Von MODERAT | Der aus München stammende pensionierte Erste Polizeihauptkommissar Karl Hilz, ist mittlerweile zu einer der Gallionsfiguren der Querdenken-Bewegung geworden. Neben einer imposanten Gestalt ist er mit einer klaren, befehlsgewohnten Stimme gesegnet, die weit trägt und bei den Angesprochenen einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Auf Kundgebungen und Demonstrationen scheut Hilz nicht davor zurück, auch seine ehemaligen Kollegen zu konfrontieren, wenn diese seiner Meinung nach falsche Entscheidungen treffen.

Dass der Münchner Querdenker auch nicht vor einer Konfrontation mit dem bayerischen Ministerpräsidenten zurückschreckt, mussten Markus Söder, die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, sowie die anderen Anwesenden gestern bei einer Feierstunde im Klinikum München-Bogenhausen erfahren.

Während der Rede Söders anlässlich der Grundsteinlegung zu einem  Erweiterungsbau, ergriff zunächst eine Querdenkerin aus München, die sich unter die Gäste  gemischt hatte, das Wort. Ebenso furchtlos wie lautstark warf sie Söder vor, er würde die Bevölkerung belügen und verraten.

Nachdem sie von Ordnern aus der Veranstaltung entfernt worden war, ergriff Karl Hilz mit einem Megaphon in der Hand von einer Anhöhe aus das Wort und tat den anwesenden Gäste, allen voran dem bayerischen Ministerpräsidenten, lautstark seine Meinung über dessen Corona-Maßnahmen kund (siehe Beitragsvideo). Söder reagierte äußerlich gelassen, wird aber wohl zur Kenntnis genommen haben, dass die Luft für seine „Corona-Maßnahmen“ immer dünner wird.

„Söder heißt er, das Volk bescheißt er“

(„Querdenker“ Karl Hilz zum bayerischen Ministerpräsidenten)

Aktionen wie diese zeigen, dass sich die Querdenken-Bewegung inzwischen zu einer veritablen außerparlamentarischen Opposition gemausert hat, die immer mehr Zulauf erhält und auf dem besten Weg ist, zu einer Volksbewegung zu werden.

Man darf gespannt sein, wie Politik und Medien auf den wachsenden Druck der immer größer werdenden Zahl von protestierenden Bürgern reagieren werden. Gibt die Politik nach, oder verliert sie auch noch die letzten Hemmungen und antwortet mit einem zweiten Lockdown?

Wir freuen uns auf Ihre Meinung im Kommentarbereich.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. Ich bin entzückt!! Der Widerstand muss sich ausweiten. Die Masse der jetzt noch Schlafenden muss wachgerüttelt werden, damit es mehr werden und der Druck stärker wird. Toller Typ, der Karl Hilz.

  2. Ich will man etwas Anderes ansprechen, was mich sehr traurig macht und mir aus anderen Diskussionen außerhalb dieses Blogs klar geworden ist. Hier im Blog kann man davon ausgehen, dass es zwar COVID-Anhänger gibt. aber auch diese grundsätzlich wissen in welchem geisteskranken´, korrupten Horror wir leben. Insbesondere ja auch schon jahrelang ohne COVID. COVID ist nun lediglich eine besondere und die finale Krönung.

    Außerhalb dieses Blogs aber mag es Menschen geben, die noch teilweise oder ganz ehrlich daran glaube, dass sie in einer normalen Welt leben, in der sie noch ein Leben vor sich haben. Ich will es kurz machen. Ob dieser Menschen bin ich sehr traurig, dass sie kein Leben mehr haben werden.
    Die aggressiven COVID-Anhänger bewegen mich innerlich nicht (auch um niemand im Blog mache ich mir Sorgen, denn hier weiß ja grundsätzlich jeder wo er lebt).
    Aber die, die es in einfachen Worten ehrlich meinen, die tun mir wirklich leid.
    Zum Glück aber habe ich dann schnell wieder (auch außer kommentieren) andere Beschäftigungen, bei denen ich das dann vergesse.
    Und die logische Klartext-Analyse werde ich hier im Blog auch nicht unterlassen. In anderen Zusammenhängen halte ich mich aber sehr zurück. Bei manchen oder auch vielen Menschen finde ich es traurig, das sie verloren sind. bei dem was kommen wird.

  3. Wendler scheint ebenfalls wach geworden zu sein und hat das Selberdenken gelernt. Vielleicht das neue Sprach- und Singrohr bei Querdenker;-))?

  4. Die Feststellung des Herrn „Erster Polizeihauptkommissar“ mögen ja richtig sein, sind aber leider kein Alleinstellungsmerkmal von Söder.

  5. Sehr gut gemacht. Wir müssen noch viel mehr werden. Gemeinsam gegen eine linke Bevormundungs- und Überwachungsdiktatur!

  6. wie Merkel und Söder reagieren werden?

    ganz einfach
    da immer mehr Proteste aus Kreisen von Pensionären und Rentnern kommen, werden diese dann sanktioniert und die Auszahlungen gesperrt

    Merkel kann auch das denn Sie kann alles

    DDR 4.0, die digitale DDR ist Ihr Traum

  7. Vergleicht mal Berlin , das fast das Vierfache an Einwohnern hat ,wie Südtirol,
    mit einen Ausänderanteil von ca 30%
    30 Patienten im Krankenhaus
    Coronavirus: 69 Neuinfektionen bei 1.897 Abstrichen – die TABELLEN
    https://www.suedtirolnews.it/chronik/coronavirus-69-neuinfektionen-bei-1-897-abstrichen
    Ich möchte nicht Unken, aber es ist ja hier Dokumentiert
    http://www.pi-news.net/2020/10/migrantenviertel-werden-zu-hotspots-medien-und-politik-schweigen/

    Bei uns kann man einn deutliches Gefälle zwischen Stadt und Land feststellen,
    Bozen-Meran-Brixen-Leifers mit den grössten Islamhotspots,
    haben auch die meisten „Neuinfizierten“; Je weiter man aufs Land hinausfährt
    um so geringer die Infektionszahl, mit Ausnahmen, wie Sexten, aber mein Ort (Niederdorf)
    gehört mit den angrenzenden Pragserwildsee der NR 1 Hit auf Instragramm -Fotos
    mit ca 2000 Eibwohnern + 250 Arbeitspendlern von Ausserhalb, hat in diesen Jahr
    folgende Zahlen bis Stand Heute 06 (in Q) 04 (geheilt) 61 Geheilt insg,) 67
    6 Stationär im KH (geheilt) verstorben 1 Pers. mit 83 Jahren (Altersheim)

    Fakt ist , auch unser Land , zwar nicht so massiv infiziert , wie die BRD aber auch wir
    müssen für „Einwanderung “ dies als Kolletarschäden hinnehmen, je Bunter
    um so mehr Infizierte in manchen „Bunthotspotsorten“

  8. Der aus München stammende pensionierte Erste Polizeihauptkommissar
    ————————————————————————————
    Ich respektiere zwar die Ansichten des pensionierten (!) Polizisten- aber da liegt doch auch ein wichtiger Teil des Problems- jetzt, wo er seine Pension systemgerecht erbuckelt hat, DA wird der Herr pensionierter Polizeihauptkommissar auf einmal kritisch. Ich nehme an, er hatte zu Zeiten seines aktiven Dienstes jahrelang (!) Zeit, den damals schon offensichtlichen Entwicklungen sehr viel früher entgegenzutreten, aber nein… erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, sie jahrelang untätig das Maul gehalten und zugesehen haben… DA fühlen sie sich auf einmal berufen, katastrophale Entwicklungen, die sie selber jahre- oder jahrzehntelang als BRD-Werkschutz flankiert haben, zu kritisieren.

  9. Es kommt drauf an, ob der zweite Lockdown funktionieren kann. Je ungehorsamer das Volk, desto schlechtere Karten für strikte Unterdrückungsmaßnahmen.
    Klar, Politiker haben den Hang zur Selbstüberschätzung und Fehleinschätzung, deshalb ist die Frage, ob Lockdown oder ob nicht, sehr spannend, aber nicht zu tippen.

    Es bleibt soannend.

  10. Respekt Karl Hilz. Leider eine einsame Stimme ohne Kraft zur Änderung. Vielleicht kommt mal ein Sniper aus dem Wald …

  11. Söder ist, wie viele der nach dem Pillenknick Geborenen, ein Opportunist durch und durch, vom Boa weg, wie man in Bayern sagt. Gewissenlosigkeit, Charakterfreiheit, Mittelmäßigkeit zeichnen sie aus sowie Narzissmus und Soziopathie. Er nimmt die Worte der Kritiker zur Kenntnis, interessieren tun sie ihn nur dahingehend, dass er für den Blödmichel die nächste Klatsche ausheckt. Denn genau dieses dumme Spiel spielt man in DE mindestens seit Beginn der Ära Merkel, aber schon vorher. Wenn Du nicht spurst, bestrafe ich Dich bzw. nehme Dir alle Möglichkeiten, Dich zu wehren, legal und friedlich. Wobei dies gar nicht notwendig wäre, denn der Blödmichel duckt sich immer weg, kämpfen, Verantwortung übernehmen ist nicht sein Ding. DE das Land der Versager und Verlierer, deswegen der Ausverkauf, die Reduzierung der indigenen Bevölkerung, Förderung von Parallelgesellschaften, Alimentierung von Humanschrott aus aller Welt usw. usw.

  12. Auch hier nochmal die Frage (vielleicht sollte ich dem Bescheißer stellen, aber der wird zu feige sein, darauf zu antworten, wie ich diesen Unterdrücker kenne): Wie, zum Teufel, konnte ich mich trotz Maskenpflicht innerhalb von zwei Monaten mit zwei verschiedenen Viren (nicht Covid 19) anstecken, Herr Söder?

  13. Das Tempo beschleunigt sich immer mehr wo die Moral, Verantwortungsbewusstsein, Pflichtreue, Pflichtgefühl, Charakter, zu Schmutz verkommen und Unrecht, Täuschung, Hinterlist, Gemeinheit und Falschheit bei den Diktatoren dieses einst lebenswerten Landes zur Regel geworden ist. Das beste Beispiel wird zurzeit von einem S-der auf gemeinste Weise unter Beweis und widerwärtig zur Schau gestellt.

  14. @Renitenz 1.10, Dann hat man Ihrer Meinung nach also als Ruheständler den Mund zu halten weil man beruflich keine Konsequenzen mehr befürchten muss !?

  15. Sauerlandschurke 9. Oktober 2020 at 09:35

    @Renitenz 1.10, Dann hat man Ihrer Meinung nach also als Ruheständler den Mund zu halten weil man beruflich keine Konsequenzen mehr befürchten muss !?
    ——————————————————————————————————————–
    Das habe ich damit nicht sagen wollen, sondern daß ein Polizist, dessen „Kritik“ an den Zuständen ich ernst nehmen soll, diese Kritik nicht aufschieben darf, bis er selber glaubt, gefahrlos kritisieren zu können.. dann ist es i.d.R. zu spät.

  16. Das ist Prodest und Demokratie in reinster Form !
    Höchsten Respekt vor den Querdenker Karl Hilz.
    Zu solch einer Aktion, war außer Pegida, noch kein
    Patriot imstande !
    Ich habe dieses Video sofort geteilt, leider nur an
    vielen Freunden und Bekannten, von denen ich größtenteils
    weiss, dass Sie auch so denken.
    Wenn man schon sonst nichts für die Freiheit tun kann,
    solche hervorragende, mutige Aktionen müssen zu Millionen
    geteilt werden.
    Karl Hilz und auch die Frau(leider kein Name), die Auge in Auge
    den Landesverräter gegenüber stand, unbedingt vor den politischen
    Verbrechern beschützen. Alles offen legen, wie der Faschistenstaat,
    in Zukunft, mit Ihnen umgeht.

  17. @Renitenz1.10
    schlicht gesagt, Sie ***MOD: gelöscht – bitte keine persönlichen Beleidigungen anderer Kommentatoren!***
    Sie haben keine Ahnung vom deutschen Beamtentum !

  18. rasch65 9. Oktober 2020 at 09:58

    @Renitenz1.10
    schlicht gesagt, Sie ***MOD: gelöscht – bitte keine persönlichen Beleidigungen anderer Kommentatoren!***
    Sie haben keine Ahnung vom deutschen Beamtentum !
    ————————————————————————————————————————–
    Und Sie haben diese Ahnung? Na dann haben Sie aber viel Fehlverhalten der letzten Jahre zu erklären.

  19. @ Anita Steiner

    Ja, das denke ich auch. Die wenigsten Neuinfizierten dürften in den Tälern (wo auch noch überwiegend von den Bewohnern Deutsch gesprochen wird) sein.
    Ist schon der helle Wahnsinn, was auch in Italien momentan abgeht.. Maskenpflicht im freien.. Verstoß dagegen bis zu 1000 Euro Geldstrafe!
    Ich hatte eigentlich vorgehabt im Dezember mal wieder nach Meran/Lana zum Skifahren zu fahren, da ich dort einige Jahre beruflich tätig war aber angesichts der drakonischen Strafen und Verboten/Einschränkungen wird das wohl nix mehr.
    Es kotzt einen einfach nur noch an! Jeden Tag neue Verbote und Strafandrohungen!
    Wie war das Leben doch vorher so schön! Man konnte reisen wohin man will usw und nun muss man nach einer Reise (zb im WInter) nach (Süd) Tirol direkt in 2 Wöchige Quarantäne..
    Es kann mir keiner erzählen, dass es ´nur´wg Corona ist.
    Mittlerweile denke ich, dass mehr dahinter steckt als das Virus selbst. Anfangs machte man die Maskerade mit aber nach 7 Monaten resigniert man zunehmends bezw hat keinen Bock mehr, wenn man sich so die Zahlen ansieht.

    Es ist eine Katastrophe für die ganze (Tourismus)-Wirtschaft und alles was dazugehört, wenn keine Touris im Winter kommen.. Ich denke da zb nur an das Stubaital in Österreich.. dort sind ab Innsbruck bis zum Stubaital ca 90 Prozent Hotels und Fewos… frage mich nur, wie die Menschen vor Ort diese Krise bewältigen wollen wenn sie so von dem wichtigen Wintersporttourismus abhängig sind.
    Ich persönlich habe mehr Angst vor den wirtschaftlichen Schäden als vor dem Virus selbst, was nachgewiesenermaßen eine Grippe ist.

  20. Renitenz 1.10 9. Oktober 2020 at 08:16
    Zumindest handelt dieser mutige Polizist jetzt. Viele andere ehemalige Polizisten sind auch in Pension und rühren keinen Finger. Wie man sieht, wird der Widerstand immer stärker und das freut mich.
    Söder ist der gleiche Verräter wie Merkel. Er will nun lieberaler und weniger wertkonservativ werden.
    Dann soll er die CSU verlassen und zur Schariapartei oder den grünen Spinnern gehen. Söder weiß doch gar nicht mehr, wofür die CSU steht.

  21. pro afd fan 9. Oktober 2020 at 11:06

    Renitenz 1.10 9. Oktober 2020 at 08:16
    Zumindest handelt dieser mutige Polizist jetzt. Viele andere ehemalige Polizisten sind auch in Pension und rühren keinen Finger. Wie man sieht, wird der Widerstand immer stärker und das freut mich.
    ———————————————————————————————————————–
    Ich bin da ja auch mit Ihnen einer Meinung- allerdings war und ist es ein Problem- und mehr habe ich oben nicht gesagt-, daß gerade auch im deutschen Berufsbeamtentum- was ja eine der wichtigsten Stützen des Merkelregimes ist und war- jahrelang übelste Rechtsbrüche mitgetragen wurden, vertuscht und gedeckt wurden und so mancher Beamter (nachdem er diese Entwicklungen z.T. jahrelang mitgetragen hat) dann auf einmal seine Kritik am System entdeckt? Wir haben das hier auf PI schon öfter kritisiert, daß z.B. Politiker immer erst dann den Mund aufmachen, wenn sie selber sozusagen ihre Scherflein ins Trockene gebracht haben und das gilt eben auch für weite Teile des Beamtentums- erst jahrelang mitmachen, sich der Illusion hingeben, die Verwerfungen beträfen einen selber nicht… Je höher die Dienstgrade, desto deutlicher scheint dieses Verhalten ausgeprägt?! Wenn jmd. praktisch sein ganzes Berufsleben mitmacht, aber dann am 02. Oktober 1989 auf einmal seine Kritik am System entdeckt- ist das für Sie dann ein Widerständler…oder ein Wendehals? Nochmal- auch ich bin froh über jeden, der sich uns anschließt, aber das heißt nicht, daß sich diese Leute nicht auch ihrer Verantwortung aus der Vergangenheit zu stellen haben?! Ich denke, es kommt eine Zeit, in der jeder von uns sich nach seiner ganz persönlichen Verantwortung für die kommende Katastrophe wird fragen lassen müssen.

  22. Ups, gestern ist die CSU in Umfragen in Bayern um 4% abgestürzt, von 49% auf 45%.
    Scheuer, Dobrindt, Seehofer und Söder.
    Ein Kabinett des Grauens!

  23. Renitenz 1.10 9. Oktober 2020 at 11:24
    Als Polizist, bzw. Beamter ist man im Dilemma. Ich bin da nicht so hart wie Sie. Jeder Angestellte ist auf seinen Lebensunterhalt angewiesen. Wenn man selbst nicht betroffen ist, kann man leichter reden.
    Das Problem ist, dass eben nicht all diese Staatsdiener zusammen stehen und gegen das Unrecht kämpfen.

  24. pro afd fan 9. Oktober 2020 at 11:54
    Wenn man selbst nicht betroffen ist, kann man leichter reden.
    ———————————————————————-
    Wer sagt denn, daß ich z.B. nicht betroffen bin? Vielleicht bin ich mit diesem Problem nur anders umgegangen?!
    ————————————————————————————————————-
    Das Problem ist, dass eben nicht all diese Staatsdiener zusammen stehen und gegen das Unrecht kämpfen.
    ————————————————————————————————————–
    Korrekt- was aber im Umkehrschluss wieder nur das belegt, was ich weiter oben sagte, zu viele dauerhafte Mitläufer, Profiteure, Komplizen… .

  25. Er sagt „Wegen einer nicht vorhandenen Gesundheitsgefahr!“
    Und „Die Maske ist gegen die Menschenwürde!“

    Vielleicht sollte man diesen Mann einmal in die Lombardei schicken, um tief durchzuatmen und die Gräber zu besuchen.

    Total verrückt!

  26. Söder wird immer mehr zum Adolf. Voll auf Diktator aufspielen und für alles zu blöd. In Baiern sind besonders viele von Corona getroffen. Trotz extremer Maßnahmen bekommen die das Virus nicht in den Griff.

  27. Die sogenannte Alternative sollte bei den Querdenkern einen Kurs belegen und dort lernen , wie man eine oppositionelle Bürgerbewegung aufbaut und auch immer am Ball bleibt . Mit einem nach allen Seiten offenen Meuthen wird das aber nichts , weil man eine Alternative so nicht erkennen kann . Pegida und Querdenken wird aufgezeigt , wie man durchaus auch anders an die Sache heran gehen kann. Die AfD muss aufpassen , dass Sie nicht überflüssig wird !

  28. EUROMOMO. 40. Woche. 28. September bis 4. Oktober 2020. Letzte Aktualisierung, 41. Woche 2020
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

    Außer für alle Altersstufen sowie für die 75 – 84 und 65+ Altersstufen ist die Sterbezahl 2020 am niedrigsten, wobei es sich 2020 um unwesentliche Unterschiede handelt. Selbst wenn man die 49 500 als eine vorläufige Zahl ansieht, liegt sie nur 550 über 2018, aber um 1 500 bis 1 800 unter den Sterbezahlen von 2017 und 2019.

    Alle Altersstufen. 40/2017: 51 055, 40/2018: 48 966, 40/2019: 51 388, 40/2020: 49 500

    0 – 14 40/2017: 305, 40/2018: 287, 40/2019: 293, 40/2020: 207

    15 – 44 40/2017: 1 242, 40/2018: 1 201, 40/2019: 1 160, 40/2020: 1 107

    45 – 64 40/2017: 6 330, 40/2018: 6 414, 40/2019: 6 190, 40/2020: 5 883

    65 – 74 40/2017: 8 579, 40/2018: 8 353, 40/2019: 8 223, 40/2020: 8 108

    75 – 84 40/2017: 14 211, 40/2018: 13 340, 40/2019: 14 048, 40/2020: 13 511

    65+ 40/2017: 42 977, 40/2018: 41 609, 40/2019: 43 528, 40/2020: 41 968

    85+ 40/2017: 20 590, 40/2018: 20 832, 40/2019: 21 185, 40/2020: 20 425

    Coronavirus. Emmanuel Macron als Totengräber Frankreichs. 7. Oktober 2020
    https://eussner.blogspot.com/2020/10/coronavirus-emmanuel-macron-als.html

  29. Söder ist ein Grüner, die die CSU genau dort führt, wohin der Berliner Hosenanzug die einstige CDU geführt hat, als sie noch kein grün-globalistischer Merkelwahl- und Klatschverein gewesen ist, und dabei so tut, als habe er noch etwas mit christlichen und sozialen Werten zu tun. Von dem Franken, der ganz offensichtlich Kanzler-Ambitionen verfolgt, sich deswegen als Corona-Scharfmacher der ersten Reihe produziert und sich vorausschauend längst bei den Grünen angebiedert hat, geht aus meiner Sicht ein mindestens ähnlich hohes Gefahrenpotential aus wie bei seiner Honecker-sozialisierten Herrin in Berlin.

    Der gute Strauß muß im Grabe rotieren ob des im Münchner Landtag (und nicht nur dort) versammelten Personals von Tagedieben, das den Bayern allerdings nicht nur ihre Tage, sondern damit auch ihr Leben stiehlt.

    Der mutigen Rede des einstigen Polizisten kann man nur beipflichten. Zudem darf man dem Mann einen Einfallsreichtum attestieren, der selten geworden sein dürfte. Er setzt nicht nur seine in langen Jahren trainierte Stimme ein, in Verbindung mit einem Megaphon, sondern hat auch noch eine Gegend ausgewählt, die wie ein Schalltrichter das Ganze noch verstärkt und somit vor allem das Söder-Propaganda-Theater unterhalb des Ganzen unüberhörbar beschallt.

  30. Wer hier kritisiert, daß der pensionierte Polizist erst jetzt Kritik äußert, da er seine Pension „erbuckelt“ hätte, der bedenkt nicht, daß eine gesellschaftliche Ausgrenzung bei nicht wenigen guten alten Freunden und Bekannten die Folge ist, und wenn man dem Mann nur einen kleinen Gesetzesverstoß nachweisen kann, wird es ihm an die Pension gehen, die gekürzt oder gänzlich gestrichen wird. Das ist gang und gäbe, so bleiben Beamte Untertanen.

  31. @ erich-m 9. Oktober 2020 at 11:32

    Ups, gestern ist die CSU in Umfragen in Bayern um 4% abgestürzt, von 49% auf 45%.
    Scheuer, Dobrindt, Seehofer und Söder.

    Ganz offensichtlich wird die Union von formvollendeten – man verzeihe mir – Vollidioten regiert, die der Ansicht sind, daß ihre Partei besonders viele Stimmen einfangen würde, je mehr sie versuchte, den „Grünen“ ihre „Themen“ abzunehmen. Wenn das keine Idioten sind, die da am Ruder sind, dann Leute, die wissen, was sie tun, und warum. Das ist noch gravierender, weil man dann von Vorsatz ausgehen muß. Das einzige, was passiert, ist jedenfalls das, was passiert ist: Die C-Parteien verlieren massiv, weil sie ihr angestammtes, jetzt aber verratenes Klientel verlieren, statt neue Wähler zu gewinnen, und das grün-maoistische Original gewinnt dabei, zu unser aller Schaden.

    Bedauerlicherweise ist die AfD dabei, ähnliche Kardinalfehler zu begehen, wenn auch auf anderer Ebene, und damit untauglich zu werden für eine Lösung der allein und vollumfänglich von den Altparteien verursachten Probleme unseres Landes.

  32. @ Goldfischteich 9. Oktober 2020 at 13:42

    Wer hier kritisiert, daß der pensionierte Polizist erst jetzt Kritik äußert, da er seine Pension „erbuckelt“ hätte, der bedenkt nicht, daß eine gesellschaftliche Ausgrenzung bei nicht wenigen guten alten Freunden und Bekannten die Folge ist…

    So ist es. Von außen läßt sich’s immer leicht lästern. Wer sich aber überhaupt im öffentlichen Dienst befindet – dazu muß er noch nicht einmal Beamter sein – und dabei einigermaßen bekannt ist, sich mit regierungskritischen Aktionen aber derart exponiert, steht ständig in der Gefahr, seine Anstellung schneller zu verlieren, als er bis drei zählen kann. Dazu reichen bisweilen sogar Blogeinträge.

  33. Greta und Merkel haben den Friedensnobelpreis nicht verdient. Zum Glück bekam den Preis eine Organisation.

  34. @Tom62 9. Oktober 2020 at 13:51

    „@ erich-m 9. Oktober 2020 at 11:32

    Ups, gestern ist die CSU in Umfragen in Bayern um 4% abgestürzt, von 49% auf 45%.
    Scheuer, Dobrindt, Seehofer und Söder.

    Ganz offensichtlich wird die Union von formvollendeten – man verzeihe mir – Vollidioten regiert, die der Ansicht sind, daß ihre Partei besonders viele Stimmen einfangen würde, je mehr sie versuchte, den „Grünen“ ihre „Themen“ abzunehmen.“
    45 ist immer noch besser als das Ergebniss der Letzten Wahl (37%) und es ist ja auch nicht so als würden die Wähler zur AFD FDP oder FW gehen.

  35. Penner 9. Oktober 2020 at 13:11
    Die AfD wird mit Sicherheit nicht überflüssig. Sie ist und bleibt unsere letzte Rettung.
    Wir Patrioten haben zwar Gemeinsamkeiten mit Querdenken aber es gibt dort auch viele Linke, welche gerade zur Migrationsproblematik ein andere Einstellung haben. So eine Vereinigung darf man nicht mit der AfD gleichstellen. Aufgrund des Anteils der linken Demonstranten kann Querdenken im Gegensatz zur AfD nicht als Nahtsi diffamiert werden. Auf diese Weise ist sie weniger angreifbar als die AfD.
    Fazit: Die AfD ist wichtig und Demos wie Querdenken sind wichtig.

  36. BX744 9. Oktober 2020 at 13:47

    Lieber Renitenz 1.10,
    geben sie uns doch einen Abriss ihrerer Standhaftigkeit.
    ———————————————————————–
    2 Jobs freiwillig wegen anti-deutschem Hass seitens des AG aufgegeben, in einem Job wegen nicht-Konformität und patriotischer Gesinnung entfernt, als einer der ersten (2015) auf einer Pegida-Demo in Nds. mit ca. 60 Demonstranten gegenüber hunderten „Gegendemonstranten“ Gesicht gezeigt und anschließend das Spießrutenlaufen in Kauf genommen (damals habe ich schon einem „moralisch erhabenen“ Polizeibeamten erklärt, daß wir auch für ihn und seine Kinder dort stehen, was er natürlich nur mit einem höhnischen Grinsen quittiert hat); Nicht-Kooperation mit (fast) allen Bundesbehörden (auch um den Preis, mir lt. Gesetz zustehende finanzielle Almosen nicht in Anspruch zu nehmen, weil man das als stillschweigendes Einverständnis mit den AGB’s der BRD auslegen könnte) und noch einiges mehr… Was haben Sie in dieser Hinsicht zu bieten, wenn Sie schon solche Fragen stellen?

  37. “ Man darf gespannt sein, wie Politik und Medien auf den wachsenden Druck der immer größer werdenden Zahl von protestierenden Bürgern reagieren werden. Gibt die Politik nach, oder verliert sie auch noch die letzten Hemmungen und antwortet mit einem zweiten Lockdown „?

    Da bin ich tatsächlich zwiegespalten.Als Privatperson wünsche ich mir, dass ein zweit Lockdown ausbleibt.
    Aber als politisch denkender Bürger sieht das schon anders aus.Aus politisch-strategischer Sicht wäre natürlich ein zweiter Lockdown ein unverhofftes Geschenk. Es würde noch mehr Menschen auf die Straßen treiben und das Merkel-Regime müßte vermehrt Sicherheitskräfte auffahren, die gegen das eigene Volk losgehen. Vielleicht gibt es dann endlich jede Woche Demonstrationen an denen dann Hunderttausende Menschen teilnehmen.

    Warum wohl scheut das Merkel-Regime und ihre Vasallen vor einem 2.Lockdown zurück ?. Das liegt für mich auf der Hand.Das würde dann endgültig das Aus sein für die mittelständischen Unternehmen ohne ausreichendem Kapital und das Aus sein für das geistige und kulturelle Leben in Deutschland.Die gesamte Festtagskultur ginge dem Bach runter, würde Traditionen u.U. zum Verschwinden bringen.
    Einen Vorteil hätte es: die Amtskirchen würden so aus diesem 2.Lockdown hervorgehen, dass sie evtl. ihr Tafelsilber verkaufen müssen.

    Von gravierendem Nachteil wäre es allerdings für die Alten Menschen zu Hause, in den Alten-und Pflegeheime und für die Kinder insgesamt.Aber dieses Merkel-Regime hat schon so viel Schaden und psychischen Verletzungen geführt, dass endlich ein harter Schnitt gemacht werden muß.

    Was das Merkel-Regime so kräftig in Belarus unterstützt, soll auch dieses verrottete und verkommene Herrschaftssystem der Merkelianer zum Essen bekommen.
    Ein zweiter Lockdown könnte dieses Unrechts-Regime total destabilisieren; deshalb, aber nur deshalb, bin ich für einen zweiten Lockdown.

    Ich schreibe dies, nicht weil es mir relativ gut, sondern weil ich von der politischen Richtigkeit überzeugt bin.Deutschland muß zuerst das Tal der Tränen durchschreiten, bis es wieder einen Siberstreifen zu sehen bekommt.

  38. pro afd fan 9. Oktober 2020 at 14:39
    Eine Übersterblichkeit durch Covid-19 ist nicht zu verzeichnen.
    *https://www.freiewelt.net/nachricht/eine-uebersterblichkeit-durch-covid-19-nicht-zu-verzeichnen-10082587/
    ——–
    So ist es! Siehe meinen Kommentar
    Goldfischteich 9. Oktober 2020 at 13:29

    EUROMOMO. 40. Woche. 28. September bis 4. Oktober 2020.
    Letzte Aktualisierung, 41. Woche 2020
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

    Außer für alle Altersstufen sowie für die 75 – 84 und 65+ Altersstufen ist die Sterbezahl 2020 am niedrigsten, wobei es sich 2020 um unwesentliche Unterschiede handelt. Selbst wenn man die 49 500 als eine vorläufige Zahl ansieht, liegt sie nur 550 über 2018, aber um 1 500 bis 1 800 unter den Sterbezahlen von 2017 und 2019.

    Alle Altersstufen.
    40/2017: 51 055, 40/2018: 48 966, 40/2019: 51 388, 40/2020: 49 500

    0 – 14 40/2017: 305, 40/2018: 287, 40/2019: 293, 40/2020: 207

    15 – 44 40/2017: 1 242, 40/2018: 1 201, 40/2019: 1 160, 40/2020: 1 107

    45 – 64 40/2017: 6 330, 40/2018: 6 414, 40/2019: 6 190, 40/2020: 5 883

    65 – 74 40/2017: 8 579, 40/2018: 8 353, 40/2019: 8 223, 40/2020: 8 108

    75 – 84 40/2017: 14 211, 40/2018: 13 340, 40/2019: 14 048, 40/2020: 13 511

    65+ 40/2017: 42 977, 40/2018: 41 609, 40/2019: 43 528, 40/2020: 41 968

    85+ 40/2017: 20 590, 40/2018: 20 832, 40/2019: 21 185, 40/2020: 20 425

    Coronavirus. Emmanuel Macron als Totengräber Frankreichs. 7. Oktober 2020
    https://eussner.blogspot.com/2020/10/coronavirus-emmanuel-macron-als.html
    ————-
    Eben Angela Merkel in der PK zum Thema. Schwarzmalerei, schlimmste weitere Maßnahmen möglich, und wie alle geht sie aus von den Infektionen genannten PCR-Testergebnissen, die keine Infektion nachweisen können, erst recht kein Beweis für Krankheit sind.

    Die dem Coronavirus zugeschriebenen Krankheiten und Todesfälle sind größtenteils anderen Krankheiten geschuldet. Wie sonst käme die Statistik von EUROMOMO zustande? Die Zahlen wurden erhoben von 20 Ländern, die sich beteiligen, Deutschland mit Berlin und Hessen, GB mit vier „Ländern“, darum nennt EUROMOMO die Zahl von 24 Ländern.

    Ihr könnt das auch gern mit anderen Wochen, von 2017 bis 2020, nachprüfen. Selbstverständlich mit der Ausnahme der Epidemie vom Frühjahr. Die Hysterie wird immer weiter betrieben, in Frankreich ebenfalls.

  39. Gemäß der Weltbank erreicht die Verarmung durch das Coronavirus – besser: durch die Maßnahmen dagegen – nun auch Volksschichten, die bislang verschont waren.

    Hier dagegen zu den Gewinnen der Milliardäre: Sie haben ungeahnte Höhen erreicht. Mehr als 10 Billionen Dollar. 2017 war der letzte Höhepunkt, mit 8,9 Billionen Dollar. Das geschah nicht, obgleich die Weltwirtschaft darnieder lag, sondern weil sie darnieder lag. Der höchste Anstieg ist bei den Technologie- und Pharma-Riesen zu verzeichnen.

    Mehr zu den gigantischen Gewinnen im Bericht von UBS/PwC

    Billionaires Insights 2020
    https://www.pwc.ch/en/insights/fs/billionaires-insights-2020.html

  40. Goldfischteich 9. Oktober 2020 at 15:30
    Na, wenn das kein Zufall ist. Die Superreichen wurden durch die Corona-Krise noch reicher. Egal was passiert, am Ende sind die Geldhaie immer die Gewinner. Auch wenn es dem Mittelstand schlecht geht, die Börse jubelt. Gibt es doch seitens der EZB die Zusicherung, dass den Zockern nichts passiert und weiterhin gerettet wird. Die NWO-Maif lenkt alles in die gewünschte Richtung. Das gehört natürlich alles zur Corona-Panik dazu. Hier die Klein- u. Mittelbetriebe mit ungerechtfertigten Massnahmen schwächen, damit die Internet-Konzerne den Reibach machen.
    Diese getürkte Corona-Krise wurde genauestens ausgetüftelt, um das deutsche Volk ausnehmen, teilvernichten und unterdrücken zu können.

  41. pro afd fan 9. Oktober 2020 at 15:45

    Ja, sicher! Das war der Sinn der Kampagne, die Umstrukturierung der Weltwirtschaft, weg von nationalen bzw. national majorisierten Großunternehmen hin zur Einverleibung in die internationalen Riesen.

    Goldfischteich 9. Oktober 2020 at 15:21
    pro afd fan 9. Oktober 2020 at 14:39
    Eine Übersterblichkeit durch Covid-19 ist nicht zu verzeichnen.
    https://www.freiewelt.net/nachricht/eine-uebersterblichkeit-durch-covid-19-nicht-zu-verzeichnen-10082587/

    Und was meine Aufstellung der Todeszahlen 2017 bis 2020 angeht, so hat sich EUROMOMO inzwischen korrigiert und die vorläufige Zahl von 49 500 in 48 519 geändert. Also auch in allen Altersstufen haben wir in der 40. Woche die niedrigste Zahl an Todesfällen in 20 europäischen Staaten. Dazu das Gerede der Kanzlerin in der PK! Armselig!

    Man sollte EUROMOMO verbieten! 🙂

  42. @ ich2 9. Oktober 2020 at 14:10

    45 ist immer noch besser als das Ergebniss der Letzten Wahl (37%) und es ist ja auch nicht so als würden die Wähler zur AFD FDP oder FW gehen.

    Wie man anhand solcher „Antworten“ sieht, können Sie nicht nur nicht richtig schreiben, sondern auch nicht richtig lesen. Falls es Ihnen wider Erwarten doch gelingen sollte, noch einmal nachzulesen, dann bitte ich darum. Es muß doch auch für die Legastheniker-Fraktion festzustellen sein, was ich thematisiert, und was ich nicht thematisiert habe. Kleine Nachhilfe: AfD, FDP und FW waren weder dabei, noch habe ich einen Weggang von CSU-Wählern an diese unterstellt. Thema verfehlt, Genosse: setzen, Sechs.

  43. Tom62 9. Oktober 2020 at 16:37

    Warum so böse? Was wird geschehen? Die Zahl der Nichtwähler wird steigen.

  44. Ich finde, die Bundesregierung unter Merkel hat in allen wesentlichen politischen Feldern versagt – aber die Corona-Krise hätte ich auch nicht anders gemanagt. Anfangs haben alle geglaubt, dass das Virus verdammt gefährlich ist, jetzt weiß man, dass es nicht ganz so schlimm ist, aber ich will es trotzdem nicht haben und ausprobieren, ob ich einen schweren Verlauf bekomme.

  45. Mit Bitte um Kenntnisnahme: Geballte Fakten zur „Pandemie“ sowie Vorbereitungen zur Sammelklage wegen Betruges, Verbrechen gegen die Menschlichkeit etc. pp. in USA, erklärt durch Herrn RA Dr. Reiner Fuellmilch

    https://cstats.de/index.php/de/covid-19/drohende-schadensersatzklage-gegen-drosten,-wiehler-und-die-regierung.html

    Drohende Schadensersatzklage gegen Drosten, Wiehler und die Regierung?
    Veröffentlicht: 12.09.2020

    Es scheint, als braue sich möglicherweise im Hintergrund ein Orkan zusammen. Jedenfalls dann, wenn man den Worten des international anerkannten Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmilch glaubt. Reiner Fuellmich absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen und in Los Angeles. Er arbeitete unter anderem als wissenschaftlicher Assistent an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen und promovierte dort. Neben der Zulassung vor deutschen Gerichten bestand er am 15.07.1993 auch die Anwaltszulassungsprüfung (Bar Examen) für den US Bundesstaat Kalifornien und Zulassung zur kalifornischen Anwaltschaft.

    In seinem Youtube Video vom 07.09.2020 kündigte er nun gemeinsam mit einigen Kollegen eine Corona-Schadenersatzklage an, die möglicherweise auch auf Kanada und die USA ausgeweitet wird. „Die Anti Corona Maßnahmen haben massivste gesundheitliche Schäden verursacht, und zwar sowohl physischer als auch psychischer Natur, und verheerende in ihrem vollen Ausmaß noch gar nicht abschätzbare wirtschaftliche Schäden angerichtet“, so der Experte, der sich insbesondere durch den Immobilien Skandal in Leipzig und dem damit verbundenen Prozess gegen die Deutsche Bank im Auftrag von zahlreichen Geschädigten einen Namen gemacht hat.

    Entscheidend für den Eintritt dieser desaströsen Kollateralschäden seien die „vorsätzlich falschen Tatsachenbehauptungen des Professor Drosten von der Charité und des Professor Wiehler vom RKI (Robert Koch Institut), die erfolgreich die Politik in den Glauben versetzten, dass die sogenannten PCR-Test in der Lage seien Infektionen mit dem Coronavirus festzustellen“, heißt es in dem Video weiter. Fuellmich beruft sich in diesem Zusammenhang auf mehrere Expertisen von namhaften Wissenschaftlern aus den Bereichen der Immunologie und Molekularbiologie.

    Zum einen wären die Tests nicht dafür geeignet um eine Infektion festzustellen, zum anderen gäbe es auch keine Zulassung für den durch Prof. Drosten entwickelten Test. Nach einschlägiger Meinung von mehreren Rechtsprofessoren bestehe mittlerweile nicht mehr der geringste Zweifel daran, „dass das schuldhaft fehlerhafte, so die juristische Formulierung, Verhalten der Herren Drosten und Wiehler sie, aber auch die ihnen bedenkenlos folgende Politik zu vollem Schadensersatz verpflichtet.“

    „Konkret, jeder der durch den vollkommen grundlosen Lockdown Schäden erlitt – insbesondere natürlich Unternehmer und Selbstständige – welche der aufgrund des Lockdowns entgangene Gewinn in Richtung Insolvenz zu treiben droht, kann diese Schäden gegenüber diesen Personen geltend machen“, so Fuellmilch.

    Sollten die Deutschen Gerichte dieser Auffassung nicht folgen, strebt das Rechtanwaltskonsortium eine Sammelklage in den USA und/oder Kanada gegen die Beteiligten und ggf. auch gegen die WHO an. In diesem Zusammenhang sei man bereits mit Kollegen in den USA in Kontakt getreten. Die Begründung hierfür liegt darin, dass es Drostens Test war, der durch die WHO empfohlen wurde und dem viele Länder und andere Hersteller gefolgt sind. Ein erweiterter Bericht zu diesem Thema ist hier zu finden.

    Auch cstats.de hatte vor geraumer Zeit mehrfach über die bestätigte Unzuverlässigkeit der Tests berichtet, wie auch u.a. auch durch die John Hopkins Universität, USA bestätigt wurde. Erst kürzlich fand die New York Times in Zusammenarbeit mit drei offiziellen Stellen der US-Staaten Massachusetts, New York und Nevada heraus, dass 90 Prozent der positiv getesteten Personen kaum ein Virus in sich trugen. Es geht bei dem Test nämlich nicht nur um die Beantwortung der Frage Ja/Nein. Wichtiger ist vielmehr die Virenlast, die eine positiv getestete Person in sich trägt. Ist diese zu niedrig ist eine Ansteckung durch andere Personen auszuschließen. Doch genau an dieser Virenlast scheitert der Test und kann darüber keine Auskunft geben.

    Link zu Video: *https://www.youtube.com/watch?v=u-1BuZBJgIE

    Link zur Sammelklage: *https://www.corona-schadensersatzklage.de

    Weitere Links zum Thema Tests:

    New York Times (USA) – 90% unschlüssige Testergebnisse:
    *https://cstats.de/index.php/de/covid-19/new-york-times-usa-90-unschl%C3%BCssige-testergebnisse.html

    Studien der John Hopkins Universität:
    *https://cstats.de/index.php/de/covid-19/john-hopkins-universit%C3%A4t-falsch-negativ-testergebnisse-ein-problem.html

    Warum COVID-19 niemals verschwinden kann:
    *https://cstats.de/index.php/de/covid-19/warum-covid-19-niemals-verschwinden-kann-%C3%BCber-50-testungenauigkeit-m%C3%B6glich.html

    Wie Zuverlässig sind die WHO Corona-Tests:
    *https://cstats.de/index.php/de/covid-19/wie-zuverl%C3%A4ssig-sind-die-corona-tests.html

  46. pro afd fan 9. Oktober 2020 at 11:54
    Renitenz 1.10 9. Oktober 2020 at 11:24
    Als Polizist, bzw. Beamter ist man im Dilemma. Ich bin da nicht so hart wie Sie. Jeder Angestellte ist auf seinen Lebensunterhalt angewiesen. Wenn man selbst nicht betroffen ist, kann man leichter reden.
    Das Problem ist, dass eben nicht all diese Staatsdiener zusammen stehen und gegen das Unrecht kämpfen.

    Als pensionierte Beamter muß man aber immer bedenken, daß man auch die Ruhestandsbezüge verlieren kann, wenn man sich seinem Dienstherren gegenüber „Untreuehandlungen“ schuldig macht oder anderweitig schwer mit dem Gesetz in Konflikt gerät.

    Wenn man schon etwas älter ist und sich einen finanziellen Sockel erarbeitet hat, kann man aber sowohl als Beamter, als auch als normaler Angestellter den Bettel hinschmeißen.

    Ich habe das so gemacht. Für diesen Staat will ich keinen Finger mehr rühren, so wenig wie nur möglich zahlen und lieber einen Teil meiner gezahlten Steuern und Sozialabgaben zurückholen, als weiter den Deppen zu machen.

    Wer es sich leisten kann, sollte gut durchrechnen ob sich weiterarbeiten „lohnt“, oder ob es nicht besser ist auszusteigen und Kassyrer zu werden.

Comments are closed.