„Corona oder Great Reset?“ – die Frage klingt so einfach wie kompliziert. Wird unsere bestehende Ordnung durch Corona oder den Great Reset durcheinanderwirbelt?
Um hirauf Antworten zu finden, haben sich die zwei nordrhein-westfälischen AfD-Bundestagsabgeordneten Martin E. Renner und Udo Hemmelgarn mit dem Arzt und Autor Dr. Gerd Reuther und dem Messebauunternehmer Wolfgang Seitz zur 13. Ausgabe der Gesprächsrunde „Wendezeit“ getroffen.

Reuther ist seit Jahren ein Kritiker der medizinischen Entwicklungen weltweit. Mit seiner Berufskaste geht er hart ins Gericht. Seine Bücher (unter anderem „Heilung Nebensache“) geben tiefe Einblicke in die Machenschaften der Medizin.

Der Dortmunder Wolfgang Seitz hatte vor Corona ein mittelständisches Messebauunternehmen mit zehn Angestellten. Mit seinem Team baute er über 20 Jahre große Messestände für namhafte Firmen. Infolge des Lockdowns hat er nur noch zwei Mitarbeiter und kämpft um den Erhalt seines Unternehmens.

Die Gesprächsrunde beleuchtet die Corona-„Pandemie“ aus medizinischer, politischer und unternehmerischer Sicht. Die Teilnehmer geben dem Zuhörer ein ganzheitliches Bild der Lage und tiefe Einblicke hinter die Kulissen von Macht, Medizin und staatlichen „Corona-Hilfen“ für Unternehmer. Inhaltlich beginnt die Sendung genau dort, wo die Massenmedien aufhören zu berichten. Moderator ist Sebastian Schulze vom Mittelstandsforum NRW.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

57 KOMMENTARE

  1. Durcheinandergewirbelt ist gut.

    Vergessen wir nicht, dass Frau Dr Merkel die politische Richtlinie seit 16 Jahren bestimmt.

    Völlig ohne großen Reset und Corona. Wer an der göttlichen Sendung von Frau Dr Merkel zweifelt, gehört therapiert!

    Sie ist alternativlos und unfehlbar!

    Es gibt sehr gute Gründe, wieso ich mir die kalten Bäder wieder wünsche. Menschen die sich für Caesar, Napoleon und Mahatma Gandhi gleichzeitig halten, wurden damit erfolgreich therapiert.

    Frau Dr Merkel hält sich obendrein noch für die Retterin der Welt!

  2. Leute, 55 Minuten lang bin ich nicht bereit, dieses Video zu konsumieren. Zumal es zu den Überschrift-Themen nichts fundamental Neues gibt.

    Nichts Neues? Oh doch!

    „„Weiter als Musk“ – Deutsches Milliardärsduo setzt auf Neuralink-Konkurrent.“

    Quelle: WELT (Fachblatt für diktaturbegleitende Human- und Veterinär-Medizin)

    https://www.welt.de/wirtschaft/gruenderszene/article231376003/Wir-sind-weiter-als-Musk-Thiel-und-Angermayer-setzen-auf-Neuralink-Konkurrenten.html

    Wann werden wir alle zwangs-gechippt? Kommt das in dem Video zur Sprache?

    Die Vorbereitungen zur Digdatur ((C) Digtatur = Digitale Diktatur) sind schon viel weiter fortgeschritten, als wir uns vorstellen können.

    🖤

  3. Ein sehr interessantes Format, das ich gerne öfters hier sehen möchte. Und wenn manchem schon 55 Minuten voller Substanz zu lang sind, bin ich sprachlos und kann nur Twitter empfehlen.

  4. Bin gerade vom Einkaufen zurück.
    Dabei habe ich eine Bemerkung hinter der Kasse beim Ausgang aufgeschnappt.

    Da motzt ein Vater seinen Sohn (Teenager) an: „Warum hast Du nicht „Negerkuß“ gesagt, Du Feigling!“

  5. Marie-Belen 27. Mai 2021 at 12:22
    Bin gerade vom Einkaufen zurück.
    Dabei habe ich eine Bemerkung hinter der Kasse beim Ausgang aufgeschnappt.

    Da motzt ein Vater seinen Sohn (Teenager) an: „Warum hast Du nicht „Negerkuß“ gesagt, Du Feigling!“
    — da wirkt in BRD Schulknaesten angewendete Hirnwaesche.

  6. wernergerman 27. Mai 2021 at 12:39
    Da motzt ein Vater seinen Sohn (Teenager) an: „Warum hast Du nicht „Negerkuß“ gesagt, Du Feigling!“
    —Im Grunde ist der Pappi selber schuld- er hat seinem Sohn nicht von BRD Schulknast gerettet. Aus welchen Grunden auch immer. Ich bin da besser- Ich habe meinem gerettet und BRD mit allem dessen Dreck verlassen. und werde nie wieder zurueck kehren.

  7. Die Digdatur wird kommen, überall, völlig unabhängig von Seuche und Reset. Einfach weil sie machbar ist, wird die Eigendynamik dazu führen. Bargeldabschaffung, Bewegungsverfolgung, Gesichtserkennung und noch ein paar Finish-Arbeiten.

    Witzigerweise dürfte die neue Staatsform am schwierigsten in Afrika einzuführen sein. Die schnackseln unkontrollierbar schnell durcheinander und werden einfach wieder mit Kokosnüssen und Kaurimuscheln abrechnen.

    Ansonsten wird es lediglich länderspezifische Ausprägungen geben.

    Schon bald werden wir neidisch auf die freiheitliche Gesellschaft der chinesischen Feier- und Reisebiester mit ihren schicken XL-Verbrenner-SUVs schielen.

    Wir werden in der Schönen Neuen Welt der GrünInnen leben, Soja-Tofu-Dreck und Insekten fressen und im besten Falle Fahrrad fahren. Noch nicht einmal Esel werden wir haben, um unser Elend durch die Gegend zu zerren, die werden von den Chinesen zu Gelatine verarbeitet und als Medizin verbraucht. In Afrika sind Esel bereits weitgehend ausverkauft, ebenso wie Pangoline.

    🖤 🖤 🖤

  8. @ Wuehlmaus 27. Mai 2021 at 12:22

    Ein sehr interessantes Format, das ich gerne öfters hier sehen möchte. Und wenn manchem schon 55 Minuten voller Substanz zu lang sind, bin ich sprachlos und kann nur Twitter empfehlen.

    *****************************

    Wenn Sie mir in wenigen Worten nur drei neue Erkenntnisse aus dem Video nennen können, werde ich es mir ansehen.

  9. Barackler 27. Mai 2021 at 12:42
    Die Digdatur wird kommen, überall, völlig unabhängig von Seuche und Reset. Einfach weil sie machbar ist, wird die Eigendynamik dazu führen. Bargeldabschaffung, Bewegungsverfolgung, Gesichtserkennung und noch ein paar Finish-Arbeiten.
    — Die werden es versuchen durchzusetzen. Aber es wird nicht gelingen. Russen werden es nicht zulassen. Wir auch nicht.
    Was “Geld“ angeht- schon heute akzeptiere ich EUR nur in begrenzten Mengen, nur so viel ich fuer Strohmrechnung, Telef , und Grundsteuer benoetige. Nicht mehr. Alles andere wird getauscht oder mit realen Werten bezahlt. ich verzichte auf Supermaerkte und deren Muell.

  10. Wann werden wir alle zwangs-gechippt?
    — lass es den doch machen! den Chip kann man rausholen. Die haben bei uns versucht Hunde und Pferde zu chippieren. Meine Stute hat keinen Chip! andere holen das ding raus und beim bedarf kleben im Fell von beliebigen Tier. Nicht mit uns- Sowjetbuergern! wir werden alle bescheissen!

  11. Corona oder Great Reset?

    Corona IST der Great Reset, oder besser: der willkommene Anlass für diesen.
    wer glaubt, dass mit dem Ende von Corona auch der „Great Reset“ beendet sein wird, irrt gewaltig.

  12. Barackler 27. Mai 2021 at 12:45

    „Wenn Sie mir in wenigen Worten nur drei neue Erkenntnisse aus dem Video nennen können, werde ich es mir ansehen.“

    Ist Wühlmaus Ihr Sekretär?

  13. @ wernergerman 27. Mai 2021 at 12:54

    Wann werden wir alle zwangs-gechippt?

    — lass es den doch machen! den Chip kann man rausholen.

    ***************************

    Aus dem Gehirn? Gleich mehrere? Da müssen Sie aber schon zum Hirnspezialisten (Monty Python – Gumby Brain Specialist – 03:27).

    https://www.dailymotion.com/video/x2nedgv

  14. wernergerman 27. Mai 2021 at 12:03
    Corona ist das Mittel, Great Reset- das Ziel.

    Der „Great Reset“ findet ja nicht nur auf der ökonomischen, sondern auch auf der kulturellen, sozialen und politischen Ebene statt, in Form der Umvolkung (Multikulturalismus) und der Einführung des Orwellismus.

  15. @ wernergerman 27. Mai 2021 at 12:49

    Barackler 27. Mai 2021 at 12:42
    Die Digdatur wird kommen, überall, völlig unabhängig von Seuche und Reset. Einfach weil sie machbar ist, wird die Eigendynamik dazu führen. Bargeldabschaffung, Bewegungsverfolgung, Gesichtserkennung und noch ein paar Finish-Arbeiten.

    — Die werden es versuchen durchzusetzen. Aber es wird nicht gelingen. Russen werden es nicht zulassen. Wir auch nicht.

    ***************************

    Das meinte ich ja mit länderspezifischen Ausprägungen. Die schlimmste wird eben die in Dodo-Schland sein. Aber Nawalny & Co. würden wohl auch in Russland in den Genuss kommen.

  16. @ Der boese Wolf 27. Mai 2021 at 13:06

    Barackler 27. Mai 2021 at 12:45

    „Wenn Sie mir in wenigen Worten nur drei neue Erkenntnisse aus dem Video nennen können, werde ich es mir ansehen.“

    Ist Wühlmaus Ihr Sekretär?

    **********************

    Natürlich nicht, meine kleine Beschwerde richtete sich ja an die Redaktion, die wenigstens die Highlights kurz in schriftlicher Form hätte wiedergeben können, falls es welche gegeben haben sollte.

    Wenn @ Wühlmaus sich aufgefordert fühlt, darauf zu reagieren, darf ich auch etwas entgegnen. So einfach ist die Foren-Welt. Seine Antwort nehme ich übrigens in keiner Weise übel.

  17. Barackler 27. Mai 2021 at 13:19
    ….Das meinte ich ja mit länderspezifischen Ausprägungen. Die schlimmste wird eben die in Dodo-Schland sein. Aber Nawalny & Co. würden wohl auch in Russland in den Genuss kommen.
    — Nachalny hat keine Chancen in Russland. Genau wie Tichanowskayas und der Babyface in Belaruss, dem Batjka fest genommen hat! der wird singen ueber seine Finanzierer und Chefs aus CIA. Sein Computer ist auch beim Belarus KGB!
    Die werden an mein Hirn kein Zugang haben. Ausgeschlossen. ich werde dem auch nicht im meine Nase rumwuehlen gestatten! so gar nicht in Anus!

  18. Das_Sanfte_Lamm 27. Mai 2021 at 13:13
    wernergerman 27. Mai 2021 at 12:03
    Corona ist das Mittel, Great Reset- das Ziel.

    Der „Great Reset“ findet ja nicht nur auf der ökonomischen, sondern auch auf der kulturellen, sozialen und politischen Ebene statt, in Form der Umvolkung (Multikulturalismus) und der Einführung des Orwellismus.
    — keine Chance!eren “Kultur“ ignorieren wir, genau wie alles “soziale“ ,“Politische“ was das auch bedeuten mag. Umvolken wird es hier nicht gelingen. Russen haben fast 50 Jahre lang versucht. nicht geschaft. Sowjets haben auch ein mildes Orwellismus( Kein Vergleich mit USA oder BRD Variante!) Nichts erreicht.
    Ich habe Erfahrung wie man zu verhalten hat bei solchen Zustaenden.
    Keine Angst, Rosmarie!

  19. Corona beschleunigt nur in der Wirtschaft, was ohnehin stattgefunden hätte. Versandhandel, bequem und ohne Zeitlimit, ersetzen zunehmend den Einzelhandel, Internetkonferenzen werden mehr und mehr Geschäftsreisen ersetzen und Messen werden im Internet stattfinden. Corona hat vielen Zombiefirmen das Überleben gesichert. Das wird sich nun ändern und die Spreu wird vom Weizen getrennt. Wer sich darauf nicht einstellt, wird verlieren. Internet und Digitalisierung hat vieles geändert, das nicht mehr rückgängig zu machen ist.
    Deshalb gilt es, sich dieser Entwicklung nicht entgegenzustemmen, sondern sie aktiv mit zu gestalten. Ob man nun an die grosse Weltverschörung oder den great reset glaubt, ist ohne Bedeutung. Am Ende bestimmt die Mehrheit der Bürger die Richtung per Wahlschein.

  20. klimbt 27. Mai 2021 at 13:59
    Corona beschleunigt nur in der Wirtschaft, was ohnehin stattgefunden hätte. Versandhandel, bequem und ohne Zeitlimit, ersetzen zunehmend den Einzelhandel, Internetkonferenzen werden mehr und mehr Geschäftsreisen ersetzen und Messen werden im Internet stattfinden. Corona hat vielen Zombiefirmen das Überleben gesichert. Das wird sich nun ändern und die Spreu wird vom Weizen getrennt. Wer sich darauf nicht einstellt, wird verlieren. Internet und Digitalisierung hat vieles geändert, das nicht mehr rückgängig zu machen ist.
    Deshalb gilt es, sich dieser Entwicklung nicht entgegenzustemmen, sondern sie aktiv mit zu gestalten. Ob man nun an die grosse Weltverschörung oder den great reset glaubt, ist ohne Bedeutung. Am Ende bestimmt die Mehrheit der Bürger die Richtung per Wahlschein.
    — Was fuer ein Unfug! Buerger haben nie was bestimmt und werden auch in Zukunft nicht. Das sind Wahlvie- dumm, steuerbar, hirgewaschen.
    Digitalisierung ist Irrweg- Sackgasse. sehr wulnerable, leicht manipilierbar. Und das beste- mit sehr einfachen Mitteln ausschaltbar- nur den Hauptschalter fuers Strom muss man betaetigen!
    Corona toetet Wirtschaft und nicht beschleunigt. Darueber werdet ihr bald euch ueberzeugen koennen.

  21. Marie-Belen 27. Mai 2021 at 12:22

    🙂 🙂

    +++++++++++

    OT

    FRAMING

    Gestern freute sich hier jemand darüber, dass die alte Gerster endlich bei der AK auf DDR2 weg vom Fenster ist.

    Ich habs vorher schon geahnt und gesagt.
    War ja klar, die Nachfolgerin kann nur ne Negerin sein.

    https://www.rnd.de/medien/zdf-heute-nachrichten-jana-pareigis-wird-neue-moderatorin-im-nachrichtenteam-2XSW7XJF7BDOBJRMK3BLM5VHQE.html

    Pareigis folgt auf Petra Gerster, die sich am Mittwoch nach knapp 23 Jahren von den Zuschauerinnen und Zuschauern verabschiedete.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jana_Pareigis

    Pareigis’ Vater stammt aus Simbabwe, ihre Mutter aus Deutschland. Sie wuchs bei Adoptiveltern auf.[1]
    2016 stand sie für den DW-Dokumentarfilm Afro.Deutschland vor der Kamera, der sich mit Rassismus gegenüber den in Deutschland lebenden Schwarzen Menschen beschäftigt.

  22. VORSICHT!

    HERBSTGRIPPE mit CORONAPARTIKELN
    oder CORONAMUTANTE?

    Im Sommer werden die sog. Infektionszahlen rapide fallen.
    Unterdessen wissen wir, dass in jeder Grippe Coronapartikel mitwirken.
    Wie können wir wissen, wenn im Herbst die Zahlen wieder ansteigen, ob es sich dabei nicht um eine ganz gewöhnliche Grippe handelt, die ja auch immer Todeszahlen hervorbringt, oder ob wir erzählt bekommen, die Herbstgrippe sei eine 4. Welle, eine CORONAMUTANTE?

    Das muss unbedingt klargestellt werden!
    Wie will man das feststellen?
    Wenn dort kein Schnitt gemacht wird, dann werden uns die jährlichen Grippen der Folgejahre als DAUERCORONA verkauft, samt Dauerimpfungen.

    Das geht so nicht!
    Es müssen seriöse Virologen her, die das restlos aufklären!
    Sonst sitzen wir alle in der Dauerfalle!

  23. Eltern, die ihre Kinder impfen lassen, um in den Urlaub fahren zu können (garantiert viele), das sind die gleichen Eltern, die ihre Hunde vor den Ferien auf den Autobahnraststätten aussetzen. Denen gehören die Kinder direkt abgenommen. Hier wäre mal das Jugendamt gefragt, um gegen Kindesmisshandlungen zu ermitteln.

  24. https://m.focus.de/gesundheit/news/moegliche-erklaerung-fuer-nebenwirkungen-verunreinigungen-im-astrazeneca-impfstoff-gefunden_id_13332919.html

    Forscher der Universität Ulm haben nach eigenen Angaben Verunreinigungen im Corona-Impfstoff von AstraZeneca gefunden. Die untersuchten Chargen enthielten größere Anteile menschlicher und viraler Proteine, die nicht Teil des Vakzins sind. Es wäre denkbar, dass diese Kontaminationen die Impfwirkung beeinflussen und möglicherweise auch Nebenwirkungen wie die Sinusvenenthrombose fördern.

    https://www.bild.de/sport/mehr-sport/sport-mix/siebenkaempferin-carolin-schaefer-olympia-aus-wegen-corona-impfung-76530368.bild.html

    Siebenkämpferin Carolin Schäfer (29) von der LG Eintracht Frankfurt dachte bei ihrer Corona-Impfung im April, sie habe „Gold gespritzt“ bekommen. Als Polizistin war sie schon vor anderen deutschen Olympia-Teilnehmern an der Reihe. Doch die Euphorie war offenbar etwas verfrüht.

  25. jeanette 27. Mai 2021 at 16:01
    VORSICHT!

    HERBSTGRIPPE mit CORONAPARTIKELN
    oder CORONAMUTANTE?

    Im Sommer werden die sog. Infektionszahlen rapide fallen.
    Unterdessen wissen wir, dass in jeder Grippe Coronapartikel mitwirken.
    Wie können wir wissen, wenn im Herbst die Zahlen wieder ansteigen, ob es sich dabei nicht um eine ganz gewöhnliche Grippe handelt, die ja auch immer Todeszahlen hervorbringt, oder ob wir erzählt bekommen, die Herbstgrippe sei eine 4. Welle, eine CORONAMUTANTE?
    —— Das wird euch von Obrigkeit gesagt. Zur passendem Zeitpunkt.

    Das muss unbedingt klargestellt werden!
    Wie will man das feststellen?
    Wenn dort kein Schnitt gemacht wird, dann werden uns die jährlichen Grippen der Folgejahre als DAUERCORONA verkauft, samt Dauerimpfungen.

    —–Warum?
    -Staatliche Pusauner werden es euch schon sagen.
    -Aber gewiss! genau so wird es auch werden!

    Das geht so nicht!
    Es müssen seriöse Virologen her, die das restlos aufklären!
    Sonst sitzen wir alle in der Dauerfalle!

    —— Es wird gehen muessen!
    – Eure “Virologen“ werden euch alles “erklaeren“ genau wie die vergangene 15 Monate schon.
    – Das wird keine Dauerfalle, nur ganz normale n-te Corona Welle. Mit allen Konsequenzen. Seid stark! Naechste Welle , vermute ich ,wird in Koerpern von Infizierten durchs Anus eindringen. Dafuer wirden es Anuskorken vorgeschrieben. dessen vorhandensein wird strengstens von Polizei und alle BRD Aemter kontrolliert!

  26. Marie-Belen 27. Mai 2021 at 12:22

    Bin gerade vom Einkaufen zurück.
    Dabei habe ich eine Bemerkung hinter der Kasse beim Ausgang aufgeschnappt.

    Da motzt ein Vater seinen Sohn (Teenager) an: „Warum hast Du nicht „Negerkuß“ gesagt, Du Feigling!“
    ———————————

    Es brodelt in der Bevölkerung!
    Auch die Drogeriemarktangestellten haben ihre Macht entdeckt.
    Heute Mittag bin ich von einer fetten schlampigen Person, die dort herumgewühlt hat gefragt worden, ob meine Maske medizinisch sei. Ja, ist sie. Die guten Medizinmasken haben sie noch nicht gesehen, die sehen auch zu gut aus, da muss gleich gemotzt werden. Aber für solche Zwecke habe ich in meiner Tasche immer noch ein paar Schnabel und OP Masken bevor ich mich da noch lange herumstreite. Aber so weit kam es nicht. Die wollte einfach nur etwas anmelden, wichtig sein. Und wenn einer ärgert, dann kommt es auch immer ganz gut, wenn man die Maske ablegt und sich erst einmal ausgedehnt die Nase putzt mitten im Laden. Das kann keiner verbieten.
    Das macht eine meiner Freundinnen immer, aber nicht aus Boshaftigkeit sondern wegen Heuschnupfen. Das interessiert keinen.

    Die Pandemie verschwindet allmählich, aber die selbsternannten Kontrolleure schießen plötzlich überall wie Pilze aus der Erde. Im Rewe war tatsächlich eine Frau die ging da ohne Maske einkaufen. Der Kassierer, ein Ausländer, ermahnte sie, aber sie packte ganz ruhig ihre Artikel ein.

    Deutschland nicht mehr mein Land.

  27. @wernergerman
    Die Zeit scheint über sie hinweggegangen zu sein und sie sind aus der Zeit gefallen. Industrie und Handwerk boomen genauso wie die Börse. Wenn jede zweite Kneipe dicht macht, ist das für die Betroffenen schlecht, hat aber gesamtwiortschaftlich keine Bedeutung. Der Bürger gibt sein Geld eben anderswo aus. Die Möbelhäuser boomen.
    Der eine wartet, bis sich die Zeit wandelt, der andere packt kräftig zu handelt ( Dante ).

  28. jeanette 27. Mai 2021 at 16:20
    Deutschland nicht mehr mein Land.
    — mein auch nicht! und darueber bin ich so froh!

  29. klimbt 27. Mai 2021 at 16:24

    @wernergerman
    Die Zeit scheint über sie hinweggegangen zu sein und sie sind aus der Zeit gefallen. Industrie und Handwerk boomen genauso wie die Börse. Wenn jede zweite Kneipe dicht macht, ist das für die Betroffenen schlecht, hat aber gesamtwiortschaftlich keine Bedeutung. Der Bürger gibt sein Geld eben anderswo aus. Die Möbelhäuser boomen.
    Der eine wartet, bis sich die Zeit wandelt, der andere packt kräftig zu handelt ( Dante ).
    ——————————————-

    Klimbt und Wernergerman wünsche ich mir für 1 Stunde in einem Käfig.

    Mal sehen, wer übrig bliebe!

    Ich setze auf Werner, ihm wird spätestens in der 20. Minute der Gaul durchgehen.

  30. klimbt 27. Mai 2021 at 16:24
    @wernergerman
    Die Zeit scheint über sie hinweggegangen zu sein und sie sind aus der Zeit gefallen. Industrie und Handwerk boomen genauso wie die Börse. Wenn jede zweite Kneipe dicht macht, ist das für die Betroffenen schlecht, hat aber gesamtwiortschaftlich keine Bedeutung. Der Bürger gibt sein Geld eben anderswo aus. Die Möbelhäuser boomen.
    Der eine wartet, bis sich die Zeit wandelt, der andere packt kräftig zu handelt ( Dante ).
    — bin nicht so sicher, ob ich bin der,der aus der zeit gefallen ist. My guess is I am up to date.
    Boerse boomt wegen Hyperinflationaeren Fiatgeld. – wertlosen. und wegen Sharebuybacks von Multies.
    Reale Industrie boomt nicht. Aber am meisten raetselt mich was werden die glueckliche Verdiener mit deren Altpapier- Fiatgeld machen. Als Toilettenpapier ist es unbrauchbar.

  31. OT. Jetzt duerft ihr( vielleicht ihr- BRDler noch nicht, aber die Americaner schon) auf Fratzenbuch und Trippern schreiben ueber Labor Ursprung des Covid19! Die Posts werden nicht mehr geloescht! Die Mumie aus Washington hat es erlaubt . So schwingt die generelle Linie der Partei!

  32. MKULTRA 27. Mai 2021 at 14:49

    Hans R. Brecher 26. Mai 2021 at 22:12

    ENDLICH!!!

    Petra Gerster verlässt
    heute „heute“

    ttps://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/petra-gerster-verlaesst-heute-nachrichten-emotionaler-abschied-im-zdf-76531080.bild.html

    Deswegen. Nie zu früh freuen. 😉

    Es geht immer noch ne Nummer schlimmer.

  33. Impfgipfel, Bald gehen der Welt die „Gipfel “ aus, die deutschen sind da schon aufgebraucht
    Impfgipfel: Wir brauchen mehr Impfstoff, um Markuss Söder allen ab 12 Jahren ein Impfangebot machen zu können – sobald dieser zugelassen ist.
    Mein Gott, sie sind echt der Oberanführer der neuen Drückerkolonne im ersten Impfreich deutscher Nation.
    Alleine das sie sich so dafür einsetzen bedeutet nichts Gutes. Das man darauf reinfällt,
    bezeichnend für die intellektuelle Performance der Bevölkerung. Impf Heil.

  34. Diese Menschen wollen unsere kleinen Kinder UNBEDINGT IMPFEN!

    Jens Spahn (CDU)
    Stephan Weil (SPD)
    Karl Lauterbach (er nennt die Stiko sogar noch ENTTÄUSCHEND!)
    Dan Staner (Modernas Europa-Chef)

    Liste vervollständigen…
    Diese Namen muss man sich gut merken, wenn das erste Kind tot ist.
    Dann sollen sie vor die Kamera gehen, Verantwortung übernehmen!!!!!!!!

  35. jeanette 27. Mai 2021 at 17:25
    Diese Menschen wollen unsere kleinen Kinder UNBEDINGT IMPFEN!

    Jens Spahn (CDU)
    Stephan Weil (SPD)
    Karl Lauterbach (er nennt die Stiko sogar noch ENTTÄUSCHEND!)
    Dan Staner (Modernas Europa-Chef)

    Liste vervollständigen…
    Diese Namen muss man sich gut merken, wenn das erste Kind tot ist.
    Dann sollen sie vor die Kamera gehen, Verantwortung übernehmen!!!!!!!!
    —–dann wird schon zu spaet…..

  36. Eine sehr kompetente und angenehme Gesprächsrunde. Jedes Wort stimmt für mich. Uns erwarten die Systemskaven und China2.0

  37. Kompliziert werden die Dinge nur dadurch, indem man die Problemstellungen nicht erkennen will und die Kausalitäten, die zu den jetzigen Zuständen und den noch zu erwartenden Bedingungen unter der jetzt schon extrem falschen Politik.

    Wer sehen will und die zu den Zuständen führenden Fakten nicht leugnet oder ihnen auch nicht ausweichen will, vorurteilsfrei und nichts ausschießend die Lage dann analysiert und beurteilt, kommt zu höchst erstaunlichen Ergebnissen.
    Ich sag es schon einmal vorweg, unsere „lieben Freunde“ spielen hierbei eine nicht unbedeutende Rolle.
    Eigentlich geht es um einen schon lange schwelenden Interessenskonflikt, der sich heute in einem neuen Gewand präsentiert.

    Die Grünen nirgendswo so stark finanziell gefördert und mit fulminanten, millionenschweren Wahlspenden bedacht wie in Deutschland, die den Grünen sehr nahestehende FFF-Bewegung durch Soros NGOs mitfinanziert und die werbemäßige Unterstützung durch den britischen weltgrößten Medienkonzern, sind deutliche Hinweise.
    Wer die Grünen mit aller Gewalt und Desinformation an die Macht in Deutschland bringen will, der verfolgt wahrlich keine guten Absichten mit unserem Land und dem Wirtschaftsstandort Deutschland.

    Die Corona- und auch die Klimahysterie dient tatsächlich nur einem Zewck, die irreversible Schwächung des Wirtschaftsstandort Deutschlands voranzutreiben, dem offensichtlich unliebsamen wirtschaflichen Motor Europas.

    Wer das Ganze nun wieder ermüdend Verschwörungstheorie nennen will, dem sei ganz einfach gesagt, prüfen sie die vielen Indizien, die diesbezüglich einen kaum widerlegbaren Beweis liefern.
    Die Billionen der Umverteilung durch Merkels Ausverkauf Deutschlands sollen anderen EU-Ländern dienen, etwa den Franzosen, die damit ihren maroden Haushalt und ihr Sozialsystem reformfrei retten wollen.
    Hier wird dann gerne von der Bundesregierung und den linken Fraktionen das Wort Solidarität geschwungen.
    Nun muss man wissen, dass es dem deutschen Arbeitnehmer und dem deutschen Rentner finanziell weit schlechter geht als dem Französischen (Renteneintrittsalter mit 63 und mit einem fast doppelt so hohen Rentenauszahlungsniveau als in Deutschland). Seltsamerweise wird diese Solidarität nicht für unsere Pfandflaschen sammelnden Rentner und außerdem ein sofortiger Stopp bei den Rentenkassenplünderungen eingefordert.

    Deutschland ist führend im Motorbau mit fossilen Kraftststoffen gewesen und waren dabei, alle anderen Autobauer hoffnungslos hinter sich zu lassen. Dieses ist eines der Motive für die propagierte CO2- und Klima-Hysterie, für die sich die Grünen und die Bundesregierung so bereitwillig vor den Wagen spannen lassen, natürlich zum existenzbedrohenden Nachteil Deutschlands.
    Die wettbewerbsverzerrende CO2-Steuer gibt es praktisch nur in Deutschland, sie gibt es ganz sicher nicht in den USA, Großbritannien, China oder einem anderen südostasiatischen Land.

    Der Wunsch also von Christine Lagarde, ehemalige französische Finanzministerin, IWF-Chefin und jetzige EZB-Chefin hat vor Jahren Deutschland dazu aufgefordert, teurer seine Produkte auf den Markt zu bringen, damit sich französische Produkte besser verkaufen lassen.
    Für sie ist übrigens die verfassungswidrige CO2-Steuer in Deutschland ein lang ersehnter Traum zur größtmöglichen Belastung der hiesigen Wirtschaft und Auspressung Deutschlands.

    Britische Abgeordnete haben bereits in den 90er Jahren ihre Kollegen in den USA vor der Gefahr eines wiederverereinigten Deutschlands gewarnt. Auch Frau Lagarde wurde als IWF-Chefin nicht müde, ebenfalls in diese Richtung amerikanische Regierungspolitiker gegen Deutschland zu vereinnahmen.
    Dieses stieß bei den Amerikanern auf offene Ohren und es wurde in der Öffentlichkeit eine entsprechende Kritik an der deutschen Politik geübt.

    Die willkürlich und vieI zu grenzwertig festgelegten Abgasnormen der Amerikaner sind kein Zufall und waren letztlich nichts anderes als ein Angriff auf die weltmarktführende deutsche Autoindustrie.
    Es wurden vorher schon auch feindliche Übernahmeversuche amerikanischer Hegefonds gegen VW gestartet, worauf die niedersächsische Landesregierung kluger Weise mit einer Sperrminorität reagierte.

    Es gibt in dieser Richtung sicherlich noch weitere Indizien, die auf die wirklichen politischen Absichten hinter der CO2-Hysterie hinweisen.

    Das CO2-Spurengas ist kein Klimakiller! Der Begriff Treibhausgas für das CO2-Spurengas ist zudem völlig falsch und wurde wohl aus manipulativen Gründen beibehalten. Die Behauptung, CO2 sei ein Klimakiller, ist nachweislich eine Lüge, die offenbar immer wieder von den gleichen abhängigen regierungsnahen Institutionen und deren Vertretern, ohne wirkliche Belege, behauptet wird.

    Von politisch unabhängigen Wissenschaftlern dagegen gibt es genau gegenteilige Darstellungen.
    Das politisch unabhängige Forschungsinstitut EIKE ist diesbezüglich sehr aufschlussreich.
    Tatsächlich gibt es keinen wirklich überzeugenden Beweis für eine CO2-Signfikanz zur Klimaerwärmung und erdgeschichtlich lässt sich dieses sogar eindeutig nachweisen, dass selbst wesentlich höhere CO2-Konzentrationen in der Atmosphäre keinen nennenswerten Einfluss auf das Klima gehabt haben, sondern deren Konzentration stets in Abhängigkeit von den sich ändernden Klimabedingungen gestanden haben und zwar nachlaufend mit einer zeitlichen Verzögerung von wenigen 100 Jahren. Einer Erhöhung der Temperatur folgte stets eine höhere Freisetzung von CO2 in die Atmosphäre und bei einer fallenden Temperatur wurde wieder mehr CO2 von den Meeren und vom Boden aufgenommen. Die Konzentration von CO2 in der Atmosphäre ist also lediglich ein Indikator für die Erderwärmung, jedoch nicht die Ursache.
    Durch Eiskernbohrungen konnte dieses Naturphänomen überzeugend über größere Zeiträume nachgewisen werden.

    Selbst unter der Voraussetzung, dass CO2 ein Klimakiller wäre, dann wäre dennoch rein rechnerisch, bei einem totalen CO2 befreiten und völlig verödeten Deutschland, der Einfluss einer solchen Maßnahme auf das Weltklima nahezu Null!

    Es gäbe für den Verbrennungsmotor eine relativ einfache und ausgesprochen wirtschaftliche Lösung gegenüber den gegenwärtig stark umweltbelastenden und unwirtschaftlichen E-Autos:
    Der synthetische Kraftstoff, der in der Klimabilanz gegen Null tendiert, bei der Annahme einer CO2-Klimarelevanz.
    Seltsamerweise wird diese sehr schnell machbare Lösung, die auch keine Katalysatoren mehr erforderlich macht und ältere Fahrzeuge an Wert gewinnen lässt, von der Bundesregierung bisher völlig ignoriert, interessante und bereits ausgereifte Vorschläge von Bosch werden einfach abgewiesen, weil diese sinnvollen Vorschläge vermutlich grünlinksideologischen Interessen (CO2-Abzocke) und sonstigen Klüngeleien mit der E-Auto-Industrie im Wege stehen.

    Diese Merkel-Regierung ist sicherlich nicht nur bei Masken anfällig für Korruptionen, sondern steht sie eigenartigerweise bei vielen Problemen, wirklich preiswerten und absolut sinnvollen Lösungsansätzen, aus unerfindlichen Gründen genau diesen interessanten Lösungen im Weg.

    Wer es immer noch nicht begriffen hat, es geht der Merkel-Regierung nicht um Corona oder wirklich um das Klima, dass sich ohnehin nicht durch den Menschen wesentlich beeinflussen lässt, zumindest aus heutiger Sicht, sondern ausschließlich um die politische Agenda, dem Great Reset und die große Transformation.
    Es ist daher keine große Überraschung, dass der ohnehin sinnentleerte Lockdown weiterhin zum Nachteil Deutschlands hinausgezögert wird und so seine schädigende Wirkung noch effektiver entfalten kann.

    Und noch eine Anmerkung zu dem Begriff „Klimaleugner“:
    Tatsächlich ist der ein echter Klimaleugner, der die natürliche Klimadynamik der letzten 3,8 Milliarden praktisch leugnet, die Bedeutung der Sonne und viele andere klimarelevante Einflüsse ignoriert und das jetzige Klima als menschengemacht postulieren will, ohne es wirklich beweisen zu können.
    Es ist daher genau umgekehrt!

    Auch die Solarzellen, Windkrafträder und der versiegelte Boden spielen hierbei sowohl klima- als auch umweltmäßig eine unrühmliche Rolle.

    Gerade dieser Zusammenhang zeigt, wie groß die Ahnungslosigkeit der Grünen ist und wie sehr die Farbe Grün lediglich zur Tarnung dient, um unter diesem Deckmäntelchen ihre linksextreme Politik als etwas Liberales und Bürgerliches verkaufen zu können.
    Die kritischen Ostdeutschen verstehen diese bösen politischen Täuschungsmanöver der Grünen allerdings sehr gut.
    In Sachsen-Anhalt besteht nun die reale Möglichkeit, diesen Grünen und einer grünlinken Politik mit der Wahl der AfD eine ordentliche Abfuhr zu erteilen.

  38. 49 Kommentare, okay, ich bin jetzt wohl die Nummer 50. Das ist nicht ganz wenig, doch erst recht nicht viel zu einer Diskussionsrunde, die so tief in das Thema, das uns alle bewegt oder bewegen sollte. eindringt – einen klimbt und einige wenige hier, die ähnlich ticken, natürlich nicht, die werden schlicht und einfach alles für Blödsinn erklären, doch was soll man einem Narren sagen, dass er ein Narr ist, er wird dich nur auslachen.

    Aber ich möchte das Positive betonen. Diese Diskusionsrunde ist vom Feinsten und jeder, der hier etwas erstaunt fragt, warum sich das Ganze gerade so abspielt und was die Drahtzieher im Sinn haben, sollte sich diese 55 Minuten nehmen – das ist schlicht und einfach ein „Muss“. Hier wird nahezu alles gesagt zu den übergreifenden Zielen und den Hintermännern/Hinterfrauen der derzeitigen Politik und zum Great Reset. Es sind die Erklärungen, die so viele vermissen und es sind (leider!) sehr schlüssige, plausible aber auch beängstigende Erklärungen.

    Der Arzt Dr. Reuther erklärt schlüssig, was an Corona wirklich dran ist – allzu viel ist es nicht. Gerade Renner ist in der Diskussion in seinem Element, man spürt mit zunehmender Dauer, dass er am liebsten gar nicht mehr aufhören würde zu reden und merkt, wie es aus ihm heraus sprudelt. Aber auch Hemmelgarn ist sehr gut und bringt die Dinge klar auf den Punkt. Ich weiß nun mit letzter Sicherheit, dass diese Männer für mich im Deutschen Bundestag sitzen, sie sind definitiv meine Volksvertreter, weil sie den Irrsinn in seiner ganzen Tragweite und all seinen Verknüpfungen und Verstrickungen begriffen haben und im Rahmen ihrer sicher nicht gigantischen Möglichkeiten dagegen vorgehen.

    Ob es ein Gauland so ganz begriffen hat? Da bin ich mir nicht zu 100 Prozent sicher. Sein semidement erscheinendes aber in der Konsequenz so gefährliches Diktum „Impfen, impfen, impfen!“ will mir nicht aus dem Kopf gehen. Dass ein Meuthen es nicht begreift, aber auch gar nicht begreifen will, liegt indes auf der Hand. Der Mann will Teil dieses Systems werden, das gerade alles auflöst, was über Jahrzehnte bzw. Jahrhunderte gewachsen ist und uns allen lieb und teuer war. Nur eben strebt er eine zarte Reform dieses System an und tritt für etwas konservativere Nuancen ein, doch das reicht nicht, mit einer einer kleinen, unbedingt koalitionswilligen CDU auf dem Level von kurz vor Merkel unter dem Etikett AfD ist nichts zu retten.

    Dieses System ist das Problem und voll auf Orwell-Kurs. Entweder es wird zerschlagen oder es versklavt uns, nimmt uns alles, was wir uns hart erarbeitet haben und beschimpft uns zum Dank als „Rechte“ und Umweltsäue. Zudem wird es immer weiter und mit immer neuen Horrorgeschichten versuchen, die Menschen in Panik und Hysterie zu versetzen, um sie so besser im Sinne seiner abartigen, perversen Zielsetzungen steuern zu können.

    Was hier gerade geschieht – nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Ländern der Welt, wobei manche gerade aus der gigantischen Manipulationsnummer aussteigen, so zum Glück inzwischen die Mehrheit der US-Bundesstaaten -, ist nicht ein Randgeschehen, es ist zentral, es ist von epochaler Dimension. Es geht darum, ob wir, unsere Kinder und unsere Enkel noch eine Chance auf eine lebenswerte Zukunft haben oder ob wir als eingeschüchterte, verängstigte Masken-Zombies in einer gigantischen Diktatur vor uns hin vegetieren werden, die den Vergleich mit China zu Zeiten des Massenmörders Mao kaum zu scheuen braucht. Great Reset oder große Transformation – das ist nicht mehr und nicht weniger als China 2.0, zurecht getunt zu einer gobalöen, „multilateralen“ (Lieblingswort Merkels!) Herrschaftsform, in der der von uns produzierte Mehrwert grundsätzlich in die Shitholes der 3. Welt abgepumpt wird. Diese „Neue Weltordnung“, in Deutschland von ALLEN Parteien inklusive der gerade vom System Merkel und seinen Medienkonzernen aus erkennbaren Gründen so gehypten FDP angestrebt, nur von der AfD nicht, bedeutet unsere Entrechtung und unseren Untergang. Und in dieser Diskussionsrunde wird alles so klar ausgesprochen, wie kaum irgendwo sonst bisher.

    Leute, jedenfalls die mit Grips im Kopf, schaut Euch das noch an, falls ihr es noch nicht getan haben solltet – es ist mehr als wichtig!

  39. @ Wuehlmaus 27. Mai 2021 at 12:22

    Also 55 Min. sind definitiv zuviel,
    AchGut bietet 45 minütige Audios,
    Reitschuster stundenlange BPK-Videos usw.,
    diese schaue ich fast nie. Videos selten welche,
    die länger als 15 Min. gehen. Dann gibt es
    noch unzählige Artikel bei Reitschuster, Achgut,
    Wegner, Lengsfeld u. hier auf PI usw.

    Deutschland-Kurier lese ich kaum noch, weil es
    da fast nichts mehr zu lesen gibt, sondern fast
    nur noch Videos, als ob wir Analphabeten seien.
    Übrigens schaue ich die PI-Videos eh selten.

    Artikel kann man kurz überfliegen, um zu schauen,
    ob sie sich lohnen…

  40. Maria-Bernhardine 28. Mai 2021 at 11:05

    @ Wuehlmaus 27. Mai 2021 at 12:22

    …Tichys habe ich noch vergessen.

    Außerdem muß man auch bei einigen Twitter lesen,
    etwa Lauterbach, ferner Mainstreamartikel,
    Reden von Steinmeier u. Merkel, ab u. zu Drosten b. NDR
    u. gestern Kekulé u.a. beim MDR.

    Bitte unbedingt lesen:
    MENSCHENRECHT AUF (Anm.: NATÜRLICHES!!!) ERBGUT
    Von Alexander S. Kekulé
    11.11.2001(!), 13.00 Uhr • aus DER SPIEGEL 46/2001(!)
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/menschenrecht-auf-erbgut-a-d8aaab5d-0002-0001-0000-000020660240

    UND HEUTZUTAGE:
    KEKULÉS Anschleimung an den Impfgeist u. Kontrollwahn,
    aber auch Kritik an u.a. Drosten, der alles mehr negativ sehe;

    ELLENLANG:

    Kekulés Corona-Kompass, Folge 184 als Textversion
    20.05.2021
    „Können wir bald mit dem digitalen Impfnachweis durch Europa reisen? Prof. Kekulé ist skeptisch und schlägt eine schnellere Lösung vor. Dann: Die Rolle der Impfverweigerer. Gefährden sie den Erfolg der Impfkampagne?“
    +https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/kekule-corona-kompass-hundertvierundachtzig-100.html
    https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/kekule-corona-kompass-hundertvierundachtzig-100-downloadFile.pdf

    MEHR KEKULÉ AUDIOS, jeweils auch als Textversion
    +https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/index.html

    Kekulé teilweise mit „Impfsucht“
    Alexander Kekulé: Also rein virologisch ist es so: Virologen lieben es, wenn Leute geimpft sind und sich nicht anstecken können. Ich glaube,dassüberhaupt, die Erfindung der Impfstoffe in der Medizineine der wichtigsten überhaupt ist, die wir haben. Fast nirgendwo in der Medizin können wir als Ärzte so effektiv Krankheiten vermei-den. Das ist fast nichts. Also das zweite, was ich noch ganz toll finde, ist die Unfallchirurgie, weil ich Leute gesehen habe, die wirklich quasi zermatscht waren nach irgendwelchen Unfäl-len und dann von den Chirurgen wieder zu-sammengeflickt worden. Und wenn sie die ein halbes Jahr später sehen, denken Sie, Wahn-sinn, daskann er kaum sein. Also das sind für mich die wichtigsten Themen:…
    +https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/kekule-corona-kompass-einhundertsechsundachtzig-100-downloadFile.pdf

  41. @ Maria-Bernhardine 28. Mai 2021 at 11:05

    @ Wuehlmaus 27. Mai 2021 at 12:22

    Also 55 Min. sind definitiv zuviel,
    AchGut bietet 45 minütige Audios,
    Reitschuster stundenlange BPK-Videos usw.,
    diese schaue ich fast nie.

    ———————–

    Da bin ich mal nicht Ihrer Meinung. Ich bemesse es nicht nach der Länge, nur nach der Qualität. Deshalb schaue ich mir ja auch (gerade wieder!) 6 Stunden Corona-Untersuchungsauschuss jeden Freitag an. Und hier ist die Quialität besser als bei Tichy, Achgut oder Reitschuster – nicht, weil jene Videos keine Substanz hätten, im Gegenteil. Aber so klar und deutlich, wie hier die Hintergründe und die politische Dimension thematisiert werden, ist das noch in keinem Video auf den genannten Seiten geschehen. Auf der Achse des Guten zum Beispiel werden die Corona-Hysterie und die Maßnahmen immer wieder von Ärzten total zerlegt – das geschieht sehr gehaltvoll und mit klaren Argumenten. Aber man verhält sich auch da in der Frage, warum denn das ganze passiert und weshalb Spahn, Merkel und Co. so heiß auf das „Durchimpfen“ sind, recht zurückhaltend, um nicht als Verschwörungstheoretiker gebrandmartkt zu werden (was, nebenbei bemerkt, sowieso geschieht). Was anderes sind die Leserkommentare, die auf allen genannten Seiten zu 95 % sehr eindeutig und scharf sind. Da werden dann auch die größeren Zusammenhänge hergestellt, wie es hier im Video dieses Threads besonders von Seiten der AfD-Bundestagsabgeordneten Renner und Hemmelgarn geschieht.

  42. @ Maria-Bernhardine 28. Mai 2021 at 11:05

    Bei Regierungschleimer Kekulé wäre mir im Übrigen jede Minute zu schade. Ein angepasster Volldepp, der nichts von Substanz zu sagen hat. Mehr noch, solche Knalltüten sind gefährlich, weil sie den unberechtigten Maßnahmen und der „Russisch-Roulette-Impfung“ den Anstrich von Wissenschaftlichkeit verleihen.

  43. @ Wuehlmaus 28. Mai 2021 at 13:09

    Ich glaube, ich war sogar eine der ersten,
    die hier das WEF massiv thematisierten.
    Ich habe sogar sämtliche Links zum
    dutzend Merkelreden, die sie in Davos hielt,
    hier eingestellt. Es ist immer wichtig
    auch beim polit. Gegner zu lesen.

    Und auch bei den eigenen Genossen, sollte man
    nicht nur auf einen hören, als sei dieser
    m/ein auserwählter Guru.

    Das stimmt doch so pauschal gar nicht.
    Zumindest sollten Sie Kekulés Artikel von 2001
    lesen. Dann würden Sie mehr verstehen.

    Ich kopiere jetzt einfach mal was daraus hier ein:

    Es ist sicher über die Verwendung embryonaler Stammzellen zu streiten. Und auch die Debatte um Präimplantationsdiagnostik tut Not. Doch dürfen wir darüber nicht weit drastischere Biotech-Methoden vergessen, nur weil sie hier zu Lande verboten sind: Die Rede ist von reproduktivem Klonen und Keimbahneingriffen. Diese Verfahren, an denen in anderen Ländern bereits gearbeitet wird, könnten weit gefährlicher werden als alles andere, was der Mensch bisher erfunden hat: Erstens wird eine Spezies Mensch hergestellt, die so in der Natur nicht vorkommt. Zweitens werden die Veränderungen unwiderruflich an alle nachfolgenden Generationen vererbt – heute gewünschte Eigenschaften können eines Tages einen tödlichen Selektionsnachteil bedeuten, etwa bei neu auftretenden Infektionskrankheiten.

    Keimbahneingriffe und reproduktives Klonen sind auch deshalb so gefährlich, weil sie die Artenbarriere außer Kraft setzen können, mit der die Natur seit Anbeginn der Evolution die Individualität aller Lebewesen schützt. Auf einmal können Forscher Gene praktisch aller Tierarten, ja sogar von Pflanzen und Bakterien miteinander vermischen. Zusätzlich werden DNS-Schnipsel von Viren mit eingebaut, da diese als »Genfähren« für das Einklinken der fremden Erbinformation in das Embryo-Genom benötigt werden – die Krone der Schöpfung nimmt die Evolution selbst in die Hand und mischt ihr Genmaterial mit dem primitivster Organismen.

    Das Ergebnis wären zwei Arten von Menschen: die natürlichen und die gentechnisch »verbesserten«. Einige Privilegierte wären bezüglich Eigenschaften wie Anfälligkeit gegenüber Krankheiten, Sportlichkeit, Schönheit und Intelligenz von Geburt an bevorteilt. Diese Klasseneinteilung würde sich von allen anderen Diskriminierungen der Menschheitsgeschichte auch dadurch unterscheiden, dass sie absolut und unumkehrbar wäre – keine Revolution, kein Gesetz, kein Hilfsfonds, keine Ausbildung und kein Lottogewinn könnten den Benachteiligten helfen. Mit dem Wegfall der genetischen Chancengleichheit wäre das gemeinsame Fundament der Demokratien und der Menschenrechte zerstört: die Gleichheit aller Menschen vor Gott und Gesetz.

    Die Veränderung der genetischen Anlagen ist eine an Radikalität und Endgültigkeit kaum zu übertreffende Freiheitsberaubung des Individuums, eine nachhaltige Verletzung der Menschenwürde. Bei medizinischen Eingriffen muss das Einverständnis des Patienten vorliegen. Die Manipulation vererbbarer Eigenschaften wird jedoch an unzähligen noch nicht geborenen Generationen vorgenommen, deren Einverständnis keineswegs vorausgesetzt werden kann – sie sind dem Genvermächtnis ihrer Vorfahren auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.

    Trotzdem existiert bis heute keine international verbindliche Vereinbarung, die das menschliche Erbgut explizit unter Schutz stellt. Selbst in den Ländern, wo es bereits einschlägige Biotechnik-Gesetze gibt, werden sie ständig von neuen technischen Entwicklungen überrollt. So musste die Biomedizin-Konvention des Europarates vom April 1997, das am weitesten reichende internationale Übereinkommen zur Biotechnik, bereits im folgenden Jahr nachgebessert werden: Die Schöpfer des 38 Artikel und 176 Anmerkungen umfassenden Regelwerks hatten zwar an alles Mögliche, von der Organtransplantation über Menschenversuche bis hin zur Gentherapie, gedacht – die erst mit »Dolly« vorgeführte Klontechnik war jedoch schlicht nicht berücksichtigt worden.

    Weil das menschliche Genom weder durch nationale Gesetze noch durch zwischenstaatliche Verträge ausreichend geschützt ist, blieben die ersten – angeblich versehentlich entstandenen – Keimbahnmanipulationen am Menschen sogar straffrei. Um älteren Frauen ihren Kinderwunsch zu erfüllen, ersannen amerikanische Reproduktionsmediziner bereits vor Jahren eine folgenschwere Therapie: Sie verhalfen dem funktionsuntüchtigen Ei durch Injektion von Zellflüssigkeit aus dem Ei einer jungen Spenderin auf die Sprünge. Bei diesem »Eiplasma-Transfer« wird jedoch auch ein Teil der Erbinformation, die so genannte mitochondriale DNS, von der Spenderin übertragen. Daher sind die Kinder genetische Nachkömmlinge von drei Eltern – eine Art von Lebewesen, die bisher in der Natur nicht existierten. Die etwa 30 Keimbahn-manipulierten Kinder sind inzwischen bis zu vier Jahre alt. Sie werden, sofern sie fruchtbar sind, ihre künstlich erzeugte Genmischung an nachfolgende Generationen weitervererben. Ihre Schöpfer gehen straffrei aus, weil die Methode in den USA nicht ausdrücklich verboten ist.
    Anzeige

    Wie dieser Fehltritt beweist, ist das menschliche Genom durch komplizierte Konventionen, wachsweiche Deklarationen und Verbote einzelner biotechnischer Methoden nicht zu schützen. Das Recht auf nichtmanipuliertes, natürliches Erbgut ist ein ethischer Wert von höchstem Rang, dessen Bedeutung erst durch die moderne Biotechnik erkannt – und zugleich in Gefahr gebracht – wurde. Dieses Recht kann nur in den Menschenrechten verankert werden – der weltweit anerkannten letzten Verteidigungslinie zum Schutz der menschlichen Würde und Freiheit.

    Die »Allgemeine Erklärung der Menschenrechte« von 1948 legt in 30 Artikeln fest, wie die »angeborene Würde« der »Familie der Menschen« vor Übergriffen zu schützen ist; mit den Uno-Menschenrechtspakten von 1966 wurden daraus international verbindliche Verträge. Die Schrecken der nationalsozialistischen und stalinistischen Diktaturen vor Augen, hatte man an fast alles gedacht, was Freiheit und Würde des Menschen einschränken könnte: von Gefängnis und Folter über Diskriminierung und Eingriffe in das Privatleben bis hin zum Verbot der freien Partnerwahl und Ehe. In der Tradition von Naturrecht und Aufklärung stehen die Menschenrechte auf einem scheinbar unerschütterlichen Fundament: dass nämlich alle Menschen »frei und gleich an Würde und Rechten geboren« sind – die erst mit der Gentechnik geschaffene Möglichkeit, Freiheit, Gleichheit und Würde bereits Generationen vor der Geburt zu verletzen, konnten die Verfasser der Deklaration von 1948 nicht vorhersehen.

    Auch das in den Menschenrechten geschützte Recht auf Leben, das gegen den Verbrauch von Embryonen für Stammzellen und therapeutisches Klonen ins Feld geführt wird, greift ausgerechnet bei reproduktivem Klonen und Keimbahneingriffen nicht: Es wird ja kein Embryo getötet, sondern im Gegenteil menschliches Leben neu erschaffen.

    Die Ergänzung der Menschenrechte, etwa als Zusatzvereinbarung zu den Uno-Menschenrechtspakten, könnte konkret lauten:

    Jeder Mensch hat das Recht auf natürliches Erbgut. Niemand darf nachfolgende Generationen durch Eingriffe in die Keimbahn um dieses Recht bringen. Niemand darf auf Grund seiner Erbanlagen benachteiligt werden.

    Damit wären alle vererbbaren Genmanipulationen am Menschen ausgeschlossen, egal ob durch reproduktives Klonen, Keimbahneingriffe oder irgendein anderes, auch erst künftig entwickeltes Verfahren. Zugleich wird das Diskriminierungsverbot im Hinblick auf die demnächst möglichen Gentests konkretisiert.

    (:::)

    Mehr noch: Da sich alle Menschenrechte auf die »Familie der Menschen« beziehen, sind sie ohne Schutz der menschlichen Art vor genetischer Manipulation wertlos. Dabei ist es unerheblich, ob die Menschenwürde im christlichen Sinne als gottgewollt begründet oder im Sinne der Aufklärung davon abgeleitet wird, dass der Mensch »Subjekt einer moralisch-praktischen Vernunft« (Kant), also moralfähig ist. Die Menschenrechte sind so wertvoll, weil sie allen Menschen jeder Rasse und jeder Herkunft die gleiche Würde zusprechen, einschließlich Neugeborenen, Behinderten und Bewusstlosen. Einziges Kriterium ist die angeborene Abgrenzung der »Familie der Menschen«, die Urbande der genetischen Art – wer sollte entscheiden, ab wie viel Prozent fremdem Erbmaterial ein Mensch noch ein Mensch ist?

    Ein Schutz des Erbgutes als Menschenrecht durch die Vereinten Nationen käme heute gerade noch rechtzeitig. Noch nie hat sich ein Menschenrecht gegen starke wirtschaftliche Interessen durchgesetzt: Die Bürgerrechte in Athen galten nicht für Sklaven, die des Marquis de La Fayette von 1789 nicht für Frauen. Sogar die Menschenrechtsverletzungen in China werden kaum noch angeprangert, seit Peking ein mächtiger Handelspartner geworden ist.

    Noch hat sich kein Markt für die Methoden der Menschenzüchter entwickelt. Doch die jüngste Entwicklung zeigt, dass nicht nur Klonsekten und von Größenphantasien getriebene Einzelgänger, sondern auch ganz seriöse Reproduktionsmediziner längst dabei sind, den Rubikon zu überschreiten – und sei es aus Versehen. Wenn dem Menschenrecht auf natürliche Erbanlagen erst milliardenschwere Wirtschaftsinteressen gegenüber stehen, dürfte es für einen Konsens zu spät sein. Das Risiko eines Super-GAUs in der Keimbahn kann sich die Spezies Mensch jedoch nicht leisten: Radioaktivität klingt in Halbwertszeiten ab, Genmanipulationen vererben sich bis zum Jüngsten Tag.
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/menschenrecht-auf-erbgut-a-d8aaab5d-0002-0001-0000-000020660240

    UND JETZT DENKEN Sie einfach mal
    an die Gen-Impfungen, die niemals
    vom Volk akzeptiertworden wären,
    wenn man die Corona-Grippe nicht
    zur schrecklichen Todesseuche
    aufgebauscht hätte.

    Daß es auch noch um anderes geht,
    nämlich um die Installierung des
    Eine-Welt-Öko-Zentralismus sollte
    uns klar sein.

    Wie viel DDR steckt in der heutigen Bundesrepublik? Merkel-Deutschland als Musterstaat von Perestroika und Neuem Denken
    VERÖFFENTLICHT AM 25. Mai 2021 |
    Ein Gastbeitrag von Torsten Mann
    https://reitschuster/post/wie-viel-897§§-steckt-in-der-heutigen-bundesrepublik/

  44. Habe mir obiges Vdeo jetzt angetan. Nichts Neues
    wurde gesagt. Als Hoffnungsschimmer vor allem
    die AfD gepriesen. Letztendlich AfD-Wahlwerbevideo.

Comments are closed.