Impfpflicht ja, Zwangsimpfung nein – so lautet die Erklärung der Ampelkoalition für ihren Kurswechsel in der Corona-Politik. Doch ist dieser feine Unterschied vielleicht nur eine Verwirrungstaktik? Die Antwort erfahren Sie in COMPACT.Der Tag am 1. Dezember. Das sind einige der Themen:

  • Rüstung – Droht ein neues Gleichgewicht des Schreckens?
  • Zwangsimpfung – Die Ausreden der Ampel
  • Generalstreik – Vorbild auch für Deutschland?
  • Corona-Winter – Freddy Ritschel friert schon jetzt
  • Das Letzte – Volksabstimmungen: Chance oder stumpfes Schwert?
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. Das ist ja gruselig.
    Schaut euch mal dieses Video an.

    .
    Zuerst wird noch der Impfstoff unter dem Mikroskop untersucht.
    Dabei wird Erstaunliches entdeckt….

    „Mikroskop-Analyse zeigt verklumptes Blut bei Geimpften
    In einer Arztpraxis untersuchte eine Gruppe am 29. November Blutproben von Geimpften und Impf-Freien. Es wurde allerdings kein Blutbild gemacht, sondern die Proben mit einem Dunkelfeldmikroskop untersucht. Was unter dem Mikroskop zu sehen war, schockierte die Gruppe dermaßen, dass sie sich für eine schnellstmögliche Veröffentlichung sofort an den Wochenblick wandte. In der Zuschrift heißt es: „Es ist selbst für Laien sofort erkennbar, dass mit dem Blut der geimpften Probanden irgendetwas nicht stimmt. Es ist zum Aufwachen gedacht.““

    https://politikstube.com/mikroskop-analyse-zeigt-verklumptes-blut-bei-geimpften/

  2. Warum kann an nicht einfach den Wolfgang weiterlassen lassen aber statt dessen Jemanden reinknallt was keinen Interessiert ?

  3. Moin moin.
    Ich bin ja so´n betten dümming. Is ja auch klar, ich komm aus´m Osten.
    Die Inzidenzwerte sinken seit zwei Tagen. Und da ist die Impfpflicht ein milderes Mittel?
    Auch beim Lockdown sehe ich da so meine verfassungsmäßigen Bedenken.
    Auch die Belegung der Notstationen zeigt so einiges auf. Ggf. könnte man die Leute mal gut bezahlen und ihre Leistungen honorieren. Apropos Kohle – hatten nicht die Krankenhäuser bereits im letzten Jahr kassiert und dann abgebaut? Wieviel Stationen oder Krankenhäuser wurden letztes Jahr geschlossen?
    Wie gesagt, bin nun mal so´n betten dümming. Aber lerne gern dazu.

  4. Das Gefährlichste an der Impfung sind die Ungeimpften denn durch die wird das ganze Desaster des gefährlichen Impfstoffes transparent. Das wissen natürlich auch die Initiatoren und Verdiener an der Impfolympiade und werden alles, wirklich alles tun damit alle den Dreck im Körper haben

  5. Das Beispiel mit den Grünen ist völliger Unfug; denn es vergleicht das absolut Böse und Primitive mit den Guten und Edlen. Bei den Bösen und Primitiven gibt es keine besonderen Unterschiede, es eint sie das Böse und das Primitive und daher beziehen sie ihre Schlagkraft. Ich will aber ganz ehrlich sein. Ich würde mich mit den meisten die nach außen hin ein wenig gut scheinen gar nicht verbinden. Ich wäre viel zu wählerisch und mißtrauisch Und werde auch morgen aus der AfD austreten. Auch weil die 120 Euro besser in eine Rechtsschutz gegen die Impfpflicht investiert sind.
    Und deshalb wird niemals eine gute Bewegung entstehen (also jedenfalls bin ich nicht dabei, das müssen andere machen, die sich gegenseitig aushalten). Jede Bewegung wird immer auch von Primitivität beherrscht. Sieht man ja auch an der AfD.

  6. Nein in Deutschland sind dies Tote direkt durch die Impfungen
    Durch Thrombosen oder Herzentzündungen.

    Also Leute, die in den ersten 14 Tagen nach der Impfung gestorben sind.

    Und auch da kommt wieder ein juristischer Trick. Wer innerhalb 14 Tagen nach der Impfung stirbt gilt als „nicht Geimpft“. Und wer nach der Impfung ins Krankenhaus kommt gilt ebenfalls als „Ungeimpft“, obwohl die Krankenhausbetten voll sind mit Corona Fällen, die zweimal geimpft und geboostert sind

  7. Ben Shalom 1. Dezember 2021 at 18:44

    Man hat aus der deutschen Geschichte gelernt. Weltweit (fast).

    Was ist mit der deutschen Geschichte?

  8. Was die wollen und letztlich bekommen wird den von vielen ungewählten Sauhaufen dermaßen erschüttern, wie im2. Weltkrieg Deutschland im Bombenhagel!!
    Kommt bloß keiner auf die Idee, etwas zu unterschreiben!
    Die Haftung kann in die Milliarden gehen!!

  9. Das_Sanfte_Lamm 1. Dezember 2021 at 19:23
    Ben Shalom 1. Dezember 2021 at 18:44

    Man hat aus der deutschen Geschichte gelernt. Weltweit (fast).

    Was ist mit der deutschen Geschichte?
    —– Die ist bedauernswert.
    Nach 1 WK hat Deutschland seine Kolonien verloren
    Nach dem 2 WK hat ein drittel seines Terrtoriums verloren
    Nach dem 3 WK wird kein Deutschland geben

  10. Niedersachsen hat nun 2Gplus.
    Am gleichen Tag beschlossen und sofort gültig. Testzentren arbeiten aber noch gar nicht voll .
    Außerdem ist gerade Orkan.
    Das heißt, das die Fähren zu Inseln nicht mehr Fahren. Ins Hotel kommen die Leute aber auch nicht, mangels Test.
    Gestrandet in der Provinz ohne Übernachtungsmöglichkeit.
    Der Wahnsinn hat Methode.

  11. Impfzwang bedeutet jetzt solidarische Pflicht und wer sie verweigert, muss zahlen. Ist auch selber Schuld, wenn die Person nur an sich und den eigenen Willen denkt. Impfen ist doch Liebe, impfen gibt die Freiheit zurück und impfen ist für die Gesundheit – aber wer es nicht einsehen will, der sollte all das nicht haben. Der sollte isoliert werden, seinen Job und Krankenversicherung verlieren. Der sollte Bußgelder zahlen, bis er verschuldet ist und am Ende garnichts mehr hat. Wenn er sich dann umbringt, dann ist das eben so, es war eben besser für dessen und unsere Gesundheit.

    Leider gibt es kein Erwachen aus dieser alptraumhaften Science Fiction Blase, die leider tägliche Realität ist.

  12. Bundeswehr mobilisiert Tausende Kräfte im Kampf gegen Corona-Pandemie
    Die Bundeswehr mobilisiert Tausende weitere Soldaten, um beim Kampf gegen die heftige vierte Corona-Welle zu helfen. Bis zum kommenden Dienstag wird das Kontingent von derzeit 8000 Kräften um weitere 4000 auf dann 12 000 Soldaten aufgestockt, wie die Streitkräftebasis in Bonn am Mittwoch mitteilte.

    Ein Drittel der Soldaten, also 4000, haben demnach eine Reaktionszeit von nur 48 bis 72 Stunden. Für die übrigen gelten abgestufte Reaktionszeiten von 7 bis 14 Tagen.

    Schon jetzt hilft die Bundeswehr mit 5900 Soldatinnen und Soldaten im Rahmen der Amtshilfe in 14 Bundesländern, wie es hieß. Schwerpunkte sind Bayern (1700), Sachsen (480) und Nordrhein-Westfalen (570). Weitere 90 Anträge auf Amtshilfe mit 900 Kräften, unter anderem für Gesundheitsämter und Impfzentren, seien sind in Vorbereitung – «Tendenz weiter steigend», wie es hieß.
    ……..DAS ist Massenvergewaltigung am Volk!

  13. Habe heute mal wieder Tagesschau aus Neugier geschaut. 3/4 der Sendung Corona Propaganda mit omicron Angstmache. Kein Wort (!) über die Proteste und Generalstreik in Österreich. Lügenpresse at its best. Pfui Teufel. Mein Magen in Dauerrotation.

  14. Mantis
    Die Bundeswehr mobilisiert Tausende weitere Soldaten, um beim Kampf gegen die heftige vierte Corona-Welle zu helfen. Bis zum kommenden Dienstag wird das Kontingent von derzeit 8000 Kräften um weitere 4000 auf dann 12 000 Soldaten aufgestockt“
    *********************
    Wo ist eigentlich das Militär wenn wir von illegalen Grenzübertretern heimgesucht werden oder das Ahrtal überschwemmt wird?

  15. Mantis 1. Dezember 2021 at 20:11
    Schon jetzt hilft die Bundeswehr mit 5900 Soldatinnen und Soldaten im Rahmen der Amtshilfe in 14 Bundesländern, wie es hieß. Schwerpunkte sind Bayern (1700), Sachsen (480) und Nordrhein-Westfalen (570). Weitere 90 Anträge auf Amtshilfe mit 900 Kräften, unter anderem für Gesundheitsämter und Impfzentren, seien sind in Vorbereitung – «Tendenz weiter steigend», wie es hieß.
    ……..DAS ist Massenvergewaltigung am Volk!
    —- Ist so. Und dann beim Nuernberg 2.0 werden die sich wundern warum diese Kriegsverbrecher auf einen speziellen Bank Platz nehmen muessen…..

  16. hhr 1. Dezember 2021 at 20:20
    Mantis
    Die Bundeswehr mobilisiert Tausende weitere Soldaten, um beim Kampf gegen die heftige vierte Corona-Welle zu helfen. Bis zum kommenden Dienstag wird das Kontingent von derzeit 8000 Kräften um weitere 4000 auf dann 12 000 Soldaten aufgestockt“
    *********************
    Wo ist eigentlich das Militär wenn wir von illegalen Grenzübertretern heimgesucht werden oder das Ahrtal überschwemmt wird?
    — Die impfen sich! Gegenseitig! Staendg.sind doch ziemlich diverse da in den Bunten Wehr, oder?

  17. DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 20:10
    Impfzwang bedeutet jetzt solidarische Pflicht und wer sie verweigert, muss zahlen. Ist auch selber Schuld, wenn die Person nur an sich und den eigenen Willen denkt. Impfen ist doch Liebe, impfen gibt die Freiheit zurück und impfen ist für die Gesundheit – aber wer es nicht einsehen will, der sollte all das nicht haben. Der sollte isoliert werden, seinen Job und Krankenversicherung verlieren. Der sollte Bußgelder zahlen, bis er verschuldet ist und am Ende garnichts mehr hat. Wenn er sich dann umbringt, dann ist das eben so, es war eben besser für dessen und unsere Gesundheit.

    Leider gibt es kein Erwachen aus dieser alptraumhaften Science Fiction Blase, die leider tägliche Realität ist.
    — Ich bin , Gott sei dank aus Irrenhaus- BRD weg. Aber an Eure Stelle wurde ich die Weissrusssche Grenze beim Nacht und Neber ueberqueren und den Alexander Lukaschenko um politischen Asyl beten…..

  18. Neulich im Bürgeramt :
    Eine Bekannte Grüne und im Hauptberuf Sozialversicherungs Fachaengestellte fragt nach, ob sie ihre Putzfrau nach den 2G REGELN oder 2G Regeln Plus Beschäftigen soll?
    Der Mitarbeiter des Bürgeramt fragt ob die Putzhilfen als 450€ und oder sonstwie über die Minijob Zentral Angemeldet sei, worauf die Dame das Telefonat abbricht!
    Noch Fragen?

  19. Wir sind jetzt auf dem Stand von 1933. Die Masse will noch mehr Diktatur und dabei Minderheiten umbringen. Wer hat denn nichts aus der Geschichte gelernt?

  20. Die Parallelen sind erschreckend.
    1933 und in der Deutschen „Demokratischen“ Republik wurde die Bevölkerung über die zur Verfügung stehenden Medien auf eine totalitäre Linie eingeschworen. Und zwar so konsequent dass sich ein nicht unerheblicher Teil der Bürger berufen fühlte die nicht Linientreuen Mitbürger zu belehren, tadeln, mobben und wenn nötig zu bespitzeln und zu melden.
    Stand heute:
    Die Medien sind auf Linie, wenn nicht wie zeitweilig die Bild, dann werden Sie auf Linie gebracht.
    Dies führt auch heute dazu, dass sich viele wieder berufen sehen, die unwilligen zu belehren, tadeln, mobben und wenn nötig zu bespitzeln und zu melden.
    Schauen Sie heute in die sozialen Medien, blicken wir in die Firmen, Arztpraxen.
    Die ungeimpften werden genötigt, erpresst gemobbt, nach dem Motto ich hab mich erpressen lassen, dann hast du dich gefälligst auch impfen zu lassen.
    Es geht nicht um eure Gesundheit. Es geht um Abschaffung von Grund- und Menschenrechten. Und dies wird alle treffen, ob geimpft oder ungeimpft.

  21. schwabenblitz 1. Dezember 2021 at 20:54
    Es geht nicht um eure Gesundheit. Es geht um Abschaffung von Grund- und Menschenrechten. Und dies wird alle treffen, ob geimpft oder ungeimpft.
    —-Genau! Aber ich wurde sagen-die Grund- und Menschenrechte sind schon im Grunde abgeschafft. Ihr habt keine mehr.

  22. @ ghazawat

    “ Zwangsimpfung sofort“

    Die Geimpften brauchen keine Angst vor den Ungeimpften haben, die Impfung soll doch laut Stastspropaganda schützen und immun machen.

    Eigentlich muss der Ungeimpfte mehr Angst haben vor den Geimpften, unter denen nun die Super Spreader wandeln, wie die Fische im Wasser.
    Die Gehirnwäsche scheint zu funktionieren und viele Bürger glauben immer noch der immer unglaubwürdiger werdenden, mit vielen Widersprüchen durchsetzten Regierungspropaganda.

    Tatsächlich infizieren sich die Geimpften nicht selten bei anderen Geimpften, z.B. 2G-Partys.
    Ehrlichere staatliche Statistiken, etwa die von Schottland in den Berichten von Public Health Scotland, belegen eindeutig, mit was für einer Pandemie wir es in Wirklichkeit zu tun haben:
    „Der Pandemie der Geimpften!“

    Auf den dortigen Intensivstationen ist das Verhältnis unter den Corona-Patienten, von den Geimpften zu den Ungeimpften, 9 : 1.
    Unter den Corona-Toten gibt es dort 5 mal mehr Geimpfte als Ungeimpfte.

    Die totale Irrationalität unserer völlig verblödeten oder sehr bösartigen Regierungspolitiker heißt hierauf, die gesellschaftliche Isolation und Stigmatisierung der Ungeimpften, wider jeder Logik.
    Darüber hinaus ein baldiger Zwang zur Impfung aller Bürger, ob dieser Vorgang nun „Impfzwang“ oder verblümt „Impfpflicht“ genannt wird, mit einem unzuverlässigen, gefährlichen, die Gesundheit gefährdenden und experimentellen Impfstoff.

    Dieses Paradox wird leider nur langsam von den Bürgern verstanden, anders kann die Befürwortung des Impfzwangs oder auch „Impfpfiicht“ in vielen Teilen der Bevölkerung nicht verstanden werden.
    Wir haben es hierbei mit einer massiven Desinformationspolitik zu tun, die viele in den guten Glauben der Regierungspropaganda belässt.
    Auch hier hilft grundsätzlich nur noch eines gegen diese unerträgliche Corona-Zwangspolitik:
    Aufklären, Aufklären und nochmals Aufklären!

    Möglicherweise war dieses Problem bei der Schweizer Volksabstimmung zu den Coronamaßnahmen ebenfalls
    das ausschlaggebende Hindernis zur Verhinderung dieser unverhältnismäßigen Maßnahmen.

    Ihre Hinweise, ghazawat, bezüglich des statistischen Umgangs mit verstorbenen Geimpften oder nach der ImpfungminsmKrankenhaus kommen, sind wirklich gut, weil auch hierbei stets die dahintersteckende Fälschungsabsicht deutlich wird.
    Ja, es wird gefälscht, dass die Schwarte nur so kracht.
    Doch dieses ist nur ein Teil der Manipulationen.
    Beschäftigte auf den Intensivstationen dürfen nicht von den wahren dort herrschenden Zuständen berichten und werden diesbezüglich unter Druck gesetzt.

    Die offizellen Corona-Statistiken in Deutschland stimmen ohnehin nicht und sollen das eigentliche Desaster beim Infektionsgeschehen verschleiern helfen.
    Es liegen auf den deutschen Intensivstationen deutlich mehr Geimpfte als Ungeimpfte im Durchschnitt.
    Diese Verschleierungen werden mit Vorsatz betrieben und bedarf vieler Helfer, um damit das Totalversagen der Politik nicht deutlich werden zu lassen. Möglicherweise sind die Krankenhäuser mittlerweile erpressbar durch ihren Intensivbetten-Schwindel geworden.

    Um so irrer ist nun die Forderung der Regierenden nach einer generellen Impfpflicht!

  23. INGRES 1. Dezember 2021 at 21:12
    Man sollte es endlich anerkennen: Die Welt ist pleite und COVID ist die Insolvenzverwaltung.
    Alles ist viel einfacher- Kapitalismus ist am Ende. Wirtschat hat 2008 kollabiert. Es ist in Westen kein Wirtschaftszuwachs seit dem zu beobachten .Es ist Dauerrezession.Westen wurde auf Mittelschicht aufgebaut. Mittelschicht sind Leute- Qualifizierte Verbraucher mit standartisierte Denkweise und Verhaltensmustern. Diese Schicht wurde verwaltet mit Marketingmethoden. Mittelschicht verschwindet. Es geht nicht mehr mit Marketingmethoden.Und es gibt keine andere Ideen wie weiter. Eliten haben Angst gewaeht. Jetzt werdet Ihr wie unter Adolf mit Angst verwaltet. Das ist der einzigste Grund fuer “Corona“.

  24. INGRES 1. Dezember 2021 at 21:12

    D.h. wir werde nicht einfach versklavt oder umgebracht, sondern das ist Teil davon die Pleite zu verwalten, ohne sie anzuerkennen. Ich weiß nicht, ob es sowas schon mal gegeben hat. Aber ich meine das 3. Reich hat seine Pleite nur durch den Krieg verdeckt. Danach war es ja pleite. So ist das jetzt wieder. Diesmal eben mit einer künstlich erzeugten Pandemie. Und danach werden die normalen Menschen pleite oder tot sein.

  25. wernergerman 1. Dezember 2021 at 21:17

    Ja es ist richtig. 2008 war das System pleite und seitdem wird die Insolvenz verwaltet. 2008 konnte man nicht wissen ob man den nächsten Tag noch erleben würde. Aber es sind immerhin 13 Jahre draus geworden.
    Aber es ist völlig richtig (egal was damals am Ende war) aber es war 2008 in der Tat bereits zu Ende. Ich vernute auch, dass es damals objektiv bereits kein Rettung gab, ohne sofortigen totalen Zusammenbruch. So konnte man noch 13 Jahre weiter leben, ohne dass man vom Regime direkt bedrängt wurde. Aber jetzt wissen sie halt keinen Rat mehr und versuchen es nur noch per COVID zu vertuschen.

  26. @ wernergerman 1. Dezember 2021 at 21:17

    Das 3. Reich war schon immer pleite. Am Anfang nahmen sie Wertsachen von ermordeten Juden. Später wurde einiges im Krieg geraubt. Aber damals hat die Regierung mehr Geld ausgegeben als eingenommen. Daran hat sich nichts verändert. Merkel hat das Geld im Ausland und für illegale Migranten verschleudert.

  27. ZU:
    bona fide 1. Dezember 2021 at 21:12
    ZITAT: „….. dieses Dreckssystem verlassen und sich woanders einbürgern lassen:….“
    ZITAT ENDE.

    Ich rate sehr dazu, die Deutsche Staatsbürgerschaft nicht aufzugeben, wenn man in einem anderen Staat dessen Staatsbürgerschaft beantragt.

    Selbst bin ich seit Geburt Deutscher Staatsbürger, besitze aber auch (durch langjährigen Schul- und Studienaufenthalt in UK veranlasst) die Britische Staatsbürgerschaft. Zur Zeit läuft ein Verfahren, in dem ich die Namibische Staatsangehörigkeit zusätzlich erwerben will. Das ist nicht ganz einfach, weil grundsätzlich nach namibischem Recht Mehrfachstaatsangehörigkeiten gesetzlich unzulässig sind. Allerdings ist diese Bestimmung gerichtlich gekippt worden. Ich erwarte im Januar einen Bescheid.

    Also, in jedem Fall aufpassen und – nach Möglichkeit – die Deutsche Staatsbürgerschaft (trotz Auswanderung) beibehalten.

  28. INGRES 1. Dezember 2021 at 21:23
    wernergerman 1. Dezember 2021 at 21:17

    Ja es ist richtig. 2008 war das System pleite und seitdem wird die Insolvenz verwaltet. 2008 konnte man nicht wissen ob man den nächsten Tag noch erleben würde. Aber es sind immerhin 13 Jahre draus geworden.
    Aber es ist völlig richtig (egal was damals am Ende war) aber es war 2008 in der Tat bereits zu Ende. Ich vernute auch, dass es damals objektiv bereits kein Rettung gab, ohne sofortigen totalen Zusammenbruch. So konnte man noch 13 Jahre weiter leben, ohne dass man vom Regime direkt bedrängt wurde. Aber jetzt wissen sie halt keinen Rat mehr und versuchen es nur noch per COVID zu vertuschen.
    — Gar nicht vertuschen!die walten mit puren Angst, weil die wissen nicht wie weiter. Die haben keine andere Instrumente mehr. Die wissen bescheid dass es am Ende ist mit Neoliberalen Scheiss, Die wissen es viel besser und genauer als wir. Und es wird einen drastischen Lebensstandartabsenkung in Westen geben Um mindestens 50%. Waerend Great Depression es war ca 30%…. Mittelschicht verschwindet komplett- Ihr alle werdet arm. und meisten von Euch werden damit nicht klar kommen- Keine Reisen, kein Urlaub, kein Auto, kein eigenes( wenn auch den Bank gehoert) Haus, Kein Fittness,kein Eiss essen….. Um Euch auf die Linie zu halten , es werden Marketingmethoden nicht meht funktionieren. Angst. Die haben Angst und Totalitarismus gewaehlt.

  29. A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 21:37
    Also, in jedem Fall aufpassen und – nach Möglichkeit – die Deutsche Staatsbürgerschaft (trotz Auswanderung) beibehalten.
    — Wo zu? Ich finde das Buechlein ziemlich minderwertig. Keine Vorteile wenn man nicht vor hat in BRD zu schuften oder sich Genmanipullieren lassen.

  30. @ ghazawat 1. Dezember 2021 at 19:23

    „Nein in Deutschland sind dies Tote direkt durch die Impfungen
    Durch Thrombosen oder Herzentzündungen.

    Also Leute, die in den ersten 14 Tagen nach der Impfung gestorben sind.

    Und auch da kommt wieder ein juristischer Trick. Wer innerhalb 14 Tagen nach der Impfung stirbt gilt als „nicht Geimpft“. Und wer nach der Impfung ins Krankenhaus kommt gilt ebenfalls als „Ungeimpft“, obwohl die Krankenhausbetten voll sind mit Corona Fällen, die zweimal geimpft und geboostert sind“

    Und selbst bei der Zwangsimpfung, die uns als“solidarische“ Pflichtimpfung verkauft wird, werden wir unterschreiben müssen, dass wir den Risiken und Nebenwirkungen bewusst sind und sie in kauf nehmen – quasi mit Pistole am Kopf, da sich die Zwangsbußgelder keiner leisten kann, der aufgrund des Impfstatus vorher gekündigt wurde.

    Da hat das Teufelchen sich richtig was einfallen lassen.

  31. OT
    Als Ergänzung – ich hatte oben etwas zu Staatsbürgerschaften geschrieben.

    Gehört eigentlich hier nicht zum Thema, aber angesichts – ich drücke es salopp aus – „dubioser Verhältnisse“ in Deutschland kann es sich empfehlen, darüber nachzudenken, den eigenen Kindern bildungsmäßig etwas Gutes zu tun.

    Vielleicht darf ich also noch diesen Tipp loswerden für jene unter den Lesern/Leserinnen, die selbst noch studieren wollen oder aber deren Abkömmlinge diesen Schritt wagen möchten:

    >> Studium in UK ist zu empfehlen!
    Leider nicht ganz billig, aber für talentierte, wagemutige Menschen bestimmt ein Gewinn fürs Leben.
    Ich selbst studierte vor etlichen Jahren (bereits als fortgeschrittener 30jähriger nach meiner Offizierszeit) an der University of Keel; sie wurde 1949 gegründet, zuerst als University of North Staffordshire und später (1962) unter dem Namen Universität Keele. Der Campus befindet sich in North Staffordshire, zwischen Manchester und Birmingham. Die Zeit war eine extreme Herausforderung mit vielen Höhen und Tiefen, aber ich schaffte alles.

    Studiengebühren in Großbritannien liegen zwischen zwischen £ 1.800 bis £ 5.000 pro Jahr für ein Bachelorstudium. Der ausschlaggebende Faktor für die Höhe der Studiengebühren ist immer das Studienprogramm. Am preisgünstigsten studieren Bachelorstudenten. Die Kosten für ein Masterstudium in Großbritannien beginnen bei jährlich £ 6.000.

    Im Durchschnitt liegen die Lebenshaltungskosten für britische Studenten bei einer jährlichen Summe von £12.000. Umgerechnet in Euro wird man als Student im Jahr mit gut 20.000 Euro rechnen müssen.

    Der Vorteil eines britischen Abschlusses (im besten Fall mit dem Grad Ph.D. (= „Doktorgrad“) ist die weltweite Anerkennung und der Respekt vor den Leistungsanforderungen der TOP-Unis in UK.
    Oxford wäre stets das Beste, aber die Aufnahme ist arg begrenzt. Wer also in seinen Nachwuchs investieren möchte: Ab nach UK – evtl. auch schon als Schüler in ein dortiges Internat.

  32. @Luise59

    Der Artikel wurde entfernt, aber laut des Linkstitel gehts um „Ungeimpfte ins Gas“. Sowas habe ich auch schonmal in einer deutscher Großstadt gelesen, scheint also ein provozierender geisteskranker „Trend“ zu sein.

  33. Lust auf Meer

    Coronaausbruch auf Kteuzfahrtschiff Artania!

    Alle infizierten sind Geimpfte!

    Und die wollen uns diese nutzlose Brühe aufzwingen.

  34. @ nicht die mama 1. Dezember 2021 at 22:24

    Bei einer Impfpflicht muß jemand für Schäden haften. Derzeit ist es nicht der Fall. Regierung und Hersteller stehlen sich da aus der Verantwortung. Achja der Faschist Söder will sogar einen Impfzwang haben.

  35. @ A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 22:02

    Die Studiengebühren in UK sind erst gestiegen. Zusätzlich kommt der Brexit. Als Deutscher muß man nun die Studiengebühren als internationaler Student bezahlen. Früher ging es noch mit Gebühren aus der EU. Ist nun alles anders geworden.

  36. Marie-Belen 18:32
    Sind wir wohl die einzigen, denen gespritzte Wurmeier, durch E-Smog in Münzrollenform gepappte Blutkörperchen und die zu Superklustern verklebte Blutkörper geimpfter Probanden,
    aus der Fassung bringen.
    Damit lass ich dich nicht alleine.

  37. Nur ein Halbsatz, aber es war auch die Rede von einer US-Dominanz in Lateinamerika. In Wirklichkeit wird dort alles komplett kommunistisch. Zuletzt Chile, Peru und Honduras. Argentinien wird gerade von abtreibungswilligem, kreischendem Weibsvolk übernommen, in Brasilien ist Lula auf dem Weg, Kolumbien kippt ebenfalls. Ecuador und Bolivien dito.

    Das wäre sogar dem gewieften Putsch-Spezialisten Kissinger zu viel gewesen. USA und CIA haben verloren.

    🖤

  38. ZU:
    Luise59 2. Dezember 2021 at 00:08
    ———————————————
    Vielen Dank für den Link – sehr aufschlussreich, mutig, dieser Otto Schily!

    Ich möchte noch auf einen wichtigen Punkt hinweisen:

    Wenn die Impfpflicht kommen sollte, dann steht es jedem Arbeitgeber frei, Ungeimpfte als Bewerber auszusortieren. Dann steht in Ausschreibungen als Voraussetzung „Muss geimpft sein“.

    Aktuell darf ein Arbeitgeber Bewerber n i c h t mit dem Argument „nicht geimpft“ ablehnen; er kann wohl Ungeimpfte nur für Positionen einteilen, die geringen Menschenkontakt erfordern.

    Das heißt: Eine Impfpflicht, sollte sie tatsächlich kommen, kann letztlich zum Berufsverbot führen!

  39. Ich bin eine 3G

    Gesunde
    Gen-Ungeimpfte
    Genesene(weiß es nur nicht, da nie getestet)

    Und jetzt soll ich Zwangsinjektionen bekommen,
    von Folterknechten der Ampel-Diktatur…

  40. Haremhab 1. Dezember 2021 at 21:35
    @ wernergerman 1. Dezember 2021 at 21:17

    Das 3. Reich war schon immer pleite. Am Anfang nahmen sie Wertsachen von ermordeten Juden. Später wurde einiges im Krieg geraubt. Aber damals hat die Regierung mehr Geld ausgegeben als eingenommen. Daran hat sich nichts verändert.
    ————-
    Aber beim Adi hatte die Reichsbank unter Franz von Papen (der war immer noch da) mehr Möglichkeiten als heute. Es gab diese schreckliche Macron seine UvdL nicht. Es wurde massiv in die Infrastruktur wie Autobahn, Eisenbahn-DR, Brücken, Straßen, Wohnungsbau, Aufrüstung investiert. Heute „investieren“ wir in Kuffnuken.
    Kurzfassung.

  41. lorbas 1. Dezember 2021 at 23:30

    Tja…So schnell kann´s gehen in einer Nichtdemokratie.

    Das wird dann wohl nichts mit der Energiewende und E-Mobilität, denn die dazu nötigen Halbleiter stammen fast allesamt aus China, von diversen Rohstoffen und Halbzeugen ganz abgesehen.

  42. Barackler 2. Dezember 2021 at 00:03
    Nur ein Halbsatz, aber es war auch die Rede von einer US-Dominanz in Lateinamerika.
    ————
    Der neue El Presidente aus dem Heimatland meiner Frau muss mit den Wölfen heulen. Die sind total von den USA abhängig. Die netten Leute mit den absoluten Scheiss-Nachbarn auf der gleichen Karibik-Insel haben Angst vor Corona. Mit den Nachbarn und der Grenze werden sie fertig. Deutschland kann das nicht.
    Qualle: Skype vor 10 Stunden. Wir halten immer engsten Kontakt.

  43. @ Sigi 1. Dezember 2021 at 18:48

    Die baldige Außenmini Bärbock hat sicher ein Herz
    für die islam. Uiguren, sowie für die Fake-Völker
    Rohingyas(islam. Burmesen) u. Palästinenser(Araber).

  44. @ Hans R. Brecher 2. Dezember 2021 at 00:42

    PFLICHT: Aufgabe, die jemandem aus ethischen, moralischen, religiösen Gründen erwächst und deren Erfüllung er sich einer inneren Notwendigkeit zufolge nicht entziehen kann oder die jemandem obliegt, die als Anforderung von außen an ihn herantritt und für ihn verbindlich ist

    ZWANG: Einwirkung von außen auf jemanden unter Anwendung oder Androhung von Gewalt; starker Einfluss, dem sich jemand nicht entziehen kann; von gesellschaftlichen Normen ausgeübter Druck auf menschliches Verhalten, Bestimmung der Situation in einem Bereich durch eine unabänderliche Gegebenheit, Notwendigkeit (:::)
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Zwang

  45. Früher nannte man das Sitzung des ZK, heute Dinner im Kanzleramt. Das BVerfG ist nicht mehr unabhängig seit CDU-Hinterbänkler und Merkel-Speichellecker Harbarth dort das Sagen hat.

    „Die @BVerfG-Begründung der Ablehnung der Verfassungsbeschwerden in Sachen #Bundesnotbremse ist der Argumentation von Justizministerin Lambrecht beim Dinner im Kanzleramt übrigens sehr ähnlich. Hier exklusiv ihr Vortrags-Manuskript: https://welt.de/bin/Rede_Lambrecht%20_bn-234046314.pdf //@welt“

    https://twitter.com/Tim_Roehn/status/1466021739603935237?cxt=HHwWioC-4afArdgoAAAA

  46. Aktuell gehen übrigens alle „Corona-Zahlen“ runter. Sei es die „Inzi“ (copyright by Mega-Paniker @gonger) oder die sog. Hospitalisierungsrate. Rein zufällig kommt jetzt die Corona-Mutation aus Südafrika ins Spiel. Denn die Agenda muss weiterhin gnadenlos durchgezogen werden. Und das geht nur mit weiterer Panik- und Hysteriemache. Das Spielchen sollte selbst für einen 8-jährigen Grundschüler durchschaubar sein. Nur der dumme deutsche Schlafmichel lechzt nach dem Impfabo wie ein Junkie nach dem nächsten Schuss. Irgendwie fast Comedy. Nur leider bleibt das Lachen im Hals stecken.

  47. Die 1. These der Justizministerin Lamprecht beim Dinner mit den Verfassungsrichtern
    lautete:
    ZITAT:
    „Die Unsicherheit über tatsächliche
    Gegebenheiten ändert nichts an der
    Notwendigkeit, politisch tätig zu
    werden.
    Die Politik kann angesichts akuter Handlungs-
    Bedrohungen nicht abwarten, bis ein
    Erkenntnisvakuum rnit Wissen gefüllt
    ist.“
    ZITAT ENDE.

    Aus meiner bescheidenen Sicht ist dies blanker Unsinn, was diese offenbar ziemlich unbegabte Frau dort geredet hat, denn Handlungsanweisungen der Politik können doch nur zielführend sein, wenn sie sich an realen Erkenntnissen orientieren. Wenn man aber die tatsächlichen Gegebenheiten nicht kennt, wie soll dann eine richtige Entscheidung fallen?

    Ein Feuerwehrmann, der einen Brand eines Industrie-Tanks löschen soll, der muss zunächst wissen, mit welcher Substanz der Tank gefüllt ist, bevor er Wasser einsetzt. Möglicherweise muss er Schaum einsetzen, weil es eine explosiv auf Wasser reagierende Substanz im Tank ist.

    Die Rede der Frau Lamprecht ist m. E. insofern ein Beweis für die Unfähigkeit des Merkel-Regimes.

  48. ZU:
    Maria-Bernhardine 2. Dezember 2021 at 01:33
    ———————————————————-
    Nützlicher Link, danke sehr!

    Die Merkel-Marionette Harbarth vom BVerfG sagt doch tatsächlich in dem Video:
    „Die Würde des Menschen ist unantastbar!“

    Bravo: Aber warum hat er dann als Verfassungsgerichtspräsident z. B. das seinerzeit verordnete Einsperren zur Nachtzeit als legitim eingeordnet. Es ist doch wohl menschenunwürdig, jemanden einzusperren, der keinerlei Straftaten auf dem Kerbholz hat, Herr Harbarth.

    Dieser Mensch lebt offenbar auch in der Merkel-Welt, in der alles auf den Kopf gestellt wird.

  49. OTTO SCHILY RECHNET MIT CORONA-POLITIK AB
    „Nicht einmal China hat eine allgemeine Impfpflicht“

    Schily sagt klar: „In einer freiheitlich-rechtsstaatlichen Demokratie darf sich der Staat nicht anmaßen, dem einzelnen Menschen eine bestimmte ärztliche Behandlung aufzuzwingen, das gilt umso mehr angesichts der Tatsache, dass es sich um neu entwickelte Impfmethoden handelt, deren Langzeitfolgen nach einem relativ kurzen Zeitabschnitt der Anwendung keineswegs abschließend verlässlich beurteilt werden können.“

    ? „Eine allgemeine Impfpflicht ist schlicht verfassungswidrig“, so Schily deutlich.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-otto-schily-rechnet-ab-nicht-einmal-china-hat-eine-allgemeine-impfpflicht-78414676.bild.html

  50. A. von Steinberg 2. Dezember 2021 at 01:29

    Die 1. These der Justizministerin Lamprecht beim Dinner mit den Verfassungsrichtern
    lautete:
    ZITAT:
    „Die Unsicherheit über tatsächliche
    Gegebenheiten ändert nichts an der
    Notwendigkeit, politisch tätig zu
    werden.
    Die Politik kann angesichts akuter Handlungs-
    Bedrohungen nicht abwarten, bis ein
    Erkenntnisvakuum rnit Wissen gefüllt
    ist.“
    ZITAT ENDE.

    Aus meiner bescheidenen Sicht ist dies blanker Unsinn, was diese offenbar ziemlich unbegabte Frau dort geredet hat, denn Handlungsanweisungen der Politik können doch nur zielführend sein, wenn sie sich an realen Erkenntnissen orientieren. Wenn man aber die tatsächlichen Gegebenheiten nicht kennt, wie soll dann eine richtige Entscheidung fallen?

    Ein Feuerwehrmann, der einen Brand eines Industrie-Tanks löschen soll, der muss zunächst wissen, mit welcher Substanz der Tank gefüllt ist, bevor er Wasser einsetzt. Möglicherweise muss er Schaum einsetzen, weil es eine explosiv auf Wasser reagierende Substanz im Tank ist.

    Die Rede der Frau Lamprecht ist m. E. insofern ein Beweis für die Unfähigkeit des Merkel-Regimes.
    ——————————-
    Ich gebe Ihnen vollkommen Recht. Das eigentlich Beunruhigende ist: Das gleichgeschaltete BVerfG mit der Merkel-Marionette Harbath an der Spitze übernimmt diese Argumentation 1:1.

  51. Zu Impfpflicht und Impfzwang wurde hier schon einiges reingesetzt. Ein Salzburger Uni-Professor erklärt es auch noch einmal und sagt u.a.: „Der nicht geimpfte Mensch hat keine Möglichkeit mehr, sich rechtmäßig zu verhalten, außer, indem er sich impfen lässt.“
    Darauf einen Tusch: Traaaraaa…Traaaraaa….
    .
    VERFASSUNGSJURIST STELLT KLAR
    „Impfzwang wird nicht ernsthaft diskutiert“
    Salzburger Uni-Professor erklärt Unterschied zur Pflicht
    Veröffentlicht: 30. November 2021
    […]
    Was bedeutet das Wort „Impfpflicht“?
    „Unter einer Impfpflicht versteht man die rechtliche Verpflichtung, sich impfen zu lassen“, erklärt der Salzburger Verfassungsjurist Benjamin Kneihs am Dienstag gegenüber SALZBURG24. Diese könne, müsse aber nicht sanktioniert werden. Derzeit seien vor allem Verwaltungsstrafen angedacht…[…]
    Mit der Impfpflicht hingegen werde das Nicht-Geimpftsein illegal: „Der nicht geimpfte Mensch hat keine Möglichkeit mehr, sich rechtmäßig zu verhalten, außer, indem er sich impfen lässt.“
    .
    Was ist der Unterschied zu Impfzwang?
    Ein Impfzwang würde hingegen darin bestehen, dass die Impfung zwangsweise durchgesetzt wird. Dies kann durch eine Vorführung vor einen Arzt erfolgen. Wenn das nicht genügt oder sich der Betroffene weigert oder wehrt, könnte der Zwang auch in letzter Konsequenz mit körperlicher Gewalt durchgesetzt werden, sagt der Jurist……
    […]

    https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/impfzwang-oder-impfpflicht-das-sind-die-unterschiede-113298397

  52. Wo bleibt denn hier der große Aufschrei in der Bevölkerung? Besonders der Aufschrei der Mütter und Väter?
    Das ist doch ein weiterer Beweis, das hier Kinder als Laborratten benutzt werden.
    .
    STIKO-Chef würde eigene Kinder nicht gegen Corona impfen lassen
    dts Nachrichtenagentur — 1. Dezember 2021
    .
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (STIKO), Thomas Mertens, würde angesichts fehlender Daten eigene kleine Kinder derzeit nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. Das sagte er in einem Podcast der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagausgabe).
    .
    Mertens sagte, es gebe jenseits der Daten zu den Kindern aus der Zulassungsstudie des Impfstoffs „keinerlei Daten“ zur Verträglichkeit des Impfstoffs in der Gruppe der Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Die aktuellen Publikationen zeigten, dass Aussagen über Langzeitschäden kaum zu machen seien……..
    […]

    https://www.oldenburger-onlinezeitung.de/nachrichten/stiko-chef-wuerde-eigene-kinder-nicht-gegen-corona-impfen-lassen-75629.html

  53. Corona tötet den Geschmacksnerv
    Drosten Playboy-„Mann des Jahres“
    Von Daniel Matissek
    (:::)
    Zum zweiten Mal in Folge haben die „Playboy„-Leser Drosten nun zum „Mann des Jahres“ gewählt. Ein Virologe, der zur Kultfigur eines Herrenmagazins mutiert – sind wir etwa im falschen Film? In welchem Irrenhaus leben wir hier eigentlich? Der Corona-Hype als ultimativer Lifestyle-Trend, wissenschaftlicher Sex-Appeal als Gradmesser der Vertrauenswürdigkeit für die Spaßgesellschaft im Lockdown?

    Drosten ist in besagter Umfrage – wo er Platz 1 mit 26,6 Prozent erreicht – allerdings nicht der einzige corona-konnotierte „Abräumer“: Dicht hinter ihm landet Biontech-Chef Ugur „Gollum“ Sahin
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/1608583880466,biontech-chef-ugur-sahin-102~_v-16×9@2dXL_-77ed5d09bafd4e3cf6a5a0264e5e16ea35f14925.jpg
    mit 23,3 Prozent – immerhin doppelt so viel wie Robert Habeck. Da fehlt dann wohl nur noch das Centerfold-Pinup von Karl Lauterbach, mit der ohne Feinrib(FEINRIPP!)-Unterwäsche…
    https://ansage.org/corona-toetet-den-geschmacksnerv-drosten-playboy-mann-des-jahres/

    (DIESER ARTIKEL enthält einige, der Flüchtigkeit
    oder neue „Deutsche Rechtschreibung“ geschuldete
    Fehler, die das Verständnis gelegentl. erschweren.)

  54. Privatsekretär von Benedikt XVI. übt auch Kritik am Synodalen Weg
    Gänswein: Kirche in Corona-Pandemie „übertrieben staatstreu“

    Wenn das Leibeswohl über das Seelenheil gestellt werde, stimme etwas nicht, meint Kurienerzbischof Georg Gänswein – und kritisiert damit das Verhalten der Kirche in Deutschland angesichts der Corona-Maßnahmen…

    Gleichzeitig betonte Gänswein aber den Wert von Impfungen. Benedikt XVI. und er selbst seien beide „aus Überzeugung“ bereits zum dritten Mal geimpft. „Man darf die Frage des Impfens nicht auf die Glaubensebene heben“, so Gänswein. Zwar dürfe niemand zur Impfung gezwungen werden. „Aber man sollte an das Gewissen appellieren.“…
    https://www.katholisch.de/artikel/32189-gaenswein-kirche-in-corona-pandemie-uebertrieben-staatstreu

  55. Maria-Bernhardine 2. Dezember 2021 at 02:54
    Corona tötet den Geschmacksnerv
    Drosten Playboy-„Mann des Jahres“
    Von Daniel Matissek
    (:::)
    Zum zweiten Mal in Folge haben die „Playboy„-Leser Drosten nun zum „Mann des Jahres“ gewählt.

    ———

    Wahrscheinlich sind das alles Geimpfte, die den Drosten gewählt haben. Geimpfte mit u.a. der Nebenwirkung „Realitätsverlust“.
    .
    Und bald wird Merkel zum Pin-up-Girl des Jahres gewählt.

  56. @ Rheinlaenderin 2. Dezember 2021 at 03:26

    https://www.indyturk.com/sites/default/files/article/main_image/2021/10/03/767621-704470319.jpg
    Und erst der kleine türk. Warzenkröterich U’ur Schahin!
    https://www.stadt-koeln.de/img/responsive/bilder-pressefotos-2021-foto_ehrendoktorw%C3%BCrde_1024.jpg
    Verleihung der Ehrendoktorwürde, auf dem Bild
    v.l.n.r. Prof. Dr. Gereon R. Fink, Dr. Özlem Türeci,
    Prof. Dr. Ugur Sahin, Prof. Dr. Dr. h.c. Axel Freimuth,
    Oberbürgermeisterin Henriette Reker

    Das oriental. Schlitzohr Ugur Sahin sagte:
    „Köln steht für uns für Tradition gepaart mit
    Innovation sowie für Lebenslust und Weltoffenheit.
    Für mich ein Ort, der mit wunderbaren Erinnerungen
    an meine Jugend, Freunde, Lehrer und Kollegen verbunden ist.
    Ein Ort der Inspiration und meiner Prägung.“

    Oberbürgermeisterin Henriette+++Reker dankte
    Özlem Türeci(Öslem Türedschi) und Ugur Sahin(U’ur Schahin),
    der in Köln sein Abitur machte und an der Medizinischen Fakultät
    der Universität zu Köln studierte und promovierte, dafür, dass sie

    „den Menschen durch den Impfstoff unzählige Momente,
    Monate und Jahre des Leidens, der Traumata und der Verluste
    erspart haben.“ TOLL! 😐
    +https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/mitteilungen/23840/index.html

  57. Maria-Bernhardine 2. Dezember 2021 at 03:54
    […]
    Oberbürgermeisterin Henriette+++Reker dankte
    Özlem Türeci(Öslem Türedschi) und Ugur Sahin(U’ur Schahin),……dafür, dass sie
    .
    „den Menschen durch den Impfstoff unzählige Momente,
    Monate und Jahre des Leidens, der Traumata und der Verluste
    erspart haben.“

    ———

    Sahin müsste jetzt antworten und ergänzen: „Und mich sehr reich gemacht hat und noch reicher machen wird.“

  58. WHAT THE WORLD NEEDS NOW

    DLD
    10.02.2021
    Burda bestätigt Teilnahme von Bi­ontech-Grün­der Ugur Sahin bei DLD All Stars

    Das DLD-Team rund um Geschäftsführerin Steffi Czerny verzeichnet weitere Zusagen prominenter Speaker:innen für sein neues Onlineformat DLD All Stars: Biontech-Gründer Ugur Sahin, der in einer Rekordzeit von nur zehn Monaten gemeinsam mit dem US-Konzern Pfizer einen Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt hat, hat seine Teilnahme bestätigt. Auch BMW-CEO Oliver Zipse, Linkedin-Gründer Reid Hoffmann, Youtube-Chief Business Officer Robert Kyncl und EU-Kommissarin Mariya Gabriel werden bei den DLD All Stars erwartet. Ursprünglich war das neu geschaffene Online-Format auf zwei Tage angelegt, wird nun aber um einen weiteren Tag ergänzt. Expert:innen verschiedener Fachgebiete und Unternehmen werden dann ihre persönliche Sicht auf das diesjährige DLD-Motto „What the World Needs Now“ teilen.

    Von Vordenker:innen lernen

    Mit dem Digital-Event öffnet sich Europas große Innovationskonferenz Teilnehmer:innen aus der ganzen Welt: Vom 21. bis 23. Februar 2021 versammeln sich Top-Speaker:innen täglich zwischen 16 und 20 Uhr deutscher Zeit mit Keynotes und Panel-Diskussionen im virtuellen Raum…
    https://www.burda.com/de/news/burda-bestatigt-teilnahme-von-biontech-grunder-ugu/

    Die Digital Life Design (DLD) ist die internationale
    Konferenz- und Innovationsplattform von Hubert Burda Media…

    Die Konferenz gilt neben der Pariser LeWeb als die wichtigste europäische Konferenz für Investoren und Internetunternehmen.[4][5][6][7] Der Spiegel bezeichnete sie 2019 als „eine Art verpflichtender Fahnenappell der deutschen Digitalszene“.[8]

    2020 fand die DLD Munich Konferenz vom 18.–20. Januar in der Alten Kongresshalle statt. Insgesamt haben 1.242 Gäste aus 47 Länder an der Konferenz teilgenommen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Life_Design
    Die Liste der Referenten: illuster

  59. Maria-Bernhardine 2. Dezember 2021 at 04:08
    WHAT THE WORLD NEEDS NOW

    DLD
    10.02.2021
    Burda bestätigt Teilnahme von Bi­ontech-Grün­der Ugur Sahin bei DLD All Stars
    […]
    2020 fand die DLD Munich Konferenz vom 18.–20. Januar in der Alten Kongresshalle statt. Insgesamt haben 1.242 Gäste aus 47 Länder an der Konferenz teilgenommen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Life_Design
    Die Liste der Referenten: illuster

    ———-

    Ich gestehe, dieses DLD habe ich noch gar nicht beachtet.
    2011 war z.B. Ursula von der Leyen als Referentin dort.
    .
    Aus dem Wiki-Artikel:
    .
    Die Konferenz findet jährlich unmittelbar vor dem World Economic Forum in Davos statt. Gäste der Konferenz treffen sich anschließend in Davos beim Burda DLD Nightcap.[22]
    .
    Tja, in Davos wird die Weltpolitik gemacht. Da haben die sich in den letzten Jahren wahrscheinlich auch die Corona-Pandemie ausgedacht und geplant.

  60. AUF1.tv berichtet über den Auftakt der Warnstreiks in Österreich:

    https://auf1.tv/nachrichten-auf1/imposanter-impf-warnstreik-auf1-sondersendung-am-1-12-2021

    Wir – und ja, ich stehe so sehr auf ihrer Seite, ich fühle mich auch als Hesse dazu gehörig! – werden dieses Dreckspack schon klein kriegen, diese Schallenberg-Mückstein-Kurz-Bande, die sollen keine guten Tage mehr haben und zwischen allen Stühlen stehen, so wie es sich für Charaktermüll gehört. Nur nochmal zur Erinnerung: es ist die Mistbande, die im internen Sprachgebrauch, wie vor Monaten deren geleakte Chat-Protokolle offenbarten, von den Bürgern, also den Österreichern, nur als „die Tiere“ redet. Das hiesige Gesindel ist kaum besser, auch denen müssen wir mächtig Feuer unter den versch….. Ärschen machen, doch zunächst muss der Testballon Österreich zerplatzen.

  61. @ Rheinlaenderin 2. Dezember 2021 at 04:38

    Tja, in Davos wird die Weltpolitik gemacht. Da haben die sich in den letzten Jahren wahrscheinlich auch die Corona-Pandemie ausgedacht und geplant.

    ———————-

    Ja, haben sie. Nicht wahrscheinlich, sondern definitiv. Es ist der Bodensatz der Menschheit, der gerade Oberwasser hat, es ist totalitärer Abschaum, der uns im Namen einiger Superreicher, die meinen, ihnen gehöre die Welt, in die Unfreiheit und die Knechtschaft führen will. Bekämpfen wir diese Schwerverbrecher mit allen uns zur Verfügung stehenden legalen und legitimen Mitteln!

  62. @ Rheinlaenderin 2. Dezember 2021 at 04:38

    Ein giftiges Spinnennetz hat sich über die Erde gelegt.

  63. Rheinlaenderin 2. Dezember 2021 at 02:50

    Lol, Deutschland (und der Westen insgesamt wie auch Ost-Asien) ist weitgehend eine Gerontokratie, die sich nicht einen Hauch um die Zukunft schert. Dafür gibt es dann aber auch in ein paar Jahren überwiegend nur noch türkische, negroide und vielleicht auch noch den gelegentlichen arabischen Krankenpfleger (Herrenmenschen arbeiten ja selten) für die Alten. Verrückt ist, dass die alles tun um nicht (nie?) zu sterben, aber letztendlich jene Entscheidungen damit enden, dass sie es wahrscheinlich nur noch eher tun. Sehr bizarr.

  64. Wie sagte mein Vater immer,
    wenn es eng wurde:

    “ Auch ein Vegetarier, in seinem Stamm
    voll Kannibalen, hat manchmal ein
    schweren Stand ! „

  65. wernergerman, 1. Dezember 2021 at 19:53
    ————

    Ja, wenn es so weitergeht, wird der westliche Zivilisationsbogen an seiner Hybris zugrundegehen…

  66. Fast der gesamte geimpfte Münchener Stadtrat hat sich bei einem gemeinsamem Treffen,
    in einem Brauhaus, gegenseitig infiziert.
    Alle Sitzungen in diesem Jahr mussten abgesagt werden.
    Wird aber natürlich nicht an die große Glocke gehängt.
    Der Impfstoff wirkt ja sooo großartig!
    Zu der Impfpflicht:
    Die deutschen Bürger werden, in der Masse, keinen großen Widerstand leisten,
    aber bei den religiiösen Hardcore-Russlanddeutschen und den Moslems, werden sie sich die Zähne
    ausbeißen.
    Mit diesen Personengruppen, wird die Zwangsbeglückung mit der Gentherapie, nicht klappen.

  67. @ Wuehlmaus 2. Dezember 2021 at 05:04

    @ Rheinlaenderin 2. Dezember 2021 at 04:38

    Tja, in Davos wird die Weltpolitik gemacht. Da haben die sich in den letzten Jahren wahrscheinlich auch die Corona-Pandemie ausgedacht und geplant.

    ———————-

    Ja, haben sie. Nicht wahrscheinlich, sondern definitiv. Es ist der Bodensatz der Menschheit, der gerade Oberwasser hat, es ist totalitärer Abschaum, der uns im Namen einiger Superreicher, die meinen, ihnen gehöre die Welt, in die Unfreiheit und die Knechtschaft führen will. Bekämpfen wir diese Schwerverbrecher mit allen uns zur Verfügung stehenden legalen und legitimen Mitteln!

    Solange die legalen Mittel ausreichen können. Immerhin sind es genau unsere Feinde, die diese Mittel zurücknehmen und einschränken können. Dass sie davor nicht zurückschrecken, demonstrieren sie gerade eindrucksvoll. Insofern schaue ich mehr auf die legitimen und die sehe ich angesichts der an den Tag gelegten unverschämten Dreistigkeit recht weitreichend.

  68. hhr 1. Dezember 2021 at 20:14

    Habe heute mal wieder Tagesschau aus Neugier geschaut. 3/4 der Sendung Corona Propaganda mit omicron Angstmache. Kein Wort (!) über die Proteste und Generalstreik in Österreich. Lügenpresse at its best. Pfui Teufel. Mein Magen in Dauerrotation. “

    Klar, die Schweinemedien schiessen aus allen Rohren, um die Bürger zur Impfung zu treiben. Dafür gibt es auch einen Grund. Die Leute müssen alle geimpft sein, bevor das ganze Lügengebäude zusammen fällt. Immer mehr Ärzte und Pfleger können mit dieser Unwahrheit nicht mehr leben und sprechen Klartext.

  69. Wirklich schade ist es um die Berliner BRD nicht. Und die gelbsozialistische Koalition will ja laut Koalitionsvertrag die Vereinigten Unstaaten von EUdSSR. Und wie der Mao in jedem Dorf einen Hochofen, äh, Windräder.

    In der Folge tritt der Ruin der BRD zutage und dann ist Schluss mit BRD, Euro und EUdSSR.

    Zeit für eine neue deutsche Zukunft. Vielleicht in Teilstaaten. Die Linken und Islamis am sozialistischen Rhein und die Indigenen an der patriotisch-freiheitlichen Elbe.

Comments are closed.