Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Weihnachten steht vor der Tür, und „Islamistenjäger“ Irfan Peci zeigt in seinem achten Wochenrückblick auf, dass auch in diesem Jahr diverse radikale Islam-Prediger wieder Hetze gegen das christliche Fest betreiben. Es sei ein Fest der „Ungläubigen“, man dürfe nicht daran teilnehmen, selbst gratulieren sei strengstens verboten. Nur eine Ausnahme gestatten selbst Salafisten: das Weihnachtsgeld annehmen. Beim Geld zeigt anscheinend selbst die größte religiöse Strenge eine gewisse „Toleranz“. Auch Geschenke dürfe der Moslem annehmen, allerdings unter der Voraussetzung, dass der Moslem nicht mitfeiere und auch nicht selbst zurückschenke. Diese Meldung landet bei Irfan Peci auf Platz vier seines Rückblicks.

Auf Zypern erschoss ein 32-jähriger Syrer zwei russische Urlauberinnen und vergrub sie anschließend. Er habe Arbeiten an dem Haus durchgeführt, in dem sich die beiden aufhielten. Berichten zufolge sollen sich die beiden Russinnen über ihn lustig gemacht haben, was der Auslöser für den Doppelmord gewesen sein soll. Hier sehe man laut Peci, was passieren könne, wenn vor allem ungläubige Frauen das Ehrgefühl von gläubigen Moslem verletzen würden. Platz drei.

Die EU plant, 40.000 Afghanen aufzunehmen, und Musterschüler Deutschland will gleich 25.000 davon haben. Die moslemische Massenmigration laufe also auf mehreren Wegen unkontrolliert weiter. Scheinbar legal, wie in diesem Fall, oder illegal, wie über das Mittelmeer, die Balkanroute oder Weißrussland. Aber mit der neuen Bundesregierung mache es ohnehin keinen Unterschied mehr, ob legal oder illegal, denn illegale Migranten könnten laut Koalitionsvertrag genauso wie legale in Deutschland bleiben und bereits nach wenigen Jahren deutsche Staatsbürger werden. Platz zwei.

Den Spitzenplatz des Wochenrückblicks belegt die Verhinderung eines islamisch motivierten Anschlags in Hamburg (PI-NEWS berichtete). Der 20-jährige Marokkaner Abdurrahman C. habe mit Waffe, Handgranate und einer Bombe, die mit mehreren Hundert Schrauben und Muttern gefüllt gewesen wäre, einen Anschlag in der Hansestadt geplant. Dass er wohl kein Einzeltäter sei, zeige die Durchsuchung der Wohnungen von 16 Kontaktpersonen in mehreren Bundesländern, darunter auch in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Dem Verfassungsschutz sei Abdurrahman C. schon länger als erweiterter Kontakt von radikalen Moslems in Hamburg bekannt gewesen. Der „Sprenggläubige“ war regelmäßiger Besucher der Taqwa-Moschee an der Anzengruberstraße in Hamburg-Harburg, die als Nachfolger der berüchtigten Al-Kuds-Moschee am Steindamm gelte, die wegen ihrer Rolle um die Terrorpiloten von 9/11 geschlossen wurde, wie auch Harburg Aktuell berichtet. Dort sei auch der Vater von Abdurrahman C. schon in der Zeit vor 9/11 engagiert gewesen.

Der marokkanische Moslem habe sich ausgiebig mit Waffen, Sprengstoff und Giften beschäftigt, wie sichergestellte Datenträger zeigten. Auch habe er sich mit Anschlagsplanungen, dem islamistischen Dschihad und dem Märtyrertod auseinandergesetzt. Dieser Fall zeige laut Peci, dass es in Hamburg weiterhin eine starke und gefährliche Islamisten-Szene gebe, die teilweise auch auf das Umfeld der 9/11-Attentäter zurückgehe, gegen die der damalige Innensenator Hamburgs und jetzige Bundeskanzler Olaf Scholz „herzlich wenig“ unternommen habe. Sogar ein Jahr nach 9/11 habe er noch in Abrede gestellt, dass es „keine große Gemeinschaft von militanten Extremisten“ in Hamburg gegeben habe, es gebe „nicht sehr viel islamistischen Extremismus“. Irfan Peci zeigt in seinem Video hierzu (oben) einen Ausschnitt aus einer ZDF-Dokumentation, die die absurden Aussagen von Scholz belegt.

Der Kanal „Islamistenjäger“ von Irfan Peci hat mittlerweile 9900 Abonnenten. „Projekt 10.000“ rückt also in erreichbare Nähe. Wer den Kanal noch nicht auf YouTube abonniert hat, bitte nachholen, damit dieser wichtige Aufklärungskanal so langsam den Stellenwert erhält, der ihm gebührt.


Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) setzt sich seit 2003 für die Aufklärung über den Politischen Islam ein. Mit Flugblattverteilungen, Infoständen, Kundgebungen, Anschreiben an Bundestags- und Landtagsabgeordnete sowie Stadträte versucht die BPE, der Bevölkerung und Politikern sachlich fundierte Informationen zu vermitteln. Wer diese wichtige Arbeit unterstützen möchte, kann hier Mitglied werden.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. „zeigt in seinem achten Wochenrückblick auf, dass auch in diesem Jahr diverse radikale Islam-Prediger wieder Hetze gegen das christliche Fest betreiben.“

    Man muss das ganz nüchtern sehen. Weihnachten ist eine Beleidigung für jeden Mohammedaner! Jesus Christus war nur ein kleiner unbedeutender Prophet, der das Kommen des machtvollen einzigen Propheten, des Siegels der Propheten (*) ankündigte.

    Die Geburt einer so subalternen Person kann einen echten Mohammedaner nur mit Abscheu erfüllen!

    (*) Nein es ist ganz ernst gemeint. Eine abscheuliche Warze des Propheten gilt als der Beweis, dass er das Siegel ist. Wer diesen Witz ernst nimmt, muss geisteskrank sein.

  2. Siegel des Propheten…

    Es hat Gründe, wieso Mohammed keine Bilder von sich haben wollte.

    Er war eine verfettete und teigige missgebildete Figur mit fettigen Fingern und ständig schwitzend.

    Daraus lesen Wissenschaftler Akromegalie als Krankheit. Sie hat tiefen Einfluss auf die Psyche und der von Mohammed befohlene Waschzwang ist direkt auf seine unappetitlichen Körperausdünstungen zurückzuführen. Dass Mohammed von Ausscheidungen fasziniert war, gehört zum Krankheitsbild.

    Diejenigen, die zu seinen Fans gehören, bewundern das Muttermal, die anderen sehen die große Warze als Teil der körperlichen Missbildung.

  3. Schland nimmt nicht 25k auf, sondern zusätzlich 25k, zusaetzlich zu all den affg. Welche schon da sind.
    Gestern erst wieder im Weltspiegel ein Rührstück über eine affg. „Frauenrechtlerin“,
    Welche nun inkl Familie auch hier ist.
    Sie musste vor den Böhsen Koran Schülern fliehen, auch im Nachbarland Pakistan war sie nicht sicher, es gibt nur ein einziges sicheres Land auf der ganzen weiten Welt.

  4. DE ist futsch für die Zukunft! Von Politikern vernichtet! Und zukünftige Generationen von noch verblieben Deutschen werden es ausbaden müssen, wenn sie als Minderheit in einem Kuffnuckenstaat noch geduldet werden.

  5. Und jetzt singen sämtliche islamische Importkuffnucken im Chor
    (Melodie von O Tannenbaum):

    O Doitscheland, O Doitscheland,
    Du gutes Land sein immerda.

    Du nich brauchst arbeit und
    trotzedemm Geld.

    Und wenn Du mußt mal in ein Knast, ist trotzdemm schönner als Zuhaus.

    Das Lied soll angeblich die afghanische Nationalhymne werden! 🙂

  6. „Auch Geschenke dürfe der Moslem annehmen,
    allerdings unter der Voraussetzung, daß der Moslem
    nicht mitfeiere und auch nicht selbst zurückschenke.“

    Also ein Vesperbrett mit Blut- u. Leberwurst u. einem
    Tiegel Schweineschmalz sowie eine Flasche Klaren
    würde ich gerne schenken.

    Koran 2,173 + 5,3 + 6,145
    Wenn es sonst nichts gibt, dann dürfen die
    Gläubigen auch Verendetes, Ungeschächtetes,
    solches worüber ein anderer angerufen wurde
    als Al-Lah, verzehren.
    http://www.ewige-religion.info/koran/
    Al-Lah ist gnädig u. schaut weg.
    Ein Vesperbrett mit Schweinespeck
    dies wäre nett!
    http://cdn.shopify.com/s/files/1/0268/2594/9364/products/L3A7681_1200x1200.png?v=1604480417

  7. Japan Corona Wunderland

    Heute wurden tatsächlich 79 Corona Neuerkrankungen gemeldet. Bei 127 Millionen Einwohnern ist die Inzidenz 0, 06.

    Die schreckliche Omicron Variante, die mit tausenden von Toten in Deutschland wütet, trägt in Japan zu 14 Meldungen bei.

    Man könnte lernen, wenn man wollte…

  8. Die Aufnahme von weiteren Kulturfremden dient der Destabilisierung von DE und der EU. Aus dem entstehenden Chaos soll dann wohl eine neue „Ordnung“ entstehen. Wie diese „Ordnung“ dann aussehen wird, kann man sich nur in Albträumen vorstellen. Es ist einfach nur krankes Denken und Handeln.

  9. Was mich immer besonders interessiert ist, wer entscheidet wer kommen darf?
    Gibt es dafür auch wieder Ortskräfte?
    Oder ein Komitee?
    Oder einen Mediziner?
    Oder ein Punktesystem?
    Kommen nur Frauen und Mädchen, oder wieder nur junge Männer?
    40.000 ist in Bezug auf die Bevölkerung
    Ja auch so gut wie nichts, d.h. den affg. Bringt es nichts, aber hier verschärft sich die Lage weiter.
    Ist genauso unsinnig wie die 750 Milliarden für die Pleite Länder.

  10. Japaner haben genetisch bedingt ein Problem mit dem Alkoholabbau in der Leber.

    Sie haben gelernt, damit umzugehen und es ist in Japan niemand so besoffen, dass er einen Herrn Lauterbach als Gesundheitsminister haben wollte, obwohl in Japan auch schlechte Zähne endemisch sind.

    Nein eine schwule Tunte war sowieso undenkbar.

  11. 40.000 Afghanen will die EU aufnehmen und Bärbock nimmt im vorauseilenden Kadavergehorsam erst einmal 25.000 von denen auf. Die anderen kommen über Umwege – wenn sie erst einmal in der EU sind – etwas später zu uns an die Halal-Fleischtöpfe im Schlaraffenland. Danach kommt der unvermeidliche Familiennachzug. Am Ende komm’se alle und dann sind ’se eben hier.

    Eben bei ntv verteidigt Finanzminister Lindner seine Schwarzen Kassen: Er will angeblich nicht abgerufene Kredite (vermutlich von der KfW, das hat er zwar nicht gesagt aber wer sonst) abrufen um den von den Grünen geforderten „Klimawandel“ finanzieren zu können.
    Klar, solche Finanzmittel unterliegen nicht der Kontrolle des Parlaments.
    Wie wäre es denn statt Schattenhaushalte aufzubauen (in jedem Kaninchenzüchterverein wäre das eine Unterschlagungs-Straftat) mal beim Finanzposten Asyl/Migration/Integration/NGO’s einzusparen und zwar kräftig nach der Methode „Gießkanne“?
    Allerdings wäre dann eine 2. Bürgerkriegsfront neben dem Corona-Impfzwang aufgemacht. aufgemacht.

  12. ghazawat 13. Dezember 2021 at 12:11

    Japaner haben genetisch bedingt ein Problem mit dem Alkoholabbau in der Leber.
    ———-
    Stimmt. Japaner sind immer leicht breit. Das kenne ich von deren Geschäftsbesuchen in der Vor-Corona-Zeit. Die wollten am Ende immer auf die Hamburger Reeperbahn aber waren schon viel zu voll dazu.
    Japan ist ein isoliertes Land. Das hat nichts mit deren Inselstatus zu tun sondern mit der ihrer Kultur und Sprache. Die wollen unter sich bleiben. England ist auch eine Insel aber nicht isoliert und dort wurde seit heute die zweithöchste Corona-Warnstufe aufgerufen. Das kann man nicht vergleichen.

  13. 25.000 x 1.300 EUR mtl. Kosten = 390.000.000 jährlich, eher weitaus mehr.

    Für was?

    Da sind dann statt 40 Millionen afg. Bewohnern nun 40.000 weniger da.
    Kulturell anders lebend, mit unseren Werten nicht kompatibel, die wenigsten werden einen vernünftigen Job ausüben können oder wollen…

    Und:
    28 Staaten in der EU; D nimmt 25.000 (62,5%); die anderen 15.000 nehmen die anderen 27 Staaten, also 555/Land? Wow.

    Aber was soll’s. Auch die werden größtenteils noch anklopfen. Weiter so, und der Sozialstaat hat ZSA-Verhältnisse für nichts und wieder nichts. Wir haben von den Steuereinnahmen schon jetzt um die 60% Sozialausgaben. Das muß man dich nal wegtun!

  14. Warum immer alle Moslems nach Deutschland kommen? Es lockt das Geld. Stellt diesen Magneten ab, kommt kaum noch jemand. Sozialleistungen nur für Deutsche.

  15. Vernunft13 13. Dezember 2021 at 12:46

    25.000 x 1.300 EUR mtl. Kosten = 390.000.000 jährlich, eher weitaus mehr.
    ——-
    Diese Kosten sind nur Grundwerte. Dazu kommen noch die Kosten für Krankheiten („erst mal die Zähne machen“) und die Kosten welche durch deren überproportionale Kriminalität entstehen, welche aber nicht direkt zuzuordnen sind.
    Ein MuFl kostet so ungefähr €6.000 – € 8.000 / Monat/Stück.
    Wenn der Betriebswirt in der Firma mir vorrechnet was ich denen koste, darf ich das auch!

    Und danach kommen die „Grenzgänger“ aus Weißrussland. Wieviel sind da noch? 7000? Oder glaubt jemand im Ernst daß es über Weihnachten unschöne Bilder von frierenden Kulleraugenkindern geben wird?
    Wo 25.000/40.000 satt werden werden auch 32.000/47.000 satt. Das wird man uns erzählen.

  16. gonger
    13. Dezember 2021 at 12:58
    Vernunft13 13. Dezember 2021 at 12:46
    ======
    Das war auch sehr wohlwollend gerechnet.
    In der Tat. Kriminalität, Behördenkosten, Bau von Neueohnungen, Infrastruktur…..

    Dazu dann auch steigende Krankenkassebeiträge,
    auch Intensivbettenbelegungen, die uns dann alle „solidarisch“ früher treffen und und und.

    Dazu der Nebeneffekt, ebenso teuer: Kollege kaufte seiner 18jährigen sofort ein Auto …Bahn fahren war ihm zu heiß für sie: Mehrfach von jungen Männern angemacht, 2x begrapscht…auch das geht zusätzlich ins Geld, indirekt.

  17. Weshalb rechnen die Medien der Öffentlichkeit nicht vor, wieviele
    Milliarden € Steuergeld jährlich in Deutschland für die Importkuffnucken verbraten werden?

  18. Hallo zusammen!

    Ich war seit letzten Mittwoch bis heute vom Internet abgeschnitten wegen einem Hardware-Problem. Zu allem Übel hatte auch noch mein Kabelanbieter von Freitag bis gestern am Nachmittag das Fernsehen wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet.

    Ich bin also keineswegs aktuell informiert und muss deshalb in die Runde fragen:

    Ist Kassandra inzwischen hoffentlich erfolgreich operiert worden?

    Gibt es in irgend einem Artikel einen Bezug zum Assange-Urteil?

    Warum kommt da kein eigener Artikel?

    Gruss und vielen Dank.

  19. Ich , Hadjmatull , Afghanistan !
    Sein Ortsfachkraft und viel gut Man .
    Nix viel gut Afghanistan
    Viel Bummbumm , viel Taliban !
    Taliban sein viel schlecht Man !
    Hadjmatull jetzt gut deutsch Man ,
    Kriegen Geld , Haus und Vieh von Doitschelan !
    Und auch doitsch Frau ,ein , zwei , drei , vier

  20. Barackler
    13. Dezember 2021 at 13:09
    Von Kassandra habe ich noch nichts gehört/gelesen; einige hier haben aber beste Genesung gewünscht in der Hoffnung, daß sie es auch gelesen hat.

    Wir müssen weiter Daumen drücken!

  21. @ Vernunft13 13. Dezember 2021 at 13:12
    Barackler 13. Dezember 2021 at 13:09

    Von Kassandra habe ich noch nichts gehört/gelesen; einige hier haben aber beste Genesung gewünscht in der Hoffnung, daß sie es auch gelesen hat.

    Wir müssen weiter Daumen drücken!

    *****************************

    Vielen Dank!

  22. @ Japan-Fans

    Gestern in China grosser Aufzug zum Gedenken an das Nanjing-Massaker von 1938 der Japaner mit bis zu 300.000 Toten unter der Zivilbevölkerung, ausgebeutet, gefoltert, vergewaltigt und getötet, auch Kinder.

    Hat Japan eigentlich auch Freunde auf dieser Welt?

    🖤

  23. Barackler
    Insgesamt haben die Japaner in China etwa 25 Mio. Menschen umgebracht,
    Zivilisten wie Soldaten, während der Besetzung der Mandschurei,
    schon ab 1937 haben die dort gewütet, also noch weit vor Beginn des 2.WK.in Europa.
    Daher ist ein latenter Haß seitens der Chinesen immer noch vorhanden.
    Gleichwohl wird das Geld der Japaner gerne genommen, zahlreiche Unternehmen haben ihre Produktion nach China ausgelagert.

  24. @ Maria Koenig 13. Dezember 2021 at 13:31
    @ Vernunft13
    @ Kassandra56 hat sich gestern gemeldet im Strang „Blick auf Brüssel“.

    ****************************

    Vielen Dank,

    also die besten Wünsche für die Genesung!

  25. Mittlerweile sitzen im deutschen Bundestag immer mehr Ausländer. Die planmäßige Ansiedlung fremder Völker auf deutschem Boden wird von der „Ampel“ perfekt umgesetzt werden. Der Krieg gegen das deutsche Volk wird immer intensiver. Ich gehe davon aus, dass die „Ampel“ primär die Masseneinwanderung von ausländischen, islamischen Unterschichten fördern wird und die Gesetze, die bereits heute eine Landnahme durch Fremde möglich machen, werden noch schlimmer umgestaltet werden. Das Ziel ist wohl die vollständige Auslöschung der deutschen Kultur und die Auslöschung des deutschen Volkes.

  26. @ zarizyn 13. Dezember 2021 at 13:46

    Japan hat während des 2. WK sogar Biowaffen in China eingesetzt. Darüber redet keiner mehr.

  27. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hauptbahnhof-Hannover-Polizei-geht-bei-Maskenkontrolle-Straftaeter-ins-Netz

    Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige mit türkischer Abstammung von der Staatsanwaltschaft Bielefeld gesucht wurde.

    Wegen Nötigung und Körperverletzung wurde er im Jahr 2019 zu einer Geldstrafe von 12 200 Euro verurteilt. Bezahlt hatte der Mann die Strafe allerdings nicht.

    Nun muss der gesuchte Straftäter für 304 Tage die Geldstrafe im Gefängnis absitzen. Der Delinquent ist wegen seiner Gewalttätigkeit den Sicherheitsbehörden bekannt.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Messerstecherei-bei-McDonald-s-am-Steintor-zwei-Verletzte

    Streit zwischen zwei Gruppen. Frau (24) und ein Mann (24) durch Messerstiche schwer verletzt. Vier Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.

    Dabei handelt es sich um eine 29 Jahre alte Frau und drei Männer im Alter von 29, 32 und 33 Jahren.

  28. Kirche in Stuttgart verwüstet – Tatverdächtiger. Mehr als 20 Fenster mit teils bedeutender Glasmalerei wurden zerstört, Bänke aus der Verankerung gerissen, Bücher durch den Kirchenraum geworfen: Stuttgarts Oberbürgermeister spricht von blinder Zerstörungswut. Inzwischen gibt es einen Verdächtigen.
    Die Kirchen sollten bewacht werden, anstatt Schlepperschiffe im Mittelmeer zu betreiben. Meine anderen Vorschläge werden sicher nicht gedrückt, ich hätte welche.

  29. Olaf,der Schlumpf,hat damals schon seine komplette politische Insuffizienz als Innensenator offenbart.Für nichts Verantwortung zu übernehmen,aber immer geschmeidig bleiben mit großer Klappe.

  30. Haremhab
    13. Dezember 2021 at 14:49
    Alexander Gauland zum Ukraine-Russland-Konflikt!

    https://www.youtube.com/watch?v=Pe3PSJrD488

    —————————————————————–
    Das geht uns ja nichts an. Sollen die selbst ihre Probleme lösen.
    ++++

    Hervorragende Rede Gaulands!

    Aber leider ist Außenministerin Schnatterlena Bärlauch zu dämlich und zu unwissend um den Inhalt zu verstehen.

    Unsere Schnatterlena sollte lieber Dixi-Klos reinigen!
    Da kann sie nicht so viel Schaden für Deutschland anrichten!

  31. Heute um 15.30 Uhr kam mir ein Kulturbereicherer entgegen,der ernsthaft von mir verlangt hat,die Straßenseite zu wechseln. Ich solle mich verpissen. Unprovoziert. Noch nie gesehen die Type. Ich habe ihm dann unmissverständlich auf germanische Art erklärt,das ER sich gefälligst mal ganz,ganz dünn zu machen hat bevor er mich verdammt nochmal kennen lernt. Als er sah,das das mit mir nicht funktioniert,meinte er,er holt seine Brüder. Ich habe drum gebeten,das es mindestens fünf sein sollten,da sich das ganze lohnen muss. Auf einmal bekam er wohl schiss und will sich in einen Hausflur verziehen. Ich rief ihm hinterher,ob das alles ist was islamische,feige Schweine von sich geben können und er soll doch BITTE mal ENDLICH anfangen,damit ich einen Grund habe,mich mal richtich auszutoben! Hat er aber leider nicht. Dann verzog er sich in seine Höhle und ich habe jetzt Magenschmerzen vor Ärger.

    Erfahrungsbericht über den Alltag in Deutschland. Aber die Gefahr kommt ja von rräääächhtzzz! Unfassbar!
    Lasst euch NICHTS gefallen,Leute! Passt auf euch auf und alles Gute!

  32. Die Aufnahme von 25.000 Afghanen war meines Erachtens das erste Regierungshandeln überhaupt, bevor auch nur ein Cent für Dinge wie die Infrastruktur des eigenen Landes oder irgendwelche Befindlichkeiten des eigenen Volkes verwendet worden sind. Die Grünen benennen diesen deutlichen Affront gegen die Deutschen als „menschenrechtskonform“. Ich bezeichne so etwas als institutionalisierten Rassimus sowie einen Bruch des Völkerrechts, welche sich nicht nur gegen das eigene Volk richten, sondern ihm auch Dinge aufbürden, die seine Identität verändern und ihm darüber hinaus die Kosten überlassen, ohne es zuvor gefragt zu haben, womit nichts weniger als die Demokratie selbst in Frage gestellt ist.

    Seitens der Grünen wohlbemerkt, nicht seites der Kritiker, bevor die für die Altparteien mitlesende Haldenwang-Behörde – fälschlich bezeichnet als „Verfassungsschutz“ – mal wieder auf Abwege geraten sollte, um dieses Infragestellen der Demokratie der AfD in die Schuhe zu schieben.

  33. ghazawat
    13. Dezember 2021 at 12:11
    Japaner haben genetisch bedingt ein Problem mit dem Alkoholabbau in der Leber.
    ++++

    Kann ich bestätigen.

    Die sind spätestens nach 5 Bier total besoffen. 🙂

  34. 25.000 Afghanen nach Deuselan?

    Das ist viel zu wenig. Meiner Meinung nach sollten wir 25.000.000 holen.

    Ich bin alt und scheide durch sozialverträgliches Ableben ohnehin bald aus der Zahlsklaverei aus.

    Aber Lea, Malte und Klaus-Monika sind jung. Auf deren starke Schultern können wir noch viel auflasten. Die schreien ja förmlich danach. Und außerdem – wieso sollen die ein ruhiges, sicheres Leben in Wohlstand haben, wenn ich tot bin?

  35. Mit jedem zusätzlichen „Flüchtling“ etc. rückt die Entspannung am Wohnungsmarkt in weitere Ferne.

    Das ist kein Einmaleffekt, sondern für viele Menschen eine monatliche Belastung, die bis an das Lebensende andauern wird.

Comments are closed.