungen konnten der Mann bislang nicht identifiziert werden. Allerdings stellte sich heraus, dass der Verdächtige von einer Überwachungskamera fotografiert worden war. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens veröffentlichen die Ermittler auf richterlichen Beschluss ein Foto, das den Verdächtigen in dem Baumarkt zeigt. Wer den Mann erkennt, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3179951

  120. Da uns immer Rassismus unterstellt wird: Ich hätte kein Problem mit diesem Türken zu diskutieren und zu arbeiten.
    Ein sympathischer,mutiger Junge. Hauptsache er muss nicht gleich ins Zeugenschutzprogramm.
    Mir geht es nie um die Türken an sich.Mir geht es um die gefährliche Ideologie des Islam.
    Rassismus gibt es doch nur in den benebelten Hirnen der roten SA.

  121. OT

    Essen-Steele: Öffentlichkeitsfahndung
    „Eine couragierte Zeugin prügelte am Montag, 19. Oktober, gegen 9:30 Uhr, einen Straßenräuber in die Flucht. Die Kripo fahndet mit Phantombilder nach dem Täter. In einem Parkhaus am Kaiser-Otto-Platz besprühte ein Straßenräuber zwei Frauen mit Pfefferspray. Eine 28-Jährige flüchtete. Als sie stürzte, holte sie der zirka 20 bis 30 Jahre alte Täter ein. Er schlug und trat auf die am Boden liegende Passantin ein. Er versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Eine couragierte Zeugin sah den Überfall. Selbstlos eilte sie der hilflosen Geschädigten zur Hilfe. Mit aller Kraft prügelte die 30-Jährige mit ihrer Handtasche auf den Kriminellen ein. Mit Erfolg. Durch ihr beherztes Eingreifen trieb sie den Räuber ohne Beute in die Flucht. Die Frauen beschrieben den Flüchtigen wie folgt: Er war zirka 1,7 Meter groß und hatte einen Vollbart. Bekleidet war er mit einer blauen Jacke mit blauer Kapuze, einer Jeanshose und schwarz-weißen Schuhen. Vermutlich handelte es sich um einen Südländer. Wer kann den Mann auf den Bilder wiedererkennen oder kann Angaben zu seinen Aufenthaltsort machen?(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3179280

    Mülheim-Heißen: Einbrecher festgenommen
    „Mit Hilfe zweier couragierter Zeugen nahm die Polizei am 16.11. einen mutmaßlichen Einbrecher im Einkaufszentrum am Humboldttring fest. Gegen 22:30 Uhr verließen zwei Mülheimer das Fitnessstudio und bemerkten ein verdächtiges Duo an der Tür eines Lieferanteneingangs. Sofort ergriffen die Ertappten die Flucht. Einer der Unbekannten konnte nach kurzer Verfolgung durch den Zeugen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festgehalten werden. Der Begleiter des 23-Jährigen wagte einen Blick in die offenbar aufgebrochene Tür, die unter anderem zur Rückseite eines Fachgeschäfts für Spielekonsolen führt. Zwei maskierte und mit einem Messer bewaffnete Männer blickten ihm entgegen. Der Zeuge sperrte die Täter ein, indem er die Stahltür schloss und von außen zuhielt. Die so Festgehaltenen bemerkten ihre Notlage schnell. Sie schlugen eine Scheibe innerhalb des Lieferantenflures ein und konnten so entkommen. Aus einem ebenfalls aufgebrochenen Lagerraum hatten die Einbrecher bereits Ware für mehrere tausend Euro zum Abtransport bereitgelegt. Bei der Absuche des weiteren Tatortes entdeckte ein Hundeführer mit Hilfe seines Vierbeiners Handschuhe und Sturmhaube. Der festgenommene 25-Jährige ist der Polizei aufgrund anderer Eigentumsdelikte bereits hinlänglich bekannt. Er hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. In seiner Vernehmung machte der Mann keine Angaben. Er lässt sich anwaltlich vertreten. Der zuständige Richter ordnete gestern die U-haft an. Die Fahndung nach den drei Komplizen läuft auf Hochtouren. Ob das Quartett auch für ähnliche Taten am selben Ort in den Tagen zuvor verantwortlich ist, klären die Ermittler(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3178894

  122. #33 Micha567 (19. Nov 2015 10:50)

    Da schau mal einer an: Es gibt tatsächlich noch Ausnahmen unter den Türken. Chapeau!

    Ich gehe nicht davon aus, dass der Begriff „Ausnahme“ hier gerechtfertigt ist.

    Nur, weil in der Türkei (bzw. „Neo-Osmanisches Reich“) Erdogan an der Macht ist, heißt das ja nicht, dass z.B. alle Kemalisten deshalb entweder im türkischen Knast oder schon ermordet sein müssten.

    Richtig ist, dass vor allem „ungebildetere“ Schichten der Türkei während des „deutschen Wirtschaftswunders“ in die BR Deutschland zuwanderten. Der Deal war ja auf Gegenseitigkeit. Arbeitskräftebedarf gegen Wohlstandszuwachs.

    Später hat Erdogan mit exakt diesem deutschen Auslandtürken-Millieu seinen Wahlkampf befeuert, regelmäßig mit Gestattung durch die Regierung Merkel.

    Falsch ist, dass ausschließlich „Ziegen-Ficker“ aus der Türkei nach Deutschland zuwanderten.

  123. Dieser Vorfall / das Video sollte als Dokument an das Gericht in Graz in Sachen Anklage gegen Herrn Stürzenberger eingereicht werden.

    Bei Türken-Gangs / Gruppen von Moslems ist es OFT Usus, dass wir Schweinefleischfresser sind und alleine deshalb Allah beleidigen.
    Die Strafe hierfür: gemäß Koran der Tod!

    Was wir sonst noch von Türken-Gangs zu erwarten haben, ist hier schön beschrieben:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148993706/Wo-Straftaten-als-Freizeitbeschaeftigung-gelten.html

  124. Diese Submenschen haben sich nie integriert und werden es NIEMALS tun, weder die, die schon seit Jahrzehnten hier sind noch die, die jeden Tag zu Tausenden einströmen.

    Die armen Flüchtlinge, so schlimm und so krank, werden hier behandelt wie die rohen Eier – und das ist der Un-Dank:

    Sicherheitskräfte schützen Krankenschwestern
    Die Zahl der Übergriffe auf Krankenschwestern gibt das SRH-Krankenhaus mit 40 im Monat September an. Asylbewerber beschimpfen Krankenschwestern verbal und regelmäßig kommt es auch zu tätlichen Übergriffen…

    Zwei Mal pro Woche würden Mitarbeiter von Flüchtlingen, die sich in der psychischen Ausnahmesituation befinden, angespuckt oder gebissen. Außerdem: „Die Männer kommen einem sehr nahe, sie halten die bei uns übliche natürliche Distanz nicht ein“

    … kommen Flüchtlinge in 80 Prozent der Fälle betrunken in die Notaufnahme. Wenn Frauen im Nachtdienst arbeiten, ist es besonders schwierig. Die Flüchtlinge aus dem arabischen Raum ließen sich von Frauen so gut wie nichts sagen. Laut Polizei werden betrunkene Asylbewerber im Notfall in die Notaufnahme zur Behandlung gebracht,

    „Soweit uns bekannt ist, liegen der Polizei bisher keine Anzeigen wegen Übergriffen auf Krankenhauspersonal vor“, schreibt …. ?

    In der Bilanz des Krankenhauses wird sich der Sicherheitsdienst negativ auswirken, denn die Kosten muss zu 100 Prozent das Krankenhaus tragen.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Sicherheitskraefte-schuetzen-Krankenschwestern-_arid,10344380_toid,623.html
    18.11.2015

    Das Krankenhaus zahlen wir! Nur wir, über Beiträge und Zuzahlungen – auch die vom Pöbel Angegriffenen!

  125. #159 GEGENLUEGENPRESSE (19. Nov 2015 18:20)

    Was wir sonst noch von Türken-Gangs zu erwarten haben, ist hier schön beschrieben:
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nicht nur Türken, oder Türken, die sich zu Kurden oder Libanesen machten, um hier als Asylanten abzusahnen

    Der ist ein Paradebeispiel:

    Der Pate von Berlin

    Er ist Schutzpatron, vermutlich Drogenbaron, Sozialhilfeempfänger und ein Freund großer Worte: Mahmud al-Zein, alias der „Präsident“, gilt als einer der führenden Bosse der Berliner Unterwelt.
    Will mehr Sicherheit für die Hauptstadt: „Präsident“ Mahmud al-Zein

    Das Landeskriminalamt spricht von „importierter Kriminalität“: In den seltensten Fällen gehen Bandenkriege, Drogenhandel, Schutzgelderpressung und Schießereien in Berlin auf das Konto deutscher Straftäter. In der Hauptstadt haben es die Beamten hauptsächlich mit libanesischen Großfamilien zu tun, die seit Jahren die kriminelle Szene beherrschen.

    SPIEGEL ONLINE 2003
    http://www.spiegel.de/sptv/0,1518,249466,00.html

    Lange war Ruhe gehalten worden über dieses Gesindel, jetzt stehen wieder Brutalos dieses Clans vor Gericht:

    Nach Kadewe-Raub: Drei Männer vor Gericht

    der wertvollen Beute fehlt bis heute jede Spur.

    Die Räuber kamen mit Äxten und Macheten ins Luxuskaufhaus. Nach 79 Sekunden waren diverse Vitrinen zertrümmert und Uhren sowie Schmuck im Wert von 817 000 Euro weg.

    Alle drei Angeklagten sind vorbestraft und werden arabischen Großfamilien zugeordnet.
    Als Trio wird man sie im Prozess aber kaum erleben. Jehal El-Z. und sein Cousin Khalil El-Z.
    Sie sprühten mit Reizgas um sich. Aus den zerschlagenen Vitrinen nahmen sie 15 Uhren und fünf Schmuckstücke. …16 Menschen, die durch Reizgas verletzt wurden.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kudamm/prozessauftakt-in-berlin-nach-kadewe-raub-drei-maenner-vor-gericht/12605382.html
    18.11.2015 16:53 Uhr
    Und wieder faselt man von arabischen Clans. Es sind Türken, die getürkt haben und damit durchkommen. Erdowahn nimmt keinen zurück

  126. Einsammeln,die ganzen Zellhaufen,und zurück damit in die tolle Türkei.
    Da können die dann nach Herzenslust spucken
    soviel sie wollen.

    Ist DAS zu viel verlangt,Frau M?

  127. EINE HOMMAGE AN RALF JÄGER

    (denn es ist ja nicht die Polizei von NRW die hier Schuld trifft sondern???)

    Frei nach Voltaire’s Candide oder der Optimismus!

    Zugewanderte Verbrecher Clans bringen gerade die öffentliche Ordnung in NRW Städten zum Zusammenbruch! Bei Demos in NRW hörte man 70 Jahre
    nach dem Holocaust wieder Rufe wie: „Hamas, Hamas JUDEN INS GAS“ Innenminister Jäger (der eigentlich dafür Verantwortung übernehmen sollte, dass die Polizei in NRW so etwas unterbindet!) hört sich das an – und denkt sich – frei nach Voltaire’s
    Candide: „Wir leben in der Besten aller Welten – und alles ist auf das Beste eingerichtet.“
    Und Dr. Pangloss ist der größte aller Metaphysiker und ich bin der Größte aller Politiker!

    Die GdP spricht von NO GO AREAs! Ein Polizist hat in einem Interview mitgeteilt, dass sich die Polizei – wenn sie selbst dienstlich in NO GO AREAs zu tun hat, bei den neuen Herrschern (Libanesische /Araber Clans) zuvor anmelden und um Erlaubnis nach fragen muss.
    Innenminister Jäger denkt sich NO GO AREAs kann es gar nicht geben, weil alles vorzüglich in der Besten aller Welten geregelt ist! Als beispielsweise der romantischte aller Romantiker Adolf H. noch Politik
    betrieben hat – haben sie auch schon
    „Juden ins Gas“ gerufen.
    Heute rufen sie sogar
    „Hamas, Hamas Juden ins Gas“
    das ist eine Evolution im Satzbau! Und von
    dem größte aller Metaphysiker Dr. Pagloss hat er Ursache und Wirkung erläutert bekommen. So sind die neuen Mitbürger die Ursache dafür, dass sich Polizisten heutzutage nicht mehr wie jedes Getier die Beine dort vertreten können – wo es ihnen gefällt; sondern sie fragen zuerst ob das den neuen Mitbürger genehm ist!
    Es ist eben alles vorzüglich geregelt in der Besten aller Welten!

  128. #165 KarlSchroeder (19. Nov 2015 23:05)

    bei dem Jüngelchen handelt es sich übrigens um einen Homo. Nur damit das klar ist:
    ——————————————

    BLÖDMANN!!!

  129. Ein sehr gut integrierter und sympathischer Junge und zum Glück ein Beweis dafür, dass es überall auf der Welt Solche und Solche gibt.
    Von seinem Artikulationsvermögen und seiner differenzierten Ansicht steckt er 99 % unserer Politiker in die Tasche!

    Ich freue ich über diese positiven Beispiele 🙂

  130. #165 KarlSchroeder

    Na und? Muss ich jetzt Angst haben?

    Die meisten Erwachsenen sind in ihrer sexuellen Orientierung gefestigt, da stört Homosexualität anderer Leute nicht, solange sie sie nicht zur Ersatz-Religion ausgerufen wird. Das dürfte bei den meisten Schwulen nicht der Fall sein.

    Dass die grüne Pest diese Themen missbraucht, um sich wichtig (und dämlich) zu machen, ist nicht die Schuld der Durchschnittsschwulen.

    Leben und leben lassen, solange dabei niemand zu Schaden kommt!

  131. Bitte den grammatikalisch verhunzten Satz im Geiste selbst korrigieren. Danke. 😉

  132. ihr Maintreamzombies: fühlt euch gut in Übereinstimmung mit dem verordneten Homosexualismus den Homo zu schützen. In der Masse feige in Überzahl auf einen isolierten Einzelnen kloppen, das könnt ihr und unterscheidet euch nicht von den Muslimen.

    Dabei geht es um die Glaubwürdigkeit. Auch eure, denn glaubwürdig seit ihr erst recht nicht. Homos lehnt ihr ab, es sei denn, sie schmeicheln euch.

    Der Homo hat sich zum Schosshündchen des umstrittenen Homolehrers gemacht, der von einem Netzwerk marginalisierter linker ‚Islamkritiker‘ instrumentalisiert wird, dem ansonsten keine zuhört. Diese Bub hat sich zum Spielball politischer Interessen gemacht und produziert ‚Wahrheiten‘ gemäß den Wünschen seiner politischen Leithammel. Glaubwürdig ist das alles nicht.

Comments are closed.