mevluetDie Türkei hat der EU ein Ultimatum gestellt, ein konkretes Datum für die Visumfreiheit zu nennen. Andernfalls werde die Türkei den Flüchtlingsdeal mit der EU aufkündigen. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu (Foto) hat angekündigt, dass die Türkei das Flüchtlingsabkommen mit der EU nicht mehr anerkennen werde, wenn türkische Bürger nicht bis spätestens Oktober visumfrei in die EU-Staaten einreisen können.

Das Flüchtlingsabkommen funktioniere, weil die Türkei „sehr ernsthafte Maßnahmen“ ergriffen habe, unter anderem zur Bekämpfung von Menschenschmugglern, sagte Cavusoglu der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Er fügte hinzu: „Aber all das ist abhängig von der Aufhebung der Visumpflicht für unsere Bürger, die ebenfalls Gegenstand der Vereinbarung vom 18. März ist.“

(Auszug aus einem Artikel von Focus-online)


An dieser Stelle sei auch nochmal daran erinnert, dass die Türkei die von ihr mitproduzierten „Flüchtlinge“ aus Syrien gezielt zur Erpressung der EU Richtung Europa schickte.

Die Aufhebung der Visafreiheit für Türken wird einen millionenfachen weiteren Zuzug von Türken nach Deutschland zur Folge haben. Dies ist ganz im Sinne des gegen Europa und vor allem Deutschland gerichteten türkischen Imperialismus. Schließlich spricht Erdogan ganz offen davon, „den Islam siegreich nach Westen zu tragen“. Eine gute Analyse über die vor allem gegen Deutschland eingesetzte „Migrationswaffe“ hat Wolfram Weimer abgeliefert (PI berichtete hier).

Eine ähnlich erfolgreiche und verhängnisvolle Erpressung ist der Türkei im Jahre 1961 geglückt. Damals musste die BRD türkische Arbeitslose als sogenannte „Gastarbeiter“ aufnehmen, die zum großen Teil heute die hässliche Fratze des türkischen Imperialismus in Deutschland darstellen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

169 KOMMENTARE

  1. „Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird“.
    (Immanuel Kant)

  2. Niemals! Da soll IM Erika lieber ein paar Millionen locker machen, um Jobs in Griechenland und Bulgarien für den Bau einer Grenzmauer zu schaffen. Das kommt am Ende wesentlich billiger!

    Wer weiß, vielleicht haben die glücklichen Maurer mit ihrer dann erworbenen Fachkenntnis sogar die Chance auf eine Greencard, um Amerika beim Bau der Mauer gegen Mexiko zu helfen!

  3. Tschüss Deutschland,

    wenn die alte Rautentante hier mal wieder einbricht (und das wird sie) dann können wir schonmal anfangen türkisch zu pauken

  4. So, jetzt mal ernsthaft: Etwas besseres kann uns gar nicht passieren, als daß die Türken im Größenwahn Merkel ihren absurden „Flüchtlingspakt“, der für Deutschland nur Nachteile bringt, um die Ohren hauen.

    Ich sehe auch schon die österreichische Präsidentenwahl kommen…

    Haut rein, Jungs !

  5. Mad Mama hat bekanntlich ihren Verstand eingebüßt. Klaro, wird sie der türkischen Flutung beistimmen. Mehr Diktatur wagen!

  6. Was kommt als nächstes ? Wenn es keine Visafreiheit gibt werden alle Deutschen in der Türkei verhaftet und kommen in Konzentrationslager ?

  7. Ja, immer mehr davon heim ins Türkenreich im Norden oder im Süden. Merkel bringt sogar die Landkarten ins Rutschen.

    Eine mächtige Frau.

  8. Okay, Oktober. 2060. Bis dahin ist ihm der Größenwahn aus dem Hirn gefallen.

  9. btw, wo waren diese 50000 Türken von Köln, um gegen den islamischen Terror zu demonstrieren?

    Die Demo muss ich verpasst haben.

  10. Keine Visafreiheit für Türken?
    Scheinbar wurde vergessen, wer Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut hat! Und wer Amerika entdeckt hat!Und das Zahlensystem sowieso.
    Undankbare Kartoffeln!

  11. „Visafreiheit“ heißt nichts anderes als Kurden + Unerwünschte raus aus der Türkei und gebildete, anständige Syrer in Ostanatolien ansiedeln.

  12. Es werden Wetten angenommen!
    Natürlich knickt Brüssel,getrieben von der dicken,alten Frau,untertänigst ein.Was denn sonst?

  13. Na gut, ist schon in Ordnung, wir machen halt einfach einen anderen Deal, für jeden Syrer den ERDOWAHN uns schickt, schicken wir einen seiner PRO ERDOWAHN Landsleute wieder zu ihm zurück, wobei auch sein deutscher Pass AUTOMATISCH „ANULIERT“ wird, das ist nur Fair, und „ERDOLF-Demokratisch“

  14. wenn „die Politik“
    jetzt nicht
    aufwacht:

    finis Germaniae

    da gehören im Gegenzug
    Türken nach abgestuften Kriterien
    ausgewiesen
    bzw. deren „deutsche“
    Staatbürgerschaft aberkannt.

  15. Welche T.Ürken meint der?
    Alle Kurden, Putschisten und sonstige unliebsam gewordene Landsleute, welche Erdolf der große T.Ürkenführer nach Almanja loswerden will?
    Nach sag schon T.Ürke, welche sind gemeint für eine visumfreie Einwanderung nach Europa, speziell Deutschland?

    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  16. Massnahme N°1:
    alle Doppelpaass-Türken in Deutschland werden automatisch ab dem 01.09.2016 ihre passdeutsche Staatsbürgerschaft verlieren und sind ab dann nur noch als ohne Visum eingereiste T.Ürken zu betrachten, welche man gemäß den Bestimmungen
    für „ohne Auftenthaltstitel eingereiste“ Personen behandeln muss. Sofortige Abschiebung!

    AUFWACHEN, LANDSLEUTE! ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  17. Was hat der Deal mit der Türkei denn schon gebracht? Das sind ein paar Hundert die von Griechenland in die Türkei zurück sind.
    Dafür bekommt Merkel all jene die zu blöd sind nach Griechenland zu gelangen.
    Aufkündigen, alle Türken ausweisen und den Deutschen den Urlaub in der Türkei verbieten.

  18. Aber dann SOFORT die 3 Milliarden Euro wieder zurück – aber pronto!

    „Türken, Inder, Hottentotten sind willkommen alle drei,
    wenn sie leben, lieben, lachen, fern von hier – in der Türkei.
    Wenn sie aber scharenweise, wie die Maden in dem Speck,
    über unser Land herfallen, ist die Sympathie bald weg!“

    (Zitat Heinrich Heine?)

  19. #15 Kafir avec plaisir
    Es werden Wetten angenommen!
    Natürlich knickt Brüssel,getrieben von der dicken,alten Frau,untertänigst ein. Was denn sonst?
    ————————–
    Wette dagegen, der Trampel kann das nicht entscheiden, und aus Angst vor den „Rechtspopulisten“ in Frankreich, Österreich etc. etc. wird es nicht durchgewunken.
    Das EU-Parlament müßte auch zustimmen, und dort sind inzwischen auch viele Linke, Liberale gegen Erdo.

  20. Die Türkei hat der EU ein Ultimatum gestellt, ein konkretes Datum für die Visumfreiheit zu nennen. Andernfalls werde die Türkei den Flüchtlingsdeal mit der EU aufkündigen.

    Wenn die Grenzen nach Europa dicht sind, spielt es doch absolut keine Rolle wenn der Flüchtlingsdeal platzt!

    KEIN Flüchtlingsdeal = KEINE Visafreiheit!

    Ist doch ok! 🙂

  21. Andernfalls werde die Türkei den Flüchtlingsdeal mit der EU aufkündigen

    Wären alle Grenzen aller europäischen Staaten dicht, könnte der durchgeknallte Kalif in seinem Gartenzwergistan toben, bis er blau ist.

  22. Und wenn Erdowahn sein Wunsch erfüllt bekommt,werden dann anstatt der 30 000 Türken in Köln dann 3 Millionen Türken nach dem großen Herrscher winseln.
    Usw und so fort.
    Wer stoppt Merkel?!

  23. Vor allen Dingen sollte man dem Bürzelheber klar machen dass die nächsten 100 Jahre ein europäischer Beitritt der Türkei nur noch feuchte Träume eines Abzulösenden sind.

  24. Die dauerbeleidigten Osmanen sind das unsympathischste Volk auf unserem Planeten. Türkei raus aus der NATO!

  25. Es wird deshalb von Brüssel kein Wiederstand kommen, weil fast alle Türken nach Deutschland kommen wollen.
    Mit denen bekommen die anderen also schonmal keinen Stress.
    Weniger Flüchtlinge hingegen ist für alle gut.
    Insofern ist der Deal für Deutschland Schrott, für alle anderen aber gut.
    Und deshalb wird Muselmerkel dem Erdo mit devotem Augenaufschlag ein „Ja“ zur Visafreiheit geben.

    Deutschland hat fertig.
    Nicht wegen Merkel, sondern weil sich keiner wehrt.

  26. Das ist Erdogans Visumsplan: den intelligenteren, gebildeten Leuten hat er die Pässe abgenommen und den unbrauchbaren Rest will zu uns schicken!

  27. #25 Babieca
    Im Grunde genommen ist das „Flüchtlingsproblem“, jedenfalls aus dem Osmanischen Reich, damit gelöst:
    Jede griechische Ägäis-Insel ein Refugium für die „Schutzsuchenden“;) Fließt die „Flüchtlingshilfe“ eben zu den Pleite-Hellenen.

  28. Kann man dieses Thema mal abhaken? Es weiss doch jeder wie es kommen wird: die Türkei wird ihre Liste nicht komplett abarbeiten aber trotzdem die Visaerleichterungen bekommen. Sogar wenn die Türkei die Todesstrafe wieder einführt ist das kein Problem. Ein mächtiges Land der Welt, die USA hat sie schliesslich auch, dass hat Erdogan auch schon bemerkt. Alles nur bla bla bla. Jetzt regen wir uns auf und am Ende kommt es schlimmer als gedacht.

  29. Deutschland ein Paradies für ausländische Verbrecher!

    Deutschland schafft sich ab..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wolfsburg

    Asylbewerber erschlichen sich 12.000 Euro

    Wolfsburg. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin einer Wolfsburger Asylbewerberunterkunft ist es zu verdanken, dass die Polizei zwei Sozialleistungsbetrüger erwischt hat. Das Duo hatte sich bereits 12.000 Euro erschlichen.

    Die Masche wirkt billig, hat aber anscheinend an anderer Stelle schon geklappt. Nach Angaben der Wolfsburger Polizei legten zwei Asylbewerber am Freitagnachmittag in einer Wolfsburger Unterkunft die Ausweispapiere anderer Asylbewerber vor, um sich auf diese Art Sozialleistungen zu erschleichen. „Die Mitarbeiterin der Asylunterkunft wurde bei den vorgelegten Dokumenten skeptisch und alarmierte die Polizei“, sagte gestern ein Polizeisprecher.

    Die eingesetzten Beamten stellten bei den beiden Betrügern sogar noch zwei weitere Ausweisdokumente sicher. „Den Beschuldigten ist es gelungen, auf diese Weise mindestens 12.000 Euro Sozialleistungen zu erschleichen“, so der Sprecher.

    Nach Feststellung ihrer Identitäten wurden die beiden Asylbewerber wieder entlassen – mangels nicht vorhandener Haftgründe. Zu Alter und Herkunft der Täter machte die Polizei gestern keine Angaben.

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Asylbewerber-erschlichen-sich-12.000-Euro

  30. Ich predige schon seit Jahren..


    Man kann Moslems nicht trauen!

    Man kann Moslems nicht trauen!

    Man kann Moslems nicht trauen!

    Man kann Moslems nicht trauen!

    Nur die dämliche dt. Politik kann und will es nicht begreifen!

  31. Sorgt dafür das der Sozialstaat zusammenklappt und schon zieht der Heuschreckenschwarm weiter. Warum wollen denn sonst alle hierher ? Weil es hier so sicher ist ? lol

  32. alle türken aus deustchland zurück, da wo eure heimat ist!!
    hier definitiv NICHT!!!

    und das beweist ihr jeden tag aufs tausendste und neue!!

  33. Ich weiß nicht, warum alle behaupten, wie seien von dieser Türkei abhängig.
    Anfütterungshilfe für die EU stoppen, totaler Abbruch der wirtschaftlichen Beziehungen, fertig.
    Dann soll Erdolf mal fluten. Griechenland ist es unbenommen, seine Grenze zu schützen. Griechenland hat genug Geld, die können das. Falls nicht, wird eben Griechenland muslimisch. Nicht unser Bier. Dann gilt es, Kerneuropa zu verteidigen, notfalls mit der Schusswaffe. Wo da jetzt das Bedrohungspotential der Türkei liegen soll, weiß ich nicht…

  34. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wenn die Visafreiheit für die Türken fällt,

    dann wird unser dt. Sozialsystem und die

    Innere Sicherheit in Deutschland sofort

    zusammenbrechen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vielleicht erkennen jetzt die dämliche dt. Politiker wem sie da Jahrelang in den Ar… gekrochen sind..

  35. Die Türkei hat der EU ein Ultimatum gestellt, ein konkretes Datum für die Visumfreiheit zu nennen.

    Wenn ich etwas zu sagen hätte würden sie die Antwort sofort bekommen. Schafft euch raus aus diesem Land und Grenzen dicht. Feierabend. No way back. Echt, unverschämter geht es nicht. Was bilden die sich ein, Bildung kann es nicht sein.

  36. Bei Visafreiheit entsorgt der Pascha alle, die ihm nicht passen, Kurden, Dissidenten etc.

  37. #32 Lepanto2014 (01. Aug 2016 16:27)

    #25 Babieca
    Im Grunde genommen ist das „Flüchtlingsproblem“, jedenfalls aus dem Osmanischen Reich, damit gelöst:
    Jede griechische Ägäis-Insel ein Refugium für die „Schutzsuchenden“;) Fließt die „Flüchtlingshilfe“ eben zu den Pleite-Hellenen.
    ——————-
    Mein alter Plan: wir kaufen den Griechen ein paar Inseln ab und erlassen ihnen dafür die Schulden. Dort entstehen dann gut abgeriegelte Schutzzonen für alle bei uns Abgeschobenen die nicht mehr von ihren Heimatländern zurück genommen werden!

  38. Erdogan ist ein Despot, aber Gott lacht über ihn, falls er sich nicht zu Jesus bekehrt. Es wird noch eine Türkei ohne Erdogan geben und die ist nicht menschenleer.

  39. #7 Marie-Belen

    Noch vor ein paar Jahren habe ich mich noch geärgert, wenn ausländische Karikaturisten Merkel mit Hitlerbärtchen und SS-Uniform dargestellt haben (vor allem die Griechen haben das gerne gemacht). Jetzt herrscht bei solchen Geschmacklosigkeiten bei mir reine Schadenfreude vor, denn das zeigt, dass Merkel mit allem, aber wirklich allem, was sie angepackt hat gescheitert ist.

    #16 Kafir avec plaisir

    Da kann man ungefährdet 1.000 EUR darauf setzen, dass Merkel einknicken wird. Denn schließlich wäre das Scheitern ihres bescheuerten Abkommens mit Erdogan ein weiterer Meilenstein ihrer völlig gescheiterten Politik.

  40. Hat bestimmt nichts mit dem Islam zu tun?

    Die 14-jährige Kali B. aus New Richmond in den USA hat die Freundin ihres Bruders überfallen und ihr die Kehle durchgeschnitten – in der Hoffnung, den ersten Mord zu begehen.

    Nun steht das Mädchen vor Gericht. Mit ihrer grausamen Tat schockt die 14-Jährige nicht nur ihre Familie. Der Mutter zufolge habe es keine Anzeichen dafür gegeben. Medienberichten zufolge hatte Kali großen Hass auf die 15 Jahre alte Freundin ihres Bruders entwickelt. Sie habe es nicht ertragen, zu sehen, wie glücklich die Freundin ihren 16-jährigen Bruder machte.

    http://www.merkur.de/welt/maedchen-will-ersten-mord-begehen-opfer-ueberlebt-6622596.html

  41. Keine Sorge, Frau Merkel und Rest im Bundestag bücken sich einfach noch etwas tiefer nach vorne, dann klappt das schon mit dem EU Beitritt der Türkei.

  42. #38 PSI
    Gute Idee. Ein paar besonders große Inseln sind für die ehemaligen Deutsch-Türken reserviert.

  43. Merkel mit Hitlergruß und Hitlerbart – das geht eindeutig zu weit. Auch wenn es die dumme RAUTE ist, aber sie ist nun mal – leider – die Kanzlerin.

    Da zeigt sich das hässliche Gesicht des Türken. Aber gut- die Titanic hat dem „großen Sultan“ ja passend die Bratwurst verpasst.

  44. #37 opferstock (01. Aug 2016 16:37)
    Bei Visafreiheit entsorgt der Pascha alle, die ihm nicht passen, Kurden, Dissidenten etc.

    Völlig richtig. Und die streiten sich hier bei uns dann mit den Erodwahnhängern.

    Wir Kartoffeln stellen für die Konflikte und den Bürgerkrieg immer mehr Polizei/BW,

    während die Demonstranten/Osmanengermanen Hartz4 beziehen und ihren sonstigen Geschäften nachgehen.

  45. Die wollen es jetzt wissen! Die Türkei ist gesäubert, ihrer Fünften Kolonne in Deuscheland sind sie sich seit gestern sicher. Alle Kartoffeln haben es mitbekommen. Nun können sie die Kanzlerin aller in Deutschland lebenden Menschen unter Druck setzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie damit durchkommen, ist leider relativ hoch. Das politische Establishment ist ja auch nur noch ein Sauhaufen.

  46. Merkel wird einknicken denn bei ihrem Freund Erdogan knickt sie immer ein. Ob die anderen EU-Staaten da mitmachen werden hängt wohl von den jeweiligen Regierungen ab. Eine einheitliche Linie sehe ich da nicht.

    Aber was soll’s, nehmen „wir“ halt alle auf (also so wie fast immer) und der Krieg der Türken untereinander kann auf deutschem Boden fortgesetzt werden.
    Angenehmer Nebeneffekt für die „Eliten“: Die Umvolkung und die damit einhergehende Islamisierung beschleunigt sich weiter.

    Dabei brauchen wir das Türkei-„Flüchtlingsabkommen gar nicht wie uns die Lügenpresse erzählen will. Mazedonien, Bulgarien und Österreich unterstützen würde völlig genügen. Sollen die Schulden-Griechen als „das Libanon Europas“ das Problem lösen.

    Es sieht wohl so aus das der „Merkelsommer“ sich in den Oktober fortsetzt, in den „Merkelherbst“ und nach der Trauerheuchelfeier gestern steigen sicher auch wieder ihre Umfragewerte oder es kommt rot² – grün.

  47. Die können doch nicht ernsthaft glauben, dass die nach alldem noch die Visafreiheit für die Uhr bekommen?

  48. Es wird in den Medien immer nur gefragt, wie sich die Türken wohl fühlen.

    Was die Deutschen fühlen, wenn im eigenen Land 40000 aggressive Türken aufmarschieren, ist denen scheissegal.

  49. Scheiß auf dieses blöde, türkische Visum Gelaber!
    Wen interessiert eigentlich im kriminellen Multikulti-Tollhaus „Germoney“ ein Visum?

  50. #44 Lepanto2014 (01. Aug 2016 16:49)

    #38 PSI
    Gute Idee. Ein paar besonders große Inseln sind für die ehemaligen Deutsch-Türken reserviert.
    ——————-
    Dort können sie dann ihre Fähigkeiten zum Wiederaufbau Deutschlands so richtig ausleben 🙂

  51. Wenn die keine Visafreiheit bekommen, dann gibt es halt ein paar Großdemos…

    Generalprobe war gestern!

  52. #53 von Politikern gehasster Deutscher (01. Aug 2016 16:55)

    Ein Land, dass seine Granzen nicht bewacht, braucht auch keine Visa auszugeben. Das ist irre, passt aber zur heutigen BRD.

  53. Das sollte doch kein Problem fuer EU, besser ohne EU sein,

    indem Griechenland kuenftig 0 der ungewollten Landnehmer aufnimmt durch Grenzsicherung, beginnend mit dem Wasserweg, der es von Tuerkei trennt.

    Ausserdem sollte D sofort seine ihm aufgezwungene Flugabwehrbatterie von T. abziehen.

    Familiennachzug von Tuerken komplett einstellen, Zahlung von Arztkosten von Verwandten in Tuerkei einstellen.

    Ein Land was sich wie die Tuerkei auffuehrt, gehoert nicht in die Nato, also Kuendigung der Natozugehoerigkeit, mit allen Konsiquenzen.

    Die von den USA gepaeppelte Tuerkei mit ihren globalen Spielchen kann sich gern an die USA haengen, in Europa sollte sie wederlaenger Partner sein noch laenger gegenueber D Machtspielchen durch Erdogans 5. Kolonne sich erlauben.

    Anderenfalls massive Abschiebungen der Tuerken, Verbot der direkten Einwirkung durch Ditib in Deutschland und deren Moescheen und sonstigen Einrichtungen, die einmalig in der Geschichte sind.

    Ein Zeichen, wie Deutschland seit vielen Jahren falsche Politik betrieb, sich in katastrophalen Vertraegen der Tuerkei ausgeliefert hat.

    Vertraege koennen auch von unserer Seite gekuendigt werden.

  54. Wenn diese Zumutung von Erdowahn geschluckt
    wird, ist der weitere Zerfall der EU auf bestem Weg.

    Analog Brexit!

    MAD MAMA hat Mitte Oktober wieder eine
    ähnliche astrologische Konstellation.
    Sonne in Opposition zu Uranus, in Quadrat
    zur Geburtsstellung von M. MAMA.
    Saturn rückt auch immer mehr auf M. MAMAS
    Aszendent (Mitte Schütze). Das heisst, dass
    sie fortlaufend auf den Prüfstand gerät.
    (Genau Mitte November)

    Weitere Ohrfeigen sind durchaus sehr denkbar.

  55. #55 Eulenspieglein (01. Aug 2016 16:58)

    Wenn die keine Visafreiheit bekommen, dann gibt es halt ein paar Großdemos…

    Generalprobe war gestern!
    ————————–
    Wieso? Die haben doch Visafreiheit. Niemand hindert diese Demonstranden daran in die Türkei auszureisen 🙂

  56. Ich schau mir das alles aus Suedamerika an und muss sagen: Das ist Wahnsinn, absoluter Wahnsinn was in Europa passiert.

    40.000 Tuerken, VIERZIGTAUSEND demonstrieren FÜR ihren Fuehrer und seinen Greueltaten.
    Erdogan macht was er will, erpresst, lyncht alle die nicht seiner Meinung sind. Jetzt zetert die tuerkische Presse, weil seine Fresse nicht per Liveschaltung gezeigt wurden durfte.

    Da selbst die politkorrekte deutsche Presse diese Reaktionen nicht mehr akzeptabel findet, sollten jetzt Herrscharen von Deutschen auf die Strasse gehen und dagegen protestieren.
    Visumfreiheit für die Türken… das wäre nach dem Asyltsunami letzten Jahres der zweite GAU.

    Eine grosse Demo GEGEN diese Politk waere jetzt eine gute Gelegenheit, den jetzt sicher ratlosen Politikern in Deutschland zu zeigen, wie das Volk darueber denkt.
    Ich rede nicht von 2000 Leuten,es muessen wie in Koeln 40.000 zeigen, was Sache ist.

    Ansonsten: Gute Nacht, Deutschland.

  57. #57 omega (01. Aug 2016 17:00)

    Die Türkei ist für die USA strategisch viel zu wichtig, um sie aus der Nato zu entlassen.

  58. #30 Athenagoras; Warum eigentlich „nun“.
    Die Türkei hat Hitlerdeutschland so ca 2 Wochen vor Ende des 2.Wk. den Krieg erklärt. Diese Kriegserklärung wurde meines Wissens niemals aufgehoben. Jedenfalls hab ich trotz längerer Recherche keinerlei Belege dafür gefunden.

  59. warum nur bin ich überhaupt nicht überrascht von dieser hemdsärmeligen und unverschämten Gangart bei Türken?

    Na, ganz einfach: Ich habe von diesem Volk seit 1961 (und wahrscheinlich auch davor) noch nie, ich wiederhole, noch NIE ein Verhalten erlebt, das zurückhaltend, fair, höflich, ehrenhaft, rücksichtsvoll und ehrlich gewesen wäre.

  60. #47 Wnn (01. Aug 2016 16:51)
    #37 opferstock (01. Aug 2016 16:37)
    Bei Visafreiheit entsorgt der Pascha alle, die ihm nicht passen, Kurden, Dissidenten etc.

    Völlig richtig. Und die streiten sich hier bei uns dann mit den Erodwahnhängern.

    Wir Kartoffeln stellen für die Konflikte und den Bürgerkrieg immer mehr Polizei/BW,

    während die Demonstranten/Osmanengermanen Hartz4 beziehen und ihren sonstigen Geschäften nachgehen.
    —————————————————-
    nicht nur Hartz 4 … Wohnungen, Gesundheits-General-Versorgung, Rente … usw…
    Gescheiterte Gut-Menschen und ein Bayerischer Türkischer-Bartträger der ehrlich sagt… wie er Deutschland sich vorstellt…
    https://www.youtube.com/watch?v=2U-GOQgoshE

  61. Jetzt Baustoffaktien ordern, der Aufwand für die Abwehranlagen wird beträchtlich sein.

  62. Eine ähnlich erfolgreiche und verhängnisvolle Erpressung ist der Türkei im Jahre 1961 geglückt.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Die Erpresser sind nicht die Türken, sondern die Amis!

    Weil sie die Türkei brauchen gegen SU/Rußland, mußten alle dt. Regierungen die Türkeninvasion dulden.
    Erst kamen sie unter Adenauer mit großzügigen Sozialrechten [GKV] zum Scheinarbeiten. Als keine „Gast“arbeiter mehr gebraucht wurden, hat der Kanzler Schmidt den Familiennachzug erfunden. Seitdem sind unserer Tore so weit offen, dass sie sogar mit zwei Pässen leben dürfen.

    Und die Amis erlauben den Türken ALLES, damit sie dort ihre Stützpunkte behalten können.

  63. Dass sie sich überhaupt noch mit Erdogans Türkei unterhält bzw. beschäftigt und sie dadurch für voll nimmt, ist eine bodenlose Unverschämtheit der merklischen Regierung.

  64. … Andernfalls werde die Türkei den Flüchtlingsdeal mit der EU aufkündigen
    ———————————————–
    Und ich Gutmensch dachte immer, man dealt mit Drogen und nicht mit Menschen.

    Was für Zeiten.

  65. #62 Heisenberg73 (01. Aug 2016 17:05)
    #57 omega (01. Aug 2016 17:00)
    ________________________________________

    Die Türkei ist für die USA strategisch viel zu wichtig, um sie aus der Nato zu entlassen.
    _________________________________________

    Mhmm..nicht unbedingt! Der Putsch geht auf das Konto der USA. Erdogan wurde von dem russischen Geheimdienst gewarnt..oder wieso meinen Sie, dass auf einmal Erdowahn und Putin best Friends sind?

    Wenn man sich von den USA lösen möchte, gibt es nur einen starken Partner…

    ………..alles ganz brisant momentan!

  66. Ich hätte dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu auch was zu sagen.
    Lieber Hr. Mevlüt Cavosuglo, kennen Sie den begriff Handelsdefezit.
    Der entsteht, wenn man jetzt schon gezwungen ist mehr zu Importieren als zu Exportieren.
    Wissen Sie wie man das Defezit massiv steigert, gut, Ihr solltet eure kleinen knicker also besser wieder einpacken, und vor allem zu einer gewissen normalität finden, sonst habt Ihr bald ein Defezit in eurem Haushalt das euch den Arsch aufreisst.
    Ach, kurze Info von uns als Familie, wir lassen wie alle unsere Freunde und bekannte, dieses und vermutlich, die nächsten Jahre auch, werden wir unser Geld nicht in der Türkei lassen.

  67. In meiner Stadt Berlin wird ja bald gewählt.Und was soll ich euch schreiben!Egal ob es SPDGRUNELINKE oder die CDU sind,jedes mal lese ich auf ein Wahlplakat einen Ausländischen(Moslemischen)Namen!Heute sind es noch Deutsche Partein!Und Morgen….Ich will daran gar nicht denken!

  68. Man kann nur noch staunen was uns alles auf der Nase rumtanzt.
    Staatsratsvorsitzende Genossin Merkel und Mitgenossen in der Regierungsverantwortung sind zu reinen Witzfigur verkommen.

    Abführen!

  69. Mevlüt Cavusoglu (Foto)

    Profil hat er keines: Doppelkinn u. plattgehauene Türkennase!

    ++++++++++++

    „“Damals musste die BRD türkische Arbeitslose als sogenannte „Gastarbeiter“ aufnehmen, die zum großen Teil heute die hässliche Fratze des türkischen Imperialismus in Deutschland darstellen.““ (PI)

    …wenn jene ersten türk. Gastarbeiter nicht selber, so garantiert ihre Kinder u. Enkel.

    ++++++++++++++++

    MERKEL ÜBER 60 JAHRE GASTARBEITER:

    Diktatorin Merkel ist von den „südländischen“ Gastarbeitern entzückt, weil sie

    laut, schlampig, ungenau, faul u. feierfreudig seien u. deshalb für Deutsche zum Vorbild taugten. Ebenso lobt Merkel die Gewerkschaften, dafür, daß diese Gastarbeiter aufgewiegelten.

    Dann schwärmt Merkel noch von ihrem langjährigen Buhl Erdogan u. dessen U-Boot Aydan Özoguz, wobei sich die Diktatorin freut, daß die CDU-ler enttäuscht gewesen seien, weil eine SPD-Genossin Integrationsbeauftragte wurde. Hier wird deutlich, daß sich Merkel gar nicht als CDU-Politikerin sieht; sie hat sich umbewußt verplappert:

    „Und die CDU war richtig traurig, dass sie das Amt der Staatsministerin nicht wieder besetzen durfte und dass Frau Özoguz Staatsministerin geworden ist.“

    Wenn Merkel Deutsche erwähnt, dann macht sie sie nur schlecht oder umschreibt sie.

    Beispielsweise bringt Merkel in ihrer Rede ein hinterlistiges Anekdötchen über ein Schulmädchen, wobei erst nach Monaten vor Mädchen „deutsches“ gesetzt wurde, früher mußte man spekulieren, wen Merkel wohl meine; ganz davon abgesehen, daß „Mädchen“ grammatikalisch sächlich ist:

    „Zum Schluss sagte ein deutsches(Anm.: Nachträglich eingefügt worden!) Mädchen, deren Eltern und Großeltern schon in Deutschland waren, dass man über sie hier gar nicht gesprochen habe; sie habe es manchmal auch nicht einfach…“
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html

  70. @ #81 Klutentreter (01. Aug 2016 17:21)

    DER SPIEGEL SCHRIEB 1949.

    „Noch geht der Bauer in Anatolien hinter hölzernem Pflug. Seine primitiven Ochsenkarren haben hölzerne Scheibenräder wie vor Tausenden von Jahren. So kann kaum ein Drittel des Landes der Ernährung nutzbar gemacht werden.

    Man denkt mit Sehnsucht an Traktoren, Kunstdünger und Silos. Denn auch die Türkei ist Marshallplan-Kunde. Wenn auch einer der kleinsten.

    Deutschland und das Land zwischen Bosporus und Ararat sind alte Handelspartner. Nach vierjähriger Pause wurde zum Jahresbeginn ein neuer Handelsvertrag unterschrieben.

    6000 Tonnen türkischer Baumwolle landeten bereits in Bizonen-Fabriken. Tabak, Häute und Ölsaaten sind unterwegs. In Ankara und Istanbul kann man wieder deutsche Elektro-Artikel und Motoren kaufen. Maschinen und Chemikalien werden folgen.

    Auch seit Schallplatten, Flugzeuge und Coca-Cola aus den USA kommen, haben Bayer-Kreuz und Kruppmaschinen ihren alten Ruf bewahrt. Sie alle helfen reformieren und stärken die türkische Selbständigkeit.“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44437598.html

  71. Kriegen die Türken die Visafreiheit nicht,dann rülpst Obomba kurz,und Merkel unterschreibt.

  72. Diese Nachricht hat bei der Zonen-Wachtel aus der Uckermark sofortigen Brechdurchfall ausgelöst: stellt es doch ihren heimlich eingefädelten und später als EU-Plan verkauften Deal mit dem Erdowahn infrage. Und so blöd wie sie ist wird sie dennoch ahnen, dass mit dem erneuten Anwachsen der Flüchtlingsströme sie selbst mitsamt ihrer CDU Geschichte ist.

  73. Es scheint, dass Erdowahn überreizt hat. Sein Putsch gegen den Rechtsstaat war der Augenöffner selbst für die Linken in unserem Land, und mit der jetztigen ungestümen Forderung bringt er die EU-Bonzen gegen sich auf. Das deutsche Volk hat den schon ziemlich früh durchschaut. Nur das Merkel tappt weiter im dunklen Walde.

  74. Merkels Waterloo wird die Tuerkei.

    In ihrer INKOMPETENZ, mit Erdowahn, den einseitig zu Gunsten der Tuerkei, milliardenschweren Vertrag abzuschliessen,

    auf Grund ihrer nicht mehr kontrollierbaren vorangegangenen Fehlentscheidung durch offene Grenzen, ohne Beschraenkung nach oben, Deutschland mit 1 1/2 Millionen vorwiegend Arabern aus Syrien, Irake, Afghanistan, Pakistan, Afrikanern vollzuladen, unter der Deutschland stoehnt, leidet, Milliarden zum Fenstern herauswirft, fuer niemals integrierwillige und faehige Muslime aus einem, mit westlichen Werten nicht vereinbarenden Muslimkosmos.

    Einmal freiwillig sich in einen derartigen Chaos, Umfeld zu begeben, kann nur in Chaos enden.

    Um nicht noch mehr derartige Fehlentscheidungen von der, mit jedem Tag mehr ausrastenden Kanzlerette ausgesetzt zu sein,

    muss diese Unperson jetzt zum Ruecktritt mit ihrem gesamten System gezwungen werden, von allein wird sie nicht gehen.

    Merkel, EU muessen weg, verantwortlich fuer Untergang Europas.

  75. Für jeden Flüchtliung, der dann kommt, einen Türken abschieben/internieren.

    Versuchen die Türken eigentlich immer noch, an amerikanische Atombomben von Incelik zu kommen?

  76. #39 Kreationist74 16:39

    ach was ?
    Der scheint sich schon seit 1400 Jahren köstlich zu amüsieren über dieses üble Spiel.
    Relaxed offensichtlich.
    Ob Egowahn sich zu Jesus bekehrt oder nicht.
    Man hat mir mal aus „beruf“enem Munde weismachen wollen, daß dies dieser wunderbare Allvorhersehende alles so geplant hätte.
    Ach ja?

  77. ein Volk dessen Existenz zum größten Teil aus Schlandbezügen und deren vielfältigen Unterstützungsleistungen (Krankenkassenleistungen, Hartz , Kindergeld etcetc.) besteht sollte sich meiner Meinung nicht mit ständigen frechen Forderungen, Moscheenbau, Gebetsräumen, Diktatorverehrungen und sonstiger steinzeitlicher orientalischer Folklore dankbar zeigen sondern einfach mal die Fresse halten. Hoffentlich macht Hr. Erdowahn jetzt dann in den Sommerferien die Grenzen zu und unsere Fachkräfte können daheim eingesperrt für Meinungsfreiheit mit Kopftuch demonstrieren. Have fun…

  78. Einfach Schotten dicht machen und keine mehr aus Richtung Türkei annehmen!
    Wenn das nicht hilft, den Türken ohne deutschen Pass, die Aufenthaltsgenehmigung entziehen. Dann wird der Großprächtige (Erdo)Größen-Wahn bald die Segel streichen.

  79. #91 alles-so-schoen-bunt-hier (01. Aug 2016 17:38)

    Mittlerweile wird schon etwas zurückgerudert. Es wird gesagt, nicht in allen Fällen der Inhaftierten und Entlassenen, hätten sich die Verdachtsmomente erhärtet (ich habe das mit meinen Worten wiedergegeben, was ich heute im Radio hörte).

    Also wird teilweise nur verhaftet auf Verdacht? So wie damals bei der Gestapo? Nach dem Motto, wenn wir den weichkochen, wird er schon etwas gestehen, denn jeder hat doch Dreck am Stecken.

  80. Eine ähnlich erfolgreiche und verhängnisvolle Erpressung ist der Türkei im Jahre 1961 geglückt.

    Das muss doch schon 1945 gewesen sein, denn wie immer wieder zu hören ist, kamen die Türken doch unmittelbar nach dem Krieg (also im Mai 1945)um das Land wieder aufzubauen (nachdem sie uns noch Ende Februar 1945 den Krieg erklärt hatten).

    https://www.youtube.com/watch?v=qIOIS1CEss4

    Langsam komme ich mit meinen Geschichtskenntnissen ganz durcheinander. Da ist zum Einen das, was ich selber noch erlebt habe und was in den Geschichtsbüchern steht und zum Anderen das, was uns die Politiker heute weißmachen.

  81. #69 5to12 (01. Aug 2016 17:00)

    Genau Mitte November

    Und wir erinnern uns daran, wer zu diesem Zeitpunkt gerade zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde. Nein, es wird nicht die Busenfreundin sein…

  82. Es ist gut, wenn die Fronten endlich geklärt werden. Nur müssen die Griechen dabei auch mitmachen. Wer braucht dann noch die Türken, ob mit oder ohne Schrumpelklöten.

  83. Es wird natürlich einen Kompromiss geben.
    Visafreiheit ja, aber nicht in die gesamte EU, sondern nur in ein Land, und das wäre….?

  84. Auf was für einen Trip sind die denn. Die haben doch überhaupt nichts zu fordern. Wenn das kommen würde, wäre es schlimmer als die Heuschreckenplage in Afrika.
    Für jeden „Flüchtling“ der kommt zwei Türken zurück in ihr doch so geliebtes Land. Packen innerhalb von 24 Stunden. Einreiseverbot in die EU auf Lebenszeit.
    Dann macht endlich mal die Grenzen in Griechenland zu.

  85. Allein an seinem Aeusseren, dem Zinken, seinem asiatischem Konterfei, sieht man

    dass irgendwo am suedlichen Ende, eine uns fremde, feindlich gesinnte Zone beginnt,

    die wir isolieren sollten, keine Menschen aus dieser Region aufnehmen was Islam beinhaltet (incl. Afrika, Balkan usw.)

    Genau das Gegenteil, sie in einer gigantischen Rekonquesta wieder herausbefoerdern, damit Ruhe wird.

  86. Post von Wagner – Franz Josef Wagner

    Liebe Türken in Deutschland, liebe türkischstämmige Deutsche,

    viele von Euch haben Sonntagabend in Köln für Erdogan demonstriert.

    Ihr Demonstranten lebt in der dritten Generation in Deutschland. 1960 kamen Eure Großeltern im Zug an. Gastarbeiter waren sie. Sie sprachen kein Wort Deutsch, sie arbeiteten unter Tage, schlugen Kohle aus der Erde.

    Drei Generationen ist es her. Arbeit, sparen, Erfolg. Ein Mesut Özil wurde geboren, der beste türkisch-deutsche Fußballer. Und der Filmemacher Fatih Akin („Gegen die Wand“), der türkischstämmige Cem Özdemir wird Parteichef der Grünen.

    Nach drei Generationen dachte ich, dass wir zu einem Volk verschmelzen. Ein Deutsch-Türken-Volk.
    Leider geht es nicht. Es ist das Wort Heimat, das uns trennt. In keiner Sprache gibt es einen Plural von Heimat. Heimate.

    Das Problem der Demonstranten von Köln ist, dass sie zwei Heimate in ihrer Brust haben.

    Herzlichst
    Ihr Franz Josef Wagner
    F. J. Wagner

    http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/liebe-tuerken-in-deutschland-47076176.bild.html, 31.07.2016, 23:13 Uhr

    „Ein Deutsch-Türken-Volk“? Geht’s noch? Ich will meine Heimat wieder haben. Und nur die.

  87. #101 hiniduri

    Oh Mist, so wird es kommen – das Merkel macht immer genau das, was Deutschland am meisten schadet.

  88. #101 hibiduri (01. Aug 2016 18:02)
    Visafreiheit für DE
    ——–
    Du sorgst für Gründe zum Komasaufen.

  89. #87 Maria-Bernhardine (01. Aug 2016 17:28)

    Das ist ein Klassefund aus dem Spiegel. 1949! Das hier halte ich für wesentlich:

    Die Türken beten wieder. In Ankaras Hethiter-Altstadt und auf der Galatabrücke an Istanbuls Goldenem Horn sieht man modern gekleidete Frauen mit schleierverhülltem Antlitz. Allah ist in aller Munde, seit die Regierung die vor 26 Jahren von Kemal Atatürk so straff gezogenen antireligiösen Zügel lockerte. Mit der wieder zugelassenen politischen Opposition erwachte auch das religiöse Leben zu neuer Blüte.

    In der Großstadt am Bosporus sind die Moscheen überfüllt. Schon mehrere Stunden vor Beginn des Gebets strömen die Gläubigen in die majestätische Suleiman-Moschee, drängen sich schwitzend durch den schweren Türvorhang, ziehen ihre Schuhe aus und lassen sich in der kühlen und dämmerigen Atmosphäre des gewaltigen Gotteshauses nieder. (…)

    Die Regierung in Ankara duldet das alles mit westlich infizierter Toleranz, wenn sie auch auf vereinzelte wagemutige Fez-Träger in den Straßen noch scharfe Polizeijagd machen läßt. Diese traditionelle Kopfbedeckung der vorkemalistischen Türkei ist und bleibt verboten.

    Aber auch die Religion soll ihre frühere alles beherrschende Rolle im Staate nicht wieder zurückerhalten. „Wir werden die Uhr nicht um ein Vierteljahrhundert zurückstellen lassen„, erklärt man offiziell in Ankara, „aber eine gewisse religiöse Betätigung ist ein gutes Mittel gegen die kommunistische. Infiltration, das wir nicht unterschätzen dürfen“.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44437598.html

    Man sieht: Dieser verfi++te Islam war nie weg. Sondern auch in der kemalistischen Türkei immer ein machtvoller Lavastrom, der knapp unter der scheinbar säkularen Oberfläche glühend dahinschoß. Auch deshalb ist die Machtergreifung für Erdolf bei den Massen, die Islam, Islam, Islam wollen, so leicht.

    Und genau das war es, was man im Kalten Krieg, beim Ost-West-Konflikt nicht wahrhaben wollte: Der Islam ist ein eigenständiger Machtfaktor, den man nicht benutzen/reiten kann. Nur eisern kleinhalten. Mit dem Ende der bipolaren Welt brach dieses uralte Ungeheuer mit voller Wucht wieder hervor.

  90. das wird so ausgehen: die Türken bekommen die Visumfreiheit, beliebige Mengen Geld und werden was immer geht an Invasoren dennoch weiterreichen. Die Duracellhäschen werden wieder begeistert skandieren: „Murksel befiehl, wir tragen die Folgen“ und das Murksel ist bei der Vernichtung von Land und Volk ein gutes Stück vorangekommen. Wie man hört, hat auch die den Amtseid auf Folie drucken lassen und in die Schüssel eingelegt.

  91. Ob nun die Tuerkei das Abkommen aufkuendigt oder nicht bleibt sich gleich. Die Luegenpresse versucht uns zwar das Abkommen immer noch als grossen Erfolg zu verkaufen aber die Wirklichkeit sieht anders aus. Die Tuerkei leidet schon an Grossmachtsphantasien und Erdogan als Herrscher aller Glaeubigen.Aber wie Ich Merkel und diese EU Kommmission einschaetze spucken Sie jetzt grosse Toene und knicken spaetestens naechsten Monat ein. Wir werden eine Tuerkenschwemme ohne gleichen erleben und Ich schaetze mal so um die 90%werden dauerhaft in Deutschland bleiben und hier Sozialleistungen kassieren.Erdogan hat sein Ziel erreicht das Deutschland eine tuerkische Provinze wird und die Gruenen speziell Claudia Fatima Roth werden sich vor Begeisterung nicht mehr einkriegen. Bloss Merkel kann dann nicht mehr regieren weil dann ein von Erdogan eingesetzter Gouverneur das sagen hat.

  92. #102 omega (01. Aug 2016 18:04)

    Allein an seinem Aeusseren, dem Zinken

    Tschäm Ötzmichdir hat auch so eine ellenlange Pferdenase.

  93. #66 PSI (01. Aug 2016 16:56)

    #44 Lepanto2014 (01. Aug 2016 16:49)

    #38 PSI
    Gute Idee. Ein paar besonders große Inseln sind für die ehemaligen Deutsch-Türken reserviert.
    ——————-
    Dort können sie dann ihre Fähigkeiten zum Wiederaufbau Deutschlands so richtig ausleben 🙂
    ——————————————–
    Einer der Saturnmonde soll für menschliches Leben geeignet sein 🙂

  94. Ultimatum? Hähh?
    Was erlauben diese Hakennase mit Birne dran?

    Die können uns mal X-weise…

    Allen hier sofort den Doppelpaß abnehmen und ab zu ihrem geliebten Führer Erdowahn!!!
    Und GRENZEN DICHT, bevor sie zurückkommen!

  95. Aber Moment mal Leute:

    Die Türkei ist ein souveräner Staat und hat nunmal einen anderen Verhandlungsspielraum, als ein Besatzerland, welches sich mit dem EUropaexperiment
    identifiziert und an der Amerikahörigkeit erkrankt ist.

    Wer sich in diesem Strang aufregt, hat null Peilung!

  96. Das war doch von Anfang an Teil dieses Kuhhandels, den diese dümmliche Trulla mit dem Türken-Adolf abgeschlossen hat. Natürlich wird sie, ihre Mittäter und die EU einknicken. Die meisten wollen ohnehin nach Deutschland, also für die anderen kein so großes Problem. Ausserdem muss DE ohnehin noch 500.000 sog. Syrer aufnehmen, ohne die angeblich Legalen aus dem Deal. Die von der Türkei eingebürgerten Syrer werden dann wieder mit einer anderen Identität nach Europa geschickt. Erdogan ist bei weitem nicht so blöd, wie die dusselige Stasitante. Sie brauchte diesen kläffenden Köter in Ankara, um ihren Murks auszubügeln und jetzt hat er sie und ganz Europa in der Hand. Diese Frau, diese Regierung, diese EU mit seiner Schnapsdrossel als Vortänzer sind eine Zumutung und gehören abgeschafft in ihrer jetzigen Form.

  97. #14 putin2.0 (01. Aug 2016 16:02)

    Keine Visafreiheit für Türken?
    Scheinbar wurde vergessen, wer Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut hat! Und wer Amerika entdeckt hat!Und das Zahlensystem sowieso.
    Undankbare Kartoffeln!

    Sie haben die Mondlandung vergessen !
    Das waren ja auch Türken oder zumindest aber Muslime.

  98. tja das kommt davon, wenn sich zwei Tyrannen treffen und nicht miteinander teilen wollen.

    Die EU mit der Eurokanzlerin ist kein Deut besser, um Bürgerkriege zu vermeiden muss die dt. Bundesregierung diesen Tyrannen aus dem Weg gehen und ihr eigenes Volk, sorry EU-Volk, schützen durch Grenzschließungen .

  99. Deutschland in der Zwickmühle.

    Visumfreiheit Ja = es kommen hunderttausende Türken

    Visum Nein = dann kommen hunderttausenede Syrier.

  100. Da Merkel samt Entourage sich im Gestus der Unterwerfung dem „großen Führer“ vom Bosporus angedient hat, um höchst fragwürdige wie völlig nutzlose und darüber hinaus gefährliche Abkommen zu erzielen, denkt dieser nun, Deutschland als seine Kolonie betrachten und sich diverse Frechheiten erlauben zu dürfen, Anweisungen zu geben, damit man seiner fünfte Kolonne Rechte einräume, die kein Ausländer in auch nur irgend einem anderem Lande eingeräumt bekommen würde – im Gegenteil hätte man solchen Leute, notfalls mit Waffengewalt, längst die ihnen zustehenden Grenzen gezeigt und den Rest, der sich partout nicht ins Gemeinwesen einordnen will, des Landes verwiesen.

    Zumindest aber hätte eine Regierung, deren Mitglieder ihr einst „dem deutschen Volke“ (noch) geleisteter Amtseid noch etwas bedeutete, Leuten wie Erdogan, der mehr als einmal „seine“ Auslandstürken gegen das deutsche Volk und Land aufgehetzt hat, hierzulande längst die Einreise verboten, zur ‚persona non grata‘ erklärt und der türkische Botschafter einbestellt. Unter einer solchen Regierung hätte auch der gestrige Massenaufmarsch, der im Grunde eine reine Machtdemonstration unter türkischer Flagge gewesen ist, unter keinen Umständen stattfinden können.

    Ein Volk, das eine solche „Regierung“ hat, die es ans Ausland verraten und verkaufen, braucht keine Feinde mehr: Der Feind steht bereits im eigenen Land. Diese Bande, die im übrigen (bei regelmäßig um die 50% Wahlenthaltung) keinerlei echte demokratische Legitimation mehr besitzt, und schon gar nicht für das, was sie gegenwärtig tut, gehörte von rechts wegen mit Schimpf und Schande davongejagt.

  101. #125 Jaques NL (01. Aug 2016 18:59)

    „Deutschland in der Zwickmühle.

    Visumfreiheit Ja = es kommen hunderttausende Türken

    Visum Nein = dann kommen hunderttausenede Syrier.“

    Sehr gut erkannt!

    Das Menschheitsspiel ist also offen, oder doch nicht?

    Ich persönlich tippe mal auf ein Remis, will meinen, daß das Spiel eben nicht aufhören darf.

    Wäre ja auch langweilig…

  102. Päng hoch 3::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Erster Prominente, der die Wahrheit wagt auszusprechen!!!!
    Man höre und staune: Der österreichische Sänger Gabalier sagt vor 71.000 Zuschauern in München, „dass er Angst habe, dass Deutschland den Bach runter geht, wegen Merkel“. Päng. Der hat Eier in den Hosen, wie viele Österreicher. Im Gegensatz zu deutschen Männern und Promis. Bei uns sind sie alle arschgeleckt und mainstream staatstreu (Grönemeyer etc.) Hoch lebe Österreich mit Ihrer Politik und mit ihren „Stimmen“. Die waren schon immer direkt und treffend!!!
    Das wäre ein Thema hier in Pi.

  103. zu 124

    __________________________________________________

    Die Zahlen sind ein toller Erfolg für PI.

    Aber noch zu gering!

    Abgesehen von allem ist das Forum eine sehr gute Info-Zeitung für Deutschland und die Welt. Was hier an Info-Potenz in geballter Form vorhanden ist reicht für viele Orgasmen im Gehirn.

    Bravo.

    Kein Vergleich zu den üblichen Medien, die am Absterben sind, weil immer mehr merken, dass es gesteuerte Volksverdummung ist, wie zuletzt die Infos zum Attentat in Reutlingen. In Reutlingen merken jetzt die Schwaben, wie sie von der deutschen Presse angelogen werden.

  104. Zeigt dem Irren vom Bosporus den Stinkefinger, er hat es verdient. Lasst sie ruhig alle kommen, dann kollabiert das System noch schneller.

  105. Irgendwie erinnert mich das ganze Durcheinander mit den Muselmanen an einen Aktionär, der ja bekanntlich dumm und frech ist: Dumm, weil er fremden Unternehmen sein Geld gibt und frech, weil er dafür auch noch Dividende haben will.
    Bei unserer GröKaZ (Größte Kanzlerin aller Zeiten) sieht das ähnlich aus: Sie holt ohne Not und Grund hunderttausende von Emigranten ins Land, das ist dumm. Und sie erwartet, dass die übrigen EU-Staaten sie im nachhinein unterstützen, das ist frech.

    Und – fast -alle Mainstreamer klatschen Beifall, das ist seltsam.

  106. Merkel hat einfach nicht das geistige und persönliche Format für ihr Amt. Solange alles gut lief und alle halbwegs zufrieden waren, fiel das nicht weiter auf. Aber jetzt, nach ihrer missglückten Energiewende und dem Fiasko mit den „Flüchtlingen“, die ausser ihr kaum ein Land in Europa aufnehmen will, zeigt es sich deutlich, dass dieses Amt mehrere Nummern zu groß für sie ist. Allerdings fehlt ihr zusätzlich die Einsicht, dass es so nicht weitergehen kann,denn sie kann doch unmöglich über ihre schlechten Umfragewerte uninformiert sein. Erdogan ist ein Mann, der das alles erkannt hat, dumm scheint er nicht zu sein. Er weiss, dass er durch seinen Deal Merkel erpressen kann, wahrscheinlich war das von Anfang an so geplant.

  107. Denkt an meine Worte, wenn ich jetzt voraussage:

    Türken werden im Oktober / November nicht Visafrei in die EU einreisen dürfen, aber Visafrei nach Deutschland.

  108. Ich denke die gestrige Demo, muss man unter der Kategorie „show of force“ verbuchen.

    Die wollten Berlin mal zeigen, was so so alles mobilisieren können, wenn sie denn wollen.

    Wehe wenn sie losgelassen.

  109. Merkel, oder wie die Türken sie liebevoll nennen „NaziMerkel“, wird natürlich kriechen und nachgeben. Was für eine jämmerliche Gülleregierung dort in Bürlün.

  110. haha, moslems erpressen uns mit moslems und der westen buckelt garantiert! wie lustig, unsere vorfahren rotieren in ihren gräbern. RRRAAAUUUUS mit diesem *******. wir brauchen sie nicht!

  111. #129 merkel.muss.weg.sofort (01. Aug 2016 19:27)

    Wir sollten nie vergessen, dass uns die USA die Türken als sog. Gastarbeiter aufgezwungen haben.

    _______

    ich glaube aufgezwungen ist das falsche wort und GASTarbeiter wären ja auch nicht weiter shlimm. gäste gehen irgendwann, dass sie bleiben durften verdanken wir nur „uns“.

  112. #129 merkel.muss.weg.sofort (01. Aug 2016 19:27)

    Wir sollten nie vergessen, dass uns die USA die Türken als sog. Gastarbeiter aufgezwungen haben.

    Weiter, dass uns die Grünen den Familiennachzug aufgezwungen haben.

    Haben Sie hierzu evtl. einen Link oder findet man via Suche im Zwischennetz gleich die entsprechenden (zuverlässigen) Dokumente?
    Würde das gerne mal nachvollziehen. Der erste Punkt hat sich z.B. abgespielt, als ich noch ein Knirps war. Später wurde nach meiner Wahrnehmung immer so getan, als hätten wir die türkischen Gastarbeiter aus Mangel an eigenen Kräften dringend benötigt.
    Selbst die Geschichte mit dem Familiennachzug habe ich ehrlich gesagt nicht zeitnah mitbekommen.

  113. Als ich aufwuchs, hätte man die diplomatischen Beziehungen zur Türkei sofort abgebrochen und die Botschaft in der Türkei geschlossen. Gute alte Zeiten. Heute leckt die Merkel den kompletten Enddarm von Merkel aus, nur damit erhält sie ihre Macht.

  114. Kein Hartz 4 mehr für Türken, kein Kindergeld für Türken, bei doppelter Staatsbürgerschaft deutschen Pass wegnehmen, keine Krankenversorgung der Angehörigen in der Türkei mehr. Sollte Erdi Flüchtlinge nach DE schicken: Für jeden Flüchtling 2 Türken zurück nach Anatolien

  115. Wenn der Türkentanz hier losgeht
    und auch Merkels Lage bedrohlich wird ,
    ist die sofort weg im Ausland.
    Ich halte sie für feige .
    die Türkenschwemme wird kommen ,
    das glaube ich auch ,
    wie einige Pi-ler hier .

  116. #146 Cassandra (01. Aug 2016 21:04)

    Ultimatum?
    Alles nicht so schlimm. Merkel fordert ja eine Obergrenze bei der Zuwanderung. Da kann Deutschland nichts passieren. Wir sind nur zur falschen Zeit am falschen Ort.
    .
    https://www.youtube.com/watch?v=BHaUVe9bNrw

    Klasse ! 🙂
    Den Redebeitrag sollte man Herrn Cavusoglu als Antwort auf seine Droungen zukommen lassen, ggf. etwas aufgehübscht und natürlich mit türkischen Untertiteln.

  117. Hier -> http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

    finden sich Daten und Zahlen zur Immigration der Türken nach Dt.

    „1959 – Deutschland ist die zweitgrößte Industrienation der Welt nach den USA. Das Wirtschaftswunder ist vollendet.
    1960 – In Deutschland wird die Vollbeschäftigung erreicht….
    1960 – Weitere Staaten, die im Handel mit Deutschland hohe Defizite aufweisen, dringen auf Abkommen, die es Arbeitskräften ermöglichen sollen, in Deutschland zu arbeiten…
    1961 – Das von der Türkei gewünschte Anwerbeabkommen wird unterzeichnet….“

    „Johannes Dieter Steinert stellte aufgrund der Akten im Bundesarchiv und im Archiv des Auswärtigen Amtes für den Zeitraum bis 1961 fest, dass die Initiative zu diesen Entsendeabkommen von den „Entsendeländern“ ausging. Hissahi Yano (1998) kam für den Forschungszeitraum bis 1964 zu demselben Ergebnis.“ und weiter „Noch stärker war aber offenbar der Druck in den „Entsendeländern“ durch „Export“ von Arbeitskräften ihren Arbeitsmarkt zu entlasten. (…) Die zuständigen deutschen Behörden standen den türkischen Wünschen zurückhaltend gegenüber; (…) Noch im September 1960 urteilte Anton Sabel, der Präsident der Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, aus arbeitsmarktpolitischen Gründen sei die Bundesrepublik nicht auf ein Abkommen mit der Türkei angewiesen, möglicherweise wohl aber aus politischen Rücksichten auf die Türkei als NATO-Land“

    Viel Vergnügen beim Studium der Seite!

  118. Der türkische Wirtschaftsminister hat sein neues Wirtschaftsprogramm zur Steigerung des Bruttosozialproduktes verabschiedet:
    „Wir werden sie in Löcher stecken, und in diesen Löchern werden sie eine solche Bestrafung erhalten, dass sie bis zu ihrem letzten Atemzug die Sonne nicht mehr sehen werden“

    http://www.krone.at/welt/die-putschisten-werden-um-ihren-tod-betteln-tuerkischer-minister-story-522661

    Das dürfte die besonders die türkische Aussenwirtschaft fördern und die Innovationskraft des Landes nachhaltig steigern.

  119. @144 GrundGesetzWatch
    is jetzt bischen eklig ,
    aber es muss heißen
    Merkel von Erdolf !
    Puhaa !!! ;-D

  120. Und:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/politik/initiative-der-entsendelaender-1550013.html

    „Die Karlsruher Wirtschafts- und Sozialhistorikerin Heike Knortz behauptet nun etwas ganz anderes. Sie sieht den Ursprung der wesentlichen migrationspolitischen Entscheidungen in Motiven der deutschen Außen- und Außenhandelspolitik. Für ihre Analyse hat sie die Akten des Bundesarbeits- und des Bundeswirtschaftsministeriums sowie erstmals einschlägige Akten des Auswärtigen Amts ausgewertet. Sie verschiebt damit den Akzent vom Arbeitsministerium hin zu dem seinerzeit federführenden Ressort. Es zeigt sich, dass die Initiative, ausländische Arbeitskräfte anzuwerben, in keinem der untersuchten Fälle von der Bundesrepublik Deutschland ausging und zudem keinerlei arbeitsmarktpolitischen Überlegungen folgte. Es waren die Regierungen der Entsendeländer, die ihre Bitten an die Bonner Ministerien herantrugen.“

  121. Niemand mag sie, die Türken. Man behandelt sie feindselig in Europa. Warum nur? Warum nur?
    Wo sie doch eine solche Bereicherung sind?

    Und wenn alles nix nützt, dann pocht man drauf und fordert agressiv, dass man gemocht werden MUSS, denn man ist eine kleine hilflose Minderheit, arm, aus einem Entwicklungsland…LOL

  122. Die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkeimüssen SOFORT beendet werden, die „Heranführungshilfen“ SOFORT gestoppt werden! Eine Visa-Freiheit für Türken darf es nicht geben! Und die deutschen Soldaten in der Türkei sollten SOFORT nach Hause zurück beordert werden!!!

  123. Alles laeuft nach Plan Leute, Angie bekommt eine neue Menschen Lieferung aus der Tuerkei und Erdof darf sich so richtig austoben und den Sultan spielen. Die Visafreiheit ist schon lange abgesprochen, jetzt muss sie nur noch in Kraft treten und das wird schon bald passieren.

  124. Die Uneinigkeit und Zerissenheit der EU ist die Stärke Erdogans.
    Bei diesen Inhalt losen Drohungen,könnten alla ma lachen,den Griechen einen Grenzzaun spendieren,das Mittlemeergrab sicher machen und dem ganzen Schleppergeschäft den Gar aus machen..
    Jaa, nur leider gibts die durchgeknallte Schnappschildkröte in Berlin mit ihrem Kabinett des Wahnsinns und der fetten Beute,ich möchte nicht wissen,wie viele dieser Abgeordneten an dem Invasorenwahn mit verdienen, dann kommen noch die Lobbyisten,die Gutmenschen und Kirchen,die auch ihr Stück vom Invasorenkuchen haben wollen hinzu, und schon knirschts im Getriebe und der Einigkeit dieser EU.
    Deshalb reitet Herr E. auf der hohen Welle des unangreifbaren Staatsmannes und prophezeit einen Invasorentsnuami nach dem anderen…
    Da lässt sich die ganze EU und ihre selbsternannten Diktatoren,von dem an Cäsarenwahn leidenden E.,vorführen.
    Dies sind alles Auswirkungen des Gesetzesbruches unserer Politeunuchen und deren „Aufseherin“…
    Ehrlich gesagt,der Türkei steht doch der wirtschaftliche Untergang bevor,keine Touristen,keine Industrie und die Binnennachfrage wird auch wieder sinken,weil das Geld zum Konsum fehlt,hinzu wird noch der Exodus an nun wirklich ausgebildeten Fachkräften kommen,auch der ist auf Dauer nicht aufzuhalten,wie man an der Ex DDR ja sehen konnte…
    Das Problem E. wird sich in einigen Jahren von alleine lösen,die Auswirkungen werden aber noch zig Jahrzehnte spürbar sein…

  125. #137 Autobahn (01. Aug 2016 20:35)

    Denkt an meine Worte, wenn ich jetzt voraussage:

    Türken werden im Oktober / November nicht Visafrei in die EU einreisen dürfen, aber Visafrei nach Deutschland.
    *******************************************

    Davor kommen aber noch Wahlen in MeckPomm und Berlin.
    In MeckPomm haben die Volksverräterparteien schon die Buxen gestrichen voll. AfD im Aufwind…
    Egal wie man jetzt dazu steht. Offenbar sind schon ein paar Pattex-Politiker um den Schlaf gebracht. Das ist doch schon mal Klasse.
    Und mit Berlin müssen selbige auch rechnen.
    Viele Bürger verhalten sich still und ballen die Faust in der Tasche…bis zum Tag der Abrechnung!
    AfD ist fleißig am Plakate hängen!

  126. #137 Autobahn (01. Aug 2016 20:35)

    Denkt an meine Worte, wenn ich jetzt voraussage:

    Türken werden im Oktober / November nicht Visafrei in die EU einreisen dürfen, aber Visafrei nach Deutschland.

    Das geht aber nicht, da „Schengen“ formal immer noch gilt. Also ein Visum für Deutschland hätte auch unbegrenzte Reisefreiheit für alle Schengenstaaten zur Folge.

  127. Es gibt ein Flüchtlingsabkommen mit der Türkei aber kein Dublin-Abkommen? Verläuft alles nach Plan, Migration Chaos, später Sklaverei

  128. Da sind zig tausend Türken die in Köln das demokratische Grundrecht auf Versammlungsfreiheit und damit verbunden das Recht auf Demonstrationsfreiheit in Anspruch nehmen,um einem Semifaschisten (für einen Vollfaschisten fehlt diesem Arsch der Arsch)ihre Unterstützung zu zusagen,der nichts anderes im Sinn hat eben diese Grundrechte in der Kloake am Bosporus abzuschaffen und die Todesstrafe einzuführen.
    Integration sieht anders aus!

    Wir brauchen keinen 9 Punkteplan

    Der EIN Punkte Plan reicht:

    RAUS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  129. Herrlich, das war zu erwarten. Die Queen sitzt in der Falle.
    Monatelang hat sie allen EU Völkern versucht, ihren Weg aufzudrängen und ist krachend gescheitert.
    Als Lösung ließ sie sich von Soros Lobbyisten diesen Deal einreden und brachte ihn durch, während Mazedonien und Österreich Tatsachen schufen. Bisher konnte sie das Abflauen der Flut wenigstens noch ein paar Leuten verkaufen.
    Und nun sitzt sie da. Gibt sie nach, kommen bald tausende Türken, die Bürger schäumen noch mehr und auch politisch wird sie einiges erklären müssen.
    Bleibt sie standhaft und Erdolf öffnet die Schleusen, prallen die Barbaren an der Grenze Mazedoniens ab, was ihre Theorie widerlegt, Zäune helfen nicht.
    Zudem gerät sie dann wieder unter Druck, denn einen erneuten „humanitären Imperativ“ und ein „freundliches Gesicht“ wird sie uns nicht verkaufen können.

    Den Machern flattern auch schon die Knie. Gab heute einen Artikel in der Zeit, vom Soros Gehilfen Knaus, der panisch irgendwas zusammen schrieb, was man als Nonsens verorten kann.
    Ich finde es geil. Endlich muss sie mal für etwas gerade stehen und kann es nicht mit Geld zukleistern, aussitzen, oder auf später verschieben.
    Irgendwer wird sauer auf sie sein, egal was sie macht.

  130. Europa soll sich aussuchen, ob es von Türken oder von anderen Moslems noch zusätzlich geflutet und letztlich zwangsläufig islamisiert werden will.

    Das ist Erpressung.
    Da hilft keine Diplomatie mehr.
    Da helfen nur Mauern, Zäune und deren scharfe Bewachung in gemeinsamer europäischer Anstrengung.
    Das hört sich heute noch hart an, wird sich in wenigen Jahren aber als die einzig vernünftige Antwort auf diese türkische Dreistigkeit herausstellen, fürchte ich.
    Hoffentlich wird die Festung Europa wird bis dahin stehen.

    Die Neoosmanen, diese türkischen Islamisten in europäischen Anzügen lassen endgültig die netten Masken fallen – doch unsere Machthaber heften ihnen schon wieder neue Masken an.

  131. Islamisierung ist ein rechtsradikales, ein böses Wort, Islamisierung gibt es immer noch nicht, sagen sie – dabei geht die Islamisierung Westeuropas gerade vor unseren Augen in die heiße Phase über.

  132. England hat sich durch den Brexit diesem islamistischen Zwangsgriff noch rechtzeitig entziehen können. Die Engländer werden trotzdem gegen ihre eigene Islamisierung zu kämpfen haben.

  133. #163 fundi christ(1.August 2016 23:17)
    Erweitern wir ihren 1 Punktplan um noch einen sehr wichtigen Punkt.Raus ist vollkommen richtig Punkt 2 noch wichtiger macht die Grenzen dicht und zwar sofort und sichert diese vernuenftig

  134. #150 Fakten (01. Aug 2016 21:27)
    #153 Fakten (01. Aug 2016 21:45)
    #154 0Slm2012 (01. Aug 2016 22:32)

    Das hilft schon einmal – Danke!

    zu #165 Selberdenker (02. Aug 2016 01:10)
    Es wird spannend, wie sich in der nächsten Zeit die Visegrad-Staaten verhalten.
    Kann mir durchaus vorstellen, daß nach Beginn der Öffnung für „alles aus der Türkei“ sich sämtliche Oststaaten – auch Polen, trotz päpstlicher Apelle – total einigeln. Die nehmen lieber in Kauf, aus der EU ausscheren zu müssen und keine Gelder mehr von dort zu bekommen, als sich den Irrsinn nach Vorbild Schwedens, Deutschlands,… anzutun.

  135. Das heißt, es wird noch mehr getürkter Inzucht-Abschaum aus Ost-Anatolien nach Europa kommen….
    Dagegen gibt es einen 4 Punkte – Plan:

    – Kauft nichts bei Moslems ein
    – Keine islamischen Länder bereisen
    – Keine Arbeit an Moslems vergeben
    – Alle Sozialleistungen streichen

Comments are closed.