Angela Merkel sonnte sich im Glanz des vermeintlichen Nazi-Opfers Mehmet Ali Tomasoglu.

Von MANFRED ROUHS | Das Entsetzen war groß, als in der Nacht auf den 18. Oktober 2018 die Gaststätte „Mangal“ in Chemnitz brannte. Der Sachschaden lag bei etwa einer halben Millionen Euro, das von dem Kurden Mehmet Ali Tomasoglu betriebene Restaurant war ruiniert. 15 Menschen hielten sich zur Tatzeit in den Wohnungen über der gastronomischen Einrichtung auf. Die Polizei ermittelte wegen Brandstiftung und versuchten Mordes.

Politik und Massenmedien hatten im generell des Rechtsextremismus verdächtigen Chemnitz den Kreis der möglichen Täter schnell eingegrenzt: Das waren Neonazis. Wer sonst? Die sozialdemokratische Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig half bereits am Tag nach der Tat bei der Einordnung der Ereignisse: „Was heute Nacht geschehen ist, ist aufs Schärfste zu verurteilen. Wie hasserfüllt, verantwortungslos und feige müssen diejenigen sein, die so etwas tun?“ Michael Kretschmer (CDU) sekundierte und zeigte sich entsetzt über den „fremdenfeindlichen, rassistischen Hintergrund“ der Tat.

Mehmet Ali Tomasoglu wurde solange von einem Politiker zum nächsten herumgereicht, bis schließlich auch Angela Merkel nach Chemnitz kam und ihm – lange vor Corona – die Hand schüttelte. Die Versicherung linderte seinen Schmerz über die rassistische Untat mit der Zahlung von 300.000 Euro.

Falls Angela Merkel ihren alten Kumpel Tomasoglu nochmal würde besuchen wollen, müsste sie sich mittlerweile in die Justizvollzugsanstalt nach Dresden begeben. Denn das vermeintliche Opfer wird der Brandstiftung und des Versicherungsbetrugs verdächtigt und wurde deshalb inhaftiert. Er soll zusammen mit einem 35-jährigen Mittäter den Brand selbst gelegt haben, um die Versicherung abzukassieren (Aktenzeichen: 250 Js 31610/20). Das meldet der „Focus“.

Na sowas aber auch! Damit hat ja nun wirklich niemand rechnen können! Oder?

Einige Chemnitzer fangen jetzt an, Fragen zu stellen. So z.B. diese bei Facebook an die Adresse des sächsischen Ministerpräsidenten: „Herr Kretschmer, wie wäre es mit einer Entschuldigung für die Vorverurteilung für einen angeblich rechtsextremen Anschlag auf das Restaurant?“


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Mini Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

138 KOMMENTARE

  1. Mal ein hypothetische Frage: Nehmen wir an, das wäre ein deutscher Wirt, dem nachweislich von Linksextremen die Bude abgefackelt worden wäre.

    Wären dann auch Politiker gekommen, um ihr Bedauern auszudrücken?

    Die Antwort könnt ihr euch denken… 🙄
    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  2. In Dautphetal im Landkreis Marburg/Biedenkopf ist die Halle eines dubiosen Gebrauchtwagenhändlers den Flammen zum Opfer gefallen.
    Über 60 (in Worten Sechzig) Firmen seinen dort gemeldet und erheben Schadensersatzansprüche.
    Die Versicherung hustet denen eins.
    Die ermittelnden Beamten staunten nicht schlecht.

    Zum Glück aller gab es keine Fremdenfeindlichen Verdachtsmomente.

    *Augenroll*

  3. Unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin wird sich niemals mehr zu ihrem Gast äußern.

  4. Merkels hat schon einen interessanten Freundeskreis.

    Betrug scheint da immer der gemeinsame Kitt der Freundschaft zu sein.

    Deshalb wohl auch das gemeinsame Abendessen mit Stephan Harbarth und ihren anderen Freunden beim höchsten deutschen Gericht, bei ihr im Kanzleramt.

    Merkels Beste Freunde.

    Ein Freund, ein guter Freund, oder eine Hand wäscht die andere.

    Bei Merkel gibts viel zu waschen an Dreck und Blut.

    Noch nie hat jemand die staatlichen Institutionen so sehr in ihrer Glaubwürdigkeit beschädigt, beschmutzt und deligitimiert, wie es eine Angela Merkel und ihre Regierungsmitglieder getan haben.

  5. Haute ist auf PI noch gar keine Corona, dabei wird es für Ungeimpfte jetzt extrem gefährlich. Diese sollen nämlich bald nicht mehr mit Schnelltests punkten können, sondern soleln PCR Tests machen fpr 100 Euro, u m eine Hose kaufen zu können. Nun habe ich ja alles, aber ich muß essen (zum Trinken habe ich Soda-Stream, aber da brauch ich natürlich auch ab und zu einen neuen Zylinder (der freikich sich übers Internet sehr bequem und auch günstig zu bestellen ist.
    Mißlich wird es, wenn man sich für einen Einkauf bei Netto PCR testen lassen müßte. Das wäre der Ausschluß vom Supermarkt.
    Das bestellen Internet is nicht so dolle. Man muß enorme Mengen an Konserven abnehmen. Das muß man genau planen (10 Gurkengläser, eß ich nur zu Bratkartoffeln) z.B., könnte aber gehen.

    @klimbt übernehmen Sie.

  6. Warum sollten Steinmeier oder Merkel auch nach Würzburg kommen? Wegen ein paar ermordeten Deutschen? Aber das hier, der Versicherungsbetrug, das hätte auch ein Nazianschlag sein können! Das ist ja wohl wichtiger.

  7. Das ging aber schnell. Nur 3 Jahre Ermittlungszeit für diese Tat.
    Muß Mehmet jetzt seinen Bundesverdienstorden wieder abgeben?
    Aber keine Bange, die Schlafschafe werden das nicht mitbekommen.

  8. Falls jetzt wieder jemand auf die Idee kommen sollte, sie mit ihrem Gast in eine Zelle zu sperren:

    Sie würde am zweiten Tag seine Leber essen. Zu einem guten Chianti.

    Merkel ist Kult.

  9. INGRES 15. Juli 2021 at 19:10

    Das muß man genau planen (10 Gurkengläser, eß ich nur zu Bratkartoffeln) z.B., könnte aber gehen.

    @klimbt übernehmen Sie.
    ——————————————————
    Passen Sie bloß auf! An dem Glas könnten Sie sich böse verletzen.
    Ich würde nur den Inhalt der Gurkengläser verzehren. 😀

  10. Weder waren das Mist…ck noch der Nachfolger in Würzburg, noch haben sie Gummistiefel angezogen. Und das im Wahlkampf. Früher wurde dadurch eine Wahl entschieden.

  11. Ermittlung gegen Rechts wegen Brandstiftung und versuchten Mordes
    Vs.
    Ermittlung gegen Teppichflieger wegen Brandstiftung und Versicherungsbetrug
    Für den selben Brand- wer säße wohl länger?

  12. Ja, da kniet die „Mannschaft“ für einen Schwerkriminellen
    und Frau Merkel schüttelt die Hand eines Brandstifters und
    läßt sich auch noch mit ihm ablichten. Abartig.

    AfD bitte übernehmen. Deutschland. Aber normal!

  13. Was war das seinerzeit für ein Riesenzirkus. Arbeiterverräter-Bonzen, GrünInnen, Scheinchristenscheindemokraten und C-Klasse-„Kultur“-Fuzzies heulten sich die Augen aus und sprachen Bannflüche gegen AfD und Nahtziehs.

    Alle schämten sich und gingen in Sack und Asche. Pfaffen sprachen Sühnegebete.

    Ich hatte damals schon meine Zweifel und wundere mich jetzt nicht groß, daß die Chose nur ein windiger Versicherungsbetrug war.

    Aber was solls – Deusenlan guten Lan, deutz Mann viel dumm…

  14. Ach was! Und der versuchte Mord wurde natürlich sofort fallengelassen, als sich herausstellte, dass es dieser Kuffnuck war… ach was!

  15. Ali T. nebst Hosenanzug,

    … in feinem Zwirn

    Ausser Betrug, nicht viel im Hirn…

    Nun betrog er ganz fein und dreist…

    Die Rechten waren es, so weit man weißt…

    Der Ali wollte aber nur betrügen…

    Die Politik tat auch für bürgen..

    Ohje ohje Allah sei Dank,

    Jetzt ist es raus und nun gibt es Zank…

    Der Ali betrog das ganze Land…

    Politiker interessierte es nicht,

    Welch ein ‚Schand…

  16. Einige Chemnitzer fangen jetzt an, Fragen zu stellen. So z.B. diese bei Facebook an die Adresse des sächsischen Ministerpräsidenten: „Herr Kretschmer, wie wäre es mit einer Entschuldigung für die Vorverurteilung für einen angeblich rechtsextremen Anschlag auf das Restaurant?“
    —–
    Das wird nicht geschehen, wozu auch?

    Mögliche Antwort von Herrn Kretschmer:“ Es hätten aber Neonazis sein können, jaaaah. Und die AFD ist trotzdem schuld, weil der arme Kurde Mehmet Ali Tomasogl aus purer Verzweiflung seine Butze angezündet hat, weil die Deutschen immer so böse zu ihm waren. Und er gar nicht integriert wurde. Mimimimi..
    Und eine warme Sanierung machen Deutsche auch!!!!!“

  17. Wir sind für die Polit-Bonzen wohl Dreck. Wir können an der Arbeitsfront verrecken oder noch mit 80 Flaschen sammeln. Das juckt die nicht. Aber für ihre Lieblinge setzen sie sich vorauseilend ein. Da wird nicht lange gefragt und ermittelt, da steht von vorneherein fest, daß man „helfen muß“.

  18. Tja, das kommt davon, wenn sich ein unbedarfter, unbefleckter, grundanständiger und zu bösen Taten von Natur aus unfähiger edler Wilder mit einer EUropäischen Verbrecher_In abgibt.
    :mrgreen:

  19. Wenn Kansslerin eigene Land anssünden darf, darf isch ja wohl noch eigene Kneipe anssünden, oder nisch!?

    Ficktiefer Hirninhalt eines ficktiefen Mitmigrationshindergrund

  20. Also ganz korrupt ist der Staat noch nicht, sonst hätte man die Ermittler des Rechtsextremismus bezichtigt und die Sache laufen lassen. Das kommt evtl. noch, wenn die Behörden weiter durchsetzt sind.

  21. Ach wie peinlich, aber weder von dem widerlichen Undemokraten Kretschmer, noch von seiner GröKaZ werden wir auch nur ein Wort hören. Sie werden wie üblich abtauchen und von den regierungshörigen Systemmedien müssen sie auch keine unangenehme Fragen befürchten. Deutsche gehen Merkel doch am Dings vorbei. Für sie zahlen nut ihre meist kriminellen Moslem-Freunde. Pfui Teufel!

  22. Schade.
    Ich hätte mir gewünscht, man hätte den in vorauseilender Demut Hilfsgelder gezahlt und der hätte sich damit aus dem Staub gemacht und ins Ausland abgesetzt.

  23. „Herr Kretschmer, wie wäre es mit einer Entschuldigung für die Vorverurteilung für einen angeblich rechtsextremen Anschlag auf das Restaurant?“

    an dieser Stelle mal ein Dake an die Ermittler, für die Aufklärung des Falles im Ergebnis mit …“Versicherungsbetrug“, Schön, dass dieser Merkel Kumpel Tomasoglu da ist wo er hingehört . . . im Kerker

    dabei frag ich mich gerade, was macht die Beate Tzschäpe so den ganzen Tag ? und hat der Armin Meiwes, eben der „ Kannibale von Rotenburg “ sowie der Daniel und die Manuela Ruda, ehemals mal die … „ Satanisten von Witten “ ihre schlechten Angewohnheiten abgelegt oder machen die alle noch irgendwas ? ja und wo ist denn nun überhaupt der Popstar unter den Nazijägern, der Olaf Sundermeyer geblieben ?, hat er nicht ganz besonders nach dem Fall Chemnitz die große Klappe gehabt ?

    in allen gilt, weiter Sachsen AfD in der Verwirklichung der Gauland Ankündigung von wegen … “ wir werden Sie jagen, wir werden Frau Merkel ODER WEN AUCH IMMER jagen und wir werden uns unser Land und unser Volk wieder zurückholen . . . (klick ! )

  24. Das_Sanfte_Lamm 15. Juli 2021 at 20:06
    Schade.
    Ich hätte mir gewünscht, man hätte den in vorauseilender Demut Hilfsgelder gezahlt und der hätte sich damit aus dem Staub gemacht und ins Ausland abgesetzt.

    den dem

  25. Frage: haben wir noch ein Staatsoberhaupt? In Deutschland sterben duzende Menschen in den Fluten, und die Zonenwachtel schüttelt Sleepy Joe in Washington die Hände. Bei Macron oder Johnson undenkbar. In der Bananenrepublik Deutschland alles kein Problem…

  26. AggroMom 15. Juli 2021 at 19:38

    Und eine warme Sanierung machen Deutsche auch!!!!!“

    Nur wäre ich auf die Berichterstattung, auf die Strafverfolgung und auf die moralinsaueren Reden der Kretschmers der Nation gespannt, wenn der Fall andersherum läge, also dass ein Deutscher seine Kneipe warmsaniert und in dem Haus über der Kneipe wohnende Ausländer in Lebensgefahr bringen würde.

    Ausserdem kenne ich keinen Deutschen, der aufgrund der Abstammung und/oder Herkunft eines Täters ein milderes Strafmass bzw. die Akzeptanz an den Haaren herbeigezogener Entschuldungsmöglichkeiten einfordern würde.

  27. @alles-so-schoen-bunt-hier 15. Juli 2021 at 19:30

    „Ach was! Und der versuchte Mord wurde natürlich sofort fallengelassen, als sich herausstellte, dass es dieser Kuffnuck war… ach was!“
    Nein der 15 fache Mordversuch ist noch dabei es ist nur der Betrug dazu gekommen.

  28. Matrixx12 15. Juli 2021 at 20:10

    Naja, bei der Karikatur eines Aussenmini sters, den sie da ins sinkende Boot geholt hat, bleibt ihr ja nichts Anderes übrig als in Selbstaufopferung die ganzen Reisen mit Bespassungsprogramm, Empfängen und jeder Menge fremder Schnäpse am Buffett auf sich zu nehmen.

  29. Es ist doch völlig egal, dass es keine Rechten waren. Beschuldigungen sind immer gut, sie werden bereitwillig geglaubt. Klein-Ali hat abkassiert, der Blödmichel mit Begeisterung bezahlt.

  30. .

    Eine Riesenbitte an Pi, die wahrscheinlich unerfüllbar ist:

    .

    1.) Möchte Namen Merkel nicht (!) mehr lesen, hören, sehen sonstwas et cetera pp. hier auf Pi.

    2.) Die kinderlose Alt-Kommunistin und DDR-Funktionärin hat Deutschland eine irreversible ethnisch-kulturelle Kernschmelze (Sept. 2015) beschert.

    3.) Und volkswirtschaftlichen Schaden über ihre 16-jährige Amtszeit von 10 Bio. Euro (10.000.000.000.000,- Euro) verursacht laut Deutschem Ökonomen Daniel Stelter (Jg. 1964), der das in lesenswertem Buch akribisch belegt hat.

    4.) Merkel ist in wenigen Monaten politischer Humus.

    .

    Friedel

    .

    .

  31. Vergeblich werden wir wohl auf eine Entschuldigung von Polit-Verbrechern zu warten haben, die eine jegliche Tat im Milieu ihres „neuen auserwählten Volkes“ unisono als eine „Tat von rechts“ werten und damit das eigene Volk immer weiter gegeneinander aufhetzen. So wird das auch hier sein. Die „Tat von rechts“ entpuppte sich auch hier als eine „warme Sanierung“ aka versuchten Versicherungsbetrug seitens eines Mannes, den Merkel seinerzeit ganz besonders in ihr Herz – hier hat sie eines – geschlossen haben mußte.

    Nicht die erste Lüge, mit der erst die Stadt Chemnitz, dann ganz Sachsen mit Dreck beworfen wurde, ganz offensichtlich mit dem damaligen Ziel, das Interesse von einer durch einen „messernden“ Iraner (?) verbrochenen Mordtat an einem Deutsch-Kubaner abzulenken, weswegen die Leute erst auf die Straßen gezogen waren: Auch die „Menschenjagden auf Ausländer“, eine Lüge, die erst kürzlich von dem Würzburger Täter aufgewärmt wurde, um sich reinzuwaschen, waren frei erfunden.

    Das ist nicht neu. Wir wissen noch um Düsseldorf, als arabische Brandstifter am Eingang der dortigen Synagoge gezündelt hatten, was den damaligen Bundeskanzler Schröder, einem politischen Volksverhetzer unter vielen anderen (wie ich mir zu urteilen erlaube) dazu veranlaßte, zum „Kampf gegen rechts“ zu blasen und einen „Aufstand der Anständigen“ zu fordern. Heraus kam der übliche Aufstand, der wochenlang durch die Medien gepeitscht wurde, aber ohne jeglichen Anstand. Am Ende kam die Wahrheit doch ans Licht, und überführte Schröder und Konsorten der vorsätzlichen Lüge, was die feinen Herrschaften jedoch nicht im Geringsten beeindruckte.

    Wir erinnern uns an Sebnitz, um noch ein weiteres prominentes Beispiel regierungsseitiger und medialer Volksverhetzung zu benennen. Aus dem im dortigen Freibad wegen eines Herzfehlers ertrunkenen Jungen eines iranischen Apothekers am Ort machte dieser eine Horde rechtsextremer Sebnitzer, die seinen Sohn im Wasser ertränkt hätten. Auch hier wurde die Lüge gerne aufgenommen und in langen Kampagnen wochenlang durch die Medien getrieben, bis in dürren Zeilen endlich die Richtigstellung auf der „sprichwörtlichen Seite Acht“ eintrudelte, eintrudeln mußte, weil die Wahrheit längst von den Vögeln von den Dächern gepfiffen wurde.

    Zwei Fälle unter vielen. Das relativiert zwar keineswegs solche Taten, die tatsächlich geschehen sind. Aber es wirft doch ein bezeichnendes Licht auf eine lange eingerissene Unkultur eines Umgangs mit Menschen, die man allzu gerne als „rechts“ einschubladisiert hat. So erheben sich aus meiner Sicht berechtigte Zweifel an Darstellungen solcher Vorgänge, angefangen von dem Wohnhausbrand in Solingen bis hin zu einem sich durchs Land mordenden NSU-Trio, dessen beiden Männer sich am Ende mit Langwaffen selbst erschossen haben sollen, um dann ihren Wohnwagen anzuzünden, nebst anderen „unbrennbaren“ anderen Beweismitteln in einem Brandhaus, das die Zwickauer StA umgehend hatte einebnen lassen, und darüber hinaus.

    Das Ganze bei geschlossen Akten, die vor 120 Jahren nicht geöffnet werden dürfen. Das alles ist bitter, und es macht bitter, wenn regierungs- und altparteienseitige Volksverhetzer bis hinauf zu einem Mann, der damit das Bundespräsidentenamt mißbraucht und damit beschmutzt, andere der Volksverhetzung zeihen, weil die ihre extremistischen, letztlich verfassungsfeindlichen und vorgeblich so „bunten“ Abenteuer mit mitzutragen gewillt sind.

    Dieses Gift wird erst dann verschwinden, wenn die „Biedermänner“, die es bis heute verspritzen, endlich aus der Politik dorthin befördert worden sind, wo sie hingehören: auf die Anklagebank.

  32. .

    (Achtung, dieser Beitrag enthält satirische Elemente)

    .

    1.) Hoffentlich nimmt das Ganze nicht ein Ende a la Ceausescu oder Gaddafi.

    2.) Ich kann nicht gut Blut sehen.

    .

    Friedel

    .

  33. @INGRES
    Ich kenne keinen Discounter, der bei Eintritt in den Laden einen Schnelltest fordert, OP-Maske genügt. Leben Sie in einem anderen Land ?

  34. Taurus1927 15. Juli 2021 at 20:25
    Etwas OT.

    Kennt hier jemand den Begriff „Plünderung“?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video232531553/Flutkatastrophe-Tote-Pluenderungen-und-zerstoerte-Existenzen.html

    guggschd Du hier
    Im hessischen Giessen wurde auch schon ein Mehrfamilienhaus nach einem Brand geplündert.

    Sagen wir mal so, nach Bränden oder Schäden durch Naturkatastrophen ist das inzwischen auch in Deutschland Usus , man erfährt davon nur in den Nachrichten, wenn ein Praktikant Dienst in der Redaktion hat und solche Nachrichten nach draußen gibt.
    Die erfahrenen journalistischen Politbüro-Hasen wissen, welche Textstellen aus den Nachrichten entfernt werden.

  35. .

    @ Mod

    Was ist passiert ?
    Grenze des schwarzen Humors überschritten ? Ok, wenn es denn so wäre, halte ich mich diesbezüglich in Zukunft zurück.

    Die letzten ca. eineinhalb Jahre seit meiner letzten Einschränkung liefen doch völlig problemlos.
    Meine Kommentare sind meist sachlich, manchmal liege ich aber auch stilistisch (Zuspitzung, Satire, Ironie) daneben. Dafür bitte ich um Entschuldigung. Friedel

    .

  36. Hans R. Brecher 15. Juli 2021 at 20:40

    Mama Asyl trifft Machmit Ali Betruglu …

    „Wir Türken sagen Merkel anne“
    Wenn Angela Merkel nach der Bundestagswahl im Herbst als Kanzlerin abtritt, wird das ein großes Loch reißen für Tu?berk Incel (30). „Mit ihrer Flüchtlingspolitik hat sie bewiesen, welch ein großes Herz sie hat“, sagt Incel, dessen Großmutter als Witwe aus der Türkei nach Deutschland gekommen war, und der selbst sein ganzes Leben in Winsen südlich von Hamburg verbracht hat. „Wo Teile von Europa ihre Grenzen dichtgemacht haben, hat sie die einzig richtige Entscheidung getroffen.“ Ihre Auswirkung hat Incel so unmittelbar erfahren wie wenig andere: Nach seiner Mittleren Reife begann er 2010 im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, erst im Bereich Integration. Mit der immer schneller steigenden Zahl an Asylanträgen wechselten er und viele andere Kollegen 2014 dann in den Bereich Asyl. Dort füllte er gemeinsam mit den Geflüchteten Anträge aus, hörte sich ihre Geschichten an und versuchte, im Rahmen seiner Möglichkeiten das Beste aus der Situation zu machen, sei es auch nur ein freundliches „Guten Morgen“ im Flur. Incel sei kein Aktivist, habe sich in dem Bereich nie politisch engagiert, sondern wünsche sich einfach mehr Menschlichkeit auf allen Ebenen. Und Angela Merkel habe dies 2015 wie keine andere Politikerin verkörpert. Es seien daraufhin nicht mehr Flüchtlinge gekommen, aber die Kanzlerin sei ihnen mit Respekt begegnet. Auch viele türkische Menschen, erzählt Incel, hätten eine hohe Meinung von Merkel. Manche würden sie gar liebevoll Mutter nennen, anne – „eine Person, die einfach da ist, und die nicht schläft, wenn es einem schlecht geht“. Klar unterstütze er nicht jede ihrer Entscheidungen, aber an ihre Größe käme kein anderer Kanzlerkandidat heran. „Die reden um den heißen Brei und machen sich gegenseitig schlecht“, sagt Incel über den Wahlkampf. Ob er Angela Merkel je persönlich erlebt hat? „Nein, aber wenn, dann würde ich vermutlich nicht mit ihr über Politik reden. Das macht sie ja schon den ganzen Tag. Ich würde sie gerne fragen, was sie im Leben bewegt hat“, sagt er.

    *https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-06/die-49-bundestagswahl-mini-public-corona-politik-diversitaet-demokratie?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Etwas runterscrollen.

  37. Paul Panther
    15. Juli 2021 at 20:48

    „Merkels Transformation kurz vor der Vollendung…“

    Frau Dr Merkel ist süchtig nach Auszeichnungen und Ehrungen. Ihr geht die eigene Wischtischkeit über alles. Roter Teppich, Panzerwagenkolonne und Festessen mit all you can drink for free

  38. Es hat immer schon Unwetter und solche Sturzfluten gegeben.

    Bei uns in der Stadt ist an einer Festungsmauer eine Hochwassermarke von 1832.

    Also lange vor dem industriellen CO2 Ausstoß, nur mal so am Rande, weil jetzt schon Thunberg und Luisa Neubauer während Menschen noch vermisst und verschüttet sind und die zu beklagenden Todesopfer noch nicht mal kalt und starr sind, damit anfangen die Schäden und Leichen für neue Weltuntergangserzählungen zu fleddern.

    Die beiden Grünen Giftgören haben gerade erzählt, die Unwetter seien der Beginn einer Klimakatastrophe.

    Dabei dachte ich seit Jahren wir wären doch schon mitten drinn, weil man im TV neben Corona und Covid nur noch die Angstpornos vom CO2 und der Klimakrise zu sehen bekommt.

  39. In Werther (NRW) bahnt sich ein weiteres Würzburg an:
    Asylbewerber von SEK überwältigt. Eine Einweisung des 36-Jährigen in ein psychiatrisches Krankenhaus wurde anschließend durch das zuständige Ordnungsamt geprüft und veranlasst.
    „Laut Aussagen einer Anwohnerin, die das Geschehen vom Balkon aus beobachtet hat, soll der Asylbewerber (Nigeria) gedroht haben, den Supermarkt anzuzünden. Demnach soll er mit einem Messer in der Hand durch die Gegend gelaufen sein und „Allahu akbar“ gerufen haben, außerdem, dass er im Namen Mohammeds alle absteche. Laut Anwohnerin soll der Mann Einsatzkräfte von Polizei und Ordnungsamt angegriffen haben. Die Aussagen der Anwohnerin wollte die Polizei allerdings nicht bestätigen, der Mann sei schließlich psychisch krank.“
    In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Kindergarten und eine Schule!
    Das Ordnungsamt gab schon an, dass der Mann nach dem Aufenthalt in der Klinik wieder zurück in die Unterkunft kommt.
    Die Anwohner, Eltern, Kinder und Schüler leben in Angst und keiner hilft….
    https://www.westfalen-blatt.de/owl/sek-nimmt-aggressiven-mann-fest-1822922
    https://www.haller-kreisblatt.de/lokal/werther/23050648_Fluechtlingsheim-Bewohner-bedroht-Haendler-und-verschanzt-sich-mit-Messer.html

  40. ghazawat 15. Juli 2021 at 20:54
    Paul Panther
    15. Juli 2021 at 20:48

    „Merkels Transformation kurz vor der Vollendung…“

    Frau Dr Merkel ist süchtig nach Auszeichnungen und Ehrungen. Ihr geht die eigene Wischtischkeit über alles.
    +++
    die Abrißbirne steht gaaaaanz dolle auf Anhäufung von Ehrendoktortiteln.
    Gespannt bin ich, wann ihr endlich der KNobelpreis in Physik überreicht wird.
    Was die Transformation betrifft, würde ich gerne sehen, wenn sie einmal die Probleme auf der Sekundärwicklung eines Hochspannungstransformators in die Hand nähme.

  41. Watschel 15. Juli 2021 at 19:18

    Ich habe einen Magen wie ein Pferd. Aber im Ernst ich meine es gibt ja nichts, was es nicht gibt. Un i ch meine es gab mal jemand der Rasierklingen gegessen hat. Ich kann es aber nicht beschwören. aber irgend so was spukt mir im Kopf rum.

  42. klimbt 15. Juli 2021 at 20:33

    Ich sprach von der Zukunft. Aber ich weiß, wie weit sie gehen werden. Für eine Hose kaufen muß man vielleicht doch einen PCR für 100 Euro machen. Das ist im Gespräch, zumindest für das vielbeshworene Restaurant. Und nicht alle sind so wenig attackierbar wie ich. Manchem bedeutet eie Restaurantbesuch etwas.

    Aber ich habe es Ihnen schon vor Monaten vorhergesagt Sie werden diese Maßhamen begrüßen müssen. Das folgt logisch, weil das Virus so tödlich ist.

  43. INGRES 15. Juli 2021 at 21:19

    Ich weiß nicht wie weit sie gehen werden, (also mit dem Supermarkt.)

  44. @ friedel_1830 15. Juli 2021 at 20:23
    Eine Riesenbitte an Pi, die wahrscheinlich unerfüllbar ist:
    1.) Möchte Namen Merkel nicht (!) mehr lesen, hören, sehen sonstwas et cetera pp. hier auf Pi.
    2.) Die kinderlose Alt-Kommunistin und DDR-Funktionärin hat Deutschland eine irreversible ethnisch-kulturelle Kernschmelze (Sept. 2015) beschert.
    3.) Und volkswirtschaftlichen Schaden über ihre 16-jährige Amtszeit von 10 Bio. Euro (10.000.000.000.000,- Euro) verursacht laut Deutschem Ökonomen Daniel Stelter (Jg. 1964), der das in lesenswertem Buch akribisch belegt hat.
    4.) Merkel ist in wenigen Monaten politischer Humus.
    ——————-

    Gehören Sie auch zu den Träumern („Merkel nuss weg“), die glauben, dass es nicht um eine gesamtpolitische weltweite Strategie geht, sondern dass Merkel weg muss und alles wird gut?

    Ich bin bestürzt über Leute wie Sie und wieviel PI User das auch so sehen wie Sie. Ist die Sachlage wirklich so flach in Ihren Augen????????????????????????????????????????? Wenn Merkel weg ist, wird alles gut?????????????????????????????????????????????????

  45. Der Kumpel von der Rautenhexe ist doch uninteressant,
    Hauptsache die Massenmörder können sich in diesem
    Land weiterhin am deutschen Volk austoben !

  46. friedel_1830 15. Juli 2021 at 20:23
    ………4.) Merkel ist in wenigen Monaten politischer Humus.

    Das wird wohl so sein. Die Frage ist nur, was auf diesem Humus
    wachsen wird. Und da befürchte ich, es wird nichts Gutes sein.
    Wetten dass….?

  47. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    15. Juli 2021 at 20:59

    „Die beiden Grünen Giftgören haben gerade erzählt, die Unwetter seien der Beginn einer Klimakatastrophe.“

    Blöd ist nur dass es keinerlei Klima Erhitzung gibt, die für das Hochwasser verantwortlich sein könnte. Ja ich weiß, es wird kälter, weil es wärmer wird.

  48. friedel_1830 15. Juli 2021 at 20:23
    .

    Eine Riesenbitte an Pi, die wahrscheinlich unerfüllbar ist:

    .

    1.) Möchte Namen Merkel nicht (!) mehr lesen, hören, sehen sonstwas et cetera pp. hier auf Pi.

    (…)

    —————————————–
    Und ich will vor allem KEIN Foto mehr von ihr sehen müssen!!! Ich kann dieses dümmlich dreinglotzende Matronengesicht nicht mehr ertragen!!!

  49. Oh ja, Chemnitz. Mich würde interessieren, was aus den rechtsradikalen Hetzjagden geworden ist. Es ist ja nun genug Zeit vergangen, um die Täter endlich zu ermitteln und zu verurteilen. Sie traten seinerzeit an so vielen Stellen der Stadt auf, es sollte also kein Problem sein, wenigstens einige davon dingfest zu machen. Allerdings habe ich davon gar nichts mehr gehört. Das ist für mich sehr skandalös, immerhin musste deswegen einer der höchsten deutschen Beamten seinen Hut nehmen. Da sollte man annehmen, dass im Interesse eines funktionierenden Rechtsstaats mit höchster Priorität ermittelt wird.
    a) nach fast drei Jahren noch kein Ermittlungsergebnis –> Skandal!
    oder
    b) Ermittlungen wurden nicht mit dem gebotenen Nachdruck durchgeführt –> Skandal!
    oder
    c) Oder gibt es etwa kein Ermittlungsergebnis, weil es gar keine Hetzjagden gab? –> Skandal! Dann sollte Herr Maaßen sofort rehabilitiert und wieder in Amt und Würden gesetzt werden! Und alle, die seine Entlassung verantworten vor Gericht gestellt werden!

  50. Merkel würde sich nie freundschaftlich neben deutsche Opfer ihrer verordneten Umvolkung stellen!
    Auch nicht der Fischaugust aus dem Schloss Bellevue! Der hat lieber die Patenschaft
    des siebten Kindes, Mohammad Ali, der Dörverdener Eheleute Amad und Mariam Farhat übernommen!
    Schliesslich sorgen diese Leite mit ihrer gesegneten Fertilität und ihrer lebenslang garantierten Erholungszeit, die gerne von den deutschen Untertanen finanziert werden, dass Deutschland bunter und auch, Allah sei Dank, „religiöser“ wird!
    Schliesslich sind deutsche Frauen zum arbeiten da, statt „Biokartoffeln“ zu reproduzieren!

  51. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 15. Juli 2021 at 20:59
    (…)

    Die beiden Grünen Giftgören haben gerade erzählt, die Unwetter seien der Beginn einer Klimakatastrophe.

    ——————————————–

    Weil das Eis in der Arktis schmilzt, müssen die Eisbären jetzt Gras fressen und daher mehr pupsen … darum steigt die Regenmenge in Deutschland … oder so ähnlich … 🙂

  52. @ userabc 15. Juli 2021 at 21:02

    Werther Kreis GT bereichert!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Werther_(Westf.)

    DT / Bielefeld – In der letzten Woche sprach Bielefelds Polizeipräsidentin Dr. Katharina Giere mehreren aufmerksamen Bürgern Dank und Anerkennung für ihr besonders couragiertes Verhalten aus.

    Und zum anderen gab es den Fall des Helfers D. Hennig, der den Angriff eines Mannes auf eine Frau aktiv abwehrte. Ein Mann lauerte seiner Ex-Partnerin abends an ihrer Arbeitsstelle auf und schlug mit einem Hammer auf die Frau ein. Die Frau erlitt schwere Verletzungen im Kopfbereich. Nachdem er die Frau und sich selbst mit einer Flüssigkeit übergoss scheiterte der Versuch, die Flüssigkeit zu entzünden – unter anderem deshalb, weil der Zeuge Hennig dem Täter das Feuerzeug aus der Hand geschlagen hat. Darüber hinaus schrie er den Angreifer an und konnte ihn durch Tritte von der Frau trennen, rief den Notruf, kümmerte sich um das Opfer und gab den eingesetzten Polizisten eine präzise Personenbeschreibung, die kurz danach zur Festnahme des Täters in der Nähe des Tatortes führte. Nur dank des sofortigen und umsichtigen Eingreifens des Zeugen konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Frau überlebte den Angriff schwerverletzt.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4969332

  53. Wieder ein Fall fuer das hoechste Gericht, was sofern neutral bzw. im Sinne des Gesetzes fuer D Interessen zu akten hat, leider ist dies Vergangenheit, alles ist von M ihrem System untergeordnet, der systematischen Zerstoerung der D Gesellschaft, Wirtschaft, Zukunft, was sie entsprechend ihrer kranken marx. Idiologie aus ihren DDR Lehrjahren in einem naiven, von Linken bzw. SED Agenten schon vor ihren Antritt unterwandert war, flaechendeckend umsetzen konnte, bes. was die Medien anbelangt, die zu einem reinen System- Luegen und Propagandainstrument umgewandelt wurde, ohne die sie laengst vom Hofe gejagt waere, bzw. entmachtet unter Verschluss ihren Prozess vor einem Tribunal entgegensehen wuerde.

    Neue Leute braucht das Land, die das Zeug haben diesen Trend zu stoppen und rechtsstaatliche Zustaende zurueckzubringen, ohne die D keinerlei Zukunft als Nation, Gesellschaft, Wirtschaftsstandort hat.

    Ihre Mitarbeiter sind 3. klassige Speichellecker, ohne Kompetenz, die Auswahl erfolge keine eigenen Gedanken zu entwickeln, sondern dem Trend zu folgen den sie vorschreibt.
    Wer noch selbsttaendig denken kann, sieht in Staedten was aus diesem Land fuer ein Multikulti Shithole geworden ist, was nur in Buergerkrieg, Bandenwesen, Pluenderungen in einem Inferno enden kann, wie ueberall wio aehnliche Bevoelkerungsaustausche stattfanden, wie sie systematisch durch M hier den D aufs Auge gedrueckt wurden.

    Die UN, EU, internationale Vertraege die M einging, sind alle gegen D Interessen gerichtet, das allein haette genuegen muessen sie zu entmachten.

  54. .

    An: Hans R. Brecher 15. Juli 2021 at 21:39 h

    .

    (Und ich will vor allem KEIN Foto mehr von ihr (Anmerkung: Merkel) sehen müssen!!! Ich kann dieses dümmlich dreinglotzende Matronengesicht nicht mehr ertragen!!!)

    .

    _________________________________

    Da bin ich bei Dir. Friedel

    .

  55. userabc 15. Juli 2021 at 21:02

    In Werther (NRW) bahnt sich ein weiteres Würzburg an:
    Asylbewerber von SEK überwältigt. Eine Einweisung des 36-Jährigen in ein psychiatrisches Krankenhaus wurde anschließend durch das zuständige Ordnungsamt geprüft und veranlasst.“
    ……………………………………………………………………………
    Mein Gott bin ich froh dass unsere mit unendlicher Weißheit gesegnete Staatsratsvorsitzende seit 2015 die ganzen dritte Welt Irren ins Land gelassen hat. So ist die Auslastung unserer Psychiatrien dauerhaft gewährleistet. Alternativ dazu hätten wir ja die Grünen wegsperren müssen und das geht ja gar nicht. 😀

  56. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 15. Juli 2021 at 20:59

    Die beiden Grünen Giftgören haben gerade erzählt, die Unwetter seien der Beginn einer Klimakatastrophe.
    —————————————————————————
    Offenbar fehlen immer noch zwei freie Plätze in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

  57. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 15. Juli 2021 at 20:59

    Es hat immer schon Unwetter und solche Sturzfluten gegeben.

    Bei uns in der Stadt ist an einer Festungsmauer eine Hochwassermarke von 1832.

    Am Passauer Rathausturm ist die erste – und höchste – Hochwassermarke aus dem Jahre 1501.
    https://regiowiki.pnp.de/wiki/Hochwasser_1501_(Passau)

    Und diese Marke liegt so hoch, dass man jede Menge grüner Flachköpfe auf einen Haufen werfen muss, um diese Marke zu erreichen, nämlich rund 13 Meter.

    Darüberhinaus gab es bereits 1342 das sogenannte Magdalenenhochwasser, welches europaweit auftrat und in diversen Chroniken verzeichnet ist.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342

    Aber davon wollen grüne Ökofaschisten nichts wissen, erstens widerspricht das deren Ersatzreligion und zweitens beginnt in deren Köpfen die deutsche Geschichte erst 1933.

  58. interessant wäre noch:

    welche Versicherungsgesellschaft ist so dämlich und zahlt bevor die Ermittlungen abgeschlossen sind?

    und wo sind die 300.000 Euronen jetzt, im wilden Kurdistan?

  59. Falschparker, besoffene Radfahrer und Versicherungsbetrüger
    werden in diesem Land verhaftet.
    Vaterlandsverräter und Massenmörder laufen zu tausenden frei herum !

  60. Jetzt lauterbach bei Illner! Als Klimaexperte!!!
    Jet-Stream wird langsamer ( den Ganzen Tag wurde berichtet das er schneller wird)
    Jetzt blamieren sie sich vollständig

  61. An solchen Beispielen zeigt sich die ganze Verlogenheit
    unserer Politverbrecher.
    Das Volk will diese Klientel nicht,aber es
    hat ja nichts mehr zu melden,was uns allen,Corona,und das
    Ermächtigungsgesetz,jeden Tat vor Augen hält.
    Und jedes Opfer,ist ein rechtes Opfer.
    Und wenn sie es selber sind,werden Mitleidsarien ala`
    „Jede Straftat ist ein Hilfeschrei“ gesungen,und das Opfer,Täterverhältnis
    vollkommen umgedreht, oder gleich als Unzurechnungsfähig erklärt.
    Erinnert mich im Kern ,wie damals die UDSSR ,mit ihren Dissidenten umgegangen ist.
    Weil,der Ausländer muss auch in Zukunft einen guten Leumund haben.
    Sonst käme das Volk ja auf die abstrusesten Gedanken,und der Erkenntnis,
    was deren wahre Gründe für die widerrechtliche Einwanderung sind, oder waren !

  62. @ ghazawat 15. Juli 2021 at 20:54

    Frau Dr Merkel ist süchtig nach Auszeichnungen und Ehrungen. Ihr geht die eigene Wischtischkeit über alles. Roter Teppich, Panzerwagenkolonne und Festessen mit all you can drink for free
    ****
    Den 18-ten Ehrendoktor hat das Trum abgestaubt. Wahrscheinlich denkt sie bei so viel Ehre mittlerweile wirklich, daß sie die Menschheit vor Klimaausstoß (*) retten muß und kann.

    *) eines meiner Lieblingswörter. Klingt bedrohlich, spricht die Moral an und ist komplett ohne Sinn.

  63. nicht die mama 15. Juli 2021 at 22:04

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 15. Juli 2021 at 20:59

    Es hat immer schon Unwetter und solche Sturzfluten gegeben.

    Das Unwetter in Berlin am 14. April 1902 war hinsichtlich der Niederschlagsmenge und der Jahreszeit (Schwergewitter treten meist im Hochsommer auf) außergewöhnlich. Nach einem Wolkenbruch standen die Straßen Berlins stundenlang unter Wasser; es waren Dammrutsche und Hauseinstürze zu beklagen. In elf Stunden fielen insgesamt 166 mm Regen; dies blieb bis 1959 die höchste in Berlin gemessene Niederschlagsmenge an einem Tag.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Unwetter_in_Berlin_am_14._April_1902

    https://www.briefmarkenhaus-dresden.de/ansichtskarten/deutschland/berlin/Berlin-unter-Wasser-Yorkstrasse-Hochwasser-1902.html

    Auch früher soll es schon Hochwasser gegeben haben: Christliche Geschichtsschreiber datierten die Sintflut auf Grundlage der alttestamentlichen Angaben sehr unterschiedlich, meist zwischen 2578 v. Chr. und 2282 v. Chr.

  64. Bei RTL in der Quasselrunde wurde Merkel gerade mit Karl Lagerfeld verglichen.

    Das ist ja wohl eine Beleidigung für Lagerfeld.

  65. lorbas 15. Juli 2021 at 22:41

    Auch früher soll es schon Hochwasser gegeben haben: Christliche Geschichtsschreiber datierten die Sintflut auf Grundlage der alttestamentlichen Angaben sehr unterschiedlich, meist zwischen 2578 v. Chr. und 2282 v. Chr.

    Kann man dafür nicht auch die AfD verantwortlich machen?

  66. Im Berliner Gleisdreieckpark
    19-Jährige soll Jugendlichen nach sexueller Belästigung mit Messer angegriffen haben

    Eine Frau wird von zwei Jugendlichen sexuell belästigt – und greift einen 16-Jährigen mit einem Messer an. Die beiden schlagen daraufhin auf sie ein.

    Zwei Jugendliche sollen im Berliner Park am Gleisdreieck eine junge Frau sexuell belästigt haben, die daraufhin einen von ihnen mit einem Messer angegriffen haben soll.

    Ein 16-Jähriger sei an Kopf und Bein leicht verletzt worden und am frühen Donnerstagmorgen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei mit. Auch die 19-jährige kam demnach mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus.

    Nach bisherigen Ermittlungen und Aussagen soll der Jugendliche gemeinsam mit seinem 17-jährigen Freund nach dem Messerangriff an der Skateranlage des Parks in Berlin-Kreuzberg auf die junge Frau eingeschlagen haben.

    Die 19-Jährige sei in Richtung Yorckstraße geflohen. Alarmierte Rettungskräften hätten sie dann angetroffen und mit Verdacht auf einen Kieferbruch in eine Klinik gebracht. Diese habe sie mittlerweile auf eigenen Wunsch wieder verlassen.

    *https://www.tagesspiegel.de/berlin/im-berliner-gleisdreieckpark-19-jaehrige-soll-jugendlichen-nach-sexueller-belaestigung-mit-messer-angegriffen-haben/27425452.html

  67. Wir werden hier bald sehr viel mehr Afghanen und Libanesen begruessen duerfen.

    On Top zu den Afrikanern.

  68. INGRES 15. Juli 2021 at 21:13
    Watschel 15. Juli 2021 at 19:18

    Ich habe einen Magen wie ein Pferd. Aber im Ernst ich meine es gibt ja nichts, was es nicht gibt. Un i ch meine es gab mal jemand der Rasierklingen gegessen hat. Ich kann es aber nicht beschwören. aber irgend so was spukt mir im Kopf rum.

    Etwa so.

    https://www.youtube.com/watch?v=D-ngvl_K2XY

  69. Im Berliner Görlitzpark stehen täglich bis zu 100 Schwarzafrikaner herum umd verticken Drogen aller Art. Der rot-Grüne Senat tut nichts dagegen. Wer dagegen opponiert, wird als Rassist bezeichnet. Der Görli als Bezugsquelle für Drogen steht sogar in internationalen Reiseführern.
    Wir haben in D längst Pararellgesellschaften, die sich jeder staatlichen Kontrolle entziehen. Die Politiket wissen das und tolerieren es. In Zeiten, in denen ein amerikanisher Berufsverbrecher zum Säulenheiligen erhoben wird, wundert einen nichts mehr.

  70. 10 Jahre weiter und Merkel sieht aus wie Mao am Ende aussah und Anderen mit offenem Mund die Hände schüttelt. Aber ich finde die Szene nicht.

  71. Marie-Belen 15. Juli 2021 at 15:07

    Können sich natürlich nur Bekloppte fragen.

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/attentat-auf-peter-r-de-vries-die-niederlande-werden-zum-narco-staat-a-8b950d9c-8f9a-4bb2-84aa-8c6f20a4ed24

    Wie konnte es so weit kommen?

    https://www.welt.de/kultur/medien/plus232461647/Fiktion-und-Wirklichkeit-Die-Mafia-von-Amsterdam.html

    <<<< Vom Film zur Wirklichkeit, dennoch, Träumen sei erlaubt: die Biografie krimineller bis hochkrimineller Migranten zurückverfolgen zu können bis zu dem Punkt, wo NGOs, linke Parteigänger, herrische Einzelpersonen am Steuerruder eines Rettungsbootes greifbar wären, lasche Einreisebestimmungen, Ovationen an die: ach, so offene europäische Gesellschaft für alle … <<<<

    <<<<Der Grund ist falsche Toleranz den Intoleranten gegenüber. Und die, die diese Art der Toleranz vertreten, im Marsch durch die Institutionen und mit unzähligen NGOs dieser Toleranz das Hohelied singen – diese sind die eigentlich Schuldigen, daß die westliche Gesellschaft an ihrer aus der falschen Toleranz erwachsenen Untätigkeit ernsthaft erkrankt. Wenn es dann als Folge keine Sicherheit mehr gibt, dann regeln nur noch Familienzugehörigkeit, Religion, Sippe und Stamm die Rechtsprechung. Aber nicht mehr der Staat. Woher kennen wir diese Zustände aber heute schon? Aus vielen Ländern wasserhalb des europäischen Kontinents.<<<<<

  72. https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/peter-r-de-vries-ist-tot-reporter-ohne-grenzen-a-a83e4af6-4caa-43ce-98d5-169b5fcdc3a3

    Aktuell unterstützte de Vries Nabil B., einen ehemaligen Komplizen eines Drogenbosses aus den Niederlanden, der begonnen hatte, gegen die Kriminellen auszusagen. B.s Bruder und Anwalt waren erschossen worden, womöglich, um den Kronzeugen einzuschüchtern. Am 6. Juli wurde de Vries Opfer eines Anschlags, mitten in der Innenstadt von Amsterdam.

    Nun ist der Journalist seinen schweren Verletzungen erlegen.

    Er wurde 64 Jahre alt.

  73. In einem FREIEN DEUTSCHLAND wuerde/haette man
    Angela Merkel nachdem sie sich im Glanz des vermeintlichen Nazi-Opfers Mehmet Ali Tomasoglu sonnte, zu ihm in den Knast sperren, 2 Komplizen die D lediglich als Spielball ihrer jeweils kriminellen, deutschfeindlichen Ambitionen auf dem Gewissen haben.

  74. Die sozialdemokratische Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig … : „Was heute Nacht geschehen ist, ist aufs Schärfste zu verurteilen. Wie hasserfüllt, verantwortungslos und feige müssen diejenigen sein, die so etwas tun?“

    Wie recht sie hat!
    Die Tat vom bunten Kurden Mehmet Ali Tomasoglu ist aufs Schärftste zu verurteilen!
    Wie hasserfüllt, verantwortungslos und feige ist dieser bunte Kurde!

  75. klimbt 15. Juli 2021 at 20:33
    @INGRES
    Ich kenne keinen Discounter, der bei Eintritt in den Laden einen Schnelltest fordert, OP-Maske genügt. Leben Sie in einem anderen Land ?

    —————————————-
    Im übrigen lese ich gerade das:

    Macron nutzt die Gunst der Stunde, um defacto Impfzwang durchzusetzen.

    Ganz offen für Angestellte im Gesundheitswesen, die nur noch arbeiten “dürfen”, wenn sie geimpft sind.
    Nicht ganz so offen für alle Franzosen ab 12 Jahren, die ab August 2021 nur noch in Restaurants, Läden, öffentliche Verkehrsmittel, Supermärkte, Flugzeuge, Pflegeheime, Cafés oder Krankenhäuser dürfen, wenn sie per Impfausweis nachweisen, dass sie entweder geimpft sind oder innerhalb der letzten 48 Stunden einen Antigentest abgelegt haben, der negativ war, oder einen PCR-Test hinter sich gebracht haben, der negativ ausgefallen ist und nicht länger als sechs Monate zurückliegt.

    Nochmal zum mitlesen: Ich habe nicht gesagt, dass man momentan nicht mehr in einen Supermarkt darf. Ich sage auch jetzt nicht, dass das in der BRD so kommt. Ich sage nur, dass ich eben gelesen habe, dass es in Frankreich so kommen soll. Frankreich ist nicht so weit, dass es in der BRD bestimmt nicht kommen wird.
    Ich jedenfalls sehe mir längst an, wie man sich am günstigsten online versorgt und werde ansonsten meine Vorräte wieder ausbauen, da ich wieder Geld dazu habe.

  76. Augsburger Allgemeine, kalt erwischt:
    Rechtsextremismus – In Chemnitz geht die Angst um

    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Rechtsextremismus-In-Chemnitz-geht-die-Angst-um-id52708291.html

    Ali Tolasoglu redet viel in diesen Tagen. Über das, was einmal sein Restaurant war, über Chemnitz und das ungute Gefühl, das ihn, den Türken, in dieser Stadt begleitet. Ja, über mangelnde Aufmerksamkeit kann sich der 46-Jährige gerade nicht beklagen. Der sächsische Ministerpräsident war schon da, die Chemnitzer Oberbürgermeisterin sogar zwei Mal. Am Freitag wird der Restaurantbesitzer der Kanzlerin seine Geschichte erzählen.

    Er wird von den Männern erzählen, die Mitte Oktober die Scheiben seines Restaurants, des „Mangal“, eingeworfen haben, geschätzte 100 Liter Brandbeschleuniger verschüttet haben und dann Feuer legten. Selbst im Kosmetikladen nebenan fiel bei der Verpuffung der Putz von der Wand. Wochen später steht Tulasoglu in seinem Laden – in Turnschuhen, Arbeitsjacke und mit tiefen Ringen unter den Augen. Die Wände im „Mangal“ sind schwarz, Tische und Stühle verkohlt, Asche liegt zentimeterdick über dem Tresen, den Flaschen, Gläsern. Hinten in der Küche verschimmeln die Lebensmittel. Das Restaurant, 2017 eröffnet, ist ruiniert.

    Aber das Geld allein ist es ja nicht. „Seit dem Anschlag habe ich Angst“, sagt Tulasoglu. Eine Angst, die der türkische Kurde aus Anatolien seit 28 Jahren nicht kannte. So lange lebt er in Deutschland, 24 Jahre davon in Chemnitz.

    Wird die Augsburger Allgemeine nun auch einen ausführlichen Beitrag über Brandstiftung, Versicherungsbetrug, Merkels Krokodilstränen und ihren eigenen Fake-Artikel von 2018 zum Fall des Türken Mehmet Ali T. bringen?
    Wird die Augsburger Allgemeine darin den Namen des Türken Mehmet Ali T. auch voll ausschreben sowie damals 2018 oder wird sie kneifen, so wie auch focus.de?
    Kann man jetzt Ärger kriegen, wenn man den Namen des Türken Mehmet Ali T. voll ausschreibt, nachdem dieser als Brandstifter und Versicherungsbetrüger aufgeflogen ist, da man damit angeblich seine Persönlichkeitsrechte verletzt? Persönlichkeitsrechte eines „Na.i-Opfers“ können ja offensichtlich durch vollständiges Nennen des Namens nicht verletzt werden.

    Fragen.

  77. Kernkraft, Waldsterben, Fachkräfte, Asylinvasion, Dieseltote, Rächts und jetzt Überschwemmung…

    Es wird genutzt, was gerade kommt. Der Wetterbericht bereitet alles vor.

    Zuerst die EU/NATO Deppen und dann die Lügenpresse

    Alles die gleich Lüge und die gleiche Propaganda aus allen Rohren

  78. INGRES 16. Juli 2021 at 01:03
    @klimbt

    Ach so, natürlich lohnt sich wie immer (auch für @klimbt) der ganze Artikel auf scienencefiles.org

    https://sciencefiles.org/2021/07/13/impfrassisten-bauen-auf-impfzwang-wie-delta-humbug-genutzt-wird-um-unwerte-staatsburger-zu-schaffen/

    Ob das mit den Supermärkten in Frankreich stimmt weiß ich nicht (denn es ist natürlich ein Hammer und ein direkter Angriff auf Leib und Leben, denn es ist teurer). Ich meine, ich spekuliere auch für die BRD seit 1 Jahr darüber, aber dass es tatsächlich kommt (und in Frankreich ja tatsächlich kommen soll) ist schon doch noch bemerkenswert.

  79. „…wird der Brandstiftung und des Versicherungsbetrugs verdächtigt…“

    *VERDÄCHTIGT* !!! indizien, verdunkelung und fluchtgefahr hin oder her:
    bis zu einem urteil inkl revision und berufung gilt herr tomasowski als unschuldig.
    Das sollte Herr Kommentator Rouhs als Rechtsverdreher besser wissen.

    Und zur Verhinderung von Versicherungsbetrug durch Brandstiftung koennte –
    wie bei der Zentnermuenze und dem Einbruch ins Dresdner Gruener Gewoelbe –
    ein aufmerksamer, kulturnaher, tuerkisch-kurdischer Ethnowachdienstler helfen.

  80. Während Teile des Landes absaufen schlemmt Angela mit Jo auf gleicher intellektueller Ebene , worauf es sehr stolz ist und lässt sich mit falschen Doktortiteln behängen . Woher das viele Wasser kommt , das versteht es als Fühsickerin überhaupt nicht , auch wegen der vielen geschenkten Dr. Titeln nicht …..

  81. INGRES 15. Juli 2021 at 19:10
    …dabei wird es für Ungeimpfte jetzt extrem gefährlich. Diese sollen nämlich bald nicht mehr mit Schnelltests punkten können, sondern soleln PCR Tests machen fpr 100 Euro, um eine Hose kaufen zu können. Nun habe ich ja alles, aber ich muß essen …
    Mißlich wird es, wenn man sich für einen Einkauf bei Netto PCR testen lassen müßte. Das wäre der Ausschluß vom Supermarkt.
    Das bestellen Internet is nicht so dolle. Man muß enorme Mengen an Konserven abnehmen. Das muß man genau planen (10 Gurkengläser, eß ich nur zu Bratkartoffeln) z.B., könnte aber gehen.

    Läuft so wie bei mir.
    Hoffe mal, dass Penny nicht auch auf dies schmale Brett kommt.
    Auch ich esse eingelegte Gurken nur zu Bratkartoffeln.
    Da ich 2-3 mal die Woche Bratkartoffeln mache, brauche ich davon nicht wenig.
    10 Gläser würden gerade noch so gehen ohne extrem lästig zu werden.
    Kumpel von mir bestellte sich jahrelang alles übers Internet.
    Der hatte hinterher (als er verstorben war) seine ganze Bude mit Kartons bis zur Decke vollstehen.
    Ganze Ladungen, die unterwegs undicht geworden waren usw.
    Kisten mit Gläsern drin geworfen und zerbrochen.
    Riesen-Sauerei.

    Das Intenet-Bestellen von Nahrungsmitteln wird über kurz oder lang ähnlich wie bei den
    Collyer-Brüdern aussehen.
    Ich sehe dem ganzen mit sehr blümeranten Gefühlen entgegen.

  82. Karl Brenner 16. Juli 2021 at 01:11
    Kernkraft, Waldsterben, Fachkräfte, Asylinvasion, Dieseltote, Rächts und jetzt Überschwemmung…

    Es wird genutzt, was gerade kommt. Der Wetterbericht bereitet alles vor.

    —————————————-

    Wenn Laschet sich jetzt in Gummistiefeln ans Rheinufer stellt und einen barmherzigen Spruch ablässt („Allen, die Hilfe brauchen, soll geholfen werden“), wird er die BTW haushoch gewinnen …

  83. Frau Holle 16. Juli 2021 at 01:09

    (…)

    Wird die Augsburger Allgemeine nun auch einen ausführlichen Beitrag über Brandstiftung, Versicherungsbetrug, Merkels Krokodilstränen und ihren eigenen Fake-Artikel von 2018 zum Fall des Türken Mehmet Ali T. bringen?

    ——————————————-

    Sie könnte den ermittelnden Polizisten immer noch Rassismus und Fremdenfeindlichkeit unterstellen …

  84. Paul Panther 15. Juli 2021 at 22:40
    @ ghazawat 15. Juli 2021 at 20:54

    Frau Dr Merkel ist süchtig nach Auszeichnungen und Ehrungen. Ihr geht die eigene Wischtischkeit über alles. Roter Teppich, Panzerwagenkolonne und Festessen mit all you can drink for free
    ****
    Den 18-ten Ehrendoktor hat das Trum abgestaubt. Wahrscheinlich denkt sie bei so viel Ehre mittlerweile wirklich, daß sie die Menschheit vor Klimaausstoß (*) retten muß und kann.

    *) eines meiner Lieblingswörter. Klingt bedrohlich, spricht die Moral an und ist komplett ohne Sinn.

    ——————————————-

    Klimaausstoß … ein anderes Wort für Flatulenz??? So einen Merkelkartoffelsuppenfurz möchte ich mir nicht vorstellen!!!

  85. Ich hasse übrigens Kartoffelsuppe … womöglich noch selbstgestampft mit ganzen Stückchen … erinnert mich immer an frisch Erbrochnes …

  86. Dieses Land ist echt nicht mehr zu ertragen! 16 Jahre Merkel, das waren 16 Jahre Rückmarsch in den real existierenden Sozialismus! Auf der Strecke blieben: Demokratie, Meinungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit, innere Sicherheit, Bildung u.v.m.!

  87. Hans R. Brecher 16. Juli 2021 at 04:39
    Ich hasse übrigens Kartoffelsuppe … womöglich noch selbstgestampft mit ganzen Stückchen … erinnert mich immer an frisch Erbrochnes …
    —————————————————
    Ohne Witz,ich koche aus Prinzip seit Jahren schon keine Kartoffelsuppe mehr.Weil mich das an die Olle und ihre „Kartoffelfuppe“ erinnert.Da würde es mich beim Zubereiten schon würgen.

  88. seegurke 16. Juli 2021 at 07:42
    Hans R. Brecher 16. Juli 2021 at 04:39
    Ich hasse übrigens Kartoffelsuppe … womöglich noch selbstgestampft mit ganzen Stückchen … erinnert mich immer an frisch Erbrochnes …
    —————————————————
    Ohne Witz,ich koche aus Prinzip seit Jahren schon keine Kartoffelsuppe mehr.Weil mich das an die Olle und ihre „Kartoffelfuppe“ erinnert.Da würde es mich beim Zubereiten schon würgen.

    —————————–

    Passt zu ihr wie die Faust aufs Auge: sozialistische Einheitspampe, alles zu einer widerlichen Matsche zusammengekocht!!

  89. Wie linkes Framing uns manipuliert

    Warum sind nur rechte Politiker „umstritten“? Und warum liest man selten das Wort „Linksterrorist“? Ein Wissenschaftler untersucht auf breiter Datenbasis, wie mit Wörtern bestimmte Weltbilder vermittelt werden. 50 Begriffe werden dabei versteckt umgedeutet.

    https://www.welt.de/kultur/plus232535275/In-Medien-und-Politik-Wie-linkes-Framing-uns-manipuliert.html

    Wissen wir bei PI zwar seit Jahren … aber gut, dass jetzt endlich im Hauptstrom ankommt!!!

  90. Ich möchte nicht wissen, wieviele Verbrechen hierzulande den bösen Rechten untergeschoben werden.

    Heute im regionalen Käseblättchen wieder die intellektuelle Höchstleistung eines Schreibenden gelesen:

    Der gute Mann jubelt, wie heimisch er sich doch in seinem Dörflein fühlt und wie betroffen es ihn aber auch macht, daß er mehr als 75 Jahre nach Kriegsende noch 2 Polizisten vor der Synagoge sehen muß, die die eine dort stattfindende Ehrung einer Arbeiterschutzmachtfunktionärin durch den Synagogenverein beschützten. Das örtliche rotgrünschwarze „Establishment“ schiebt sich da immer schön „Ehrungen“ zu. Meist unter Ausschluß des Volkes, das sich dafür ohnehin wenig interessiert.

    Der hat sicher ein Riesenglück gehabt, daß nicht SA-Horden aus fanatisierten Deutzen das Haus gestürmt haben. Man kann aus jeder Zeile seines Ergußes herausfühlen in welcher Gefahr er durch rechte Attacken schwebte. Denn nur um das zu verhindern standen die Polizisten doch da. Es gibt ja keinerlei andere Bedrohungen als die Nahtziehs für derartige Veranstaltungen.

    Mal sehen, wie es in 20 Jahren ausschaut, ob dann immer noch Zeit und Muse für solche Sinnlosaktionen ist.

  91. Es ist so unfassbar frech!

    Der Deutsche wetterdienst sekundiert den klimakatastrophikern, dass der viele Regen daher kommt dass es immer heißer wird.

    Angeblich hat er laut Prsse heißer gesagt.

    Nein, einfach so falsch wie es nur geht.

    Es wird nicht heißer, es wird nicht wärmer, die Temperatur bbleibt nicht einmal gleich. Es wird sogar ganz offiziell seit Jahren kälter!

  92. Der Deutsche wetterdienst ist eine Schande für die Wissenschaft.

    Ich weiß, er muss das narrativ bestätigen damit die CO2 bepreisung von Frau Dr Merkel legitimiert wird.

    Er kannte einfach nichts sagen, oder er könnte einfach sagen was Tatsache ist:

    Wir sind geradewegs im nächsten solar minimum mit allen Ansichten einer neuen Eiszeit. Dazu gehört eine sehr viel stärkere wolkenbildung und damit auch mehr Regen und deswegen kühlt es weiter ab, weil die sonneneinstrahlung von den Wolken reflektiert wird…

  93. Erkenne ich hinter den beiden einen mit Kippa? Zeigte sich der Zentralrat pflichtgemäß auch betroffen?

  94. ghazawat 16. Juli 2021 at 08:13

    Es ist so unfassbar frech!
    ….
    Es wird nicht heißer, es wird nicht wärmer, die Temperatur bbleibt nicht einmal gleich. Es wird sogar ganz offiziell seit Jahren kälter!

    Der gesamte Klimaschwindel basiert auf Referenzwerten von Anfang der 60er, wo es ziemlich frisch war. Hatten die 1957 genommen, müßten wir vermutlich alle CO2 erzeugen, um die von „Wissenschaftlern“ errechnete Klimaabkühlung auf 2°C zu begrenzen.
    Wenn Wissenschaft von Alimentierung lebt, liefert sie die Ergebnisse, die verlangt werden. Das RKI ist dafür ein weiteres Beispiel. Und auch die WHO verkauft ihren ehemals guten Namen meistbietend.

  95. Ende der 60er, Anfang 70er gabs auch eine Periode, da wars heiss und heisser. Sommer von Mai bis September
    nur superwarm, da kam man wegen hitzefrei von der Schule und sofort gings ins Bad. Dann wurden wir bis abends um 7 oder so nur mehr dort gesichtet. 1977 war auch so ein Jahr.

  96. Verbrecher unter sich. Gleich und gleich gesellt sich gern.
    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

  97. Hans R. Brecher 16. Juli 2021 at 04:14; Ich hatte ja Braunsbach schon erwähnt, Dürfte 5 Jahre etwa her sein. Diejenigen, denen damals Hilfe versprochen wurde, warten angeblich noch immer drauf. Damals stellte sich ja auch Kretschmao hin und sagte, ausser ein paar dürren geheuchelten Worten des Bedauerns gibts gar nix, das Geld kriegen alles die Asylbetrüger.

  98. ghazawat 16. Juli 2021 at 08:26; Eine neue Eiszeit kann gar nicht sein, weil wir momentan eh eine haben, das ist definiert als Zustand, in dem beide Polkappen mit Eis bedeckt sind. Das was du zuletzt schreibst, ist wohl der sogenannte Pling-Plong.Effekt. So genannte, weil sich irgendjemand damit die Taschen füllt und das eben dieses Geräusch gibt, wie beim Ablasshandel damals.

  99. 100 Liter Brandbeschleuniger?

    Das wären ja 5 volle „Jerrycans“, die schleppt in Chemintz jedes AfD-Mitglied immer mit sich herum!

    Seit Düsseldorf, Sebnitz, Ludwigshafen und Chemnitz (die Liste ist bedeutend länger) geht es nicht darum, ob es so war, sondern dass es so hätte gewesen sein können!

  100. Ich geh davon aus, dass das morgen gedruckt erscheint. Heute war leider noch nix zu finden, Kunststück, wenn die gedruckte Ausgabe schon ab ca 19h am Kiosk, bzw von den fliegenden Händlern zu haben ist.

  101. Das_Sanfte_Lamm 15. Juli 2021 at 20:34
    Taurus1927 15. Juli 2021 at 20:25
    Etwas OT.

    Kennt hier jemand den Begriff „Plünderung“?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video232531553/Flutkatastrophe-Tote-Pluenderungen-und-zerstoerte-Existenzen.html

    guggschd Du hier
    Im hessischen Giessen wurde auch schon ein Mehrfamilienhaus nach einem Brand geplündert.
    —————————————————-
    Danke für den Artikel…auch schlimm genug. Auf der Welt meinte ich eher die kritischen Kommentare. Es wird wohl arg bezweifelt, dass es sich bei den Plünderern um Hans, Maria und Björn-Thorben handelt.

  102. Für den miesesten und schlechtesten Charaackter, die Je ein Bundeskanzler*In in der BRD hatte, wurde Sie in den USA von Biden,
    mit den Ehrendoktor belohnt, da haben sich Zwei gut zusammengefunden, der Wahlfälscher und Rechtshetzerin.Jedes mal wenn ich das Gesicht dieser Oberrotze der BRD sehe, bekomme Erbrchensgefühle

  103. Steinmeier besuchte Chemnitz, Merkel besucht Chemnitz.
    Beide besuchte den illegalen Moslem, aber nicht die Familie des getöteten Deutschen oder dort vergewaltigten Frauen.

  104. Merkels Kumpel wegen Brandstiftung verhaftet

    Was ich gerne lesen würde:
    Merkel wegen -geistiger- Brandstiftung – verhaftet

  105. Wenn die AfD jetzt keine Fehler macht und den Schein Demokratien keine Angriffspunkte liefert, dann wird ihr zur Wahl der rote Teppich ausgerollt, ohne viel tun zu müssen!
    So dumm kann doch kein Volk der Welt sein, sich von den dummen Altpartein durch X*X Grippewellen mit Maulkorb und Impfzwang jagen zu lassen!!

  106. @ Frau Holle 16. Juli 2021 at 09:41

    https://www.welt.de/kultur/plus232535275/In-Medien-und-Politik-Wie-linkes-Framing-uns-manipuliert.html
    Wie linkes Framing uns manipuliert
    Stand: 04:02 Uhr | Lesedauer: 6 Minuten

    Warum sind nur rechte Politiker „umstritten“? Und warum liest man selten das Wort „Linksterrorist“? Ein Wissenschaftler untersucht auf breiter Datenbasis, wie mit Wörtern bestimmte Weltbilder vermittelt werden. 50 Begriffe werden dabei versteckt umgedeutet.
    122
    Sprache, normalerweise für die meisten eine Trivialität, für eine Minderheit eines der faszinierendsten Phänomene der menschlichen Existenz, ist über die letzten Jahre zunehmend zu einem Politikum geworden, und zwar nicht, weil sich die Öffentlichkeit plötzlich für Grammatik oder den unterschiedlichen Bau menschlicher Sprachen interessiert, sondern weil sich in gewissen Kreisen die Idee verbreitet hat, dass die existierende Sprache ungerecht ist und deshalb reformiert werden müsse.
    Durch die Dominanz maskuliner Substantive zur Personenbezeichnung (Arzt, Depp, Feind, Freund, Fürst, Held, Pilot, Polizist, Schwafelkopf usw.) würden Frauen und weitere von der Genderwissenschaft postulierte Geschlechter sprachlich nicht angemessen sichtbar werden. Diese These, so wackelig sie auch sein möge, hat, wie alle wissen, ein gigantisches Programm zur Sprach-„Verbesserung“ eingeleitet, das sich trotz mehrheitlicher Ablehnung in der Bevölkerung mithilfe von Politik und Medien immer mehr in den Köpfen der Menschen verankert.
    Auch darum geht es in dem Buch von Holger Schmitt, aber nur am Rande. Weitaus weniger präsent ist nämlich ein anderes politisches Programm zur Manipulation der Sprache. In diesem geht es um die Umdeutung bestehender Begriffe beziehungsweise deren Verschiebung im semantischen Spektrum.

    KRITIK VON WISSENSCHAFTLERN
    „Medien und Politik fallen reihenweise auf Framing herein“
    Spätestens seit Elisabeth Wehlings Buch („Politisches Framing“, 2016) spricht man von „Framing“. Ein „frame“, also ein Rahmen, ist so etwas wie ein semantisches Netz, das sich im Kopf des Sprechers mit jedem Inhaltswort verbindet. Es gibt dazu einen festen Kern, aber auch jede Menge individuelle Variation, je nach persönlicher Erfahrung.
    Die Gewichtungen innerhalb eines solchen Netzes lassen sich verschieben. So war etwa der Begriff Auto in der Nachkriegszeit und auch noch lange danach im Wesentlichen mit positiven Attributen wie Unabhängigkeit, Freiheit, Luxus, Urlaub etc. verbunden. Heute würden sich auch zunehmend viele negative Attribute damit verbinden wie etwa Umweltzerstörung, Belästigung, Gefahr, Energiekosten, (fehlende) Ladestationen, (schwache) Batterien usw.
    Darum geht es in Holger Schmitts Buch. Schmitts zentrale Aussage ist, dass sich die Linke, wobei sich das Spektrum durchaus über Parteigrenzen, Medien und Einzelpersonen hinweg erstreckt, in besonderer Weise des aktiven politischen Framings bedient und damit semantische Verschiebungen zu erzeugen versucht, die sich weit außerhalb des natürlichen Sprachwandels und auch des Erfahrungshorizonts der Menschen bewegen.

    BLICK INS WAHLPROGRAMM
    Das radikale Konzept des grünen Genderdeutschen
    Man muss nur ein Mindestmaß an sprachlicher Sensibilität haben, um zu bemerken, wie sich auf einmal wie durch Zauberhand der Begriff Rassismus im öffentlichen Diskurs gewandelt hat. Der Frame zu diesem Begriff schließt inzwischen Merkmale ein, die mit dem Basisbegriff Rasse nicht das Geringste zu tun haben, wie etwa ein bestimmtes Glaubensbekenntnis. Menschen, die es besser wissen sollten, wie etwa Fernsehmoderatorinnen, bedienen sich hemmungslos dergestalt pervertierter Begriffe.
    Das ist natürlich schon von vielen bemerkt und auch kommentiert worden. Warum also noch ein Buch darüber schreiben? Das Neuartige und Spannende an Schmitts Buch ist, dass er sich als gelernter Linguist elaborierter Methoden bedienen kann, die das manipulative Framing beziehungsweise Reframing in der Sprache aufdecken und objektivieren können. Die zentrale Methode ist die sogenannte Korpusanalyse.
    Auf Basis von Milliarden Wörtern
    Ein Korpus ist eine Menge von Sprachdaten, hier digitalisierte Zeitungs- und Zeitschriftentexte aus fünf Jahren im Umfang von circa 2,5 Milliarden Wörtern, aus denen sich dank moderner Rechnerleistung zu jedem gewünschten Wort seine Vorkommenshäufigkeit ermitteln lässt. Die Suche erlaubt auch die Darstellung der Wortumgebung, das heißt des Raums vor und nach dem Wort. In diesem Raum, dessen Größe der Forscher selbst wählen kann, lassen sich sogenannte Kollokate finden, das heißt Wörter, die mit dem Zielwort überzufällig oft zusammen auftreten. Sucht man zum Beispiel nach dem negativ konnotierten Adjektiv umstritten, so zeigen sich in dem Suchraum häufig Begriffe, die in den Texten damit assoziiert werden.
    Schmitt kann zeigen, dass sich im Kontext dieses wertenden (oder vielmehr abwertenden) Adjektivs fast nur rechtskonservative Personen oder von den Linken kritisch gesehene Projekte auftauchen, während, wie er schreibt, „linksstehende Politiker oder ihre Projekte kaum in der Gefahr (stehen), als umstritten gekennzeichnet zu werden“.
    Der Hauptteil des Buches besteht aus einer kommentierten Wortliste, die circa 50 Beispiele umfasst, Substantive, Adjektive, aber auch Wortteile wie -feindlich, -phob oder Phrasen wie Haltung zeigen. Die Ergebnisse sind durchweg erhellend, besonders in Bezug auf Begriffe, die man auf den ersten Blick als ideologisch eher unbelastet eingestuft hätte.

    JAGD AUF FALSCHE WÖRTER
    Die große Sprachwäsche
    Europa und die EU sind selbstverständlich nicht identisch. Geht es aber um Haltungen, dann werden diese Begriffe gerne gleichgesetzt. Auch dort, wo es klar um eine ablehnende Haltung gegenüber der EU und nicht gegenüber Europa geht, ist dann gerne die Rede von europafeindlich, antieuropäisch, von Pro-Europa-Kräften, mehr Europa oder mehr Europa wagen. Kritiker der EU werden auf diese Weise auf subtile Art als Feinde Europas verunglimpft.
    Im Vergleich damit erscheint bei 3000 Kollokaten zu dem Wort EU kein einziges Mal das Wort Kosten. Negative Assoziationen mit dem Begriff werden tendenziell ferngehalten.
    Manipulation durch Weglassen von Ausdrücken oder Informationen ist eine bekannte Strategie. Die von Holger Schmitt verwendete Methode der Korpusanalyse erlaubt einen emotionslosen und objektiven Blick auf die stark asymmetrische Informationsverteilung, der die Leser täglich ausgesetzt sind und die sie unbewusst verarbeiten. Seine Daten sind quantitativ abgesichert und somit nicht einfach vom Tisch zu fegen.
    Vier Hauptstrategien
    Schmitt identifiziert in seinem Resümee vier Hauptstrategien im linken Narrativ:
    1. Diskreditiere den politischen Gegner (Nazi, Antisemit, islamophob, Klimaleugner, Holocaustleugner usw.).
    2. Moralisiere das eigene Anliegen (Aufstand der Anständigen, Aufstand gegen Hass und Hetze, für Toleranz und Gerechtigkeit, Haltung zeigen usw.).
    3. Verschleiere, was nicht ins linke Weltbild passt (Mann, Jugendlicher anstatt Migrant, Aktivist statt Linksterrorist, Europa statt EU, Islamismus statt Islam usw.).
    4. Projiziere die eigenen Schattenseiten auf den Gegner. Ein wunderbares Beispiel für letzteren Punkt, das Schmitt aber bei Abfassung des Buches noch nicht kennen konnte, wäre Henning Lobins im Duden-Verlag erschienene Schmähschrift „Sprachkampf“ gewesen. Dort wird nämlich die Instrumentalisierung der deutschen Sprache für die politischen Ziele der Linken ausgerechnet der Neuen Rechten in die Schuhe geschoben.
    Zeitgenossen, die sich über die radikalen Veränderungen der Sprache in den Medien Gedanken und nicht zuletzt Sorgen machen, sei Holger Schmitts Buch „Das Framing der Linken“ wärmstens empfohlen, zeigt es doch anhand einer soliden wissenschaftlichen Untersuchungsmethode, wie der semantische Schwindel aufgedeckt werden kann, der sich über das Framing der Linken und mit heftigem Zutun von Politikern und Medien in das Denken der Menschen einzuschleichen versucht.
    Josef Bayer ist Professor emeritus für Allgemeine und Germanistische Linguistik an der Universität Konstanz.

  107. Ein Arab kassiert die Kartoffelversicherung ab, wird zum Kartoffelheld und muß dann in den Knast weil alles nur gelogen war. Schon wieder keine braune Kartoffel sondern ein krimineller Arab! Muss das weh tun wenn man die Wahrheit so lange verbiegt bis man die Lüge glaubt und sich dann wundert wenn die Lüge nicht zur Wahrheit passt. Öko Sozialistischer Einheitsblock eben!

  108. „Was heute Nacht geschehen ist, ist aufs Schärfste zu verurteilen. Wie hasserfüllt, verantwortungslos und feige müssen diejenigen sein, die so etwas tun?“

    Die OB von Chemnitz sollte diese Frage nun an sich selbst richten!

  109. Das Entsetzen war groß, als in der Nacht auf den 18. Oktober 2018 die Gaststätte „Mangal“ in Chemnitz brannte. Der Sachschaden lag bei etwa einer halben Millionen Euro, das von dem Kurden Mehmet Ali Tomasoglu betriebene Restaurant war ruiniert. 15 Menschen hielten sich zur Tatzeit in den Wohnungen über der gastronomischen Einrichtung auf. Die Polizei ermittelte wegen Brandstiftung und versuchten Mordes.
    Politik und Massenmedien hatten im generell des Rechtsextremismus verdächtigen Chemnitz den Kreis der möglichen Täter schnell eingegrenzt: Das waren Neonazis. (MANFRED ROUHS)

    Ist nicht das erste und einzige Ereignis, für das „doitsche Neo-Nahzis“ verantwortlich gemacht wurden, und das sich nachher als Fake herausstellte. Nur, dass die „Verantwortlichen“ des politmedialen Komplexes, die sich über jeden „Nahzi-Anschlag“ diebisch freuen, nachher nicht „April, April“ gerufen haben! Also so, wie in einem früheren richtigen Leben …
    Wir hatten auch Fälle brennender Asylunterkünfte, bei denen die Besitzer aus Profitsucht die Brände legten, „Migranten“, die Opfer anderer „Migranten“ geworden waren, deutsche Politaktivisten, die von „Rechten“ angeblich mishandelt wurden und Brandanschläge auf Synagogen, deren Urheber sich als Araber herausstellten, woraufhin das „öffentliche Interesse“ – das immer das politmedial geschürtes Interesse ist -, schlagartig verpuffte.
    Über solcherlei Mechanismen schrieb schon 2003 der linke, syrischstämmige (!) Politikwissenschaftler Bassam Tibi: „An die Stelle der Mentalität des NS-Verbrechers, der alles Fremde dämonisiert, ist nun das entgegengesetzte Extrem des deutschen Gutmenschen, der den Fremden zum Engel erhebt, getreten. Der deutsche Gutmensch läßt Kritik an dem Fremden nicht zu, selbst dann nicht, wenn dieser kein Vorbild für Demokratie und Menschenrechte ist. Als im Oktober 2000 die Synagoge in Düsseldorf geschändet wurde, war die Nation empört, und der Bundeskanzler rief zum ‚Aufstand der Anständigen‘ auf. Als Islamisten als Täter bekannt wurden, schwiegen dieselben Leute.“ Bassam Tibi, DIE FUNDAMENTALISTISCHE HERAUSFORDERUNG / DER ISLAM UND DIE WELTPOLITIK, München 2003

    Da es gegen „Doitsche“, deren Zukunft absehbar darin bestehen wird, in einer türkischen Provinz Almanya in einem Reservat oder Bantustan an Touristen aus den Golfstaaten Postkarten mit Alpenblick zu verkaufen, nachdem Linksgrüne schon jetzt Deutschland in eine Landschaftsbezeichnung aufgelöst haben, da es gegen Deutsche also keine Inländerfeindlichkeit gibt und keinen „gruppenbezogenen Rassismus“, darf man sich natürlich nicht wundern dass irgendwelche Fakes – auch von „fremdenfeindlichen Hetzjagden in Chemnitz“ – niemals eine Richtigstellung erfahren. Wer wagt da noch an „Entschuldigungen“ zu denken!?
    Oder daran: “Falls Angela Merkel ihren alten Kumpel Tomasoglu nochmal würde besuchen wollen, müsste sie sich mittlerweile in die Justizvollzugsanstalt nach Dresden begeben“ (MANFRED ROUHS), wo sie wegen uns allen hier bei PI durchaus auch selber einrücken dürfte …

    Der Mehrwert solcher Lügengeschichten, die ein Relotius beim SPEIGEL massenhaft produzierte, und bei denen es längst keine „Vermutungen“ oder „Verdachte“ mehr gibt, auch bei möglichen „rechten Tätern“ keine Unschuldsvermutungen mehr, ist für den politmedialen Komplex offenbar hoch.
    Leider kann unsereins keinen Mehrwert daraus ziehen, denn ob „neonazistische Anschläge“ Fakes sind oder „echt“, sie halten die Landnehmer aus Nahost und Afrika nicht davon ab, millionenfach nach „Deutschland“ zu streben, wo es als dauerhaft „müheloses Einkommen“ die weltweit höchsten „Lohnersatzleistungen“ gibt und ein, der eigenen, autochthonen Bevölkerung feindlich gesinntes Negativ-Establishment, das weite Teile des nichtkonformen Landes von Verfassungsschutz beobachten läßt und zu Nahzi-Parias erklärt …

  110. Wieder ein ausländischer Brandstifter mehr, um an die fette Kohle von uns zu kommen. Einen deutschen Brandstifter…laß mal überlegen…fällt mir auf die Schnelle keiner ein.

    Die sind hier um uns fertig zu machen und Merkel & Co gehören hinter Gittern.
    …denn jedem das was ihm zusteht.

  111. @ INGRES 15. Juli 2021 at 19:10
    Ich glaube, für den Supermarkt wird man keinen Test brauchen, aber für Restaurant, Bar, Disco, Zoo, Museum, Urlaub etc..

Comments are closed.