Bei der jeden Montag in Berlin stattfindenden „Bärgida“-Kundgebung tauchte letzte Woche auch ein ARD-Kamerateam auf, das die Teilnehmer der Demo abfilmte. Einer der Demonstranten drehte den Spieß um und filmte sodann das Kamerateam, was Journalisten bekanntlich gar nicht behagt. Die hyperventilierende Reporterin wusste am Ende keinen anderen Ausweg, als im Eilschritt zu flüchten. Aber sehen Sie selbst!

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

171 KOMMENTARE

  1. Die hyperventilierende Reporterin wusste am Ende keinen anderen Ausweg, als im Eilschritt zu flüchten.
    —————-
    Schnell zu den ihren schreienden Freunden von der ANTIFA…

  2. Das ist die linksgedrehte Lügenpresse. Andere an den Pranger stellen aber schnell wegrennen wenn ihnen der Spiegel vorgehalten wird.
    Die vom gleichgeschalteten Fernsehen hat Angst, dass sie irgendwann erkannt wird … von Familie, Freundeskreis, ggf. Kollegen oder anderen nicht verdrehten Menschen. Könnte ja mal irgendwann zur Rede gestellt werden.

    Ja ja die Gesellschaft spaltet sich ;-))

  3. Armselig die Tante.

    Und so was finanzieren wir mit unseren Rundfunkbeiträgen.

  4. Kann es noch etwas Verräterischeres geben als diese Dame, die andere entlarven, ihre eigene Fratze aber nicht zeigen will? Ich wünsche mir nichts mehr, als dass diese grünrote Bigotterie endlich wieder dahin verschwindet, wo sie herkommt: In die Hölle des Stalinismus!

  5. Immer wieder schön: wenn man denen antut, was sie uns antun, flippen sie sofort aus. Dann ist es plötzlich gar nicht mehr so schick…

  6. Genau so sind die. Feige und hinterhältig.
    Menschen mit anderer Meinung sind ja ein beliebtes Ziel dieser Medien-Würmer.
    Sehr beliebt auch sogenannte Interviews. Wenn dann Menschen darauf herein fallen und ehrlich und rechtschaffend nur ihre Meinung sagen, dann wird danach bei Ausstrahlung (also wenn sie sich nicht mehr wehren können) höhnisch kommentiert. Beliebt sind auch Weglassungen, um so den Zusammenhang zu verfälschen.
    Wird aber mal der Spieß umgedreht, dann rennen sie.
    Rennen, weil einfach nur das mit ihnen gemacht wird, was sie tagtäglich mit anderen tun.
    Um ehrlich zu sein, meinetwegen könnten die auch mal aus ganz anderen Gründen das Rennen kriegen…
    Das wäre mal ein richtig gutes Gefühl-die habe ich nämlich wirklich gefressen.

  7. Rechtsextreme greifen ARD-Fernsehteam an

    RBB-Journalistin flüchtet unter Lebensgefahr.

    Falls das TV-Team für Kontraste vom RBB vor Ort war: die Sendung kommt morgen am Donnerstag, den 23. Februar.

    morgen · Do, 23. Feb · 21:45-22:15 · Das Erste (ARD)

    Kontraste

  8. Sehr ähnlich hat der BR ebenfalls schon reagiert.
    Das ist einfach unfassbar. Was für eine linke Dreckspresse.

  9. Statt auf der Bärgida, wäre es besser mal einen Blick nach Paris zu werfen. Den GEZ-Medien ist da einiges entgangen. Selbst wenn man das Zweite (Auge) noch so fest zudrückt, ändert es nichts an dem wildgewordenen Migranten- und Antifa-Mob.
    Das war übrigens eine klasse Aktion. Die GEZ-Gepäppelten gehören mit den eigenen Waffen geschlagen.

  10. #15 Cendrillon (22. Feb 2017 21:17)

    Rechtsextreme greifen ARD-Fernsehteam an

    RBB-Journalistin flüchtet unter Lebensgefahr.

    Falls das TV-Team für Kontraste vom RBB vor Ort war: die Sendung kommt morgen am Donnerstag, den 23. Februar.

    morgen · Do, 23. Feb · 21:45-22:15 · Das Erste (ARD)

    Kontraste
    ————————

    Da ist dann auch scheiß egal, dass es ein Youtube Video gib, das das absolute Gegenteil zeigt.

  11. Diese Filmerei der Lückenpresse sollte Standard werden und dann immer veröffentlicht … ;-=)

  12. Warum flüchtet die eigentlich?

    – Die war doch auf der guten Seite (90%)!
    – Der Job ist doch für alle Zeiten auch mit horrenden Pensionen GEZ-finanziert!
    – Oder ist sie nur eine Journall-Nutte die sich täglich meistbietend verkaufen muß?

  13. Sehr gut. Immer alles dokumentieren. Wenn wir eines Tages wieder eine deutsche Justiz haben soll auch Unterstützern und Helfern der Prozeß gemacht werden können.

  14. Sie laufen hier gerade herum wie eine Kakerlake, wenn das Licht angeht!

    Zitat: Gutsprechsänger Smudo, Fanta-4

    Mehr gibts eigentlich nicht zu sagen.
    :mrgreen:

  15. Die als ganz normale Durchschnittsbürger verkleideten feigen, opportunistischen Lügner sind genau so schlimm wie die Antifa-Terroristen…

  16. Wir alle leben in einer Zeit wo sehr viel Dreck an die Oberfläche kommt ( Pizzagate, gefälschte Wahlen, Lügenpresse etc. )

    Die Zeit arbeitet für alle freiheitsliebenden Menschen.

    Das sollte jeder nachmachen, Filmt die Pressehuren der Mainstreammedien, jetzt sind WIR am Drücker.

    Gut so !

  17. #23 Cendrillon

    Das war ein Scherz. Morgen in KONTRASTE gibt es Lobhuddelei für George Soros, Hass und Hetze gegen die AfD. Allerdings kein Bericht über diesen interessanten Vorfall. Jedenfalls laut Programmankündigung.

    ——————————-

    Damit scherzt man nicht ist zu ernst das Thema ;-))

  18. Das sind keine Gegner.
    Merkt ihr das?
    DAS SIND KEINE GEGNER!
    Versteht das bitte.
    Die laufen weg. Die rechtfertigen sich. Die haben ANGST vor uns.
    Wann nutzen wir das endlich?
    Wen man sie offensiv angeht, dann laufen sie.
    Genauso weitermachen.

  19. Warum flüchtet die eigentlich?

    Sie macht einen Scheiss-Job und weiss das auch.

    Sie sieht, so mit roter Birne, gerade auch Scheisse aus.

    Genug Grund also.

  20. Das sind sie halt nicht gewohnt, die GEZ – Schergen. Daß man sie mit ihren eigenen Methoden bloßstellt. Danke, SUPER Aktion!

  21. Warum wollen Bankräuber bei ihrer Arbeit nicht gefilmt werden ?
    Warum wohl will die ARD Staatsprobaganda verbreitente Journalie bei ihrer Arbeit nicht gefilmt werden ?
    tja, warum wohl ?

    „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt,
    die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“

  22. Wunderbare Aktion.
    Sollte regelmässig, ach was, obligatorisch gemacht werden, wenn sich Vertreter der Drecksmedien zeigen.

    Wünschenswert wären mehrere Kameras, so 10, 20 gleichzeitig auf diese Kreaturen ausgerichtet.

  23. Immer mehr fällt auf, dass anscheinend normal intelligente Männer sich entmachten lassen und einer vollkommen kompetenzlosen Frau zu dienen
    nereit sind. Sind wir schon in einem Puelloarchat angekommen?
    Besser gehts mit ISAFER!

  24. #23 Cendrillon (22. Feb 2017 21:24)

    #18 Demonizer (22. Feb 2017 21:21)

    #15 Cendrillon (22. Feb 2017 21:17)

    Rechtsextreme greifen ARD-Fernsehteam an

    Das war ein Scherz.
    Morgen in KONTRASTE gibt es Lobhuddelei für George Soros, Hass und Hetze gegen die AfD. Allerdings kein Bericht über diesen interessanten Vorfall. Jedenfalls laut Programmankündigung.

    https://www.rbb-online.de/kontraste/naechste_sendung/naechste-sendung.html
    ———————-

    Schon klar, aber etwas Wahrheit lag auch darin…

  25. Statt auf der Bärgida, wäre es besser mal einen Blick nach Paris zu werfen. Den GEZ-Medien ist da einiges entgangen. Selbst wenn man das Zweite (Auge) noch so fest zudrückt, ändert es nichts an dem wildgewordenen Migranten- und Antifa-Mob.
    ______________________________________

    Die antifa kann man getrost als Moslemhorde bezeichnen.

  26. #36 kaeptnahab (22. Feb 2017 21:36)

    ist sie jetzt eine “erlebende”?
    ————————

    Das ist auch so eine beschönigende Verharmlosung oder wie soll man diese Wortschöpfung bezeichnen? Einfach widerlich und unfassbar !!!

    (Polizeistatistiken über von durch Männer vergewaltigte Frauen sind für Mithu Sanyal „old fashioned facts“, entsprechen einem „gestrigen Opferdiskurs“, wie sie es in einem Beitrag bei der taz ausdrückt.)

  27. Da saust sie ab die kleine öffentlich erpressende Windsbraut,hat aber ganz schön mit den linenuntreuen bösen Demokraten gerungen,wenns Dunja Hallodri gesehen hat gibts ne eigene Sendung,oder Anja ,uuuuch die bösen Demokraten was trauen die sich.

  28. …..
    ….
    ..
    .
    wundervoll!!! Ich hab gerade lachend auf der Couch applaudiert 🙂 den „Filmer“ schlag ich für den Oscar vor!!!!!

  29. #37 aba (22. Feb 2017 21:37)

    A propos Auge:

    Claus Kleber gerade im heute journal sieht ziemlich gealtert aus. Seine Tränensäcke wurden wohl von der Maske nicht mehr rechtzeitig weggeschminkt. Bei einem Jahresgehalt von 600.000 Euro nur für Lügen vorlesen sollte man doch eigentlich ganz enspannt und gut aussehend sein…….

  30. #43 johann (22. Feb 2017 21:42)

    #37 aba (22. Feb 2017 21:37)

    A propos Auge:

    Claus Kleber gerade im heute journal sieht ziemlich gealtert aus. Seine Tränensäcke wurden wohl von der Maske nicht mehr rechtzeitig weggeschminkt. Bei einem Jahresgehalt von 600.000 Euro nur für Lügen vorlesen sollte man doch eigentlich ganz enspannt und gut aussehend sein…….
    ———————–

    „Das jahrelange schlechte Gewissen steht ihm ins Gesicht geschrieben“.
    IRONIE OFF

  31. Genau diese Widerlichen, Männer – hassenden – Büffelfrauen meine ich…teils schon angegraut, massiver Körperbau und in der Regel mit hysterischen Kuhaugen beseelt….

    Schrecklichts….mein persönlicher Albtraum

  32. Find ich schön! Diese linken, brauchen mächtig gegenwind. Zum Schluss als sie weggelaufen ist, das wird morgen so dargestellt““““ N….s jagen Reporterin .

  33. Interessantes Verhalten bei Journalisten.

    Ständig über andere herziehen und diffamieren aber bei der kleinsten Kritik bzw. dem kleinsten Zwischenfall weinend zu Mami laufen.

  34. Im Stechschritt, schritt sie davon, die links-rot-grün versiffte, Pampige! Reporterin.

    Und ab im Halla-Marsch du Muschi.
    Zu deinen stinkenden Antifanten/Asylanten.

    Und im Hintergrund dröhnt „Glatzenmusik“?
    Was ist das überhaupt für ein bescheuerter Verein?
    Verpi??st euch bei Bärgida, ihr Lumpen.

  35. #38 WahrerSozialDemokrat (22. Feb 2017 21:38)

    Sie musste flüchten und es wird aufgedeckt:

    Hinter dem Videoberichterstatter tanzte ein Nazi das Hakenkreuz oder den Hitler…

    Ein befreundeter Polizist gab mir mal den Rat, falls ich mal mit dem Auto irgendwo dagegen rammele und die Polizei kommt und stellt Fragen.
    Dann soll ich sagen, ich hätte einen „Nazi“ gesehen und da wäre ich so geschockt gewesen das ich das Lenkrad verrissen habe …
    Es soll halt nur glaubhaft klingen.

  36. Es ist kein Wunder, daß sich die GEZ und die Anstalten vom Staatsfernsehen hinter hohen Zäunen und Panzerglas verschanzen. Diese Verbrecher wissen genau was sie tun und daß sie beim Pack Bürger nicht sonderlich beliebt sind.

  37. Das hat sich die Lügenpresse selbst zuzuschreiben. Wenn ich an die Zeit denke, bei der die Presse noch angesehen war, als sie noch wahrheitsgemäß berichtete. Die Arroganz der rot-grünen Medienschaffenden aus dem Zwangsfinanzierungs-GEZ-Millieu zieht ja eine rot-grüne Blutspur durch den einst ehrenwerten Journalismus. Das ist jetzt die Zeit wo sich der Volkszorn erhebt. Das ist noch lange nicht zu Ende. Das wird sich auch nicht so schnell beruhigen. Schließlich hat die Bevölkerung nicht vergessen, wie die Lügenpresse Systemkritikern und wirklich besorgten Bürgern umgegangen ist. Genau diese Lügenpresse-Journalisten haben Bürgern in ganz Deutschland Zeit als „Idioten, pseudo-besorgten Bürgern oder Geistesgestörte“ beschrieben. Diese Medienschaffenden verbreiteten FAKE-NEWS! GEZ-Medienschaffende benahmen sich nicht nur auf PEGIDA Veranstaltungen wie Volkserzieher und pseudiintellektuell linksverstrahlte Stoffmützen! Jetzt geht der Bevölkerung die Galle hoch. Zurecht. Den Medienschaffenden stieg mit jeder PEGIDA die Arroganz immer mehr ins Gesicht und überschritten Grenzen. Das bekommen sie jetzt zu spüren. Jetzt ist die Zeit wo das Pendel zurück schlägt!

  38. Moment mal, diese Schrapnelle von Reporterin, die kennen wir doch!!! Oder irre ich mich???

    Woher kennen wir die denn?!? Die hat doch schon mal so hysterisch reagiert?!?

  39. Ich appelliere an alle Leser, mehr Verständnis für das Verhalten der Dame aufzubringen:

    Möglicherweise sympathisiert sie als Intellektuelle klammheimlich mit der AfD, der einzigen demokratischen, heuristisch und nachhaltig agierenden Partei oberhalb der 5 %-Hürde. Was wäre von aufgeklärten und gebildeten Menschen, zu denen eigentlich auch Journalisten zählen, denn sonst zu erwarten?

    Dass sie sich wahrscheinlich in wirtschaftlicher Abhängigkeit von einer undemokratischen und zwangsfinanzierten Institution befindet, konnte sie zu Beginn ihres Studiums nicht wissen. Und sicherlich ist es unangenehm in der Öffentlichkeit als Erfüllungsgehilfe erkannt zu werden.

  40. Wenn ich mir so die aktuellen Umfragen anschaue, komme ich zu dem Schluss, das wir die Gefahr von BSE in der Vergangenheit massiv unterschätzt haben.

  41. Der Typ an der Kamera, Nuttengummi im Maul, hätte früher noch nicht einmal eine Stelle als Klofrau bekommen.

  42. #47 lorbas (22. Feb 2017 21:48)

    #45 johann (22. Feb 2017 21:42)

    #37 aba (22. Feb 2017 21:37)

    Claus Kleber gerade im heute journal … Bei einem Jahresgehalt von 600.000 Euro

    600.000 Euro im Jahr soll Kleber dem Bericht zufolge dann verdienen – mehr als der Intendant.
    – Quelle: http://www.express.de/22098170 ©2017

    https://globalewelt.files.wordpress.com/2013/11/zdf-kleber.jpg?w=500&h=400
    ——————————-

    Die bezahlen ihm das Leid der geschwundenen Glaubwürdigkeit und der schwachen Einschaltquoten fürstlich.

  43. Ach, das ist die wertvolle Arbeit der ÖR, für die man zwangsabgepreßt wird. Was für wein Hohn. Und in einem ARD-Bericht schaut dann eine Miosga ernst drein und präsentiert dieses linksgrüne, verkommene Machwerk als ehrliche Arbeit. ARD – wahr ist bei denen nur ihre Verlogenheit.

  44. Medien-Würmer, Journall-Nutte… Mein Wortschatz erweitert sich ständig :O)
    Dreckspresse finde ich auch sehr passend…
    Lustige Erkenntnis am Rande: Die sehen auch alle Standesgemäß aus, Gutmenschenhuhn und Co.: Alles dieselben Bratzen!
    Ich habe sowas ähnliches auch schon erlebt: Antifa-Fotografen die vor meiner Kamera abgehauen sind! Muuahhaaa! Gibts denn das?

  45. #61 joke (22. Feb 2017 21:59)

    Ach, das ist die wertvolle Arbeit der ÖR, für die man zwangsabgepreßt wird. Was für wein Hohn. Und in einem ARD-Bericht schaut dann eine Miosga ernst drein und präsentiert dieses linksgrüne, verkommene Machwerk als ehrliche Arbeit. ARD – wahr ist bei denen nur ihre Verlogenheit.
    ——————————-
    Im ÖR arbeiten 25 000 Leute, die zusammen mit den üppigen Pensionen 2,7 MRD Euro Personalkosten haben. Bei 8,3 MRD Einnahmen durch GEZwangsgebühren.

  46. #60 Demonizer (22. Feb 2017 21:59)
    #47 lorbas (22. Feb 2017 21:48)
    #45 johann (22. Feb 2017 21:42)
    #37 aba (22. Feb 2017 21:37)

    Wahre oder unwahre Geschichte:

    Ein Milliardär fragte eine hübsche Frau, ob sie bereit wäre für 1 Millionen Dollar mit ihm Sex zu haben. Sie überlegte und sagte „Ja“. Danach fragte der Milliardär, ob sie auch für 100 Dollar mit ihm Sex haben würde. Sie antwortete sofort: „Für was halten Sie mich?“
    Der Milliardär entgegnete: „Für was ich Sie halte ist doch klar, wir verhandeln gerade nur noch den Preis!“

    So sind sie die Kleber und Kleberinnen alle!

    Käufliche Agenten egal für was und wen…

    Nur der Preis muss stimmen!

  47. Grüß Gott,
    kennt man „hier“ imgur?
    Habe ein Benutzerkonto dort wer die Wahrheit über die Geschehnisse in Deutschland schreibt und darüber hinaus islamische Morlocks als daß bezeichnet was sie sind wird zensiert!
    Diese Internetseite ist typische für alle auf links-grün Gehirn gewaschenen Eloi aka Libtards!
    Also egal ob es Öffentlicher Rundfunk ist oder eine Internetseite ,
    zensiert wird immer die Wahrheit wenn diese Dienste von Libtards geführt werden….

  48. Hatten wir vor nicht allzulanger Zeit schon mal das Vergnügen mit diesem minderbemittelten Dummbrot, als sie nicht wusste wie viele Milliarden die GEZecken dem Bürger aus der Tasche ziehen, oder sehen die nur zufällig alle gleich behindert aus?

  49. So lustig ist das vielleicht gar nicht, Leute.

    Erstmal tief durchatmen, setzen.

    Wer hat Grund, so zu fliehen?

    Jemand der Angst vor Lynchmob, Standgericht oder Pozeß hat?

    Uff. Sie weiß also was. Also das, was PI-Leser wissen, … oder gar mehr? Für mich sieht das nach mehr aus.

    Wann aber ist es so, daß sogar kleine Handlanger eines Verbrechens noch gelyncht oder vor harte Gerichte gezerrt werden?

    Wo es ganz wichtig sein wird, daß man auf keinem Foto ist und sagen kann:

    „Ich habe doch von all dem nichts gewußt.“

    Wo man noch jedes kleine Foto oder einen Videofetzen analysieren wird zur Identifikation von Beteiligten?

    Tief durchatmen. Was haben die vor? Was weiß sie?

    Leute Leute, so lustig ist das gar nicht.

  50. #72 Schreibknecht (22. Feb 2017 22:24)
    Hatten wir vor nicht allzulanger Zeit schon mal das Vergnügen mit diesem minderbemittelten Dummbrot, als sie nicht wusste wie viele Milliarden die GEZecken dem Bürger aus der Tasche ziehen, oder sehen die nur zufällig alle gleich behindert aus?

    Das ist die Frage! Warum sehen die alle gleich aus? Ich verstehe das auch nicht… Man kann die ja fast nach Visagen sortieren :O)
    Oder sind das Gene? Menschen, die zu nichts zu gebrauchen sind, auch ähnlich aussehen und dann quasi automatisch bei den ÖR oder in der Politik landen?

  51. Fast jeder hat eine Kamera am Telefon.
    Also sollte dieser Abschaum viel häufiger gefilmt
    werden.
    Gerade bei Interviews die dann die Dreckspresse schneidet bzw. manipuliert sollte immer mitgefilmt
    werden.

    PS: Ich verachte die Dreckspresse zutiefst !

  52. Ähnliches gab es schon öfter. Sobald die Gegenwind bekommen, treten sie den
    Rückzug an.

    Wenn wir sie nicht filmen dürfen, dürfen Sie uns auch nicht filmen. Erschreckend auf welchem Niveau die sich bewegen.

  53. So lustig ist das vielleicht gar nicht, Leute.

    Erstmal tief durchatmen, setzen.

    Wer hat Grund, so zu fliehen?

    Jemand der Angst vor Prozeß, Standgericht oder Lynchmob hat?

    Sie weiß also was. Also das, was PI-Leser wissen … oder gar mehr? Für mich sieht das nach mehr aus.

    Wann aber ist es so, daß sogar kleine Handlanger eines Verbrechens noch gelyncht oder vor harte Gerichte gezerrt werden?

    Wo es ganz wichtig sein wird, daß man auf keinem Foto ist und sagen kann:

    „Ich habe doch von all dem nichts gewußt.“

    Wo man noch jedes kleine Foto oder einen Videofetzen analysieren wird zur Identifikation von Beteiligten? Welche Beispiele für sowas kennen wir?

    Tief durchatmen. Was haben die vor? Was weiß sie?

    Leute Leute, so lustig ist das gar nicht.

  54. Und die regen sich über Begriffe wie Lügen-, Lücken-, Pinocchiopresse auf. Da ist keine Fairness, keine Ehrlichkeit, kein Wille, sich zu informieren und Informationen weiterzugeben. Da ist nichts als ideologische Bindung und damit Unfähigkeit zum Ehrlichsein. Widerlich!

  55. Und die regen sich über Begriffe wie Lügen-, Lücken-, Pinocchiopresse auf. Da ist keine Fairness, keine Ehrlichkeit, kein Wille, sich zu informieren und Informationen weiterzugeben. Da ist nichts als ideologische Bindung und damit Unfähigkeit zum Ehrlichsein. Widerlich!

    The walking dead.

    The talking dead.

    Dead-Heads.

    Schenk ihnen ne Schaufel.

  56. #16 schmibrn (22. Feb 2017 21:17)

    Sehr ähnlich hat der BR ebenfalls schon reagiert.
    Das ist einfach unfassbar. Was für eine linke Dreckspresse.

    – – – – –

    Das sind Leute, „die dienen jedem Herrn“ – völlig charakterlos!

  57. Das Wort “ Lügenpresse“ ist einfach schlecht gewählt obwohl es natürlich so ist -Staatsfunk nervt diesen Verein und seine Verusacher mit Sicherheit noch mehr -denn da kommt es doch her …nun lange wird es den Verein in diesem Ausmaß zumindest auch nicht mehr geben -und das freut mich nachdem jahrelang doch relativ unobjektiv berichtete wurde auf meine Kosten …

  58. Super Aktion!
    Wie ich diese GEZ-A. hasse! Einfach GEZ abschaffen. Sollen die doch bei einem Sultan arbeiten, diese …

  59. Bei einer KOPP-Veranstaltung in Augsburg(?) gab es auch so eine Aktion.
    Vielleicht war das sogar die gleiche Frau? Klein, pummelig, wichtigtuerisch, keine Ahnung von gar nichts?
    Die hat damals die Aussage, dass die GEZ-A. jedes Jahr 8.000.000.000 € Zwangsgelder bekommen, als Verschwörungstheorie abgetan.
    Hab ich auch bei Reschke gesehen: Die haben wirklich keine Ahnung. Nur wichtigtuerisch und aggressiv. Mehr können die nicht.

  60. So sollte man immer mit diesen GEZ-A. umgehen. Handy hat heutzutage eh jeder.
    Immer wenn GEZ-Typen „filmen“, die einfach auch filmen. SUPER!

  61. Wie heißen eigentlich diese „Journalistin“ und der „Kameramann“ mit dem roten Licht? Wäre auch interessant.
    Die stehen doch so auf Öffentlichkeit? Dann sollen sie sie auch bekommen.

  62. @ #85 F 40 Landes (22. Feb 2017 22:51) :
    Ja klar. Es gab doch auch mal diese „Gesundheitsministerin“ von den Grünen, die später zur Pharmalobby ging.

  63. @ #84 nicht die mama (22. Feb 2017 22:50) :
    Danke für die Auffrischung des Videos.
    Die haben das doch damals glt als Jammerbericht in so einer linken GEZ-Sendung gebracht. Nach dem Motto: „Hilfe unsere guten Journalisten werden gefilmt“.
    Einfach nur GEZ-A.

  64. @ #66 Demonizer (22. Feb 2017 22:05) :
    Nur 25.000? Das glaube ich nicht.
    Die bedienen sich doch selbst. Indem Will und Co eigene „Firmen“ haben. Die produzieren dann irgendwas und all die Leute in diesen Firmen leben auch von der GEZ.
    Ich denke die Anzahl der Leute, die von unseren Zwangsgeldern leben, ist wesentlich höher.

  65. Schäden an der Kamera, so wie die gegen das Objektiv geballert hat? Beweismaterial ist ja vorhanden und Geld bei dem Medienpack auch.

  66. Sie sieht nicht so aus, – aber sie hat Kinder mit Internet … (-: ,
    und gerät in Erklärungs./Gewissensnöte !
    Ha, ha, ……… ha , für diese deutsche Vorfahrenhasserin.
    Im wahren Leben bekommen alle eine Lektion, alle anderen werden später von ihren Liebsten und Nächsten verachtet.
    Guter Beitrag, guter Ansatz Leute aufzuwecken.
    Danke.

  67. Die schlimmsten Spezies im rotgrünen Sumpf sind die Journalisten! Dieses Pack ist wirklich eine Plage! Ich sehne mir den Tag herbei, wo diese verlogenen, verdrehten und böswilligen Schmierenschreiber ihren gerechten Lohn bekommen. Nur durch sie wird das ganze Lügengewebe, was wie Blei über unsere Land liegt, herbeigeschrieben. Verdrehung, Desinformation und Hass gegen alles Deutsche und Gefestigte sind ihre Merkmale, Unwissen und Unbelehrbarkeit tun ihr Übriges!

  68. Ich finde eigentlich habe ich als Gez Zwangsbezahler ein Recht darauf das jedes Kamerateam Namensschilder trägt und sich auf Anfrage direkt ausweisst (wäre schön)
    Wie soll denn bitte sonst staatl finanzierte oder besser zwangsfinanzierte Pressearbeit aussehen ?

  69. Kameras sind in dieser Welt wie Waffen.

    Wenn die GEZ-Propaganda mit ihrem medialen Großkaliber bei PEGIDA Gesichter abfilmt, uns gleichzeitig unsere Kleinkaliber verbieten möchte und sie dann noch davor weglaufen, dann ist das wirklich schon erbärmlich.

    Wir alle wissen, dass das längst kein Qualitätsjournalismus mehr ist. Da geht es um mediale Vernichtung des politischen Gegners.

    Wir wissen es – sie wissen es.

    Deren Kameras, deren Propaganda – denn Berichterstattung kann man es längst nicht mehr nennen – deren Methoden halten Tausende davon ab, bei Demos Gesicht zu zeigen.
    Die Kameralinse als politisches Einschüchterungswerkzeug.

    Sie wissen es – wir wissen es.

    Da müssen sie sich nicht wundern, wenn man ihnen nicht mit Freundlichkeit begegnet.
    Wie man in den Wald ruft…

    Ich bin gespannt auf ihren ARD-Rachebeitrag.

  70. Ist das sicher, dass die „Dame“ vom RBB ist und für Kontraste gedreht hat?
    Die Themen für die morgigen Sendung kündigen zumindest keine Bärgida-Hetze an.
    http://www.rbb-online.de/kontraste/
    Naja, gibt auch genug anderes, gegen/für das die Lügenpresse hetzen kann. Zum Beispiel sich für den Weltverbrecher Soros einsetzen („Feindbild Soros: Wie Ungarns Regierung mit Verschwörungstheorien Politik macht“)
    Und wir müssen diese Propaganda auch noch selbst bezahlen…

  71. In Leipzig ist Sonntag Kotz-Alarm:

    SPD-Kanzlerkandidat Schulz kommt mit Leipzigern ins Gespräch

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz war am Mittwochabend in Leipzig, um sich unter anderem mit dem ehemaligen Pfarrer der Thomaskirche Christian Wolff und Köpfen der Zivillgesellschaft zu treffen. Am Sonntag stellt er dann in der Messestadt seine politischen Ziele vor. (….)

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/SPD-Kanzlerkandidat-Schulz-kommt-mit-Leipzigern-ins-Gespraech

  72. Der Dax ist heute durch die Decke geschossen. Die Deutsche Wirtschaft freut sich auf Aufträge aus den USA. Mr. Trump will in den USA investieren und investieren.

    Und dle Lügenpresse schreibt seit Wochen das es durch Mr. Trump zu einer Weltwirtschaftskrise, auch in Deutschland kommt.

    In der Deutsche Wirtschaft sitzen intelligente Menschen, die interessieren sich nicht für das Geschmiere und Lügenhetze deutscher „Journalisten“.

    Selbst an dem Tag Mr. Trump gewählt wurde stieg der Dax.Dieser „Frechdax“ hält nichts von schmierigen Schreibern und Lügenbaronen.

    http://boerse.ard.de/anlagestrategie/geldanlage/dax-springt-ueber-12000-punkte100.html
    Dax springt über 12.000 Punkte

  73. @ #43 Mr. Fresh (22. Feb 2017 21:41)

    Wundervoll!!! Ich hab gerade lachend auf der Couch applaudiert den “Filmer” schlag ich für den Oscar vor!!!!!

    Ihrem Votum schließe ich mich vorbehaltlos an!
    Und die aggressive wie kamerascheue Trulla mit dem roten Schal möge doch bitte den Oscar für die grandioseste Darstellerin einer „echten“, da von niemandem verfolgten Refugee bekommen!

    Rumkugelnd,
    Don Andres

  74. @ #103 Drobo (22. Feb 2017 23:51) :
    Das ist wirklich die neue „Adelsschicht“, die uns nur fertig machen will.

  75. Bärgida: Lügenpresse will nicht gefilmt werden

    ——–
    Ist die ARD im Auftrage des Staatsschutzes unterwegs oder versucht sie mit Filmaufnahmen die Teilnehmer unter Druck zu setzen und einzuschüchtern ?

  76. Da hat der beharrliche Herr von metropolico einmal den Spieß umgedreht und das gemacht, was die Nomenklatura seit Jahren immer mit der AfD erfolglos vorhat, das aber noch nie funktionierte:
    Entlarven, die Maske vom Gesicht reißen, entzaubern. Hier hat es allerdings umgekehrt wunderbar funktioniert und die Dame stand – oder lief – wie der berühmte nackte Kaiser.
    War schön zu sehen, wie sie grantig wurde und dann die Contenance verlor. Bitte mehr von solchen Beiträgen!

  77. Die Intendanten des ÖR haben ein Jahreseinkommen von ca. 250.000 bis fast 400.000 EUR, deren Pensionsansprüche belaufen sich auf Millionenbeträge.
    Hat der EU-Chulz bei seinem Kreuzzug gegen Managergehälter auch diese Damen und Herren gemeint? Eher nicht, man sitzt ja schließlich in einer gegenseitigen Interessengemeinschaft.
    @AfD (Petry und Höcke): Meint ihr nicht, dass es hier unendlich viele Felder gibt, die man beackern könnte, anstatt sich selbst zu zerfleischen.

  78. Weiss denn jemand, wie das junge Fräulein heisst und wo sie wohnt?
    Ich finde, man kann doch einmal so ganz persönlich ausdiskutieren, ob der Begriff Lügenpresse angebracht ist und warum sie sich schämt, Reporterin zu sein.

  79. So, diese Schrapnelle mit dem roten Schal ist schon mal filmisch gut dokumentiert und vorgemerkt. Auch der „Kameramann“ links ist prima zu erkennen.

  80. Lügenmedien vertragen die Wahrheit nicht, aber sie möchten andere an den Pranger stellen. Wenn sie aber selber betroffen sind, „ist das ja nicht richtig“.

    Sehr gut weiter so zeigt es den Lügnern.

  81. ja, die eigene widerwärtige Medizin schmeckt doch nicht so gut, wenn man sie selber schlucken muß. Gute Idee für die nächste Demo, einfach zurückfilmen – dann laufen die wie die Kakerlaken.

  82. Dieser Lügenpresse gehört paar Schellen in die Fresse und man müsste denen die Kamera weghauen!
    Dreckspack! Der Tussi würde ich gern das Mikro in ihre Muschi stecken!

  83. Könnte man nicht durch eine bundesweite Unterschriftenaktion fordern, dass die GEZ-Gebühr abgeschafft wird? Wie sieht denn die rechtliche Grundlage aus? Weiß das jemand? Begründung könnte sein, dass unser Recht auf ehrliche Information durch die Medien beschnitten wird.

  84. Sich auf anderer Leute Kosten produzieren beherrschen die ja, aber in der Defensive ziehen diese falschgeleiteten Pressevertreter stets den Kürzeren und daran erkennt man sie und ihr Treiben!

  85. Empört zog die gehässige und dreiste ARD-Kulturbolschewistin, der Physiognomie nach vermutlich eine ehemalige Studentin der Geschwätzwissenschaften, ab.
    😉 😉

    Die Bärgida-Mitglieder sollen sich einfach so von diesem ARD-Team vor Millionen Menschen im Fernsehen bloßstellen lassen, aber selbst eine private Aufnahme war der linken Denunziantin dann schon zuviel.

  86. Bei solchen Einsätzen der Lügenmedien immer eine starke LED-Taschenlampe mitführen und damit sorgfältig kontrollieren, ob der Kameramann das Objektiv seiner Kamera auch gewissenhaft gereinigt hat. Wirkt Wunder!

  87. Applaus, Applaus, sehr schöne Aktion. So weit habe ich nicht gedacht, als im Herbst und Winter 2014/2015 noch alles, was sich als Presse für Prominent hält, montags in Dresden versuchte, Interviews zu bekommen, mit imposanten Übertragungswagen und hunderten Kameraleuten und ebenso vielen mit Mikrofon bewaffneten Medienhuren versuchten, uns in lockeren Gesprächen vor der Kamera aufs Glatteis zu führen.

    Aber einmal brachte ich so ein „Team“ auch zum Abdrehen. Während des Spaziergangs blendete mich plötzlich das Licht einer Kamera. Eine Mikrofonfrau, ähnlich jener im obigen Video, fragte mich ganz unschuldig, warum ich heute hier bei Pegida mitlaufen würde und ob ich bereit wäre, ein Interview zu geben.

    Ich stimmte zu. Allerdings gab ich keine Antwort, sondern stellte zunächst eine Gegenfrage. Ich fragte, ob sie das Programm der Pegida gelesen habe.

    Etwas verunsichert meinte die Mikrofonfrau nur schwächlich:“Ja“.

    Ich, noch immer geblendet von der Kamera, entgegnete nur:“Sehen Sie, dann wissen ja, warum ich heute hier spazieren gehe.“

    Schwups, Licht aus, Kameramann und Mikrofonfrau im Laufschritt verschwunden – damals noch auf der Suche nach einem neuen Opfer (Erlebender).

    Tolkewitzer ist mein Zeuge.

    Wir haben uns gut amüsiert danach.

  88. Da standen vier Leute herum, der Microfonhalter, der Kameramann, die zeternde Dame mit Brille und dem roten Schal und dann wohl noch eine männliche Person mit Brille, die anfangs ebenfalls per Handy mitfilmte.
    Welche Aufgabe die zeternde Dame hatte, ist nicht ersichtlich, denn ein Handmikrofon bei ihr hatte ich nicht gesehen. Offensichtlich sollte sie den Kamera-Mann „einweisen“ was es so bei der Bärgida Demo für das GEZ-Fernsehen aufzunehmen gibt.
    Danach hätte man seitens Bärgida die Dame einfach fragen sollen, welche Funktion sie hat. Vom Typus her würde ich auch tippen, vergleichsweise üppig bezahlte GEZ-Angestellte mit Studium der Geschwätzwissenschaften, die im Sinne von Sloterdijk ihren Job annimmt.

  89. Ein erfrischendes Video!

    So lustig wie der Artikel zu den Faschingskostümen.

    Zwar im Grunde traurig, aber was soll’s, beide sind für nen Lacher gut.

  90. Nach ihrer mißglückten Tribunal-„Reportage“ und ihrer feigen, hochnotpeinlichen Flucht, hetzt die dann wieder aus ihrem nach Katzenpisse stinkenden Laptop-Büro am heimischen Küchentisch. Die wird dann in vorauseilendem Gehorsam sich den Männer-Redaktionen anbieten, indem sie als Frau (immer gut für die Drecksarbeit!) „mutig“ darüber faselt, dass die „Rechtspopulisten“ tot, ja toter als tot seien, dass der AfD die WählerInnen in Scharen weglaufen, dass die laut Forsa unter 3 Prozent gerutscht ist, dass die „Führer“ der Partei völlig zerstritten sind, dass die alle Nazis seien, insbesondere seien A, B und C Nazis (gilt als besonders mutig: öffentliche Nazi-Beleidigung direkt verbunden mit einer realen Person, offenbar darf man das in Deutschland wieder. Erinnert doch stark an „Kauft nicht bei den Juden!“), dass sowieso niemand mehr über die „Rechtspolulisten“ schreibt (sie ist die letzte!), weil die Partei nach dem kollektiven totschweigen und ignorieren, dann dem Dämonisieren, jetzt wieder der damnatio memoriae anheimgegeben wird. Das wird sicher klappen!
    Auch Alice Schwarzer ist ja schon seit den 1970er Jahren „tot“, pleite, reif für die Klappse, immer mit einem Bein im Gefängnis, pervers, eine Beleidigung fürs Auge, Miss Hexentitt, die einfach keinen abgekriegt hat. Niemand kauft ihre EMMA, die erscheint seit Jahren gar nicht mehr, weil die Schwarzer „gestellt“, „demaskiert“, „entzaubert“ und „entlavt“ wurde.
    Gut, dass das die „Bevölkerung“ mithilfe der kontinuierlich aufklärenden öffentlich rechtlichen Qualitätsmedien endlich begriffen hat. Der Spuk ist vorbei! Es lebe die geliebte große Vorsitzende! Dank an das Wahrheitsministerium!

  91. Zu geil!

    Man braucht ehrlich keine Angst vor denen zu haben. Die Logik, das Recht,die Vernunft, alles ist auf unserer Seite.
    Alles!

    Und weil diese Leute, wie diese hilflose Frau da, es auch wissen, müssen se halt wegstapfen.

    Da hat ihr niemand etwas angetan, als das, das sie anderen antut und sie ist empört.
    Wirkt dabei aber nur peinlich, weil sie weiß, wie bescheuert es ist.

    Wie gesagt: Zu geil!

  92. Leute, es gibt nur eine Möglichkeit und die heißt ‚Passiver Widerstand‘ – wir können/wollen nicht Kämpfen, da das System seine Büttel, die Rot-SA/Antifa oder Bullen gegen uns einsetzt, also müssen wir dem System die Schmiermasse wegnehmen. Ohne Mos nix los! Wenn der Staat keine Kohle mehr hat, dann ist übermorgen Schluss!! Ich schreibe es hier jeden Tag – Generalstreik machen und nix mehr tun! Es wird als nur noch schlimmer; man wird noch mal so richtig aufdrehen und uns das Leben zur Hölle machen. Mehr Arbeit für weniger Geld! Demnächst werden wir auch noch gechipt, wie ein Haustier, aber das ist ja auch nur wieder zu unserem Vorteil, um Verbrechen besser zu bekämpfen – Witz Witz…
    Nee nee, wir haben nur eine Chance und die heißt einfach gar nix mehr tun! Kämpfen und unsere Liebsten beschützen, werden wir noch früh genug müssen; spätestens dann, wenn Antifanten die Privatwohnungen nach Tafelsilber mit dem Metalldetektor durchforsten, weil das System so pleite ist, dass es seine Berufsdemonstranten u. a. Paramilitärs nicht mehr bezahlen kann! Da wir ja heute keine Waffen mehr haben dürfen und die Meisten auch keine Kampfkunstmeister oder Profiboxer sind, dürfte es uns sehr schwer fallen, uns angemessen zu wehren! Auch hat man uns die Reißzähne und Krallen weggezüchtet und uns das Kämpfen abtrainiert hat. Sogar ein Tier kratzt und beißt, wenn man es in die Ecke treibt, nur der dumme Deutsche nicht, der funktioniert schön weiter und bezahlt weiterhin für ein System, was ihn abschaffen will! Leute, ich weiß nicht, wie Ihr das seht, aber ich habe keinen Bock mehr und will mich auch nicht wegzüchten lassen!! Man muss endlich aufstehen und erst passiven Widerstand wagen und wenn keine andere Abhilfe mehr möglich ist, dann sollte man auch gem. Art. 20 Abs. 4 GG (Pseudoverfassung der US-Kolonie Bunte-Republik-Doof-Schland) aktiv werden, d. h. sich verteidigen!! Gott schütze uns alle und mach‘, dass wir a l l e richtig im Herbst wählen – AfD!!!!

  93. Ich schmächtiges Kerlchen bin mal vor 2 Jahren auf einer Kargida mit einem Transparent „Das Judentum gehört zu Deutschland“ auf drei Journalisten mit Kamera zugelaufen. Huii, wie die gesaust sind. Wenn ich noch „Buh“ gerufen hätte, wären die an Herzattacke verstorben. Entweder haben die Angst vor meinen 1,70 m oder vorm Mossad.

  94. Der Kameramann hat doch von „Besatzungszone“ gefaselt! 1:25

    Vielleicht ist er im Auftrag unserer Befreier unterwegs?

  95. @ #69 1291 (22. Feb 2017 22:12)
    „https://www.pic-upload.de/view-32730858/wer-kennt-diese-ROTE-SCHLAM.png.html Fragezeichen“

    hab’s rausgefunden: Elena Alvarez Lutz

    (Bachmann)))))))

  96. Dies sollte künftig bei jeder Demo gemacht werden um der Lügenpresse vor Augen zu halten wie man sich so fühlt wenn man aufgenommen wird.

  97. Genau so ist es richtig, filmt die die filmen und bringt es dann ins Internet.

    Die Lügenpresse muß entlarvt werden auch sie hat Namen und Personen die sich dafür hergeben!

    Ebenso kann man Plakate denen vor die Kamera halten und sich mit mehreren Leuten rücklings vor deren Kamera stellen macht es der Lügenpresse nicht so einfach denn sie arbeiten immer im Auftrag und niemals beichten sie später objektiv sondern immer nur negativ subjektiv so wollen es die gleichgeschalteten Redaktionen der Lügenmedien.

  98. Habe einen Bekannten, der war kürzlich in Florida 2 Wochen Urlaub. Der Typ ist sehr gesprächig spricht Englisch und Spanisch fast fließend und kommt mit Leuten ganz schnell ins Gespräch, eigentrlich das Gegenteil von mir.
    Ich fragte ihn wie die Stimmung dort drüben ist, weil sich ja quasi alles um Trump zurzeit dreht. Er sagte mir, Trump hat dort sehr viel Zustimmung in der Bevölkerung und es ist nicht so das die Latinos (zumindest dort wo er war)alle Trump hassen. Gefühlt sagte er, dürfte die Hälfte der Latinos pro Trump sein.

  99. Ha, ha, ha … cool! Die Blödpresse vorgeführt as she comes.

    Frage mich, wann endlich diese „rechts vor links“ in Deutschland geändert wird?! Ist ja keine politisch korrekte Vorfahrtsregel, denn ansonsten nimmt sich ja alles, was von links kommt ja jedes Recht heraus, ohne es anderen zuzugestehen.

  100. #153 1291 (23. Feb 2017 14:07)

    Also ehrlich gesagt, ich bin mir auch nicht mehr so sicher. Die Brille von der Dame mit dem roten Schal hier in Berlin und die Brille von der Quer-Dame in München ..

  101. Die ARD-Reporterin wird sich nun wohl acht Wochen krankschreiben lassen und es sich mit Gebührengeldern in der Kur gutgehen lassen.

  102. Kein Wunder, daß „ARD & ZDF“ sich mittlerweile diverser Stasi-Methoden bedienen, sind doch ganze Heerscharen früherer Mitarbeiter der kommunistischen Zersetzungs- und Bespitzelungsorganisation der DDR-SED & Nachfolger in genau diesen Gremien „verschwunden“ und damit in ihnen aufgegangen, um darin ihrer alten Beschäftigung nachzugehen, heute getarnt und dargestellt als „journalistische Betätigung“.

    Ebenso nicht überraschend ist deren enge Vernetzung mit dem linksextremistischen Milieu, im trauten Verein nicht nur mit millionenschweren Spitzel-, Propaganda- und Zensurorganisationen wie der „Amadeu-Antonio-Stiftung (die nicht nur von einer überaus erfolgreich gewesenen Stasi-IM dieses Namens geführt wird, sondern auch den Verfassungsschutz gleich mit im Stiftungsrat zu sitzen hat) oder Münchens „a.i.d.a.“, die sich mit ähnlichen Tätigkeiten befaßt, sondern auch zusammen mit immer wieder gern präsentierten sogenannten „Experten“ und „Afterwissenschaftlern“, die sich mit den sie „befragenden“ Journalisten gegenseitig die Bälle zuspielen.

    Öffentlich-rechtlich und dabei politisch unabhängig? Jedes dieser Worte, in dieser Konstellation auf oben genannte Anstalten bezogen, ist eine Lüge und ein Hohn.

    Es ist ein Sumpf, und genau in diesem Sumpf befindet sich auch einer der Gründe, weswegen man aus diesen Anstalten heraus gegen Leute so aggressiv vorgeht, sie verleumdet und de facto bereits verfolgt, von denen man weiß, daß sie diesen Sumpf trocken zu legen versprochen haben, wenn sie nur an die Macht gewählt werden würden – ganz einfach, indem sie das System der Zwangsbeiträge kippen würden, aus dem heraus diese Herrschaften, mit stetig zunehmender Tendenz, alimentiert werden.

  103. Haha, das Video lässt sich bei uns schon nicht mehr abspielen:

    Dieser Inhalt ist in dieser Landes-Domain nicht verfügbar.

    Ich komme mir schon vor wie in China und Nordkorea. Bald rangiert Deutschland was Zensur betrifft vor diesen Ländern.

    Mit Proxy kann man es sich aber noch anschauen.

  104. Hat etwa die ARD Angst, dass irgendwelche Identitären oder PI-ler die Fernsehstation besetzen? Das ist ja während der rumänischen Revolution 1989 passiert.

    Nun ja, ich bin ja gegen solche Aktionen, aber dieser Sender ist wirklich auf den Holzweg.

  105. Hat jemand eine Kopie des Videos gemacht? Auf YT ist es mittlerweile gesperrt. Hätte doch zu gerne die Tusse mal in Aktion gesehen. Bitte eine Kopie einstellen! Danke!

  106. So müssen Staatsfernsehen und Lügenpresse mit eigenen Waffen geschlagen werden!

    Ich hab mich vom Sessel gelacht.

    ++genial++

  107. Man sollte selbst linke Journalisten nicht von AfD-Veranstaltungen aussperren, ABER das Filmen einzelner Teilnehmer von vorneherein ganz klar untersagen.

  108. Kann ich nur empfehlen, habe ich bei einer Nein zum Heim Demo auch gemacht. Die Schmierkurier Redakteurin ist richtig ausgerastet. Andere Teilnehmer haben sie dann auch aufgenommen, dann ist sie abgezogen.

  109. Kann ich nur empfehlen, habe ich bei einer Nein zum Heim Demo auch gemacht. Die Schmierkurier Redakteurin ist richtig ausgerastet. Andere Teilnehmer haben sie dann auch aufgenommen, dann ist sie abgezogen.

  110. #163 francomacorisano (23. Feb 2017 19:55)

    Man sollte selbst linke Journalisten nicht von AfD-Veranstaltungen aussperren, ABER das Filmen einzelner Teilnehmer von vorneherein ganz klar untersagen.

    In Neuenhagen bei Berlin hatte Frau Petry vor etlicher Zeit im großen Bürgersaal eine sehr gut besuchte Veranstaltung. Etliche der Besucher baten die Kameraleute, die Besucher nur von hinten zu filmen.

  111. „Dieses Video ist in dieser Landes-Domain nicht verfügbar.“

    Die Maas-Kahane-Gestapo-Stasi hat mal wieder zugeschlagen.Die Linken und ihr zwanghaftes Bedürfnis,andere Meinungen mit Gewalt niederzuknüppeln.

  112. Da wir schon bei den wertvollen Produkten des Staatsfernsehens sind, solle vielleicht doch noch die Perle „THADEUSZ und die Beobachter“, Di 21.02.2017 | 22:15 gewürdigt werden.

    „Beobachter“ waren Claudia Kade (Die Welt), Elisabeth Niejahr (Die Zeit), Dr. Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost) und Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung) welche „aktuelle politische Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln“ diskutieren.

    Der gut vernetzte GEZ-Angestellte Thadeusz hatte so gegen 0:51:00 den Programmpunkt „Trump Bashing“ abzuarbeiten, was gleich zu Beginn so erfolgreich war, daß die Beobachter von Lachanfällen erschüttert wurden, weil, so wurde insuggeriert, Trump völlig realitätsfremd behauptet hat, daß in Schweden wieder mal Migranten randalierten.

    Schließlich, so wurde dem Zwangs-GEZ-Kunden vermittelt, hätten sogar schwedische Regierungsstellen bestätigt, daß nichts passiert ist.

    Da hätte sich Thadeusz besser bei seinen GEZ-Kollegen vom DEUTSCHLANDFUNK informieren sollen, denn der berichte schon seit längerem dies:

    In Schweden dürfen Straftaten, an denen Migranten oder „Flüchtlinge“ beteiligt sind, nicht in den Medien veröffentlicht werden. Nicht einmal die Polizei darf darüber berichten. Einschlägige Fälle werden mit dem Code „291“ versehen und dürfen daraufhin in den Medien nicht mehr berücksichtigt werden.

    Davon habe ich von den FAZ-ZEIT-WELT-MORGENPOST-Experten wenig gehört.

    Desweiteren wurde von Thadeusz und seinen Beobachtern sauber die Merkel-Doktrin beachtet, die regelnäßige Randale der eingewanderten Moslem-Migranten hat nichts mit dem Islam zu tun.

  113. Die Schweine haben das Video in Deutschland zensieren lassen!

    Ja, das ist sie, unsere ach so freiheitlich demokratische ARD! Das UnGEZiefer, das ihre Mäuler mit gar nicht genug Zwangsgebühren vollkriegen können!

    Das Video ist jedoch noch sichtbar, wenn man sich einloggt und unten auf der Youtube-Startseite z.B. „Videos aus Russland“ einstellt.

    Re-Upload folgt zudem!

  114. Die linke Lügnerin flüchtet im preußischem Stechschritt, hahaha.
    Diese linken Spinner leben in der Vergangenheit und haben ein Bild von Hitler überm Bett;)

  115. Gut gebrüllt.

    Wann wird denn nun vom Bürger was gegen die GEZ-Mafia unternommen?

    Schaut euch all die gez-Millionäre an, in Ratesendungen werden Prominente eingeladen, allen grinsend berichtenden Radiolügnern, werden die unverdienten Tausender in den Hintern gepresst.

    Die GEZ ist eines der besten Beispiele für Bürgerschwäche.
    Und nochmal brüllen nutzt gar nichts.

    Und die Türken der Bestie islam

    https://www.pi-news.net/2017/02/mein-fuehrer-erdogan-gib-uns-den-befehl-und-wir-zerschlagen-deutschland/

    wird mit euch machen was sie wollen, Kopf ab.

Comments are closed.