Der Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei, Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke), hat sich am 23. Februar bei einer Redeeinwendung während des Plenums im Thüringer Landtag dazu bekannt, linksextrem zu sein. Wörtlich sagte er: „Der Abgeordnete Brandner hat in seiner Rede mehrfach mich als linksextrem bezeichnet. Dafür bekam er keinen Ordnungsruf, völlig richtig. Ich trage diesen Ehrentitel von Herrn Brandner mit Stolz, vielen Dank.“ Darauf MdL Stephan Brandner (AfD): „Das war mal eine Ansage, Herr Hoff, dass wir einen ausgewiesenen bekennenden Linksextremisten in unserer Landesregierung sitzen haben. Dankeschön. Das wird uns bei unserer politischen Debatte in Zukunft weiter führen.“ Zu der Hoff-Äußerung gab es im übrigen keinen Aufschrei in den Medien, noch nichtmal eine Randnotiz. Was wäre wohl passiert, wenn ein AfD-Politiker in einem Plenum gesagt hätte: „Ich bin stolz, als rechtsextrem bezeichnet zu werden.“?

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

164 KOMMENTARE

  1. Ob Herrn Brandner klar ist, dass er demnächst im Plenum als „rechtsextrem“ bezeichnet werden wird und es dazu gleichfalls keinen Ordnungsruf geben wird?

  2. Wenn man das richtig versteht soll das sicher heißen, dass auch Rechtsextreme jetzt stolz sein dürfen! ? Mathematische Gleichung!

  3. Bolschewiki:

    *******
    In der DDR war Hoff als Kind bzw. Jugendlicher Mitglied der Jungen Pioniere und der Freien Deutschen Jugend. 1990 trat er aus der FDJ aus und in den Unabhängigen Sozialistischen Jugendverband „Rosa Luxemburg“ ein, später in die MJV Junge Linke. Durch die Fusion von MJV Junge Linke und Jungdemokraten wurde er, mit kurzer Unterbrechung, 1992 Mitglied der JungdemokratInnen/Junge Linke. Zu dieser Zeit war Hoff außerdem Mitglied der Landesschülervertretung Berlin sowie der damaligen Bundesschülervertretung.

    Im Jahr 1993 trat er in die PDS ein. Von 2004 bis Ende 2006 war er Mitglied des Bundesvorstandes der Rosa-Luxemburg-Stiftung und von 2010 bis 2013 Bundessprecher des Forums Demokratischer Sozialismus.

    ******

    Also ein reinrassiges, totalitäres SED-Gewächs, das sein ganzes Leben, ohne die geringsten Brüche, genau das umsetzt, was es gelernt hat: DDR.

  4. Die Lügenpresse ist durch und durch links, ein Aufschrei wäre da selbstverständlich unmöglich und den wird es niemals geben.

    In einer Dreckszeitung namens Welt wird gerade Trump mit Hitler verglichen.

    Irrenhaus Bananenrepublik Deutschland.

  5. Alle POlitiker sind Linksextrem, die Medien sind Linksextrem, darum schreibt ja niemand darueber !

  6. Besser kann man die politischen Doppelstandards in diesem Land nicht darstellen:

    Links ist hui, rechts ist pfui, links ist chic, trendy, richtig, rechts ist hässlich, altbacken, verkehrt.

    Linksextrem ist ein Grund, stolz darauf zu sein, rechtsextrem ist Grund, jemanden aus der Gemeinschaft der Menschen auszuschließen.

    Linksextremer = Held
    Rechtsextremer = Geschmeiß

    Gewalt sollte grundsätzlich abgelehnt werden, egal woher sie kommt. Wer sich dazu nicht bekennt, zur Ablehnung der Gewalt, meine ich, dürfte kein Politiker sein.

  7. Über den Elternwunsch nach Kindeswohl.

    „Ehre fürs siebte Kind:
    Jugenes Pate heißt Joachim Gauck“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Eckernfoerde/Ehre-fuers-siebte-Kind-Jugenes-Pate-heisst-Joachim-Gauck

    Gut: 7 kinder als pers. beitrag zur nation
    Auch gut: 500+500 eur als starthilfe.

    Fraglich: Ein daueralimentierter Pfaffe, Stasi-Informant,
    Verleumder deutscher UBahnfahrer, Buerger, anders denkender, inhaltlich-akustische Schlaftablette als Pate.
    Eine „Ehre“ fuer Jugenes ??
    Der wird sich noch aergern.

  8. #3 Babieca (24. Feb 2017 12:00)

    Also ein reinrassiges, totalitäres SED-Gewächs, das sein ganzes Leben, ohne die geringsten Brüche, genau das umsetzt, was es gelernt hat: DDR.

    Sehr aufschlussreich. Wenn ich jetzt mal Hoff für einen Moment vergesse, kurz die Augen schließe und dann wieder auf diesen Satz schaue, frage ich mich, weshalb ich plötzlich so intensiv an Angela Merkel denken muss.

  9. 1. 5 Linda1998 (24. Feb 2017 12:03)
    Ich weiß schon warum ich auswandere, alles wird nur im schlimmer und schlimmer bis Deutschland endlich seinen Bürgerkrieg hat.
    ———————
    Darf man fragen wohin?

  10. DIE
    „NEUEN DEUTSCHEN“
    (BRD-MOSLEMS)
    WERDEN NICHT
    DIE ERHOFFTEN
    PENSIONEN FÜR
    DIE VOLKSMÖRDER
    DER MERKEL-SED
    ERWIRTSCHAFTEN.
    SIE WERDEN SICH
    STATTDESSEN
    GAAANZ ANDERS
    BEI DEN
    SED-SCHWEINEN
    „ERKENNTLICH“
    ZEIGEN.

  11. Ein Blick in die Vita des Linksextremisten erklärt dessen artgerechte Verhalten. Er hat Geschwätzwissenschaften „studiert“ und ganz sicher in seinem Leben noch nie an der Wertschöpfung in diesem Lande teilgenommen.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin-Immanuel_Hoff

    „Studiert“ hat er an der Stasi- und SED-belasteten „Humboldt-Universität“ in Berlin. Niemand muss sich da noch über etwas wundern.

  12. Der Rechtsstaat in den Niederlanden wird allmählich zur Farce. Das Ministerium der Justiz und Sicherheit wurde lange Zeit vom „secretaris-generaal“ Joris Demmink geführt. Joris ist eine zwielichtige Gestalt, der von mehreren Seiten der Pädophilie beschuldigt wird. In seiner Position hat er durch Beförderung von ihm angenehmen Personen im Justizapparat ein undurchdringliches Dickicht um sich aufgebaut. Die Minister des Ministeriums wechseln mit den Jahreszeiten. Und jetzt stellt sich heraus dass die ethnische Diversifizierung der Nationalen Polizei mit Marokkanischen Staatsangehörigen in eine Beinahe-Katastrophe für Geert Wilders geführt hat. Wilders warnt seit geraumer Zeit gegen die Marokkaner, die ihn daraufhin vor Gericht gezerrt haben und er in 1er Instanz verurteilt wurde. Wilders steht auf der Todesliste von Al-Quaida. Die Redaktion von Charlie Hebdo wurde inzwischen von dieser Liste gestrichen weil sie hingerichtet wurde. Das Leben für Otto-Normal-Bürger in marokkaner-verseuchten Stadtvierteln ist alles andere als angenehm, aber das wird von der regierenden Koterie nicht zur Kenntnis genommen. Leute wie Wilders die dagegen Massnahmen ergreifen möchten, werden als Nazi oder Populist beschimpft, sind sich ihr Leben nicht mehr sicher und werden von Al-Quaida und den NL-Justiz gehetzt. Die Deutsche Medien – wie z.B. gestern MOMA – schildern ein Bild vom Problemviertel „Schilderwijk“ (Den Haag) das mit der Realität nichts mehr zu tun hat. Aber was anderes kann man erwarten bei Typen wie Dunja Hallali.
    Es reicht deshalb, darum mit Wilders Nafris RAUS und zwar dalli, dalli.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/niederlande-geert-wilders-rechtspopulist-auftritte-absage-todesdrohung

  13. Denn die einen sind im Dunkeln
    Und die andern sind im Licht.
    Und man siehet die im Lichte
    Die im Dunkeln sieht man nicht.

    Schön das sie rauskommen, aus ihren dunklen Löchern.

  14. @ #23 WahrerSozialDemokrat (24. Feb 2017 12:24)

    Solange sich selbst die AfD intern am “Kampf gegen rechts” sich beteiligt, wird sich daran auch nichts ändern!

    Weil rechtssozialistisch und rechtskonservativ auch nicht zusammen passen.

  15. @ #25 Lady Bess (24. Feb 2017 12:27)
    „die CDU von einer anti-totalitären in eine anti-faschistische Partei umzuwandeln,…“

    ich bin auch gegen jede art faschismus,
    aber die CDU unter merkel hat faschistische merkmale angenommen, bzw bekaempft diese nicht
    und unterstuetzt sie sogar durch schweigen.

  16. OT

    Frau will Mädchen helfen – 14-Jähriger schlägt sie brutal nieder

    Am Samstag, 18. Februar 2017, wurde eine 34-jährige Dortmunderin von einem Jugendlichen brutal zusammengeschlagen. Die Frau hatte zuvor einem 13-jährigem Mädchen helfen wollen, das von einer drei bislang unbekannten Jugendlicher belästigt wurde.

    Als die Frau dem Mädchen zur Hilfe kam und die Gruppe ansprach, schlug einer der Jungen der Frau unvermittelt ins Gesicht. Nachdem die 34-jährige in Folge dieses Schlages zu Boden stürzte, trat der Junge mehrfach auf das Opfer ein. Die komplette Gruppe flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung.

    http://www.focus.de/regional/dortmund/brutale-attacke-in-dortmund-frau-will-maedchen-helfen-14-jaehriger-schlaegt-sie-brutal-nieder_id_6696026.html

  17. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gegenwind-fuer-AfD-und-Hannoveraner-im-Rat-von-Hannover

    Wie weit darf Kritik am politischen Gegner gehen? Inwieweit arbeitet die AfD-Fraktion konstruktiv an der Stadtpolitik mit? Solche grundsätzlichen Fragen wurden Donnerstag in einer Aktuellen Stunde des Rates aufgeworfen.

    Anlass war die Diffamierung von Ratsmitgliedern der AfD und der „Hannoveraner“ Anfang Februar.
    Hannover. Linksaktivisten hatten Wohnhäuser der Politiker beschmiert sowie Handzettel mit deren persönlichen Daten verteilt.

    Die Mehrheit des Rates stellte klar, dass sie eine solche Form der politischen Auseinandersetzung missbillige. Im Gegenzug mussten sich die rechtsgerichteten Fraktionen harte Kritik anhören.

    AfD-Fraktionschef Sören Hauptstein sah die Meinungsfreiheit gefährdet und warf dem Rat vor, das Problem des Linksextremismus nicht ernst zu nehmen. Dem schloss sich „Hannoveraner“-Vertreter Gerhard Wruck an und wünschte sich von Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) ein „deutliches Wort der Ächtung“.

    Die übrigen Parteien gaben den Ball zurück. Das Ganze sei ein durchsichtiges Manöver, um eine Opferrolle einzunehmen, meinte CDU-Fraktionschef Jens Seidel. „Die Klagen kommen ausgerechnet von jenen Parteien, die nicht in dem Ruf stehen, mit Gegnern besonders zimperlich umzugehen“, sagte er. Dem stimmte auch die SPD zu.

    Die AfD lasse Gestaltungswillen vermissen, sagte SPD-Fraktionschefin Christine Kastning. „Wo sind denn Ihre Anträge zum Haushalt?“, fragte sie. FDP-Mann Patrick Döring warf der AfD vor, sich weinerlich in ihre selbstreferentiellen Räume zurückzuziehen. „Jeder darf sagen, was man denkt. Wenn man denkt“, meinte Döring.

    ..

    https://www.merkur.de/politik/unruhen-in-pariser-vororten-eingebildete-buergerkrieg-7430202.html

    So weit die Fakten. Im Internet basteln sich rechte Kreise derweil ihre eigene Wahrheit.
    Die klingt dann so: „Migrantenkrieg in Frankreich“ (pi-news). „Frankreich vor der Staatskrise“ (Junge Freiheit).
    „Frankreich am Rande des Bürgerkriegs“ (Blaue Narzisse). „Wird Frankreich als erstes Land in Europa fallen?“ (pi-news). Die islamfeindliche US-Bloggerin Pamela Geller listet „No-Go-Areas“ für Weiße auf. Der Subtext geht so: Seht, was die Muslime mit Paris machen, das blüht bald ganz Europa. Und die „Systempresse“, gemeint ist auch diese Zeitung, schweigt.

    ….

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/opfer-von-vergewaltigung-als-erlebende-bezeichnen-14892468.html

    Eine Kulturwissenschaftlerin schlägt vor, die Opfer einer Gewalttat als „Erlebende“ zu bezeichnen. Dagegen wehren sich viele Frauen, denn so werden Taten durch Sprache unsichtbar gemacht.

    ..

    ttps://www.welt.de/regionales/hamburg/article162337295/CDU-fordert-intensive-Debatte-ueber-gemeinsame-Werte.html

    „Nur wenn unsere Gesellschaft eine intensive Debatte über gemeinsame Werte führt, schaffen wir eine identitätsstiftende Leitkultur als Ausgangspunkt für Integration“, erklärte Parteichef Roland Heintze. Dazu gehörten unter anderem auch das Bekenntnis zum Gewaltmonopol des Staates, die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie von Homosexuellen, die Anerkennung des Existenzrechts Israels und der Grundsatz, dass Gesetze über religiösen Vorschriften stehen.

    Eine Debatte in der Gesellschaft „dient uns als Selbstvergewisserung über unsere Werte und schafft die Grundlage für eine zielgerichtete Integration“, erklärte die CDU-Flüchtlingsexpertin Karin Prien.

    Um eine auch emotionale Identifikation mit Deutschland und den hiesigen Regeln zu erreichen, „brauchen wir eine Wertevermittlung bei Zuwanderern von Anfang an“.

    <<"CDU fordert intensive Debatte über gemeinsame Werte" Es ist eine Bringschuld von Zugewanderten, sich den örtlichen Gegebenheiten und Gesetzen anzupassen, die gemeinsamen Werte hat die einheimische Bevölkerung schon verinnerlicht. Betrachtet man jedoch die völlig misslungene Integration der Menschen türkischer Abstammung in zweiter und dritter Generation, frage ich mich wofür man weiter in eine sinnlose Sache investiert. <<

    <<Das bedarf keiner Debatte. Hier sind unsere Werte, lebe mit ihnen oder such dir ein Land, das deinen Wertvorstellungen besser entspricht. Fertig. Unsere Werte sind der Grund dafür, dass diese Leute überhaupt hier sein dürfen. Wer nur einige Werte akzeptiert und dann auch nur die, die ihm Vorteile bringen, der hat hier nichts verloren.<<

  18. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Burgdorf/Nachrichten/Zwei-Raeuber-ueberfallen-Fusspflege-Praxis-in-Burgdorf-und-erbeuten-Geldkassette

    Langfinger haben offenbar ein neues Geschäftsmodell für sich entdeckt:
    Immer wieder greifen sie auf Ladentheken von Geschäften Sparschweine mit Trinkgeld ab.

    Am Donnerstagnachmittag traf es eine Fußpflege-Praxis im Herzen Burgdorfs. Dort raubten zwei Unbekannte eine Geldkassette vom Empfangstresen.

    BurgdorfGaza. Nach Darstellung der Polizei handelt es sich in dem jüngsten Fall um zwei Täter. In der Praxis am Schützenweg erbeuteten sie eine blaue Geldkassette mit einem dreistelligen Betrag darin. Die Kassette hatte auf dem Empfangstresen gestanden, von wo sie sich einer der beiden Männer schnappte.
    Eine 49 jahre alte Angestellte der Praxis hatte den Mann dabei zufällig ertappt.
    Sie wollte ihn festhalten. Der Dieb konnte sich jedoch mit Gewalt von ihr losreißen. Gemeinsam mit einem im Treppenhaus Schmiere stehenden Komplizen suchte er mitsamt seiner Beute das Weite. Die Mitarbeiterin verfolgte die Männer noch und sah, wie diese auf dem Gehweg an der Marktstraße Richtung Hochbrücke davonliefen.
    Immerhin konnte die Frau der Polizei eine realtiv genaue Täterbeschreibung liefern.

    Danach soll der etwa 1,70 Meter große Mann 20 bis 30 Jahre alt gewesen sein und eine athletische Figur besitzen. Nach Aussage der Frau handelt es sich vermutlich nicht um einen Deutschen. Er soll kurze, schwarze Haare haben und einen schwarzen, kurz getrimmten Vollbart tragen. Begleidet gewesen sei er mit einer dunkelblauen Bomberjacke, einer dunklen Jeans und dunklen Schuhen. Der zweite Mann soll schlank und ebenfalls dunkel gekleidet gewesen sein.
    Erst am Montag hatten sich Täter mit dieser Masche im benachbarten Uetze in eine Zahlarztpraxis, eine Logopädiepraxis und eine Ergotherapiepraxis eingeschlichen. Immer auf der Suche nach Geld. Bei dem Zahnarzt hatten sie Erfolg. Dort stahlen eine Geldkassette mit 500 Euro. Die Täterbeschreibung dort ähnelt auffallend der der Zeugin aus Burgdorf. Gleichwohl will sich die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung zurzeit nicht darauf festlegen, dass es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt und es sich um die gleichen Täter handelt. Opfer ähnlicher Fälle waren in jüngster Vergangenheit ein Teeladen und ein Kinderbekleidungsgeschäft in Burgdorf sowie ein Frisör und ein Blumenladen in Hänigsen geworden.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Ronnenberg/Nachrichten/Raeuberduo-ueberfaellt-Kiosk-in-Ronnenberg

    Ronnenberg. Bisherigen Erkenntnissen der Ermittler zufolge hatten die mit schwarzen Sturmhauben maskierten Täter das Geschäft kurz vor 22 Uhr betreten. In dem Laden bedrohte einer der Männer den allein anwesenden 22-jährigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Zeitgleich forderte sein Komplize die Herausgabe von Geld. Nachdem sie dies erhalten hatten, flüchtete das Duo zu Fuß in Richtung der Gehrdener Straße. Die sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos.

    Einer der Gesuchten ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, von sportlicher Figur und hat braunes Haar. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke. Sein etwas kleinerer sowie kräftigerer Komplize trug eine dunkelblaue Jacke und spricht deutsch mit osteuropäischem Akzent. <<

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/fastnachtsverein-wegen-rassismusvorwurf-unter-polizeischutz-14893341.html

  19. #18 Lady Bess (24. Feb 2017 12:16)

    Gibt es irgendwas Sehenswertes oder Lesenswertes von der? Also nicht nur blond und dünn? Hab das jetzt nur auf Deine Meldung hin versucht, aber ich halte keine zehn Sekunden von dem hohlen Gequassel aus. Soll das ein Anti-LeFloyd sein oder was?

    Und jetzt im Ernst: diese Ziege scheint mir für die selbstsüchtige, selbstinszenierende Vermarktung der Systemkritik zu stehen, und damit schon für den Verrat an ihr.

    Sie bedient ja genau die Rede- und somit Denkweisen der Verdummung und setzt auf die entsprechende äußere Präsentation. Vielleicht darf man eben dies nicht, vielleicht geht Kritik nur, indem man eben nicht die künstlich ankonditionierten Mechanismen in den Hirnen anspringen läßt, die die Massen aufs Gleis setzen und zu blöden Massen machen. Die Verführung, sich einzugliedern und deren Sprache zu sprechen, scheint sehr groß zu sein, aber dieser vermeintlich einfachere Weg ist wohl eine Falle, und zwar psychologisch auf tieferer Ebene – performativ, nicht inhaltlich.

    Das ist einer der Gründe, weswegen ich gegen zuviel Vermarktung bin, etwa in Form der Bezahlfunktion bei sezession. Nur kann man das ja genau dort nicht mal mehr kritisieren oder diskutieren, ohne ihm performativ zuzustimmen, durch genau diese Bezahlung eben.

  20. Das zeigt einmal mehr die politische Verwahrlosung in Thüringen und auch im Bundestag wenn die SED und Stasi Partei das Wort führen darf.

  21. Kann Merkel den Besuch von Erdogan in Deutschland stoppen?

    sehr gute Kommentare

    Marco B.
    vor 2 Stunden
    Selbst nach dem gerade verlorenen Krieg hatte das Ausland mehr Respekt vor Deutschland wie es heute der Fall ist. Ein Land welches versucht als „Everybodies Darling“ mit einer von der arbeitenden Bevökerung erwirtschafteten, weit geöffneten Geldbörse sich irgendwie durchzulawieren. Verachtung für die eigene Geschichte und Identität, in permanter Selbstgeiselung, frei von jeglicher Normalität, dem Extremen und den Minderheiten zugeneigt, Bilderstürmend und beseelt in esoterischer Weise von der Gleichheit der Menschen.

    Komisch. Den Besuch von deutschen Abgeordneten im Nato Stützpunkt Incirlik bei den deutschen Soldaten zu verweigern, hat von türkischer Seite doch auch geklappt? Wenn nicht endlich ein harter Schnitt gezogen wird, wird Erdogan offensichtlich in Bälde die deutschen Regierungsgeschäfte übernehmen…

    Max
    vor 2 Stunden
    „Erdogan stärkte zugleich auch den türkischen Nationalstolz der im Ausland lebenden Landsleute.“ Wenn man stolz ist der Türkei anzugehören, wieso lebt man dann in Deutschland? Das ist für mich nicht verständlich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162346707/Kann-Merkel-den-Besuch-von-Erdogan-in-Deutschland-stoppen.html

    Nein, sie will es gar nicht

  22. #28 OMMO (24. Feb 2017 12:33)
    Dortmund: Frau will Mädchen helfen – 14-Jähriger schlägt sie brutal nieder […]
    ======================================================

    Als besonders widerlich ist hervorzuheben das die örtliche WAZ-Gruppe wieder einmal den Zeugenaufruf der Dortmunder Polizei nur verstümmelt wiedergibt und wichtige Merkmale der Täter bewußt verschweigt, mutmaßlich um Begünstigung und Strafvereitelung zu begehen.

  23. Aha, der Hoff ist also stolz darauf, ein kriminelles, dummes *schloch zu sein. Ab in die Klapse.

    Es eine Würde und Ehrung, als rechtsextrem bezeichnet zu werden. Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – im Gegensatz zu links oder gar linksextrem.

  24. ot

    CDU-Politiker fordert Frauenquote für Flüchtlinge

    „Ein Überschuß an Männern kann eine Gesellschaft aus dem Gleichgewicht bringen. Wenn das Geschlechterverhältnis aus der Balance gerät, gefährdet dies das friedliche Zusammenleben“, warnte der CDU-Politiker. „Wenn eine große Zahl von Männern partnerlos ist, kann dies zu Frustration und zu aggressivem Verhalten führen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/cdu-politiker-fordert-frauenquote-bei-fluechtlingen/

  25. Wunderbar, jetzt kann man ja straffrei behaupten Politiker der Linkspartei sind Linksextremisten, oder sehe ich das falsch?

  26. Hier ermittelt der Staatsschutz, wenn Schweineköpfe in der Gegend herumliegen, oder
    wenn man an Ortseingangsschildern auf arabisch den Satz

    “ Geht nach Hause „

    schreibt … ( hier klick ) bei einem Linken wird aber noch Beifall gegeben, wenn man sich öffentlich bekennt linksextrem zu sein, genau diesen Satz, dass er mit Stolz den Ehrentitel linksextrem gerne trägt, soll dieser Linke Benjamin-I. Hoff mal an einer Stasi Gedenkstätte evtl. Bautzen nochmal laut zum Verständnis aller anwesenden ehemaligen Insassen sagen,

  27. #24 WahrerSozialDemokrat (24. Feb 2017 12:24)

    Solange sich selbst die AfD intern am “Kampf gegen rechts” sich beteiligt, wird sich daran auch nichts ändern!

    WahrerSozialDemokrat, Du wirfst Einiges durcheinander.

    Die „AfD“ beteiligt sich auch intern NICHT am Kampf gegen Rechts, sondern am Kampf gegen unnötigen, überflüssigem Nationalismus mit seinen parteischädigenden Auswirkungen.

    Nationalismus ist keinesfalls rechts, eher links, siehe Nationalsozialisten. Auch und gerade, wenn die Dressurelite jahrzehntelang gebetsmühlenhaft etwas anderes behauptet, wird es dadurch nicht wahr.

    Wer dem Nationalismus und vielleicht noch sozialistischem Gedankengut frönt, ist hier UND in der AfD definitiv falsch.

  28. #46 Waldorf und Statler (24. Feb 2017 13:11)

    Hier ermittelt der Staatsschutz, wenn Schweineköpfe in der Gegend herumliegen, oder
    wenn man an Ortseingangsschildern auf arabisch den Satz

    ” Geht nach Hause “
    ……………………………………..
    Wenn man hier keine muselmanischen LKW-Fahrer, Tittengrabscher, Bahnsteigschubser und Treppentreter haben will, tritt sofort der sogenannte „Staatsschutz“ in Aktion.

    Welcher Staat soll denn bitte geschützt werden?
    P.S. Geiler Aufkleber.
    Willkommen im zukünftigen Kalifat Germanistan!

  29. Zu der Hoff-Äußerung gab es im übrigen keinen Aufschrei in den Medien, noch nichtmal eine Randnotiz.

    Wo bitte soll bei 99,99999% linksextremen, grünversifften Medien in Deutschland der Aufschrei herkommen?

  30. Brennpunkt Zenti: Binnen weniger Stunden drei Übergriffe
    Ein Streit mit 30 Personen, eine Prügelattacke und ein Messerangriff – die Polizei hat nur wenige Hinweise und sucht Zeugen zu den Gewaltausbrüchen. Auch Sicherheitskräfte gehören zu den Opfern.

    Erst hört er Lärm und laute Rufe, dann zerspringen Glasflaschen. Drei Frauen, die vor der Apotheke an der Zentralhaltestelle auf den Bus warten, suchen Schutz in seinem Geschäft. So schildert Apotheker Alexander Scheck die Situation vorgestern Nachmittag. Direkt vor seiner Ladentür war ein Streit mit annähernd 30 Beteiligten eskaliert, wie die Polizei gestern mitteilte. „Die Glasscherben sind bis vor unsere Apotheke geflogen“, sagt Scheck.

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Brennpunkt-Zenti-Binnen-weniger-Stunden-drei-Uebergriffe-artikel9842812.php

    Die flüchtenden Täter sollen zwischen 18 und 27 Jahre alt und südländischen Typs sein, so die Polizei.

  31. Ein mittlerweile ganz normaler Tag in Berlin:

    Nachdem mir vor zwei Wochen ein Drogen-Dealer mit einem Pflasterstein die Nase gebrochen hat, gehe ich gestern zum Arzt um die Fäden ziehen zu lassen. Auf dem Rückweg noch schnell was einkaufen, da kommt mir einer vom Typ Salafist/Islamist/Imam entgegen. Ich laufe grundsätzlich immer auf der rechten Seite, aber er wechselt die Richtung um mich mit voller Wucht anzurempeln.

    Was willst du? Was willst du?

    Ich deeskalieren, hauptsächlich wegen meiner Nase. Er brüllt weiter, während ich weiter gehe. Passanten schauen mich fassungslos und kopfschüttelnd an. Einer meint, dass die auch immer frecher werden. Hat aber – wie fast alle hier im Kiez sicher auch die Grünen gewählt.

    Der Typ aus Islamistan hatte übrigens in jeder Hand zwei fette Einkaufstüten dabei – wer wohl den Einkauf bezahlt hat? Ob er deshalb so aggressiv war, weil er, und nicht etwa seine Frau einkaufen musste? Vielleicht auch deshalb, weil das Geld nur für REWE, aber nicht für Haus und Auto reicht?

    Abends dann wieder der Spiessrutenlauf durch die ganzen Dealer-Gruppen von jeweils mindestens vier Mann. Einer spuckt genau vor meine Füße, frage ihn, was das soll – Antwort: F*ck you! Are you police?

    Ich sag’s euch: es wird diesen Sommer noch richtig knallen! Es wird wärmer und langsam kommen sie raus. Enttäuscht, weil die Versprechungen der Gutmenschen nicht in Erfüllung gehen, in Moscheen radikalisiert und sowieso immer auf Drogen und/oder besoffen.

  32. #23 Marnix (24. Feb 2017 12:23)

    A policeman with dual nationality (Moroccan and Dutch) leaked information to Moroccan criminals and possibly to terrorists. He was employed in the Dienst Bewaken & Beveiligen. This is a special police security unit that protects the royal family and people in serious danger. This is the service that protects Wilders. It get far worse. This man, Faris K, was not only working for that service. He was also assigned to the IRIS team that protects Wilders himself. He was not working in the bodyguard team personally, but worked as an advance scout.

    It gets even worse… Mr. Faris was arrested and released the very next day. He can await his trial at home. No, we aren’t done yet. Mr. Faris has a brother. Mohammed K. He also worked for the police in Utrecht. There he was suspended for leaking sensitive information in 2007.

    http://gatesofvienna.net/2017/02/geert-wilders-might-be-in-serious-danger/

  33. Schleierfahnder decken auf: Somalier kassierte mit vier Identitäten Sozialleistungen ab.

    Als Lindauer Schleierfahnder Anfang dieser Woche routinemäßig Fernbusse von Deutschland nach Italien überprüften, gingen ihnen illegal reisende „Flüchtlinge“ ins Netz, die sich auf den seit einiger Zeit häufiger auftretenden „Trick“ spezialisiert hatten, mit mehreren Identitäten sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch in Italien Sozialleistungen abzukassieren.

    Zunächst wurde ein 21jähriger Gambier kontrolliert, der sich mit einem gültigen italienischen Aufenthaltstitel und Reisepass auswies. Die Überprüfung seiner Fingerabdrücke offenbarte aber eine zweite Identität in Bremen, wo er sich mit gleichem Namen, aber zwei Jahre jüngerem Alter als unbegleiteter minderjähriger Asylbewerber registrieren ließ. Trotz Beteuerungen, in Italien keine Leistungen mehr zu beziehen und umgehend auf sein Asyl in Deutschland zu verzichten, erfüllte er mehrere Straftatbestände. Die Fahnder leiteten ein Strafverfahren ein, informierten die Behörden in Bremen und konnten noch 200 Euro erhaltener Leistungen an die Sozialbehörden zurückerstatten.

    Noch dreister ging ein 25jähriger Somalier vor. Dieser hatte gleich in vier Staaten – Schweden, Norwegen, Italien und Deutschland – Asylgesuche gestellt, alle unter verschiedenen Namen und Geburtsdaten. Nachdem er festgesetzt wurde, entschied er sich ebenfalls zu einem Asylverzicht in Deutschland und zur Weiterreise nach Italien. Neben der Einleitung eines Strafverfahrens müssen sich die Fahnder nun um die Bereinigung der Personalien sowie eine Unterrichtung der Behörden der drei übrigen Staaten kümmern.

  34. Unterallgäu – Mindelheim

    Übergiff auf Frau nach Faschingsumzug in Mindelheim
    Polizei vermutet sexuelles Motiv beim Täter

    Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, südländischer Typ, kurze hellbraune Haare. Bekleidet war der Mann mit einer Jeans und einer dunklen Jacke.

    http://www.allgaeuhit.de/Unterallgaeu-Mindelheim-UEbergiff-auf-Frau-nach-Faschingsumzug-in-Mindelheim-Polizei-vermutet-sexuelles-Motiv-beim-Taeter-article10020125.html

  35. #48 Der boese Wolf (24. Feb 2017 13:13)

    #24 WahrerSozialDemokrat (24. Feb 2017 12:24)

    Solange sich selbst die AfD intern am “Kampf gegen rechts” sich beteiligt, wird sich daran auch nichts ändern!

    WahrerSozialDemokrat, Du wirfst Einiges durcheinander.

    Die “AfD” beteiligt sich auch intern NICHT am Kampf gegen Rechts, sondern am Kampf gegen unnötigen, überflüssigem Nationalismus mit seinen parteischädigenden Auswirkungen.

    Nationalismus ist keinesfalls rechts, eher links, siehe Nationalsozialisten. Auch und gerade, wenn die Dressurelite jahrzehntelang gebetsmühlenhaft etwas anderes behauptet, wird es dadurch nicht wahr.

    Wer dem Nationalismus und vielleicht noch sozialistischem Gedankengut frönt, ist hier UND in der AfD definitiv falsch.

    Könnte Ihr Weltbild gefährden, aber vielleicht trotzdem mal lesen und überdenken:


    link gelöscht

  36. Leute, das droht demnächst auch im Bund, wenn wir uns die verzückte Links-Lügenpresse so anschauen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sahra-wagenknecht-haelt-koalition-mit-martin-schulz-fuer-moeglich-a-1136114.html

    Da wird dann durchregiert und zwar wie!

    SPON hält Schulz jetzt schon für den gewählten nächsten Kanzler. Und ich sage euch, die Dumm-Deutschen wählen den und dann wird der Europa-Öko-Sozialismus eingeführt und Merkels offene Grenzen, wird es dann auch nicht mehr geben, weil es gar keine Grenzen mehr geben wird, komme, wer da wolle.

  37. Der Chef der Staatskanzlei, Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke) ist ja Mitglied der deutschen Schleuser-Mafia. Wohl deshalb kann er so rotzfrech agieren.

    Eigentlich sollte die SPD-Familienministerin Manuela Schwesig mal erklären, warum Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz die illegale Schleuserei von Nordafrikanern nach Europa und Deutschland so bewirbt.

    Und warum die Schleusergesellschaften in Deutschland steuerlich gefördert werden:

    Dreist verheimlichen die Medien und die Politikern die unvermindert fortgesetzte Schleuserei von Nordafrikanern nach Europa:

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden weiter mit Hochdruck unter anderem betrieben von:

    MISSION LIFELINE e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123
    E-Mail: info @ mission-lifeline.de

    Der Dresdner Bürgermeister Dirk Hilbert ist dabei voll im Bilde:

    http://www.afd-fraktion-dresden.de/unsere-anfragen/articles/anfrage-af148317.html

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz steckt hinter der Schleuserei ebenso, wie
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers und Daniel Hummelt von Cadus.org
    Phoenix, Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28, 10999 Berlin
    Büro: Oranienstraße 183, 10999 Berlin
    Telefon: 030–92361277

    Die angebliche „Seenot“ ist nur ein perfider Trick, um kostenlos nach Europa zu gelangen:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.
    Der Weg nach Tripolis wäre kürzer und nach Seerecht auch zwingend vorschrieben. Das Argument Seenotrettung kann also nur
    ein vorgeschobenes Alibi-Argument sein, um die Schleuserei nach Europa zu verschleiern.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat gleich ein ganzes Handbuch zur Verhinderung einer eventuellen Abschiebung erstellt:
    *//www.fluechtlingshilfe-bw.de/fileadmin/_flh/Praxistipps/Handbuch-Fluechtlingshilfe-3.Aufl-WEB-DB.pdf

    gesteuert und beworben wird die Schleuserei unter anderem auch von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    Andreas Lipsch und Günter Burkhardt von PRO ASYL e.V.

  38. Täter gesteht zwei sexuelle Übergriffe

    Ein 28-Jähriger muss sich wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung von zwei Opfern verantworten

    Bei der Feststellung der Personalien durch den Vorsitzenden Richter Hannes Breucker, Vizepräsident des Landgerichts, erklärte der Angeklagte, dass das angegebene Geburtsdatum nicht stimme, er sei nicht wie angegeben 1992, sondern 1988 geboren. In italienischen Ausweispapieren, die er besaß, war das Datum korrekt angegeben.

    Richter Breucker erläuterte dem Angeklagten, der einen Dolmetscher für seine Muttersprache Wolof hatte, das deutsche Rechtswesen.

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:93N1e2RTOdQJ:www.schwaebische.de/region_artikel,-Taeter-gesteht-zwei-sexuelle-Uebergriffe-_arid,10620564_toid,623.html+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

  39. @ #50 Roadking (24. Feb 2017 13:15)

    … P.S. Geiler Aufkleber.
    Willkommen im zukünftigen Kalifat Germanistan!

    dieser Aufkleber ist allgemein gültig, man könnte diesen ja vergrößern und als Vorlage ausgedruckt verwenden 😉

  40. OT

    Da im Fulda-Negerstrang keiner mehr liest, hier eine Aktualisierung: Die drei Karnevals-Gesinnungspolizisten von der Fachhochschule Fulda sind Philipp Weidemann, Justyna Stasczcak und Amata Schneider-Ludorff

    Philipp Weidemann

    https://www2005.hs-fulda.de/index.php?id=6605&L=1

    Justyna Stasczcak (das Profil ist leer, scheint, muß nicht, blitzschnell gelöscht sein)

    *https://www2005.hs-fulda.de/index.php?id=9674

    Amata Schneider-Ludorff

    https://www2005.hs-fulda.de/index.php?id=11071

    Die Namen wurden in diesem Artikel veröffentlicht:

    *http://osthessen-news.de/n11552749/s%C3%BCdend-vorstand-beck-den-s%C3%BCdend-neger-wird-es-nie-mehr-geben.html

  41. Netzfund: Brandrede von Alice Weidel.

    Alice Weidel spricht über die Skandale der etablierten Politik

    Am 18.02.2017 sprach AfD-Bundestagskandidatin in Augsburg auf dem Neujahrsempfang der AfD Augsburg. Die absurde Euro»rettung«spolitik sprach die Nummer 1 der Landesliste Baden-Württemberg genauso an wie die aus dem Ruder gelaufene Zuwanderungspolitik.

    In der an sich guten und völlig frei gehaltenen Rede vermengte die Ökonomin die Begriffe Subsidiarität und Normenhierarchie. Während die Subsidiarität die staatlichen Aufgaben möglichst weit unten, etwa bei der Gemeinde oder dem Land, ansiedelt, regelt die Normenhierarchie den Vorrang des Bundesrechts vor dem Landesrecht.

    https://www.youtube.com/watch?v=frFWiYU6a28

    Weiter so AfD

  42. Wir haben keine Probleme mit Moslems in Deutschland.
    Und Menschen jüdischen Glaubens auch nicht.

    Wer das behauptet, der lügt.
    Das ist alles nur an den Haaren herbeigezogen.

    Der Islam ist eine Lupenreine Friedensreligion.

  43. Was wäre wohl passiert, wenn ein AfD-Politiker in einem Plenum gesagt hätte: “Ich bin stolz, als rechtsextrem bezeichnet zu werden.”?
    ————————————————–
    Ein derartiges Bekenntnis würde nichts bringen; denn verbohrte, indoktrinierte und krude schwadronierende Deutschlandhasser aus Politik und Medien können mit Eigenschaften wie Redlichkeit, Loyalität und Fairness und Wahrheit partout nichts anfangen. Ein indoktrinierter Mensch folgt immer, wie ein installiertes Programm, seiner Prägung. Und diese Prägungen können sowohl positiv als auch negativ in Erscheinung treten. Meistens geht es jedoch eher, wie in diesem Fall, in die destruktive Richtung, …. leider!

    Wir müssen auf alles sehr gut vorbereitet sein!

  44. @ #63 Babieca (24. Feb 2017 13:47)
    OT

    Da im Fulda-Negerstrang keiner mehr liest, hier eine Aktualisierung: Die drei Karnevals-Gesinnungspolizisten von der Fachhochschule Fulda sind Philipp Weidemann, Justyna Stasczcak und Amata Schneider-Ludorff

    Justyna Stasczcak (das Profil ist leer, scheint, muß nicht, blitzschnell gelöscht sein)
    ————-

    Hier die fehlenden Daten der feigen Demokratiefeindin:

    Justyna Stasczcak
    Koordinatorin für Auslandsmobilität, Raum: P 102
    Telefon: 0661-9640-4591 (direkt), -450/-455/-456 (Sekretariat)
    Mail: justyna.staszczak @ sk.hs-fulda.de

  45. Vor nicht einmal einer Woche warb der türkische Ministerpräsident Yildirim in Oberhausen vor tausenden türkischen Nationalisten für Erdogans Ermächtigungsgesetz. Im März will Erdogan wieder einmal selbst nach Deutschland kommen und sie auf seinen Kurs einschwören. Nicht nur durch die Auftritte der Führung aus Ankara dringt die türkische Innenpolitik in die deutsche Gesellschaft ein.

    Wie ich an dieser Stelle schon mehrfach erwähnte, spionieren geistliche Funktionäre des türkischen Religionsministeriums unter dem Deckmantel der DITIB auf deutschen Boden Erdogan-Gegner aus. Auf ihren Denunziationslisten, die sie nach Ankara schickten, standen unter anderem fünf nordrhein-westfälische Lehrer.

    Wie stark der Einfluss Ankaras bei uns bereits ist, lässt sich in Internetforen ablesen. Dort hetzen Erdogan-Anhänger und DITIB-Funktionäre unverblümt gegen Deutschland und Andersgläubige. „Mein Führer, gib uns den Befehl und wir zerschlagen Deutschland“, heißt es auf einer dieser Seiten. Und weiter: „Demokratie ist für uns nicht bindend“ oder „Ich spucke auf das Gesicht der Türken und Kurden, die nicht islamisch leben. Was für einen Wert haben sie schon, wenn sie keine Muslime sind.“

    Wie lange wollen die Altparteien dem türkischen Treiben auf deutschem Boden noch zu sehen?

    Björn Höcke

    https://de-de.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/

  46. Keine Energie mehr in die linke Scheisse…

    Konzentriert euch auf euch und den bevorstehenden Krieg.

  47. Grazer (27) von Unbekannten ins Koma geprügelt
    Fahndung läuft

    Der eine Sohn mit Schädelbasisbruch auf der Intensivstation, der andere mit Gehirnerschütterung im Krankenstand: Fürchterliche Nachrichten ereilten eine Grazer Mutter am Wochenende. Ihre Söhne, 29 und 27 Jahre alt, wurden am Samstag um 22.45 Uhr im Park gegenüber dem Operncafé brutal zusammengeschlagen.

    Blitzschnell und aus heiterem Himmel soll es gekommen sein. „Wir wollten noch in die ‚Mausefalle‘ und sind durch den Park gegenüber gegangen“, erinnert sich eines der Opfer, ein 29- jähriger Grazer. „Dann habe ich eine auf den Kopf gekriegt.“
    Grund für Attacke völlig unklar

    Mehr weiß er selbst nicht mehr. Auch nicht, warum es passiert ist. „Ich habe einen Freund gefragt, ob ich denn gestänkert habe.“ Angeblich nicht. Jetzt, vier Tage danach, dröhnt der Schädel von einer Gehirnerschütterung, der Kiefer ist geprellt.

    Viel schlimmer erwischte es den Bruder, der zu Hilfe eilen wollte. Er trug einen Schädelbasisbruch davon, lag nach Gehirnblutung, zeitweiligem Tiefschlaf und zwei Not- OPs bis Mittwoch auf der Intensivstation im LKH. Aber es schaut nicht so schlecht aus: „Gott sei Dank. Er hat uns gleich erkannt und auch gewusst, dass sieben mal sieben 49 ist“, fiel der Mutter ein großer Stein vom Herzen.
    Suche nach Tätern

    Jetzt will sie die Täter finden. Aufgrund des Akzents wird vermutet, dass die Angreifer – mindestens zehn an der Zahl – keine gebürtigen Österreicher sind, aber fest steht noch nichts. Erste Zeugenbefragungen brachten ebenso wenig Erhellendes wie die Auswertung eines Überwachungsvideos.

    http://www.krone.at/oesterreich/grazer-27-von-unbekannten-ins-koma-gepruegelt-fahndung-laeuft-story-555547

    10 gegen 2. Alles klar.

  48. POL-MA: Heidelberg: Unbekannter tritt 21-jähriger Frau unsittlich gegenüber – Zeugen gesucht

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 24 – 30 Jahre, ca. 165 – 170 cm groß, schlanke Statur, schwarze Haare, Bart, schwarze Augenbrauen, gebräunte Hautfarbe. Er war bekleidet mit einer hellen Jeans, Kapuzenpulli mit weiß-hellblauen Streifen und Sneakers. Er hatte ein großes weißes Handy bei sich.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3569404

    Exhibitionist mit „gebräunter Hautfarbe“.

  49. #58 Mainstream-is-overrated (24. Feb 2017 13:21)

    Ein mittlerweile ganz normaler Tag in Berlin:
    _______________________________________

    Darf man neugierig Fragen, in welchem illustren Stadtgebiet Sie an zu treffen sind?

    Ich rate aber gerne, Kreuzberg (Kotti – sprich Klein – Marrakesch) oder Wrangelkiez mit der Anbindung zum weltbekannten Erholungsnahgebiet, Görlitzer Park, oder ist es doch die Schlangenbader Straße? Nicht doch etwa die Rostocker Str. mit direkter Fluchtverbindung zur Beusselstr….Flughafen/Boddinstr.?

    Bitte um Aufklärung

    🙂

  50. Wer sich heutzutage nicht wehrt und mindestens mit einem Messer bewaffnet ist, ist schlicht irre.

  51. #7 hoppsala (24. Feb 2017 12:04)

    Alle POlitiker sind Linksextrem, die Medien sind Linksextrem, darum schreibt ja niemand darueber !
    ————————————————–
    Warum sollte jemand von den Linksextremen über sich selbst schreiben? Sie müssten sich dann kritisch mit ihrer kruden Agenda und ihrem miesen Chrakter auseinandersetzen. Das ist jedoch vollkommen illusorisch, sie sehen nur noch ROT! 🙂

  52. «Ich sage immer: Nicht ich bin gemeint»

    Im Januar ist Erika Steinbach nach über vierzig Jahren aus der CDU ausgetreten. Über ein Leben im Shitstorm.

    Steinbach hat in der Flüchtlingskrise den Dialog mit Kanzlerin Angela Merkel gesucht. Schon am 5. September 2015, als Merkel die Flüchtlinge vom Budapester Bahnhof nach Deutschland holte und das Land von einer Willkommens-Euphorie erfasst war, schrieb ihr Steinbach einen langen, besorgten Brief. Nach den sexuellen Übergriffen am Silvester in Köln verfasste sie eine «Notfall-SMS». Zwei Vier-Augen-Gespräche fanden statt.

    Freundlich hätten sie Argumente ausgetauscht, aber es habe nichts geholfen. «Es war erkennbar», sagt Steinbach, «Angela Merkel hielt das alles für richtig, was sie gemacht hat.» Merkel würde vielleicht sagen: Es war erkennbar, Erika Steinbach wollte nicht begreifen.

    http://bazonline.ch/ausland/europa/ich-sage-immer-nicht-ich-bin-gemeint/story/14606495

  53. Feringasee: Polizei nimmt Exhibitionisten fest

    Am Donnerstagvormittag alarmierte eine 54-jährige Frau die Polizei, nachdem sie einen Exhibitionisten am Feringasee gesehen hat. Die Beamten konnten den Mann noch vor Ort festnehmen.

    Der Afghane wird am Freitag dem Haftrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

    Der ganze Artikel

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.unterfoehring-feringasee-polizei-nimmt-exhibitionisten-fest.e7f8987a-0c0b-42f9-afc0-a75b2deeab45.html

  54. Die drecks linke Presse gehört als erstes entfernt. Dann die Politiker. Dann jene, die in den Jihad wollen aber einen Pfeil ins Knie bekommen haben.

  55. #84 Ohnesorgtheater (24. Feb 2017 13:58)

    Abschiebung von 18 Afghanen kostet 100.000 Euro!!!

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/abschiebung-von-18-afghanen-kostet-100-000-euro/
    ——————————————
    Ich erwarte doch sehr daß der Flieger auf dem Rückflug eine Zwischenlandung in Merkels Lieblingsland Türkei macht um von dort aus „Familiennachzügler“ und vom Merkel/Erdogan-Abkommen Betroffene abzuholen denn sonst wäre so ein Flug verheerend für die Klimabilanz.
    Außerdem kostete so ein Flug bis vor kurzem noch € 300.000,- aber die LH(?) gibt wohl Bonusmeilenrabatt.

  56. #83 Besorgter (24. Feb 2017 13:57)
    Wir haben keine Probleme mit Moslems in Deutschland.
    Und Menschen jüdischen Glaubens auch nicht.

    Wer das behauptet, der lügt.
    Das ist alles nur an den Haaren herbeigezogen.

    Der Islam ist eine Lupenreine Friedensreligion.
    ————————————————-

    Bitte die Vermerke IRONIE on — IRONIE OFF anbringen.

  57. Junge Flüchtlinge sind konservativer als die Älteren

    Gleichberechtigung:

    Gerade bei diesem Punkt erkennt man die Unstimmigkeiten in den Antworten. Zwar bejahen über 80 Prozent den Wert der Gleichberechtigung von Mann und Frau, jedoch plädieren auch über 80 Prozent die Befolgung von religiösen Bekleidungsvorschriften in der Öffentlichkeit.

    Der ganze Artikel

    https://kurier.at/chronik/oesterreich/junge-fluechtlinge-sind-konservativer-als-die-aelteren/248.340.947

  58. Kneipen-Alptraum in Neukölln Video-Fahndung: Er folterte die Kellnerin 25 Minuten lang

    Der Sextäter lässt in einem 25-minütigen Kampf nicht von seinem Opfer ab. Weil sich die Kellnerin mit aller Kraft wehrt, schlägt ihr Peiniger immer wieder mit verschiedenen Flaschen auf sie ein. Während er mit seinen Schlagwerkzeugen immer wieder auf Kopf und Oberkörper einprügelt, vergewaltigt er die 48-jährige Frau. Sie wird dabei lebensgefährlich verletzt.

    Der ganze Artikel

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/kneipen-alptraum-in-neukoelln-video-fahndung–er-folterte-die-kellnerin-25-minuten-lang-25795818

    Der libysche Vergewaltiger folterte sein Opfer eine halbe Stunde lang und ist immer noch nicht gefasst.

  59. Herr Hoff-linksextrem zu sein, das bedeutet für mich mindestens ein unverbesserlicher Kommunist zu sein.Die KDP, deren Anhänger ausgewiesene Kommnisten waren, wurde vom BVerfG verboten.

    Linksextremeisten und Kommunisten haben als politisches Ziel die Abschaffung des Grundgesetzes, die Auflösung noch vorhnadener demokratischer Strukturen und die massive Einschränkung der Meinungsfreiheit.

  60. Bei aller Ablehnung der Linkspartei, aber irgendwie sehe ich hier den Skandal nicht. Er hat sich schließlich nicht selbst als „linksextrem“ bezeichnet, sondern wurde wohl mehrfach so genannt; seine Reaktion – ein sinngemäßes „du kannst mich mal“ – war, für sich betrachtet, daher verständlich.

  61. Schön zu erleben, dass ein Politiker ganz offen im Plenum selbst nocheinmal wiederholt ein Linksextremist zu sein und darauf auch noch stolz ist. Solche Menschen muss man sich merken. In einigen Jahren nämlich, werden diese Menschen behaupten niemals linksextrem, oder Befürworter der Flüchtlingswelle gewesen zu sein. Es ist so sicher wie der Papst katholisch ist, es wird definitiv richtig knallen. Nicht in Heute oder Übermorgen, aber in den nächsten 1 bis 4 Jahren, fliegt uns alles um die Ohren. Zur Zeit können Politiker Zahlen, Schulden etc noch verschleiern. Aber der Unmut auf der Straße wächst und läßt sich nicht mehr aufhalten. Die großen medienwirksamen Sammelabschiebungen sind ein Witz. Pro Tag kommen zur Zeit mindestens dreifach so viele ins Land und fordern Asyl, wie bisher insgesamt in den 3 Fliegern nach Afghanistan saßen. Im März nächsten Jahres dürfen alle mit subsidären Schutz ihre ganzen Familienangehörigen nachholen. Mit der Zeit wird der Leitzins wieder angehoben, Schäubles schwarze Null ist nur von kosmetischer Natur, dann fliegt im seine Staatshaushaltsaufstellung um die Ohren. Meine Freunde und Bekannte sind durchweg auch dem grün bis dunkelrotem Spektrum zuzuordnen. Selbst ein bezeugender früherer MLP Wähler wird dieses Jahr die CDU wählen. Er sagt wortwörtlich, es müssen noch Millionen mehr ins Land kommen. Deutschland sei überaltert und muss mit frischem jungen Blut aufgefüllt werden, damit seine Rente gesichert ist. Von den saufenden, arbeitslosen, strunzdoofen deutschen Nazis sei nichts zu erwarten. Die solle man abschieben um Platz zu machen für die strebsamen ausländischen Flüchtlingen die sich hier eine Existens aufbauen werden.
    Natürlich sollen wir auch ein Einwanderungsland für alle werden. Alles was ich versuche zu wiederlegen, wird schlicht ignoriert und übergangen. Es wären Fake-News und alternative Fakten die ich mir zurecht lege.
    Ganz ehrlich, ich werde immer mehr verstärkt auf der Straße angerempelt und teilweise beleidigt. Halte mich zurück, weil diese Personen sich meistens in der Überzahl befinden. Falls es aber mal zu einer 1:1 Situation kommt, werde ich geeignete Maßnahmen zur Abwehr ergreifen und dafür sorgen, daß genannte Person so lange am Boden liegen bleibt, meinen weiteren Weg fortzusetzen.
    Neulich mußte ich mitansehen, wie in der SBahn zwei Mädchen mit 5 dunkelhäutigen rumalberten. Haben sich wohl erst kurz zuvor irgendwo kennen gelernt, denn 20min später wurden die jungen Männer immer aufdringlicher und die Mädchen verteilten Backpfeifen und sagten sie wollen nicht angefasst werden. Keine der umstehenden Personen griff ein. So leid es mir tut, aber irgendwie muss es Deutschland lernen und wenn es nur auf die harte Art geht. Wer wirklich in Not ist, dem versuche ich zu helfen, notfalls auch nur durch Polizeiruf, aber wer erst durch schöne Augen und lüsternes Verhalten dem exotischen Fremden schöne Augen macht muss sich nicht wundern. Unsere Medien sind voll mit Nachrichten über solches Verhalten, soll ihre heile Blümchenwelt krachend einstürzen. Beim nächsten Mal sind sie hoffentlich schlauer.
    Jetzt muss ich aufhören zu schreiben, nimmt sonst kein Ende und meiner Gesundheit tut es auch nicht gut. Kann nur jedem empfehlen, Vorbereitungen für den Fall der Fälle anzulegen. Ich versuche es und werde die Wohnung/Haus, Straße und Block so gut wie möglich später zu verteidigen. Es wird zwangsläufig dazu kommen und dann ist das Geschrei groß. Was niemand wollte wird eintreten und alles haben wir den Naivlingen mit ihrer offenen, tolleranten, unkontrollierten Willkommenskultur und „Kein Mensch ist illegal“ zu verdanken.

  62. @ #98 vitrine (24. Feb 2017 14:22)
    Feringasee: Polizei nimmt Exhibitionisten fest

    Am Donnerstagvormittag alarmierte eine 54-jährige Frau die Polizei, nachdem sie einen Exhibitionisten am Feringasee gesehen hat. Die Beamten konnten den Mann noch vor Ort festnehmen.

    Der Afghane wird am Freitag dem Haftrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.
    ————–
    Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit solche Straftaten überhaupt möglich sind.

    Man sollte diese Mithelfer einfach mal fragen, warum sie das tun und man könnte sich selbst auch fragen, wo man diese Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt. Und diese Unterstützung dann konsequent einstellen.

    Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen:

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    ebenfalls mit dabei:

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.
    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13
    80337 München Bayerischer Flüchtlingsrat | Büro Nordbayern
    Humboldtstr. 132
    90459 Nürnberg
    Tel: 089 – 76 22 34

    Angela Bauer (HPKJ)
    Till Hofmann (Lustspielhaus, Lach & Schieß)
    Christian Grisi Ganzer (Filmemacher), Dr. Konstantin Wegner (Medienanwalt), Monika Steinhauser (Münchner Flüchtlingsrat), Alex Rühle (Süddeutsche Zeitung), Gile Haindl-Steiner (Buntstiftung), Gisela Seidler (Asylanwältin), Johannes Seiser (Verein für Sozialarbeit), Matthias Lilienthal (Münchner Kammerspiele)

    Angela Bauer, Thomas Nahmer
    von heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.
    Saarstr. 5, 80797 München
    Telefon: 089-28 89 07 0

    Anne Wild, c/o neueformate, Friedrichstraße 33
    80801 München, 0175-7866351

    David Speier, Georgenstraße 101, 80798 München

    Gregor Tschung, Oettingenstraße 16, 80538 München

    Kreative Hilfe für Flüchtlinge in München
    c/o Günther Gruchala, Neureutherstraße 25, 80799 München
    Telefon: 089-2720408 von 10 -16 Uhr und
    0176-45504844

    Wildwasser München e. V.
    Rosenheimerstraße 30, 81669 München
    Tel. 089-600 39 331

    Vorstand: Andrea Gollbach

    Vorstände Förderverein Bayerischer Flüchtlingsrat:
    Irmgard Deschler, Iris Ludwig Rechtsanwältin München

    Irmgard Friederike Deschler
    Herzogstandstr. 26, 81539 München
    Telefon: 089-52389359
    Fax: 089 / 52 31 45 56
    i.deschler @ t-online.de

  63. #67 bolgida (24. Feb 2017 13:41)
    #48 Der boese Wolf (24. Feb 2017 13:13)

    „Könnte Ihr Weltbild gefährden, aber vielleicht trotzdem mal lesen und überdenken:

    http://truthforgermans.com/?cat=55

    Interessant.

    Bin übrigens der Meinung, daß Leute, wie der „Der boese Wolf“ als brave Unterstützer der Schuldkultur fungiern und am besten im Streichelzoo, der possierlichen Tierchen, aufgehoben wären.

    Deshalb: Rettet die Deutsche Eiche und gebt ihr ihren Lebensraum wieder zurück!

  64. #68 Metaspawn (24. Feb 2017 13:42)

    Ja.

    Eine Rot/Rot/Grüne „Regierung“ wird unter dem Jubel der Medien dieses Land, und die, die schon länger hier leben, auflösen und vernichten.
    Dank gehirngewaschenen Wahlviehs wird es so kommen.
    Aber wenigstens dürfen alle dabei jubeln und klatschen, ist doch auch mal was.

  65. @ #106 Inter (24. Feb 2017 14:33)
    Bei aller Ablehnung der Linkspartei, aber irgendwie sehe ich hier den Skandal nicht.
    ———–
    Der Skandal besteht schon deshalb, weil dieser Demokratiefeind Mitglied der Schleuser-Mafia ist.

  66. Die Rechten sind ja selbst schuld, wenn sie sich für ihren eigenenpolitischen Standpunkt schämen und meinen, sich ständig von ihm distanzieren zu müssen. Kein Wunder, dass Rechte kein Ansehen genießen, wenn sie keinen Stolz haben.
    Die Rechten müssen herausarbeiten, dass sie für Rechtsstaat, Ordnung und Tugend stehen, während Linke Totalitarismus, Zensur und moralische Verkommenheit repräsentieren.

  67. #56 Freya-M; Das Problem haben wohl eher die Juden, statt der Islamisten.

    #58 Metaspawn; Hoffentlich liegen die genauso richtig, wie in England und USA.

    #60 Freya-; Und was genau ändert sich jetzt, ob der 24 oder 28 ist, bzw sein will. Wahrscheinlich stimmt beides nicht und der ist noch älter. Die volle Strafmündigkeit hat man hier ab 18.

  68. #108 hydrochlorid (24. Feb 2017 14:35)

    Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit solche Straftaten überhaupt möglich sind.

    Das sehe ganz genau so. Darauf kann man nicht oft genug hinweisen.

  69. Einbrecher schlagen Familienvater halb tot

    Mülheim an der Ruhr (NRW) – Ein Familienvater wurde in seinem eigenen Haus von Einbrechern zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt!

    Die Täter wollten in der Nacht zu Freitag gegen 1 Uhr das Haus im Mülheimer Stadtteil Styrum ausrauben.

    Doch die Familie war zu Hause und hörte die Eindringlinge. Der Vater (37) ging ins Erdgeschoss des zweistöckigen Hauses, um nachzusehen, während seine Frau (36) sich mit ihren zwei Kleinkindern im Schlafzimmer einschloss.

    Der ganze Artikel

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/einbruch/vater-vor-augen-der-familie-zusammengeschlagen-50584332.bild.html

    Hat wahrscheinlich alles mit nichts zu tun und ist ein bedauerlicher Einzelfall.

  70. #112 vitrine (24. Feb 2017 14:40)

    In Linz bin ich die letzten 2 Jahre geschäftlich 3x gewesen. Obwohl wir zu zweit waren und jeder von uns gut über 90kg Kampfgewicht hat, haben wir es vorgezogen, Mittags nicht in der Innenstadt zu essen, sondern außerhalb.
    Da willst Du freiwillig als Bio-Deutscher nicht aus dem Auto.
    Wer wissen will, wie es in 2 Jahren bei uns in jeder Stadt aussehen wird, muss Linz unbedingt besuchen.

  71. #35 Union Jack (24. Feb 2017 12:43)

    Wenn man stolz ist der Türkei anzugehören, wieso lebt man dann in Deutschland? Das ist für mich nicht verständlich.
    ————————————————-
    Wir wissen alle, was sie an Deutschland so berauschend finden: DE ist ein Land, das jedem dahergelaufenem Teppichhändler das Paradies eröffnet, .. und er muss rein gar nichts dafür tun, dass die Euronen jeden Monat auf seinem Konte verbucht werden. Dafür nehmen sie sogar – sehr tolerant! – das schlechte Wetter bei uns in Kauf.

    Wie sagte Bert Brecht noch so anschaulich: „Erst kommt das FRESSEN, dann die Moral!“

  72. @vitrine :
    Auf Bewaffnung kann nicht of genug Betonung gelegt werden. Bei euch in Deutschland gibts doch Teleskopschlagstöcke? Bei uns sind die verboten, in Deutschland nicht, oder?

  73. POL-CUX: Unbekannter bedroht jungen Mann mit Messer – Polizei ermittelt wegen versuchten schweren Raubes

    Bisherige Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter führten noch nicht zu dessen Ergreifung. Der Gesuchte soll zwischen 16 und 20 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und schlank sein. Er wird als „südländisch“ beschrieben und soll gebrochen deutsch mit unbekanntem Akzent gesprochen haben. Im Kinn- und Wangenbereich waren Bartstoppeln ersichtlich. Bekleidet war der Täter mit grauem Kapuzenpullover, grauer Jogginghose und dunklen Sneakers.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68437/3568642

  74. Hoff ist nur einer von vielen, die in DE in der Politik, im Management, im öffentlichen Dienst, bei der Polizei, bei der Uustiz beschäftigt und zugange sind. Wenn man sich das Land so ansieht, dann ist der Zusammenhang zwischen linken Versagern/Dilettanten kausal.

  75. Dortmund: Frau will Mädchen helfen – 14-Jähriger schlägt ihr ins Gesicht

    Dortmund. In Dortmund soll eine 34 Jahre alte Frau von einem Jungen angegriffen worden sein, als sie einem Mädchen helfen wollte, das augenscheinlich belästigt wurde. Die Frau traf ein Faustschlag ins Gesicht. Die Polizei bittet um Hinweise.

    Da habe sie einer der Jungen mit der Faust direkt ins Gesicht geschlagen. Die Frau sei zu Boden gestürzt und habe sich verletzt, teilte die Polizei mit. Als die 34-Jährige am Boden lag, habe der Junge ihr noch mehrfach in den Bauch getreten. Die komplette Gruppe sei anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet.

    Der Täter soll etwa 14 Jahre alt und 1,50 Meter groß sein. Er habe braune Augen, dunkle Haare und nach Angaben des Opfers südländisches Aussehen. Das Mädchen, das offenbar belästigt wurde, soll etwa 13 Jahre alt sein mit blonden Haaren und einem deutschen Erscheinungsbild.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/frau-will-maedchen-in-dortmund-helfen-14-jaehriger-schlaegt-ihr-ins-gesicht-aid-1.6630298

  76. POL-OB: Zweimal Handy-Raub – Zeugen gesucht

    Gegen 15.55 Uhr sprach ein Radfahrer einen 10-jährigen Jungen auf der Christian-Steger-Straße an und fragte nach der Uhrzeit. Dabei forderte er den Jungen auf, sein Handy aus der Hosentasche zu holen. Nachdem er auf das Handy geschaut hatte, entriss er es dem Kind aus der Hand und flüchtete über das Schulgelände in Richtung Danziger Straße.

    Ein Mann, der auf der anderen Straßenseite ging, hörte die Hilferufe des Jungen und lief dem Radfahrer hinterher. Dieser Mann wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Personenbeschreibung des Räubers: schwarze Jacke, dunkle Hose, Basecap, bräunliche Gesichtsfarbe, sprach gebrochen Deutsch; größeres Damenrad

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3568543

    Der Täter hatte eine bräunliche Gesichtsfarbe und fuhr ein Damenrad. Alles klar!

  77. Der Untergang Deutschlands wird voran getrieben.

    Wagenknecht hält «Mitte-Links-Koalition» für möglich

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/wagenknecht-h%C3%A4lt-%C2%ABmitte-links-koalition%C2%BB-f%C3%BCr-m%C3%B6glich/ar-AAni3qc?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Das wird der gierige Schulz machen der hat doch keinen Charakter dieser EU Schläfer.

    Und die AfD schläft und schläft ???????

    Was der AfD schadet

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/was-der-afd-schadet/ar-AAnhVMG?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Die AfD muss mal auf Linie kommen und wenigstens ein bisschen Wahlkampf machen. Gerade gegen den Schulz ist es doch einfach. Nach 17 Jahren Schlaf hat er jetzt gemerkt das die Agenda 2010 falsch war. Und die dummen Deutschen jubeln. Was mit den Deutschen die 17 Jahre lang darunter gelitten haben ?

    AfD muss in die Tiefe gehen. Gestern erst wieder mitbekommen was in den Menschen so vorgeht. Die wissen nichts, nur das was die Medien berichten. Es geht kaum einer in die Tiefe. Von den 10 anwesenden wusste keiner was in Frankreich und Schweden abgeht. Die waren sichtlich überrascht als ich ihnen Vorort auf dem Laptop zeigen konnte was das Gesindel da so macht. Das was sie wussten, Trump soll darüber was gesagt haben, das gelogen war. Ich klärte sie auf. Auch über unsere Medien.
    Dieses Lügengebilde der Zeitungen und Fernsehsender ist schon gewaltig.

  78. Dieb stiehlt Frau Rucksack mit Beatmungsgerät

    Duisburg – Mit dem Diebstahl ihres Rucksacks hat ein bislang unbekannter Täter eine behinderte Rollstuhlfahrerin in große Not gebracht.
    Die Frau hatte ihr Beatmungsgerät darin verstaut, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Über eine Maske und einen Schlauch versorgte das Gerät die 29-Jährige mit Sauerstoff.

    Einige Zeit nachdem der Zug in Duisburg losgefahren war, fiel der Frau der Druckverlust im Schlauch auf. Sie hatte zwischendurch die Augen geschlossen und nicht bemerkt, dass ihr Rucksack gestohlen wurde.
    Die schwerstbehinderte Frau war so geschockt, dass sie gar nicht auf sich aufmerksam machen konnte. Erst in Hamm, wo ein Mitarbeiter der Bahn zu ihrer Abholung bereit stand, wurde der Vorfall bemerkt. Die geschwächte Reisende wurde ärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch.

  79. @ #40 Lady Bess (24. Feb 2017 12:53)

    Abschiebung von 18 Afghanen kostet 100.000 Euro

    Alleine der Charterflug kostet 350.000 € !

    Doch die größten Kosten verursacht das gecharterte Flugzeug. Rund 350.00 Euro veranschlagt das Bundesinnenministerium alleine dafür.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/abschiebungen-von-asylbewerbern-so-chaotisch-laufen-die-afghanistan-ausweisungen-ab_id_6701198.html

    Insgesamt dürfte die Abschiebung der 18 Afghanen 500.000 € gekostet haben. + Kosten für die Wiederauffindung der verschwundenen etc. etc.

  80. sehr schön.
    Es ist gut seine Feinde zu kennen.

    „Wer seinen Feind besiegen will, muss seinen Feind erst kennen“

  81. Naja, wenigstens ist er ehrlich.
    Versucht es mal mit anderen, ebenfalls zutreffenden Attributen.
    ‚Abgehängter, alter Weißer Mann‘ gefällt ihm vielleicht auch gut.
    Wie wär’s mit ‚ausgedienter 68er Dinosaurier‘.
    Volksverräter.
    So das übliche halt.

  82. #112 vitrine (24. Feb 2017 14:40)

    Linz Hbf: Jetzt soll klassische Musik die Asylwerber beruhigen

    Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) will am 2. März eine Resolution an die ÖBB einbringen, in der er ein Sicherheits-Maßnahmenpaket fordert. Bestehen soll es aus einem temporären Alkoholverbot, WLAN-Beschränkung und der Beschallung des Innengebäudes am Hauptbahnhof Linz mit klassischer Musik.
    ————————————————
    Temporäres Alkoholverbot!?!?! Grööööööööööööööl.
    So minderbemittelt äußern sich unsere „Eliten“ 🙂 🙂

    Und was die Beschallung anbelangt: Da reicht es schon, eine PEKINGOPER abzuspulen, um dieses Pack aus dem Haus zu jagen! 🙂

  83. #89 hydrochlorid (24. Feb 2017 14:09)

    Hier die fehlenden Daten der feigen Demokratiefeindin: Justyna Stasczcak

    Danke.

  84. #120 Eidgenosse7 (24. Feb 2017 14:50)

    Es ist volljährigen Bürgern entgegen anderslautender Gerüchte also durchaus erlaubt, einen Teleskopschlagstock zu kaufen! (Anders bei sogenannten Totschlägern und Stahlruten!)

    Mitführen eines Teleskopschlagstocks erlaubt?

    Da Schlagstöcke rechtlich als Waffe gelten ist es illegal diese in der Öffentlichkeit mitzuführen. Es besteht grundsätzlich ein Führungsverbot in Deutschland. Im privatem Bereich und auf dem heimischen Boden dürfen sie aber getragen werden.

    http://pfefferspray-schlagstock.de/schlagstock-kaufen-teleskopschlagstock-legal/

    Ich empfehle das hier:

    http://www.jet-protector-jpx.de/

    Qualitätsprodukt Made in Switzerland.

    🙂

  85. Mehr und mehr zeigen linke Zecken ihre wahre Fratze.So,wie es aussieht dauert es wohl nicht mehr lange bis die Maas-Kahane-Stasi eine Geheimpolizei einberufen will,um alle „gesinnungsfeindlichen Elemente“ zu verhaften und in Lager zu verfrachten.

    Nieder mit dem Sozialismus!

  86. Um das mit den Afghanen, die abgeschoben werden sollten, noch mal zu verdeutlichen:

    Die meisten der 32 fehlenden Afghanen sind nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen vor dem Abflug untergetaucht, mindestens fünf Straftäter (u.a. Diebstahl)!

    – Beim Abtauchen halfen in Bayern auch Aktivisten der Flüchtlingsräte (Netzwerke von Flüchtlings-Helfern).

    – Mindestens fünf der abgelehnten Asylbewerber erhielten kurzfristig Schutz in Kirchen („Kirchenasyl“).

    – In drei Fällen stoppten Verwaltungsgerichte die Abschiebung kurz vor dem Abflug! In einem Fall sollte ein Afghane von seinen minderjährigen Kindern getrennt werden. In einem zweiten Fall diagnostizierte ein Arzt bei dem abzuschiebenden Afghanen eine psychische Erkrankung.

    In Deutschland hat sich – neben Merkel – eine Mafia etabliert, die unter dem Vorwand des „Humanismus“ brutale Kriminelle aus den widerlichsten Gesellschaften des Planeten anlockt und im Land hält.

    http://www.bild.de/politik/inland/abschiebung/afghanen-tauchten-vor-dem-abflug-ab-50576280.bild.html

  87. Betrunkener Iraner belästigt Mädchen auf Feier
    In Schritt gegriffen

    Eine 14 Jahre alte Tirolerin ist am Donnerstagabend von einem 18- jährigen Iraner bei einer Faschingsfeier in Schwaz sexuell belästigt worden. Der junge Mann hatte zunächst versucht, die Freundin der 14- Jährigen zu küssen. Als die Schülerin dazwischenging, berührte sie der Iraner im Intimbereich.

    Das Mädchen lief daraufhin sofort zu einem Security- Mitarbeiter und erzählte ihm von dem Vorfall. Das Sicherheitspersonal machte sich auf die Suche nach dem Verdächtigen und alarmierte die Polizei.

    Als die Beamten den 18- Jährigen zur Rede stellten, zeigte sich der offensichtlich betrunkene Mann äußert aggressive und schrie laut um sich. Die Polizisten nahmen den Iraner vorübergehend fest. Später wurde er wegen sexueller Belästigung auf freiem Fuß angezeigt.

    http://www.krone.at/oesterreich/betrunkener-iraner-belaestigt-maedchen-auf-feier-in-schritt-gegriffen-story-555839

  88. Im Übrigen bin ich der Meinung, dass bekennende Nationalsozialisten, wie #116 Ali Babba und seine Zecken in diesem Forum völlig falsch sind und hier überhaupt nicht gebraucht werden. Sie sollten beim „VS“ und bei IM Viktoria Rückmeldung erstatten: Aufgeflogen. Bitte um neue Anweisungen.

  89. Prozess in Berlin: Hat dieser Straßenmusiker eine 15-Jährige vergewaltigt?

    2014 soll Peter W. (36) eine damals 15-jährige Schülerin aus Österreich erst zum Kiffen überredet, später dann vergewaltigt haben. Vor Gericht bestritt er am Freitag die Vorwürfe.

    Kriminalitätsschwerpunkt RAW-Gelände an der Warschauer Straße (Friedrichshain): Weil er ein Mädchen (15) mit einem Joint gefügig gemacht und vergewaltigt haben soll, steht Musiker Peter W. (36) vor dem Berliner Landgericht.

    Geboren in Nairobi (Kenia). Beruf Künstler, Musiker, Tänzer. Seine Street-Art-Band spielt auch in den angesagten RAW-Szeneclubs „Badehaus“ und „Cassiopeia“. Die Anklage wirft ihm sexuelle Nötigung und Vergewaltigung vor.

    Der ganze Artikel

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/hat-dieser-strassenmusiker-eine-15-jaehrige-vergewaltigt

  90. #149 Babieca (24. Feb 2017 15:10)
    – Mindestens fünf der abgelehnten Asylbewerber erhielten kurzfristig Schutz in Kirchen („Kirchenasyl“).

    ———-
    Vielleicht sollte man die Kirche mit abschieben ?

  91. @ #145 Athenagoras (24. Feb 2017 15:03)
    „…Sicherheits-Maßnahmenpaket fordert…und der Beschallung des Innengebäudes am Hauptbahnhof Linz mit klassischer Musik.“

    eine sehr erfolgreiche massnahme !
    an der bushaltestelle vor einem supermarkt im bunt-prekaeren sozial-experimentalviertel kiel-gaarden lagerten drogis, alkis, mosis etc und sorgten fuer syph, muell, krach, gewalt etc.

    nach installation von aussenlautsprechern mit klassischer musik verzog sich die linksgrün gehätschelte „bunt-liebenswerte“ ™ szene
    zumindest ausser hoerweite.

    also ganz klar daumen hoch:
    Dvorak gegen Dreck, Mendelssohn gegen Moselm

  92. #159 vitrine (24. Feb 2017 15:42)
    „RAW-Szeneclubs „Badehaus“ “

    ist RAW der „Ruder-Club am Wannsee“ ?
    Der ist doch so idyllisch gelegen wie
    „Der Hamburger und Germania Ruder-Club“
    am Alsterufer, und auf ihrem Haus und Gelände
    sorgen Ruderer i A. selbst für Ordnung.

  93. @ #149 Babieca (24. Feb 2017 15:10)
    Um das mit den Afghanen, die abgeschoben werden sollten, noch mal zu verdeutlichen:

    Die meisten der 32 fehlenden Afghanen sind nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen vor dem Abflug untergetaucht, mindestens fünf Straftäter (u.a. Diebstahl)!

    – Beim Abtauchen halfen in Bayern auch Aktivisten der Flüchtlingsräte (Netzwerke von Flüchtlings-Helfern).

    In Deutschland hat sich – neben Merkel – eine Mafia etabliert, die unter dem Vorwand des “Humanismus” brutale Kriminelle aus den widerlichsten Gesellschaften des Planeten anlockt und im Land hält.
    ————–
    Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit solche Straftaten überhaupt möglich sind.

    Man sollte diese Mithelfer einfach mal fragen, warum sie das tun und man könnte sich selbst auch fragen, wo man diese Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt. Und diese Unterstützung dann konsequent einstellen.

    Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen:

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    ebenfalls mit dabei:

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.
    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13
    80337 München Bayerischer Flüchtlingsrat | Büro Nordbayern
    Humboldtstr. 132
    90459 Nürnberg
    Tel: 089 – 76 22 34

    Angela Bauer (HPKJ)
    Till Hofmann (Lustspielhaus, Lach & Schieß)
    Christian Grisi Ganzer (Filmemacher), Dr. Konstantin Wegner (Medienanwalt), Monika Steinhauser (Münchner Flüchtlingsrat), Alex Rühle (Süddeutsche Zeitung), Gile Haindl-Steiner (Buntstiftung), Gisela Seidler (Asylanwältin), Johannes Seiser (Verein für Sozialarbeit), Matthias Lilienthal (Münchner Kammerspiele)

    Angela Bauer, Thomas Nahmer
    von heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.
    Saarstr. 5, 80797 München
    Telefon: 089-28 89 07 0

    Anne Wild, c/o neueformate, Friedrichstraße 33
    80801 München, 0175-7866351

    David Speier, Georgenstraße 101, 80798 München

    Gregor Tschung, Oettingenstraße 16, 80538 München

    Kreative Hilfe für Flüchtlinge in München
    c/o Günther Gruchala, Neureutherstraße 25, 80799 München
    Telefon: 089-2720408 von 10 -16 Uhr und
    0176-45504844

    Wildwasser München e. V.
    Rosenheimerstraße 30, 81669 München
    Tel. 089-600 39 331

    Vorstand: Andrea Gollbach

    Vorstände Förderverein Bayerischer Flüchtlingsrat:
    Irmgard Deschler, Iris Ludwig Rechtsanwältin München

    Irmgard Friederike Deschler
    Herzogstandstr. 26, 81539 München
    Telefon: 089-52389359
    Fax: 089 / 52 31 45 56
    i.deschler @ t-online.de

  94. @ #162 hydrochlorid (24. Feb 2017 16:21)
    „In Deutschland hat sich – neben Merkel – eine Mafia etabliert, die unter dem Vorwand des “Humanismus” brutale Kriminelle aus den widerlichsten Gesellschaften des Planeten anlockt und im Land hält.“

    vielen dank fuer deine namenslisten.

    diese *mafia* sind selbsthilfestrukturen
    fuer anwaelte, versorger, kuemmerer etc.

    ziel ist die generierung von einkommen/geld durch aktive schaffung/förderung/stützung von problemen und damit selbstnutzenden „aufgaben“

    voraussetzung ist allseitige vernetzung in politik, medien, caritas/kirchen und damit ein scheinbar „breiter gesellschaftlicher rückhalt“

    diese mafia arbeitet global international,
    von „seerettung“ und schleppern in italiens sueden ueber privaten autotransfer ita-muc und ersthelfern/bahnhofsklatschern bis zu lokalen vermietern, denn der finanztopf ist riesig.

    neben den vorfeldorganisation und der mafia weiss die offizielle bundespolitik genau,
    wer welche ziele und pol. druckmittel hat.

    der fisch stinkt vom schwanz bis zum kopf,
    denn jeder in der kette will was verdienen.
    es gibt aber ebenso mafiaartige loesungen:
    eine volksbewegung gegen unrecht von oben.

    Vollendung der franzoesischen Revolution.

  95. #51 Der boese Wolf (24. Feb 2017 13:13)

    Ich bin durchaus der Ansicht, daß WSD in #24 WahrerSozialDemokrat (24. Feb 2017 12:24) das Richtige meinte. Sie machen daraus allerdings etwas anderes, um die derzeitigen schädlichen und darüber hinaus völlig unnötigen Spaltung- und Ausgrenzungstendenzen der Frau Petry und ihrer „Mittäter“ zu rechtfertigen:

    Nationalismus ist keinesfalls rechts, eher links, siehe Nationalsozialisten. Auch und gerade, wenn die Dressurelite jahrzehntelang gebetsmühlenhaft etwas anderes behauptet, wird es dadurch nicht wahr.

    Sie verwursten hier Dinge miteinander, die nicht notwendigerweise zusammengehören. Zwar ist es richtig, daß beide Färbungen der sozialistischen Weltsicht, die rote und die braune, ihre Träger gleichermaßen als Sozialisten kennzeichnet, die als politisch linksstehend konnotiert werden, wie dies auch hochstehende NS-Funktionäre für sich vor allem in der Frühzeit ihrer Partei immer wieder betont haben; unrichtig, ja völlig absurd wäre es hingegen, die Betonung der eigenen Nation quasi zwangsläufig zu einem Bestandteil sozialistischer Anschauungen zu erklären.

    Dieser Unsinn stellt in sich selbst wiederum eine Geschichtsklitterung dar, die historisch gesehen völlig unhaltbar ist. Schauen Sie in die deutsche Geschichte, gerne auch mal in die vor den verhängnisvollen 13 Jahren, auf die diversen Geschichtsklitterer selbige reduziert wissen wollen, und Sie werden relativ schnell eines Besseren belehrt werden.

  96. Die Politiker selbst verhindern aktiv die Abschiebungen:

    Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat eigens ein Handbuch zur Verhinderung der Abschiebung erstellt:

    *//www.fluechtlingshilfe-bw.de/fileadmin/_flh/Praxistipps/Handbuch-Fluechtlingshilfe-3.Aufl-WEB-DB.pdf

    Auch die von SPD, Gewerkschaften und Linken unterstützten Antifanten haben so eine Anleitung:
    *//corasol.blogsport.de/images/Abschiebungverhindern_deutsch.pdf

    Auch die Asylindustrie hat keinerlei Interesse an Abschiebungen. Das würde nur weniger Millionen-Gewinn bedeuten:

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Solange die illegalen Eindringlinge hofiert werden, üppige Gelder bekommen, Putzdienst, Wachmannschaft,
    ärztliche Rundumbetreuung, Cateringservice mit 3 Mahlzeiten am Tag, kostenfreie warme Unterkunft,
    Wlan, Fernseher, keine wirkliche Strafverfolgung bei Straftaten, solange werden sie hier bleiben.

  97. Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit die Straftaten der illegalen Eindringlinge, der illegale Aufenthalt und der Asylbetrug überhaupt möglich sind.

    Man sollte diese Mithelfer einfach mal fragen, warum sie das tun und man könnte sich selbst auch fragen, wo man diese Mithelfer, vielleicht ohne es zu wissen, unterstützt. Und diese Unterstützung dann konsequent einstellen.

    Verein München ist bunt! e.V.
    Vertreten durch
    die Vorsitzende Micky Wenngatz
    Oberanger 38, 80331 München
    *//muenchen-ist-bunt.de/impressum/

    Vize-Chef des Vereins:
    Dominik Krause, grüner Stadtrat

    Geboren 1990 in München, Abitur 2009, anschließend Zivildienst, seit 2010 Student der Physik, 2012 ? 2014 Sprecher Grüne Jugend München, seit 2012 aktiv bei München ist bunt!
    Mitglied im Kreisverwaltungs-, Umwelt-, Verwaltungs- und Personalausschuss und IT-Ausschuss

    Schwerpunkte:
    – Bürger_innenrechte und Demokratie
    – Kampf gegen Rechtsradikalismus
    – Umstieg Erneuerbare Energien und Energieeffizienz
    – Stärkung von Bürger_innen-Beteiligung
    – Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen & Transgender
    – Erhalt und Ausbau der kommunalen Flüchtlingspolitik

    *//www.ris-muenchen.de/RII/RII/ris_mitglieder_detail.jsp?risid=3312650&periodeid=3184778

    Admin-C:
    Rangi Rafiki
    Implerstr. 9, 81371 München

    Die Implerstr. 9 ist der Sitz vom Kreisverwaltungsreferat München, Hauptabteilung III Straßenverkehr Verkehrsmanagement Verkehrsanordnungen

    Micky Beatrix Anni Wenngatz, Baujahr 1960, Sprecherin der SPD-Fraktion im BA 19.
    Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Bayern

    AsF München
    vertreten durch die Vorsitzende Bettina Messinger
    c/o SPD München, Oberanger 38, 80331 München
    Telefon: +49 89 231711-40

    Persönliche Referentin der Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD)

    *//www.micky-wenngatz.de/doku.php/me

    In diesem Stadbezirk gibt es 2.968 Unterkunftsbetten, weitere 510 kommen Anfang 2017 dazu.

    Arbeitet mit der Antifa zusammen:
    *//www.asf-oberfranken.de/index.php?mod=article&op=archiv&menu=1

    „AntiFa/Migration (10 Artikel)“

  98. #153 Mainstream-is-overrated (24. Feb 2017 15:23)

    #99 Bin Berliner

    Ein paar Meter vom RAW-Gelände entfernt.
    ____________________________________

    Ooohh…

  99. Vielleicht denkt Ihr einfach mal über die Ironie in den Worten des Ministers nach. Da finde ich die Anfeindung zuvor gegen ihn schon eher etwas peinlich. So mancher, der meinen Kommentar liest, wird nun in mir auch einen Linksextremisten nennen. Nun, ich sehe mich nicht so – aber es wäre auch für mich eine Auszeichnung, weil ich andere bewogen habe mir meine Meinungsfreiheit beschneiden zu wollen.

  100. #6 Placker (24. Feb 2017 12:03)
    Die Lügenpresse will keiner mehr kaufen:

    …Insgesamt zählt der Nordbayerische Kurier 225 Mitarbeiter.
    Rund ein Viertel der Kollegen sollen laut BR Informationen ihren Job verlieren.
    Seit die Frankenpost in Hof vor einem halben Jahr 65 Prozent der Anteile aufgekauft hat, geht die pure Angst durch die Bayreuther Redaktion…

    http://reporter-24.com/2017/02/notbetrieb-in-bayreuth-24-stunden-streik-beim-nordbayerischen-kurier/
    ———————-
    Prima, dann werden in Zukunft die Artikel über Arbeitslosigkeit und Hartz4 nit Herzblut geschrieben – von den nicht gekündigten.
    Vielleicht kann einer der gekündigten auch Zeitungen austragen.

  101. #171 18_1968 (24. Feb 2017 17:47)
    #51 Der boese Wolf (24. Feb 2017 13:13)

    “Wer dem Nationalismus und vielleicht noch sozialistischem Gedankengut frönt, ist hier UND in der AfD definitiv falsch.”

    Danke. Dann sorgen Sie bitte für die Vernichtung meines Accounts hier.
    Dauermoderation hab ich ja schon, vielleicht gibt Ihr Engagement mir dann ja den Rest.

    Nationalist bin ich nicht (na ja, so halb nicht), hab aber durchaus etwas für das übrig, was von Marktradikalen so alles als “Sozialismus” beschimpft wird, beispielsweise Trinkwasserversorgung in öffentlicher Hand, mautfreie Straßen, gesetzliche Krankenversicherung, Rentensystem…
    ————————
    Bitte bleib hier, ich denke genauso sozial.

  102. #116 ALI BABA und die 4 Zecken (24. Feb 2017 14:35)
    #67 bolgida (24. Feb 2017 13:41)
    #48 Der boese Wolf (24. Feb 2017 13:13)

    “Könnte Ihr Weltbild gefährden, aber vielleicht trotzdem mal lesen und überdenken:

    xxxxxxxxx

    Interessant.

    Bin übrigens der Meinung, daß Leute, wie der “Der boese Wolf” als brave Unterstützer der Schuldkultur fungiern und am besten im Streichelzoo, der possierlichen Tierchen, aufgehoben wären.

    Deshalb: Rettet die Deutsche Eiche und gebt ihr ihren Lebensraum wieder zurück!
    ———————
    MODERATION: Dieser Link muß weg.


    MOD: Danke für den Hinweis. Wird gelöscht.

  103. #180 ALI BABA und die 4 Zecken (24. Feb 2017 20:47)

    #179 ThomasEausF (24. Feb 2017 20:20)

    “MODERATION: Dieser Link muß weg.”

    Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich weiß was…

    Dieser Link vom Foristen “bolgida” ist es wert gelesen zu werden und wenn ein systemkonformer, politisch glattgebügelter Streber das nicht ab kann, wird er aus seinem Ödipuskomplex, der allgegenwärtigen mütterlichen Obhut, niemals zu einem mündigen Bürger Deutschlands erwachen.

    Du Fallobst!

    Danke!

    Eigentlich dachte ich immer, ich bin hier unter freien, unvoreingenommenen Menschen.

    Wenn einer klagt „der Link muss weg“, wird sofort gehandelt, ohne auch nur im Entferntesten zu prüfen, WAS da eigentlich steht. Aber man stört sich an Details, an denen sich Leute stoßen könnten, die uns jahrelang Denk- und Sprachverbote anerzogen haben. Somit springt man wie gewohnt über’s Stöckchen und funktioniert, wie gewünscht!

    Warum gelöscht?
    Weil dort andere Dinge stehen, als die, die man in der täglichen Gehirnwäsche von Guido Knopp & Co. bekommt?
    Weil dort andere Zahlen stehen, als die, die uns gern präsentiert werden?
    Weil die Seite unsere „Befreier“ vielleicht nicht in dem oft gepredigten glorreichen Bild dastehen lässt?

    Eines Tages…

  104. #182 bolgida (24. Feb 2017 23:01)
    #180 ALI BABA und die 4 Zecken (24. Feb 2017 20:47)

    „Danke!“

    Für was?

    „Eines Tages…“

    …ist Zahltag.

  105. Bei solchen Meldungen stelle ich mir dann vor, dass Elmar Thevessen auch mit im Abteil sitzt………. :

    „Allahu Akbar“-Gebrüll löst Panik im Hauptbahnhof Dortmund aus – 7 Polizisten müssen 18 Jährigen aus Werne bändigen

    Er fuhr schwarz, daher sollten die Personalien überprüft werden. Es folgten lautstarkes „Allahu Akbar“-Gebrüll, Chaos und Panikreaktionen von Reisenden im Dortmunder Hauptbahnhof. Am Ende wurde der renitente 18 jährige Syrer mit einigen Schwierigkeiten überwältigt und zur Bundespolizeiwache gebracht. Er ist zurzeit in Werne gemeldet..

    Heute Abend (Freitag, 24. Februar), 18:50 Uhr, Hauptbahnhof Dortmund. Einsatzkräfte der Bundespolizei werden zu einer Personalienfeststellung an einen Zug gerufen. Schon während der Überprüfung des 18-jährigen Schwarzfahrers verhält dieser sich aggressiv und unkooperativ gegenüber den Bundespolizisten. Als er plötzlich versucht zu flüchten, rennt ein Beamter hinterher, holt ihn an und bringt ihn zu Boden. Dort soll er gefesselt werden. Doch plötzlich schreit der syrische Staatsangehörige aus Leibeskräften „Allahu Akbar!!“ – Reisende geraten in Panik und rennen fluchtartig vom Bahnsteig.

    Weil sich der 18-Jährige erheblich gegen seine Festnahme durch Schläge und Tritte wehrt, wird Verstärkung angefordert. Unter tatkräftiger Unterstützung einer weiteren Streife kann der junge Mann vom Bahnsteig geführt werden. Dort wehrt er sich erneut, lässt sich fallen und bringt so auch die begleitenden Beamten zu Fall. „Auf dem Boden liegend brüllt der Mann daraufhin erneut und aus Leibeskraft „Allahu Akbar““, schildert die Bundespolizei, was erneut zu fluchtartigen Reaktionen unter den Reisenden im Personentunnel führte.

    Insgesamt 7 Bundespolizisten müssen den 18-Jährigen anschließend unter großer Gegenwehr zur Wache tragen.

    Da er sich auch in der Gewahrsamszelle nicht beruhigt und auch dort anfängt zu randalieren, wird er später ins Dortmunder Polizeigewahrsam eingeliefert.

    Die Bundespolizei leitet gegen den bislang nicht polizeilich in Erscheinung getretenen Syrer ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstands ein. Dieser wohnt derzeit in Werne. Die Meldung schließt mit dem Satz: „Eine tatsächliche Gefahr ging zu keinem Zeitpunkt von dem 18-Jährigen aus.“

    http://rundblick-unna.de/allahu-akbar-gebruell-loest-panik-im-hauptbahnhof-do-aus-7-polizisten-muessen-18jaehrigen-aus-werne-baendigen/

  106. Warum überrascht mich das nicht?
    Der Dumme ist nunmal stolz auf seine Dummheit.
    Er hat nichts anderes (mehr).

Comments are closed.