„Impfneid“ ist das Ergebnis einer systematischen Panikmache, die nie ohne vielfältig profitable Absichten interessierter Kreise betrieben wurde.

Von WOLFGANG HÜBNER | 2021 ist zwar noch längst nicht vorbei, doch der große Favorit für das Unwort des Jahres steht schon fest: „Impfneid“. Wir verdanken die Konjunktur dieses abscheulichen Begriffes nicht nur unzähligen Zeitgenossen, die voller Ungeduld darauf drängen, an dem größten Menschenexperiment und dem profitabelsten Pharmageschäft der Weltgeschichte mit Einsatz ihres eigenen Leibes teilnehmen zu können.

„Impfneid“ ist zumindest in Deutschland vor allem das Ergebnis einer Politik, in der sich Totalversagen, Skrupellosigkeit, Berechnung sowie Verachtung von Grundrechten zu einer toxischen Mixtur für die Spaltung und Aufhetzung der Bevölkerung vermengt haben.

Wer in Politik, Medien oder Gesellschaft an dieser Entwicklung mitgewirkt hat und das auch weiterhin tut, sollte künftig gefälligst schweigen statt über die Segnungen der „Zivilgesellschaft“ zu schwafeln. Denn dieser „Impfneid“ ist das Ergebnis einer systematischen Panikmache, die nie ohne vielfältig profitable Absichten interessierter Kreise betrieben wurde.

Das entschuldigt zwar nicht diejenigen, die von jenem „Impfneid“ angetrieben, ja besessen sind, weil sie der Illusion der Rückkehr zur alten Normalität erliegen. Gleichwohl sind diese Zeitgenossen eher Opfer als Täter. Denn sie opfern ihrer Hoffnung nicht weniger als ihre menschliche Würde.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

172 KOMMENTARE

  1. Neid ist sowieso einer der stärksten Triebfedern überhaupt!

    Neid auf die bessere Ausbildung, auf den besser bezahlten Beruf, auf das schönere Haus, auf die attraktive Frau, auf die intelligenteren Kinder, auf die schnellerrn Autos, auf die Urlaubsreisen. Die meisten Menschen sind aber etwas neidisch, das sie nicht haben.

  2. Für mich sind nach wie vor alle Begriffe, die uns Sand in die Augen streuen die Unwörter. Also

    Bevölkerungsschutzgesetz
    Impf- Nationalismus
    Klimaschutzgesetz
    Intensivbettenbelegung
    natürlich Inzidenz
    ganz verschämt noch : Impfschaden
    (wir merken schon: alle Worte mit -I- am Anfang sind potentielle Kandidaten. Früher gerne auch“ Integration“ oder I…m)

    eventuell inzwischen: „Grundgesetz“!

  3. Das oben ausgewählte „Symbolbild“ ist an orwellscher Grausamkeit nicht zu übertreffen. Handelt es sich hierbei vielleicht um die Herdenblödheit?

  4. Unwort? Warum? Zeigt es doch wie leicht es ist, ein ganzes Volk mit billiger Lügenpropaganda zu manipulieren. So sehr zu manipulieren, daß die Menschen sich geradezu darum prügeln, an einem medizinischen Großexperiment mit völlig ungewissem Ausgang teilzunehmen, ohne daß dafür ein Anlaß bestünde.

    Also: nicht Un-Wort des Jahres, sondern Wort des Jahres!

  5. Ich schaettze in paar Jahren das (Un) Wort des Jahres wird Grabstaettenneid sein….

  6. D Mark
    5. Mai 2021 at 10:38

    „Rassismusskandal um Jens Lehmann“

    Richtig so! Das Wort „Quotenschwarzer“ ist prinzipiell falsch!

    Jeder Neger ist besser! Und bei dem Trauma, dass Afrika schon vor Jahrtausenden von den Deutschen versklavt wurde, ist es nur selbstverständlich, dass Neger an der vordersten Stelle stehen.

    Wenn Afrika nicht von den Deutschen unterdrückt worden, dann wäre Porsche, BMW und Audi eine in Angola entstandene Firma wäre. Und Bayer eine Firma die in Nigeria gegründet wurde.

    Sie glauben das nicht? Schauen sie bitte nach Südafrika, wo es keine Firma gibt, ohne dass Neger im Vorstand sind. Die „fetten katzen“ sind legendär! Selbst der schwarze Neger hat die Herzen transplantiert und nicht Barnard weil er keine Ahnung hatte.

    Wollen Sie wissen, was Rassismus fragen sie einen Zulu!

  7. .

    An: hhr 5. Mai 2021 at 10:41 h

    .

    ( Das oben ausgewählte „Symbolbild“ ist an orwellscher Grausamkeit nicht zu übertreffen. Handelt es sich hierbei vielleicht um die Herdenblödheit? )

    ___________________________________________

    „Adverse Schwarm-Intelligenz“ = Herdenblödheit

    .

  8. Was hat Impfen mit menschlicher Würde zu tun ? Es ist eine Frage der Vernunft und der persönlichen Entscheidung. Impfen gegen Pocken, Kinderlähmung und Tetanus gab es schon immer und niemand hat gejammert oder wurde von Impfgegner beschimpft. Ich selbst bin bereits zweimal geimpft mit BionTech. Nach der Ersten hatte ich keinerlei Nebenwirkungen, nach der Zweiten hatte ich für einen Tag leicht erhöhte Temperatur und etwas Kopfschmerzen. Jetzt kann ich weitgehend sicher sein, nicht mit Corona auf Intensiv zu landen.
    Es ist mir völlig egal, ob sich jemand impfen lässt. Nie werde ich jemanden deshalb beschimpfen. Ich finde es aber auch völlig daneben, von Impfgegnern beschimpft zu werden. Die absolute Mehrheit wird sich so schnell wie möglich impfen lassen. Der Erfolg ist messbar an den stark sinkenden Inzidenzzahlen.
    Wer eine Alternative zum Impfen hat, möge berichten. Mir ist keine Alternative bekannt.
    Viele Gründe sprechen für das impfen, wenige dagegen. Das haben selbst Abgeordnete der AfD erkannt und sind geimpft. Wer meint, mit Globuli komme er besser weg – immerzu. Die Intensivstationen haben noch Betten frei.

  9. Bin mal gespannt ob die Gastronomen und Hoteliers mit „nur geimpften Gästen“ finanziell über die Runden kommen. Rein gefühlt denke ich eher das die „Impfunwilligen“ das finanziell potentere Klientel darstellen werden. Es wäre einen Versuch wert Lokale für „nur Ungeimpfte“ zu öffnen mit Maskenverbot. Bei uns zu Hause kommte kein Maskenträger über die Türschwelle, wir haben eine Neubauwohnung gekauft und es kommen noch zahlreiche Handwerker zu Nach.-bzw. Änderungsarbeiten die es als Wohltat empfinden das sie ohne diese Scheißmaske arbeiten können.

  10. „Impfneid“ – da läuft vor meinem geistigen Auge gerade ein kurzer Propagandafilm, ich glaube aus Potsdam, ab: eine Frau kreischt begeistert: „Ich bin geimpft, ich bin geimpft!“, dazu ein Freudentanz und Tränen der Rührung, und dann, die Spritze steckt noch im Arm: „ich merke gar keine Nebenwirkungen!“ Da fehlt nur noch ein Liedchen zum Finale: „Pieks, das war ihr letztes Wort, dann holten sie die Englein fort.“ – Würde da nicht „Impfidiotie“ als Wort des Jahres besser passen?

  11. Und das Gegenunwort ist „Impfmuffel“!

    Was für neue Kreationen für die Dudenredaktion durch die Merkeldiktatur:

    Maskenmuffel
    Coronaleugner
    Impfdrängler
    Impfmuffel
    Impfneid
    Drostentest
    Inzidenzwerte
    Coronaampel

    Alles in einem Wörterbuch der Deutschen Sprache bis 2020 nicht auffindbar.

  12. friedel_1830 5. Mai 2021 at 10:27
    .

    1.) Wie wär’s mit (plötzlicher) „Impftod“ ?

    Mors in vakzino?

  13. Ein besorgter Vater mir gegenüber sagte, seine Tochter, Anfang 20, will sich unbedingt impfen Lassen.
    Auf kritische Hinweise die Antwort:
    “ Ich will mein Leben zurück haben“

    Eine 50erin:
    „Ich werde mich impfen lassen, weil man dann mehr darf“

  14. rev1848 5. Mai 2021 at 10:55

    Bin mal gespannt ob die Gastronomen und Hoteliers mit „nur geimpften Gästen“ finanziell über die Runden kommen. Rein gefühlt denke ich eher das die „Impfunwilligen“ das finanziell potentere Klientel darstellen werden.

    Mir spahnt, dass dann der entgangene Umsatz durch „Impfmuffel“ von der Schundesregierung erstattet werden wird.

  15. Die Politik verkauft ihren Blödsinn wirklich gut. Insbesondere das Angebot die vor 14 Monaten noch jedem offen stehenden Allerweltstätigkeiten jetzt zu „Privilegien“ umzubenennen und damit an das Statusbedürfnis der Masse zu appellieren ist mustergültig. Allerdings sind das verkaufte System und die beworbenen Produkte Mist, funktionieren nicht und werden mit extrem langen Lieferzeiten ausgeliefert. So nützt auch die beste Marketing-Kampagne nichts.

  16. klimbt 5. Mai 2021 at 10:54
    _______________

    Ich gestehe jedem seine Meinung und sein Tun zu.
    Nur,
    alles heutzutage zur Bürgerpflicht zu machen halte ich für teuflisch.
    Dann erst entsteht Zank und Streit.
    Und ob sie nicht auf der Intensivstation landen kann keiner voraussagen.
    Sollten die kritischen Ausführungen von Fachleuten stimmen, dann können tödliche Auswirkungen später erfolgen und das Zusammentreffen mit entsprechenden , natürlichen Viren zur Katastrophe führen.

    Bei Klima, Migration, CO²,EU, Gender, Finanzpolitik, Abtreibung,
    wird geschimpft und nun soll die Elite mal was besonders Gutes vollbracht haben?
    DAS kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.

  17. Das Zauberwort:Urlaub.
    Der Michel ist Pflegeleicht, nur wenn es um seinen Geliebten Urlaub in der All inclusive Bettenburg auf Antalya geht, hört der Spaß am „Homeoffice“ auf.
    Selbst der Siebenschläfer Beamte kennt da keinen Spaß, immer alles am Aussitzen und Lockdown bis zur Pension besteht auf seine Kreuzfahrt.
    Nur geht da ohne Impfen nichts, auch wenn man*in sich noch so wichtig vorkommt.
    Da hilft auch keine Privatpatienten Versicherung mit Vollkasko Risiko Absicherung und Abo auf Beste Gesundheit durch zwei mal Kur im Jahr…
    Nur der Picks ist Eintrittskarte.
    (Neid ist dem Deutschen fremd, man muß auch gönnen KÖNNEN ist sein Lebensmotto …. IRONIE)

  18. Ich sehe folgendes interessantes Szenario auf uns zukommen.

    Bei dem derzeitigen Impftempo von ca. 660.000 Corona-Impfungen pro Tag (Tendenz steigend) können wir es schaffen bis ca. spätestens August, möglicherweise schon früher, die erforderliche Herdenimmunität von ca. 70% Geimpften zu erreichen (eventuell wird diese auch schon bei niedrigeren Prozentzahlen erreicht). Die verbleibenden 30% werden sich dann nicht mehr gegenseitig infizieren können, da sie – davon gehe ich aus – gleichmäßig über Deutschland verteilt sind. Das Virus schafft es dann nicht mehr sich unter diesen weiter zu verbreiten. Wir werden dann also die paradoxe Situation erleben, dass Nicht-Geimpfte davon profitieren werden, dass 70% sich vernünftigerweise haben impfen lassen. Um nicht missverstanden zu werden, ich gönne es ihnen, allemal natürlich denen, die aus gesundheitlichen Gründen sich nicht haben impfen lassen können. Nein, ich gönne es auch großmütig allen anderen, also beispielsweise Querdenkern und anderen ideologisch verblendeten Impfgegnern. Also keine Sorge, ich werde nicht beleidigt oder gar böse sein, aber wenn wir so weit sein werden, erwarte ich dann schon ein kleines Dankeschön der Nicht-Geimpften an die Geimpften (insofern die nötige Einsicht vorhanden ist, was allerdings bezweifelt werden darf).

  19. Bald wird das Wort Impflager „viral“ gehen. Das sind spezielle Immobilien, in denen Impfuffel eingepfercht werden, bis sie endlich ihren Widerstand aufgeben und sich mit dem lebensrettenden Vakzin abspritzen lassen.
    Mit dem Grundgesetz seien solche Einrichtungen problemlos vereinbar, meinen Experten zu ARD, ZDF, DLF und verschiedenen unabhängigen Redaktionen.

  20. man sollte den roten strich am boden zur eingrenzung durch einen elektrozaun ersetzen. das passt besser zu einer schafherde.

  21. Der IMPFNEID wird sich bald drehen wenn die ersten Gastronomen Schilder aufstellen:

    GEIMPFTE und sog. GENESENE
    haben hier keinen ZUTRITT!

    So wie in USA in einer Privatschule die geimpften Lehrer gefeuert wurden.
    Die Gastronomen haben gar nichts mehr zu verlieren!
    Mal sehen was dann passiert!
    Vielleicht ist das dann Diskriminierung?
    Die Gastronomen müssen gar nicht öffnen, sondern nur ein Schild vor den geschlossenen Laden stellen. Das reicht vielleicht schon!

    Dann geht es hier aber los!

    Die Gastronomen werden sonst nämlich nur noch 80- und 100 jährige Kunden haben wenn sie sich das bieten lassen.

    Nur so kann man dieser Ungerechtigkeit entgegenwirken!
    Immerhin haben die Gastronomen (noch) das Hausrecht.

  22. Viele Kreaturen lassen sich heute vom Impfsozialismus genauso einlullen wie damals die vom Nationalsozialismus. Sie entledigen sich bedenkenlos ihrer Würde, um durch eine ggf. auch toxische Impfung temporär Bruchteile von „Freiheit“ zu erlangen. Aber sie werden begreifen, dass es ein Trugschluss ist.

    Nee, ich habe da meinen Stolz. Wenn ich etwas als nicht richtig erkenne, dann lehne ich das ab und ziehe das auch konsequent durch. Ich lasse mich nicht impfen! Basta! Und wenn ich dafür eingesperrt werde, dann werde ich das ertragen und die Täter danach anklagen und zur Verantwortung ziehen. Ich/wir haben Menschenrechte und die sind nicht verhandelbar. Aus dem Grunde gehört die Merkel-Junta und deren Kalfaktoren ausdrücklich vor einen Menschenrechtstribunal. Wir werden die alle kriegen und dann werden die misshandelten Kinder, die einsam gestorbenen Rentner u. die Kollateralschäden (ausgesetzte OPs!) durch uns Gerechtigkeit erfahren!

  23. „Impfneid“? Nie gehört…

    Das System unterwirft aber auch alles seiner allgegenwärtigen Propaganda, schrecklich.

  24. In der Frankfurter Rundschau ist zu lesen, dass man herausgefunden haben will, dass es sich bei den Auswirkungen von SARSCOV4 um den Angriff auf Gefäßwände handelt, und zwar überall im Körper.
    Ursache die Spikeproteine.
    Eben diesen Vorgang impft man Gesunden ein, ohne vorher sicher zu sein.
    zukünftige Sterbefälle haben natürlich wieder nix mit nix zu tun.

  25. Es ist irgendwie lustig, dass auch hier bei PI bereits fast alle Kommentatoren glauben, es gäbe eine Pandemie.

  26. Ich wäe die letzte die ein Impfneid hat, dür All die Nebenwirkungen? und Todesfälle ?

  27. D Mark 5. Mai 2021 at 10:57
    Weidel soll sich gestern bei Lanz gut geschlagen haben
    https://www.bgland24.de/tv-kino/markus-lanz-zdf-afd-politikerin-alice-weidel-laesst-moderator-alt-aussehen-zr-90495331.html
    ———————————————

    Ja, hat sie!
    Es war wie eine Schlacht!!

    HERR LANZ SCHLACHTETE SOGAR IHR PRIVATLEBEN AUS!
    „Sie sind doch verheiratet mit einer Frau und haben zwei farbige Kinder wohnen in der Schweiz…!“ so ähnlich in diesem unverschämten Stil, pirschte er sich an Frau Weidel heran.

    Sie wurde dauernd von einer Frau von der Seite massiv angepöbelt, provoziert und beschuldigt.
    Kein Thema, das ihr nicht zum Vorwurf gemacht wurde, alte Höckethemen, Spendenaffäre, ihre eigene Impfung etc, nichts wurde ausgelassen.
    Herr Lanz lief richtig zu Hochtouren auf, fiel ihr dermaßen penetrant in jedes zweites Wort, dass es unerträglich war mit anzusehen und anzuhören. Frau Weidel, lächelte die Ignoranz ihrer drei Angreifer weg und erkämpfte sich mehrmals das Wort und erbat mehrmals aussprechen zu dürfen.

    Herr LANZ war sehr aufgeregt. Auch den Rheinland Pfälzischen Gast ließ er keine zwei Worte aussprechen, fiel ihm so aggressiv ins Wort, dass es schrecklich war mit anzusehen.

    Durch den dritten Angreifer, Name ? , erfuhr man dann wie das mit der „Pandemie“ weiter gehen soll. Offenbar impft man jetzt einmal durch und wenn ein gewisser Prozentsatz genannt Herdenimmunität gewährleistet ist, öffnet man wohl wieder und lässt es laufen, für die Nicht Geimpften geht dann das Leben offenbar irgendwann auch weiter. Man lässt sie am Leben.

    Frau Weidel machte mehrmals deutlich, dass es kein GRUNDRECHT nur für GEIMPFTE geben kann!
    Das sei der absolut falsche Weg. Dafür setzte sie sich ein!

  28. …besonders dem letzten Absatz kann man nur voll zustemmen!

    Hat doch der bayrische Ministerpräsident unlängst in einer Talkshow (…“show“…) offen ausgesprochen das dies erst der ANFANG einer Serie von Impfungen in den nächsten Jahren (und ich füge hinzu vielleicht voch Ende d. J. wg. „Mutationen“) sein wird…

  29. DEUTSCH*INNEN!
    Kauft nicht bei Impfmuffeln!
    Grün Geil!

    Wir vakzinieren weiter bis alles die Spriz erhält, heute impfen wir Buntschland und morgen die ganze Welt…..

  30. Das ist alles nur noch irre, schon lang. Ich verstehe nicht, wieso alle Welt geil darauf ist, um es einmal mit populären Worten zu sagen, sich impfen zu lassen. Ein Satz fällt unweigerlich jetzt überall, wo man mit Menschen spricht: „Sind Sie schon geimpft?“ Wenn ich dann „nein“ sage und hinzu füge: „Ich lasse mich auch nicht impfen“, dann herrscht große Ratlosigkeit bei meinem Gegenüber.
    Vollig absurd fand ich es, als mir eine Nachbarin sagte, daß sich ihre ganze Familie jede Woche testet. Einfach so, es besteht kein Anlaß dazu. Außer die unglaubliche Panikmache der Regierung in den Medien. Wo doch eigentlich die Regierung die Menschen beruhigen sollte, falls es überhaupt einen Grund zur Aufregung gibt. Anstatt unaufhörlich Angst zu schüren. Manche Leute fürchten sich jetzt wirklich, überhaupt noch aus der Wohnung zu gehen. Diese Regierung gehört geteert und gefedert, und die Lauterbäche einschließlich Drostens auch. Früher hätten die Bauern sowas mit Mistgabeln vertrieben.

  31. Nebennachrichten:

    DIESER SYRER !!!!
    hat gestern offensichtlich seine Lebensgefährtin (25) zuhause ermordet. So gab er es jedenfalls der Polizei nach seiner Fahrerflucht an.

    So müsste es eigentlich bei der BILD heißen, so wie die Aufmachung gestern“ DIESER DEUTSCHE“ ….. bei der BILD groß raus kam!

    Hier heißt es aber nur (politisch korrekt) : „FRAU (25) tot in der Wohnung gefunden.“
    Ganz unten im Artikel erfährt man dann, dass der Mörder ein SYRER ist.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/muenchen-aktuell/frau-25-tot-in-wohnung-gefunden-76291782.bild.html

    Eigentlich müsste die Überschrift lauten:

    DIESER SYRER gesteht MORD an Lebensgefährtin (25) direkt nach FAHRERFLUCHT!

    Warum werden die SYRISCHEN VERBRECHER bei der BILD immer geschont, ihre Herkunft so gut es geht versteckt und getarnt? Aber wenn es einmal einen DEUTSCHEN Verbrecher gibt, die werden dann als DIESER DEUTSCHE oder VIER DEUTSCHE vorgeführt.

    Wie bei MARIA aber nicht im Bach, sondern direkt zuhause ermordet!
    Das Morden geht einfach weiter, jedoch diskreter bei der BILD!
    Ein RASSIST, der hier Verbindungen zieht!

  32. # klimbt 5. Mai 2021 at 10:54
    Zitat: „Was hat Impfen mit menschlicher Würde zu tun ? Es ist eine Frage der Vernunft und der persönlichen Entscheidung. Impfen gegen Pocken, Kinderlähmung und Tetanus gab es schon immer und niemand hat gejammert oder wurde von Impfgegner beschimpft.“

    Ist es denn nicht in Wahrheit so, dass die Impfskeptiker massiv beschimpft werden? Beispiel gefällif? https://video.twimg.com/ext_tw_video/1389453985678041089/pu/vid/648×1280/caiJZiexr-Y_nFcI.mp4

    Impfung ist nicht gleich Impfung. Eine normal entwickelter Impfstoff brauch 7-8 Jahre bis zur Zulassung. Jeder Hausarzt wird Ihnen das bestätigen. Die hier im Schnelldurchlauf zur Profitmaximierung entwickelte Plörre ist jedenfalls nicht sicher und gehörte in einem Rechtsstaat verboten. In unseren Nachbarländern wird das übrigens schon vollzogen. Schauen Sie mal über den Tellerrand. Wenn Sie sich also mit so einem Zeug impfen lassen, wer hindert Sie daran. Es ist Ihr Leben. Ich würde jedenfalls im Problemfall medizinische Hilfe verweigern, denn Sie wussten auf was Sie sich einließen. Wer sich in Gefahr begibt, kann darin umkommen. Warum soll Dummheit sozialisiert werden?

    Und was die Würde betrifft … für ein paar Stunden Freiheit geben die Menschen dem Druck der Merkel-Junta nach und lassen sich mit einem nicht kalkulierbaren „Impfstoff“ abspritzen. Das ist würdelos! Diese Menschen würden sich auch problemlos tätowieren lassen, wenn sie dadurch etwas erlangen könnten. Wer sich so verkauft, ist eine Kreatur und hat keine Würde.

    Zitat: „Ich selbst bin bereits zweimal geimpft mit BionTech. Nach der Ersten hatte ich keinerlei Nebenwirkungen, nach der Zweiten hatte ich für einen Tag leicht erhöhte Temperatur und etwas Kopfschmerzen. Jetzt kann ich weitgehend sicher sein, nicht mit Corona auf Intensiv zu landen.“

    Sind Sie sicher? Es gibt genügend Fälle, die trotz Impfung noch ansteckend waren. Außerdem müssen Sie sich diesen Todescocktail in 6 Monaten wieder spritzen lassen. Sonst sind die Menschenrechte wieder weg.

    Zitat: „Die absolute Mehrheit wird sich so schnell wie möglich impfen lassen. Der Erfolg ist messbar an den stark sinkenden Inzidenzzahlen.“

    Träumen Sie weiter. Es werden sich vielleicht 60% impfen lassen. Höchstens! Und diese Inzidenzzahlen werden gewürfelt und haben nix mit der Realität zu tun. Ob es eine Pandemie ist oder nicht hätte man früher an anderen Parametern bestimmt. Heute wurde alles so hingebogen, um Demokratie und Rechtsstaat zu beseitigen. Sie sollen arbeiten, Steuern zahlen und Ihr Maul halten. Zu mehr braucht Sie Merkel & Co nicht. Wenn Sie das immer noch nicht kapiert haben, dann tun Sie mir leid. Sie sind ein Steuersklave! Haben Sie das endlich verstanden? Sie haben zu funktionieren und dadurch der parasitären Politik Macht und Pfründe und den Milliardären weitere Profite zu garantieren.

  33. jeanette 5. Mai 2021 at 11:43
    D Mark 5. Mai 2021 at 10:57
    Weidel soll sich gestern bei Lanz gut geschlagen haben
    https://www.bgland24.de/tv-kino/markus-lanz-zdf-afd-politikerin-alice-weidel-laesst-moderator-alt-aussehen-zr-90495331.html
    ———————————————

    Ja, hat sie!
    Es war wie eine Schlacht!!
    ———————————–
    Sehe ich auch so. Frau Weidel hat sich vor dem „ZDF-Lanz-Tribunal“ sehr gut verkauft. Über die (nicht vorhandenen) Moderationsqualitäten des Südtirolers Lanz müssen wir nicht diskutueren. Die gleiche Nummer hat er ja damals uch mit Wagenknecht abgezogen. Komisch nur, daß Lanz seine Freunde von der FDP nie so angeht…

  34. @ jeanette 5. Mai 2021 at 11:43

    Danke für den Bericht! Sehr tapfer, ich kann mir so was ja nicht antun…

  35. klimbt
    5. Mai 2021 at 10:54

    ..Ich finde es aber auch völlig daneben, von Impfgegnern beschimpft zu werden

    ––––

    Das kaufe ich Ihnen nicht ab, daß Impflinge beschimpft werden. Warum sollte eine Gruppe von Minderheiten Anlass dazu nehmen, aus einer vermeintlich schwächeren Position, die aus ihrer Sicht Fehlgeleiteten zu beschimpfen?
    Im stillen Bedauern, das wäre wohl eine angemessenere Einschätzung jener, die es zur Wahrheit strebt.

  36. Zwischen den Zeilen lesen 😉

    Berlin – Ein Feuer ist am frühen Mittwochmorgen im Porsche-Zentrum im Berliner Ortsteil Adlershof ausgebrochen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers brannte in der Hermann-Dorner-Allee ein Fahrzeug auf dem Gelände. Durch die Hitzeeinwirkung wurde ein weiterer Wagen beschädigt. Zudem zog Rauch ins Gebäude.

    Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude verhindern. Verletzt wurde niemand. ➡ Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei hat erst am Vormittag die Ermittlungen aufgenommen.

    Während der Löscharbeiten war der Eisenhutweg zwischen Hermann-Dorner-Allee und Straße am Flugplatz gesperrt, teilte die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) mit. Die BVG-Buslinie 160 musste umgeleitet werden.

    ➡ In Berlin passiert es häufiger, dass in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden Fahrzeuge durch Brände zerstört oder beschädigt werden. ➡ Zuletzt brannten mehrere Autos und Transporter in Neukölln, Spandau, Kreuzberg und Siemensstadt.

    *https://www.berliner-zeitung.de/news/polizeibericht-berlin/berlin-brand-im-porsche-zentrum-in-adlershof-li.157114

    Wie jetzt? Fangen die Fahrzeuge einfach so durch Selbstentzündung an zu brennen oder stecken da nicht etwa Klimajünger und „Aktivisten“ dahinter?

  37. Die Propaganda hat voll eingeschlagen! Nach Jahren werden wir vielleicht erfahren, ob die Impfung im Körper etwas Negatives ausgelöst hat (Allergie, Krebs u.s.w.)!
    Bei so viel Ungewissheit halt ich es lieber mit dem Bibelwort : Psalm 91:7
    „Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.“

  38. @ klimbt 5. Mai 2021 at 10:54:

    Der Erfolg ist messbar an den stark sinkenden Inzidenzzahlen.

    Natürlich sinken die Inzidenzzahlen. Geimpfte lassen sich ja nicht mehr testen. Weniger Tests —> geringere Inzidenzzahlen, das ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. Aber es dräuen ja schon Mutanten am Horizont, sodass spätestens im Herbst das Spielchen wieder von vorne losgehen kann.

    Wer eine Alternative zum Impfen hat, möge berichten. Mir ist keine Alternative bekannt.

    Nicht impfen?
    Und falls einen eine Erkältung erwischt, müssen es ja nicht unbedingt Globuli sein (obwohl die oft gut wirken, insbesondere auch bei Tieren, denen man schwerlich unterstellen kann, sie würden sich das nur einbilden). Aber für Menschen, die Homöopathie ablehnen, gibt es natürlich auch allopathische Mittel wie zum Beispiel Echinacea. Ansonsten Bettruhe und abwarten, bis es wieder weg ist. So haben wir das doch immer gemacht.

    Ich sehe keinerlei Veranlassung, daran etwas zu ändern, nur weil sich jetzt plötzlich Politiker und Medien dafür interessieren.

  39. Da weiter oben von Weidel bei Lanz die Rede ist, will ich auch mal meinen Senf zu einer Talkshow geben, auf die ich gestern spätnachts beim Zappen gestoßen bin und dort geblieben bin, weil ich da Frau Dr. Weidel sah.
    Mein Eindruck: Man sucht bei der AfD nach dem kleinsten Fliegenschiß, um dieser Partei was am Zeug zu flicken. Man sieht also den Splitter im Auge der AfD, aber nicht die Balken im Auge der anderen Parteien, um es jetzt auch noch biblisch zu sagen. Besonders diese Frau da vom Spiegel. Lächerlich. Der Virologe (irgendein Mann, der da war), sagte Zeugs, was ich größtenteils überhaupt nicht verstanden habe. Aber Frau Weidel hat sich sehr gut behauptet. Auch hat Lanz ihr ausreichende Redezeit eingeräumt, das findet man eher selten, daß jemand von der AfD ausführlich zur Sprache kommen kann. Und Frau Weidel hat das gut genutzt. Diese Frau ist eine Perle unter den Politikern, die wir zur Zeit haben. Ich hoffe, daß das gute Bild, was sie da abgegeben hat, jetzt nicht der Grund ist, daß sie nirgendwo mehr eingeladen wird. So war es ja seinerzeit auch bei Jörg Heider nach seinem hervorragenden Auftritt bei Böhme.

  40. Wer bitte ist neidisch auf einen Geimpften?
    Das sind doch wohl eher ziemlich dumme Leute, Leute ohne Charakter und Anstand die man als Narren abtuen kann.
    Das ganze Thema ist wieder so ein Medien-Ding um Leute gegeneinander auszuspielen und Gegensätze zu konstruieren wo es keine gibt.

    Ausserdem ist das ein zusammenziehen von Wörtern Impf+Neid, das so nicht statthaft ist, ja unsinnig ist.
    Wenn man neidisch ist, dann doch höchstens auf die Freiheiten und Vorteile die ein Geimpfter einem Ungeimpften gegenüber hat. Der Begriff ist also Blödsin,n weil er etwas Ausdrückt was gar nicht gemeint ist.
    Da beschäftigen sich tatsächlich ernstzunehmende Leute mit kindischen, unpassenden und unrichtigen Wortschöpfungen.
    Das Zeitalter des Infantilismus lässt grüßen.

  41. Meine körperliche Unversehrtheit ist mir wichtiger als die Grundrechte, mit deren Gewährung das Merkel-Regime die Leute nun dazu bringen möchte, sich dieser Gen-Therapie zu unterziehen. Die Schädigung durch die Impfung kann man nicht mehr rückgängig machen; die durch ein ruchloses Regime geraubten Grundrechte können wir uns wieder erkämpfen, sobald die Pandemielüge der Machthaber widerlegt ist. Das Impfen durch den Neidfaktor aufzusexen wird nicht funktionieren, aus einer solchen Marketingstrategie spricht Verzweiflung. Die Machthaber merken so langsam, dass sie auf ihrem Gift hockenbleiben.

  42. MiaSanMia 5. Mai 2021 at 11:50

    @jeanette 5. Mai 2021 at 11:43
    @D Mark 5. Mai 2021 at 10:57

    Weidel soll sich gestern bei Lanz gut geschlagen haben
    https://www.bgland24.de/tv-kino/markus-lanz-zdf-afd-politikerin-alice-weidel-laesst-moderator-alt-aussehen-zr-90495331.html
    ———————————————

    Ja, hat sie!
    Es war wie eine Schlacht!!
    ———————————–
    Sehe ich auch so. Frau Weidel hat sich vor dem „ZDF-Lanz-Tribunal“ sehr gut verkauft. Über die (nicht vorhandenen) Moderationsqualitäten des Südtirolers Lanz müssen wir nicht diskutueren. Die gleiche Nummer hat er ja damals uch mit Wagenknecht abgezogen. Komisch nur, daß Lanz seine Freunde von der FDP nie so angeht…

    Das „Qualitätsmedium“ die Alpen-Prawda also das Süddeutsche Hetz- und Hassblatt sieht das natürlich anders.
    Aus dem Gaga Artikel ein kleines Zitat: „Quatsch“, rief Weidel da mal zurück. „Haben Sie gerade Quatsch gesagt?“, fragte Lanz. „Ich habe gerade Quatsch gesagt“, sagte Weidel. Dafür gab es von der Jury siebeneinhalb Kohlköpfe auf der nach oben offenen Louis-de-Funès-Skala für Gaga-Gespräche in Bild und Ton. So viele gab es sonst nur noch an einer einzigen weiteren Stelle dieses Abends, als nämlich Lanz und Weidel sich wie folgt nicht einig wurden: „Nein.“ – „Doch.“ – „Nein.“ – „Doch.“ Ohh.

    Der Artikel ist von Cornelius Pollmer, eventuell war er ja beim Virtuellen kochen mit Heribert Prantl und Herrn Voßkuhle? https://www.focus.de/kultur/medien/sueddeutsche-zeitung-geschockt-sz-edelfeder-gaukelt-kocherlebnis-mit-vosskuhle-vor_aid_789194.html

  43. Anita Steiner 5. Mai 2021 at 11:11
    Für mich ist das Unwort des Jahres „Oberhummer“
    Starvirologe Drosten erhält diesjährigen Oberhummer-Award
    Starvirologe ??? Gehts noch? ihr Awardverleiher habt echt nicht mehr alle Latten auf den Zaun

    Heißt das nicht OberDummer-Award?

  44. klimbt 5. Mai 2021 at 10:54
    Es ist mir völlig egal, ob sich jemand impfen lässt. Nie werde ich jemanden deshalb beschimpfen. Ich finde es aber auch völlig daneben, von Impfgegnern beschimpft zu werden. Die absolute Mehrheit wird sich so schnell wie möglich impfen lassen. Der Erfolg ist messbar an den stark sinkenden Inzidenzzahlen.
    ————————
    Es ist ja wohl eher umgekehrt, eher beschimpfen die Geimpften die Impfskeptiker. Habe ich selbst erlebt. Die machen die Impfskeptiker für die Verzögerung der Pandemie verantwortlich. So sieht es nämlich aus! Einer (von der Börse) sagte zu mir sogar „Die Impfgegner sollen alle verrecken!“ Er wollte sein Leben zurück.

    Der Erfolg ist messbar?

    Die sinkenden Zahlen, die auch im Frühjahr nach jeder Grippe sinken, die bringen Sie leider in keinen Zusammenhang mit dem Frühlingswetter! Das gilt bei Ihnen wohl nur für die „echte Grippe“!

    Wie verraten Ihnen die sinkenden Zahlen, wie sie zustande kommen?
    Wir wissen ja nicht mal genau warum die Zahlen steigen, obwohl jeder eine Maske trägt, aber ausgerechnet Sie wissen warum die Zahlen sinken?

    Das sind alles Ihre Vermutungen!

    Sind Sie froh, dass Sie geimpft sind. Jetzt können Sie nicht mehr sterben, leben ewig!

  45. .
    Das Bild
    sagt alles !
    Vorgezeichnete
    Bahnen und rote Linien
    für alles sollen den Bürgern
    mittels Cocorona und Impfen als
    neue Normalität vom Merkel-Regime
    im Namen der Globalisten jetzet
    regelrecht eingebleut werden,
    wobei China und dessen
    rüde Methoden dem
    hiesigen System
    Vorbild ist. Die
    neuen Regeln
    sollen genau
    so gelernt
    werden.
    Rahmen und
    Inhalt tauschen
    auf diese Weise die
    Plätze, ohne daß die
    Leute merken, was da
    eigentlich gespielt wird,
    nämlich die sog. Große
    Transformation, dh.
    Umformung aller
    Menschen flux
    einzuleiten.
    .

  46. @ Nuada 5. Mai 2021 at 11:54

    Genau, eine Rückkopplung. Und das schon bei der geringen Impfquote hierzulande! Kann sein, dass sich die Corona-Koryphäen darüber vorher nicht im Klaren waren.

  47. Zu „Unwörtern des Jahres“ werden stets Begriffe erklärt, mit denen linksgrüne Politik kritisiert wurde.
    Die linke Jury bezeichnet sich als „institutionell unabhängig“. 😀
    Weil das eine linke Jury ist, findet ihr Unwort auch Verbreitung über die alles beherrschenden Linksmedien (Linksmedien wäre doch auch ein toller Kandidat für ein neues „Unwort“, oder liebe Linksmedien?
    GEZ-Funk oder Merkel-Medien sind ebenfalls treffende Begriffe, die ihr zum Unwort erlären könntet!
    Bitte! Keine Ursache!

    Deren bisherige „Unwörter“:

    2020: „Rückführungspatenschaften“ & „Corona-Diktatur“
    2019: Klimahysterie, Umvolkung, Ethikmauer
    2018: Anti-Abschiebe-Industrie, Menschenrechtsfundamentalismus, Ankerzentrum
    2017: Alternative Fakten, Shuttle-Service, Genderwahn
    2016: Volksverräter
    2015: Gutmensch, Hausaufgaben, Verschwulung
    2014: Lügenpresse, Erweiterte Verhörmethoden, Russland-Versteher
    2013: Sozialtourismus
    2012: Opfer-Abo, Pleite-Griechen, Lebensleistungsrente
    2011: Döner-Morde, Gutmensch, Marktkonforme Demokratie
    2010: Alternativlos, Integrationsverweigerer, Geschwätz des Augenblicks

    Aus den Begriffen heraus sticht das Wort „Alternativlos“ aus dem Jahr 2010. 2013 wurde die AfD als Alternative gegründet. Zum Glück gibt es bei PI-NEWS nun auch das Alternative Unwort des Jahres, jedenfalls solange Andersdenkende noch nicht abgeschaltet wurden.
    http://www.pi-news.net/2021/01/covidioten-ist-das-wahre-unwort-des-jahres-2020/

    Au! Noch ein Tipp ür das linke Unwort des Jahres: „Andersdenkende“.

  48. @jeanette
    Um den Zusammenhang zu verstehen, muss man kein Virologe sein, es genügt der gesunde Menschenverstand. Das Virus wird durch Kontakte von Ungeimpften an Ungeimpfte übertragen. Ist man geimpft, ist man weitegehend immung gegen das Virus. In Folge sinkt der Inzidenzwert. Das wurde in vielen Ländern bewiesen, besonders deutlich in England, Israel, Neuseeland und Australien, auch in Ländern also, in denen es keine Grippewelle gibt.
    Ich kenne dazu keine Alternative und lese auch bei Ihnen keine. Dass das Virus von selbst wieder verschwindet ist eine Hoffnung, die sich gerade in Indien auf bittere Art und Weise rächt. Impfen hat weltweit Seuchen wie Polio und Pocken ausgerottet. Warum also sollte das bei Corona nicht gelingen ?
    Die grundsätzlichen Impfgegner hat es schon immer gegeben, auch bei Polio. Es sind ca. 8% bis 10 % der Bürger. Das ist unerheblich hinichtlich einer Herdenimmunität.

  49. .

    An: Eurabier 5. Mai 2021 at 11:14 h

    .

    ( friedel_1830 5. Mai 2021 at 10:27
    .

    1.) Wie wär’s mit (plötzlicher) „Impftod“ ?

    Mors in vakzino? )

    ___________________________

    .

    Mors in tabula per AstraZenecam (*) et Johnson & Johnson (*).

    * beides kritische Vektorimpfstoffe, die Dänemark bereits verboten hat.

    Oberste Arzneimittel-Behörde in Frankreich fordert sofortigen Stop ALLER vier Impfstoffe, also noch Moderna und BioNTech/Pfizer (mRNA) wegen schwerer (tödlicher) Nebenwirkungen.

    https://www.google.com/amp/s/m.thebl.com/politics/french-drug-evaluation-center-concludes-all-4-covid-vaccines-should-be-discontinued.html/amp

    .

  50. OT

    Die Angst um die Arbeitsplätze geht um….
    Viele dachten wohl “ Mir kann nichts passieren! Hauptsache, ich bin geimpft!“

    .
    „Die Nerven liegen blank“: Verteilungskampf um verbleibende Arbeitsplätze bei Tuifly

    Beschäftigte versuchen mit Eltern- und Pflegezeit der Kündigung zu entgehen – dadurch ist plötzlich der Job von Kollegen gefährdet, die sich nach der Sozialauswahl schon sicher wähnten.

    Hannover
    Beim Ferienflieger Tuifly sorgt der laufende Stellenabbau für Verwerfungen in der Belegschaft. Nach Angaben von Arbeitnehmervertretern versuchen mehrere Dutzend Beschäftigte einer Kündigung zu entgehen, in dem sie kurzfristig Eltern- oder Pflegezeit beantragen. Dadurch seien jetzt Kollegen vom Verlust ihres Jobs bedroht, die sich nach den vereinbarten Sozialplänen bereits auf der sicheren Seite gewähnt hätten. „Hier liegen die Nerven blank“, sagte ein Mitglied der Personalvertretung Kabine.
    Die Tui hat ihrer deutschen Chartergesellschaft einen Schrumpfkurs verordnet. Tuifly soll künftig nur noch mit der Hälfte der Maschinen an den Start gehen, damit die Flugzeuge nicht ausschließlich in den reisestarken Sommermonaten ausgelastet sind, sondern auch im Winter. Künftig will die Gesellschaft vor allem Tui-Kunden befördern, die ihren Urlaub in konzerneigenen Ferienanlagen gebucht haben. Von den ursprünglich 39 Maschinen sollten ursprünglich nur 17 übrig bleiben, nach Zugeständnissen der Belegschaft umfasst die Flotte künftig 22 Maschinen.
    Von 2400 Stellen sollen 900 wegfallen
    Der nach langen Verhandlungen mit der Vereinigung Cockpit und der Gewerkschaft Verdi sowie mit Personal- und Betriebsräten erzielte Kompromiss sieht neben tariflichen Nullrunden, flexibleren Arbeitszeiten und einer Senkung der betrieblichen Altersvorsorge auch einen deutlichen Arbeitsplatzabbau vor: Von seinen 2400 Stellen will Tuifly bis zum Jahresende 900 abbauen. Die Gesellschaft hat bereits mehrere Freiwilligenprogramme aufgelegt – wer das Unternehmen verlasse, könne mit einem Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr als Abfindung rechnen, sagte ein Tuifly-Sprecher: „Zwei Drittel des geplanten Stellenabbaus haben wir bereits auf freiwilliger Basis vollziehen können.“ Weitere Angebote seien in Planung, damit könnten am Ende weniger als 300 Kündigungen nötig werden.
    Zunächst habe die Belegschaft auf die Vereinbarungen mit „einer Art Schockstarre“ reagiert, hieß es von Gewerkschaftsseite: „Inzwischen beobachten wir einen Verteilungskampf um die verbleibenden Arbeitsplätze.“ Begonnen habe diese Entwicklung bei den Piloten – wegen der längeren Kündigungsfristen erfuhren die Betroffenen dort als erste von den bevorstehenden Entlassungen. „Da haben dann einige plötzlich ihre pflegebedürftige Mutter entdeckt oder noch schnell Elternzeit beantragt“, sagte ein Personalvertreter. Beides könne einen besonderen Kündigungsschutz begründen: „Dadurch verlieren jetzt Kollegen ihren Job, die nie damit gerechnet haben.“

    Nach diesen Erfahrungen wächst die Unruhe beim Personal in der Kabine und am Boden, wo in diesen Tagen die Kündigungsschreiben herausgehen. „Die Verunsicherung ist sehr groß“, sagte eine Mitarbeiterin. In der Belegschaft beäuge man sich gegenseitig: „Das vertrauensvolle Miteinander hat gelitten.“ Künftig will Tuifly noch 370 Piloten und 830 Mitarbeiter in der Kabine beschäftigen, in der Verwaltung und Technik sollen 300 Jobs erhalten bleiben.“
    Von Jens Heitmann

    https://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Niedersachsen/Stellenabbau-sorgt-fuer-Unruhe-bei-Tuifly-in-Hannover

  51. Tabuthema Migranteninfektionen

    In den Migranten „Hochburgen“ sind die Infektionszahlen am höchsten.
    Warum ist das so?

    Das ist sicher einfach zu erklären. Wenn man mit mehreren Personen unter einem Dach wohnt, natürlich ohne Maske. Zuhause trägt ja keiner eine Maske, und wenn nicht jeder sein eigenes Zimmer hat, dann ist die Ansteckungsgefahr bei einem 10-Personenhaushalt, dieser womöglich noch mit mehreren Kindern, selbstverständlich höher, als bei einem Ehepaar mit einem oder zwei Kindern, deren Kinder ihr eigenes Zimmer haben.

    Aber in Deutschland gibt es halt keine 10-Zimmer Wohnungen, so wie in Syrien und überall im Orient, wo nur die Ärmsten der Armen in Massenunterkünften leben.

    Jeder Syrer, der hier nach Deutschland kommt wundert sich über die winzigen Behausungen, auch die Häuser sind denen zu klein. Sie sind etwas Besseres gewöhnt!
    Manche sind direkt wieder abgezogen, das war denen hier alles nicht fein genug!

    Das können wir hier nicht bieten, ein armes Nachkriegsvolk, das sich mit den Trümmerfrauen den Schutt des II. Weltkrieges mühsam weggeschaufelt hat, und die kleinen Wohnungen mit Kinderzimmern nicht viel größer als Schubladen im mittelalterlichen Stil hervorgebracht hat, ist hier kein Gastland für Großfamilien orientalischen Stils mit orientalischen Ansprüchen!
    Auch den Afrikanern ist es hier nicht gut genug. Die sind mehr „Auslauf“ gewöhnt! Hier in kleinen festen Bahnen die täglichen Runden zu drehen, das lässt sie eher durchdrehen.

    Zu allem Überfluss kommt natürlich noch die ANGST der Migranten vor der IMPFUNG hinzu, die Angst womöglich durch die Impfungen UNFRUCHTBAR werden zu können!!!
    Wie viele der Impflinge Migranten sind, darüber gibt es leider keine Statistik, das wäre vermutlich zu rassistisch!

  52. .
    Rassimus?
    .
    „Lehmann hatte eine Nachricht an Sky-Experten Dennis Aogo geschickt, in der er fragte: „Ist Dennis eigentlich euer Quotenschwarzer?“
    .
    .
    .
    Fällt euch in letzter Zeit im Werbe-TV auf?
    .
    Immer mehr Werbespots sind von Neger besetzt worden die Produkte für uns weiße Europäer von Negern präsentiert werden.. .. Ist das auch eine Art Rassismus oder was soll das..?
    .
    Das ist doch Framing..
    .
    WAS SOLL DAS?

    .

  53. Warum Neid?
    Nicht Weitersagen….
    Wer noch Schnell eine Impfung braucht,
    In den No go Arena’s in Köln sind die Impf Teams der Ob H. REKKER unterwegs
    Da gibs den Full und all Inklusive Service sofort.

  54. klimbt 5. Mai 2021 at 10:54
    Was hat Impfen mit menschlicher Würde zu tun ? Es ist eine Frage der Vernunft und der persönlichen Entscheidung. Impfen gegen Pocken, Kinderlähmung und Tetanus ….
    — Gegen Idiotie! das waere dringend noetig in BRD!

  55. Mautpreller 5. Mai 2021 at 12:38
    Warum Neid?
    Nicht Weitersagen….
    Wer noch Schnell eine Impfung braucht,
    In den No go Arena’s in Köln sind die Impf Teams der Ob H. REKKER unterwegs
    Da gibs den Full und all Inklusive Service sofort.
    —– was wird injizieret? Sperma? besonderes wertvolles Biomaterial!

  56. .
    .
    Wenn die illegalen Merkel-Asylanten, auf Kosten des dt. Steuerzahler geimpft werden, werden sie dann schneller abgeschoben?…
    Auch um unser Sozial- und Krankenkassensystem zu entlasten.. abschieben.. abschieben .. abschieben..
    .
    Möglich wäre das.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nordrhein-Westfalen
    .
    Grüne fordern schnelle Impfungen in Sammelunterkünften

    .
    Düsseldorf (dpa/lnw) – Die Grünen in NRW drängen auf eine schnelle Corona-Impfung von Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften. Menschen in solchen Sammelunterkünften gehörten bereits seit März zur Priorisierungsgruppe zwei, sagte die Grünen-Sprecherin für Integrations- und Flüchtlingspolitik im Landtag, Berivan Aymaz, am Dienstag. «Das heißt, sie hätten schon längst ein Impfangebot bekommen müssen.»
    .
    Das Infektionsgeschehen in Flüchtlingsheimen könne sich sehr schnell ausbreiten, und deshalb seien die dort Untergebrachten einem verstärkten Risiko ausgesetzt, sagte die Politikerin. «Ich finde es skandalös, dass diese Landesregierung diese Gruppe von Menschen bislang nicht berücksichtigt», kritisierte Aymaz. Es gehe um 7000 Menschen in Landeseinrichtungen und weitere in kommunalen Einrichtungen.
    .
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article230865751/Gruene-fordern-schnelle-Impfungen-in-Sammelunterkuenften.html

  57. klimbt 5. Mai 2021 at 12:24

    @jeanette
    Um den Zusammenhang zu verstehen, muss man kein Virologe sein, es genügt der gesunde Menschenverstand. Das Virus wird durch Kontakte von Ungeimpften an Ungeimpfte übertragen. Ist man geimpft, ist man weitegehend immung gegen das Virus. In Folge sinkt der Inzidenzwert. Das wurde in vielen Ländern bewiesen, besonders deutlich in England, Israel, Neuseeland und Australien, auch in Ländern also, in denen es keine Grippewelle gibt.
    Ich kenne dazu keine Alternative und lese auch bei Ihnen keine. Dass das Virus von selbst wieder verschwindet ist eine Hoffnung, die sich gerade in Indien auf bittere Art und Weise rächt. Impfen hat weltweit Seuchen wie Polio und Pocken ausgerottet. Warum also sollte das bei Corona nicht gelingen ?
    Die grundsätzlichen Impfgegner hat es schon immer gegeben, auch bei Polio. Es sind ca. 8% bis 10 % der Bürger. Das ist unerheblich hinichtlich einer Herdenimmunität.
    ———————-

    Sie haben den CORONA-IMPF-CHIP im Kopf schon fest verankert.
    Da bin ich fast machtlos.
    Natürlich trägt die Impfung einen kleinen Teil dazu bei, jedoch die Frühlings- und Sommersaison wird wohl den Löwenanteil der fallenden Zahlen hervorbringen.

    Verlassen Sie sich nicht auf eine „Herdenimmunität“, die gibt es bei einer Grippeimpfung nicht. Diese Impfung müssen Sie alle 6 Monate auffrischen, um überhaupt eine Wirkung zu spüren.

    Leute wie Sie, ich sage einfach mal Egoisten, die blenden alles aus, was ihnen im Wege steht.

    Dass es sich hier um eine Impfung handelt, die schon mehre Tote gefordert hat, das gab es bei den herkömmlichen Impfungen, die Sie oben ansprachen, immerhin vorher so noch nicht, und keinerlei langfristige Folgen und Wechselwirkungen mit Medikamenten oder anderen Krankheiten wurden erforscht, das blenden Sie einfach aus. – Ist ja nicht wichtig für den Herrn Klimbt!

    Wenn man mit solchen Flugzeugen über den Atlantik fliegen sollte, dann wären Sie vermutlich der Erste, der protestieren würde und den Einstieg verweigerte.

    Es handelt sich hier um eine vollkommen neue Art von Impfstoffen genannt: GENETISCHE /DNA IMPFSTOFFE im Gegensatz zu den KLASSISCHEN IMPFSTOFFEN.
    Mit diesen Impfstoffen gibt es keinerlei Erfahrungswerte (bis eben die jetzigen: Tot umfallen, Hirnthrombose bei jungen Frauen usw).

    Sie haben, wie man sieht so viel wissenschaftliche Erfahrung, dass die Allgemeinheit gut auf das lästige Abwarten verzichten kann, blind einem wie Ihnen die Verantwortung überlassen kann.

    Wissen Sie eigentlich noch was sie auf den 16 Seiten alles unterschrieben haben, bevor Sie sich impfen lassen durften?

    Wenn ich Ihre Kommentare lese muss ich leider immer an den Spruch denken: „Wenn die Dummen anfangen zu denken, dann wird’s gefährlich!“ Weiß auch nicht warum mir das ausgerechnet immer bei Ihnen in den Sinn kommt.

  58. Komisch , die von der katholischen Kirche definierten 7 Todsünden
    feiern in den westlichen Gesellschaften ihre volle Entfaltung, durch fast
    nichts mehr gehemmt . Das wird böse enden .

    Sie lauten :
    Hochmut (saligia), Habgier (avaritia), Wollust (luxuria), Zorn (ira), Völlerei (gula), Neid (invidia) und Trägheit (acedia).

    Was über jahrtausende sich als das menschlich zerstörendste herauskristallisiert hat , sollte der moderne Mensch , der in unseren heutigen , hemmungslos VERSIFFTEN Gesellschaften im Westen dahin konsumiert bis zur Bewußtlosigkeit ( Alkohol , Drogen ) mal durch seine Birne gehen lassen , wenn er es noch schafft .
    Vielleicht hilft das auch gegen den Impfneid a bisserl was .

  59. @Drohnenpilot 5. Mai 2021 at 12:44

    Ja die Asylanten können mit Astra Zeneca geimpft werden. Sonst will das Zeug ja keiner. Bevor teurer Impfstoff vernichtet wird, gebt es den Asylanten.

  60. 18_1968 5. Mai 2021 at 11:25
    Bald wird das Wort Impflager „viral“ gehen. Das sind spezielle Immobilien, in denen Impfuffel eingepfercht werden, bis sie endlich ihren Widerstand aufgeben und sich mit dem lebensrettenden Vakzin abspritzen lassen.
    Mit dem Grundgesetz seien solche Einrichtungen problemlos vereinbar, meinen Experten zu ARD, ZDF, DLF und verschiedenen unabhängigen Redaktionen.
    Ach was? die werden ganz anders vorgehen- nach approbiertem Muster: Waehrend der ersten EU- von 1940 bis 1945, im Zeiten des Dr. Mengele, den Ersten, haben die hier in Ostland so vorgegangen- am Anfang haben die propagiert wie toll es sei in Reich Skalavenarbeit zu leisten , gabs Vortraege, Werbeplakate die RAD gepriesen haben. Spaeter sind die zur radikaleren Methoden uebergegangen- am hellichtem Tag eine ganze Strase in Stadt an beiden Enden zugesperrt und alle die auf die Strasse waren, wurden in Wagons einepfercht und ab nach Reich zum Sklavenarbeiten verfrachtet. Genau so wird es auch waerend der 2. EU machen nur zum Impfen gebracht statt ins Reich.

  61. Dieses Virus ähliche Nebenwirkungen wie auch die Impfstoffe: Spalterei und Zwietrachtsaat.

    Wer sich spritzen lasen will soll das doch tun, viel Glück. Unsereins greift bei grippalen Symptomen lieber auf Hausmittel zurück: Schonung, vielleicht einen Wodka. Vorbeugend halbwegs gesunde Lebensführung und das Üblich wie in jeder Grippesaison: Einander nicht zu dicht auf die Pelle rücken. Und Abwehrkräfte nicht durch Sinnlosdiskussionen schwächen.

    Zur „Inzidenz“ übrigens: Hier im Norden sind die Werte ja bundesweit sehr niedrig. Abwarten! Wir erleben in S-H gerade so richtig „schönes“ Grippewetter, kalt, regnerisch, ungemütlich. Nach menschlichem Ermessen müsste die „Inzidenz“ wieder massiv ansteigen.
    Aber Leuten aus südlicheren Bundesländern kann das ja eh egal sein. An die See zu fahren ist ohnehin nicht mehr empfehlenswert, außer man bekommt gern eine geschredderte Möwe an den Kopf und Neger sind hier häufiger als Wikinger.

  62. Viele befürchten, dass es einen Impfzwang geben wird.
    Da wollen wir mal sehen, was die bestens vernetzten „Großfamilien“ dazu meinen.
    In Reportagen kann man schon sehen, dass sich da die Begeisterung fürs Impfen in Grenzen hält und man selbst vor der Kamera auf Meinungen trifft, die dahin gehen, dass man sterben soll.
    Unpopuläre Maßnahmen treffen auf Gegner und die Triebkräfte könnten deshalb Gefahr laufen, dass sie nur noch die gleiche Wahl haben wie Kirsten Heisig.

  63. Ein Beamter im Ruhestand meinte, dass eine höhere Sterblichkeit zur Bereinigung der Pensions-, Renten-, Kranken- und Pflegekassen beiträgt.

  64. jeanette 5. Mai 2021 at 12:45
    klimbt 5. Mai 2021 at 12:24

    @jeanette
    Um den Zusammenhang zu verstehen, muss man kein Virologe sein, es genügt der gesunde Menschenverstand. Das Virus wird durch Kontakte von Ungeimpften an Ungeimpfte übertragen. Ist man geimpft, ist man weitegehend immung gegen das Virus. In Folge sinkt der Inzidenzwert. Das wurde in vielen Ländern bewiesen, besonders deutlich in England, Israel, Neuseeland und Australien, auch in Ländern also, in denen es keine Grippewelle gibt.
    Ich kenne dazu keine Alternative und lese auch bei Ihnen keine. Dass das Virus von selbst wieder verschwindet ist eine Hoffnung, die sich gerade in Indien auf bittere Art und Weise rächt. Impfen hat weltweit Seuchen wie Polio und Pocken ausgerottet. Warum also sollte das bei Corona nicht gelingen ?
    Die grundsätzlichen Impfgegner hat es schon immer gegeben, auch bei Polio. Es sind ca. 8% bis 10 % der Bürger. Das ist unerheblich hinichtlich einer Herdenimmunität.
    ———————-

    Sie haben den CORONA-IMPF-CHIP im Kopf schon fest verankert.
    Da bin ich fast machtlos.
    Natürlich trägt die Impfung einen kleinen Teil dazu bei, jedoch die Frühlings- und Sommersaison wird wohl den Löwenanteil der fallenden Zahlen hervorbringen.
    ——————–
    Ich bewundere Sie wirklich, daß Sie mit dem Agent Provocateur „klimbt“ noch diskutieren. Bei dem ist doch Hopfen und Malz verloren.

  65. Tja, meine Impfdosen können sie haben. Alle Beide. Und dann noch die halbjährliche Auffrischungsimpfung auch gerne noch . Falls die dann noch benötigt wird. So aggressiv wie die GEZ Medien ihre Giftimpfungen bewerben, da muss doch was oberfaul sein. Ist von denen überhaupt schon einmal etwas Gutes gekommen !? Oberlehrerhaft, mit moralinsaurem Zeigefinger wird ständig auf die politische Korrektheit bestanden. Abweichende Meinung, Fehlanzeige. Kleine Kritik am System, ein falsches Wort oder ein falscher Smilie, schon ist man gebrandmarkt und arbeitslos für alle Zeiten. Und wehe, ein Arzt stellet einem Kind oder einer Omi ein Attest aus, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können. Der ganze Zorn dieses menschverachtenden Systems entlädt sich auf den Mediziner. Je weniger Leute sich diesem Druck beugen und nicht bei der Impfung mitmachen, umso weniger kann die bösartige und satanische Agenda umgesetzt werden, welche von langer Hand geplant ist.

  66. talkingkraut 5. Mai 2021 at 12:08

    Dieser Virus kennt keine Sprachbarrieren.
    Im Stadtteil Chorweiler etwa explodieren die Inzidenzen – auch wegen der Sprachbarrieren.
    https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Pforzheim-startet-Impfaktion-auf-dem-Supermarkt-Parkplatz.html

    Eventuell hat es etwas mit der „Bevölkerungsstruktur zu tun ❓

    Pforzheim: So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) 71,1 Prozent der unter Dreijährigen einen Migrationshintergrund.

    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

  67. Herr Klimbt hat die Spendierhosen an!

    Wenn alle Leute so großzügig wie Herr Klimbt, so wie er seine 16-Seiten Vereinbarung vor seiner Impfung unterschrieben hat, bei Bausparverträgen oder bei ihren Hauskäufen/Verkäufen vorgehen würden, dann wären bald noch mehr Leute, als nur die üblichen über eine halbe Million, in Deutschland obdachlos.

    Bei den Impfungen gibt es plötzlich eine ungeahnte Großzügigkeit, ein Urvertrauen, das man sonst von dem perfektionistischen, von dem von der Bürokratie getriebenem Deutschen so nicht kennt!

  68. MiaSanMia 5. Mai 2021 at 13:07

    jeanette 5. Mai 2021 at 12:45
    klimbt 5. Mai 2021 at 12:24

    @jeanette
    ————————–

    Warum der sich hier wohl fühlt weiß niemand.

    Jetzt hat er erst mal genug.

    Habe dem Verirrten/Verwirrten meine „Mittagspause“ geopfert! 🙂

  69. @nana nanu 5. Mai 2021 at 13:12

    „Je weniger Leute sich diesem Druck beugen und nicht bei der Impfung mitmachen, umso weniger kann die bösartige und satanische Agenda umgesetzt werden, welche von langer Hand geplant ist.“

    Das ist der Punkt, weshalb ich den Impflingen tatsächlich nicht ganz so wohlwollend bin.
    Es wird ja ganz sicher zu diesem Impfpass kommen. Der wird, wenn ihn genügend besitzen, so eine Art „Mal“ werden, wie in der Johannesapokalypse beschrieben. Der Traum aller Totalitaristen.
    Via Kreditkarte haute das ja nicht so hin bislang, nun eben dieser Versuch. Kontrollfans freut das natürlich.

    Schon lustig, daß ausgerechnet migrantische Problemgruppen dabe8i nicht so mitspielen wollen. Hoffen wir mal, daß das wieder so Logengaga wird, der wie üblich fein ersonnen ist, aber doch an der Praxis scheitert.

  70. Merkel hat uns nochmal einen reingewürgt. Die Regierung hat die Klimaziele erhöht. Ganz schlecht für die Wirtschaft. Aber daran denkt wieder niemand.

  71. friedel_1830 5. Mai 2021 at 10:27
    schrieb: 1.) Wie wär’s mit (plötzlicher) „Impftod“ ?

    Das kommt dann später.
    Aber nicht als Unwort des Jahres, sondern als Tragödie des Jahrhunderts.

  72. 18_1968 5. Mai 2021 at 13:25
    @nana nanu 5. Mai 2021 at 13:12

    „Je weniger Leute sich diesem Druck beugen und nicht bei der Impfung mitmachen, umso weniger kann die bösartige und satanische Agenda umgesetzt werden, welche von langer Hand geplant ist.“
    —–Ich sehe es mit Hoffnung an. Genau wie Bill Gates und der schweizerische Schwab- desto weniger Menschen , desto mehr Sauerstoff fuer uebriggebliebene! ich goenne den den Pieks!

  73. @ MiaSanMia 5. Mai 2021 at 11:27

    Was soll denn am Begriff „Quotenschwarzer“ bitteschön rassistisch sein? Bei „Quotenfrauen“ haben die links-grünen Gutmenschen doch auch kein Problem, oder?

    Na, ja, ein „Quotenschwarzer“ ist immerhin ein Schwarzer, der sich diskriminiert wähnen kann.
    Ich schlage als Ersatz den Terminus „Quotenbimbo“ vor, denn als solcher kann sich nur diskriminiert fühlen, wer von sich selber oder durch andere als „Bimbo“ tituliert wird. Das werden sicherlich nur wenige sein. Ich jedenfalls kenne keinen.
    Ich hoffe, mit meinem Vorschlag die Wellen geglättet zu haben.

    Don Andres

  74. Beim Impfen kennen unsere Neubürger keinen Neid!

    .
    „Das Thema Impfen ist bei Migranten noch nicht angekommen“

    Corona trifft Migranten stärker als andere Bevölkerungsgruppen. Was tun? Das Ethno-Medizinische Zentrum will mit einer Schnelltestaktion in großen Moscheen Hannovers gegen Impfskepsis kämpfen. Besonders unter Türken und Russlanddeutschen gilt sie als hoch. Ein Grund: Falschmeldungen aus der Heimat.

    Maskenpflicht und Abstandsregeln sind in hannoverschen Moscheen wie in der Masjid El Ummah (List) bereits etabliert.Beim Thema Impfen allerdings herrscht noch Skepsis.

    Hannover
    Das Ethno-Medizinische Zentrum Hannover will mit einer großangelegten Schnelltestaktion in zwei Moscheen Hannovers gegen die Verbreitung des Coronavirus unter Migranten kämpfen. Bis zu 200 Menschen sollen dort pro Tag in einem extra dafür errichteten Testzentrum einen Schnelltest bekommen. Maskenpflicht und Abstandsregeln würden in den Communities zwar mittlerweile beachtet, sagt der Geschäftsführer des Ethno-Medizinischen Zentrums, Ramazan Salman. Die Migranten testeten sich insgesamt aber bislang zu wenig. Schlimmer noch: „Das Thema Impfen ist bei vielen noch gar nicht angekommen“, sagt Salman. Selbst bei den Über-70-Jährigen seien viele noch nicht geimpft: „Das Anmeldeprozedere und die Terminvergabe für die Impfzentren ist viel zu kompliziert“. Schnelltestaktionen in Moscheen würden die Sensibilität für dieses Thema enorm erhöhen.

    Moscheen dienen als Multiplikatoren
    Salman zufolge sollten die unbürokratischen Impfungen in sozialen Brennpunkten, die Stadt und Region ab etwa Mitte März planen, unbedingt von solchen Maßnahmen flankiert werden. Die durchschnittliche Wohnfläche pro Kopf liege bei Türken Studien zufolge immer noch niedriger als bei Deutschen, dazu bekämen sie im Schnitt mehr Kinder. Beengte Wohnverhältnisse und große Familienverbünde erhöhten – so gab die Region Hannover unlängst bekannt – das Risiko an Covid 19 zu erkranken. Deshalb will das Gesundheitsamt voraussichtlich schon ab Mitte Mai mit mobilen Impfteams in Brennpunkten impfen. Salman hat – wie auch die Mühlenberger Kinderärztin Irina Tschochner – in seinem Umfeld beobachtet, wie sich ganze Familienverbünde gegenseitig ansteckten. Große Moscheegemeinden mit Mitgliederzahlen zwischen 5.000 und 10.000 Gläubigen könnten bei einer Schnelltestaktion als Multiplikatoren fungieren – und die Impfskepsis verringern. „Wir versuchen, die Eigenverantwortung der Menschen zu wecken. Dazu gehen wir über Menschen in Schlüsselpositionen, die viele andere erreichen“, sagt Salman. Werde dem Impfnachholbedarf unter den Migranten, den es jetzt schon gebe, nicht entschieden begegnet, werde sich die Situation radikal zu ihren Ungunsten verschärfen, sagt der 60-Jährige. Er befürchtet, dass eine Herdenimmunität dann erst Mitte 2022 erreicht werden könne.

    Impskepsis unter Türken und Russlanddeutschen ist groß
    Das scheint umso wichtiger, als die Impfskepsis insbesondere unter türkischstämmigen und russlanddeutschen Migranten offenbar nicht zu unterschätzen ist. Dass es schon im religiösen Diskurs Aufklärungsbedarf gibt, um den lange nicht jeder Impfarzt weiß, kann man beispielsweise auf der Startseite der hannoverschen Diyanet-Gemeinde lesen. Die Frage, ob die Corona-Impfung im Ramadan das Fasten ungültig macht, wird dort ausführlich diskutiert – und am Ende verneint. Injektionen, die nicht nährend oder berauschend seien oder als Essen und Trinken zu werten seien, machten das Fasten nicht ungültig: Auch die Coronaimpfung sei in diesem Rahmen zu bewerten.

    Fake News in den sozialen Medien
    Viel problematischer seien die vielen Gerüchte, die über Covid 19 kursierten, sagt Salman. Viele Migranten informierten sich nicht über die deutschen Medien, sondern über die in ihren Herkunftsländern. Es gebe so wilde Quellen, so viele Falschinformationen in den sozialen Medien , dass es kaum zu fassen sei. So sei erst unlängst in der Türkei verbreitet worden, die Produktion eines Mund-Sprays, mit dessen Hilfe Corona besiegt werden könne, stehe kurz vor dem Durchbruch. Impfen führe zu Unfruchtbarkeit sei eine Sorge, die vor allem unter Frauen umgehe. Manche Asylbewerber befürchteten, dass Geimpfte leichter abgeschoben werden könnten.

    Salman hat der Region Hannover und dem Land Niedersachsen deshalb schon regional betriebene Websites mit detaillierten muttersprachlichen Informationen zum Impfen vorgeschlagen. In der Stadt München betreibt das Ethno-Medizinische Zentrum mit der Stadtverwaltung bereits eine solche Seite. Wie wichtig muttersprachliche und interkulturell geschulte Aufklärung sei, zeigten Münchener Impfquoten in Flüchtlingsheimen. Die Impfbereitschaft liege teilweise nur bei 20 Prozent.

    Salman bestätigt zumindest für eine Klinik in München, was auch in Hannover immer wieder zu hören ist – bislang aber nur hinter vorgehaltener Hand: Dass die Zahl der migrantischen Covid-Patienten in Kliniken zum Teil bei 60, 70 Prozent liege. Offizielle Bestätigungen gibt es in Hannover bislang nicht. „Viele Leute denken immer noch, für Migranten reicht es, Seiten mit möglichst vielen Symbolen und einfachen, kurzen Texten zu machen“, sagt Salman. Dabei wollten Migranten genauso wie Deutsche genaue Informationen: Wen muss ich anrufen, wo ist das nächstgelegene Impfzentrum, wie komme ich dorthin, wo kann ich mich kostenlos testen lassen, an welchen Plätzen, in welchen Straßen gilt die Maskenpflicht?

    Vertrauen spielt eine große Rolle
    Vertrauen spiele eine große Rolle, um die Test- und Impfbereitschaft zu vergrößern. Es sei deshalb nicht sinnvoll, sich nur mit Teams auf die Marktplätze zu stellen. Moscheen, aber auch Schulen wie die IGS in Mühlenberg könnten sich viel besser eignen.

    Rund ein Fünftel aller Einwohner Hannovers sind laut statistischen Angaben der Stadtverwaltung Ausländer. Die mit Abstand größte Gruppe unter ihnen stellen die Türken. 40.000 Muslime zählt die Landeshauptstadt derzeit. Das Ethno-Medizinische Zentrum hat im Frühjahr vergangenen Jahres schon die „Corona-Initiative“ für Flüchtlinge und Migranten entwickelt. In mittlerweile 33 Sprachen bietet es online Informationen zum Coronavirus an: von akan/twi über farsi, kiswahili bis hin zu vietnamesisch. Nach Angaben Salmans konnte die international angesteuerte Seite bislang mehr als eine Million Downloads verzeichnen. Die zur Verfügung stehenden Informationen des EMZ richten sich konsequent nach den Vorgaben und Mitteilungen der zuständigen deutschen Ämter und Ministerien. Alle Inhalte werden fortlaufend von Fachleuten aus Gesundheitsämtern und Universitäten geprüft.“

    Von Jutta Rinas

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Impfungen-fuer-Migranten-in-Hannover-Das-Thema-ist-dort-noch-nicht-angekommen

  75. @ Klimbt
    Sie gehören zu der Spezies, für die das was sie einmal gelernt habet, unumstößlich ist.
    Ein über viele Jahre getesteter Impfstoff steht für sie auf der gleichen Stufe wie ein aus dem Hut gezaubertes „Serum“ nur weil es den Namen „Impfstoff“ bekommen hat, selbst wenn damit keine Immunität bescheinigt/garantiert wird.
    Ihre Spezies versteht dementsprechend Fernsehen als Bildungsfernsehen und nicht als Propagandamedium. Da erübrigt sich jede weitere Diskussion aller Kommentatoren, die sich hier an Ihnen abarbeiten.
    Erfahrung ist eine teure Schule, aber Narren wollen anderswo nicht lernen.
    Benjamin Franklin

  76. Merkel-Diktatur: Ein falsches Wort, und schon ist man weg…dabei richtet sich der Begriff ja nicht gegen Schwarze, sondern gegen den Quotenwahnsinn.

    https://www.welt.de/sport/fussball/article230884909/Quotenschwarzer-Aus-fuer-Jens-Lehmann-bei-Hertha-BSC.html
    „Quotenschwarzer“ – Aus für Jens Lehmann bei Hertha BSC
    Ex-Nationalspieler Dennis Aogo veröffentlicht einen Chat mit Jens Lehmann. Der Ex-Nationaltorwart und heutige Hertha-Aufsichtsrat nennt Aogo darin ein…

  77. Marie-Belen 5. Mai 2021 at 13:35
    Beim Impfen kennen unsere Neubürger keinen Neid!
    — Na dann freue ich ueber meine ehemalige Landsleute- Russlanddeutsche! habe immer die als eine geistig gesunde Menschengruppe angesehen.

  78. klimbt 5. Mai 2021 at 10:54

    Nun, wenn jemand wie ich weiß, wie bei COVID manipuliert wird (was ich in hunderten Kommentaren nachgewiesen habe; die Sie nicht mal zur Kenntnis nehmen), dann würde ich meine Würde verlieren, wenn ich mich impfen ließe.
    So wie damals Otto Wels der Meinung war, dass er seine Würde verlieren würde, wenn er dem Ermächtigungsgesetz zustimmen würde. Lieber würde er sein Leben verlieren. So seh ich auch die Impfung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Wels

    Aber wenn Sie meinen COVID wäre so real wie die Merkel uns das erzählt, müssen sie natürlich solche Überlegungen nicht anstellen,

  79. Herr Fuchs 5. Mai 2021 at 13:35
    @ Klimbt
    Sie gehören zu der Spezies, für die das was sie einmal gelernt habet, unumstößlich ist.
    Ein über viele Jahre getesteter Impfstoff steht für sie auf der gleichen Stufe wie ein aus dem Hut gezaubertes „Serum“ nur weil es den Namen „Impfstoff“ bekommen hat, selbst wenn damit keine Immunität bescheinigt/garantiert wird.
    Ihre Spezies versteht dementsprechend Fernsehen als Bildungsfernsehen und nicht als Propagandamedium. Da erübrigt sich jede weitere Diskussion aller Kommentatoren, die sich hier an Ihnen abarbeiten.
    Erfahrung ist eine teure Schule, aber Narren wollen anderswo nicht lernen.
    Benjamin Franklin
    ——————————–
    Damit ist Alles gesagt zum Agent Provocateur „Klimbt“. Wahrscheinlich eh einer von den „Haldenwang-Schlapphüten“, die uns hier provozieren sollen. Die beste Medizin dagegen: Ignorieren. Dann ist „Klimbt“ bald Geschichte und es erscheint ein neuer Agent Provocateur…

  80. klimbt 5. Mai 2021 at 10:54

    Jetzt kann ich weitgehend sicher sein, nicht mit Corona auf Intensiv zu landen.

    ————————————–
    Vielleicht machen Sie sich wenigstens die logischen Konsequenzen klar. Wenn alle Geimpften sicher sein können, dass sie sicher sind, dann kann man doch die Nicht-Geimpften den Geimpften, wenn alle Impfwilligen geimpft sind, gleichstellen. Denn dann können sich doch nur die Impfverweigerer gegenseitig ausrotten. Oder wie ist das? Ich meine, ich kenne die Ausflüchte, aber wie sehen Sie denn das?

  81. INGRES 5. Mai 2021 at 13:51
    klimbt 5. Mai 2021 at 10:54

    Jetzt kann ich weitgehend sicher sein, nicht mit Corona auf Intensiv zu landen.

    ————————————–
    Vielleicht machen Sie sich wenigstens die logischen Konsequenzen klar. Wenn alle Geimpften sicher sein können, dass sie sicher sind, dann kann man doch die Nicht-Geimpften den Geimpften, wenn alle Impfwilligen geimpft sind, gleichstellen. Denn dann können sich doch nur die Impfverweigerer gegenseitig ausrotten. Oder wie ist das? Ich meine, ich kenne die Ausflüchte, aber wie sehen Sie denn das?
    —————————–
    haha sehr schön. Ich wette „Klimbt“ geht jetzt zu seinem „Führungsoffizier“ und fragt wie er darauf antworten soll…

  82. Nuada 5. Mai 2021 at 11:54
    @ klimbt 5. Mai 2021 at 10:54:
    Der Erfolg ist messbar an den stark sinkenden Inzidenzzahlen.
    Natürlich sinken die Inzidenzzahlen. Geimpfte lassen sich ja nicht mehr testen. Weniger Tests —> geringere Inzidenzzahlen, das ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. Aber es dräuen ja schon Mutanten am Horizont, sodass spätestens im Herbst das Spielchen wieder von vorne losgehen kann.
    Wer eine Alternative zum Impfen hat, möge berichten. Mir ist keine Alternative bekannt.
    Nicht impfen?
    Und falls einen eine Erkältung erwischt, müssen es ja nicht unbedingt Globuli sein (obwohl die oft gut wirken, insbesondere auch bei Tieren, denen man schwerlich unterstellen kann, sie würden sich das nur einbilden). Aber für Menschen, die Homöopathie ablehnen, gibt es natürlich auch allopathische Mittel wie zum Beispiel Echinacea. Ansonsten Bettruhe und abwarten, bis es wieder weg ist. So haben wir das doch immer gemacht.
    Ich sehe keinerlei Veranlassung, daran etwas zu ändern, nur weil sich jetzt plötzlich Politiker und Medien dafür interessieren.
    ——————————————————-

    Daran habe ich, leichtsinnig wie ich bin, überhaupt noch nicht gedacht.

    Richtig, die Millionen Geimpften werden sich nicht mehr testen lassen. Vermutlich waren das auch die Leute, die vorher alle in die Testzentren geströmt sind, mit ihrer Fake Positiv Testung das Testsystem in Frage gestellt haben. Die fallen ja in Zukunft alle weg.

    Wo bekommt man nun neue Testpersonen her?
    Das geht natürlich nicht ohne Zwang.

    In diesem Falle einfach wichtige Läden geschlossen halten, ohne Test unpassierbar machen, solange bis die Testtiere ins Netz gegangen sind, neue fragwürdie und umstrittene fake-positiv Ergebnisse hervorrufen.

  83. @INGRES 5. Mai 2021 at 13:51
    „Wenn alle Geimpften sicher sein können, dass sie sicher sind, dann kann man doch die Nicht-Geimpften den Geimpften, wenn alle Impfwilligen geimpft sind, gleichstellen.“

    Das predige ich schon seit Beginn der Impferei 😉

  84. Kossmo 5. Mai 2021 at 11:53
    klimbt
    5. Mai 2021 at 10:54

    ..Ich finde es aber auch völlig daneben, von Impfgegnern beschimpft zu werden

    ––––

    Das kaufe ich Ihnen nicht ab, daß Impflinge beschimpft werden.

    ————————-
    Also ich hatte das so verstanden, dass @klimbt sich beschimpft fühlt, weil man ihm ja unterstellt, er habe seine Würde aufgegeben.

  85. Nuada 5. Mai 2021 at 11:54
    @ klimbt 5. Mai 2021 at 10:54:

    Der Erfolg ist messbar an den stark sinkenden Inzidenzzahlen.

    Natürlich sinken die Inzidenzzahlen. Geimpfte lassen sich ja nicht mehr testen. Weniger Tests —> geringere Inzidenzzahlen, das ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. ees dräuen ja schon Mutanten am Horizont, sodass spätestens im Herbst das Spielchen wieder von vorne losgehen kann.

    —————————–
    Grundsätzlich ja, aber sie müssen ja irgendwann doch aufhören mit dem Spiel. Denn die Insolvenzverschleppungen laufen jetzt im Mai aus und auch mit weiterer Insolvenzverschleppung können Kurzarbeitergeld und Rente usw, nicht ewig gezahlt werden. Nicht ohne echte Folgen.

  86. Neuer Druck gegen die „IMPF-TERRORISTEN“

    Radio News:
    Wer Impfpässe fälscht bekommt eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren HAFT!
    (Also mehr Haft als für die Vergewaltiger oder Totschläger!)
    Bei Gesundheitszeugnissen soll dies allerdings NUR ein Jahr Haft betragen.
    Dies will eine Ministerin nun ändern!
    Die Haftstrafe von FÜNF Jahren soll jetzt für Impfpassfälscher erhoben werden!
    In Zeiten in denen mit Gesetzen willkürlich jongliert wird, ist das kaum ein Wunder.

    Das heißt die Impfunwilligen werden sich demnächst in ihren Urlauben „impfen lassen müssen“.
    Vielleicht in Albanien, oder in der Türkei oder in Serbien?
    Die umtriebige Ministerin kann dann nach Tirana fahren, die fragwürdigen Ärzte dort 5 Jahre ins Gefängnis setzen! – Viel Spaß! Schon auf Mallorca gab es „Testarztprobleme“.

    Alles unter der Überschrift: DIE IMPFUNG IST FREIWILLIG!

    Das erinnert alles an die ABTREIBUNGEN, die früher in die ILLEGALITÄT getrieben wurden. ENGELSMACHER nannte man die abtreibenden Ärzte. (Gefängnis für diese Ärzte).

    Die verbohrte Ministerin (Name ?) sollte sich klar machen:
    Wo ein Wille ist, da ist immer ein Weg!

  87. Schaut her , die Katholische Kirche verkauft uns die Impfung als CHRISTENPFLICHT!!!!
    Geht’s noch! Die sollen ihre biblische Botschaft verkündigen und den Missionsbefehl befolgen, und nicht etwas als
    Pflicht verkaufen, was nicht in der Bibel steht! Beachtet mal die Überschrift des Videos:
    „Du sollst dich nicht impfen lassen ? -Wochenkommentar Domradio“
    https://youtu.be/07Z6uAJucMg
    Da halt ich es doch lieber mit Psalm 91:7 (BIBEL)
    „Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.“
    Es moege jeder selbst entscheiden, ob er sich impfen lassen will ,und dass ohne Druck und ohne Einschüchterung.
    Die Grundrechte , die jedem Menschen vom Gesetz garantiert sind, dürfen nicht eingeschränkt werden!!!!

  88. Mal was zum Impfpass. Ist es denn so leicht den Impfpass politisch auszustellen. Wie ist das mit Leuten, die sich aus religiösen Gründen nicht impfen lassen oder denen, die vielleicht ein Attest haben, dass die Impfung für sie zu gefährlich ist.

    Also ich habe im Krankenhaus damals mal jemand erlebt der sich aus religiösen Gründen nicht anfassen ließ. Habe aber noch nicht gehört, das man sich von der Corona-Impfung befreien lassen kann, wie von der Maske.
    Aber sieht so aus, als wenn bei Corona Ausnahmen nicht in Frage kommen.

  89. Ich bin auf niemanden „neidisch“, der mit irgendwelchem schnell zusammengeschusterten Zeug geimpft wurde. Ich „beneide“ niemanden, der zum Versuchskaninchen wurde und sich Gifte mit unvorhersehbaren Nebenwirkungen in den Körper spritzen ließ.

    Auch ich habe mittlerweile dem ständigen Druck und dem Zwang meiner Familie nachgegeben und mich wider besseres Wissen diesem Wahnsinnsexperiment und dieser Geschäftemacherei unterworfen.

    Aber froh darüber bin ich nicht und beneiden muss mich deswegen auch niemand.

  90. Impfneid habe ich nicht, ich habe mit jedem Impfling Mitleid.
    Warum ist das Impfen eigentlich kostenlos?
    5,-Euro Rezeptgebühr wäre doch das mindeste.

  91. Hier bekommen sogar Risikopatienten und ältere keinen Termin zur Impfung. Es gibt nicht genug Impfstoff und deshalb müssen so viele warten. Trotzdem soll es 2 Klassen nach Impfstatus geben.

  92. @jeanette 5. Mai 2021 at 14:20

    Gefälschte Impfpässe -> bis zu 5 Jahre Knast
    Steuerhinterziehung -> Haftstrafe
    Kinderpornos -> Bewährungsstrafe z.b. Metzelder mit 10 Monaten auf Bewährung

  93. INGRES 5. Mai 2021 at 14:09
    Nuada 5. Mai 2021 at 11:54

    Lese übrigens gerade, dass die Insolvenzverschleppung bis Ende des Jahres verlängert werden soll (war ja zu erwarten). Aber wie lange geht das gut?

  94. @ friedel_1830 5. Mai 2021 at 12:25

    „…

    Oberste Arzneimittel-Behörde in Frankreich fordert sofortigen Stop ALLER vier Impfstoffe, also noch Moderna und BioNTech/Pfizer (mRNA) wegen schwerer (tödlicher) Nebenwirkungen.“
    Das ist aus 12.2020 und die Oberste Arzneimittel-Behörde in Frankreich Heist: Agence nationale de sécurité du médicament et des produits de santé (ANSM)
    Also Lügengeschichte!

  95. INGRES 5. Mai 2021 at 14:38

    INGRES 5. Mai 2021 at 14:09
    Nuada 5. Mai 2021 at 11:54

    Lese übrigens gerade, dass die Insolvenzverschleppung bis Ende des Jahres verlängert werden soll (war ja zu erwarten). Aber wie lange geht das gut?

    Das kann/wird üble Folgen haben u.a. wenn Firmen die eigentlich Zahlungsunfähig sind, bei anderen Firmen bestellen und es dann zu Zahlungsausfällen kommt.
    Es wird vermutlich noch versucht das schon sehr schief stehende Gebäude mit allen Mittel (Gelddrucken, Insolvenzverschleppung) vor dem Abrutschen zu „retten“.

  96. Endlich mal ein pi-Artikel der „rockt“.
    Impfneid: Die sog. ‚Geimpften und Genesenden‘ vs. den NICHT ‚Geimpften und Genesenden‘: Das führt zu einer weiteren Spaltung der Gesellschaft aber auch der Familien.
    Beispiel: Ich – nur mal angenommen – als geimpfter „Alter Weißer Mann“ – darf in den Gasthof, meine jüngere Frau nicht (keine Chance auf Impfung) und Sohnemann schon gar nicht.
    Natürlich kontrolliert der Wirt das alles. Is‘ schon klar….Corona scheint bei sehr vielen Politikern mehr das Gehirn anzugreifen als den Körper.
    Das „Geimpfte und Genesende“ – ich hasse diesen neuen Begriff – auch ansteckend sein könnten? Egal.

  97. @ jeanette 5. Mai 2021 at 14:20

    Da geht noch was, da ist noch viel Luft nach oben.
    Die Zahl der Impfwilligen hält sich noch zu sehr in Grenzen, da wird Druck aufgebaut.
    Die Etikettierung „Freiwillig“ bleibt bestehen.

  98. lorbas 5. Mai 2021 at 14:53

    Ich denke,das wird bis zur nächsten Wahl „gut“ gehen,
    danach kann man ungehindert alle Maßnahmen treffen,
    um Demos oder das Aufbegehren des Volkes,in aller Ruhe
    entgegen treten zu können,man hat ja 4 Jahre Zeit.
    Und wenn das „Glück“ der CDU holt ist,werden die Sozis,und die
    Grünen Khmer,den Ball annen Kopp kriegen,weil sie dann schon so
    Pleite sind,die Wirtschaft am Boden liegt,und die Armut,und
    Obdachlosigkeiten,den privaten Insolvenzen,und der Verlust von Eigentum,
    um sich greifen wird.
    Mit wieviel Millionen Arbeitslosen muss man nach den ,mit Sicherheit ,kommenden
    Insolvenzen rechnen?
    1,2 oder gar 3 Millionen Arbeitnehmern.
    Und alle sollten daran immer wieder denken,der Schritt eines erfüllten
    Arbeitslebens, hinein in die Hartz Abhängigkeit beträgt,je nach Alter, zwischen
    12 und 18 Monaten !

  99. @ MiaSanMia 5. Mai 2021 at 13:07
    @ jeanette 5. Mai 2021 at 12:45
    @ klimbt 5. Mai 2021 at 12:24

    Sie schreiben zwar „Agent Provocateur“ richtig, haben aber nicht ansatzweise verstanden, was das ist. Es ist auf Deutsch ein Lockspitzel, eine Person, die üblicherweise im Auftrag des Staates einen oder mehrere Dritte zu einer gesetzeswidrigen Handlung provozieren soll (Wiki).

    Also kleine Aufgabe für Sie:

    Ruft der Lockspitzel auf einer Demonstration zum Gedenken an ein Merkelgast-Opfer „Alerta, Alerta, Antifascista“ oder hebt er eine Hand zu einem Gruss, in der Hoffnung, dass es ihm andere Teilnehmer gleichtun und endlich verknackt werden können?

    Jetzt versuchen Sie, das gerade Gelernte auf @ klimbt und auch auf @ erich-m anzuwenden.

    Host mi?

  100. MiaSanMia 5. Mai 2021 at 13:54

    Jeder, der nicht Ihrer Meinung ist, ist ein VS Agent oder Provokateur. So simpel kann man sich die Welt natürlich auch machen.
    Es gibt auch andere Meinung als Ihre. Akzeptieren Sie das mal.

  101. Luise59 5. Mai 2021 at 14:45

    Baptistengemeinde : Ordnungsamt bricht Tür auf
    https://www.idea.de/spektrum/schloss-holte-stukenbrock-ordnungsamt-bricht-bethaus-tuer-auf
    Was ist mit Moscheen? Wurden die auch schon während des Ramadan kontrolliert und gestürmt???
    ++++++++++++++

    Wenn „gestürmt“ wird, dann nur ohne Schuhe, da geht es in der Baptistengemeinde doch viel unkomplizierter:

    „…Polizei kommt auf Socken zur Terror-Razzia in Tempelhof…

    …Ganz höflich betrat das Polizei-Kommando die Ibrahim-Al-Khalil-Moschee in Tempelhof auf Socken, so wie es am Eingang auf einem Schild gewünscht wurde….“

    (Quelle BZ v. 25.09.15)

  102. @ Irminsul 5. Mai 2021 at 15:01

    Kööööööööööööööööööööööstlich!

    01.05.2021 | Weimar | Elijah Tee zerlegt ZDF Team live!: https://www.youtube.com/watch?v=RwofBQWNffI&t=567s

    —————————

    Joooo, der junge Mann ist gut, verdammt gut. Und hat Mut und geht dort hin, wo es weh tut. Manche in der „Szene“ empfinden ihn als zu arrogant. Das sehe ich aber nicht so. Er analysiert messerscharf, wenn da mal was arrogant rüberkommt, dann sei’s drum. Elijah Tee ist übrigens jüdischer Herkunft, ob er deutscher oder israelischer Staatsbürger ist, weiß ich aber nicht. Ich sehe seine Livestreams sehr, sehr gerne. Viel lieber als etwa die vom „Digitalen Chronisten“, der pausenlos über seine eigenen Witzchen lacht.

  103. OT?

    Wuehlmaus 5. Mai 2021 at 15:14
    @ D Mark 5. Mai 2021 at 10:38
    Rassismusskandal um Jens Lehmann
    ———————————————————————————————————————–
    t-online ist es gelungen endlich die schlimmsten Vergehen des Lehmann Brothers aus der Vergangenheit herauszuholen und dem Leser endlich die Augen zu öffnen! Möglich gemacht hat das sein Rauswurf bei Spy!

    (t-online, 05.05.2021,14.08Uhr, von Andreas Becker) :
    „Auffällig war er aber schon früher“
    -er (Jens Lehmann) hat vor 19 Jahren gegen Schalke eine gelb–rote Karte wegen eines Fouls gegen einen N*ger*innen bekommen!

    -vor 12 Jahren bekam er schon wieder rot nach dem er einem Mainzer (N*ger*innen) einfach auf den Schuh getreten war!

    -Lehmann hat sich im März 2020 mit dem Coronavirus infiziert! Er sagte der „Bild“: „Ich litt anderthalb Tage an Husten und leichtem Fieber. Nach zwei Wochen Quarantäne wurde ich von den Behörden wieder für gesund erklärt.“ (Also das geht ja gar nicht – bestimmt ist L. ein Querlenker !!!!!!!)
    Usw.,usf….

    Endlich werden die hier schon länger Lebenden nun von t-online über diese verbrecherischen Umtriebe informiert!
    Lehmann ist also einer, der vorwiegend nur in der rechten Ecke seines Tores gestanden hat; auf ihn mit Gebrüll !!!!!
    (Ich bin mir jetzt aber nicht ganz sicher, ob er womöglich auch jemals 6 zu 0 verloren hat ?)

    In der Hoffnung, dass meine Zeilen mal wieder erscheinen mögen….

    Anti-Gender

  104. Jetzt sollen ja auch die Jüngeren geimpft werden. Aber ích habe mit meinen 69 noch kein Angebot erhalten. Vielleicht vergessen die mich. Ich habe ja ja die jetzige Krankenkasse 13 Jahre nicht genutzt. 6 Jahre hatte ich nicht mal eine Versichertenkarte. Aber den Beitrag haben sie immer kassiert.

  105. Netzfund:
    DRINGEND! EINDRINGLICHER, AUFRÜTTELNDER APPELL!
    MIKE YEADON,ehemaliger Chefwissenschaftler von PFIZER, hat erklärt, dass es jetzt zu spät ist, eine Person zu retten, der ein Covid-­?19-­?Impfstoff injiziert wurde.
    Er fordert diejenigen auf, denen die tödliche Verbindung noch NICHT injiziert wurde, für den Fortbestand der Menschen und für das Leben ihrer Kinder zu kämpfen.
    Der weltweit anerkannte Immunologe beschreibt hier den Prozess, von dem er sagt, dass er die überwiegende Mehrheit der heute lebenden Menschen töten wird:UNMITTELBAR nach Erhalt der ersten Injektion sterben nur rund 0,8 % der Menschen innerhalb von 2 Wochen.Die Überlebenden haben eine Lebenserwartung von durchschnittlich 2 Jahren, die jedoch abnimmt mit jeder weiteren „Aufladung“ oder „Booster“-­?Injektion (= sog. Auffrisch-­?Impfung).
    Ergänzende Impfstoffe sind in der Entwicklung, um den qualvollen ABBAU bestimmter Organe, einschließlich Herz, Lunge und Gehirn, zu bewirken.PROF. YEADON, der seit 2 Jahrzehnten mit der Funktionsweise und den Zielen der Forschung und Entwicklung des PHARMAGIGANTEN PFIZER vertraut ist, erklärt, dass das ENDZIEL des derzeit verabreichten IMPF-­?REGIMES nur ein MASSEN-­?ENTVÖLKERUNGS-­?EREIGNIS sein kann, alle bisherigen WELTKRIEGE erscheinen dagegen als Mickey-­?Mouse-­?Produktion.

    „Milliarden sind bereits zu bestimmten, unveränderlichen und qualvollen STERBE-­?PROZESSEN verurteilt. Jede Person, die die Injektion erhalten hat, wird mit Sicherheit VORZEITIG STERBEN… und 3 Jahre sind eine großzügige Schätzung dafür, wie lange sie voraussichtlich noch am Leben bleiben werden.“Weitere Infos, hier auf Englisch (Übersetzungsprogramm nutzen!):https://www.lifesitenews.com/news/exclusive-­?former-­?pfizer-­?vp-­?your-­?government-­?is-­?lying-­?to-­?you-­?in-­?a-­?way-­?that-­?could-­?lead-­?to-­?your-­?death tzfund

  106. Barackler 5. Mai 2021 at 15:10
    @ MiaSanMia 5. Mai 2021 at 13:07
    @ jeanette 5. Mai 2021 at 12:45
    @ klimbt 5. Mai 2021 at 12:24

    Sie schreiben zwar „Agent Provocateur“ richtig, haben aber nicht ansatzweise verstanden, was das ist. Es ist auf Deutsch ein Lockspitzel, eine Person, die üblicherweise im Auftrag des Staates einen oder mehrere Dritte zu einer gesetzeswidrigen Handlung provozieren soll (Wiki).

    Also kleine Aufgabe für Sie:

    Ruft der Lockspitzel auf einer Demonstration zum Gedenken an ein Merkelgast-Opfer „Alerta, Alerta, Antifascista“ oder hebt er eine Hand zu einem Gruss, in der Hoffnung, dass es ihm andere Teilnehmer gleichtun und endlich verknackt werden können?

    Jetzt versuchen Sie, das gerade Gelernte auf @ klimbt und auch auf @ erich-m anzuwenden.

    Host mi?
    ——————
    Och Barackler. Netter Versuch. Weitermachen. Was zahlt die Haldenwang-Gang denn so?

  107. Nur mal zum Vergleich, uns Krankenkassen-Beitragszahler hat Herr Gauland bezüglich Corona ca. 20 Euro gekostet, Herr Seitz (mit der lustigen Lochmaske) etliche 10.000 Euro.

  108. Heisenberg73 5. Mai 2021 at 15:14
    MiaSanMia 5. Mai 2021 at 13:54

    Jeder, der nicht Ihrer Meinung ist, ist ein VS Agent oder Provokateur. So simpel kann man sich die Welt natürlich auch machen.
    Es gibt auch andere Meinung als Ihre. Akzeptieren Sie das mal.
    ————————–
    Oh der Herr Meuthenberg73 ist auch noch da. Mei wie süss. Gut daß Frau Weidel und Herr Chrupalla gegen die Meuthens Cotar und und Co. als Spitzenduo antreten. Schon ins Kissen geheult, Meuthenberg73?

  109. Ich gönne JEDEM der sich impfen läßt seine Impfdosen von ganzem Herzen,es soll jeder so machen wie er will.Über meinen Beruf hätte ich die Möglichkeit mich sofort zu impfen.
    Nur werde ich mich niemals mit diesem notzugelassenem Gengebräu spritzen lassen.
    Meine Impfdosen können andere gerne haben.Vielleicht sind die auch irgendwann neidisch auf die Ungeimpften,wer weiß.

  110. ich2 5. Mai 2021 at 14:47

    @ friedel_1830 5. Mai 2021 at 12:25

    „…

    Oberste Arzneimittel-Behörde in Frankreich fordert sofortigen Stop ALLER vier Impfstoffe, also noch Moderna und BioNTech/Pfizer (mRNA) wegen schwerer (tödlicher) Nebenwirkungen.“
    Das ist aus 12.2020 und die Oberste Arzneimittel-Behörde in Frankreich Heist: Agence nationale de sécurité du médicament et des produits de santé (ANSM)
    Also Lügengeschichte!

    ——————–

    Wieso ist das dann eine Lügengeschichte, Sie lausiger Merkel-Systemschwätzer, ich2! Ja, Sie haben richtig gehört. Noch nie war irgendeiner Ihrer Beiträge annäherungsweise „rechts“ oder politisch-inkorrekt, es ist reine Merkel-System-Scheiße, die von Ihnen kommt. Was wollen Sie hier? Sachlich diskutieren? Das können Sie einer hochschwangeren Milchkuh erzählen!

    Tatsache ist, der Stopp aller vier Impfsorten wurde von der ANSM verlangt und seitdem wurde diese Forderung von diversen Medizinern von hoher Expertise immer wieder erhoben. Serienweise Todesopfer, viele, viele Kurzzeit- und vermutlich auch schwer Langzeigeschädigte sprechen eine deutliche Sprache.

    Gehen Sie zurück an Merkels Titten oder zu Ihrem Antifa-Banner – ist funktional betrachtet ohnehin dasselbe! Und die Maske bitte immer schön tief ins Gesicht ziehen, am besten zwei übereinander. Sie wissen ja: Denken und Sauerstoffzufuhr stehen in gar keinem Zusammenhang – oder verwechsle ich da gerade etwas?

  111. Blimpi 5. Mai 2021 at 15:05

    lorbas 5. Mai 2021 at 14:53

    Ich denke,das wird bis zur nächsten Wahl „gut“ gehen,

    Ich denke auch das man den unaufhaltsamen Crash soweit wie möglich nach hinten schieben möchte.

    Und alle sollten daran immer wieder denken,der Schritt eines erfüllten
    Arbeitslebens, hinein in die Hartz Abhängigkeit beträgt,je nach Alter, zwischen
    12 und 18 Monaten

    Das stimmt, jedoch hat man dann im Arbeitsleben und beim Vermögensaufbau entscheidende Fehler gemacht. Wir haben uns mal unseren aktuell erworbenen Nettorentenanspruch angeschaut. Man könnte davon leben, aber nicht auf unserem Lebensstandard. Dann haben wir angefangen die Lücke zu schließen (sind noch dabei).
    Aktuell gehe ich von einem Totalausfall der Rentenansprüche aus, oder einer Art Grundrente. Weil es irgendwann nicht mehr zu finanzieren ist.
    Jetzt ist der Plan bei einem Totalausfall noch genügend zu haben.

  112. @ seegurke 5. Mai 2021 at 15:33

    Ich gönne JEDEM der sich impfen läßt seine Impfdosen von ganzem Herzen,es soll jeder so machen wie er will.Über meinen Beruf hätte ich die Möglichkeit mich sofort zu impfen.
    Nur werde ich mich niemals mit diesem notzugelassenem Gengebräu spritzen lassen.
    Meine Impfdosen können andere gerne haben.Vielleicht sind die auch irgendwann neidisch auf die Ungeimpften,wer weiß.

    ———————–

    Das sehe ich genau so und werde mich DEFINITIV NIE impfen lassen – nur über meine Leiche. Viele Geimpfte werden sich noch wünschen, damals etwas intensiver nachgedacht und nicht dem Herdentrieb gefolgt zu sein. Die Angehörigen der Todesopfer, die ihre Liebsten durch diesen kranken Gen-Versuch oder die unerprobte Vektor-Plörre verloren haben – auf Wunsch könnte ich hier 20 bis 30 Links zu solchen Fällen liefern – wünschen sich das schon jetzt.

    https://politikstube/15-jaehriger-stirbt-zwei-tage-nach-der-impfung-mit-pfizer-biontech-an-einem-herzinfarkt/

  113. MiaSanMia 5. Mai 2021 at 15:32

    Ich unterstütze doch auch Frau Weidel und Herrn Chrupalla. Da läuft Ihre platte Provokation jetzt aber sehr ins Leere. 😉

  114. Niemand braucht neidisch zu sein, dass er noch nicht geimpft ist!

    In Köln werden in den sogenannten „sozialen Problemvierteln“, wo Araber und Türken wohnen, nun Impfwagen herumfahren und jeden abimpfen, der es möchte. Ohne Anmeldung und ohne Schlangestehen! Diesen Luxus hat man nicht einmal den deutschen Kartoffeln zukommen lassen.

    Und das alles umsonst! Die Kosten trägt der Steuerzahler!

    Also auf nach Kölle! Es ist alles so schön bunt hier und unter Annalena wird es noch bunter!

  115. Die Politverbrecher machen den Impfzwang durch die Hintertür.
    Habe heute mit einer 35jährigen Bekannten gesprochen. Sie möchte natürlich auch wieder ihre Freiheiten und vor allem in Urlaub fahren können. Überall besteht Testpflicht und das ist sehr lästig. Natürlich ist das von den Politverbrechern alles so durchdacht worden. Die wissen genau, dass vor allem die Jungen und Jüngeren wieder ihr normales Leben zurück haben wollen. Auf diese Weise werden Menschen zur Impfung gezwungen. Pfui Teufel!

  116. „Was soll denn am Begriff „Quotenschwarzer“ bitteschön rassistisch sein? Bei „Quotenfrauen“ haben die links-grünen Gutmenschen doch auch kein Problem, oder?“

    KLar ist das rassistisch. Aber sowas von. Korrekt wäre gewesen „Quotenpoc“

  117. Heisenberg73 5. Mai 2021 at 16:50
    MiaSanMia 5. Mai 2021 at 15:32

    Ich unterstütze doch auch Frau Weidel und Herrn Chrupalla. Da läuft Ihre platte Provokation jetzt aber sehr ins Leere. ?
    ————————————-
    Sie unterstützen also nicht das Meuthen -Duo Cotar und diesen pensionierten Bundeswehrsoldaten Wundrak? Sehr schön. Wie ich sehe, sind Sie doch lernfähig. Weiter so!

  118. „INGRES 5. Mai 2021 at 13:51
    klimbt 5. Mai 2021 at 10:54

    Jetzt kann ich weitgehend sicher sein, nicht mit Corona auf Intensiv zu landen.

    ————————————–
    Vielleicht machen Sie sich wenigstens die logischen Konsequenzen klar. Wenn alle Geimpften sicher sein können, dass sie sicher sind, dann kann man doch die Nicht-Geimpften den Geimpften, wenn alle Impfwilligen geimpft sind, gleichstellen. Denn dann können sich doch nur die Impfverweigerer gegenseitig ausrotten. Oder wie ist das? Ich meine, ich kenne die Ausflüchte, aber wie sehen Sie denn das?“

    Ja, das wäre EIGENTLICH

  119. „INGRES 5. Mai 2021 at 13:51
    klimbt 5. Mai 2021 at 10:54

    Jetzt kann ich weitgehend sicher sein, nicht mit Corona auf Intensiv zu landen.

    ————————————–
    Vielleicht machen Sie sich wenigstens die logischen Konsequenzen klar. Wenn alle Geimpften sicher sein können, dass sie sicher sind, dann kann man doch die Nicht-Geimpften den Geimpften, wenn alle Impfwilligen geimpft sind, gleichstellen. Denn dann können sich doch nur die Impfverweigerer gegenseitig ausrotten. Oder wie ist das? Ich meine, ich kenne die Ausflüchte, aber wie sehen Sie denn das?“

    Ja, das wäre EIGENTLICH logisch. Da es hier aber gar nicht um den Schutz der Menschen geht, sondern um Unterwerfung und Gehorsam, sollen natürlich ALLE dokumentieren, daß sie brave Untertanen sind.

  120. Nane 5. Mai 2021 at 15:27

    Es ist in der Tat die Frage: was soll die Impfung?

    Sie bringt ja nichts. Alles was sie bringen sollte wird ja schon in Frage gestellt. Dann wird dementiert usw. Es geht drunter und drüber. Aber die können sich das gegenüber dem Bürger leisten. Geimpfte sind ansteckend und können anstecken.
    Dann sind sie wieder immun, weil man ja öffnen will. Dann muß man aber konsequent auch für Nicht-Geimpfte öffnen.

    Zum einen gehört die Impfung zur Aufführung dazu. Auch könnte sie dazu dienen den Widerstand im Impfpass festzuhalten.
    Zur Verlängerung der Aufführung kann sie auch dienen.

    Aber vielleicht dient sie eben auch der Ausrottung von Milliarden von Menschen. Obwohl ich das nur mit Vorsicht äußere. Andererseits Skrupel haben die ja nicht. Alleine das Zusammenbrechen der Weltwirtschaft kann ja Milliarden das Leben kosten.
    Ich will jetzt auch nicht ablenken von unseren Problemen. Aber das Inszenierung hat ja in der 3. Welt schon ungezählte Menschenleben gekostet. Ich meine Leben hat da eh oft wenig Sinn, aber wenn die Polio-Schluckimpfung zurückgeworfen ist wegen Corona, dann leiden da jetzt unzählige Menschen zusätzlich. In Argentinien waren die Menschen mal ziemlich verzweifelt. Ich weiß nicht, wieviel Leid durch den Corona-Betrug bereits angerichtet wurde.

    Also Skrupel 4 Mrd Menschen zu beseitigen haben die sicher nicht. Mal sehen, was sie am Ende mit Impf-Verweigerern machen werden.

  121. Mantis 5. Mai 2021 at 14:32; Wie kommst du darauf, dass das kostenlos wäre. Ganz im Gegensatz ist diese Türkenbioplörre deutlich teurer als eine Tetanusimpfung, während die Engländer ihr Astrazeugs für grade mal rd 3€ verkaufen. Neulich hab ich gehört der türke, der soll mittlerweile in der Liste der 500 reichsten Personen zu finden sein. Schwer vorstellbar, wenn das Zeugs von ihm nix kosten würde. Vor ner Woche oder so hiess es, die GK Beiträge sollen nächstes Jahr, (was natürlich nicht heisst, dass es nicht schon dieses Jahr nach der Wahl gemacht wird) auf 17.5 des Gehalts steigen. Irgendwer muss ja die Millionen DNATest, zahlen.

    gonger 5. Mai 2021 at 14:54; Die Frage ist, wer bestätigt einem denn, dass man Genosse ist, oder wie auch inmmer dieser genesendiinnen sich nennen. Ich hab bestimmt schon 100 mal eine Erkältung gehabt. Mag durchaus sein, dass da auch mal ein Rhinovirus drunter war. Aber die Mehrzahl wird Corona gewesen sein.

    Wuehlmaus 5. Mai 2021 at 15:14; Kenn I net, ist das einer jener zwielichtigen, ums vornehm auszudrücken Brüder, denen Stasi-Erika bereits 2008 zig Mrd unseres hart erarbeiteten Steuergelds in den gierigen Rachen warf.

  122. Hans R. Brecher 5. Mai 2021 at 16:23; Sollte das Zeug nicht eigentlich Erkältung verhindern, statt sie zu erzeugen. Aber auch das ist wohl kein Beinbruch, weil Erkältung eine für jeden nicht schwerstkranken völlig harmlose Befindlichkeitsstörung ist. Ich weigere mich sowas als richtige Krankheit zu sehen.

    INGRES 5. Mai 2021 at 17:25; Heute oder wars gestern hiess es doch, der reichste oder 5. reichste Mensch auf der Welt, lässt sich scheiden. Vielleicht ist er durch die dann so üblichen Gerichtsgeschichtern so abgelenkt, dass er das ganze Corona-Zeugs etwas schleifen lässt. Natürlich könnte auch das Gegenteil eintreten. Dadurch dass er seiner zukünftigen Ex 100e Mrd zahlen muss, nagt er ja bereits am Hungertuch, so dass er schnell viel Geld verdienen muss.

  123. @Wuehlmaus 5. Mai 2021 at 15:37

    „ich2 5. Mai 2021 at 14:47

    @ friedel_1830 5. Mai 2021 at 12:25

    „…

    Oberste Arzneimittel-Behörde in Frankreich fordert sofortigen Stop ALLER vier Impfstoffe, also noch Moderna und BioNTech/Pfizer (mRNA) wegen schwerer (tödlicher) Nebenwirkungen.“
    Das ist aus 12.2020 und die Oberste Arzneimittel-Behörde in Frankreich Heist: Agence nationale de sécurité du médicament et des produits de santé (ANSM)
    Also Lügengeschichte!

    ——————–

    Wieso ist das dann eine Lügengeschichte, …..“

    Weil dort nicht von der ANSM die Rede ist sondern von Centre Territorial d’Information Pharmaceutique d’Avis (CTIAP)
    Wen die ANSM etwas fordert, dan passiert das in der Regel bis zum nächsten Tag und nicht nach 5 Monaten! Na eigendlich forden die nichts sondern entziehen die Zulassung.

  124. zum obigen Symbolbild fällt mir gerade ein Satz von J.W. Goethe ein-
    „und auf vorgeschriebnen Bahnen zieht die Menge durch die Flur,
    den entrollten Lügenfahnen folgen alle,
    Schafsnatur“

  125. Als Südtirolerin schäme ich mich schon lange für Markus Lanz , sein Geburtshaus Luftlinie
    18 Km kann ich von meinen Dorf aus sehen (Olang-Geiselsberg), er ging mit meinen verstorbenen Bruder
    im Neustifter Internat.Nach den Militär war er zwei Jahre Radiomoderator beim Radio Holiday in Bruneck,
    danach zog es in nach Deutschland, und dort haben Sie ihn auf Links gedreht, denn bis er Sütirol
    verlassen hat,war er ein richtiger Heimatpatriot. Ein Mensch kann sich leider auch zum Schlechten verändern, das ist bei Lanz
    eineindeutig der Fall, ich entschuldige und fremdschäme mich für diesen Menschen, wie zu über 70 %
    meiner Landsleute auch. wenn der einmal im Jahr mal seine Eltern besucht, dann grüssen ihne nicht mal die meisten
    Dorfbewohner

  126. Anita Steiner 5. Mai 2021 at 18:08
    Tja, für Lanz gilt auch “ Wess Brot ich ess des Lied ich sing.“
    Ich finde, dass sich Frau Weidel gut geschlagen hat. Sie hat locker und gelassen reagiert und das ist genau richtig.

  127. ob Klimbt wohl in der Lage ist, ein paar Statistiken zu verstehen?
    Er möge sich einmal bei EIKE informieren.
    Gilt auch für die Abhilfe bei dem Befall mit Klimakterium.

  128. Sehr, sehr, sehr schlechte Nachrichten für Herrn Klimbt!

    Eine meiner Freundinnen mit Migrationshintergrund erzählte mir schon kürzlich, dass ihr Exmann zweimal an Corona erkrankt war, einmal leicht und das andere Mal sehr schwer und lebensbedrohlich, im Krankenhaus mit Beatmung und allem Pi-pa-po!
    Das ist ja ok soweit!

    Aber jetzt kommt die schlechte Nachricht, heute erfuhr ich von ihr: Der Opa ihres Sohnes väterlicherseits war ZWEIMAL GEIMPFT und bekam Corona, ist allerdings genesen.

    Doch nun kommt die sehr sehr schlechte Nachricht:
    Eine weitere Tante von ihr, war auch geimpft. Sie liegt nun auf der Intensivstation mit Beatmung usw. und die Ärzte haben die Angehörigen mittlerweile darauf vorbereitet, mit dem Schlimmsten rechnen zu müssen!

    Also wenn Herr KLIMBT meint, sich in Sicherheit wiegen zu können mit seinen beiden Impfungen, dann wird ihm die Sache gar nicht gefallen. Dann müsste er nämlich endlich mal nachdenken, anstatt vor Freude über die Impfung auf dem Tisch zu tanzen und uns alle vor Übermut auf der Nase herumzutanzen!

    Vielleicht hat die Regierung sogar schon nachgedacht und geht deshalb so zögerlich mit der neuen Freiheit der Geimpften um.

    Gar nichts ist hier sicher!

    Die Impfung ist nicht sicher.
    Die Masken sind nicht sicher.
    Die FP2 Masken sind nun auch nicht mehr sicher.
    Die Tests sind nicht sicher,
    Die Infektionszahlen sind nicht sicher.
    Die Übertragungswege sind nicht sicher.
    Die Symptomlosen sind nicht sicher.
    Die Kontakte der Symptomlosen sind nicht sicher.
    Der Lockdown ist keine Versicherung.
    Und sichere Pläne gibt es auch nicht!

    Das Ganze ist ein wackeliges, variables Provisorium, keiner weiß Bescheid, und solange keiner Bescheid weiß, sperrt man die Leute sicherheitshalber einfach ein.
    Jegliche andere Versuche, der Pandemie Herr zu werden, wären „gefährliche MENSCHENEXPERIMENTE, wobei man zahlreiche TOTE RISKIERT!“

    Ein freundlicher Tierquäler, der einen Hund nicht erschlagen will, der lässt ihn lieber langsam im Zwinger verhungern.

    Klimbt unser Versuchstier!

  129. jeanette 5. Mai 2021 at 19:38

    Sehr, sehr, sehr schlechte Nachrichten für Herrn Klimbt!
    ———————————————————————————————-

    Tja, die Wirksamkeit ist eben nicht 100% sondern nur ca. 95% oder sogar noch weniger. 5% fehlende Wirksamkeit ist gar nicht mal so wenig, wenn man´s richtig bedenkt.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122639/Biontech-Gute-Schutzwirkung-ueber-mindestens-6-Monate-bisher-kein-Einbruch-durch-B-1-351

  130. „Impfneid“

    Das ist der Neid und Hass, der sich gegen die Ungeimpften richtet, während man sich selber jedes Jahr wieder dieses komische Zeug reinjagen lassen muss.

  131. „Unwort des Jahres 2021: „Impfneid“!

    Da sitzen sie und warten brav. Wie die Hühner auf der Stange. Die machen alles mit…
    Wartet ab auf das Unwort: „FUTTERNEID“

  132. Na,dann lasst euch doch impfen.
    Hier kommt wieder die Entscheidung, ihr seit 90 und haben die Eltern nicht dabei ? Heulen ist auch kein Ziel. So die Impfzentren im Mai 2021.Es wird nur astra-zenica angeboten,andere Todesstoffe sind nicht im Angebot.
    Also selbst eine übersicht erstellen lassen, die krankenkassen sind außen vor,die Impfung in einem reichsten Länder der Welt ist weiterhin nicht möglich.

    Pech gehabt.

  133. Luise59 5. Mai 2021 at 14:25
    Schaut her , die Katholische Kirche verkauft uns die Impfung als CHRISTENPFLICHT!!!!
    Geht’s noch! Die sollen ihre biblische Botschaft verkündigen und den Missionsbefehl befolgen, und nicht etwas als
    Pflicht verkaufen, was nicht in der Bibel steht! Beachtet mal die Überschrift des Videos:
    „Du sollst dich nicht impfen lassen ? -Wochenkommentar Domradio“
    https://youtu.be/07Z6uAJucMg

    Die Katholische Kirche war noch nie zimperlich, wenn es darum gegangen ist, anderen ihren Willen aufzudrücken. Wenns sein musste auch mit Folterungen und Scheiterhaufen. Man erinnere sich an die grausame Inquisition, wo sie nicht nur heilkundige Frauen verbrannt hat, nein, auch tiefgläubige Christen wurden zu Tausenden als Ketzer ermordet.
    Der lebendige Gott hatte sich da schon längst von der katholischen Kirche verabschiedet.

  134. Zu nana nanu 5.Mai 2021 , at 22.32
    Volle Zustimmung zu ihren Ausführungen !
    Die Evangelische Kirche steht aber in nichts nach!
    Sie macht es nicht so ganz offensichtlich!
    https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-wie-eine-faire-impfstrategie-gegen-covid-19-aussehen-sollte/26920282.html
    Dort steht weiter unten im Text folgendes: „Sosehr jeder Eingriff in den eigenen Körper auf der eigenen Entscheidung beruhen sollte, am Ende ist das Sich-impfen-Lassen auch Ausdruck von Nächstenliebe.“
    Schlussfolgerung: Wer sich nicht impfen lässt , liebt seinen Nächsten nicht.
    Geht’s noch? Immer schön die Menschen bevormunden und ausgrenzen, wenn sie sich nicht impfen lassen.
    Das nennt man DIKATUR!

  135. Impf-Neid?? das ist, mit Verlaub, an Dummheit kaum zu überbieten!
    Nicht nur Blutgerinnsel, nein, in 1-3 Jahren kann auch mit einem Voll-Angriff auf Lunge, Leber und Milz gerechnet werden.
    Quellen? Prof. Sucharit Bhakdi, oder Dr. Sherry Tenpenny.
    Zweifel? Wem soll man wohl glauben? – renomierten Ärzten oder einer Macht-, Geld- und Prestigehungrigen Meute aus Politikern, Journalisten und TV-Moderatoren?
    Die Antwort liegt auf der Hand. (Links/Grüne Kohlenwasserstoffeinheiten sehen das bestimmt anders)
    Mann! Wir brauchen keine Muppetshow, wir sind mittendrin.

  136. Ich mußte gerade Pippi. Und dabei fällt mir ein, ich kenne das Endergebnis von Chelsea-Real Madrid noch nicht. Ich schalte also die Kiste ein und da spricht im Ersten der Richling (Mathias).
    Ich traue meinen Ohren nicht, auch der ein Nazi: Man dürfe nicht immer nur von Infizierten, sondern müsse von Kraken reden (so ähnlich, ich will ihn nicht zu stark verfälschen, es war natürlich schwer die Szene zu behalten). Richling plädiert meine ich für Öffnung.

    Freilich er wird sofort aufgeklärt: eine Negerin meint:Tote könnten ja nun auch keine Biergärten besuchen (Richling meint irgendwie, das sei aber nun makaber, meine ich) Das ist ja doppelt Nazi, covidiotisch und rassistisch.

    Und dann klärt ihn noch einer ganz sachlich auf: man könne doch jetzt auf den letzten Metern nicht…. Genau, der Richling will doch auf den letzten Metern zu früh öffnen.

    Also nicht dass ich mir Richling in den letzten 10 Jahren noch angesehen hätte oder jemals wieder ansehen werde, aber ich gelangte zufällig beim Einschalten der Kiste aufs Erste (war meine ich irgendwas maischbergerhaftes) und da lief gerade diese Szene ab.

    Es war keine Satire, auch wenn der Richling genauso sprach, wie wenn er Satire macht. Aber die haben halt diesen Tonfall auch privat, die müsse den nicht imitieren.

  137. uli12us 5. Mai 2021 at 17:44

    Bill läßt sich scheiden. Hätte ich nicht gedacht. Er hat ja spät geheiratet und da dachte ich, das wär was fürs Leben. Aber vielleicht wollte die Frau jetzt 50 Mrd mal für sich alleine.
    Wir hatten mal in der Firma einen der irgendwie über die Kulissen hinter Bill und (meine ich) anderen referierte. Keine Ahnung mehr aus welchem Grund wir den da hatten (nuß ja was mit unserem Geschäft zu tun gehabt haben, aber ich komm nicht drauf). Der referierte ein Buch, oder hatte es sogar selbst geschrieben über Bill. Ich habe das auch in Händen gehabt und ich meine auch drin gelesen.

    U. a. stand da drin, dass die einzige Frau in Bills Leben seine Mutter sei usw. Nun ja, die wichtigste Frau in meinem Leben war auch meine Mutter. Obwohl Mütter gibts ja nicht mehr. Und meine ist ja leider auch tot.

  138. „alter Frankfurter
    beispielsweise Querdenkern und anderen ideologisch verblendeten Impfgegnern. Also keine Sorge, ich werde nicht beleidigt oder gar böse sein, aber wenn wir so weit sein werden, erwarte ich dann schon ein kleines Dankeschön der Nicht-Geimpften an die Geimpften.. “
    ************
    Der Artikel tropft vor höhnischer Besserwisserei und ist hoffentlich Satire.
    Ja, die Ungeimpften werden sich in spätestens 6 Monaten bei den Geimpften für die Krankenhauskosten für die Behandlung von Impf Nebenwirkungen bedanken. Die Rentenversicherungen auch für das vorzeitige Ableben Geimpfter mit der experimentellen Impfung ohne Zulassung. Im übrigen scheint sich noch nicht bis Frankfurt herumgesprochen zu haben, daß bereits 80-90% der Ungeimpften immun gegen Corona sind.

    PS @jeanette : besten Dank für die vielen posts besonders an unseren Impfreligiösen klimbt.

  139. Luise59
    Schlussfolgerung: Wer sich nicht impfen lässt , liebt seinen Nächsten nicht.“
    *******************
    Auch die Aussage man sei“ unsolidarisch“ wenn man keine Maske aufsetzt, ist an Falschheit kaum zu überbieten. Fällt in die Abteilung von „Kinder töten ihre Großeltern, wenn sie sie umarmen“. Wir haben es mit Gegnern zu tun, die ihren Vorteil darin sehen uns unter die Gürtellinie zu schlagen. Merken wir es uns für später.

  140. @hhar:
    gemäss MIKE YEADON,ehemaliger Chefwissenschaftler von PFIZER, sind in lediglich 2 – 3 Jahren, die allermeisten, der geimpften tot.
    Wir sollten uns eher Gedankten machen, welche Konsequenzen dies, für die Überlebenden mit sich bringt.
    Damit meine ich nicht freiwerdene Wohnungen und EFH zu Topppreisen, ich denke eher an:
    an die eingebrochenen Polizei und Militärdienste, an das fehlende Ärzte- und Pflegepersonal (quasi alle durchgeimpft) – und so geht es endlos weiter.
    Wie verteidigen wir uns? Organisieren wir Bürgerwehren, welchem Staat gehören wir an.
    Es ist überigens nicht nur Mike Yeadon (ex Pfizer) der diesen, in die Tat umgesetzten Wahnsinn niederschreibt, mehrere renomierte Ärzte befürchten ähnliches.
    „Lieber, NICHTSNUTZIGER mitlesender DEUTSCHER VERFASSUNGSSCHUTZ; – dies betrifft dann natürlich auch Euch und Eure Familie. Bitte habt Nachsicht mit mir, mein Bedauern hält sich in Grenzen.

  141. @ Nahzipan: „Aussage über Lebenserwartung stammt nicht aus [Michael] Yeadon-Interview [ex Pfizer]“
    —————
    …. ich sah auch! dass der Text gelöscht wurde, – es werden aber sehr viele ungenehme Texte gelöscht.
    Wie ich erwähnte, es gibt mehrere Wissenschaftler vom Fach(!), die mehr oder weniger dasselbe aussagen. Die Zensurkräfte kommen kommen halt nicht immer nach, mit löschen und ggf. Terrorisieren der Zeugen. Ich halte niemanden auf, sich das Gift spritzen zu lassen.

Comments are closed.