Die Münchener Grüne Vaniessa Rashid war als Polit-Touristin unterwegs im wilden Kurdistan.

Von MANFRED ROUHS | Vaniessa Rashid aus München ist eine gebildete junge Frau von 30 Jahren. Sie will den Bundestagswahlkreis München-Ost für die Grünen erobern. Die studierte Politikwissenschaftlerin ist kommunalpolitisch engagiert als Integrationsbeauftragte und Beauftragte gegen Rechtsextremismus im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach der Stadt München.

Im Wahlkampf erhielt sie kürzlich Unterstützung durch Bundesprominenz ihrer Partei, beispielsweise von Cem Özdemir, mit dem sie zusammen auf der Theresienwiese das grüne Parteibanner hochhielt.

Rashied kam 1997 im Alter von sechs Jahren aus Kurdistan nach Deutschland. Dorthin reiste sie zuletzt im April 2015, wie jetzt die „Bild“-Zeitung berichtet. Ihr damaliges Ziel waren die Peshmerga in der Region um die Stadt Sindschar im Nordirak, in der damals monatelang Kämpfe zwischen kurdischen Einheiten und dem Islamischen Staat tobten. Die Kurden erhielten seinerzeit Unterstützung aus aller Welt – so auch von der grünen Frau Rashied.

Dabei entstanden Fotos, die laut „Bild“-Zeitung von Vaniessa Rashid am 14. April 2015 auf ihrem Facebook-Profil veröffentlicht worden sein sollen. Einige davon zeigen sie mit den Waffen der Peshmerga in kriegerischer Pose. Mitgekämpft hat die Polittouristin aus Deutschland aber offenbar nicht. Sie soll dem Bericht zufolge die Fotos kürzlich gelöscht haben, um Missverständnissen vorzubeugen.

Vaniessa Rashid bei den Kameraden im Schützengraben …

Ein mögliches Missverständnis, das in der Öffentlichkeit durch solche Bilder entstehen könnte, mag auf die Annahme hinauslaufen, dass irgendwann auch bei uns Maschinengewehre zum Straßenbild gehören könnten, falls wir nicht damit aufhören, die Anhänger verschiedener Bürgerkriegsparteien aus aller Herren Länder nach Deutschland zu holen. Oder sie gar in den Bundestag zu wählen.

… und mit Cem Özdemir im Wahlkampf auf der Münchener Theresienwiese.

Die Grünen sind und bleiben doch ein heterogener, bunter Haufen. Da treffen Kurden mit Waffenerfahrung auf deutsche Pazifisten, die annehmen, der politische Islam und seine Kämpfer könnten durch Handauflegen oder totlabern gestoppt werden. Da mag jeder selbst entscheiden, welche Fraktion ihm als mehr und welche als weniger weltfremd erscheint.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

135 KOMMENTARE

  1. Aber ganz schön dickes Kaliber diese Rashid!

    Dumm Dumm Geschoss und Wuchtbrumme zugleich.

  2. Hier zeigt sich eine Grüne Partei , die immer von Pazifismus faselt aber in Wirklichkeit den ersten Krieg der BW erzwang und nunmehr immer wieder in Kriegen mitmischte . Insofern zeigt sich hier die wahre Haltung der Grünen . Einige Ableger der Grünen entstammen der terroristischen Gewalt bis heute und es fällt auf, dass Sie gerade den Terrorismus näher stehen als Sie zugeben . Jeder kennt inzwischen den militanten Weg der Grünen , wenn es um Klima , Diesel , Feinstaub, Migration und Brunnenbohren geht . Selbst ein Mao , Stalin oder Pol Pot werden zu Vorbildern ! Frage mich , wie passt das zusammen ??

  3. aka fette sxx
    ….
    Vor allem zum dritten Photo mit Oezdemir: Wir haben es hier mit einer Mastfarm zu tun.

  4. Diese junge Frau hat völlig offensichtlich im Bundestag nichts verloren.

    Oder um es etwas umfassender auszudrücken, sie hat nicht mal was in Deutschland verloren

  5. Islamischer Mehrtuerer
    11. September 2021 at 19:33
    Immerhin:
    Hat sie zwei gewichtige Argumente!
    —-
    Dafür braucht sie definitiv einen Waffenschein

  6. Der gegnerische Schützengraben hätte die bestimmt nicht verfehlt bzw. die wär wahrscheinlich mittendrin irgendwo stecken geblieben.

  7. Islamischer Mehrtuerer 11. September 2021 at 19:33

    Immerhin:
    Hat sie zwei gewichtige Argumente!

    Wenn es denn keine schlagende Argumente werden …

  8. Man verzeihe mir, dass ich da jetzt an alte Zeiten denken muß Und zwar an 1972. Heute gibts das wohl nicht mehr am Kiosk. Aber damals war in der „Konkret“ über eine Seite in Hochglanz Eine abgebildet mit Maschinengewehr (oder MP) im Anschlag aber mit offener Jacke (nichts drunter) und auch unterhalb der Jacke total ohne. Man traute sich freilich nicht das zu kaufen, aber zum Glück gab es Andere die das doch gekauft hatten aber da traute man sich kaum hinzusehen.

    Mann o Mann das waren Zeiten. (es kommt ja auch immer drauf an, wie man die Frauen darstellt und das war wirklich der Hammer). Dagegen ist das hier wohl eher liebestötend.

  9. Vaniessa Rashid … Beauftragte gegen Rechtsextremismus im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach der Stadt München.

    Bei solchen Sätzen klappen sich immer die Fußnägel hoch:

    SPD Sendling in braunen Stiefeln unterwegs.

    Freitag, 04.08.2017,

    Anfang Oktober 2015 hat der Wirt des „Casa Mia“, Giovanni Costa, eine Reservierung für Montag abends halb zehn, für 10 bis 20 Leute erhalten. Die selben Gäste kamen anschließend immer wieder, tranken Bier und aßen Pizza – immer montags.

    Bis Ernst Dill (SPD), Beauftragter gegen Rechtsextremismus vom Sendlinger Bezirksausschuss, im Januar 2016 forderte, die Gäste nicht mehr zu bedienen. Grund dafür sei, dass es sich bei ihnen um Pegida-Mitglieder handelte, die nach ihrer Kundgebung in das Restaurant einkehrten. Costa erteilte den Gästen jedoch kein Hausverbot, da es keine politischen Treffen waren, wie er FOCUS Online erklärt. Darum beendeten auch Polizei und Zivilbeamte, die gelegentlich gerufen wurden, die Treffen nicht.
    Hassparolen und beschmierte Hauswände

    Giovanni Costa wirft Dill nun vor, das „Casa Mia“ absichtlich geschädigt zu haben. Laut Costa forderte er Gäste vor dem Lokal dazu auf, es zu boykottieren und drohte dem Wirt mit dem Gesundheitsamt. Später wurde das Lokal auch mit Sprüchen beschmiert: „Nazis verpisst euch“ und „Nationalsozialismus raus aus den Köpfen“ wurden an die Wand gesprüht.

    Kaum war der Schaden beseitigt, wurden die Fenster mit Aufklebern beschmutzt. Auch darauf waren wütende Tiraden zu lesen. Das „Casa Mia“ war daraufhin immer schlechter besucht. Da die Gäste ausblieben und immer mehr Stammtische absagten, geriet Costa in Pachtrückstand.
    Schließung des „Casa Mia“ steht kurz bevor

    Am Freitag schließt das italienische Restaurant, der Pachtvertrag Costas wurde nämlich nicht verlängert. Nach 14 Jahren kündigte die Brauerei Anheuser-Busch InBev, die das Lokal mit Bier belieferte, den Kontrakt. Die Entscheidung sei rein wirtschaftlich motiviert und habe keinen politischen Hintergrund, erklärte der Brauerei-Sprecher Oliver Bartelt gegenüber der „Bild“.

    Costa hält dagegen: Die Pachtrückstände seien der Verdienst der Schmutzkampagne, die man gegen ihn gefahren habe. Deshalb sei es natürlich auch eine politische Entscheidung, wie er FOCUS Online sagt.
    Stammgäste kämpfen um Erhalt des Restaurants

    Viele Stammgäste setzen sich nun für den Erhalt des „Casa Mia“ ein, sammeln Unterschriften und appellierten an den Bezirksausschuss und die Brauerei. Ob sie das Restaurant noch retten können, wissen sie nicht.

    https://www.focus.de/regional/muenchen/casa-mia-in-muenchen-vor-dem-aus-pegida-anhaenger-liebten-seine-spaghetti-das-wurde-einem-gastwirt-zum-verhaengnis_id_7427708.html

    SPD vertrieb Casa Mia aus buntem Sendling

    BILD ist den Vorwürfen des Casa-Mia-Wirtes Giovanni Costa im einzelnen nachgegangen und hat die SPD-Blockwarte Ernst Dill und Markus Lutz damit konfrontiert. Sie haben insoweit gute journalistische Arbeit geleistet. Es zeigt sich, dass die SPD eine ganze Reihe von Maßnahmen zur Drangsalierung des Wirtes ergriff, und dass der von der SPD-Stadtgesellschaft und ihrer „Fachstelle für Demokratie“ in den Dienst genommene Brauereikonzern AB InBev die erste Gelegenheit zur Kündigung nützte, die sich daraus ergab.

    https://bayernistfrei.com/2017/08/02/spd-kampagne/

  10. In was für einer Bananenrepublik leben wir eigentlich ❓

    Kaum eine Affäre stand so sehr für das politische Reizklima in Deutschland wie die Entlassung von Hubertus Knabe als Chef der Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen. Jetzt kippte der RBB in letzter Minute eine kritische Dokumentation über den Skandal. Damit eröffnet er ungewollt eine Debatte über den inneren Zustand des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

    https://www.publicomag.com/2021/09/publico-dossiergeschichte-einer-filmabsetzung-der-sondervorgang-im-funkhaus-berlin/

    Ordnungsamtsheinis schlagen 17 jährigen: https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/hagen-ordnungsamt-mitarbeiter-brechen-junge-ohne-maske-die-nase-77636228.bild.html

    Skandal Nach BILD-Informationen drohen den beiden keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen.

  11. Höchsten Respekt für alle Frauen,
    die bei den Peshmerga und den Kurden gegen den IS gekämpft haben.
    Gegen die Versklavung der Jesidinnen von Sindschar.

    Die Frauen-Einheiten der YPG waren/ sind sehr gefürchtet.

    Aber diese Frau hat nur fake-fotos gemacht.

  12. Grüne haben zusammen mit der SPD die Agenda 2010 verbrochen. Damit ging es immer tiefer im Sozialen. Nebenbei wurde der größte Niedriglohnsektor in Europa geschaffen. Aus Angst vor ALG2 machen die Menschen nun alles.

  13. Kurden und Türken und beide zusammen Deutsche bekämpfen sich in Deutschland, seit sich Kurden und Türken in Deutschland behaglich breitgemacht haben („wir suchen Schutz“). Dabei bedienen sie sich jeweils schamlos der deutschen Infrastruktur und Deutschen als Geiseln, um ihre endlose orientalische Gewaltorgie hier wonnevoll weiterzuführen. Oder ganz simpel gegen Deutsche zu kämpfen.

    Erinnert sei nur an die Kaperung der Elbmeile im HH-Hafen (2013 – die Strafe, kein Witz – ein Aufsatz „ich darf keine Hafenfähre kapern“), das Selbstverbrennen von Kurden auf Deutschen Autobahnen (1994) und den kurdischen Mob auf dem kurdischen Navroz-Fest in Mannheim 2012, der in tollwütigen Mordwahn über die deutsche Polizei herfiel.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article109110732/Kurdische-Gewaltorgie-erwischt-Polizei-eiskalt.html

  14. Fairmann 11. September 2021 at 20:09

    Höchsten Respekt für alle Frauen, die bei den Peshmerga und den Kurden gegen den IS gekämpft haben. Gegen die Versklavung der Jesidinnen von Sindschar. Die Frauen-Einheiten der YPG waren/ sind sehr gefürchtet.

    Ja. Aber auch die laufen alle nur an der langen Leine ihrer kurdischen Männer. Egal, ob diese Kurden jetzt säkular, islamische oder marxistisch orientiert sind. Die Frauen versuchen, die Männer in der jeweiligen Ideologie zu übertrumpfen, um Anerkennung zu gewinnen. Kann man auch im Islam, im ML, im NS und in jeder totalitären Ideologie sowie in Gangs besichtigen.

    Ich will dauerhaft inzwischen KEINEN mehr in Deutschland.

  15. GRÜNE Maoisten Verbrecherpartei plant Ungeimpfte in Baden-Württemberg finanziell und in der Folge natürlich auch auszuhungern! Damit haben die Maoisten schon aus ihrer Tradition beste Erfahrung gemacht. Derartige Verbrechen sind fester Bestandteil deren DNA.

    Vor neuer Verordnung: Ungeimpfte müssen sich warm anziehen

    Ungeimpfte Arbeitnehmer mit Kontakt zu außenstehenden Personen, sollen quasi wöchentlich zu Tests verpflichtet werden!

    Auf diese Weise werden alleine schon sehr viele durch die falschpositiven PCR Tests in Quarantäne geraten und stehen dann ohne Einkommen da.

    Diese Verbrecher offenbar unter Angst vor Hunger und Verlust ihres Heim und Obdach dazu nötigen, dass die Menschen klein beigeben und sich die Plörre in den Körper drücken lassen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/vor-neuer-verordnung-ungeimpfte-m%C3%BCssen-sich-warm-anziehen/ar-AAOkbKF?ocid=msedgdhp&pc=U531

    Das sind Vergewaltiger des eigenen Volkes die offenbar von der Pharmalobby sehr viel Geld für den Missbrauch ihres politischen Amtes gegen das eigene Volk erhalten.

  16. Viele Menschen, auch hier im Forum, sprechen ja immer wieder von der vierten, oder fünften Generation im Land.
    Hier haben wir eine 30 jährige Person, die im Ausland geboren wurde und erst dann nach Deutschland einwanderte.
    Sie ist also die nullte Generation, noch nicht einmal die erste.
    Für das Prädikat 1.Generation muss man hier geboren sein.
    2. Generation ist man, wenn beide Elternteile hier geboren sind.
    Bei der 5. Generation muss man selbst in Deutschland geboren sein, ebenso beide Elternteile, alle vier Großeltern, alle acht Urgroßeltern und alle 16 Ururgroßeltern.
    Bei den muslimischen Ehen, werden laufend Ehepartner, aus den Heimatländern, eingeflogen.
    Deshalb gibt es in ganz Deutschland so gut wie keine Deutschen Ausländer in 5., 4., oder selbst 3. Generation.

  17. Oh mein Gott, was haben wir als Aufnahmegesellschaft diese Frau schlecht behandelt, sie hat ja ein gewaltiges Hungerödem.

    Und das im rotzgrünen München, kein Wunder, dass sie bei den deutschfeindlichen Grünen ist.

  18. Fairmann 11. September 2021 at 20:09

    …..
    Gegen die Versklavung der Jesidinnen von Sindschar.

    Die Frauen-Einheiten der YPG waren/ sind sehr gefürchtet.
    ————–
    Ja, wie man gesehen hat erklärt der siegreiche Mohammel einfach die unterlegenen Mohammel zu nicht Mohammeln und schwuppdiwupp darf man diese Versklaven. Gibt einen ersten Vorgeschmack darauf, was den ungläubigen Weibsen im entsprechenden Alter hier blüht, wenn die Mohammel in der Mehrheit sind. Da kann man auch evt. „Papierchristen“ ruckizucki zu nicht einer Buchreligion gehörig deklarieren.

    … und mit den gefürchteten Fraueneinheiten von Gaddafi, das Thema hatten wir doch erst Vorgestern.

  19. Babieca 11. September 2021 at 20:13

    Der importierte Konflikt äussert sich sogar auf der Facebookseite der Kurdin, die

    Mindy 11. September 2021 at 19:59

    Hoffentlich verwechselt sie nicht irgendwelche Kaliber für ins dazugehörige Loch.
    https://m.facebook.com/Rashid.Vaniessa/posts/1967934806698091

    verlinkt hatte.

    Zum Lachen brachte mich in diesem Strang aber das Kurzposting von einem Hakan Knr, ich zitiere:

    Deutsch?

    :mrgreen:

  20. OT

    Neues von den Affgarnixen: Die der Briten haben wir jetzt auch an der Backe:

    Nach ihrem Transfer von Kabul über Taschkent-Frankfurt landen 57 Afghanen zunächst auf dem Flughafen Frankfurt. Wie WELT erfuhr, haben viele einen britischen Paß und wollten der Einladung Londons folgen, „alle Flüchtlinge“ aufzunehmen. Doch nun muß sich Deutschland kümmern.

    In einer Aufnahmeeinrichtung im hessischen Gießen sitzen seit einer Woche mehr als 57 Afghanen fest, von denen der größte Teil nach Großbritannien hatte ausreisen wollen. Die britischen Behörden verwehren ihnen aber die Weiterreise, weil einige von ihnen nicht die entsprechenden Einreisebedingungen erfüllten. (…) „Aus humanitären Gründen und angesichts dessen, was diese Menschen durchgemacht hatten, nahm das Land Hessen sie kurzerhand auf. Wir wollten sie nicht auf dem Flughafen sitzen lassen“, bestätigte ein Sprecher der Landesregierung Hessen. (…)
    Das Ziel sei es, die Afghanen „zeitnah“ die Weiterreise in ihre Wunschdestination Großbritannien zu ermöglichen. Allerdings dürfen sie auch Asyl in Deutschland beantragen.

    https://www.de/politik/ausland/article23welt3732022/Flucht-vor-Taliban-Britische-Staatsbuerger-aus-Afghanistan-sitzen-in-Deutschland-fest.html

  21. nicht die mama 11. September 2021 at 20:50

    Das heisst dann aber auch, dass einige Türken nicht die Grünen wählen werden, weil sie dann ja eine Kurdin als Politikerin geliefert kriegen.
    :mrgreen:
    Schon Claudi-Fatima Roth liebte nach eigenem Bekunden ja die ethnisch/rassistischen Konflikte in der Türkei.

  22. Gut, andere ballerten nach meiner Erinnerung zum Trainingsschießen in Israel herum (PI-News berichtete oder organisierte den negativ öffentlichkeitswirksamen Unfug sogar) und hielten das damals vielleicht für eine gute PR für die AfD. Vermutlich aber war es ihnen egal, solange sie nur endlich auch mal rumballern konnten. Ich für meinen Teil fand es jedenfalls ähnlich abtörnend wie „ausschwitzen“ oder „Halbneger“ und solche Dinge. Zum Nichtwählen hat es zum Glück für die AfD allerdings nicht gereicht. – Opposition stärken! Wichtiger denn je. Da nimmt man einiges in Kauf und fragt sich selbst manchmal wie tief man nur sinken konnte.

  23. nicht die mama 11. September 2021 at 20:50

    Der importierte Konflikt äussert sich sogar auf der Facebookseite der Kurdin, die Mindy 11. September 2021 at 19:59 mit „Hoffentlich verwechselt sie nicht irgendwelche Kaliber für ins dazugehörige Loch.
    *https://m.facebook.com/Rashid.Vaniessa/posts/1967934806698091
    verlinkt hatte.“

    Muhahaha! Kostenloser Zugang zu Menstruationsartikeln!

    Weil Frauen keine finanziellen Nachteile durch ihre Periode haben dürfen! Es gibt aber nichts, was so absurd ist, daß es bestens vernetzten linken Knallpolitikern nicht schon im Westen durchgestezt wurde: Das inzwischen links-regierte Schottland hat das bereits seit Februar 2020 umgesetzt (da hat die linksgrünliche Kurdenelli das von der „Periodenarmut“ wohl aufgeschnappt):

    https://www.rnd.de/gesundheit/kostenlose-tampons-und-binden-schottland-als-vorbild-fur-deutschland-EXPNZ2OOWVDVTP5TXDBT6UPXYI.html

    https://www.fr.de/politik/schottland-binden-tampons-kostenlos-erstes-land-weltweit-menstruation-tamponsteuer-periodenarmut-90112499.html

  24. „Beauftragte gegen Rechtsextremismus im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach der Stadt München“

    Was die für Jobs kriegen. Ich wäre gerne Pinguin-Beauftragter in der Wüste Gobi als Beamter der Mongolei.

  25. Ich warte immer noch auf die Breaking News, dass Laschet zurückgetreten wurde. Spahn und Wieler hoffentlich gleich mit.

    Nächste Nacht wird die Nacht der langen Messer.

    In der Frühausgabe der BILD am Montag werden wir erfahren, wie es ausgegangen ist.

    Sollte die CDU an Laschet festhalten, ist sie Geschichte.

    🖤

  26. Grüne Bundestagskandidatin posiert mit Maschinengewehr.
    ++++

    Posieren ist nicht so wichtig!

    Damit richtig umgehen zu können, ist wichtig!

    Sage ich mal so als ehemaliger Soldat!

  27. Als Flüchtling und Kurdin will sie den Migrantenanteil im Bundestag heben – der sei nämlich im Vergleich zur Bevölkerung viel zu niedrig. Also heißt es von Café zum Lottoladen zum Gemüseladen zu gehen und die Wählerschaft zu animieren. „Leute, werft den Wahlbrief nicht weg, nutzt die Chance“, sagt sie den Menschen.

    Annalena bekommt Konkurrenz.

  28. Barackler 11. September 2021 at 21:09

    „Sollte die CDU an Laschet festhalten, ist sie Geschichte.“

    ——————————————————————
    Glaube ich (noch) nicht, Barackler! Die momentanen Umfragezahlen täuschen. Das sind frustrierte Unionsanhänger, die jetzt mal ihre Enttäuschung über Laschet in Umfragen hinausposaunen. Die werden am Wahltag wieder Union wählen. –

    Viel wichtiger ist, dass die SGE morgen gegen Stuttgart punktet 🙂

    Herzliche Grüße von Ihrem AF!

  29. Saturn 11. September 2021 at 21:24

    Boah! Ich hab mich sofort verknallt. ??

    Kann ich verstehen, es ist aber auch ein Wonneproppen!

  30. Haremhab 11. September 2021 at 20:23

    „Bekloppte“ – Joachim Gauck greift Impfgegner an

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233737858/Bekloppte-Joachim-Gauck-greift-Impfgegner-an.html

    Entweder ist der in Rede stehende unwissend, ein Lügner oder ein Realitätsverweigerer.

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    *https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2012/12/121225-Weihnachtsansprache.html

  31. Dänemark, Schweden: Ab heute wieder komplett frei .

    Dänemark und Schweden haben die Aufhebung aller Corona-Restriktionen angekündigt. Weidel: Deutschland muss sich daran ein Beispiel nehmen.

    Den Anfang macht Dänemark, das am Freitag seine Einschränkungen abschafft. Die Pandemie sei „unter Kontrolle“, erklärte nicht ohne Stolz Dänemarks Gesundheitsminister Magnus Heunicke. Ab dem 10. September sei es so weit. „Die Regierung hat versprochen, die Restriktionen nicht länger als notwendig aufrechtzuerhalten. An diesem Punkt sind wir jetzt angelangt“, sagte der Sozialdemokrat.

    Die Corona-Pandemie werde in Dänemark nicht mehr als „gesellschaftskritische“ Krankheit eingestuft, hatte Gesundheitsminister Magnus Heunicke mitgeteilt. Corona wird also nicht mehr als akute Bedrohung für die Gesellschaft oder das Gesundheitswesen betrachtet, und die Einschränkungen können fallen.

    Für Schüler gilt inzwischen im Fall eines Kontakts mit einem Testpositiven keine Quarantänepflicht mehr, solange die Krankheit bei ihnen selbst nicht nachgewiesen wird. Berufstätige dürfen in ihre Büros zurückkehren, der Schulunterricht findet wieder in Präsenz statt. Am Samstag soll außerdem ein Konzert in Kopenhagen als europaweite erste Großveranstaltung schätzungsweise 50.000 Zuschauer empfangen.

    Dazu erklärt Alice Weidel, stellvertretende Bundessprecherin und Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl:

    „Die Überlebensrate beträgt bei einer Corona-Infektion einer neueren Stanford-Studie zufolge in allen Altersgruppen unter 70 Jahren weit über 99 Prozent. Corona war und ist in erster Linie lebensbedrohlich für sehr alte und vorerkrankte Personen. Deshalb wäre der priorisierte Schutz von Risikogruppen von Anfang an die richtige Strategie gewesen.

    Anstatt Einsicht zu zeigen, verhängen die Regierungen in Deutschland den Lockdown für Ungeimpfte. Indem sie gesunden Bürgern die Lohnfortzahlung bei Zwangsquarantäne streichen, üben sie indirekt Impfzwang aus.

    Die AfD fordert die sofortige Rückkehr zur Normalität. Deutschland muss jetzt dem Beispiel Dänemarks und Schwedens folgen und die epidemische Lage mit allen Freiheitseinschränkungen aufheben.“

    https://www.mmnews.de/politik/170178-daenemark-schweden-ab-heute-wieder-komplett-frei

  32. Egal,
    ob im Flugzeug,
    im Intercity,
    im U-Bahnhof,
    im Fußballstadion
    oder auf der Demo.

    Was würde Dich mehr beindrucken?
    Was bedeutet nun erhöhte Gefahr für Leib und Leben?

    „Wer nicht hüpft, der ist für Kohle!“
    „Deutschland verrecke!“
    „Merkel muss weg!“
    „Sieg Heil!“
    „Alerta, Alerta!“
    „Alahu akbar!“
    „Frieden, Freiheit!“
    „Kein Impfzwang!“

  33. Benzin bald 3 Euro?

    Die Abrechnung kommt nach der Wahl und sie wird bitter. Der Benzinpreis wird weiter steigen. Und nicht nur beim Sprit wird der Bürger geschröpft. Michael Mross im Gespräch mit Vera Lengsfeld.

    Mit Blick auf die 2022 drohenden Erhöhungen der Benzinpreise um bis zu 40 Cent pro Liter hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) Gegenmaßnahmen der Politik angemahnt. „Bei zwei Euro muss die Politik einschreiten“, sagte er der „Bild“. Die Regierung müsse „die Kraft haben, einzugreifen“, sagte der CSU-Politiker mit Blick auf die ländliche Bevölkerung und auf Handwerker, die auf das Auto angewiesen sind. „In den Power-Regionen, wo die Handwerker zu Hause sind, muss es eine Spritpreis-Grenze geben.“

    Dann müssten im Gegenzug zum Beispiel Steuern gesenkt werden. Scheuer bejahte die Frage, ob die Bundestagswahl auch eine Abstimmung über den Spritpreis sei: „Wenn Sie die Programme der Parteien anschauen, dann Ja“, so der Minister. Bereits am Wochenende hatte CSU-Chef Markus Söder die von seiner Partei geforderte Erhöhung der Pendlerpauschale zur Bedingung für eine Regierungsbeteiligung seiner Partei gemacht.

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/170183-benzin-bald-3-euro

  34. Haremhab 11. September 2021 at 20:23; Die haben doch lediglich ein R im Titel vergessen. An welche Stelle das gehört, sollte sich jedem von selbst erschliessen.

    AUC 11. September 2021 at 20:35; Selbst zweite G ist sehr selten. 3. mags eventuell ne Handvoll geben, viel mehr sicher nicht. Einfach deshalb, weil sich so gut wie jeder hier geborene Türke, sonstiger Musel seinen Partner aus der Heimat imprtiert. Was automatisch wieder 1.G. der Kinder bedeutet. Ausserdem seit den 60er Jahren mit einer Generation von 25 JAhren ist maximal die 3. rein zeitlich möglich.

    Babieca 11. September 2021 at 21:00; Schottland ist leider nicht inzwischen sondern schon gefühlt ewig links regiert. Die SNP ist entgegen ihrem konservativ klingen Namen noch linkser wie Liebour.

  35. Aussen Hui-Innen Pfui.Meine vermutung war richtig(Braune Unterwäsche mit Roten Socken)Kann garnicht soviel fressen wie ich kotzen muss!

  36. nicht die mama 11. September 2021 at 22:11

    Dichter 11. September 2021 at 21:53

    Mir fällt dazu das Wort Wonnebrocken ein.

    Und ich frage mich, wie tief deren ökologischer Fussabdruck ohne die Schneeschuhe der grünen Parteimitgliedschaft denn wirklich ist und was die Partei der Grünen, die ja sonst so um die Essgewohnheiten der Bürger besorgt tut, zu diesem Fleischkonsum sagt, denn mit Möhrchen und Gräschen ist das schwer zu schaffen, wenn man nicht gerade 24 Stunden am Tag futtert.

    Und die ist ja nicht die einzige – Verzeihung – fette Ernährungs- und Lebensweiseapostel_In bei dieser grün angeschmierten Heuchler- und Verbotspartei.

  37. @ nicht die mama 11. September 2021 at 22:11
    @ Dichter 11. September 2021 at 21:53

    Mir fällt dazu das Wort Wonnebrocken ein.

    ***************

    In meinem Sprachraum Wonneproppen.

  38. Babieca 11. September 2021 at 21:00

    Das heisst, Männer kriegen dann Rasierklingen und Nasenhaarschneider künftig vom Staat?

    Ausserdem sollte sie als Grüne eh Müll vermeiden und waschbare Baumwollwindeln benutzen.

  39. Barackler 11. September 2021 at 22:20

    In meinem Sprachraum heisst es eigentlich auch Wonneproppen.

    Wammerl ginge allerdings auch.

  40. @ Ingres 19,53 h
    Dann schau mal auf US amerikanische Social Networks ,Amerikanerinnen Patriotisch lieben Profilfotos etc, vom Schiessplatz , zu 90% im Bikini fotografiert ,explizit die Ladys zwischen geschätzt 35 & 60 die bei der Gelegenheit auch gleich das Silikon Weihnachtsgeschenk vom ehemann präsentieren können.
    Fällt mir grade auf ,viele Dinge der 70iger ,80 iger Jahre hatte ich fast vergessen ,grade im Modebereich – auf US Social Network Seiten tauchen sie wieder auf …finde ich gut …
    Was die SSBBW MP Grüne betrifft … für diese Gewichtsgruppe schaut sie auf bild 3 noch ganz gut aus …auf ONLY fans Seiten könnte sie sicher gutes Geld verdienen …die MP als Kulisse würde dem Gewinn sicher zupass kommen …

  41. Ohnesorgtheater 11. September 2021 at 22:01

    Benzin bald 3 Euro?

    Die Abrechnung kommt nach der Wahl und sie wird bitter. Der Benzinpreis wird weiter steigen. Und nicht nur beim Sprit wird der Bürger geschröpft.

    Hoffentlich und das meine ich vollkommen ernst.

    Der Sprit müsste 5 Euro kosten, die Inflation 10+% die Energiekosten explodieren, alles müsste extrem teuer werden …
    Die einzige Chance das sich in diesem Land etwas zum Guten wendet und die Menschen endlich aufwachen.

  42. Ich finde die ganze Sache sehr ambivalent:

    – Krieg ist etwas schreckliches,
    + aber manchmal das kleinere Übel.

    + Militär und Waffen abzuschaffen halte ich für naiv,
    – aber mit Waffen zu possieren ist für mich daneben.

    + Ich finde es gut, wir kurdische Einheiten gegen den IS gekämpft haben,
    – aber es hat auch viel mit eigenen Interessen (eigenes Land) zu tun.

    + Ich verstehe und akzeptiere, dass Kurden ein eigenes Land haben wollen. Multikulti (hier mit Türken, Iran, Irak, Syrien) funktionert halt nicht immer
    – aber dies mit Waffengewalt durch zu setzen, halte ich für völlig daneben (alleine türkisch-kurdisch bisher 30.000 Todesopfer).

    Kurz: man muss da genauer hinschauen,
    auch bei dem Foto dieser Kurdin.
    Was genau wollte sie dort?
    Warum veröffentlicht sie so ein Foto?

    Wenn es um den Kampf gegen IS ging, würde ich sagen:
    – Krieg ist etwas scheckliches,
    + aber gegen Verehrer vom militärisch-terroristisch-islamistischen Eroberer Mohammed kann das durchaus mal nötig sein, grundsätzlich war der militärische Kampf gegen IS wohl sinnvoll.
    (Besser wäre es gewaltfrei, eine Distanzierung vom Islamisten Mohammed).

  43. Irgendwie schon geil, den Finger am Abzug zu halten….

    Die Fette hat schon den richtigen Lebenslauf für eine ganz große Karriere bei den grünen Faschisten. Einst eine Partei der Pazifisten (was ich denen sowieso nie abnahm!), heute Kriegstreiber, Menschenfeinde und Totalitaristen.

    Natürlich wie alle Linken „immer für die gute Sache!“ Es fehlt ja nur an der „entschlossenen Einsicht in die Notwendigkeit“, dann ist das Töten für die Durchsetzung „höherer Ziele“ (Klimaschutz, Weltrettung, Kampf gegen Rechts, nie wieder Deutschland…) auch nicht mehr weit.

    Sie haben es nur nicht so gerne, wenn man sie bei ihrer Doppelmoral erwischt, da wird schnell gelöscht, verschleiert, umgelogen.

  44. Die Peshmerga gibt es seit etwa 1880.
    Ziel ist die militärische Eroberung eines eigenen Staates Kurstistan auf den Gebieten der heutigen Türkei, Iran, Irak und Syrien.
    Der Kampf gegen IS (obiges Foto mit der Kurdin) war nur mal „so nebenbei“, diente nach meinem Verständnis vorwiegend den Hauptzielen.
    wiki/Peschmera

    Was ich lustig finde:
    Rot-Grüne finden Nationalismus und völkisch sonst voll eklig.
    Aber die Kurden wollen kein MultiKulti in Türkei, Irank, Iran und Syrien, sonden sind voll völkisch und nationalistisch drauf.
    Eben eine eigene Identität, die sie nicht für kompatibel halten mit dem System in den jetztigen Ländern.
    Ich kann die Kurden gut nachvollziehen, so etwas gibt es, Deutsche und Türken sind auch nicht kompatibel.
    Aber interessanter Weise finden die Grün-Roten den Nationalismus, das Völkische und das Mono-Kultische super und unterstützen das mit aller Kraft.

    Kann mir das jemand erklären?

    Wie sieht das obige Kurdin?
    Nationalismus, völkisch, Mono-Ethnisch und Mono-kultischfür Kurdistan ist gut?!!!
    und ebendies in Deutschland voll nazi?

    (ich drücke das hier etwas plakativ aus, ich sehe das schon etwas differenzierter, aber trotzdem …)

    :mrgreen:

  45. T.Acheles 11. September 2021 at 22:51
    Deutsche und Türken sind auch nicht kompatibel.

    Genauer: Deutsche und Verehrer vom islamistischen Eroberer, Vergewaltiger, Räuber, Rassisten und Faschisten Mohammed sind nicht kompatibel.

  46. T.Acheles 11. September 2021 at 22:39

    Laut „Bild“ und dem Veröffentlichungsdatum der Bilder war sie da im April 2015.
    Kugeln flogen da laut diversen Berichten erst ab November 2015.

    Ich wage zu behaupten, dass das reine Wichtigmacherei und ein Urlaub in der Heimat auf Kosten anderer Leute war.

  47. Wenn Grüne zu den Waffen eilen
    und dort wie unter Affen weilen
    und noch die Worte Maos künden,
    dann kann das nur in Chaos münden.

  48. Haremhab 11. September 2021 at 20:23
    „Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten. Also Entschuldigung: Das darf ich mal so locker formulieren, ich bin ja jetzt Rentner und muss nicht mehr auf jedes Wort achten.“
    Der Jauckler bekommt einen Ehrensold, der seinem Gehalt als BuPrä entspricht, also eine Rente ist das nicht. Man darf also auch von einem Altbuprä erwarten, dass er sich nicht wie ein grünlinker, dummer Pöbler aufführt. Die Rede, die er vor Pädagogen gehalten hat, hat er ja auch in seiner Eigenschaft hochbesoldeter Altbuprä gehalten. Es wäre zum Beispiel, idiotisch einem 20-Jährigen eine Genbehandlung zu empfehlen, die ihn vor diesem variantenreichen Atemwegsvirus schützen soll, wo er doch von diesem Virus nichts zu befürchten hat, was über eine Erkältung hinausgeht. Schon dieses Beispiel zeigt, dass man die Vernunft auf seiner Seite hat, wenn man sich gegen diese Impfung genannte Behandlung ausspricht. Man dürfte immer die Vernunft auf seiner Seite haben, wenn man sich auch bei anderen Altersgruppen gegen diese Behandlung ausspricht und sie vehement für sich aber auch für seine Mitmenschen ablehnt. Aber wenn der Jauckler jetzt als Rentner jaukelt, kann man auch Verständnis für ihn haben, er hat das heutige Deutschland sicher besser verstanden als wir hier. In diesem Deutschland sind halt die Vernünftigen die Bekloppten und die Bekloppten, wozu er wohl gerne gehört, jaukelmäßig die Vernünftigen. Ja wer sich von dieser Jaukelei täuschen lässt, muss die Folgen seiner Entscheidung in puncto Genbehandlung tragen.

  49. talkingkraut 11. September 2021 at 23:18

    Herr Gauck, Sie sind ein @€&%*?$§/!
    Als Rentner darf ich ja wohl noch sagen.

    Ups, fast hätte ich das Gendersternchen vergessen.

  50. Wahlkampf dieser Kurdin:
    INTEGRATION
    Und wie ist das mit der Integration von Kurden in Türkei, Iran, Irak und Syrien?
    Kurden wollen sich da nicht integrieren, wollen ihr eigenes Land.
    Und die Einheimischen? Vertreiben?

    ANTI-RASSISMUS
    Wie ist das mit dem Rassismus der Kurden ggü. Türken, Iranern, Irakern und Syrern? Gäbe es bei den Kurden da nicht mehr zu tun?
    Oder ist der Rassismus der Kurden gegen Türken etc ein „guter“ Rassismus, so ein EHREN-Rassismus?

    BEAUFTRAGTE gegen RECHTSEXTREME
    Kurden wollen ihre eigene völkische Nation und kämpfen mit militärischer Gewalt dafür. Das ist RECHTSEXTREM. Wie sieht sie die separatistischen Ziele der Kurden?
    Kurden sind häufig nationalistisch und sozialistisch, kurz National-Sozialistisch (NS). Ist das nicht Pfui?

    KINDER- und JUGENDRECHT
    ihr kurdischer Vater war gewalttätig, mit 13 hat sie ihn angezeigt.
    Wie ist das mit Gewalt von kurdischen Männern ggü. Frau und Kindern?
    In wie weit ist die Gewalt in der Kultur verankert?

    :mrgreen:

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/bundestagswahl-muenchen-kandidaten-gruene-vaniessa-rashid-zr-90965290.html

  51. Den Kurden darf man niemals über den Weg trauen. Sie tragen den innertürkischen Krieg nach Deutschland, speziell nach Hamburg.
    An die Babieca-Geschichte (20:13) mit der HADAG-Fähre, die hilflose WaPo, kann ich mich noch genauso erinnern wie auch den ständigen Stress zwischen xxx-Asylanten und Kurden wenn wir damals über die „Geile Meile“ ( = Reeperbahn) liefen um mal stilvoll auszugehen.

  52. Ohnesorgtheater 11. September 2021 at 21:55
    Dänemark, Schweden: Ab heute wieder komplett frei .
    ….
    Die Corona-Pandemie werde in Dänemark nicht mehr als „gesellschaftskritische“ Krankheit eingestuft, hatte Gesundheitsminister Magnus Heunicke mitgeteilt. Corona wird also nicht mehr als akute Bedrohung für die Gesellschaft oder das Gesundheitswesen betrachtet, und die Einschränkungen können fallen.
    ————
    Ja, echt Klasse der Typ. Er kann gerne Gesundheitsminister in der neuen deutschen Regierung werden.
    Magnus (in Dänemark duzen sich alle) hat aber auch gesagt daß er sofort wieder dichtmacht wenn die Krankenhäuser überlaufen. Dänische Krankenhäuser sind zwar super-IT-technisch drauf, haben aber kein Personal und ‚leihen‘ ihre Patienten gerne mal nach Schleswig-Holstein (Kreise Nordfriesland, Schleswig-Rendsburg) aus was im Prinzip ja auch o.k. ist weil die Dänen dafür zahlen.
    Krank in Dänemark: Chipkarte und der Dr. weiß alles und man muß nicht lange rumlabern.
    In Tyskland würden grüne Datenschützer die Krise bekommen und müssten selber zum Arzt.

  53. Obige Kurdin am MG

    Ich war mal bei einer kurdischen Familie zu Besuch.
    Im Wohnzimmer stand eine Vitrine.
    Andere Leute haben da ihre Pokale vom Sportverein oder Kristallgläser stehen.
    In dieser Vitrine stand nur ein Objekt: ein kunstvolles, kleines MG.
    Nein, es war keine Wasserpistole im Kinderzimmer.
    Es war eine MG, feierlich beleuchtet im Wohnzimmer.

    Wenn ich mir dazu die Gewalt der PKK anschaue (30.000 Tote Türken-Kurden), dann scheinen die Kurden einen anderen Umgang zu Gewalt, MG, kriegerischen Kampf für ihren MONO-Kulturen Nationalstaat zu haben.
    Dazu würde obiges Bild der Kurdein passen.
    Vielleicht stand bei denen auch ein MG in der Vitrine?!
    Könnte also etwas tieferes sein.

    Wie das zu Grünen und buntem MULTI-Kulti passt und was sie über „Integration“ und „Anti-Rassismus“ etc. predigt, ist mir allerdings nicht klar.

  54. In der Umgangssprache wuerde der Titel Gruenes Flintenweib passen.
    Sie wuerde niemals fuer D Interessen die Waffe erheben/einsetzen, falls sie ueberhaupt das Zeug dazu hat,
    sondern idiologiertreu fuer Migranten, allg. Deutschenhasser aus dem Mileu der Deutschland verrecke Brut.
    Sie tun alles aber auch wirklich alles um mit allen zur Verfuegung stehenden Mitteln, aus der Nase gezogenen d.h. kreierten Argumenten Leute einzulullen diese antideutsche, gefaehrliche Partei zu waehlen, die hoffentlich bald durch ihre Luegenargumente bald ganz von der Bildflaeche verschwinden,
    um die SED Nachfolger waere es uebrigends auch nicht schade, wenn sie mit ihnen gehen.

  55. Obiges Foto: da scheint die Kurdin das Pali-Tuch zu tragen.
    Das bedeutet:
    Pro Palästina, also
    Pro Terror
    Pro Hamas- und Hisbolla- Terroristen
    Pro Scharia
    Judenfeindlich bis hin zum rassistischen Judenhass.


    Die Grünisten finden das wohl gut.
    Meine Sache ist das nicht.

  56. @ AF

    Scheiss auf die SGE mit ihrem opportunistischen, sich dem Mainstream anbiedernden „Gutmenschen“-Präsidenten! Wie war das noch gleich: Keine AfD-Wähler-Nazis im Stadion, lässt sich auch gerne mit der Frankfurter SPD-Tante ablichten die im Bundestag nur durch Gezeter und Geschrei auffällt, immer dann natürlich wenn die AfD das Podium betritt.

  57. 15. März 2021

    GRÜNE MUSELMANINNEN

    Eine einzige Stimme hatte am Sonntag über das vorläufige Aus ihrer politischen Karriere entschieden: Margarete Bause, 62, eine der prägenden Figuren der bayerischen Grünen, unterlag im Rennen um eine erneute Bundestagskandidatur im Münchner Osten der 29 Jahre alten +++Vaniessa Rashid. Diese erreichte im zweiten Wahlgang 48 Stimmen, Bause kam auf 47, bei einer Enthaltung.

    Damit werden für die Grünen in München im September drei Frauen als Direktkandidatinnen antreten, von denen zwei noch keine 30 Jahre alt sind. Die Kandidatin im Münchner Süden und stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen, +++Jamila Schäfer, ist 27…
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/bundestagswahl-gruene-margarete-bause-1.5236066

  58. Sie selbst hat als Kind die Erfahrung der Flucht machen müssen, noch heute rühren die Erinnerung daran sie zu Tränen: Im Nord­irak geboren, floh sie 1994 als Dreijährige mit ihrer jüngeren Schwester und Mutter. Nach drei Jahren zu Fuß unterwegs kamen sie in München an – und fanden hier eine Heimat
    Es folgt ein Leben in relativer Armut, mit einer alleinerziehenden Mutter auf
    Hartz IV und Schlangestehen bei der Tafel.

    „Die Tafel hat es mit dem armen Kind echt gut gemeint.“

  59. Die Schießkünste mit einem M16 Sturmgewehr (Standardgewehr der US-Streitkräfte) von einem im Irak geborenen Mensch:Innen (m, w, d) konnten schon autochthone Biomichel:Innen (m, w, d) in Konstanz LIVE miterleben. https://www.welt.de/vermischtes/article167189064/Taeter-schoss-mit-M16-um-sich-Polizist-ueberlebt-dank-Helm.html
    Der kurdischstämmige Iraker geriet in Streit mit dem Türsteher – und er trug ein Standard-Gewehr der amerikanischen Streitkräfte mit sich. Der Täter stammte zwar aus dem Irak, er ist ein seit vielen Jahren anerkannter Asylbewerber und soll seit etwa 15 Jahren im Landkreis Konstanz gelebt haben.
    ➡ Der Täter ist ein kurdischstämmiger Iraker. *https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/todesopfer-in-konstanzer-disco-war-tuersteher-15129103.html

    Es habe in der Großraumdisco immer wieder Streitereien und auch gewaltsame Auseinandersetzungen gegeben, weil die Klientel* schwierig sei, heißt es.

    *Erinnerungen werden wach: http://www.pi-news.net/2018/08/brutaler-club-ueberfall-in-frankfurt-oder-allah-wir-stechen-euch-alle-ab/

  60. Auf Phönix läuft gerade „ Tag des Terrors „ 9/11 ; eine gute Dokumentation der Ereignisse und das eklatante Versagen , insbesondere vom Innenminister Scholz und andere Behörden . Sehr zu empfehlen .

  61. Penner 12. September 2021 at 01:17
    Auf Phönix läuft gerade „ Tag des Terrors „ 9/11 ; eine gute Dokumentation der Ereignisse und das eklatante Versagen , insbesondere vom Innenminister Scholz und andere Behörden . Sehr zu empfehlen .
    ————
    Bei mir kommt alles wieder hoch:
    Ich erkläre aus meiner Sicht warum die Hamburger Politikversager damals, als Scholz Innensenator war, es so zuließen:
    Ergänzung: Es war eine „Islam-AG“, denen die Terror-Uni Harburg damals die Räume zur Verfügung stellte.
    Die Polizei wusste nicht wo die Harburger Marienstraße liegt bzw. kannten den Namen nicht.
    BILD-Reporter hatten sich damals einen Taxifahrer geschnappt (die kennen ja alles) und der hat sie dorthin geführt.

    – quote –

    gonger 12. September 2021 at 00:58
    Hamburg 2001:
    Damals war Ortwin Runde (SPD) zwischen November 1997 und Oktober 2001 Bürgerkleister.

    Ein an sich harmloser Typ, null durchsetzungsfähig, er hat alles so schleifen lassen und das erklärt auch die Geschehnisse um die Marienstraße im damals schon Islam-Stadtteil Hamburg-Harburg was sich bis heute nicht geändert hat. Ausnahme sind wenige Elb- und Stadtteilgemeinden im Süden des Bezirks.

    Hamburg Ende der 90er war die Kriminalitätshochburg Europas, was heute Berlin und Paris sind.
    Ich wohnte damals im Landkreis Harburg was nichts mit dem Hamburger Stadtteil zu tun hat und in Nordniedersachsen liegt aber das wissen manche Hannoveraner auch nicht.

    Ich vergesse niemals:
    Nach Verlassen meines Zug aus Winsen a.d.L., musste ich, wenn ich Frühdienst hatte im Hamburger Hauptbahnhof über die Beine der Drogies regelrecht hinüberklettern.
    Es war unhaltbar. In diesem Biotop blühten die Terroristen in der Harburger TU („Terror-Uni“) im Rahmen ihrer Islam-Arbeitsgemeinschaft regelrecht auf.

    Damals haben sich die Hamburger noch gewehrt und IHN gewählt: Richter Roland Barnabas SCHILL , genannt „Richter Gnadenlos“ und der räumte auf. Aber richtig als Innensenator. Jedoch sein Chef war der schwule Ole v.B. und das Ende der Geschichte ist bekannt.

    – unquote –

    Der heutige Hamburger Innensenator „Andy“ Grote, genannt P….. (bitte selber googeln).

  62. Babieca 11. September 2021 at 20:13
    … kurdischen Mob auf dem kurdischen Navroz-Fest in Mannheim 2012
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article109110732/Kurdische-Gewaltorgie-erwischt-Polizei-eiskalt.html

    80 deutsche Polizisten werden von 40.000 Kurden gehetzt.

    Was sagt obige Kurdin dazu?
    Sie könnte doch mal mit ihren Geschwistern reden, damit die sich der Polizei stellen?
    Oder fand sie das lustig! …?
    So muss es sein! …?
    Sind ja nur weiße Polizisten, die haben das verdient?

    Da ist die Kurdin ja in der richtigen Partei:
    Joschka Fischer (Grünist*in, Außenminister) warf mit Steinen auf Polizisten
    ACABaerbock (Grünist*in)
    Diverse Freundschaften zu den linksextremen Polizeihasser(m,w,d)innen („Anti“Faschistende, ACAB-schmierer, …)

  63. Eigentlich möchte ich Frau Rashied nicht dafür kritisieren, dass sie sich solidarisch mit den Peshmerga an ein Maschinengewehr gegen den IS stellt. Kurden sind oft Verbündete des Westens gegen moslemische Extremisten.

    ABER was wäre wohl in Deutschland los, wenn ein Foto eines AfD-Kandidaten an einem Maschinengewehr mit Oppositionellen gegen das sozialistische Regime in Venezuela aufgetaucht wäre?!?

    Nur wer die richtigen Fragen stellt, kommt der Wahrheit näher!

  64. Ohnesorgtheater
    11. September 2021 at 22:01
    Benzin bald 3 Euro?
    ++++

    Wenn das so kommt, bleibt den Verbrauchern natürlich weniger Geld für den Konsum anderer Produkte.

    Und das bremst die Wirtschaft ab.

    Dadurch erhält der Staat insgesamt weniger Steuern, trotz der höheren Einnahmen durch die Mineralölsteuer.

    Bei zu hohen Steuern geht jeder Staat Pleite!

    Darüber macht sich das linksbunte Schweinsgesindel offensichtlich keine Gedanken!

    Das linksbunte Schweinsgesindel glaubt halt, dass der Wert des Geld einfach durch Gelddruckmaschinen entsteht.

  65. Mantis 11. September 2021 at 21:15
    Als Flüchtling und Kurdin will sie den Migrantenanteil im Bundestag heben – der sei nämlich im Vergleich zur Bevölkerung viel zu niedrig.
    ___
    Interessant. Die offizielle Doktrin der politischen Chefidiologen ist doch, dass es gar nicht viele sind… Geistern nicht Zahlen wie 4 Millionen durch die News? Die leben zwar, gefühlt, schon in meiner Nachbarschaft, aber das ist ja alles nur Einbildung…

  66. Unfassbar was wir für Gestalten demnächst im Reichstag bewundern dürfen. Da München mittlerweile vollkommen links-grün-versifft ist und dem Moloch Berlin in nichts mehr nachsteht (Frau Giffey hat ja angekündigt, München zu überholen. Das ist keine Leistung Frau Giffey), dürften die Chancen gut stehen, daß wir dieses Subjekt demnächst im Reichstag bewundern dürfen. Ekelhaft.

  67. Barackler 11. September 2021 at 21:09

    Ich warte immer noch auf die Breaking News, dass Laschet zurückgetreten wurde. Spahn und Wieler hoffentlich gleich mit.

    Nächste Nacht wird die Nacht der langen Messer.

    In der Frühausgabe der BILD am Montag werden wir erfahren, wie es ausgegangen ist.

    Sollte die CDU an Laschet festhalten, ist sie Geschichte.
    ——————————-
    Sie haben doch in den letzten Tagen hier angekündigt, daß die Laschet-Doofnuss dieses WE fällt. Haha. Vergessen Sie es. Die Union geht mit Laschet in den Untergang. Das hat übrigens nicht viel mit Laschet zu tun. Auch die Franken-Doofnuss Söder stände kaum besser da, siehe den Niedergang der CSU in Bayern. Die Union hat sich mit Merkel ähnlich wie damals die NSDAP mit Hitler zu einer Schicksalsgemeinschaft begeben. Man geht gemeinsam unter. Und wenn man unter geht, dann richtig. Das ist halt deutsche Tradition.

  68. „ Rashied kam 1997 im Alter von sechs Jahren aus Kurdistan nach Deutschland. Dorthin reiste sie zuletzt im April 2015, wie jetzt die „Bild“-Zeitung berichtet. Ihr damaliges Ziel waren die Peshmerga in der Region um die Stadt Sindschar im Nordirak, in der damals monatelang Kämpfe zwischen kurdischen Einheiten und dem Islamischen Staat tobten. Die Kurden erhielten seinerzeit Unterstützung aus aller Welt – so auch von der grünen Frau Rashied.…”

    Immerhin gibt es offensichtlich selbst bei den Grünen nicht nur Idioten!
    Im Gegensatz zur bio(West)deutschen saarländischen Verteidigungsministerin und Hausfrau – in Personalunion – kennt Rashied das Gefühl, hinter einer automatischen Waffe zu stehen – und würde diese Waffe auch ganz sicher einsetzen, wenn es um ihr Volk geht!

  69. Haremhab 11. September 2021 at 20:23
    „Bekloppte“ – Joachim Gauck greift Impfgegner an
    +++
    Stasi-Gauck (IM_Larve) sollte seine verlogene Klappe halten. Hatte er nicht auch seinerzeit Halb-Indien (1.4 Mrd. Einwohner) nach DE eingeladen?
    Dieser auf Steuerzahlerkosten Jakobsmuscheln fressende DDR-Pfaffenabfall mit Hang zur Bigamie?

    Hatte man ihn auch nicht zum Überwacher der Gauck-Behörde gemacht (Stasi-Unterlagen), wo er alles „Befremdliche“ zügig löschen und vernichten konnte?

  70. Meine BTW-Prognose: SPD 26%, Union 18%, Grüne 15%, AfD 14%, FDP 13%, Linke 7%, FW 5%.
    Kanzler wird zu 90% Scholz in einer Ampel oder einer R-R-G Koalition, die möglicherweise sehr knapp sind wird.

  71. Vaniessa Rashid ist nur eine von vielen adipösen und durchgeknallten Weibern in der Politik.

    Liegt m. E. daran, dass diese adipösen Weiber gleichzeitig auch noch so potthäßlich sind, dass noch nicht einmal notgeile Neger und andere Asylbetrüger sich um sie kümmern wollen.

    Deshalb versuchen sie in der Politik auf sich aufmerksam zu machen.
    In der Politik ist Dämlichkeit und Berufslosigkeit auch kein Hinderungsgrund.
    Das ist besonders häufig bei den Grünen so.

    Dann kommt halt so etwas dabei heraus.

  72. MiaSanMia
    12. September 2021 at 08:05
    Meine BTW-Prognose: SPD 26%, Union 18%, Grüne 15%, AfD 14%, FDP 13%, Linke 7%, FW 5%.
    Kanzler wird zu 90% Scholz in einer Ampel oder einer R-R-G Koalition, die möglicherweise sehr knapp sind wird.
    ++++

    Rot-rot-grün mit 48 % gegen den Rest mit 45 % würde eine ziemlich satte Sitzemehrheit im Bundestag bedeuten!

    Zumal die Stimmen der AfD mit 14 % weitestgehend ins Leere laufen würden.

    Denn gegen vernünftige Ziele der AfD würden auch die CDU und FDP in der Opposition stimmen.

    Z. B., wenn es darum ginge, noch mehr Neger, Araber, Afghanen, Zigeuner und andere Sozialempfänger nach Deutschland zu holen.

    Mit 48 % ließen sich trefflich weiter Steuern erhöhen und noch stärker grüner und kommunistischer Mist als bisher umsetzen!

  73. Unglaubiger 12. September 2021 at 05:17
    Mantis 11. September 2021 at 21:15Als Flüchtling und Kurdin will sie den Migrantenanteil im Bundestag heben
    ———————————————————————————-
    Wenn sich das nach Gewicht bemisst, schafft sie das auf jeden Fall.?

  74. Schamgefühl oder Charakter scheint man auf Twitter (Deutsch) auch nicht zu haben, den „Deutsch“ glaubt man , es sei nur den Deutschen moralisch vorbehalten zu sein, als grösstes deutssprachisges Land bildet man sich ein die Moralhoheit
    auf Twitter und FB zu haben, und stellt alles „Deutsche“ wie CH/Ö/Südtirol unter die die NETZ-DG Zensur,
    aber D/ hat kein Urheberrecht auf die Deutsche Sprache, unter den Habsburger Reich war das deutssprachgige Gebiet, 3 mal so Groß wie die BRD, und wenn man alle Menschen auf der Welt zusammen, die Deutsche Sprache gelernt
    haben, da kommen wir auf doppelt so viele, wie es Bio-Deutsche in der BRD gibt.
    Wenn man auf Twitter.de geht, hat man als Ausländer den Eindruck, man sollte am deutschen Wesen genesen, und auch im täglichen Rytmus an Merkel Gott sei Dank habe ich auch eiinen italienischen Twitteracount, da gibt es so eine schäbge Zensur nicht. Gott sei Dank haben die Polen noch einen Arsch in der Hose, und kriechen der Merkel nicht in den After
    https://twitter.com/VikingRohan/status/1436940764504809474

  75. Ich denke, sie hätte keine Hemmungen, diese Waffe einzusetzen gegen diejenigen, die ihr ein behütetes Leben in Wohlstand, zu dem sie nichts beiträgt, ermöglichen.

  76. Bild OG oben, von der Grünen Tussi, die Oberweite gleicht sich der Dummheit an, die Grünen*in-Politikweiber , auch C:Roth dürfet ihr Alle zur Miß-Germany-Wahl schicken,da können die richtig echten schönen Damen in Italien nicht mithalten, aber auch da, Schönheit , bedeutet auch nicht glechtzeitig Intellegenzheit

  77. Da gibt es keine Missverständnisse, denn der Kern der Grünen und seine Jugendorganisationen ist militant!
    Denken wir nur an das bewusste solidarische Verhalten der Grünen mit der linksextremen Terrororganisation Antifa und die engen Vernetzungen mit dieser staatsgefährdenden Organisation.
    Die veräterischen Äußerungen von Frau Künast von den Grünen unterstreichen diesen Eindruck.

    Die Bilder von der Grünen-Politikerin Rashid, die in den Bundestag strebt, haben natürlich eine sehr starke Symbolkraft und waren von ihr ursprünglich auch beabsichtigt. Doch dann kam der öffentliche Gegenwind und die Dame berief sich wieder einmal auf das, was sie wohl am besten kann, das Lügen!

    Wer solche Personen in den Bundestag wählt, der muss völlig verblödet sein oder seinen Verstand vollkommen verloren haben. Zumindest ist eine solche Wahl grob fahrlässig und auf keinen Fall zu verantworten.

  78. Was ich beim besten Willen nicht verstehen kann, daß sich fast eine Deutsche Mehrheit
    sich so belügen und verárschen lässt, der Bildungsnotstand in Naturwissenschaften
    scheint augenscheinlich zu sein.Wenn nur „menschengemachten Klimwandel -Fakefürze in Treibhausgas umwandeln würde,
    hätten wir schon längst den Weltuntergang
    Die grösste Lüge des nur selbstgemachten Klimawandel über Alle deutschen Medien und Alt-Parteien
    Als
    der Ätna auf Sizillien wieder mal “ Arbeitete“ für 12 Tage, pustete er so viel CO2 und giftige Schwefelgase am Tag in die
    Atmosphäre, wie alle LKW und PKW in Italien in ein Jahr!!
    Únd bei zwei Tagen auch die der BRD, bei vier Tagen von ganz Europa!
    https://twitter.com/Brimextirol/status/1436273985176621079

  79. Die fette Qualle ist typische „Grüne“. So wie auch die andere, die da mit McDreck-Tüte im ICE erwischt worden war.
    „Grüne“ sind alle so, grundverlogen bis zum Anschlag, widerliches Gesindel.

  80. Schamgefühl scheint in Italien nicht weit verbreitet zu sein, zumindest im nördlichsten Teil. Fehlendes Schamgefühl ist ein erstes Anzeichen von Idiotie.

  81. An uli12us 22:03

    Vollkommen klar !
    Das ist ja genau das was ich meine.
    Rein zeitlich ist es gar nicht möglich, außer man würde sich immer wieder minderjährig weiter fortpflanzen.
    Da aber eine Generation immer ca. 25 Jahren Abstand hat, wäre die früheste mögliche Reihenfolge bei den Türken : 1960 (1.G), 1985 (2.G), 2010 (3.G).
    Also wäre die 3. Generation das bestmöglichste bei Deutsch-Türken.
    Und wie Sie und ich ja wissen, durch diesen ewigen Heiratspartner – Import, fängt es mit der Generationeneinteilung immer wieder von vorne an.

  82. Betr. Maria-Bernhardine 12. September 2021 at 00:18

    wollte natürl. MG schreiben.

    ++++++++++++++++++++

    https://www.rudaw.net/ContentFilesArchive/580243Image1.jpg?mode=crop&quality=70&rand=1&scale=both&w=752&h=472&version=4166102

    Keine Sorge, sie braucht eh bald ein Sauerstoffgerät,
    weil ihr nachts die … die Luft abdrücken. Dann ein
    Herzinfarkt oder Schlaganfall u. aus die Maus.

    https://twitter.com/vaniessa_rashid/status/1437016802438127616?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

  83. „Vaniessa Rashid aus München ist eine gebildete junge Frau von 30 Jahren“
    gebildet ? eher gerissen und verschlagen und wahrscheinlich sich dem islam zugehörig fühlend

  84. Maria-Bernhardine 12. September 2021 at 00:30

    15. März 2021

    GRÜNE MUSELMANINNEN

    Eine einzige Stimme hatte am Sonntag über das vorläufige Aus ihrer politischen Karriere entschieden: Margarete Bause, 62, eine der prägenden Figuren der bayerischen Grünen, unterlag im Rennen um eine erneute Bundestagskandidatur im Münchner Osten der 29 Jahre alten +++Vaniessa Rashid.

    Der nicht stattfindende Volksaustausch erreicht die Parteibüros der Grünen.
    #Bestandsersatzmigration
    #Grüneumvolken

  85. Blitzleuchte 11. September 2021 at 21:04

    „Beauftragte gegen Rechtsextremismus im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach der Stadt München“

    Was die für Jobs kriegen. Ich wäre gerne Pinguin-Beauftragter in der Wüste Gobi als Beamter der Mongolei.
    ———————————————————————-
    In unseren Krankenhäusern und Alten- bzw Pflegeheimen schuften die Beschäftigten seit Jahren bis am Anschlag. Dann heißt es aber es sei kein Geld für weiteres Personal vorhanden. Aber für solche nutzlosen Schrottposten ist genügend Geld da.
    Was macht die den ganzen Tag?
    Futtern gegen Rechts?

  86. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 12. September 2021 at 08:58

    Wenn es um unsere Freiheit und Grundrechte geht, lassen sich selbst die sonst rivalisierenden Hells Angels und Bandidos nicht spalten, sondern zeigen Einigkeit

    Das sollte eine Warnung an Jens Spahn und Konsorten sein.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/hells-angels-und-bandidos-mit-motorradkorso-durch-berlin/ar-AAOkTx5?ocid=msedgntp
    ———————————————————————–
    Ich freue mich ja schon wie Bolle drauf wenn Extinction Rebellion oder sonstige Klimaspinner meinen sie müssten Rockergangs an der Weiterfahrt hindern. Da halte ich mir schon ein kühles Bier und Popcorn für die „schönen“ Bilder bereit. 😀

  87. Maria-Bernhardine 12. September 2021 at 16:37

    Betr. Maria-Bernhardine 12. September 2021 at 00:18

    wollte natürl. MG schreiben.

    ++++++++++++++++++++

    https://www.rudaw.net/ContentFilesArchive/580243Image1.jpg?mode=crop&quality=70&rand=1&scale=both&w=752&h=472&version=4166102
    ————————————————–
    Das Bild erinnert mich an folgenden Witz:
    „Haben Sie Milch zum Kaffee?“
    „Ich habe Fettarme!“
    „Das sieht auch wirklich nicht schön aus. Könnten Sie mir bitte trotzdem die Milch bringen?“

  88. @ Watschel 12. September 2021 at 18:44

    Was macht die den ganzen Tag?
    Futtern gegen Rechts?
    _______________________
    Was sonst? Solange, bis ein Rechter vorbeikommt. Das dürfte in München-Perlach alle fünf Jahre einmal passieren, wenn einer die falsche S-Bahn genommen hat.

  89. Blitzleuchte 12. September 2021 at 20:53

    @ Watschel 12. September 2021 at 18:44

    Was macht die den ganzen Tag?
    Futtern gegen Rechts?
    _______________________
    Was sonst? Solange, bis ein Rechter vorbeikommt. Das dürfte in München-Perlach alle fünf Jahre einmal passieren, wenn einer die falsche S-Bahn genommen hat.
    ——————————————————-
    Diesen Eindruck habe ich ebenfalls. Deshalb sieht die Trulla auch so ausgeruht aus. Man kann wirklich zu recht sagen wir mästen hier Migranten auf nutzlosen Vollzeitposten mit unserem Steuergeldern.

  90. Wahrscheinlich einfach verwirrt und dem Gedankengut vom SS Opa oder Uropa gefolgt …sollte ja vorkommen …?

  91. Im Inneren wissen die Grünen schon, dass man mit Wattebäuschchenwerfen und Rumlabern den Terror nicht wegschwafeln kann. Auch wenn offiziell die wirhabenunsalleganzdollieb -PLatte für die Wähler gespielt wird – und die eigenen Kinder schön weit weg von der kulturell-bereicherten Schule der Ayshes und Mohammeds gebracht werden.

  92. Eine kurdische Kämpfer:In mit deutschem Pass wird sich bei Ihren politischen Entscheidungen sicherlich am Wohle des deutschen Volkes orientieren – klar, was denn sonst?

    Man muss schon sehr fest die Augen zusammenkneifen um bei den Grünen die Dummheit zu übersehen…..

Comments are closed.