Viele haben noch die Bilder des Tatorts vor Augen. Mehrere Männer lagen am Boden. Sie befanden sich auf dem Weg zu einer der ersten Querdenkerdemos in Stuttgart im Mai diesen Jahres. Blut auf dem Asphalt. Krankenhaus. Koma. Andreas Ziegler, Jens Dippon und Ingo Thut wurden von Linksextremisten brutal zusammengeschlagen.

Jens Dippon hat bis heute auf einem Auge nur zehn Prozent seiner Sehkraft wiedererlangen können. Andreas Ziegler lag viele Wochen im Koma. Er hat sich nun fast wieder komplett erholt. Die drei Männer, die alle der alternativen Gewerkschaft „Zentrum Automobil“ angehören, möchten mit dem Video oben Danke sagen.

„Wir haben gemerkt, wir stehen nicht alleine da!“

Aus der Solidarität, den vielen Nachfragen, wie es ihnen weiter erging, haben die drei Männer Kraft geschöpft. Auch die ganz praktische Unterstützung in Form von Spenden war überwältigend.  Zur Ergreifung der Täter und zur Deckung der Genesungskosten sind über 50.000 Euro zusammen gekommen.

„Zentrum Automobil“ schreibt dazu:

Andy ist wieder fast gesund, jetzt soll das gespendete Geld so schnell wie möglich durch eine Stiftung zur Hilfe von Opfern linksextremistischer Gewalt anderen Betroffenen den Rücken stärken. Wer aufsteht und den Mund aufmacht, ist nicht allein!

Getroffen hat es Andy, Jens und Ingo – gemeint sind wir alle! Dem Mordversuch voraus ging jahrelange Hetze gegen die alternative Gewerkschaft Zentrum, in dem alle drei Kollegen organisiert sind. Weil sich das Zentrum gegen Korruption, Globalisierungswahn und für Meinungsfreiheit stark macht, sehen große Gewerkschaften, Konzerne und Staatsmedien ihr Wahrheitsmonopol gefährdet – Funktionäre liefern die Totschlagargumente, die Straßenschläger dann umsetzen.

Die drei werden weiter machen: „Wir lassen uns nicht unterkriegen. Wir haben gemerkt, wir stehen nicht alleine da!“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

26 KOMMENTARE

  1. Ich kann mich nicht an warme Worte unsere „Präsidenten“ oder einer Gedenkminute im Bundestag erinnern.
    Korrigiert mich, falls ich mich irre.

  2. .

    Sich vor Antifa-Attacken schützen
    _________________________________

    .

    1.) Einfach mal 12 Mann aus örtlichem Boxclub rekrutieren.

    2.) Auch als AfD-Infostand-Schutz in Fußgängerzonen/ Innenstadt.

    .

  3. Ich kann mich nicht an warme Worte unseres „Präsidenten“ oder einer Gedenkminute im Bundestag erinnern.
    Korrigiert mich, falls ich mich irre.

  4. Vor allem das Mitgefühl der „Regierenden“ dürfte sie getröster haben. Ironie off! Aber ein paar Menschen an seiner Seite zu haben, auf die man auch in schwierigen Zeiten zählen kann, sind mehr wert, als ein paar tausende „Follower“ irgendwo in den asozialen Medien. Alles heisse Luft. Es ist schön zu lesen, dass die Drei soweit wieder hergestellt sind. Ich hoffe, sie lassen sich trotz allem nicht entmutigen.

  5. Hoffen wir das Donald Trump Präsiedent bleibt dann wird er nicht nur diese kriminelle hinterhältige Antifa verbieten sondern auch jagen in Europa.

    Die Nazis die sind wieder da und nennen sich heute Antifa!

  6. Ich kann mich nicht erinnern, dass man in NRW darüber in der Tagespresse gelesen hat. Wenn man das jetzt liest und die Bilder vom Tatort mit den schwer Verletzten sieht, bekommt man nur noch Wut auf diese feigen Verbrecher, die anderen so etwas antun. Selber von Toleranz reden, aber andere, deren Meinung nicht mit der eigenen übereinstimmt, fast umzubringen- das zeugt von menschenverachtender Haltung. Wie es aussieht, hat man die Täter noch nicht erwischt, sehr schade. Den Opfern weiterhin alle guten Wünsche für die Genesung und Bewunderung für ihren Mut, sich nicht unterkriegen zu lassen.

  7. Weihnachtsgeschenk aus Berlin: Angela Merkel denkt über weitere Verschärfungen nach

    Lockerungen des Lockdowns sind nicht in Sicht.

    Ein Schlusspunkt des Lockdowns 2.0 Ende November wird immer unwahrscheinlicher, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel einem Bericht von n-tv zufolge erklärte.

    «Über Lockerungen brauchen wir nicht zu sprechen. Eventuell müssen wir nachlegen», zitiert n-tv die Kanzlerin. Genau das aber widerspreche der «Hoffnung von Millionen Bürgern, die auf Lockerungen der geltenden Kontaktbeschränkungen vor Weihnachten hoffen», so der Sender auf seiner Webseite. Und er fährt fort:

    «Ohne solche Lockerungen blieben selbst in privaten Räumen Treffen von Personen aus mehr als zwei Haushalten entweder ‹inakzeptabel›, wie es im letzten Beschluss des Treffens Merkels mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer hiess. Oder sie wären regelrecht verboten wie in Bayern, Strafandrohung inklusive.»

    Doch innerhalb der CDU wachse die Sorge um die Akzeptanz der angeordneten Massnahmen. An den üblichen Familienfeiern unterm Weihnachtsbaum seien meist mehr als zwei Haushalte beteiligt.

    «Den Deutschen mit strikten Corona-Regeln das Fest vermiesen? Davor hat die Kanzlerin spürbar Sorge – und nicht nur sie», resümiert n-tv.

    Quelle:

    N-TV: Warum Merkel Angst vor Weihnachten hat

  8. Wir rennen doch geradewegs in den Sozialismus.
    Das wird auf Dauer aber nicht gelingen können.
    Nix tun,aber dafür Geld bekommen.
    Und die Opfer dieser Politik sind doch zumindest
    in Kauf genommen worden.
    Dir drohen Verletzungen,also bleibt das Volk
    den Demos fern.
    Das ist eine ganz banale Politik der Angst.
    Und wie man es so klar in Hamburg sehen kann.
    Die Zecken werden unterstützt,
    Rote Flora,und Handwerker dazu
    aufgefordert,Spitzeldienst gegen angebliche Rechte zu
    betreiben.
    Weil die Gefahr,kommt immer von Rechts,nicht von den
    Antifa Zecken,und auch nicht vom Islamismus!

  9. Linksextreme randalieren in Jena

    JENA. Rund 30 Linksextremisten haben am Mittwoch abend in der Innenstadt von Jena randaliert und Polizisten angegriffen. Auf dem Szeneportal „Indymedia“ rechtfertigten sie die Ausschreitungen als Solidaritätsaktion für eine verhaftete mutmaßliche Gewalttäterin. Sie sprühten die Parole „Freiheit für Lina“ an Häuserwände und zerschlugen die Scheiben einer Bank.

    Als Polizisten eintrafen, attackierten die Randalierer sie mit Steinen und Feuerwerkskörpern. „Die Demo löste sich daraufhin rasch auf. Hier hätte viel mehr passieren können, und es ist schade, daß die Leute nicht zusammenblieben und einige ihre Genossen im Stich ließen“, heißt es auf dem Szeneportal.

    Gestern Abend in Jena! Anscheinend scheint Connewitz ein Virus zu sein, der sich schnell ausbreitet. Wohlstandskinder üben die Revolution pic.twitter.com/BXBQ3zA3ef

    axelbanike@gmail.com (@axelbanike) November 12, 2020

    Laut MDR wurden Mülltonnen angezündet und ein Streifenwagen beschädigt. Insgesamt seien 49 Polizisten im Einsatz gewesen. Meldungen über Verletzte gab es nicht.
    Linksextreme Studentin in Leipzig verhaftet

    Vergangene Woche hatten Beamte des Landeskriminalamts in Leipzig eine mutmaßliche linksextreme Rädelsführerin verhaftet. Der 25jährigen wird die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, besonders schwerer Landfriedensbruch, räuberischer Diebstahl, Urkundenfälschung und gemeinschaftlich begangene Körperverletzung vorgeworfen. Sie soll mit Komplizen vermeintliche oder tatsächliche Rechtsextreme angegriffen haben, meldete die Nachrichtenagentur dpa.

    Leipzig gilt als Schwerpunkt der linksextremen Szene in Deutschland. Immer wieder kommt es in der sächsischen Stadt zu Angriffen auf Polizisten und Brandanschläge auf Baufirmen. (ag)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/linksextreme-randalieren-in-jena/

  10. tageschau lügensprecher ist empoert ueber kritik am aussprechen von luegen

    „Linda Zervakis ist empört über Fake-News-Vorwürfe an Öffentlich-Rechtlichen …
    „Worin genau sollte der Anreiz der öffentlich-rechtlichen Medien liegen,
    die Bürger des Staates nicht ernst zu nehmen und ihnen Lügen aufzutischen?“

    die dame ist nur tagesmaerchenerzaehler, nicht autor der tagesmaerchen.
    aber sie beweisst, dass sie weder den politisch-medialen komplex intern kennt
    noch die interessen der regierung und die abhaengigkeit ihrer eigene zunft.

    wenn man nicht mehr mit fakten auf zunehmend nervende kritik reagieren kann,
    vielleicht hilft ein sex-appeal und dummes nachfragen „warum sollte man luegen ?“

    was sagt eva „the german“ herman zu so viel naivitaet ?

  11. Ich gebe zu, ich hätte es fast nicht mehr für möglich gehalten, Andreas Ziegler wieder so fit zu sehen. Da kann man sich ein Stockwerk höher bedanken! Das mit dem 90%tigen Sehkraftverlust bei Jens Dippon ist bitter. Aber gut, dass er trotzdem wieder am Leben teilnehmen kann. Auch sehr gut, dass alle ihre Überzeugungen weiter leben! Ihr seid Vorbilder. Danke dafür!!!

  12. nachtrag: link zur zervakischen
    HAttps://www.rnd.de/medien/linda-zervakis-ist-emport-uber-fake-news-vorwurfe-an-offentlich-rechtliche-HKT735B6VUT56WDTS4RUDMQUA4.html

  13. So so, …. die Täter sind immer noch nicht gefunden ?
    Ich kann Euch schon mit 1000 prozentiger Sicherheit sagen,
    dass Sie nie gefunden werden.
    Dieses dreckige, faschistische Staatsregime, hat besseres zu tun.
    Neue Plandemie-Willkür ausdenken oder einen jeden nach
    Deutschland kommenden Verbrecher und Terroristen hereinlassen
    und den deutschen Pass in den A…. schieben. Steuergelder in die
    Schurkenstaaten transverieren, Terrororganisationen unterstützen,
    Kulturfeinde zu Millionen importieren, Renten kürzen,
    Wahlmanipulation betreiben kurzum, unsere Deutschland verrecken lassen.
    …. und das A….lochvolk wählt Sie auch noch !

  14. @ LEUKOZYT 12. November 2020 at 17:54

    tageschau lügensprecher ist empoert ueber kritik am aussprechen von luegen

    „Linda Zervakis ist empört über Fake-News-Vorwürfe an Öffentlich-Rechtlichen …
    „Worin genau sollte der Anreiz der öffentlich-rechtlichen Medien liegen,
    die Bürger des Staates nicht ernst zu nehmen und ihnen Lügen aufzutischen?“

    Oh, das könnte ich der braven Linda durchaus detailliert erzählen, allerdings frage ich mich, ob sie das wirklich wissen will. Nein, natürlich nicht, dazu fehlt wohl einiges, was Eva Herman immer noch hat.

  15. Und morgen bekommen sie dann von unserm besten Bundespräsidenten aller Zeiten das Bundesverdienstkreuz für ihren Einsatz für die Arbeitnehmerbelange und die Demokratie in Deutschland verliehen. Oder nicht?

  16. Im Falle einer Auseinandersetzung, die doch in der Regel von ihnen ausgehen, telefonieren Merkelgaeste ihre Buddies, die bereit sind ihre Ehre zu verteidigen, mit allem was noetig ist.

    Leider kann dies nicht ohne weiteres von den D kopiert werden, da keine schmarotzenden Faulenzer auf Abruf bereitstehen, sie muessen Merkels Irrsinn finanzieren, zahlen dafuer die hoechsten Steuern in Europa, Strompreise, Blutopfer wegen irrer Flutung mit Moslems, die 0 Integrationsbereitschaft zeigen, jedoch in Gegengesellschaften sich ausbreiten einmal durch Geburtenjihadd zum anderen durch „Familien-Clanzusammenfuehrung“
    All dieser Wahnsinn kommt von Merkel, die als Marxistin von allen 3 Linksparteien fuer ihre Gesinnung unterstuetzt wird, die nichts mit der frueheren, auf gesundem Menschenverstand gebauter buergerlich/christlich/konservativer Union sondern mit den bisher immer gescheiterten Kommunismus/Sozialismus Idiologie zu tun hat. die dabeist, die D Gesellschaft/Kultur/Standarts gegen die Wand zu fahren.

    Nicht zuletzt wegen ihrer Bereitschaft, nun auch die letzte Bastion eines unanbhaengigen Deutschlands. was Finanzen anbelangt, durch Milliarden „Kredite“ an EU und Linke Club Med Staaten ungefragt im Parlament vor die Saeue warf, von denen kein Cent jemals wieder zurueckgezahlt wird, die sie auch den Kotau beging der „GEMEINSAMEN HAFTUNG‘ in Europa, was von den Nehmerstaaten lange gefordert, nunmehr mit Corona kaschierten Ausreden, eingefuehrt wurde.

    Schande auf das bestehende Parlament, vor allem fuer die fuer alles verantwortliche Kanzlerin.

  17. 40 Linksextreme greifen mit Tötungsabsicht Mitglieder einer freien Gewerkschaft an, und der Fall ist noch nicht aufgeklärt.

    Keiner der Täter wurde bis jetzt ausfindig gemacht
    Nicht einmal eine Spur

    Das ist ja wohl eine Farce!

    Hier kann man sehen, mit was für Verbrecher wir es zu tun haben.
    Und damit meine ich nicht nur die willigen Helfer der Schlägerbanden

    Warum ist alles so „links“ plötzlich?
    Weil es die eigendlich Herrschenden so brauchen.

    Wie man in der Adenauerzeit die Altnazis brauchte, um gegen den Ost-Kommunsmus zu kämpfen

    So braucht man jetzt die Alt-SED und die kummunistisch-diktatorische Ideologie, um in eine Europa aufzugehen, welches sich aus der Brüsseler EU/NATO einfach und brutal regieren lässt.

    Und dazu gehört auch die Islamisierung, um einen Türkeibeitritt (und andere Islamische Staaten) möglich zu machen.

    Brüssel ist das Problem!

  18. @friedel1830: Es ging Ende der Siebziger los. Heute werden Sie in deutschen Box-, Kickbox- oder sonstigen Kampfsportgyms bestenfalls noch türkische, kurdische, arabische, nordafrikanische oder sonstige Moslems „rekrutieren“ können. Alles längst in deren Hand. Das war schon vor 15 Jahren abgeschlossen. Da muss ich gar keine aktuellen Erkenntnisse mehr anführen: Träumen Sie weiter! Oder glauben Sie ernsthaft, dass die 20-jährigen deutschen Jungs die Playstation aus der Hand legen, die Chipstüte beiseiteschieben, die Zigarette ausdrücken und nun mal „zur Sache“ kommen? Wie gesagt: Träumen Sie weiter!

  19. Erschreckend was heute alles als Nazi betitelt und angegriffen wird! Ich wünsche den 3 sympathischen Männern alles Gute und vollständige Genesung!
    Die Antifa wird zu Recht als Terrorganisation eingeordnet und gehört auch hier verboten! Diese Verbrecher tragen stolz das Logo der Mörderbande RAF auf ihren T-shirts, werfen Gehwegplatten von Hochhäusern auf Polizistenköpfe (verlangen aber immer nach den „Bastards“ wenn sie sich selber bedroht wähnen und greifen feige aus dem Hinterhalt an – woher kennt man das? Bald gibt es wieder Geiselnahmen, Bombenattentate und Erschossene in Kofferräumen! Selbstverständlich für die gute Sache und die Menschlichkeit!

  20. .

    An: Musashi 12. November 2020 at 22:49 h

    .

    [( @friedel1830: Es ging Ende der Siebziger los. Heute werden Sie in deutschen Box-, Kickbox- oder sonstigen Kampfsportgyms bestenfalls noch türkische, kurdische, arabische, nordafrikanische oder sonstige Moslems „rekrutieren“ können. Alles längst in deren Hand. Das war schon vor 15 Jahren abgeschlossen. Da muss ich gar keine aktuellen Erkenntnisse mehr anführen: Träumen Sie weiter! Oder glauben Sie ernsthaft, dass die 20-jährigen deutschen Jungs die Playstation aus der Hand legen, die Chipstüte beiseiteschieben, die Zigarette ausdrücken und nun mal „zur Sache“ kommen? Wie gesagt: Träumen Sie weiter! )]

    xxxxxxxxxxxxxxxxx

    Gelesen, danke für Antwort; desillusioniert: Friedel

    .

  21. Nach wie vor , bin ich fassungslos über diesen Gewaltakt der Linksfaschisten ! Ich war Jahrzehnte Mitglied der Gewerkschaften und bin aus diesem linksfaschistischen Verein ausgetreten , nachdem die Links/Grüne Unterwanderung einsetzte . Diese Gewerkschaften haben mit der altehrwürdigen Gewerkschaft der einfachen Arbeiter gar nichts mehr gemeinsam . Sie sind von Nichtsnutze und Genderidioten unterwandert , die nichts , aber auch überhaupt nichts mehr mit dem gemeinen Arbeiter zu tun haben, es sind nur noch Ideologen/innen in der Führungsetage , die sich mit den Arbeitgebern gemeinsam in Ihrer korrupten Blase wohl fühlen . Die Zukunft wird zeigen, dass sich immer mehr von solchen angeblichen „ Vertretern „ der abhängigen Arbeitern , entfernen werden . Sie sind heute Teil des politischen Systems . Spätestens als diese Bonzen der Rentenkürzung zustimmten , musste jedem klar sein , wessen Intressen diese scheinheiligen „ Vertreter“ wirklich vertreten.
    Ich wünsche den Kollegen der alternativen Gewerkschaft alles Gute und bitte Euch , bleibt standhaft und mutig , denn nur Ihr könnt dieser Links/grünen Mafiaorganisation widerstehen . Darum wende diese Schweine ja auch Gewalt an um Ihre Pfründe zu sichern in einem sozialfaschistischen System . Denn die Gewerkschaftsbosse sind heute höchstbezahlte Funktionäre und durch und durch korrupt ; einige sogar verurteilte Verbrecher . Mit Vetter und die „ Neue Heimat „ hat es begonnen !

Comments are closed.