Die Silvesternacht in Köln und der jüngste Terroranschlag in Istanbul mit acht deutschen Todesopfern liefern viel Gesprächsstoff. Leider reden im deutschen Fernsehen meist die falschen Leute darüber. Heute Abend um 22.15 Uhr versucht es Maybritt Illner im ZDF mit diesen Gästen: Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU); Grünen-Chef Cem Özdemir; Seyran Ates, Anwältin, Menschenrechtlerin und Islamkritikerin; Sebastian Fiedler vom Bund Deutscher Kriminalbeamter; Guido Steinberg, Terrorismusexperte und meist aber nicht immer reflektierter Islamkenner („Kalifat des Schreckens: IS und die Bedrohung durch den islamistischen Terror“) sowie Bernd Ulrich, stv. ZEIT-Chefredakteur. Die Sendung stellt die Frage nach der Sicherheit im Lande, welches Risiko Großveranstaltungen und Urlaubsreisen bergen und sie fragt nach den Konsequenzen der Horrornacht und jenen, die der Terror auf unser Leben haben wird.

» Per Email: maybrit-illner@zdf.de
» Chat, Twitter, Facebook, Youtube, Forum

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

347 KOMMENTARE

  1. Mir reicht gerade Monitor im Ersten vollkommen,das Staatsfernsehen lügt sich wieder was zurecht…Alles gar nicht so schlimm….

  2. Nee, das guck ich mir nicht an.
    Man hat ihnen zig Mal gesagt, was kommen wird. Geerntet hat man damit jeden Shitstorm, den sie mit ihrer verkommenen journalistischen Maschine lostreten konnten:
    Jedes Argument wurde politisch korrekt verdreht, jede Erfahrung als rassistisch abgetan.
    Jetzt haben sie die Scheiße und alle anderen auch.
    Es wäre mal dran, sich richtig zu entschuldigen und die Richtung zu wechseln.
    Aber dazu ist diese Canaille sicher nicht in der Lage.
    Jeder von denen sollte man in so einer Menge wie in Köln gruppengefickt werden.
    Dann reden wir weiter.

  3. Im ARD läuft parallel dazu reine Propagand! ARD-Monitor realtiviert und lügt, dass sich die Balken biegen.

    Angekündigt hat der ARD-Lügenfunk die AfD zu zerlegen. Die AfD sei von „rechten Netzwerken“ unterwandert.

    Die Trippelwahlen kommen näher. Es läuft gerade eine unglaubliche Medienkampange im staatlichen Lügenfunk an.

    Selbst das DDR-Fernsehen war doch noch ehrlicher und offener!

    🙂

  4. Ich entschied mich n i c h t mehr TV zu sehen, also halte ich mich auch daran.
    Schauen kann derjenige, der noch keine Meinung hat.
    NUR : DA BEKOMMT ER AUCH KEINE MEINUNG, KEINE KLARHEIT, KEINE WAHRHEIT, EGAL WER DA SITZT !!!!!!!!!!
    PI & Co sehen: DAS HILFT !!!!!!

  5. na dann viel Spaß.
    Die Bundesinnen-Misere und Meilen-Ötze.
    Fehlt nur noch das Maas-Männchen.

  6. Eigentlich fass ich es nicht:
    Was ist das eigentlich für eine dämliche Frage – Leben mit Gewalt und Terror?
    Ja, sicher, klar, natürlich. Was hattet ihr denn erwartet, wenn ihr die reinlasst?
    Hat man euch feigen Pfeifen und Karrieristen ja oft genug gesagt.
    Und jetzt einen auf überrascht machen.
    Ist das jetzt Satire, oder meint ihr das ernst?

  7. Juchhuuu…Rudelgucken bei PI. Nun lasst uns denn aus medialer Scheixxe aufklärerische Bonbons machen. Wir PI-ler schaffen das!

  8. Ich tu mir sowas nicht mehr an. Wenn die Staatsfunker wenigstens mal Björn Höcke oder wenigstens Frau Petry einladen würden. Aber so? Nein und nochmals nein. Lieber zieh ich mir auf youtube die alten Sendungen von Sudel-Ede rein. Der war verglichen mit ARD und ZDF ehrlich. Am unerträglichsten ist, von welch hohem Ross diese Totengräber des deutschen Volkes uns belehren. Spätestens seit Köln ist Schluss mit lustig. Der Tiefpunkt war neulich im heute journal dieser Quatschkommentar von dem Feministen-Bambi (Wiezorek oder so mit Namen). Ich hätte mich als Redakteur ja in Grund und Boden geschämt, auch noch das Geschäft dieser Deutschland-Hasserin zu besorgen.

    Ich wage diese Prognose: Wenn eines Tages der Wind dreht, dann werden die Rundfunkhäuser zu den ersten gehören, die „schon immer dagegen“ gewesen sein wollen.

  9. ARD-Monitor schießt gerade aus allen Rohren:
    „Pogrom der rechtsradikalen AfD“.
    Asylanten erklären allen Ernstes, dass sie entgegen ihrer Überzeugungen klauen müssen, da sie keine Arbeit haben.
    Ein nie dagewesener Tiefpunkt der ÖR.

  10. Ich habe versucht einen Text auf der Seite zur Sendung zu posten- ich denke, der Ton ist moderat… Fehlanzeige. (auf der M. Illner- facebook- Seite ging es noch)

    Text:
    Es gab mal eine Zeit, da konnten meine Kinder nachts gefahrlos zur Disco gehen, auf jedem Bahnhof gefahrlos den Zug verlassen, niemand erfrechte sich, Forderungen nach „reinen“ Lebensmitteln an Schulen durchzusetzen,a kein Mädchen, keine Frau war gezwungen, voll bekleidet ins Schwimmbad zu gehen, verahüllende Kleidungsstücke zu tragen, geschweige denn, im Sommer in einer 1- Personen- Gefängniszelle aus Stoff schwitzend und miefend zu wandeln, Turnhallen zum Turnen genutzt, Schulen zum Lernen, minderjährige Messerhelden an Schulen waren unvorstellbar, man konnten knappst bekleidet, mit Kippa, Minirock, Männer in Frauenkleidung… sonstwas herumlaufen, Kritik an Heiligen gab Gemecker, aber niemand wurde auf eine Todesliste gestzt.

    Es ist soweit, daß ich sagen muß:
    Dahin- ohne die geringste Rücksicht- weil die, die diese schöne Zeit Vergangenheit werden ließen, brutal und rücksichtslos sind !

    Allenfalls Frauen, Kinder und Alte kann man eine Zeit unterstützen, mit der Maßgabe, daß sie niemals und unter keinen Umständen „Ankerpersonen“ werden können, d. h., wenn es möglich ist, werden sie in ihr Land oder ihre Region zurückgeschickt.

    Ich arbeite bundesweit, ich sehe, was in Deutschland passiert.
    Ich bin nicht fremdenfeindlich !
    Mein Feind ist nicht das Fremde, sondern das Bekannte !

  11. Kann mir das heute Abend nicht mehr antun.
    .
    Mir reichen die heute-Sendung und die Tagesschau.
    .
    Allein z.Th. „Landrat schickt Flüchtlinge nach Berlin, denn `Wir schaffen das nicht´“, ist Folgendes festzustellen:
    .
    Das ZDF brachte einen ideologisch eingefärbten Beitrag. War nicht anders zu erwarten!
    Und die ARD hatte von dem Thema überhaupt noch nichts wahrgenommen.
    .
    Armes Deutschland!
    Ich fühle mich von ARD und ZDF vera….t!

  12. Übel für einen öffentlich-rechtlichen Sender, wie Monitor zwanghaft versucht die AfD in die rechtsextreme Ecke zu stellen. Klar, der WDR Rotfunk hat Panik wegen der steigenden Umfrageergebnisse.

    Zur Beruhigung ein bisschen Gandhi:

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

  13. Ich könnte wetten, der Geruch des Parfüms von dem de Maizière überdeckt nicht seinen Schnapsgeruch

  14. #19 johann

    Nein, das ist reine Propaganda, eine Art Volksverhetzung. Wie in der DDR gegen den Klassenfeind gehetzt wurde und bei den Nazis gegen die Bolschewisten und Juden, so ist das Propagandaziel der BRD die AfD, um den Endsieg über die Deutschen zu vollenden. Das krasse ist, das man dafür sogar noch bezahlen muss.

  15. Der schwarze Kanal wird nicht eingeschaltet, genauso wie das andere Monopol- und Blöd-mach-TV!

  16. Meine Empfehlung:
    Schmeißt sämtliche Asylbetrüger raus, schenkt ihnen die ausrangierten G36 der Bundeswehr zum Abschied und laßt sie damit in ihren Heimatländern um ihre Freiheit kämpfen!

  17. Meiner Meinung nach, stinkt der Terroranschlag in der Türkei gewaltig!

    Gehört hatte ich, dass ca. 40kg Sprengstoff gezündet wurden.

    Teilweise gibt es wohl Probleme, die Leichen zu identifizieren.

    Aber man weiß ganz genau, dass es der IS war???

    Bisher hat sich die ISIS nicht dazu bekannt! Warum nicht?

    Im Grunde könnte es auch der Türkische Staat selbst gewesen sein!?

    Das muss man sich mal vor stellen, nur um politisches Kalkül und Pläne um zu setzen, werden Deutsche ermordet!

  18. Eine freakshow vom Feinsten, einer schlimmer als der Andere.
    Und bei Ötzdemüll brennen mir sowieso sämtliche Sicherungen durch.

  19. Es ist kein OT, wenn ich in diesem Strang für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit der Red Devils mit der Tuttlinger Polizei im Dienste der Sicherheit der Bürger einsetze. Die Tuttlinger Polizei begründete,ihre nicht vorhandene Kooperationsbereitschaft mit fadenscheinigen Argumenten und mit einer falsch verstandenen Rechtslage.

    In einem Rechtsstaat ist und bleibt es ausschließlich Sache der Polizei, für Recht und Ordnung zu sorgen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3224348

    Das ist nicht richtig, der rechtfertigende Notstand erlaubt und verlangt ein Tätigwerden des Bürgers, wenn eigene Rechtsgüter geschützt werden müssen und wenn fremde Rechtsgüter geschützt werden müssen. An den über Stunden laufenden Sexualverbrechen der illegal eingereisten Mohammedaner in Köln, bei denen es sich sehr oft um Vergewaltigungen handelte, sieht man das. Eine Polizei unter deren Augen das geschieht, kann diese Rechtsgüter nicht mehr schützen. Die Mohammedaern verlieren den Respekt vor einer solchen Polizei. Die Red Devils werden die Mohammedanern nicht mit Samthandschuhen anfassen, weil sie unser Strafrecht besser kennen und wissen, welches Handeln der rechtfertigende Notstand von ihnen verlangt. Dass man diesen Mohammedanern sehr wehtun muss, damit man eine Gefahr für zu schützende Rechtsgüter abwendet, das wissen, die Mohammedaner schon. Die Präsenz der Red Devils im öffentlichen Raum, hat also eine abschreckende Wirkung für die Mohammedaner. Leider muss man auch feststellen, dass die Gruenen und die SPD, die in Stuttgart die Regierung stellen, selbst das Gewaltmonopol des Staates missachten, wenn sie ihre mit Steuergeldern finanzierten Schlägertrupps gegen friedliche Demonstranten auffahren lassen. Die Polizei weiß ein Lied davon zu singen, weil sich deren Gewalt ja sehr stark auf die Polizei richtet, die PEGIDA-Demonstrationen schützen muss.

  20. Zwischen der objektiven Sicherheitslage und dem subjektiven Sicherheitsgefühl der Bevölkerung existiert eine deutliche Kluft.

    Ein gern verwendeter Satzbaustein, der auch durch ständige Wiederholung nicht wahr wird. Dem Bürger wird dadurch eine trügerische Sicherheit vorgegaukelt. Aus kriminalpräventiver Sicht ist er somit fatal. Man muss den Bürgern reinen Wein einschenken und ihnen sagen, dass sich ihre Sicherheitslage durch Merkels Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern dramatisch verschlechtert hat. Wenn die Tuttlinger Polizei sich solcher Satzbausteine bedient, die den Hirnen von Machtzynikern entsprungen sind, verliert sie noch ihren letzten Kredit bei den Bürgern. Dass die Tuttlinger Polizei die Bürger falsch über ihre Sicherheitslage informieren muss, liegt auch wieder daran, dass die den Bürgern verordnete Willkommenskultur diesen nicht abhanden kommen soll. Aber auch dabei ist er sinnlos, weil kein vernünftiger Mensch es wollen kann, dass unser Land von Mohammedanern überrannt wird. Es also eine solche Willkommenskultur immer nur bei Gutmenschen gab, denen es egal ist, wenn ihre Söhne Opfer von Kopftretern werden oder ihre Töchter vergewaltigt werden.

  21. Ach je, jetzt kommt die Intrumentalisierung der ermordeten Deutschen, die arme, durch den islamischen Terror traumatisierte Türkei, die jetzt ganz viel Verständnis und Unterstützung braucht.

  22. #9 DFens (14. Jan 2016 22:08)

    Juchhuuu…Rudelgucken bei PI. Nun lasst uns denn aus medialer Scheixxe aufklärerische Bonbons machen. Wir PI-ler schaffen das!

    Nein, so ist das doch gar nicht!
    Wir PI-ler wissen doch (weitestgehend) schon Bescheid!

    Nach meinem Dafürhalten geht es hier doch eher darum zu beobachten, wie der „Mainstrem“ zunehmend Schwierigkeiten hat, sein Lügenkonstrukt aufrecht zu erhalten!

    Deshalb sehe zumindest ich diese „mediale Scheixxe“ zur Zeit sogar ganz gerne!

  23. Genau, Herr Innenminister! Wir sind im Fokus.

    Was macht man dann als Staat? Genau, Grenzen für alle auf!

    Findet den Fehler!

  24. #29 Bin Berliner (14. Jan 2016 22:29)

    Am Anschlag in Istanbul stinkt mehr.

    Um möglichst viele Opfer und damit Aufmerksamkeit zu erhalten, gibt es Orte mit deutlich mehr Menschen, einen Basar zum Beispiel.

    Aber da erwischt es keine Deutschen.

  25. #37 kleinerhutzelzwerg

    Ich sehe das genau so, ich schaue mir diesen Mist wie Mr. Pattex und Konsorten nur an, um zu sehen, wie gelogen, weggelassen, verdreht und verharmlost wird.

  26. #39 nicht die mama

    Definitiv! Unglaublich, die Bilder hatten auf mich den Eindruck erweckt, dass es zu der Tageszeit auch nicht gerade sehr belebt dort an dem Platz war!

    Wie krass!

  27. @29 ja…alles sehr merkwürdig.

    Warum sind Angela oder ein anderes hohes Tier noch nicht vor Ort und stellen sicher, dass ordnungsgemäß untersucht wird.

    Warum spricht niemand über türkische Nazis (gibt’s ja genug)?
    Wo sind die Lichterketten für deutsche Opfer in der Türkei angesichts des bereits stattgefundenen Völkermords an den Armeniern, die Christen waren???

    Und dann wollen wir auch noch 5 Jahre Prozess sehen mit Sitzplätzen für deutsche Medien in den vordersten Reihen und extra-Sendezeit für die Angehörigen der Opfer. Los, kommt mal in die Gänge da am Bosporus…
    Aaaach so: das waren bloß ein paar dumme deutsche Kartoffeln, und die sind eh nur nützlich, weil sie nicht merken, wenn man sie ausnimmt…verstehe.

  28. Was ist denn eigentlich mit (ich nenne Ihn mal nett beim namen) Özdemir los?

    Im Grunde, sonst immer nur übelste Polemik. Dann aber wie jetzt, Kritisierung der Regierung (Innenminister als Ansprechpartner) in Bezug auf die Türkei (Beitrittsverhandlungen)!

    Ist der Schizzo?

  29. #18 Biloxi

    Der größte Feind des islamistischen Terrorismus ist die Willkommenskultur.

    Was für eine willkommensdiktatorische Tatsachenverdrehung eines Lügenjournalisten. Wer Terroristen willkommen heißt, kann das nur machen, weil er sich einer Diktatur beugt. Ein anderer Grund ist schwer vorstellbar.

  30. Der hemdsärmelige Ösdemir will wohl der nächste Kanzler werden,mit türkischen Wurzeln.
    Die rote Moderatorin“ Wir brauchen die Türkei mehr als die Türkei uns“…ojottojott unglaublich

  31. Was soll bei dieser Quasselrunde im Staatsfunk schon groß rauskommen?
    Hier mal ne Prognose.
    Köln, Hamburg, Stuttgart, Wolfsburg, Berlin, München, Nürnberg, Weil, Ansbach, Salzburg, Helsinki etc. etc. waren alles Mob-Einzelfälle, kann man nix machen, müssen wir aushalten, wir schaffen das.
    Denn die millionenfache illegale Einwanderung von männlichen Mohammedanern hat natürlich nichts mit den Vergewaltigungen quer durch Deutschland zu tun.

    Wir brauchen stattdessen Runde Tische gegen Räääächts, um den Mob im Internet zu stoppen.

    „Diskussion“ Ende.

  32. dEUtschland 2016:
    Leben mit Gewalt und Terror
    dank unserer in die Bunte Republik
    Dummschland vernarrten Politiker, die
    Deutschland aus Prinzipienreiterei
    in den Abgrund führen, jawoll.
    Aber das wird nicht Thema
    sein. Nee, diese bigotte
    Hosentante tu ich
    mir nicht an.

  33. Ich stehe Morgens auf, und bin im Grunde den Ganzen Tag lang, irgendwie, angespannt!

    Das ist doch kein Zustand! Ständig mache ich mir einen Kopf um meine Lebensgefährtin. Ist Sie noch unterwegs, hoffentlich kommt Sie gut nach hause..und und und!

    So schlimm hatte ich es nie!

    Das ist doch eine riesen Einschränkung!

  34. Der grelle Lippenstift auf ihrem alten Gesicht, liebe Maybrit, sieht ein wenig „mui nuttig“ aus. Hatte man das zu ihrer Zeit 1986 in der SED so?

  35. #43 Bin Berliner

    Was ist denn eigentlich mit (ich nenne Ihn mal nett beim namen) Özdemir los?

    Der „Cem“ hat ja neulich sogar „Islamkritik“ geäußert!
    Zumindest in Bezug auf saudischen Wahabismus…

    Entweder hat er „sich besonnen“ oder es ist einfach nur Taqiyya…
    :mrgreen:

  36. Immer dieses tolle rgument: dann hat der Terrorismus gewonnen …

    … wennn man nicht mehr in die Türkei reist.

    Also: ein paar Leute müssen einfach den Tod und deren Angehörigen Verlust und Trauer in kauf nehmen, damit die Tourismuabrache weiter brummt.

    So weit sind wir gekommen:
    direkte Menschenopfer für den Profit

  37. De Maiziere gibt den Bart Simpson und weist seine Mitschuld weit, weit von sich.

    „Ich hab nix gemacht!“

    Nö, nichts, ausser ein paar Gewaltkulturelle ins Land gelassen.

  38. #52 kleinerhutzelzwerg

    Ne, der ist ein guter Schauspieler und ein gerissenes, kleines Fähnchen!

    Wie der Wind, so das Fähnchen!

  39. #51 Espada

    „Der grelle Lippenstift auf ihrem alten Gesicht…“

    Scheiß HD!
    Man sieht wirklich ALLES!
    😆

  40. Ötzdemir lügt.

    IN DEUTSCHLAND gab es sowas bisher nicht, in Mohammedanistan hat es sogar einen Namen: Taharrush gamea.

  41. #57 kleinerhutzelzwerg

    Frau Illner möchte damit krampfhaft zum Ausdruck bringen, dass Ihre Libido noch intakt ist!

    Traurig, nicht

    🙂

  42. #37 kleinerhutzelzwerg (14. Jan 2016 22:34)

    Aber das Ärgerliche ist doch diese Ablenkung jetzt auf das Thema Polizei.

    Nicht dass die ganz raus aus der Nummer wären. Aber das ist Augenwischerei.

    Der Koch hat alle vergiftet und hier wird ein Riesentamtam um den Kellner gemacht.

  43. Mit dem Scheinflüchtlingsausweis dürfte ein weiteres Bubenstück eingeläutet werden

    Wie es scheint hat die Geschäftsleitung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Besitz der nordamerikanischen Wilden, die der deutschen Urbevölkerung im als deutscher Rumpfstaat bekannten europäischen Indianerreservat und Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus aller Welt, mal wieder eine neue Teufelei ausgeheckt oder von den VSA aufgetragen bekommen: Die Scheinflüchtlinge erhalten einen Ausweis von den Parteiengecken und dieser sieht dem Personalausweis der deutschen Urbevölkerung so verdächtig ähnlich, daß man kein Schelm sein muß, um zu unken, daß die Vergewaltigungslinge – wie sie die Heroen von PEGIDA liebevoll nennen – schon sehr bald das Wahlrecht erhalten dürften. Dies scheint auch dringend geboten zu sein, seit nämlich die fremdländischen Eindringlinge angefangen haben in Horden über die deutschen Frauen und Mädchen herzufallen, droht den Parteiengecken die Abwahl und die deutsche Urbevölkerung soll doch nicht wissen, daß sie diese gar nicht abwählen darf…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. Ganz schwach eben dieser junge Kripo-Funktionär, als es darum ging, warum der Silvesterpolizeibericht so haarsträubend verlogen war. „Solch ein Fehler kommt in jedem Unternehmen mal vor.“ Stattdessen hätte er wahrheitsgemäß sagen müssen: „Wir dürfen ja schon seit Jahrzehnten nicht mehr die Wahrheit sagen!“

  45. Sagenhaft, wie die Grünen auf einmal die Polizei verteidigen…

    Haben die sich nicht bis jetzt als „Schotterer“ immer wegtragen lassen?

  46. versucht es Maybritt Illner im ZDF mit diesen Gästen:…

    Weder Fisch noch Fleisch.
    Erkenntnisgewinne sind nicht zu erwarten,
    Spaß auch nicht, da keine großen Reizfiguren außer Brudar Cem – der hält sich aber wegen Köln zurück.

    K-Club meint:
    Wenn man sich das antut, reichen ein Paar K-Eimer.

  47. Der Zeit-Fritze ist ein übler Geselle und schon oft negativ aufgefallen. Sendung wirkt auf mich bisher sehr einschläfernd. Sendezweck und Parteiauftrag scheint die Produktion eines Beitrages zur allgemeinen Volks-Sedierung zu sein.
    —————————————————-
    #35 nicht die mama (14. Jan 2016 22:33):

    „Ach je, jetzt kommt die Intrumentalisierung der ermordeten Deutschen, die arme, durch den islamischen Terror traumatisierte Türkei, die jetzt ganz viel Verständnis und Unterstützung braucht.“

    Brillant! Deine Beiträge gehören nach wie vor zur Babieca-Artillerieklasse. Vor Jahren waren die für mich der Einstieg bei PI. Werde ich nie vergessen. Danke!

  48. Eine Laberrunde mit der Besetzung ?… ich bin doch nicht masochistisch veranlagt…wenn Lügen wehtät, würden die den ganzen Tag schreien.

  49. #61 Orwellversteher

    Der Koch hat alle vergiftet und hier wird ein Riesentamtam um den Kellner gemacht.

    Der is gut!
    Merk‘ ich mir!

  50. Ich finde DeMisere echt putzig! Der versucht so verzweifelt ruhig und seriös rüber zu kommen und zu suggerieren, wir haben alles im Griff, dass er dabei fast einpennt!

  51. OT: ich hab was das Dagegenhalten (Bürgerwehren zb) angeht eine deutlich andere Meinung. Was passiert zb wenn man in Ländern ohne Sozialsystem von außen die Armen und Kranken absaugt (über Hilfscamps, kostenlose Krankenhäuser, allerlei „charity“-Projekte)? Nun, diese Länder sehen ihre Probleme nicht und spotten sogar über die Europäer mit ihren trägen Sozialstaaten.

    Und was passiert, wenn man dem tiefschlafenden Michel und den netten Gutmenschen die Probleme vom Hals hält (in dem man die Invasoren einschüchtert, wegdrückt, behindert am Rauben und Vergewaltigen)? Nun, die einen werden weiter CDU und die anderen weiter Grün wählen, denn „so schlimm ist es doch gar nicht“ und „nur die dummen Rechten mit ihren lächerlichen Spaziergängen nerven“.

    Wenn wir uns kurz vor Wahlen effektiv wehren, wird der wahre Mächtige, nämlich der schlafende Wähler, nicht aufwachen.

    Soweit zum KOLLEKTIVEN Handeln. Das INDIVIDUELLE Handeln hingegen ist genau das Gegenteil: sorg dafür, dass du und die deinen keinen Schaden nehmt, bis das Restvolk endlich erwacht ist.

    Hat jemand eine begründete (bitte nicht emotional) Gegenmeinung, immer her damit!

  52. Wo kann ich der AfD beitreten ?
    #48 wurstsalat (14. Jan 2016 22:42)

    Einfach mal nach AfD in Ihrem Bundesland gugeln. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

  53. Es stimmt schon: heute SCHWACHE Runde!

    Da fehlt so ein Mazyek
    :mrgreen:
    Der ist zur Zeit nur noch am rotieren…

  54. #59 nicht die mama (14. Jan 2016 22:51)

    Ötzdemir lügt.

    Ja, und das Widerliche ist, dass er im Talk mit der Misere gerade gezeigt hat, dass er und 2 zusammenzählen kann.

    Das ist wie mit der Presse und dem TV. Viele dort könnten von jetzt auf gleich, wenn sie wollten.

    Betrüger.

    Ich hatte in den letzten Jahren immer mehr den Eindruck, dass genau die Leute Positionen besetzen, die diese nach außen zwar erfüllen, in Wirklichkeit aber geradezu das GEGENTEIL von dem tun, was die Position bedeutet.

    Richter, Lehrer, Minister, Journalisten …

  55. Man lädt sich natürlich Leute wie Köppel auch nicht mehr ein, die könnten ja Salz in die offenen Wunden streuen. Stattdessen holt man sich Schamanen und Quacksalber.

  56. Tja, das Auftreten dieser, aus dem islamischen Ausland bekannten, Massenübergriffe könnte vielleicht daran liegen, dass das „islamische Ausland“ jtzt bei uns ist!?

  57. Geil.

    De Maiziere erklärt, dass Multikulti einen Polizei- und Überwachungsstaat bedingt – und wird beklatscht, statt mit Eiern beworfen.

  58. Höre und staune!

    Die Misere hält er für falsch, dass man über Ausländer-Kriminalität nicht redet.
    Wenn man ihn hört, kann man denken, er ist nur seit gestern Innenminister.

  59. Misere, du Saftheini, der Kölner Dom ist nicht in erster Linie ein „Weltkulturerbe“, sondern ein Symbol des Christentums!

  60. Schwachsinn! Neue Gesetze? Partiell verbessern!

    Aber das Wichtigste: ANWENDEN!

    Mit diesen Leuten (Regierung) ist in der Hinsicht kein Blumentopf zu gewinnen! Seit Jahren werden Gesetze, gerade in Hinblick auf die Abschiebeproblematik, nicht angewendet und umgesetzt!

    Dazu kommen noch diese teils üblen Richter, die alle wieder laufen lassen!

    Ne, so wird das nichts! Wohlfühlsprech, für Tante Trullalla!

  61. Monitor schießt gegen AfD
    Voller Breitseite aus allen Rohren.
    Die AfD Umfragewerte steigen und steigen – und die Systemmedien kriegen Panik. Deswegen muss schnell noch massiver gegen AfD gehetzt werden. Heute Abend in „Monitor“ sah die Orchestrierung so aus:

    1) Relativierung der Kölner Vorfälle. Mit völlig irrelevanten Zahlen wurde versucht, vom eigentlichen Skandal, den massenhaften sexuellen Übergriffen abzulenken. (Wann ist eine Vergewaltigung eine Vergewaltigung? M.E. ist auch das Angrapschen und Finger in Körperöffnungen stecken eine Vergewaltigung). Fazit von Monitor: Schlimm ist eigentlich nur, dass die Vorfälle von „rechten Randgruppen“ jetzt „instrumentalisiert“ würden. Der Rest ist Aufgabe der Strafverfolgungsbehörden. Man ermittelt gegen 13 Täter. Dreizehn! Fünf davon sitzen in U-haft. Fünf! Bei über 300 Anzeigen!

    2) Danach ein Beitrag über junge kriminelle Migranten aus Nordafrika. Tenor: Die armen Kerle habe ja keine Perspektive, sie müssen stehlen und rauben um überleben zu können. Abschiebung nicht möglich, da keine legalen Papiere. Also bleibt nur: „Bessere Angebote zur Integration“. Kein Kommentar.

    3) Dann kam der ganz große Hammer: Die „Radikalisierung“ der AfD.
    Die Höckesche „Reproduktionstheorie“ musste wieder her – voll rassistisch, klar, bloß keine Fakten zur Kenntnis nehmen, denn wir sind doch alle gleich, nicht wahr? Oh weh, oh weh, in der AfD sieht Monitor die ganz große Gefahr in Deutschland, sonst ist ja alles OK

    3) Schließlich dann noch ein „Schmankerl“ obendrauf: Mit den üblichen Bildern von angeschwemmten Leichen an türkischen Stränden kann man ja so schön Mitleid erregen und alle singen wieder im Chor: „More Refugees Welcome“.

    Liebe Monitor Redaktion, vielleicht lest Ihr hier ja mit (wie letztens auch Report Mainz) dann sei Euch gesagt: Ihr seid durchschaut.
    Die eigentliche Aufgabe sei es, Menschenleben zu retten, sagt Ihr? Ja, das ist bestimmt auch notwendig. Aber bitte nicht alle „Geretteten“ nach Deutschland holen. Warum kommt Ihr nicht auf die Idee, dass man mit wirksamen Kontrollen der EU Außengrenzen viel besser und effektiver Menschenleben „retten“ könnte, nämlich durch rechtzeitiges Aufbringen und Zurückschicken der Flüchtlingsboote. Frontex ist doch ein Witz. Es liegen bestimmt reichlich Marineschiffe tatenlos und ungenutzt in den Häfen der EU-Mitgliedstaaten. Warum werden die nicht ins Mittelmeer geschickt?
    DAS wäre mal ein lohnenswertes Thema für Monitor.

  62. Jetzt wirds aber voll nahtsi…

    Sinngemäss: „Der Marrokkaner vergewaltigt halt gerne!“

  63. Schaltet doch einfach ab und belohnt das System-TV nicht noch.Wer muss sich das antun ? Ignoranz straft die noch am meisten. Magengeschwüren und anderen Krankheiten beugt es auch vor.

  64. Bei Illner kann man sich natürlich Märchen anhören und ggf. dabei einschlafen.

    Will man das Thema etwas realistischer besprochen hören, wäre Talk im Hangar 7 auf Servus TV eher zu empfehlen.

    „Das Multikulti-Märchen: Sind wir zu tolerant?“

  65. wie lange wolln die eig noch alles schön reden ?

    man kann es denen ni mehr als 100 Mal sagen,

    die Ampel steht schon lange auf ROT und die gehen immer noch rüber 🙁

  66. Nö, dass Mohammel das Vergewaltigen der „Kriegsbeute“ legitimiert und durch sein Vorbild fest im Islam verankert hat, erzählen wir eich blöden Kuffars lieber nicht.

  67. Die spielen jetzt alle Ahnungslose.
    Als ob es nach der Einwanderung von Millionen Wilden nicht zwangsläufig ist.

    Wer einfache Zusammenhänge nicht begreift, soll PI lesen:
    hier wird es schon seit Jahren vorausgesagt.

  68. #83 Unsicherheitsfaktor (14. Jan 2016 23:02)
    Gute Zusammenfassung, genauso isses. Wenn die sonst nichts haben gegen die AfD, ist das ein gutes Zeichen.

  69. Von diesen Figuren ist Rettung nicht zu erwarten. Irgendwie erinnern die mich an „Comical-Ali“. Das war der „Pressesprecher“ von Saddam Hussein, der davon sprach, dass es die Amis niemals bis Bagdad schaffen werden, während im Hintergrund schon die US-Panzer durchs Bild rollten. Leider haben wir auch solche Pfeifen in der Politik und Staatsführung und in den Medien. Im Moment wird grad wieder „schonungslose Aufklärung“ versprochen. Aber jeder Bundesbürger, der schon volljährig und noch nicht dement ist, weiß doch, wie sowas aussieht. Am Ende waren es alles bemitleidenswerte Einzelfälle und vor Gericht bekommen die dann alle Bewährung. Mit 21 noch nach Jugendstrafrecht und so. Ich bin eigentlich nur noch am Abkotzen in diesem Land.

  70. #77 nicht die mama (14. Jan 2016 23:00)

    Die Türkin hat vorhin gesagt, dass die Türken Überwachung toll finden.

    Übrigens: ich bin kein Karnevalist. Aber WENN ich ginge, dann wären Kameras der Stimmungskiller schlechthin.

    Bestimmt wollen viele diese Schxxxkameras eben NICHT, sondern einfach die Primitven weg haben.

    Lügen, Lügen …

  71. Ich denke, dass die meisten genau Wissen was los ist! So blöd kann man gar nicht sein! Ein Paar Klicks hier, ein Video da, und schwupps ist man auf der Höhe! Also….alle sind Mitschuld!

  72. Das wird Aiman Mazyek und die Hübsch nicht gut finden. Ein paar grapschende Moslems und schon reißt die Firnis der Islamischen Zivilisation
    Zana Ramadani „Seid wütend auf die muslimischen Frauen!“

    Die Welt: Nach den Exzessen der Silvesternacht – auf wen soll man wütend sein? Auf Araber? Auf Muslime? Auf Männer ganz allgemein?

    Zana Ramadani: Ganz klar: auf Muslime. Nicht nur auf die muslimischen Männer, auch auf die muslimischen Frauen, vor allem auf die muslimischen Mütter. Das Frauenbild, das uns in der Silvesternacht entgegenschlug, wird im gesamten islamischen Kulturkreis gelebt. In Mazedonien, wo ich herkomme, hätte unter den Muslimen genau das Gleiche passieren können. Auch in Pakistan oder Bangladesch. In jedem islamischen Land hätte das passieren können und passiert dort auch täglich. Denn die Werte sind schuld an den Geschehnissen. Es sind die Werte des Islam.

    Die Welt: Welche Werte sind das?

    Ramadani: Folgende: Frauen sind Bedienstete. Frauen sind Sklavinnen. Wir sind Ware. Wir haben uns züchtig zu benehmen. Wenn wir einem Mann zu lange in die Augen sehen, dann wollen wir ihn reizen und erregen. Alles, was wir tun, und alles, was wir sind, ist reine Provokation. Deswegen müssen wir uns verhüllen. Zugleich wird Männern damit unterstellt, dass sie triebgesteuerte Vergewaltiger sind.

    Die Welt: Den Eindruck hatten in der Tat viele nach den Vorfällen von Köln.

    Ramadani: Ja, aber das ist natürlich Unsinn. Ich glaube nicht, dass arabische Männer triebhafter sind oder mehr Testosteron haben als europäisch-christliche. Muslimische Männer werden aber von klein auf mit einem verächtlichen Frauenbild großgezogen. Diese Männer lernen, dass Frauen, die einen kurzen Rock oder eine enge Hose tragen, verfügbar sind. Sie lernen, dass sie das Recht haben, sie respektlos zu behandeln. Was viele Muslime und Imame nicht verstehen, ist, dass sie nicht nur ein schlimmes Bild von Frauen haben, sondern auch von Männern. Das Verschleierungsgebot unterstellt ja, dass Männer nicht anders können, als sofort über eine Frau herzufallen, die ihre Haare zeigt. Das Verschleierungsgebot unterstellt also jedem Mann, ein triebgesteuerter Vergewaltiger zu sein. Die islamischen Werte sind also sowohl frauen- als auch männerfeindlich.

  73. Während Maiziere und Ötzdemir energisch verkünden, daß sowas wie in Köln nie mehr passieren darf, passiert es in diesem Moment irgendwo. Und es kommen gerade in diesem Moment immer mehr neue Täter über die Grenze. Sie werden sich zu den bereits hier befindlichen kriminellen Migranten gesellen. Sie werden Banden bilden und Verbrechen begehen. Das Geschwätz hilft gar nichts, solange die Grenze offen ist. Soviele Polizisten einzustellen, wie Verbrecher einwandern ist unmöglich. Grenzen schließen und alle Illegalen ausweisen, traut sich leider keiner zu sagen.

  74. Grundtenor: Anpassen!

    Durch Kameras, strengere Gesetze, ect.

    Nein, Abschieben, Grenzen dicht!

  75. #83 Unsicherheitsfaktor

    Sehe ich genauso und das dürfte auch richtig sein.
    § 177 Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung

    (1) Wer eine andere Person
    1.
    mit Gewalt,
    2.
    durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder
    3.
    unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist,
    nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
    (2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn
    1.
    der Täter mit dem Opfer den Beischlaf vollzieht oder ähnliche sexuelle Handlungen an dem Opfer vornimmt oder an sich von ihm vornehmen läßt, die dieses besonders erniedrigen, insbesondere, wenn sie mit einem Eindringen in den Körper verbunden sind (Vergewaltigung), oder
    2.
    die Tat von mehreren gemeinschaftlich begangen wird.
    (3) Auf Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter
    1.
    eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt,
    2.
    sonst ein Werkzeug oder Mittel bei sich führt, um den Widerstand einer anderen Person durch Gewalt oder Drohung mit Gewalt zu verhindern oder zu überwinden, oder
    3.
    das Opfer durch die Tat in die Gefahr einer schweren Gesundheitsschädigung bringt.
    (4) Auf Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter
    1.
    bei der Tat eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug verwendet oder
    2.
    das Opfer
    a)
    bei der Tat körperlich schwer mißhandelt oder
    b)
    durch die Tat in die Gefahr des Todes bringt.
    (5) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen der Absätze 3 und 4 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

  76. Tja, das ist der Mikroterror, den Gewaltkulturelle durch ihre Verachtung unserer Gesetze und Rechtsnormen überall verbreiten.

    Zumindest da, wo man sie reinlässt.

  77. #86 Anti-Naf (14. Jan 2016 23:03)

    Wie schon anderweitig gesagt: die Wahrheit ist doch klar.

    Hier geht es um das Drama der Ablenkung, Vertuschung, Gehirnwäsche, des Machterhalts.

    Was wollen die, und wie wollen die es schaffen ?

  78. De Maiziere erklärt, dass Multikulti einen Polizei- und Überwachungsstaat bedingt – und wird beklatscht, statt mit Eiern beworfen.
    @ all das ist das ziel,jetzt ist es raus.

  79. #74 Orwellversteher

    …dass genau die Leute Positionen besetzen, die diese nach außen zwar erfüllen, in Wirklichkeit aber geradezu das GEGENTEIL von dem tun, was die Position bedeutet.

    #82 Bin Berliner

    Mit diesen Leuten (Regierung) ist in der Hinsicht kein Blumentopf zu gewinnen! Seit Jahren werden Gesetze, gerade in Hinblick auf die Abschiebeproblematik, nicht angewendet und umgesetzt!

    Genau das ist das Problem!
    Wir haben mittlerweile regelrecht eine Negativauslese an den entscheidenden Stellen!

    Ich würde da gerne neue Gesichter sehen!

    EHRLICHE FACHLEUTE!

    Auf die Gefahr hin, daß das „altmodisch“ klingt: Leute von Format, wie Ludwig Erhard, Karl Schiller oder (sogar) F.J.Strauss!

    Mittlerweile träume ich sogar von einer Monarchie!

  80. Özdemir ist recht sympatisch….

    Machen seine neue Mitbürger Taharrush gamea auch mit Männer? Sollen sie mit Özdemir versuchen! Ich meine, ein bisschen Spaß muss sein! Hoffentlich für die ganze Gruppe ohne Ausnahme.

  81. BREAK – OT n-tv vor 5 Min.

    Bus in Berlin angekommen, Flüchtlinge weigerten sich auszusteigen, sie sollten in Lageso, haben aber geglaubt, sie bekämen in Berlin WOHNUNGEN.
    HAHAHA. „Situation ist aus dem Ruder gelaufen“.
    Daraufhin hat Landrat HOTELübernachtungen spendiert.
    „Morgen früh geht die Posse weiter.“
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

  82. #101 mopsek (14. Jan 2016 23:08)

    Aus dem Vademecum der Diktatoren:

    Schaffe ein Problem und biete die Lösung dazu an.

    Oder Churchill: Man darf eine Krise nie ungenutzt verstreichen lassen.

  83. SPON überschlägt sich derzeit mit Artikeln, über die Bewaffnung der Bürger!

    So langsam, geht allen, anscheinend, irgendwie die Muffe.

    🙂

  84. Diese Seyran Ates enttäuscht jetzt schwer: Sie kommt mit Alkohol und sexueller Belästigung, weltweites Phänomen, boah! Vorher hatte ihr die Misere so etwas aber geradezu provoziert, er sagte sinngewiß: „Die waren betrunken, also können es keine (guten) Moslems gewesen sein.“ Islamkriecher!

    Dieser Bernd Ulrich jetzt gerade erstaunlich gut.

  85. #1 Holzwurm (14. Jan 2016 22:02)

    Mir reicht gerade Monitor im Ersten vollkommen,das Staatsfernsehen lügt sich wieder was zurecht…Alles gar nicht so schlimm….
    __________

    widerwertige linke propaganda show. höcke wird in schwarz/weiss und bedrohlicher nazi musik gezeigt. seine zweifelsfrei richtige aussage, dass rassen unterschiedlich sind, wird ihm als rassismus ausgelegt.
    wer steht hinter „monitor“? ist sudelede etwa noch am leben?

  86. Jetzt stellt sich Illner blöd und fragt den Zeitungsmann,
    wo liegt das Problem, die Nationalität der Täter zu nennen.

    Als ob sie selber das jahrelang nicht gemacht hat.

    Zeitungsmann: man hat Angst, dass die Stimmung kippt.
    Der kann aber beruhigt sein: die Stimmung ist schon längst gekippt.

  87. Leider werden diese Sendungen, von denjenigen die sich nicht mehr frei informieren können, meist den etwas Älteren also, gern konsumiert. Die bekommen dann das Gefühl, sie können Ihr Kreuz auf der turnusmässig abgehaltenen „demokratischen“ Wahl wieder setzen wo sie es immer schon getan haben.

  88. @ #83 Unsicherheitsfaktor (14. Jan 2016 23:02)

    Natürlich ist die AfD rechts. Deswegen wähle ich die ja auch. Und ob die populistisch sind, radkial oder extrem, das ist mir inzwischen auch egal. Die letzte Chance für Deutschland ist eine AfD, die so stark wird, dass die Restvernünftigen in den Altparteien, so Leute wie Bosbach, Willsch oder Gauweilee, sich durchsetzen können. Wenn sich die Politik in diesem Lande nicht schleunig ändert, dann haben wir bald ausgesungen. Dann ist finito della musica. Und die ersten, die dann heulen werden, dass sind die Schönredner und Realitätsleugner von heute. Aber was rede ich denn? In Köln ist das doch alles schon passiert. Und wir werden bald noch mehr davon sehen. Und dazu Anschläge wie in Paris oder Istanbul. Nur ein Narr denkt, er könnte die Grenzen öffnen und es kämen nur Gutwillige und Nobelpreiskandidaten.

  89. Autsch, Illner bestätigt die Existenz inexistenter Parallelgesellschaften. Das gibt Mekker.

  90. Was ein hilfloses, verzweifeltes Gestammel,

    In einer zerfallenden Regierung bereiten sich sich einige vor, noch rechtzeitig den Wendehals zu machen.
    Damit sie am Ende sagen können: „WIR haben schon immer davor gewarnt“

    = feige und ekelhaft

  91. #35 nicht die mama (14. Jan 2016 22:33)

    Ach je, jetzt kommt die Intrumentalisierung der ermordeten Deutschen, die arme, durch den islamischen Terror traumatisierte Türkei, die jetzt ganz viel Verständnis und Unterstützung braucht.

    Ja, das allein-deutsche Geweine um die arme islamische Türkei, die so leidet/sarc, seit sie den Saudi-geborenen identifiziert hat, als seine Fetzen noch nicht vom Himmel geregnet waren, ist inzwischen eine weltweite Lachnummer. Dazu später mehr.

    ————————

    #66 DFens (14. Jan 2016 22:54)

    Deine Beiträge gehören nach wie vor zur Babieca-Artillerieklasse…

    Rotwerd…

    Jedenfalls: Melde mich zurück. Und, um die letzten drei Wochen zusammenzufassen: Die Realität gibt allen Realistikern hier auf PI Recht. 14-Jahre-Fransen-an-den-Mund-reden (seit 9/11, wenn man das Datum als neue islamische Entdeckung durch den Westen nimmt) werden schlagartig salonfähig.

  92. OT ARD mit D. Nur hetzt gerade
    Über Pegida. Er sagte wörtlich
    Die A…Löcher von Pegida.
    Und für Ingo Apelt sind die wahren
    Verbrecher die deutschen Männer.
    Weil ja beim Fußball immer soviel
    Polizei aufpassen muss.
    Mehr Infos habe ich nicht. Haben soeben
    gewaltsam die Fernbedienung zur Hilfe genommen.

  93. #107 Biloxi (14. Jan 2016 23:10)

    Du hast aber noch gar nichts kapiert. Sprich mal nach:

    DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN.

  94. Ot
    Im moment auf ddr1.
    Dem nuhr und seinen kumpanen haben sie total ins hirn geschissen.
    Was haben sie denen eigentlich gezahlt absolut unverschaemt was die von sich geben.
    Pfui spinne.der nuhr ist ja unterirdisch geworden. 🙁
    Im uebrigen bin ich stolz als erfinderin des“maasmaennchen“ das mein ausdruck hier so eifrig verwendet wird. 🙂

  95. #104 VivaEspaña

    Ich bin bei dieser Aktion geteilter Meinung.

    Die armseligen Seelen in diesem Bus werden auf eine echt ekelhafte Art und Weise von einem CDU Landrat zum Protest gegen seine Chefin benutzt.

    Ist doch peinlich, der Typ hat nicht den Arxxx in der Hose, seiner Chefin die Meinung zu geigen? Nicht genug Mumm, sein Amt nieder zu legen?

    Das ist schon echt erbärmlich! Egal wie auch ich über die Invasoren denke, aber das dieser Arxxx die Invasoren instrumentalisiert, ist schon unterste Schiene!

  96. Junge Frauen werden in der Regio-S-Bahn sexuell belästigt und geschlagen

    Schon wieder ein schlimmer Zwischenfall bei Weil am Rhein: Zu einem Vorfall mit sexueller Belästigung, der sich am vergangenen Samstagabend gegen 19.15 Uhr in der Regio-S-Bahn von Weil am Rhein nach Lörrach abgespielt hat, sucht die Bundespolizei jetzt Zeugen.

    http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/weil-am-rhein/Junge-Frauen-werden-in-der-Regio-S-Bahn-sexuell-belaestigt-und-geschlagen;art416016,8438862

  97. #2 Chrmenn

    „Jedes Argument wurde politisch korrekt verdreht, jede Erfahrung als rassistisch abgetan.“

    Ein Rassist ist jemand, der sich darüber freut, wenn seine Kinder und Enkel von der gleichen Sorte sind. Rassisten bereiten sich Sorgen, daß ihrem Nachwuchs in Zukunft ein gesicherter Lebensraum erhalten bleibt.

    Rassismus ist ein Synonym für den kollektiven Selbsterhaltungstrieb eines Volkes. Setzt sich ein Volk nicht zu einem hohen Anteil aus Rassisten zusammen, kann es sich sehr bald aus der Evolution verabschieden.

    Das NWO-Format „racism“ (mit negativer Konnotation) tauchte zum ersten Male bei dem Sexualwissenschaftler Magnus Hirschfeld auf, der der anderen Fakultät angehörte und ein Sympathisant der Bolschewisten in der UdSSR war. „Racism“; Victor Gollancz Ltd., London 1938.

    http://www.amazon.com/Racism-Magnus-Hirschfeld/dp/0804617554

  98. Sagt Die Misere etwa, dass die Politische Korrektheit gescheitert ist?

    Wie informiert sie doch alle plötzlich sind, sie kennen Dinge schon ganz lange, die es nach wenigen Wochen alten Aussagen nie gab.

  99. #116 Babieca (14. Jan 2016 23:13)
    Sie wurden von einigen Foristen vermisst.
    Schön, dass sie wieder mit dabei sind 🙂

  100. #96 yubaba (14. Jan 2016 23:07)

    Während Maiziere und Ötzdemir energisch verkünden, daß sowas wie in Köln nie mehr passieren darf, passiert es in diesem Moment irgendwo. Und es kommen gerade in diesem Moment immer mehr neue Täter über die Grenze.
    ________

    so ist es. und natürlich ist so etwas im stillen unzählige male zuvor passiert. nun wird zwar so ein extremes ereignis in zukunft unterbunden werden, aber es wird sich nur verlagern, ungehört von der öffentlichkeit. es wird sich NIX ändern.

  101. #129 alexandros (14. Jan 2016 23:17)

    #116 Babieca (14. Jan 2016 23:13)
    Sie wurden von einigen Foristen vermisst.
    Schön, dass sie wieder mit dabei sind 🙂
    ________

    X2

  102. Diese Monitor Sendung fand ich sehr werbewirksam was ein bei mir zugegen gewesener Gast ebenfalls bemerkt hatte der von der AfD gar nichts wußte !

    Dieser Gast wörtlich erstaunt war “ was für intelligente Politiker in dieser AfD sind “ !

    Habe mich daraufhin veranlaßt gefühlt der Monitor Redaktion meinen Dank für diese AfD Werbung per Mail mitzuteilen!

  103. Hi, Babieca, gerade vorhin dachte ich noch: Die „PI-Super-Reality-TV-Show“ ohne Babieca, das wird wohl bißchen öde – und da ist sie wieder! Das ist Timing! Schön, daß du wieder da bist!

  104. #51 Espada (14. Jan 2016 22:46)
    Der grelle Lippenstift auf ihrem alten Gesicht, liebe Maybrit, sieht ein wenig „mui nuttig“ aus. Hatte man das zu ihrer Zeit 1986 in der SED so?

    Die hat bestimmt Blümchentapete zuhause.
    🙂

  105. Habs AUS-geschaltet (wie drüben in dem anderen Thread gepostet: Atlantik Brückler Kötzdemir neben Atlantik Brückler der Misere!
    Und ja, dachte ich vorhin bei den paar Minuten auch: Illner ist fast schon hässlich! Sie sieht aus wie eine Frau, die FRÜHER mal attraktiv war, dies jetzt verzweifelt versucht mit billigem Lippenstift, Schminke und Frisur zu erreichen. Aber ihr ist die Verlogenheit und Verkommenheint ins Gesicht gemeißelt, sieht man immer an dem blöden Geblinzel und dem dämlichen Kopfschiefhalten! (Hat doch der Havener schon erklärt) so äußert sich ihre alte FREIWILLIGE SED-Schergentätigkeit!)

  106. #127 nicht die mama (14. Jan 2016 23:16)

    Sagt Die Misere etwa, dass die Politische Korrektheit gescheitert ist?

    Wie informiert sie doch alle plötzlich sind, sie kennen Dinge schon ganz lange, die es nach wenigen Wochen alten Aussagen nie gab.

    Stimmt genau!
    „Die“ wollen jetzt offenbar die alten Forderungen von AfD und Pegida umsetzen!
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  107. Solche üblen Hetz-und Lügensendungen schaue ich mir schon lange nicht mehr an,so große Kotzeimer habe ich nicht. Jedesmal wenn ich da den Fernseher ausschalte,
    spare ich auch noch eine Sudeleinheit ein.( Ist meine private Maßeinheit für die elektrische Arbeit- 1 Stunde Sendung x 100 w für den Fernseher- entspricht 0,1 kWh. Kleinvieh macht auch Mist.

  108. #126 VivaEspaña (14. Jan 2016 23:15)

    Schlechtes Gras, er wäre nicht der erste Grüne, der von Tieren und Pflanzen keine Ahnung hat.

  109. Jetzt fängt der Nächste Pfosten an! Ich schau fast nie Stream! Marcus Lanz, den gibt es noch?

    Du meine Güte!

  110. #102 kleinerhutzelzwerg (14. Jan 2016 23:09)

    Wir haben mittlerweile regelrecht eine Negativauslese an den entscheidenden Stellen!

    Ja, durchaus. Auf der anderen Seite vermute ich mittlerweile Absicht und kriminelle Energie zum Aufrechterhalten von

    Schein – …

    Demokratie
    Bildung und Erziehung
    Presse
    Meinungsfreiheit
    Wissenschaft (siehe etwa jetzt gerade den Precht)
    usw.

    Um genau das Gegenteil der Funktion zu tun und es nach außen dennoch danach aussehen zu lassen, gehört mehr als Dummheit.

    Das ist Bosheit.

  111. #139 kleinerhutzelzwerg (14. Jan 2016 23:20)

    Sich mit fremden Federn zu schmücken war schon immer die Vorliebe der Unfähigen.

  112. In 2 Jahren behaupten die, Terror waere normal und irgendein Megaarschloch von der SPD wird meinen alles sei wie immer im Lot.

  113. Höre und staune!

    Bruder Cem, der Der Häuptling der Pädophilen und Päderasten redet über Verschärfung der Sexualstrafrecht.
    Dann muss man doch die ganze Führung der Grünlinge einsperren.

    Diese türkische Anwältin ist ein faules Ei.
    Versucht alles allgemein mit allgemeinem Sexismus zu erklären (Brasilien, Indien usw.).
    Wo jagen 1000 Katholiken / Hinduisten Frauen in den Bahnhöfen?

    http://www.freegifs.de/midi-smilie/ekelig/ekelig_459746c8db0895c3a2f873ef772ea809.gif

  114. Okay! Danke, danke, danke!

    Weil einer meiner besten Freunde, ein regelrechter Fan ist!

    Ich habe u.a. das Interview mit Willy Wimmer gesehen, auch 1 – 2 andere Videos bei tube.

    Aber die neuesten Dinger, finde ich eher grenz wertig, da er Köln versucht als unglaubwürdig hin zu stellen!

    Sie können es mir aber auch gerne noch drastischer erklären!

  115. #109 Schüfeli

    „Jetzt stellt sich Illner blöd und fragt den Zeitungsmann,
    wo liegt das Problem, die Nationalität der Täter zu nennen.“

    Richtig: Sie ist alles andere als blöd, sie STELLT sich nur blöd. Gut gesehen! Als Bösmensch weiß ich, daß ganz genauso jeder Basarschwindel funktioniert.

    Es ist wie beim Kasperlatheater: Scheinbar sind der Schutzmann und das fiese Krokodil – aus der Sicht Kinderlands – verschiedene Handlungssubjekte. Wäre sonst für die kleinen Buben und Maderln auch langweilich. In Wirklichkeit darf der Schutzmann aber gar nicht den Verlauf der Spielhandlung beeinflussen, die vom Autor des Spectaculums vorgegeben ist.

    In Verschwörungsleugnerkreisen wird die Spielhandlung allerdings ganz anders interpretiert: Das dumme wahnsinnige Akteure auf andere dumme wahnsinnige Akteure rein zufällig stoßen.

    Als ob sie selber das jahrelang nicht gemacht hat.

  116. #140 Bin Berliner
    KenFM ist ziemlich pro Iran.

    Und die Mullahs sind wirklich das Allerletzte was wir brauchen. Die haben den Stein der islamischen Gewallt erst ins Rollen gebracht.

  117. Das Zeug, was da geredet wurde ist wie die Affenkacke- klebt wie Sekundenkleber und stinkt stark nach Gülle.
    Deswegen traue ich mich nicht die Kiste anzumachen. Wenn ein kleines Stück herüberspringt kriege ich das Wohnzimmer nicht mal mit Hochdruckreiniger wieder sauber.
    Ich habe sowieso eine richtige Impfung von den Sozialistischen Staat verpasst gekriegt. Kann den ganzen Tag Radio hören und am Ende habe ich nicht mal eine einzige Nachricht wahrgenommen. Habe mich selber gewundert wie das Möglich ist. Sämtliche Nachrichten wie weiße Flecken, nicht ein Wort kriege ich mit. Komplette Abschaltung! Ich denke das hat etwas mit Selbsterhaltung- Instinkt zu tun.
    Ein Wunder!

  118. Hab mir die letzten 20 Minuten angesehen. Die Misere wurde ordentlich vorgeführt von dem Polizeigewerkschafter.

  119. Blome: „…diese Menschen sind eben nicht die Ärzte, die wir uns gewünscht haben … aber es sind doch Menschen wie du und ich … sind wir nicht alle ein wenig bluna …“

    Ich hab’s geahnt, es mußte kommen.

  120. @ #116 Babieca (14. Jan 2016 23:13)

    geehrte Babieca, an die Tasten !, freut mich, das Sie wieder zurück sind ! Ihnen ein schönes, gesundes, neues witziges Jahr 2016 ! ;).

  121. Fazit der Sendung immerhin: Sie können künftig nicht mehr so unverschämt lügen und vertuschen wie bisher, und das haben auch alle kapiert. Der zweite – sehr gute! – der beiden einzigen Beiträge von Bernd Ulrich ging auch genau in diese Richtung.

  122. Okay, Schwarzer kann man vergessen.

    Schwarzer weiss nix vom Islam, aber sie weiss, dass der Islam instrumentalisiert wird und nix mit der Gewaltkültür in islamischen Ländern zu tun hat.

    Der Islam hat nix mit dem Islam zu tun.

  123. Zuhören ist bei solchen Sendungen schon schwierig.

    Aber sehen, ergibt noch einmal eine Ganz andere Würze.

    Denn erst durch Mimik und Gestik, komplementiert sich, (outet) sich der Jeweilige Darsteller!

    Das ist die wahre Schwierigkeit, bei diesen unsäglichen Formaten!

  124. Diese Schwuchtel bei Lanz gerade ist der Burner!
    Wir sollen unsere natürlichen und angeborenen Schutzinstinkte ignorieren und die Arme ausbreiten. Widerlicher Salonlinker. Fast wie Augstein und Toddenhöfer, der IS Pressesprecher.

  125. #154 James Cook

    Nicht weiter verwunderlich, als halb – Iraner!

    Gut, wäre das auch geklärt!

  126. Glaubt mir: Der Precht hat keine Ahnung, der tut nur so und ist als Denkstop-Philosoph von den MSM hochgejubelt worden. Das ist Vorschulniveau. Zwar nicht alles falsch, aber nicht das Fach.

    Ich mach jetzt aus. Nicht wegen der Schwarzer, sondern wegen diesem Precht.

  127. #137 Smile

    „Habs AUS-geschaltet (wie drüben in dem anderen Thread gepostet: Atlantik Brückler Kötzdemir neben Atlantik Brückler der Misere!“

    In Verschwörungstheoretikerkreisen ist häufig von dieser vermeintlichen „Atlantikbrücke“ die Rede.
    Bekanntlich sind die Linksgrünversifften ja an allem schuld.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

    Zu den Ohnegliedern dieser Organisation soll früher auch angeblich Claudia Roth gezählt haben. Was ich nur nicht begreife, wenn es diese Erfindung der Rechtsesoteriker tatsächlich geben sollte, wie kann es Claudia Roth dann geschafft haben, solche Mitglieder wie z.B. Mathias Döpfner (Vorstand Axel Springer SE) auf ihren Kurs zu bringen?

  128. FAZIT DER SENDUNG:

    Erkenntnisgewinn NULL.

    Es war doch ein mittelgroßes K-Fest.

    Wer noch nicht genug gekotzt hat – Fortsetzung bei Lanz.
    Eine Relativierungsrunde:
    verwirrte Alice, Lügenmedienprofi und feiner Herr Philosoph – alles da.

    PS Warum gehen jetzt so viele ins GEZ-Fernsehen unrasiert?
    Ein neuer Trend?
    Vielleicht hören die Frauen auch, sich zu rasieren. 🙂

  129. #163 John Farson

    Wir sollen unsere natürlichen und angeborenen Schutzinstinkte ignorieren und die Arme ausbreiten.

    Und das ist Glaube ich, mittlerweile bei einigen jungen „Frauen“ Heranwachsenden, ect. das Problem.

    Diese Offenheit, führt letztlich dazu, dass natürliche Warnsignale (für mich unvorstellbar) einfach abstumpfen&abgestumpft sind.

    Ich beziehe mich auf den bericht, wo eine 15 jährige vergewaltigt wurde.

    Der las sich, als ob die 15 Jährige ein Schaf ist!

    Der Typ ist brandgefährlich, weil er diesen Schwachsinn bestimmt auch seinen Töchtern und bekannten eintrichtert!

  130. Betr.: Ende der Lügerei und Vertuschung (#160)

    A. Schwarzer macht bei Lanz genau da weiter. Sehr gut.

  131. ard

    andrea rebers hat das niveau angehoben mit seinem eher kritschen beitrag gegen den mainstream

  132. Verwirrte Alice: der Grund ist, dass Integration gescheitert ist.

    Man, man, man… (frau, frau, frau…)
    Wie kann man / frau so blöd sein.

    Bei der Masseneinwanderung kann die Integration nicht klappen.

  133. #166 Orwellversteher

    Der Precht hat keine Ahnung, der tut nur so und ist als Denkstop-Philosoph von den MSM hochgejubelt worden.“

    BERTELSMANN- und WWG-vollkompatibel. Auch Sloterdijk und Safranski sind nicht der Weisheit letzter Schluß.
    Aber was für das Z“D“F-Traumschiff Sascha Hehn war, ist für die Bilderbergerhauspostille DIE ZEIT dieser philosophische Flachpfützentieftaucher.

    Pfui Deibel.

  134. Ja, wo bleibt denn da die Willkommenskultur?
    Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen haben nach einem ungewöhnlichen Vorfall am frühen Donnerstagmorgen in einem Esslinger Wohnhaus im Stadtteil Kennenburg Ermittlungen gegen einen 42-jährigen afghanischen Staatsangehörigen wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchsdiebstahls, des Hausfriedensbruch, und der Körperverletzung eingeleitet. Der bereits seit längerer Zeit im Umfeld der Familie wohnhafte 42-Jährige war mittels eines entwendeten Schlüssels gegen vier Uhr in das Wohnhaus einer Familie eingedrungen und hatte sich unmittelbar in das Zimmer der 14-jährigen Tochter begeben. Als das Mädchen aufwachte und um Hilfe schrie, wurde der Vater auf das Geschehen aufmerksam. Nach einer Rangelei konnte er den 42-Jährigen überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, die ihn vorläufig festnahm. Bei der Auseinandersetzung wurde niemand verletzt.
    Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist es zu keinen sexuellen Übergriffen oder körperlichem Kontakt seitens des Beschuldigten gekommen. Das genaue Motiv ist noch unklar. Eigenen Angaben zufolge fühlte sich der Beschuldigte allein und suchte Kontakt zu der Familie. Er räumte ein, bereits einmal im Gebäude der Familie gewesen zu sein und dort auch Alkoholika und den Hausschlüssel entwendet zu haben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt und ist zwischenzeitlich in einem anderen Stadtteil untergebracht. (jh)

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3225367

  135. ^Jetzt hat Alice eine Verschwörungstheorie:
    Köln war eine organisierte Provokation, um gesellschaftliches Klima zu vergiften.

    Herrn Pinsel wird es gefallen. 🙂

  136. Die Rheinische Post empört sich über die Karnevalszugabsage. Dabei sei die „Rheinische Fröhlichkeit“ doch gerade „völkerverbindend“…

    Meinung | Rheinberg. Die widerwärtigen Vorgänge in der Kölner Silvesternacht haben nun auch den Karneval erreicht. Als erste Kommune in Deutschland verzichtet die Stadt Rheinberg auf ihren Rosenmontagszug im Ortsteil Orsoy. Die Begründung ist abstrus. Von Christian Schwerdtfeger

    Die Verantwortlichen befürchten, dass es in ihrem niederrheinischen Kleinod zu ähnlichen Vorkommnissen wie in der Millionenstadt hätte kommen können. Zu viele Flüchtlinge aus Nordafrikaner lebten bei ihnen.

    Das ist der falsche Weg. Der Ausfall ist Wasser auf die Mühlen derjenigen, die immer schon wussten, dass sich Flüchtlinge nicht in unsere abendländische Kultur integrieren lassen.

    Dies ist aber auch ein Pauschalurteil, das allen Flüchtlingen – insbesondere denen aus Nordafrika – unterstellt, potenzielle Straftäter zu sein, die bei Großveranstaltungen nur darauf aus sind, zu stehlen, zu rauben und Frauen zu bedrängen.

    Dabei ist doch gerade der Karneval mit seiner rheinischen Fröhlichkeit bestens dazu geeignet, Völker zu verbinden – statt sie wie in Rheinberg auszugrenzen. Ein närrisches Sprichwort besagt, dass jeder Jeck anders sei – in Rheinberg darf er aber offenbar nicht zu anders sein.
    Quelle: RP

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rheinberg/rosenmontagszug-abgesagt-rheinberger-narren-auf-dem-irrweg-aid-1.5693425

  137. In eigener Sache:

    Ich möchte mich bei einigen Foristen für meine teils etwas grob und prollig – geratenen Kommentare entschuldigen!

    Sehr unsachlich und nicht thematisierend!

    In Zukunft werde ich meine Wut und meinen politischen Frust nicht so boniert und hässlich formulieren!

    Somit wünsche ich allen Foristen noch einen schönen Abend!

  138. Lanz ist doch ein schäbiger Opportunistenarsch.

    Fragt, wie sich dieses Schweigeklima etablieren konnte und ist selber einer, der die Nazikeule nutzt.

  139. Danach läuft grad Markus Lanz, ZDF, Frau Schwarzwr ist spitze! Beste Ansagen nur von Ihr! Klare Worte und Hintergrundwissen. Prescht ist Arsch

  140. Dem klugen Herrn Philosophen fällt nichts ein, außer mehr Polizei zu fordern.
    Also, im Rotweinviertel geht jetzt die Angst um.

    Aber für die einfache Idee, Masseneinwanderung zu beenden, reicht der IQ nicht.

  141. Alles Spessenritter in der Runde,
    wie hoch ist nochmal die Aufwandsentschädigung bei den Öffenlich-Rechtlichen?

  142. #116 Babieca (14. Jan 2016 23:13)

    Wieder an Bord. Was für eine Freude und ja, ich hatte schon etwas Sorge.

    An die Wache und Crew des Schlachtkreuzers „PI“, bitte kurz innehalten:

    Offizier auf der Brücke!

  143. Das konnte man natürlich nicht ahnen, dass es zu solchen Sexübergriffen in Köln kommen könnte. Wer mal die Videos zum Tahirplatz gesehen hat hätte das wissen müssen, da wir ja jetzt solchen illegalen Invasoren in großen Mengen da haben.

    Dann wieder die Anspielung, dass das nichts mit einer bestimmten Völkergruppe zu tun hätte. So ein Schwachsinn, ein Stichwort wäre „Islam“ gewesen.

    Die können lügen wie sie wollen, meine Stimme geht an die AFD, jetzt erst recht. Unsere Grenzen sind offen wie Scheunentore, täglich mehrere Tausend illegale Invasoren mehr.

    Täglich neue Verbrechen, es ist unerträglich. Wenn ich höre dass kleine unschuldige Schulkinder angegangen werden ballen sich bei mir die Fäuste. Was sind das für ekelhafte Dreckschweine.

    Bald sind Landtagswahlen, da gibt es die Quittung von mir.

  144. Der Lügenmedienprofi sagt, der Staat hat die Kontrolle verloren und hat keine Lösung.

    Hier sieht man wieder, dass die „Eliten“ mit der wahnsinnigen Merkel unzufrieden sind.

  145. Schwachsinniges und relativierendes Geschwafel—zum Abschalten!!

    ES IST ALLES AUS!!!!!
    ES IST VORBEI UND ES GEHT UNWEIGERLICH DEM UNTERGANG ENTGEGEN!

    DENN: WIE SOLLEN JEMALS MILLIONEN VON ABKÖMMLINGEN VON PRIMITIV-VERHALTENS-UNKULTUREN HIER AUS DIESEM LAND WIEDER VERSCHWINDEN?????

    DIE GEHEN EINFACH NICHT UND NEHMEN SICH MIT GEWALT WAS SIE GLAUBEN BESITZEN ZU WOLLEN!!!

    Zudem kommt noch das Problem: das „Establishment“ aus Politik-Schwätzern, Medien und Prominenz werden stets immer versuchen die Folgen der Verhaltensvorgaben von Primitiv-Verhaltens-Unkulturen (PVU) aus Afrika und Nahost WEGZUQUATSCHEN!

    Also: es wird brutal, gewalttätig und sehr sehr schlimm werden im Laufe dieses Jahres WENN MAN NICHT DEN MUT hat mit aller Härte und Abwehrgewalt diese PVU zu bekämpfen!!!

  146. Muss doch noch einmal:

    Frau Schwarzer, es geht hier nicht um eine Herzensangelegenheit.

    Ich kann doch auch nicht einen Goldbarren klauen, mit der Begründung, ich wollte den unter den Armen verteilen!

    Ganz banal! Da braucht man nicht drum herum palavern!

    Und wech

  147. Bei all dem bleibt noch eines anzumerken:

    Glaubt jemand noch wirklich, unsere Angie hätte nicht von vorneherein und von Anfang an ganz genau gewusst, was sie uns antut?
    Glaubt noch irgendjemand, Angie hat nicht die übelsten und bösartigsten Absichten für das deutsche Volk?

  148. #175 talkingkraut (14. Jan 2016 23:43)

    …….42-jährigen afghanischen Staatsangehörigen………
    Der bereits seit längerer Zeit im Umfeld der Familie wohnhafte 42-Jährige war mittels eines entwendeten Schlüssels gegen vier Uhr in das Wohnhaus einer Familie eingedrungen und hatte sich unmittelbar in das Zimmer der 14-jährigen Tochter begeben………..

    Als das Mädchen aufwachte und um Hilfe schrie, wurde der Vater auf das Geschehen aufmerksam. ………..

    Das genaue Motiv ist noch unklar. Eigenen Angaben zufolge fühlte sich der Beschuldigte allein und suchte Kontakt zu der Familie…….

    …….wieder auf freien Fuß gesetzt

    ____________________

    WTF?! ja… das motiv ist noch unklar…. sind die noch bei sinnen? hilfe, ich will wieder in einem rechtsstaat leben!

  149. Tja, liebe Alice, jetzt noch ein bisschen im Koran geblättert und sich über den Islam informiert, dann klappts auch mit der Erkenntnis, warum die so sind, wie sie sind.

  150. An mir wird die Integration auch scheitern. Ich werde niemals eine muslimische Ganzkörperhülle tragen, mein Körper wird immer mir gehören. Und ich werde weiterhin Männer verachten, denen ein Hochwasser von 1,20 m über den Verstand geht. Ironie aus.

  151. Maybritt Illner gehoert zu den System Merkel konformen Moderatoren,

    denen Mammon, ihr ueberhoehtes Einkommen ueberr Wahrheit geht.

    Einzige Ausnahme:

    Hart aber fair, da scheint sich die Wahrheit langsam durch Plassberg nicht mehr wegluegen zu lassen.

    Mal sehen, wie lange er diesen Kurs der Fakten durchhalten kann.

  152. http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/italy/12097235/Italian-police-reportedly-arrest-man-over-murder-of-American-woman-in-Florence.html

    An illegal immigrant from West Africa was arrested by Italian police on Thursday for the murder of Ashley Olsen, a popular American expatriate living in Florence.

    Tidiane Cheik Diaw, 27, from Senegal, was accused of strangling to death Miss Olsen, 35, a well-liked event organiser who documented her idyllic life in Tuscany with dozens of photographs on her Instagram account.<<

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Braunschweiger-Soko-Asyl-Chef-schreibt-ueber-Fluechtlingskriminalitaet

    „Den Bürgern reinen Wein einschenken“ über Straftaten, die Flüchtlinge begehen – das ist die Mission des Leiters der Braunschweiger Kriminalpolizei, Ulf Küch.

    Was herauskommt, wenn man genau hinschaut, ist in einem Buch zu lesen, das er geschrieben hat: Die Flüchtlinge begehen weniger Straftaten als der Rest der Bevölkerung

    Braunschweig. Ulf Küch stellt Vorurteilen über Flüchtlingskriminalität Fakten entgegen. Es sind Fakten, die der 58-jährige Chef der Braunschweiger Kriminalpolizei quasi selbst geschaffen hat, als er vor etwa einem halben Jahr in Braunschweig die „Soko Asyl“ gründete.

    Das ist eine Sonderkommission, die sich ausschließlich mit der Kriminalität von Flüchtlingen der Braunschweiger Erstaufnahmestelle im Stadtteil Kralenriede befasst.

    Mit ihrer Gründung hat Küch damals viel Aufsehen erregt – auch mit der Namenswahl. Sie heißt heute weniger verfänglich abgekürzt „Zerm“ – für Zentrale Ermittlungen.

    Jetzt hat der Kriminaldirektor ein Buch über die Arbeit der 16-köpfigen Ermittlertruppe geschrieben:
    „Soko Asyl – Eine Sonderkommission offenbart überraschende Wahrheiten über Flüchtlingskriminalität“ heißt es.

    Eine der Überraschungen ist: 40.000 Flüchtlinge haben in einem Jahr das Erstaufnahmelager in Braunschweig durchlaufen.
    „Etwa ein Prozent von ihnen sind auffällig geworden“, sagt Küch. Flüchtlinge in Braunschweig sind demnach weniger kriminell als der Rest der Bevölkerung.
    „Es wäre gut, wenn das Buch zur Versachlichung der Debatte beiträgt“, wünscht er sich.

    Das Buch kommt nach den Vorfällen in der Silvesternacht von Köln genau richtig – oder zur Unzeit. Es gibt im Internet schon Reaktionen auf die Ankündigung der Veröffentlichung am 28. Januar:
    Nach dieser Silvesternacht könne man Küch das nicht mehr glauben, lautet nur eine der Reaktionen.
    Doch in Köln hat die Polizei einen großen Fehler gemacht, den Küch im vergangenen Sommer genau nicht machen wollte.

    „Man muss offen reden, auch über Kriminalität von Flüchtlingen“, sagt der 58-Jährige, der auch stellvertretender Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter ist. „Wir haben den Braunschweigern mit den Erkenntnissen der Soko früh reinen Wein eingeschenkt. Heute haben wir eine Befriedung.“

    "Die Bevölkerung hat zu Recht aufbegehrt, dass die Polizei ihrer Arbeit nachkommt."

    Sommer 2015. „Damals liefen in Kralenriede plötzlich viele Flüchtlinge auf, und auf einmal änderte sich das Stadtbild – und es gab Straftaten, die es vorher nicht gab“, erinnert sich Küch heute.

    „Die Bevölkerung hat vollkommen zu Recht aufbegehrt, dass die Polizei ihrer Arbeit nachkommt.“

    Es gab neue Kriminalität: Küch zählt Raubüberfälle auf, auch „zwei Fälle von sexuellem Missbrauch – die Täter sitzen heute in Haft, mehrjährig“.
    Man müsse „hart durchgreifen“, findet Küch.
    Der Erfolg von „Zerm“ gründet nicht nur in der Dokumentation von Straftaten, bei denen Flüchtlinge als Opfer oder Täter beteiligt waren, sondern auch auf einer engen und außergewöhnlich schnellen Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft.
    In Gesprächen kamen Polizei und Staatsanwälte auf ein längst bestehendes, aber selten angewandtes Instrument: die Hauptverhandlungshaft.

    „Ein Großteil der Täter hält sich nur kurz hier in Braunschweig auf“, sagt Staatsanwältin Birgit Seel. Die Hauptverhandlungshaft erlaubt es, den Tatverdächtigen bis zu sieben Tage einzusperren. Dann spätestens aber muss die Hauptverhandlung beginnen.

    Der Effekt auf die Tatverdächtigen ist enorm. Werden sie morgens bei einem Diebstahl erwischt, kann der Richter sie noch am selben Tag in Haft nehmen.
    Bis zur Verhandlung sitzen sie dann hinter Gittern, das Urteil ergeht meist am ersten Verhandlungstag.
    Die Täter seien ganz schön geschockt, wenn sie plötzlich vor dem Richter stehen würden – damit rechne keiner, sagt Soko-Chef Torsten Heuer.
    Das habe sich mittlerweile auch herumgesprochen unter den Flüchtlingen.
    „Es ist hier deutlich ruhiger geworden“, sagt sein Kollege Jörn Memenga.

    Zu tun hat die 16-köpfige Kommission dennoch genug. 1300 Anzeigen wurden seit der Gründung im August 2015 registriert.

    In 60 Prozent der Fälle handelt es sich um Diebstähle: Alkohol, Zigaretten, Essen, oft für den Eigenbedarf. Außerdem komme es zu Körperverletzungen, „zu 90 Prozent finden die aber untereinander auf dem Gelände der Aufnahmeeinrichtung statt“, sagt Memenga.
    Auch vereinzelte sexuelle Übergriffe auf Flüchtlingsfrauen habe es gegeben.

    In der für 500 Personen ausgelegten Einrichtung in Braunschweig waren zeitweilig bis zu 4000 Menschen untergebracht.

    Derzeit sind es 3000 Personen. Der Rückgang habe die Lage auch beruhigt, die Polizei habe schon lange keinen großen Einsatz mehr auf dem Gelände gehabt, sagt Memenga <<

  153. #194 Bin Berliner (14. Jan 2016 23:52)
    Und wech

    Bleib doch noch ein bißchen.
    Zum Üben.
    Übung macht den Meister.

    🙂 🙂 🙂

    Der Mod wird’s schon richten.

  154. Lanz grübelt wohl: „Den Blome noch mehr vorführen oder meine Kohle sichern?“ Der Precht ist nur doof-

  155. Der nächste Trottel, der unsere Freiheiten auf dem Altar von Multikulti opfert, weil Zugezogene mit dieser Freiheit nicht umgehen können, sie missbrauchen und glauben, uns verachten zu können.

    Multikulti = Nannystaat

  156. Jetzt bei Lanz wieder dieses Endlosthema Integration.
    Dabei ist doch alles so einfach:

    Lasse nie jemanden ins Land, den du „integrieren “ mußt.

  157. Precht will „Milliaaaaarden“ in der Bildung investiert wissen…

    Ich bin ziemlich sicher, der weiß gar nicht wovon er redet!

    Nur wenige können sich ja die Beträge vorstellen, die meist beiläufig genannt werden.

    „Million, Milliarde, Billion“ klingt ja auch alles irgendwie ähnlich.

    Dabei gibt es eine einfache Möglichkeit, das zu visualisieren, bzw. der Vorstellungskraft zugänglich zu machen.

    Laut Wikipedia haben alle Eurobanknoten einheitlich eine Stärke von rund 0,10 mm.

    Betrachten wir nun einmal die
    Höhe eines Geldstapels bestehend aus 500€-Scheinen:

    1 Million = 2.000 Scheine = 20 cm
    1 Milliarde = 2.000.000 Scheine = 200 m
    1 Billion = 2.000.000.000 Scheine = 200 km

  158. „Bestimmte Kinder müssen früher Deutsch lernen“

    „Nur Deutsch“

    Baahahaaa…Zwangsgermanisierung sagen Linke dazu.

  159. #201 rock (14. Jan 2016 23:56)

    Maybritt Illner gehoert zu den System Merkel konformen Moderatoren,

    Guck Dir mal „Sind wir ein Volk?“ ca. vom 1.11. an, wenn Du starke Nerven hast. Unsägliche Gehirnwäsche, bis jetzt unerreicht.

  160. Der Lügenmedienprofi: MIST VERTEILEN.
    Damit Mist nicht in „Klümpen“ liegt.
    Vielen Dank, aber erst zu ihnen.

    Der kluge Herr Philosoph: Deutsch lernen, Fußball spielen, Milliarden investieren, BRD – ein der reichsten Länder der Welt.

    Man, man, man…
    Und das soll die bunte Intelligenzija sein.
    „Das ist kein Hirn der Nation, sondern Scheiße“ (Lenin).

  161. #180 Schüfeli

    „^Jetzt hat Alice eine Verschwörungstheorie:
    Köln war eine organisierte Provokation, um gesellschaftliches Klima zu vergiften.

    Herrn Pinsel wird es gefallen. :-)“

    Logik von Verschwörungsleugnern:

    „Jetzt schenke ich meinem Nachbarn eine Silberscheibe mit Musik. Mit Anus Ferchichi („Bushido“). Denn mein Nachbar hat schließlich gesagt, daß er Musikliebhaber ist.

    Logik von Gehirnverwendern:

    Jede Theorie über geheime Absprachen/geheime Agenden muß für sich auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft haben.

    Was haben alle Theorien über Geheimabsprachen gemeinsam? Andreas Popp erklärt es:

    https://www.youtube.com/watch?v=Z2oYTDMabZk

  162. #202 rock

    Hab nicht verstanden, was du meinst.

    Habe daher erstmal xxx bei google eingegeben und auf Bilder gedrückt.

    Sehr interessant 🙂 Danke 🙂

    ……………………………………

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rigaer-strasse-war-der-polizeieinsatz-in-berlin-verhaeltnismaessig-a-1071968.html

    Nein, findet die Berliner Opposition. Linke und Grüne sprechen von einem „überdimensionierten“ Einsatz.
    Auch in den sozialen Netzwerken gibt es Unverständnis, nicht nur aus der linken Szene. Mancher erinnert an die Übergriffe von Köln oder die rechtsextremen Krawalle in Leipzig – in beiden Fällen muss sich die Polizei gegen Vorwürfe wehren, nicht präsent gewesen zu sein. Werde aber ein Kollege von Linksautonomen angegriffen, rücke gleich ein Großaufgebot an, meinen Kritiker.
    Andere verweisen auf den angeblich geringen Ertrag des Einsatzes.

    Der Berliner Verfassungsschutz sieht in dem Haus die „wichtigste Institution der Berliner Anarcho-Szene“, in der „rechtsstaatlichen Normen die Geltung abgesprochen“ werde. Es sei davon auszugehen, „dass die ‚Rigaer 94‘ Ausgangspunkt zahlreicher gewaltorientierter Aktionen und Anschläge war und ist“, heißt es im Verfassungsschutzbericht 2014. <<

  163. Wir diskutieren Heute genau zwei Sachen:
    1) ISLAMISCHER-Flüchtlingstsunami
    2) Leben mit Gewalt und Terror
    Vor Kurzen war das noch kein Thema.
    Wer den Zusammenhang leugnet muss einen Grund haben.
    Welchen?…. Der Zusammenhang von ISLAM mit Gewalt und Terror DARF nicht benannt werden.
    Das ist das eiserne Gesetz der Medien.

    Gleichzeitig dürfen die Salafisten sehr wohl Gewalt und Hölle öffentlich ankündigen….bekloppt.

  164. #180 Schüfeli (14. Jan 2016 23:44)

    ^Jetzt hat Alice eine Verschwörungstheorie:
    Köln war eine organisierte Provokation, um gesellschaftliches Klima zu vergiften.

    Herrn Pinsel wird es gefallen. 🙂
    ________

    yup, pinsel schubbert sich grad einen drauf. wenn er fertig ist, wird er uns bestimmt mit seinem pseudointelektuellem geschwurbel beglücken.

  165. Ja wie?
    Henssler wurde als Fremder von den pöhsen, ach so fremdenfeindlichen Ungarn nicht sofort ins Lager gepackt?

    Na sowas…
    🙄

  166. #208 Biloxi (14. Jan 2016 23:59)

    Lasse nie jemanden ins Land, den du „integrieren “ mußt.

    …sondern nur solche, die sich integrieren!

    (siehe Kanada!)

  167. Die sollten kapieren, auch viele sich wichtig tuenden Sozialwissenschaflter:

    ES IST IDEOLOGISCHES ISLAM-PROBLEM!!!!

    -Spracherwerb schützt nicht vor den Folgen der Gehirnverschmierung durch den Islam

    -Parallel-Gesellschaften sind per se nichts negatives, es gibt in USA viele solche Gemeinschaften um die Kultur zu bewahren: „China-Town“, „Little Italy“, „German towns“ etc. ABER (das ist nämlich das ENTSCHEIDENE: alle diese Gruppen sind nicht von einer Ideologie verseucht die vorschreibt alles zu vernichten was das Einwanderungsland prägt u und ausmacht!!!

    Es ist das Problem einer schlimmen Unkultur (ich verwende jetz gerne den Begriff „Primitiv-Verhaltens-Unkultur“ für das mitgebrachte Verhalten von Subjekten aus Afrika und Nahost) und den Verhaltensvorgaben die von dieser ausgehen—das sollten sich alle relativierenden Schwätzer vor Augen halten.

  168. Irgendwo habe ich mal folgenden Slogan gelesen

    “ Jedem Volk sein Land, aber nicht jedem Volk ein Stück Deutschland “

    Wäre gut für Aufkleber und Transparente.

    Und noch etwas zu dem Respekt den die Grünen und Links Eingedrehten fordern, stammt auch aus dem Netz

    “ Ich erwarte Respekt, gegenüber meiner Kultur, meiner Sprache,meinem Land und meiner Familie.
    Danach können wir mal über Toleranz sprechen…!! „

  169. #195 Chrmenn (14. Jan 2016 23:53)

    Die NWO-Agenda (inklusive der OECD und deren Produkt PISA), Coudenhove-Kalergi oder Hooton sind klassische Erklärungen. Von der Kanzlerakte hatte ich auch schon gehört, und dann fand ich heute dies:

    In russischen Medien wird gefragt, was mit Merkel zur Zeit von MH17 passiert ist. Man vermutet, dass da die „Kanzlerakte“ aufgeschlagen wurde.

    https://www.youtube.com/watch?v=U69i7Qw53oM

    Ich frag mich, ob nicht auch der Germanwings-Absturz damit zu tun hat. Das Ding ist für mich gar nicht geklärt. Den depressiven Kopiloten halte ich für Blödsinn.

  170. #183 Micro Cube (14. Jan 2016 23:45)

    Der Lanz wird jetzt investigativ!
    ________

    danke, jetzt habe ich einen schluck wasser auf die tastatur und bildschirm geprustet.

  171. #220 kleinerhutzelzwerg

    Exakt!

    Allerdings: Kanada ist von seinem historischen Verständnis her ein Einwanderungsland. Deutschland ist es nicht.

  172. #212 Schüfeli (15. Jan 2016 00:01)

    Jeder vom Fach weiß, dass der Precht ein Blender ist. Miß nicht das Fach an diesem Clown.

  173. An alle nochmal: Vergeßt den Precht. Der hat keine Ahnung!!!!

    Verdammt. Der ist geistig im ersten Semester hängengeblieben.

    Einfach nicht zuhören! Meinetwegen ausschalten, so wie ich.

  174. #83 Unsicherheitsfaktor (14. Jan 2016 23:02)
    Monitor schießt gegen AfD
    Voller Breitseite aus allen Rohren. […]
    3) Dann kam der ganz große Hammer: Die „Radikalisierung“ der AfD. […]

    Zurück zu den Wurzeln. Also zu den Herren Henkel und Lucke?
    Und überhaupt: „rechtsradikal“ – wo wurzelt „rechts“?

  175. #229 Biloxi (15. Jan 2016 00:14)

    #220 kleinerhutzelzwerg

    Exakt!

    Allerdings: Kanada ist von seinem historischen Verständnis her ein Einwanderungsland. Deutschland ist es nicht.

    Richtig!
    Schon deshalb nicht:
    Kanada: 3,5 Einwohner pro km²
    Deutschland: 227 Einwohner pro km²!

  176. #153 Vielfaltspinsel (14. Jan 2016 23:26)

    #109 Schüfeli
    „Jetzt stellt sich Illner blöd und fragt den Zeitungsmann,
    wo liegt das Problem, die Nationalität der Täter zu nennen.“

    Richtig: Sie ist alles andere als blöd, sie STELLT sich nur blöd. Gut gesehen! Als Bösmensch weiß ich, daß ganz genauso jeder Basarschwindel funktioniert.

    Die Klugen machen es nicht so durchsichtig.
    Sie machen sich auch nicht zu Witzfiguren, die alle verachten.

    Die Klugen begeistern die Massen und nehmen sie mit.
    Den Degeneraten bleibt dagegen nur Kasperlatheater, in dem jeder kotzt.

  177. Bei Mr. Plasberg ist es ein auf und ab. Vor einem Jahr, als das System die Pegida trotz Winter nicht verharmlosen konnte, da dachten viele von uns, jetzt haben die es verstanden ….

    Dann hat sich das System aus der Starre erholt und machte sein „Framing“ erneut und schnürrte die Meinungsfreiheit wieder weiter ein.

    Nach Silvester konnten das System die Fakten nicht unter den Tisch kehren und heute ist die Wahrheit wieder auf dem Rückzug. Wenn ich die Diskussionssendungen von heute sehe (Hr. Lanz versuchte Fr. Schwarzer immer wieder verbal einzuengen und abzuwürgen – s. #184 nicht die mama) , dann versuchen sie den Rahmen („Framing“) wieder enger zu ziehen und die Wahrheit in die Enge zu treiben ….

  178. #225 DS00
    danke, jetzt habe ich einen schluck wasser auf die tastatur und bildschirm geprustet.
    ____________
    Ich hoffe, es sind keine dauerhaften Schäden entstanden. 😉

  179. #233 n-Tupel (15. Jan 2016 00:18)

    #83 Unsicherheitsfaktor (14. Jan 2016 23:02)
    Monitor schießt gegen AfD
    Voller Breitseite aus allen Rohren. […]
    3) Dann kam der ganz große Hammer: Die „Radikalisierung“ der AfD. […]

    Zurück zu den Wurzeln. Also zu den Herren Henkel und Lucke?
    Und überhaupt: „rechtsradikal“ – wo wurzelt „rechts“?

    Das ist alles „Neusprech“!

    Ich zitiere gier gerne den vorzüglichen Aufsatz von Susanne Baumstark auf der „Achse“:

    2016: Ein klarer Blick ist ein klarer Blick

    „Weshalb heißen besorgte Bürger nicht einfach Mischpoke, Pack, Spinner, Rechtspopulisten oder Pöbel“, dachten die Leute im Scheinwerferlicht und lächelten stolz über ihren Einfall. Also sagten sie von da an zu den besorgten Bürgern wahlweise Mischpoke, Pack, Spinner, Rechtspopulisten oder Pöbel, machten ihre Hassbotschaften überall bekannt und hofften, dass die besorgten Bürger dann keine Sorgen mehr aussprechen. Und weil das recht gut funktionierte, benannten sie bald auch andere Wörter um.

    So beschloss man, unbequeme Sachinformationen künftig rassistische Hetze zu nennen. Zur Kulturpflege sagten sie Nationalismus und zur Empörung künftig Hass. Aufklärung nannten sie Verschwörungstheorie und aus dem Wort interessant wurde das Wort krude, während lustig nun anstelle von niveaulos stand. Die Vereinsvetterleswirtschaft hieß jetzt Kampf gegen Rechts. Aus konservativ wurde rechtsextrem, aus linksextrem wurde autonom, aus der Heuchelei der Anstand und aus der Autokratie die Demokratie. Zwangsmoral bezeichneten sie als Freiheit, das Diktat als Debatte, die Ausrede als Verantwortung und die Agitation als Journalismus. Wer etwas auf den Punkt brachte der spaltete jetzt, wer tatsächlich spaltete war mutig, während Mutige als verantwortungslos galten.

    So beschloss man, unbequeme Sachinformationen künftig rassistische Hetze zu nennen. Zur Kulturpflege sagten sie Nationalismus und zur Empörung künftig Hass. Aufklärung nannten sie Verschwörungstheorie und aus dem Wort interessant wurde das Wort krude, während lustig nun anstelle von niveaulos stand. Die Vereinsvetterleswirtschaft hieß jetzt Kampf gegen Rechts. Aus konservativ wurde rechtsextrem, aus linksextrem wurde autonom, aus der Heuchelei der Anstand und aus der Autokratie die Demokratie. Zwangsmoral bezeichneten sie als Freiheit, das Diktat als Debatte, die Ausrede als Verantwortung und die Agitation als Journalismus. Wer etwas auf den Punkt brachte der spaltete jetzt, wer tatsächlich spaltete war mutig, während Mutige als verantwortungslos galten.

    Weiter hier: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/2016_ein_klarer_blick_ist_ein_klarer_blick

  180. Um das zu verstehen was die Mainstream Medien gerade tun empfehle ich die Bücher von Udo Ulfkotte zu lesen:
    „Gekaufte Journalisten“ Kopp Verlag
    „So lügen Journalisten“ Kopp Verlag

    danach ist es eigentlich klar: Wie es Adam Weishaupt in seinen Büchern prophezeite ( die natürlich in Old Germany verboten sind ) sind die Mainstream Medien längst in der Hand der „Bilderberger“
    siehe hierzu: Drahtzieher der Macht – Die Bilderberger, Gerhard Wisnewski, Knaur Verlag
    und
    „Die Jahrhundertlüge 1+2 von Heiko Schrang, Macht steuert Wissen Verlag“
    aber Vorsicht: Diese Bücher haben es in sich…

  181. #16 Cassandra (14. Jan 2016 22:17)
    Kann mir das heute Abend nicht mehr antun.
    .
    Mir reichen die heute-Sendung und die Tagesschau.
    .
    Allein z.Th. „Landrat schickt Flüchtlinge nach Berlin, denn `Wir schaffen das nicht´“, ist Folgendes festzustellen:
    .
    Das ZDF brachte einen ideologisch eingefärbten Beitrag. War nicht anders zu erwarten!
    Und die ARD hatte von dem Thema überhaupt noch nichts wahrgenommen.
    .
    Armes Deutschland!
    Ich fühle mich von ARD und ZDF vera….t!

    Servus,
    du meintest sicherlich dass du dich vermerkelt fühlst,oder?

    Schöne Woche noch und beste Grüße aus München:-)

  182. In Bochum suchen Ärzte, Ingenieure und Nachrichtentechniker deutsche Frauen die kostenlos ihre Zimmer putzen, dann möchten sie noch eine Wohnung und Arbeit, Deutsch können sie nicht, so das Arbeitskollegen arabisch oder albanisch sprechen müssen. Und alles zack, zack, sonst verschwinden die hochqualifizierten Fachkräfte nach Schweden, Polen oder Ungarn.

    Angebote bitte als Leserkommentar bitte hier:

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/fluechtlinge-machen-auf-ihre-schwierige-lage-aufmerksam-id11463576.html

  183. Was hängt ihr immer noch an dem Fernseh-Schwachsinn? Wie wäre es mit selber denken und entspannt euch einfach mal in freier Natur. Danach geht zu einer Pegida Demo. Das macht zufrieden und locker.

  184. Trotz der der hochbezahlten Systemluegner,

    es hilft nur eins: Glacehandschuhe abstreifen

    und die blanke Wahrheit auszusprechen, manchmal auch hinauszuschreien.

    O Toleranz zu den eingespielten Luegensystem, welches, wie ich beipflichte, schon wieder versucht, den verlorenen Boden durch Tricks wieder gutzumachen.

    Was die Leipziger, Sachsen, Ostdeutschen gegen das

    Stasisystem hinbekamen, sollte auch jetzt wiederholbar sein.

    Die Fakten liegen auf dem Tisch,

    hier Luegensystem welches die Islamisierung vorantreibt

    auf der anderen Seite die betrogenen Steuerzahler und Menschen in allen Positionen, ohne deren Arbeit nichts geht.

    Traut euch etwas zu, auf die Barrikaden und offener Widerstand zB mit Reifen auf Strassenkreuzungen abbrennen.

  185. #242 kleinerhutzelzwerg (15. Jan 2016 00:26)

    Schön, wie sie den Neusprech erklärt. Da fällt mir was ein:

    In dieser Verwendung wären ja jeder investigative Journalist und jeder Kriminaler ein Verschwörungstheoretiker – einfach weil sie etwas erklären wollen und Vermutungen haben.

  186. #238 kleinerhutzelzwerg

    Übrigens: Preußen zu Zeiten von Friedrich II. war auch ein Einwanderungsland. Der Alte Fritz hatte einfach zu wenige Menschen für seine großartigen Pläne, er wollte sein karges, leeres Land „peuplieren“. Deshalb hoilte er sich planmäßig die Hugenotten ins Land. Und sie schlugen voll ein, waren eine wirkliche Bereicherung. Daß einer ihrer Nachfahren der Totalversager „die Misere“ ist, ist ihm jedoch nicht anzulasten. 🙂

  187. @#116 Babieca (14. Jan 2016 23:13)

    K-Club hat sich über Deine Abwesenheit schon Sorgen gemacht.

    Gut, dass Du wieder da bist.

  188. #10 Horst_Voll (14. Jan 2016 22:08)

    Nur dass wir es besser wissen,dass diese Rotfunkhäuser jedem in den Ar*** kriechen,der gerade an den Machthebeln sitzt.

    Ich sage folgendes dazu: WDR= West Deutscher Rotfunk!!!

  189. #176 Vielfaltspinsel

    …dieser philosophische Flachpfützentieftaucher.

    Danke! Den Ausdruck merk ich mir! Ich hoffe, der ist copyright-frei. 😉

  190. Auch nicht schlecht. Dagegen ist Wiedenroth ja ein braves Schaf:

    „Charlie Hebdo“ zeigt Aylan als Pograpscher in Köln

    Mit einer Karikatur zum toten Flüchtlingsjungen Aylan und den Kölner Übergriffen hat das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ heftige Diskussionen ausgelöst. Darf Satire wirklich alles? Von Martina Meister, Paris

    Provokation ist Prinzip bei dem französischen Satiremagazin „Charlie Hebdo“.

    „Charlie muss dort sein, wo die anderen sich nicht hintrauen.“ Mit diesem Satz reagierte Chefredakteur Riss, mit bürgerlichem Namen Laurent Sourisseau, auf die scharfe Kritik an seiner Titelzeichnung (Link: http://www.welt.de/150704604) der Jahresausgabe des Attentats, die einen eindeutig christlichen Gott als Mörder zeigte.

    Diese Woche ist Riss dort hingegangen, wo sich endgültig niemand mehr hintraut. In der Rubrik „Flüchtlinge“ zeigt er einen schweinsgesichtigen Mann, der einer Frau hinterherjagt. Überschrift: „Was wäre aus dem kleinen Aylan geworden, wenn er groß geworden wäre?“ Die Antwort lautet: „Arschgrapscher in Deutschland.“ Die Provokation funktioniert, der Schock sitzt tief. Um ganz klar zu machen, um wen es sich handelt, ist oben in der Zeichnung ein Medaillon eingeblendet, das die Leiche des dreijährigen Aylan Kurdi, angespült am Strand vor der türkischen Mittelmeerstadt Bodrum, zeigt.

    Das Foto des toten Aylan Kurdi (Link: http://www.welt.de/146891124) , das im vergangenen September um die Welt ging, hatte die Menschen tief berührt. Viele fanden es pietätlos, das Foto zu zeigen. Aber man konnte auch gute Argumente dafür finden, warum es veröffentlicht werden musste. Im Falle der Karikatur von Riss ist die Lage anders. Wer „Charlie Hebdo“ und seinen Humor zu entziffern vermag, der weiß, wie die Zeichnung gemeint ist: als eine Kritik an Teilen unserer Gesellschaft, die gerne alle über einen Kamm scheren und nach den Ereignissen der Kölner Silvesternacht aus allen Flüchtlingen Vergewaltiger machen.

    Die Karikatur ist doppelbödig, aber zugleich extrem verletzend, weil sie mit einem toten Kind spielt. Als „geschmacklos“, „rücksichtslos“, „zum Kotzen“ und „unmenschlich“ wurde die Karikatur in den sozialen Netzwerken bezeichnet. Manche schreiben auch nur: „Je ne suis pas Charlie“ – „Ich bin nicht mehr Charlie Hebdo“.

    Die Tante des kleinen Aylan, die in Kanada Asyl gefunden hat, reagierte angewidert: „Ich hoffe, die Leute respektieren den Schmerz unserer Familie“, sagte (Link: http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/charlie-hebdo-alan-kurdi-cartoon-1.3403085?cmp=rss&utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter) Tima Kurdi CBC News, „wir sind seit dieser Tragödie nicht mehr dieselben. Wir versuchen, ein wenig zu vergessen und mit unserem Leben voranzuschreiten. Uns wieder zu verletzen, ist einfach nicht fair.“

    Während in der amerikanischen und britischen Presse der Aufschrei groß ist, beschränkt sich die Kritik in Frankreich bislang auf die sozialen Netzwerke. Die französischen Zeitungen berichten sachlich. Aber es wird sicher nicht lange dauern, bis die neuerliche Provokation von „Charlie Hebdo“ die Meinungsspalten und Leitartikel füllt und die Frage aufwirft: „Wie weit darf man gehen, was darf eine Karikatur?“

    „Die Mannschaft von Charlie Hebdo wird jetzt offen rassistisch“, urteilt (Link: https://twitter.com/nicolaskb/status/687270412162568192) der britische Journalist Nicolas Kayser-Bril in einem Tweet. „Es ist meiner Ansicht nach sehr wahrscheinlich, dass ,Charlie Hebdo‘ keine feindlichen Gefühle gegenüber Flüchtlingen unterstützt, sondern sie satirisch karikiert“, gibt (Link: http://www.vox.com/2016/1/13/10763204/charlie-hebdo-aylan-kurdi-cartoon) wiederum ein Kollege des amerikanischen Onlinemagazins „Vox“ zu bedenken.

    Rassismus oder Antirassismus, das ist hier die Frage. Bereits im September wurde über eine Aylan-Karikatur von Riss gestritten. Sie zeigt den toten Jungen angespült am Strand, daneben ein Schild von McDonald’s: „Zwei Kindermenüs zum Preis von einem.“ Unterzeile: „So nah am Ziel.“ Als es Kritik hagelte, veröffentlichte der Zeichner Luz eine Karikatur mit dem Titel „Die Satire erklärt für Idioten“. Und die Zeichnerin Coco gestand im Gespräch (Link: http://www.welt.de/150519996) mit der „Welt“, sich „köstlich darüber amüsiert“ zu haben: „Es zeigt unsere unvollkommene Welt, die in den Augen der Flüchtlinge dennoch ein Paradies ist.“

    Aber die Menschen, die „Charlie Hebdo“ erst seit den Attentaten lesen, würden diesen Humor oft nicht kennen und verstehen. Trotz des Weltruhms versucht die dezimierte Mannschaft, dem Prinzip des bissigen, rücksichtslosen Humors treu zu bleiben. Sie will zum Nachdenken anregen. Die Freiheit von „Charlie Hebdo“ hat noch nie da aufgehört, wo die Gefühle anderer beginnen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151029361/Charlie-Hebdo-zeigt-Aylan-als-Pograpscher-in-Koeln.html

  191. #253 Biloxi

    Wobei ja der Große Kurfürst selbst Clavinist war und damit Glaubensflüchtlinge in sein Land einlud, denen er sich aufgrund seines Glaubens verpflichtet fühlte. Als Christen sollten wir nur christliche Flüchtlinge aufnehmen.

  192. #214 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 00:01)

    #180 Schüfeli

    „^Jetzt hat Alice eine Verschwörungstheorie:
    Köln war eine organisierte Provokation, um gesellschaftliches Klima zu vergiften.

    Herrn Pinsel wird es gefallen. :-)“

    Logik von Verschwörungsleugnern:

    „Jetzt schenke ich meinem Nachbarn eine Silberscheibe mit Musik. Mit Anus Ferchichi („Bushido“). Denn mein Nachbar hat schließlich gesagt, daß er Musikliebhaber ist.

    Logik von Gehirnverwendern:

    Jede Theorie über geheime Absprachen/geheime Agenden muß für sich auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft haben.
    ___________

    „logik“ von verschwörungshonks:

    absolut jede info die im www herumschwirrt und absolut jedes dokument und jeder augenzeuge ist absolut glaubhaft WENN es konform mit seinem abstrusen weltbild/wunschdenken ist und gelten als „geprüft“^^^. andere quellen werden ignoriert, da sie auch teil der „verschwörung“ sind.

    auch jede tatsächlich begebenheit wird, glaubenskonform, mit dingen verknüpft die eigentlich keinen zusammenhang haben und nur zufällig, oberflächlich einen sinn ergeben, aber im grunde unlogisch sind.

    aus diesem grund ist eine diskussion mit verschwörungsidioten sinnlos.

  193. @5to12 (14. Jan 2016 23:46)
    Bitte eine astrologische Prognose, wann Mad Mama in der Zwangsjacke abgeführt wird.

    War gerade in der Britischen Presse unterwegs. Dort wird die Bundeskanzlerin schlichtweg als „Mad Merkel“ verspottet.

  194. #29 Bin Berliner; Freilich stinkt das, bei 40kg Sprengstoff kann anhand der Fingerabdrücke festgestellt werden, wer dafür verantwortlich ist.
    Eine durchschnittliche Autobombe soll lediglich 1 kg haben und dabei lässt sich oft genug nicht mal mehr das Geschlecht des Opfers feststellen.
    Heute bei den Mythbusters hatten die 1,5kg benutzt. Da war innerhalb 6m alles tot.
    Bei der 20 – 30 fachen Menge ist schwer vorstellbar, dass man die Überreste der Opfer innerhlb 20m irgendwie noch zuordnen kann.
    Vom Täter wird da ausser maximal fingernagelgrossen Bröckchen die über 100m2 verteilt sind wohl kaum noch was übrig sein.

    #39 nicht die mama; Dass da nur? Deutsche betroffen waren, dürfte eher ein unglücklicher Zufall gewesen sein.

    #46 AbsurdistanSiktirlan; Auf so nem AllahRuftDich Sonderkanal Zapp oder so dämlich kamen die tatsächlich zu dem Schluss. Auch auf servus talk im Hangar7 war so ne Diskussiunsrunde mit Gutmenschen.

    #52 kleinerhutzelzwerg; Der besonnen, unwahrscheinlich, der lügt wie gedruckt, äh gesendet.

    #79 5to12: Klar, bei Erika persönlich, die war damals Maibritts Chefin.

    #83 Unsicherheitsfaktor; Bissi mehr sinds schon, das letzte was ich gehört hab, waren knapp 700, so dass ich gewisse Zweifel dran habe, dass das tatsächlich nur 1000 Angreifer waren. Da wär das Verhältnis ja grade mal 1,4.

    #108 D500; Sudelede weiss ich nicht, aber Margot H. lebt noch und die war bzw ist genauso drauf.
    Ich würd nicht ausschliessen, dass es da so ein rotes Telefon gibt wie beim US-Präsi.

    #126 VivaEspaña; Vielleicht, damit seine paar Gehirnzellen sich öfters als einmal im Monat treffen.

    #139 kleinerhutzelzwerg; Es hat sich doch schon bei Erika gezeigt, dass die Leute liebers Original als die Fälschung wählen.

    Grade bei RTL wieder die Tränendrüse, angeblich wären ein paar Folterknechte von Assad auch bei uns eigereist. Macht euch ins Hemd ihr Vollhonks.
    Mir sind 100 Folterknechte Assads lieber als 10 möglicherweise bis an die Zähne bewaffnete IS-Terroristen. Und von denen dürften sich mittlerweile einige 1000 hier aufhalten. Die Rados ist ja auch voll auf Terroristenlinie, obwohls grade die, doch genau wissen müsste.

  195. @#235 VivaEspaña (15. Jan 2016 00:16)

    Weder Merkel noch Berlin wollen die Schätze haben.
    Warum wird die Bereicherung abgelehnt?
    RASSISMUS!
    NATZHIE-ALARM!

    http://www.morgenpost.de/politik/article206922153/Fluechtlinge-aus-Landshut-sollen-zurueck-nach-Bayern.html

    Denn nicht Angela Merkel kümmert sich dann um die Versorgung der Menschen, sondern das Land Berlin. Aus der Sozialverwaltung von Senator Mario Czaja (CDU) war unlängst zu hören, dass die Flüchtlinge natürlich eine Unterkunft bekommen sollen.

    Nach Informationen der „Berliner Zeitung“ sollen die Flüchtlinge allerdings nach einer Nacht in der Pension am Freitag wieder zurück nach Bayern fahren – in demselben Bus, in dem sie gekommen sind. „Das ist eine unerträgliche Symbolpolitik und ein beispielloser Vorgang der Entsolidarisierung“, sagte der Sprecher von Sozialsenator Mario Czaja (CDU), Sascha Langenbach, der Zeitung.

    Wenn der Landrat die Invasoren zurücknimmt, ist er natürlich ein Waschlappen und sonst nichts.

    DAS ABER TUT GUT:

    Der Berliner Morgenpost sagte Aiwanger vor dem Kanzleramt an die Adresse von Angela Merkel: „Mach jetzt Schluss, sonst machen wir Schluss mit Dir.“ Er ergänzte: „Berlin ist schön, da lohnt es sich zu wohnen. Und wenn Mutti viele Gäste einlädt, dann mögen die bitte alle nach Berlin gehen.“

  196. Tut mir echt leid für allle hier, aber diese 2 Sendungen waren mir zu RECHTSRADIKAL:

    Hab mir Illner u. Lamz angetan. Hatte Bier u. hielt durch.

    Wenn ich vor 6 Monaten im MSM so geredet hätte, wäre ich per BILD Inserat gesucht worden.

    Dies fordet ALLES die AFD schon seit 3 JAHREN, ihr Knalltüten.

    Ach ja, keine Kreide fressen gewisse MSM-Günstlinge: Dies ist zu durchsichtig.

  197. Vom Schimpfen auf den Autobahnbauer im deutschen Rumpfstaat

    Mit Beginn der VS-amerikanischen Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat genannten europäischen Indianerreservat und Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus aller Welt, kam die merkwürdige Unsitte auf den Autobahnbauer zu schimpfen. Anfangs war diese wohl dem Versuch geschuldet der Mißhandlung, Schändung und Ermordung durch die Kriegsknechte der nordamerikanischen Wilden zu entgehen und ist daher entschuldbar. Mittlerweile scheint diese aber der Umerzogenheit geschuldet zu sein und wirkt daher ähnlich daneben wie es die Philippika eines nordamerikanischen Ureinwohners gegen Giromemo wären. Eingedenk der von den Landfeinden gegen die deutsche Zivilbevölkerung verübten Gräueltaten – man denke hier etwa an die Abwürfe von Brandbomben auf unsere Städte, die Schändung unserer Frauen und Mädchen durch die Kriegsknechte der Landfeinde, die mutwillig herbeigeführten Hungersnöte oder aber die Rheinwiesenlager. Für diese Selbstkasteiung muß man also reichlich umerzogen sein…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  198. #257 Unsicherheitsfaktor

    „…dieser philosophische Flachpfützentieftaucher.
    Danke! Den Ausdruck merk ich mir! Ich hoffe, der ist copyright-frei.“

    Grrrrrh … bin aber auch dämlich, nicht geschäftstüchtig. Hätte zum Patentamt gehen sollen. Na denn, Scheffe, von mir aus Weiterverwendung, viel Spass noch damit und da nich‘ für.

  199. #239 Schüfeli

    „Die Klugen machen es nicht so durchsichtig.
    Sie machen sich auch nicht zu Witzfiguren, die alle verachten.“

    Vollkommen richtig!

    Der intelligente Pate deligiert für die Volldeppen im Kinderland seine Watschenmännla. Der ressentimentkranke Pöbel richtet dann seinen ganzen Ärger auf das Krokodil. Intelligente Verbrecher setzen sich selber nicht dem Massenpublikum aus.

    „Die Klugen begeistern die Massen und nehmen sie mit.“

    Was gute Menschen nie begreifen werden mit ihrem Kindergemüt: Es gibt böse Menschen. Die sind hochintelligent und auf deren Agenda steht die Auslöschung ganzer Völker.

    „Den Degeneraten bleibt dagegen nur Kasperlatheater, in dem jeder kotzt.“

    Individueller geistiger Verfall läßt keine Rückschlüsse auf kollektiven Niedergang zu. Vielleicht sind auch nur Sie ganz persönlich das Opfer der Gumilevschen kosmischen Strahlung geworden?

    Nein, das sind Sie nicht. Sie verfolgen ein ganz gezieltes Interesse, wenn Sie von der Wahrheit der WWG und deren öffentlich ausgelegten Plänen ablenken wollen.

  200. Gedanken zur Nacht, zerfranst zwar den Thread aber is wohl um die Uhrzeit so! Den Schmierlappen Lanz ertrag ich nicht mit seiner ewigen saublöden frechen und taktlosen Dazwischenquatscherei, seiner eklig anbiedernden Schleimerei. Also ohne die S*C*H*E*I*S*S*E überhaupt gesehen zu haben: Precht ist eine überflüssige Lallbacke!
    So da habt ihrs! Richtig, bei solchen Nullen gehe ich sogar lieber nachts in den Wald!
    #235 VivaEspaña

    Sollten die Syrer in Berlin keine menschenwürdige Unterkunft finden, will der Landrat die Männer wieder mit nach Bayern zurücknehmen.

    Sie haben irgendwo am frühen Abend den LEEREN Bus mit den schön sauberen Plätzen (jeder hatte ein Fresspaket und Trinken gerichtet bekommen) gezeigt! Dann als letzte Meldung, die rapefugees weigerten sich auszusteigen! (Da sie keine eigene Wohnungen bekamen!) Wie ging die Posse aus? So wie ichs verstand, ist der Landrat selbst mitgefahren und das war alles in Berlin angeküündigt? Achtung, bevor wir uns zu früh freuen, ist wieder nur so ne Ruhigstellaktion um Leute wie uns zu „besänftigen“! Denn ob sie nun in Bayern oder in Berlin zur Last fallen…
    Allein der oben blockgequotete Satz zeigt doch schon, wie weit man auf die Erpressungen der Invasoren auch HIER wieder eingeht!!
    @ Allgemein!
    Die hübsche Amerikanerin in Florenz hat den Neger (ihren späteren Mörder!) also leider selbst zu einem erotischen Date mit nach Hause genommen (obwohl sie einen italienischen Freund hatte!..) Hm, das darf sie ja generell, da ist sie ja frei in ihrer Entscheidung… war jedoch leider ihr Todesurteil, als sie den dann morgens (kurz bevor der Freund kam…) wieder los werden wollte!
    Der Neger ging jetzt schon davon aus, dass ER jetzt der Homeboy ist, soweit dachte die Dame wohl nicht…
    ================
    Ja ja, wieviel Gutmensch-Deppen jetzt noch mit dem „Ich bin Charlie“ Plakat rumlaufen, waren das nicht alle Irren vom Speichel äh Spargel äh Schmiergel?!?
    „Aylan wäre Pograbscher geworden“! Jetzt haben die linken Relativerer n Problem, sie waren Charlie, wollens jetzt aber nciht mehr sein, nächste Woche aber dann doch wieder, wenn die Rest-Hebdo Mannschaft wieder ein anti-klerikales Cover raushaut!
    Merkt man doch schon, wie verlogen und heuchlerisch die Bande (Spiegel, Zeit, Stern…) ist!
    Ich sach jetzt einfach mal
    „Je suis Beata Szyd?o!“
    Ihr Idioten von ARD+ZDF, geht euch n Sch**ssdreck an, wie Polen sein Land regiert, kümmert euch um unsere Sicherheit hier, wofür Ihr „gewählt“ seid, Ihr Versager!

  201. #170 VivaEspaña (14. Jan 2016 23:37)
    #217 Michael (15. Jan 2016 00:05)

    Rüahn: Wer hatte den Abmeldesschein von Babieca verbummelt?

  202. Offtopic: Wen erinnern die Bilder zu folgendem Welt-Artikel noch an einen Film mit Charlie Chaplin, in dem er eine große Weltkugel auf seinen Fingern tänzeln ließ. Die illustre Runde des Grauens ist dort versammelt, die sich unsere Elite nennt und im Grunde nichts anderes tut, als die Nägel zu unserem Sarg zu schmieden. Und ganz vorne – direkt gegen der Weltkugel – die Raute des Grauens.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151034161/Die-Fluechtlingskrise-wird-zu-Europas-Schicksalsfrage.html

  203. #239 Schüfeli

    „Den Degeneraten bleibt dagegen nur Kasperlatheater, in dem jeder kotzt.“

    Ja.
    Zwar eine überaus harte Selbstbeschreibung, der ich aber nicht widersprechen kann. Sie sitzen mitten im Auditorium vor dem Kasperlatheater und verfolgen unermüdlich Ihr Interesse, daß diese Illusion aufrecht erhalten wird. Unentwegt machen Sie Ihre Sitznachbarn darauf aufmerksam, wie gruselig das fiese Krokodil doch ist

  204. #244 Malachir

    „danach ist es eigentlich klar: Wie es Adam Weishaupt in seinen Büchern prophezeite ( die natürlich in Old Germany verboten sind ) sind die Mainstream Medien längst in der Hand der „Bilderberger““

    Mit Adam Weishaupt werden Sie die hier vertretenden Verschwörungsleugner aber auf die Palme bringen. Schließlich hat dieser die Illuminaten gegründet, die es nach dem Glauben der Verschwörungsleugner gar nicht gibt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Weishaupt

  205. OT

    Berlin zahlt seinen Asylbewerbern ihr Taschengeld für drei Monate im Voraus aus. Dies ist ein erneuter klarer Verstoß gegen geltendes Recht. Doch in der Asylkrise ist jede Rechtsstaatlichkeit verloren gegangen. Die Unterbringung von Millionen Muslimen in Deutschland ist unseren Herrschern offenbar wichtiger, als die Einhaltung deutschen Rechts.
    (…)
    Bis ein Asylbewerber in einer Massenunterkunft untergebracht ist, erhält er ein monatliches Taschengeld in Höhe von 143 Euro. Später bekommt er von der Berliner Landesregierung monatlich bis zu 359 Euro zuzüglich zu den Kosten für seine Unterkunft. Ohne diese massiven finanziellen Anreize wäre der Großteil der Muslime trotz offener Grenzen jetzt wohl nicht hier.

    Die Berliner Praxis, den Asylbewerbern ihr Taschengeld im Voraus auszuzahlen, widerspricht klar dem Asylbewerberleistungsgesetz. Dort heißt es in Paragraph 3, Absatz 6: „Geldleistungen dürfen längstens einen Monat im Voraus erbracht werden. Von Satz 3 kann nicht durch Landesrecht abgewichen werden.“

    http://www.berlinjournal.biz/asylbewerber-erhalten-taschengeld-fuer-drei-monate-im-voraus/

  206. Der rapefugee-Nachschub rollt:

    Zahl der Flüchtlinge aus Algerien und Marokko steigt stark an
    Berlin (dpa) – Die Zahl der Asylbewerber aus Algerien und Marokko steigt stark an. Das berichtet die «Frankfurter Rundschau» unter Berufung auf das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Demnach kamen im Dezember fast 2300 Algerier und 3000 Marokkaner nach Deutschland. Noch im August waren es insgesamt weniger als 1500. Traditionell seien Bewohner der Maghreb-Staaten eher nach Spanien und Frankreich ausgewandert, heißt es vom UN-Flüchtlingshilfswerk. Da der legale Weg übers Mittelmeer unterbrochen sei, weichen die Menschen jetzt auf die Balkan-Route aus.

    http://www.wetterauer-zeitung.de/Home/Nachrichten/Uebersicht/Newsticker/Artikel,-Zahl-der-Fluechtlinge-aus-Algerien-und-Marokko-steigt-stark-an-_arid,619527_regid,3_puid,1_pageid,18.html

  207. Nachtgebet.
    Bevor der Tag zur Neige geht;
    Dich Weltenschöpfer bitten wir,
    in Deiner Güte wollest Du,
    die Wacht uns halten, für und für,
    und erlöse uns von jeglicher Bedrängnis.
    Amen.?

  208. #1 Gutmensch-Medium „ZEIT“ interwiewt Asylinge

    „Ich habe überhaupt keine Lust auf Frauen“
    und wird prompt kommentiert

    „Was wollen sie uns jetzt einreden ZON?“

    Das die Flüchtlinge nun doch nicht alle sysische Ärzte sind, wie sie uns weismachen wollten, hat sich wohl inzwischen rumgesprochen.

    Nun sind auf Einmal alle Eunuchen oder was? Und somit wäre ein zweites Köln ausgeschlossen und für das Erste
    waren andere schuld?
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/fluechtlinge-arabische-maenner-frauen-gleichberechtigung-koeln?sort=recommended#comments

    jaja, so undankbar sind die Leser …

  209. Ich bin heute das vierte Mal hintereinander während der Illner-Sendung eingepennt.

    Tach Babieca – Du hast hier gefehlt, mehr denn je :-).

  210. auf 3sat läuft z.Z. rundschau (Schweiz), haben ausführlich über Köln berichtet, in Zürich ist es zu ähnlichen Vorfällen gekommen.
    Statistik: hoher Ausländeranteil.

  211. In der „Lokalzeit aus Köln“ berichtete übrigens gerade eine junge Frau, dass als in einer Kölner Disco ihre Freundin von einem Marokkaner belästigt wurde, sie dieser helfen wollte und deshalb als „ausländerfeindlich“(!) beschimpft wurde.

    Hier kann man es sehen:

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-koeln/videosexuellebelaestigunginkoelnerdisco100_size-L.html?autostart=true#banner

    Allerdings haben sich die männlichen, deutschen Begleiter der beiden Mädels auch nicht mit Ruhm bekleckert, sie haben sie nämlich schlicht im Stich gelassen.

  212. @#260 D500 :

    „logik“ von verschwörungshonks:

    absolut jede info die im www herumschwirrt und absolut jedes dokument und jeder augenzeuge ist absolut glaubhaft WENN es konform mit seinem abstrusen weltbild/wunschdenken ist und gelten als „geprüft“^^^. andere quellen werden ignoriert, da sie auch teil der „verschwörung“ sind.

    auch jede tatsächlich begebenheit wird, glaubenskonform, mit dingen verknüpft die eigentlich keinen zusammenhang haben und nur zufällig, oberflächlich einen sinn ergeben, aber im grunde unlogisch sind.

    aus diesem grund ist eine diskussion mit verschwörungsidioten sinnlos.

    Messer, Gabel, Scher und Licht
    sind für kleine Kinder nicht.

  213. #260 D500 (15. Jan 2016 00:46)

    Selten so einen Unsinn gelesen, außer bei Gutmenschen und Linken. Immer mehr Verschwörungen fliegen auf, was sie im bösen Netz / bei der Lügenpresse lesen könnten, aber wer von Verschwörungen spricht, der ist ja, laut Ihnen, grundsätzlich ein Spinner.

    Angefangen bei Impfstoffen – CDC vertuschte schädliche Folgen, bedrohte / kaufte die untersuchenden Wissenschaftler, einer rettete dann doch Akten vor dem Reißwolf und wird jetzt als Geheimnisverräter verfolgt. Sorry, die VT um Impfstoffe war lange vor dem Fall da.

    Klimaschwindel ist ein Schwindel und die „Wissenschaftler“ manipulieren wie sie nur können, damit es nicht auffällt. Oh, böse VT. Hoffentlich hackt niemand Email-Konten einer englischen Lügenuni für Klimaschwindel oder der Film vom Schwindel-Guru (Al Gore) wird in England gerichtlich als Schwindel gebrandmarkt, sonst fliegt das noch auf.

    Die Systemlinge der EU wollen 50 Millionen dunkelhäutige Fachkräfte in der EU ansiedeln? Noch so eine VT, an die Sie nicht glauben dürfen, auch wenn englische Zeitungen die zugehörigen Absprachen der A-Sozialdemokraten (gesamte der ALT-EU betroffen) dazu veröffentlichten, weil einer von Labour auspackte.

    Saddam hat Massenvernichtsungswaffen, Assad setzt C-Waffen ein, der Irak wurde „befreit“, Deutschland wurde „befreit“, Libyen wurde befreit und Gaddafi bombardierte das eigene Volk, Syrer sind alles Fachkräfte und haben eine gute Bildung, Islam = Frieden, die Invasoren zahlen mal unsere Renten, sexuelle Gewalt ist nicht besonders ausgeprägt bei den Invasoren, Merkel bricht nicht das Recht / GG, … – war alles mal VT, zu finden im Netz, hoffentlich haben Sie nicht daran geglaubt, bevor Genosse Staatsratsvorsitzende es der Lügenpresse verkünden ließ „VT jetzt Wahrheit“. Ach ja, bei Kopp machen die sich einen Spaß daraus dies zu schreiben, immer wenn mal wieder eine „Theorie“ von der Lügenpresse als Fakt bestätigt werden mußte. „Seltsam“ wie oft ich das da lesen konnte und in Zukunft lesen werden können.

    Also, schöne Nacht noch und nicht von den Verschwörungszecken beißen lassen, sonst kommt noch das festgefügte Weltbild in Bedrängnis. Am Ende hat das FBI dann sogar noch Osama wegen 9/11 gesucht und die 9/11- Kommission hatte mehr Geld, als die Clinton/Lewinsky-Kommission und es sind noch mehr Hochhäuser, als an 9/11 in NY, wegen Feuer, perfekt auf der eigenen Grundfläche eingestürzt.

  214. #260 D500

    „aus diesem grund ist eine diskussion mit verschwörungsidioten sinnlos.“

    Finde es außerordentlich mutig, daß Sie als einer der letzten hier die Stellung halten als ein Islamkritiker, der durch und durch proamerikanisch eingestellt ist. Alle Achtung!

    Und ich kann Ihnen nur zustimmen, denn wenn jemand einen IQ unter 20 besitzt, ist in der Tat jede Diskussion nur verlorene Zeit. Gut, daß Sie hier ad rem diskutieren und niemanden persönlich herabwürdigen.

    „Schwerste Intelligenzminderung
    oder schwerste geistige Behinderung, ICD 10 F73, IQ unter 20, das maximale erreichbare Intelligenzalter liegt beim Erwachsenen unter drei Jahren. Beweglichkeit, Kontinenz und Sprachvermögen sind hochgradig eingeschränkt. Prävalenz: 0,04 %. Diese Art der Intelligenzminderung nannte man früher auch Idiotie.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenzminderung

  215. Mit solcher linkstrotteligen Besetzung, wer will da hingucken? Wann werden wir mal RICHTIGE Vertreter des Volkes bei Illner sehen?

  216. #279 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 01:32)

    #239 Schüfeli
    „Den Degeneraten bleibt dagegen nur Kasperlatheater, in dem jeder kotzt.“

    Ja.
    Zwar eine überaus harte Selbstbeschreibung, der ich aber nicht widersprechen kann. Sie sitzen mitten im Auditorium vor dem Kasperlatheater und verfolgen unermüdlich Ihr Interesse, daß diese Illusion aufrecht erhalten wird. Unentwegt machen Sie Ihre Sitznachbarn darauf aufmerksam, wie gruselig das fiese Krokodil doch ist.

    Entweder können Sie einfache Sätze nicht verstehen oder spielen Illner (= blöd).
    Unter Degeneraten ist nicht das Publikum gemeint (Publikum kotzt), sondern die Veranstalter des Theaters.
    Das ist auch aus dem Kontext klar.

    Zwar ist das Publikum auch nicht im besten Zustand, ist aber noch nicht so weit wie die Veranstalter (der Fisch stinkt vom Kopf).

    Nein, das sind Sie nicht. Sie verfolgen ein ganz gezieltes Interesse, wenn Sie von der Wahrheit der WWG und deren öffentlich ausgelegten Plänen ablenken wollen.

    Für die Ehre, der Gegenstand einer speziellen Verschwörungstheorie zu sein, haben ich mich schon bedankt.

    Ich erwarte jedoch die Einzelheiten (welchen Posten bei WWG ich habe, wie viele Silberlinge pro Monat ich kriege usw.).

    Ich habe auch etwas für Sie:
    meine Verschwörungstheorie lautet, dass Sie mich von K-Übungen gezielt ablenken wollen (Verschwörung gegen K-Club).

  217. #287 Paula (15. Jan 2016 02:03)
    Ich bin heute das vierte Mal hintereinander während der Illner-Sendung eingepennt.

    Wären Sie das Mitglied des K-Clubs, könnte es niemals passieren.

  218. #161 nicht die mama (14. Jan 2016 23:32)

    Okay, Schwarzer kann man vergessen.

    Schwarzer weiss nix vom Islam, aber sie weiss, dass der Islam instrumentalisiert wird und nix mit der Gewaltkültür in islamischen Ländern zu tun hat.

    Der Islam hat nix mit dem Islam zu tun.

    Wie bitte? Ich habe das nicht gesehen, aber normal sagt sie exakt das Gegenteil, etwa in Emma aber auch in ihrem Buch „Die große Verschleierung“.

  219. wenn man Dummbacken wie die Khola Maryam Hübsch sieht, kann man nur noch einen schönen Islam GB wünschen. Hasta la vista

  220. Es ist einfach alles deprimierend.
    Das System und die Medien werden ihr „Ding“ durchziehen bis zum bitteren Ende für uns.
    Warum gehen nicht Millionen Deutsche auf die Straße?
    Warum können wir „Rechten“ nicht alle zusammenarbeiten und Differenzen vorerst zurückstellen?
    So ist meine Hoffnung, daß die Moslems -vielleicht schon zu Fasching- endlich auch mal in Deutschland Erfolg haben mögen!

  221. #15 Gabriel Roeff (14. Jan 2016 22:15)

    Mein Feind ist nicht das Fremde, sondern das Bekannte!

    Ein schöner und treffender Satz!

  222. #301 Anhang:

    Kana-da CBC News

    Otta-war

    450 Räfjugees warten im Hotel auf Unterkunft

    Byte – übersetzung

    Ungefähr 450 kürzlich angekommene syrische Flüchtlinge bleiben in zwei Innenstadt Ottawa Hotels und ein katholisches Zentrum für das Einwanderergrusshaus, weil sie dauerhafte Unterkunft erwarten.

    Mehr als Hälfte ist im Alter von 15, und weniger als fünf Prozent der Erwachsenen in der Gruppe können Englisch oder Französisch sprechen.

    Ansiedlungsarbeiter bieten Orientierungssitzungen für Erwachsene und englische Klassen Kindern an.

    CBC Ottawa Judy Trinh hat mit einigen der Flüchtlinge gesprochen. Beobachten Sie das Video oben.

    http://www.cbc.ca/news/canada/ottawa/syrian-refugees-waiting-permanent-housing-ottawa-1.3404684

    Die Hunde bellen, doch die Karawane zieht weiter

    Aus Arabien

  223. Ob die Illner irgend was weiß oder versteht weiß ich nicht, bei den Anderen bin ich auch nicht sicher. Aber der de Maiziere weiß sicher was kommen kann (und was auch, außer dass man nichtr geanu weiß wann, kommen wird).
    Am faszinierendsten finde ich dass der angesichts dessen was jetzt im Karneval passieren kann Oder auch eines beliebig möglichen Terroranschlags da ruhig sitzen kann. Nicht weil ich ihm Sorgen unterstelle, sondern weil es weiß. Was also geht in dem vor; wenn er um die Opfer weiß?

    Auch wenn ich das nicht prüfen kann, da ich nicht einmal mehr mitbekomme, dass diese Sabber-Runden überhaupt angesetzt sind; wenn ich nicht zufällig PI aufrufe. Gestern Abend hab ich das nicht mitbekommen.
    Auch die Videos hier seh ich mir nicht mehr an.

  224. #170 VivaEspaña (14. Jan 2016 23:37)

    Diesmal haben Sie sich gar nicht abgemeldet?

    —————————————–

    Die Wahrheit muß sein, auch bei den unbedeutenden Fakten und Dingen. Es muß immer alles korrekt sein. Deshalb: Sie hatte sich beim letzten mal nicht abgemeldet, diesmal freilich schon.
    Nur der Ordnung halber.

  225. Aha, beim Oktoberfest gibt es auch sexuelle Übergriffe – so Seyran Ates. Dann ist ja alles gut.

  226. #116 Babieca (14. Jan 2016 23:13)

    Melde mich zurück.

    Simbo wird begeistert sein.

    Und, um die letzten drei Wochen zusammenzufassen: Die Realität gibt allen Realistikern hier auf PI Recht. 14-Jahre-Fransen-an-den-Mund-reden (seit 9/11, wenn man das Datum als neue islamische Entdeckung durch den Westen nimmt) werden schlagartig salonfähig.

    Ich rate mal: du hast jetzt quasi einen „Expertenstatus“. Kenne ich…

  227. #306 INGRES (15. Jan 2016 05:23)

    Diesmal haben Sie sich gar nicht abgemeldet?

    Das war eine Frage.
    ALLES kann man nicht nachlesen.
    Danke für die Antwort.
    🙂

  228. OT

    Immobilien- und Wohnungsmarkt in Zeiten der „Willkommenskultur“

    Der Massenzustrom der Araber in das deutsche Sozialsystem hat natürlich Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt.

    Die deutschen Haushalte mit niedrigen Jahreseinkommen werden davon scharf betroffen (sein) und künftig betroffen werden.

    Ich würde mich freuen, wenn es bei pi-news einmal die Möglichkeit zur Recherche gäbe, mit welchen Subventionen Immobilienhalter in die Flüchtlingsbewirtschaftung gelockt werden.

    Hier wurde bereits auf zahlreiche Fälle aufmerksam gemacht, in denen z.B. Hoteliers mit Hilfe von Flüchtilanten (bzw. der Gemeinden / Städte) künftige Sanierungen ihres Betriebs vornehmen wollten.

    Meine Sorge ist vor allem, dass aus Übergangslösungen Dauerzustände werden. Viele wittern angesichts der „Flüchtling“sschwemme auch das große Geld. (was bekanntlich häufig den Verstand vernebelt).

    Es ist mir unverständlich, warum die „Gutmenschen“ festen Glaubens sind, sie müssten „die Welt retten“, koste es, was es wolle.

    Wenn man sich die Handelnden im Gutmenschensektor genauer anschaut, so sind sie allesamt aus wohlsituierten Haushalten. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass da Langeweile und „Suche nach Lebenssinn“ die Motivgrundlage des Handelns, wider jeden Verstand, ist. Bei vielen sieht man auch eine gewisse bigotte Kirchenfrömmigkeit ins Gesicht gemeißelt. Man kann sich genau vorstellen, wie die daheim – wenn sie in ihren Gedanken sind, Krippenfigürchen mit Jesulein, Ochs, Esel und den Heiligen drei Königen „aus dem Morgenland“ arrangieren – was sie jetzt endlich mal im Maßstab 1:1 umsetzen wollen.

  229. OT:

    Ein persönliches Anliegen. Ich hatte mir angewöhnt den WDR nicht nur tagsüber als Informationsquelle und rund um die Uhr- Unterhaltung (was die polkitische Realsatire dort betrifft) zu benutzen, sondern mich auch durch „Am Rande Nacht“ in den Schlaf wiegen zu lassen.
    Das ist leider vorbei, seit man mir neben das Schlafzimmer ein Sonnenstudio gesetzt hat.
    Weder weiß ich nun, wieso dass auch Nachts meinen Empfang zum Rauschen macht noch weiß ich ob man die Störung beseitigen kann.

    Zwar habe ich ein altes Radio meines Vaters gefunden dass mit extremer Antenne ausgestattet an einer bestimmten Stelle im Raum eine zeitlang klar empfängt, aber dann urplötzlich in ein Rauschen verfällt, dass das ganze Haus aufwecken könnte (wobei ihc nicht weiß ob das nun wieder am Radio liegt. Also wieder nichts. Ich hab noch ein altes Radio aufgespürt, aber noch nicht versucht.

    Der Funker der bei der AfD war ist leider nach den Essen-Parteitag ausgetreten, (leider war ich da in Tschechien und konnte ihn nicht vom Gegenteil überzeugen, aber vielleicht kommt er ja wieder), den kann ich nicht fragen. Und Babieca weiß in diesem Fall vermutlich auch nicht Bescheid (Frauen und Technik (nicht Wissenschaft)(Smiley wage ich nicht))

    Ich meine ich würde das wohl raus bekommen. Hab auch schon mal ein ähnliches Phänomen geoogled weil mein mobiles Radio auf dem Rad an zu rauschen fängt; wenn ich fahre (kann man fixieren wenn man die Hand drauf hält, versteh ich auch nicht).

    Aber wenn jemand direkten Rat weiß, wäre ich dankbar.

  230. OT

    Illegale bekommen vom Staat vielerorts den letzten Wohnraum zugewiesen.

    Folge:

    Es gibt kaum noch erschwingliche Wohnungen, wenn man aus beruflichen Gründen umziehen muss, hat man schlechte Karten, auch für Studenten, Geringverdiener und Rentner mit geringer Rente sieht es schlecht aus.

    Das ist eine Sauerei was die Politik hier veranstaltet. Die dezentrale Unterbringung in normale Wohnungen ist völlig überflüssig, denn für einen Asylanten der angeblich an Leib und Leben bedrogt ist, ist eine zentrale Unterbingung etwa in den vielen leerstehenden Kasernen oder Flugzeughangars der Bundeswehr völlig hinreichend.

    Das der Wohnungsmarkt durch die überwiegend illegal in unser Land gekommenen Scheinflüchtlinge derart unter Druck gesetzt wird, ist nur eine weitere Machenschaft der Asylindustrie, um an diesen von Merkel herbeigeführten gesetzlosen Zuständen auf Kosten des Deutschen Volkes zu verdienen.

    Das die Studenten z.B. gegen diesen Wahnsinn nicht aufbegehren zeigt eigentlich nur, dass es sich bei Studenten meistens nur um den Nachwuchs der Besserverdienenden handeln kann, denen das alles egal ist.
    Leid tun können einem die vielen Arbeiterkinder die es aus eigener Leistung zum Abitur geschafft haben, und nun mit teueren Wohnungen für ihre Anstrengungen belohnt werden, bzw. sich ein Studium gar nicht leisten können, weil die Eltern auch nichts dazugeben können, da die Eltern mit normalem Beruf dank der SPD Agenda 2010 Reformen ins Prekariat geraten sind.

    Aber den illegalen gibt man jetzt alles aus der Staatskasse. Die bekommen in Berlin Wohnungen für 1000 € vom Amt bezahlt, auch wenn es sich um einzelne Männer handelt, statt sie in Zentralen Heimen unterzubringen, wo man sie besser Überwachen könnte und auch wieder schneller und gebündelter zurückführen könnte, sobald sich die angebliche Krisensituation entspannt hat.

  231. Nach einem Hinweis aus den jüngsten pi-kommentaren, gerade 3sat kulturzeit v. 12.1. gesehen, obwohl ich Glotze und Volksempfänger inzwischen meide wie der Teufel das Weihwasser. Es ist schlimm, schlimmer als ich dachte.

    Erst wenn die letzte Tat, dieser von kulturfremden des-orient-irr-ten Primaten relativiert, das letzte Wort verdreht, die letzte Alibi-Diskussion geführt, und jede Tatsache und alles Evidente jeden Sinns beraubt und umgedeutet ist… selbst dann hat das selbsternannte Geschenk Gottes an die Welt, der linksdrehende Gutmensch noch lange nicht fertig. Er macht unverdrossen weiter, und wird weitermachen. Selbst wenn ihn die Realität rammt wie ein Bus, wird er niemals aufwachen.

    Sehr ungerecht vom lieben Gott oder auch der evolutierenden Erdgeschichte, finde ich allerdings, dass immer alle anderen von einer Minderheit von Wahnsinnigen in elendester Weise in Mit-Leiden-schaf(f)t gezogen werden. Denn letztendlich wird es nicht nur ein Bus sein, sondern eher, wie wenn der ICE von Basel nach Hamburg, auf seinem Weg, in irgend einem Tunnel, mit hohem Tempo in eine Schafherde fährt.

  232. #275 Smile (15. Jan 2016 01:25)

    Richtig, bei solchen Nullen gehe ich sogar lieber nachts in den Wald!

    Bei Minusgraden? Ihr seid ja ganz schön hart drauf!

  233. Warum setellet sie diese Fragen nach Gewalt und Terror nicht an die Adressen, die sie verursachen, nämlich an USrael und die Nato insgesamt mit ihrer zivilen Nato.
    Dort sitzen die Humanisierungsverbrecher, die die Welt direkt oder mit Stellvertreterkriegen in Schutt und Asche legen.

    Die Schlimmsten dabei sind ihre Vasallen-Staaten mit ihren „Systemtreuen Bevölkerungen“, die von den Medien-Werkzeugen dermassen konditioniert wurden, dass man selbst mit den glaubwürdigsten Argumenten vergeblich bemüht ist, ich erlebe es fast jeden Tag und langsam scheisst mich das an und denke: Lass sie doch verrecken.

    Illner, Atalay und Konsorten sind die bösesten ihrer Art.

  234. @#310 INGRES (15. Jan 2016 05:52)

    Was ich vergessen hatte:

    Einen Sender bekommt man klar; BFBS (und auch vielleicht AFN wenns den noch gibt?) Also einen Briten, aber der spielt nicht die Musik die ich will und den kann ich auch nicht so fließend verstehen.

    Wieso kommt der durch? (NSA?). Aslo wir hatten heir (wie mein Vater immer sagte) eine Besatzer-Kaserne und da stehen auch hohe Masten (was das für Masten sind weiß ich nicht), (in deren Bereich herrscht meine ich auch draußen größere Störung.

    Die Briten sind nun schon lange weg und es ist ein deutsches Munitionsdepot. Kann es sein, dass die Briten (und wieso) trotzdem weiter senden? Und wenn BFBS (ist doch „British Forces Broadcasting Service“) durchkommt, heißt das dann, dass der hier in unmittelbarere Umgebung einen Sendemast hat? oder benutzen die spezielle Sendetechnik?

    Es kann ja kein Zufall sein, dass der Engländer durchkommt.

  235. #312 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (15. Jan 2016 06:00)

    OT

    Illegale bekommen vom Staat vielerorts den letzten Wohnraum zugewiesen. ….

    Gedankenübertragung. : – ) Thema Wohnungsmarkt.

    Es gibt da einen Grundsachverhalt:

    Die „Moral“, die man sich leisten darf, hängt vom Einkommen ab.
    Die „Flüchtlinge“ konkurrieren nicht mit den oberen Einkommensklassen in Deutschland. Das scheint mir der Hauptpunkt.

    Aber die oberen Einkommensklassen könnten durchaus ein Interesse haben, niedere Einkommensklassen gegeneinander in Stellung zu bringen. -> Druck auf dem Arbeitsmarkt, Druck auf dem Wohnungsmarkt. Dass bereits ein Wettbewerb auf dem sexuellen Partnermarkt / gen. Reproduktionsmarkt entsteht, wurde bereits durch die Silvesterereignisse zu Köln deutlich.

    Für die Psyche der „Mädchen aus wohlsituiertem Hause“ (Refugee-Fähnchen-Schwinger und Teddybär-Werferinnen) Was man kennt, empfindet man als bedrohlich. Vom Fremden ist der ganz, ganz feste Wunsch da, es möge irgendwie was Wunderbares sein.

    Die Psyche weiblicher Gutmenschen sieht im „Flüchtling“ eine Art „Knuddelobjekt“. Erst gibt es von Pappi das Pony zum Geburtstag. Mit der Pubertät werden die Reitstunden dann langweilig. Es muss was anderes her. Und siehe da! Es erscheint der Fremde aus dem Morgenland. Und das scheint seinen Vorteil zu haben: Die Preise sind günstig. Denn die Masse ist groß.

    Super: Es lebt – und kann geknuddelt werden.
    Nachteil: Manchmal „knuddelt“ es eben auch zurück. Und sei es zwischen den Beinen.

  236. Bravo!
    Die Obersozen Stephan Weil und Gehard Schröder versuchen die ZWANGSJACKEN-ANGIE® zu stoppen.
    Die Not ist groß!
    Ich vermute, dass es bereits 2016 wegen der ungebremsten Einströmung von Invasoren durch die ZWANGSJACKEN-ANGIE® zur vorgezogenen Bundestagswahl kommen wird.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/gerhard-schroeder-angela-merkel-fluechtlingspolitik

    http://m.welt.de/politik/deutschland/article151034627/Die-Kanzlerin-wird-sich-korrigieren-muessen.html

  237. Wir müssen uns von dieser bösartigen Frau aus der Uckermark endlich befreien.

    Weiterhin muss endlich wieder die Rechtsstaatlichkeit hergestellt werden.

    Es muss möglich sein, gegen jeden der unter Missachtung geltenden Rechts in unser Land hinein gekommen ist und noch kommen will, durch Anwendung unmittelbaren Zwanges, den Einsatz von Räumfahrzeugen, Wasserwerfern und Abschiebewagen vorzugehen.

    Es kann nicht sein, dass durch diese Illegalen, für Deutsche kaum noch bezahlbare Wohnungen vorhanden sind. Asylanten gehören in dezentrale Großunterkünfte die bewacht werden und nicht in unsere Wohngebiete.

    Damit könnte man ihnen auch gleichzeitig signalisieren, dass sie nur, wie es für Asyl gilt, einen Schutz auf Zeit genießen, und sie wieder gehen müssen, sobald ihr Fluchtgrund beseitigt ist.

    Das Geschwafel von Integration ist so überflüssig wie ein Kropf, denn man muss von Anfang an, das klare Zeichen setzen, das Schmarotzer, Wirtschaftsflüchtlinge, Wohlstandsplünderer und nur an unserem Sozialstaat interessierte hier keinen Platz bekommen werden.

  238. Man hört und sieht das devote Monster der ZWANGSJACKEN-ANGIE®, Peter Altmayer, gar nicht mehr im TV!
    Hat er Rede- und Auftrittsverbot bekommen, weil er noch mehr CDU-Wähler vergrault?

  239. Die SED-Illner wird immer unverschämter.
    Als die Ates mal die Rolle des Islam ansprechen wollte, hat sie die gleich zweimal abgewürgt.
    Ich wäre dann fast unflätig geworden.
    Alles andere war wie gehabt.
    Also dann bis zum nächsten „Ereignis“.

  240. „Die Flüchtlinge begehen weniger Straftaten als der Rest der Bevölkerung“

    Ich verstehe überhaupt nicht, weshalb sich hier alle so aufregen!

    „Braunschweiger „Soko-Asyl“-Chef
    „Offen über Flüchtlingskriminalität reden“

    „Den Bürgern reinen Wein einschenken“ über Straftaten, die Flüchtlinge begehen – das ist die Mission des Leiters der Braunschweiger Kriminalpolizei, Ulf Küch. Was herauskommt, wenn man genau hinschaut, ist in einem Buch zu lesen, das er geschrieben hat: Die Flüchtlinge begehen weniger Straftaten als der Rest der Bevölkerung“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Braunschweiger-Soko-Asyl-Chef-schreibt-ueber-Fluechtlingskriminalitaet

    Gestern waren 106 010 Besucher bei PI.

  241. Die asylbetrügenden Invasoren der ZWANGSJACKEN-ANGIE® sollen an den EU-Vereinbarungen von Schengen und Dublin vorbei durch unser Asylrecht gedrückt werden, was natürlich laufend zum Rechtsbruch führt!
    Was ist die Antwort der ZWANGSJACKEN-ANGIE® darauf?

    SIE SCHWAFELT OHNE PAUSE WEITER!

    Unterdessen halten die Griechen ihre Versprechen bei den Gläubigern nicht ein, mit der Folge, dass ca. 200 Milliarden € für die deutschen Steuerzahler verloren sind.

    Die jährliche Subventionierung des Ökostroms wird voraussichtlich 2016 den Betrag von 30 Milliarden € überschreiten!

    Die Fehlentscheidungen der ZWANGSJACKEN-ANGIE® kostet den Deutschen somit absehbar über 1 Billionen €!

    Im Land gibt es wegen der Invasoren keine innere Sicherheit mehr.
    Das Chaos wird immer größer!

    Und trotzdem wollen die Michels als Steuerkartoffeln die CDU/CSU noch mit 38 % wählen!

    Sind die total bescheuert?

  242. Aus der Serie

    „Nichts ist doofer „wie“ Hannover“:

    „Neue Zahlen
    Meisten Abschiebungen in der Region scheitern

    Die Stadt und die Region Hannover haben erhebliche Schwierigkeiten, abgelehnte Asylbewerber auch tatsächlich in ihre Heimatländer zurückzuführen. Die meisten Abschiebungen scheitern aus technischen oder rechtlichen Gründen, wie aus jüngsten Zahlen hervorgeht, die der HAZ vorliegen.“HAZ

  243. Die Linke: Ärger um Sahra Wagenknecht
    „Das Lob der Rechtspopulisten hat gerade noch gefehlt. „Frau Wagenknecht hat die Situation sehr schön auf den Punkt gebracht“, findet AfD-Vize Alexander Gauland. „Wer freiwillig zu uns kommt, hat sich wie ein Gast zu benehmen. Möchte oder kann er das nicht, indem er gewalttätig und respektlos seinen Gastgebern gegenübertritt, dann muss er sofort Deutschland verlassen.“
    Er freue sich darüber, so Gauland, „dass die Linke dies nun genauso wie die AfD sieht“.
    Einen Tag vorher hatte Sahra Wagenknecht ganz anderes zu hören bekommen – aus ihrer eigenen Truppe. Mit Vehemenz und nahezu geschlossen stellte sich die Linksfraktion gegen ihre Vorsitzende.
    Deren Äußerung nach den Silvesterübergriffen in Köln („Wer sein Gastrecht missbraucht, der hat sein Gastrecht eben auch verwirkt“) sei nicht hinnehmbar, donnerten die Abgeordneten. Weil das Recht auf Asyl nicht verwirkbar sei. Weil man als Linke Solidarität und Menschenrechte gefälligst nicht in Frage zu stellen habe. Und weil ja wohl auch keiner ernsthaft daran denken könne, syrische Flüchtlinge zurück in die Folterkeller des Assad-Regimes zu schicken.(…)“ http://www.tagesspiegel.de/politik/linke-und-fluechtlinge-aerger-um-sahra-wagenknecht/12833340.html

  244. #320 Marie-Belen (15. Jan 2016 06:46)

    „Die Flüchtlinge begehen weniger Straftaten als der Rest der Bevölkerung“
    Den Bürgern reinen Wein einschenken“ über Straftaten, die Flüchtlinge begehen – das ist die Mission des Leiters der Braunschweiger Kriminalpolizei, Ulf Küch.“

    Ulf Küch – Genau das sind die Leute, die uns in den Abgrund führen. Und die gibt es leider zu hunderttausenden!
    -Flüchtlinge sind weniger kriminell
    -Flüchtlinge sind überdurchnittlich gesund
    -Flüchtlinge sind überdurchschnittlich intelligent
    -Flüchtlinge sind überdurchschnittlich gebildet (ein- und aus-)

    Mehr fällt mir gerade nicht ein.

  245. OT:

    Zur Psychologie des Gutmenschen

    Ich habe jetzt schon öfters Bilder von jungen Frauen und Männern (!) gesehen, mit T-Shirts oder Schildern, auf denen stand: „I love refugees“.

    Das Lieben ist hier natürlich nicht sexuell gemeint, sondern im Sinne eines Grundsatzbekenntnisses / einer Weltanschauungsoffenbarung.

    Warum „liebt“ jemand „Refugees“, bei denen es sich de facto um Araber aus dem muslimischen Kulturraum handelt?

    Im Grunde möchte er (oder sie) doch was ganz anderes sagen:
    „Ihr seid alle blöd. Nur ich bin der Gute. Seht her, wie gut ich bin! Es steht auf meinem Schild.“

    „Ich bin fromm. Mir gebührt ein Platz im Himmelreich.“

    Überlege, ob es Parallelen zur Ablasshandel-Zeit um 1500 gibt …

    Nur noch kurz die Welt retten … aber mit moralischem Nettoeigennutz.

  246. #324 Suppenkasper (15. Jan 2016 07:16)

    Die Linke: Ärger um Sahra Wagenknecht
    „Das Lob der Rechtspopulisten hat gerade noch gefehlt. „Frau Wagenknecht hat die Situation sehr schön auf den Punkt gebracht“, findet AfD-Vize Alexander Gauland.

    Sarah Wagenknecht war schon immer zu intelligent für die SED, diese DDR-Staatspartei, die heute unter dem Namen „Die Linke“ von 68-er Altmarxisten aus dem Westen reanimiert wurde.

  247. #319 Anusuk (15. Jan 2016 06:45)
    Die SED-Illner wird immer unverschämter.
    Als die Ates mal die Rolle des Islam ansprechen wollte, hat sie die gleich zweimal abgewürgt.
    Ich wäre dann fast unflätig geworden.

    Das ist mir auch aufgefallen. Bloß immer an der Kritik vorbeireden lassen, jeder musste zunächst den Islahmmenschen applaudieren, dann war es vorbei mit der freien Rede. Alles in vorauseilendem Gehorsam, mit dem allerdings dieser Satansreligion am wenigsten geholfen ist.

    Islam verbieten! – Der Koran ist ein menschenverachtendes Schandbuch erster Klasse – und keinen interessiert es. Deutschland ist mitten im Wahnsinn, aber die Köpfe im Sand fangen langsam an zu knirschen.

  248. Österreich: 3000 Asylbetrüger abgewiesen
    „Die österreichische Polizei hat nach eigenen Angaben in den vergangenen 20 Tagen 3000 Migranten die Einreise verwehrt, weil sie falsche Angaben zu ihrer Nationalität gemacht haben sollen. Diese Entwicklung sei Folge schärferer Kontrollen an den Grenzübergängen zu Slowenien, sagte Polizeisprecher Dionisio. Vom Nachbarland aus kommen demnach täglich rund 3000 Migranten in Österreich an. Jene Neuankömmlinge, die ihr Herkunftsland mit Syrien, dem Irak oder anderen Unruhestaaten im Nahen Osten angeben, werden befragt. Dazu prüfen Dolmetscher deren Akzente. Stellt sich dann heraus, dass Betroffene über ihre Staatsangehörigkeit gelogen haben, werden sie abgewiesen, darunter Marokkaner, Algerier und Bürger anderer Länder. Zuvor hatte die österreichische Polizei mitgeteilt, dass Deutschland rund 200 Migranten in den vergangenen Wochen die Einreise verwehrt habe, weil sie keine gültigen Ausweisdokumente vorzeigen konnten oder sie Asyl in anderen EU-Ländern beantragen wollten.“ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7908044/oesterreich-weist-3000-migranten-an-der-grenze-ab.html

    Salzburg/A: Schülerinnen über Wochen attackiert
    „Seit November hatten die 3 Mädchen von den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen keine Ruhe mehr, immer wieder kam es zu Übergriffen – einerseits verbal, indem die 3 Afghanen und der Syrer den Mädchen vulgäre Ausdrücke nachriefen, andererseits auch körperlich, indem die Schülerinnen immer wieder angerempelt und gestoßen wurden. Die Jugendlichen versuchten auch des Öfteren, die Jacken der Mädchen hochzureißen, um ihnen auf den Hintern zu schauen und zu greifen. Doch die Attacken gingen noch weiter. Vor allem eine 14- Jährige hatte darunter zu leiden, denn einer der Afghanen (15) hat sie immer wieder belästigt, ihr auf das Gesäß gegriffen. Im Dezember soll er ihr, als sie auf einem Tisch im Klassenzimmer saß, so fest auf den Hinterkopf geschlagen haben, dass sie mit der Stirn auf die Tischplatte knallte. Sie kam dabei ohne gröbere Verletzung davon. Als sie am Mittwochvormittag so heftig von einem 14- jährigen Afghanen gerempelt wurde, dass sie gegen einen Spind flog, wurde die Polizei gerufen. Die Opfer und die Beschuldigten mussten mit auf die Polizeiinspektion kommen. Dort fanden die Schülerinnen Mut und schilderten den Ermittlern, was sie in den vergangenen Wochen durchleiden mussten. Die Beamten führen jetzt noch weitere Ermittlungen durch.(…)“ http://www.krone.at/Oesterreich/Sex-Attacken_von_Fluechtlingen_auf_Schuelerinnen-An_Salzburger_Schule-Story-491072

  249. #329 Wnn (15. Jan 2016 07:37)

    „Islam verbieten! – Der Koran ist ein menschenverachtendes Schandbuch erster Klasse“

    Richtig!
    Es wird allerdings bereits zu spät sein dafür.
    Uns kann nur noch ein Wunder oder eine Katastrophe retten. Da ich an Wunder nicht so recht glauben kann, bleibt nur die Katastrophe, in welcher Form auch immer.
    Vielleicht noch in diesem Jahr!

  250. Spielfeld/A: Bis zu 6000 Neuankünfte am Tag erwartet
    „Bis zu 3500 Flüchtlinge werden derzeit täglich über die Kärntner Grenze geschleust. Kärnten ist aber nur eine Ausweichroute, damit in Spielfeld in Ruhe die Grenzsicherungsarbeiten bzw. die baulichen Maßnahmen, die den Flüchtlingsstrom künftig lenken sollen, umgesetzt werden können.
    Ende Jänner oder Anfang Februar soll Spielfeld wieder parat stehen, so Generalmajor Komericky, steirischer Landespolizeidirektor- Stellvertreter. Die bis zu 3500 Flüchtlinge, die jetzt täglich über Kärnten einreisen, kommen dann in Spielfeld an – und noch mehr. Täglich könnten in Spielfeld jedenfalls rein technisch bis zu 11.000 Flüchtlinge „abgefertigt“ werden.
    Im Innenministerium soll es aber Prognosen geben, die von einem täglichen Ansturm von bis zu 12.000 Flüchtlingen ausgehen. Komericky stellt diese Zahl in Abrede: „Wir rechnen schon bald mit 5000 bis 6000 Flüchtlingen täglich. Mehr würden Slowenien und die anderen Länder auch gar nicht bewältigen.“ Stimmen Komerickys Annahmen, kämen allein binnen 2 Monaten um die 300.000 Flüchtlinge über die steirische Grenze – also so viele, wie Graz Einwohner hat.(…)“ http://www.krone.at/Oesterreich/Spielfeld_Bis_zu_6000_Fluechtlinge_am_Tag_erwartet-Ruhe_bald_vorbei-Story-490696

  251. im aktuellen Stadium müssen die Lügenmedien-Talkrunden weiter lügen und dürfen keine Spur von Selbstzweifel zeigen.

    Kritiker werden einfach nicht mehr eingeladen.

    Warum ist doch klar:

    – verlorene Wähler lassen sich nicht mehr zurückholen

    – jeder Zweifel oder kritische Gast könnte Wähler ins Grübeln bringen und dem Altparteienkartell weitere Wähler abspenstig machen.

    Also wird, desto enger es wird, umso dreister gelogen!
    Dafür sind ausgebildete SED-Kader und langjährig erfahrene Berufslüger wie Maybrit Illner am besten geeignet.

    Nachdenkenswert wären kreative Auftritte von Pegida-Anhängern ähnlich wie der vom Seawatch Höppner:

    – verlangen eine Gedenkminute für die Verwaltigungs-Opfer von Angela Merkels Politik
    – im Publikum stehen Leute auf und rufen Merkel muss weg
    usw…

  252. #329 Wnn (15. Jan 2016 07:37)

    #319 Anusuk (15. Jan 2016 06:45)
    Die SED-Illner wird immer unverschämter.
    Als die Ates mal die Rolle des Islam ansprechen wollte, hat sie die gleich zweimal abgewürgt.
    Ich wäre dann fast unflätig geworden.

    Die SED-Illner ist die eigentliche Gegnerin in jeder dieser Shows.
    Sie steuert genau, WER WANN WAS sagen darf,
    wer abgewürgt wird,
    wann die vorbereiteten Diffamierungs-Einspielfilme kommen,

    das ist die ganz hohe Kunst der Propaganda,
    gelernt in der FDJ und SED.

    P.S.: Welchen Job hatte Angela Merkel noch mal in der FDJ?

    Die Vita der deutschen Kanzlerin Angela Merkel belege, dass sie eine „hervorgehobene FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda“

  253. Illner in Höchstform:

    Zuerst traut sie sich nicht, die Frage nach dem Islam auszusprechen und wenn es konkret wird, „gibt sie die Frage mal weiter“, sekundiert von einer Misere, die meint, es können keine Mohammedaner gewesen sein, weil Alkohol getrunken wurde.

    Die Merkelseilschaften halten noch immer.

  254. #63 Biloxi (14. Jan 2016 22:52)

    YGanz schwach eben dieser junge Kripo-Funktionär, als es darum ging, warum der Silvesterpolizeibericht so haarsträubend verlogen war. „Solch ein Fehler kommt in jedem Unternehmen mal vor.“

    Selbst wenn es in der Silvesternacht Kommunikationsprobleme bei der Polizei gegeben hätte, ich kenne kein Unternehmen, in dem erst nach 4 Tagen die Nachricht von einer Massenvergewaltigung durchgesickert wäre.

    Plasberg, Illner, Maischberger, Will, Lanz usw. sind alles nur üble Systemlinge.
    Sie sind als überbezahlte Demagogen genau der Meinung, die aktuell von der politischen Führung gewünscht ist.
    Die können demnächst erzählen, was sie wollen, ich werde diese Visagen nicht vergessen.

    Özdemir hat gesagt: „Ich mache Politik in erster Linie für Türken.“

    Ja, wo leben wir denn hier eigentlich? Da wird ein angeblich deutscher Politiker von deutschen Steuern dafür bezahlt, daß er Politik für Türken macht?

    Björn Höcke hat es auf den Punkt gebracht: „Herr Seehofer, machen Sie doch nur einmal das, wofür sie vom deutschen Steuerzahler bezahlt werden, nämlich Politik für ihr Land zu machen.“

  255. das ist mir zu bescheuert

    hier gehts nur um gleichheit von mann und frau deshalb sind diese auch so aktiv bei dieser sache

    wenn es um „kriminelle ausländer“ gegangen wäre wär das längst totgeschiegen worden
    was soll das ergebnis sein ? frauen werden nichtmehr befummelt ? toll aber gar nichts was in dem dreck multikult loch liegt

  256. Kaum zu fassen, was die Illner binnen zwei, drei Jahren für eine hässliche Frau geworden ist! Offenbar dringt der schlechte Charakter immer mehr durch und verändert die Physiognomie.

  257. Hier wurde einzig und allein versucht,das treiben der geilen Araber-Afrikanerhorden zu relativieren!Wenn die ersten Köpfe,aufgespießt an den Zäunen stecken,dann werden die sagen,das die rechten nur darauf gewartet haben,um zu hetzen.
    Unverbesserlich,dumm und arrogant.
    Merkel,und die Arxxleckenden Speichellecker müssen weg!!!

  258. #296 Schüfeli

    „Für die Ehre, der Gegenstand einer speziellen Verschwörungstheorie zu sein, haben ich mich schon bedankt.“

    Habe niemals behauptet, zwischen Ihnen und anderen gäbe es eine geheime Absprache.

    Schreiben Sie doch lieber „doof“ statt „VT“, wenn Sie meine Aussagen nicht hilfreich finden, klingt nämlich deutlich intelligenter.

  259. Cem Özdemir „wir müssen die Polizei besser ausstatten“!
    NEIN! Es lag nicht an der Ausstattung, es lag an der politisch verordneten Schönfärberei und Vertuschung, an diesem Klima insbesondere die GRÜNEN schuld tragen. Die Grünen waren es doch die jede Kritik an ausländischer Gewalt mit dem Stigma des Rassismus zum Tabu erklärt haben. Personen wie Özdemir, Roth, Göring-Eckard haben doch jahrelang jeden der eine Integration forderte als Rassisten angesehen. Wenn auf der ganzen Welt eine religiöse Ideologie dadurch auffällig wird, dass es Hass und Gewalt gibt, dass alle anderen als „Nichtgläubige“ minderwertige betiteln und man ausgerechnet dieser Religion nicht nur unkritisch sondern wohlwollend hier unterstützt und alle damit negativen Dinge einfach ignoriert und beschönigt, anstatt das Problem mit dem Islam auch als Problem sehen zu wollen. Dann muss man davon ausgehen, dass diese Ignoranten wohl etwas ganz bestimmtes im Sinn haben, aber niemals etwas im Sinn unseres Landes und der Bürger, denn keiner ist fähig die Frage zu beantworten „wie viel Islam erträgt unser Land?“ Man kämpft lieber gegen ein vom VS etabliertes rechtes Phantom., anstatt sich mit der realen Gefahr des Islam zu beschäftigen. Eigentlich gehört kein weiterer muslimischer als Flüchtling“ benannter Mensch mehr hier einreisen dürfen. Es gibt sehr viele muslimische Länder, die solche „Glaubensbrüder“ aufnehmen könnten, die es aber mit dem Hinweis der „Gefahr“ ablehnen. Bei uns sind die Politiker jedoch gegenüber dieser „Gefahr“ vollkommen ignorant.
    Grüne sehen in einem Atomkraftwerk ein zu großes Risiko, aber im nachweislich viel gefährlicheren Islam nicht, nein man fördert diese Gefahr ganz bewusst. Wer grün wählt muss wohl irgendwo etwas Hirn fehlen! Wenn es nach den GRÜNEN ginge wäre die Türkei längst in der EU und wer meint, dass dann die Probleme weniger wären, der glaubt sicher auch an den Eier legenden Osterhasen!

  260. Wenn Personen in Land sind, die nicht hier sein dürften und diese Tatsache, des illegalen Aufenthalts, nicht im Gefängnis beendet wird und man immer weiter einfach diese kriminellen, illegalen Nordafrikaner auf die deutsche Bevölkerung loslässt, dann zeigt doch unser Staat eine Unfähigkeit und einen Unwillen seiner Aufgabe gerecht zu werden. Im Grunde ein absolutes Politikversagen. Wenn man dazu auch noch Schlüsselposition in Polizei und Verwaltung eben nicht nach Qualifikation und Kompetenz besetzt, sondern durch einem Parteiklüngel, dann haben wir eine Parteiendiktatur, einen Selbstbedienungsladen der Parteien, die wie ein Parasit vom Staat leben, aber niemals im Dienst der Bürger des Staates agieren, sondern das Eigeninteresse immer primär vorhanden ist.
    Die Politik hat vorsätzlich eine Einbahnstraße für Betrüger eingerichtet indem man Personen ohne Papiere einreisen lässt, die man dann wegen des nicht geklärten Staus nicht abschieben kann. Also quasi jeder kriminelle Betrüger seine Papiere vernichtet und ab da, dank unserer laschen Justiz kaum etwas befürchetn muss. So ein Irrsinn kann nur von Sozialträumern kommen, die potentielle Kriminelle als arme Opfer ansehen.

  261. Ich würde den gruseligen Türken, Ötzi, immer danach fragen, warum er trotz seines Korruptionsvorfalles wieder zurück durfte an die Tröge der Steuergelder ?

  262. Betreffend Aylan den verhinderte Pograpscher.
    Wie ist das denn jetzt wirklich mit dem Ertrinken?
    Die Wissenschaft sagt das ein Mensch mit Lungen voll Wasser erstmal untergeht und erst mit den Fäulnisgasen aufgebläht wieder schwimmt.

    Stimmt das jetzt oder stimmt das nicht!

  263. #294 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 03:34)

    #260 D500

    „aus diesem grund ist eine diskussion mit verschwörungsidioten sinnlos.“

    Finde es außerordentlich mutig, daß Sie als einer der letzten hier die Stellung halten als ein Islamkritiker, der durch und durch proamerikanisch eingestellt ist. Alle Achtung!

    Und ich kann Ihnen nur zustimmen, denn wenn jemand einen IQ unter 20 besitzt, ist in der Tat jede Diskussion nur verlorene Zeit.
    ____________

    na also pinselchen, da sind wir uns ja mal einig.
    verschwörungstheoretiker= <IQ20 sag ich doch.
    selbsterkenntnis ist ein grosser schritt in die richtige richtung!

  264. #349 D500

    „na also pinselchen, da sind wir uns ja mal einig.
    verschwörungstheoretiker= <IQ20 sag ich doch.
    selbsterkenntnis ist ein grosser schritt in die richtige richtung!"

    Was halten Sie von der Verschwörungstheorie, daß der Anschlag auf die Türme in Neuyork (VSA) ausschließlich auf das Konto von mohammedanischen Terroristen geht?

    Mit einem IQ von unter 20 kann niemand auch nur einen einzigen Satz schreiben. Sie schießen sich mit Ihrer Argumentation ins eigene Knie, fügen Ihrer Gemeinde der Verschwörungsleugner damit eher Schaden zu.

  265. #292 Marcus Junge (15. Jan 2016 03:14)

    sie sind wohl der einzige mensch (ausser moslems und antifanten) der behauptet, dass sadam keine massenvernichtungswaffen hatte.

    können sie mal den verwandten der zig tausend von sadam durch giftgas ermordeten kurden erzählen.

    unbestritten ist auch, dass der irak ein sehr aktives ATOMwaffenprogramm hatte.

    unbestritten ist auch, dass die waffeninspektoren an ihrer arbeit gehindert und schliesslich landes verwiesen wurden. sagen diese tatsachen einer intelligenzbestie wie ihnen etwas?

    bis zum heutigen tage konnte mir auch kein einziger verschwörungshonk die frage beantworten, was es für einen unterschied macht, dass auch wtc7 eingestürzt ist.
    alle 911 verschwhörungstheorien wurden sachlich widerlegt.
    nicht das FAKTEN in eurem paralleluniversum eine rolle spielen.

    mir ist bewusst, FAKTEN UND LOGISCHES denken interessiert verschwörungsidioten nicht, aber hier sind ein paar 911 FAKTEN für sie, falls sie englisch verstehen, was ich bei einem anglophoben vollidioten bezweifle.
    interessant auch die „sachlichen“ kommentare/mails der „truther“:)

    http://www.debunking911.com/

  266. und noch einmal:

    #260 D500 (15. Jan 2016 00:46)

    „logik“ von verschwörungshonks:

    absolut jede info die im www herumschwirrt und absolut jedes dokument und jeder augenzeuge ist absolut glaubhaft WENN es konform mit seinem abstrusen weltbild/wunschdenken ist und gelten als „geprüft“^^^. andere quellen werden ignoriert, da sie auch teil der „verschwörung“ sind.

    auch jede tatsächlich begebenheit wird, glaubenskonform, mit dingen verknüpft die eigentlich keinen zusammenhang haben und nur zufällig, oberflächlich einen sinn ergeben, aber im grunde unlogisch sind.

    aus diesem grund ist eine diskussion mit verschwörungsidioten sinnlos.

  267. #352 D500

    Ihr Verschwörungsleugner könntet es einfach nicht ertragen, erkenntet Ihr, daß Euch damals Eure Eltern mit dieser Geschichte über den Hasen, der angeblich Schokoladeneier legen kann, geleimt haben.

    Für Eure stark schrumpfende Gemeinde der glühenden Jubelamerikaner bräche eine ganze Welt zusammen, erwiesen sich die damaligen Nachrichten über Saddam Hussein, die offiziellen Verlautbarungen über Pearl Harbour und die Verschwörungstheorie, daß der Anschlag auf die Türme ausschließlich auf das Konto von mohammedanischen Terroristen ging, als falsch.

    Idioten (IQ unter 20) können nicht schreiben. Sie sind so sehr ein Parteisoldat der WWG, daß Ihnen jede Lüge dabei recht ist.

  268. #350 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 17:20)

    Was halten Sie von der Verschwörungstheorie, daß der Anschlag auf die Türme in Neuyork (VSA) ausschließlich auf das Konto von mohammedanischen Terroristen geht?
    ____________

    sehr viel, nur ist es keine theorie sondern die offizielle version der zivilisierten welt.

    nur in der mohammedanischen welt gilt dieses als verschwörung.

    nicht dass dieses ein beweis wäre, aber allein das sollte einem gesunden menschen zu denken geben.

    sie erinnern mich an einen uffz zu meiner wehrzeit.

    extrem anglophob, holocaustleugner, dumm wie bohnenstroh und beschwallte uns andauernd mit peinlichen, pseudointellektuellen ergüssen und genau wie sie, konnte er „sie“ und „ihnen“ nicht unterscheiden.
    er sagte zb: „ich sage sie das nur einmal“

    besteht da ein zusammenhang?

  269. #353 Vielfaltspinsel (15. Jan 2016 18:36)

    sie bestreiten also dass saddam massenvernichtungswaffen besaß und benutzte? sie bestreiten die zigtausend opfer seiner giftgasangriffe?

    Location Weapon Used Date Casualties
    Haij Umran Mustard August 1983 fewer than 100 Iranian/Kurdish
    Panjwin Mustard October–November 1983 3,001 Iranian/Kurdish
    Majnoon Island Mustard February–March 1984 2,500 Iranians
    al-Basrah Tabun March 1984 50-100 Iranians
    Hawizah Marsh Mustard & Tabun March 1985 3,000 Iranians
    al-Faw Mustard & Tabun February 1986 8,000 to 10,000 Iranians
    Um ar-Rasas Mustard December 1986 1,000s Iranians
    al-Basrah Mustard & Tabun April 1987 5,000 Iranians
    Sumar/Mehran Mustard & nerve agent October 1987 3,000 Iranians
    Halabjah Mustard & nerve agent March 1988 7,000s Kurdish/Iranian
    al-Faw Mustard & nerve agent April 1988 1,000s Iranians
    Fish Lake Mustard & nerve agent May 1988 100s or 1,000s Iranians
    Majnoon Islands Mustard & nerve agent June 1988 100s or 1,000s Iranians
    South-central border Mustard & nerve agent July 1988 100s or 1,000s Iranians
    an-Najaf –
    Karbala area Nerve agent & CS March 1991 Unknown

    Did he have an atom bomb? Of course not.
    Did he have a nuclear program? Very definitely.

    By Patrick Robinson

    In the broadest commonsense terms, there is only one reason on this earth to produce Uranium-235 – and that’s to make a nuclear weapon. Uranium-235 is the high-tech name for weapons-grade uranium, the principal component of an atomic bomb, or a guided-missile with a nuclear warhead.

    Naturally, anyone trying to make a nuclear weapon would prefer to do so in secret. Which is why we are all obliged to listen to a plethora of rubbish about water-reactors and the possible use of uranium 235 in the production of electricity, and other facile excuses.

    Essentially you can forget all about that. If anyone is using a ‘gyro’ to ‘spin’ uranium 238 (regular) into uranium 235 – that someone is trying to make a nuclear weapon. It takes around seven years to spin the 238. Which is a long time, fraught with problems.

    The finished article, a deliverable weapon with a nuclear warhead, is probably the result of a 10-year program. And so, the question is, not did this character have an atom bomb ? But, did he have a program that would lead to an atom bomb or nuclear missile ?

    Which brings us to Saddam Hussein, who was most certainly ‘spinning’ – cunningly placing his six gyros in the enclosed steel rear compartments of massive trucks running up and down the highway, unapproachable, and unseen by outsiders, especially Hans Blix, who was running around in the desert, under strict Iraqi supervision, trying to find an atom bomb on behalf of the United Nations.

    The three giant silver colored trucks were nailed by the CIA’s anti-terrorist operators in Iraq. They were photographed by US satellites, pin-pointed and tracked back and forth along Iraq’s very few highways. Colin Powell made a major international presentation of their existence, with photographs, and great detail.

    Inside the trucks, he proclaimed, were the totally incriminating gyros, spinning Saddam ever closer to the elusive uranium 235 and the nuclear weapon it would become.

    The subsequent accepted mantra that there were no weapons of mass destruction is at best an absurd conclusion at which to arrive. But, much more importantly, a grotesque journey up the wrong path. Because the real question remains, did Saddam have a nuclear program ? Not the rather primitive query, did he have an atom bomb?

    At the time, Donald Rumsfeld remarked, in obvious exasperation, What do you want to do ? Leave the sonofabitch there ‘till he has got one?

    The truth is, Saddam did acquire uranium-238 from Niger, he did have gyros in those trucks, they were ‘spinning’ throughout their endless journey, and the Iraqis did get that uranium the hell out of the country before anyone found the spinners in the back.

    But find them they did. And how do I know ? Because I was privileged to write the life story of one of the US Navy SEALs who discovered them, buried beneath the desert floor, with the obvious signs of the huge spinners having been ripped out and shipped out. The CIA think to Syria.

    Try not to forget, the only reason anyone has to ‘spin’ uranium, is to make weapons grade 235, and that’s because they are trying to make an atom bomb or missile.

    The word is program, not bomb. Saddam did not have a nuclear bomb. But he did have a very elaborate nuclear program. That’s why he had to go. Because that nuclear program leads only one way – toward the day its owner decides to launch it. Why else would he have it?

  270. #353 D500

    „sehr viel, nur ist es keine theorie sondern die offizielle version der zivilisierten welt.

    nur in der mohammedanischen welt gilt dieses als verschwörung.“

    Werter Verschwörungsleugner, diesem Anschlag ging mit absoluter Sicherheit eine Verschwörung voran, stimmt die Verschwörungstheorie, der sie anhängen, dann muß es vor 9/11 geheime Absprachen zwischen mohammedanischen Terroristen gegeben haben.

    „sie erinnern mich an einen uffz zu meiner wehrzeit.

    extrem anglophob, holocaustleugner, dumm wie bohnenstroh und beschwallte uns andauernd mit peinlichen, pseudointellektuellen ergüssen und genau wie sie, konnte er „sie“ und „ihnen“ nicht unterscheiden.
    er sagte zb: „ich sage sie das nur einmal“

    besteht da ein zusammenhang?“

    Holocaustleugnung ist ein sehr schweres Verbrechen, das mit mehrjährige Haftstrafen belegt werden kann.

    Geht es noch?

    Ein Phobie ist eine schwere seelische Erkrankung. Ich rate Sie, diesen Paragraphen hier mal zur Kenntnis zu nehmen:

    § 186
    Üble Nachrede

    Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  271. #353 D500

    „sie erinnern mich an einen uffz zu meiner wehrzeit.

    extrem anglophob, holocaustleugner, …“

    Sie haben gegen diesen Mann doch gewiß unverzüglich Anzeige erstattet, nehme ich mal an.
    Falls nicht, möchte ich wissen, warum.

  272. lustig wie sie jetzt, mal wieder ohne argumente, mit haarspaltereien anfangen. natürlich gab es eine geheime absprache unter moslems. anders ist so etwas nicht zu vollbringen (nur einem idioten muss man solche offensichtlichkeiten erklären), nur ist das keine THEORIE. nun verstanden?

    aber diese geheime planung unter moslems ist es ja was sie (und die moslemische welt) bestreiten (gegen alle bekannten fakten).

    wie gehabt, keine antwort, keine argumente, nur ablenkung von den fakten, wie wir es von verschwörungstheoretikern, leugnern des massenmordes mit massenvernichtungswaffen des irak kennen.^^^

    nur dümmliche, abstruse, unlogische theorien verbreiten. ihre absicht und was dahinter steckt ist uns allen klar.

    ….und tschüss

  273. #357 D500

    „natürlich gab es eine geheime absprache unter moslems.“

    Sie gehen also auch wie ich von einer Verschwörung vor der Tat aus.

    „anders ist so etwas nicht zu vollbringen (nur einem idioten muss man solche offensichtlichkeiten erklären), nur ist das keine THEORIE. nun verstanden?“

    Sie taufen als Verschwörungsleugner also eine offizielle Theorie über eine Verschwörung in eine Offensichtlichkeit um. Offenkundigkeitstheorie könnte man das nennen, die WWG hat immer recht. Sicher können Sie ihren Stuhl auch in „Tisch“ umtaufen und die Katz in einen „Hund“. Nur ist dann ein sinnvolles Gespräch nicht mehr möglich.

    „aber diese geheime planung unter moslems ist es ja was sie (und die moslemische welt) bestreiten (gegen alle bekannten fakten).“

    Was, wenn ein Mohammedaner behauptet, Hamburg liege an der Elbe? Liegt die Stadt dann am Neckar oder an der Isar?

    Viele Verschwörungstheoretiker bezweifeln, daß die Verschwörung allein und ausschließlich unter Mohammedanern stattfand, nehmen an, daß andere Kräfte beteiligt sein müssen.

    Warum antworten Sie mir nicht auf die Frage, ob Sie
    diesen „uffz“ bei der BUNTEN Wehr wegen dessen Holocaustleugnung angezeigt haben? Interessierte mich mal ob und wieviel Jahre der bekommen hat. Oder sind Sie ein Feigling, der bei sehr schweren Straftaten nicht seine BUNTbürgerlichen Pflichten als anständiger Demokrat wahrnimmt?

    Wissen Sie eigentlich, daß Sie vor Gericht in Teufels Küche kommen können, wenn Sie Üble Nachrede betreiben und jemandem einfach so Holocaustleugnung unterstellen? Ich empfehle Sie, mit solchen Sachen in Zukunft vorsichtiger zu sein.

Comments are closed.