Glatte Lüge: Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher hatte am 16. November medienwirksam die Behauptung in die Welt gesetzt, 90 Prozent der infizierten Menschen in der Hansestadt seien ungeimpft.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es ist dem Misstrauen und der Aufmerksamkeit einer FDP-Abgeordneten in der Hamburger Bürgerschaft zu verdanken, dass eine der folgenreichsten und frechsten Lügen in der immer zweifelhafteren staatlichen Corona-Politik aufgedeckt worden ist: Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher hatte unlängst medienwirksam die Behauptung in die Welt gesetzt, 90 Prozent der infizierten Menschen in der Hansestadt seien ungeimpft. Damit begründete der Vertreter eines harten Kurses in der Corona-Politik auch die strikten Maßnahmen in der Millionenstadt. Folglich führte der rot-grüne Senat in Hamburg als erstes Bundesland ein striktes 2G-System ein. Zudem forderte Tschentscher öffentlich die 2G-Ausweitung auf die gesamte Bundesrepublik – bekanntlich erfolgreich.

Die FDP-Bürgerschaftsabgeordnete Anna-Elisabeth von Treuenfels-Frowein gab sich mit Tschentschers Auskünften nicht zufrieden und wollte Genaueres wissen über die Inzidenz-Aufschlüsselungen zwischen Geimpften und Ungeimpften. Als Antwort auf ihre parlamentarische Anfrage bekam die Abgeordnete nun die „Drucksache 22/6678“. Aus dieser geht hervor, dass der Impfstatus der Infizierten seit Beginn der Inzidenz-Ausweisung Ende August mit jeder Woche seltener vorliegt. Hatte der Senat in der Kalenderwoche 35 noch in 68,3 Prozent der Fälle die entsprechende Information, war das zuletzt nur noch in 9,5 Prozent der Fall. Alle Fälle mit unbekanntem Impfstatus wurden einfach den Ungeimpften zugerechnet.

In einer bundesweit beachteten Pressekonferenz am 16. November 2021 hatte Tschentscher behauptet und mit einer Grafik veranschaulicht, in der Kalenderwoche 45 seien in 90 Prozent der Fälle von infizierten Personen selbige ungeimpft gewesen. Tatsächlich aber war in 63,2 Prozent der Fälle der Impfstatus unbekannt. 22,5 Prozent waren Geimpfte und nur 14,3 Prozent waren gesicherte Ungeimpfte. Mit diesen Zahlen lässt sich natürlich ein 2G-Hammer nicht  gut schwingen. Hamburgs Bürgermeister, der zudem promovierter Arzt ist, hat offensichtlich bewusst gelogen, um schwerwiegende Einschränkungen im Leben der Menschen durchzusetzen.

Mit dieser Enthüllung einer gezielten politischen Lüge ist die Begründung der bundesweiten 2G-Zwangsmaßnahmen nicht nur erschüttert, sondern hinfällig. Doch Lauterbach, Wieler und all die Tschentschers sorgen bereits mit Panikmache wegen dem neuen Angstmacher „Omikron“, dessen Gefährlichkeit bislang noch völlig unbewiesen ist, für anhaltende Verunsicherung unter den überalterten Deutschen. Der Fall Tschentscher hat einmal mehr bewiesen, dass die derzeit politisch Verantwortlichen auch vor öffentlichen Lügen nicht zurückschrecken, um Geimpfte und Ungeimpfte gegeneinander in Stellung zu bringen. Doch der Widerstand gegen diese skrupellose Willkür wächst – nicht zuletzt an diesem Samstag ab 16 Uhr in Hamburg.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

95 KOMMENTARE

  1. Falls aus den Krankenhäusern und Pflegeheimen alle Ungeimpften rausgeworfen werden sollten, und dort die Menschen weiter wie die Fliegen sterben, eben genau so, wie alte Menschen sterben, dann fragt man sich jetzt schon, wen Herr Tschentscher dann verantwortlich machen will.

    Tschentscher einer der schlimmsten Handlanger der Quacksalber Medizin, kein HEILER sondern ein KRANKMACHER!

  2. Aber Tschentschers Vision von 90 % Ungeimpften wird bald wahr werden, nämlich nächstes Jahr spätestens im März, wenn allen die in 2021 geimpft wurden, wovon sich viele Urlaubsnachzügler im August haben widerwillig spritzen lassen, die Gültigkeit ihrer Impfung hinfällig wird, diese von ihrem erhobenen Impfstatus zu Personen der WINZIGEN Minderheit zugehörig sein werden.

    Diese 25 % Geboosterten von der jetzigen Impfhetze, die alle ins Angstnetz gingen, vielleicht noch 5 % Kinder dazu, das werden Ende März dann die einzigen sein, also 30 %, die dann in Deutschland noch geimpft sein werden.

    Kein Wunder dass der Fernseh- Impfclown schon jetzt rotiert, gleich mehrere Sorgen auf der Seele hat:

    WIE bekomme ich im März die 70 % Ungeimpften wieder an die Nadel?
    WO bekomme ich für 60 Millionen pünktlich zum März den Impfstoff her?
    WAS wollen wir denn diesmal verimpfen?
    WELCHE Variante wollen wir diesmal zur Impfung reichen?
    WOMIT könnten wir die Menschen ab Frühjahr diesmal in Angst und Schrecken versetzen?

  3. Einen bekannten Politiker habe ich vor Jahren einmal auf das notorische Lügen in seinem Geschäft angesprochen: „Sagen Sie mal, muss man eigentlich eiskalt die Menschen anlügen können, wenn man in der Politik ist?“ Seine Antwort: „Ja.“

  4. „Damit begründete der Vertreter eines harten Kurses in der Corona-Politik auch die strikten Maßnahmen in der Millionenstadt“

    Jaja, jetzt können die Politiker mal endlich „die Sau rauslasen“, also zeigen wer befiehlt und wer zu gehorchen hat (und da ist es egal ob die Gründe für die Maßnahmen wahr sind oder nicht; Hauptsache man zeigt, das man was tut (was von einem Großteil der Bevölkerung sogar noch honoriert wird)).

    Man kann wirklich nur hoffen, das (wie in Österreich) das Volk auf die Barrikaden geht.

    Dort sind für heute und die nächsten Tage mindestens 50 Protestveranstaltungen angesagt

    Der Demokalender

    https://www.fpoe.at/demokalender

  5. Oh je, ein kleiner Fehler mit großen Folgen. Hat man doch versehentlich eine Stellenanzeige auf dem „falschen“ Portal geschaltet. Sofort bricht die Inquisition herein über den kleinen Verein. Die örtliche linkslastige Regionalzeitung mit Monopolcharakter „HNA“ hat den „Skandal aufgedeckt“. Vielleicht bekommen sie ja dafür demnächst irgend einen Medienpreis verliehen. Für ihre „Courage und Wachsamkeit im Kampf gegen Rechts“…..
    https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/corona-impfung-impffrei-stellenanzeige-kita-kassel-calden-kritik-91186630.html

  6. Wird die Lüge in den MMM thematisiert?
    Hat sie der Tschentschner entschuldigt?
    Tritt er zurück? Weil er doch beim Lügen erwischt wurde…?

    Fragen über Fragen

  7. Ich bin ähnlich.

    Ich bin ein ausgebildet Naturwissenschaftler mit allem Pipapo. Und wenn mir jemand erzählt, dass die Weltdurchschnittstemperatur um 0,1 Grad gestiegen ist, dann will ich wissen wo und wann das gemessen worden ist. Vor allem will ich wissen, wer das gemessen hat und wie…

    Es dürfte wie ähnlich bei den Covid Zahlen sein, es ist schlichtweg aus dem Bauch heraus gelogen.

    Und diese Lügen werden als Basis für eine reale Politik genommen.

    Ich kenne in meinem weitem Bekanntenkreis noch immer keinen einzigen, der an Covid gestorben ist, aber ich kenne dramatische Fälle, für die die Impfung die einzige logische Erklärung ist.

    Ich habe mich in der Klimawissenschaften schon seit Jahrzehnten daran gewöhnt, dass die offensichtliche Lüge die Basis für politische Entscheidungen ist.

  8. Tschentscher, Schenscher, Tschensch, Tschenschke,
    Tschenschel. Tschepe(Schles.) (:::)
    slaw. Czepe, Czepan = Stephan
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom)

    Der männliche Vorname Stephan stellt eine Kurzform des lateinischen Namens Stephanus da. Dieser leitet sich wiederum vom griechischen Namen Stephanos ab, der mit „Kranz“, „Krone“ übersetzt werden kann. Somit lässt er eine Deutung als der „Gekrönte“ zu, im übertragenen Sinne auch als der „Sieger“…

    der Sieger, der Gekrönte, der Lorbeerbekränzte…
    https://www.vita34.de/vornamen/stephan/

  9. .

    Eigentlich ein Rücktrittsgrund

    .

    1.) Dem gehört Approbation entzogen und Pensionsansprüche (OB HH) gestrichen.

    .

  10. .

    Lutscher Lauterbach

    .

    2.) und BioNTech befriedigen sich gegenseitig.

    3.) Jeder profitiert.

    .

    Friedel

    .

  11. Es wird für den Westentaschen-Diktator Tschentscher leider ohne Folgen bleiben, kein Staatsanwalt und kein Richter in Steinmeiers bestem Deutschland aller Zeiten wird das *Selbstzensur* wegen Vortäuschen falscher Tatsachen, Nötigung und Körperverletzung – im Falle von unnötig verschobener „Standard“-OP-Terminen evtl. sogar mit Todesfolge – oder gar wegen dem Versuch, die freiheitlich-demokratische Grundordnung umzustossen belangen oder verurteilen.

  12. Unter Ingenieuren gibt es die Weisheit: Im Vertrieb verblödet jeder Ingenieur. Auf die Mediziner übertragen, müsste es heißen: In der Politik verblödet jeder Mediziner. Neben Tschentscher ist das beste Beispiel der österreichische Krankheitsminister Mückenschiss. Dieser völlig verblödete Depp hat doch tatsächlich in einer Talkshow behauptet, der Impfstoff würde ja nur in den Muskel gespritzt und gelange nicht in die Blutbahn. Warum entzieht man diesem Quacksalber nicht die Approbation? So einen läßt man auf Menschen los? Da ist ja noch der Tierarzt unseres Vertrauens vom RKI noch besser und der weiß schon nichts.

  13. Als der amerikanische Außenminister General Colin Powell im UN-Sicherheitsrat über die angeblichen Massenvernichtungswaffen des Irak log, konnte man es ihm ansehen. Deutsche Politiker sind da abgebrühter.

  14. 2020 18. Dezember 2021 at 13:29

    „Damit begründete der Vertreter eines harten Kurses in der Corona-Politik auch die strikten Maßnahmen in der Millionenstadt“

    Jaja, jetzt können die Politiker mal endlich „die Sau rauslasen“, also zeigen wer befiehlt und wer zu gehorchen hat (und da ist es egal ob die Gründe für die Maßnahmen wahr sind oder nicht; Hauptsache man zeigt, das man was tut (was von einem Großteil der Bevölkerung sogar noch honoriert wird)).
    ==============
    ich hab da noch was vergessen

    unter den politikern gibt es einen wettbewerb wer dem volk am besten mit drakonischen maßnahmen einheizen kann

  15. Es geht nicht (mehr) um Lügen oder Wahrheit, sondern wer die Deutungshoheit innehat.
    Letztere hat leider das „Poltische System“.

  16. .

    SARS-CoV-2–Lauterbachli

    .

    7.) ist mit Abstand die gefährlichste Virus-Mutante für nächste 4 Jahre.

    .

    Friedel

    .

  17. @ ghazawat 18. Dezember 2021 at 13:32
    Der Temperaturanstieg ist ganz leicht zu erklären. Im Laufe der Jahre wurden immer mehr Wetterstationen auf dem Land geschlossen und die in den Städten blieben. Jeder weiß, das die Durchschnittstemperatur in Städten höher ist als auf dem Land. Logische Folge: Die im Durchschnitt gemessene Temperatur muss steigen, obwohl die reale Temperatur gleich bleibt.

  18. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem die Märchen der politischen Lügenbolde unter der Wahrheit zusammenbrechen und die Volksverhetzer gestehen müssen:
    1) Der „Impfstoff“ ist absolut unwirksam.
    2) Omikron ist nur noch ein Schnupfen mit dem niemand mehr auf der Intensivstation landet.
    3) Die Genplörre hat zwar keinen Nutzen, zerstört aber das Immunsystem der abgespritzen für immer.
    4) An den „Impstoffen“ sind mehr Menschen gestorben als an Corona.

  19. unbetreutes Denken
    18. Dezember 2021 at 13:50

    „4) An den „Impstoffen“ sind mehr Menschen gestorben als an Corona.“

    Und ich würde gerne wissen, wie viel Geld Frau Spahn mit ihren Dienstleistungen verdient hat. Ich glaube nicht, dass sie sich vor dem Biontech Milliardär kostenlos gebückt hat. Mit genügend Geld und der richtige Einstellung ist es durchaus reizvoll, eine amtierende Gesundheitsministerin zu fixxen.

  20. Kinder haben ein Recht auf Privatsphäre:
    Einmal veröffentlichte Bilder lassen sich in der Regel nicht mehr aus dem Internet löschen und sind auch Jahrzehnte später noch zugänglich. Oft sind Kinder schon in ihren ersten Lebensjahren in den sozialen Netzwerken präsent, darüber selbst entscheiden konnten sie aber nicht. Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung wird dementsprechend verletzt, außerdem das Recht am eigenen Bild. Für Bilder, die Eltern lustig oder süß finden, können sich Kinder Jahre später massiv schämen. Eltern sollten sich über diese Verletzung der Privatsphäre im Klaren sein, und darüber, dass ihre Kinder ihnen das später zu Recht vorwerfen können.

    Ich hoffe die Geimpften Kinder erreichen in ihrem Leben noch ihre Volljährigkeit und verklagen Herrn Lauterbach auf Verletzung der Privatsphäre und Schadensersatz.

  21. 2020 18. Dezember 2021 at 13:29
    „Damit begründete der Vertreter eines harten Kurses in der Corona-Politik auch die strikten Maßnahmen in der Millionenstadt“

    https://www.merkur.de/lokales/erding/erding-ort28651/erding-impfgegner-demo-nicht-angemeldet-91186223.html

    – …Am kommenden Montag wird der dritte „Stadt-Spaziergang“
    Der Spaziergang findet seit einem Jahr jeden Montag statt. Die sind so hohl.

    -Wieder nicht angemeldet…
    Ich wusste gar nicht, dass ein Spaziergang genehmigt werden muss

    -Gegen-Demo ?
    Spazieren die dann in entgegengesetzter Richtung?

    -…Und das nicht, um Demonstranten zu drangsalieren. Dieser Schritt, so der Polizeidirektor, „ermöglicht den Sicherheitsbehörden und der Polizei, Maßnahmen zur Sicherheit und zum Schutz der Versammlung vorzubereiten“….
    Muahahahahaha

    -…Mit der Sperrung reagieren die Behörden auch auf eine – angemeldete – Gegenveranstaltung…
    Gegenveranstaltung zu was ??? Wenn doch nix angemeldet ist…?

  22. DIE „OMIKRON-WAND“ VERDUNKELT
    DEN VERSTAND, ÄH HIMMEL o.ä.

    Experten befürchten Überlastung
    Lauterbach erwartet „massive fünfte Welle“
    Läuft Deutschland gegen die Omikron-Wand?
    +https://www.focus.de/gesundheit/news/experten-befuerchten-ueberlastung-lauterbach-erwartet-massive-fuenfte-welle-laeuft-deutschland-gegen-die-omikron-wand_id_26124982.html

    Omikron in Deutschland
    Christian Endt, Datenjournalist der „Zeit“:
    „Da kommt keine Welle, sondern eine Wand“
    Auch Drosten sieht „Sonderproblem“ | Erstellt: 18.12.2021
    +https://www.merkur.de/welt/omikron-deutschland-corona-welle-wand-experten-prognose-drosten-impfung-sonderproblem-zr-91187341.html

    ORAKEL-SPEKTAKEL
    Omikron-Welle – Eine Welle von beispielloser Wucht
    Omikron wird sich auch in Deutschland schon sehr bald durchsetzen,
    wohl schon zu Weihnachten. Die neue Variante lässt sich nicht stoppen
    aber sie kann gebremst werden.
    Von Christian Endt und Elena Erdmann | 17. Dezember 2021
    Wie eine Lawine baut sich die Omikron-Welle zunächst kaum merklich auf…
    https://www.zeit.de/wissen/2021-12/omikron-welle-corona-deutschland-daenemark

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Fast alle Bürger drehen durch: verrückt gemacht
    von machtsüchtigen Politikern, Medien u. „Experten“

    LÜGEN & CORONA-WAHN

    ST. VIT: DREI-KÖNIGS-MARKT ERST IM SOMMER

    Das Orga-Team hat die für 8. u. 9. Jan. 2022 geplante
    Veranstaltung abgesagt. Stattdessen möchte man am
    13. u. 14. August 2022 feiern – ohne Glühwein, dafür mit Bier.
    Der Slogan lautet: “ Drei-Königs-Markt goes summer“.
    (Abgetippt aus „OWL am Sonntag“ Nr. 50, 11.12.2021)

    St. Vit ist ein ehemals selbständiger Ort in Nordrhein-Westfalen, der seit der Kommunalreform von 1970 zur Stadt Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh gehört. Der Ort ist 1037,45 ha groß und hat rund 1400 Einwohner (2014). Der 1212 erstmals urkundlich erwähnte Ort liegt eher ländlich und wurde durch seine Barockkirche bekannt, die in ihrer Art im ostwestfälischen Raum einzigartig ist…
    https://de.wikipedia.org/wiki/St._Vit

  23. Die höchsten Steuern der Welt
    Die höchsten Verbraucherpreise
    MILLIARDEN für Schmarotzer aus aller Welt
    Politiker aus dem Call center

    Sind wir echt das degenerierte, in Innzucht dahinfaulende und geisteskranke Volk wie Schäuble uns sieht?

    Ich denke, seit Corona und dem Impfwahnsinn muss mann dieses Volk abschreiben

  24. 2020 18. Dezember 2021 at 13:41

    „Damit begründete der Vertreter eines harten Kurses in der Corona-Politik auch die strikten Maßnahmen in der Millionenstadt“
    ——-
    Jeder „Minipräsident“ will nun zeigen was er hat und was er kann.
    Das Spiel heißt , wer hat den Längsten, den Härtesten, den Stärksten, Höchsten, Lockdown, Inzidenz usw.

  25. unbetreutes Denken 18. Dezember 2021 at 13:50

    Bei aller berechtigten Kritik an Impfstoff und Zwangsimpfungen, Aussagen wie „Impfung völlig unwirksam“ oder „Impfung tötet mehr Leute als Corona“ sind doch genauso unbewiesen wie die Behauptungen der Gegenseite. Ich möchte eigentlich keine Panikmache, egal von welcher Seite.

  26. Maria-Bernhardine 18. Dezember 2021 at 14:06
    DIE „OMIKRON-WAND“ VERDUNKELT
    DEN VERSTAND, ÄH HIMMEL o.ä.

    Experten befürchten Überlastung
    Lauterbach erwartet „massive fünfte Welle“
    Läuft Deutschland gegen die Omikron-Wand?
    —-
    Deutschland läuft gegen das Brett vor dem Kopf

    Mit WELLE schockt man keinen mehr, jetzt kommt die WAND!!
    What’s next:
    der Rho-Tsunami oder das Sigmabeben, das Tau-Armageddon, der Omega-Super-Gau,…?

  27. Das weltweite Problem ist nicht die Masse der Menschen, die meisten wollen nur ein ruhiges Leben.
    Die sogenannten Alphamenschen sind die Problemmacher.

    Leute wie Gates, Soros, Musk…. die sich wie Gott fühlen und mit der Menschheit und Ihren Milliarden spielen, diese sind an all den Feuern der Welt am Benzin einspritzen….

  28. Ich frage mich übrigens, was in Leuten vorgeht, die wissen (müßten), dass bei Corona solche Lügen verbreitet werden und die trotzdem an Corona glauben?

  29. alles-so-schön-bunt-hier um 13 Uhr 27:
    Hier paßt auch: „Wenn es Ernst wird, müssen wir lügen“ (Jean Claude Juncker)
    FG C.

  30. @ AggroMom 18. Dezember 2021 at 14:13

    Ich sammle bereits Unwörter, noch ist
    „Boostern“ in allen Formen mein Spitzenreiter.
    Aus dem hysterischen Dummgebabbel auch:
    „Pandemiewelle“

    (Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Pandemie und Welle
    +https://de.wiktionary.org/wiki/Pandemiewelle)
    https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pandemiewellen-123222

    Robert-Koch-Institut sieht Beginn der vierten Pandemiewelle
    aerzteblatt.de › nachrichten › Robert-Koch…
    20.08.2021 — Berlin – Nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts
    (RKI) hat in Deutschland die vierte Welle der Coronapandemie begonnen.

  31. Die deutschen Politiker (und die ihr angeschlossen GEZ-Zwangs-Medien) sind angefüllt von Lügengeschichten – verstärkt bei den Kartell-Parteien, die von etlichen Politikern durchsetzt sind, denen das Lügen als „probates Handwerkszeug“ gilt.

    Die verschiedenen Formen von Politiker-Lügen nach Hansgeorg Mühe (Münster, 2010):

    – „Lügen mit einem kleinen Wahrheitskern“
    – „Lügen, um unmittelbare, kurzfristige Ziele zu erreichen“
    – „Lügen, um langfristige Ziele zu erreichen- Diffamierung eines Gegners/Aufbau eines Feindbildes/Errichtung eines Mythos um die eigene Unfehlbarkeit“
    – „Lügen, um eine Verbindung zur Tradition, um eine – nicht vorhandene – kulturelle Bindung an ethische Werte zu demonstrieren“
    – „Lügen, mit denen versucht wird, die Vernichtung kultureller Werte, die als Symbole des besiegten Feindes gewertet werden könnten, zu rechtfertigen“

    Ich ergänze diese Liste:
    >> Lügen, die dazu dienen, andere Menschen/Parteien/Gruppen zu dehumanisieren, zu erniedrigen, aus der menschlichen Gesellschaft auszugliedern, als vogelfrei (bzw. unwählbar) zu verteufeln.

    Man erinnere sich z. B. an Lügen von Barschel und Wulff.
    „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!“ – aus dem Munde eines Politikers kann dies durchaus darauf hinweisen, dass gelogen wird.
    „Es wird keine Corona-Impfpflicht geben!“, so der neue Ampel-Kanzler Scholz noch vor drei Wochen – nun hat er sein Wort gebrochen und favorisiert die staatliche Körperverletzung Unschuldiger.

    Die Lüge ist salonfähig geworden und offenbar ein taugliches Mittel zur Täuschung der Wähler-Massen – mit Unterstützung der GEZ-Zwangs-Medien.

  32. Nachzutragen ist:

    Allerdings sollten wir in der Beurteilung der „Lügerei“ vorsichtig sein, denn
    a l l e
    Menschen lügen, die meisten tagtäglich sogar mehrmals (ohne sich dessen stets bewusst zu sein).

    Menschen – darunter vor allem Politiker (!) – haben sie wahrhaft gut ausgebildet,
    die
    „Machiavellistische Intelligenz“:
    „Man muss nicht tugendhaft sein, es genügt, so zu erscheinen.“

    Empfehle jedem die Schriften meines Kollegen Volker Sommer (Biologe/Anthropologe) mit seiner Theorie von der Lüge als „Wetzstein der Intelligenz“.

    Anhand zahlreicher Beispiele veranschaulichte er, dass nicht nur der Mensch zum kreativen Umgang mit der Wahrheit in der Lage ist. Auch die Primaten kennen es – täuschendes Verhalten zum eigenen Vorteil, manchmal geradezu mit Hinterlist.

    Menschenaffen (wozu auch der Mensch zählt) besitzen demnach eine spezielle kognitive Fähigkeit, die man braucht, um erfolgreich zu „lügen“: Sie können sich in andere hineinversetzen, quasi „Gedanken lesen“ – eine Fähigkeit, die, so Sommers Theorie, einen evolutionären Vorteil birgt.

    In der Entwicklung des Menschen hat diese vielleicht sogar die Entwicklung des Großhirns begünstigt. Die Lüge bzw. Täuschung ist also ein raffiniertes Instrument, das eine spezielle Intelligenz voraussetzt und auch fördert.
    Die kognitive Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen, kann aber auch zu Empathie, Mitgefühl und Mitleid führen, was für die Entwicklung der Spezies auch wieder einen Vorteil bringen kann.
    Diese Eigenschaften scheinen mir allerdings bei Politikern eher weniger stark ausgeprägt zu sein.
    Meine
    >> BUCH-Empfehlung zum Thema:
    >> „Lob der Lüge. Täuschung und Selbstbetrug bei Tier und Mensch“.
    München 1992, ISBN 3-423-30415-4.
    AUTOR:
    Volker Sommer, geb. 2. Juni 1954 in Holzhausen; ein deutscher Anthropologe/Primatologe, arbeitet als Professor für Evolutionäre Anthropologie am University College London (UCL).

  33. INGRES 18. Dezember 2021 at 14:20
    Ich frage mich übrigens, was in Leuten vorgeht, die wissen (müßten), dass bei Corona solche Lügen verbreitet werden und die trotzdem an Corona glauben?

    Wo wir wieder bei den Deutungshoheiten angelegt sind.
    *Ein „Verschwörungstheoretiker™“, „Nazi™“, „Rechtspopulist™“, „Holocaustleuger™“ , „Faschist™“ oder (was neuerdings ganz groß in Mode ist) „Antisemit™“ kann sich den Mund fusselig reden und sich die Finger wund schreiben – er wird mangels Deutungshoheit nur wenige erreichen und von den meisten mental abgeblockt.

    * Ergänzend anzumerken ist, dass im ehemaligen Osten „Revanchist™“ und „Konterrevolutionär™“ ebenso als Beleidigungen für die „Gegenseite“ galten, aber als ideologische Beleidigungsbegriffe etwas in Vergessenheit geraten sind.

  34. Ein typischer roter Lumpen.

    Verlogen bis auf die Knochen.

    Traurig, dass solche Betrügernaturen immer wieder nach oben aufsteigen.

  35. Eine weitere Lüge (die schon seit 1,5 Jahren im Umlauf ist, ist ja die Belegung der Intensivstationen mit angeblichen COVID-Patienten. U.a. weil es Geld dafür gibt gilt aber jeder Intensiv-Patient mit angeblichem positiven Test als Corona Intensiv-Patient.
    Nun soll ja in diesem Jahr wieder ein Böller-Verbot gelten. Der „Böller-Verband“ will dagegen klagen. Ich hoffe, die nehmen das richtige Argument. Nämlich u.a. die gelogenen Zahlen der angeblichen COVID-Intensiv Patienten. Richter können zwar kein Urteil wegen eigener Interpretation der Fakten sprechen Deshalb wird das Urteil hegen die 2G-Regel leider auch keinen Bestand haben, (da die Richter dabei die Realität gegen die Politik interpretiert haben). Aber die angebliche Überlastung der Intensiv-Stationen durch COVID-Patienten ist ja eine Lüge, die die Bestimmung zum Böller-Verbot ja direkt betrifft und daher eigentlich in einen Urteilsspruch einfließen müßte.
    Aber ich denke der Verband ist zu blöd und zu Systemkonform das auszunutzen. Ansonsten könnten in Gerichtsprozessen die politischen COVID-Lügen (die keine unterschiedlichen Interpretationen zulassen) natürlich wunderbar vorgebracht werden.

  36. Nach der Omikron-Variante müsste nach dem griechischem Alphabet die Pi-Variante kommen.

    Ny (??) ni (??) n [n] n, ?? = (n)d6) [n]
    ?, ? Xi (??) xi (??) x [ks] x [ks], [gz]
    ?, ? Omikron (? ??????) ómikron (???????) o [o] o, ?? = i, ?? = ou [?]
    ?, ? ? Pi (??) pi (??) p [p] p, ?? = (m)b6) [p], [b]
    ?, ? ? Rho (??) ro (??) r(h) [r], [r?] r [r]
    ?, ? ?,7)
    ?, ?8) Sigma (?????

  37. Chinesischer FFF Ökofaschist bzw. sozialistisch-kommunistischer Neidhammel setzt Porsche SUV in Brand, indem er den Tankstutzen der Zapfsäule als Flammenwerfer benutzt.

    Demnächst bestimmt auch an deiner Tanke um die Ecke.

  38. Samira Y. hatte mit ihrem Corona-kritischen Video aus der Münchner LMU für Furore gesorgt – mehr als ihr offenbar lieb war. Denn nun ist sie ihren Job in der Leichenkammer los. Ihr gezeigtes Bedauern, ihre Distanziererei von „Querdenkern“ hat ihr nichts genützt. Jetzt will sie um ihren Arbeitsplatz kämpfen. Dann mal los.
    Viel Glück, DAS braucht viel Kraft!

  39. Ernüchternd in diesem Zusammenhag ist, dass so veritable Lügner wie dieser „Herr Doktor“ lügen verbreiten können zum Nachteil der Menschen, ohne dass so einer auch nur ansatzweise zur Verantwortung wegen Volksverhetzung o. ä. belangt wird!
    Im Übrigen erinnert das Treiben dieses „Herrn Doktors“ sehr an die üble Rolle von Hans Albrecht, seinerzeit MP von Niedersachsen und Vaters von U. von der Leyen (!) im Zusammenhang mit dem „Celler Loch“, das als „Aktion Feuerzaber“ (vgl. „Feuerzauber“ mit dunklen Figuren. Die Zeit. Nr. 25, 12. Juni 1987) unrühmlich in die Geschichte einging und die verdorben-verlogene Moral von Politikern (vgl. Rote Ohren in, Der Spiegel. Nr. 18, 28. April 1986, S. 24 f.) , Regierungen/Staatsorganen etc. deutlich machte und macht, um fragwürdige „Maßnahmen“ durchzusetzen, die gesamt zur erheblichen Schädigung der demokratischen Grundordnung nicht nur geeignet sind, sondern diese in erheblichem Maße real erschüttern und/oder gar zerstören können.
    Wikipedia fürht dazu folgendes aus:
    „Als Celler Loch wurde die Aktion Feuerzauber des niedersächsischen Verfassungsschutzes bekannt, bei der am 25. Juli 1978 ein Loch mit rund 40 Zentimeter Durchmesser in die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Celle gesprengt wurde. Damit wurde ein Anschlag zur Befreiung von Sigurd Debus vorgetäuscht, der als mutmaßlicher Terrorist der Rote Armee Fraktion (RAF) im Celler Hochsicherheitsgefängnis einsaß. Angeblich wollte man mit Hilfe dieser verdeckten Operation unter „falscher Flagge“ einen Informanten in die RAF einschleusen. Die Öffentlichkeit und diverse Strafverfolgungsbehörden wurden über die tatsächlichen Urheber des Anschlags planmäßig getäuscht, erst 1986 kamen die Hintergründe durch Recherchen von Journalisten ans Licht. Daraufhin wurde ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eingesetzt.
    Als involviert und informiert gelten die Anti-Terror-Einheit GSG 9, die niedersächsische Landesregierung unter Ernst Albrecht (CDU) sowie die Anstaltsleitung. Das Bundesministerium des Innern als vorgesetzte Behörde der GSG 9, das Bundesamt für Verfassungsschutz, die Bundesregierung und die niedersächsische Landespolizei sollen vorab nicht informiert worden sein.“
    Unter der Voraussetzung, dass die im Beitrag genannten Fakten zutreffen, worann ich keinen Zweifel habe, kann man wütend feststellen, das keine Lüge dreist genug sein kann (vgl. auch Deutschland von 1933-1945!), um ein ganzes Volk „hinters Licht zu führen“, sodass dieses dann nach noch „härteren“ Maßnahmen geradezu giert.

  40. Der niedersächsische Ministerpräsident kündigte unterdessen im NDR an, dass man vor dem OVG in Lüneburg über das Sozialministerium eine Anhörung beantragen werde. Weil spitzt dabei auf Unterstützung aus der Wissenschaft in Niedersachsen, die den Richtern so das Risiko der neuen Omikron-Variante besser vermitteln könnten. Aktuell ist Niedersachsen das einzige Land, in dem im Einzelhandel nicht die 2G-Regel gilt.

    Niedersachsen hat Angst vor einem Einkaufstourismus der Ungeimpften.
    https://www.focus.de/gesundheit/news/gerichtsurteil-zu-corona-regel-erstes-bundesland-kippt-2g-handel-will-noch-weiter-gehen-lauterbach-ist-fassungslos_id_26166469.html

  41. Das Gleiche im Süden:

    https://www.nordbayern.de/region/inzidenz-der-ungeimpften-soder-nutzte-falsche-zahlen-1.11601322

    Wirft umso mehr die Frage auf, warum es den Politikern so wichtig ist, daß sich die Leute impfen lassen. Wenn es die sogenannte Pandemie beenden würde, könnten sie die allgemeinen Verfallserscheinungen nicht mehr darauf beziehen. Wenn es in ein lebenslanges Nachimpfen führen soll, kostet es ein Schweinegeld. Also was soll das? Auf jeden Fall führt der Druck der Ungeimpften dazu, daß immer dreister gelogen wird. Vielleicht kommt noch die Katze aus dem Sack, irgendeiner wird sich schon mal verhaspeln.

  42. A. von Steinberg 18. Dezember 2021 at 14:34

    Nachzutragen ist:

    Allerdings sollten wir in der Beurteilung der „Lügerei“ vorsichtig sein, denn
    a l l e
    Menschen lügen, die meisten tagtäglich sogar mehrmals (ohne sich dessen stets bewusst zu sein).
    ————————————-
    Also ich bemühe mich stets, es (lügen) nicht zu tun und erwarte das auch von meinen Mitmenschen.
    Anscheinend bin ich nicht ganz normal.

  43. die ganzen Zahlen sind doch keinen Pfifferling wert….

    WER wird denn getestet?????

    Schulkinder…zumindest wenn Schule ist.
    die meisten davon sind ungeimpft.

    Dazu Nichtgeimpfte, weil sie wegen dem 3g quatsch dazu gezwungen sind.

    geimpfte und gar geboosterte nehmen doch nur marginal teil an dem rumtesten….

  44. @ Heisenberg73 18. Dezember 2021 at 14:10
    Auf uncutnews.ch gibt es die Beweise. Da in Deutschland alle Kritik an Corona von der Regierung brutal unterdrückt wird, sind die Quellen aus USA, England, Israel, Dänemark etc.. Dabei sind es sogar meist Behörden und staatliche Institutionen, die in freien Ländern nicht so zensiert werden wie in unserer Corona-Diktatur.

  45. Mantis 18. Dezember 2021 at 14:59

    Angeblich lechzen viele Kunden und Geschäfte nach härteren Restriktionen….

    .

    „Nach dem Ende von 2G in Geschäften: „Man hat sich sicherer gefühlt“

    Hannovers Kunden müssen sich wieder umgewöhnen, nachdem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg die 2G-Regelung im Einzelhandel gekippt hat. Doch nicht jeder Verkäufer ist glücklich über das Urteil.

    Hannover
    Pünktlich zum vierten Adventswochenende sind die Auflagen für den Einzelhandel gefallen: Nachdem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg am Donnerstag die 2G-Regelung in Niedersachsens Einzelhandel gekippt hat, dürfen nun auch wieder alle zum Weihnachtsshopping in die Geschäfte, die nicht vollständig gegen Corona geimpft sind oder genesen. Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Supermärkte und Drogerien waren von der Regelung ohnehin ausgenommen, aber nun stehen zum Beispiel auch Modegeschäfte wieder allen offen. Bei den hannoverschen Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern trifft das Urteil der Lüneburger Richter auf gemischte Reaktionen. Insbesondere für kleinere Geschäfte mit weniger Kundenfluktuation war die Umsetzung der 2G-Regel offenbar nicht so umständlich.

    2G im Einzelhandel – Hemmschwelle für die Kunden?
    „Unsere Kundschaft hat sich relativ schnell daran gewöhnt“, sagt Kathrin Sprengel vom gleichnamigen Unterwäschegeschäft auf der Lister Meile. Jetzt seien viele wieder verunsichert. Von ähnlichen Beobachtungen berichtet auch Gunda Freks im Fairtrade-Geschäft Contigo. „Die Leute sind genervt vom Hin und Her – und zum Teil auch verständlicherweise überfordert.“ Sie hat die 2G-Regelung als leichte Hemmschwelle für die Kundschaft wahrgenommen, einfach fix in den Laden zu kommen. Die Kontrollen seien aber nicht übermäßig aufwendig gewesen.

    „Ich habe einen leichten Unmut bei den Kunden festgestellt, fand die Kontrollen der 2G-Regelung allerdings nicht sehr aufwändig“: Gunda Frerks aus dem Fairtrade-Laden Contigo. Quelle: Nadine Wolter
    Vera Brandel im Modegeschäft „Street One“ hat auch genervte Kundinnen und Kunden erlebt. „Man bekommt das dann ab, obwohl man nichts dafür kann, viele sind weggeblieben“, sagt Brandel. Zeitweise sei die Kontrollpflicht sehr aufwendig gewesen, etwa wenn sie gerade dabei gewesen sei, eine Kundin bei den Umkleidekabinen zu beraten und dann wieder nach vorn musste, um den 2G-Nachweis einer Person zu kontrollieren, die gerade den Laden betreten hatte.

    „Man bekommt das dann ab, obwohl man nichts dafür kann“: Vera Brandel. Quelle: Nadine Wolter
    In anderen Läden hängt weiterhin ein 2G-Schild an der Tür. „Wir haben das noch nicht abgehängt, weil wir uns schützen wollen“, sagt ein Mann. Er möchte anonym bleiben. Die Entscheidung von Justiz und Politik über die Sicherheitsvorkehrungen hält der Verkäufer für ungenügend. „Die Entscheidungen treffen Menschen, die in klimatisierten Räumen sitzen und mit dem Auto zur Arbeit fahren.“ Einer der größten Risikofaktoren sei der Nahverkehr. „Und da sitzen immer noch Leute ohne Maske, die man sich als Privatperson aber nicht traut zurechtzuweisen.“

    Ende von 2G im Handel: „Kein großer Aufwand“
    Auch die Mitarbeiterin eines Modegeschäfts redet erst, als sie zugesichert bekommt, anonym sprechen zu dürfen. Sie findet es schade, dass die 2G-Regelung abgeschafft wurde. „Für uns waren die Kontrollen gar nicht mit so viel mehr Aufwand verbunden, und man hat sich sicherer gefühlt“, sagt die Frau. Jetzt befürchtet sie, dass Menschen aus anderen Bundesländern, in denen die 2G-Regelung noch gilt, nach Niedersachsen zum Weihnachtsshopping kommen. „Und das kann ja nicht im Interesse von Herrn Weil sein.“

    „Viele Menschen bleiben im Moment offenbar lieber in ihrem Viertel“: Kathrin Sprengel. Quelle: Nadine Wolter
    Kathrin Sprengel berät in ihrem Unterwäschegeschäft derweil eine schwangere Kundin, die ein Nachthemd für ihre Entbindung sucht. „Die letzten zwei Jahre waren gar nicht so schlecht für uns“, sagt Sprengel. Sie habe viel Unterstützung aus dem Viertel erfahren. „Viele Menschen bleiben im Moment offenbar lieber in ihrem Viertel und kommen zu uns, um einzukaufen, statt in die Innenstadt zu fahren.“ Ob nun mit 2G-Regelung oder nicht.
    Von Nadine Wolter“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Nach-dem-Ende-von-2G-in-Geschaeften-Das-sagen-Hannovers-Einzelhaendler

  46. @ghazawat: „Ich kenne in meinem weitem Bekanntenkreis noch immer keinen einzigen, der an Covid gestorben ist ..“
    Ich kenne in meinem weitem Bekanntenkreis mittlerweile leider zwei die definitiv an Covid gestorben sind (72 J. + 58 J.)
    Sagt uns das jetzt, dass im Durchschnitt jeder mindestens einen kennt, der an C. gestorben ist?

  47. Auf der FB Seite von Hamburgs Erstem Lügner Bürgermeister Peter Tschentscher besteht noch die Möglichkeit seinem Unmut Luft zu machen.
    Sachlich und ohne Beleidigungen versteht sich von selbst.

  48. Corona, -einige kritische Anmerkungen: Mehr und mehr verdichten sich Informationen über die Entstehung des Virus. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Loborvariante doch zutreffend ist. Nun passiert ja nichts von ungefähr. Fakt ist zumindest, das dort in Wuhan amerikanische Gelder eingesetzt wurden. Offensichtlich um in den USA untersagte Forschungen weiter zu betreiben, ohne Rücksicht auf Verluste. Frage: Wer genau wollte das? Woher genau stammen die Mittel dafür? Wer hat ein besonderes Interesse daran eine Pandemie zu verursachen? Spontan fallen mir da einge Namen ein, ganz besonders Mr. G….
    Warum müssen wir genetisch manipulierte, notzugelassene Impfstoffe über uns ergehen lassen, mit allen nachteiligen Nebenwirkungen bis zum Tod durch Impfung. Warum werden Totimpfstffe weiterhin durch unseren Gesundheitsminister blockiert. Es liegt auf der Hand, dass die Impfquote einen drastischen Sprung machen würde, würden dise Impfstoffe endlich auch hier in Deutschland zugelassen werden. Notfalls eben als nationaler Alleingang. Sind doch die Imfektionszahlen nach wie vor hoch.
    Unsere Politiker wundern sich über die nunmehr stärkere Gegenwehr und mangelndes Vertrauen seitens der Bevölkerung. Mein Aufruf: Hört endlich auf zu lügen. Gleiches gilt für die Klima -und Migrationspolitik.

  49. ZU:
    Viper 18. Dezember 2021 at 15:02
    ———————————————–
    Kann Sie verstehen, mir geht´s ähnlich, aber auch bei bestem Vorsatz sind „kleine Lügen“ kaum zu vermeiden.

    Bereits in der Bibel gilt die Schange als Inbegriff von Verlogenheit: Im Alten Testament verführt sie Adam und Eva, vom Baum der Erkenntnis zu essen. Aber nicht die Schlange ist die Listenreiche, in Wahrheit ist der Mensch der Meister der Täuschung.

    Ein guter Lügner ist immer ein guter Schauspieler. Das sieht man exemplarisch bei Politikern.

    Nicht hinter jeder Lüge steckt aber unbedingt böse Absicht.

    Oft wird aus Höflichkeit gelogen:
    So bewundert man das neue Auto eines Nachbarn, „sieht ganz gut aus“, obwohl es eine billige, unansehnliche „Reisschüssel“ ist – um ihn nicht zu kränken.

    Der Schriftsteller Mark Twain hat es auf den Punkt gebracht:
    „Keiner von uns könnte mit einem notorisch ehrlichen Menschen leben.“

    Viele Menschen tricksen, um einen Konflikt zu vermeiden oder sich einen Vorteil zu verschaffen. Scham oder Angst motivieren ebenfalls zum Schummeln. Zwischen Mann und Frau gibt es Unterschiede, über was gelogen wird – das haben die US-amerikanischen Forscherinnen Bella DePaulo und Deborah Kashy herausgefunden. Kinder müsen übrigens erst lernen, bewusst zu lügen.

  50. A. von Steinberg 18. Dezember 2021 at 14:34


    In der Entwicklung des Menschen hat diese vielleicht sogar die Entwicklung des Großhirns begünstigt. Die Lüge bzw. Täuschung ist also ein raffiniertes Instrument, das eine spezielle Intelligenz voraussetzt und auch fördert.

    .
    Nicht so
    sehr das Lügen
    hat der Intelligenz
    beim Menschen auf die
    Sprünge geholfen sondern
    die existenzielle Notwendigkeit
    möglichst fix herauszufinden,
    ob das Gegenüber es eben
    ehrlich meint oder doch
    Übles im Schilde
    führt …
    .

  51. @Marie-Belen

    Hast du meinen Post oben gesehen? Weil will nun 3G für den Einzelhandel in Niedersachsen.

  52. @ friedel_1830 18. Dezember 2021 at 13:40.

    Kinder-Impfer Lauterbach hat es tatsächlich getan

    =============================================================
    Gut ist das dies dokumentiert ist. Falls den Kindern irgendetwas passiert dann kann der
    Bundes Seuchen August sich in einer Erdhöhle verkriechen.

  53. Alle Fälle mit unbekanntem Impfstatus wurden einfach den Ungeimpften zugerechnet.

    Erinnert an „Rächtz“: Alles Ungeklärte wird automatisch als rechtsextrem in die Polizeistatistik geklöppelt:

    1. Bei antisemitischen Straftaten können die Täter Rechtsextremisten, linke Israelfeinde oder Islamisten sein. Die Mehrheit der Fälle in Berlin wird Rechtsextremisten zugeordnet – ohne Belege, wie aus einer Senatsantwort hervorgeht. https://www.welt.de/politik/deutschland/article193060111/Statistik-in-Berlin-Polizei-ordnet-antisemitische-Taten-Rechtsextremen-zu-ohne-Belege.html
    ———–
    2. Fremdenfeindliche und antisemitische Straftaten werden grundsätzlich immer dann dem Phänomenbereich PMK-Rechts zugeordnet, wenn keine weiteren Spezifika erkennbar sind (z. B. nur der Schriftzug »Juden raus«) und zu denen keine Tatverdächtigen bekannt geworden sind. Damit entsteht möglicherweise ein nach rechts verzerrtes Bild über die Tatmotivation und den Täterkreis. Bericht des Unabhängigen Expertenkreises vom April 2017, S. 34
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/antisemitismus-in-bayern-wer-greift-juden-an,RLvlWfd
    ———–
    3.
    Im Inforadio des rbb sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD): „Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, (als rechts) in die Statistik hineingezählt“
    *https://www.contra-magazin.com/2016/09/brandenburg-so-dreist-werden-rechtsextreme-straftaten-hochgerechnet/
    ————–
    4. Afghane zeigt Hitlergruß – landet in der PKS als „rechts“. Polizei München bestätigt Anfrage per Twitter:

    *https://pbs.twimg.com/media/EB3iTWFX4AUfzZF.jpg:large

    „19-jährige Afghane … zeigte den Hitlergruß so lange, bis ihn ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes aus dem Biergarten verwies.“
    Bürgeranfrage: „Wie wird diese Straftat eingeordnet? Als Straftat rechts?“ Polizei München *@PolizeiMuenchen. 15 Oct 2018 „Ja, wird als rechts eingeordnet. Grüße“

  54. Nochmal zu der unverschämten, grundlosen Massenpanik, die nach wie vor von der Politik bis zum Anschlag geschürt wird und die von Corona nahtlos in den Klimawahn übergleitet: Noch immer gilt das Panikpapier vom April 2020, in dem die komplette Politik und alle politabhängigen Institute (u.a. RKI, Leopoldina) auf Dauerpanik eingeschworen und verpflichtet wurden. Nur nochmal zur Erinnerung und fürs Archiv, wer es kennt, kann alles überspringen:

    Das Drehbuch für die Einschüchterung der Bürger vom April 2020, „VS-Nur für den Dienstgebrauch“, kam aus dem Innenministerium (PR-Anweisung: „Schocken!“ „Angst und Panik erzeugen“). Es hatte übrigens einen Vorläufer, der bereits am 24. März 2020 – zwei Tag nach dem ersten totalen, bundesweiten Lockdown vom 22. März – das BMI- Panikapier anregte. Sein Name: „Notwendige Maßnahmen für Deutschland zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie und zur Vermeidung gesellschaftlicher Kollateralschäden“

    *https://2020news.de/wp-content/uploads/2021/03/Strategiepapier-BMI-24.03.2020_online.pdf

    https://2020news.de/neuer-leak-die-umsetzung-des-panikpapiers/

    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

    *https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/szenarienpapier-covid19.pdf?__blob=publicationFile&v=6

    Für das Panik-Strategiepapier – und für seinen Vorläufer vom März – rekrutierte das Innenministerium Forscher, darunter das RKI. Und für die Formulierungen einen glühenden Mao-Anhänger, Otto Kölbl (52), Lausanne, österreichischer Doktorand und laut Welt-Online „Mao-Verehrer“. Außerdem beim ersten Papier mit dabei: Die Universität von Nottingham Ningbo China (UNNC) in Ningbo in der Küstenprovinz Zhejiang in der Nähe von Shanghai. Empfehlung: Kompletter Lockdown, Abschaffung demokratischer Rechte, Errichtung eines Zentralstaats und eine umfassende Propagandakampagne, um den Leuten Zweifel am Umbau zu einem totalitären Staat mit eingeschlossener, der Staatskontrolle unterworfener Bevölkerung zu nehmen (kollektive Appelle an das „Wir“ und „Verantwortung“).

    Das BMI spannte in der ersten Welle der Corona-Pandemie im März 2020 weiterhin Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen für politische Zwecke ein. Es beauftragte die Forscher des Robert-Koch-Instituts und anderer Einrichtungen mit einem Rechenmodell, auf dessen Basis die Behörde von Innenminister Horst Seehofer (CSU) harte Corona-Maßnahmen rechtfertigen wollte. Das geht aus einem mehr als 200 Seiten starken internen Schriftverkehr zwischen der Führungsebene des Innenministeriums und den Forschern hervor. Eine „Gruppe von Juristen“ (= ein Juristen-Team um den Berliner RA Niko Härting, AfD) hat den E-Mail-Verkehr in einer mehrmonatigen rechtlichen Auseinandersetzung mit dem RKI erstritten.

    Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten. Die Wissenschaftler erarbeiteten dem Schriftverkehr zufolge in nur vier Tagen in enger Abstimmung mit dem Ministerium Inhalte für ein als geheim deklariertes Papier, das in den folgenden Tagen über verschiedene Medien verbreitet wurde. Darin wurde ein „Worst-Case-Szenario“ berechnet, laut dem in Deutschland mehr als eine Million Menschen am Coronavirus sterben könnten, würde das gesellschaftliche Leben so weitergeführt wie vor der Pandemie.

    Laut WAMS waren auch Wissenschaftler „anderer Einrichtungen“ involviert, etwa das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW), die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und mehrere Universitäten.

    Zur abscheulichen Rolle der Staats- und Polittrompete Leopoldina (die hat mit Wissenschaft schon lange nichts mehr zu tun):

    9. April 2021, Artikel inzwischen hinter Zahlsperre:
    Innenminister Seehofer wies laut Dokumenten das RKI an, Panik zu erzeugen. Die Leopoldina riet der Regierung zum unbegrenzten Corona-Lockdown und gleichzeitiger Durchorganisation der Klimaschutzdiskussion:

    Wichtig ist, dass die Anbieter der Bildungsangebote und insbesondere der Informationskampagnen nicht als interessengeleitet wahrgenommen werden; insofern bieten sich Ministerien, Verbraucherschutzorganisationen oder Allianzen dieser Akteure als Urheber an. Auch für den Aufbau von Vertrauen in die überwachenden Instanzen und Instrumente sind relevante Sachwalter der Privatakteure, hier insbesondere Verbraucherschutzorganisationen und Datenschutzinitiativen, einzubeziehen. Diese sollten sowohl an der Eingriffsausgestaltung als auch an der Kommunikation mitwirken.“

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article230086683/Notbremse-im-Infektionsschutzgesetz-Treffen-nur-mit-einer-Person-pro-Tag.html

  55. @ Marie Belen

    H.

    Das Dresden im Norden.

    Mission accomplished!

    Belit wird viel Arbeit bekommen.

  56. @ Mattes 18. Dezember 2021 at 15:01:

    Wirft umso mehr die Frage auf, warum es den Politikern so wichtig ist, daß sich die Leute impfen lassen.

    Das ist auch meiner Ansicht nach die wichtigste Frage. Und sie lässt sich nicht vernünftig beantworten, wenn man nicht den Quatsch glaubt, sie wollten eine Pandemie beenden oder das Gesundheitssystem vor Überlastung schützen.

    Meiner langjährigen Erfahrung nach ist es bei derartige Fragen, die keine Antwort zulassen, sinnvoll, die Frage selber in Frage zu stellen. Also: „Ist es ihnen überhaupt wichtig, dass die Leute sich impfen lassen?“

    Ich habe diese Frage für mich mit NEIN beantwortet. Die Wirkung des Impfstoffs ist für die Impfpflicht ohne jede Bedeutung, selbst wenn sie wirklich „schwere Verläufe“ von Erkältungen weniger wahrscheinlich machen sollte. Und die Intensivbetten wurden extra abgebaut, um mit Bullshit wie Triage die Leute in abstoßenden, rattenhaften Neid auf künstliche Beatmung versetzen zu können (als ob das etwas Erstrebenswertes wäre!).

    Es geht darum, die „schwarzen Schafe“, die offizielle Dogmen (aller Art) nicht glauben, zu identifizieren, zu kennzeichnen, auszugrenzen, dem Hass der Herde auszuliefern und letztendlich zu vernichten – zumindest sozial durch Arbeitsplatzverlust und immense Bußgelder.

    Die Impfung ist ein Aufnahmeritual in die satanische NWO, in die Welt nach dem Great Reset, und wie alle Aufnahmerituale ist sie unangenehm und kann auch tödlich enden. Das muss so sein, mit einer vollkommen harmlosen Substanz wurde es nicht funktionieren. Man kennt das aus amerikanischen Filmen bei gewissen Studentenverbindungen, aber auch den Freimaurern wird es unterstellt, zumindest bei den höheren Graden. Ich gehe allerdings davon aus, dass es ein Aufnahmeritual ist, das immer neu wiederholt werden muss. Und mit der Zeit können sie dem „Impfstoff“ alles Mögliche beifügen. Da ist einziges denkbar und wahrscheinlich technisch auch bereits machbar, aber das möchte ich noch nicht vertiefen. Ein Impfnachweis auf dem Smartphone, der immer noch gefälscht werden kann, könnte zum Beispiel überflüssig werden.

    Die medizinischen und statistischen Details sind wichtig, um in wertvollen und anständigen Gläubigen Zweifel an ihren Vergewaltigern zu wecken. Aber diesen Glauben bereits abgelegt oder nie besessen hat, braucht sie nicht mehr, in dem Fall ist das sogar ablenkend. Die Warum-Frage lässt sich nicht auf der medizinischen Ebene beantworten.

    Mit allen anderen Dogmen geht das nicht, weil es keine Möglichkeit gibt

    Wenn es die sogenannte Pandemie beenden würde, könnten sie die allgemeinen Verfallserscheinungen nicht mehr darauf beziehen. Wenn es in ein lebenslanges Nachimpfen führen soll, kostet es ein Schweinegeld. Also was soll das? Auf jeden Fall führt der Druck der Ungeimpften dazu, daß immer dreister gelogen wird. Vielleicht kommt noch die Katze aus dem Sack, irgendeiner wird sich schon mal verhaspeln.

  57. Der letzte Absatz ist nicht von mir, sondern von Mattes. Ich habe beim Quoten vergessen, ihn zu löschen.

  58. LOCUS Online ist heute wieder zum Haare Raufen:
    „In Großbritannien steigen die Fallzahlen aufgrund der Omikron-Variante stark an. Eine Verdopplungsrate der Corona-Fälle auf der Insel alle zwei bis drei Tage, „bei einer sehr stark durchgeimpften Bevölkerung von 85 Prozent der über Zwölfjährigen“. Dazu eine Booster-Quote von 45 Prozent.“
    Und was fällt unserem Corona-Paniker Klabauterbach dazu ein? „Boostern so schnell es geht.“ Hat der Kerl sie noch alle? Wenn England beweist, dass eine höhere Impfquote und das Boostern gar NICHTS bringt, will unser Medizinstümper im Amt des Krankheitsministers noch schneller boostern? Wie verblödet kann man sein? Wenn ich gegen die Wand laufe und mir eine blutige Beule zuziehe, laufe ich noch schneller gegen die Wand, damit die Beule aufhört zu bluten? Gebt einfach zu, dass die Impfung nicht wirkt oder zumindest gegen Omikron ein Totalausfall ist. Aber nennt erst einmal die Zahlen der Omikron-Patienten auf der Intensivstation und die Zahl der an Omikron Verstorbenen. Aber fälscht diese Zahlen nicht, auch wenn es schwer fällt! Das Lügen und Betrügen ist ja Eure Kernkompetenz! Seit Beginn der Impfungen ist die Übersterblichkeit auf über 20% gestiegen! Warum wohl?

  59. Nicht nur den Scholz-Nachfolger Tschentscher hat man beim Lügen erwischt. Auch in Bayern haben Lügen immer kürzere Beine, und so sind unter anderem diverse Behauptungen ausgerechnet des Scharfmachers Söder als frei erfundene Märchengeschichten aufgeflogen. Wie der Riedlinger Pastor Tscharntke schreibt, feierten in München …

    … im November 20 Leute Geburtstag im Rahmen einer 2G+-Party. Das heißt: alle Anwesenden waren entweder vollständig geimpft oder genesen und zusätzlich getestet! Fünf Tage später waren zehn davon, also exakt die Hälfte, mit Corona infiziert (… t-online.de/nachrichten/panorama/id_91191744/party-in-muenchen-mit-geimpften-und-getesteten-wird-zum-superspreader-event.html). Ein Kommentar, was die Corona-Spritze also wirklich kann, erübrigt sich. Die Fakten sprechen eindeutig für sich! T-online stellt den entsprechenden Beitrag folgerichtig unter den Titel: „Superspreader-Party“. Wohl gemerkt: eine Party vornehmlich von vollständig Geimpften!

    Achten wir also auf Fakten und unterscheiden diese mit höchster Sorgfalt von „Daten“, welche sich die Willkür- und Unrechtherrschenden zusammengelogen haben. Ein Paradebeispiel lieferte dafür jüngst der Coronator in Bayern. So hatte Söder am 18.November einen Tweet abgesetzt über den immensen Inzidenz-Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften in Bayern. Angeblich kämen auf 110 Geimpfte, die an Corona erkrankt sind, 1469 Ungeimpfte. Wir kennen ja alle die täglichen Lügen über die angebliche „Pandemie der Ungeimpften“. Dabei kam nach Recherchen der „Welt“ heraus, daß von 81.782 Corona-Fällen in Bayern in der Woche vor dem 24. November bei 57.489 über den Impfstatus gar keine Informationen vorlagen. Die betroffenen Personen wurden dennoch als nicht geimpft gewertet (… focus.de/gesundheit/coronavirus/vorwurf-ist-absolut-abwegig-wirrwarr-nach-soeder-tweet-bayern-behoerde-verteidigt-daten-bei-ungeimpften-inzidenz_id_24489386.html).

    Die tz schlüsselt in ihrem Bericht noch etwas genauer auf: Von den 81.782 gemeldeten Corona-Fällen waren 9641 vollständig geimpft. 14.652 hingegen ungeimpft. Was schon nicht dem vom Söder behaupteten Verhältnis von 1:13 entspricht, sondern ein Verhältnis von 1:1,5 ergibt. Bei 57.489 Menschen war der Impfstatus unbekannt. Sie wurden aber als ungeimpft in die Statistik aufgenommen (… tz.de/muenchen/stadt/corona-bayern-soeder-inzidenz-lgl-ungeimpft-geimpft-zahlen-unterschied-rki-impfen-appell-tn-91158120.html).

    Auf welcher Grundlage ist eine solche Fälschung der Daten möglich? Höchstwahrscheinlich z.B. durch die Definition der Coronaschutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung, welche Geimpfte grundsätzlich als symptomfreie Personen beschreibt. Sowie nach dieser Definition auch nur geringe Symptome auftreten, kann die Person unabhängig vom tatsächlichen Impfstatus als „ungeimpft“ erfaßt werden (…) Offenkundig fragt man zumindest einen Teil der Coronakranken nach ihrem tatsächlichen Impfstatus und vermerkt auch einen Teil davon als „geimpft“, damit der Schwindel nicht sofort auffliegt. Vor allem werden aber die Ungeimpften als solche vermerkt. Und entweder fragt man viele tatsächlich gar nicht nach ihrem Impfstatus oder, was ich für viel wahrscheinlicher halt, man vermerkt diesen in den Akten nicht, damit man sie hinterher als Ungeimpfte statistisch erfassen kann. Was lernen wir draus: Vertraue nur den Daten, die Du selbst gefaked hast. Und nochmal: es besteht ein immer größerer Unterschied zwischen den „Daten“, welche sich die Unrecht- und Willkürherrschenden haben zusammenlügen lassen, und den tatsächlichen Fakten …

    Quelle: https://nbc-jakob-tscharntke.de/kurz-bemerkt/144-kategorie-uebersicht-kurz-bemerkt/gebetsinitiative/711-28-11-19-12-2021-316-319-abend-der-gebetsinitiative

  60. Nuada 18. Dezember 2021 at 16:47

    @ Mattes 18. Dezember 2021 at 15:01:

    Wirft umso mehr die Frage auf, warum es den Politikern so wichtig ist, daß sich die Leute impfen lassen. “

    Diese Frage ist doch leicht zu beantworten. Die Politverbrecher werden von der Pharmamafia geschmiert, ganz vorne Bill Gates. Dafür müssen sie liefern.

  61. Die Coronapolitik,ist das unseriöseste Auftreten,dieser Politverbrecher.
    Die gesamte Politik,ist durchzogen von Lügen,Unwahrheiten und Panikmache.
    Es kristaliersiert sich immer mehr heraus,daß das Volk gespalten,
    und in zwei Lager aufgeteilt werden soll,um die Antidemokratische
    Struktur, in diesem Lande zu etablieren.
    Die „Willigen Helfer,aus Lügenmedien und Meinungsforschungsinstituten,
    drehen mit an dieser Schraube,und gehören zu den Pandemiegewinnlern,
    damit man hinter den Pontius Pilatus geben kann.
    Das Volk wollte es so,
    „Ich wasche meine Hände in Unschuld“,
    und berufe den Klabauterbauch ins Ministeramt,
    gehypt,von genau diesen Kräften.
    Aber es formieren sich immer mehr,um dagegen aufzustehen.
    Es geht nicht mehr,in erster Linie,um die Coronapolitik,
    es geht um die Freiheit von uns allen,weit hinter dem Horizont
    dieser Erkrankung.
    Der Bürger soll rechtlos gemacht werden, das GG negiert,und der
    Lächerlichkeit Preis gegeben werden, das ist der perfide Plan.
    Frei nach dem Motto,
    „Wie einfach wäre das Regieren, wenn diese blöden Wähler nicht wären,
    allerdings,
    wir arbeiten an einer Erleichterung !

  62. @ Tom62 18. Dezember 2021 at 17:15
    Woran erkennt man, dass ein Politiker lügt? Er bewegt die Lippen!

  63. Noch vor 15-20 Jahren sind Politiker in Deutschland wegen weit weniger zurückgetreten (worden).
    Wetten, dass weder Tschentscher oder Söder zurücktreten?

  64. A. von Steinberg 18. Dezember 2021 at 15:15
    ——————
    Es gibt sogar Wissenschaftler, die der Meinung sind, das die kleine Lüge der Kitt ist, der die Gesellschaft zusammenhält.

  65. Na da bin ich ja mal gespannt was Panik-Inzi-Gongi sowie die klimbt/Alter_Frankfurter Regimepropaganda-Bande dazu sagen. Aber bei solchen Artikeln ducken sie sich ja gerne weg. Passt halt nicht ins Narrativ.

  66. Hamburg ist kein Einzelfall. Schon andere Kliniken bzw. Ärzte hatten ausgesagt, dass der Impfstatus auf den Intensivstationen gar nicht bekannt sei.

  67. friedel_1830 18. Dezember 2021 at 13:33
    .

    Eigentlich ein Rücktrittsgrund

    .

    1.) Dem gehört Approbation entzogen und Pensionsansprüche (OB HH) gestrichen.

    .

    ———————————————–

    Heutzutage tritt kein Politiker mehr zurück. Im Gegenteil: Als korrupter Schieber kann man sogar Bundesfinanzminister und neuerdings sogar Bundeskanzler werden. Man braucht nur ein paar Gedächtnislücken. Und die Medien fordern auch keine Rücktritte mehr.

  68. @a.von steinberg: Die Lüge ist salonfähig geworden und offenbar ein taugliches Mittel zur Täuschung der Wähler-Massen – mit Unterstützung der GEZ-Zwangs-Medien.

    ich persönlich hoffe, das die lüge bleibt, was sie ist. eine lüge!
    eine gesellschaft, die nicht über ein grundsätzliches vertrauen verfügt, kann nicht existieren. wenn alles wie ein handschlag,z.b., oder ein versprechen nichts mehr zählt, wird man geschäftsunfähig.
    hab mal sehr viel zeit auf einer karibikinsel verbracht. jeder meckert dort über die „mentira“ (lüge), aber alle lügen und halten sich nicht an abmachungen. und so sieht es auf der insel auch aus. geschäfte machen ist verlorene liebesmüh. man kann dort nur ein kleines vermögen machen, wenn man ein großes mitbringt.
    ich hoffe, das immer noch gilt:

    „lügen haben kurze beine“ und „wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…“ das muß eine gesellschaft einfordern, sonst wird sie zum shithole.

    das ist was anderes, als wenn ich einer dicken frau nicht sage, das sie dick ist……

  69. Hans R. Brecher 18. Dezember 2021 at 20:59

    friedel_1830 18. Dezember 2021 at 13:33
    .

    Eigentlich ein Rücktrittsgrund

    .

    1.) Dem gehört Approbation entzogen und Pensionsansprüche (OB HH) gestrichen.

    .

    ———————————————–

    Heutzutage tritt kein Politiker mehr zurück. Im Gegenteil: Als korrupter Schieber kann man sogar Bundesfinanzminister und neuerdings sogar Bundeskanzler werden. Man braucht nur ein paar Gedächtnislücken. Und die Medien fordern auch keine Rücktritte mehr.
    ————————————
    Und man kann sogar Buneskanzlerin werden, wenn man mutmasslich vorher als IM für die Stasi tätig war, siehe die Vorkommnisse um den DDR-Regimekritiker Robert Havemann. Die Gottkaiserin (wohlmöglich auch als IM Erika bekannt) hat bis heute der Freigabe von Fotos aus der entsprechenden Stasiakte nicht zugestimmt.

  70. Das Lügengebäude der Coronafaschisten wird zusammenbrechen, früher oder später. Das ist die Erkenntnis aus der Geschichte. Wichtig ist nur, daß man nicht den Fehler wie nach 1945 und 1989 wiederholt, indem man Alt-Nazis und Alt-Stasis ungeschoren davonkommen lässt. Das wird die Hauptaufgabe sein, das verbrecherische Coronaregime mit aller Härte zur Rechenschaft zu ziehen.

  71. Ich und ein paar „Extremisten“ arbeiten brav ungeimpft mit ständigen Kundenkontakt. Keiner von uns hat es in 2 Jahren geschafft positiv getestet zu werden oder gar ernsthaft zu erkranken. Die Fälle von denen ich sonst so gehört habe landeten nie in Behandlung. Was sich aber häuft sind Kunden die von Impfdurchbrüchen erzählen…. Familienfeiern mit freiwillig 2G. Ungeimpfte ausgeladen, hinterher ein Viertel erkrankt. Ich höre es immer und immer wieder. Leute was bringt der Mist? Jemand der sich auf ner 2G Veranstaltung angesteckt hat schimpft auf Ungeimpfte….. aber die waren doch gar nicht dabei? Können die sich nicht einfach in einen Panikraum einschließen und den Rest der Welt in Ruhe lassen?

  72. Nach den bewiesenen Corona-Fakezahlen auf den Intensivstationen in HH sind Panik-Inzi-Gongi und die erbärmliche klimbt/Alter_Frankfurter Regime-Verbrecherbande abgetaucht. Bislang kein Kommentar zu diesem unglaublichen Fake-Zahlen-Skandal von Dr. Tschentscher von dieser Verbrecherbande.

  73. Übrigens bin ich dafür, daß die Aufforderungen und Empfehlung zur mRNA-Impfung als Mitwirkung zum Totschlag gewertet werden soll. klimbt und Alter_Frankfurter sind für mich daher potentielle Mitwirker von Totschlag, die vor Gericht gehören.

  74. Dr. Tschentscher ist ein Bolschewik. Bolschewiken lügen sobald sie den Mund aufmachen. Bolschewiken wie Dr. Tschentscher sind Feinde der Demokratie. Hätte Dr. Tschentscher so etwas wie Ehrgefühl, würde er zurücktreten. Aber Bolschewiken haben kein Ehrgefühl.

  75. Hallo Inzi-Gongi @gonger , wo bist du? Bin schon etwas enttäuscht, daß du jetzt den Schwanz einziehst, nachdem Deine Panik als riesengroßer Fake entlarvt wurde. Wie fühlst Du Dich jetzt als Betrogener?

  76. Dr. Tschentscher ist ein Lobbyist der Pharmaindustrie. Und damit verantwortlich für tausende Impftote allein in Deutschland. Dr. Tschentscher agiert in der Tradition von Dr. Mengele. Und damit gehört Dr. Tschentscher vor Gericht gestellt. Anglage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  77. Dr. Tschentscher wird einer der ersten sein, der sich vor Nürnberg 2.0 wegen seiner Lügen gegen die Menschlichkeit verantworten werden muss. Und Dr. Tschentscher, anders als Nürnberg 1.0 werden wir Ihnen keine Möglichkeit der Selbsttötung in Ihrer Zelle ermöglichen.

  78. Was für eine verlogener Schweinelump, dieser Dr. Tschentscher! Diese Brunnenvergifter bestimmen inzwischen über unser Schicksal und wir – zumindest die Mehrheit – wählt solch skrupelloses Gesindel auch noch. Wenn es nach mir ginge, würden Die Tschentschers und Co. wegen Missbrauch ihrer Amtspflichten und Unterstützung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit die nächsten 20 Jahre einsitzen und jeden Tag aufs Neue hoffen müssen, dass man unter der Dusche keine allzu körpernahen Erfahrungen mit muskelbepackten Knackis der zupackenden Sorte macht.

  79. @ Bladerunner 18. Dezember 2021 at 13:31

    Oh je, ein kleiner Fehler mit großen Folgen. Hat man doch versehentlich eine Stellenanzeige auf dem „falschen“ Portal geschaltet. Sofort bricht die Inquisition herein über den kleinen Verein. Die örtliche linkslastige Regionalzeitung mit Monopolcharakter „HNA“ hat den „Skandal aufgedeckt“. Vielleicht bekommen sie ja dafür demnächst irgend einen Medienpreis verliehen. Für ihre „Courage und Wachsamkeit im Kampf gegen Rechts“…..

    https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/corona-impfung-impffrei-stellenanzeige-kita-kassel-calden-kritik-91186630.html

    —————————————–

    Dieses Mistblatt HNA hat in meiner Gegend mindestens jeder Zweite morgens im Briefkasten. Ich habe den Scheiß aber nicht. Soweit ich weiß gehört die HNA zur Madsack-Gruppe und somit der SPD. Ich werde mal ein bisschen Propaganda machen, dahingehend, dass Nachbarn, Freunde und Bekannte, die ihr Abo nur aus alter Anhänglichkeit nicht gekündigt haben, das nun endlich tun. Da gibt es einige, zum Beispiel welche, die das Blatt nur noch wegen des Lokal- oder Regionalsports haben oder um dort in den Familien- und Todesanzeigen zu stöbern. Das kann man aber auch online haben und kostet nichts.

    —————

    In der Stellenanzeige des Kinderhauses waren pädagogische Fachkräfte auf dem Portal gesucht, das sich explizit an Menschen richtet, die nicht gegen Corona geimpft sind und das Falschinformationen zu den Impfungen verbreitet.

    Das habe ich mal aus dem Hetzartikel zitiert, weil ich sowas immer wieder lese. Nein, die Falschinformationen zu den EXPERIMENTELLEN Impfungen kommen ausschließlich von offizieller Seite, von der Politik, den Medien und den handverlesenen, gekauften „Experten“ und der hinter ihnen stehenden Pharma-Mafia – gewiss nicht von besagtem maßnahmen- und impfkritischem Portal.

  80. @ Haremhab 18. Dezember 2021 at 17:49

    Kretschmann lässt sich juristisches Gutachten pro Impfpflicht erstellen: Wer sich weigert darf finanziell ruiniert werden

    https://norberthaering.de/news/kretschmann-impfpflicht-oppenlaender/

    ————————————————————————————-
    Ganz deutlich ist der Unrechtsstaat. Gesunde dürfen einfach ruiniert werden.

    ———————–

    Dieser Alt-Maost war immer eine ganz üble Type, einer, der hinter der Fassade des netten alten Opas seine widerliche totalitäre Ideologie und den Hass auf Andersdenkende verborgen hat. Und die stockbürgerlichen Naivlinge in BaWü und anderswo sind immer darauf reingefallen. Dieser Saukerl denkt ähnlich wie ein Pol Pot. Mit seinem „gehorchen, gehorchen!“ zu dem Corona-Terror der Regierenden hat er vor Monaten schon die Sau rausgelassen. Weg mit dem in den Knast, da möge er seine letzten Lebensjahre verbringen! Ich kann nicht sagen, wie ich solche Menschen verachte! Und ich beurteile sie alle genau so, wie sie handeln. Bei mir bekommt keiner einen Opa-Bonus, einen Rollstuhl-Bonus oder einen Weibchen-Bonus. Ihre Taten zählen und für Untaten müssen sie entsprechend hart bestraft werden, zumal sie ja auch reichlich Kohle vom Steuerzahler abgreifen. Punkt.

  81. Das Allerschlimmste an diesem Zustand in unserem einstmals schönem Land: Man kann diese Verbrecher noch nicht einmal mehr abwählen!!!! Erst wenn die AfD mindestens 50% holt, gibt es eine Chance auf Besserung; aber das wird leider nie passieren! Der gesamte Rest, einschließlich der sogenannten „Christlichen“ bzw. „Liberalen“ Parteien hat sich schon seit langem zur SED zusammengeschlossen und sich Deutschland zur Beute gemacht. Die Stasi IMs um Erika herum haben wahrlich ganze Arbeit geleistet. Sie lachen uns alle aus; und das täglich neu und lügen uns mitten ins Gesicht!
    Auswandern, aber wohin??????

Comments are closed.