Das EU-Programm Fiscalis soll einer Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen nationalen Steuerverwaltungen, dem Austausch von Fachwissen und dem Kampf gegen Steuerumgehung und -vermeidung dienen. Dafür sind bereits 270 Millionen Euro bewilligt, die sich mehrfach auszahlen sollen.

Der wirtschafts- und rechtspolitische Sprecher der AfD im EU-Parlament, Dr. Gunnar Beck, kritisiert, dass Fiscalis – wenn überhaupt – Steuerkriminalität der gehobenen Mittelklasse durch mehr Bürgerüberwachung bekämpft. Denn multinationale Unternehmen verschieben beliebig Profite über Lizenzen in Niedrigsteuerländer und sind faktisch steuerbefreit.

Statt Unternehmen werden die Bürger zur Kasse gebeten. Die Abgabenquote Deutschlands ist die höchste der Welt, die der Eurozone immer noch höher als die der EU. Die Kosten für die wahnwitzige EU-Einwanderungs- und Klimapolitik in Höhe von mehreren Billionen Euro in den nächsten Jahrzehnten können unsere Bürger niemals aufbringen.

Daher fordert Gunnar Beck, diese desaströse Geld- und Ausgabenpolitik endlich zu beenden. Stattdessen sollten die Mitgliedstaaten zu gerechter und progressiver Unternehmensbesteuerung und zur Verringerung der Lohnabgabenquote ermutigt werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

38 KOMMENTARE

  1. Das reicht grünen nicht. Die wollen die CO2-Steuer drastisch erhöhen. Nicht nur Treibstoffe werden damit teurer, sondern auch alles mit LKW transportierte. Abzocke und Ablasshandel kann man das bezeichnen.

  2. Deutschlands Abgabenquote ist die höchste der Welt!
    ++++

    Logisch!

    Schließlich hat Deutschland auch am meisten Neger, Araber, Afghanen, Türken und Zigeuner importiert!

    Die fressen sich hier alle für derzeit 20 % des gesamten Steueraufkommens durch!

    Danke dafür, ihr linksbuntes Geschmeiß mit Merkel an der Spitze!

    Außerdem kostet der Klimawahn einige Billionen Euro!

  3. Völlig selbstverständlich.

    Wer Frau Dr Merkel in ihrem epischen Kampf um die Rettung der Menschheit und des Klimas helfen will, muss einfach viel Geld zahlen. Gut zu sein kostet.

    Nein, die stets blank polierte Panzerwagenkolonne mit ihren Lieblingsleibwächtern ist nur ein winziger Beitrag. Es ist der notwendige Obolus für die Wischtischkeit von Frau Dr Merkel

  4. Die Herde ist da um die zu schaeren, melken und am Ende auch noch schlachten. Traurig ist zur Herde zu gehoeren…..

  5. Spätestens,als die ersten Muselmanen ungehindert
    in Europa und in Deutschland eindringen konnten,
    war klar, daß wir irgendwann die Unterhaltssklaven dieser
    neuen Herrenmenschenrasse sein würden.

    Nicht umsonst haben sie dafür einen bezeichnenden
    Ausdruck: Djiziya, die Kopfsteuer, die wir zahlen, damit
    wir Kuffar am Leben bleiben dürfen.

    Und wir zahlen heute schon jährlich Zig Milliarden Euro an
    Leute, die wir nicht eingeladen haben.

    Wie drückte es ein in Schweden eingedrungenerMuselmane
    aus, als er darauf hingewiesen wurde, daß das Land, in dem er
    jetzt lebt, seinen Unterhalt finanziert.
    “ Das käme von Allah.“

    Noch Fragen ???

  6. Herr Chrupalla hat es gestern im ZDF treffend formuliert.

    „Mit Deutschland und der EU ist es so, als steckte ihnen einer in die eine Jackentasche 30 EUR und holt ihnen aus der anderen Jackentasche wieder 100 heraus!“
    Hoffentlich haben es viele gehört.

    Auch sagte er noch: „Wer GRÜN wählt, wählt Krieg!“

    So schnell wird ihn Herr Kleber nicht mehr ins ZDF lassen!
    In den zwei Minuten ZDF Sendezeit hat Herr Chrupalla für die Altparteien mehr Porzellan zerschlagen, als 10 Großfamilien an 10 Polterabenden bei 10 Hochzeiten.

    Das schaffte Herr Meuthen nicht mal in zwei Stunden Sendezeit!

  7. „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ Joschka Fischer , Berufsterrorist

  8. Ich muss Frau Dr Merkel ausdrücklich in Schutz nehmen.

    Frau Dr Merkel hat nie behauptet, dass ihre Politik kostenlos ist. Sie hat immer versucht, zu erklären, dass gute Politik viel Geld kostet und sehr gute Politik sehr viel Geld kostet.

    Und sie macht die allerbeste Politik und die ist unbezahlbar! Ihre Fähigkeiten zu einer wirtschaftlichen Politik sind durch das Problem eingeschränkt, dass sie nicht in der Lage ist, in großen Zahlen und Zusammenhängen zu denken. Der Unterschied zwischen einer Millionen Euro und einer Billionen Euro ist mit wenigen Worten geklärt. Das erstere ist viel Geld und das zweitere ist noch mehr Geld.

    Nicht umsonst erklärt die Bundesregierung in dem Handbuch der einfachen Sprache, dass man große Zahlen wegen Verständnisfehler vermeiden soll.

  9. „Die Kosten für die wahnwitzige EU-Einwanderungs- und Klimapolitik in Höhe von mehreren Billionen Euro in den nächsten Jahrzehnten können unsere Bürger niemals aufbringen. “

    Zumal die Gesellschaften obendrein psychisch und wirtschaftlich zersetzt, regelrecht aufgelöst werden. In dieser wahnwitzigen Weichensteuerung liegt eine gewisse makabre Faszination.

  10. Dummschland bleibt sich treu. Was die Abgabenhöhe angeht, ist noch Luft nach oben. Alle scharren schon mit den Hufen, damit sie endlich nach der Wahl kräftig am Steuerrad drehen können.

  11. Na ja … die sogenannte BRD „Zivilgesellschaft” muss ja irgendwie und von irgendjemand finanziert werden

  12. Irgendwo muß das Geld ja für illegale Einwanderung herkommen. Politiker bekommen Diäten und machen dann nebenbei noch Geld. So wie Lauterbach oder Annalena Kobold. Einige in den Altparteien kassieren noch Schmiergeld für Masken, Tests oder Impfstoff. Scheinbar lohnt sich Korruption.

  13. Der Politikerdarsteller wird gewählt der die Meisten Geschenke Verspricht.
    Hinzu kommt das die neue Wähler Generation auch noch das Versprechen von einem Guten Gewissen und Moralischer Vollkommenheit erwartet.
    Langzeit Arbeitslose (Berlin ist Führend) wollen zudem eine Gleichstellung, obwohl sie jetzt schon Bessergestellt sind als Arbeitende im Erweiterten Niedriglohn Sektor.

    Randnotiz, Wesshalb erhalten Politikerdarsteller Beamte in Minesterium ectr. Eine Corona Sonderzahlung, für mich ist das Verwerflich von diesen Moralischen Überlegenden!

  14. ghazawat 26. Mai 2021 at 18:28; Es hat nicht nur ein Problem mit höheren Zahlen sondern auch mit höherer Maddemaddig. Alles was über Plus oder Minus rausgeht ist zu hoch für Es. Was es schon viel zu oft beweisen durfte.

  15. .

    Prof. Raffelhüschen (Volkswirt), Generationen-Bilanzen etc.

    .

    1.) 14 Billionen Euro Gesamtschulden Deutschlands (direkte, versteckte, Pensionslasten, Investitionserfordernisse, Infrastruktur, Brücken (!) etc..)

    2.) Privatvermögen der Deutschen 7 – 9 Billionen Euro.

    3.) Das Ding geht mit mathematischer Sicherheit gegen die Wand.

    .

  16. .

    Olaf Scholz im Größenwahn: „Weil wir es können“ (Kohle-Ausstieg, Energie)

    .

    1.) In China allein stehen 1100 (eintausend-einhundert) Kohlekraftwerke.

    2.) Indien 280, USA 260, Rußland 80, Japan 80, Indonesien (!) 80

    3.) Deutschland 70 (siebzig)

    4.) Weltweit sind 1000 NEUE Kohlekraftwerke in Planung oder Bau.

    5.) Der Kohle-Ausstieg kostet uns einen Billionenbetrag in Euro auf lange Sicht.

    6.) Deutschland: 1% der Weltbevölkerung, 2% des CO2-Ausstoß.

    7.) Der anthropogene Anteil an der milden Erderwärmung ist vernachlässigbar, wenn man auch mal die Gegenseite seriöser Wissenschaftler hört und Pros und Cons wichtet.

    https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/politik/inland/politik-inland/bundesfinanzminister-olaf-scholz-ueber-klimaschutz-weil-wir-es-koennen-64554648,view=amp.bildMobile.html

    PS:
    Hamburg schaltet nigelnagelneues Kohlekraftwerk Moorburg ab aus „Klimaschutz-Gründen“ :

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburger-Kohlekraftwerk-Moorburg-ist-jetzt-vom-Netz,moorburg374.html

  17. Fast 90% der Bürger wählt Parteien, die verbieten, verteuern und umerziehen wollen.

    Das ist politischer Sadomaschismus:
    Herrin, quäle uns härter!

  18. @friedel_1830 26. Mai 2021 at 19:53

    Das Kohlekraftwerk Moorburg haben Grüne mit getragen. Es ging beim Bau schon los. Strom kommt ja aus der Steckdose. Grüne können nicht denken.

  19. Höchsten Strompreise , größte Abgabelast beim einkommen , größte Parlament , geringste Eigentumsquote in der Eu , aber alle 4 jahre zur Wahl und hoffen das es besser wird . Das ist so wie jeden Sonntag den Tatort schauen und hoffen das er nicht mehr links-faschistisch geprägt ist . PS Danke AFD das man sich so für den AFD Fraktionsvorsitzender eingesetzt hat , der für eine Nachricht vor zwei Jahren seine Immunität verloren hat.

  20. Fragt eure Kollegen, Umfeld , Vereinskameraden und Ihr werdet feststellen.
    Trotz
    – höchster Steuerlast
    – niedrigster Eigentumsquote
    – niedriger Rentenquote
    – hohem Renteneintrittsalter
    – höchstem Bürokratismus
    Sie werden diejenigen die Ihnen das antun (CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke) wieder wählen.
    Jede Kultur der es zu gut geht , ging an der Römischen Dekadenz zu Grunde.
    Bei uns scheint es nun auch soweit zu sein.

  21. „Deutschlands Abgabenquote ist die höchste der Welt!“

    Diese Aberbillionen seit Jahren zum Fenster rausgeschmissen…
    Ich möchte nur noch weinen.

  22. @ schwabenblitz 26. Mai 2021 at 22:09

    Fragt eure Kollegen, Umfeld , Vereinskameraden und Ihr werdet feststellen.
    Trotz
    – höchster Steuerlast
    – niedrigster Eigentumsquote
    – niedriger Rentenquote
    – hohem Renteneintrittsalter
    – höchstem Bürokratismus
    Sie werden diejenigen die Ihnen das antun (CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke) wieder wählen.
    Jede Kultur der es zu gut geht , ging an der Römischen Dekadenz zu Grunde.
    Bei uns scheint es nun auch soweit zu sein.

    Ich glaube nicht, dass Dekadenz ein Problem unseres Volkes ist.

    Wer sich für die Rettung des Planeten vor einer vermeintlichen Klimakatastrophe oder für vermeintliche Flüchtlinge einsetzt und dafür sogar persönliche Nachteile (Deine Aufzählung oben) in Kauf nimmt, ist zwar irregeleitet, aber so ziemlich das Gegenteil von dekadent.

  23. Unwort „Abgabe“

    Das hört sich so an, als würde ich etwas freiwillig abgeben.

    Tu ich aber nicht. Es wird geraubt.

    Es wird geraubt und an Nichtsnutze verteilt. An Invasoren, an Genderisten, an „Kampf gegen rechts“, an Antifanten usw.

    Denen gebe ich nichts freiwillig ab.

  24. Ohne Details zu kennen habe ich vernommen, daß wir Belgien in Sachen Steuerlast überholt haben und nun den traurigen ersten Platz haben.

    Einzig günstig sind die Lebensmittelpreise. Diese sind in den Niderlanden, Luxemburg, Italien und Frankreich höher.

  25. ghazawat
    26. Mai 2021 at 18:28
    Ich muss Frau Dr Merkel ausdrücklich in Schutz nehmen.

    Frau Dr Merkel hat nie behauptet, dass ihre Politik kostenlos ist.
    —-
    Merke:
    Alternativlos ist niemals kostenlos

  26. Vernunft13 Einzig günstig sind die Lebensmittelpreise.
    ————
    In Südtirol auch teurer, aber mit den Unterschied, mehr Qualität statt Masse,
    Billiger Essen, wie in D/ heisst noch lange nicht Gesünder, bei uns wird werden halt viele Regionale
    Produkte vermarktet-Milch Käse -Fleisch usw, Ich kaufe Fleisch nur beim Dorfmetzger,wo nur Bergbauernrind angeboten wird.
    Milch und Käse bei der Dorfmelkerei
    Gemüse bei einen Gartenbetrieb, Brot auch im Bio-Laden,wer beim Essen anfängt zu sparen, der hat den Sinn
    des Lebens nicht verstanden
    Bei mir nebenbei ein Biohotel
    Unsere Lieferanten
    https://www.hirben.it/urlauben/natur-biohotel/

  27. Brüssel, das den Mitgliedsstaaten in jeder Beziehung ihre Hoheit abnehmen möchte, ist es ohne Zweifel nur allzu recht, wenn angebliche Alternativen bestenfalls Ratschläge zur Ausgestaltung des europäischen Eroberungsprozesses machen um sich für Posten innerhalb des Molochs zu empfehlen. Die Abgaben in Deutschland werden noch immer zum grössten Teil innerhalb Deutschlands umverteilt und alle Probleme hieraus ergeben sich aus den Ansprüchen der Deutschen auf Rente, Krankenversicherung, Sozialhilfe usw. Selbst 10 Millionen Einwanderer mehr oder weniger ändern daran gar nichts. Wir warten auf konkrete Vorschläge wie die Alternative das in Berlin bearbeiten will und wie ihr Ausstiegsplan aussieht.

  28. @ Burg 27. Mai 2021 at 05:25

    Unwort „Abgabe“

    Das hört sich so an, als würde ich etwas freiwillig abgeben.

    Tu ich aber nicht. Es wird geraubt.

    Ja. Noch genauer trifft es der Begriff Schutzgelderpressung. Sogar die Mainstreamquelle Wikipedia vergleicht diese Art des Verbrechens in dem entsprechenden Artikel ganz offen mit Steuern. Beispiele:

    „Das Besondere bei der Schutzgelderpressung ist in der Regel die regelmäßige Erbringung dieser Leistung, so dass die Zahllast quasi die Ausprägung einer nichtstaatlichen Steuer annimmt.“

    oder

    Schutzgeld hat für Betroffene eine ähnliche Wirkung wie Steuern

    Auch die Vorgehensweise ist genau dieselbe. Üblicherweise wird das Schutzgeld vom Opfer aus eigenem Antrieb bezahlt oder von erpressten Helfershelfern wie Arbeitgebern (Lohnsteuer) oder Händlern (MwSt.) abgeführt. Weigert sich ein Opfer oder einer der Helfershelfer, kommen eskalierende Terrormaßnahmen zum Einsatz, die leicht zum wirtschaftlichen Ruin, zu Freiheitsberaubung und bei sehr hartnäckiger Gegenwehr auch zum Tod des Opfers führen können.

    Mafia und (moderne) Staaten haben exakt das gleiche Geschäftsmodell. Ich halte das nicht für Zufall.

    Es wird geraubt und an Nichtsnutze verteilt. An Invasoren, an Genderisten, an „Kampf gegen rechts“, an Antifanten usw.

    Ja, an die Genannten auch. Aber das sind eher vom Tisch fallende Brosamen. Der Löwenanteil geht für Zinsen drauf.

    Denen gebe ich nichts freiwillig ab.

    Ich auch nicht. Unfreiwillig natürlich leider schon. Aber wenn ich die Wahl hätte, ob ich diese Geld der Bundesrepublik Deutschland und der sizilianischen Mafia gebe, dann … ach was! Das interessiert eigentlich keinen 😎

  29. Ergänzend: Die meisten denken vermutlich, dass Steuern grundsätzlich notwendig sind, und der Ärger bezieht sich nur darauf, dass sie zu hoch sind und/oder von den falschen Leuten eingetrieben werden.

    Das stimmt aber nicht. Ein Staat muss nicht zwangsläufig Steuern erheben, er kann seine hoheitlichen Aufgaben auch anders finanzieren.

  30. Nuada 27.05.21 11:53

    Wenn unsere Politdarsteller den
    Rest der Welt(allerdings viel zu spät)
    an den Kosten der Infrastruktur,
    beteiligen möchten,wird das von
    der verkack…. EU als diskriminierend
    gewertet.
    Das die AB allein aus Steuer bezahlt
    wurde ,ist dagegen natürlich nicht
    diskriminierend!
    Alle anderen EU-Länder bauen die
    AB über private Investoren.
    Daher haben wir so hohe Steuern,
    weil sich niemand gerade macht für
    Deutsche,sondern ehrfurchtsvoll
    alles aufoktroierte abnickt.

    https://www.tagesschau.de/inland/pkw-maut-199.html

Comments are closed.