Es ist ein offenes Geheimnis, dass im Zuge von „Corona“ das Denunziantentum in Deutschland eine Renaissance erlebt und jene, die sich dazu auserkoren fühlen, ihre Mitmenschen bei den Behörden anzuschwärzen, von den politisch Verantwortlichen auch noch ermutigt werden.

Dass der Schuss jedoch manchmal nach hinten losgehen kann, musste die CSU-Führung im bayerischen Landtag erfahren. Ein erboster „Zeuge Coronas“ konnte am Donnerstag  beobachten, wie die CSU-Staatsminister Kerstin Schreyer und Bernd Sibler, zusammen mit ihren Abgeordnetenkollegen Dr. Petra Loibl, Harald Kühn und Andreas Jäckel, dichtgedrängt in geselliger Runde an einem Tisch der Landtagsgaststätte saßen und sich ein üppiges Mahl mit den dazugehörigen Getränken schmecken ließen. Ganz so, wie in den guten, alten Vor-Corona-Zeiten.

Nach den geltende Vorschriften dürften nur zwei Personen an einem Tisch sitzen und müssten noch dazu mindestens 1.5 Meter Abstand halten.

Worstcase-Szenario für die Corona-Frevler

Für die Corona-Frevler trat nun das Worstcase-Szenario ein: Die unchristliche „Abendmahl-Szene“ wurde auf .jpg gebannt und der „BILD“-Zeitung zugespielt. Hier das Foto, das wir aus urheberrechtlichen Gründen nur verlinken.

Böse Zungen sagen, dass der Teufel seine Großmutter erschlagen hat, weil ihr keine Ausrede mehr eingefallen ist. Ausreden wollen wir der geselligen Runde natürlich nicht unterstellen und sind überzeugt von deren Einlassung:

Staatsministerin Schreyer spricht gegenüber der BILD von einem kurzem, dienstlichen Gespräch und räumt ein:

„Das tut mir leid, denn die Corona-Regeln gelten natürlich gerade auch für Politiker.“

Staatsminister Sibler dazu:

„Ich bedauere es sehr, dass ich für einen Moment unachtsam war und mit zu vielen Personen am Tisch saß. Mein Verhalten war falsch. Mein Anspruch ist es natürlich, jederzeit meiner Vorbildrolle als Politiker gerecht zu werden.“

Auch Petra Loibl, Harald Kühn und Andreas Jäckel äußern Bedauern gegenüber der BILD.

Ausnahme oder Alltag in der Landtagsgaststätte?

Allerdings könnte bei Betrachtung des verräterischen Fotos auch der Eindruck entstehen, dass dieser Verstoß keine Ausnahme darstellt und bisher einfach noch nie ein Denunziant mit einer Kamera in der Nähe war. Wir wissen es nicht.

Auf alle Fälle dokumentieren die Beteiligten, was sie von der Gefahr halten, die von COVID-19 ausgeht: Nämlich nicht viel. Aber fleißig die Hand heben, wenn es darum geht, die bayerische Bevölkerung mit Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren zu hunzen (wie man in Bayern sagt).

Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) verhängte inzwischen ein Zwangsgeld von 250 Euro gegen die Beteiligten. Es darf darüber spekuliert werden, ob dieses als Sanktion für den Verstoß anzusehen ist, oder als Strafe dafür, dass sich die gesellige Runde erwischen ließ.

Denn eines ist klar: Sollte so etwas gängige Praxis gewesen sein, dann wäre mit diesem Vorfall die Landtagsgaststätte als „Oase der Normalität“ ein für alle Mal „verbrannt“. Wasser predigen und Wein saufen, ginge dann dort nicht mehr.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

162 KOMMENTARE

  1. Bei uns in der Firma:
    Abmahnung!
    Mehrmals: Störung des Betriebsfrieden, Kündigung!
    Politikerdarsteller : Ausgaben, aus der Porto Kasse.

  2. Gerade auf krone.at gelesen:
    In Wien hat nur jeder 9. an den Massentests teilgenommen.
    Die wahre Impfbereitschaft liegt in Österreich bei unter 25%.

    Die Damen und Herren aus dem bayr. Landtag arbeiten hart daran die Maßnahmen zu konterkarrieren.

  3. Ich sehe das nicht so eng, wir sind alle nur Menschen.
    Wenn wir ehrlich sind, wir haben uns alle schon mal nicht vorschriftsmäßig Verhalten.
    Sie haben ihre Strafe bekomen und gut ist’s.

  4. Genau, ich kenne so viele, die es leider zu lässig sehn.
    Wäre die Disziplin besser,dann wären die Infektionszahlen kleiner.

    Über Merkels Maßnahmen kann man streiten.
    Auch ist Covid kein Ebola.

    Aber wer sich über Tote durch Migranten beschwert ( so wie ich), warum zeigt der
    keinen Respekt vor sem Leben der Alten ?
    Sie sind es , die sterben , wenn Alle nix machen würden

    Und ich wette : Wäre die AfD an der Regierung, sie wurde fz Volk und Vaterland die härtesten Corona Massnahmen anordnen.

    Sie ist jetzt nur dagegen ,weil Merkel es macht.
    Und das stinkt mir gewaltig.
    Man sieht es an den Umfragen was das Volk davon hält.

    Und nach Corona gehts bergauf und das ganze“ wenn die Leute arbeitslos sind werden sie dann AfD wählen“ ….alles Unsinn.
    Wird nicht passieren.

  5. „Staatsminister Sibler…
    Mein Anspruch ist es natürlich, jederzeit meiner Vorbildrolle als Politiker gerecht zu werden.“

    druckreife realsatire, denn die „vorbildrolle“ schliesst „politiker“ statistisch aus.
    aber es gilt meinungsfreiheit, und luegen oder ueberheblichkeit sind nicht verboten.

    praedikat: sie machten meinen tag.

  6. Quod licet Iovi, non licet bovi

    Was den Götzen erlaubt ist, ist dem Pöbel noch lange nicht erlaubt (oder so ähnlich).

  7. Schade das der MP Söder nicht dabei war,
    das wäre für ihn das Aus als eventueller Kanzlerkanditat gewesen.
    Wenn sich jetzt von denen jemand mit Corona infiziert hat, sollen sie ja nicht rumjammern.
    Manchmal kann Denunzantentum aber auch gut sein. Man muss diesen sog. Volksvetretern immer den Spiegel vorhalten.

  8. so lange es keiner sieht, gehts ja, leider wurden sie jetzt mal erwischt. Wehe ich wäre so im Bus unterwegs, das wird teuer, bei denen sind 250 Euro doch nur Peanuts. Bald überwacht uns Alexa zuhause, dann wirds eng.

  9. Das ist schon dreist, und ganz klar kein Versehen, einem aus dieser Gruppe musste ja auffallen, dass man die eigene Medizin nicht schluckt. Politiker bilden heutzutage eben eine eigene Kaste, die über dem malträtierten Pöbel steht.

  10. Dass sie sich so ungehorsam in der Gaststätte getroffen haben, zeigt, dass ihnen noch nicht vom eigenen Gesülz das Hirn verbrannt ist. Dass sie erwischt worden sind – Pech. Dass sie so jämmerlich Abbitte leisten – erbärmlich. Und dass sie bestraft worden sind – so what…

    Ich wünsche allen einen schönen dritten Advent – gesund und im Kreis Eurer Freunde oder Eurer Lieben.

  11. Jaja, unachtsam. Voller Verachtung für die Masse an kriechenden Schleimern und Opportunisten, über die sie da regieren sollen — das dürfte wohl näher an der Wahrheit liegen. Mir geht die Sympathie für beide Seiten gründlich ab. Was will das für ein Volk sein, das sich solche Eliten wählt? Auf beiden Seiten dieser Medaille gilt, wenn sie die Seuche nicht dahinrafft, dann ihre Dummheit.

  12. Warum Hat von diesen Politdarstellern niemand so viel Eier in der Hose, um zu sagen was sie von dem ganzen Corona-Fake halten?

  13. Für den Michel gilt die „neue Normalität“ mit Masken, Ausgangssperre, lockdown und Höchststeuersätzen, für die Verursacher die alte. Macht aber nix – der Michel wählt sie trotzdem bedingungslos wieder.

  14. Die Landtagsgaststätte ist offen? Wohl die einzige Gaststätte im ganzen Lande. Man möchte wohl keine Stullen von daheim mitbringen wie der gemeine Pöpell.

  15. „Ich bedauere es sehr, dass ich für einen Moment unachtsam war und mit zu vielen Personen am Tisch saß. Mein Verhalten war falsch. Mein Anspruch ist es natürlich, jederzeit meiner Vorbildrolle als Politiker gerecht zu werden.“

    Und das jetzt bitte bis morgen hundertmal abschreiben. In Schönschrift!

    Sie würden’s tun, wenn die Bildzeitung es verlangen würde.

    Und deshalb finde ich diese Meldung so richtig gut als kleinen Augenöffner. Sie zeigt nämlich beispielhaft auf, wie die Machthierarchie zwischen Politikern und (großen) Medien geartet ist. Die Möglichkeit, sich zu wehren und gar dabei das – zutreffende – Wort „Denzunziantenblatt“ in den Mund zu nehmen, haben sie nicht, denn dann würde ein Riesengeschrei anheben, Politiker wollten in die Pressefreiheit eingreifen – und dann ist der Betreffende weg, egal ob unbekannter Staatsminister oder Bundespräsident Wulff.

    Kulturhistoriker 13. Dezember 2020 at 08:42

    Quod licet Iovi, non licet bovi

    Das gilt auch umgekehrt. Wenn ich die Corona-Regeln nicht einhalte, kommt das nicht in der Bildzeitung, und ich KANN auch das Wort „Deninziantenblatt“ in den Mund nehmen und sogar noch ein „dreckiges“ davorsetzen, wann immer mir danach ist. 🙂

  16. „Zeuge Coronas“
    ———————————
    Exzellent!!!
    Die neue Religion. Alles, was es zu einer Religion bedarf, ist im Fall Corona vorhanden. Der Guru mach Om Om, die Merkel macht AHA AHA.

  17. Warum c-geimpfte trotzdem spuckschutz tragen muessen

    „The new Covid-19 vaccines from Pfizer and Moderna seem to be remarkably good at preventing serious illness. But it’s unclear how well they will curb the spread of the coronavirus…“
    https://www.nytimes.com/2020/12/08/health/covid-vaccine-mask.html

    „That’s because the Pfizer and Moderna trials tracked only how many vaccinated people became sick with Covid-19. That leaves open the possibility that some vaccinated people get infected without developing symptoms, and could then silently transmit the virus — especially if they come in close contact with others or stop wearing masks.“…

    entspannt zuruecklehnen und das gen-theater draussen geniessen.
    und warten, ob die politik ihre versprechen „kein zwang, keine nachteile“ einhaelt.

  18. erich-m 13. Dezember 2020 at 08:22

    Soso, ist ja alles halb so schlimm, weil es sich um CSU-Politiker handelt. Ginge es um AfD-Leute wäre Ihr Kommentar nicht so milde ausgefallen. Was Corona angeht, befürworten Sie sonst immer die Peitsche. Jetzt haben Sie sich geoutet.

  19. Thema Denunzianten

    Meldung vom 10. 12. 2020

    Rüsselsheim: Erzieherinnen sollen Bürger als Corona-Streife bespitzeln

    Undercover-Corona-Streife in Rüsselsheim . . . .Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Die Stadt Rüsselsheim (Hessen) sorgt gerade mit einem ungewöhnlichen Plan für Aufsehen: Wie die Verdi-Vertrauenssprecherin Michaela Stasche im XXX-Interview berichtet, plante die Stadt offenbar eine Art Undercover-Corona-Streife. Die Behörden hatten sich eine neue Aufgabe überlegt für Erzieherinnen und andere städtische Bedienstete, die gerade nicht arbeiten können, weil sie zur Risikogruppe gehören. Sie sollen demnach durch die Stadt laufen, um die Bürger und die Mitarbeiter in den Geschäften zu bespitzeln. Nach Kritik rudert die Stadt jetzt aber wieder zurück.
    .
    Erzieherinnen sollen Mitbürger beim Ordnungsamt verpfeifen
    .
    Halten sich alle an die Mindestabstände und die maximale Personen-Anzahl in den Läden? Bilden sich irgendwo größere Gruppen? Verstößt jemand gegen die Corona-Verordnung der Stadt Rüsselsheim? All das sollten die Erzieherinnen notieren und dann dem Ordnungsamt mitteilen. Nach Informationen der Verdi-Vertrauenssprecherin lud der Fachbereich Sicherheit und Ordnung am 2. Dezember städtische Angestellte, darunter auch Erzieherinnen, zu einer Besprechung ein. Die Stadt wollte die Mitarbeiter, die gerade nicht in ihrem regulären Job arbeiten können, als Corona-Kontrolleure einsetzen. Die zusätzlichen Streifen sollten aber nur beobachten und niemanden ansprechen. „Steckt mal den Kopf rein ins Geschäft und wenn euch was auffällt, meldet das“, sei die Arbeitsanweisung gewesen. Gute Idee oder zweifelhafte Maßnahme der Stadt Rüsselsheim? Bei den Mitarbeitern kommt die Idee der Stadt allerdings gar nicht gut an. Nach der Informationsveranstaltung, auf der es zunächst hieß, die neue Aufgabe sei verpflichtend für alle, meldeten sich mehrere verzweifelte Erzieherinnen bei Stasche. „Das kam ganz schlecht an bei den Kolleginnen“, erzählt die Vertrauenssprecherin. Sie seien durch Vorerkrankungen oder durch Alter gefährdet und würden nun aufgefordert, sich ins Gedränge in der Innenstadt zu begeben. Die Mitarbeiterinnen wollten alle gerne wieder arbeiten und nicht nur zu Hause sitzen, aber nicht unter diesen Bedingungen. Entsetzen bei Erzieherinnen und Erziehern Auch über die Aufgabe, die die Stadt für sei vorgesehen hatte, seien viele entsetzt gewesen. Die Erzieherinnen erklärten, dass sie sonst in einem sehr engen Vertrauensverhältnis mit den Eltern arbeiten. Darum fühle sich niemand so richtig wohl bei dem Gedanken mit Block und Bleistift durch die Fußgängerzone zu schlendern und Mitbürger beim Ordnungsamt anzuschwärzen. „Das geht gar nicht“, findet die Verdi-Beauftragte. Viele Erzieherinnen seien bekannt „wie ein bunter Hund“, sie würden sofort auffallen, wenn sie durch die Stadt laufen würden. Stadt muss Corona-Regeln kontrollieren – aber muss es so sein? Stasche kann das Vorgehen der Stadt nicht verstehen. Eigentlich herrsche in Rüsselsheim eine Kultur, die von Offenheit und Transparenz geprägt sei. Dass die Stadt nun heimlich die Bürger ausspähen wolle, sei ein Unding. „Natürlich muss eine Stadt die Corona-Regeln kontrollieren. Das ist unser Job. Aber das sollen die machen, die dafür ausgebildet sind. Und sie sollen kenntlich sein für Bürgerinnen und Bürger und für die Gewerbetreibenden“, findet die Verdi-Sprecherin.Die Stadt hat inzwischen ein bisschen zurückgerudert, nachdem unter den Mitarbeitern Unruhe ausgebrochen ist Die Corona-Kontrollen sind jetzt kein Muss mehr, sondern FREIWILLIG – doch auch da herrsche ein gewisser Druck. „Wir haben bisher kein Informationen darüber, ob sie das jetzt ganz zurücknehmen“, so Stasche. Es kann also gut sein, dass bereits städtische Mitarbeiter, die Angst um ihre Karriere haben, undercover durch Rüsselsheim laufen und heimlich kontrollieren. https://www.rtl.de/cms/ruesselsheim-erzieherinnen-sollen-buerger-als-corona-streife-bespitzeln-4665998.html

  20. Altparteienpolitiker und die Eliten sind halt gegen Corona immun. So einfach ist das.
    Das China-Virus befällt nur das gemeine Volk.

  21. Hallo Allergiker-Fraktion der „Ich kanns kaum erwarten“-Impfgeilen

    „Be Cautious“ Taking COVID Vaccine If You Have This Condition, Warns Fauci
    Those With an „Underlying Allergic Tendency“ Should Use Caution
    https://www.yahoo.com/lifestyle/cautious-taking-covid-vaccine-condition-212939150.html

    „If I were a person that had an underlying allergic tendency, I might want to be prepared that I might get a reaction and therefore be ready to treat it,“ Dr. Fauci said during a talk with CNN’s Dr. Sanjay Gupta during „COVID-19: Chasing Science to Save Lives.“ He advised those dealing with it—“that they might be cautious about vaccination, or at least be prepared to respond with some sort of antidote to the allergic reaction.“

    also, liebe impfgeile Allergiker: Corona-Serum Gegengift bereithalten

  22. Das ist ein allgemeines Problem. Nicht umsonst ist unsere Führung privilegiert. Schließlich muss sie sich vom gemeinen Volk unterscheiden.

    Söder säuft lieber in geselliger Runde als alleine, bei Dr. Merkel sagt man, dass sie lieber alleine trinkt, damit sie vom Alkohol nicht abgelenkt. und beiden ist zu eigen, dass sie weit über den Regeln stehen, die für den Normalbürger gedacht sind.

    Die 250 € Bußgeld dürften auch aus den Taschen des Steuerzahlers kommen oder geht irgendjemand einer ehrlichen Arbeit nach?

  23. Erst rühmt sich das kölsche Gesindel besonders bunt und tolerant zu sein und jetzt kann die angebliche Vielfalt garnicht einfältig genug sein:
    https://mobil.ksta.de/panorama/die-hoehner-als-begruendung-nrw-verbietet–colonia–bier-aus-hessen-37811286 Mein Tipp an die Brauerei in Krankfurt: verschenkt das Bier doch zu Weihnachten an die lokale Asylantenszene oder behauptet doch kackfrech, das die besagte Colonia eine syrisch-arabisch-afrikanische Kolonie in Frankfurt beschreibt und die von Euch gebraute Plörre halal wäre, da sie von migrantischen Fackcräften gebraut wurde. Deshalb ja auch der Name Craftbier, das Bier ist dann sooo stark wie ein Muselmane tagsüber im Ramadan Dann habt ihr sogar die grosse Zahl der doitschen Bückbetersympathisanten auf Eurer Seite, eh Alder isch schwör… 😆
    H.R

  24. Wo sind denn die Corona Brennpunkte, und wie kommen sie zustande?
    All die Regeln, die willkürlich aufgestellt werden, besonders Familienfeiern über 100 Personen, Weihnachten bis 10 Personen, etc. etc. Wen betrifft das denn? Ich habe noch nie Weihnachten mit 10 Personen aus eigener Familie gefeiert. Gut, mir brauchte auch bisher niemand zu erklären, dass die zukünftige Verlobte idealer Weise älter als 11 Jahre sein sollte.
    Ich werde also in Mithaftung genommen für die verfehlte Migrationspolitik der verschiedenen Regierungen.
    Das Land ist im Zuge dessen unkontrollierbar geworden. Die Appelle der Regierungsorgane stoßen auf taube Ohren. Warum, weil sie keiner versteht!
    Bzw. ist es immer häufiger zu beobachten, dass Regeln in allen möglichen Sprachen übersetzt werden. Das lässt doch tief blicken. Weil unsere Regeln auf kulturelle Barrieren stoßen.Weil die Strafen auf leere Taschen treffen. Die evt. verhängten Ordnungsgelder werden bei gewissen Personengruppen wohl noch vom BAMF bezahlt. Das interessiert die doch garnicht, ob das Ordnungsamt 150 oder 150000 Euro Strafe verhängt!
    Multi Kulti ist nach Erkenntnis Merkels gescheitert. Jetzt müssten ihr endlich die Konsequenzen ihrer Ignoranz dieser Tatsache gewahr werden. Wir haben die Homogenität eines Volkes gegen zügellosen Asylantenimport getauscht. Wie hat sich ein gewisser Politiker doch entsprechend geäussert? „Wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen.“ Ich glaube ich verstehe jetzt, was damit gemeint war.
    Zusammenfassung:
    Für uns gilt nicht: Illegal/Scheiss Egal
    Für uns gilt: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

  25. pro afd fan 13. Dezember 2020 at 09:34

    erich-m 13. Dezember 2020 at 08:22

    Erich liebte schon immer alle Menschen. Nicht gewusst ?
    Wer seine Beiträge schon länger liesst, wusste dass er dem Regime nicht gänzlich reserviert gegenübersteht.

  26. OT
    Vorweihnachtszeit….

    .

    „Streit über Trennung eskaliert: Mann schießt mit Pistole auf 45-Jährige

    In Uetze ist am frühen Sonntagmorgen ein Trennungsstreit eskaliert. Ein bewaffneter 41-Jähriger soll gewaltsam in die Wohnung seiner Ex-Freundin eingedrungen sein. Als deren Schwester zu Hilfe kam, schoss der Verdächtige auf sie und verletzte die Frau am Kopf. Der Mann aus Wolfsburg ist seither auf der Flucht.

    Nach Angaben der Polizei zog die 42-jährige Ex-Freundin des Mannes nach der Trennung von Wolfsburg nach Uetze. Dort tauchte der 41-Jährige nun mitten in der Nacht auf.

    Uetze
    Die Kriminalpolizei Hannover fahndet mit Hochdruck nach eine 41-jährigen Mann. Der Verdächtige soll in der Nacht zu Sonntag in Uetze während eines Trennungsstreits mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin auf ihre Schwester geschossen haben. Die 45-Jährige wurde dabei am Kopf verletzt, ihr Zustand ist derzeit stabil. Der womöglich weiterhin bewaffnete Täter ist auf der Flucht, die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

    Die bisherigen Erkenntnisse deuten auf dramatische Szenen hin: Der 41-Jährige soll gegen 5.20 Uhr gewaltsam in die Wohnung seiner 42-jährigen Ex an der Kösliner Straße eingedrungen sein. „Sie brachte sich umgehend in Sicherheit und rief ihre Schwester an“, sagt Polizeisprecher Martin Richter. Als die 45-Jährige kurz darauf in der Wohnung ankam, soll der Ex-Freund umgehend mit einer Pistole auf die Schwester geschossen haben. „Sie erlitt einen Streifschuss am Ohr“, sagt Richter. Wie schlimm sie getroffen wurde, ist derzeit noch offen.

    Täter kam extra aus Wolfsburg angereist
    Der 41-Jährige ergriff umgehend danach zu Fuß die Flucht vom Tatort, die Waffe hat er möglicherweise noch bei sich – sie wurde laut Richter nicht in der Wohnung gefunden. Die Kriminalpolizei stuft den Fall aktuell als versuchte Tötung ein und geht von einem Streit wegen der vorherigen Trennung aus. „Der Mann und die 42-Jährige lebten zuvor gemeinsam in Wolfsburg“, sagt Richter. Nach der Trennung sei die Frau dann nach Uetze gezogen. Der 41-Jährige kam offenbar aus Wolfsburg und floh womöglich danach dorthin zurück. „Wir fahnden auch da nach ihm“, sagt Richter.

    Ob der bewaffnete Verdächtige eventuell die Absicht hatte, eigentlich seine Ex-Freundin zu erschießen, ist offen. Auch wenn die 42-Jährige erst nach der Trennung nach Uetze zog und es zur Tatzeit stockdunkel war, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Richter: „Der Schuss war sicher laut.“ Eine konkrete Täterbeschreibung gibt es aber nicht. Der Kriminaldauerdienst ist erreichbar unter der Telefonnummer (0511)1095555.

    Von Peer Hellerling“

    https://www.haz.de/Umland/Uetze/Versuchte-Toetung-in-Uetze-Mann-schiesst-mit-Pistole-auf-45-Jaehrige

  27. Passend dazu wie die Millionäre der Fußballbundesliga die Coronaverordnungen „leben“ im Kretschmannland leben:

    https://twitter.com/blogcannstatt/status/1337805537086500867/photo/1

    Diese Aufnahmen sind von gestern. Der Verein ist der VfB Stuttgart aus BW, also aus dem Kretschmann-Land BW, wo seit Freitag verschärfte Bedingungen gelten.

    Abstände – Masken – maximal 5 Personen aus zwei Haushalten scheint für andere zu gelten. Von den Maßnahmen der Schüler bei den Schülern ganz zu schweigen.

    Der VfB-Stuttgart ist übrigens Krezschmanns Lieblingsverein.

    Bitte verteilt dieses Foto überall, vielleicht wachen dann manche Schlafmichel mal auf!!!

  28. PI, warum die vorsichtige Ausdrucksweise?
    Ist nicht nach Menschenerfahrung davon auszugehen, daß „Cosi fan tutte“ es alle so machen, wenn sie unter sich sind und keine Kamera dabei ist, siehe Steinmeier Südtirol usw. usw.

    Sie sang das alte Entsagungslied,
    Das Eiapopeia vom Himmel,
    Womit man einlullt, wenn es greint,
    Das Volk, den großen Lümmel.
    Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
    Ich kenn auch die Herren Verfasser;
    Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
    Und predigten öffentlich Wasser.[2]
    Heine: Ein Wintermärchen

  29. „Die Landtagsgaststätte hat die Genehmigung zur Bewirtung von Abgeordneten und Landtagsmitarbeitern erhalten, wenn sie wie eine Kantine nach Paragraph 13 der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung arbeitet. Die Regeln: keine Bedienung am Platz, kein öffentlicher Zugang und 1,5 Meter Abstand zwischen Speisenden. Auf jedem Tisch steht deshalb ein Schild mit der Aufschrift: „Hier ist Platz für 2 Personen“.

    Vorfall 2 – Party im Abgeordneten-Wohnhaus.
    Auf der Prater-Insel an der Isar steht das „Wohnheim“ von Bayerns Parlamentariern. Dort fand nach BILD-Informationen am Donnerstagabend (bis weit nach der Sperrstunde um 21 Uhr) wohl eine Party mit reichlich Alkohol statt. Teilnehmer sollen Mitglieder der Freien Wähler- und der Grünen-Landtagsfraktion gewesen sein. Aus Parlaments-Kreisen hörte BILD, dass Ilse Aigner „tobte als sie von den Vorfällen hörte“

    Eine Sprecherin Aigners sagte, dass man dazu nichts sagen könne, da es sich um das Privatleben der Abgeordneten handele.
    Die angeblich beteiligten Parlamentarier ließen eine BILD-Anfrage unbeantwortet.“

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/corona-eklat-im-landtag-csu-politiker-ohne-mundschutz-in-kantine-74421286.bild.html
    Corona-Eklat im Landtag: CSU-Politiker ohne Mundschutz in Kantine
    Ausgerechnet da, wo die Gesetze erlassen werden, werden die Verordnungen missachtet.

  30. Zum Thema Privilegien.

    Privilegien macht nur dann Sinn und Spaß, wenn einem etwas anders erlaubt wird, als den gemeinen Bürgern. Privilegien dienen dazu, das Gefühl der Abgehobenheit gegenüber dem Pöbel zu haben. Dieser psychologische Effekt ist in aller Regel wichtiger als das Privileg selber. Es ist diesig unwahrscheinlich starke Gefühl: ich bin anders. Allein schon der „Eintrittsausweis“ beflügelt die meisten Menschen.

    Je höher in der Hierarchie, desto größer müssen die Privilegien sein, damit man sich abgehoben fühlen kann.

    Frau Dr Merkel macht es unter einer Panzerwagenkolonne und einem Privatflugzeug nicht mehr.

  31. Diese Regierung kann sich die Verantwortung für den derzeitigen Aggregatzustand Deutschlands auf die Fahnen schreiben. Merkel hat den Virus aus der Flasche gelassen. Danach ging es stetig weiter mit dem Niedergang. Die lang ersehnte Wiedervereinigung entpuppt sich als Supernova. Supernova ist ein Stern, der ganz hell leuchtet, immer heller, und dann explodiert er.
    Ich ging neulich durch den Baumarkt, wo verschiedene Steine und Sände je nach Körnung aufgereit waren. Ich musste dabei an Deutschland denken.
    Es fing an mit der Wiedervereinigung.
    Dann kam der Riss.
    Dann der Riss im Riss.
    Dann die Fragmentierung.
    Dann die Zerbröselung.
    Jetzt stehen wir vor der Pulverisierung.
    Einigkeit- weg
    Recht- weg
    Freiheit- weg.
    Leere

  32. Was ist denn hier los?
    Die Damen und Herren essen eine Schweinshaxe.
    Ach?!
    Laßt doch mal das Kind nach vorne!

  33. ghazawat 13. Dezember 2020 at 09:45

    Nicht umsonst ist unsere Führung privilegiert.

    Verschisstenjaeger 13. Dezember 2020 at 09:12

    Für den Michel gilt die „neue Normalität“ mit Masken, Ausgangssperre, lockdown und Höchststeuersätzen, für die Verursacher die alte.

    Merkwürdig. Ich entnehme aus dieser Meldung genau das Gegenteil.

    Sie zeigt doch ausdrücklich auf, dass die Regeln, bzw. „die neue Normalität“ auch für Politiker gelten. Sie haben dagegen verstoßen, sie wurden mit einem Bußgeld gelegt UND öffentlich an den Pranger gestellt. Jeder von uns kann auch gegen die Regeln verstoßen und in den allermeisten Fällen passiert vermutlich gar nichts.

    Ja, sie haben ein paar Priviliegien, die sind jedoch fast ausschließlich finanzieller Natur. Wenn man möchte, kann man auf ihr Einkommen neidisch sein. Sonst aber auf nichts!

    Wir haben viel mehr Freiheit! Ich weiß, das ändert nichts an der Lage, aber da lässt sich zur Zeit ohnehin nichts machen. Wir müssen aber nicht auch noch unser Selbstbewusstsein verlieren und zum nörgelnden Untertanen werden, sondern können – im Gegenteil – eine ruhige Würde gegenüber diesen kriechenden Nullen aufbauen. Das können wir ganz alleine, dazu zu brauchen wir niemanden, der uns gnädig irgendein Privileg einräumt, das er jederzeit bei Fehlverhalten wieder wegnehmen kann (oder was meint ihr, was mit diesen Politikern passiert wäre, wenn sie sich so über Corona geäußert hätten wie wir hier im Kommentarbereich?).

  34. der Lauterbach hatte recht, , wer Staubsaugerbeutel als Mund Nasenschutz benutzt lebt gesünder, denn

    OT,-….Meldung vom 13.12.20200 – 6:11

    Corona-Maske im Rückruf – Giftiger Inhaltsstoff entdeckt! Es droht Lebensgefahr

    Masken sind während der Corona-Pandemie täglich im Gebrauch. Doch Vorsicht! Ein Hersteller hat einen Rückruf gestartet – in dem Mundschutz wurde ein giftiger Stoff entdeckt. Aktueller Rückruf: Ein Mund-und-Nasenschutz ist von einem bundesweiten Rückruf betroffen.Die Maske wurde aufgrund von hochgiftigen und lebensgefährlichen Inhaltsstoffen vom Drogeriemarkt Müller aus dem Verkauf genommen.Verbraucher werden von dem Hersteller ausdrücklich vor dem Gebrauch der Maske gewarnt.Kassel – Während der Corona*-Pandemie hat man ihn ständig in greifbarer Nähe: den Mund-und-Nasenschutz. Doch nun warnt ein Unternehmen dringend vor dem Gebrauch einer bestimmten Maske, die unter anderem in Müller Drogeriemärkten verkauft wurde. Ein großflächiger Rückruf* ist aufgrund eines gesundheitlichen Risikos gestartet. Bei Tests wurde ein hochgiftiger Inhaltsstoff entdeckt. Bei der Nutzung droht eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit:Dringender Rückruf für Corona-Maske bei Müller: So gefährlich ist der Giftstoff Anilin

    Bei dem Farbstoff Anilin handelt es sich um ein starkes Blutgift, das den Sauerstofftransport im Blut verhindert. Aufgenommen werden kann das Gift, durch die Atemwege, durch Schlucken oder über Kontakt mit der Haut. Bei leichten Vergiftungen treten Symptome und Anzeichen in Form von Blaufärbungen der Haut und Fingernägel, Schwindelanfällen und Erregungszuständen auf.
    Die Folgen einer höheren Konzentration können von Kopfschmerzen und anhaltendem Schwindel bis zu lebensbedrohlichen Bewusstseinsstörungen und Atemnot sein. Langfristige Vergiftungserscheinungen äußern sich durch Schwächegefühl sowie Appetitlosigkeit und können zudem Blasenkrebs verursachen. Bei Feststellung der genannten Symptome wird Besitzern der Corona-Maske geraten, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen. Die Folgen einer höheren Konzentration können von Kopfschmerzen und anhaltendem Schwindel bis zu lebensbedrohlichen Bewusstseinsstörungen und Atemnot sein. Bei Feststellung der genannten Symptome wird Besitzern der Corona-Maske geraten, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen. https://www.hna.de/verbraucher/coronavirus-maske-gift-rueckruf-warnung-drogerie-mueller-mundschutz-lebensgefahr-kassel-hna-zr-90129285.html

  35. erich-m 13. Dezember 2020 at 08:22

    „Ich sehe das nicht so eng, wir sind alle nur Menschen.
    Wenn wir ehrlich sind, wir haben uns alle schon mal nicht vorschriftsmäßig Verhalten.
    Sie haben ihre Strafe bekomen und gut ist’s.“

    Es geht um die Verlogenheit der oben genannten.

  36. Der boese Wolf
    13. Dezember 2020 at 10:22
    Bin jetzt ein wenig verwundert – sind Gaststätten im Södolfland nicht momentan geschlossen?
    —-
    Abers selbstverständlich.
    Aber halt nur für das gemeine unterprivilegierte Volk

  37. Leserbrief:

    Kary Mullis, Erfinder des PCR-Tests – der 2019 an einer Lungenentzündung verstarb.
    „Ich glaube nicht, dass man PCR missbrauchen kann. Aber die Resultate, die Interpretation derselben.“

    „Mit PCR, wenn man es gut macht, kann man ziemlich alles in jedem finden.“
    „Eine Möglichkeit ihn zu missbrauchen ist zu behaupten, der Fund sei von besonderer Bedeutung.“

    „Die Messung ist nicht exakt.“

    „PCR
    ist ein Prozess, der aus etwas eine ganze Menge macht… es sagt Ihnen
    nicht, dass Sie krank sind. Und es sagt nicht, dass das Ding das man
    findet Ihnen Schaden zugefügt hätte.“

    Die PCR-Tests sind definitiv nicht in der Lage, eine Infektion eines sogenannten Covid19 im Körper festzustellen. Da fragt man sich, woher die ganzen Pappnasen ihre Infiziertenwerte und Zahlen her haben, mit welcher Methode das festgestellt wird. Auch für dei Diagnostik ist der PCR NICHT zugelassen.

    Leute, schreibt in großer Zahl das RKI an und verlangt Auskunft, ebenso Eure Abgeordneten, die das Ermächtigungsgesetz mitgetragen haben.
    Drosten vom RKI wird demnächst verklagt. Da das ganze Kartenhaus und Lügengebäude unserer sogenannten ReGIERung zusammenfällt, versucht man jetzt noch zu retten, was nicht mehr zu retten ist mit dem unnützen Lookdown.

  38. „Wir werden weiter MERKELN bis alles in Scherben fällt!
    Denn heute da retten wir DEUTSCHLAND –
    und morgen die ganze Welt!“

  39. Eurabier
    13. Dezember 2020 at 10:36

    „Gab es Öko-Hummer?“

    Hummer ist Arme-Leute-Essen. Fragen sie Frau Wagenknecht!

  40. Wahlen? Glaubt wirklich jemand, dass es „Anfang 2021“ in der BRD GmbH eine Bundestagswahl gibt?
    Wozu auch. Sollen die besten und klügsten Köpfe, die edelsten aller Ritter, die Helden und Lebensretter, die so zielbewußt, hartnäckig und eisern, durch die vom bösen Wander-Wundervirus verursachten Krise geführt haben, entsorgt werden?
    Wahlen können unverzeihlch sein und müssen rückgängig gemacht werden. Also: Wozu noch Wahlen?

  41. Wie viele andere Mitbürger beschäftigte mich jahrelang die Frage wie es innerhalb 70 Jahren zu 2 totalitären menschenverachtenden Systemen in Deutschland kommen konnte.
    Welche durch die jeweiligen Bürger betrieben, unterstützt oder zumindest geduldet wurden.
    In den letzten Wochen und Monaten, wurde mir folgendes klar.
    Der Deutsche(90%) scheint nach dem betreuten Leben in einer totalitären Gesellschaft zu lechzen. Den Nachbarn zu beobachten, und bei Verstössen den Überwachungsbehörden zu melden erzeugt höchste Befriedung. Blockwart scheint Glücksgefühle zu wecken.
    Der Deutsche(90%) ist trotz hohem Bildungsstandard nicht bereit, sich mit den Fakten der Themen Klima, Energie, Auto, Flüchtlinge oder Corona auseinander zu setzten, sondern konsumiert abgöttisch die Qualitätsmedien, und huldigt Ihnen, ohne das eigene Hirn zur Prüfung der Informationen zu nutzen.
    Jedoch zählt im Gegensatz zu den Mitbürgern aus der NS- und Stasizeit nicht die Ausrede `Wir wussten ja nicht Bescheid`.
    In der heutigen Zeit kann sich jeder Bürger im I-net alternative informieren. Zugegebener Weise wird auch dies durch zunehmende Zensierung schwieriger.

    Wer sich ab und an die Mühe macht, Bundestagssitzungen zu verfolgen, wird feststellen dass

    a) die einzig wirkliche Oppositionspartei dies AFD ist. Diese deshalb die Einheitspartei (CDU,SPD,Grüne,FDP,linke) zutief stört. Und deshalb womöglich noch verboten wird.

    b)dem BT locker 200 Mitglieder genügen. Ich habe noch keine Sitzung gesehen, die mit mehr als der Hälfte der Abgeordneten besetzt war

  42. Eurabier 13. Dezember 2020 at 10:36
    Gab es Öko-Hummer?
    ——————–
    In der Landtagskantine? Eher nicht.
    Für Bayern weiß ich es nicht, aber hier in Schleswig-Holstein konnte man zumindest früher da auch als Normalsterblicher essen (wenn ich mich nicht irre).

    Das Problem ist wohl früher, wenn der Landtag offen ist, müssen die Leute auch verpflegt werden. Höcke hatte gerade ja ein Video gemacht, daß der Landtag in Thüringen wohl geschlossen wird. Das fand er dann auch nicht gut:
    https://www.youtube.com/watch?v=RDk2nGTNJZE
    Also, wie man’s macht, ist es verkehrt.

    Wenn diese Politiker auch nicht von der Gefährlichkeit von Corona überzeugt sind, ist das doch eher ein gutes Zeichen.
    Jedenfalls ist und bleibt der größte Schuft im ganzen Land der Denunziant.
    Aber der, der sein Material nimmt, um Leute damit an den Pranger zu stellen, ist jetzt auch nicht so viel besser, oder?

  43. Alle anderen Viren (Influenza usw.), Krankheiten, natürlicher Tod usw. sind in diesem Jahr plötzlich verschwunden bzw, wurden ausgerottet. Es wird alles nur noch auf Corona geschoben um Angst und Schrecken zu verbreiten. Im Sommer schon habe ich viele Menschen vor einen 2.ten Lockdown in den Herbst und Wintermonaten gewarnt, weil sie die jährliche wiederkehrende Grippewelle für Corona maßnahmen gegen die Menschen missbrauchen werden. Wenn Menschen praktisch vor einem Corona Test eine Cola getrunken haben, dann würde er vermutlich Corona positiv getestet werden. Es muss eine unabhängige internationale Ermittlerkommission aufgestellt werden, die aus Professoren, Virologen, Forensiker usw. bestehen um den Corona Betrug aufzudecken

    Cola führ zu positiven Corona test

    https://www.youtube.com/watch?v=0-aGdBh_sXI

  44. schwabenblitz 13. Dezember 2020 at 10:44
    Wie viele andere Mitbürger beschäftigte mich jahrelang die Frage wie es innerhalb 70 Jahren zu 2 totalitären menschenverachtenden Systemen in Deutschland kommen konnte. Welche durch die jeweiligen Bürger betrieben, unterstützt oder zumindest geduldet wurden. In den letzten Wochen und Monaten, wurde mir folgendes klar. Der Deutsche(90%) scheint nach dem betreuten Leben in einer totalitären Gesellschaft zu lechzen.
    ———————————
    Ja, das beschäftigt mich auch gerade.
    Albert Einstein sagte 1934 dazu:
    „Diktaturen sind entstanden und werden geduldet, weil das Gefühl für die Würde und das Recht der Persönlichkeit nicht mehr genügend lebendig ist.“
    Mit anderen Worten: Die Bürger geben ihre Grundrechte ab, weil sie sie mehrheitlich nicht mehr zu schätzen wissen.

  45. ghazawat 13. Dezember 2020 at 10:37

    Falls die CSU-MdLs Öko-Hummer in der Landtagskantine wie Wagenknecht „genossen“ haben sollten, dann war es ein Kaviarsdelikt!

  46. @ schwabenblitz 13. Dezember 2020 at 10:44:

    Wie viele andere Mitbürger beschäftigte mich jahrelang die Frage wie es innerhalb 70 Jahren zu 2 totalitären menschenverachtenden Systemen in Deutschland kommen konnte.

    Hak diese Überlegungen noch nicht ab, Du bist komplett auf dem Holzweg. Es hat mit dem deutschen Charakter nichts zu tun!

  47. Andreas Werner
    13. Dezember 2020 at 08:52
    Dass sie sich so ungehorsam in der Gaststätte getroffen haben, zeigt, dass ihnen noch nicht vom eigenen Gesülz das Hirn verbrannt ist. …..

    Xxxxxxxxxxx

    U- Boote zum relativieren und beschwichtigen braucht es hier keine…

    Schreiben sie doch weiter unter Jutta Denker im focus und nicht hier, bitte

  48. erich-m 13. Dezember 2020 at 08:22

    „Ich sehe das nicht so eng, wir sind alle nur Menschen.
    Wenn wir ehrlich sind, wir haben uns alle schon mal nicht vorschriftsmäßig Verhalten.
    Sie haben ihre Strafe bekomen und gut ist’s.“
    — Aber ich sehe die als Feinde. meine persoenliche Feinde. und den allen wuensche nur das aller schlimmste! den un auch deren Welpen!

  49. .

    Unsere Regierung – ein Affentheater
    ___________________________________

    .

    1.) Corona-Aktionismus aufgrund falscher Zahlen – krimineller Flutlings-Dilettantismus

    .

  50. uada
    13. Dezember 2020 at 10:55
    @ schwabenblitz 13. Dezember 2020 at 10:44:

    Wie viele andere Mitbürger beschäftigte…..

    Xxxxxxx

    Das hat sehr wohl etwas mit „dem Deutschen“ zu tun

    Dekadenz
    Überheblichkeit
    Größenwahn. Und das alles in höchster Potenz

    Ich bin oft geschäftlich in der Schweiz unterwegs und dort gibt es keine solchen Arschlöcher….

  51. Gibt es jetzt Feuerwerk in Bayern oder nicht?
    Ich frage nur, weil ich noch 3 Kisten voll damit aus den letzten Jahren habe.
    Die müssten mal weg, da die Reaktionszeit der ausgetrockneten Zündschnüre auch immer schneller wird.
    Und wenn nicht – kann ich dann das Schwarzpulver daraus entfernen und Bengalisches Feuer machen?
    Ist Bengalisches Feuer verboten? Und was ist die Strafe, wenn es mich nicht interessiert, was da ein paar Vollversager verkünden?
    Fragen über Fragen…

  52. Bild versuchte sich gestern wieder an RKI-Panikmache und meldete „rund 320.000 Corona-Infizierte in Deutschland“.

    https://www.bild.de/ratgeber/2020/ratgeber/aktuelle-daten-corona-zahlen-laut-rki-mehr-als-320000-deutsche-haben-gerade-covid-19-73511706.bild.html

    Davon abgesehen, daß das nur die Zahl der PCR-Tests ist, die nichts über „infiziert“ aussagt, kann man mal kurz rechnen:

    Bei 320.000 Leutchen von 83 Millionen in Deutschland wurden Virentrümmer nachgewiesen. Das sind 0,39 Prozent der Bevölkerung. Und dafür werden Deutsche eingesperrt, vom Politikern bedroht und beschimpft und die gesamte Wirtschaft zerstört.

    Daß Corona genau dafür der Vorwand ist, hat Schäuble ja vor einiger Zeit im Interview mit der SPD-Zeitung Neue Westfälische zugegeben:

    “Die Corona-Krise ist eine große Chance. Der Widerstand gegen Veränderung wird in der Krise geringer. Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen“

    https://www.evangelisch.de/inhalte/173866/20-08-2020/schaeuble-corona-krise-ist-chance-fuer-europa

    Das gilt nicht nur für die diktatorische, totalitäre EUdSSR, sondern auch für Deutschland, wo unter dem Vorwand „Corona“ alles verboten wird, was Politiker schon lange verbieten wollten, es aber unter normalen Umständen nie durchbekommen hätten: Weihnachtsmärkte, Glühweinstände („Rücksicht auf Islam!“), Silvesterfeuerwerk, gerade wird im Kanzleramt am kompletten Feuerwerks-Verkaufsverbot gebastelt („Klima!“), Demonstrationen gegen die aktuelle Politik (alles Nazis!), Ausgangssperren, Verbot von allem, was den Menschen als soziales Wesen ausmacht, Reisen, Fliegen, Autofahren („Klima!“- geht doch über Corona viel besser) so weit wie möglich verbieten – ein Traum!

    Auch deshalb muß der Corona-Wahn so lange wie möglich mit allen Mitteln von der Politik geschürt werden.

  53. Nuada 13. Dezember 2020 at 10:55
    @ schwabenblitz 13. Dezember 2020 at 10:44:

    Wie viele andere Mitbürger beschäftigte mich jahrelang die Frage wie es innerhalb 70 Jahren zu 2 totalitären menschenverachtenden Systemen in Deutschland kommen konnte.

    Hak diese Überlegungen noch nicht ab, Du bist komplett auf dem Holzweg. Es hat mit dem deutschen Charakter nichts zu tun!
    — Ein Bischen vielleicht doch? Es ist nicht so ,dass auch wo anders der Theater nicht genau so ablauft.Die einfache Leute werden von Machthabern und deren Wachhunden erniedrigt und schickaniert. Aber. nur in BRD wird das als gerecht und richtig empfunden .Wo anders die Leute sammeln Hass auf diesen Abschaum und warten auf dem Moment wenn die mall alle an einem Wand stehen werden….. Und es wird keiner vergessen werden. Bei uns werden schon lange alle gelistet mit Wohnort und allen deren Verwandeten.

  54. friedel_1830 13. Dezember 2020 at 11:08

    Normale Fritz-Cola hat ein schwarzes Label, zuckerfreie ein weißes. Dieser Rassismus suggeriert, dass nur Schwarze Diabetiker seien!

  55. @ schwabenblitz 13. Dezember 2020 at 10:44

    „Der Deutsche(90%) scheint nach dem betreuten Leben in einer totalitären Gesellschaft zu lechzen.“

    Da möchte ich doch jeden, der „DER Deutsche“ oder „DIE Deutschen“ sagt (und nicht „WIR Deutschen“), was für ein Landsmann er denn ist. Was ist denn mit anderen Völkern, was haben die uns Deutschen Ihres Erachtens voraus? Gab es in der Geschichte anderer Länder keine totalitären Regime?

  56. pro afd fan 13. Dezember 2020 at 09:34
    erich-m 13. Dezember 2020 at 08:22
    Soso, ist ja alles halb so schlimm, weil es sich um CSU-Politiker handelt. Ginge es um AfD-Leute wäre Ihr Kommentar nicht so milde ausgefallen. Was Corona angeht, befürworten Sie sonst immer die Peitsche. Jetzt haben Sie sich geoutet.
    ——————————————————–
    Auf dem AfD Parteitag sind auch viele ohne Maske herumgelaufen, da ist das Ornungsamt im Saal auch nur mit Ermahnungen vorgegangen.
    Da hat es genügend Gründe gegeben den Parteitag abzubrechen.
    Ihre Einseitigkeit, diese Hybris und das aus jeder Mücke einen Elefantenmachen ist lächerlich.
    Leben und leben lassen.

  57. @ erich-m

    Sie sollten besser nicht mehr hier schreiben wovon sie keine Ahnung haben!
    Oder wollen sie als Troll hier die Menschen ärgern?
    Die Readaktion von PI sollte sie sperren bevor sie hier noch mehr Unsinn verbreiten.

    Auf dem AfD Parteitag sind fast alle mit Masken da gewesen bis auf die wenigen Ausnahmen die ein Attest hatten das wurde strengstens kontrolliert und im Saal war bei der ganzen Veranstaltung stets das Ordnungsamt um zu kontrollieren.
    Das hat mit den CSU-Fress- und Saufgelage nichts aber gar nichts zu tun verdrehen sie hier nicht die Tatsachen!

  58. Quod licet Iovi, non licet bovi!
    (Übersetzung: Was Jupiter darf, steht einem Ochsen nicht zu).

    Nach neuesten Infos wird bei den Jupiters in den geselligen No-Go-Areas nur spärlich kontrolliert. Verständlich, denn dort gilt die Scharia – und Polizisten (vor allem solche mit blondem Pferdeschwanz) werden nicht selten geohrfeigt und angespuckt.
    Wer will sowas in normalen und jetzt auch noch in Corona-Zeiten?
    Bei den Ochsen langt der Staat allerdings zu: Maulkorbzwang und strenge Kontrollen!

    Dieses Thema wird aber in den GEZ-Zwangs-Medien nicht thematisiert. Ungleichheit trifft wieder einmal die Inländer, aber wer dies sagt, ist selbstverständlich „rechtsradikal“.

    Ja, „radikal für das Recht“ auch in No-Go-Areas!

  59. Ich schrieb hier gestern schon:

    Barackler 12. Dezember 2020 at 10:43

    Und hier ist eine Hammer-Nachricht:

    „Nach Festnahme in D – Ibiza-Detektiv: Spur führt zu Seenotrettern!“

    Quelle: Kronenzeitung

    https://www.krone.at/2296396

    Heute geht es weiter, wenn auch nur wenig:

    „Neue Enthüllungen: Kuriose Allianz im Ibiza-Krimi.“

    https://www.krone.at/2296878

    In unseren MSM und auch hier bisher kein Pieps.

  60. Jetzt ist auch das Feuerwerk zu Silvester verboten worden.
    Damit geht die nächste Branche in Insolvenz und die Chinesen reiben sich die Hände.
    Aber das ist dem deutschen Trottel egal, Hauptsache billig, denn Geiz ist geil!

  61. A. von Steinberg 13. Dezember 2020 at 11:31
    Quod licet Iovi, non licet bovi!
    (Übersetzung: Was Jupiter darf, steht einem Ochsen nicht zu).
    — von Jupiters haben BRD Wachhunde einfach Angst. und das ist gut so! Angst muss sein. Das ist der 2. von nur zwei Beweggrunden des Menschen- Gier und Angst. Und Angst ist auch eingejagt den Systemknechten- Lehrern. Und auch das ist gut! Im grossen und ganzen gucke ich auf den Jupiters mit grossen Hoffnung- Die werden diese Schweinesystem- BRD kaputt kriegen! meinerseits- viel Erfolg den Jupiters! Bis einem gewissen Punkt sind die unsere Verbundete…..

  62. Es ist schon dreist, aber die wissen vielleicht das was ich logisch weiß AUS ERSTER HAND. Aber dreist ist es trotzdem. Das zeigt die ganze Verrottetheit dieses Decks. Aber vielleicht ist das auch ein Hinweis darauf, dass sie sich gar nicht im Klaren sind, dass sie auch nicht mehr lange Ruhe haben werden. Spätrömische Dekadenz.

  63. Da grassiert ein Killervirus und die vergessen die Vorsichtsmassnahmen?

    Laufen die auch ohne ABC-Anzug durch Tschernobyl, vergessen die, ihre Hose anzuziehen, bevor sie das Haus verlassen und brauchen diese Leute jemand, der sie ans Ein- und Ausatmen erinnert?

    Oder wissen diese Leute etwas über dieses Killervirus, dass wir nicht wissen?
    😉

  64. nicht die mama 13. Dezember 2020 at 11:48
    Da grassiert ein Killervirus und die vergessen die Vorsichtsmassnahmen?

    Laufen die auch ohne ABC-Anzug durch Tschernobyl, vergessen die, ihre Hose anzuziehen, bevor sie das Haus verlassen und brauchen diese Leute jemand, der sie ans Ein- und Ausatmen erinnert?

    Oder wissen diese Leute etwas über dieses Killervirus, dass wir nicht wissen
    — Genau! die wissen Bescheid- Es ist ein Fake!

  65. @ tban 13. Dezember 2020 at 11:40

    „Jetzt ist auch das Feuerwerk zu Silvester verboten worden.
    Damit geht die nächste Branche in Insolvenz und die Chinesen reiben sich die Hände.
    Aber das ist dem deutschen Trottel egal, Hauptsache billig, denn Geiz ist geil!“

    Ganz vielen Dank für das Complemang. Gehöre zum „deutschen Trottelvolk“. Muß Sie allerdings enttäuschen, weder ist mir das Feuerwerksverbot egal, noch die Zerstörung wirtschaftlicher Existenzen. Ganz im Gegenteil.

  66. Erläuterung zu Barackler 13. Dezember 2020 at 11:36:

    Die eigentliche Nachricht ist ja nicht die Verhaftung des Detektivs, die ja sogar in der WELT kurz erwähnt wurde, sondern dass er sich in einer WG mit einem der führenden Köpfe von Seawatch verstecken durfte, obwohl er mit internationalem Haftbefehl gesucht wurde.

    Das lässt Fragen aufkommen, ob man hier vielleicht auch die Verbindungen zum ZPS, zu Jan Böhmermann und zu den Geldgebern für den Deal mit Spiegel und SZ gefunden hat. Hauptgrund für die Fahndung waren sein mutmasslicher Kokainhandel, er soll ja alleine seinem Hauptkomplizen für 100 K Stoff verkauft haben. Ausserdem soll er selbst rauschgiftsüchtig sein und wird wohl singen wie ein Vögelchen. Wenn er nicht vorher geepsteint wird.

    🖤

  67. Zum Vergleich dieses Drecks mit der AfD eine logische Anmerkung.
    Es ist ein Unterschied, ob ich Corona Maßnahmen verhänge und mich nicht dran halte. Oder wenn ich sie wie die AfD niemandem aufdränge und mich nicht dran halte.
    Bei der AfD ist es eine Ordnungswidrigkeit. Beim Dreck der Altparteien eine Verhöhnung der Bürger.

  68. nicht die mama
    13. Dezember 2020 at 11:48

    „Laufen die auch ohne ABC-Anzug durch Tschernobyl“

    Ein heißes Thema, das die Wenigsten auch nur ansatzweise verstehen. Tschernobyl ist das Paradebeispiel, wie wenig bei einem echten Supergau tatsächlich passiert.

    Wer will schon wissen, dass in Tschernobyl immer noch Menschen leben, die nie weggezogen sind? Die Anzahl der tatsächlichen Strahlen Toten ist lächerlich gering.

    Und ja, vergessen sie einfach Becquerel und bayerische Pilze.
    Ich hoffe, sie steigen aus Sicherheitsgründen wegen der Strahlung nie in einem Flugzeug und fahren auch nie in den Alpen Ski.

    Und ob sie es glauben oder nicht. In Quito oder La Paz leben gesunde Leute mit gesunden Kindern.

    Übrigens ist es faszinierend, sich über die Strahlen Toten bei der Fukushima-Katastrophe zu informieren. Fukushima ist der ultimative Beweis dafür, wie sicher Kernkraftwerke sind. Dass Frau Doktor Merkel das anders sieht, liegt an ihren fehlenden physikalischen Grundkenntnissen.

    Wussten Sie, das früher auf jeder italienischen Mineralwasserflasche noch stolz die Radioaktivität vermerkt war?

    In der Einheit Milli Mikro Curie?

  69. Eine Politikerrunde, die mit dem oben gezeigten Verhalten geradezu demonstrativ zeigt, daß sie die eigenen – mit absurden Maximalstrafen bewehrten – Verhaltensregeln für sinnlos hält, sollte nicht auf Nachsicht hoffen dürfen. Nein, es geht nicht darum, daß man sich’s in „geselliger Runde und nahe beieinandersitzend“ hat gut gehen lassen. Das mag jeder halten, wie er will. Es geht wieder einmal um das zweierlei Maß, das diese Leute für sich in Anspruch nehmen, eines für sich, wo alles erlaubt ist, und ein anderes für den Rest der Welt, dem sie mit sinnlosen und schädlichen Anordnungen gerade dabei sind den wirtschaftlichen und sozialen Garaus zu machen.

    Jesus Christus schon hatte mit solchen Leuten zu tun. Man nannte sie „Pharisäer“, welche, in ihrer Eigenschaft als unbarmherzige „religiöse Eliten“, allezeit schwere Lasten auf die Menschen zu legen bereit waren, die sie selbst aber mit keinem Finger anrühren würden. Wie sagte Er über sie? „Sie werden ein umso schwereres Gericht empfangen“. Im katholischen Bayern sollte man das nicht ganz vergessen haben.

  70. @nicht die mama 13. Dezember 2020 at 11:48

    „Oder wissen diese Leute etwas über dieses Killervirus, dass wir nicht wissen?“

    Es sieht fast so aus, aber das hat auch sein Gutes. Weil, eine Lüge kann man nur richtig gut verkaufen wenn man selber daran glaubt. Dann hält man die Lüge für die Wahrheit und erscheint beim erzählen der Lüge echt und unverstellt. Ist man sich aber der Lüge bewusst so muss man sich beim erzählen dieser verstellen. Die Lüge schimmert dann durch.

  71. Vielfaltspinsel 13. Dezember 2020 at 11:51
    ————————————————
    Wieso fühlen Sie sich angesprochen?
    „Deutsche Trottel“ ist keine Verallgemeinerung für ALLE hier schon länger Lebenden, allerdings für einen großen Teil schon. Und dieser große Teil denkt nicht von der Wand zur Tapete bzw. wehrt sich absolut nicht.

  72. Bis in die 70er Jahre stand noch auf jeder Flasche San Pellegrino und jeder anderen Mineralwasser Firma die „Radioaktivität“. (Radioattivita). Erst im Zuge der „Kernkraft Katastrophe“ wurde diese Angabe bei den Inhalts Bestandteilen weggelassen. Seitdem sind Mineralwasser nicht mehr radioaktiv, weil die Inhaltsangabe fehlt.

    Sie wissen, dass auch in Deutschland Millionen Menschen in einer lebensgefährlichen Krebszone leben? Übrigens schon seit Jahrtausenden?

    Ich gestatte mir, mich in diesem speziellen Thema für kompetent zu halten. Ich bin Jahrzehnte mit einem Dosimeter herum gelaufen.
    Ja ich habe gesunde intelligente Kinder und gesunde intelligente Enkelkinder und ich lebe immer noch.

  73. Ich hätte übrigens nichts dagegen, dass man sich als echte Elite dem gemeinen Volk überlegen fühlt. Das nennt man laut Nietzsche Herrenmoral. Und die heutige gültige Sklavenmoral ist verabsolutiert halt das Ende.

    Aber bei einer Angelegenheit in der man vor dem lieben Gott gleich ist, sollte es keine Privilegien geben.

  74. @ ghazawat

    Ähnlich bei „biologisch“ angebauten Pflanzen. Wenn die in Chile wachsen, wo vom Nachbarbauern noch eine Priese DDT herüberweht, interessiert das hier keine Sau. Auf DDT wird schon lange nicht mehr getestet.

  75. Die Regierung „hat Angst“ das Gesundheitssystem im besten Deutschland, das es je gab, könnte überlastet werden?
    Politiker regieren uns seit ca. einem Jahr mit Lügen, Wasserwerfern und lockdowns. Lügen, die 1000fach belegt sind.
    Wir sollten nie wieder Politiker etwas glauben oder ohne Rückfragen etwas gegen uns entscheiden lassen! Lassen wir sie nie wieder uns aus einer sicheren Gegenwart in eine unsichere Zukunft hetzen!

  76. Hospitäler am Limit: Keine freien Betten, Patienten auf dem Flur, fehlendes Personal (das war 2018 Grippe !!! nicht 2020) Und da gab es auch schon Triage !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=-NwSMzEMWPA

    Berichte aus DE und Österreich! Schuld sind die zulangehierReGierenden !!! die jetzt völlig durchdrehen mit ihrem Corona-Tourette, diese IMMUNSYSTEMLEUGNER !!!

  77. @ tban 13. Dezember 2020 at 12:17

    „Wieso fühlen Sie sich angesprochen?“

    Versuche, mich zum Wohle unseres deutschen Volkes einzusetzen. Was wünschen Sie uns Deutschen? Wohlergehen oder einen Ihrer Ansicht nach verdienten Untergang?

    „“Deutsche Trottel“ ist keine Verallgemeinerung für ALLE hier schon länger Lebenden, allerdings für einen großen Teil schon. Und dieser große Teil denkt nicht von der Wand zur Tapete bzw. wehrt sich absolut nicht.“

    Mal angenommen, Sie haben es mit einem wirklichen Trottel zu tun, einem dummen Schwächling. Was gedenken Sie damit zu bewirken, wenn Sie diesen als einen Trottel bezeichnen?

  78. Peter Pan
    13. Dezember 2020 at 12:21

    „Ähnlich bei „biologisch“ angebauten Pflanzen.“

    Biologisch und nicht genmanipuliert ist sowieso das Non-Plus-Ultra. Leider ist jede Nutzpflanze seit Jahrtausenden genmanipuliert. Es sei denn, man versucht aus Emmer oder Einkorn irgendwelche Nahrungsmittel zu machen. Und Tofu dürfte zu den am meisten „genmanipulierten“ Lebensmittel überhaupt zählen.

    Es ist ein Thema mit dem fast alle Verbraucher intellektuell überfordert sind. Insbesondere die Verbraucher, die auch noch glauben „grün“ zu sein.

    Ich lebe auf dem Land in der Nähe von einem Biobauern und bin aufgrund unserer Haustiere mit dem örtlichen Tierarzt befreundet.
    Sie Ärztin für Kleintiere, er Tierarzt für Grossvieh. Unter Freunden erzählt man sich erstaunliches…

  79. Deutsche Polizei zeigt bedingungslosen Kadavergehorsam zu einem Regime das die Unterdrückung des eigenen Volkes mit Hilfe des Wissenschafts- und PCR Testbetrügers Drosten begründet.

    Zwischen Leopoldina wo der Merkel-Ehemann seine Mischpoke eingehegt hat und den Schwerverbrechern Drosten und Wieler gibt es regelmäßige Absprachen darüber, wie man am Besten dabei vorgeht, den Willkürhandlungen der Regierung Merkel einen wissenschaftlichen Anstrich zu verleihen.

    Die Polizei bildet nur das Fußvolk für diese Mischpoke bei der Umsetzung gegen die eigene Bevölkerung.

    https://youtu.be/-fxIJA3RKGs

    Sollte es sich bei den auf der A6 gerade zu Tode gekommenen Polizisten, um solche Leute wie in dem Video handeln, werde ich diesen keine Träne nachtrauern.

  80. ghazawat 13. Dezember 2020 at 12:01

    Die Leute in und um Tschernobyl sind, soviel ich weiss, Rückkehrer.

    Aber dass dieser Landstrich alles andere als eine lebensfeindliche Wüste ist, das weiss ich, da gibts Dokus drüber.

    Trotzdem wäre ich zur heissen Zeit niemals dahin gefahren und wenn ich dahin hätte fahren müssen, nicht ohne erwähnten ABC-Anzug.

    Und das ist des Pudels Kern:
    Ich glaube, dass man zur heissen Zeit in Tschernobyl so einen Anzug gebraucht hat.

    Diesse fraglichen Abgeordneten glauben – oder wissen – offenbar, dass die Vorsichsmassnahmen wegen Corona nicht nötig sind.

  81. @ Marie-Belen 13. Dezember 2020 at 09:56

    Also die Kripo Hannover „fahndet mit Hochdruck“ nach dem Täter, der bewaffnet frei herumläuft, aber veröffentlicht keine Personenbeschreibung?

    Man WILL ihn nicht fassen und noch weniger will man sein Erscheinungsbild offenbaren.

  82. 1/2 OT / RT.DE-Podcast:

    Zu viele Ungereimtheiten: Autoren des Corman-Drosten-Papiers über PCR-Tests zunehmend unter Druck

    „Eine kritische Begutachtung des Corman-Drosten-Papiers, auf dem die PCR-Tests zum Nachweis von COVID-19 basieren, veranlasst die Autoren, die Studie möglicherweise zurückzunehmen. Die rechtlichen Konsequenzen des fehlerhaften Protokolls sind jedoch kaum noch zu umgehen.“

    https://www.youtube.com/watch?v=UL2qDhPEjgw

  83. Nuada, 13. Dezember 2020 at 10:16
    Aber sollten nicht gerade die Verantwortlichen ihre unsäglichen Regeln und Maßnahmen selbst am besten kennen?

  84. @ Demonizer

    Wenn Du mich fragst war das Virus auch schon 2018 hier bei uns oder sogar noch früher.

    Es handelt sich möglicherweise direkt um MERS oder um einen Subtyp der von Merkels Kameltreibern hierher nach Deutschland gebracht wurde. MERS dass schon Anfang 2010 und dann wieder richtig heftig 2015 von Merkels Islamistenhorden und Negern hier eingeschleppt wurde ist sehr wahrscheinlich, und Drosten selbst sagt sogar, dad MERS dieselben Symptome erzeugt, wie Angela Merkels Phantasiehusten in Wuhan.

    Vorher gab es in Deutschland keine Grippewellen mit 18000 bis 20000 toten.

    Dafür dass es sich um MERS handelt spricht doch schon alleine die Tatsache, dass man uns Rasterelektronenmikroskopaufnahmen vorenthält.

    Die wollen verhindern, dass die Wut auf Merkels illegale Grenzöffnung noch größer wird.

    — — —–

    Habt ihr euch schonmal gefragt wieso es die Merkelpest in den großen chinesischen Metropolen eigentlich gar nicht mehr gibt? Oder in den Millionen Metropolen Japans?

    Wie diese stinkende Mischpoke ein ganzes Land belügt und betrügt ist doch für jedermann mit 3 intakten Gehirnzellen zu erkennen.

  85. Verschisstenjaeger 13. Dezember 2020 at 12:45

    Nuada, 13. Dezember 2020 at 10:16
    Aber sollten nicht gerade die Verantwortlichen ihre unsäglichen Regeln und Maßnahmen selbst am besten kennen?
    ———–
    Nö, für die Nichtfachkräfte der ReGierung iss allet Neuland, daher fallen ja immer 100erte Millionen an „Beratungskosten“ zu Lasten der Steuerzahler für die Altparteienkumpels der „Berater“ an.

  86. Tom62 13. Dezember 2020 at 12:43

    Wodarg hat die Kritik bereits im April oder noch eher geäußert. Wenn auch nicht so ausführlich. Aber es reichte um einen Anfangsverdacht zu haben. Dann mußte man sich allerdings tiefer einarbeiten; denn Wodarg hat das nicht geklärt.

  87. @ Verschisstenjaeger 13. Dezember 2020 at 12:45:

    Aber sollten nicht gerade die Verantwortlichen ihre unsäglichen Regeln und Maßnahmen selbst am besten kennen?

    Das kann man schon so sehen, stimmt. Aber ich habe mir eben überlegt, warum mich dieser Vorfall überhaupt nicht stört, sondern eher belustigt. Ich glaube, es liegt daran, dass ich diese Nullen gar nicht für verantwortlich halte, und mich ihnen eigentlich sogar haushoch überlegen fühle.

  88. „Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Encyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“
    ?Johann Wolfgang von Goethe

  89. Söder

    Ein Engel auf Erden.

    Die Krankenhäuser hätten ihn gebeten die Silvesterfeuerwerke zu verbieten, wegen der vielen Unfälle.

    Wer brauch schon hunderttausende amputierte Beine, Arme und aufgerissene Gedärme in Zeiten von Corona.

    Scheint in bayrischen Hospitälern ja schlimmer zuzugehen als einst im Feldlazarett von Stalingrad.

    Markus Söder stinkt doch vor Lügen 10km gegen den Wind.

  90. Hexe Merkel gibt keine Ruh´!
    Sie macht uns alle Läden zu.
    Den großen Reset will sie erreichen:
    zur Not über Massen von Leichen.
    Normales Sterben gibt dies nicht her,
    drum braucht die Böse die Corona-Mär.

    Da die Hexe uns nichts gönnt –
    Allen anderen gesegneten Advent.
    Auch wenn ich für die Sünder flehe,
    ganz einfach die Merkel übersehe.
    Das ist von mir kein frommer Zug,
    doch von der Bösen hab´ ich genug.
    https://i2.wp.com/spiritualitaet.de/wp-content/uploads/2019/12/2019-3-Advent-kehmh.jpg?fit=768%2C1024&ssl=1

    Geschäfte, Kitas* und Schulen dicht, Feuerwerk verboten
    Lockdown gilt ab Mittwoch – die Beschlüsse im Einzelnen

    Merkel und die Länderchefs haben einen harten Lockdown
    ab dem 16. Dezember beschlossen.
    „Wir sind zum Handeln gezwungen“, sagte(log)
    die Kanzlerin. Von Albert Funk u. Michael Schmidt

    Söder hält Verlängerung über 10. Januar hinaus für möglich

    Und er unterstrich, dass er eine Verlängerung des Lockdowns
    auch über den 10. Januar hinaus für möglich hält. Am 5. Januar
    soll es neue Beratungen geben.

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant aufgrund des
    Lockdowns neue Milliarden-Hilfen. Für einen Monat werde
    dies wohl gut elf Milliarden Euro kosten, sagt der Vizekanzler.

    Das sehen die Beschlüsse im Einzelnen vor:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/geschaefte-kitas-und-schulen-dicht-feuerwerk-verboten-lockdown-gilt-ab-mittwoch-die-beschluesse-im-einzelnen/26713184.html

    ++++++++++++++++++++

    *Wunsch aus dem Kanzleramt.
    Die Minipräsis wollten eigentl. die
    Kitas nicht jetzt schon schließen,
    außer Soziopath Nero Söder.

  91. Leck mich am A….
    der komplette Coronafall 2013 durchgeplant und als Handlungsplan an den Staat weitergegeben, Bevorratung von Masken, Desinfektionsmittel, Beatmungsgeräte
    Und
    hervorragende Kommunikation der Verantwortlichen mit der Bevölkerung.
    DAS muss man mal gelesen haben.
    Fiktiver Pandemiefall, vor 10 Jahren für dieses Jahr 2020 zur Szenariengenerierung beackert.
    Nix bedacht, nix geplant, nix bevorratet, nix diskutiert
    alles laufen gelassen.
    Ich glaube sogar noch nicht mal gelesen.
    Was für ein Land

    Machen die das aus sich selbst oder gibt es einen Auftrag?
    Wenn es schon für den Staat gedacht ist, wieso liest das keiner?
    Was wird die Schaffung dieser Schrift gekostet haben?

  92. Vielfaltspinsel 13. Dezember 2020 at 12:27
    @ tban 13. Dezember 2020 at 12:17

    „Versuche, mich zum Wohle unseres deutschen Volkes einzusetzen. Was wünschen Sie uns Deutschen? Wohlergehen oder einen Ihrer Ansicht nach verdienten Untergang?“

    Was denken Sie, was ich seit Jahren mache?
    Ob auf der Straße, in persönlichen Gesprächen, beim Verteilen von Info-Material…
    Machen Sie das auch?
    Wenn aber viele nicht bereit sind, für ihr Wohlergehen auch etwas zu tun, dann wird wohl der Untergang unvermeidlich sein.

    „Mal angenommen, Sie haben es mit einem wirklichen Trottel zu tun, einem dummen Schwächling. Was gedenken Sie damit zu bewirken, wenn Sie diesen als einen Trottel bezeichnen?“

    Das ist eine Zustandsbeschreibung. Bewirken wird man bei den meisten nichts, solange sie vom Staat abgesichert werden, ob man sie nun so bezeichnet oder nicht.

  93. Bei uns an der Bundesstraße:
    Jahrzehnte 70er Zone mit Radarkontrollen.
    seit ein paar Jahren nirgends ein Schild
    ersatzlos gestrichen
    Warum wieso weshalb?
    Und der verkehr hat erheblich zugenommen.
    Man fragt sich doch oft, ob da einige nicht mehr richtig ticken.

  94. Freue mich schon auf meine Glühweinwanderung mit meiner Patriotengruppe. Wir sind da bestimmt so 50 Leute.

    Auf gehts durch Feld, Wald und Flur.

    Vieleicht machen wir auch noch gesondert eine Wanderung ins Dorf vom Outdoor Illner, sozusagen als eine Art patriotische Pilgertour, bzw. Wallfahrt zu den heiligen Stätten der Outdoor und Surviiival Videos.

    Dann gibt et natürlich ordentlich Glühkrone.

  95. Ich möchte wissen wer die 29.000 der täglichen Infizierten sind, die beispielsweise am 11. Dezember positiv getestet wurden. Sind es:

    Schüler
    Kindergartenkinder
    Büroangestellte
    Arbeiter
    Obdachlose
    Hausfrauen
    Rentner
    Restaurantbesitzer
    Einzelhandel Angestellte
    Altenheiminsassen und Personal
    Krankenhausinsassen und Personal
    Flüchtlinge in Flüchtlingsheimen
    Migranten jeder Nationalität

    Dann möchte ich wissen wo sie in D sind!

    Die Fieberkurve von allen mit Altersangabe möchte ich einsehen!

    Wie viele von den 29.000 im Krankenhaus behandelt werden mussten
    Wie viele von den 29.000 auf die Intensivstation kamen
    Wie viele wann kuriert sein werden

    Es muss genaue Berichte geben über jeden, mit seinem festgestellten POSITIV TEST TAG und anschließendem Verlauf!!
    Dies muss auch in der Digitalwüste Deutschland möglich sein.

    25% der Intensivbetten seien ausgelastet, berichtete ein Arzt.
    Was heißt das?
    Das heißt wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hat, dann sind 2,5 Betten belegt.
    Ein Krankenhaus mit ca. 400 Betten hat meistens 10 Intensivbetten.
    Ein Krankenhaus mit ca. 1200 Betten, beispielsweise eine Uniklinik, hat ca. 30 Intensivbetten.
    25% Intensivauslastung wären dann 7,5 belegte Betten in einer Großstadt.

    Bevor ich mich und meine Familie mit einem fragwürdigen Impfstoff unter Druck setzen lasse, der jetzt schon allergische Reaktionen bis hin zu Gesichtslähmungen bei den „Versuchskaninchen“, die sich voreilig damit haben impfen lassen, hervorgerufen hat, wobei erst ein paar Tage verstrichen sind, da möchte ich Genaues wissen.

    Ich möchte ganz genaue Zahlen und Fakten einsehen und mir keine Märchen von irgendwelchen Mainstream-Vortragskünstlern erzählen lassen, die ihren Impfstoff an den Mann oder an die Frau bringen wollen, so wie ein Staubsaugervertreter an der Wohnungstür!

    Das für ein Produkt, für das niemand nicht einmal eine Haftung übernehmen will.

    Und allen Bürger, die Angehörige in Senioren Heimen haben sei gesagt, wenn dort (angeblich) einer Corona hat, dann wird das ganze Heim für die Besucher sofort geschlossen. Dann gibt es nichts mehr nachzuprüfen, was mit den Insassen dort passiert, wie es ihnen geht, was man mit ihnen anstellt. Dabei geht es gar nicht nur um die Pflegebedürftigen selbst, sondern um die Art und Weise wie die Angehörigen rechtlos einfach nach Bedarf „ausgeschaltet“ werden können. Das kann schlimmsten Falls bis zum Tod der Pflegebedürftigen und darüber hinaus so geschehen. Von den Wertgegenständen die von den Fingern dabei und schon vorher unauffindbar verschwinden soll hier erst gar nicht die Rede sein.

    Bemerkenswert ist ebenso, dass Donald Trump nach 4 Tagen Corona wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde so wie auch der 76-jährige Rudy Giuliani auch nach kurzen Klinikaufenthalt die Klinik wieder verlassen hat.
    Welche Medikamente hat man ihnen gegeben?
    Sind diese Medikamente für den gemeinen Bürger hier bei uns, von unserem hoch gepriesenen Gesundheitssystem, auch über die Krankenkasse erhältlich?

    Oder gibt es auch in Deutschland eine Zwei-Klassen-Medizin für Corona Kranke?

    Viele Fragen, keine Antworten!
    Aber viel Impfstoff!

  96. Wenn .alle Pakketzusteller ab Mitwoch 4 wochen Streiken wurden , liegt Merkel in die Tonne , wetten das ?

  97. Was geht dies die Merkel u. ihre Apparatschiks an?

    Private Zusammenkünfte bleiben auf fünf Personen über 14 Jahren aus zwei Haushalten beschränkt. An den Weihnachtstagen vom 24. bis 26. Dezember können die Länder das leicht lockern – indem die Beschränkung auf zwei Haushalte aufgehoben werden kann.

    ➡ Allerdings soll vorgeschrieben werden, dass diese Treffen
    auf den engsten Familienkreis beschränkt bleiben – es ist von
    ➡ Verwandten gerader Linie die Rede.

  98. nicht die mama 13. Dezember 2020 at 12:36

    „Aber dass dieser Landstrich alles andere als eine lebensfeindliche Wüste ist, das weiss ich, da gibts Dokus drüber.“

    Nach dem Unglkück hat man das Gebiet um den Reaktor weiträumig evakuiert. Was man nich evakuieren konnte, waren Fauna und Flora und die erfreuen sich seitdem bester Gesundheit.

    Vor ein paar Jahren gab’s einen Filmbericht, da fuhr ein Team in das verseuchte Gebiet mit Geigerzähler, überall blühende Landschaften, umherlaufende Tiere. Dann fing man einen Vogel ein und hielt den Geigerzähler daran, der sofort stark ausschlug. Der Reporter meinte, wenn man den Vogel ohne Schutzkleidung berühren würde, hätte man sofort eine tödliche Dosis Radioaktivität abbekommen. Der Vogel zwitscherte aber fröhlich und freute sich des Lebens.

  99. Erst:
    Masken-Rechtspolitiken
    Jetzt:
    keine Masken-Rechtspopulisten
    Diesel gut
    Diesel nix gut
    Fichten gut
    Fichten nix gut
    Windkraft gut
    Windkraft nix gut(GFK-nicht wiederverwertbar)
    Contergan gut
    Contergan nix gut

  100. Demonizer 13. Dezember 2020 at 12:46

    BlÖD schrieb am 8. Dezember
    “ Spanien ist in Aufruhr. In Chatgruppen fantasieren Ex-Generäle von einem Putsch gegen die sozialistische Regierung. 271 Ex-Offiziere forderten den König auf, sich mit ihnen gegen Regierungschef Pedro Sànchez zu verbünden. Und was macht Felipe VI.? Er schweigt.“

    Klar, das Königshaus gehört ja auch zu der NWO-Mafia.

  101. Eurabier 13. Dezember 2020 at 10:55

    ghazawat 13. Dezember 2020 at 10:37

    Falls die CSU-MdLs Öko-Hummer in der Landtagskantine wie Wagenknecht „genossen“ haben sollten, dann war es ein Kaviarsdelikt!
    ______________
    Klasse!
    Hahahaha

  102. Österreich meldet harter Lockdown in Deut…Dummland ab Mittwoch!
    Österreich weniger sls 1% positiv und es will keiner mehr zu den Grippe Tests hin, nur um die 10% der Wiener beteiligen sich noch am absägen des eigenen Astes…
    Was ist eigentlich mit den Grundrechten jener die Corona schon bei Welle 1 überstanden haben, oder auch nachweislich im Krankenhaus genesen sind?

  103. An Silvester und am Neujahrstag wird es ein bundesweites Ansammlungs- und Versammlungsverbot geben.

    Zudem gilt ein Feuerwerksverbot auf allen Plätzen, welche die Kommunen mit einem solchen Verbot belegen. De facto soll das Böllern allerdings generell unterbunden werden, indem der +++Verkauf von Pyrotechnik vor Silvester verboten wird. Wo dies doch verfügbar sein sollte, wird vom Zünden von Feuerwerk dringend abgeraten.

    Der Einzelhandel schließt am 16. Dezember weitgehend die Türen, wenn es bei der Beschlussvorlage bleibt. Ausgenommen sind alle Geschäfte für den täglichen Bedarf, also der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarkter von Lebensmitteln, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen. Alle anderen Läden und Märkte schließen bis 10. Januar. Weihnachtsbaummärkte dürfen offen bleiben.

    Körpernahe Dienstleistungen, wie der Begriff lautet, müssen ebenfalls schließen – also Frisiersalons, Massagepraxen und ähnliche Betriebe. Medizinisch ausgerichtete Praxen wie die Podologie können öffnen.
    Die Schulen und Kindertagesstätten sollen ebenfalls schließen, auch vom kommenden Mittwoch an.. Eine Notfallbetreuung soll angeboten werden. Insgesamt bedeutet das, dass die Weihnachtsferien überall vom 16. Dezember bis 10. Januar reichen. Das hatte das Kanzleramt schon Ende November ins Gespräch gebracht, war damit aber am Widerstand in der Mehrheit der Länder gescheitert.

    Betriebe sollen, wo möglich, in der Zeit bis 10. Januar entweder Betriebsferien machen oder großzügige Home-Office-Lösungen anbieten. Das ist allerdings keine Vorschrift, sondern eine Bitte.
    Gottesdienste sind zulässig, aber unter Auflagen wie Mindestabstand, Maskenpflicht und Verzicht auf Gesang. Eventuell wird eine Anmeldepflicht für Besucher verlangt.

    In Alten- und Pflegeheimen werden die Schutzmaßnahmen erhöht. So soll der Bund medizinische Schutzmasken zur Verfügung stellen und die Kosten für Schnelltests übernehmen. Das +++Personal in Alten- und Pflegeeinrichtungen soll +++mehrmals pro Woche verpflichtend getestet werden. Entsprechende Tests soll es möglichst auch bei mobilen Pflegediensten geben. In Regionen mit hohen Fallzahlen sollen +++Besucher im Heimen aktuelle negative +++Coronatests +++vorlegen müssen.

    Reisen werden zwar nicht verboten, doch wird ein Appell beschlossen, nicht notwendige Reisen im Inland und ins Ausland bleiben zu lassen. Die +++Quarantäneregelung bei Einreisen aus Risikogebieten bleibt – sie läuft auf zehn Tage Quarantäne hinaus, die aber durch einen negativen Test nach fünf Tagen beendet werden kann.

    Ab Mittwoch dürfen +++keine +++alkoholischen Getränke mehr in der +++Öffentlichkeit konsumiert werden. Das Verbot soll zunächst bis zum 10. Januar gelten. Verstöße sollen mit einem Bußgeld belegt werden. SÄUFT MERKEL JETZT HEIMLICH???

    In allen Hotspots ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen
    pro 100.000 Einwohnern pro Woche, derzeit also im Großteil
    des Bundesgebiets, sollen zusätzliche Einschränkungen gelten,
    spätestens ab einem Inzidenzwert von 200 sollen zusätzliche
    +++Ausgangsbeschränkungen geprüft werden

    Die finanzielle Unterstützung für geschlossene Unternehmen und für betroffene Selbständige wird ausgeweitet. Die schon beschlossene Überbrückungshilfe der Bundesregierung zur Deckung von Fixkosten wird daher auf maximal 500.000 Euro pro Monat erhöht.

    VERSCHWENDUNG:
    Wertverluste bei Waren sollen über besondere Abschreibungsregeln
    aufgefangen werden können. Zur Entlastung bei Mieten und Pachten
    wird eine Regelung eingeführt, wonach die Beschränkungen eine schwerwiegende Veränderung der Geschäftsgrundlage darstellen können. Damit wären für Mieter und Pächter Minderungen möglich.

    TAGESSPIEGEL, Link hier
    Maria-Bernhardine 13. Dezember 2020 at 12:58

  104. Der boese Wolf 13. Dezember 2020 at 13:12

    Wie es in dem Vogel aussieht, weiss man – zum Glück für den Vogel – aber nicht.
    Ebensowenig, ob der Vogel vor Ablauf seiner natürlichen Lebensspanne an Krebs oder anderen Missbildungen eingeht.

    Hier muss der denkende Mensch also vorsichtig sein und sich vor Eventualitäten schützen.
    Mit Vorsichtsmassnahmen wie einem Anzug.
    Ausnahme: Ein Notfall, kein Anzug da und der Handelnde braucht dann Risikofreude und/oder grosse Opferbereitschaft zum Wohle der Allgemeinheit.

    Also Eigenschaften, die ich bei unsseren Politikern mehrheitlich nicht sehe und die daher – den Glauben oder das Wissen um die Gefährlichkeit der Situation vorausgesetzt – ausschliesslich mit Schutz-Masken und Sicherheitsabstand agieren müssten.

    Was sie aber nicht tun und was in Anbetracht der Unterstellung, dass sie feige Opportunisten sind, das Wissen voraussetzt, dass das Virus nicht so gefähich ist, wie es uns weismachen wollen.

  105. „Denn eines ist klar: Sollte so etwas gängige Praxis gewesen sein, dann wäre mit diesem Vorfall die Landtagsgaststätte als „Oase der Normalität“ ein für alle Mal „verbrannt“. Wasser predigen und Wein saufen, ginge dann dort nicht mehr.“
    – – – – –
    Ach Quatsch, die Nomenklatura feiert während die Bevölkerung darbt, so ist das Selbstverständnis dort in Teilen.

    Als eigentliches Problem wird gesehen, wer das Bild gemacht hat und wie man sowas in Zukunft verhindern kann.

  106. Nun müssen alle auf die Straße. Künstler, Schausteller, Einzelhändler, Gastronomen, Kurzarbeiter usw. sollen mal Demos organisieren. 1989 hat auch niemand auf eine Erlaubnis gewartet. Es gibt nichts mehr zu verlieren.

  107. Eurabier
    13. Dezember 2020 at 13:33
    KARL LAUTERBACH
    „Die nächsten drei Monate werden die mit Abstand härtesten“
    ++++

    Da Lauterbach vermutlich A-sexuell ist, hat er selber offensichtlich wenigstens keinen Harten Schanker!

  108. Die sich heute in der BRD aus der Politik Elite nennen, sind keine. Es handelt sich nur um den Bodensatz der Gesellschaft. Krimineller als diese Regierung geht nicht.

  109. nicht die mama 13. Dezember 2020 at 12:36
    Der boese Wolf 13. Dezember 2020 at 13:12

    – Tschernobyl –

    Es gibt inzwischen diverse Reiseveranstalter (durch Corona lahmt das Ganze gerade), die Ausflüge in die innerste Zone anbieten. Und die sind gut gebucht. Tschernobyl-Tourismus – es kommen Zehntausende – ist inzwischen ein fester Bestandteil der ukrainischen Wirtschaft.

    Einer meiner Cousins, Geologe, Erdölbranche (lebt in Amerika) hat vor einigen Jahren so eine Reise gebucht, weil er unbedingt sehen wollte, wie sich das Gebiet – auch die innerste Zone, die für Ausflüge freigegeben ist – und die Gegend um Tschernobyl entwickelt. Er kam komplett begeistert zurück und erzählte, daß Tschernobyl mehr über die Natur und ihre Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit (ohne Auffälligkeiten) an Strahlung zeigt und lehrt, als jede Vorlesung.

    Hier gibt es die aktuellen Angebote:

    https://www.chernobyl-tour.com/deutsch.html

    https://www.chernobylwel.com/

    *https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g294474-d3370334-Reviews-CHERNOBYL_TOUR-Kyiv_Kiev.html

    *https://thriftynomads.com/how-to-visit-chernobyl/

  110. Babieca 13. Dezember 2020 at 13:57

    Tja, wie immer.

    Die Natur beweist, dass Grüne schäbige Lügner sind.

  111. Maria-Bernhardine 13. Dezember 2020 at 13:10

    es ist von Verwandten gerader Linie die Rede.
    —————–
    Ist ein Ariernachweis erforderlich?

  112. nicht die mama 13. Dezember 2020 at 14:08

    Babieca 13. Dezember 2020 at 13:57

    Nett.

    Besichtigung des AKWs mit Fütterung der Welse im Kühlwasserkanal.
    :mrgreen:

    „Jetst alle sterben!“

  113. DÜSSELDORF (dpa-AFX) – NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die Menschen auf eine harte Zeit und Tage der Entbehrung eingeschworen. Die Berichte aus den Intensivstationen in Deutschland seien dramatisch, sagte Laschet am Sonntag in Düsseldorf.

    Seit Oktober habe sich die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen in NRW vervierfacht. Seit Samstag sei ihre Zahl auf über 1000 gestiegen. Es seien nur noch 15 Prozent der Intensivkapazitäten verfügbar – „mit sinkender Tendenz“. (Quelle viele Altpapiere heute)
    ——————–
    Öhm ja:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1108578/umfrage/intensivmedizinische-versorgung-von-corona-patienten-covid-19-in-deutschland/
    Hä???

  114. @ tban 13. Dezember 2020 at 13:03

    „Das ist eine Zustandsbeschreibung. Bewirken wird man bei den meisten nichts, solange sie vom Staat abgesichert werden, ob man sie nun so bezeichnet oder nicht.“

    Habe zwar nicht Psychologie studiert, sehe das aber vollkommen anders. Denke, daß es bei den meisten sehr wohl eine Wirkung hat, wenn man sie als „Trottel“ bezeichnet. Darüber hinaus macht es auch etwas mit einem selber.

  115. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die Menschen auf eine harte Zeit und Tage der Entbehrung eingeschworen. Die Berichte aus den Intensivstationen in Deutschland seien dramatisch, sagte Laschet am Sonntag in Düsseldorf.

    Warum lügen solche WiXXer wie Laschet so? Es gibt genügend Berichte von Krankenhausärzten, Krankenschwestern und Krankenpflegern, die genau das Gegenteil aussagen.

    Wodarg erwähnt genau das Thema Intensivbetten samt den Hintergründen hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=fBtPbyvAgFI

    (Folge 30 des Untersuchungsausschusses der Juristen).

  116. @ nicht die mama 13. Dezember 2020 at 14:08

    Babieca 13. Dezember 2020 at 13:57

    Tja, wie immer.

    Die Natur beweist, dass Grüne schäbige Lügner sind.

    Klar ist das so. Wie sagte mal der Dampfplauderer mit hellen Momenten Mehmet Scholl so schön: „Wer schützt eigentlich die Natur vor den Grünen?“

    Ich muss es aber so formulieren: Die Grünen lehne ich ab, ja ich verachte sie.

    Doch die CSU und CSUler verachte ich nicht nur, ich HASSE sie!

    Für den Herrn Söder ist es sehr gut, mir nicht zu begegnen. Ich müsste mich sonst schwer beherrschen, den Typen nicht anzuspucken. Für die Mitleser des Herrn Haldenhang: Daran zu denken ist nicht strafbar, solange ich es nicht tue!

  117. Demonizer
    13. Dezember 2020 at 14:47
    Die „Hochaltrigen“ sind betroffen – echt jetzt? 90-99 und über 100 JÄHRIGE ????? (vom 26.11.)
    ++++

    Ich persönlich habe mir vorgenommen, mindestens 108 Jahre alt zu werden.
    So wie Jopi Heesters.
    Ich will jedenfalls ungefähr genau so viel Rente erhalten, wie ich eingezahlt habe.
    Das geht nur, wenn man über 100 wird!

    Hoffentlich wütet dann nicht gerade die 1008te Coronawelle im Land!

    Nicht auszudenken! 🙁

  118. Wuehlmaus 13. Dezember 2020 at 15:27

    Scholl war ja auch der erste Hassredner, ich zitiere:

    Hängt die Grünen, so lange es noch Bäume gibt!

    Tja, wenn die Rodungen zu Gunsten der Windparks noch weiter zunehmen und noch mehr Insekten an den Rotoren zermatscht werden, anstatt Pflanzen zu bestäuben, werden wir mit den Grünen dann halt Windrad-Mobiles basteln müssen.

  119. Placker 13. Dezember 2020 at 11:04
    Gibt es jetzt Feuerwerk in Bayern oder nicht?
    Ich frage nur, weil ich noch 3 Kisten voll damit aus den letzten Jahren habe.
    _____________________________________-
    Wie wäre es mit einer Spende an die Al-Nur Moschee Neukölln? Die leiten das dann weiter an dei Brüder in Kabul. Die findigen Feuerwerker dort machen daraus Gürtel. Wird sogar von NGO’s gefördert, wegen angewandtem „Upcycling“, sozusagen.

  120. Wuehlmaus 13. Dezember 2020 at 15:27

    Für den Herrn Söder ist es sehr gut, mir nicht zu begegnen.
    ==============
    Ist zwar 23 Jahre her, aber
    Es gibt hier auch so einen „Grünen“ dem ich zustimmen sollte das es nicht so schlimm sei Nachteile zu haben…(sic !)
    Wäre damals nicht ein Schreibtisch dazwischen gewesen, ich hätte zum ersten Mal in meinem Leben aus purer Reaktion jemanden einen Faustschlag ins Gesicht verpasst.

    Wer weiß ob es so gut war…
    Denn…
    Die Justiz wurde von denen als „bürgerliche Faschisten“ betitelt.

    Aber bei irgendwelchen Nachteilen wendeten sich die „Grünen“ nur all zu gern an die Justiz

  121. jeanette 13. Dezember 2020 at 13:08

    25% der Intensivbetten seien ausgelastet, berichtete ein Arzt.
    Was heißt das?
    =========
    In meiner Wohnregion befinden sich 2 grössere Spitäler, keine Uni-Kliniken.
    Ende Oktober wurden diese von der Politik aufgefordert, die Anzahl der
    Intensivbetten aufzustocken. Von normalerweise 14 Plätze auf 25.
    Die Anzahl Einwohner in diesem Gebiet beträgt 278’000. So geht Panikmache

  122. Feuerwerk darf nicht verkauft werden. Vermutlich werden sich nun doch einige Knaller aus Polen besorgen.

  123. „Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) verhängte inzwischen ein Zwangsgeld von 250 Euro gegen die Beteiligten. Es darf darüber spekuliert werden, ob dieses als Sanktion für den Verstoß anzusehen ist, oder als Strafe dafür, dass sich die gesellige Runde erwischen ließ.“

    3 Nullen müßten hinter den 250 Euro stehen, dann wäre es halbwegs gerecht.

  124. Diese Politikdarstellen sind Maskenleugner und somit gemeingefährlich. Sofort vom Verfassungsschutz beobachten lassen und bei weiteren Verstößen in die „Geschlossene“ wegsperren

  125. Demonizer 13. Dezember 2020 at 12:23
    Hospitäler am Limit: Keine freien Betten, Patienten auf dem Flur, fehlendes Personal (das war 2018 Grippe !!! nicht 2020) Und da gab es auch schon Triage !!! https://www.youtube.com/watch?v=-NwSMzEMWPA
    ######

    Danke für das hoch interessante Video . Kannte ich nicht. Man meint wirklich , es würde heute gedreht sein , obwohl es schon vor 2 Jahren und nur wegen Influenza war.

    Und was hat man bis heute an fachlichen und personellen Verbesserungen in den zumindest großen Kliniken gemacht ? – Nahezu nichts.

    In der benannten Augsburger Großklinik ( heute Uniklinik ) wurde
    seither sogar noch weiter rationalisert . Vor einigen Tagen war dort Aufnahmestopp . Nur wichtigste OPs durften durchgeführt werden .
    Ambulanz Patienten – und OP-Termine wurden abgesagt , wegen lächerlicher ca 30 mit Cornoapatienten belegter Intensivbetten .

    Und das in einem süddeutschen Großkrankenhaus im reichen Bayern , das die Stadt Berlin alleine / Jahr über 2 Milliarden subventioniert .

    Die Bayern unter früher Seehofer und heute Söder machen es wie die Merkel . Es werden Milliarden an wirtschaftlich durch Sozialisten , Kommunisten runierte Bundesländer rausgeknallt , als ob es kein Morgen gäbe.

    Merkel macht es ähnlich mit den Hunderten Miliarden Zahlungen und Kreditsicherungen im Eurosystem und an die EU sowie das globale Ausland und zuhause läßt man für die Bevölkerung substanziell wichtige Maßnahmen wegen Geldmangel einfach eiskalt liegen.

    Und die Masse der voll geframten, trögen deutschen Bevölkerung toleriert das alles . Motto – Was solls ?

  126. jeanette 13. Dezember 2020 at 13:08

    Einiges kann man aus den Statistiken des RKI ersehen. Aber das kostet viel Mühe und ist für meine Zwecke irrelevant. Es ist bekannt, dass das Durchschnittsalter der (angeblich ) Verstorben bei 80 liegt. Das reicht. Was soll man sonst noch wissen, um keine Gefahr für die Gesamtgesellschaft zu sehen. Sie wollen alles mögliche wissen, was zwar speziell interessant ist, aber global irrelevant. Ich will das gar nicht wissen, mir reichen viel weniger Daten um zu erkennen, dass es leine Gefahr ist. Aber wenn einer meint, er müsse noch mehr wissen, ja, da ich kann nichts ändern. Dann hat Merkel gewonnen,

  127. Komisch!
    War heute bei den Eltern ,dort lief Tagesshau ,gottseidank schauen die immer nur die letzten Minuten wegen dem Wetter, aber zuvor kam noch kurz Fussball…
    Frage: Kommen die 2 Mannschaften alle je aus einem „Haushalt“?
    Das Stadion zwar leer, aber die Manschaften rempelten sich ,umarmten sich und der Schweiss flog geradezu sichtbar aus den Haaren!
    Sowas sind doch die IDEAL Vorraussetzungen für Ansteckungen jeder Art?!
    Mal sehen, was auf den Baustellen u.a. hier in der Umgebung nach Mittwoch noch los ist….

  128. INGRES 13. Dezember 2020 at 21:59

    Wie gesagt mir reicht das Durchschnittsalter der Verstorbenen und ob es Übersterblichkeit gibt. Wer dann noch an eine Pandemie glaubt, ja da kann ich nix machen.
    Mit den medizinischen Fragen habe ich mich nur befaßt, weil halt die biden Daten keine Wirkung erzielen. Ja dann kann man das Ganze auch medizinisch widerlegen. Hat aber auch nichts genutzt. Kann man nix machen. Dann kann man zeigen, wozu sie den Fake benötigen. Wird aber auch nix nutzen bei den COVID Anhängern. Merkel gewinnt.

  129. Placker 13. Dezember 2020 at 11:04

    Gibt es jetzt Feuerwerk in Bayern oder nicht?
    Ich frage nur, weil ich noch 3 Kisten voll damit aus den letzten Jahren habe.

    Nachdem sie das Feuerwerksverbot damit begründen, dass „die Kliniken“ um das Verbot gebeten haben, um nicht zusätzlich zu den Coronakranken auch die Silvesterverletzten versorgen zu müssen, sollte eine eingeschriebene Erklärung an die Adresse des Bürgermeisters, des Ordnungsamtes und die Rettungsleitstelle, im Falle einer Verletzung auf notärztliche Versorgung zu verzichten, das Feuerwerk ermöglichen.

    Eigentlich.
    :mrgreen:

  130. @ jeanette, 13. Dezember 2020 at 13:08

    Sie können die Intensivbettenbelegung für die BRD ges., die einzelnen Bundesländer und auch im Vgl. 2er Bundesländer hier einsehen (allerdings ohne die von ihnen gewünschten Aufdröselungen): https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen .

    Die Diagramme sind interaktiv und zeigen die Zahlen mit Tagesdatum beim Drüberfahren mit der Maus.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    erich-m, 13. Dezember 2020 at 08:22

    „[…] Ich sehe das nicht so eng, wir sind alle nur Menschen.
    Wenn wir ehrlich sind, wir haben uns alle schon mal nicht vorschriftsmäßig Verhalten.

    Sie haben ihre Strafe bekomen und gut ist’s.“

    Nein, genau „gut ist’s“ isses eben nicht!

    Politiker haben seit Beginn der dem Dt. Volk aufgedrückten „Anti-C-Krisen-Maßnahmen“ immer wieder mit Nichteinhaltung der von ihnen beschlossenen Restriktionen und diversem anderen geglänzt. Letztens grade wohl Olaf Scholz im RTG, der keinen Maullappen dabei hatte.

    .
    Weitere Dinge, die jeden aufhorchen lassen müßten:

    Risikoanalyse „Pandemie durch Virus Modi-SARS“ von 2012
    ( #dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf );
    u. a. mehrere Male im Literaturverzeichnis aufgeführt: WHO, RKI

    – Merkels (Zusammen-)Treffen 2019 mit Bill Gates u. a., die wild hinterher sind, 7 Mrd. Menschen zu impfen, und ihre sowie weiterer Politiker „Verbandelungen“ mit z. B. der Leopoldina (auf die sie sich mehrfach am 9.12. bezog) usw.

    – Event 201: Corona-Pandemie-Simulation 10/2019 von Gatesstiftung, Weltwirtschaftsforum, Johns-Hopkins-Uni

    – letztes Jahr das Polizistendiffamierungslied („F*** die Cops“)
    („Bezahlt mit Ihren ‚Beiträgen‘.“)

    – das nach zahlreichen Beschwerden zur Satire gemachte Lied „Oma ist ’ne alte Umweltsau“ (die ein freier WD*-MA dann zur Na_isau gemacht hat) (gesungen von einem Kinderchor)
    („Bezahlt mit Ihren ‚Beiträgen‘.“)

    – im März: „Corona rettet die Welt“ – wieder eine „Satire“ gegen ältere ‚weiße‘ Menschen (Generation 65+)
    („Bezahlt mit Ihren ‚Beiträgen‘.“)

    – Hans Strobl (Innenmin. B-W), der im März (?) 2020 im FS sagte, daß mit 1 – 2 Jahren Ausgangssperren/-einschränkungen zu rechnen ist – bis es einen Impfstoff und/oder Medikamente gibt

    – ÖR-Fernsehmensch, der Anfang des Jahres und Anfang Nov., gegen das Dt. Volk gehetzt hat: (Anfang des Jahres sollten wir machen, was Madonna und Robert de Niro verlangten | im 2. Kommentar paßte es ihm nicht, daß ein Gericht Leuten – „Coronakritikern“ –, die nicht mit den Maßnahmen einverstanden sind, das Demonstrieren erlaubt hat: „[…] ihren Zorn auszuleben, ist nicht nur unverständlich, es ist skandalös […]“. Es ging um die Demo am 7.11. in Leipzig. Die genannte Gewalt ging nachweisbar nicht von den Demoteilnehmern aus, aber er sowie verschiedene ör Sendeanstalten schoben sie ihnen in die Schuhe bzw. behaupteten, die „Krawallos“ gehörten zu ihnen. Die Demonstranten wurden von ihm obendrein noch wie folgt „beschimpft“: „[…] Klar, in einer Demokratie haben auch Kinds- und Querköpfe das Recht, für die merkwürdigsten Inhalte zu demonstrieren. Aber muß das auch in pandemischen Zeiten erlaubt werden? Und warum nicht auf dem freien Feld, sondern in Innenstädten? […]“ )
    (kein Link zur Quelle bekannt)

    – Bei den BLM-Demos hat sich „keine Sau“ um „Masken“ und Abstände geschert. Wieviel C-Kranke und -Tote gab es anschließend?

    Aussage des RKI-Chefs, Prof. Dr. Wieler:
    „[…] mein Appell an uns alle: Wir können das verhindern. Es liegt wirklich an uns, das zu tun. Das heißt also, diese Regeln […] werden wir noch monatelang einhalten müssen, ja, die müssen also der Standard sein. Die dürfen überhaupt nie hinterfragt werden! Abstand halten, Händehygiene und dort, wo wir Abstand nicht halten könnten, äm, zusätzlich Alltagsmasken oder Mund-Nasen-Schutz tragen. Und das gilt für drinnen und draußen. Also das ist die Grundregel, die dürfte und sollte niemand mehr in Frage stellen. Das sollten wir einfach so tun. […]
    (kein Link zur Quelle bekannt)

    – das BMI-Panikpapier „Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“ [„Szenarienpapier Covid-19“] (#www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/
    veroeffentlichungen/2020/corona/szenarienpapier-covid-19.pdf)
    Auf S. 13 steht, wie „die gewünschte Schockwirkung“ erreicht werden soll. Daran halten sich die Politniks strikt.

    Löschung von Kommentaren, Videos mit nicht systemkonformen Aussagen zu C in den „sozialen“ Medien mit hanebüchenen Begründungen (z. B. „Verstoß gg. Communityrichtlinien“)

    – Bill Gates erhielt am 12.04.2020 von der „tagesschau“ in den „tagesthemen“ die Möglichkeit, über seine Impfpläne zu reden – 9,5 v. 30 Sendungsminuten (#https://youtu.be/083VjebhzgI)
    [ganze Sendung Söder, Laschet, Dreyer; Gates 13 – 22.23 min:
    #https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-7447.html]

    – Angehörige des Dt. Volkes durften/dürfen ihre Verstorbenen nicht mal im Familienkreis o. mit Teilnahme von deren Freunden beisetzen, moh. Clane ihre „Clanmütter“ unter Polizeischutz mit mehreren 100 (!) Personen; in einem Fall durfte auch noch einer, der in U-Haft (?) war, teilnehmen.

    – mehrere Politiker (?), die sich in einem KKH in einen Aufzug quetschten

    – Steinmeier im Sommer im Urlaub: Foto mit einer Musikgruppe: kein Abstand, kein Maullappen

    – Steinmeier, der in einem KKH nach Ende seiner Rede seinen Maullappen einer KKH-Mitarbeiterin (?) in die Hand drückte und vorher in etwa fragte: „Wo kann ich das Ding mal loswerden?“

    – im September auf #reichstag-defender.de veröffentliches Computerspiel zum angeblichen Sturm auf den RT Ende August
    („Bezahlt mit Ihren ‚Beiträgen‘.“)

    – Und vor ein ca. 1 Monat die (bisher ?) 3 Filmchen der Bundesregierung „Besondere Helden“ („Werde auch du zum Helden und bleib zuhause – Zusammen gegen Corona“)
    (‚Bezahlt mit Ihren ‚Steuern.‘ – wobei die Kosten in einer Pressekonferenz dazu noch nicht benannt werden konnten …)

    Merkels „emotionaler“ Appell am 09.12.2020
    (pure Heuchelei – 2016 sagte sie, daß es ihr 1989/90 nicht paßte, daß die DDR-Bürger nach vielen Jahrzehnten wieder was zu sagen hatten – mittlerweile hat sie allen Deutschen ihre Rechte genommen – und BT + BR haben sich mit der Billigung des „Bevölkerungsschutzgesetzes“ kastriert …
    In einem Nebensatz sagte sie am 9.12.: „[…] Ich hab mich in der DDR zum Physikstudium entschieden, […], weil ich ganz sicher war, daß man vieles außer Kraft setzen kann**, aber die Schwerkraft nicht, die Lichtgeschwindigkeit nicht und andere Fakten nicht. […]“)
    _____
    ** z. B. die Demokratie, auf die wir Deutschen lt. einer anderen Aussage von ihr kein Ewigkeitsrecht haben …

    – Der Verfassungsrechtler U. Vosgerau sagte bei JF-TV, daß die Konferenzen der BKin mit den Ministerpräsidenten der Länder unzulässig sind.

    .
    .
    Klingelt da ggf. was?
    Oder kommt es irgendwie seltsam vor, wenn Politiker sich über die Gesetze stellen?
    Stimmt das also nicht, was sie uns erzählen?
    Werden wir von denen, die unsere Angestellten sind, unter Vortäuschung falscher Tatsachen und mit drohenden bestialischen Strafen weggesperrt und voneinander getrennt?!

    .
    Hat sich mal jemand gefragt, warum die „im Zusammenhang mit Corona/SARS-Cov2/Covid 19“ ca. 9500 Verstorbenen vom 1. Halbjahr (also Saison 19/20) nicht aus der neuen „Welle“ (20/21) rausgerechnet wurden bzw. warum jetzt nicht bei 0 zu zählen angefangen wurde, wie das sonst doch wohl üblich ist?

  131. Placker 13. Dezember 2020 at 11:04

    Diesmal ohne Scherz:

    König Söder-Ludwigs III Residenz verkündet:

    Für Silvester sind die allgemeinen Regelungen zu den Ausgangsbeschränkungen zu beachten. Das Verlassen der Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Der Besuch eines anderen Hausstands, solange dabei die Gesamtzahl von fünf Personen nicht überschritten wird, ist erlaubt. Dazugehörende Kinder bis 14 Jahre sind von der Personenbegrenzung ausgenommen.

    Wenn in Ihrer Region aufgrund der Hotspot-Regelung aber eine nächtliche Ausgangssperre verhängt wurde, dürfen Sie sich nach 21 Uhr nicht mehr außerhalb der Wohnung aufhalten, in der Sie sich gerade befinden. Das bedeutet, wenn Sie sich gerade zu Besuch bei einem anderen Hausstand befinden, müssen Sie entweder bis 21 Uhr zuhause sein oder dort übernachten. Eine Übersicht, in welchen Hotspot-Regionen nächtliche Ausgangssperren gelten, finden Sie hier.

    https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

  132. Die ganze Lächerlichkeit solcher Maßnahmen wie denen des fränkischen Faschistenführers Söder wird schon an einem Beispiel wie dem meinen deutlich (nein, ich lebe gottseidank nicht in Bayern): Die können hier tausend Ausgangsverbote verhängen, hier ist flaches Land, 240-Seelen-Dorf – ich der einzige Nachtmensch weit und breit. Wenn ich abends vor die Türe gehe, gibt es keine Menschen mehr, jedenfalls keine für mich sichtbaren. Nur Feld, Wald und Wiese, hinter dem Haus, vor dem Haus, neben dem Haus …. Ab und zu schleicht unten ein Füchschen vorbei in der Hoffnung, eine ordentlich gefüllte Mülltonne ausräumen zu können. Was will man hier verbieten? Das ist so lächerlich. Wenn ich Lust habe gehe ich raus oder fahre raus, was immer mir diese Fickgesichter von Regierungschefs oder die Fingernägelkauerin auferlegen wollen oder nicht. Das juckt hier keinen Feldhasen.

  133. Gerade für Politiker ist das 11. Gebot das wichtigste: Du darfst alles, Du darfst Dich nur nicht erwischen lassen. Und die Scheinheiligkeit unserer Politclowns ist doch allen bekannt. Man predigt Umweltschutz und fährt selbst die dicksten Protzkarren, die sich nur finden lassen und fliegt für die unsinnigsten Zwecke um die Welt.

Comments are closed.