Die innere Freiheit ist die unverzichtbare Voraussetzung, auch wieder die äußere Freiheit zurückzugewinnen. Deshalb setzen die Feinde der Freiheit alles daran, die Menschen auch innerlich zu brechen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es wird in diesen Zeiten oft Klage geführt, anmaßende Politiker in Deutschland hätten uns unter dem Vorwand der Virusgefahr elementarer Freiheitsrechte beraubt. In Anbetracht der mit satten Mehrheiten im Bundestag gefassten Beschlüsse zur Aussetzung und Einschränkung von im Grundgesetz garantierten Grundrechten ist diese Klage auch völlig berechtigt.

In einer parlamentarischen Demokratie ist es durchaus möglich, dass eine Mehrheit Beschlüsse fasst, die undemokratische Folgen haben. Wenn dann auch noch das Bundesverfassungsgericht in seiner jetzigen Zusammensetzung mehr von parteipolitischen Interessen als von verfassungsrechtlichen Prinzipien bestimmt ist, kann die Parlamentsmehrheit nicht mehr wirksam korrigiert werden. Sind die Bürger in dieser Situation also hilflos ihrer Freiheitsberaubung ausgesetzt?

Das ist nur dann der Fall, wenn sich die Bürger dieser Freiheitsberaubung fügen. Dazu kann sie schon deshalb niemand zwingen, weil weder der Staat noch eine parlamentarische Mehrheit Gewalt über die innere Freiheit der Menschen hat. Selbst totalitäre Diktaturen sind bislang an dieser inneren Freiheit von Individuen gescheitert. Die innere Freiheit ist die unverzichtbare Voraussetzung, auch wieder die äußere Freiheit zurückzugewinnen. Deshalb setzen die Feinde der Freiheit alles daran, die Menschen auch innerlich zu brechen, mit allen Mitteln widerständige Menschen gefügig zu machen.

Aktuell zum Beispiel mit der Erpressung: “Du bekommst Deine Freiheitsrechte nur zurück, wenn Du Dich gegen das Virus impfen lässt“. Wer sich dieser Erpressung fügt, gibt nicht nur seine körperliche Selbstverfügung auf, sondern auch seine innere Freiheit. Er ist von nun ab auf Dauer erpressbar. Denn schon bald wird es heißen: „Du darfst Deine Freiheitsrechte nur behalten, wenn Du Dich noch einmal gegen die Virusmutation XYZ impfen lässt“.

Die Geschichte der Menschheit gibt deutliche Hinweise, dass der Verzicht auf die innere Freiheit die Voraussetzung für die äußere Unfreiheit ist. Und noch nie hat dieser Verzicht zur Beendigung der äußeren Unfreiheit geführt. Wenn die Mehrheit der Menschen, aus welchen Motiven und wie lang auch immer, sich gegen die innere Freiheit entscheidet, dann ist die Beibehaltung und Verteidigung der inneren Freiheit von einer Minderheit umso wichtiger. Denn nur die Freiheit, die uns keiner nehmen kann, ist die unzerstörbare Wurzel äußerer Freiheit.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Tut mir leid Herr Huebner, aber die Mehrheit in der westlichen Welt hat ihre innere Freiheit schon vor Jahren aufgegeben. Wir Quer-(=SELBST-)denker sind leider nur noch eine verschwindend kleine Minderheit!

  2. .

    1.) Benjamin Franklin (1706-1790, USA) : „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

    .

  3. Lukaschenko droht Deutschland mit massenhaft Migranten
    Der belarussische Präsident Lukaschenko hat Europa und insbesondere Deutschland mit dem massenhaften Durchlassen von Flüchtlingen aus Ländern wie Afghanistan, Syrien und dem Irak gedroht. Die Menschen seien aus Kriegsgebieten unterwegs in das „warme und bequeme Europa“, und in Deutschland würden Arbeitskräfte gebraucht, meinte er.

    Migration ist eine Kriegswaffe und wird gnadenlos eingesetzt!

  4. Jede Gesellschaft braucht Regeln, ohne die ein Zusammenleben nicht möglich. Regeln sind dann zu respektieren, wenn sie von der Mehrheit eines demokratisch gewählten Parlaments beschlossen wurden.
    Das ist der Grundkonsens von Demokraten. Gefallen einem die Regeln nicht und will man sie ändern, muss dafür eine demokratische Mehrheit durch Überzeugung erkämpft werden. Das gilt für Querdenker, Moslems und sonstige Gruppen gleichermassen.
    Wenn jedes Grüppchen der Gesellschaft meint, es können sich eigene Regeln schaffen, endet das in Anarchie, die ein friedliches Zusammenleben unmöglich macht.

  5. Das Problem ist, dass die Bürgernden der Bundesfreiwilligendiktatur Schland sich dankbar knechten lassen.

  6. klimbt 7. Juli 2021 at 14:13

    Jede Gesellschaft braucht Regeln, ohne die ein Zusammenleben nicht möglich. Regeln sind dann zu respektieren, wenn sie von der Mehrheit eines demokratisch gewählten Parlaments beschlossen wurden.

    Ach und weshalb muß ich als Deutscher bei der Einreise in mein eigenes Land mich legitimieren und zur gleichen Zeit latscht ein „Asylbegehrender“ ohne Papiere ins Land?

    Messerspiele in España https://youtu.be/At-UOfd92Fk Olé

  7. Inwieweit die Menschen in diesem Land jemals innere Freiheit besaßen, steht auf einem anderen Blatt. Deswegen versuchen auch sie, sich gegenseitig zu „brechen“, denn die emotionale Manipulation und Erpressung sowie Drohungen und Nötigung gehören zum Alltag, im Job, sogar in Familien und Partnerschaften, von Nachbarn usw. ganz zu schweigen. Aber ich stimme zu, Freiheit fängt immer zuerst im Kopf an und ist nichts anderes, als man selbst zu sein und das zu vertreten. Aber genau das ist das schwierigste, wenn man nicht weiss, wer man ist, sondern sich immer verbogen hat und schielt, was andere tun und was sie sagen und ob man beliebt ist, oder nicht, ob man dazu gehört, oder nicht, all das ist Fremdbestimmung und damit Unfreiheit.

  8. Sofern man nicht direkt eingesperrt ist, beschränken nur Gesetze (geschriebene und ungeschriebene) die persönliche Freiheit.
    Nun haben wir seit 1949 ein Parlament, daß wie ein Krebsgeschwür Metastasen, ständig neue Gesetze absondert. Und das immer schneller und schneller. Es hört nicht auf. Der Umbau des Landes auf die Bedürfnisse der Blöden, Faulen und Feigen ist so gut wie abgeschlossen. Das geht nur mit einem Parlament als Gesetzgeber.
    Parlamentarische Demokratie ist eine Nebelkerze.
    Freundschaft

  9. Ich habe zu den Aussagen dieser Verbrecher, das Ungeimpfte ihre Rechte nicht zurückerhalten einmal eine Frage.

    Ein Jahr nach Beendigung der Maßnahmen sollen doch die Grundrechtseinschränkungen wieder entfallen. Dann müßten doch logischerweise auch die Grundrechte für alle, also auch für Ungeimpfte wieder gelten. Was haben die vor um dann noch die Grundrechte für Ungeimpfte einzuschränken ?

  10. Klimbt
    „Regeln sind dann zu respektieren, wenn sie von der Mehrheit eines demokratisch gewählten Parlaments beschlossen wurden.“

    Ein Staat, auch ein demokratisch gewähltes Parlament, darf aber nicht mit Mehrheit beschließen, die Minderheit zu unterdrücken oder zu vernichten.
    Oder sind sie der Meinung, eine Mehrheit der Wähler z. B. in den VSA (NOCH Europide) darf beschließen, eine beliebige Minderheit einfach umzubringen?

    Siehste!

  11. Die flüsternde Freiheit im Innern der von dichten Hecken umwachsenen Gartenlaube wird es wohl bald noch sein, die uns wie einst in der DDR bleibt. Wir müssen unabdingbar eine Kultur des aktiven, passiven und subversiven Widerstands entwickeln und einen unbezwingbaren Zusammenhalt üben gegen die Feinde der Freiheit. Abertausende kleine Igel, die ihre Stacheln trotzig nach außen strecken, die piksen und stechen, wenn es an ihre Freiheit geht und die deshalb niemand gerne allzu hart anfasst. Wir müssen dadurch zu einem Beispiel werden für so viele Mutlose und Resignierte, damit sie auch dieses schöne, warme und gute Gefühl einmal spüren, in den Reihen der freiheitlichen Patrioten für das menschlich Richtige eingetreten zu sein.

  12. @lorbas
    Illegaler Grenzübertritt ist eine Straftat. Leider wird dieser bei Asyltouristen nicht geahndet.
    Um mich nicht misszuverstehen – mir gefallen auch viele Regeln nicht. Gleichwohl muss es den von mir geschriebenen Grundkonsens geben. Der Staat würde sonst in seine Teile und Grüppchen zerfallen. Wer diesen Grundkonsens nicht teilt, kann sich nicht als Demokrat bezeichnen. Die Weimarer Republik war ein Beispiel dafür, was geschieht, wenn jede Gruppe der Gesellschaft sich seine eigenen Regeln schafft, weil sie meint, die absolute Wahrheit gefunden zu haben. Die Naziherrschaft war nur möglich, weil nicht alle auf dem Boden des demokratischen Grundkonsens standen.

  13. Im konkreten Fall ist es zumindest mittelfristig andersherum: Man muss seine innere Freiheit (sofern sich diese mit eine Impfung nicht in Einklang bringen lässt) aufgeben, um seine äußere wenigstens scheinbar zurückzugewinnen.

  14. klimbt 7. Juli 2021 at 15:06

    @lorbas

    Merkels (eigenmächtige) Grenzöffnung und die Beschädigung der Demokratie: https://www.die-tagespost.de/politik/aktuell/grenzoeffnung-2015-die-demokratie-wurde-beschaedigt;art315,211577

    Die Energiewende – Angela Merkels größter Fehler. Nicht nur an der Flüchtlingskrise trägt Deutschland bis heute. Der Sommer 2015 gilt als Wendemarke in Angela Merkels Kanzlerschaft. Als immer mehr Flüchtlinge aus dem Nahen und Mittleren Osten über die Balkanroute unterwegs nach Westeuropa waren, fällte die sonst stets mit Bedacht und oft sehr zögerlich vorgehende deutsche Regierungschefin plötzlich eine einschneidende Entscheidung. Merkel ließ zigtausend Menschen nahezu ungeprüft ins Land. Ein anderer entscheidungsfreudiger Moment ihrer Kanzlerschaft geriet darüber etwas in Vergessenheit: Merkels mehrfache Energiewende. https://www.dw.com/de/kommentar-die-energiewende-angela-merkels-gr%C3%B6%C3%9Fter-fehler/a-51807640

  15. @ klimbt

    Jede Gesellschaft braucht Regeln, ohne die ein Zusammenleben nicht möglich. Regeln sind dann zu respektieren, wenn sie von der Mehrheit eines demokratisch gewählten Parlaments beschlossen wurden.
    Das ist der Grundkonsens von Demokraten. Gefallen einem die Regeln nicht und will man sie ändern, muss dafür eine demokratische Mehrheit durch Überzeugung erkämpft werden. Das gilt für Querdenker, Moslems und sonstige Gruppen gleichermassen.
    Wenn jedes Grüppchen der Gesellschaft meint, es können sich eigene Regeln schaffen, endet das in Anarchie, die ein friedliches Zusammenleben unmöglich macht.

    Naja, was Sie beschreiben, ist jetzt aber eine Merheitsdiktatur. Zu eine funktionierenden Demokratie gehören unter anderem auch Pluralismus und dementsprechend Minderheitenschutz. Wie weit der geht, muss immer wieder neu ausgehandelt werden. Das ist halt das anstrengende an einer Demokratie.

    Können einige ja vielleicht mal drüber nachdenken, die davon nichts wissen wollen, solange die Minderheiten immer nur andere sind.

  16. “Die Geschichte der Menschheit gibt deutliche Hinweise, dass der Verzicht auf die innere Freiheit die Voraussetzung für die äußere Unfreiheit ist. Und noch nie hat dieser Verzicht zur Beendigung der äußeren Unfreiheit geführt. Wenn die Mehrheit der Menschen, aus welchen Motiven und wie lang auch immer, sich gegen die innere Freiheit entscheidet, dann ist die Beibehaltung und Verteidigung der inneren Freiheit von einer Minderheit umso wichtiger. Denn nur die Freiheit, die uns keiner nehmen kann, ist die unzerstörbare Wurzel äußerer Freiheit.“ (WOLFGANG HÜBNER)

    Ein Satz WOLFGANG HÜBNERs von fast Hegelscher Qualität, ebenso: “Das ist nur dann der Fall, wenn sich die Bürger dieser Freiheitsberaubung fügen. Dazu kann sie schon deshalb niemand zwingen, weil weder der Staat noch eine parlamentarische Mehrheit Gewalt über die innere Freiheit der Menschen hat. Selbst totalitäre Diktaturen sind bislang an dieser inneren Freiheit von Individuen gescheitert. Die innere Freiheit ist die unverzichtbare Voraussetzung, auch wieder die äußere Freiheit zurückzugewinnen. Deshalb setzen die Feinde der Freiheit alles daran, die Menschen auch innerlich zu brechen, mit allen Mitteln widerständige Menschen gefügig zu machen.“

    Die oben angeführte „Geschichte der Menschheit“ ist vor allem eine des weißen, abendländischen Mannes, die Hegel wegen ihrer globalen Wirkung eben Weltgeschichte nannte – in ihrer Abfolge von antiker Sklavenhaltergesellschaft über den germanischen Feudalismus bis zur bürgerlichen Gesellschaft.
    Ich möchte nicht auf den marxistischen Hegel-Missbrauch hinaus – ganz im Gegenteil -, sondern auf das, was Hegel über den Zusammenhang zwischen Freiheit und Sklaverei (im Zusammenhang mit der Versklavung von Afrikanern) gesagt hat: “Denn es ist die Grundlage der Sklaverei überhaupt, daß der Mensch das Bewußtsein seiner Freiheit noch nicht hat und somit zu einer Sache, zu einem Wertlosen herabsinkt. Bei den Negern sind aber die sittlichen Empfindungen vollkommen schwach, oder besser gesagt, gar nicht vorhanden.“ (VORLESUNGEN ÜBER DIE PHILOSOPHIE DER GESCHICHTE)

    Das war durchaus wichtig und richtig beschrieben und erhellt, warum sich die westlichen Negativ-Eliten bei der Abschaffung der Nationalstaaten nach außen und der Rechtsstaatlichkeit nach innen des jeweils lästigen Staatsvolks zu entledigen suchen, das in seiner Transformation in sogenannte „Bevölkerungen“ und hirn- und seelenlise „Verbraucher“ allenthalben durch vor allem kulturfremde Migration ersetzt wird.
    Vor allem durch Kulturfremde aus ISlamischen Ländern und Afrika, deren kollektivistische, kulturnarzisstische Raubnomaden-Mentalitäten und Clan- und Sippenstrukturen weder äußere noch innere Freiheit kennen, im individuellen Umgang auch keine Eigenverantwortung und selten Eigeninitiative, wie Sozialstaatsabhängigkeiten, Gewalt und Kriminalitätsraten beweisen!

    Ein erklärtes Ziel von „68er“-Theoretikern – von Herbert Marcuse (Deutschland, USA) bis Antonio Negri (Italien), von Frantz Fanon (Frankreich) bis Cohn-Bandit (Frankreich, Deutschland) –, die bürgerliche Gesellschaft, mit ihren zivlisatorischen Errungenschaften, als ausschließliches Werk des bösen, alten, weißen Mannes mittels kulturfremder Migration zu zerstören, hat in den letzten zwanzig, dreißig Jahren an Fahrt aufgenommen, wobei sich linke Kulturrevolution – von liberal bis extremistisch -, mit einem inzwischen ebenfalls linken Globalisierungskapitalismus verbündet hat!

    Dass die offen betriebene Tribalisierung bürgerlicher Gesellschaften in lauter „Identitäten“ diverser randständiger Minderheiten, von Trans- und Homosexuellen mit und ohne SM-Orientierung bis zu IS-Heimkehrern, die Identitätsbetonung autochthoner Bevölkerungen nicht vorsieht, muss hier nicht einmal mehr betont werden, denn solcherlei wäre „voll Nahzi“ und „rassistisch“ gemäß den Regularien des politmedialen Komplexes!

    Die Verschärfung dieser Tribalisierung durch eine Atomisierung, wie sie die Coronaregimes allenthalben erzeugten, kommt den Negativ-Eliten nur recht. Dazu braucht man keine Verschwörungstheorie, sondern muss man nur den „Qualitätsmedien“ folgen!
    Dass wir weißen Europäer von einer derartigen, offiziell betriebenen Atomisierung stärker betroffen sind, als importierte Kollektiv- und Primitivkulturen mit ihren „Partys“, Familienbanden und antijüdischen Pogromaufmärschen, dringt gelegentlich sogar in die gleichgeschalteten „Qualitätsmedien“, sofern der Antirassismus mit seiner Bilderstürmerei, seinen Unterwerfungsritualen und Zensurmaßnahmen das überhaupt zuläßt.

    Angesichts des totalitären Antirassismus („Der Antirassismus wird für das 21. Jahrhundert das werden, was der Kommunismus im 20. war: Eine Quelle der Gewalt.“ – Alain Finkielkraut), Grund genug für etwas Hegelschen „Rassismus“, bevor bei der ablaufenden Zerstörung der westlichen Zivilisation – tatsächlich das Ende der Geschichte! – auch Hegels Werke verbrannt werden: „Der Orient selbst aber ist, nachdem die Begeisterung allmählich geschwunden war, in die größte Lasterhaftigkeit versunken, die häßlichsten Leidenschaften wurden herrschend, und da der sinnliche Genuß schon in der ersten Gestaltung der mohammedanischen Lehre selbst liegt und als Belohnung im Paradiese aufgestellt wird, so trat nun derselbe an die Stelle des Fanatismus. Gegenwärtig nach Asien und Afrika zurückgedrängt und nur in einem Winkel Europas durch die Eifersucht der christlichen Mächte geduldet, ist der Islam schon längst von dem Boden der Weltgeschichte verschwunden …“ Georg Wilhelm Friedrich Hegel, DER MOHAMMEDANISMUS in: VORLESUNGEN ÜBER DIE PHILOSOPHIE DER GESCHICHTE, Stuttgart 1975
    „Etwas andres Charakteristisches in der Betrachtung der Neger ist die Sklaverei. Die Neger werden von den Europäern in die Sklaverei geführt und nach Amerika hin verkauft. Trotzdem ist das Los im eignen Lande fast noch schlimmer, wo ebenso absolute Sklaverei vorhanden ist; denn es ist die Grundlage der Sklaverei überhaupt, daß der Mensch das Bewußtsein seiner Freiheit noch nicht hat und somit zu einer Sache, zu einem Wertlosen herabsinkt. Bei den Negern sind aber die sittlichen Empfindungen vollkommen schwach, oder besser gesagt, gar nicht vorhanden. Die Eltern verkaufen ihre Kinder und umgekehrt ebenso diese jene, je nachdem man einander habhaft werden kann. Durch das Durchgreifende der Sklaverei sind alle Bande sittlicher Achtung, die wir voreinander haben, geschwunden, und es fällt den Negern nicht ein, sich zuzumuten, was wir voneinander fordern dürfen.
    Die Polygamie der Neger hat häufig den Zweck, viel Kinder zu erzielen, die samt und sonders zu Sklaven verkauft werden könnten, und sehr oft hört man naive Klagen, wie z. B. die eines Negers in London, der darüber wehklagte, daß er nun ein ganz armer Mensch sei, weil er alle seine Verwandten bereits verkauft habe. In der Menschenverachtung der Neger ist es nicht sowohl die Verachtung des Todes als die Nichtachtung des Lebens, die das Charakteristische ausmacht. Dieser Nichtachtung des Lebens ist auch die große von ungeheurer Körperstärke unterstützte Tapferkeit der Neger zuzuschreiben, die sich zu Tausenden niederschießen lassen im Kriege gegen die Europäer.
    Das Leben hat nämlich nur da einen Wert, wo es ein Würdiges zu seinem Zwecke hat.“
    Georg Wilhelm Friedrich Hegel, DIE ALTE WELT – AFRIKA in: VORLESUNGEN ÜBER DIE PHILOSOPHIE DER GESCHICHTE, Stuttgart 1975

  17. Das ist sicher aufmunternd gemeint, aber man kann Menschen sehr wohl nach der äußeren auch die innere Freiheit nehmen. Der Prozeß ist in den durchmanipulierten Mediengesellschaften auch schon sehr weit fortgeschritten. Das geschieht so langsam, daß kein Protest aufkommt und so unmerklich, daß sich die Manipulierten gar nicht unfrei fühlen. Im Gegenteil, man preist die Neue Welt als die erste wirklich freie, ohne Grenzen, Rassen, Geschlechter, usw. Und es wird auch zunehmend deutlicher, daß die Wahrung der eigenen Überzeugungen eine Sache auf Leben und Tod sein wird oder man ist ebend lebendig tot.

  18. lorbas 7. Juli 2021 at 15:17

    „Merkel ließ zigtausend Menschen nahezu ungeprüft ins Land.“
    ——————————————————————–
    Schlimmer noch:
    Sie hat die Situation noch befeuert mit dem Satz „Wir schaffen das“ und den Selfies mit Flüchtlingen. Letztere haben sich exponentiell ausgebreitet und wurden zum Magneten. Gerade sie als Physikerin müsste doch wissen, was eine Kettenreaktion sein.

  19. Freiheit entsteht dadurch, daß man sie sich nimmt,
    nicht dadurch, daß man sie bekommt.

    Alexander Schübert (*1958), Ingenieur und Autor

  20. Dumpfbacke und Abschreiberin Baerbock erhielt Lebenshaltungsstipendium der GRÜNEN Parteistiftung (Heinrich Böll Stiftung).

    Da Baerbock wie es aussieht nicht genügend Zeitungsartikel und geistiges Eigentum anderer Leute zum Abschreiben fand, gab sie das Ziel einer Doktorarbeit aber rasch auf.

    Allerdings kassierte sie fürs Nichtstun monatelang 1050 Euro aus der grünen Stiftungskasse, sozusagen bedingungsloses Grundeinkommen extra für die GRÜNE Schickeria Bionade Baerbock.

    Wie sie sich mit den Mitgliedsbeiträgen aus der GRÜNEN Parteikasse durchs Leben fressen kann, hat sie ja auch bewiesen, als sie sich ein üppiges Corona Sondergehalt selbst genehmigte.

    Gelebtes Grünes Schmarotzertum hat sie drauf, wenn sie auch sonst nichts kann.

  21. @lorbas

    Stichwort Energiewende: Vielen Dank für den Kommentar, er spricht mir aus der Seele! Ich nehme immer wieder verwundert zur Kenntnis, dass diese vollkommen absurde und undurchdachte Entscheidung in der allgemeinen Öffentlichkeit derart wenig Beachtung findet. Bei aller berechtigten Kritik an allen anderen Fehlentscheidungen der ewigen Kanzlerin (wobei der Wahnsinn der Grenzöffnung wohl zumindest in Sachen Aufmerksamkeit über allem stehen dürfte): Die mittel- und langfristigen Folgen dieser „Wende“ werden erst nach und nach absehbar und sind schon jetzt als katastrophal zu bezeichnen. Aber der deutsche Michel wird auf derlei Mummenschanz ja erst aufmerksam, wenn es im Portemonaie weh tut und die Stromrechnung plötzlich den alljärhlichen Familienurlaub nach Mallorca gefährdet^^

  22. Lasst uns Strafanzeige gegen die Verantwortlichen in der CDU und die Werbeagentur stellen

    https://www.berliner-zeitung.de/news/gefakte-wahlplakate-scharfe-kritik-von-polizisten-an-cdu-kampagne-li.169604

    Hier liegt eine strafbare Amtsanmaßung vor indem eine falsche Polizistin Dienstgradabzeichen der Polizei und Uniform in unberechtigter Weise trägt.

    Gleichzeitig wird die gesamte Polizei durch diesen Werbeauftritt von der Partei CDU vereinnahmt und dem Bürger wird dadurch signalisiert die Polizei diene einer Partei.

    Durch die Amtsanmaßung wird also im gleichen Zuge eine Verletzung der Neutralitätspflicht dargestellt.

    Gegen die Vereinnahmung der deutschen Polizei, durch die Partei CDU sollte vorgegangen werden, in jedem Fall aber gegen die Amtsanmaßung durch tragen einer Polizeiuniform mit Dienstgradabzeichen durch eine nicht betechtigte Person.

  23. Ich war vorhin bei Marktkauf-Edeka. Einfache
    OP-Maske, worauf ich „GESUND“ geschrieben hatte,
    trug sie knapp auf den Nasenlöchern, Mund bedeckt.

    Ich betrachtete gerade die Kirschtomaten, da
    walzte ein grß. Brauereipferd heran, um 50 J.,
    gelbblondgefärbte Kurzhaarfrisur, vertikalgestreifter
    https://i.ebayimg.com/thumbs/images/g/bQAAAOSwVA5ghRYC/s-l300.jpg
    Sommeroverall mit Spaghettiträgern in Damengr. 42-44,
    Figur aber Gr. 48:

    „Sie, ziehen Sie die Maske richtig über die Nase!“

    Ich erschrocken: „Machen Sie sich nicht in die Hose! Sie können
    sich ja dreimal impfen lassen!“

    „Ich bin nicht geimpft. Traurig, daß es sowas wie Sie
    heutzutage noch gibt.“

    Ich: „Viel schlimmer, daß es solche Doofen gibt wie Sie, die der
    Regierungspropaganda glauben u. der Merkel in den A… kriechen.“

    „Sie nehmen keine Rücksicht auf die Gemeinschaft, das ist
    unverzeihlich!“

    Ich: „Blöde Kuh!“, und ließ sie stehen.

  24. Polizist getötet: Schweden versinkt in Migrantengewalt
    Schweden. Göteborgs Polizeichef: Hinter fast allen Schusswechseln stünden Kriminelle aus dem Balkan, dem Nahen Osten, Nord- und Ostafrika. Ihnen gemeinsam sei eine gewaltsame Konfliktbewältigung, die (in Schweden verbotene) körperliche Bestrafung von Kindern, eine ausgeprägte Machokultur. Weiterlesen auf archive.ph

    „Bullerbü-Land wird abgebrannt“

  25. Wirklich frei kann nur sein, wer nichts mehr hat, das er verlieren kann, oder bereit ist, das was er hat, zu verlieren.

  26. Mantis 7. Juli 2021 at 16:56

    Und Ikone Greta Thunberg schweigt dazu und reißt lieber die Volkswirtschaften Europas in den Abgrund?

  27. Wenn allein ein rechtgläubiger Merkelschützling 3 Menschen ermorden und 9 verletzen kann, was wäre, wenn sich 100 nach dem Freitagsgebet auf die Hetzkagd nach ungläubigen Drecksdeutschen machen würde?

    CDU-Mitglieder morden stets mit!

    https://www.welt.de/vermischtes/article232351435/Innenminister-Herrmann-Messerstecher-von-Wuerzburg-verletzte-mehr-Menschen-als-bekannt.html

    Der Messerstecher von Würzburg hat mehr Menschen verletzt als bisher bekannt. Insgesamt habe es drei tote Frauen gegeben sowie fünf lebensgefährlich verletzte Menschen und vier Leichtverletzte, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch in einem Landtagsausschuss in München. Die Polizei hatte bisher immer von zwei Leichtverletzten gesprochen, einer 26-jährigen Frau und einem 57 Jahre alten Mann. Mittlerweile sei klar, dass auch ein 38-Jähriger und ein 52-Jähriger leicht verletzt worden seien.

  28. Maria-Bernhardine 7. Juli 2021 at 16:32
    Ich: „Blöde Kuh!“, und ließ sie stehen.
    ——
    Ich habe noch keine Sekunde eine Maske aufgehabt. Wenn das alle so machten, haette sich dieser Quatsch sofort erledigt.

  29. @ Maria-Bernhardine 7. Juli 2021 at 16:32

    In einer ähnlichen Situation – bezeichnenderweise auch mit einer ca. 50-jährigen, 150cm, 120 kg Kegelrobbe – habe ich klar und deutlich gesagt: „Sie haben mir überhaupt nichts zu sagen!“ und habe sie stehen gelassen. Ggf. könnte man noch laut drauf hinweisen, den Abstand einzuhalten. Darüberhinaus gilt die alte Weisheit von Mark Twain: Diskutiere niemals mit Idioten!

  30. @Alter_Frankfurter 7. Juli 2021 at 15:54

    Die haben alle ein Smartfon dabei. Seit Merkel Selfies gemacht hat, schreiben die in ihre Heimat. Hier bekommt man alles und darf sogar Straftaten ohne Folgen begehen. Das spricht sich rum. Genau deshalb kommen immer mehr her.

  31. Um in Anlehnung an Pilatus zu sprechen: „Was ist Freiheit?“ … Kaufen zu sollen ohne Ende, trotzdem jeden Euro zweimal umdrehen zu müssen, Wohnungsmarkt: Kampf … Arbeitsmarkt: Kampf …
    Diese „Freiheit“ schenk ich euch.

  32. Alex4 7. Juli 2021 at 17:36

    „Ich habe noch keine Sekunde eine Maske aufgehabt. Wenn das alle so machten, haette sich dieser Quatsch sofort erledigt.“

    Hat ein Bekannter von mir auch gemacht. Hat mittlerweile in mehren Supermärkten Hausverbot. – Hausrecht des Inhabers.

    Ja, es würde funktionieren, wenn es tatsächlich Alle oder wenigstens Viele machten. 90% sind leider komplett bis in die Haarspitzen propagandadressiert.

    Aber schildere doch mal deine Erfahrungen beim Einkauf im Supermarkt.

  33. klimbt 7. Juli 2021 at 14:13
    Jede Gesellschaft braucht Regeln, ohne die ein Zusammenleben nicht möglich. Regeln sind dann zu respektieren, wenn sie von der Mehrheit eines demokratisch gewählten Parlaments beschlossen wurden.
    Das ist der Grundkonsens von Demokraten. Gefallen einem die Regeln nicht und will man sie ändern, muss dafür eine demokratische Mehrheit durch Überzeugung erkämpft werden. Das gilt für Querdenker, Moslems und sonstige Gruppen gleichermassen.
    Wenn jedes Grüppchen der Gesellschaft meint, es können sich eigene Regeln schaffen, endet das in Anarchie, die ein friedliches Zusammenleben unmöglich macht.
    ————————
    Ihr Vergleich von Querdenkern mit Moslems hinkt.
    Die Moslems wollen unsere Grundordnung abschaffen und durch die Sharia ersetzen.
    Die Querdenker wollen unsere freiheitliche Grundordnung erhalten und gegen die Regierung, die sie gerade zerstört, verteidigen.
    Wenn Sie eine Gruppe mit den Moslems gleichsetzen wollen, dann sind es die Grünen, die unser Land umgestalten wollen, oder die Antifa, oder die aktuelle Regierung.

  34. Ääätsch…wir in NRW haben ab morgen oder übermorgen mehr Freiheiten. :- )
    Heute war eine Pressekonferenz mit dem dicken NRW-Gesundheitsminister Laumann. Ab morgen oder übermorgen gibt es eine neue Corona-Verordnung in NRW mit einigen Erleichterungen. Auch fast überall draußen Maskenbefreiung.
    .
    Und Laumann erklärte, Maskenpflicht noch überall dort, wo die Menschen unbedingt hinmüssen. Z.B. Lebensmittelhandel, Arztpraxen, Straßenbahnen. Keine Maskenpflicht mehr dort, wo die Menschen nicht unbedingt hinmüssen, wie z.B. in Restaurants.
    Da frage ich mich, was ist das denn für ein Blödsinn. Es müsste doch genau umgekehrt sein. Es ist doch auch wohl ein Zeichen, dass das Volk ganz bewusst und unnötig schikaniert und zu willenlosen Hampelmännern erzogen wird.
    .
    Und es ist doch auch weiterhin ein großer Witz, dass zweimal Geimpfte sich nicht mehr testen lassen brauchen, obwohl sich Geimpfte weiterhin infizieren und dann andere anstecken können.
    (Unser User „klimbt“ wird das vielleicht auch irgendwann mal begreifen.)

  35. @Tritt-Ihn 7. Juli 2021 at 16:21

    Annalena hat keine Qualifikation, die zur Promotion berechtigt. Aber das Geld ist wieder einmal versickert. Grüne kassieren nur und leisten nichts.

  36. Mantis 7. Juli 2021 at 16:56
    Polizist getötet: Schweden versinkt in Migrantengewalt
    Schweden. Göteborgs Polizeichef: Hinter fast allen Schusswechseln stünden Kriminelle aus dem Balkan, dem Nahen Osten, Nord- und Ostafrika. Ihnen gemeinsam sei eine gewaltsame Konfliktbewältigung, die (in Schweden verbotene) körperliche Bestrafung von Kindern, eine ausgeprägte Machokultur. Weiterlesen auf archive.ph

    „Bullerbü-Land wird abgebrannt“

    —————————————-

    Nirgendwo bewahrheitet sich Peter Scholl-Latours vielzitierter Satz („Wer halb Kalkutta …“) mehr als im einstigen Wohlfühlland Schweden! Schade drum!

  37. Alex4 7. Juli 2021 at 17:36
    Maria-Bernhardine 7. Juli 2021 at 16:32
    Ich: „Blöde Kuh!“, und ließ sie stehen.
    ——
    Ich habe noch keine Sekunde eine Maske aufgehabt. Wenn das alle so machten, haette sich dieser Quatsch sofort erledigt.

    ———————————-

    Oh? Ein Held. 🙂

  38. Merkels Corona-Diktatur hat doch starke Parallelen zu Hitlers Machtübernahme. Zu Anfang war er auch demokratisch gewählt.

  39. @ Rheinlaenderin 7. Juli 2021 at 18:34
    Die leere Lusche Laschet will doch unbedingt Kanzler werden. Da hat der Wolf jetzt Kreide gefressen und lässt von Laumann (nomen est omen) die Wahlgeschenke verteilen. Morgen kommt bestimmt sein Quasimodo Reul um die Ecke und verkündet neue Razzien gegen die Clan-Kriminalität. Man sollte aber Türken-Armins Kuschelkurs mit den Moscheen nicht vergessen. Aber da der Einäugige unter den Blinden König ist, wird er wohl Kanzler werden. Ihm waren weniger kriminelle Energie und Skandale nachzuweisen als Schnatterlena und dem Cum-Ex-Grinseschlumpf. Hätte er aber ernstzunehmende Gegner, würde er sang- und klanglos auf dem Müllhaufen der Geschichte verschwinden.

  40. Doch natürlich können die jemand die Freiheit nehmen. Was soll sie denn daran hindern ab Herbst Impfverweigerer in Lager zu sperren?

  41. INGRES 7. Juli 2021 at 19:30
    Doch natürlich können die jemand die Freiheit nehmen. Was soll sie denn daran hindern ab Herbst Impfverweigerer in Lager zu sperren?

    denn wenn sie das nicht tun haben sie doch verloren. Also werden sie es tun.

  42. Ach so, die innere Freiheit. Nein das geht nicht mit jedem. Aber das nutzt ja nichts.

  43. „Wenn die Mehrheit der Menschen, aus welchen Motiven und wie lang auch immer, sich gegen die innere Freiheit entscheidet, dann ist die Beibehaltung und Verteidigung der inneren Freiheit von einer Minderheit umso wichtiger.“

    Auch der Wunsch nach Verteidigung der inneren Freiheit wird dem Michel mit jeder Generation mehr und mehr aus dem Hirn geboxt. Alles Andere aus´m Hirn boxen klappte ja auch. Also warum nicht auch das!?
    Da ist…da ist…da ist nicht mehr viel gegen zu machen.


  44. Die Geschichte der Menschheit gibt deutliche Hinweise, dass der Verzicht auf die innere Freiheit die Voraussetzung für die äußere Unfreiheit ist.

    Bester Satz!

  45. @Anita Steiner 7. Juli 2021 at 19:26
    Mit Iso-Valeriansäure besprühen. Selbst langes Duschen hilft nicht. Die nächste Woche werden die sehr oft mit „Du stinkst Mir“ angesprochen.

  46. Impfstelle ACV in Wien: Täglich 50 Zusammenbrüche – Stadt gibt nun Wasser und Gummibärchen aus.

    Haribo macht die Impflinge froh?

  47. „Die Geschichte der Menschheit gibt deutliche Hinweise, dass der Verzicht auf die innere Freiheit die Voraussetzung für die äußere Unfreiheit ist. Und noch nie hat dieser Verzicht zur Beendigung der äußeren Unfreiheit geführt. Wenn die Mehrheit der Menschen, aus welchen Motiven und wie lang auch immer, sich gegen die innere Freiheit entscheidet, dann ist die Beibehaltung und Verteidigung der inneren Freiheit von einer Minderheit umso wichtiger.“

    Im Laufe der Evolution ist der sogenannten Menschheit diese „Freiheit“ eben irgendwann entglitten.
    Liegt in der Natur dieses tragischen Sachverhaltes und bestätigt dadurch die Absurdität jener menschengemachten, niemals vorhandengewesenen, Freiheit. Denn es gab- und gibt sie einfach nicht!
    In keiner zwischenmenschlichen Gemeinschaft hat es je diese Freiheit gegeben und Minderheiten werden heutzutage genauso dazu instrumentalisiert die Mehrheit zu lenken.

    Es bleibt also alles so, wie es schon immer war. Mit dem einzigen Unterschied, daß dies eben vernormalisiert worden ist, es sich im Rahmen des Zeitgeistes mit anderen Mitteln bdient, eine Illusion aufrechtzuerhalten.

    „Denn nur die Freiheit, die uns keiner nehmen kann, ist die unzerstörbare Wurzel äußerer Freiheit.“

    Mit Verlaub, aber das entspräche ja jenem Paradoxon.

    Pink Floyd – Shine On You Crazy Diamond:

    https://www.youtube.com/watch?v=cWGE9Gi0bB0

    Mit dem eigenen Tod kommt die Freiheit. Alles andere ist eine Vortäuschung falschverstandener Hoffnungsduselei mit scheinheiligem Versprechungshintergrund.

  48. Die innere Freiheit ist die unverzichtbare Voraussetzung, auch wieder die äußere Freiheit zurückzugewinnen.

    So. Genau so!

  49. Das ist ein sehr schöner Artikel. Man könnte mit Fug und Recht sagen, es ist eine Einführung in die Esoterik oder zumindest eine Hinführung. Es könnte nur sein, dass Herr Hübner eine solche Bezeichnung nicht schätzt, aber ich lasse es mal drauf ankommen.

    Schließlich ist die Wortbedeutung von Esoterik „den inneren Bereich betreffend“. Das lässt sich auf zweierlei Arten auffassen und beide sind richtig. Esoterik betrifft tatsächlich den inneren Bereich eines jeden Einzelnen, und das ist ein Ort, an dem sich sehr viel mehr Erkenntnis über die Beschaffenheit der Welt finden lässt als durch die Betrachtung der äußeren Ereignisse. Das heißt aber ganz und gar nicht, dass man die äußeren Ereignisse krampfhaft ignorieren muss.

    andererseits wird mit dem Begriff auch ein kleiner Kreis von Menschen bezeichnet, der Zugang zu Erkenntnissen hat, die der Masse nicht zugänglich ist. Das hat nichts mit dubiosen Zirkeln, Schweigegelübden und Geheimwissen zu tun, das nicht weitergegeben werden DARF. Es ist vielmehr so, dass es nur schwer weitergegen werden KANN, weil die meisten zu sehr in der Welt der Exoterik verhaftet sind, dass sie das gar nicht wollen oder vollkommen falsch verstehen. Daher ist es zwar vermutlich wirklich ein kleiner Kreis und wird das wohl auch immer bleiben, aber er ist niemandem verschlossen, der den Zugang wünscht.

    Die innere Freiheit ist daher auch etwas, das reinen Exoterikern wahrscheinlich als unnötig vorkommt, wenn nicht sogar als nicht existent. Tatsächlich wirkt sie sich in der äußeren Welt auch nicht aus. Platt ausgedrückt: Die innere Freiheit führt nicht dazu, dass man unbehelligt beim Aldi ohne Maske rumlaufen kann. Und sie führt erst recht nicht dazu, dass die Bundesregierung etwas an den Regelungen ändert. Man könnte eher sagen, dass die Bundesregierung enorm an Wichtigkeit verliert, wenn die innere Freiheit wächst.

  50. INGRES 7. Juli 2021 at 19:30
    Doch natürlich können die jemand die Freiheit nehmen. Was soll sie denn daran hindern ab Herbst Impfverweigerer in Lager zu sperren?
    ————————————–
    Wir müssen sie daran hindern, indem wir ihnen die Macht nehmen und die Partei wählen, die alle Coronamaßnahmen beenden wird.

  51. Der Sumpf

    Ein Sumpf zieht über Deutschland hin,
    verpestet alles, was errungen,
    den faulen Pfuhl bald abzuzieh’n,
    steht auf ihr Alten und auch Jungen.
    Hat uns gekostet schon Billionen,
    können auch nicht mehr sicher wohnen.
    Grün der Filz, furchtbar die rote Herde,
    sind immer noch die Geißel dieser Erde.
    Als Geile ihres Wahns boshaft
    wird ausgelöscht, was Deutschland einst geschafft.
    Im Innern einst ein paradiesisch Land,
    die rote Flut jetzt außer Rand und Band.
    Und wie sie rast, Macht zu erringen,
    Gemeinheit eilt, die Freiheit zu bezwingen.
    Der Sinnfreiheit sind sie ergeben,
    doch ist der Weisheit letzter Schluss:
    Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben,
    der täglich sie erobern muss!

    Der Johann Wolfgang würde mir das Plagiat sicherlich nicht übel nehmen.

  52. @ Alex4 7. Juli 2021 at 17:36
    @ Der boese Wolf 7. Juli 2021 at 17:43
    @ Haremhab 7. Juli 2021 at 17:49

    Solche Kriecher, die mich schulmeistern, regen mich
    tierisch auf. „Blöde Kuh!“ rief ich paarmal, auch noch beim
    weitergehen. Danach fühlte ich mich schlecht u. erst
    wieder besser, nachdem ich auf dem Heimweg 5 linke
    bzw. Antifa-Aufkleber erbeutet hatte u. zwar

    3 Stk. davon: ca. 7,5 x 11,3cm.
    https://shop.vvn-bda.de/media/catalog/product/cache/1/image/6d5c68465957114b9ff1b5c670fae798/w/_/w_aufkleber_vvn-bda_neuauflage.jpg
    Diese sind nur aus Papier, weshalb zwei davon
    schon ziemlich unleserlich sind. Neulich schon
    mal so einen.

    Je 1 Stk. davon:
    „Aluhut – Nein Danke“, aber in 10 x 10cm.
    Und einen in 5 x 5cm, „Durchgeimpfte Antifa“,
    was bestimmt gelogen ist.
    https://www.punkoiska.shop/c/aufkleber/anti-schwurbler-aufkleber

    Seit Ende März habe ich nun 85 erbeutet. Leider bin
    ich klein u. komme nicht an jeden ´ran, den ich sehe.
    Manche gehen leider nicht ab. Ich hoffte eigentl. mehr.
    Oder ich müßte nochmal nachzählen. Aber danach
    seife ich immer meine Hände ab, ich finde die Aufkleber
    eklig.

  53. Erst hat die Stadt Crailsheim/Krs.Schwaebisch Hall/Baden-Württemberg, stolz die Regenbogenfahne aufgehängt, und jetzt wurde sie geklaut.
    Der Oberbürgermeister hat deswegen am Dienstag Anzeige erstattet!
    „Regenbogenfahne vor dem Rathaus geklaut: War die Tat etwa politisch motiviert?“
    https://www.swp.de/blaulicht/crailsheim/regenbogenfahne-vor-dem-rathaus-geklaut-war-die-tat-politisch-motiviert_-57940397.html
    Diese Tat mit Wegwurf der Deutschlandfahne war bestimmt politisch motiviert!
    Wer hat hier Anzeige erstattet?
    https://youtu.be/UQB9A6YhSJg

  54. @Luise59 8. Juli 2021 at 00:06
    An BW-Standorten wird die Flagge täglich gehisst und eingeholt. Soldaten die die Flagge nicht Respektvoll behandeln bekommen sehr großen Ärger.

  55. Dr. Andreas Eisenkolb (https://www.anderweltonline.com/)
    Maskenfaschisten, Immunsystemverweigerer und Nebenwirkungsleugner regen sich nicht darüber auf, dass Du keine Maske trägst oder Dich nicht impfen läßt.
    Sie könnten sich einfach von Dir fernhalten und sich freuen, dass sie früher zu ihrem Schuss kommen.
    Nein, was sie nicht ertragen ist, dass Du ungehorsam bist. Deine Unbeugsamkeit und deine Stärke werfen ein Licht auf Ihr Mitläufertum auf ihre Schwäche und Haltungslosigkeit. Das halten sie nicht aus.

  56. Umfrage sagt uns, was wir angeblich wollen…

    Umfrage: Mehrheit will Hygiene-Regeln auch nach Corona beibehalten
    Als persönliche Konsequenz aus der Pandemie will eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung wesentliche Hygiene-Maßnahmen auch nach der Corona-Pandemie beibehalten.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das zeigt eine Befragung des Marktforschungsunternehmens Nielsen im Auftrag des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) vorab berichten. Demnach wollen acht von zehn Befragten sich weiterhin häufig die Hände waschen und zwei Drittel auch in Zukunft die Hände desinfizieren. Bei Begegnungen mit fremden Menschen ist für 77 Prozent der Bevölkerung weiterhin Abstand halten angesagt.
    Eine Mehrheit von 59 Prozent will auch ohne akute Virusgefahr gegenüber Bekannten reservierter auftreten. 71 Prozent wollen zudem auch nach der Pandemie um größere Menschenansammlungen einen Bogen machen, zeigt die Befragung für den „Gesundheitsmonitor“ des Verbands. Etabliert haben sich in der Bevölkerung wohl ebenso die Mund-Nasen-Schutzmasken.
    54 Prozent wollen sie weiterhin häufig aufsetzen. Weniger in Geschäften einkaufen, dafür aber vermehrt im Internet planen der Umfrage zufolge 44 Prozent. „Durch Corona sind Hygieneregeln und Prävention für die Menschen wichtiger geworden. Viele wollen künftig mehr auf die eigene Gesundheit und auf die ihrer Mitmenschen achten“, sagte Hubertus Cranz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller, den Funke-Zeitungen.
    Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 08.07.2021

    Wir wollen auch nach Corona Abstand halten, uns desinfizieren, nicht in Geschaeften kaufen, sondern im Internet. Wir wollen Menschenansammlungen meiden und an die Maske haben wir uns jetzt gewoehnt…

    George Orwell haette sich das so nicht ausdenken koennen…

  57. lorbas 7. Juli 2021 at 14:50

    klimbt 7. Juli 2021 at 14:13

    Jede Gesellschaft braucht Regeln, ohne die ein Zusammenleben nicht möglich. Regeln sind dann zu respektieren, wenn sie von der Mehrheit eines demokratisch gewählten Parlaments beschlossen wurden.

    Ach und weshalb muß ich als Deutscher bei der Einreise in mein eigenes Land mich legitimieren und zur gleichen Zeit latscht ein „Asylbegehrender“ ohne Papiere ins Land?
    —————————————————————————-
    …sie sollten unseren Forentroll nicht mit derart komplexen
    Fragestellungen bemühen, um ihre Frage zu beantworten
    braucht man eben mehr als zwei noch nicht verrottete
    Gehirnzellen.

  58. „Würzburg zeigt Herz !“
    Von der Stadt initiiert ;
    Die Mörder haben ein Herz für ihre Opfer !
    Diese Handlung könnte persönlich vom Teufel stammen
    und die Kirchen sind wie immer dabei !
    Natürlich werden selbst AFD-Wähler dieser Stadt bei diesem
    Spendenaufruf dabei sein, aber den meisten von ihnen ist
    nicht bewußt, dass sie sich dadurch vor den Karren der
    Volksverräter spannen lassen. Mörder und Verräter haben keinen Skrupel solche Aktionen
    für sich zu nutzen.

  59. Selberdenker 8. Juli 2021 at 02:20
    Umfrage sagt uns, was wir angeblich wollen…

    Umfrage: Mehrheit will Hygiene-Regeln auch nach Corona beibehalten
    Als persönliche Konsequenz aus der Pandemie will eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung wesentliche Hygiene-Maßnahmen auch nach der Corona-Pandemie beibehalten.

    ———————————–
    Vielleicht kommen dann ja mehr Menschen zur inneren Freiheit.

    Ich habe es übrigens immer als kleines Wunder empfunden, dass ich in dieser Gesellschaft immerhin nun schon fast 70 geworden bin, war ich doch immer innerlich frei bis zur Eremitage. Deshalb habe ich früher immer gesagt: Wenn ich in dieser Gesellschaft überleben kann, dann kann sie nicht völlig schlecht sein. Und so muß es wohl auch gewesen sein. Mittlerweile würde ich das aber nicht mehr so sagen. Und auch wenn ich entspannt bin wie nie (mir macht z.B. Hitze nichts mehr aus (das muß an der inneren Entspannung liegen), so sehe ich doch mit Sorge dem Herbst und Winter entgegen; denn die Bevölkerung wird sicher für Lager für Gesunde sein. Es ist einfach eine logische Konsequenz, wenn man auch nu ein Deut daran glaubt, dass COVID gefährlich(er) ist.

    Ich hingegen kann nicht sagen, dass nicht Hinweise auf COVID geben könnte (und es mag für Todkranke gefährlich sein, wie für Todkranke alles gefährlich ist). Aber es wäre mir unmöglich auch nur eine Sekunde zu existieren und irgendwas o dem über das Virus wieder zu käuen, was Merkel und das System erzählen. Ich kann das nicht denken, egal wie real einiges am Virus sein könnte. Das muß wohl u.a. daran liegen, dass ich innerlich zeitlebens frei war und bin.

  60. Leider würde ich einfach mal sagen: Wenn man keine innere Freiheit hat, kann sie einem eben auch nicht genommen werden. es ist also gar nicht nötig Menschen die innere Freiheit zu nehmen. Sie haben sie ja gar nicht. Insofern wird en Menschen eben derzeit nicht die innere, sondern einfach die äußere Freiheit genommen. So gut der Artikel formulier ist, aber er hat keinen Anwendungsbereich,

  61. Naja, es klingt philosophisch und nett was Sie da sagen. Aber ich finde die äußere Unfreiheit bereits jetzt schon unerträglich.

    Sorry

  62. Das neue Buch von Iain Davis „Pseudopandemie“ kann dabei sehr hilfreich sein: „Covid 19 war und ist eine Pseudopandemie.

    https://axelkra.us/pseudopandemie-iain-davis/

    Es war die grobe Übertreibung einer Bedrohung durch eine Atemwegserkrankung mit geringer Sterblichkeit, vergleichbar mit der Grippe.

    Die Pseudopandemie war eine psychologische Operation (PsyOp), um die Öffentlichkeit zu terrorisieren.

    Ziel war es, die Bevölkerung an das drakonische System der staatlichen Unterdrückung zu gewöhnen, indem man sie mit den Mechanismen eines Biosicherheitsstaates vertraut machte. […]

    Die Pseudo-Pandemie war so geplant, dass sie zu einer vollständigen Umgestaltung unserer Kultur und Gesellschaft führen sollte.

    Sie hat unser Verhältnis zu Regierungen unwiderruflich verändert, hat katastrophale wirtschaftliche Störungen verursacht, den globalen Handel zum Erliegen gebracht und Millionen von Menschen in die Abhängigkeit von staatlichen Subventionen getrieben.

    Die Pseudopandemie war die Eröffnungssalve in einem globalen Staatsstreich.“

    Wissenschaftliche und medizinische Zweifel wurden zensiert, da die Aussetzung normaler demokratischer Prozesse ausgenutzt wurde, um den Biosicherheitsstaat einzuführen.

    Es wurden Gesetze verabschiedet, die es der Regierung erlauben, jedes Verbrechen zu begehen, das sie in Verfolgung der Stakeholder-kapitalistischen nachhaltigen Entwicklungsziele wünscht.

    15.472 Tote und 1,5 Millionen Geschädigte (50% schwer) von Covid-19-Impfungen in der Datenbank der Europäischen Union für unerwünschte Arzneimittelwirkungen gemeldet – Centre for Research on Globalization … UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  63. FÜR DIESE LÜGEN WERDEN DIE POLITIKER DER EU & USA GUT VON DEN ELITEN ENTLOHNT !!

    Im Auftrag der Klaus Schwab WEF/NWO wurde 2020 plangemäß eine PANDEMIE ausgerufen die von Rockefeller erdacht und nun in die Tat umgesetzt werden soll.

    ER HAT DIE KLIMA-DIKTATUR ZUM ZIEL, DIE PANDEMIE IST DIE VORSTUFE !!

    * DORT KANN MAN NACHLESEN: https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/TranscriptDE-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf

    ? Erfinde ein sehr ansteckendes Virus mit einer super niedrigen Mortalität…
    .
    ? Erstelle und finanziere die Impfstoffentwicklung und verfüge einen Plan, der auf globaler Ebene eingeführt werden kann. ..
    .
    ? Sobald ein Land Infektionen erfährt, verfüge einen Lockdown, um Ein-/Ausreise zu stoppen. Erlaube die Verbreitung innerhalb eines Landes so lang wie möglich.
    .
    ? Sobald genügend Menschen in einem Land/einer Region infiziert sind, verfüge Zwangs-Lockdown/Isolation für dieses Land/diese Region und erweitere die Sperrgebiete im Laufe der Zeit langsam.
    .
    ? Übertreibe die Sterblichkeitsrate… Wenn jemand aus irgendeinem Grund stirbt und festgestellt wird, dass er Covid hat, deklariere es als Covid-Tod. Und wenn jemand verdächtigt wird, weil er mögliche Symptome von Covid zeigt, deklariere es als Covid-Tod. …WEITER LESEN, STIMMT ALLES MIT DEN JETZIGEN GEGEBENHEITEN ÜBEREIN !

  64. Wenn ich die Zeitung aufschlage, das Fernsehen oder das Radio anmache, höre und sehe ich nichts als Panikmache rund um die Uhr. Dank an die stramme Jungkommunistin für Agitation und Propaganda Merkel, gelernt ist gelernt!) Die wievielte Mutante, noch huntertmal gefährlicher als die letzte, ist gerade am Zuge? Wo verglüht die Erde jetzt wieder? In Hamburg immer noch nicht! Es regnet. Im Amazonas betreiben die Bauern wie jedes Jahr Brandrohdung. Die Tiere haben jetzt auch Corona? Die Impfungen wirken gar nicht? Nachimpfen alle 3 Monate, mit dem Gift, dass der Hersteller Mustafa Sahin aber lieber nicht selbst nehmen will? Der Weltuntergang ist nah, wir werden alle sterben! Die Kanzlerin zittert. Der „Gesundheitsminister“ hat Todesangst vor einem Salzstreuer, seine Kinder reden seit 30 Jahren nicht mit ihm. Welches nahende Katastrophenszenarium hat man uns noch nicht vor Augen geführt? Wie wäre es damit: Der Genozid an den Meerestieren! Die haben sich zusammengeschlossen zu Mare-Internationale und schicken sich an die Ozeane zu verlassen und massenweise die Kontinente zu erobern und die Menschheit aufzufressen! Haie voraus! Wer will mit Pfefferspray etwas gegen einen heranrobbenden Wal in einer Allee etwas ausrichten, gegen Schwärme von aufrecht schreitenden rachedurstigen Thunfischen? Das ist zumindest realer als die letzte Sau, die vom Spiegel(?) durchs Dorf getrieben wurde: Es gäbe Hinweise, dass Aliens und angreifen könnten! Eins ist klar: Das Ende ist nah! Die letzte Massenhysterie war zur Jahrhundertwende (1900), diesmal kam sie mit ein paar Jahren Verspätung.

  65. Mich freuts. Es wird zur Zeit klar wer ein Mensch ist und wer nur ei Schattes des Menschen. Alle Staatsglaubige werden sichtbar- die gehen vermummt mit Maulkoerben rum. Das sind die Schatten. Und die werden weggeimpft. Den letzteren Schritt begruesse ich von ganzen Herzen .Schatten des Menschen haben kein Daseinsberechtigung. Das sind Feinde! und die werden weg von Fenster und das tut gut!
    Mich bricht kein Staat! und auf alle Kolonien in EU scheisse ich mit duennen Zeugs.

  66. Hilda 8. Juli 2021 at 15:07
    Wenn ich die Zeitung aufschlage, das Fernsehen oder das Radio anmache, höre und sehe ich nichts als Panikmache rund um die Uhr.
    —- Den Knopf OFF druecken! ich hoere gar nichts von dem was meine Feinde verbreiten Und ich lebe gut!

  67. An alle, die sich was hinzuverdienen wollen!
    „100 Euro für jeden, der sich impfen lässt? 3 Strategien, wie wir Skeptiker überzeugen“
    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/wichtig-fuer-herdenimmunitaet-100-euro-fuer-jeden-der-sich-impfen-laesst-3-strategien-wie-wir-skeptiker-ueberzeugen_id_13477456.html

    In meinem Bekanntenkreis hat sich ein Ehepaar (70 und Mitte 70) mit Astrazeneca impfen lassen.Die Frau kam unmittelbar nach der Impfung ins Krankenhaus und musste am Herz operiert werden, ihr Mann ist jetzt blind!
    Die 100 Euro können die sich sonst wo hinschieben!

  68. Die ständige Panik-Mache in Sachen Corona bringt mache Leute immer mehr in Rage!
    „Impfluencer Dr.Kroener in Neu-Ulm :“Ihr wisst,was zu tun ist“: Drohungen gegen Pfuhler Hausarzt erreichen neuen Höhepunkt“
    Die Südwest-Presse schreibt:“ Kritik und Beleidigungen ist Impfluencer Dr. Christian Kröner aus Neu-Ulm/Pfuhl gewohnt. Doch seit er auch KINDER IMPFT, muss sogar die Polizei auf ihn aufpassen.“
    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/neu-ulm/impfluencer-dr.-kroener-in-neu-ulm-_ihr-wisst_-was-zu-tun-ist_-drohungen-gegen-pfuhler-hausarzt-erreichen-neuen-hoehepunkt-57941307.html
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/weiter-druck-auf-stiko-wegen-corona-impfung-von-kindern,ScTtWyH
    HÄNDE WEG VON UNSEREN KINDERN!!!!!!!

  69. „Biontech beantragt 3. impfung“
    Das Impfkarussell dreht los!
    Haha ,wer glaubte das war es, der wird von uns Verschwörungstheoretikern überholt und wieder bestätigt sich etwas….

  70. HIER KOMMT ENDGÜLTIG DER BEWEIS, DASS WIR IM 4. REICH ANGEKOMMEN SIND

    > Kanzlerin bestätigt am 21.01.2021, daß der Lockdown NUR POLITISCH ENTSCHIEDEN WURDE & läßt die verfassungswidrige BUNDESNOTBREMSE verabschieden.

    > Bundesverfassungsgericht lehnt alle Klagen ab und zeigt sich somit wie damals Karl Roland Freisler.

    > RKI+Spahn+Lauterbach kehrt wieder zu seinen Wurzeln zurück und hat so neue Doktoren Megele, der Menschenversuche (auch bei Kindern) so liebte.

    > Damit man die Polit-Verbrecher nicht haftbar machen kann, (das hoffen sie) haben sie das Infektionsschutzgesetz angepasst.

    > Kritische Wissenschaftler, Ärzte & Juristen werden verfolgt und Haussuchungen angeordnet.

    > Demonstrierende Bürger werden von der Polizei an ihren Grundrecht gehindert und auch brutal zusammengeschlagen.

Comments are closed.