Der 36-jährige Tunesier Jamel Gorchane (r.) hatte sich vor seiner Tat ein dschihadistisches Video angeschaut.

In der gegenwärtig sehr lebhaften Nachrichtenlage ist eine Meldung aus Frankreich beinahe untergegangen. In Rambouillet, ca. 50 Kilometer südwestlich von Paris, hat ein Moslem am Freitag eine Polizistin hinterrücks überfallen und sie so getötet, wie wir es vom extremistischen Islam mittlerweile gewohnt sind. Die Yahoo-Nachrichten berichten am Samstagmorgen (das ZDF zehn Stunden später) auf ihrer Webseite:

„Die Tat soll sich im Eingangsbereich ereignet haben, die Mutter zweier Kinder war grad von ihrer Pause zurückgekommen. Sie war demnach etwa 49 Jahre alt und hat seit Jahren in dem Kommissariat gearbeitet. […]

Die Frau wurde ersten Erkenntnissen nach von dem Mann am Kommissariat in Rambouillet hinterrücks angegriffen und Berichten nach mit dem Messer an der Kehle attackiert. […]

Medien zufolge soll der Frau die Kehle durchgeschnitten worden seien. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann aus Tunesien handeln, der den Behörden zuvor nicht bekannt war. Er soll «Allahu akbar» (Gott ist groß) gerufen haben und etwa 36 Jahre alt gewesen sein.“

Premierminister Jean Castex eilte nach der Tat sofort zum Tatort. Er erinnerte an die blutige Attacke auf den Lehrer Samuel Paty und versicherte den Franzosen, dass „unsere Entschlossenheit, gegen alle Formen des Terrorismus zu kämpfen“, intakt sei. Die Entschlossenheit der radikalen Moslems, gegen alle Formen des Unglaubens zu kämpfen, ist es auch.

Insbesondere zu Zeiten, wo sie nach ihrem wirren Punktesystem glauben, für Morde besonders viele Pluspunkte bei Allah sammeln zu können. Ein iranisches Nachrichtenmagazin betont den kriegerischen Dschihad-Charakter des Fastenmonats und schließt: „Der Monat Ramadan ist der Monat in dem Gott die Gebete erhört und sich die Tore der göttlichen Barmherzigkeit weit für seine Diener öffnen.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

79 KOMMENTARE

  1. Selbts französische Polizisten trauen sich zum Teil kaum noch, ihren Kollegen aus dem Magrep den Rücken zuzudrehen.

  2. Islamische Terrorkuffnucken Vollidioten gehören halt zu Frankreich und zu Deutschland!
    Dank der vielen Gutmenschen!

  3. Gut das sie den Kackvogel per Express gleich zu seiner 72jährigen Jungfrau geschickt haben… .

  4. Der Täter ist bestimmt wie so oft mit Angela Merkels Migrantenstrom 2015 ins Herz von Europa gelangt.

    Merkel hat die Tore für Terror, Pest und Cholera geöffnet!

  5. Das hat natürlich nichts mit nichts zu tun, dass solche Verwirrungen meist freitags auftreten.
    Naja, die 7 Mannschaftswagen an Polizei, gerade alleine an einer Wiese im südlichen Englischen Garten präsent, sollten noch in Sicherheit sein.

  6. Maria Koenig 25. April 2021 at 13:18

    Und bitte , wo bleibt der weltweite Aufschrei?

    Frankreich ist noch fortgeschrittener bzw. „verlorener“ als Deutschland.
    Gut, dort ist die Schwarzen- und Mohammedanerschwemme historisch anders entstanden als hierzulande, aber deswegen nicht minder bedrohlich.
    Positiv ist zu sehen, dass man dort an Ort und Stelle kurzen Prozess mit ihm machte. Besser nicht daran denken, was hier in Deutschland abgegangen wäre;
    Die anwesenden Polzisten wären geflüchtet, Psychologen und SEK geholt, SEK hätte ihne lebend gefangen, Jugendstrafkammer, lebenslange Betüddelung durch Sozialarbeiter, H4 auf Lebenszeit und womöglich noch die inzestuöse Sippe über Familiennachzug beigeholt.

  7. Angeblich ist das nur ein Einzelfall und der Impferin ist auch nur aus Versehen die Ampulle aus der Hand gefallen. Deswegen hat sie den eingeschüchterten Impfwilligen einfach Nordseewasser gespritzt. Die waren sicherlich trotzdem zufrieden, so richtig weiß ja eh keiner, was er da in die Adern gedrückt bekommt.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_89912406/impfzentrum-in-niedersachsen-mitarbeiterin-spritzt-kochsalzloesung.html

    Wer solche Impfexperimente wissentlich mitmacht, kann auch mit Augenbinde über eine dichtbefahrene Kreuzung rennen. Das Risiko ist gleich hoch.

    ———————————-

    Hinweis: Karl Marx führte aus ….

    „Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. 10 Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.“
    Karl Marx, „Das Kapital“, Band 1 (MEW Bd.23, S.788, Fußnote 250

    Wer garantiert den eingeschüchterten Impfwilligen eigentlich, dass nicht gerade zu ihren Lasten die Pharma-Mafia Riesengewinne macht? Es sterben doch 1.000e an dieser Impfung, die eigentlich Leben retten sollte. Deren Leben und Gesundheit ist doch der Pharma-Mafia scheißegal ….

  8. Maria Koenig 25. April 2021 at 13:18
    Und bitte , wo bleibt der weltweite Aufschrei?
    +++
    der wird nicht kommen, denn schließlich ist war die doch keine schwarze, geldfälschende gewalttätige Drogendealerin unter Fentanyl-Strom.

    Einen goldenen Sarg wird sie auch nicht haben können und ihrer Kinder werden, weil sie doch weiße Rassisten sind, auch noch unendlich lang auf die 27 Mio. $ Entschädigung warten müssen.

    Die rotgrüne Kinderschänder-Mischpoke wird sich ebenfalls hüten, eine WLM- (white lives matter) Brandschatzorgie zu veranstalten.

  9. Wenn er bei dem Mord brav seine FFP-Maske getragen hat, hat unsere Journaille auch keinen Grund zu berichten.

    Ausserdem: „Jeder hasst die Polizei“, wie es der stramme „Anti“Faschist so zu sagen pflegt.

  10. Das_Sanfte_Lamm, unser einst so schönes Vaterland ist zum Irrenhaus geworden, wie Broder sagte, überdacht wäre es eine geschlossene Anstalt. Nur noch sehr schwer erträglich. Schönen Sonntag.

  11. Tomaat hat im vorigen Strang auf den offenen Brief französischer Ex-Generäle hingewiesen, die einen Rassenkrieg in Frankreich kommen sehen. Das Ding ist schwer zu finden, Tomaats Quelle war eine amerikanische, hier eine französische, aber nur noch im Archiv:

    https://archive.ph/HTRSy

  12. Der Mörder, der Angst vor der Hölle hat
    Dresden. Durch »gute Taten« habe er seine Sünden von früher wiedergutmachen und vor Gott bestehen wollen. So erklärte Abdullah al H. H. es der Psychologin. Eine solche gute Tat sei zum Beispiel ein Selbstmordattentat. Durch den »Märtyrertod« versprach er sich den direkten Weg ins Paradies.
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/islamisten-prozess-in-dresden-der-moerder-der-angst-vor-der-hoelle-hat-a-fb84730f-e2d9-4c47-a82e-d8373e727c54

  13. .

    Strafmaß für Killer:

    .

    „Tit for Tat“
    ______________________________________

    .

    1.) Was denn sonst ?

    2.) Gesetze ändern ! Auch in Deutschland.

    3.) (Ein) Mutterland der modernen Demokratie, USA, kriegen es doch auch hin.

    .

  14. „Premierminister Jean Castex eilte nach der Tat sofort zum Tatort. Er erinnerte an die blutige Attacke auf den Lehrer Samuel Paty und versicherte den Franzosen, dass „unsere Entschlossenheit, gegen alle Formen des Terrorismus zu kämpfen“, intakt sei. Die Entschlossenheit der radikalen Moslems, gegen alle Formen des Unglaubens zu kämpfen, ist es auch.“

    Dann fang mal an, Deine Armee zu mobilisieren, und in den Shithole Städten à la Paris, Marseille, Strasbourg etc. aufzuräumen. Und noch ´ne Bitte, wenn Du damit fertig bist, mach mal einen Abstecher jenseits des Rheins um uns ebenfalls von der Plage zu befreien. Wir PI ler spenden gerne.

  15. Allahu Akbar heißt nicht „Gott ist groß“, sondern „Gott ist größer“

    Vielleicht sollte man nicht dem Wischiwaschi-Mainstream in der Übersetzung nachlaufen.

    Der Stein- und Mondgötze Allah gab es schon vor Mohammed und war einer von ca. 360 anderer Götzen, die bei bei der damaligen Bevölkerung angebetet wurde. Mohammed hat die anderen Götzen in seiner Lehre entsorgt und nur Allah übriggelassen, der seitdem der einzige Gott ist.

    „Allah ist größer“, bedeutet demnach: Er ist größer als alle anderen bisherigen 360 Götzen.

  16. alles-so-schoen-bunt-hier 25. April 2021 at 13:43

    „‚Für eine RÜckkehr der Ehre unserer Regierenden‘. 20 Generäle appellieren an Macron, den Patriotismus zu verteidigen“
    « Pour un retour de l’honneur de nos gouvernants » : 20 généraux appellent Macron à défendre le patriotisme. Par Jean-Pierre Fabre-Bernadac, Valeurs actuelles.
    Publié le 21 avril 2021 à 7h00 Mis à jour le 22 avril 2021 à 12h25
    https://www.valeursactuelles.com/politique/pour-un-retour-de-lhonneur-de-nos-gouvernants-20-generaux-appellent-macron-a-defendre-le-patriotisme/

    Les généraux signataires :

    Général de Corps d’Armée (ER) Christian PIQUEMAL (Légion Étrangère), général de Corps d’Armée (2S) Gilles BARRIE (Infanterie), général de Division (2S) François GAUBERT ancien Gouverneur militaire de Lille, général de Division (2S) Emmanuel de RICHOUFFTZ (Infanterie), général de Division (2S) Michel JOSLIN DE NORAY (Troupes de Marine), général de Brigade (2S) André COUSTOU (Infanterie), général de Brigade (2S) Philippe DESROUSSEAUX de MEDRANO (Train), général de Brigade Aérienne (2S) Antoine MARTINEZ (Armée de l’air), général de Brigade Aérienne (2S) Daniel GROSMAIRE (Armée de l’air), général de Brigade (2S) Robert JEANNEROD (Cavalerie), général de Brigade (2S) Pierre Dominique AIGUEPERSE (Infanterie), général de Brigade (2S) Roland DUBOIS (Transmissions), général de Brigade (2S) Dominique DELAWARDE (Infanterie), général de Brigade (2S) Jean Claude GROLIER (Artillerie), général de Brigade (2S) Norbert de CACQUERAY (Direction Générale de l’Armement), général de Brigade (2S) Roger PRIGENT (ALAT), général de Brigade (2S) Alfred LEBRETON (CAT), médecin Général (2S) Guy DURAND (Service de Santé des Armées), contre-amiral (2S) Gérard BALASTRE (Marine Nationale).

    Mit 73 Kommentaren

  17. Lieber als diese mohammedanische Hassfresse mit den bösen Augen hätte ich lieber die ermordete Mutter von zwei Kindern gesehen.

  18. .

    Off Topic

    .

    Youtube entpuppt sich immer mehr als totalitäres Gesinnungs-Portal, das

    .

    Meinungsfreiheit (wir sprechen von legitimen Äußerungen, keine (!) Beleidigungen etc.) mit Füßen tritt = Lösch-Orgien, Sperrung von Nutzern.
    ________________________________________________________

    .

    1.) Meine Empfehlung: Diesen Kanal boykottieren, auch für Unpolitisches wie Musikvideos

    2.) Es gibt Alternativen: Bitchute, Telegram, etc. . Leider kenne ich mich auf dem Gebiet nicht so gut aus.
    Deshalb: An alle Kenner hier: Weitere brauchbare Alternativen einstellen. Bitte !

    3.) Weiter: Internet Gigant Google manipuliert seine Algorithmen im Sinne von Political Correctness.
    „DuckDuckGo“ Suchmaschine soll brauchbare Alternative sein. Wer weiß näheres oder andere gute Suchmaschinen.

    4.) Was wäre Alternative zur Datenkrake Facebook ?

    5.) Qualifizierte Rückmeldungen wären schön. Danke. Friedel.

    .

  19. Der Staat sollte Terroristen entsprechend behandeln. Andere Länder machen es erfolgreich. Denkt nur an China. Wenn da Terroristen sind, werden die bestraft. In Russland genauso.

    Einige Gruppen wie die Antifa kann man als Terroristen bezeichnen.

  20. @alles-so-schoen-bunt-hier 25. April 2021 at 14:09

    Wieder geht es nur um den Täter. So wie in den letzten Jahren immer. Moslems und Grüne finden das toll. Dabei wird die Situation der Opfer übersehen. Wie geht es denen? Keiner fragt mehr nach. Opfer werden hier gesichtslos gemacht, damit sich keiner mehr erinnern kann. Konnte man bereits beim Anschlag auf dem Breitscheidplatz sehen.

  21. # friedel_1830 25. April 2021 at 14:13

    Damals in der DDR (1. Stasi-Reich) haben wir kein YT, FB oder solche Sülze gehabt. Wir haben uns einfach so gefunden und zum Schluss sind die Leute gemeinsam auf die Straße gegangen. Aus dem Grund sage ich: Ein Kommentar in einem Forum ersetzt nicht die Präsenz auf der Straße oder den Steuerboykott im Alltag.

    Man(n) muss nicht überall angemeldet sein, es reichen solche Leutmedien wie PI, JW, TE & Co. Hier wirst du seriös und gefahrlos informiert, bietest der Stasi keinen Angriffspunkt. Der Rest muss auf der Straße geklärt werden.

    Das man(n) solche Zensurmedien, wie von dir genannt, meidet, ist selbstverständlich und das werden die auf Dauer auch merken. Dort erhältst du keine seriösen Informationen, sondern staatliche Gehirnwäschen. Das merken die Leute von ganz alleine und ziehen sich dort zurück. Schau dir die dazu nur die Abos von der täglichen Lügenpresse an. Bertelsmann schließt jetzt nach 70 Jahren deswegen eine Großdruckerei in Nürnberg.

  22. Die staatliche „Impfung“ ist ja in der Lügenpresse derzeit das einzige Thema. Impfen, impfen und nochmals impfen. Lest euch mal durch, was durch eine Impfung alles erreicht werden kann: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_89912284/patentgegner-protestieren-alzheimer-affen-fuer-pharmaindustrie-patentiert.html

    Vielleicht sollen die deutschen Deutschen ja deswegen alle geimpft werden?

    In dem Artikel der Systemtrompeten erklärt man den letzten Lesern, es ginge den Forschern nur um die Bekämpfung der Krankheit „Alzheimer“. Stimmt das? Ihr könnt ja selbst lesen, was die da machen. Und solch ein Gen-Experiment läuft ja hier großflächig mit diesem mRNA-Impfstoffe-Impfstoff auch …. die sprechen von „Schutz“impfung. Ist es das wirklich?

  23. Da psst ja dieser Artikel wie die Faust aufs Auge – diese Realitätsverdrängung müsste eigentlich jeden Amtsarzt dazu zwingen, alle Grünen einweisen zu lassen:

    OT
    Radikale Weltveränderer in Rathäusern
    Frankreichs Grüne und ihre verheerende Bilanz in Kommunen

    „Als zweites Minenfeld für den Lyoner Bürgermeister gilt die innere Sicherheit, die in den letzten Monaten immer wieder durch aufflackernde Unruhen in Problemvierteln bedroht wurde (TE berichtete). Doch Doucet spricht sich noch immer gegen eine höhere Polizeipräsenz in Problembezirken aus. Die politisch mittige Marianne hält das für weltfremdes Gutmenschentum….“

    „Das Internetmagazin Equinox denkt bei den grünen Bürgermeistern zuerst an ihre Amtskollegin in Barcelona, die Linkspopulistin Ada Colau, die seit 2015 eine Art Sitzkrieg mit den Sicherheitskräften austrägt, welche sie teils der Stadt verwies, was bald zu einer Zunahme der Drogenkriminalität auf den Straßen der katalonischen Metropole führte; auch die jüngsten Unruhen in Lyon hingen angeblich mit dem Drogenhandel zusammen. Gemeinsam haben die Katalanin Colau und der Lyoner Bürgermeister außerdem eine ausgeprägte Allergie gegen das Militär. So verbat sich Doucet die Überflüge der offiziellen Kunstflugstaffel »Patrouille de France«, die traditionell die Feiern des 14. Juli begleiten..“
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/frankreichs-gruene-und-ihre-verheerende-bilanz-in-kommunen/

  24. +++ Hinweis zur Umgehung von nächtlichen Ausgangssperren +++

    Die kriegsrechtlich verhängten nächtlichen Ausgangssperren des Merkel-Regimes können unter Verweis auf die freie Religionsausübung straffrei umgangen werden.

    Ich zitiere dazu aus dem amtlichen Schreiben des Kreisauschusses des Kreises Groß-Gerau:

    „Liebe muslimische Mitbürger,
    der Ramadan steht vor derTür, Ihre Freude auf den segens­rei­chen und beson­deren Monat ist groß. Wie Sie wissen, gilt für den Land­kreis Groß-Gerau aktuell die nächt­liche Ausgangs­sperre. Wir möchten Sie infor­mieren, dass das Verlassen der Wohnung während der nächt­li­chen Ausgangs­sperre aus Anlass der „Teil­nahme an Gottes­diens­tenzu beson­deren reli­giösen Anlässen“ möglich ist. Dies basiert auf der grund­recht­lich geschützten Reli­gi­ons­frei­heit (Art. 4 GG).

    Dass bedeutet, dass Muslimen im Ramadan die Moscheegemeinden zur Verrichtung des traditionell-religiösen Ramadan-Nachtgebetes (ter?w?h’sal?t at- tar?w??) besuchen dürfen. Allerdings müssen Gebets-Teilnehmende einen Nachweis mit sich tragen, falls Kontrollen stattfinden. Wir empfehlen Ihnen eine Art Teilnahmekarten oder –bescheinigungen anzufertigen. So wie einige von Ihnen dies auch für die Freitagsgebete schon tun. Selbstverständlich sind bei der Durchführung von Gottesdiensten die Vorgaben des Landes Hessen (CoKOBeV) zu beachten. Die Informationen haben wir im Anhang nochmals hinzugefügt.“

    Quelle: https://wgvdl.com/forum3/images/uploaded/2021042512231860855f36d1750.png

  25. Sea Watch e.V. in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (Moosdorfstraße 7-9) –Am Treptower Park–

    Sucht zur Zeit Personal um die Kutter für das weitere ranschaffen von illegalen Negern und ISlamisten zu besetzen.

  26. Schafft endlich die Religionen ab!
    Atheistische und Monotheistische: weg damit!
    Sie sind der Größte Spalter der Menschheit. Wir sind alle miteinander verbunden. Es kommt aber auf das Individuum an.
    Die Welt ist eine große Bühne des freien Willens, in der im Prinzip jeder machen kann was er will. Es kommt eben darauf an: Gottzugewandt oder Gottabgewandt – oder eben gar nicht Gottesbewußt. Wer sich für den richtigen Gott entscheidet würde niemals Gewalt anwenden.

  27. Goldfischteich 25. April 2021 at 14:08
    alles-so-schoen-bunt-hier 25. April 2021 at 13:43

    „‚Für eine RÜckkehr der Ehre unserer Regierenden‘. 20 Generäle appellieren an Macron, den Patriotismus zu verteidigen“ https://www.valeursactuelles.com/politique/pour-un-retour-de-lhonneur-de-nos-gouvernants-20-generaux-appellent-macron-a-defendre-le-patriotisme/

    In Deutschland wäre nach so einer Aktion sofort eine stramme Säuberung der Bundeswehr fällig. Die von Medien, Antifanten und linken Popanzpolitweibern (die FDP ist neuerdings ganz vorne mit dabei) aufgebaute Chimäre „Bundeswehr = fast alles Nahtzihs“ ist ja sowieso schon ganz schröcklich:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article230641579/Bundeswehr-verweigert-aktuelle-Zahlen-zum-Rechtsextremismus.html

  28. Verstärkt Frankreich nun den Kampf gegen Rechts, so wie das in Buntland üblich ist? Wir werden sehen, wie die Franzosen dies sehen, wenn sie zur nächsten Wahl schreiten. Für die Macronette könnte es eng werden, beliebt ist er nicht. Und derartige Vorkommnisse werden seine Beliebtheit nicht steigern.

  29. Merkels Terror-Regime geht erbarmungslos gegen friedfertige Bürger vor. Hier bekommt ein Bürger am 21.04.2021 in Berlin von einem Merkel-Polizisten die Pfefferspray-Patrone in den Kopf gerammt, geht zu Boden und kollabiert. Es ist nicht bekannt, wie es dem Mann jetzt geht … ob er überhaupt noch lebt oder vielleicht an Corona verstorben ist.

    Hier der schockierende „Einzelfall“ polizeilicher Gewalt in 3 Teilen:
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1386280016993005572/pu/vid/1280×720/-4Bt7I-c_PeBPvqN.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1386280480941744134/pu/vid/1280×720/W39NIiN0l7jATy74.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1386280829043806208/pu/vid/1280×720/0dbypAFCsB_CkCSh.mp4

    Ich habe diese Videos als Beweismittel gesichert.

  30. Derweil machen sich in Deutschland die sog Grünen daran, die Macht zu übernehmen. Islamische Verbrechen interessieren hier nur ganz wenige. Dass die islamische Welt im wesentlichen eine erbärmliche Ansammlung gewalttätiger, unterdrückerischer Shitholes ist, passt natürlich kein bisschen in das Narrativ von Bunt-und Vielfalt, von der wir gar nicht genug kriegen können. Dabei ist diese Buntheit eine krasse Lüge, wenn es um den islam geht. Mit den Grünen Arschlöchern wird die islamische Invasion weiter auf die Spitze getrieben werden. Permanente islamische Terroranschläge und Morde werden einfach geleugnet, ausgeblendet, nicht thematisiert.

  31. Im Ramadan bescheren Jihad und „Ungläubige“ abschlachten Extrabonus-Allahpunkte für den islamischen Himmelspuff. Wer im Freßmonat metzelt, kauft die Paradies-Direktverbindung und muß nicht den Umweg über die „Qualen des Grabs“ nehmen.

    Islam. Eine bestialische Ideologie für Bestien.
    ————–

    Obwohl die Prüfung im Grab durch die Befragung allgemein gilt, zeichnet Allah einige Seiner anbetend Dienenden dadurch aus, dass Er sie davor rettet; zu den durch die Rettung vor dieser Prüfung Ausgezeichneten gehören die Propheten und die Märtyrer, denn der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) wurde gefragt: „Warum werden die Gläubigen bis auf den Märtyrer in ihren Gräbern geprüft?“ Er antwortete: „Ihm genügt das Blinken der Schwerter vor seinen Augen als Prüfung.“

    Zu denjenigen, die Allah der Hocherhabene vor der Prüfung des Grabes rettet, gehören diejenigen, die gestorben sind, während sie um Allahs willen unter Waffen standen. Fudâla ibn Ubaid möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtete vom Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken), dass dieser sagte: „Bei jedem Toten sind seine Taten beendet, bis auf denjenigen, der gestorben ist, während er um Allahs willen unter Waffen stand; seine Taten werden nämlich am Tag der Auferstehung gemehrt und er ist vor der Prüfung des Grabes sicher.“

    https://www.islamweb.net/de/article/219697/Qual-und-Gl%C3%BCckseligkeit-im-Grab

    http://enzyklopaedie-des-islam.de/begriffe/b/bestrafung_im_grab.htm

  32. .

    An: Irminsul 25. April 2021 at 14:35 h

    .

    ( # friedel_1830 25. April 2021 at 14:13

    Damals in der DDR (1. Stasi-Reich) haben wir kein YT, FB oder solche Sülze gehabt. Wir haben uns einfach so gefunden und zum Schluss sind die Leute gemeinsam auf die Straße gegangen. Aus dem Grund sage ich: Ein Kommentar in einem Forum ersetzt nicht die Präsenz auf der Straße oder den Steuerboykott im Alltag.

    Man(n) muss nicht überall angemeldet sein, es reichen solche Leutmedien wie PI, JW, TE & Co. Hier wirst du seriös und gefahrlos informiert, bietest der Stasi keinen Angriffspunkt. Der Rest muss auf der Straße geklärt werden.

    Das man(n) solche Zensurmedien, wie von dir genannt, meidet, ist selbstverständlich und das werden die auf Dauer auch merken. Dort erhältst du keine seriösen Informationen, sondern staatliche Gehirnwäschen. Das merken die Leute von ganz alleine und ziehen sich dort zurück. Schau dir die dazu nur die Abos von der täglichen Lügenpresse an. Bertelsmann schließt jetzt nach 70 Jahren deswegen eine Großdruckerei in Nürnberg. )

    ________________________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort, Zustimmung. Friedel

    .

  33. Dieser erschütternde „Einzelfall“ merkelpolizeilicher Gewalt gegen friedfertige Bürger aus Duisburg hätte das Zeug zu einem deutschen Georg Floyd gehabt. Beobachtet mal ganz genau, wie auch dieser Polizist dem friedfertigen Bürger sein Knie in den Hals drückt und damit die Luftzufuhr minimiert:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1386285093300449282/pu/vid/480×720/OSjtx7kLZvk2fbgc.mp4

    Grotesk ist, dass man den verzurrten Mann zur Herausgabe seines Ausweises auffordert. Wie aber soll der das in solch einer erzwungen Haltung eigentlich machen?

  34. Für Berichte über psychische Störungen fühlen sich die die para-staatlichen Medien nicht zuständig. Einerseits hat der Untertan sich an derartige Störungen gewöhnt, andererseits führt ein Bericht nur zu Verunsicherung bei ihm und Applaus von der falschen Seite. Oder so ähnlich.

    Mit dem Schweigen, werden also drei Hälse mit einem Messer zugleich durchgeschnitten. Das ist effiziente Agitprop!

  35. Sehr geehrter Herr Bundespräsident Steinmeier,

    was sagen Sie, als oberster Dienstherr dieser Polizei, du dem Verhalten Ihrer Horden?

    Stellen Sie für die Opfer dieser polizeilichen Schlägerbanden auch eine Kerze ins Fenster? Bitte erklären Sie sich dazu hier bei PI.

    PS.: Wer schweigt macht sich schuldig. Eine Entschuldigung reicht nicht mehr.

  36. Also, das kann doch mal passieren, dass so ein Islamisten-Mord durch die Medien rutscht.
    Was nicht sein darf, das nicht sein kann.

  37. In unseren Medien wird der Täter sicher als armes Opfer dargestellt. So wie immer. Es war ein Moslems und die wissen genau, was mit anderen Gruppen getan werden soll. Eine Anleitung dazu steht im Koran. Wie gesagt sehen sich Moslems immer als Opfer und werden auch so in den Medien dargestellt. Praktisch sind es immer Täter. Laßt euch nicht täuschen.

  38. Diese Doppelmoralische Linksgrüne Mediendekadenz ist nur noch besoffen auszuhalten,
    Bin gerade beim Kaffetrinken und als Zutat gibts einen Negerkuss

  39. Das immerwährende dämlich Geschwätz der Politiker., die der Einheimischen Bevölkerung das angetan haben , ist inzwischen unerträglich .
    Was mich wundert , dass ausgerechnet Frauen dieser Halsabschneidenden Religion besonders zugetan sind und somit selbst mit daran Schuld sind . Andernfalls müssten doch gerade die Frauen dagegen ankämpfen und solche Politiker nie wieder wählen , denn die Frauen verlieren eigentlich Ihre über die Jahrhunderte erkämpfte Mitbestimmung im Islam . Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche … doch die Weiber haben Angst vor Rechts !

  40. Körperverletzung im Amt und Nötigung im Amt begangen in Tateinheit und Vorsatz

    Irminsul 25. April 2021 at 15:10
    Dieser erschütternde „Einzelfall“ merkelpolizeilicher Gewalt gegen friedfertige Bürger aus Duisburg hätte das Zeug zu einem deutschen Georg Floyd gehabt. Beobachtet mal ganz genau, wie auch dieser Polizist dem friedfertigen Bürger sein Knie in den Hals drückt und damit die Luftzufuhr minimiert:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1386285093300449282/pu/vid/480×720/OSjtx7kLZvk2fbgc.mp4

    Grotesk ist, dass man den verzurrten Mann zur Herausgabe seines Ausweises auffordert. Wie aber soll der das in solch einer erzwungen Haltung eigentlich machen?


    Wartet erst mal wenn Sie die Realschülerlaufbahn in der NRW Polizei eingeführt haben, dann gibt es im Kalifat NRW noch schlimmere Zustände bei der Polizei als im Shithole Berlin.

    Dann können sie eigentlich gleich die ANTIFA – Rote SA – für den Polizeidienst verbeamten.

    Diese beiden Gestalten haben wenigstens noch SPD/GRÜNES Notabitur.

  41. Die „politische Korrektheit“ ist nach meiner Ansicht eine gefährliche Geisteskrankheit. Man sieht das auch an diesem Beispiel sehr gut: https://www.tag24.de/unterhaltung/musik/hoehner-haben-streit-koelner-kult-band-feuert-gitarristen-der-grund-ist-traurig-1935416

    Ich denke mal, dass es das Grundanliegen dieser Musiker war, einfach nur Musik zu machen und Spass zu haben. Das Anliegen ist dem merkelschen Zeitgeist offenbar gänzlich gewichen. Die „Höhner“ werden offenbar lieber zur merkelschen FDJ-Singegruppe.

    Liebe Höhner, wie wär´s mit einem Namenswechsel in Oktoberklub? Zur Erinnerung …. https://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberklub

  42. Babieca 25. April 2021 at 14:50

    In nicht mehr nötig, die Bunteswehr wurde schon vor langer Zeit gesäubert. Die letzten Reste Tradition hat Merkel abgeräumt. Außerdem findet man in der Bundeswehr niemanden mehr ab ca. Feldwebel/Fähnrich den man noch als Patrioten bezeichnen könnte, dafür sorgt schon der MAD (lesen der JF reicht aus und das war es dann mit der Bunteswehr). Heute darf man sich ja nicht einmal mehr in Zivil bei der Beerdigung eines Wehrmachtsoldaten sehen lassen.

    Vor ca. 10-15 Jahren starb der letzte Wehrmachtsgeneral (und Generalinspekteur der Bundeswehr) Trettner, der hat es der Bunteswehr verboten eine Abordnung zur Beerdigung zu schicken. Der wird genau gewusst haben wieso. Denn schon damals wurde die Bunteswehr auf einen stramm antideutschen Kurs eingeschworen, und mit dieser Unseligen Merkel kam alles noch viel Schlimmer (Stichwort: Offiziere tragen Röcke). Ich möchte nicht wissen was da jetzt für ein mieses Denunziationsklima herrscht.

  43. Babieca 25. April 2021 at 15:04
    „Ihm genügt das Blinken der Schwerter vor seinen Augen als Prüfung.“
    ———
    Heutzutage genügt ihm schon das blutbeschmierte Küchenmesser.

  44. Die Franzosen brauchen nur in ihrer eigenen Geschichte nach Lösungen des Problems suchen. Karl Martell wird ihnen den sicheren Weg zum Frieden aufzeigen. Reconquista toujours!

  45. @ Irminsul 25. April 2021 at 14:35

    # friedel_1830 25. April 2021 at 14:13

    Man(n) muss nicht überall angemeldet sein, es reichen solche Leutmedien wie PI, JW, TE & Co. Hier wirst du seriös und gefahrlos informiert, bietest der Stasi keinen Angriffspunkt. Der Rest muss auf der Straße geklärt werden.

    Ich plädiere aber schon noch für Telegram. Dort haben so viele kritische Menschen ihre Seiten, weil dort so gut wie nicht zensiert wird. Gerade die namhaften Kritiker des Merkelschen Corona-Faschismus sind dort allesamt präsent und posten ständig neueste Berichte, Kommentare und Videos. Telegram spielt inzwischen bei mir eine große Rolle.

  46. friedel_1830
    „DuckDuckGo“ Suchmaschine soll brauchbare Alternative sein. Wer weiß näheres oder andere gute Suchmaschinen.“
    ****************************
    Habe DDG bei einigen Themen ausprobiert. Sie haben einen ähnlichen Zensur Algorithmus wie Google. Leider keine Hoffnung!

  47. Kossmo 25. April 2021 at 14:50
    Schafft endlich die Religionen ab!
    Atheistische und Monotheistische: weg damit!
    Sie sind der Größte Spalter der Menschheit. “
    ***********************
    Geht nicht. Jedes neue Problem wird zur Religion mittels gefälschter Daten.
    Beispiele?

  48. Anita Steiner 25. April 2021 at 15:29
    Diese Doppelmoralische Linksgrüne Mediendekadenz ist nur noch besoffen auszuhalten,
    Bin gerade beim Kaffetrinken und als Zutat gibts einen Negerkuss*

    ——

    Falsch vormuliert!
    Zum Nachtisch gibt’s nen MOHRENKOPF!

  49. Irminsul 25. April 2021 at 14:46

    Also wertet die Regierung die Grundrechte von Zugewanderten höher als die Grundrechte von Indigenen.

    Wer hätte das gedacht…

  50. „Ein iranisches Nachrichtenmagazin betont den kriegerischen Dschihad-Charakter des Fastenmonats und schließt: „Der Monat Ramadan ist der Monat in dem Gott die Gebete erhört und sich die Tore der göttlichen Barmherzigkeit weit für seine Diener öffnen.““

    Man muss aber sagen, dass die Terroranschläge so gut wie 100% auf das Konto der Sunniten gehen (Iraner sind ja Schiiten).

  51. @ bona fide 25. April 2021 at 14:01
    „„Allah ist größer“….“

    „tzeis dassnt metter. oll sett kaunz is lahf.“ sagen wir im interkulturellen tanzkreis.

  52. Aber er selbst lebt noch ! Was für ein Anfänger ! Dafür gibt`s keine 72 Jungfrauen sondern bestenfalls EINE 72 jährige Jungfrau !
    Eine Frau, 49 Jahre alt, von hinten ermorden – WAS für eine Heldentat !
    Sarkasmus aus !

  53. @ Goldfischteich 25. April 2021 at 14:08

    Ah, merci bien, cher Goldfischteich!

  54. .

    An: Wuehlmaus 25. April 2021 at 16:47 h
    An: hhr 25. April 2021 at 17:01 h

    .

    ( Wuehlmaus 25. April 2021 at 16:47
    @ Irminsul 25. April 2021 at 14:35

    # friedel_1830 25. April 2021 at 14:13

    Man(n) muss nicht überall angemeldet sein, es reichen solche Leutmedien wie PI, JW, TE & Co. Hier wirst du seriös und gefahrlos informiert, bietest der Stasi keinen Angriffspunkt. Der Rest muss auf der Straße geklärt werden.

    Ich plädiere aber schon noch für Telegram. Dort haben so viele kritische Menschen ihre Seiten, weil dort so gut wie nicht zensiert wird. Gerade die namhaften Kritiker des Merkelschen Corona-Faschismus sind dort allesamt präsent und posten ständig neueste Berichte, Kommentare und Videos. Telegram spielt inzwischen bei mir eine große Rolle.)

    .

    ( hhr 25. April 2021 at 17:01 h

    friedel_1830
    „DuckDuckGo“ Suchmaschine soll brauchbare Alternative sein. Wer weiß näheres oder andere gute Suchmaschinen.“
    ****************************
    Habe DDG bei einigen Themen ausprobiert. Sie haben einen ähnlichen Zensur Algorithmus wie Google. Leider keine Hoffnung! )
    ___________________________________________________

    Beides gelesen, danke Euch beiden für Antwort. Interessante Infos. Friedel

    .

  55. Pablo 25. April 2021 at 18:29

    NIX lebt noch

    Sie starb noch am Tatort. Der Angreifer, nach Medienberichten ein Mann aus Tunesien, wurde von der Polizei getötet.

  56. friedel_1830 25. April 2021 at 14:13

    Off Topic
    Youtube entpuppt sich immer mehr als totalitäres Gesinnungs-Portal, das…

    1.) Meine Empfehlung: Diesen Kanal boykottieren, auch für Unpolitisches wie Musikvideos

    2.) Es gibt Alternativen: Bitchute, Telegram, etc. . Leider kenne ich mich auf dem Gebiet nicht so gut aus.
    Deshalb: An alle Kenner hier: Weitere brauchbare Alternativen einstellen. Bitte !
    +++
    ich gehe ausschließlich mit Linux ins Netz. (Suse Leap, Kubuntu, MINT).
    Da benutze ich TOR-Browser mit der Suchmaschine DuckDuckgo Onion (Zwiebel). Windoofs ist ein offenes Scheunentor.
    Wichtig ist, keinen einzigen Port offen zu lassen, außer 80 und 430.

  57. Wo war denn das französische Volk z.B. nach dem Massaker auf „Charlie Hebdo“ ???… Bitte, wo ???
    Die Franzosen sind leider schon mindestens eine Stufe weiter, wie „wir“ in Deutschland, was
    die Islamisierung & „Friede, Freude, Eierkuchen“ betrifft…

    Immer wieder komme ich auf den Ursprung des Übels zurück, dass sich 90% unserer Mitbürger
    manipulieren lassen, Scheuklappen tragen, Reise & Konsumgeschädigt sind u.v.m. & glatt
    vergessen haben, was das wahre Leben auszeichnet, einfach was Glück im Leben ist bzw. bedeutet…!!!…

    Erst wenn es so richtig „weh tut“, ja dann werden die 90% frei drehen…leider viel, viel zu spät…

  58. Hat „grüne“ Fraktion Frankreich schon mit Sanktionen gedroht? Man hätte dem sicher traumatisierten kolonialzeitbelasteten Mann doch erst Wattebauschtherapie anbieten müssen.
    Was sagt Frau Kühnast dazu?

  59. @bona fide 25. April 2021 at 14:01
    „Allahu Akbar heißt nicht „Gott ist groß“, sondern „Gott ist größer““

    Darum heißt es in Gebeten der Friedensreligion ja auch, frei übersetzt, aber das ist in Ordnung, weil bekanntlich ja eh nur theologisch versierte Araber den Koran richtig verstehen: Lieber Gott im Himmel, leih mir deinen Pimmel.
    Denn nur der hat den nötigen Riemen, die 72 rossigen Weintrauben usw. …

  60. Hallo Frankreich,
    wie lange denn noch? Die Froschschenkel bekommen euch wohl nicht.

    Raus und gut.
    Nicht raus und gut.

    tout le meilleur, le bobbycar

  61. Dieses stille Tal, grüß‘ ich tausendmal, fahre wieder an meinen Lieblingsfluss, mit der Fähre Kaub über den Vater Rhein. Allen eine gute Nacht.

  62. 18_1968 25. April 2021 at 20:01
    @bona fide 25. April 2021 at 14:01
    „Allahu Akbar heißt nicht „Gott ist groß“, sondern „Gott ist größer““

    Darum heißt es in Gebeten der Friedensreligion ja auch, frei übersetzt, aber das ist in Ordnung, weil bekanntlich ja eh nur theologisch versierte
    Denn nur der hat den nötigen Riemen, die 72 rossigen Weintrauben usw. …
    +++
    die 72 Weintrauben haben allerdings einen ziemlich anstengenden Job, wenn sie bisher alle 50 Mio. „Märtyrer“ ständig versorgen müssen.
    Oder kriegt gar jeder dieser obsoleten Mentalkrüppel 72 solcher Exemplare und kann sich mit denen vermehren? Dann müßte aber folglich das Paradies wegen Übervölkerung und Klimakatastrophe geschlossen werden.

    Nur ein Gedankenexperiment: was wären, wenn jetzt wegen Paradies-lock- down sämtliche (72 x 50 Mio.= 3,6 Milliarden) dieser wunderhübschen Paradiesjungfrauen nach DE einwanderten?
    Möglicherweise wäre das für Merkelowa und ihre verknitterten Grün-Matronen „nicht hilfreich“?

  63. Von Bacherach runterfahren, die Stahleck ansehen, das ist ein ganz besonderer Moment , Burg Stahleck , oberhalb Bacherach, eine Jugendherberge, in der wir schon mit unseren Kindern übernachtet haben. Sehr zu empfehlen.

  64. Frankreich war uns schon immer ein Stückchen vorraus. Leider auch in negativen Entwicklungen.

  65. .

    An: Kassandra_56 25. April 2021 at 19:35 h

    .

    ( friedel_1830 25. April 2021 at 14:13

    Off Topic
    Youtube entpuppt sich immer mehr als totalitäres Gesinnungs-Portal, das…

    1.) Meine Empfehlung: Diesen Kanal boykottieren, auch für Unpolitisches wie Musikvideos

    2.) Es gibt Alternativen: Bitchute, Telegram, etc. . Leider kenne ich mich auf dem Gebiet nicht so gut aus.
    Deshalb: An alle Kenner hier: Weitere brauchbare Alternativen einstellen. Bitte !
    +++
    ich gehe ausschließlich mit Linux ins Netz. (Suse Leap, Kubuntu, MINT).
    Da benutze ich TOR-Browser mit der Suchmaschine DuckDuckgo Onion (Zwiebel). Windoofs ist ein offenes Scheunentor.
    Wichtig ist, keinen einzigen Port offen zu lassen, außer 80 und 430. )
    .
    __________________________________________________________________

    .

    Gelesen, vielen Dank, Kassandra, für die nützlichen Infos: Friedel

    .

Comments are closed.