Frau mit Plakat auf der Corona-Demo am 6. November in Leipzig.
Frau mit Plakat auf der Corona-Demo am 6. November in Leipzig.

Von MARTIN E. RENNER | Ich will nicht negativ sein. Und schon gar nicht am Wochenanfang. Aber ich komme immer mehr zur Überzeugung, dass wir uns in einem veritablen Krieg – früher sprach ich niederschwelliger von einem Kulturkampf – befinden.

Ein wirklicher Krieg, der von den globalistisch organisierten Neo-Marxisten – die sich, ironischer Weise, mit den Reichen des Big Money, Big Data und Big Business verbündet haben – gegen die demokratische, westliche, christliche, abendländische, aufgeklärte Zivilisation richtet.

Das Ziel unserer Feinde ist die komplette Zerstörung aller Grundlagen unseres bisherigen Zusammenlebens. Die komplette Vernichtung dessen, was uns Deutsche und was uns Europäer ausmacht und auszeichnet.

Das Verheerende besteht darin, dass die meisten Menschen hierzulande nicht die Augen öffnen wollen, dass sie immer noch meinen, dass das hier Gesagte die Inhalte von irrsinnigen Verschwörungstheorien seien, dass es uns und unserem Land doch noch immer gut gehe und wir aus den momentanen Unpässlichkeiten – die die Meisten auch schon wahrnehmen – doch leicht wieder herausfinden könnten.

Es ist ein asymmetrischer Krieg, da unsere Feinde alle Beeinflussungsinstrumente der Öffentlichkeit – also der Menschen, der Bürger, der Wähler – in ihrem Köcher haben.

Sie agieren zusammen in einer Art Kriegsallianz, bestehend aus den Divisionen der Politiker, der Medienleute, der Kirchen, der NGOs, den Unternehmen der Sozialindustrie und den Gewerkschaften. Ein korporatokratischer Komplex mit allen politischen, medialen, zivilgesellschaftlichen und religiösen Waffenarsenalen.

Das finale Ziel dieser Kriegsallianz ist die Unterwerfung von Hänschen Schmidt und Gretel Müller durch die Aberkennung ihrer bisherigen Souveränitäts- und Entscheidungsrechte innerhalb einer bürgerlichen und nationalen Wertegemeinschaft.

Hänschen Schmidt und Gretel Müller sollen – kinderlos oder nur mit einem Kind – zu schuftenden und rackernden Systemsklaven erniedrigt werden, die der neu geschaffenen Feudalklasse im angestrebten „One-World-Staat“ ein Leben in Luxus, in Ruhe und in abgegrenzten Sicherheitszonen finanzieren.

Wie diese asymmetrische Kriegsführung unserer Feinde gegen uns im Einzelnen vonstatten geht, werde ich Ihnen an einer Vielzahl von detailpolitischen Projekten und steuerfinanzierten zivilgesellschaftlichen Aktivitäten in naher Zukunft darlegen.

Heute schaffe ich das nicht, da ich an der politischen Front in Berlin im Kampfeinsatz bin.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD und war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen. Dieser Text erschien am Montag auf der Facebookseite von Martin E. Renner)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

134 KOMMENTARE

  1. Ein schwieriges Thema. Für einen Krieg braucht es kriegführende Parteien. Ob asymmetrisch oder nicht.

    Wenn mir als intelligentem Menschen die ausgemachten Dummköpfe die Welt erklären wollen, dann empfinde ich das nicht als Krieg, sondern als Zumutung.

    Leider haben wir durch Inklusion, Chancengleichheit und sonstigen Quatsch, eine Führungsschicht, die aus ausgemachten Dummköpfen besteht, die es realen Leben nicht mal zum Pförtner bringen würden.

    Und die dürften mir täglich erklären, wie die Welt funktioniert.

  2. Klarer kann man das nicht sagen. Genau so ist es. Leider ist der deutsche Michel durchschnittlich zu doof, zu bräsig und zu bequem, daran etwas zu ändern. Und der Staat wird auch immer brutaler, jede Kritik mit Gewalt im Keim zu ersticken. Dazu spielen die Öffentlich Rechtlichen ihre arrogante Begleitmusik, um durch ständige Verhöhnung dem Bürger das letzte bisschen Rückgrat zu brechen, wenn er noch eins hat. Damit am Ende alle ihre devote Käferartige Haltung einnehmen, wie 1984 treffend beschreibt. Geimpft, gebeugt und ängstlich, das sind die neuen Untertanen, die sabbernd das nächste IPhone erwarten und auf Facebook ihr virtuelles Leben genießen, wo sie sicher vor Ansteckung sind.

  3. Eine Welt ohne Kriege wird es nie geben. Die Welt ist eben so und damit sollte man sich abfinden.
    Da können die sogenannten „Singer-Songwriter“ (Was ein bescheuerter Name) mit ihren Klampfen herumjaulen wie die wollen.

  4. Ich will nicht negativ sein. Und schon gar nicht am Wochenanfang

    Ob nun Wochenanfang oder Wochenende.. Herr Renner, das was was Sie schreiben ist nicht negativ, sondern realistisch.

  5. Das_Sanfte_Lamm 10. November 2021 at 12:09
    Eine Welt ohne Kriege wird es nie geben. Die Welt ist eben so und damit sollte man sich abfinden. Da können die sogenannten „Singer-Songwriter“ (Was ein bescheuerter Name) mit ihren Klampfen herumjaulen wie die wollen.
    ———-

    Warum bezeichnen wir diese Klientel eigentlich nicht mehr so wie früher auf deutsch als „Liedermacher“?

  6. passend zum Thema . . . Netzfund und Meldung vom 9.11.2021

    Söder plant Kriegsrecht, und damit Militär-Einsätze in Bayern: „K-Fall“

    „K-Fall bedeutet NICHT generell Katastrophe“ , sondern bedeutet eigentlich in erster Linie , dass es NOCH leichter ist …. u.s.w.

    siehe 1.02 Min. Netzfund Video vom 9.11.2021 … klick !

  7. passt hier besser

    das nenn ich mal propa., da wären die damals neidisch geworden.

    „Grund: die Impfkampagne im Frühling und Sommer. Mit Ende des Lockdowns im Juni erreichte die Lebenszufriedenheit wieder 6,88 Punkte. Denn: Die Deutschen schöpfen Hoffnung aus der Impfung. Knapp 70 Prozent sind optimistisch, dass sich die Coronakrise bewältigen lässt, wenn ein Großteil der Bevölkerung geimpft ist.

    Geimpfte sind glücklichere Menschen!“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/trotz-corona-drei-ueberraschungen-im-gluecksatlas-deutschland-78202116.bild.html

  8. Corona, Klima, Energie,
    3 Themen in denen der Michel*in ruhig gestellt
    werden müssen.
    Der Vernichtungskrieg,der eigenen Meinung ist doch
    schon länger im Gang.
    Hartzler waren alles faules Subjekte,
    und Raucher die damaligen Sünder,an der Gesundheit.
    Bald kommen noch die Fleischesser dazu,und die
    Alkohol trinkenden Menschen.
    Es ist,wie damals bei den Roten Khmer,in Kambodscha,
    es sollte ein neuer Menschentyp geschaffen werden,und
    genau dies, ist das Bestreben,der Grünen Khmer,die jetzt schon
    so tun,als ob sie die Politik Totalitär führen könnten.
    Gesetze,und Grundrechte,werden Massenweise ausser Kraft gesetzt,
    aber noch funktionieren,die Gerichte so eben noch,aber das wird
    sich doch auch noch ändern lassen.
    Auf unserem Weg,in eine Diktatur !

  9. Ja Herr Renner,da bin ich voll bei
    Ihnen!
    Das wir ganz schlechten Zeiten entgegen gehen,sollte allmählich
    jeder noch klar denkende Bürger ,der
    sich noch nicht dem betreutem Denken
    ergeben hat, sehen!

    Aber ich Frage mich immer,warum tut
    die AfD nichts dagegen!

    Warum geht die Alternative nicht
    endlich in Frontal-Opposition!

    Warum organisiert die Alternative
    nicht endlich große Demos gegen
    Corona-Wahn,Migration,Renten-Beschiß,Klima-Wahn,Energie-Abzocke,
    Eu-Sparer-Abzocke etc,etc,etc!

    Diese Demos sollten vorwiegend
    in den neuen Bundesländern stattfinden,da im Westen nicht möglich,
    da die Antifa alles schon im Vorweg
    abwürgt.

    Diese Demos sollten gut organisiert
    sein und jeweils mindestens einige
    Zehntausende auf die Straße bringen,
    damit das Politbüro diese nicht
    als Nazis stigmatisieren kann, oder
    negiert!

    Dazu müssten auch Züge und Busse
    eingesetzt werden um auch Leute
    aus dem Westen zu mobilisieren!

    Ich stelle mich gerne als Fahrer eines
    Bus ,unentgeltlich zur Verfügung!

    Aber es ist 5 vor 12 !

    Aufhören mit Labern und auf die
    Straße!

    Wir sind das Volk!

    Die diesen Schwachsinn bezahlen
    und damit leben sollen!

    Straßen-Opposition jetzt ,oder jeder
    sucht sich seine Nische um im
    besten Deutschland zu überleben!

  10. was habe ich gestern geschrieben.

    „BERLIN. In Deutschland mehren sich die Stimmen, Migranten aus dem Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrußland aufzunehmen, um die Situation vor Ort zu entschärfen. Man müsse die Polen davon überzeugen, Abstand von ihrer „harten Lösung“ zu nehmen, sagte der Politikwissenschaftler Carlo Masala am Dienstag abend dem ZDF-„heute journal“.“
    ————————————————

    „Und letzten Endes wird Polen nicht in der Lage sein, diese Massen von Menschen, die einfach durch dieses Grenzgebiet wollen, zurückzuhalten, ohne auf sie zu schießen. Das wäre der schlimmste Fall, der in Europa passieren kann. Das muß den Polen auch klar sein. Daß die gesamte europäische Idee damit auch desavouiert wird.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/278026/

  11. was soll man da noch sagen?

    „Was wir jetzt machen, ist die AfD-Politik, die wir 2015 nicht gemacht haben an der Grenze der Europäischen Union“, sagte Knaus am Mittwoch im ARD-„Morgenmagazin“. Dabei sei eine politische Lösung gar nicht so kompliziert. „Wir lassen Menschen herein, finden aber einen Weg durch Verbündetet in Osteuropa, mit denen wir uns einigen, daß sie ab einem bestimmten Stichtag Menschen, die wir hereinlassen, aufnehmen. Etwa in der Ukraine oder in Moldau.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/278026/

  12. Merkel will verhindern, dass Merz CDU-Chef wird und schickt ihren 140 kg Fettsack aus dem Kanzleramt Helge Braun in die Kandidatur.
    Der soll den Merkelismus von Honeckers Hofschranze Merkel in der Partei fortführen.

    Das Ziel ist klar: Es wird zum Stechen kommen zwischen Röttgen und Merz. Braun hat keine Chance, wird aber in der Stichwahl empfehlen, seinen, wenn auch wenigen Anhängern, sich im 2. Wahlgang Röttgen anzuschließen.

  13. Was ist eigentlich aus der von Frau Weidel angekündigten Klagewelle gegen die Corona-Maßnahmen geworden?

  14. ike 10. November 2021 at 12:28

    Die AfD ist leider sehr phlegmatisch geworden.

    Die letzte AfD Großdemo war Ende Mai 2018 (!) in Berlin. Ich war einer der ca. 10000 Teilnehmer.
    Warum organisiert die AfD nicht wenigstens einmal im Jahr eine Großdemo, von mir aus in Dresden, wo man Heimspiel hätte?

  15. aenderung
    „Und letzten Endes wird Polen nicht in der Lage sein, diese Massen von Menschen, die einfach durch dieses Grenzgebiet wollen, zurückzuhalten, ohne auf sie zu schießen. Das wäre der schlimmste Fall, der in Europa passieren kann. Das muß den Polen auch klar sein. Daß die gesamte europäische Idee damit auch desavouiert wird.“
    —- Ehrlich gesagt, begreife ich nicht warum es schon bis jetzt nicht getan wurde. Landesverteidigung gegen Eindringlinge wurde es rechtfertigen.

  16. Lieber Herr Renner,
    ich ganz bei Ihnen.
    Aber: der (überwiegend blöde) Michel hat gewählt.
    Trotz Skandalen usw. wurde der selbe Scheiß wieder an die Macht geholt.
    Merkel sagt: es sind doch 90% für mich.
    Was soll man da noch sagen. Es ist unbegreiflich.

  17. wernergerman 10. November 2021 at 13:08

    —- Ehrlich gesagt, begreife ich nicht warum es schon bis jetzt nicht getan wurde. Landesverteidigung gegen Eindringlinge wurde es rechtfertigen.

    Aus Liebe zu Deutschland und den Deutschen machen Polen und Litauen ihre Grenzen gegen die mohammedanischen Massen definitiv nicht zu.
    Sobald es durch die, die auf der Durchreise nach Deutschland sind, auch nur einmal Kölner Ficki Ficki, ein Kandel oder ein Freiburg passiert, Lernen wir echte „Hetzjagden“ live und in Farbe kennen – dann wird es Tote geben.

  18. Der Krieg gegen Deutschland wird heute nicht mehr mit Waffen geführt. Heute sind es „Flüchtlinge“ und deren unzählige Kinder, die man als Kriegswaffe instrumentalisiert. Bis daß die ersten Invasoren die Ostfront durchbrechen und hier eine wohlwollende Aufnahme von einem „Breiten Band“, bestehend aus NGO’s, Kirchen und „Seebrücken“-Politikern finden werden, ist es nur noch eine Frage von Stunden. Einige sind ja schon durch aber wurden wohl von den Polen unterwegs wieder eingesammelt und „backgepushed“.
    Eine 1-Kind-Politik für Alle fände ich nicht schlecht und würde der Erde guttun. Es sind doch selbst bei uns viel zu viele Menschen unterwegs. Überall wird versiegelt und besiedelt.

  19. „Sie agieren zusammen in einer Art Kriegsallianz, bestehend aus den Divisionen der Politiker, der Medienleute, der Kirchen, der NGOs, den Unternehmen der Sozialindustrie und den Gewerkschaften. Ein korporatokratischer Komplex mit allen politischen, medialen, zivilgesellschaftlichen und religiösen Waffenarsenalen.“

    das ist das system und die lassen sich nicht freiwillig die macht aus den händen nehmen.

  20. Komischerweise haben knapp 90 % weiter so gewählt, aber nur 60 % sind doppelt geimpft….?
    Wo hat den das Politbüro die 30% liegen lassen…?

  21. Ich stehe auch fassungslos davor und frage mich:
    wo ist der gesunden Menschenverstand (*)?
    Es gibt immer ein paar Verrückte, insbesondere zu Extremen neigenden Jugendlichen (FFF, Grünisten, Kommunisten, Neo-Nazis etc.).
    Aber wie kann rund 90% der Wähler dermaßen durch GEZirnwäsche verblendet sein?

    Ich vermute, diese meine Fassungslosigkeit ist die Energie, weshalb ich seit über 10 Jahren mich in verschiedenen Foren dazu äußere.
    Da treffe ich Leute, die noch klar denken können.
    Und es ist für mich eine Hoffnung, dass diese Information und eigenständige Denken in die Bevölkerung durchsickert und mit der Zeit die GEZirnwäsche überwindet.


    (*) den sehe ich bei PI, AfD, etc.

  22. Was ich interessant finde: die welt.de hat viele kritische, aber auch Linke-Artikel. Bei den linken Artikeln gibt es 1000 Kommentare, die gefühlt zu 90% vernünftig sind, den linken Utopien widersprechen, mit Argumenten widerlegen.

    ABER die Linken GEZirngewaschenen Utopisten gehen nicht auf die Argumente ein.

    ARGUMENTE werden von GEZirngewaschenen Linken IGNORIERT
    Die PROPAGANDA wird endlos WIEDERHOLT

    Das finde ich ein interessanter Punkt.
    Wie kann das durchbrochen werden?

  23. Wenn die Invasoren durchbrechen wird Folgendes passieren:
    Polen wird schnellstens versuchen seine Funktion als Transitland zu erfüllen so wie es Österreich 2015 auch gemacht hat. D.h. konkret Züge und Busse bereitstellen um die Menschengeschenke an die Oder-Neiße-Grenze zu bringen.
    Die Polen wollen das Problem nur schnell losweden. Schüsse gegen (Weiss-)Russland würde den Polen viel Ärger einbringen.
    Dort steht dann das deutsche Empfangskomitee bereit. Vielleicht nicht mehr Teddy-Bären schwenkend und mit Blaskapelle aber mit vorgewärmten Reisebussen, Helferleins mit Kaffebechern (hoffentlich aus migrantischem Anbau!) und einem warmen Teller Suppe (aber bitte hallal, kein Schwein!).
    Alles wird natürlich mediengerecht inszeniert und aufgearbeitet. Bitte das Kulleraugen-Kind und die Frauen nach vorne und Ihr „jungen Männer“: Bitte nicht so drängeln! *Schnitt*.
    Dann geht’s in die Aufnahmelager. Und ewig grüßt das Murmeltier.

  24. Lukaschenko ist geil im Lächerlichmachen der beschissenen EU.
    Heiko Maas, der Zwerg dagegen, macht sich selbst mal wieder lächerlich, schon von seiner Gestalt und seinen Äußerungen her.
    Warum auch sollte Lukaschenko uns und der EU „Migranten“, Fluchtsimulanten vom Halse halten?
    Für die Grenzsicherung ist die EU, sind die EU-Länder verantwortlich.
    Lukaschenko läßt sich nicht zum Büttel der EU machen. Toll!
    Schuld am Desaster hat MERKEL. Sie ist verantwortlich für mangelnden Grenzschutz, an den jetzt schrecklichen und sicher schrecklicher werdenden Bildern. Sie hat die uns ausplündernden Fluchtsimulanten gelockt und ihre Lockrufe hallen in den Shitholes noch immer.

  25. „Lukaschenko-Truppen dringen auf polnisches Gebiet vor!
    An der Grenze zwischen Polen und Belarus stehen sich Zehntausende Soldaten gegenüber“

    „Bild“

    „Belarus-Diktator Alexander Lukaschenko (67) führt einen hybriden Krieg mit Polen, Deutschland und der EU, fliegt Migranten aus dem Nahen Osten in sein Land ein, um sie über seine Grenze zu Polen nach Europa zu schicken. Die Situation an der polnisch-belarussischen Grenze eskaliert.

    Jetzt interveniert Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel (67). Sie rief den Mann an, der im Hintergrund die Fäden zieht und Lukaschenko ein Machtwort erteilen könnte – wenn er denn wollte: Kreml-Chef Wladimir Putin (69)!“

  26. Ein wirklicher Krieg, der von den globalistisch organisierten Neo-Marxisten – die sich, ironischer Weise, mit den Reichen des Big Money, Big Data und Big Business verbündet haben – gegen die demokratische, westliche, christliche, abendländische, aufgeklärte Zivilisation richtet.

    Dieses Bündnis ist keine Ironie, das ist Kalkül. Einfach gesagt ist es ein unheiliges Bündnis zwischen Superreichen und Neo-Marxisten oder Sozialisten zur Ergreifung der totalen Macht und Kontrolle: Eine winzige aber enorm mächtige Super-Oberschicht verfüttert die Wohlhabenden und die Mittelschicht an das weltweite Prekariat. Das Prekariat ist dabei nur Werkzeug. Deshalb wird auch immer mehr Prekariat importiert.

    Das Ergebnis:

    – Die Superreichen werden vom Prekariat noch gefeiert oder zumindest in ihrer Parallelwelt in Ruhe gelassen und werden noch viel viel reicher.
    – Die Superreichen können sich nicht nur reich, sondern auch eingebildet edel fühlen.
    – Die Superreichen unterstützen die Sozialisten in grünen oder sonstigen Kleidern (NGOs, gekaufte Massenmedien und Geld).
    – Die Sozialisten liefern den Superreichen eine falsche moralische Legitimation und übernehmen immer mehr Kontrolle über die Menschen, den Mob, was wiederum die Superreichen nutzt.
    – Die Sozialisten erhalten mal wieder enorme Macht.

    – Der Mittelstand leidet oder stirbt aus.
    – Die Menschen werden abhängig gemacht. Noch mehr abhängige Menschen werden aus Afrika und Islamien angelockt.
    – Die Gesellschaft wird gespalten, die Zivilgesellschaft geschwächt – und somit potentieller Widerstand.
    – Die Freiheit der meisten Menschen schwindet.

  27. Impfterrorist, Merkels fetter Leibarzt,
    Dr. med Helge Braun,
    als CDU-Parteichef im Gespräch
    10.11-2021
    Noch hat niemand offiziell für den CDU-Vorsitz kandidiert.
    Friedrich Merz und Norbert Röttgen gelten als mögliche
    Anwärter, doch auch der Hesse Braun ist vorgeschlagen worden.
    https://www.mittelhessen.de/politik/deutschland/helge-braun-als-cdu-parteichef-im-gesprach_24803091
    Bevor mir dieser/ein Fettwanst was von Gesundheit erzählt,
    sollte er sich erst einmal um seine Gesundheit kümmern.

    Die meisten, die an der Corona-Grippe sterben sind
    schwer adipös, so wie die Walrosse Braun u. Altmaier.
    Da besteht ja noch Hoffnung. 😛 Die beiden haben
    bestimmt einen BMI von 50, Merkel wird ja schon
    einen BMI von 35 haben.

    Corona: Übergewicht erhöht Risiko für schweren Covid-19-Verlauf
    Stand: 15.03.2021 17:35 Uhr

    Adipositas ist ein bekannter Risikofaktor für einen schweren Covid-19-Verlauf: Menschen mit erheblichem Übergewicht (BMI über 30) haben ein erhöhtes Risiko, bei einer Corona-Infektion schwer zu erkranken oder gar zu sterben.

    Eine aktuelle US-Studie zeigte, dass Übergewicht und Adipositas das Risiko für eine Klinikbehandlung und die Notwendigkeit einer maschinellen Beatmung „dosisabhängig“ erhöhen. Demnach stieg das Risiko bei einer Adipositas Grad I (BMI 30-34,9 kg/m2) um 35 Prozent, bei einer Adipositas Grad II (BMI 35-39,9) um 51 Prozent und bei einer Adipositas Grad III (BMI 40 bis 45) um 71 Prozent. Bei einem BMI über 45 war das Risiko sogar um 108 Prozent erhöht, also mehr als verdoppelt. Damit ist das Risiko eines starken Übergewichts vergleichbar mit dem eines hohen Lebensalters oder einer schweren Lungenerkrankung.

    Dass eine Adipositas einen schweren Verlauf von Covid-19 begünstigt, hat mehrere Gründe. Als Ursachen werden die chronischen Entzündungsreaktionen im inneren Fettgewebe vermutet. Außerdem ist die Lungenfunktion durch exzessives Fettgewebe, das die Ausdehnung der Lunge behindert, gestört…
    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Corona-Uebergewicht-erhoeht-Risiko-fuer-schweren-Covid-19-Verlauf,corona7144.html

    Dicke Menschen sterben häufiger an Corona: Jetzt wissen Forscher, warum das so ist
    Montag, 09.08.2021, 10:07

    Zunächst bestätigte eine sogenannte Metaanalyse – also eine Zusammenfassung mehrerer einschlägiger Studien – den Zusammenhang zwischen Fettleibigkeit (Obesität) und dem häufigeren Dahinscheiden. Aus den Daten von 399.000 Patienten ermittelten die Autoren, dass überschwere Covid-19-Patienten mit einer gegenüber Normalgewichtigen um 113 Prozent erhöhten Wahrscheinlichkeit im Krankenhaus landen. Die Wahrscheinlichkeit, auf eine Intensivstation zu kommen, ist um 74 Prozent erhöht, das Todesrisiko um 48 Prozent.

    „Wir haben nicht gleich verstanden, was für ein großer Risikofaktor Fettleibigkeit ist“, erklärt die Lungenfachärztin Anne Dixon von der University of Vermont. „Erst vor Kurzem haben wir ihre verheerenden Auswirkungen besonders für junge Leute realisiert.“ Diese könnte „eine Ursache für den besonders heftigen Corona-Seuchenzug in den USA sein, wo 40 Prozent der Einwohner stark übergewichtig sind“, so Dixon weiter.

    Hinzu kommt, dass Fettleibige oft an weiteren Krankheiten leiden, die unabhängige das Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf steigern. Dazu zählen Herz- und Lungenkrankheiten sowie Diabetes, aber auch das „metabolische Syndrom“, das mit hohen Zucker- und Fettwerten im Blut sowie hohem Blutdruck einhergeht.

    Eine unlängst an der Tulane University in New Orleans mit 287 hospitalisierten Covid-19-Patienten durchgeführte Studie zeigte, dass schon das metabolische Syndrom allein die Wahrscheinlichkeit für eine Intensivbehandlung ,künstliche Beatmung und auch den Tod erhöht, auch ohne Sars-CoV-2-Infektion.
    Erhöhter BMI signalisiert erhöhtes Coronavirus-Risiko

    Daneben signalisiere auch ein erhöhter Körpermasseindex (BMI) ein erhöhtes Risiko für schwere Covid-19-Verläufe, sagte der Kardiologe Naveed Sattar von der britischen Universität Glasgow gegenüber „Science“. Dabei sei der Zusammenhang linear, BMI und Risiko steigen also in gleichem Maß. Der Index ergibt sich aus dem Quotienten von Gewicht und Körpergröße zum Quadrat.

    Ein Wert von über 25 ist als Übergewicht definiert, ab 30 beginnt die Obesität. In den USA ergab eine epidemiologische Untersuchung, dass von 17.000 in Krankenhäuser aufgenommene Covid-19-Patienten 29 Prozent übergewichtig und 48 Prozent fettleibig waren.

    hre Anfälligkeit für schwere Krankheitsverläufe beruht nicht nur auf Vorerkrankungen, sondern hat auch biomechanische Gründe. So schieben übergroße Fettwülste das Zwerchfell nach oben und drücken es gegen die Lungen, was deren Ausdehnung behindert und den Atemluftstrom reduziert. Als Folge kollabieren die Bronchien in den unteren Lungenlappen, wo mehr Blut zur Sauerstoffanreicherung ankommt als in den oberen Lappen. „Wenn man schon mit diesem Nachteil ankommt, verschlechtert sich die Situation rasch“, konstatiert Lungenexpertin Dixon.

    Zudem ist die innere Auskleidung der Blutgefässe (Endothel) bei stark Übergewichtigen verändert, was die Gefahr für Blutgerinnsel erhöht. „Im Normalfall vermitteln die Endothelzellen dem Blut: ,gerinne nicht´“, sagt die Hämatologin Beverley Hunt von den Guy’s and St. Thomas’ Hospitals in London.

    „Wir glauben aber, dass das Virus dieses Signal verändert, denn es greift die Endothelzellen an, die mit einer Aktivierung des Gerinnungssystems reagieren.“Das Blut werde so klebrig, „wie ich es noch nie in meiner Laufbahn gesehen habe“, so Hunt weiter. Die Gerinnsel sind ein ernstes Problem für die Kranken,denn sie können die Blutgefässe in der Lunge blockieren.
    Immunsystem ist geschwächt

    Überdies ist das Immunsystem der Adipösen geschwächt, weil Fettzellen Immunorgane wie die Milz, das Knochenmark und die Thymusdrüse besiedeln. „Wir verlieren Immungewebe im Austausch gegen Fettgewebe“, konstatiert die Ernährungswissenschaftlerin Catherine Andersen von der Fairfield University im US-Bundesstaat Connecticut. „Deshalb schützt das Immunsystem den Körper weniger effektiv vor eindringenden Mikroben, und es reagiert schwächer auf einen Impfstoff.“

    Dadurch werden nicht nur weniger Immunzellen hergestellt, sondern sie funktionieren auch schlechter. Das fand die Immunologin Melinda Beck von der University of North Carolina in Chapel Hill anhand von Studien mit schwergewichtigen Mäusen heraus. So erzeugten sogenannte T-Zellen in den Nagern weniger Moleküle, die helfen, Virus-infizierte Körperzellen zu zerstören, und ein Teil der T-Zellen wuchs nicht zu voller Größe heran.

    Die Studie lässt vermuten, dass diese Effekte auch bei Menschen auftreten.Tatsächlich beobachtete Beck, dass stark Übergewichtige trotz einer Impfung doppelt so häufig an Grippe erkranken wie Leute mit Normalgewicht. „Das bedeutet, dass Versuche mit Impfstoffen gegen Sars-CoV-2 auch Menschen mit Adipositas einschließen müssen, denn bei ihnen könnte die Vakzine weniger gut wirken“, schlussfolgert Beck. “
    Dauerhafte Entzündung im Körper

    Noch ein Umstand macht die Dicken anfällig für schwere Covid-19-Verläufe: Fettzellen scheiden ständig sogenannte Zytokine aus, weitere dieser Signalmoleküle stammen von Abwehrzellen, die tote oder sterbende Fettzellen abbauen. Diese Stoffe lösen eine niedriggradige, aber dauerhafte Entzündung aus. Das könnte dem gefürchteten „Zytokinsturm“ den Weg ebnen, der bei einer überschießenden Immunreaktion entsteht und charakteristisch für eine schwere Covid-19-Erkrankung ist.

    Diese Erkenntnisse könnten die überproportionale Covid-19-Sterblichkeit in manchen US-Bevölkerungsgruppen erklären, glaubt der Anthropologe Spero Mansonvon der University of Colorado…
    +https://www.focus.de/gesundheit/news/dicke-menschen-sterben-haeufiger-an-corona-jetzt-wissen-forscher-warum_id_12433746.html

  28. Sie agieren zusammen in einer Art Kriegsallianz, bestehend aus den Divisionen der Politiker, der Medienleute, der Kirchen, der NGOs, den Unternehmen der Sozialindustrie und den Gewerkschaften. Ein korporatokratischer Komplex mit allen politischen, medialen, zivilgesellschaftlichen und religiösen Waffenarsenalen.

    Hier sehe ich unsere Hoffnung und Chance. Die Mitglieder der Kriegsallianz sind höchst heterogene Gruppen, mit durchaus unterschiedlichen Interessen. Beispielsweise sehe ich noch nicht, dass die Marxisten in den neuen Luxus-Resorts der Superreichen wirklich willkommen sind. Ich hoffe auf einen Zerfall dieser Allianz und wir sollten tun, was wir können, um diese ebenso zu spalten, wie sie es mit den Menschen tun.

  29. Waldorf und Statler 10. November 2021 at 12:21
    passend zum Thema . . . Netzfund und Meldung vom 9.11.2021

    Söder plant Kriegsrecht, und damit Militär-Einsätze in Bayern: „K-Fall“
    —-
    Uhiuhiuhiehhh!
    Der „K-Fall“!
    Wenn es sooooo bedrohlich wird, dass man das Wort nicht mehr aussprechen darf.
    Grüße gehen raus an Voldemort

  30. @ Selberdenker 10. November 2021 at 13:34

    Es gab erst eine Studie. Danach sind reiche besonders klimaschädlich durch viele Reisen.

  31. Das_Sanfte_Lamm 10. November 2021 at 13:15
    wernergerman 10. November 2021 at 13:08

    —- Ehrlich gesagt, begreife ich nicht warum es schon bis jetzt nicht getan wurde. Landesverteidigung gegen Eindringlinge wurde es rechtfertigen.

    Aus Liebe zu Deutschland und den Deutschen machen Polen und Litauen ihre Grenzen gegen die mohammedanischen Massen definitiv nicht zu.
    Sobald es durch die, die auf der Durchreise nach Deutschland sind, auch nur einmal Kölner Ficki Ficki, ein Kandel oder ein Freiburg passiert, Lernen wir echte „Hetzjagden“ live und in Farbe kennen – dann wird es Tote geben.
    — Genau! Es geht hier nicht un BRD Belange, es geht um unsere Suverenitaet Das sind unsere Laender und Mohammeds haben in unseren Laendern nichts zu suchen. RAUS! Hier sind Kandels unmoeglich.

  32. aenderung 10. November 2021 at 13:33
    „Lukaschenko-Truppen dringen auf polnisches Gebiet vor!
    An der Grenze zwischen Polen und Belarus stehen sich Zehntausende Soldaten gegenüber“

    „Bild“

    „Belarus-Diktator Alexander Lukaschenko (67) führt einen hybriden Krieg mit Polen, Deutschland und der EU, fliegt Migranten aus dem Nahen Osten in sein Land ein, um sie über seine Grenze zu Polen nach Europa zu schicken. Die Situation an der polnisch-belarussischen Grenze eskaliert.

    Jetzt interveniert Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel (67). Sie rief den Mann an, der im Hintergrund die Fäden zieht und Lukaschenko ein Machtwort erteilen könnte – wenn er denn wollte: Kreml-Chef Wladimir Putin (69)!“
    —- Damit ist nicht genug getan!
    Ich weis sogar den Ausweg aus diese miserable Lage fuer EU.
    – Mit eine Delegation nach Minst reisen, den Alexander um Verzeihung bitten, Und versprechen nie, nie wieder versuchen das Regime in Minsk und anderswo( das um Vladimir zu saenftigen) zu sturzen. Zuvor alle Sanktionen aufheben. Natuerlich. sonst wird mit den borellies nicht gesprochen.

  33. Es ist ein Krieg, gegen die westliche Kultur, gegen die Demokratie, gegen die weisse Rasse, gegen die Natur. Mit kräftiger Unterstützung der Menschen im Westen, nicht nur der Politiker, der Unternehmen, der Gewerkschaften, der Justiz, der NGO´s, nein es sind die westlichen Gesellschaften, wohlstandsverseucht, verwöhnt, gelangweilt, nicht gefordert, nur gefördert, mäßige Bildung, dafür narzisstische Tendenzen, Kompromisslosigkeit, sich selbst und anderen als Stärke, als Durchsetzungsvermögen verkauft usw. und sofort. Leider sind diejenigen, die nicht damit einverstanden sind, also die Ideologieresistenten, nicht wirklich in der Lage, sich so zu vernetzen und zu organisieren, dass sie ebenbürtige sind, nicht quantitativ, aber qualitativ, das sind sie allemal und sie verstehen nicht so gut, die Menschen dort zu packen, wo sie am empfänglichsten sind.

  34. AggroMom 10. November 2021 at 13:18
    Komischerweise haben knapp 90 % weiter so gewählt, aber nur 60 % sind doppelt geimpft….?
    Wo hat den das Politbüro die 30% liegen lassen…?
    —-Ein Beweis , das bei euch in BRD die “Wahlen “ manipulliert sind.

  35. Martin Renner: veritabler Krieg

    Krieg ist Frieden [Orwel]

    Islam ist Frieden
    Die Scharia ist kompatibel mit der Verfassung
    Hat alles nix mit nix zu tun
    Zunahme von Mohammedanern hat nichts mit Scharia zu tun
    Deutschland und nur Deutschland kann mit alle-rein die ganze Welt retten.
    Das befiehlt die linksextreme Angela der humanitäre Imperativ
    Nun sind sie halt da

    Der (aktuell) letzte Schrei vom Wahrheitsministerium:
    Impfen macht frei

  36. T.Acheles 10. November 2021 at 13:45 sorry, Formatierungsfehler

    Martin Renner: veritabler Krieg

    Krieg ist Frieden [Orwel]

    Islam ist Frieden
    Die Scharia ist kompatibel mit der Verfassung
    Hat alles nix mit nix zu tun
    Zunahme von Mohammedanern hat nichts mit Scharia zu tun
    Deutschland und nur Deutschland kann mit alle-rein die ganze Welt retten.
    Das befiehlt die linksextreme Angela der humanitäre Imperativ
    Nun sind sie halt da

    Der (aktuell) letzte Schrei vom Wahrheitsministerium:
    Impfen macht frei

  37. OT, . . damit man sich das vor Augen hält,

    bewaffneter Flüchtling auf der Belarussischen Seite zieht Waffe und ballert und schießt durch die Gegend …..von wegen „friedliche Schutzsuchenden“

    siehe 0.11 Min. Netzfund Video vom 09.11.2021 … klick !

    übrigens hier an dieser Stelle nochmal Danke den polnischen Grenzsoldaten für den unermüdlichen Einsatz an der belarussischen Grenze gegen die unerwünscht islamistisch Horden

    W tym miejscu jeszcze raz dzi?kuj? polskiej stra?y granicznej za ich niestrudzone wysi?ki na granicy bia?oruskiej przeciwko niepo??danym hordom islamistów

  38. Das Verheerende besteht darin, dass die meisten Menschen hierzulande nicht die Augen öffnen wollen, dass sie immer noch meinen, dass das hier Gesagte die Inhalte von irrsinnigen Verschwörungstheorien seien

    Ja, das ist so.

    Früher fand ich das auch verheerend, aber mittlerweile nicht mehr, Es ist einfach so, wie es ist, und was andere Leute begreifen oder nicht begreifen, ist nicht meine Verantwortung. Meine Verantwortung ist es, selber zu begreifen.

    Dass man sich mit Menschen austauscht, die ungefähr auf der gleichen Bewusstseinsebene sind, dass man jenen Tipps geben kann, die auf der Suche sind, und von jenen Tipps annehmen kann, die schon weiter auf diesem Weg sind … das alles ist selbstverständlich möglich und entspricht auch unserer Natur. Aber die Erkenntnis denjenigen, die (noch) nicht auf der Suche sind, aufzwingen zu wollen, ist ein sinnloses Unterfangen. Sie sind nicht dümmer oder schlechter, ihre Zeit ist einfach noch nicht reif dafür.

    Wer die Zustände ändern möchte und zu allem Überfluss auch noch auf demokratische Weise, fühlt sich natürlich gedrängt, möglichst viele Leute zu erreichen. Das kann ich nachvollziehen, aber ich glaube, das ist kein sinnvoller Weg, sondern vielmehr einer, der zwangsläufig in die Frustration und sogar Resignation führt.

  39. @ AggroMom 10. November 2021 at 13:18
    Komischerweise haben knapp 90 % weiter so gewählt, aber nur 60 % sind doppelt geimpft….?
    Wo hat den das Politbüro die 30% liegen lassen…?
    ………………………………
    Weil man Wahlen besser Manipulieren kann, als Impfungen.

  40. Polen haben noch sehr gut in Erinnerung wer den Polnischen LKW Fahrer getoetet hat da am Breitschneiderplatz, Berlin…
    Ich habe die Demos in Polen danach gesehen. Und ich kenne Polen. Das ist ein sehr trotziges Volk mit lange Erinnerung.

  41. Ein wirklicher Krieg, der von den globalistisch organisierten Neo-Marxisten – die sich, ironischer Weise, mit den Reichen des Big Money, Big Data und Big Business verbündet haben – gegen die demokratische, westliche, christliche, abendländische, aufgeklärte Zivilisation richtet.

    Hier irrt Herr Renner (so wie ich auch bis vor 40 Jahren völlig und bis vor einiger Zeit auch noch größtenteils geirrt habe. Es ist kein Krieg gegen die Demokratie, sondern deren Vollendung. Ich empfehle: Alexis de Tocqueville: „Über die Demokratie in Amerika“. Es ist zwar zu spät, aber jedenfalls augenöffnend.

    Man überlege nur: wieso sollte dieses merkwürdige Bündnis einen bewußten Krieg führen. Nein, sie haben sich als Konsequenz der Demokratie für das Gute verbündet. Einige Hintermänner mögen durchblicken und das Ganze steuern. Und es sind auch handfeste ökonomische Interessen dahinter. Aber es ist auch das Wesen der Demokratie, das in Gänze zum Tragen kommt.
    Ich kann ur Alexis de Tocqueville erleben, Das hätte ich mir auch nie träumen lassen.

  42. Ich möchte gerne eine Uzi, ein G3 und ein MG 4 haben.
    Damit wurde ich ausgebildet und konnte auch gut damit treffen. 🙂

  43. INGRES 10. November 2021 at 14:02

    Und die Demokratie ist seit Jahrhunderten der Krieg gegen Gott, bzw,. wie ich sage (weil ich nicht gläubig bin) gegen die Natur.

  44. INGRES 10. November 2021 at 14:02

    Es kann aber etwas dauern, bis man das begreift. Und es werden auch nur wenige es voll begreifen.
    Wie gesagt, bei mir gings vor ca 40 Jahren damit los, dass ich mich fragte, warum man bei der französischen Revolution nie von deren Brutalität redete. Aber ich bemäntelte das, weil ich dachte: eine Revolution mu0 alles Alte beseitigen, damit das Alte nicht die Konterrevolution anstiftet.

    Aber mir kamen Zweifel. Z.B. denke ich an die Szene aus Dr. Schiwago, als die Nachricht vom Massaker an der Zarenfamilie kommt und der alte Vater (auf Warikinow) fragt: „Was hatte das für einen Sinn?“. Auch dort die Brutalität der Revolutionäre. Ob diese Szene vor meinem Begreiifen der französischen Revolution oder danach lag, weiß ich nicht mehr, Aber der Film lief so vor 40 Jahren auch im TV. Als ich ihn im Kino sah, dachte ich noch nicht darüber nach.

    Ja und dann wurde mir die demokratische Verschwörung nach und nach klar und mit Corona ist ja nun endgültig alles geklärt.

  45. Für langfristige Planungen ist keine Zeit mehr. Nach meiner Schätzung werden die internationalen Lieferketten der EU etwa April oder Mai 2022 irreparabel zerstört sein.

    Dann kommt der Zusammenbruch.

    Ab geht‘s in den Abyss.

  46. Wenn die AfD weiter mit so plumpen Verschwörungstheorien hausieren geht, wird sie noch mehr Wahlen verlieren. Diese undifferenzierte Schwarz-weiss-Malereien überzeugt den Bürger nicht. Das Leben und die Welt ist weitaus komplizierter. Manches erinnert auch an die Kommuistenpropaganda der 1920-das Grosskapital zieht angeblich alle Fäden. Auch derdeutlich antwiwestlioche Unterton ist wieder einmal zu spüren.
    Was Russland und Belarus betrifft – gegen die Wirtschaftskraft der EU sind das nur Zwerge. Wenn die EU eine gemeinsame Sprache gegen diese Bedrohung findet, kann sie locker diese Angriffe abschmettern. Putin und Lukaschemko treiben eine plumpe und durchachaubare Politik und überschätzen sich. Vermehrt wird man nun Alternativen zum Russengas ausbauen und N. 2 überflüssig machen.
    Solange Macht wählbar und abwählbar ist, ist nichts verloren. Deutschland hat schon weitaus schlimmere Zeiten hintzer sich. Wir haben zwei Kriege überstanden. Das zeigt Stärke.

  47. @Heisenberg73 13:03 10.11.21

    Da stimme ich Ihnen zu!

    Groß-Demos sind nur im Osten möglich!

    Habe in den Anfängen der AfD
    drei Demos noch mit Lucke,Petry
    etc in Hamburg begleitet!

    Mickrige Teilnehmerzahlen,
    Kein Demostart wg Linksextremisten
    oder kurzfristiges Demo-Ende
    wg Sicherheitslage.

    Danach wurde man von der Polizei
    in die U-Bahn gebracht,wobei man
    vom Antifa-Gesocks körperlich
    attackiert und berotzt wurde!
    Hamburg halt!

    Danke aber nein Danke.

    Aber für konstruktive Vorschläge
    Ist der Großteil der Kommentatoren
    hier auf PI auch nicht wirklich
    zugänglich.
    Lieber jammert man auf hohem
    Niveau und hofft darauf ,daß ein
    anderer etwas macht!

    Lieber Gott ,verschon mein Haus,
    zünd andere an!

    Ich würde mich ja gerne irren,
    aber wahrscheinlich geht’s mit
    Riesenschritten in den Orkus!

  48. @Klimbt 14:31 10.11.21

    Manche Dinge sind ganz einfach!

    Ich kann nicht mehr Geld ausgeben,
    wie ich verdiene .
    Und ich kann nicht mehr Gæste
    aufnehmen,als wie ich Platz habe .

    Das versteht auch ein ganz schlichtes
    Gemüt!

    Warum das Verschwörungstheorien
    sind,erschließt sich mir nicht.

    Die AfD hat übrigens nichts zu verlieren,wenn Sie die Wahrheit sagt
    und dazu steht .
    Wer betreut denkt,dem ist schwer
    zu helfen,oder auch umzustimmen.

    Und die EU bleibt ein Papier-Tiger
    und sämtliche Sanktionen verpuffen.
    Rußlands Wirtschaftskraft sowie
    deren Bodenschätze lassen diese,
    ohne Wirkung abperlen.

  49. Rätselhafte Herzerkrankungen: Viele Fußballspieler kollabieren
    Ungewöhnlich viele Fußballspieler und Schiedsrichter aus dem Profi- und dem Amateurbereich sind in der jüngsten Zeit kollabiert. Sie haben mit teils lebensbedrohlichen Herzproblemen zu kämpfen. Etliche brachen mit plötzlichem Herzstillstand oder Herzinfarkt auf dem Rasen zusammen. Mehrere Fußballer starben auf dem Spielfeld.

    Kimmich ist in Quarantäne, ich hoffe er bleibt standhaft.

  50. wernergerman 10. November 2021 at 13:42
    aenderung 10. November 2021 at 13:33

    Ich weis sogar den Ausweg aus diese miserable Lage fuer EU.
    – Mit eine Delegation nach Minst reisen, den Alexander um Verzeihung bitten, Und versprechen nie, nie wieder versuchen das Regime in Minsk und anderswo( das um Vladimir zu saenftigen) zu sturzen. Zuvor alle Sanktionen aufheben. Natuerlich. sonst wird mit den borellies nicht gesprochen.
    —————–
    Ich auch:
    Dafür gibt es nur einen Schattenmann, der auch jede Menge Steuergeld in seinem Vor-Nikolaus Sack hat:
    G. KNAUS (das ist der mit dem Türkei-„Abkommen“ *). Ein 100%iger Merkel-Mann!!! Der heimliche Außenminister für’s Grobe.
    *) Erdo nimmt und hält sich an nichts und wir zahlen.

  51. Waldorf und Statler 10. November 2021 at 13:49

    OT, . . damit man sich das vor Augen hält,

    bewaffneter Flüchtling auf der Belarussischen Seite zieht Waffe und ballert und schießt durch die Gegend …..von wegen „friedliche Schutzsuchenden“

    Die Schussfrequenz lässt mich vermuten, dass der „Flüchtling“ genannte Kolonist eine Reihenfeuerpistole abfeuert.
    Eine Waffenart, die in Deutschland unter das Kriegswaffengesetz fällt.

  52. Wer jetzt noch von zukünftigen Legislaturperioden und evolutionären Entwicklungen redet, ist entweder Teil der Verdummungsmaschinerie des Establishments oder genau so dumm wie dessen übrigen Wähler.

  53. ike 10. November 2021 at 14:41
    @Heisenberg73 13:03 10.11.21

    Da stimme ich Ihnen zu!

    Habe in den Anfängen der AfD
    drei Demos noch mit Lucke,Petry
    etc in Hamburg begleitet!

    Mickrige Teilnehmerzahlen,
    Kein Demostart wg Linksextremisten
    oder kurzfristiges Demo-Ende
    wg Sicherheitslage.

    Danach wurde man von der Polizei
    in die U-Bahn gebracht,wobei man
    vom Antifa-Gesocks körperlich
    attackiert und berotzt wurde!
    Hamburg halt!
    ———–
    Me too! Gott sei Dank kenne ich mich in den Katakomben der U- und S-Bahn am J’stieg gut aus. Ich rannte wie ein Hase. Sonst säße ich heute nicht hier. In Hamburg werden ja sogar der Innensenator „Pimmel“ und seine Frau im Auto angegriffen.
    Nee Danke. Nie wieder.

  54. @klimbt 10.November 2021 at 14:31
    Der deutsche Schlafmichel hat sich Jahrzehnte lang von den Altparteien, besonders von Merkel einlullen lassen.
    Die Medien und die Hofberichterstatter haben ganze Arbeit geleistet.Abweichende Meinungen werden als „Aluhuttraeger, Verschwoerungstheoretiker , Nazi, Populist, Querdenker , populistischer Christ, fundamentalistischer Christ, Pack, Brauner Sumpf u.s.w. bezeichnet, und auf dieses Niveau begeben sie sich auch!
    Ich bin für Meinungsvielfalt und nicht für plumpe Ausgrenzung!
    Nach den zwei verlorenen Weltkriegen gab es in Deutschland ein homogenes Staatsvolk, das den Wiederaufbau mit den DEUTSCHEN TUGENDEN, wie Ehrgeiz, Fleiss u.s.w. bewerkstelligte und keinen multikulti Vielvölkerstaat!
    Da lagen nicht so viele Menschen in der sozialen Hängematte, die es da noch nicht gab!

  55. Die geschäftsführende Kanzlerin Angela Merkel hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin angesichts der dramatischen Lage der Migranten an der belarusisch-polnischen Grenze gebeten, Einfluss auf die autoritäre Regierung in Minsk zu nehmen.

    DAS wird nicht reichen.

  56. Liebe Kinder die Welt hat sich verändert:
    Kaninchen in Kita mit Machete geköpft
    Gera, Thüringen. Wie gelähmt stehen Hannah?(5), Mia?(4) und Marie?(5). Als die Erzieher die Haustiere morgens füttern wollten, waren die Türen des Stalls entriegelt. „Ostwind“ war regelrecht hingerichtet worden. Das Tier lag enthauptet neben einer Blutlache. Kein Einzelfall: Bereits bei einem Einbruch vor vier Wochen waren die Fenster der Babygruppe eingeschlagen worden.

  57. @ nicht die mama 10. November 2021 at 15:06

    Reihenfeuerpistole abfeuert. Eine Waffenart, die in Deutschland unter das Kriegswaffengesetz fällt.

    Aha !, wusste ich nicht, danke …“nicht die mama“… PI bildet

  58. eben als Eilmeldung im Welt TV ,

    Bayern ruft den Katastrophenfall wegen der Coronasituation aus

  59. ike 10. November 2021 at 12:28

    Genau diese Frage stelle ich mir als Noch-AfD’ler auch. Jetzt, wo die Ballastexistenz Meuthen keine Rolle mehr spielt, sollten doch die Hindernisse für ernstzunehmendes Agieren ausgeräumt sein. Eigentlich.

  60. Zunächst zu dem Plakat: „ich forder meine Grundrechte zurück“ Grundrechte könne nicht entzogen werden. Sie sind angeboren und unveräußerlich. Man kann sie nur ein schränken aber nicht entziehen eben.

    Dann, weiß jemand, was eigentlich nun genau los ist jetzt mit Corona? Es gibt inzwischen mehr Geimpften als Ungeimpfte in Deutschland aber trotzdem verdreifachen sich die Zahlen gerade? Ungeimpft ging es uns danach besser?

  61. @gonger 15:11 10.11.21

    Ja,das war sehr prickelnd!
    Eine U-Bahn Vorsprung, vor den
    Trinkfesten und Arbeitsscheuen!

    Erinnerte mich auch ein wenig an
    den 80 er Film „Warriors“
    wo sich NewYorker Jugend-Gangs
    in der U-Bahn ,nach Coney Island
    klatschen!

    Deshalb Groß-Demos nur im Osten,
    wo die Antifanten noch nicht das
    Hausrecht haben!

  62. Barackler 10. November 2021 at 14:26
    Für langfristige Planungen ist keine Zeit mehr. Nach meiner Schätzung werden die internationalen Lieferketten der EU etwa April oder Mai 2022 irreparabel zerstört sein.

    Dann kommt der Zusammenbruch.

    Ab geht‘s in den Abyss.
    — Gott sei gepriesen! Eher, eher!Bitte!Uns winkt wieder ,mal die Freiheit!

  63. @ bona fide 10. November 2021 at 12:47
    „Merkel will verhindern, dass Merz CDU-Chef wird…
    Es wird zum Stechen kommen zwischen Röttgen und Merz. Braun hat keine Chance, wird aber in der Stichwahl empfehlen, seinen, wenn auch wenigen Anhängern, sich im 2. Wahlgang Röttgen anzuschließen.
    ________
    Als Nicht-CDU-Mitglied habe ich natürlich keinen Zugang zu deren Internas, teile Ihre Einschätzung zum bevorstehenden Wahlablauf aber voll und ganz. Einen ähnlichen Ablauf konnte man bereits bei der letzten Wahl zum Parteivorsitzenden beobachten, als Röttgen (vermutlich von Merkel?) als aussichtsloser Kandidat ins Rennen geschickt wurde, um Merz in die Stichwahl zu zwingen, die er dann verlor, obwohl er im davorliegenden Wahlgang schon über eine relative Mehrheit verfügte.

  64. Mantis 10. November 2021 at 15:22
    Liebe Kinder die Welt hat sich verändert:
    Kaninchen in Kita mit Machete geköpft
    Gera, Thüringen. Wie gelähmt stehen Hannah?(5), Mia?(4) und Marie?(5). Als die Erzieher die Haustiere morgens füttern wollten, waren die Türen des Stalls entriegelt. „Ostwind“ war regelrecht hingerichtet worden. Das Tier lag enthauptet neben einer Blutlache. Kein Einzelfall: Bereits bei einem Einbruch vor vier Wochen waren die Fenster der Babygruppe eingeschlagen worden.
    —- Shithole BRD.

  65. Mantis 10. November 2021 at 15:05
    Rätselhafte Herzerkrankungen: Viele Fußballspieler kollabieren
    Ungewöhnlich viele Fußballspieler und Schiedsrichter aus dem Profi- und dem Amateurbereich sind in der jüngsten Zeit kollabiert. Sie haben mit teils lebensbedrohlichen Herzproblemen zu kämpfen. Etliche brachen mit plötzlichem Herzstillstand oder Herzinfarkt auf dem Rasen zusammen. Mehrere Fußballer starben auf dem Spielfeld.
    — Endlich wird mit dem Idiotenspiel Fussball aufgeraumt. das da in BRD mit diese Idiotie war nicht auszuhaltem- Fussbal ueberall, sogar in Kirchen haben Pastoren Baelle getragen….

  66. Barackler 10. November 2021 at 15:47
    @ Mantis 15:22

    Kaninchen in Kitas muessen sofort verboten werden.
    —- nein. Mohammeds in Kitas muessen sofort verboten werden.
    Oder noch besser -Kitas muessen sofort verboten werden.

  67. »Wir sind im Paradies!« sah man vor Längerem mal auf YT einen von Merkels afrikanischen Gästen rufen – kniend, die Arme gen Himmel erhoben … allerdings befand sich der -noch- gar nicht in Schland, sondern an einem Strand in Spanien … nur, woher sollte der das auch wissen? Fragte man hingegen x-beliebige Deutsche: »Würden Sie Ihr Leben paradiesisch nennen?« lautete die Antwort meist wohl in etwa: »Nein, durchaus nicht.« Und so Mancher der Befragten würde sich selbst lieber heute als morgen absetzen, bestünde auch nur eine geringe Möglichkeit, der Tretmühle halbwegs unbeschadet entfliehen zu können. Kurz: man kommt zwar leicht rein, aber nur schwer raus. Dazu passt auch ein neues Video von

    Bild: Jetzt spricht der Zaun-Junge von Belarus … ich will nach Deutschland – ich will NICHT nach Großbritannien, [Anmerkung: obwohl Jener ganz passables Englisch spricht] … ich will einfach nach Deutschland kommen … ich liebe die Menschen in Deutschland, ich liebe alles in Deutschland, aber ich kann nicht kommen, weil die Polizei in Polen uns nicht gehen lässt … wir kommen für ein besseres Leben, denn in Deutschland gibt es Menschlichkeit – und ein richtiges Leben. Das Leben ist weder gut, noch sicher im Irak: wir hatten kein Geld – wir hatten keine richtige Wohnung […] ich gebe nicht auf, nach Deutschland zu kommen …

    Und -da wette ich 3 zu 1- er wird es schaffen. Ob Deutschland es aber auch schafft … nun, darauf würde ich lieber nicht setzen.

  68. @ wernergerman 10. November 2021 at 16:10

    Kimmich und Podolski sind nicht geimpft. Diese 2 Fußballspieler sind sicher.

  69. Sie agieren zusammen in einer Art Kriegsallianz, bestehend aus den Divisionen der Politiker, der Medienleute, der Kirchen, der NGOs, den Unternehmen der Sozialindustrie und den Gewerkschaften. Ein korporatokratischer Komplex mit allen politischen, medialen, zivilgesellschaftlichen und religiösen Waffenarsenalen.

    Eebn, und das soll ein Krieg gegen die Demokratie sein. Nein es ist ganz offensichtlich, dass alle Demokarten
    sich zusammen geschlossen haben um die Demokratie zu vollenden.
    Man kann natürlich sagen (wie beim Sozialismus, das ist die Pervertierung der Demokratie. Eine derart vollständige Pervertierung, nein, dass ist die eindeutige Mehrheit, die in der Demokratie nun mal das Sagen hat , auch wenn sie nur Minderheiten bedient.
    Man meint immer, die Demokartei sei gestört, weil zum Beispiel die Medien die AfD nicht einladen. Aber die Medien machen das einfach so und hetzen auch noch eggen die AfD. Das machen sie einfach und wer soll denn jemals dafür gesorgt haben, dass sie das nicht machen können. Die Demokratie anscheinend nicht. In der hat sich das ja entwickelt.

  70. ghazawat 10. November 2021 at 12:02
    Ein schwieriges Thema. Für einen Krieg braucht es kriegführende Parteien. Ob asymmetrisch oder nicht.

    ————————
    In der Tat, Sie haben es zu 100% erfaßt, es ist kein Krieg, es ist Demokratie. Dass man es nicht als Demokratei ansieht legt daran, dass man meint, es sei anti-demokratisch, aber wie soll das möglich sein in der Demokratie? Und wenn es möglich war, dann ist die Demokratie ihre eigene Vernichtung.

  71. „…asymmetrische Kriegsführung…“. Ja, das kann man nicht mehr leugnen. Dieser Prozess begann schleichend und nimmt nun schwindelerregend an Fahrt auf. Am Ende könnte die komplette Vernichtung unserer Bildungs- und Wertegesellschaft und das Ende von Demokratie, Freiheit und Aufklärung stehen.

    Das sollte endlich jedem bewusst werden.

  72. Eddie Kaye 10. November 2021 at 16:18
    »Wir sind im Paradies!« sah man vor Längerem mal auf YT einen von Merkels afrikanischen Gästen rufen – kniend, die Arme gen Himmel erhoben … allerdings befand sich der -noch- gar nicht in Schland, sondern an einem Strand in Spanien … nur, woher sollte der das auch wissen? Fragte man hingegen x-beliebige Deutsche: »Würden Sie Ihr Leben paradiesisch nennen?« lautete die Antwort meist wohl in etwa: »Nein, durchaus nicht.« Und so Mancher der Befragten würde sich selbst lieber heute als morgen absetzen, bestünde auch nur eine geringe Möglichkeit, der Tretmühle halbwegs unbeschadet entfliehen zu können. Kurz: man kommt zwar leicht rein, aber nur schwer raus.
    —- Goldene Worte! Voellig korrekt.
    Wenn in Nov. 1998 wir unseren Haus in einem NDS Dorf verkauft haben, habe ich vereinbart mit dem neuen Besitzer , dass ein Monat lang wir da noch wohnen duerfen. Haben wir- ganze Familie- ich ,meine Frau und unser kleiner Sohn auch gewohnt und den Zeit kurz vor Ausreise genossen. Da kam eine Nachbarin, die vorher uns- Sch… Auslaender ,gar nicht angeguckt hat,vorbei und sagte uns- Ihr seid gluecklich- Ihr werdet koennen von hier abzuhauen. Schon damals 1998! Es ist mir im Kopf geblieben.

  73. „Klar ist für mich, dass die Pandemie nur durch eine Impfung
    zu bewältigen ist !“
    Das sind die Worte von Bundestrainer Flick ?
    Dem muss doch jemand das Gehirn rausgeschossen haben ?
    Oder er bekam eine Million extra !
    Wie kann man so etwas noch behaupten, nach der Erkenntnis,
    dass die Gen-Brühe überhaupt nichts nützt ? oder nur Kranke
    und Tote produziert.
    Jetzt kommt wieder was Neues, die Brühe muss alle 6 Monate
    „aufgefrischt“ werden.
    Die 70 % armen Teufel müssen das alles mitmachen, um ihr
    dummes Ego zu bewahren !

  74. Der grundlegende Irrtum bezüglich der Demokratie liegt darin, dass man sie für realisierbar hält, bzw. glaubt, dass sie dauerhaft realisiert sei. Das ist aber unmöglich, weil je Menschen beteiligt sind, die nach Belieben Rechte geben und nehmen können. Es ist z.B. Unsinn sich darüber zu beklagen, dass die Opposition nicht ausreichend zu Wort komme. Es ist einfach so, bestimmte Leute entscheiden das, Fertig. Wieso sollen die, die die Opposition nicht zu Wort kommen lassen wollen denn umgestimmt werden? Wenn sie die Mehrheit stellen?

  75. Wernergerman at 16:35

    Ja, Engstirnigkeit und Borniertheit … unsere dunklen Seiten: hier -also gerade hier im Forum- werden sie ja oftmals verleugnet, so als ob sie gar nicht existierten … trösten Sie sich: auch manch Österreicher -und wohl ungleich mehr Deutsche- wurde selbst schon in jungen Jahren im Ausland -saisonarbeitend in der Schweiz- vom hohen Ross geholt, dort als Mensch zweiter Klasse angesehen … in gewisser Weise zurecht. Man muss sich nämlich, dass ist die traurige Wahrheit, um das, was Heimat ist, zu erhalten, zu einem gewissen Maß an Kleingeistigkeit und Ungerechtigkeit Fremden gegenüber zwingen. Mit Weltoffenheit und Toleranz wird das nämlich nicht gelingen.

  76. PI Mod, das hier ist was für euch!

    So missbrauchen illegale Migranten die Kinder

    um Mitleidsphotos für NGOs und Mainstreammedien zu produzieren

    Auf dem Video sind zwei illegale Migranten (wahrscheinlich) aus dem Orient zu sehen, wie sie versuchen durch eine Zigarette und dem blasen von Rauch in die Augen des Kindes dieses Kind zum Weinen zu bringen.

    Video (20 Sekunden):
    https://t.me/LIONMediaTelegram/9106

  77. Ein Volk das nicht für seinen Erhalt kämpft , ist es nicht Wert zu überleben !! Es wird einfach von anderen Kulturen übernommen !! Insbesondere wenn man hier ließt , dass das alles ganz normal und Demokratie sei !! Erdogan hat das schon einmal gut beschrieben , er springt auf den Zug der Demokratie um Sie abzuschaffen und hier laufen noch Traumtänzer herum , die niemals begreifen werden , dass nur eine wehrhafte Demokratie überleben kann . Doch genau an diesem Punkt haben die linksfaschisten angesetzt und diese Instutionen okkupiert um Ihren “ Sozialismus “ ausleben zu können . Dafür wird kein mündiger Bürger gebraucht , sondern Sklaven !!

  78. Mit anderen Worten: die Demokratie ist als Staatsform für den Untertanen völlig nutzlos (wie sich ja auch an
    der aktuellen Demokratie zeigt). Die Demokratie kann jederzeit gänzlich entarten (bzw. das liegt in ihrer Natur). Und wenn es passiert ist, nutzt es anständigen Menschen nichts mehr das festzustellen.
    Die Demokratie ist weiterhin die einzige Staatsform, die nicht mit Gewalt beseitigt werden kann. Sie kann also bis zum Zusammenbruch überhaupt nicht beseitigt werden. Deshalb kann man zwar alle System in eine Demokratie verwandeln, aber die Demokratie läßt sich nicht mehr rück verwandeln. Und sie läßt sich auch nicht in irgendeine bessere Staatsform transformieren (weil sie per definitionem die Staatsform ist, die man ohne Gewalt verändern kann und die ihre gewaltsame Transformation per Definition verbietet) . Das gilt einmalig für die Demokratie. Insofern kann man sagen, das die Demokratie eine besondere Stufe in der Entwicklung der Staatsformen darstellt. Sozusagen die totalitäre Sackgasse aus der nur der totale Zusammenbruch herausführt. Und so wird es auch kommen.

  79. Es gibt übrigens keine wehrhafte Demokratie (eine wehrhafte Demokratie ist mit Sicherheit eins nicht, eine Demokratie) (*). Wer hat denn den Begriff erfunden? Doch die linksbraunen Demokraten, die die Demokratie gegen Rechts wehrhaft verteidigen.

    Da fällt mir der Begriff „Wieselwort“ ein. Er stammt aus dem englischen und wurde von Hayek für solche Begriffe wie soziale Marktwirtschaft verwandt. Denn nach Hayek ist eine soziale Marktwirtschaft vor allem eins nicht, eine Marktwirtschaft. Auch „soziale Gerechtigkeit“ ist ein Wieselbegriff. Denn soziale Gerechtigkeit ist eines nicht, gerecht. Und so ist eben eine „wehrhafte Demokratie“ auch sicher keine Demokratie; denn die aktuelle Demokratei ist ja wehrhaft. Ist sie nicht? Doch für die linksbraune Mehrheit ist sie das. Und die hat Recht.

  80. Und ob wir uns im Krieg befinden. Und das schon seit geraumer Zeit.
    Den Zustand kann man kaum treffender bezeichnen, als das Robert A.Nelson, ein amerikanischer Pädagoge, getan hat: „We are fortunate to live in such interesting times, we have a ringside seat for the fall of western civilization, the only problem is that it is inside the ring. “
    Die Deutschen sind wieder einmal Vorreiter. Ein ganzes Volk, das seinem kollektiven Selbstmord freudig entgegenfiebert. Ich wundere mich, dass bei dem ganzen Umbenennungswahn Berlin noch nicht Jonestown heißt.
    Wie es so weit kommen konnte, dazu lässt sich eine Menge sagen:
    Schwächung des Christentums
    Zerstörung der Familie
    Indoktrinierung der Kinder von der Krippe bis zum Volksabitur
    Bildung ade – alle sollen gleich schlau sein mit der Folge, dass alle gleich dumm bleiben und entsprechend leicht manipulierbar
    Eine Justiz, die ihren Namen nicht mehr verdient, kommt von iustitia
    = Gerechtigkeit. Stattdessen Malus für die einen, Bonus für die üblichen Verdächtigen
    Sintflut an Gesetzen und Verordnungen zwecks Ablenkung
    Mangelnde Solidarität mit den Opfern dieses Systems
    Die Aufzählung ließe sich ellenlang fortsetzen.
    Die Frage ist, ob sich das Ruder noch herumreißen lässt. Wenn es überhaupt noch etwas zu retten geben soll, dann ist Eile geboten. Das Problem ist ja, dass sich der Feind im eigenen Land befindet. Es geht nicht um die sog.Migranten. Wenn es mir dreckig ginge, würde ich auch in das gelobte Land Germanisten aufbrechen. Der Feind, das sind die Deutschenhasser in den eigenen Reihen. Mit Worten ist bei denen nichts mehr auszurichten. Über die Alternative darf man noch nicht einmal nachdenken. Das wäre ein Himmelfahrtskommando. Die Gegenseite verfügt über reichlich „Fachkräfte“ mit einer Brutalität bis hin zur Verrohung, der halbwegs zivilisierte Menschen nichts entgegenzusetzen haben.
    Wenn im kommenden Jahr die Lieferengpässe, Klimarettung und ähnliche Hirngespinste zu einer dramatischen Verschlechterung der Lebenssituation von Otto und Ottilie Normalverbraucher führen, wird denen vielleicht ein Licht aufgehen – aber auch nur vielleicht.

  81. @Penner 10.November 2021 at 17:49
    „Ein Volk das nicht für seinen Erhalt kämpft, ist es nicht Wert zu überleben!“
    „Es wird einfach von anderen Kulturen übernommen!!“
    ———————————–
    Auch die hier nicht zitierten Zeilen Ihres Kommentars finden meine volle Zustimmung!
    Der Wähler will es so! Siehe Bundestagswahl!!!!!

  82. „Das Verheerende besteht darin, dass die meisten Menschen hierzulande nicht die Augen öffnen wollen, dass sie immer noch meinen, dass das hier Gesagte die Inhalte von irrsinnigen Verschwörungstheorien seien, dass es uns und unserem Land doch noch immer gut gehe und wir aus den momentanen Unpässlichkeiten – die die Meisten auch schon wahrnehmen – doch leicht wieder herausfinden könnten.“

    Die momentanen Unpässlichkeiten, das ist…das wird…
    Wer heute noch von Verschwörungstheorien redet, ist nicht ganz dicht.
    Und Dummheit schützt vor Strafe nicht.

  83. Wenn man es schafft andere Verschwörungstheorien ausgiebig -ich meine ausgiebig- zu hinterfragen, bleibt nur noch der Schwachsinn mit der flachen Erde übrig. Damit könnte man gut und gerne leben.

  84. „Hänschen Schmidt und Gretel Müller sollen – kinderlos oder nur mit einem Kind – zu schuftenden und rackernden Systemsklaven erniedrigt werden, die der neu geschaffenen Feudalklasse im angestrebten „One-World-Staat“ ein Leben in Luxus, in Ruhe und in abgegrenzten Sicherheitszonen finanzieren.“

    Im Moment klatschen diese noch kräftig Beifall für ihre eigene Erniedrigung. Aber spätestens wenn am Ende des Geldes noch viel Monat ist, wird das Erwachen kommen. Dauert nicht mehr lange.

  85. Ärzte die mRNA spritzen nehmen den Tod von Menschen billigend in Kauf.

    Niemand haftet für Personenschäden in Zusammenhang mit den weitestgehend nutzlosen mRNA Vakzinen die schon nach wenigen Monaten ihre Schutzwirkung verlieren, aber mit jeder Spritzung unsere Körper mit nicht mehr abbaubaren
    Inertsubstanzen anreichern.

    Besonders gefährlich, sind dabei Aluminium und andere Schwermetallverbindungen, die man nicht mehr aus Nieren und Leber hinausbekommt.

    Aber das ist den Profitsüchtigen egal.

  86. Und just in dem Moment, in dem man merkt, es könnte sich vielleicht doch um einen Krieg handeln, kommen die Feinde und legen Wert darauf, einem eine Spritze zu geben. Sollte man sich darauf einlassen?

  87. Anny Crane 10. November 2021 at 18:38
    Und ob wir uns im Krieg befinden. Und das schon seit geraumer Zeit.

    Wenn im kommenden Jahr die Lieferengpässe, Klimarettung und ähnliche Hirngespinste zu einer dramatischen Verschlechterung der Lebenssituation von Otto und Ottilie Normalverbraucher führen, wird denen vielleicht ein Licht aufgehen – aber auch nur vielleicht.
    +++
    Ein Licht wird denen erst dann aufgehen, wenn ihnen das Tageslicht von oben ins Verdauungssystem scheint.
    Wenn man schon bei der Wahl kopflos ist, wird man sich auch an diesen lethalen Zustand schnell gewöhnen können.

  88. Die Oktoberrevolution 2.0 kommt als leiser Krieg über die Menschen. Politik und Wirtschaft ziehen gemeinsam alle, revolutionären, Register. Ganz anders als beim ersten mal werden die Feudalherren nicht Opfer der Ideologen, vorerst nicht, zumindest.

  89. @ ghazawat

    Eigentlich ist das Thema Krieg oder besser, Interessenskonflikt, gar nicht so schwierig, wie sich dieses vielleicht im ersten Augenblick vermuten lässt.
    Sie müssen bezüglich Deutschlands nur dessen reale Lage erkennen, seine großen Schwächen und bisherigen Stärken.
    Übrigens bin ich seit länger Zeit davon überzeugt, dass unser im Grunde wehrlose Land angegriffen wird, die Regierenden seltsamerweise auf der falschen Seite mitspielen und das Ganze unrühmlich unterstützen und diesen Zielen unserer nicht wohlgesonnenen Gegner den Weg bereiten.
    Würden sie stattdessen unsere deutschen Interessen priorisieren, dann hätten sie logischerweise eine ganz andere Politik verfolgen müssen, die in vielen Punkten der Politik und den Lösungsansätzen der AfD ähneln würde.

    Sie tun Gegenteiliges, selbst dann, wenn sich ihr Irrtum oder ihre böse Absicht nicht mehr leugnen lässt.

    Moderner Krieg bedeutet nicht, dass hier sofort viel Blut, wie im klassischen Sinne, fließen muss.
    Wenn sie wertvolle Bilder aus einem Museum entwenden wollen, dann schießen sie nicht gleich mit Granaten in dieses Gebäude, sodass sie das, was sie eigentlch rauben und besitzen wollen, ebenfalls sehr wahrscheinlich zerstört werden würde.

    Die feindlich gesonnenen finanzstarken, sehr mächtigen Kreise wollen also etwas von Deutschland!
    Sie wollen es praktisch auspressen, alles Verwertbare sich auf „zivile“ Weise, daher nichtmilitärisch, z.B. feindliche Übernahmen u.s.w., aneignen. Danach erledigen Deutschland von ganz alleine die sozialen Verwerfungen, der Hunger und die „Toleranz“ der so zahlreich aus allen Herren Länder angelockten, nicht selten aus der islamischen Welt stammenden Neubürger den Rest unseres Landes.

    Weil es hierbei um weiche Ziele geht und der Terror ebenfalls ein nützliches Mittel zum Zweck wird, können wir die Begrifflichkeit „asymmetrischer Krieg“ durchaus verwenden.

    Dieses ist nicht nur ein Krieg mit anderen Mitteln, auch die jetzigen Regierenden stehen in dem Verdacht, nicht ihren politischen Verpflichtungen gegenüber dem deutschen Souverän nachzukommen und eine unheilige Allianz mit jenen mächtigen Kreisen eingegangen zu sein, aus was für Gründen auch immer, zum Unwohle des Deutschen Volkes, um sich seiner lässtigen Konkurrenz endgültig zu entledigen.

    Dieser Eindruck drängt sich mir immer stärker auf, trotz der vielen Beschwörungen, wir seien ja nur von Freunden umgeben, die uns wirklich nur das Beste wünschen.
    Gerade unsere einstigen Kriegsgegner, USA, GB und Frankreich lassen da große Zweifel aufkommen.
    Und China scheint hierbei auch eine nicht unwichtige Rolle zu spielen.

    Die Nichtsouveränität Deutschlands stellt in Wirklichkeit ein Machtvakuum dar, dass von all diesen lieben „Freunden“ für ihre Zwecke und lange gehegten Träume genutzt wird.
    Ja, dieses bietet sich doch geradezu an.

    Warum z.B. kann ein Herr Soros in Deutschland sein Unwesen treiben und in Ungarn mittlerweile nicht mehr?
    Soros, der mit seinen NGOs den Erfolg der Grünen garantiert hat, wider jeder Vernunft und Logik aus Sicht der Deutschen, ist nur ein kleines Puzzlestück in dieser unheiligen Allianz gegen unser Land.

    Bedenkt man dabei, dass praktisch durch die NSA und den britischen Geheimdienst praktisch sämtliche technische Kommunikation in Deutschland kontrolliert wird, kann nahezu alles durch diesen Informationsvorteil gesteuert und beeinflusst werden.
    Diese ungeheure Macht wird ganz sicher auch genutzt, jedoch nicht zu unserem Vorteil und nicht zu unseren Bedingungen.

    Wer bei dieser wirklich negativen Entwicklung unseres Landes immer noch an Zufälle glaubt, der merkt auch die Einschläge nicht mehr, selbst dann, wenn ihm dieser ganze Mist auf die eigenen Füße fällt.
    Es gibt für diese bedenkliche reale Lage Deutschlands so viele Indizien, dass es eigentlich für mich eher erschreckend ist, wie wenige Bürger in Deutschland die wahren Zusammenhänge erkennen können oder sie überhaupt erkennen wollen.

    Allein die Unterstützer der grünlinksextremen FFF-Bewegung sollte aufhorchen lassen.
    Nicht nur Soros war hier mit von der Partie mit seinen NGOs, sondern auch ein britischer (!) Medienweltkonzern.

    Dann schauen sie sich die Einseitigkeit des Pariser Klimaabkommens an, der nicht in sich schlüssig und ganz klar zur Hauptlast Deutschlands ausgerichtet ist und dennoch von der Bundesregierung ohne zu zögern unterschrieben wurde.
    Alles passt zusammen!
    Die Ampelkoalition soll hierbei die Funktion des Sargnagels für das Ableben Deutschlands haben.

    Und kaum jemand wird in Deutschland die Ursachen in einem schon lange schwelenden Intersessenkonflikt suchen.
    Die Gehirnwäsche und Indoktrinationsstrategie wirkt also und die jahrzehntelange Paralyse mit der Kollektivschuld und deren Ritualisierung hat ebenfalls ihren Beitrag zu der jetzigen Lage geleistet, Deutschland wehrloser zu machen und empfänglicher für selbstzerstörerische grünlinke Ideologien der so genannten „Weltrettung“.

    Sie brauchen also keine militärische Macht mehr, um Deutschland nachhaltig zu zerstören.
    Sie müssen Deutschland ganz einfach nur noch destabilisieren!
    Die offenen Grenzen bieten sich hierfür geradezu an und werden für dieses Ziel zweifellos politisch instrumentalisiert.
    Solange den Deutschen „ein X für ein U“ vorgetäuscht werden kann, solange wird dieses mörderische Spiel funktionieren.

    Das Blut steht hierbei weniger am Anfang dieser machtpolitischen Aktivitäten, um so mehr wahrscheinlich am Ende dieses vorsätzlichen Zersetzungsprozesses, wenn der Mangel an allem für jeden zu spüren ist.
    Dann beginnen die Verteilungskriege und dann wird es wirklich blutig!

  90. DIE ALTE MISCHT SICH EIN

    Mittwoch, 10. November 2021
    „2G wird wichtiger Bestandteil“
    Merkel pocht auf schnellen Corona-Gipfel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in der Sitzung der Unionsfraktion ihre Forderung nach einer raschen Bund-Länder-Runde erneuert – und zwar je schneller, desto besser. „Es muss so schnell wie möglich eine Ministerpräsidentenkonferenz geben“, sagte sie nach ntv-Informationen. Im Kampf gegen die Pandemie müssten nun Booster-Impfungen ganz oben auf der Liste stehen. Israel habe die vierte Welle durch Boostern gut in den Griff bekommen. Weiter sagte sie: „2G wird wichtiger Bestandteil der Corona-Krisenpolitik in den nächsten Wochen sein.“
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-pocht-auf-schnellen-Corona-Gipfel-article22921812.html

  91. Je länger man über die verrückten Zustände nachdenkt, umso mehr schiebt sich der Gedanke an eine späte Vergeltung für den Holocaust in die Gedanken.
    Israel – vordergründig Juden – wird bedroht und attackiert von Palästinensern – Mohammedanern.
    Wir haben hier jetzt so etwas wie israelische Verhältnisse – ansteigender Terror durch Mohammedaner.
    Soll die bunte Republik vielleicht mal sehen, wie das so ist mit der täglichen Bedrohung durch Mohammedaner, die von allen Seiten, auch und gerade von der bunten Republik unterstützt werden?
    Die Unterstützung deutscher Politik für Israel und die Juden erfolgt in Form wenig verifizierbarer Lippenbekenntnisse. Dagegen gibt es reale Unterstützung für die Antifa-Palästinenserfreunde (Terror). Irgendeinen Grund muss es doch geben, warum uns diese stets und immer fordernden Mohammedaner auf den Hals geschickt werden und warum die Menschen angelogen und mit tödlichen Impfstoffen traktiert werden.
    Big Money – ein großer Teil in der Hand von Juden – finanziert Big Media zur Dauerbeschallung und Big Covid-Pharma – 3 x in der Hand von Juden sowie Politiker zur Durchsetzung ihrer hinterlistigen Ziele.
    Die Zerstörung wird immer größer und sie betrifft auch in Deutschland lebende Juden.
    Werden diese vielleicht von anderen in der Welt lebenden Juden als Abtrünnige und ihr Untergang als Kollateralschaden betrachtet?
    Wer sind die „großen“ Juden in Deutschland? Warum hört man von ihnen kaum Kritik an den Mohammedanern? Warum schweigen sie und verdrehen Tatsachen?
    Gab es 1933 vielleicht Juden, die bei der Erstellung von Deportationslisten u.a. mitgearbeitet haben, um sich eine Sonderstellung zu erarbeiten, aber so etwas darf man nicht fragen?
    Irgendwie passen diese Gedanken zusammen, aber irgendwie auch nicht.
    Werden die neuen Deportationslisten-Gegenstücke vielleicht digitalisierte Impflisten sein, dass man beim Spritzen im Menschenversuch ja keinen vergisst außer den ganz großen Steigbügelhaltern?
    Es könnte allerdings sein, dass auch die nach getaner Arbeit störend und überflüssig sind.
    Versprechen sind in diesen Zeiten dazu da, um gebrochen zu werden.

    Der Holocaust im Nationalsozialismus wurde nicht nur von den Tätern, sondern vor allem auch von den Mitläufern getragen. Über die Deutschen, die dagegen waren, wird nicht groß geredet, um den Schuldkult hochzuhalten.
    Gegner einer irrsinnigen Politik wurden und werden von den Irren immer bekämpft.

  92. @ bona fide 10. November 2021 at 12:47

    Merkel will verhindern, dass Merz CDU-Chef wird und schickt ihren 140 kg Fettsack aus dem Kanzleramt Helge Braun in die Kandidatur.
    Der soll den Merkelismus von Honeckers Hofschranze Merkel in der Partei fortführen.

    Das Ziel ist klar: Es wird zum Stechen kommen zwischen Röttgen und Merz. Braun hat keine Chance, wird aber in der Stichwahl empfehlen, seinen, wenn auch wenigen Anhängern, sich im 2. Wahlgang Röttgen anzuschließen.

    ————–

    Und ich will alle Genannten verhindern inklusive der fettleibigen kommissarischen Kanzlerin. Den BlackRock-Globalisten Merz will ich jedenfalls auch nicht in führender Funktion sehen, solche Arschgeigen sind meine Feinde, die haben keine Erdung und sind überall in der Welt zu Hause. Der Idiot soll in seinen Privatjet steigen und sich verpissen – so wie er es immer gemacht hat, wenn Charakter gefordert war. Die CDU ist als Ganzes faulig, morsch und verkommen.

  93. @ LichtImNebel 10. November 2021 at 12:08

    Klarer kann man das nicht sagen. Genau so ist es. Leider ist der deutsche Michel durchschnittlich zu doof, zu bräsig und zu bequem, daran etwas zu ändern. Und der Staat wird auch immer brutaler, jede Kritik mit Gewalt im Keim zu ersticken. Dazu spielen die Öffentlich Rechtlichen ihre arrogante Begleitmusik, um durch ständige Verhöhnung dem Bürger das letzte bisschen Rückgrat zu brechen, wenn er noch eins hat. Damit am Ende alle ihre devote Käferartige Haltung einnehmen, wie 1984 treffend beschreibt. Geimpft, gebeugt und ängstlich, das sind die neuen Untertanen, die sabbernd das nächste IPhone erwarten und auf Facebook ihr virtuelles Leben genießen, wo sie sicher vor Ansteckung sind.

    ——————–

    Nicht nur Renner, auch Sie haben sehr treffend formuliert, was Sache ist. Guter Beitrag!

  94. @ Maria-Bernhardine 10. November 2021 at 23:37

    DIE ALTE MISCHT SICH EIN

    Mittwoch, 10. November 2021
    „2G wird wichtiger Bestandteil“
    Merkel pocht auf schnellen Corona-Gipfel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in der Sitzung der Unionsfraktion ihre Forderung nach einer raschen Bund-Länder-Runde erneuert – und zwar je schneller, desto besser. „Es muss so schnell wie möglich eine Ministerpräsidentenkonferenz geben“, sagte sie nach ntv-Informationen. Im Kampf gegen die Pandemie müssten nun Booster-Impfungen ganz oben auf der Liste stehen. Israel habe die vierte Welle durch Boostern gut in den Griff bekommen. Weiter sagte sie: „2G wird wichtiger Bestandteil der Corona-Krisenpolitik in den nächsten Wochen sein.“

    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-pocht-auf-schnellen-Corona-Gipfel-article22921812.html

    ———

    Die fette alte Kuh erzählt genau denselben faktenfernen Scheiß wie Mitforist klimbt.

  95. @ klimbt 10. November 2021 at 14:31

    Wenn die AfD weiter mit so plumpen Verschwörungstheorien hausieren geht, wird sie noch mehr Wahlen verlieren. Diese undifferenzierte Schwarz-weiss-Malereien überzeugt den Bürger nicht.

    ————————

    Horen Sie bitte aus, sich den Kopf der AfD zu zerbrechen und Sorge um die Partei zu heucheln. Sie haben damit überhaupt nichts zu tun. Meine Partei geht sie gar nichts an, ich mische mich ja auch nicht in die Belage der FDP ein.

    Der Renner-Artikel ist treffend und vollkommen berechtigt – zudem auch mal kurz und bündig, was ihm ja nicht immer gelingt. Und ja, es ist ein veritabler Krieg, den ich in erster Linie als einen groß angelegten Feldzug gegen die Freiheit und die bürgerlichen Gesellschaften ansehe. Der Marxismus hat sich dafür mit den Superreichen und der Davos-Clique verbündet, um uns alles zu nehmen, was uns wichtig ist. Wir müssen uns wehren, sonst werden wir verlieren.

  96. Ulrike Stockmann / 10.11.2021 / 15:00 /
    Hamburger Weihnachtsmarkt: Zaun trennt Geimpfte von Ungeimpften

    Satiriker haben es in den heutigen Zeiten verdammt schwer. Denn solange sie noch ein echtes Interesse daran haben, Missstände durch Überzeichnung anzuprangern, müssen Sie sich mit dem Vortrag ihres Sketches beeilen, denn regelmäßig mutiert die Satire von heute zur Realität von morgen.

    Doch das meiste, was aktuell in Zusammenhang mit der Coronapolitik geschieht, ist eigentlich nur etwas für ausgemachte Zyniker mit einem pessimistischen Weltbild. Oder wie soll man bitte die Meldung einordnen,
    dass der aktuell im Aufbau befindliche Hamburger +++Roncalli*-Weihnachtsmarkt einen Spezial-Bereich nur für Geimpfte und Genesene einrichten wird?

    Jawohl, Sie haben richtig gelesen. Nur 2G-taugliche Personen dürfen den Gastronomiebereich mit Essen, Trinken und Heiterkeit nutzen. Für das ungeimpfte Fußvolk ist immerhin der Händlerbereich zugänglich, hier herrscht allerdings Abstands- und Maskenpflicht. Besonders pikant: Besagter Bereich wird mit einem Zaun abgesperrt. Es dürfte allgemein bekannt sein, dass spätestens seit Donald Trump der Begriff „Zaun“ als toxisch besetzt gilt.

    Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die generelle Impf-Apartheid mittlerweile offen und schonungslos zur Schau gestellt wird. Da haben wir uns gerade an das ganze Diversity-Konstrukt mit der unbedingten Akzeptanz sämtlicher Randgruppen gewöhnt, schon werden die Ungeimpften mit einem Fußtritt aus der Gesellschaft gekickt…
    https://www.achgut.com/artikel/hamburger_weihnachtsmarkt_zaun_trennt_geimpfte_von_ungeimpften

    +++++++++++++++++++++++++++++

    *Roncalli = Ron-call-i = I call Ron

    1966 wurde Paul kurzzeitig Mitglied von Scientology,
    wovon er sich später distanziert hat…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_Paul

    …wie nachfolgend?
    Aydan Özoguz´ Brüder Yavuz und Gürhan Özoguz sind unter
    anderem Betreiber des islamistischen Internetportals
    Muslim-Markt, von dessen Inhalten sie sich distanziert hat.
    (WIKI)

  97. Abgehängter 11. November 2021 at 00:22
    Je länger man über die verrückten Zustände nachdenkt, umso mehr schiebt sich der Gedanke an eine späte Vergeltung für den Holocaust in die Gedanken.
    +++
    diese merkwürdigen Gedanken kamen mir kürzlich ebenfalls. Sie hätten eine intrinsische Logik.

  98. 2G Faschisten überall stellen!

    2G Faschismus aktiv zerschlagen.

    2G ist menschenverachtend.

  99. Barackler 10. November 2021 at 14:26
    .
    Für langfristige Planungen ist keine Zeit mehr. Nach meiner Schätzung werden die internationalen Lieferketten der EU etwa April oder Mai 2022 irreparabel zerstört sein.

    Dann kommt der Zusammenbruch.
    Ab geht‘s in den Abyss.

    ———-
    Habe vor einiger Zeit einen Spruch gelesen (Verfasser unbekannt):
    „Das Leben ist das was gerade passiert, während andere noch Pläne machen.“

  100. Gerade hat mich eine (geimpft, um weiter arbeiten zu dürfen) gute Freundin auf die hohe Zahl der Neuinfektionen angesprochen. Meine Frage, wo denn die vielen Neuen herkommen sollen, konnte sie mir nicht beantworten. Ich erneuerte meine Weigerung zur Impfung mit der Antwort, daß wir verar…t werden und ich doch die Kommunisten 40 Jahre lang erlebt habe. Sie verließ mich sehr fassungslos und auch hoffnungslos. DAS ist es, was diese Verbrecher bezwecken – den Menschen die Zuversicht, den Elan, die Lebensfreude nehmen!

  101. Ich bin sprachlos.

    Das ist genau das was ich seit Jahren sage. Wir werden zerquetscht zwischen den beiden Zangenbacken des Globalismus: Sozialismus und Internationales Kapital. Und dann lese ich davon das ein Bundestagsabgeordneter diese Meinung vertritt. Ich war schon lange nicht mehr so verblüfft.

    Mit ungläubig zustimmender Freude
    Peter Blum

  102. @Wuehlmaus 11.November 2021 at 00:49
    Bei Friedrich Merz ist meine Meinung gespalten!
    Sie haben Recht, dass Merz international in der Welt zu Hause .
    Das einzige was ihn mir etwas sympathisch macht ist, dass ihn Merkel mit allen Mitteln als CDU Vorsitzenden verhindern will.
    Das ist positiv für uns!

  103. Maria-Bernhardine at 01:15
    „Ulrike Stockmann / 10.11.2021 / 15:00 /
    Hamburger Weihnachtsmarkt: Zaun trennt Geimpfte von Ungeimpften“

    Wenn ich so rumschaue, ist es wohl bei jedem Weihnachtsmarkt so oder ähnlich. Eine Veranstaltung unter freiem Himmel dürfen Ungeimpfte und Ungetestete wohl dieses Jahr nicht mehr besuchen.

    Bin jetzt schon an einigen Weihnachtsmarkt-Ankündigungen vorbeigekommen, und ich muß sagen: DIESES Jahr treibt mich nichts, aber auch gar nichts auf die Weihnachtsmärkte:
    – Ich rechne fest mit weiteren Angriffen mit spitzen Gegenständen
    – Mich widert es an, dieser Impfzwang mit dieser so offensichtlich fehlerbehafteten „Brühe“
    – Die Einführung des Offenlegungszwangs von willkürlichen medizinischen Daten,
    – um am alltäglichen Leben teilnehmen zu „dürfen“, wie Einkaufen und Arbeiten
    – dauernder Testzwang mit einem zweifelhaften Test
    – das begeisterte Mitmachen der Mehrheit der Bürger, die Diskriminierung, die Verachtung
    – und das bei irgendwie doch reduziertem Angebot usw. usw.

    Und hier noch etwas „Lustiges“ aus Konstanz bezüglich des diesjährigen Weihnachtsmarktes:
    „Besonderheiten 2021:
    – Zutritt mit 2G (Wegfall der Maskenpflicht nur in der Basisstufe) über zwei Eingänge
    – Einlassarmband nach erfolgreicher Kontrolle für „Wiederholungstäter“ für Fast-Lane“
    (konstanz-info)
    sowie
    „Viele Händler, Kunsthandwerker und Gastronomen locken mit einer großen Vielfalt hochwertiger Waren und einem umfangreichen Angebot an Speisen und Getränken. Bei den kulinarischen Genüssen mit erheblichem vegetarischen und veganen Anteil…“ (weihnachtsmarkt-am-see)

    Also: Wer sich „brav“ impfen läßt, darf zur Belohnung zum veganen Weihnachtsmarkt mit Einlasskontrolle und Grenzzäunen nach Apartheidvorbild… fröhliches Glühweinschlürfen wünsche ich!

    Meine Meinung dazu: Impft euch ins Knie! Nie werde ich so tief sinken, den Kakao, durch den man mich zieht, auch noch zu trinken!

  104. @Heidelbergerin 11.November 2021 at 13:12
    Super Kommentar!
    Ich bin ganz Ihrer Meinung!
    In meinem Leben habe ich jahrelang Weihnachtsdeko dazugekauft, die ich jetzt kaum noch in der kleinen Restmülltonne entsorgen kann! So viel Kitsch und Krempel braucht kein Mensch nicht mal geschenkt!
    Viel Spass beim Glühweinschluerfen in der Klimanotstandshauptstadt Deutschlands!

  105. DANKE Herr Renner!

    Elend und Zerstörung sind alternativlos, weil elitär gewollt und geplant?
    Und „Böses Denken“ hält schützend, fördernd, lenkend seine Krallen über die aufgeblähte „Wagenburg der Inkompetenz“?
    Was treibt Lichtgestalten (oder Seelenverkäufer?) hin zum Sirenengesang?
    (Weil gelobt sei, was steinreich und steinhart macht?
    Und ein – vermeintliches – Weiterleben auf Seiten der „Götter-Menschen“ freier macht?)
    Was würde Hannah Arendt, die sich mit „Hanswurst“-Karrieren bestens auskannte, HEUTE sagen?
    Frau Vera Sharav meinte vor wenigen Monaten, als sie Herrn Prof. Dr. Bhakdi hilfreich zur Seite stand: „Die Geschichte wiederholt sich.“ (Wochenblick)

    Bitte, bitte, nicht!

Comments are closed.