Donald Trump erklärte den 15. März 2020 angesichts der Corona-Epidemie zum Nationalen Gebetstag: "Egal wo Sie sind, ich ermutige Sie, sich in einem Akt des Glaubens zum Gebet zu wenden."

Von RENATE | Freitagabend erklärte der US-amerikanische Präsident Trump aufgrund der um sich greifenden Seuche den 15. März 2020 zum Nationalen Gebetstag. »Es ist mir eine große Ehre, diesen Sonntag, den 15. März zu einem Nationalen Tag des Gebets auszurufen. Wir sind ein Land, das im Verlauf unserer Geschichte in Zeiten wie diesen Schutz und Stärke bei Gott suchte,« sagte er. »Egal wo Sie sind, ich ermutige Sie, sich in einem Akt des Glaubens zum Gebet zu wenden.«

Die Maßnahmen, die die Vereinigten Staaten wegen der Seuche getroffen haben, sind umfangreich, und laufend werden weitere Eindämmungsmaßnahmen verkündet.

In China, also dem Land, in dem alles angefangen hat, scheint sich die Situation zu verbessern. Medien berichten, dass sich ein 98-jähriger chinesischer Wissenschaftler und seine 85-jährige Frau am selben Tag nach 18-tägiger Behandlung von dem neuartigen Coronavirus erholt haben. Laut staatlichen Medien werden sie diesen Samstag aus dem zweiten angegliederten Krankenhaus der Zhejiang-Universität in der ostchinesischen Stadt Hangzhou entlassen. Eine 103-jährige Großmutter hat sich nach einer sechstägigen Behandlung in Wuhan am Dienstag ebenfalls von dem Coronavirus erholt. Zhang Guangfen wurde am 10. März aus dem Krankenhaus entlassen.

Meldungen eines kalifornischen Arztes zufolge sind jüngere gesunde Männer keineswegs immun gegen diesen Virus. Der Arzt gab bekannt, dass er drei „sehr kranke“ junge Männer in der Nähe des berühmten Vororts Calabasas in Los Angeles behandelt. Die drei Männer, die während eines Skiurlaubs Teil einer 14-köpfigen Gruppe waren, reisten am 27. Februar in die USA zurück, nachdem sie Cortina d’Ampezzo in den norditalienischen Dolomiten besucht hatten.

»Insgesamt machten 14 Männer einen Skiausflug nach Norditalien. Alle sind krank geworden und alle 14 wurden positiv auf Coronavirus getestet. Von den 14 mussten vier ins Krankenhaus eingeliefert werden, und von den vier Patienten sind drei sehr krank, während ich dies schreibe. Einer hatte eine signifikante schon vorher bestehende Krankheit. Die anderen drei nicht und sie sind relativ jung.«

Die Türkei verhängt ein Einreiseverbot für alle Reisenden aus bestimmten Ländern, unter anderem für alle Reisenden aus Deutschland; und sie verhängt ein Ausreiseverbot für türkische Staatsbürger. Flüge aus betroffenen Ländern wie China wurden von der türkischen Führung schon länger gestrichen.

Was Deutschland betrifft, so zeigt die politische Kaste wieder einmal, was ihr am Herzen liegt. Die deutschen Bürger sind es jedenfalls nicht. Sie wollen »alles notwendige tun«, aber was bedeutet dieser Satz? Angesichts der Umstände ist dieses »Alles-Notwendige-Tun« eine vieldeutige Aussage. »Alles notwendige« — damit was genau geschehen soll?

Was bleibt den Menschen in Deutschland? Abwarten? Resignieren? Hoffen, dass die deutsche politische Kaste noch rechtzeitig zu Verstand kommt?

Oder den Vorschlag des US-Präsidenten in Erwägung ziehen: das Gebet. Unabhängig davon, ob die politischen Eliten Deutschlands das Gebet zum Gott der Bibel wünschen oder nicht wünschen. Die deutschen Politiker können jedenfalls weder Menschen heilen, noch ergreifen sie alle Maßnahmen, die nötig wären, damit sich die Seuche nicht noch weiter verbreitet.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Ich bete dafür, dass über 50 % meiner zwangsentrichteten Steuern nicht mehr für linkes faules Schweinsgesindel und eingeschleuste Asylbetrüger-Kuffnucken verplempert werden!

  2. Also, der Vorschlag mit dem Beten kam zuerst, wenn auch in anderem Zusammenhang, von unserer Gottkanzler_In.

    Sie meinte damals aber auch, das Flötespielen wäre hilfreich gegen Gruppenvergewaltigungen, Messerangriffe, Kopftritte und vor die U-Bahn geschubst werden…

  3. Beten, wenn man nicht mehr weiterweiß, und danach wieder Halli Galli Gomorraiana Sodomikum. Das kommt bei dem da Oben nicht gut an.

  4. Und ich bete dafür, dass sämtliche eingeschleusten Asylbetrüger-Kuffnucken wegen der Coronagefahr sofort isoliert und in ihre Heimatländer abgeschoben werden!
    Das linksgrüne Geschmeiß kann gleich mitgehen und versuchen die Kuffnucken in ihren Heimatländern zu ernähren!

  5. Sie kann es einfach!

    Man kann es drehen oder wenden wie es will. Sie ist die einzige Bundeskanzlerin, die die Bundesrepublik Deutschland jemals hatte. Allein das rechtfertigt schon den Eintrag in die Geschichtsbücher.

    Nachträglich gesehen wird die Geschichtsschreibung allerdings feststellen, es wäre sinnvoller gewesen, wenn man nie eine Kanzlerin gehabt hätte.

    In ihrer Unfähigkeit ist sie großartig, in ihrer Überheblichkeit unübertrefflich. Und in ihrem abgrundtiefen Humor rabenschwarz.

    Wer außer ihr käme sonst auf die Idee, eine schwule Tunte ohne jegliche Kenntnisse zur Gesundheitsministerin zu machen.

  6. Dieses Land, in dem wir mal gut und gerne lebten, hat jedes Recht verwirkt, andere Länder für den Umgang mit Corona zu kritisieren. Das trifft besonders auf den betroffen maaslos verärgerten Maas zu.
    Ein Land, welches bestrebt ist, sich abzuschaffen, ist überhaupt ein Fremdkörper in der internationalen Staatengemeinschaft, und niemand würde uns die Kritik abkaufen.

  7. Ich bezweifle, das sich das Corona-Virus durch Gebete eindämmen lässt, und Berichte über einzelne Patientenschicksale weltweit bringen uns auch nicht unbedingt weiter. – Jedoch eines stimmt ganz sicher: Donald Trump ist ein umsichtiger Präsident, der sich ohne Wenn und Aber für die eigene Bevölkerung und deren Schutz vor der Pandemie einsetzt. Die hiesige Politikerkaste sollte sich ein Beispiel daran nehmen, aber damit ist natürlich nicht zu rechnen.

  8. Da sieht man, wer die neuen Herren in der Merkel-BRD sind. Kaum verlangen die Kuffnucken in ihrem Kampfblatt Hurrajet eine Grenzschließung, ist ihre Kanzlette sofort zu Diensten:

    +++ Deutschland schließt morgen Grenzen zu Frankreich, Österreich und Schweiz +++
    Ab dem morgigen Montag werden die Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz geschlossen. Die Schließung soll um 8 Uhr am Morgen in Kraft treten. Pendler dürften die Grenze aber weiter passieren, auch der freie Warenverkehr soll gesichert bleiben. Laut „Bild“-Zeitung einigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, Bundesinnenminister Horst Seehofer, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans in einer Telefonschalte auf diese Maßnahme.

    Es ist allerdings zu erwarten, daß die Flughäfen offen bleiben, besonders für ‚Reisende‘ aus China und Italien.

  9. Gottkanzlerin oder inzwischen Allahkanzlerin das ist hier die Frage. Unsere Kirchenfuzzis sind die totalen Hochverräter, da gehe ich bestimmt nicht hin und beten das die Musels und Schwaten wieder in ihre Heimat gehen , das tue ich jeden Tag. Nehmt bitte die linksgrünen Idioten als Abschiedsgeschenk mit! Danke!

  10. Während im ganzen Land Veranstaltungen abgesagt werden, Bars, Restaurants etc. geschlossen sind gibt es immer noch Personen die ihr persönliches Interesse über das Wohl der Bevölkerung stelln. Eben erreichte mich die Nachricht das der Pastor Sieghard Wilm aus Hamburg St. Pauli am Sonntag Abend in einer Lokalität auf St. Pauli sein neues Buch vorstellen will.
    Sieghard Wilm ist der Pastor der sich damals für die Lampedusa „Flüchtlinge“ eingesetzt hat und ihnen Kirchenasyl gegeben hat. Einer seiner Schützlinge hat im Jahr 2018 Mutter und Kind im Bahnhof Jungfernstieg ermordet.

  11. Wenn es um die kommunistische Ideologie geht , dann waren die Kommunisten schon immer gnadenlos zur eigenen Bevölkerung . Erinnert sei nur an die Millionen in Russland verhungerte Menschen , wo es gar zum Kanibalismus kam !

  12. An der heuchlerischen verlogenen Deutschland zerstörenden CHRISTLICH (???) Demokratischen (??) Union (???) ist überhaupt gar nichts mehr CHRISTLICH (???) und auch nicht mehr demokratisch (??), geschweige denn ist es eine „Union“. Sie ist zu einem Merkel-Bücklings-Verein von unerwürfigen Gestalten geworden.
    Die zahlreichen Beweise brauchen hier nicht noch einmal aufgeführt werden, einige signifikanten sind Lusche Laschet („Bis aufs MESSER bekämpfen“), EU-Bonze Brok („Krebsgeschwür“ zu den EIGENEN (!) Parteimitgliedern!), Pofalla („Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen“ zu Parteikollege Bosbach!) , Totalversager Tauber („Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch“) usw usw usw….

  13. Ich bin es leid, dass linke asoziale Geschmeiß und invadierte Kuffnucken aus aller Herren Länder durchpampern zu müssen!

  14. Gott ist nicht der Weihnachtsmann, bei dem man sich was wünscht und bekommt oder auch nicht.

    Aber die kollektive Verbindung zu Gott kann den inneren Zusammenhalt eines Volkes stärken.

  15. Natürlich hilft alles, was man selbst tun kann, um sich zu schützen.
    Es gibt so etwas wie Selbstverantwortung, die aber in diesem Land immer mehr vom Staat vereinnahmt und auch von den Bürgern an diesen delegiert wird. Staat mach……..das funktioniert nicht.
    Was macht man denn, wenn man eine stinknormale Grippe hat?
    Doch wohl zu Hause bleiben, sich ins Bett legen und aushalten, bis es besser wird!
    Aber in einer Gesellschaft, in der die Familie nichts mehr zählt, das individualisierte Alleinsein allerorten als modern gepriesen wird, hat man halt Probleme, wenn man auf einmal jemanden benötigt, der den Tee ans Bett bringt.

  16. Was die amerikanische Regierung macht finde ich ?super gut. Gott kann die Seuche stoppen lassen, wenn er will.
    Die Hysterie der Regierungen nerven mich nämlich schon. Sie wollen unsere Freiheit massiv einschränken, bei uns in Österreich hat die Regierung schon den Panik Modus aktiviert.

  17. Ich finde das gut. Man sollte sowas, wenn es aufrichtig passiert, niemals unterschätzen. Und es stärkt die Verbindung untereinander. Leider finden manche sowas immer noch lächerlich, wahrscheinlich weil sie sich zuwenig mit der Materie auseinandergesetzt haben. Energien sind nun mal existent, das kann man nicht leugnen.

  18. Grenzen zu.
    Nächste Woche Einstellung des Flugverkehrs, Züge und Busse.
    Übernächste Woche Ausgangssperre für über 70 jährige.
    Danach Ausgangssperre für alle!
    Mindestens 4-6 Wochen.

    ##################################
    Vor zwei Wochen war ja noch alles Panikmache, ja,ja
    #########################

    Fairmann 1. März 2020 at 15:53
    Corona ist in Deutschland in fast jedem Bundesland angekommen und vermehrt sich in vielen Clustern.
    Der März wird noch harmlos verlaufen.
    Keine Panik, wir haben noch etwas Zeit.
    Bis Ende März werden wir ca. 20.000 Infizierte in Deutschland haben.
    Davon ca. 4.000 in stationärer Behandlung, der Rest bleibt zu Hause in Isolation.
    Bei ca. 1950 Krankenhäusern sind das nur 2 Patienten pro Krankenhaus, gut zu schaffen.
    Am Besten man infiziert sich schon im März, da stehen noch genügend Behandlungsplätze zur Verfügung.
    Problematisch sind die unsinnigen Anordnungen von Schließungen von Betrieben und Schulen und die Abriegelung von Städten.
    Was man einmal schließt, kriegt man so schnell nicht wieder auf, da es immer wieder neue Infizierte geben wird.

  19. Zumindest jetzt hat die Olle sich umstimmen lassen und die Grenzen dicht gemacht. Wie fahrlässig diese ganze Rumeierei ist! Das müsste doch den Menschen jetzt endlich aufgehen, wie inkonsequent Merkel ist, wenn es um ihr Volk geht.

  20. Ich dachte die deutschen Grenzen kann man nicht schließen, Frau Merkel? Sie Lügnerin!

  21. Als Atheist halte ich Gebete an Knallah, Gott oder wen auch immer für Nonsens. Um im Thema zu bleiben hier mal ein Gebet von der Kaberettistin Simone Solga:

    „Vater unser oder wer auch immer,
    ich hab ja leider keinen Schimmer,
    ich weiß, ich bin nicht frei von Sünde,
    doch dafür gibt es viele Gründe,
    mal schmeckt der Wein, mal zwickt die Lust,
    du kennst das, wenn du einfach „musst“,
    egal-hier kommt mein Bittgestell,
    erbarme dich, am besten schnell.
    Hab Mitleid mit mir armem Ferkel,
    schenk mir ein Leben nach der Merkel.
    Amen.“

  22. VivaEspaña
    15. März 2020 at 15:46

    „Sonntagsfrage:

    SONNTAGSTREND
    Union gewinnt deutlich an Zustimmung“

    Bei einer so betont unfähigen und stinktfaulen Kanzlerin, wie wir sie leider haben, ist scheinbar schon ein Teil der Bevölkerung begeistert, wenn sie auf dem Stuhl hin und her rutscht: sie bewegt sich!

  23. Kinder und Kindliche können ja na den lieben Gott glauben, Blutrünstige tun das meist auch, aber niemand mit Hirn und Verstand sollte von Politikern das beten verlangen oder sich selbst auf das Beten statt des Handelns verlegen.

    Aber genug der Frevelrede, das Beten hat scheinbar schon gewirkt, zumindest an den Grenzen im Süden und Westen („Wegen des Coronavirus schließt Deutschland ab Montagmorgen 8 Uhr weitgehend seine Grenzen zu Frankreich, Österreich und zur Schweiz. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Regierungskreisen.“) Grenzschließung ist also nach fünf Jahren plötzlich möglich. Aha.

  24. Ich wohne in einer Einflugschneise zum Flughafen. Da stelle ich keine Verminderung der Flüge fest. Gerade die Nachtflieger – bevorzugt Fracht UPS, DHL etc. – sind wie immer unterwegs und kommen doch häufig aus Asien.

  25. Das Volk hört nicht darauf, was Mutti sagt:

    Trotz Corona und Hochwasser Düsseldorfer Kasematten am Sonntag knallvoll

    FOTO:
    https://www.express.de/duesseldorf/trotz-corona-und-hochwasser-duesseldorfer-kasematten-am-sonntag-knallvoll-36416270

    Dazu muß man auch wissen, warum die Kö, die Königsallee, so heißt, wie sie heißt.
    Der im Rheinland verhaßte Preußenkönig kam nach Düsseldorf und fuhr über die damals so heißende Kastanienallee und wurde von den rheinischen Frohnaturen mit Pferdeäpfeln beworfen.

    Als Entschuldigung wurde die Kastanienallee in Königsallee umgetauft.

    Also, wie immer, alles Schall und Rauch.
    In Doischebums(R) kuscht man von jeher vor der Obrigkeit.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sonntagstrend-union-gewinnt-deutlich-an-zustimmung-69394236.bild.html

  26. Gottes Hilfe brauchen die nicht.

    Ramelow.

    Nichts mit Gott helfe mir bei der Eidesformel …

    Merkel?

  27. Die inkonsequente Buntesrepublik BuntSchland schließt ab morgen 8 Uhr die Landesgrenzen zu drei Ländern.

    Jedoch hat Deutschland insgesamt 9 (neun) direkte Nachbarn mit einer Grenze.

  28. Wenn die Grenzen geschlossen werden kommen die Musels und Neger eben per Luftfracht, die Gutmenschen und unsere von Gott gesandte Kanzlerin wird das schon regeln..

  29. Mene Pi Freunde glaubt an Jesus Christus und stellt euch unter seinem Schutz, dann wird es euch gut gehen. Auch wenn die Seuche wütet am Tag. Psalm 91. ….wird es dich nicht treffen…..

  30. „DER Viruff ifft aber nun mal schon da.

    Wieder mal gefickt eingeschädelt von DEM Bundeskanzler.“

    @ Viva

    Kein Wunder, dass die alte Hexe sich mit Zähnen und Klauen gegen die Schließung der Grenze gewehrt hat.
    Wenn die Grenze einmal geschlossen ist wegen Corona, kann sie sie so schnell nicht wieder aufmachen, da uns „Corona“ noch Monate beschäftigen wird. Und eine erneute Grenzöffnung ist unpopulär. Wenn „Corinna“ jetzt noch dafür sorgt, dass die Alte qualvo… ……“, hat die schlimme Sache durchaus auch ihr Gutes.

  31. Zur Grenzschließung: Ich glaube eher, dass die Nachbarländer die Grenzen schließen, dass die Buntpropgandabehörde das den doofen Deutschen als Krisen-Handeln der Besten Kandselbunzlerin aller Zeiten verkaufen muss.

    Bei Dänemark haben sie ja verpasst, die BRD-Regierungsbank ins gute Licht zu rücken, vonwegen Dänen lügen nicht, die haben den Stachedraht hinterlistig in Merkels rautigen Rücken ausgerollt; ich vermute auch, dass die Schweizer Armee schön die Flinten geölt hat, denn die sind seit Jahren aus EUkalypse vorbereitet, und da haut sie auch jetzt der Weltuntergang auch China auch nicht vom Berg. Nur in Deutschland denkt man über das Beten in Amerika nach.

  32. Neuer heißer Tipp gegen Corona von Doischebumsens Top-Virologen:

    Bier aus Flaschen

    Corona Virologe erklärt, warum wir doch noch nach draußen (und Bier trinken) dürfen

    .Er selbst bestelle generell immer, schon seit vielen Jahren, Bier aus der Flasche, sagte Drosten.

    https://www.express.de/news/panorama/corona-virologe-erklaert–warum-wir-doch-noch-nach-draussen–und-bier-trinken–duerfen-36414290

    Das Coronavirus kann jedoch nicht in das Produkt gelangen oder über das Produkt übertragen werden. Der pH-Wert von Bier und der Alkoholgehalt sind für das Coronavirus schädlich.
    https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Brauerbund-Chef-Der-pH-Wert-von-Bier-ist-schaedlich-fuer-das-Coronavirus-id57046166.html

    Krankheitserreger kommen im Bier selten vor, da sie sich nicht vermehren können. Gründe dafür sind der saure pH-Wert, Bitterstoffe, der Alkohol- und CO2-Gehalt.
    ***https://www.ages.at/themen/lebensmittelsicherheit/fluessige-lebensmittel/bier/

  33. VivaEspaña 15. März 2020 at 16:22
    [….]
    Krankheitserreger kommen im Bier selten vor, da sie sich nicht vermehren können. Gründe dafür sind der saure pH-Wert, Bitterstoffe, der Alkohol- und CO2-Gehalt.
    ***https://www.ages.at/themen/lebensmittelsicherheit/fluessige-lebensmittel/bier/

    …. das wusste man übrigens bereits im Mittelalter, weswegen Bier das allgegenwärtige Alltagsgetränk war (damals freilich ohne bzw. nur mit vergleichsweise zu heute geringem Alkoholgehalt)

  34. Die Suche nach der unsinnigsten Maßnahme gegen das Corona-Virus konnte nun endlich erfolgreich abgeschlossen werden: es ist das Beten!

  35. TV Info

    heute DDR 1 Illness im Roten Kloster 21:45 h
    Die Corona-Krise – wie drastisch müssen die Maßnahmen werden?
    .
    Die Gäste im Studio
    Das Thema diskutieren Olaf Scholz, Claudia Spies, Armin Laschet, Cerstin Gammelin, Alexander Kekulé und Angela Inselkammer. | mehr:

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Gaeste-im-Studio-,gaesteliste1200.html

    batterietester schrieb am 15.03.2020 15:57 Uhr:
    Im aktuellen Programm wird in Laufschrift angekündigt das die Grenzen zu Frankreich, Östereich, Schweiz ab 8.00 morgen geshlossen werden. Auf einmal geht das was Jahre vorher nicht ging? Selsam das alles sein, die eine Hand weiß nicht was dei andere Hand tut.

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Die-Corona-Krise-wie-drastisch-muessen-die-Massnahmen-werden,diskussioncoronakrise100.html

  36. Mit diesem Kretin würde ich niemals zusammen beten – der hat mein Land dermassen in den Schmutz gezogen, Gott verhöhnt, dass es Generationen braucht, den Dreck, den DER produziert hat, wegzuräumen.
    Weder viele meiner Landsleute noch ich verstehen, wie es dazu kommen konnte, sich einen Kriminellen als Präsident zu wählen? Insoweit bin ich sehr, sehr froh, dass ich nicht in meinem Vaterland leben muß!
    Allerdings bin ich auch nicht beglückt, was hier in Deutschland gerade „abgeht“; Deutschland schein immer mehr in trumpsche Denkmuster zum Nachteil der Menschen abzugleiten.

  37. Liebe Renate,
    ich erwarte – ehrlich gesagt – keine Esoterik-Artikel auf pi news, sondern Information.
    Wir können gerne jeweils privat beten. Aber bitte nicht zum Gegenstand eines ernst gemeinten Artikels machen!

  38. Fringsen statt Beten.
    Beten macht nicht satt.

    Wenn das so weiter geht, muß demnächst wieder gefringst werden:

    29.11.2016
    Vor 70 Jahren gestattete der Kölner Kardinal das „Fringsen“
    Als die Kölner Kohlen klauten

    https://www.domradio.de/themen/erzbistum-koeln/2016-11-29/vor-70-jahren-gestattete-der-koelner-kardinal-das-fringsen?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=dyn&gclid=EAIaIQobChMI8aG3reic6AIVD-J3Ch33CgJ0EAAYASAAEgLYefD_BwE

    ZWEITER WELTKRIEG
    NACHKRIEGSZEIT
    „Fringsen“ – Als ein Kardinal den Mundraub erlaubte
    Köln war eine Trümmerwüste, zudem voll mit Flüchtlingen. Es ging nur um Grundbedürfnisse: Essen, Trinken, Heizen. Dann hielt Erzbischof Joseph Frings Silvester eine Predigt, die ihn unsterblich machte.
    Veröffentlicht am 31.12.2016
    https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article160660329/Fringsen-Als-ein-Kardinal-den-Mundraub-erlaubte.html

  39. Politik ruft zu Gebeten auf und Kirchen malen Vulven. Dann müßten die Gynäkologen eigentlich Politik machen: Alle Mißgeburten entfernen und Schlimmeres verhüten.

  40. Die Satanistische Regierung will die Gottesdienste verbieten, aber Gott lacht über ihre Dummheit (Psalm 2 )

  41. Wenn beten etwas nutzen würde,
    hätten wir diese Regierung, schon lange nicht mehr…
    Aber getreu dem Motto,
    „Es kann nicht schaden“,
    muss das auch jeder
    für sich entscheiden….!

  42. @Liebe Renate, für dich auch alles Gute. Ich habe das Video zum Psalm schon ein paarmal geteilt. Es ist sehr berührend.

  43. 13.43 Uhr: So witzig reagiert ein Essener Geschäft auf Hamsterkäufe

    Bei all dem Ernst um die Coronavirus-Krise, hat ein Geschäft auf der Rüttenscheider Straße in Essen den Spaß nicht verloren. Im Schaufenster des Geschenkshops Rue 200 hängt ein Zettel mit der Aufschrift: „Bei einem Kauf ab 50 € erhalten sie gratis Rolle Toilettenpapier“. Die Spitze an alle Hamsterkäufer hat dem ein oder anderen Spaziergänger den Sonntag versüßt.

    https://www.derwesten.de/region/coronavirus-in-nrw-corona-deutschland-faelle-symptome-schulen-kitas-whatsapp-news-id228686087.html

  44. A propos Gebet .

    Die sog. Pestgebete des Mursilis II gehören zur Weltliteratur . Mursilis , ein hethitischer Großkönig ,
    regierte das Land Hatti 19 Jahre . ( geb .1321 – gest. 1290 v.Ch. ) .

    http://www.hethport.uni-wuerzburg.de/txhet_gebet/translatio.php?xst=CTH%20378.2&expl=&lg=DE&ed=E.%20Rieken%20et%20al.

    Dieser Mursilis war ein sehr streitbarer Herr und nicht zimperlich . Behaftet mit einem Sprachfehler, den er auf sein Erschrecken über das laute Donnern des Wettergottes zurückführte .

    “ Da wurde mir das Wort im Munde wenig und das Wort ging mir etwas stockend herauf .“ (wiki)

    Erstaunlich bei dem Ganzen : ein fast moderne Auffassung von Schuld , Strafe und Sühne . Und auch ein bissl Hadern , Feilschen mit dem betreffenden Gott . Hier fühlt sich ein absoluter Herrscher verantwortlich !

    “ Dies ( ist es , ) was ihr getan habt : Ihr habt die Seuche ins Innere des Landes Hatti gelassen und das Land Hatti wurde von der Seuche überaus heftig bedrückt . “ (CTH 3782 , 1 – 14 )

    Da war nix mit `Jetzt ifft er / eff halt da … ( der / das Virus )

    Aber das ist ja schon etwas länger her !

  45. @ Blue02 15. März 2020 at 16:41
    Liebe Renate,
    ich erwarte – ehrlich gesagt – keine Esoterik-Artikel auf pi news, sondern Information.
    Wir können gerne jeweils privat beten. Aber bitte nicht zum Gegenstand eines ernst gemeinten Artikels machen!
    ————————————
    Aber wieso? Solange unsere Eidesformel von großen Teilen der Regierung mit dem Zusatz „So wahr mir Gott helfe“ gesprochen wird; solange es in der Präambel des Grundgesetzes noch heißt „Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen …“; solange müssen die Atheisten hier auch mal auf die Zunge beißen und nicht immer gleich zurückbellen.

    Auch an BenniS 15. März 2020 at 16:03
    Und wenn User Namen haben wie „Religion ist ein Gendefekt“, sind sie trotzdem hier keine Wegweiser dafür, was man hier schreiben soll oder nicht.

  46. „Oder den Vorschlag des US-Präsidenten in Erwägung ziehen: das Gebet. Unabhängig davon, ob die politischen Eliten Deutschlands das Gebet zum Gott der Bibel wünschen oder nicht wünschen.“

    Die Frage of die politischen Eliten der BRD das Gebet zum „Gott der Bibel“ sich wünschen dürfen, muss von der koranischen Fünfte Kolonne hierzulande beantwortet werden. Es wäre ja eine muslimfeindliche Provokation durch Ungläubigen. Die entscheidende Frage ist aber ob die Stellvertreter Christi in Deutschland – Marx und Bedford Strohm – sich – nach ihren Leugnung Christi am Tempelberg – eine solche Provokation der örtlichen UMMA noch zutrauen. Sogar wenn die UMMA abrahamisch-ökumenische Nachsicht walten lassen würde, wäre der Versuch die Deutsche durch Gebet vor dem Wuhan Virus zu schützen geschäftsschädigend für Caritas und Diakonie. Aus besagten Gründen ist von Beten Abstand zu nehmen, eine Teilnahme am Freitagsgebet dagegen stünde nach einer läppischen Beschneidung wahrscheinlich nichts entgegen.

  47. Die Gute Nachricht:

    Iris Kling schrieb am 15.03.2020 15:20 Uhr:

    Leute, jetzt sind wir gerettet:

    AKK verspricht die Bundeswehr einzusetzen, falls nötig.

    Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen, ..

    mit einem Panzer in der Straße, der jeden Coronavirus CoV-2 der um die Ecke kommt, niederschießt..

    Viele „schöne“ Kommentare hier:
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Die-Corona-Krise-wie-drastisch-muessen-die-Massnahmen-werden,diskussioncoronakrise100.html

  48. Peter Fischer schrieb am 15.03.2020 15:51 Uhr:

    Deutschland schließt nun ab Montag seine Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz. Ich stelle mir jedoch ernsthaft die Frage, wie das möglich sein soll? Noch vor ganz wenigen Jahren hat nämlich die Kanzlerin höchst persönlich dem deutschen Volk erklärt, dass sich die Grenzen nicht schützen beziehungsweise schließen lassen. Was stimmt denn nun? Hat die Kanzlerin damals gelogen oder erzählt sie heute Stuss?
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Die-Corona-Krise-wie-drastisch-muessen-die-Massnahmen-werden,diskussioncoronakrise100.html

    Waff für eine Frage…

  49. Die Fähigkeiten der POLITHEUCHLER wird wieder gezeigt. D. Trump und viele ANDERE in den USA aber auch im Rest der ganzen Welt sind sowas von abgebrüht heuchlerisch. Man höre auch Robert Habeck im Interview zum Thema Hanau. Robert, DU BIST NICHT ALLEIN.

  50. Tolles Foto: Der angeblich so rassistische und menschenfressende Trump umrahmt von Schwarzen und Hispanics, die gemeinsam beten. Vermutlich würde die Antifa in Portland auch diese Schwarzen angreifen und mit Säure bespritzen, einfach nur weil sie sich mit dem Teufel zu einem Gebet haben hinreißen lassen.
    Hoffentlich bleibt uns allen Trump für die nächsten 4 Jahre plus dem Rest dieses Jahres erhalten. Der Sumpf da drüben ist die reinste Hölle.

  51. Epheser 6,10-12
    „10 Schließlich, meine Brüder, seid stark im Herrn und in der Macht seiner Stärke. 11 Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Listen des Teufels bestehen könnt. 12 Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen Gewalten und Mächte gegen die Beherrscher der Finsternis dieser Welt, gegen geistliche Bosheit in der Himmelswelt.“

    Amerika wurde von Menschen gegründet, die diese Nation Gott weihten. Seine ersten Regierungen wurden im Namen Jesu und für die Herrlichkeit Gottes errichtet. Unter den ersten Präsidenten war es üblich zum nationalen Gebet aufzurufen. Das hat diese Nation groß gemacht. Es ist kein Zufall, dass die christliche Welt in Sachen Wohlstand, Freiheit und in vielen anderen Bereichen anderen Kulturen überlegen ist. Doch leider hat die westliche Welt sich gerade in den letzten Jahrzehnten von Gott abgewandt. Das gilt für Europa, aber auch für die USA. Hillary Clinton sagte 2015 im Kontext der Befürwortung von Abtreibung auf einem Kongress: „Tief verwurzelte religiöse Überzeugungen….müssen verändert werden.“ Hillary Clinton hielt während der Amtszeit ihres Mannes spiritistische Sitzungen im Weißen Haus ab. Dabei channelte sie den Geist von Eleanor Roosevelt und andere Spirits, wie Mahatma Gandhi. http://edition.cnn.com/US/9606/22/hillary.book/
    Barack Obama ist ebenfalls okkult. Sein Name erscheint sogar in der Bibel in Lukas 10,18. https://youtu.be/PlT9SYR6jq4?list=PLYo5txBLuhrc3bIEypTJDPwq6mwLF5yB5
    Zum Anlass seiner Nominierung hat er sich wie vor ihm auch schon Hitler und Stalin den Pergamon-Altar als Kulisse nachbauen lassen. https://youtu.be/PlT9SYR6jq4?list=PLYo5txBLuhrc3bIEypTJDPwq6mwLF5yB5
    Die globalen Eliten sind mehr oder weniger offen okkult. So sah z.B. der Neujahrsball 2018/2019 der Rothschilds in NY aus.

    Also, unabhängig davon, was die Pi-Leser glauben oder auch nicht glauben, die globalen Eliten machen sich geistliche Kräfte zu Nutzen.

    Trump ist von Gott erwählt. https://www.stevemoxham.com/articles/trump-israel-seven.htm

    Ich wünsche alle Lesern Gottes Segen.

  52. Gott sei dank- im wahrsten Sinne des Wortes- gibt es in Deutschland Christen, die beten.

    Z.b. War gestern um 21:00 Uhr ein Flashmob.
    Vielleicht ist die Krise auch mal wieder heilsam.

  53. Vorbild USA: Was wäre, wenn auch Deutschland betet?

    Haben wir so viele Imame und Vorbeter?

  54. Jason Brough 15. März 2020 at 16:40
    Mit diesem Kretin würde ich niemals zusammen beten – der hat mein Land dermassen in den Schmutz gezogen, Gott verhöhnt, dass es Generationen braucht, den Dreck, den DER produziert hat, wegzuräumen.
    Weder viele meiner Landsleute noch ich verstehen, wie es dazu kommen konnte, sich einen Kriminellen als Präsident zu wählen?
    ——————————–

    Na ja, für eine Sorte Amis kann Trump Nichts richtig machen, egal was er macht! Für die ist der Kommunist Bernie Sanders viel attraktiver.

    sind z.B. Venezuelas Maduro und Cubas Castro viel attraktiver, so wie für Bernie!

  55. Beten geht doch für Kommunisten gar nicht. Die huldigen doch dem Teufel. Flöte spielen würden sie wahrscheinlich akzeptieren.

  56. Auch in der Schweiz haben Buss- und Bettage ihren Ursprung zum Beispiel in Epidemien:

    Wikipedia:
    1639, nach mehreren Seuchenepidemien während des Dreissigjährigen Krieges, wurde in St. Gallen erstmals ein Buss- und Bettag durchgeführt
    1651 wegen des Erdbebens von 1650 in Zürich

  57. einige schreiben hier über „gott“ mit dem komischen jüdischen namen jahwe…
    sie kennen ihn nicht ! ich als atheist (schon mit 12 jahren) habe die horror bibel
    (mit mühe und not weil zum kotzen in jeder hinsicht ) gelesen. dieser berserker
    ist schlimmer als attila, chinggis khan, temur leng, araber und die osmanen zusammen.
    wobei für mich als griechen gibts nichts schlimmeres als die türken……

  58. DIE MACHT DER MEDIEN & DIE MASSENHYSTERIE

    UND WIE POLITIKER DIE GUNST DER STUNDE

    ZUR VERSKLAVUNG IHRER VÖLKER NUTZEN

    Sozialisten wollen noch mehr Sanktionen
    CORONA ALS VORWAND

    SPD will kompletten Lockdown
    15. März 2020
    Die SPD-Bundestagsfraktion hält es für möglich, dass in ganz Deutschland eine sehr weitgehende Stilllegung des öffentlichen Lebens infolge der Coronavirus-Krise nötig werden könnte.

    Das gelte, wenn die Zahl der Neuinfizierungen mit den derzeitigen Maßnahmen nicht verlangsamt werden könne, sagte die stellvertretende Fraktionschefin Bärbel Bas der „Welt“ (Montagsausgabe). Im Extremfall müsse auch ein „kompletter Lockdown“ erwogen werden, fügte die SPD-Politikerin hinzu.

    Bisher haben in Europa unter anderem Spanien und Italien landesweite Ausgangssperren verhängt.
    https://www.mmnews.de/politik/140672-spd-fraktion-kompletter-lockdown

    Bürgerrechte abgeschafft?
    15. März 2020
    Ausgangssperren, Versammlungsverbote, Schließung von öffentlichen Räumen. US-Präsident Donald Trump erklärt den nationalen Notstand. Auch in der EU gibt es drastische Maßnahmen. Die Folgen der globalen Massenhysterie werden immer krasser.

    Michael Mross im Gespräch mit Christian Hiß:
    Welche Folgen hat die Einschränkung von Bürgerrechten?
    https://www.mmnews.de/politik/140679-welche-folgen-hat-die-einschraenkung-von-buergerrechten

    WAS GRETA NICHT SCHAFFTE, BEENDET CORONA:

    DEINDUSTRIALISIERUNG & ÜBERWACHUNGSSTAATEN

  59. Gottlosigkeit ist allerdings auch unter deutschen Rechten leider weit verbreitet…!

  60. @francomacorisano 15. März 2020 at 20:25
    Gottlosigkeit ist allerdings auch unter deutschen Rechten leider weit verbreitet…!
    +++++++++++
    Machen Sie das unter sich aus bitte! Ich bin einer von diesen Scheiß-Liberalen, die Sie wahrscheinlich links verorten (obwohl das hanebüchener Blödsinn ist).
    Wenn Sie eine Gefahr im Islam sehen, dann verhalten Sie sich bitte selbst besser!
    Mit Gott (falls man nur einen hat) befasst man sich in der Phase des Sterbens oder des Hochmuts.

    „Halt du sie dumm, ich halt sie arm“, sagte der Fürst zu dem Priester.

  61. Der amerikanische Präsident lädt dazu ein und sieht seine Ehre darin, zum Gott der Bibel zu beten, um bei Ihm, angesichts gegenwärtiger Probleme, Hilfe und Trost zu suchen. Buntländisches Kontrastprogramm: Vermeintlich „christliche“ Funktionäre legen das Kreuz ab, wo es Anhänger einer anderen Religion „stören“ könnte, während wieder andere aus der Politik ihren „Trost“ in dem Gejaule und Genöle eines koksverseuchten Herrn Lindenberg suchen und empfehlen. Andere wieder, Linke und Rechte, begnügen sich damit, zu lästern und über die herzuziehen, die, wie Trump, beten wollen…

    Tiefer kann eine Nation kaum fallen. Was also kommen muß, ist Gericht.

  62. Trump ruft zum Gebet auf, derweil in Deutschland die Bischöfe den Sonntagsgottesdienst abschaffen. Bleibt die Frage, ob die Masse unserer Landsleute das Beten wieder lernen werden, wenn es uns wieder mal so richtig dreckig geht. Sehr alte Leute haben mir erzählt, daß im Krieg viele, auch Nazis und Kommunisten, plötzlich versucht haben zu beten. Ob es hilft? Schaden kann es nicht!

  63. Berggeist 15. März 2020 at 21:24

    Trump ruft zum Gebet auf, derweil in Deutschland die Bischöfe den Sonntagsgottesdienst abschaffen. Bleibt die Frage, ob die Masse unserer Landsleute das Beten wieder lernen werden, wenn es uns wieder mal so richtig dreckig geht. Sehr alte Leute haben mir erzählt, daß im Krieg viele, auch Nazis und Kommunisten, plötzlich versucht haben zu beten. Ob es hilft? Schaden kann es nicht!

    Genau dasselbe habe ich mir auch gedacht. In der Not lernen viele Leute wieder zu beten.

  64. Eine gute Idee! Wie so viele gute Ideen von Präsident Trump kommen!
    Hierzulande haben nicht einmal die Kirchenführer zu einem solchen Gebet aufgerufen – im Gegenteil: sie haben zu einem Kuschelkurs gegenüber den Muslimen aufgerufen. Ein Unrechtsbewusstsein gegenüber den Bürgern gibt es in dieser Regierung nicht!
    Um es ehrlich zu meinen, gehört allerdings zu einem solchen Gebet auch die Buße über all´dem Unrecht, das hier geschieht, dazu!

  65. @ Blue02 15. März 2020 at 16:41
    Liebe Renate,
    ich erwarte – ehrlich gesagt – keine Esoterik-Artikel auf pi news, sondern Information.
    Wir können gerne jeweils privat beten. Aber bitte nicht zum Gegenstand eines ernst gemeinten Artikels machen!
    ——-
    Du bist aber nicht das Maß aller Dinge. Und ich erwarte hier auch Artikel genau zu diesem Thema, auch in Anbetracht der Tatsache, dass unser Glaube, genau wie der jüdische, durch den massenhaften Zuzug ungebildeter fanatischer Glaubensangehöriger einer anderen Religion massiv bedroht werden wird.
    Also liebe Renate: Bitte gerne mehr davon.

  66. Klatschen und gemeinsames Singen wie es inzwischen ausreicht um einen deutschen Hochschulabschluß zu bekommen, dürfte auch ausreichen.
    Und wenn dann noch die Autisten hüpfen und tanzen, dann ist alles gut.
    Alles ganz im Sinne unserer unfähigen Klatschhasen von CDU/CSU.
    Von den GRÜNEN will ich erst gar nicht reden, denn die leben schon längst in einer ganz entfernten Galaxie.

  67. Wie sind vor 100 Jahren die Verantwortlichen aus der Politik mit der Spanischen Grippe umgegangen? Das kann man an zwei US-Metropolen sehen. Die eine Metropole ist Philadelphia, die andere ist St. Louis. Der Gesundheitsbeauftragte Max Starkloff stellte die St. Louis total unter Quarantäne, noch bevor es im Oktober 1918 die ersten Kranken gab. In Philadephia wurde ein Monat zuvor noch eine Parade mit 200.000 Teilnehmern abgehalten.
    Durch die Quarantänemaßnahmen in St Louis hielt sich der die Anzahl der Toten durch die Grippe sehr in Grenzen. Aber in Philadelphia stieg sie in die Höhe.
    Deutschland muss in diesen Wochen unter Quarantäne gestellt werden, auch wenn ihr anderer Meinung seid.Hier ist ein Link dazu:
    https://www.stern.de/gesundheit/coronavirus–was-wir-von-der-spanischen-grippe-1918-lernen-koennen-9179482.html

  68. @Marjellchens 15. März 2020 at 22:13
    Du bist aber nicht das Maß aller Dinge. Und ich erwarte hier auch Artikel genau zu diesem Thema, auch in Anbetracht der Tatsache, dass unser Glaube, genau wie der jüdische, durch den massenhaften Zuzug ungebildeter fanatischer Glaubensangehöriger einer anderen Religion massiv bedroht werden wird.
    ++++++++++++
    Hmhm, einer Religion, die auf den beiden vorgenannten Monotheismen fußt.
    Mensch, Leute! Hier muss einmal das Nudelregal leer sein und dasjenige mit dem Scheißpapier, zack, brechen hier Verhältnisse aus wie in der tiefen Scholastik.
    Der erste Schritt ist öffentliches Beten. Der zweite Schritt sind schon Scheiterhaufen.

    Könnte es sein, dass Sie dem, was Ihnen (berechtigt) Angst bereitet, ähnlicher werden als gewollt?
    Ihre innere Einkehr hat meine Achtung. Missverstehen Sie mich also bitte nicht!

    Angela Merkel, sinngemäß: „Dann lassen Sie uns doch auch mal wieder in die Kirche gehen. Und die Blockföten rausholen für ein schönes Lied.“ Braucht nicht näher kommentiert zu werden, oder?

  69. @Watschel 15. März 2020 at 21:46
    @Berggeist 15. März 2020 at 21:24
    Trump ruft zum Gebet auf, derweil in Deutschland die Bischöfe den Sonntagsgottesdienst abschaffen. Bleibt die Frage, ob die Masse unserer Landsleute das Beten wieder lernen werden, wenn es uns wieder mal so richtig dreckig geht. Sehr alte Leute haben mir erzählt, daß im Krieg viele, auch Nazis und Kommunisten, plötzlich versucht haben zu beten. Ob es hilft? Schaden kann es nicht!

    Genau dasselbe habe ich mir auch gedacht. In der Not lernen viele Leute wieder zu beten.
    ++++++++++
    Mir wäre lieber, sie wüssten, was Demut ist.
    Irre, in welchem Zeitraffer die deutsche Großkotzigkeit dem Frömmlertum weicht!
    Klar haben sie gebetet! Was man so macht, bevor einen im Schützengraben die nächste Granate trifft und man noch kurz Gelegenheit hat zu sehen, wie die eigenen Gedärme hervorquellen.

    Jeder muss wissen, wie er mit dem Umstand seiner Sterblichkeit umgeht.

  70. Wozu? Jedenfalls nicht als staatliche Kollektiv-Maßnahme!!! Bin da leider sehr nüchtern! Das Gebet ist was individuelles für das Individuum und keine kollekte Gefühlsduselei.

  71. Eine sehr gute Idee, leider finden nun Gottesdienste nur noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
    Der Papst hat damit angefangen, und alle anderen müssen nun nachziehen .
    So etwas hat es wohl noch NIE gegeben
    Es ist so als würde der Kapitän als erster das sinkende Schiff verlassen.
    Unter den Pfarrern und Priestern gibt es keine guten Hirten mehr.

  72. Blimpi 15. März 2020 at 16:57
    Wenn beten etwas nutzen würde,
    hätten wir diese Regierung, schon lange nicht mehr…
    *********
    Sie sprechen von etwas, worüber Sie keine Ahnung haben.
    Antwort:
    Vielleicht ist das „nicht beten“ der Grund wofür wir so eine schlechte Regierung haben.
    Vielleicht liegt am Fundament das Geheimnis der Verbreitung jener dunklen Islamischen Macht am beten seiner Gläubigen.

    Schön das es auf PI ausgewogene Themen gibt.

  73. johann_sobieski 15. März 2020 at 19:55
    einige schreiben hier über „gott“ mit dem komischen jüdischen namen jahwe…
    sie kennen ihn nicht ! ich als atheist (schon mit 12 jahren) habe die horror bibel
    (mit mühe und not weil zum kotzen in jeder hinsicht ) gelesen. dieser berserker
    ist schlimmer als attila, chinggis khan, temur leng, araber und die osmanen zusammen.
    wobei für mich als griechen gibts nichts schlimmeres als die türken……

    *********************
    Wem wollen Sie verkaufen, Sie hätten die Bibel gelesen?
    Einen dümmeren Kommentar habe ich noch niemals gehört.

  74. Reisende soll man aufhalten!
    Anders geht es doch nicht mehr, alles dicht machen. Die Dummheit der Menschen kennt keine Grenzen.
    Die Physiotherapeutin meiner schwerstkranken pflegebedürftigen Mutter ist am Freitag noch nach Tirol gereist! Am nächsten Tag wurde sie rausgeschmissen und kommt jetzt 14 Tage in Quarantäne. Da fällt einem nix mehr ein. Eigentlich müsste ich die sofort feuern, aber find mal heutzutage noch Therapeuten. Ergotherapeuten suche ich schon seit Monaten, med. (!) Fußpflegerinnen genauso, Hausärzte machen trotz PKV nur alle 3-4 Monate einen Hausbesuch, der Neurologe noch seltener. Das Gesundheitssystem in diesem Land war schon vorher komplett im Arsch, und jetzt kommt auch noch diese Covid-19-Kacke dazu, wegen der Drecks-Verhältnisse in China (zu viele Menschen, alles wird gefressen, Hygiene katastrophal), offenen Grenzen und unnötigen Rumreiserei – sollen sie doch Videokonferenzen machen, Online-Kurierdienste, -Vertragsverhandlungen, Heimarbeit etc.
    Gestern waren bei uns in der Pfalz ca. 20 Grad im Schatten, in der Sonne noch wärmer, trotz rechtzeitiger Absage des berühmten Mandelblütenfestes waren tausende Leute von überall hier. Da kann man nur noch den Kopf schütteln und versuchen, sich selbst und seine Familie zu schützen. Da gehört für einen Christen natürlich auch Beten dazu.

  75. Gott kann jetzt genauso wenig helfen wie Allah oder Shiva. SPOILER ALERT: Gott gibt es nicht. Auch nicht unter anderen Namen.

  76. Ich kann mir nicht helfen, aber ich habe den Eindruck, dass die deutsche Regierung das Virus ausschließlich dazu nutzt, die Deutschen in noch größere Gefahr zu bringen, als sie dies in den letzten Jahrzehnten getan hat.
    Was soll es bitteschön bringen, das soziale Leben hier zu zerstören, Gottesdienste zu verbieten und gleichzeitig Iraner – Iran ist eines der Länder, wo sich das Virus am stärksten ausgebreitet hat – tausendfach ins Land zu lassen?
    Die Schließung der Kirchen angesichts einer Epidemie ist wohl eine eigenartige Methode, sich zu schützen. Eine solche Epidemie gehört zu den Zeiten, in denen Menschen wieder die Nähe zu Gott finden – und diese Regierung will ihnen das untersagen.
    Ich frage mich, wo der angebliche Stimmenzuwachs für die CDU aufgrund des Corona-Krisenmanagements herkommen soll, so blöd kann doch auch das dämlichste Schlafschaf nicht sein.

  77. Blue02 15. März 2020 at 22:42
    @Marjellchens 15. März 2020 at 22:13
    Du bist aber nicht das Maß aller Dinge. Und ich erwarte hier auch Artikel genau zu diesem Thema, auch in Anbetracht der Tatsache, dass unser Glaube, genau wie der jüdische, durch den massenhaften Zuzug ungebildeter fanatischer Glaubensangehöriger einer anderen Religion massiv bedroht werden wird.
    ++++++++++++
    Hmhm, einer Religion, die auf den beiden vorgenannten Monotheismen fußt.
    ——————–

    Der Islam beruft sich zwar offiziell auf die monotheistischen Religionen, aber wenn man sich mal genauer damit beschäftigt, ist er nur eine Perversion von Judentum und Christentum, so, wie er fast alles im Leben pervertiert hat.
    Nur weil eine angebliche Religion eher dem Satanismus gleicht, sollte man es sich nicht so leicht machen und alle Religionen über einen Kamm scheren.
    Ohne Judentum und Christentum hätten wir hier gar nicht so viel Kultur zu verteidigen.

  78. CORONA-EPIDEMIE
    @ Vorbild USA: Was wäre, wenn auch Deutschland betet?

    Beten dafür, das die Polit-Idioten zuerst sterben,
    hilft auf jeden Fall.
    Denn wer gewohnt ist jemanden in den Arsch zu kriechen,
    kann es auch jetzt nicht lassen und steckt sich an.
    „Am Besten man infiziert sich schon im März, da stehen noch genügend Behandlungsplätze zur Verfügung.“
    Genau so ist es: Frühzeitig immun werden hilft zu überleben!

Comments are closed.