Die Türkei hat heute einen russischen Kampfjet, der im Einsatz gegen islamische Terroristen war, abgeschossen. Beide Seiten stellen den Vorgang widersprüchlich dar. Nach türkischen Angaben habe der Flieger den türkischen Luftraum verletzt und sei von zwei Abfangjägern abgeschossen worden. Die russische Seite bestreitet eine Verletzung der Grenze. Demnach sei das Flugzeug in 6000 Meter Höhe im syrischem Luftraum von türkischer Artillerie beschossen worden.

Die Absturzstelle liegt auf syrischem Gebiet in einer unwegsamen Bergregion. Inwieweit deutsche Soldaten, die in der Südtürkei zur Überwachung des Luftraumes eingesetzt sind, beteiligt waren, ist nicht bekannt. Die beiden Piloten sollen sich mit Schleudersitzen gerettet haben, wurden aber noch nicht gefunden. Wie FOCUS berichtet, behauptet eine islamische “Rebellenorganisation” – also offenbar eine vom Westen unterstützte Terrorgruppe – einen der Piloten gefangen genommen und getötet zu haben. Ein Video der Terroristen zeigt eine tote Person in Uniform.

Die Türkei steht seit langem unter dem Verdacht, islamische Terrorgruppen einschließlich des IS in Syrien zu unterstützen und auch militärisch mit Angriffen auf Kurden deren Gegner zu bekämpfen. RT berichtet live über die aktuelle Entwicklung. (Übernommen von Quotenqueen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

289 KOMMENTARE

  1. klar unterstützt die Türkei die Terroristen in Syrien sowohl IS als auch andere Terroristen mit Waffen und schlueßt Kämpfer rüber. Erdogans Tochter soll eine Klinik betreiben, die IS Kämpfer gesund pflegt gegen horrende Summen die IS zahlt.

    Die Türkei verletzt laufend den Luftraum des Irak, da sagt niemand etwas und dringt auch mit Truppen in syrisches Gebiet vor

  2. außerdem finanziert die Türkei die IS durch illegalen Ölkauf der mit Tankwagen Kolonnen in die Türkei gebracht wird

    Komisch, dass die Flugzeuge in syrischen Gebiet abstürzen wenn sie doch in der Türkei abgeschossen wurden

    Die Russen werden sicherlich in Zukunft eigene Jäger zum Schutz mitsenden die den US Flugzeugen haushoch überlegen sind

  3. Dem Vernehmen nach war es eine türkische F-16. Das wird noch lustig für diese Feiglinge, wenn die Russen demnächst Begleitschutz fliegen. Vielleicht möchte man den Bündnisfall provozieren.

  4. „von Artillerie abgeschossen?“ also entweder ist das ein grauenvolle Übersetzung oder da hat einer von Militär 0 Ahnung

  5. Der irre, islamistische, Neger in Washington will wohl als Abschiedsgeschenk einen Krieg vom Zaun brechen. Da soll er mal aufpassen, an den beiden Kröten Rußland und China wird er sich verschlucken.

  6. Ich drücke den Daumen für den Piloten, der noch gerettet werden kann, sonst erfahren wir die Wahrheit, wie es geschah, nie…

  7. Die Türken behaupten ja, dass die das Flugzeut 10 Mal gewarnt haben und 10 Minuten lang verfolgt haben. Erst dann wurde das Flugzeug abgeschossen.

    Leute, das Flugzeug hatte locker 800 km/h drauf (eher mehr). Das würde dann eine Strecke von etwa 130 Kilometer ergeben!

    Eine Strecke von 130 Kilometer soll dieses Flugzeug (mit Bomben am Board) über Türkei zurückgelegt haben?! Echt jezt, Erdogan?! Welche Note hattest du eigentlich in der Schule?!

    Warten wir mal auf die Radardaten. Mal schauen was die Nato sagt.

    Für mich steht schon jetzt fest, dass die einen Islamisten haben das Flugzeug abgeschossen und die anderen – töteten den Piloten.

    Wenn das die Nato-Partner sind, dann…

  8. Sollte dies dieser Konflikt NATO-weit eskalieren, wäre ich nicht bereit auf türkischer Seite zu kämpfen.

  9. Spätestens jetzt haben Nato und Russland ein Problen.

    Die Nato soll sich reformieren und solche „Partner“ wie Erdogen, rauswerfen.

  10. Die NATO provoziert ein Krieg.

    heute morgen im italienischen Fernsehen: „die türkei beschwert sich über angeblichen Luftraumverletzung aber ISIS geht in dr Türkei ein und aus und die ISIS-Kämpfer werden in türkische Krankenhäuser behandelt“

  11. Die Ostküste und die CoL wollen Krieg. Nur durch einen Krieg können sich die 300 Familien ihren Arsch retten. Und Europa wird dabei draufgehen.
    Viel Glück Herr Putin. Erdowan und Merkel Müssen weg.

  12. Nachdem Putin eindeutig Flagge gegen den IS gezeigt hat und einige Politiker folgerichtig das Ende der Sanktionen gegen Russland forderten, kommt nun die Retourkutsche in konzertierter Aktion:
    1. Sprengung der Strommasten auf der Krim
    2. Abschuss des russ. Kampfflugzeuges

    Frage(wie immer): Qui bono- Wem nützt es?

  13. Der Erdowahn mal wieder, völlig größenwahnsinnig ist der, samt AKP-Anhang.

    Die Russen sollten die gesamte elektronische Luftraumüberwachung über der Türkei lahmlegen, und Ruhe ist.

  14. Dies ist der Beginn einer lang anhaltenden Freundschaft!

    Trotzden:
    Merkel und der komplette Bundestag muß weg!

  15. Erdogan braucht dringend Gegenwind. Womöglich bekommt er ihn nun.

    Ich habe eh immer mehr den Eindruck, dass „der Westen“ auf Seiten des IS kämpft. Türkei, USA, die EU sowieso (die unterstützt ja auch diverse Extremistengruppen in ihrem Kampf gegen Israel).

  16. Die wurden eindringlich ermahnt, ganz vorsichtig zu aggieren! NEIN, dass können diese Weltmachtsansrpuchsgestörten Hinterwäldler natürlich nicht!

    Tja, ich denke, dass Russland sich das nicht ohne Konsequenzen bieten läßt! Entweder wird ganz viel gezahlt werden müssen, oder aber es folgt ein Gegenschlag!

  17. Putin wird wahrscheinlich nichts Unvernünftiges tun. Und wenn es noch ein paar nicht total verblödete Köpfe in der NATO geben sollte, werden diese wissen, was sie mit Erdogan zu tun haben. Problematisch wäre der Fall, wenn Russland antwortet und Erdogan die NATO zur Bündnispflicht ruft. Möglicherweise aber verrechnet sich der große Sultan da etwas. Hollande bekommt ja im Moment auch nicht viel mehr als warme Worte mit auf den Weg. Niemand kann so blöd sein, dass er mit Russland in einen bewaffneten Konflikt geht, außer Erdogan. Bei Obama bin ich mir zwar nicht so sicher, aber ich glaube, da gibt es ein paar kluge Leute in Amerika, die ihn dezent drauf hinweisen werden, dass er das mal lieber lassen sollte. Ich vermute mal, das war es jetzt auch für den Obersultan. Möglicherweise hat er jetzt ein dickes Problem am Turban.

  18. #17 EnochPowell (24. Nov 2015 14:28)

    Putin Interview in Jordanien

    Russisch mit Übersetzung (Englisch)

    https://www.youtube.com/watch?v=qd-kwzrm_L4

    ———-

    Endlich sagt einer die Wahrheit.

    Die freie und unabhängige Lügenpresse wird das nie veröffentlichen. Und wenn schon – dann nur kurze „Auszüge“ mit eigenen Erklärungen, wie der Leser das zu verstehen hat.

    Die Türkei ist ein Teil des Problems – nicht die Lösung.

    Während die westlichen Politiker sich an Erdogan anbiedern, schießt dieser auf russische Piloten. Das ist falsche Seite, liebe Musterdemokraten. Wieder mal…

  19. es kommt wies es kommen musste:

    NATO gegen Russland!
    Potential zum 3. Weltkrieg ist da.

    Vielleicht waren es sogar deutsche Patriot-Systeme, die den russischen Jet abgeschossen haben! Die Bundeswehr steht in Kahramanmaras in der Türkei mit ihren Flugabwehrsystemen.

    Es ist auch ein offenes Geheimnis, dass der IS nur überleben kann, weil er über die Türkei mit Kämpfern, Waffen, Nachschub beliefert wird.
    Der IS will Assad stürzen. Das will auch der „Westen“. Assad soll weg, damit Katar, Saudi-Arabien und die Türkei ihr Pipeline-Projekt durchziehen können, bei dem Assad im Weg war.

    Die EU unterstützt dieses Pipeline-Projekt, die Türkei, Katar, also indirekt den IS, denn die EU hat ja Russland mit Sanktionen belegt und will auch kein russisches Gas bei Gazprom mehr kaufen, sondern viel lieber bei Katar

    Und Russland unterstützt natürlich Assad, denn wenn Katar, Saudi-Arabien und die Türkei sich Syrien einverleiben und ihre Pipelines durch Syrien bis in die Türkei und die EU ziehen, dann hat Gazprom natürlich ein Problem und Russlands Staatshaushalt ist in Gefahr. Armut gab es in Russland in den 90ern schon und das kennen die Leute noch gut…
    Syrien ist für Russland als Pufferstaat in gewisser Weise lebensnotwenig.

    Genauso braucht Katar dringend eine Pipeline, weil Gas zu verflüssigen und mit Tankern zu verschiffen einfach viel zu teuer ist und die Konkurrenz größer wird (Fracking).
    Ohne Pipeline ist der Emir von Katar also bald vielleicht pleite. Also finanziert Katar weiter den IS.

    Auch für den Sultan Erdogan ist Syrien wichtig. Wenn dort ein kurdischer Staat entsteht (eine Selbstverwaltung mit Armee ist ja schon da), dann wird der früher oder später mit den Kurdengebieten in der Türkei fusionieren wollen und die Türkei zerfällt….

  20. Ganz klar, ein sich angeblich im türkischen Luftraum befindliches Flugzeug stürzt dann auf syrischem, also eindeutig nicht türkischem, Gebiet ab und die Piloten werden von syrischen Rebellen, nicht türkischen Sicherheitskräften, gefunden. Für wie blöde hält eigentlich die Türkei die Weltöffentlichkeit?

    Die Türken hatten ja sogar schon Bedenken gegen Nato- und Anrainer- Luftangriffe auf Kobane, da dies zu nahe an der Grenze zur Türkei lag und auch noch Kurden nutzte. Die Türken wünschen sich faktisch eine Flugverbotszone für Nordsyrien, um ihre Geschäfte mit den dortigen Rebellen, einschließlich IS, ungestört abwickeln zu können. Wer sonst, außer Türken, soll den dem IS dessen Öl abkaufen? Der angrenzende Irak und die Kurden haben selber mehr als genug Öl …

    Die Türkei unter Erdogan sind eine massive Kriegsgefahr – auch sorgt sie dafür, dass syrische Flüchtlinge nach Europa durch schlechte Behandlung vor Ort faktisch vertrieben werden.

  21. #13 Glubschauge (24. Nov 2015 14:22)

    Sollte dies dieser Konflikt NATO-weit eskalieren, wäre ich nicht bereit auf türkischer Seite zu kämpfen.

    In den 70-ern wurde ich darauf gedrillt, auf Russen zu schießen. Heute wird man mich zwar nicht mehr einberufen, aber ich würde auf keinen FAll auf Russen, sondern auf die eigenen Bonzen schießen und die Russen stattdessen als Befreier begrüßen.

    Dieser Staat ist mein Feind. Er beutet mich aus und verteilt die Früchte meiner Arbeit an alle Welt.

  22. Die Türken waren gerade dabei die USA zu entdecken, als plötzlich jüdische Eichhörnchen-Spione den russischen Bomber abschossen.

    Das wird Erdogans nächste Ausrede sein…

  23. Erdowahn hat den Verstand verloren, dass er einen russischen Flieger vom Himmel holt.

    Daran sieht man, dass dieser Sultan größenwahnsinnig ist. Wenn die Russen ernst machen würden mit den Türken sind die so klein mit Hut.

    Aber im Maul groß aufreißen sind die Türken ja immer ganz schnell. Nun mal die Konsequenzen spüren, Nato rauslassen, Putin machen lassen!

  24. #18 IS bedeutet frieden

    „die Türkei beschwert sich über angeblichen Luftraumverletzung “

    Ja ja, immer dieser arme Türke der nicht respektiert wurde und sich in seiner „Ehre“ verletzt sah.

    Deutsche Richter kennen das, da heißt es dann immer entschuldigend, der hat so blöd geguckt.

    Ob der russische Pilot als letzten Satz von der millitärischen Luftraumraumüberwachung wohl auch als letzten Satz „Eh was guckt du so“ gehört hat.

  25. Nachdem Erdogans Tuerkei die Kurden durch Massenbombung d.h. wichtigsten Verbuendeten gegen ISA angegriffen hat,

    haetten die Deutschen die Luftabwehrbatterien abziehen muessen,

    umsomehr als die Falschentscheidungsministerin, die Kurden mit gebrauchtem Waffen ausruesten lies die diese erstaunlich effektiv einsetzten ihren Schuetzlingeb beispringen muesste, statt die Tuerkei zu beschuetzen, Nato hin Nato her.

    Erdogan will sich offensichtlich hinter der Nato verstecken, um sein schmutziges Spiel zu treiben.

    Hoffentlich findet Putin eine passende Antwort, die weh tut.

  26. Aus dem SPON/BILD Dreck:

    Am Nachmittag meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rebellen hätten im Nordwesten Syriens einen russischen Hubschrauber getroffen

    „Syrische Beobachtungsstelle für….“ Jeder weiß inzwischen, wer oder was die Syrische….blablaba ist, aber die verbreiten weiterhin diesen Mist!

  27. Von mir aus kann Russland die Türkei angreifen. Wollen doch mal sehen, ob die das als Bündnisfall sehen. Man kann nicht erst anfangen und dann so tun als ob die Nato betroffen ist!

    Das muss Erdogan alleine ausbaden!

  28. Die Neo-Osmanen wären nicht die Neo-Osmanen, wenn sie nicht zuerst auf dicke Hose machen, und dann feige die Nato um Hilfe rufen würden…

  29. Ja,leider sind in diesem Konflikt viele unterschiedliche teils widersprüchliche Interessen im Spiel.Jeder kocht sein eigenes Süppchen.
    Da freut sich nur einer: Der sogenannte IS…..traurig

  30. die Türkei beliefert und unterstützt den IS, sonst wäre der IS längst kaputt, hätte keine Kämpfer und Waffen mehr.

    Die Nato, die EU und die Amerikaner unterstützen die Türkei, weil die Türkei sich gegen Russland positioniert.

    Die EU hängt am russischen Gas und will davon weg.

    Um an das Gas in Katar und am kaspischen Meer zu kommen (Pipelines) braucht die EU Erdogan und die Türkei als Transitland.

    Und das beste:
    Ein chinesischer Liaoning Flugzeugträger steht schon an der syrischen Küste und die Chinesen werden beizeiten in Syrien eingreifen.

    Am Boden in Syrien kämpfen schon lange nicht mehr nur Syrer gegen den IS, sondern auch schiitische Milizen aus dem Libanon, dem Iran, Irak und Afghanistan (Hazara-Minderheit)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Hazaras

  31. Nochmal zum Stand des deutschen Patriot-Abzugs. Das teilte das Verteidigungsministerium dazu vor einer Woche mit:

    Active Fence Turkey (AF TUR)
    NATO-Einsatz in der Na?he der tu?rkisch-syrischen Grenze

    Beteiligung der Bundeswehr an der Versta?rkung der integrierten Luftverteidigung der NATO auf Ersuchen der Tu?rkei (Artikel 51 der Charta der Vereinten Nationen)

    Der Stellvertreter des Befehlshabers des Einsatzfu?hrungskommandos der Bundeswehr hat am 17.11.15 den Abschlussappell des Deutschen Einsatzkontingents Active Fence Turkey in Kahramanmaras durchgefu?hrt. Nachdem bereits am 15.10.15 der operationelle Einsatzauftrag beendet wurde, diente der Appell dazu, den deutschen Soldatinnen und Soldaten, aber auch der Gastgebernation Tu?rkei fu?r die Unterstu?tzung zu danken.

    Die Ru?ckverlegung wird weiterhin planma?ßig so durchgefu?hrt, dass bis zum Ende des aktuellen Mandats am 31.01.16 die letzten deutschen Angeho?rigen von AF TUR das Einsatzland verlassen haben.

    Deutsche Beteiligung: 252 Soldatinnen und Soldaten (Stand 16.11.15).

    S.5 hier:

    file:///C:/Users/note/Downloads/UdOe_47_15.pdf

  32. Erdolf ist als IS-Unterstützer sauer auf Putin.

    PS: Die EU will Zugriff auf die deutsche Einlagensicherung.

  33. Den Türken traue ich keinen Milimeter und was für ein Interesse sollte Russland haben den türkischen Luftraum zu verletzen? Putin weiß genau welcher Idiot in Ankara sitzt. Ne ne hier wird versucht die Russen an ihren Einsätzen zu hindern. Es könnte ja sein das Russland erfolgreich den IS bekämpft.

  34. #37 rock (24. Nov 2015 14:50)
    Nachdem Erdogans Tuerkei die Kurden durch Massenbombung d.h. wichtigsten Verbuendeten gegen ISA angegriffen hat,

    haetten die Deutschen die Luftabwehrbatterien abziehen muessen,

    das die Unsrigen auf diesen Schmarrn von der Luftbedrohung hereingefallen sind und dort Patriot stationiert haben, macht mich fassungslos!

  35. Anklage der Türkei vor dem internationalen Kriegesverbrecher Tribunal

    Verhandlungsort Zypern

    Beweislage

    Türkische Regierung plant(e) Überfall auf Syrien

    http://civaka-azad.org/tuerkische-regierung-plante-ueberfall-auf-syrien/

    Ton Dokument

    https://www.youtube.com/watch?v=yq7y-IA-m18

    Es stände besser um die Welt, wenn die Mühe, die man sich gibt, die subtilsten Moralgesetze auszuklügeln, an die Ausübung der einfachsten gewendet würde.

    Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)

  36. #47 Nichtmigrant (24. Nov 2015 15:03)

    na da unterschätzen Sie aber mal nicht den Wert von nachrichtendienstlichen Erkenntnissen von türkischen Dattelplantagen, der ganze Kram in Syrien ist doch nur Vorwand für Putin um endlich das Geheimniss der prosperierenden türkischen Agrarwirtschaft herauszufinden

  37. Die Pläne von Merkel und Hussein Obama werden transparent. Die Mohammedaner nehmen Deutschland in Besitz (22:37) und die Deutschen gehen nach Russland, um im Bündnisfall mit Erdowahn/IS gegen die christlichen Glaubensbrüder zu kämpfen.

    Die Islamisch Undemokratische Partei Deutschlands schafft das!

  38. #49 Esper Media Analysis (24. Nov 2015 15:05)

    jedes Militär der Welt hat Angriffspläne gegen potenzielle Gegner in der Schublade, das ist nichts neues und auch nicht sonderlich sensationell.

  39. Kaum haben die Deutschen ihre Guckeisen da weg können die Türken sich jetzt ganz ungeniert dort austoben.

  40. @3

    Komisch, dass die Flugzeuge in syrischen Gebiet abstürzen wenn sie doch in der Türkei abgeschossen wurden

    Naja, das kann man relativ leicht entkräften: Einerseits war die Maschine angeschossen, aus 6000m Höhe kann man noch ein paar Kilometer (brennend) fliegen – bedenke Sie, diese Maschinen fliegen mit Mach1 bis 2, zumindest bis zum Turbinenausfall. Das sind grob gerechnet 18km pro Minute bei Mach1. Da ist man schnell „over the fence“.
    Desweiteren fliegt eine AMRAAM der F16 bis 180km weit, eine Patriot 160km, da kann es schon zu langen Verfolgungsjagden kommen, wenn man „evasive“ gehen muss.
    Dennoch glaube ich, dass der Vorfall der Türkei in die Karten spielt.
    Oder es ist etwas größeres, dessen Vorspiel wir hier sehen.

  41. Was hatten alle toten Terroristen gemeinsam?
    Das Freitagsgebet in der nächstgelegenen Moschee.

    Stellt euch vor die Terroristen wären Christen welche täglich beten und jeden Sonntag in die Kirche gehen. Würde man da nicht die Kirche in Frage stellen?

  42. Das ist die Rache von Erdogan,
    als ein Russland-Deutscher eine
    Kopftuchtante mit mindestens 16
    Messerstichen tötete!
    http://www.berliner-zeitung.de
    (Der 29 Jahre alte Alex W. hat die schwangere Marwa el Sherbini vor vier Monaten mit mindestens 16 Messerstichen getötet. Aus purem Hass auf Nichteuropäer und Muslime, denen er kein Lebensrecht in Deutschland zugesteht, die er vernichten will, wie ihm die Staatsanwaltschaft vorwirft.)
    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/der-russlanddeutsche-alex-w–hat-die-aegypterin-marwa-el-sherbini-im-gerichtssaal-erstochen–in-dresden-begann-der-prozess-gegen-ihn-aus-purem-hass,10810590,10675482.html

  43. Ich für meinen Teil traue den Russen den größeren Ernst und Ehrlichkeit im Kampf gegen den Terror der IS zu, und den Türken traue ich überhaupt nicht über den Weg, schon aus dem Grund weil es ein islamisch geprägter Nachbarstaat zu Syrien ist. Kann mir nur wünschen, das die Türkei nicht in die EU kommt

  44. #54 void
    Schweinchen Schlau wie Sie sind,
    glauben bei einem Abschuss noch
    an Hundert Kilometer weiterflug!

    P.S.Gott sprach,es werde Licht!
    Und es wurde Licht.
    Allah sprach gülle gülle!
    Und es wurde gülle.

  45. #50 erdknuff (24. Nov 2015 15:06)

    Ok, das wäre ein Grund den Bündnisfall , die böesen bösen Russen .

  46. Ich habe den finsteren Verdacht, jemand würde gerne den NATO-Bündnisfall eintreten lassen, um es dem bösen Russen endlich zeigen zu dürfen. Dieser Jemand ist nicht unbedingt Erdogan, obwohl der natürlich davon profitieren würde, um im Windschatten weiter sein Süppchen zu kochen. Es gab bereits zwei Weltkriege, die viele Väter hatten…

  47. ist ja schon überraschend, mit welcher grosser gelassenheit ihr reagiert.

    ihr wisst dann schon, das nun genau so ein scenario eingetreten ist, das man während des kalten krieges verhindern wollte.

    euch ist offensichtlich nicht oder nicht mehr bewusst, wer auf der anderen seite steht.

    es ist russland und russland ist die andere supermacht mit einer unzahl von atomwaffen ausgerüstet.

    ihre trägersyteme sind modern und in schuss. es wäre also vollkommen idiotisch anzunehmen, dass man es hier mit einem papiertiger zu tun hat.

    euch ist anscheinend auch entgangen, dass es in deutschland immer noch sondermunitionslager mit us nuklearwaffen hat.

    das würde euch in dem nun drohnenden dritten weltkrieg, ja dritten weltkrieg! zu einem prioritätsziel machen.

    viel glück da drüben, ihr werdet es brauchen.

  48. #39 Bin Berliner

    Man kann nicht erst anfangen und dann so tun als ob die Nato betroffen ist!

    Das ist doch was Musel immer tun, erst provozieren und sich dann als Opfer darstellen. Einfach nur widerlich!

    Schon im Sommer hat Erdowahn vorgegeben den IS zu bekämpfen, und was hat er wirklich getan, die Kurden angegriffen, war doch klar!

    Die Türkei gehört aus der NATO geworfen und niemals in die EU gelassen, aber ich glaube, dass sich die Sache mit der EU bald von selbst erledigt, denn die EU wird zerfallen.

  49. # 6

    da musst du schon nachbessern, die Flak (Flugabwehrkanone) 8.8 zählt sicher auch zur Artillerie

  50. #25 Felixius (24. Nov 2015 14:37)
    „Ich habe eh immer mehr den Eindruck, dass „der Westen“ auf Seiten des IS kämpft.“

    Äh, der „Westen“ hat bis letzten Sommer ganz offiziell auf der Seite des IS gekämpft. Ich hatte das selber schon vergessen, so schnell geht das, ist aber alles nachzulesen. Der Westen war offiziell mit dem IS verbündet, als der IS reihenweise Syrer abschlachtete. Im Sommer 2014 weitete der IS seine Aktivitäten auf den Irak aus und machte unseren Quislingen in Bagdad Unannehmlichkeiten. Da hat die Lügenpresse lange und offen diskutiert, wie man das rein logisch hinkriegen will, dass man den IS in Syrien mit Waffen beliefert und im Irak gegen ihn kämpft. Blieb ihnen dann aber nix anders übrig, als den IS auch in Syrien zum Feind zu erklären, weil da sonst nicht mal mehr die deutschen Zeitungsleser drauf reingefallen wären. Erinnert sich ein gutes Jahr später kein Mensch mehr dran (wie schon gesagt, nicht mal ich, der ich mir immer so viel auf meinen kritischen Intellekt einbilde).

    Frankreich hat im November 2012 die „Opposition“ (im wesentlichen also den IS) als einzige legitime Vertretung des syrischen Volkes anerkannt.
    http://www.bbc.com/news/world-middle-east-20319787
    „13 November 2012
    France has become the first Western power to recognise Syria’s opposition coalition as the sole legitimate representative of the Syrian people.“
    (Ausführlicher unter
    http://www.aljazeera.com/news/middleeast/2012/11/20121113174633204988.html
    oder in die Suchmaschine „france recognises syrian“ eingeben.)

  51. #44 Mannemer72

    Das ist das Problem im Nahen Osten. So lange es keinen gemeinsamen „Feind“ gibt, kämpfen alle gegeneinander. Erst wenn man einen gemeinsamen Feind hat, werden Moslems ganz schnell einig. Siehe Armenier-Genozid in der Türkei, Bahai-Verfolgung im Iran und Christenverfolgung in allen Moslemländern. Wenn es gegen die Ungläubigen geht, dann sind Moslems eine Einheit!

    @#31 arminius arndt

    Die syrischen Flüchtlinge werden nicht „vertrieben“, sondern von Erdogans Leuten dazu animiert nach Europa zu ziehen.

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Diesen Satz hat Erdogan zitiert und die Flüchtlingsflut aus/über die Türkei ist der Beleg dafür, dass er es ernst gemeint hat.

    Russlands Antwort wird hoffentlich eine sein, die die Türken nicht so schnell vergessen werden!

  52. moslem hilft moslem

    türkei schleunist von der EU abschatten der erste wäre die steuervorteile eines gleichberechtigten mitgliedes wegzunehmen

    die türkei hat wohl nicht nur eine gute bodenarmee sondern auch eine gute luftabwehr

  53. Das lässt sich Putin nicht bieten,das erfordert eine Gegenreaktion..
    Die ganze Welt wird vom Terror, ausgehend aus dieser Region bedroht, aber das zeigt eigentlich deutlich auf wessen Seite dieser Bückbeterstaat steht.
    Es war den Türken schon immer ein Dorn im Auge,daß Russland auf Seiten der Syrer gegen den IS kämpft…

  54. #69 Blimpi (24. Nov 2015 15:30)

    Russland wird da (zum Glück) relativ besonnen reagieren, da bin doch recht zuversichtlich.

    Möglichweise wird man den Bombern, die in der Nähe der türkischen Grenze operieren in Zukunft Jagdschutz zur Seite stellen aber dabei wird es auch bleiben

  55. Nicht vergessen, welchen Rückhalt Erdowan in der deutschtürkischen „Diaspora“ hat, nämlich noch weit mehr als schon zuhause.

    Aber was heisst zuhause, Erdowan fühlt sich ja auch in BRD total zuhause; beispiellos, dass ein souveräner Staat (ha, ha) einem Ausländer massivsten Wahlkampf im Ausland gestattet, oder hat es das vor Erdowan je irgendwo auf der Welt gegeben?

    Zwischenbemerkung: Gegen IS sollte NICHT Für Assad heissen; wohl Realpolitik zwingt Russland derzeit dazu, dass es von aussen so aussieht, jedenfalls hoffe ich das für Putins Seelenheil; Assad ist genauso ein Teufel, wie die IS-Leute Teufel sind.

    Erdowan und die Türken führen die BRD ja schon eine ganze Weile vor; jetzt scheint das auch noch mit der Nato und dem Vorführen zu klappen; es wäre in der Tat interessant zu erfahren, inwieweit der US-Präsident (der wohl nach US-Verfassung nie hätte US-Präsident hätte werden dürfen, wäre alles mit rechten Dingen zugegangen) dahintersteckt.

    Vergeltung Russlands ist brandgefährlich, eben wg. der (grundsätzlich, cf. die Landkarte, verständlichen) türkischen Natomitgliedschaft.

    Wäre ich Putin, ich lotete die Möglichkeiten aus, Erdowan zu neutralisieren; damit täte er Westeuropa jedenfalls den grössten Gefallen, den das erhielte, seit die Amerikaner damals in den Zweiten Weltkrieg eingestiegen sind.

    Übrigens, die von der jetzigen US-Regierung verfolgten geostrategischen Interessen decken sich schon seit geraumer Zeit nicht einmal mehr partiell mit denen Israels – mit unseren eh nicht -, was mich zu der Frage veranlasst, ob es nicht auch eine gewisse – und wäre sie rein zweckgebunden – Annäherung und geheimdienstliche Zusammenarbeit zwischen Israel und Russland geben sollte.

    (Regierte in Westeuropa der gesunde Menschenverstand, von wegen „Schutz der Eigeninteressen“ und so, gälte dies entsprechend auch für unsere Regierungen, aber wir kennen alle diese unsere Regierungen und deren tatsächliche Agenden, die solche Zusammenarbeit mit den Israeli von vornherein verunmöglichen. „H. H.!“ darf man nicht sagen, aber sich seitens der Regierung als der schlimmste Volksfeind für Deutschland und den Westen nach dem Braunauer aufführen, das darf man: Interessierte Kreise MÜSSEN uns was ins Trinkwasser tun!)

  56. Ich bin sicher kein Freund von großen Verschwörungstheorien und glaube dementsprechend auch nicht, das es einen großen Plan der Amerikaner etc… gibt.
    Viel schlimmer als eine große Verschwörung, erscheint mir der Gedanke das alle Beteiligten planlos sind und immer nur auf aktuelle Ereignisse reagieren.
    Aus sowas kann ratzfatz ein Weltkrieg entstehen, in dem es keine Sieger geben wird.
    Auch wenn der GRÖTÜRAZ ( größtetürkeallerzeiten) zu dumm ist, über den Tellerand hinauszublicken, so tröstet doch der Gedanke das dieses überflüssige Land das erste sein wird, welches von der Landkarte verschwindet.

    Sollte der Stellungsbefehl kommen, werde ich garantiert nicht für die Türken in den Krieg ziehen. Niemals!!!

  57. Das Problem ist, dass keiner von den West Allies die ISIS im Grunde bekämpfen will.

    Vor allem die Amis die Engländer und die Franzosen inszenieren hier nur ein albernes Kasperletheater für den dummen Michel.

    P.S.: bevor die erste US-Bombe auf Irak gefallen ist, gab es dort keinen einzigen Terroristen. Jetzt gibt es dort hunderttausende, zehntausende in Afrika und tausende in Europa.
    Ach bin ich froh, dass es da oben PROAMERIKANISCH und nicht PRO DEUTSCH heisst.

  58. #51 aristo

    Ja sieht so aus, die wenigen deutschen Männer zwischen 18-35 sollen im Osten verbluten, für Ersatz ist ja schon gesorgt. Und die deutschen Frauen dürfen dann an der Heimatfront diese eingedrungenen Ersatzmänner den ganzen Tag über betütteln, während die Deutschen im Osten verheizt werden.

    Dann sind alle Glücklich, CDUFDP und Industrie-/Bankenbonzen und Lobbyisten weil die Industrie fette Rüstungsgewinne einfährt, und SPDGüneLinkspartei und Antifa und Gegen-Deutsche-NGOs weil sie nun endlich die ihnen verhassten weißen Männer loswerden.

  59. #65 nairobi2020 (24. Nov 2015 15:29)

    na dann versuchen sie mal mit einer FLAK Artillerie einen Jet runterzuholen, das ist so 1942.

    Artillerie zur Luftbekämpfung gibt es nicht mehr

  60. 1. Analyse: Die Türken schießen ein Erdkampfflugzeug SU-24 ab, Typindienststellung 1974, Höchstgeschwindigkeit 1.300 km/h (Wikipedia)
    2. Schlüsse: a) Die Russen sind doof, dass sie einfach so ohne Begleitschutz in Syrien rumfliegen. b) Die Türken finden sich geil, dass sie mit Allahs Hilfe ein Museumsstück vom Himmel geholt haben. c) Die Türken finden es blöd, dass sie nicht mehr für 20$ das Fass Rauböl aus Syrien beziehen können und d) geht der Spaß da unten jetzt richtig los. Die Türken haben eine der größten Armeen der Welt, ausgerüstet zu mehr als der Hälfte mit alten Beständen der NVA (Einheitsgeschenk sozusagen). Die Russen werden jetzt die Kurden ausrüsten, ich kauf schon mal reichlich Nahrungsmittel in Dosen …

  61. Und hier noch aus dem französischen Wikipedia-Artikel über die syrische Botschaft in Paris:

    Die Botschafterin der Regierung Assad ist persona non grata, die Opposition kriegt einen richtigen Botschafter.

    „Son dernier ambassadeur, également déléguée permanente de la Syrie auprès de l’UNESCO, est Lamia Chakkour. Elle a été déclarée, ainsi que deux autres responsables de l’ambassade, persona non grata le 29 mai 2012 à la suite d’une décision du ministère des Affaires étrangères français, motivée par le massacre de Houla.
    Le 17 novembre 2012, le président de la République, François Hollande, annonce que la France va accueillir à Paris un ambassadeur issu de la Coalition de l’opposition syrienne, un diplomate parfaitement francophone, Monzir Makhous.“

    https://fr.wikipedia.org/wiki/Ambassade_de_Syrie_en_France

  62. Die Türkei ist ein NATO-Staat.

    Und alles, was die Türkei gegenüber dem IS, Syrien etc. unternimmt, sind NATO-Aktionen. Die Türkei handelt NICHT autark, und in diesem Konflikt auch nicht im türkischen Interesse. Dem war mit der Achse Teheran-Damaskus-Ankara sehr gut gedient. Aber da durfte Erdorgan dann nicht mehr, wie ihm mit einer drohenden Farbenrevolution am Gezi-Park unmissverständlich klar gemacht wurde.

    Man kann nur hoffen, dass der Abschuss dieses russischen Flugzeugs wirklich ein Versehen – seitens der Türken oder seitens der Russen – war. Dann wird es nach etwas aufgeregtem Hin- und Her beiseite geschoben werden. Von Versehen lässt sich die „Weltpolitik“ (der auch Russland unterliegt) nicht in ihrem Plan beirren.

    Am besten ist es, jetzt unsere Medien genau zu beobachten. Wenn sie hysterisch reagieren, sieht es schlecht aus. Falls sie davon überrascht wurden, werden sie eher verhalten reagieren.

  63. #21 Zwiedenk (24. Nov 2015 14:31)

    danke für den artikellink
    bemerkung am rande: das titelbild dort zeigt wahrscheinlich ein flugzeug aus der su27 familie aber keine su24.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-schiesst-kampfjet-ab-nato-beruft-sondertreffen-ein-a-1064335.html

    gemäss dem radarbild, sofern man dem glauben darf, ist der russische jet in den türkischen luftraum geraten.
    nur ist dieser „luftraum“ sehr klein und wie das mit den wahrnungen und der zeit aufgehen soll, naja das glaube ich den türken nicht.
    übrigens sieht man ganz klar was der jet dort getrieben hat, der ist eindeutig auf einer bombenmission in syrien unterwegs gewesen und nicht auf einer eindringmission in die türkei.
    der abschuss ist im besten falle buchstabengrecht, aber nicht gerechtfertigt.
    so fangen kriege an.

  64. #52 erdknuff (24. Nov 2015 15:13)

    Operation „Gleiwitz 2.0“

    Obwohl es in dem erwähnten Fall um den Plan der Vortäuschung eines Angriffs auf einen NATO Partner
    geht mit dem Ziel einen Angriffskrieg zu rechtfertigen.

    „Der Kopf wird nach der Zunge gemessen.“

    Türkisches Sprichwort

  65. Ich meinte natürlich geheimdienstliche Zusammenarbeit des Westens mit Russland, mit Israel findet solche VORGEBLICH sicher statt, aber dabei dürften die Israelis, entsprechend den Russen mit Assad, wohl nur und notwendigerweise gute Miene zur Scharade machen, denn gerade Westeuropa und die USA treten ja (auch und insbesondere) die Interesse Israels täglich mit Füssen.

  66. Die allermeisten Türken sind Islamisten!
    Und Islamisten machen bekanntlich nur Scheixxe!
    Rund um die Uhr und überall auf der Erde.
    Schmeißt die Türken aus der NATO!
    Sofort!

  67. was bilden sich diese schweinetürken ein? hoffentlich reagiert russland angemessen mit einem vergeltungsschlag!

  68. #73 mutambo mustaman (24. Nov 2015 15:36)

    was mich zu der Frage veranlasst, ob es nicht auch eine gewisse – und wäre sie rein zweckgebunden – Annäherung und geheimdienstliche Zusammenarbeit zwischen Israel und Russland geben sollte.

    Ist bereits erfolgt:

    http://freebeacon.com/national-security/israel-russia-set-up-joint-military-group-to-coordinate-activities-in-syria/

    Kein größerer Akteur in der Gegend kann es sich leisten, ohne Zusammenarbeit – in welcher Form auch immer – zu agieren. Selbst die Kanäle nach Saudi-Barbarien sind immer offen. Israel hat ein einziges Ziel in all dem Chaos: Die absolute Integrität seiner Grenzen und die Abwehr jeglicher islamischer Bedrohung derselben – sei es durch Hizballah (also Irans Arm), IS, Nusra, „moderate Rebellen“ oder was auch immer.

  69. @nairobi2020
    „Die Russen werden sicherlich in Zukunft eigene Jäger zum Schutz mitsenden die den US Flugzeugen haushoch überlegen sind“

    Bei allen Kämpfen zwischen Jägern der Nato und des ehemaligen Warschauer Paktes (Lybien, Irak) waren die russischen Jets hoffnungslos unterlegen.

  70. So langsam merkt’s sogar der Einfältige:
    Hier wollen „ein paar“ unbedingt einen Krieg vom Zaun brechen.

    Sollte es zu einer richtigen Konfrontation
    NATO-Russland kommen, dann Gute Nacht Freunde …

  71. Oh oh die Sache ist gefährlicher als sie im Moment aussieht.
    Die Russen kämpfen auch für uns in Syrien , wenn ich dann die überschrift der Blöd -zeitung lese könnte ich kotzen .
    Putin attackiert Türkei,

    Kremlchef: Täter sind „Helfershelfer von Terroristen“ ++ Ein Pilot tot, einer vermisst ++ Noch heute Nato-Sondersitzung .

    Dieses drecks Hetzblatt … sollte es echt zum Krieg kommen … diese hinterlistigen journalisten sollten wir als erstes aus den Redaktionen ziehen.

    Der Ami schaut wohl lächelnd zu was sich daraus entwickelt.

    Der Russiche Bär wird sich nicht ewig mit Steinen bewerfen lassen.
    Wehe es stellt sich raus das der jet zu unrecht abgeschossen wurde ,2 Flugzeuge über 200 Toten reicht Putin !!
    Betet das ,daß nicht der Anfang vom Ende ist !

  72. Die Türkei sponsert auch großzügig den Islamischen Staat, kauft jeden Tag tonnenweise deren Öl. Auch SAU-di-Arabien und Katar sind finanziell immer zur Stelle, falls es den lieben Terroristen mal an irgendetwas mangelt.

    Das sind die Verbündeten von USA, EU und BRD. Feine Verbündete! Pfui Teufel!

    Man kann es drehen und wenden, wie man will: das Obama-Regime, das EU-Abzock- und Bürokratiemonster und unsere eigene Bundesregierung sind Teil des Terrorkartells, und machen daraus auch keinen Hehl.

    WEG MIT DENEN!!!

    ZUERST MIT DER SCHLIMMSTEN VON ALLEN IN DEUTSCHLAND:
    MERKEL MUSS WEG!!!!!!!!!!

    Unsere Qualitätsmedien thematisieren die Geldströme natürlich so gut wie gar nicht! Eigene Weltbilder könnten ja einen Knacks bekommen bei der schmierenden und funkenden Lügenbande. (2, vielleicht 3 Ausnahmen gab es. Von wie vielen „Qualitäts- und investigativen JournalistInnen“ genau???!!!)

    Die Türkei ist nicht nur ein falscher Freund, der in der Nato nie etwas zu suchen hatte, sondern, mit ihrer jetzigen Regierung mindestens, ganz klar der Feind. Selbst das Merkel-Etwas wird es wissen. Deshalb unterstützt sie als Europa- und Deutschlandzerstörerin die Türkei so begeistert.

  73. #76 erdknuff (24. Nov 2015 15:38)
    #65 nairobi2020 (24. Nov 2015 15:29)
    na dann versuchen sie mal mit einer FLAK Artillerie einen Jet runterzuholen, das ist so 1942.
    Artillerie zur Luftbekämpfung gibt es nicht mehr
    ++++
    Naja, für den Starfighter (F 104) hätte es in den 1970er Jahren noch nicht einmal FLAK gebraucht.
    Man mußte nur etwas abwarten.
    Wer Geschäfte mit Schrott machen wollte, brauchte nur ein großes Grundstück kaufen/pachten. 😉

  74. #86 AlterSchwabe (24. Nov 2015 15:46)

    Sollte es zu einer richtigen Konfrontation
    NATO-Russland kommen, dann Gute Nacht Freunde
    —————————————————-

    NICHT VERGESSEN ,SOLLTE ES IN DEUTSCHLAND KNALLEN ,FLIEGT DIE ERSTE ATOMBOMBE NACH RAMSTEIN ,der Rest ist dann Geschichte ….

  75. @erdknuff

    ja, so wie es aussieht ist es eine provokation um den 3ten WK zu entfachen. aber man kann auch hinterrücks „staatsterror“ betreiben, z.b. was hochgehen lassen irgendwo in Türkland. Erdogarn und sein Geheimdiensts wissen dann schon bescheid!

  76. OT

    Und noch ein weiteres Detail zur Lügenpresse, auf welt.de heute:

    „Videos – Minderjährige Flüchtlinge
    Diese Kinder haben sich allein auf den Weg gemacht“

    Dazu stand aber bis eben ein grosses Standbild auf der Homepage (Startseite), dass zwei ca. 19-Jährige zeigte, denen Sie nicht im Dunklen begegnen möchten.

    Offensichtlich hat die Reaktion, nach Stunden, selbst gemerkt, wie lächerlich sie sich wieder einmal gemacht hat, und jetzt zeigt das Standbild gross einen ca. 13-Jährigen – dem Sie u.U. auch nicht im Dunkeln begegnen möchten, wenn er mal älter ist, und, von hinten, einen schon jetzt offensichtlich deutlich älteren Zuwanderer.

    Anscheinend hat welt.de also ernsthafte Schwierigkeiten, den Gutmenschen / Schafen wirkliche alleinreisende „Kinder“ zu präsentieren, und sei es auch nur eine Handvoll.

  77. #71 Religion_ist_ein_Gendefekt (24. Nov 2015 15:32)

    Und falls die Türkei im Unrecht ist, wovon ich ausgehe: Schmeißt diese Natter endlich aus der NATO raus, und nehmt stattdessen Israel rein! Und dann reinen Tisch machen, nur einmal aber dafür richtig!

    Kann ich nur unterschreiben 🙂

    Dann wäre endlich Ordnung, aber dies wird niemals passieren

  78. #85 Hanswurst (24. Nov 2015 15:46)

    wobei ausrangiertes 3. klassiges Material, welches an 3. Welt Fürsten geliefert wurde mit Sicherheit nicht mit den russischen Streitkräften zu vergleichen.

    Ich sehe zwar auch eine Luftüberlegenheit der NATO Streitkräfte aber dieser Vergleich ist unsinnig.

    Was da in Libyen und Irak rumflog war weder technisch, noch von der Führung und auch nicht ansatztweise in der Quantität repräsentativ. Alleine die fehlen Awacs Unterstützung ist schon der halbe Kampf und das hatten diese Gummelläner mit Sicherheit nicht

  79. Oben wurde ein Link zum Interview mit Putin veröffentlicht. Ich habe es mal „übersetzt“. Achtet mal auf die Wortwahl – der Erdogan hat fertig. Nur bei Merkel ist er ein Partner. Und beim Barack Hussein.

    —————–

    https://www.youtube.com/watch?v=qd-kwzrm_L4

    —————–

    Danke für ihre Anteilnahme,

    die sich auch auf den Absturz unseres Militärflugzeuges bezieht.

    Dieses Vorfall sprengt den Rahmen eines „gewöhnlichen“ Krieges gegen den Terrorismus. Natürlich führt unser Militär einen heroischen Kampf gegen den Terror. Ohne Rücksicht aus sich selbst und das eigene Leben.

    Doch der heutige Verlust ist mit einem Schlag verbunden, mit dem Schlag in den Rücken, der uns von Unterstützern der Terroristen versetzt wurde. Anders kann den heutigen Vorfall nicht deuten.

    Unser Flugzeug wurde über dem syrischen Territorium abgeschossen, mit einer Luft-Luft-Rakete vom türkischen Flugzeug F16.

    Das Flugzeugt stürzte über dem syrischen Territorium ab, in 4 Kilometer von der türkischen Grenze entfernt.

    Als es angegriffen wurde, befand es sich in einer Höhe von 6000 Meter in der Luft bei einer Entfernung von einem Kilomenter zum türkischen Territorium.

    In jedem Fall war unser Flugzeug und unsere Politen in keinster Weise eine Gefahr für die türkische Republik. Das ist offensichtlich.

    Sie waren im Einsatz gegen die Isis. In Nordlatakia, das ist eine bergige Region, wo sich die meisten Terroristen aufhalten, die aus Russland stammen.

    Und in diesem Zusammenhang war es ihre direkte Aufgabe einen Präventivschlag gegen diese Terroristen, die jederzeit versuchen könen sich nach Russland zurückzuziehen, auszuführen. Und diese Personen zählen natürlich zu den internationalen Terroristen.

    Wir haben schon lange festegestellt, dass sehr viel Öl aus den von Isis kontrollierten Gebieten direkt nach Türkei fließt. Von dort kommt auch diese große finanzielle Finanzspritze dieser Terrororganisationen.

    Und jetzt noch diese Schläge uns in den Rücken… Diese Übergriffe auf unsere Flugzeuge, die diesen Terror bekämpfen…

    Und all das während der Zeit wo wir bereits eine Vereinbarung mit der amerikanischen Seite getroffen haben um die Zwischenfälle in der Luft zu vermeiden. Und die Türkei ist ja bekanntlich in der gleichen Koalition und hat ja verkündet dass sie angeblich auch gegen den Terror kämpft. Als ein Mitglied dieser Koalition unter der amerikanischen Führung.

    Wenn die Isis über solche finanzielle Mitteln verfügt, und es wird hier mit Dutzenden sogar Hunderten von Millionen oder gar mit Milliarden gerechnet, dann alles nur wegen diesem Ölhandel.

    Dazu kommt noch der militärische Schutz, denn sie von ganzen Staaten bekommen. Wenn man das alles bedenkt, dann wird es klar warum sie sich so dreist und unverschämt benehmen. Warum sie Menschen so brutal ermorden. Warum sie die ganze Welt mit ihren Terroranschlägen überziehen, einschließlich das Herz von Europa.

    Natürlich werden wir diesen Vorfall sehr genau auswerten. Und das heutige tragische Ereignis wird für die russich-türkische Beziehungen sehr ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen.

    Wir haben die Türkei immer nicht nur als einen sehr nahen Nachbar, sondern auch als einen befreundeten Staat betrachtet.

    Ich weiß nicht wer das brauchte, was heute gemacht wurde, aber mit Sicherheit nicht wir.

    Und statt mit uns sofort in Kontakt zu treten, so wie wir es erfahren haben, hat sich die türkische Seite sofort an ihre Nato-Partner gewandt. Um alle Frage und diesen Fall zu besprechen. Als ob wir ein türkisches Flügzeug abgeschossen haben und nicht sie – unseres! Wollen sie jetzt etwa erreichen dass die Nato auf der Seite von Isis kämpft?!

    Es ist mir klar, dass jeder Staat über seine eigenen regionalen Interessen verfügt. Und wir begegnen dieser Haltung stets mit Achtung, aber wir werden niemals akzeptieren, dass solche Verbrechen, wie heute, begangen werden können.

    Und natürlich haben wir die Hoffnung dass die Weltgemeinschaft die Kraft findet um sich zusammenzuschließen um dieses Übel zu bekämpfen.

    Hier rechnen wir natürlich mit aktiver Teilnahme aller Anrainerstaaten an diesem Kampf.

  80. Der Focus lässt schon seine Hetzperten los, die von „russischen Provokationen“ sprechen…
    das lässt Schlimmes ahnen für den unvermeidlichen „Brennpunkt“!

  81. #63 schweinsleber (24. Nov 2015 15:27):
    ..ist ja schon überraschend, mit welcher grosser gelassenheit ihr reagiert….

    Wenn es Krieg gibt, gibt es Krieg. Ich kanns nicht ändern.

  82. Putin ist kein Hitzkopf und wird überlegt reagieren. Er wird wohl genau wissen, dass er der NATO am meisten schadet, wenn er in Syrien weiter macht wie bisher.

    Wenn es eine militärische Antwort gibt, dann wird man offiziell nicht feststellen können woher sie kommt, aber genau wissen wer der Absender ist.

  83. Russland sollte vermehrt seine hochmodernen Langstreckenraketen verwenden.

    „Aus über 1.500 km Entfernung zerstörte das russische Militär – von einem Schiff im Kaspischen Meer aus – elf Ziele mit größter Präzision.“
    „.. Dass davon in den Medien nichts zu hören ist, ist verständlich. Auch deshalb, weil die NATO nicht zugeben kann, dass sie nicht mehr weiß, was in diesem Radius von 300 km, wo der russische Störsender* aktiv ist, geschieht.“
    s. Compact-Ausgabe 12/2015, S. 40.
    * Elektromagnetischer Störsender in Hmeymim nördlich von Latakia. Durch diesen wurde auch das US-Kriegsschiff USS Donald Cook am 12.4.2014 im Schwarzen Meer kampfunfähig gemacht.

  84. Nur zur Info: Das sind wohl die aktuellen russischen Flieger in Syrien. Der Abgeschossene ist der, in dessen Kreis keine Nummer steht. Klick auf das Bild macht groß:

    https://informnapalm.org/en/wp-content/uploads/sites/14/2015/10/rf_aviators_en1.png

    Die Seite Informnapalm wird von der Ukraine betrieben. Kann also Rußland nicht ausstehen. Aber ist eine Quelle. Jeder kann sie selbst bewerten.

    https://informnapalm.org/de/vorlaeufige-identifizierung-vom-piloten-des-abgeschossenen-su-24/

  85. @#9 Animeasz:

    Ich drücke den Daumen für den Piloten, der noch gerettet werden kann, sonst erfahren wir die Wahrheit, wie es geschah, nie…

    Ich drücke ihm auch die Daumen. Aber die Wahrheit erfahren wir auch dann nicht. Wir kennen ihn doch nicht persönlich. Zwischen ihm und uns liegen immer die Medien. Außerdem darf er als Militär sowieso nicht einfach seine privaten Erlebnisse ins Internet stellen – ganz davon abgesehen, dass alles, was er zu sagen hätte, eine „Verschwörungstheorie“ wäre, wenn es den Medienberichten widerspricht. Es gibt viele Militärs (und andere), die das versucht haben, und die als Verschwörungsspinner bezeichnet werden.

    Wir erfahren immer nur das, von dem die Medien wollen, dass wir es erfahren. Und das sind derzeit nur Inszenierungen und Lügen.

    Nichts glauben! Gar nichts. Lieber selber überlegen, was stimmig sein könnte und was nicht.

    @AlterSchwabe:

    So langsam merkt’s sogar der Einfältige:
    Hier wollen „ein paar“ unbedingt einen Krieg vom Zaun brechen.

    Ja. Und diese „paar“ sind nicht einem bestimmten Staat zuzuordnen (Türkei, USA, BRD, Katar, Russland etc.) Sie sind supranational und finden sich in jedem Staat. Wer denkt, dass Aktionen von Staaten in nationalstaatlichem Eigeninteresse ausgehen, der hat die falsche Struktur im Kopf.

    Es bleibt zu hoffen, dass das wirklich unbeabsichtigt war. Dann wird es unter den Teppich gekehrt und Russland wird nicht reagieren.

  86. Mit der Türkei wird es dort niemals Ruhe geben. Man sollte dieses schreckliche Land aufteilen, zwischen Bulgarien, Griechenland und Armenien, und die Türken dahin schicken, wo sie hergekommen sind, nach Hinterasien.

  87. #83 Hugenottens0hn (24. Nov 2015 15:44)
    was bilden sich diese schweinetürken ein? hoffentlich reagiert russland angemessen mit einem vergeltungsschlag!

    Bitte keine Schweine beleidigen
    Wenn ich mich recht entsinne, wollte die Türkei schon mal ähnliches mit Israel versuchen, was schnell auf diplomatischem Wege geklärt wurde………………….:D
    Türken neigen dazu, gerne größenwahnsinnig zu werden und sich maßlos selbst zu überschätzen – was dabei herauskommen kann, sah man in Hamburg, als ein Türke offensichtlich versuchte, von einer süditalienischen Familie, die ein Restaurant betrieb, Schutzgeld zu erpressen !!!!!, der Fall war zu köstlich, eigentlich wäre es ein Thema bei PI wert.

  88. Kann mir jemand “Die Linke“ erklären?

    Die linke Bundestagsabgeordnete Annette Groth war auf dem türkischen Schiff „Mavi Marmara“, das die israelische Marine angegriffen hat.
    Die Intifada, der Aufstand gegen Israel bis zum Sieg, wird hier verkündet. Ist die Hilfe für Gaza unter türkischer Flagge nur eine Friedensmission?
    „Aber Sie scheinen sich damit im Vorfeld nicht beschäftigt zu haben, wer da mitfährt?“, fragen wir nach. Annette Groth beendet daraufhin das Gespräch. Drei Linke und ihre Friedensmission sitzen im gleichen Boot mit Islamisten und Rechtsextremisten. Wenn es um die eigenen Ziele geht, haben sie offenbar wenig Berührungsängste.

    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/145159/index.html

    P.S.Linke Bazillen in den Zoo:D

  89. Das Türkenpack will Krieg, schon lange!
    Dafür wollten sie sich selber aus der syrischen Grenzregion beschießen, um einen Kriegsgrund zu provozieren.

    Der Türkensultan Erdowahn will das Osmanische Reich zurück.

    Jetzt denkt er, mittels NATO den Bündnisfall herbeizuprovozieren. Das käme den Amis am gelengensten, denn die wollen schon lange gegen Russland Krieg. Ihre Soldaten und die ihrer Vasallen haben sie schon lange um Russland zusammengezogen.

    Grenzen zu, alle Beziehungen zu den Museltürken abbrechen, ihre Landsleute alle nach Hause schicken und raus aus NATO, UNO, EU und den anderen Knebelorganisationen der Amis, mit denen sie die Welt beherrschen.

    Alle Besatzungssoldaten sofort ausweisen, von Grafenwöhr bis Münster!

  90. #104 Durchblicker (24. Nov 2015 16:05)
    …und die Türken dahin schicken, wo sie hergekommen sind, nach Hinterasien.
    ++++
    Inklusive aller Türken in Deutschland!
    Nach Möglichkeit auf den Mond mit Ihnen.
    Aber da will die bestimmt auch niemand! 🙁

  91. Der Witz an der Geschichte ist halt der, dass es wohl den meisten absolut klar ist, dass der III.WK kommen wird.

    Aber dass wir auf der Seite von ISIS-Helfern stehen werden, dass ist schon starker Tabak.

    Diese Politik ist einfach nur wahnsinnig.

  92. Ich weiß nicht, irgendwie geht alles schief. Es knallt überall. Die Merkel sülzt gerade: Freiheit ist stärker als Terror und wirbt für Flüchtlinge, alles gut. Die lebt woanders. Da kommen nur noch Phrasen. Lieber Gott lass Hirn regnen.

  93. Obama und und Erdogan mit Merkel im Schlepptau spielen ein dreckiges Spiel.

    Putin hat die Öltransporte von IS unterbunden und IS teilweise aus Raqqa vertrieben, was die Islamisten im Weissen Haus und im Dolmabahce-Palast nicht hinnehmen wollen.

    Was könnte der sonstige Zweck des Abschusses eines Flugzeuges sein, welches den IS bekämpft.

    Man darf gespannt sein, wie die Merkel-Presse den Vorfall zurechtbiegt.

  94. Merkels tödliche Politik:

    Fünf islamische Terroristen nutzten die Flüchtlingsrouten

    Was nicht sein darf, findet nicht statt. Jedenfalls nicht in den deutschen Mainstreammedien. Mit allen Mitteln versuchen die politisch-publizistischen Eliten, das Offensichtliche zu vertuschen, nämlich den kausalen Zusammenhang zwischen der Pariser Terrorserie und Merkels unkontrollierten Flüchtlingsmassen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/merkels-toedliche-politik-fuenf-terroristen-nutzten-die-fluechtlingsrouten.html

  95. schmeisst die Türken aus der NATO,
    schmeisst die Usurpatoren aus dem Land.

    in Oberschwaben werden Kirchen
    zu Flüchtlingsunterkünften,
    macht sie doch gleich zu Moscheen.

  96. Zumindest einen Piloten haben die Partner des Westens und gemäßigte Islamisten, die ja nichts mit dem Islam zu tun haben, schon ermordet.

    Sind das die Jungs aus der syrischen Opposition, die von lupenreinen Demokraten aus dem Westen Waffen und Ausbilder bekommen und die bei jeder Gelegenheit „allah akbar“ rufen?

    Oder sind das diejenigen, die von Saudi Arabien unsterstützt werden, wobei wir zusammen mit USA Waffen / Munition an die Saudis liefern.

    Diese Politik ist sowas von verlogen und verbrecherisch.

  97. #106 Erich_H
    Aber dass wir auf der Seite von ISIS-Helfern stehen werden,…

    YYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY

    Ich war bei der Bundeswehr zur Zeit des
    Balkankrieges.Zum Glück nicht vor Ort,sonst würde ich heute noch Kotzen,das mich die
    Bürgerkrieg90/DieKinderficker in den
    Krieg an der Seite der Moslems zu kämpfen
    gezwungen hätten.Aber wahrscheinlich
    hätte ich wie damals die Holländer in
    Srebrenica nur zugeschaut und in mein
    Taschentuch geschneuzt!!

  98. Und dieser Mann soll für Merkel die Grenze sichern.

    Ein Mann der im Knast saß, weil er schon damals auf der Seite der „Islamfreunde“ war, soll für Merkel die Grenze sichern. Das ist der Witz des Jahres!

    Darum haben wir auch im November einen neuen „Rekord“ was die „Refugee“-Zahlen angeht!

    Weiter so, Merkel! Wieviele Milliarden bekommt denn dieser Erdogan diesmal? Wieder alternativlos? Über Griechenland redet man ja gar nicht mehr…

    Was für ein Wahnsinn…

  99. #45 Babieca (24. Nov 2015 15:01)

    Deutsche Beteiligung: 252 Soldatinnen und Soldaten (Stand 16.11.15).

    S.5 hier:

    file:///C:/Users/note/Downloads/UdOe_47_15.pdf

    Sorry, da ist ein lokaler Link draus geworden. Die tatsächliche URL ist unglaublich lang (kann man über den Dateinamen ohne Pfad mit google finden).

    Oder so, hab’s verkürzt auf:
    http://bit.do/AktuelleLage_BW
    Das führt zur pdf

  100. #105 ossi46 (24. Nov 2015 16:09)
    Das Türkenpack will Krieg, schon lange!
    Dafür wollten sie sich selber aus der syrischen Grenzregion beschießen, um einen Kriegsgrund zu provozieren.

    Der Türkensultan Erdowahn will das Osmanische Reich zurück.
    [….]

    Einfach mal mit jungen (sukzessive männlichen) Türken reden und denen auf den Zahn fühlen.
    Für mich war es ein durchaus heilsamer Schock – die machen keinen Hehl daraus, dass die das Osmanische Reich wieder entstehen lassen wollen, das dieses mal noch größer sein soll, als das letzte.

  101. Zitiert aus http://www.pravda.ru/news/accidents/24-11-2015/1283605-turkey-0/ (google translate)

    ????????????? ????? ??????????? ? ?????????, ????? ?????, ??????? ??????, ??? ???????? „??-24“ ????? ????????? ??? ???????????????????? ???????? ? ?????.

    Der Sprecher für die Organisation (UNO) in der Schweiz, Ahmad Fawzi, äußerte die Ansicht, die Katastrophe der „Su-24“ den Verlauf der antiterroristischen Operation in Syrien erschweren könne.

    Das war höchstwahrscheinlich ein schmutziges Manöver, um den Kampf gegen den IS möglichts zu verhindern. Aber wer steckt eigentlich dahinter? Die Türkei ist jedenfalls ein NATO-Mitglied. Genauso wie die USA…

  102. Erdogan handelt genauso in türkischem Interesse wie Merkel in deutschem Interesse und Obama in amerikanischem Interesse handelt.

    Die Frage ist jetzt nur noch, ob Putin wenigstens teilweise in russischem Interesse handelt (vollständig tut er es auf gar keinen Fall).

    @rock:

    Hoffentlich findet Putin eine passende Antwort, die weh tut.

    Dann würde der NATO-Bündnisfall eintreten.

    Im Interesse des russischen Volkes ist das sicher nicht.

  103. Und die Nato hat keine Radardaten veröffentlicht.

    Alles in der Region voll mit eigenen Flugzeugen / Militärtechnik, aber keine Radardaten.

    Putin hat ganz klar gesagt wo das Flugzeug abgeschossen wurde.

    Warten wir mal was die Nato dazu sagt. Das sind doch die „Jungs“ und ein Mädchen aus Germany, die diesem Erdogan Milliarden zahlen wollen. Und in die EU sollte er auch alternativlos kommen. Wahnsinn.

  104. Der Witz an der Geschichte ist halt der, dass es wohl den meisten absolut klar ist, dass der III.WK kommen wird.

    Der läuft schon und zwar zur Zeit mit ISIS als Werkzeug des Chaos noch auf kleiner Flamme.
    (Terroristische Internationale, wie einst die Kommunisten und genauso grausam)

    Aber dass wir auf der Seite von ISIS-Helfern stehen werden, dass ist schon starker Tabak.Diese Politik ist einfach nur wahnsinnig.

    Das ist die Politik der neuen Weltordnung, der NWO, der absoluten Tyrannei.
    Ihre Opfer zählen nicht, nur das Ergebnis.
    Das war schon früher so.

  105. #122 Nuada (24. Nov 2015 16:33)

    Erdogan handelt genauso in türkischem Interesse wie Merkel in deutschem Interesse
    —-
    Lol, der war echt gut.

    Dann würde der NATO-Bündnisfall eintreten.
    —-
    Erdogan hat das russische Flugzeug über Syrien abgeschossen.

    Solche Isis-Unterstützer sind kein Bündnisfall, sondern ein Fall für die klapsmühle! Aber sie können sich gern beim Kreiswehrersatzamt melden.

  106. Klar, Erdogan ist sauer. Die Russen haben die Schmuggel-Öl-Lastzüge mit ihren Fliegern verbeult. Jetzt ist das Geschäft weg.

    Putin sollte auf den Präsidentenpalast in Ankara ein paar Monsterbomben werfen.

  107. # 85

    da solltest dich aber mal informieren, die neuesten russ. Jäger die auch in Syrien stationiert sind, sind den F 16 haushoch überlegen.

  108. So so, die Türkei die den IS nachweislich unterstützt, schießt einen Kampfjet der Russen ab, die den IS bekämpft.

    Wir leben in irren Zeiten.
    Und jetzt beruft die Nato für diesen Analphabetenstaat Türkei noch ein Sondertreffen ein?

    Gab es mal nicht den Spruch:

    Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

    Das gleicht ja dem Kampf von diesen linken Zecken gegen Pegida!
    Ich hoffe Russland lässt sich das nicht gefallen.

  109. #6 erdknuff (24. Nov 2015 14:18)
    ++++„von Artillerie abgeschossen?“ also entweder ist das ein grauenvolle Übersetzung oder da hat einer von Militär 0 Ahnung
    —–

    WeltKrieg II, Flugabwehrkanone 8/8, maximale Schußhöhe: 10.600 m, Schußkadenz 15 – 20/min …

  110. #122 Nuada
    Mögliche russische Reaktion(en), ohne daß der Nato-Bündnisfall eintritt:
    -verstärkte Bombenangriffe auf pro-türkische Islamextremisten in Syrien (Lügenpresse: „Rebellen“)
    -Aufwertung der syrischen Kurden (Rojava, PKK-Ableger), diplomatisch und mit Waffen.

  111. #122 Nuada
    Erdogan handelt genauso in türkischem Interesse wie Merkel in deutschem Interesse

    _______________________________________________

    Ironiehinweis vergessen-Muhaha

  112. OT- Schweden ist jetzt endgültig am Ende der Aufnahmekapazität und beginnt einzusehen, daß die Einwanderung drastisch eingeschränkt werden muß. Aber oh, was für ein Herzschmerz! Die Vizepremierministerin bricht in Tränen aus, als sie es auf einer Pressekonferenz mitteilen muß:
    http://www.friatider.se/regeringen-inf-r-id-krav-p-t-g-till-sverige
    Auch wenn man die Sprache nicht versteht, das Video spricht Bände, wie weltfremd und multikultiverliebt diese Führungsclique ist.

  113. #131 notar959 (24. Nov 2015 16:44)

    ja und im Bataclan wurden Musketen eingesetz…

    der 2. Weltkrieg ist schon ein weilchen her. Es gibt keine Luftbekämpfungsartillerie mehr

  114. #128 erdknuff (24. Nov 2015 16:39)

    so eine scheisse!
    dann dürfte sich das bestätigen, was ich oben gepostet habe.

  115. # 127

    ja die russischen Jagdbomber haben über 500 Tankwagen gesprengt, die USA auch über 100 gezwungener maßen, jetzt sird der Ölstrom schon dünner. Wie soll da der IS seine Schulden für Waffenlieferungen der Türkei an die IS an die Türkei zahlen?

  116. #128 erdknuff (24. Nov 2015 16:39)

    Den Rettungshubschrauber hats wohl auch zerlegt 🙁

    Der Erdogan dreht ja total durch. Er schießt die Flugzeuge ab, und die Islamisten töten dann die Piloten. Und der Westen nennt das dann eine „Anti-Isis-Koalition“. Diese Heuchler, Lügner und Verbrecher…

    PS: Putin könnte diesem Erdogan ganz schnell eine klare „Antwort“ geben. Ganz ohne Militär. Einfach mal die Kurden aufrüsten. Das was Erdogan kann, dann das KGB-Offizier schon lange. (aber das wird er nicht machen)

  117. #6 erdknuff (24. Nov 2015 14:18)

    Raketen sind Projektile mit gigantischer Reichweite und gehören zur Artillerie. So beim Militär gelernt, wa?

    ————————–

    Sollten in Mordor noch Deutsche Soldaten stationiert sein, werden sie hoffentlich bald abgezogen.

  118. #106 Erich_H

    1. Der Witz an der Geschichte ist halt der, dass es wohl den meisten absolut klar ist, dass der III.WK kommen wird.

    2. Aber dass wir auf der Seite von ISIS-Helfern stehen werden, dass ist schon starker Tabak.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    1. Die Amis wollen ihn, denn der sichert ihnen mehr Macht, aber spielt sich weit von ihnen ab.
    Hauptkampfplatz ist dann die BRD, von wo die Amis immer ihre Mordfeldzüge/-flüge starten, auch dann gegen Russland.

    2. Seit Schmidt-Schnauze stehen Deutsche dort. Der hat BND-Agenten und BW-Spezialisten nach Afghanistan geschickt.
    http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Afghanistan/bnd.html
    10.10.13

    Als humanitäre Helfer getarnt unter dem Namen „Sommerregen“ haben sie mit den Mudschaheddin gegen sowjetische Truppen gekämpft.

    Sie durften nicht als Soldat der BW erkannt werden, eine Gefangennahme sollte unbedingt vermieden werden.

    Dafür habe es zwei Möglichkeiten gegeben. Entweder konnte man »dafür sorgen, daß man von der Gegenseite ausgeschaltet wurde, oder man nimmt einen Suizid vor«.

    Die Mudschaheddin wurden um ihren Sieg von den Amis betrogen, da mutierten sie zu den TALIBAN.
    Heute haben wir unendlich viele in organisierten islamischen Mörderbanden mit unterschiedlichen Namen, bis hin zu ISIS.

  119. So, das war´s. Ich kann´s nicht fassen. Komme gerade nach Hause und werfe einen Blick zur Tagesschau 24. Die türkische Version der Ereignisse wird dort als Tatsache hingestellt, die russische Version in einer Nebenmeldung als quasi unglaubwürdiges russisches Genöle dargestellt.

    Ich halte fest: Die Vorgänge sind bestenfalls unaufgeklärt.

    Bisher ging ich trotz allem noch davon aus, dass Gewissen, Vernunft und Verstand in den Redaktionen noch in homöopathischen Resten bei Einzelnen vorhanden sind. Schließlich sind es diese Gestalten, die ständig diese in der Tat hohen Werte im Maul führen, die auch meine sind.

    Nach dieser Top-Propagandashow verabschiede ich mich davon. Ihr seid ALLE verdammte Arschlöcher bei euren Manipulationsmedien in euren armseligen Jobs. Ihr seid die Meinungshuren eurer Chefredakteure, ob freier Billigkritzler oder Festangestellter.

    Ich halte hier fest : Mich habt ihr ein für alle mal verloren. Es ist mir auch egal, ob ihr die Kohle brauchtet. Ich will euch arbeitslos sehen.

    Und ich werde euch noch arbeitslos sehen ! Macht nur weiter so.

  120. redet Mirrkel
    bitte , bitte nicht
    als Bundesmuschi an.

    dafür ist eine
    Muschi
    was viel zu schönes.

  121. Darauf hat die Türkei schon lange gewartet. Es war der größte Fehler der Nato diesen Staat aufzunehmen. USA wollte das. Mal sehen wie die Sache ausgeht. Wenn die Türkei nicht in der Nato wäre hätten die sich das niemals getraut. Jetzt hängen wir wieder mit drin. Wenn Putin seinen Palast platt macht wird er aber beleidigt sein der Herr Erdogan. Türkei aus der Nato raus. Mit Türken kannst du keine Geschäfte machen. Das sollte auch die EU wissen.

  122. #135 erdknuff (24. Nov 2015 16:46)
    #131 notar959 (24. Nov 2015 16:44)

    +++ja und im Bataclan wurden Musketen eingesetz…

    der 2. Weltkrieg ist schon ein weilchen her. Es gibt keine Luftbekämpfungsartillerie mehr

    … tatsächlich? doch schon ein Weilchen? wie die Zeit vergeht (io) … alles gut 🙂

  123. #134 Religion_ist_ein_Gendefekt (24. Nov 2015 16:46)

    Jede Aktion bewirkt eine Gegenreaktion. Die Asylanten werden sehr sauer sein, dass sie ihre Mütter, Väter, Brüder, Schwester, Fetter, Kinder, Omis, Opis, Enkelkinder, Dorfältesten, Imame, Ziegen, Esel, Hünde, Hühner nicht nachholen durfen.

    Schau‘ ma‘ mal wie lang es dauert bis der Frust in eine Bürgerrevolte endet. 2015 noch oder doch Sommer 2016?

  124. Man sollte den Großmufti und selbsternannten Gernegroß mal richtig auflaufen lassen und die Türkei aus der Nato schmeissen.

  125. Ich glaube der größenwahnsinnige Erdogan hat sich verzockt. Die Angelegenheit wird für ihn in die Hose gehen. Hoffentlich !

  126. Sag mir, wer dein Freund ist, ich sage dir, wer du bist.

    Die deutsche „Elite“ führt uns in eine Katastrophe.

  127. Schuldbewusst wurde unmittelbar die Nato zu dem Vorfall kontaktiert. kam auch von dort das ok. für den Abschuss, weil es wird von der NATO überall gegen Russland aufmarschiert. Gegen Türkei wäre mehr Hinterlist angebracht!

  128. Das ist doch sowieso ein Ding. Man weis, das die Türkei mit der IS Geschäfte macht. Bewacht die Türkei mit unseren Raketen und Soldaten. Belässt diesen Staat noch in der Nato. Da kann ich nur sagen, die haben alle kein Rückrad und Ehre. Setzen sich dann mit ihm noch an einen Tisch und zahlen 3 Milliarden Euro dafür das er Grenzen dicht macht. Die müssen alle noch an den Weihnachtmann glauben.

  129. Gerade jetzt wo sich Teile des Westens auf Putin zugehen und sogar Brother Obambi in da hood mit Putin redet, schiessen die Muselmanen einen russischen Flieger ab. Ein Schelm wer dem Russen die Schuld zu schiebt. Wie sagte Putin vor einer Woche bei der Syrienkonferenz? In diesem Raum sitzen IS Unterstützer.

  130. #142 opferstock

    Wenn Putin jetzt den überheblichen Türken einen fetten Denkzettel verpasst, ist er mein Held!
    ………………….
    Genau das wollen die Amis, denn die stecken hinter der Türkei.
    Der Jubel in Washington fände kein Ende, endlich einen Kriegsgrund zu haben, für den fremde Soldaten sterben müssen, zuallererst deutsche.

    Wenn die Nato Israel will, egal, aber ohne uns!
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    #143 Aloha_Nacktbar

    Die türkische Version der Ereignisse wird dort als Tatsache hingestellt, die russische Version in einer Nebenmeldung als quasi unglaubwürdiges russisches Genöle dargestellt.
    ………………………….
    Ja, das ist sie, die kriegstreiberische Hetze, die die Völker aufbringen soll.

    Die Hetze gegen Russland läuft doch schon, seit Putin dem Einfluss etlicher Milliardäre/Oligarchen ein Ende machte.
    Was sie nun mit Geld dem russischen Volk nicht abluchsen konnten, wollen sie mit Waffen und Bomben erbeuten.

    Lies hier, was der schlimmste Kriegstreiber, Brzezinski, zusammenlügt. Dass die Vorherrschaft der USA die Voraussetzung für Frieden, Wohlstand und Demokratie in der Welt ist, und wie Amerika sich verhalten muss, um seine Weltmachtstellung zu erhalten.

    Und Brzezinski erklärt, warum Deutschland und Frankreich zentrale geostrategische Rollen spielen werden:
    http://uncut-news.ch/video-news/brzezinski-die-einzige-weltmacht-jetzt-kostenlos-downloaden/

    „Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen. Was bedeutet dieses Faktum für Amerika und den Rest der Welt, insbesondere für Deutschland, Europa und den europäischen Einigungsprozess?“

    Klar doch, wir zahlen wieder den Blutzoll mit unseren jungen Männern, damit die Milliardäre noch mehr zusammenschachern können.

  131. Wenn ich das nur höre; abgeschossen über dem Gebiet der „Turkmenen“.

    Das ist durch die Türken erobertes Gebiet von den Assyrer/Aramäern. Die Drecks_Thörken wollen nur ihre eroberten Gebiete verfestigen und weiter ausbauen. Schlauerweise tun sie dies im Schatten des NATO- Mäntelchens, und wie es aussieht, ist es dem thörkischen Möchtegern_Gröfaz dabei egal, ob er die NATO in Bedrängnis bringt.

    Schmeißt die Türken aus der NATO !!!!!!!!

    ;:Grrrrrrrrrr:;

  132. Erdowahn schreibt, er habe das Flugzeug 5 Minuten gewarnt!?!?!

    Wie soll das denn gehen?
    Hat der Kampfjet in der Luft gestanden?

    Dieser Kampfjet hätte in 5 Minuten 100 Kilometer zurückgelegt und da will der Türkenstaat den Jet weiter angfunkt haben.

    Ach ne, ich vergaß, die haben ja jetzt alle WhatsApp an Board.

    Bitte Putin. Hier einmal ein richtiges Zeichen setzen. Der Westen ist feige und wird nicht reagieren.

  133. Der Konflikt hat historische Gründe. Große Gebiete der ehemaligen Sowjetunion gehörten vormals zum osmanischen Reich und sind von Turkvölkern besiedelt. Seit dem Zerfall der UdSSR versucht die Türkei, ihren Einfluss auf diese ihnen verwandten Völker zu vergrößern. Putin hat dem jetzt Widerstand entgegengesetzt. Das steht in diametralem Widerspruch zu den politischen Zielen Erdogans. Da die Türkei aber Mitglied der Nato ist, wähnt sich freund Erdo in Sicherheit und glaubt, er könne sich viel herausnehmen. Das könnte der Türkei schlecht bekommen…

  134. #107 Drobo
    Die momentane US-Regierung ja aber das US-Volk wird verarscht wie wir auch.

    Millionen von Illegalen, brutalste Kriminalität, der US-Mittelstand verliert in diesem Moment eine Generation an Heroin, ganze Produktionsstätten und unzählige Arbeitsplätze gehen ins Ausland, Steuererhöhungen, Wohlstandsverteilung zugunsten der Ärmsten/Faulsten weltweit, Islam bedeutet Friede ect.

    Die Völker der westlichen Welt werden zur Zeit so richtig politisch korrekt durchgevögelt.

  135. Wegen des irren Erdolfs wird es keinen Nato-Bündnisfall geben. Im Gegenteil – ich nehme an, daß man Rußland mal an einer Antwort „what it sees fit“ basteln läßt.

    Es gab nämlich, als Rußland beschloß, in Syrien per Luftwaffe einzugreifen, sofort ein amerikanisch-russisches Ankommen darüber, daß man sich nicht gegenseitig ins Gehege kommen und nicht in der Luft bekämpfen wird. Das heißt in so einem Fall: Man drückt die Augen zu und tut sich nichts, auch wenn „fremde“ Flugzeuge mal kurz über von einem selbst kontrollierten oder beanspruchten Terrain fliegen.

    http://www.bbc.com/news/world-middle-east-34588286

    Heute habe die USA knapp mitgeteilt, daß sie nix mit dem Abschuß zu tun haben.

    Was heißt: Türkei, löffel die Schei$$-Suppe selber aus, die du dir da eingebrockt hast. Dazu kommt noch, daß die irren Mohamedaner – Turkmenen, „moderate Rebellen“ oder was auch immer da rumkraucht – erst die beiden mit dem Fallschirm abgesprungenen Piloten umgebracht haben, und dann auf den russischen Rettungeheli geballert haben.

    Kommt alles gar nicht gut. Wäre nämlich alles nicht passiert, wenn Erdolf die Füße stillgehalten hätte.

  136. Herr Putin bleib stark,viel Glück!!Läss sich das nicht gefalen!!
    Wegen Moslieme sind nur Probleme,auf ganze Welt.Der Obama macht von Europa nur Kolonien.
    und die Elite Politische muss unbedingt weg.

  137. Das hat Putin jetzt davon , wenn er eine Gross-Moschee in Moskau unter Anwesenheit von ErdoWAHN eröffnet .

    Jetzt sind die Fronten wieder geklärt – gut so .

    Mir waren Kurden schon immer sympathischer als verblödete Türken .

    Starke Frauen .

    https://youtu.be/n33ftWWNyS4

  138. Die besonnene Haltung Rußlands ist vorbildlich.

    I hope the Russians love their children too. sang Sting einst in den Achtzigern.

    Heutzutage fragt man sich ernsthaft, ob „der Westen“ seine Kinder noch liebt.

  139. #150 nairobi2020
    Die USA behaupten, Tankzüge abgeschossen zu haben und der TV-Sender PBS (US-Version von öffentlich rechtlich) „beweist“ das mit geklauten Videos von russischen Abschüssen.
    http://www.moonofalabama.org/2015/11/pbs-uses-russian-airstrike-videos-to-claim-us-airstrike-successes.html
    Der Fisch stinkt vom Kopf her, der schlimmste Friedensnobelpreisträger aller Zeiten denkt nicht daran, den IS wirklich zu bekämpfen. Nur Schmierentheater fürs gutgläubige Publikum – und dann kommen die Russen und bringen alles durcheinander, da musste es einfach knallen.
    Und unsere Medien: Man stelle sich mal vor, die Russen hätten mit geklauten US-Bildern eigene Erfolge vorgegaukelt, das Geschreie wäre nicht zu überhören gewesen. Wenn die „Guten“ so etwas machen, ist es keine Zeile wert.

  140. Habe mal gehört, dass die Türken einseitig „ihren“ Luftraum um 8 km über die syrische Grenze verlegt haben, um die Kurden bombardieren zu können.
    http://www.heise.de/tp/artikel/46/46187/1.html

    Das heisst, die Türken sehen Teile Syriens als ihren Luftraum. Und ich glaube, genau das ist heute passiert. Die Russen waren in Syrien, die Türken glauben, das wäre ihr Luftraum, nur weiss sonst niemand auf der Welt etwas davon und schon kam es zum Abschuss.

    Fürchte wirklich sehr, dass das noch großen Ärger geben wird. „Turkish Stream“ ist auf jeden Fall bereits jetzt abgeblasen, die größenwahnsinnigen Türken glauben ja, sie könnten ein eigenes Pipeline Projekt mit den Saudis und Katar machen.

    Das wird sicher noch sehr heikel insgesamt. Gut, dass die Russen aktuell sehr besonnen auf alles reagieren.

  141. #176 Verwirrter (24. Nov 2015 17:18)

    Die Völker der westlichen Welt werden zur Zeit so richtig politisch korrekt durchgevögelt.

    Auf den Punkt.

  142. Wenn ein Natopartner einfach einen Feind anfällt, dann ist das kein Grund dafür dass der Rest mitmachen muss. Die Türken haben Russen abgeschossen und egal wo, die hatten ersichtlich nichts türkisches im Visir. Ich denke, dass die Nato nur greift, wenn ein Bündnispartner angegriffen wird ohne vorher provoziert zu haben.

    Bin ich dumm?
    Ja.
    Aber das wäre für mich logisch.
    Stellt euch vor, Deutschland würde einfach so den Libanon angreifen, beschiessen, was auch immer. Und wenn die sich wehren kommt die Nato? Das kanns ja wohl nicht sein.
    So könnte man ja jeden Krieg den man will erzwingen.

  143. Zu #182:

    Habe ich auch so gesehen.
    Nach Monaten erfolgloser US Angriffe (? waren die echt gemeint oder Täuschungen* ?) sind seit den russischen Jet-Angriffen hunderte IS Tanklastzüge zerstört worden.

    * Vielleicht wolen die USA den IS noch nicht richtige bekämpfen bevor ihre Hauptfeind nicht von allen (IS, Türkei, sog. gemäßigte Rebellen) ausreichend geschwächt ist.

  144. 185 Babieca (24. Nov 2015 17:35)

    #176 Verwirrter (24. Nov 2015 17:18)

    Die Völker der westlichen Welt werden zur Zeit so richtig politisch korrekt durchgevögelt.

    Auf den Punkt.

    #####################################

    Wer nicht mannhaft und frauhaft genug ist , sein eigenes Land zu verteidigen , darf sich über die Folgen nicht wundern .

    JEDES VOLK HAT DIE REGIERUNG , DIE ES VERDIENT .

    Leider wahr .

  145. @61 Pi-Aktif

    glauben bei einem Abschuss noch
    an Hundert Kilometer weiterflug!

    Ich schrieb von 18km pro Minute, ich schrieb von Boden-/Luft-Luft – Raketen, die eine effektive Reichweite von über 100km haben, d.h. bei Mach2-3 dieser Rakten fliegen die ein paar Minuten. Zwischen Raketenabschuss und Treffer / Einschlag auf den Boden liegen viele, viele Kilometer. 100km sind in der Luft gar nix
    Damit sage ich nicht, dass die Sukhoi in türk. Luftraum abgeschossen wurde! Ich sage damit, dass die Absturzstelle in diesem Fall wenig über eine Luftraumverletzung aussagt, wenn sowieso schon in Grenznähe geflogen wird! Schlau genug?

  146. @Grenzedicht:

    Bitte Putin. Hier einmal ein richtiges Zeichen setzen. Der Westen ist feige und wird nicht reagieren.

    Der „Westen“ ist kriegsgeil, womöglich auf einen verheerenden Krieg gegen Russland. Ich fürchte, er wird sehr gern reagieren.

    Lediglich die Völker (und zu denen gehören auf eine gewisse Art auch Soldaten), die „der Westen“ unter Kontrolle hat, wollen Krieg nicht so ohne weiteres. Sie müssen vorher in Angst, Panik, Zorn und Hass versetzt werden. Das gilt natürlich auch für das russische Volk. Ich glaube auch nicht, dass Ali Normaltürke Interesse an einem Krieg mit Russland hat.

    In Kriegen leiden Völker – und zwar alle beteiligten. Und hinterher sind alle verschuldet, auch die Sieger. Aber irgendjemand hat offengar trotzdem immer wieder Interesse daran.

  147. Die Nato besteht nicht nur aus Türkei und USA.Ich kann mir nicht vorstellen, dass Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Kanada oder
    auch wir diesen Wahnsinn, einen Krieg gegen Russlandzu führen mit machen würden.Gut wir haben zur Zeit sehr viele beklopte, Geistig kranke Politiker auf der ganzen Welt, inskl.unsere Merkel, aber, den 3 Wk
    zu Riskieren? Das währe doch unser aller Ende , auch deren die sich in
    irgend welchen Bunkern, verstecken und auch deren Tage sind gezählt.

  148. ich stelle mir langsam aber sicher eine sehr ungemütliche fragen:

    -sind nato und amis wirklich so dumm um einen waffengang gegen die russen zu riskieren, weil sie vermeintliche schwäche wittern?

    -wollen die amis einen krieg, wo sich europa und die russen sich gegenseitig zerfleischen, damit sie sich in ruhe china widmen können?

    -gibt es elemente in der gesellschaft, die sehr reich, sehr einflussreich und so voller hass auf alles westliche und weisse sind, das sie versuchen einen krieg zwischen dem westen und russland zu verursachen um damit freie bahn für die dritte welt zu haben?

    -oder sind die regierungen einfach nur dumm und wissen nicht was sie da tun, wie zu beginn des ersten weltkrieges?

  149. Pervers verlogene NATO

    Nach JeSuisCharlie & ParisAttacks
    sagt die NATO nichts über Islamisten,
    die Russland-Soldaten in Syrien töten?

  150. #5 resistent (24. Nov 2015 14:17)

    Dem Vernehmen nach war es eine türkische F-16. Das wird noch lustig für diese Feiglinge, wenn die Russen demnächst Begleitschutz fliegen. Vielleicht möchte man den Bündnisfall provozieren.

    Genau die Idee kam mir auch in den Sinn.
    Schätze,das geht einigen so.

  151. #186 opferstock (24. Nov 2015 17:37)

    Richtig. Der Nato-Bündnisfall ist kein Automatismus, es muß ein Angriff vorliegen (Rußland hat die Türkei nicht angegriffen) und auch dann kann jeder Staat noch sagen „nö, mach nicht mit.“

    Die entscheidenden Formulierungen gefettet. Artikel 5 des Nato-Vertrages:

    Die Parteien vereinbaren, dass ein bewaffneter Angriff gegen eine oder mehrere von ihnen in Europa oder Nordamerika als ein Angriff gegen sie alle angesehen werden wird; sie vereinbaren daher, dass im Falle eines solchen Angriffs jede von ihnen in Ausübung des in Artikel 51 der Satzung der Vereinten Nationen anerkannten Rechts der individuellen oder kollektiven Selbstverteidigung der Partei oder den Parteien, die angegriffen werden, Beistand leistet, indem jede von ihnen unverzüglich für sich und im Zusammenwirken mit den anderen Parteien die Maßnahmen, einschließlich der Anwendung von Waffengewalt, trifft, die sie für erforderlich erachtet, um die Sicherheit des nordatlantischen Gebiets wiederherzustellen und zu erhalten.

    Von jedem bewaffneten Angriff und allen daraufhin getroffenen Gegenmaßnahmen ist unverzüglich em Sicherheitsrat Mitteilung zu machen. Die Maßnahmen sind einzustellen, sobald der Sicherheitsrat diejenigen Schritte unternommen hat, die notwendig sind, um den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit wiederherzustellen und zu erhalten.

    http://www.nato.diplo.de/Vertretung/nato/de/04/Rechtliche__Grundlagen/Nordatlantikvertrag.html

    Also: Da muß 1. ein bewaffneter Angriff sein und 2. kann selbst dann jede Nation so reagieren, wie sie es für richtig hält. Sie kann z.B. eine Tasse Kamillentee trinken und sagen „Und?“. Sie kann auch den Botschafter des Angreiferstaats einbestellen. Einen Boycott verhängen. Und, und, und.

  152. Auf die Ergebnisse der Untersuchung bin ich sehr gespannt. Den russischen Piloten wünsche ich, dass sie in Sicherheit sind, was leider nicht sehr wahrscheinlich ist.

  153. @#185 rob567
    Der Alte links erinnerte mich sofort an den grünen Thierse..
    Schade dass der Pilot keine Sprengfalle trug..
    Es müsste doch gehen,wenn kein Puls gemessen und jemand die Hi-Tech Kleidung falsch manipuliert, dass er die noch zu ihren 72 Jungsauen befördert..

  154. Ich war Hobbypilot und habe mir das Video vom Abschuss des Kampfjets angesehen und frage mich deshalb: „ Wenn ein russischer Kampfjet von der Türkei `angeblich` über dem türkischen Luftraum abgeschossen wurde und daraufhin dieser Kampfjet fast im Neunziggradwinkel zu Boden stürzte und auf syrischem Gebiet zerschellte, dann hat dieser russische Pilot bestimmt nicht den türkischen Luftraum so schwer verletzt, dass man diesen gleich abknallen muss“. In diesem Falle lügt die Türkei oder aber es sind zweihundertprozentige Korinthenkacker und zeigt einmal mehr, dass sie im geheimen gar nicht so sehr an der Bekämpfung des IS interessiert ist. Von daher kann man nur vor der Türkei warnen und ihr gegenüber ein berechtigtes Mistrauen an den Tag legen.

  155. #172 ossi46

    Vergessen wir dabei nicht China!!

    Die „friedliebenden“ und „machtgeilen“ Amis haben Europa und insbesondere Deutschland seit dem WK1 kräftigst verprügelt und als Deutscher winke ich diesen Massenmördern nicht zu.

    Ich halte Abstand von diesen „Freunden“ und auch die Türken haben wir ihnen zu verdanken.

    Auch tolle „Freunde“, diese Türken, die auch ihren Erdowahn gewählt haben und der für den IS, wie auch der CIA, verantwortlich ist.

    Ich hoffe als Deutscher auf Putin, der für mich als Einziger im erlauchten Kreis der Politiker einen kühlen Kopf hat und vielleicht war die Krim tatsächlich einem Wissen geschuldet, was wir nicht haben (können).

    Den USA mit ihren „Sorosen“ traue ich nicht mehr über den Weg!

  156. Allein in Erwägung zu ziehen, ein russisches Kampfflugzeug abzuschießen, das den IS bekämpft – dafür muss man schon irre im Kopf sein. Wenn man Inzucht betreibt kommen halt größtenteils Minderbemittelte und Wahnsinnige dabei heraus.

    Die Türkei hat als Unterstützer des IS gehandelt, das ist offensichtlich.

    Der Kampf der USA gegen den IS ist eine Schmierenkomödie, anders kann man sich nicht erklären, dass sie bis heute nichts erreicht haben. Erst durch russischen Beschuss wird der IS geschwächt.

    Die USA hat genauso wie die Türkei scheinbar Interesse daran, den Terror in Syrien möglichst lange aufrecht zu erhalten.

  157. @ #196 Kafir avec plaisir (24. Nov 2015 17:53)

    #5 resistent (24. Nov 2015 14:17)

    Dem Vernehmen nach war es eine türkische F-16. Das wird noch lustig für diese Feiglinge, wenn die Russen demnächst Begleitschutz fliegen. Vielleicht möchte man den Bündnisfall provozieren.

    Genau die Idee kam mir auch in den Sinn.
    Schätze,das geht einigen so.

    Dass die Türkei den Bündnisfall provozieren will, hab ich euch schon vor 3 Jahren geschrieben – als die deutsche Patriot-Stellung in die Türkei verlegt wurde.

    Die Türken wollten unbedingt, daß Deutschland eine russische Maschine abschießt – denn auch damals gab es schon den russischen Luftwaffenstützpunkt in Syrien – der ist jetzt nur größer geworden.

    Gottseidank ist dieses Jahr unsere Patriot-Einheit wieder heim geholt worden – jetzt haben die Türken selber schießen müssen.

    Und: falls eine F-16 geschossen hat, war diese dann im syrischen Luftraum? Hätte da nicht Assad diese F-16 abschießen sollen? bzw. seine russ. Freunde?

  158. #199 guy (24. Nov 2015 18:01)

    dann hat dieser russische Pilot bestimmt nicht den türkischen Luftraum so schwer verletzt, dass man diesen gleich abknallen muss“.

    Yep. Wenn man dem glauben kann, was bislang veröffentlicht wurde, geht es aus Sicht der Türkei um einen winzigen, knapp drei Kilometer breiten türkischen Streifen, der als langer Zipfel nach Syrien reinragt. Da ist der russische Flieger angeblich drübergehuscht.

    Rußland sagt, er war nicht drüber.

    Hier die Bilder und Diskussion auf dem italienischen, hochspezialisierten Militärfliegerblog The Aviationist (englisch):

    http://theaviationist.com/2015/11/24/ruaf-su-24-shot-down-by-turkey/

  159. Als Strafe für ERDOWAHN, dessen Sohn Öl bei der iS-Lammörderbande kauft, sollte RUSSLAND nun vordringlich Tanklaster der iS-Lambanditen zerstören!
    Und die Bomber unter Geleitschutz seiner modernsten Jäger stellen

  160. Alle Aleviten (auch die türkischen) wissen:
    Erdogans Geheimdienst hat den IS konstruiert und hervorgebracht.

    Der IS ist nichts anderes, als die türkischen Söldnertruppen – aus den Arabern rekrutiert: die türkische Fremdenlegion.

    Erdogan will die Ölfelder von Mossul – entweder durch die IS oder durch die Errichtung einer „Schutzzone“ durch die UNO – also ein Protektorat.

  161. @ #204 brontosaurus (24. Nov 2015 18:14)

    Der Abschuss der russischen Maschine war Erdogans Rache dafür, daß die Russen in nur wenigen Tagen fast alle IS-Tanklaster abgefackelt haben.

  162. Die willkürliche Verlegung von Lufträumen, wie er gegenwärtig von der türkischen Regierung aus betrieben wird, um über syrischem Gebiet operieren zu können, dürfte mit eine Ursache für die gegenwärtige Eskalation gewesen sein. Die relative Zurückhaltung, wie sie scheinbar aus Obama-kreisen an den Tag gelegt worden ist, war Erdogans Sache nie.

    Offensichtlich will man den „Bündnisfall“ provozieren, um weiter, unter Hereinziehen Europas in einen Krieg und unter dem Deckmantel einer vorgeblichen Terrorbekämpfung, sich ausbreiten, die Kurden bekriegen und (wie US-Kreise und deren radikalislamische Verbündete in Katar und Saudi-Arabien auch) den IS unterstützen zu können, auch darum, weil der in Teilen dasselbe tut. Genau diese
    Vorhaben hatten die Russen, deren Eingriffe im Gegensatz zu denen des o. g. Bündnisse als Hilfe erbeten und somit völkerrechtlich gedeckt sind, bereits erheblich, weil erfolgreich, gestört.

    Daß die Türken – der altbekannte „Listenschmied“ genannte Falschspieler läßt grüßen – sich also etwas haben „einfallen lassen“ müssen, was zumindest nach Provokation roch oder eine solche hervorbrachte, lag quasi auf der Hand. Ich bin davon überzeugt, daß diese Leute Krieg wollen, nachdem sie von der NATO bis an die Zähne hochgerüstet worden sind.

  163. #30 Mannemer72 (24. Nov 2015 14:41)

    es kommt wies es kommen musste:

    NATO gegen Russland! Potential zum 3. Weltkrieg ist da.
    ______________________

    Treffende Einschätzung!

    Auf die einflußreiche Rolle von Saudi-Arabien weisst ein Artikel ausgerechnet beim SPON hin.

    „Es ist jetzt viel von der Verteidigung unserer Werte die Rede. Vielleicht sollte man damit anfangen, nicht länger mit Leuten zu poussieren, die einen Apartheidstaat am Laufen halten, gegen den Südafrika selbst zu seinen schlimmsten Zeiten eine Vorzeigerepublik war. Apartheidregime haben es oft an sich, dass sie über Dinge verfügen, die andere gerne besitzen würden.In Südafrika waren das Gold und Diamanten, mit denen sich die Machthaber Nachsicht erkauften.

    In Saudi-Arabien sind es Öl und Stationierungsrechte für amerikanische Kampfflugzeuge.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/kampf-gegen-den-terror-saudi-arabien-ist-der-wahre-feind-kolumne-a-1064250.html

  164. So so,
    Russland hat Terroristen zu erfolgreich bekämpft und soll jetzt ausgebremst werden.

    Putin hat gesagt, Russen sollen nicht mehr in die Türkei fahren.
    Dem soll man sich anschließen.

  165. @#139 Erich_H:

    Erdogan handelt genauso in türkischem Interesse wie Merkel in deutschem Interesse

    —-
    Lol, der war echt gut.

    Oh, ich merke eben erst, dass das vielleich missverständlich war.

    Ich meinte natürlich nicht, dass Merkel in deutschem Interesse handelt. Aber eben Erdogan (Mitglied des gleichen Ensembles) auch nicht in türkischem.

  166. Aktuell bei der „Zeit“. Ein mehrseitiger Artikel:

    Muslime : Das Ende der Arroganz
    Kolonialismus, Interventionen, Krieg gegen den Terror: Die „Realpolitik“ des Westens ist gescheitert. Wir müssen unser Verhältnis zu den Muslimen grundlegend ändern.
    Von Bernd Ulrich
    24. November 2015, 18:09 Uhr
    […]
    Anders als der Westen hat der IS einen Plan: Er will Europäer, Amerikaner und neuerdings auch Russen zu möglichst massiven Gegenschlägen provozieren, sie alle so tief wie es irgend geht hineinziehen ins Chaos; der IS giert danach, aus der Luft attackiert zu werden, weil er um die Kollateralschäden weiß, die dann entstehen. Und er weiß, dass jeder Kollateralschaden sein Kollateralnutzen ist. Bomben töten Terroristen – und schaffen neue. In dieser Woche berichtete der Guardian, dass amerikanische Drohnen in Pakistan oft mehr als zwanzig Mal so viele Menschen töten wie beabsichtigt.

    Wenn aber der IS Luftschläge will, wieso sollen dann Luftschläge gegen den IS helfen?
    […]
    http://www.zeit.de/2015/47/muslime-islam-westen-umgang

  167. So, die Stellungnahme der Nato nach Sondersitzung ist raus. Nicht vom bombastischen Getöse täuschen lassen, wer Diplo-Sprech kennt, kann es ohne Probleme lesen: Mehr als ein mildes „Du, Du“ und „schreib uns bitte einen Bericht“ an Rußland ist es nicht. Die Türkei ist mit ihrem Rumkrakeelen eiskalt aufgelaufen. Die beiden entscheidenden Passagen (das mit dem „strongly protest“ ist Pflichtgequatsche):

    Allies strongly protest these violations of Turkish sovereign airspace, and condemn these incursions into and violations of NATO airspace. Allies also note the extreme danger of such irresponsible behaviour. They call on the Russian Federation to cease and desist, and immediately explain these violations.

    Allies call on the Russian side to take all necessary measures to ensure that such violations do not take place in the future.

    Das wars. Mehr nicht.

    http://www.nato.int/cps/en/natohq/news_123392.htm

  168. Putin hat gesagt, Russen sollen nicht mehr in die Türkei fahren.
    Dem soll man sich anschließen.

    Völlig unabhängig von dem Vorfall war bzw. ist ohnehin keinem mehr zu helfen, der noch freiwillig einen Fuß in ein islamisches Land setzt. Und wenn ich in die Türkei will, dann muss ich nur zur Haustür raus (leider) …

    Habe vor über 20 Jahren islamische Länder bereist – war damals, bis auf die permanenten landestypischen Bescheiss und- Abzockversuche durch die Einwohner, im übrigen absolut sicher. Heutzutage kann man in keinem dieser Länder sich mehr sicher fühlen.

  169. #30 Mannemer72
    #31 arminius arndt

    Genau so ist auch meine Meinung!

    Mal schaun, wie bei der NATO rumgeeiert wird.

  170. #209 Schüfeli (24. Nov 2015 18:21)

    So so,
    Russland hat Terroristen zu erfolgreich bekämpft und soll jetzt ausgebremst werden.

    Putin hat gesagt, Russen sollen nicht mehr in die Türkei fahren.
    Dem soll man sich anschließen.

    ———————————–
    Es gibt genügend dumme Deutsche die in Krisengebieten unbedingt Urlaub machen, denen eine reale Einschätzung der Gefahren abhanden gekommen ist!

  171. # Nuada
    # mutambu mustaman

    Viele Dank für eure Beiträge hier im Forum!

    Sie setzen sich wohltuend ab, von Plattitüden und Nichtigkeiten!

    Siehe: Merkel muss weg/Kotzclub.

  172. #211 Nuada
    Ich meinte natürlich nicht, dass Merkel in deutschem Interesse handelt. Aber eben Erdogan (Mitglied des gleichen Ensembles) auch nicht in türkischem.

    ??????????????????????????

    Erdogan ist Sunnit!
    Kopfabschneider-IS sind Sunniten!
    Grösstenteile Türkei ist sunnitisch!!!

  173. #214 arminius arndt

    Auch für mich haben sich sämtliche islamischen Urlaubsziele für alle Zeiten erledigt. Schade, Tauchen in Ägypten war genial…

  174. Diese elenden, scheinheiligen und feigen Türken:
    – gucken aus ihren an der Grenze aufgestellten Panzern dem IS-Treiben und -Morden zu
    —> (Kobane: fahrradfahrende Frauen mit abgehackten Händen radeln in Schlangenlinien über die verminte Straße Richtung Türkei! Bumm – oder – sie kamen evtl. durch, dann fanden sie eben als IS-Scharfschützenziel ihr Ende. Unter großem Gelächter der Steinzeitaffen.)
    – und kaufen (über Mittelsmänner) dem IS Öl ab und liefern Waffen, Nachschub und Konvertiten
    – verfolgen und töten Minderheiten mit anderen Zielen und Gedanken hinsichtlich einer eigenen Souveränität
    Adolf Erdogan passt hervorragend zu den faschistischen IS-Sunniten.
    Diese Türkei darf nie in die EU kommen. Sonst ist alles noch schneller am Ende, als heute sowieso schon abzusehen.

  175. #213 Babieca (24. Nov 2015 18:27)

    So, die Stellungnahme der Nato nach Sondersitzung ist raus.

    —-

    Ja, das ist klar. Aber wo sind die Radardaten?

    Warum wird hier geschwiegen? Die Russen haben doch laut und deutlich gesagt wo das Flugzeug abgeschossen wurde. Und Erdogan erzählte über eine 10-minutige Verfolgung mit 10 Warnungen.

    Man muss doch diese Aussagen überprüfen. Für mich ist eins klar: Die Nato schweigt hier, weil Türkei lügt.

  176. Außerdem zu:

    Türkei schießt russischen Kampfjet ab

    Die Waffenarsenale aller bedeutenden Mächte sind prall gefüllt mit den neuesten Vernichtungsmitteln. Und wurden außerdem seit ca. 15/20 Jahren nicht mehr großflächig eingesetzt bzw. „getestet“.
    Immer dann, wenn sich irgendwelche angriffslustigen Staaten vermeintlich und waffentechnisch gesehen im Vorteil befinden, müssen diese Waffen alsbald ausprobiert werden.

  177. Sollte die Nato sich nicht für den Abschuß entschuldigen, wäre das nach meiner Kenntnis des jetzigen Standes der Dinge ein eindeutiger Hinwweis darauf, dass es sich bei der Nato mittlerweile um ein Verbrecher-Bündnis handelt. Es wäre eindeutig, man müßte nicht mehr spekulieren.

    Die Maschine stürzte ja über Syrien ab.Man hätte sie also zumindest im Flug nach Syrien, also wenn; dann auf dem Rückzug abgeschossen. Oder die Maschine wurde irgendwie nach Syrien verwirbelt.

    Bei großzügigster Interpretation kann es sich um ein Versehen der Türkei handeln. Alles andere kann nur ein Verbrechen sein, selbst wenn Putin provoziert haben sollte. Umso erstaunlicher ist es, dass die Affen der Nato zu einer Sondersitzung zusammen kommen. Wieso geben sie den Fehler (die Absicht der Türkei könnten sie ja nicht zugeben) der Türkei nicht einfach ohne Sondersitzung zu.

    Ich meine das ist der erste eindeutige Beweis, dass wir es bei der Nato mit einem Verbrecherhaufen zu tun haben. Es sei denn sie geben den Fehler zu.

  178. Präsident Wladimir Putin sagte, der Abschuss eines russischen Kampfjets durch türkisches Militär werde „ernsthafte Konsequenzen“ für die gegenseitigen Beziehungen haben. Der Vorfall sei ein „Messerstich in den Rücken“

    02.12.2014 – Die Türkei nutzt jetzt die Chance, mit Russland große Geschäfte zu machen.

    Russland: Sich einmal Umschauen in der EU und (nichts) mitbekommen hat, wie der islamische Staat tickt!?? Über „Messerstiche in den Rücken“ darf man sich nicht Wundern.

  179. #220 Erich_H (24. Nov 2015 19:10)

    Erste Radardaten hier. Aber die sind jämmerlich:

    http://theaviationist.com/wp-content/uploads/2015/11/Radar-track.png

    Es gibt wesentlich bessere. Jeder, der da an Land und im Wasser in der Gegend ist – und da treten sich von den Franzosen über Deutschen, die Briten, die Amerikaner, die Israelis, die Russen alle auf die Füße mit Horch und guck und Aufklär und Sigint – hat die Daten.

    Aber die sind eingestuft (classified). Und es besteht nun mal kein Grund, und wenn wir darüber noch so schimpfen, sie öffentlich zu machen.

  180. Herr Gott,
    Syrien ist das durch Satelliten am besten überwachte Land!
    Irgendwer,der darauf zugreiffen kann
    und sich einen Dreck um Türken und Nato schert,
    wird die Wahrheit ans Licht bringen.
    Und wenns noch 2 Wochen dauert.
    aber die fleissigen Pi-Reporter bringen das schon ans Licht.
    Da GILT: Wir schaffen das!

  181. Die Konsequenz dürfte klar sein: Der nächste Türkenjet, der in den syrischen Luftraum eindringt, um gegen den IS kämpfende Kurden zu bombardieren, wird von den Russen im Auftrag des syrischen Souveräns vom Himmel geholt. Jedenfalls hoffe ich das. Putin ist nämlich im Gegensatz zur Kanzlette nicht das Schoßhündchen des Größten Osmanen aller Zeiten.

  182. @#213 Babieca (24. Nov 2015 18:27)

    Verstehe ich das richtig, dass die Nato Rußland nicht verurteilt? Das würde heißen, dass die Nato letztlich einen Fehler der Türkei zugegeben hat. Dass sie es nicht offen tun, na gut, kann man der Diplomatie zugestehen. Die Nato wäre dann also doch nicht eindeutig als Verbrecherbündnis identifiziert.

    Aber interessant ist das insofern, als die deutschen Medien und die Presse den ganzen Tag über desinformiert hat. Das ist nun ein eindeutiger Fall. Bei der Ukraine wußte man ja nie genau, was Putin da unter der Hand so getrieben hat, so daß man die manipulative Einstellung de Medien nicht eindeutig klarmachen konnte.
    Aber das mit der manipulativen Berichterstattung zum diesem Abschuß wäre dann eindeutig. Und damit hätte man zum ersten mal einen eindeutigen Beweis für die manipulative Haltung der deutschen Medien. Auch gegenüber Transatlantikern. Alles andere konnten die bisher bestreiten.

  183. #222 INGRES (24. Nov 2015 19:15)

    So, wie es bisher von der Türkei dargestellt hat, war die 17 Sekunden über türkischem Gebiet. Ein Witz! Wenn die türkischen F 14 da in Schußposition gelauert haben um ihr genau mit Erreichen des türkischen Luftraums eine reinzuzimmern, kommt die erst in Syrien wieder runter.

    Um deutsch zusammenzufassen, was im Moment Stand der Aviationist-Berichterstattung – laut Türkei Fencer = Natobezeichnung für die SU 24.

    Der vorhergehende Kurs zielte geradewegs auf den schmalen „Zipfel“ Türkei ab, der nach Syrien reinragt. Je nach Interpretation gab es zuvor an exakt gleicher Stelle, Richtung und Kurs schon einen Überflug – mglw. durch das gleiche Flugzeug. Nun der 2. Anflug. Die Warnungen (10 Funksprüche in 5 Minuten) gehen raus auf nahezu geradliniger Annäherung (Fencer über Syrien) auf den Zipfel. Gleichzeitig Abfangkurs der F-16 für Waffeneinsatz auf die Stelle wo die Fencer die Grenze überfliegen wird sofern Kursbeibehaltung. In dem Moment wo klar wird das die Fencer vor der Grenze nicht mehr rechtzeitig abdrehen kann erfolgt Waffenfreigabe für die F-16. Die Fencer wird getroffen über der Türkei oder – wohl zutreffender – nach verlassen des Zipfels über Syrien.

    http://theaviationist.com/2015/11/24/ruaf-su-24-shot-down-by-turkey/

    Trotzdem: Kein Grund, die abzuschießen.

  184. Mir platzt fast der Kragen bei dieser schrecklichen Meldung.
    Die Türken behaupten das russische Kampfflugzeug hätte türkischen Luftraum
    verletzt während Russland vermeldet dass das Kampfflugzeug 4 Kilometer entfernt von der syrisch-türkischen Grenze operiert hätte.

    Wenn die russische Verlautbarung stimmt dann war der Abschuss des Kampfflugzeugs durch das türkische Militär ein klarer Fall einer militärischen Aggression und absolut nicht legitimiert.
    Wenn stattdessen die türkische Berichterstattung der Wahrheit entspricht, dann hat das russische Flugzeug zwar türkischen Luftraum verletzt aber der Abschuss war dennoch nicht gerechtfertigt.
    Zu keinem Zeitpunkt war die Sicherheit der Türkei durch das russische Kampfflugzeug gefährdet.
    Russland hatte nicht die Absicht die Türkei in irgendeiner Weise zu gefährden oder gar anzugreifen.
    Während des Kampfgeschehens gegen den IS ist es nur allzu verständlich dass das russische Kampfflugzeug höchstwahrscheinlich unbemerkt bzw. unabsichtlich in den türkischen Luftraum kam.
    Vielleicht hat die türkische Luftraumüberwachung tatsächlich mehrmals das russische Flugzeug informiert sich über türkischen Luftraum zu befinden.
    Dann sollten die Türken doch bitte auf russisch den Piloten warnen.
    Man kann doch nicht erwarten dass der russische Pilot die türkische Sprache versteht.
    Wer spricht den türkisch außerhalb der Türkei ? Mal ehrlich jetzt !
    Die Befehlskette endet bei diesem völlig größenwahnsinnigen Egomanen Erdogan und dieser hatte letztlich auch die Entscheidung getroffen dieses Flugzeug abzuschießen.
    Es war ein feiger und hinterhältiger Angriff gegen einen dringend notwendigen Verbündeten im Kampf gegen den IS.
    Darüber hinaus hatte dieser aggressive Alleingang Erdogans auch alle anderen Länder der Nato in die Gefahr eines 3. Weltkriegs gebracht !
    Diese Entscheidung Erdogans war absolut inakzeptabel !
    Seit Jahrzehnten bemühen sich die westlichen Natostaaten um Völkerverständigung mit Russland.
    Seit Jahren hatten wir ein friedliches, partnerschaftliches ja sogar freundschaftliches Verhältnis zu Russland aufgebaut.
    Die Russen haben sich treue und verlässliche Partner erwiesen, auch im Kampf gegen diese IS Fanatiker.
    Wir dürfen nicht zulassen dass dieser größenwahnsinnigen Irre in Ankara unsere ganzen politischen Erfolge in der Zusammenarbeit und der friedlichen Koexistenz mit Russland zunichte macht.
    Vor 101 Jahren war der Mordanschlag auf den österreichischen Thronfolger der Auslöser für den 1 . Weltkrieg.
    Und dieser völlig wahnsinnige Autokrat nimmt mit dem nicht provozierten und nicht feindlich gesinnten Überflug eines russischen Flugzeugs einen 3. Weltkrieg in Kauf. Das ist Wahnsinn ! Nichts anderes !
    Diese aggressive, durch absolut nichts zu rechtfertigende und völlig verantwortungslose militärische Reaktion der Türkei muss politische Konsequenzen haben.
    Die Türkei muss aus der NATO heraus geschmissen werden.
    Besser heute als morgen.
    Seit diesem feigen und ungerechtfertigtem Abschuss trauern Angehörige in Russland um ihren Sohn, Ihren Bruder, ihren Vater, Ehemann und Enkel.
    Und andere Angehörige machen sich zu Recht die größten Sorgen um den überlebenden Piloten.
    Das können und dürfen wir nicht dulden !
    Selbst wenn dieses russische Flugzeug den Luftraum der Türkei überflogen hätte, so war es in keinem Fall ein kriegerischer Akt.
    Der Verantwortliche dieses Abschusses gehört vor ein Militärgericht.
    Versteht mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen die Türken, aber dieser größenwahnsinnige völlig verantwortungslos politisch handelnde Irre gehört weggesperrt.
    Der hat doch genau gewusst dass das russische Kampfflugzeug den IS bekämpft und nicht die Türkei bedroht !
    Ich nehme in Gedanken die Angehören des getöteten und des gefangen genommen Piloten ganz fest in den Arm und versuche sie zu trösten aber diesen verantwortungslosen wahnsinnigen Irren in Ankara verachte ich zutiefst.
    Ihr Sohn kehrt niemals wieder nach Hause.
    Ihr Herz ist gebrochen und deshalb nur wegen diesem blöden und gewissenlosen Arschloch in Ankara.

  185. Dieser amerikanische Bastard hat schon 2014 versucht, die NATO, genauer gesagt Europa, über den Ukraine-Konflikt in einen Krieg mit Russland zu treiben. Sein Ziel war immer schon, Europa und v.a. Deutschland, durch einen Krieg zu schwächen. Jetzt hat er den grössennwahnsinnigen Möchtegern-Sultan instrumentalisiert. Die Europäer sind so amerikahörig, dass er sein Ziel bald erreicht haben wird.

  186. Erdogan schützt seine IS, nachdem Putin jetzt lieber diese bombardiert statt die freie syrische Armee.
    Und die geistigen Klappstühle schwadronieren über die USA- alles sehr traurig.

  187. Mein Gott !
    Wann endlich rettet Mütterchen Rüßland Europa?

    Wann endlich macht Rußland/Putin im Namen der zivilisierten Welt/Menschheit diesem islamischen IS-Spuk ein Ende !
    (Der Westen , der nur andere islamistische Grüppchen unterstützt , die dann entsprechend dem Islam in anderen Islam- oder Nichtislamgruppen weiter Köpfe rollen lassen , ist doch hier absolut unfähig und nicht geeignet . (Ich nehme die französische Fremdenlegion mal aus !))

    Rußland sollte doch mit 250.000 Soldaten und
    und 3000 Panzern diesem IS-Spuk und Islamistenspuk in Syrien in 3 Monaten locker ein Ende machen können und Syrien als Staat und Ordnungsmacht (zunächst unter Assad mit Generalamnestie für alle Willigen -mit Möglichkeit für Heimkehr der Asylanten – in 5-15 Jahren langsam mit demokratischen Wahlen ) wieder zu Respekt und staatlicher Souveränität verhelfen können !
    Erdogans Hoffnung selbst islamistische Ordnungsmacht dort zu werden wäre dann auch höffentlich selbstverschuldet endgültig dahin!

    Wenn dabei ein paar Öltanker von IS-helfenden Ölscheichs durch russische U-Boote versenkt würden ,wäre die Ozonschicht , Klima und CO2 unserer einen Welt auch höchst erfreut !

    p.s:

    http://www.focus.de/politik/ausland/anzahl-verteidigungshaushalt-oelproduktion-die-maechtigste-armee-der-welt-usa_id_4108231.html

    Die größte Panzermacht: Russland

    Heer:

    Soldaten: 766.000
    Reserve: 2.485.000
    Panzer: 15.500
    Artillerie: 4625
    Raketensysteme: 3781

    Luftwaffe:

    Jäger: 736
    Kampfflugzeuge: 1289
    Transportflugzeuge: 730
    Gesamtzahl: 3082
    Helikopter: 973
    Kampfhubschrauber: 114

    Marine:

    Flugzeugträger: 1
    Fregatten: 4
    Zerstörer: 13
    Korvetten: 74
    U-Boote: 63
    Gesamtzahl: 352

  188. Lieber Babieca, herzlichen Dank für den Link, Sie sind – wie immer! – fantastisch gut informiert!

  189. #56 void

    Wie kommt es eigentlich, dass die beiden Piloten, die nach dem Treffer sicher schnellstens aus der brennenden Maschine ausstiegen, bevor diese in irgendeine Richtung ins Trudeln geriet, auch beide in Syrien runterkamen? Der Orkan ist auf dem Video nicht zu erkennen, der nötig gewesen wäre, sie nach Syrien zurückzuwehen, nachdem sie erst einmal antriebslos am Fallschirm hingen.

    Und was folgt daraus über den wahrscheinlichen Ort des Abschusses?

  190. #226 INGRES (24. Nov 2015 19:28)

    Verstehe ich das richtig, dass die Nato Rußland nicht verurteilt? Das würde heißen, dass die Nato letztlich einen Fehler der Türkei zugegeben hat. Dass sie es nicht offen tun, na gut, kann man der Diplomatie zugestehen. Die Nato wäre dann also doch nicht eindeutig als Verbrecherbündnis identifiziert.

    Ja. Habe eben noch mal ein bißchen herumtelefoniert. Die sind alle stinksauer auf Erdowahn. Inoffizielle Lesart: Der Knallo aus Ankara will sich dafür rächen, daß Rußland seine heißgeliebten syrischen Turkmenen und all die schlachtenden Sunnis jagt.

    Erdolf steht in der Nato isoliert da.

  191. Was bei dieser Aktion (Abschuss der Su-24) völlig unverständlich ist, ist die nicht ganz stimmige Vorgehensweise. Normalerweise wird bei einer Luftraumverletzung das noch nicht identifizierte Flugzeug per Funk angesprochen und darauf aufmerksam dass es sich in fremden Luftraum befindet. Zeitgleich startet dann eine Alarmstaffel um visuellen Kontakt herzustellen und versucht (wenn alle anderen Kontaktversuche scheitern – Boardfunk/Systeme können defekt sein) das gegnerische Flugzeug aus dem eigenen Luftraum abzudrängen (eskortiert es aus dem eigenen Luftraum). Geschossen wird in solchen Situationen normalerweise nicht!!! In der vorliegenden Situationen erfolgte meines Wissens aber kein Versuch die Su-24 abzufangen, sondern der Kampfjet wurde mittels Artillerie abgeschossen. Äußerst mysteriös und nicht der normale Ablauf!!!

  192. #233 Ludwig Wilhelm v. Baden

    Herzlichen Dank !
    Genau das ist die Motivation weitere Kommentare zu posten.
    Ich wünsche Ihnen einen schöne und erholsamen Abend mein lieber Freund.
    Herzliche Grüße.

  193. #65 schweinsleber (24. Nov 2015 15:27)

    ist ja schon überraschend, mit welcher grosser gelassenheit ihr reagiert.

    ihr wisst dann schon, das nun genau so ein scenario eingetreten ist, das man während des kalten krieges verhindern wollte…..
    ___________

    brrrrr, ganz ruhig brauner….
    dieses scenario ist auch während des „kalten“ krieges MEHRFACH eingetreten, mit hunderten toten. das wird keinen atomkrieg auslösen. aus dem einfachen grund, weil den alle verlieren würden.
    gott sei dank gibt es atomwaffen, sonst hätte es längst (spätestens 1962) den 3. weltkrieg gegeben.
    aber klar, alles ist möglich.

  194. Videos zum Vorfall

    Vorsicht, teilweise drastische Bilder.

    Beschuß eines der am Fallschirm landenden Piloten durch Türken (Turkishmen shot a russian pilot while he landing):

    https://www.youtube.com/v/xO_sAkOzjk8

    Die altbekannten „moderaten Rebellen“ – (c) ARD/ZDF – skandieren ihren islamischen Kriegsruf „allahu akber“ angesichts des heruntergekommen russischen, unbeweglich und, nach offensichtlicher Mißhandlung, mit blutigem Gesicht da liegenden Piloten:

    https://www.youtube.com/watch?v=rgBz-9C5xgQ

    Die Übergänge von den Türken hin zu den in dem Bereich operierenden radikalislamischen Terrorbanden sind demnach ganz offensichtlich fließend.

  195. Die Sache ist noch gar nicht geklärt (Russland beharrt darauf, stets in syrischem Luftraum gewesen zu sein), da weiss der Herr Obama aber schon Bescheid:

    Obama: Türkei hat Recht auf Luftraum-Verteidigung

    Die Fronten sind klar: Russland sind die Bösen.
    Die Türken haben das Recht, einen Jet der Russen zu zerstören, die Besatzung zu töten, die (wie sie) nur Angriffe gegen den IS fliegen.
    Nicht weil die Türkei durch Russland bedroht wurde – was sie definitiv nicht waren
    (Warum zum Teufel sollte Russland die Türkei, ein NATO-Land angreifen, die ebenfalls vorgeben, den IS zu bekämpfen?)
    – sondern einfach, weil sie an der Grenze zur Türkei geflogen sind!

    Das stinkt, Herr Obama!

  196. Wenn ihr mich fragt, wen ich lieber hätte als Verbündeten für mein Land, Deutschland, die Nato oder Russland, da fiele mir persönlich – besonders auch nach dem heutigen Zwischenfall – die Wahl nicht sonderlich schwer…

  197. Diese schäbige Aktion des Kalifen aus Ankara zeigt aller Welt deutlich, dass Islamisten und ihre Religion im Mittelalter stehen geblieben sind und berechtigt uns in unserem Deutschland umso mehr dazu, alles was damit zusammenhängt, gnadenlos zu bekämpfen. In Syrien hilft jetzt nur noch eins und zwar die Einrichtung einer Flugverbotszone durch Assad und das russische Militär, welche sogar vom Völkerrecht gedeckt ist, mit allen Konsequenzen für Verletzer dieser Zone. Dürfte ja den Amis und der NATO nicht unbekannt sein. Lieber Herr Putin, bitte zeigen Sie klar Flagge gegen das Mittelalter!

  198. Die russische Maschine hat nach offiziellen auch türkischen Quellen und der Nato den Luftraum der Türkei scheinbar ca. 15 Sekunden lang verletzt. Viele Minuten vorher gingen die türkischen Kampfjets in die Luft. Die zehn Warnungen müssen die Türken alle abgesetzt haben, als der Russe noch satt auf syrischem Gebiet war. Wenn die Türken in diesem 15-Sekunden-Zeitfenster ihre Raketen abgefeuert haben, dann erreichten diese den russischen Jet wahrscheinlich erst, als er schon wieder auf syrischem Gebiet war.

    Die Türkei scheint auf eine Gelegenheit gelauert zu haben eine Eskalation herbeizuführen, bei der die Nato gezwungen wird die turkmenischen und anderen „Gotteskrieger“ in Ruhe zu lassen und sich mit Russland anzulegen, damit das Kalifat weiter wachsen kann.

    Türkei raus aus der NATO !

  199. NATO is harbouring the Islamic State

    https://medium.com/insurge-intelligence/europe-is-harbouring-the-islamic-state-s-backers-d24db3a24a40#.m45ol6yws

    Die Türkei ist, so der Syrien-Experte Nafeez Ahmed in einem lesenswerten Beitrag, der eigentliche Sponsor des IS. Stuart Ramsay von Sky News hat herausgefunden, dass in der Türkei massenweise syrische Pässe abgestempelt habe, mit denen Kämpfer des IS aus Kobani ausdrücklich die Einreise nach Syrien gestattet worden sei. Sie alle tragen den Stempel der türkischen Behörden

  200. Was die Amerikaner bekanntgeben, ist, dass sie den Funkverkehr mitgehört haben, in dem die Türken den Russen zehnmal gewarnt haben. Was sie aber nicht bekanntgeben, ist, ob ihre zweifellos sofort ausgewertete Radarüberwachung dazu passt oder nicht. Und dass sie nichts präsentieren, lässt nur einen einzigen Schluss zu:

    1. Es gab keine Luftraumverletzung, die Türken haben den Vorfall per Sprechfunk fingiert
    2. Dies geschah ohne Absprache mit Washington, die NATO hatte darum keine Zeit, vorab einen Satz Radarbilder zu fälschen, die ein Profi nicht sofort suseinandernehmen kann – und alle anderen Aufzeichnungen, auf denen die Wahrheit zu sehen ist, aus dem Verkehr zu ziehen. Darum sind die in Brüssel stocksauer auf Erdowahn.

  201. #78 Nikita Bush (24. Nov 2015 15:37)
    P.S.: bevor die erste US-Bombe auf Irak gefallen ist, gab es dort keinen einzigen Terroristen. Jetzt gibt es dort hunderttausende, zehntausende in Afrika und tausende in Europa.

    Sind die vom Himmel gefallen oder waren die schon da?
    Wie war der Spruch:“Jeder Moslem ist ein podenzieller Terrorist“
    Da braucht es keine USA um einen Moslem zum Terroristen zu „machen“.

  202. Die russische Seite hat eigene Radaraufnahmen veröffentlicht.

    Aus diesen Daten geht hervor, dass das russische Flugzeuge den türkischen Luftraum nicht verletzt hat.

    Dafür aber der türkische Abfangjäger, der in das syrische Gebiet eingedrungen ist.

  203. Ich bin heilfroh, dass die beiden – oder zumindest einer von ihnen – hilflos am Fallschirm hängenden Piloten von den so gemäßigten Kopfabschneidern abgeknallt wurden.

    Zahlreiche Zeit-Leser z.B. meckern im dortigen unsäglichen Forum, dass die Flieger über dem „moderaten“ Rebellengebiet abgeschossen wurden, und was diese da zu suchen gehabt hätten.

    Da wohnen doch schließlich die guten Moslems.

    Nee, dann ist die Tontaubenjagd auch ok.

  204. #266 Erich_H (24. Nov 2015 21:42)

    Die russische Seite hat eigene Radaraufnahmen veröffentlicht.

    Aus diesen Daten geht hervor, dass das russische Flugzeuge den türkischen Luftraum nicht verletzt hat.

    Dafür aber der türkische Abfangjäger, der in das syrische Gebiet eingedrungen ist.

    Auf dem türkischen Radarplot meint ein ehemaliger Tornado Pilot der BW zu erkennen, dass der russische Jet lediglich 15 Sekunden in türkischem Luftraum gewesen ist, was ja schon mal vorkommen kann. Die Türken allerdings haben den JET ganze 5 Minuten lang belästigt, was heisst, dass sie ihren Luftraum mal wieder eigenmächtig ausgedehnt haben, wie schon beim Abschuss des syrischen Jets 2012. Und ich glaube kaum, dass der türkische Pilot den russischen Jet in genau dem 15 Sekunden Intervall abgeschossen hat, wo er ausversehen über türkischem Luftraum war. Ich hoffe, die Russen werden entsprechend antworten und jedes türkische Flugzeug, dass ohne UN-Mandat in syrien eindringt um dort auf fremden Territorium die PKK zu bombardieren, abschiessen werden.

  205. #265 Capt. (24. Nov 2015 21:37)
    Sind die vom Himmel gefallen oder waren die schon da?

    Die meisten führenden Köpfe des sogenannten IS, sind ehemalige Generäle Sadam Husseins.

  206. #248 Babieca (24. Nov 2015 20:05)

    #226 INGRES (24. Nov 2015 19:28)

    Verstehe ich das richtig, dass die Nato Rußland nicht verurteilt? Das würde heißen, dass die Nato letztlich einen Fehler der Türkei zugegeben hat. Dass sie es nicht offen tun, na gut, kann man der Diplomatie zugestehen. Die Nato wäre dann also doch nicht eindeutig als Verbrecherbündnis identifiziert.

    Ja. Habe eben noch mal ein bißchen herumtelefoniert. Die sind alle stinksauer auf Erdowahn. Inoffizielle Lesart: Der Knallo aus Ankara will sich dafür rächen, daß Rußland seine heißgeliebten syrischen Turkmenen und all die schlachtenden Sunnis jagt.

    Erdolf steht in der Nato isoliert da.

    ########################################

    Was bitte hat AH mit Erdogan zu tun ???
    Ich bitte um Aufklärung .

  207. Die Türkei unter diesem Sultan Erdowahn hat sich doch ins Mittelalter zurückversetzen lassen.

    Die dürften so nimmermehr in die EU, geschweige irgend einen Status für Einreise in unser Abendland bekommen.

    Da nehme ich lieber 10 Macho-Putins als auch nur einen Sultan-Türken hier auf.

    Und von der Religion passt dieser Islam sowieso hier nicht ins Land, habe noch keinen Russen erlebt, der hier wegen leckeren Bier/Schweinshaxe oder nackigen Mädels wütend geworden ist (Vielleicht wenn etwas davon aus geht.).

  208. Hoffentlich knallt Putin dem Fatzke Erdogan mal eine vor den Latz, dass es kracht.

    Denken wir doch auch einmal an der „Wahlkampf“ des Kalifen in den letzten Monaten und den vielen Toten, die er verursacht hat.

    Gestern noch wurde ein Attentatsversuch auf den Parteiführer der HDI verübt.

    Hat nicht auch Erdogan die Flutung Europas mit Flüchtlingen verursacht?

    Und mit so einer Kanaille spricht Merkel über die Flüchtlinge und Grenzen schützen!!!

    <b<Zwei Irre unter sich!

  209. @ Capt., #265, Du hast Recht, –
    Dein Beispiel mit #78 Nikita Bush zeigt, wie sehr trotz ( oder auch durch ?) Pi-news die von mir weiter unten beklagte bi-polare, antiwestliche und der dominat-linken ähnliche Verblödung gediehen ist.
    Ich poste das besser mal getrennt, wo
    ich näher auf den Fall/ Abschuss eingehen werde.
    (Denn) wir brauchen
    praktische Lösungen, Methoden und erreichbare Ziele für unsere eigene Politik,
    – keine groß(-maul-)“mächtige“ bzw. groß-macht-mäulige Schwadroniererei.

  210. Das sind schlimme Nachrichten. Egal, wie Putin nun reagiert. Er kann es eigentlich nur falsch machen.
    Lässt er es so stehen, dann könnte jede andere Nation auf die Idee kommen, Russland sei schwach.
    Geht er hingegen dagegen vor, so kann sich daraus im worst case ein dritter Weltkrieg entwickeln. Ich möchte mit Putin aktuell nicht tauschen. Deutlich ist für mich, dass die Türkei hier eindeutig ihre Kompetenzen überschritten hat. Ich unterstelle mal, dass das ein Anschlag war, der zur Unterstützung des IS ausgeführt wurde.
    Der getötete Pilot und dessen Familie dessen Familie tut mir leid.

  211. Die USA hat den IS nicht nur geboren sondern auch groß gezogen, warum sollte sie ihn dann auch vernichten? Das ist genauso ein Scheingefecht für den Rest der Welt inszeniert wie zB. Merkel und Seehofer ihre Show. Die Türkei als Nato Mitglied befolgt nur Befehle aus Übersee und soll den Russen ordentlich provozieren. Schließlich sind die neuen Ölkonzessionen mit dem IS schon lange unter Dach und Fach, deshalb muss Assad weg.
    Mit der Ukraine läuft es auch nicht so wie Obambi es will und nun spuckt ihnen Putin auch noch im Morgenland in die Suppe.
    Das geht gar nicht, es muß ein Krieg her damit die Dividenden wieder steigen und Europa ist der Schauplatz!

  212. #251 D500 (24. Nov 2015 20:10)

    stimmt.
    abschüsse von u2s über russland und kuba. die rb47 die von einem jäger runtergeholt wurde.
    eine rb29 die es auch erwischt hatte.
    und die beiden koreanischen zivilflugzeuge.

  213. Schonmal daran gedacht,
    dass man nur wollte,dass Putin denkt:
    Gut,ihr wollt meine Hilfe nicht,dann bleib ich zuhause.
    Dabei aber übersehen haben,dass es noch keinen
    amerikanischen,aber viele russische Schachweltmeister gab?

  214. #268 Erich_H (24. Nov 2015 21:49)
    Die Russen verlegen zusätzliche Flugabwehrraketensysteme nach Syrien:

    http://eng.mil.ru/en/news_page/country/more.htm?id=12066682@egNews

    „Russian Defence Ministry warns that all the potentially dangerous targets will be destroyed.“

    Jetzt werden sie ihre Flugzeuge auch in der Luft beschützen. Denn die Isis hat ja ab heute die Luftwaffe und moderne F16 Flugzeuge.
    ___________________________________________________________________

    Ceterum censeo, daß die Russen jetzt einiges von diesem „Turkmenen“- Gehotlich, aka „moderate -Takbir_Rebellen“ pulverisieren werden.

    DaWai, Dawai !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=gUpmwt4pWM0

    ;:grrrrrrrrrrrr:;

  215. @#25 Felixius

    Und die israelfeindliche Hisbollah wird von Assad unterstützt, der wiederum von Russland unterstützt wird.

  216. #265 Drobo (24. Nov 2015 21:09)

    Viele Minuten vorher gingen die türkischen Kampfjets in die Luft.

    ES WAR EIN HINTERHALT.

    Das scheint mir auch der Fall zu sein, zumal die Taktik der Unterstellung feindlicher Aktivitäten zum Zweck, eigene Kriegsverbrechen und Rechtsverletzungen beschönigen zu können (die jedoch zur Zeit der Unterstellung dieser, teilweise fingierten, Aktivitäten bereits geplant und im Gange sind) gängige Vorgehensweise der Türkei zu sein scheint.

    Die Taktik des altbekannten Listenschmiedes eben.

    Nicht einmal das Pentagon jedoch hat die türkischen Behauptungen einer – zumindest nennenswerten – Verletzung „türkischen“ Luftraums (der ebenfalls Gegenstand türkischer Beliebigkeit und damit stets Auslegungssache Ankaras ist) bestätigen können. Die Sache ist also von vorn herein fingiert worden, um den Flieger abzuschießen und den Russen zu signalisieren, daß sie sich gefälligst von dort fernzuhalten hätten. Den Teufel werden sie tun.

    „Mainstream-Medien unterschlagen dreist wichtige Fakten zum Abschuß des russischen Jets“

    Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, General Kujat, sagte im Interview mit dem Deutschlandradio:

    »Wenn die russischen Piloten die syrisch-türkische Grenze überflogen haben und danach fünf Minuten lang zehnmal gewarnt wurden – wie es die türkische Seite behauptet ? , dann wären sie also mindestens 40, 50, wenn nicht mehr Kilometer in den türkischen Luftraum eingedrungen. Das ist offensichtlich nicht der Fall.«

    Die Unterstellungen der türkischen Seite sind wie üblich wieder einmal an den Haaren herbeigezogen. Was diese Herrschaften um den „Möchtegern-Führer aller Türken“ im trauten Verein mit dem Pentagon und den von dort aus großgezogenen Islam-Terrortruppen wollen, ist Krieg, den zudem andere, also auch wir, für sie führen und ausbaden sollen.

    Das könnte denen so passen. Die Russen haben sich bereits entsprechend angepaßt und weitere Flieger und Waffentechnik verlegt unter der Voraussage, daß zukünftig alles heruntergeholt werden wird, was sie auch nur gefährden könnte. Diese neuerliche Eskalation geht allein auf Erdogans Konto.

  217. #283 Runkels Pferd (24. Nov 2015 22:38)

    Die USA hat den IS nicht nur geboren sondern auch groß gezogen, warum sollte sie ihn dann auch vernichten?

    Bleib am Tepich Junge. MOHAMMED hat den ISLAMISCHEN Staat geboren und die MUSLIMBRÜDER haben ihn grossgezogen.
    Die USA liefert nur WAFFEN…Deutschland auch.

    Der ganze Orient ist schon lange ein Islamischer Staat, die kämpfen bloss WER ihn beherrscht. Suni oder Schia. Am Ende wollen BEIDE Israel vernichten. Wenn Israel die Hisbolla angreift, dann nicht um ISIS zu helfen…obwohl, nur ein toter Terrorist ist ein glücklicher Gläubiger.

  218. Die Türkei gehört ans Kriegsverbrecher Tribunal und aus der NATO hochkantig rausgeschmissen. Wer solche „Freunde“ hat , braucht wirklich keine Feinde mehr. Man sollte mal eine russische Atombombe in ein islamistisches Stadtgebiet der Türkei schmeissen.

Comments are closed.