Von KEWIL | Wir werden die DDR, die Stasi, die FDJ nicht los. Die ewige Kanzlerin Angela Merkel, geborene Kasner, ist im kommunistischen Osten aufgewachsen und war ein führendes FDJ-Mitglied. Und jetzt haben wir mit Olaf Scholz schon wieder einen Kanzler mit ehemals besten Kontakten zu DDR-Kommunisten, der FDJ und sowjetischen Komsomolzen.

Scholz war natürlich auch tagelang in der DDR, ließ sich von Bolschewisten und roten Funktionären informieren und instruieren und ging mit der FDJ sogar immer wieder in die Sauna. (Vielleicht hat er damals auch die Merkel gesehen, oder ist an ihr vorbei gelaufen, alles möglich!?)

Es war die Zeit des Streits um die Nachrüstung in den 80er-Jahren. Die Sowjets stellten Mittelstreckenraketen gegen den Westen auf, die NATO und Kanzler Helmut Schmidt wollten gegenhalten, aber seine Partei, die SPD, und die große linksgrüne Friedensbewegung, nicht. Der NATO-Doppelbeschluss und die SS20-Raketen waren ein jahrelanges politisches Kampfthema.

Und genau damals stellte sich Olaf Scholz als Jungsozialist auf die Seite der Sowjetunion und ihrer Raketen und hatte nichts dagegen, dass der Westen diesbezüglich relativ wehrlos dastand. Scholz plädierte sogar für einen NATO-Austritt.

Jedem politischen Beobachter fallen natürlich gleich gewisse Parallelen zu heute auf. Die NATO will Raketen an Russlands Grenze, Putin ist im Alarmzustand, will den Westen fort haben – und Olaf Scholz? Zeigt gewisse Sympathien mit Moskau, will die Nordstream-Pipeline nicht unnötig boykottieren und die kalte Kriegerin Baerbock in seinem Kabinett ausbremsen.

Dazu und deswegen hat Hubertus Knabe, der exzellente DDR-Kenner, gerade einen ausführlichen und notwendigen Bericht über Kanzler Olaf Scholz und seine damaligen kommunistischen Verstrickungen als Juso geschrieben (wobei ich eine Gleichsetzung zwischen Breschnew und Putin nicht teile). Trotzdem, die „Akte Scholz“ von Hubertus Knabe rentiert sich zum Anklicken schon wegen der alten Fotos vom rotblonden Wuschelkopf Scholz, der heute eher eine Glatze hat. Und ein paar Infos über die kommunistische Vergangenheit unseres derzeitigen Kanzler können sicher nicht schaden.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

98 KOMMENTARE

  1. Wir werden die DDR, die Stasi, die FDJ nicht los. Die ewige Kanzlerin Angela Merkel, geborene Kasner, ist im kommunistischen Osten aufgewachsen und war ein führendes FDJ-Mitglied.

    Ex-Bundespräsident Joachim Gauck bitte nicht vergessen: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2012/12/121225-Weihnachtsansprache.html

    ———————————–

    Merkel eine Grüne ❓

    Bundeskanzlerin Merkel hat die ersten 35 Jahre ihres Lebens in der DDR gelebt. Eine Zeit, über die bislang nicht viel bekannt ist. FDJ-Sekretärin soll sie gewesen sein – für Kultur, wie sie stets betont. Eine neue Biografie erzählt jetzt etwas anderes. Merkel: „Ich kann mich da nur auf meine Erinnerung stützen.“ Wenn sich jetzt etwas anderes ergebe, könne man damit auch leben.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird mit Tatsachen aus ihrer DDR-Vergangenheit konfrontiert, die so bislang nicht bekannt waren. Die Journalisten Günther Lachmann („Welt“) und Ralf Georg Reuth („Bild“) haben für eine neue Merkel-Biografie recherchiert und sehen darin eine gewissen Nähe Merkels zum damaligen System. Merkel selbst steht zu ihrer DDR-Vergangenheit, mit der sie „immer offen umgegangen“ sei. „Was mir wichtig ist – ich habe da nie irgendetwas verheimlicht“, sagte die CDU-Vorsitzende bei einer Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Berlin. Allerdings habe sie vielleicht manche Dinge nicht erzählt, weil sie nie jemand danach gefragt habe. Als Beispiel nannte sie ihr Engagement beim Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB) sowie in der Gesellschaft für deutsch-sowjetische Freundschaft.

    Lachmann und Reuth werfen indes die Frage auf, ob Merkel an der Akademie für Wissenschaften der DDR FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda gewesen sei.

    FDJ-Vergangenheit
    Wieviel DDR steckt noch in diesen Politikerinnen?

    Sie waren beide FDJ-Funktionärinnen, zuständig für Agitation und Propaganda. Ein normales DDR-Leben, sagen Angela Merkel und Katrin Göring-Eckardt. Eine Nonchalance, die etwas Verstörendes hat.

    FDJ-Sekretäre hielten den Laden in Schuss

    Gerade in der Spätphase der DDR, als das oben erwähnte FDJ-Lied mit der bedrohlichen Aufforderungszeile „Wir haben ein Recht darauf, Dich zu erkennen“ von den meisten Blauhemd-Trägern bereits mit einem zynischen Pokerface kommentiert wurde, kam den jeweiligen „FDJ-Sekretären“ die Aufgabe zu, den Laden in Schuss zu halten. Wobei die Metapher durchaus wörtlich zu verstehen ist: Die üblichen Wandzeitungen nämlich, für die – „neben der Schuldisco“ – auch die jetzige grüne Spitzenkandidatin zuständig war, hatten die vormilitärische Lagerausbildung, ein Pflichtprogramm ab der 9. Klasse, ebenso zu bejubeln wie den „aktiven Friedensdienst“ in der NVA.
    https://www.welt.de/debatte/article116591422/Wieviel-DDR-steckt-noch-in-diesen-Politikerinnen.html

    Merkel war nämlich seit 1981 in der Betriebsgewerkschaftsleitung an ihrem Akademie-Institut engagiert. Nach Angaben von Reuth und Lachmann war dies bislang nicht bekannt. Unklar sind auch ihre Aufgabenfelder als FDJ-Funktionärin. Merkel hatte stets angegeben, in der FDJ-Grundorganisation ihres Instituts für Kultur zuständig gewesen zu sein. Die Autoren zitieren indes einen Wegbegleiter Merkel aus der damaligen Zeit: Gunther Walther, Chef der FDJ-Gruppe am Akademie-Institut sagt: „Angela Merkel war Sekretärin für Agitation und Propaganda.“ Das hatte Merkel stets bestritten.

    Die Historiker Reuth und Lachmann hatten für ihr Buch nach Dokumenten und Zeitzeugen gesucht, die sich an die junge Angela Merkel erinnern. Sie verglichen bekannte Zitate der Kanzlerin mit ihren eigenen Recherche-Ergebnissen. Im Interview mit der „Bild“-Zeitung resümierten sie: Merkel sei schon damals zielbewusst gewesen und habe sich system-konform verhalten – allerdings als Angehörige der sowjetisch geprägten Wissenschaftselite des SED-Staates. „Während ihrer Tätigkeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR war sie an ihrem Institut Funktionärin, beispielsweise von 1981 an als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda (Agitprop), was sie bis heute bestreitet.

    Merkel war zunächst gegen die Wiedervereinigung

    ➡ Laut Merkels jüngst verstorbenem Biografen Gerd Langguth hatten sich viele ihrer Freunde und Bekannten aus den 1970er und den 1980er Jahren irritiert darüber geäußert, dass sie letztendlich CDU-Politikerin wurde, da sie eher eine weltanschauliche Nähe zu den Grünen vermuteten.

    https://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html

  2. Kommunisten und Sozen sind Brüder im totalitären Geiste.
    Die Sozen schaffen es lediglich, sich nach aussen hin einen demokratischen Anstrich zu verpassen, aber wehe dem Volk, wenn die eine Alleinregierung bilden.

  3. Das_Sanfte_Lamm 16. Januar 2022 at 19:43
    Kommunisten und Sozen sind Brüder im totalitären Geiste.
    ————————————————————-
    Das ist Richtig, denn ideologische Grundlage und Fundament sowohl der Kommunisten als auch der Sozialisten ist der Marxismus. Ich halte diese Zweigleisigkeit für reine Taktik, um gemäßigte Linke wie auch Radikale auf die roten Leimruten zu locken.
    Nach dem Untergang der „DDR“ wurde die Chance vertan, den Kommunismus in Deutschland in Form der Staatspartei SED zu verbieten. Jetzt haben wir neben den „’68ern“ auch noch die „’89er“ am Hals. Schon wieder Zweigleisigkeit!

  4. Annelehne reist ja ja nun nach Rußland . Mal abwarten , ob die Kommunistin den Russen den Krieg erklärt , während die 1. Weltkriegs Veteranin Lampenrecht von der Roten Hilfe versucht in einen Tiger II zu klettern .

  5. Vorhin in den ZDF Nachrichten wurde ich von einer Mulattin, die jetzt als Sprecherin fungiert, angelogen.
    Präsident Trump hätte gestern eine Veranstaltung unter einigen 1000 Anhängern gehabt und seine Lüge von der gestohlenen Wahl wiederholt.

    1.es waren mehrere Zehntausend, die Zufahrt und das Gelände selbst mussten gesperrt werden!

    2. die Wahl wurde in der Tat gestohlen, was eindeutig nachgewiesen wurde, s. Maricopa uva.

  6. Ohne den ÖRR wäre das alles doch garnicht möglich gewesen.
    Dort stecken die Verbrecher, die Merkel 16 Jahre lang lobten und lobten, obwohl spätestens seit 2011
    (unsinniger Atomausstieg) klar war, dass Merkel als Grüne DE nur schaden will.

    Beim ÖRR, welcher von nichts und niemandem wirklich kontrolliert wird, muss man anfangen mit der Suche. Der ÖRR ist mehr als ein Staat im Staate. Er hat die Macht an sich gerissen und natürlich wird die AfD als erstes kaltgemacht, weil sie dem Medienmonster auf die Füße treten will.

    Ein Symbiose zwischen minderwertigen Politikern und ÖRR mag sein, aber der ÖRR stellt diese Verhältnisse erst her. Er sorgt dafür, dass ungebildete, minderwertige Leute in höchste Ämter kommen.

  7. .

    „Wir wollen die Lufthoheit über den Kinderbetten erobern“ (*)

    .

    1.) * Scholz, 2002 als Generalsekretär SPD

    .

    https://amp.welt.de/print-wams/article122357/Lufthoheit-ueber-Kinderbetten.html

    .

    2.) Ganz in sozialistischer Manier Angriff auf Keimzelle der bürgerlichen Gesellschaft:

    3.) Die normale verheiratete Mutter-Vater-Kind(-er)-Familie.

    4.) Wehrlose Kinder den Eltern entreißen und in die Krallen der sozialistischen Umerziehung geben (Krippe etc.).

    5.) Dabei ist eine frühe dauerhafte Mutter-Kind-Bindung entscheidend für die Entwicklung einer stabilen Persönlichkeit. Eine abwesende Mutter ist für Kind eine Katastrophe.

    6.) Großmütter oder andere nahestehende Verwandte können notfalls Ersatzfunktion übernehmen, wenn die dauerhaft präsent sein können. Alles besser als Frühkrippe.

    .

    Friedel

    .

  8. Scholz war damals in dieser Hinsicht in bester Sozen-Gesellschaft.

    Gerhard Schröder war in jungen Jahren ein glühender Bewunderer von Walter Ulbricht und Oskar Lafontaine kehrte mal von einer DDR-Reise zurück und äußerte, er könne nur jedem empfehlen, gleichfalls dorthin zu reisen und sich anzuschauen, was dort Großartiges aufgebaut worden sei. Naja, das dürfte den Meisten von denen heute peinlich sein, daran erinnert zu werden.

  9. .
    .
    Zack…. Da beschert uns das Merkel-Ding, mit ihren Mio. illegalen „Gästen“, gleich das nächste neue Problem oder den nächsten Terror..
    .
    .
    Warum nur kommen alle Moslems nach DE und gründen hier verbrecherische Mafia-Clans?
    .
    Liegt ja wohl auf der Hand.. Schwache Polizei, degenerierte und politik-gesteuerte Justiz. Kur-Gefängnisse und keine Abschiebung und die meisten Strafen mit zig-maliger Bewährung.. DE ist das Paradies für Kriminelle Clans mit dt. Sozialleistungen..

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Clankriminalität in NRW
    .
    „Die syrische Community ist auf
    .
    25.000 Mitglieder angewachsen“

    .

    https://www.ksta.de/panorama/clankriminalitaet-in-nrw–die-syrische-community-ist-auf-25-000-mitglieder-angewachsen–39383654?cb=1642359590790&

    .
    Leider Bezahlschranke!

  10. Ex-Rotfrontler Scholz ist verschlagen und eiskalt, wie man auch in seinem Gesicht ablesen kann.
    Er ist Meister im Aussitzen und Abgleitenlassen. Genau wie seine Schwester im Geiste, das Große Reptil.
    Beide sind geschult in Agitprop und bolschewistischer Taktik.

  11. Ich glaube, wir haben diesem verselbstständigten Schreckensfernsehen viel mehr Übel zuzurechnen als den insuffizienten Politikern selbst.

    Womit ich nicht sagen will, dass der „Kanzler“ und seine Vorgängerin nicht schon lange vor ein Gericht gehören.

  12. Stamokap-Scholz macht genau dort weiter, wo das Reptil aufgehört hat.
    Er agiert als Steigbügelhalter des grünen Öko-Sozialismus. Als pseudobürgerliche Glatze schreckt er nicht so ab wie Habeck und Genossen.

  13. Die SEDDRSTASI hat bekanntlich K-Gruppen in der BRD finanziell unterstützt.
    Dafür leisteten diese u.A. Spitzeldienste.
    Scholz wurde sicherlich nur aus Nächstenliebe bei seinen Besuchen priviligiert?

  14. Heute könnte publik werden, dass Olaf Scholz in jungen Jahren kleine Kinder zu fressen pflegte: Es würde nichts, absolut nichts ändern.

  15. Na dann werde ich das Buch mal bestellen. Werde es im normalen Buchladen um die Ecke bestellen. Bin gespannt was die Mädels da sagen werden. Hä, Hä, Hä……. Vor den SPD Stammwählern braucht man keine Angst haben, die sind alle um die 80ig.

  16. Sehr interessant, die Info und Bilder die Hubertus Knabe beisteuer.
    Jetzt weiss man, dass er ein 150%iger Kommunist ist, deshalb auch seine Fuersorge und Schutz vor Bestrafung der Bewohner der Roten Flora, die seinerzeit mit intern. Unterstuetzung der intern. Anarchistenin Hamburg anlaesslich einer intern. Veranstaltung den Aufstand probten mit Pluenderungen, schwersten Ausschreitungen gegen Polizei und Austoben des Roten Mobs der der intern. Deligation einen Einblick in des Innenleben der BRD lieferte, die allerdings keine sichtbaren Auswirkungen hatten.

    Scholzes Ampel muss weg, da von einem Stalinistisch infizierten Kanzler angefuehrt wird.

  17. Scholz war Apologet der schlimmsten Terror-Ideologie aller Zeiten mit bis zu 150 Mio Opfern.
    Lesetipp: Schwarzbuch des Kommunismus

  18. BILD bellt bald blind bald blöd! Wen interessiert der Scheiß? Wegen seiner Finanzskandale müsste der grenzdebile Grinseschlumpf längst im Knast sitzen.

  19. Scholz, der heute eher eine Glatze hat

    ————————————————–

    Das ist aber sehr geschmeichelt …

  20. dr.ngome 16. Januar 2022 at 20:15

    „…..

    2. die Wahl wurde in der Tat gestohlen, was eindeutig nachgewiesen wurde, s. Maricopa uva.“
    Maricopa: 2,1 Millionen Stimmen und 87 Falsche gefunden das bringt Trump nicht die 45.000 die ihm dort fehlen.

  21. Mitte 2019 gab’s noch einen Blogger in Kalifornien, der recht interessante Perspektiven der Weltpolitik aufzeigte. Nannte sich der Konservative. Er sah es damals so:
    https://www.bitchute.com/video/YinaviLWH3o4/
    Es laufen ganz einfach Dinge ab, die wir uns nicht erklären können –
    und auch weder unserer Regierung noch dem Gegner zutrauen, so menschenverachtend und böse zu sein.

  22. Das linksgrüne Klimagesindel will noch mehr Windräder!

    Wegen der unberührten Natur!

    1 Million geschredderte Vögel und Fledermaus jährlich sind den Sozen und Grünen nicht genug!

  23. Die Art und Weise wie Scholz spricht nennt man ja mittelerweile nur noch SCHOLZEN und passt hervorragend zu Komsomolzen.

  24. SCHOLZ HAMBURG * DA ist mir vom Demonstratuionswochenende ein interessanter Film intergekommen – JEDER DER SICH INTERESSIERT sollte sich einmal die Demo Filme Hamburg anschauen !!! Bei UNS wie immer in vergleichbaren Fällen – also schaute ich mir auch die Filme der linken Hardcore Antifa an . Aktuell hat die BRDDR 1998 2.0 ein großes Problem mit der ANTIFA France die wohl stärker ist und dem deutschen Ableger das tragen des Antifa Emblems untersagen will – Sie sehen mit Missfallen die Pro Staat imd Pro Vaccine Einstellung – ist in France genau conträr.
    ***
    Augenscheinlich scheint der France Ärger Früchte zu tragen – zumindest in Hamburg ! GENUG IMPFSTOFF FÜR ALLE ; BIONTECH ;PFIZER :::VERSTAATLICHEN & DANN IMPFE SICH WER WILL lautete dementsprechend die Antifa Losung vom Hamburger Wochenende …NOCH verblüffender ,die Biontech Kritik war UNSERER fast wortgleich ähnlich – tauscht man verbieten durch verstaatlichen aus. Impfe sich wer will – stimme ich auch zu !
    Sehr seltsam was da dieses Wochenende in Hamburg zu sehen ind hören war aus der Antifa Ecke
    ***
    NUR INDIREKT MIT DEM TOPIC ZU TUN – INTERESSANTE BEGRÜNDUNG DES AUSTRALISCHEN STAATES ZUR DJOKOVIC AUSWEISUNG ::: Unverblümt offen sagten sie ERSTES ZIEL WAR ZU VERHINDERN DAS EIN AUSTRALIA OPEN SIEGER DJOKOVIC IN AUSTRALIEN ZUR IKONE DER NO VACCINE ANHÄNGER WIRD…
    Dazu passt das 20 Player Australia Open nicht so GEIMPFT sind wie Australien das will – 8 bekamen die Sondergenehmigung – abzüglich Djokovic sind es jetzt noch 7/20 …keiner der 7 hat aber in einer der 5 Siegdiziplinen auch nur den Hauch einer Siegchance. Selbst in den 3 Doppeldiziplinen wurde de facto jeder gecancelt der auch nur minimale Siegchancen gehabt hätte – die 7 verbliebenen NO VACCINE Player werden spätestens nach der zweiten Runde draussen sein – Alle !

  25. Scholz, ein klitzekleines Männchen, wahrscheinlich gehänselt in der Schule, nie für voll genommen u.a.
    Jetzt kommunistischer Bundeskanzlerdarsteller
    Finde den Fehler!

  26. Nicht zu vergessen: Merkel war jahrelang Funktionärin für Agitation und Propaganda, wie man heute gut erkennen kann und durfte in Moskau studieren, was nur strammen Jungkommunistinnen vergönnt war. SED Buddy Scholz war ihr heimlicher Ziehsohn, den offiziellen CDU Kandidaten hat sie m.M.n. absichtlich auflaufen lassen. https://youtu.be/6xdvScvWoYs?t=2137
    Erich und Margot applaudieren aus dem Grab.

  27. ALLE MACHEN BEI DER GROSSEN TRANSFORMATION MIT: Länder,
    Städte, Gemeinden, Firmen, Politiker(Merkel, O. Scholz, Svenja Schulze).
    Promis(E. v. Hirschhausen), Banken, Medien, Vereine, Stiftungen

    Engagement Gütersloh, die Sustainable Development
    Goals (SDG) der Vereinten Nationen (UN)

    Die Engagement Datenbank Gütersloh ist das internetgestützte Werkzeug zur Engagement Förderung in Gütersloh und zur Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen.

    Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) ist ein globaler Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens und Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten. Seit 2016 arbeiten alle Länder daran, diese gemeinsame Vision zur Bekämpfung der Armut und Reduzierung von Ungleichheiten in nationale Entwicklungspläne zu überführen. Dabei ist es besonders wichtig, sich den Bedürfnissen und Prioritäten der schwächsten Bevölkerungsgruppen und Länder anzunehmen – denn nur wenn niemand zurückgelassen wird, können die 17 Ziele bis 2030 erreicht werden…
    https://www.guetsel.de/content/guetersloh/34665/engagement-guetersloh-die-sustainable-development-goals-sdg-der-vereinten-nationen-un.html

    Schulze mit dem bunten Teufelsrad am Revers,
    kein seltenes Bild. Die Brosche hat sie wohl
    dutzendweise gekauft, direkt bei der UN, längst
    überall online f. wenige Eur zu kaufen. Evtl. bekommen
    Promis sie auch gratis. Hirschhausen trägt glgntl. auch.
    https://img.zeit.de/politik/deutschland/2021-12/entwicklungshilfe-entwicklungspolitik-deutschland-finanzierung-schulze/wide__450x253__mobile__scale_2

    Damit die große Transformation schneller geht,
    mußte ein Grippevirus aufgebauscht u. mit
    eingängigem Namen versehen u. Lockdowns
    verordnet werden, die die herkömml. Lensweisen
    zerstören sollen, um die NWO zu errichten.

    Merkel kündigte es im Jan. 2020 an, etwas offen,
    etwas verschlüsselt, etwas verschwurbelt, sodaß
    es nicht jeder Bürger gleich mitbekam, d.h. sie zog
    Bilanz, lobte sich, Schwab, das WEF u. mahnte Eile an:
    +https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    Bertelsmann Stiftung

    SDG-Indikatoren für Kommunen

    Die Ziele des Vorhabens „SDG-Indikatoren für Kommunen“ bestehen darin, Indikatoren zur Abbildung der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen zu identifizieren und bereitzustellen. Die SDG-Indikatoren sollen für alle Städte, Kreise und Gemeinden in Deutschland geeignet sein und von den Kommunen für ein wirkungsorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement verwendet werden können.

    Das Vorhaben ist ein gemeinsames Projekt von acht Partnern. Der Deutsche Städtetag hat das Vorhaben Anfang 2017 initiiert und moderiert eine Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten Organisationen. Der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund begleiten die Projektarbeit und setzen sich – ebenso wie der Deutsche Städtetag – für die Anwendung der SDG-Indikatoren in den jeweiligen Mitgliedskommunen ein. Auch die deutsche Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas unterstützt den Einsatz der Indikatoren in ihren Mitgliedskommunen. Das Deutsche Institut für Urbanistik ist von der Bertelsmann Stiftung mit der Entwicklung und Weiterentwicklung der Indikatoren beauftragt worden. Die Bertelsmann Stiftung ist für die Gesamtorganisation des Vorhabens, die Publikation der Projektergebnisse und die Bereitstellung von Daten über die Portale +www.wegweiser-kommune.de und +www.sdg-portal.de zuständig. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung wirkt bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der Indikatoren mit und stellt Daten über das Portal +www.inkar.de zur Verfügung. Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global unterstützt die Projektarbeit inhaltlich und fördert die Arbeit der Bertelsmann Stiftung mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung…
    +https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/agenda-2030-nachhaltige-entwicklung-vor-ort/projektnachrichten/sdg-indikatoren-fuer-kommunen

  28. rasmus
    16. Januar 2022 at 20:46
    Heute könnte publik werden, dass Olaf Scholz in jungen Jahren kleine Kinder zu fressen pflegte: Es würde nichts, absolut nichts ändern.
    ++++

    Wenn er die kleinen Kinder ohne Senf gefressen haben sollte, würde ich es ihm nicht verzeihen!

    Geht gar nicht! 🙁

  29. Was soll man denn vom Scholzkopf halten,
    den Leute nur als Holzkopf schalten?
    Man weiß doch, dass mit stolzer Hand
    der Holzkopf sehr viel Holz erstand.
    Drum hinter einem Holzschuppen
    sieht man vor Freud’ den Scholz huppen.

  30. „Jedem politischen Beobachter fallen natürlich gleich gewisse Parallelen zu heute auf. Die NATO will Raketen an Russlands Grenze, Putin ist im Alarmzustand, will den Westen fort haben – und Olaf Scholz? Zeigt gewisse Sympathien mit Moskau, will die Nordstream-Pipeline nicht unnötig boykottieren und die kalte Kriegerin Baerbock in seinem Kabinett ausbremsen.“
    ———————-
    Das kann doch nicht Ihr Ernst sein, Kewil, angesichts eines Truppenaufmarschs von 100.000 Soldaten samt schwerer Artillerie und Kurzstreckenraketen seitens Russlands an der ukrainischen Grenze die deutsche Außenministerin als kalte Kriegerin zu bezeichnen? Frau Baerbock tut im Moment das einzig Richtige, nämlich der russischen Aggression entschieden entgegenzutreten. Wer ist hier eigentlich der Kriegstreiber? Ich hoffe Frau Baerbock setzt sich gegen Kanzler Scholz durch.

  31. Es werden immer mehr Spaziergänger und mehr Polizei in Südbaden – Mit Interview

    https://www.youtube.com/watch?v=RmDbLkZDeko

    Dieses Jahr geht es um alles oder nichts, Freiheit oder Sklaverei!

    Vor unser aller Augen werden gerade Demokratie und Rechtsstaat abgeschafft!

    Stattdessen kommen Polizeistaat und Diktatur, Entmündigung und Unterdrückung!

  32. .

    Kinderloser Scholz, kinderlose Merkel…

    .

    1.) haben dadurch nur halbe Lebenserfahrung, haben „nur Politik als Lebensinhalt“, ruinieren die Zukunft unserer weißen Bio-Deutschen Kinder

    2.) und der Deutschen Kinder mit ausländischen Wurzeln, die sich voll mit unseren westlichen Werten identifizieren.

    .

    Friedel

    .

  33. .

    An: Hans R. Brecher 16. Januar 2022 at 23:14 h

    Spazieren. Oder krepieren.
    Die Heimatfront. Grüße nach Brasilien.

    .

    Friedel

    PS: Welche größere brasilianische Stadt ist in Deiner Nähe ?

    .

  34. „Wenn ihr euch fragt, wie das damals passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid.“
    Henryk M. Broder

  35. friedel_1830 16. Januar 2022 at 23:18
    .

    An: Hans R. Brecher 16. Januar 2022 at 23:14 h

    Spazieren. Oder krepieren.
    Die Heimatfront. Grüße nach Brasilien.

    .

    Friedel

    PS: Welche größere brasilianische Stadt ist in Deiner Nähe ?

    .

    ——————————————–

    Das möchte ich lieber nicht verraten. Feind liest mit … LG von der sonnigen Südhalbkugel!

  36. Hans R. Brecher 16. Januar 2022 at 23:14

    Lasst die Ausweise,Führerscheine,Impfbücher zu Hause,
    dann müssen sie euch zur Personalienfeststellung zur Wache
    verbringen.
    Macht ihr dort immer noch keine Angaben, werdet
    ihr einer ID-Feststellung,Fingerabdrücke ect, unterzogen.
    Das kostet Zeit,und Aufwand und beschäftigt die Polizei
    über Stunden.
    Allerdings das Verschweigen der Identität,ist eine Ordnungswidrigkeit,
    und würde für ein paar Euros viel Spass bringen und die Verwaltungen
    beschäftigen,Widerspruch,und bei einem Verfahren,vorher bezahlen.
    Man muss denen Arbeit machen,indem ihr von euerem Recht Gebrauch macht,
    man muss um seine Freiheit kämpfen,und das kann ein wenig kosten!

  37. Dichter 16. Januar 2022 at 23:05
    Was soll man denn vom Scholzkopf halten,
    den Leute nur als Holzkopf schalten?
    Man weiß doch, dass mit stolzer Hand
    der Holzkopf sehr viel Holz erstand.
    Drum hinter einem Holzschuppen
    sieht man vor Freud’ den Scholz huppen.

    ————————————-

    Oh, noch ein Aspirant auf den Posten eines Parlamentspoeten … 🙂 🙂 🙂

  38. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/dokudrama-nazijaeger-in-der-ard-17732074.html
    „Es könnten unsere Kinder sein!“
    „Wer von euch will denn zu seiner Mama?“ Der Zug fährt nicht zur Mama. Er bringt den Siebenjährigen mit anderen Kindern nach Neuengamme, wo er von mild lächelnden Ärzten mit Tuberkulose-Bakterien „geimpft“ infiziert wird und schließlich am 20. April 1945 in einem ehemaligen Schulgebäude am Bullenhuser Damm in Hamburg ermordet wird, alle 20 Kinder wurden gehenkt.
    „Es ist doch kein Verbrechen, Befehle zu verfolgen“
    ———–
    Ich hoffe alle Ärzte und Politiker Spahn, Scholz, Lauterbach und sonstigen willigen Helfer werden noch zu Lebzeiten für die Corona-Impfungen an Kindern zur Rechenschaft gezogen!

  39. Hans R. Brecher 16. Januar 2022 at 23:34

    Nein, ich komme da bestimmt nicht infrage. Ich habe das falsche Geschlecht, bin nicht schwarz oder islamisch und politisch zu inkorrekt.

  40. Naja, eben weil Scholz eine überzeugungstäternde Soze bis ins Mark ist, ist er ja Kanzler_In der Hampel-Koalition geworden, denn mit einem Anti-Sozialisten hätten die grünen Khmer nicht koaliert und es hätten sich andere Parteien zusammenraufen müssen um zu regieren.

    ———————————–

    Blimpi 16. Januar 2022 at 23:32

    Da sagt man dann seinen Namen.
    Seine Papiere hat man allerdings weiterhin zu Haus.
    😉
    Die Schergen werden den Angaben nicht trauen und sich freiwillig weiterhin mit der Identitätsfeststellung beschäftigen, nur dass der Delinquent in so einem Fall keine Strafe oder ein Bussgeld zu befürchten hat.

  41. Ich versuche, das gedanklich ein wenig aus meiner Sicht zu strukturieren:

    Mögliche oder mutmassliche strafrechtlich relevante Verstrickungen in Finanz- und Korruptionsaktivitäten müssen aufgeklärt und bei Bestätigung einer gerechten Bestrafung zugeführt werden. Die Mühlen der Justiz mahlen bekanntlich langsam, aber trefflich fein.

    Auch wenn die Ermittlungen am Ende nichts verwertbares zu Tage fördern sollten, so hat sein Verhalten in Hamburg doch gezeigt, dass er, sehr vorsichtig ausgedrückt, nicht geschickt und zum Wohle seiner Stadt, seines Landes und der Republik vorgegangen ist. Nimmt man die Ereignisse um das G20-Treffen hinzu, kann man zu dem Schluss kommen, dass er nicht nur kein geborener Macher, sondern ein Totalversager auf diesem Gebiet ist.

    Wenn er in seiner Zeit als jugendlicher Idealist und Anhänger kommunistischer Ideen eine lebensprägende Affinität zu Russland entwickelt haben sollte, wäre das die erste positive Eigenschaft, die ich an ihm feststellen könnte. Eine wichtige sogar. Immerhin bestimmt er als Kanzler die Richtlinien der Politik.

    Dass der Grinseschlumpf überhaupt Kanzlerkandidat und Kanzler werden konnte, ist ausschliesslich dem völlig fehlenden Angebot geeigneter Gegenkandidaten parteiintern und parteiübergreifend geschuldet. Alle anderen waren noch schlimmer.

    Abzuwarten bleibt, ob die Basis der Arbeiterverräter ihn nicht schon im Frühjahr durch eine der schlimmeren Alternativen, also etwa Esken oder Kühnert ersetzen wird.

    Wie dem auch sei, ich kann mir nicht vorstellen, dass der Deoroller und seine Koalition auch nur die Hälfte der Legislaturperiode überstehen werden. Aber ich habe mich auch schon öfter getäuscht, ich konnte es immer noch nicht glauben, dass die Dumpfbacke und der Doppelkörnler Minister werden könnten, als sie es längst waren.

  42. # Friedel_1830:

    Ich meine mich erinnern zu können dass unser HRB erwähnte im südlichen brasilianischem Bundesstaat, Rio Grande do Sul , zu residieren. Naheliegend waere da die Bundeshauptstadt Porto Alegre zu nennen. Ich bin übrigens auch in BR, Küstenstreifen im Bundesstaat Sao Paulo.

  43. Am Bock sitzt noch der Narrenkoch,
    der führt den morschen Karren noch,
    doch wer den alten Karren nennt,
    auch noch die and’ren Narren kennt.
    Am Ende alle Narren kamen
    und dann hinfort den Karren nahmen.
    Der Letzte streut noch Sand in Licht,
    am Ende ist kein Land in Sicht.

  44. .

    An: Hans R. Brecher 16. Januar 2022 at 23:30
    friedel_1830 16. Januar 2022 at 23:18
    .

    An: Hans R. Brecher 16. Januar 2022 at 23:14 h

    .

    ( Spazieren. Oder krepieren.
    Die Heimatfront. Grüße nach Brasilien.

    .

    Friedel

    PS: Welche größere brasilianische Stadt ist in Deiner Nähe ?

    .

    ——————————————–

    Das möchte ich lieber nicht verraten. Feind liest mit … LG von der sonnigen Südhalbkugel! )

    .

    _____________________________

    .

    Verständnis. „Südhalbkugel“ reicht mir schon.

    .

    Friedel

    .

  45. .

    An: Wokker 17. Januar 2022 at 00:07 h

    .

    ( # Friedel_1830:

    Ich meine mich erinnern zu können dass unser HRB erwähnte im südlichen brasilianischem Bundesstaat, Rio Grande do Sul , zu residieren. Naheliegend waere da die Bundeshauptstadt Porto Alegre zu nennen. Ich bin übrigens auch in BR, Küstenstreifen im Bundesstaat Sao Paulo. )

    .

    _____________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort.

    Brasilien scheint Geheimtipp für Europa-Müde zu sein.

    .

    Friedel

    .

  46. Nicht nur das klammheimliche Schölzchen hat eine Akte, auch der Rest des Kabinetts des Grauens verfügt über eine oder mehrere von solchen.

    https://www.bitchute.com/video/5dwcR3cQi7XU/

    video etwas länger, aber wie sich bald herausstellt, aus verständlichem Grund, wenn man die schier nicht enden wollende Reihe von Versagern und Luschen in Betracht zieht, die allen Ernstes meinen unser Land regGieren zu wollen.

    Sicher hat jeder real existente Möntsch die eine oder andere Akte, die Frage ist nur, wo oder bei wem ? Ganz sicher ist, manche haben ganze Stapel davon, die einen bei der Polizei, die anderen, die auch ganz andere Möglichkeiten haben, sie rechtzeitig verschwinden zu lassen.

  47. Fakt ist: vor 30 Jahren hat all der Müll niemanden interessiert oder er wurde wissentlich unter den Teppich geschoben. Man war einfach froh und unkritisch. Niemals wurde aufgeräumt. Daß Gestalten wie Merkel, Scholz und viele andere, daß überhaupt die halbe SED würde weiterwerkeln können, ist doch nur dem ÖRR zu verdanken, welcher spätestens ab „Corona“ bewiesen hat, daß er sich fest in der ab genagten Merkelkralle befindet. ARD und ZDF in DE sind Schweinesender, welchen die Gebühren entzogen gehören. So macht es GB mit BBC, obwohl BBC verglichen mit dem deutschen MerkelTVSystem wirklich fair und harmlos ist, denn hier bestimmen die Scheißsender seit 2 Jahren jeden Tag. Daß das nicht mehr normal sein kann, muß doch jeder Mensch begreifen.

  48. Wenn die ÖR-Sender nicht hätten so unverhohlen Werbung für Grünlinge hätten machen können unter Aussparung der AfD generell, wäre das Wahlergebnis nicht so katastrophal ausgefallen.

    Aber ein besonderer Dank geht an die „taktischen“ Wähler der FDP. Riesige Geistesleistung.

  49. Lese soeben im Teletext , gemäß FAZ verliert die SPD immer mehr Parteimitglieder , obwohl Sie doch die Wahl gewonnen habe!!
    Ich Denkmal , wenn die alten SPD Mitglieder sukzessive dahinsterben , ist die SPD ohnehin am Ende !! Vielleicht glaubt diese SPD ernsthaft , dass die Migranten diese Lücke füllen werden , doch davon gehe ich nicht aus , im Gegenteil … desto mehr Migranten desto mehr wird diese Moslempartei verlieren !!
    Ich denke , die CDUCSU wird den gleichen Weg gehen müssen !!

  50. Penner 3:13

    Ihr Wort in Gottes Ohr. Diese widerlichen, verlogenen Altparteien sollen verschwinden, aber sie haben den ÖRR weiterhin voll im Griff und bestimmen somit täglich, was gesendet werden darf und was nicht.
    Und sie schwafeln gern von „Demokratie“, die sie gerade abzuschaffen versuchen.

  51. 1990 hätte es für all diese DDR-Schranzen ein lebenslanges Wiederbetätigungsverbot geben sollen! Die SED hätte aufgelöst und enteignet gehört, um einen Entschädigungsfond für Opfer der SED-Herrschaft einzurichten. Stattdessen haben sich die ganzen Stasi-Wendehälse in der BRD eingenistet und den Staat zur Beute gemacht.

  52. @
    Hans R. Brecher 17. Januar 2022 at 04:21
    1990 hätte es für all diese DDR-Schranzen ein lebenslanges Wiederbetätigungsverbot geben sollen! Die SED hätte aufgelöst und enteignet gehört, um einen Entschädigungsfond für Opfer der SED-Herrschaft einzurichten. Stattdessen haben sich die ganzen Stasi-Wendehälse in der BRD eingenistet und den Staat zur Beute gemacht.

    Den Nagel auf den Kopf getroffen, genau so ist es. Wir hätten 1990 eine Ent- Stasisierung und Ent- SEDsierung durchführen müssen. Das wurd fahrlässig versäumt und jetzt haben wir die Katastrophe.

  53. Stellt die Alternative eigentlich einen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten auf ?

    Die Linke tut es, kein Parteimitglied, sondern den parteilosen Medizin-Professor Dr. Gerhard Trabert.

  54. 15 Jahre hat sie Deutschland zerstört
    Auch eingefleischte Merkeljünger kommen bei der Frage nur eine gute Entscheidung merkels für Deutschlands Bürger zu nennen, total ins Stottern, ihr werdet keine finden.
    Jetzt regiert sie weiter, unkontrolliert im Dunkeln?
    Sie hat dieses Land in einen Polizeistaat verwandelt und die Bürger auf einander gehetzt wie es vorher nur einem Österreicher gelungen ist.
    Toll, wir bezahlen sie damit es noch schlimmer wird, diese Frau ist der Teufel

  55. Es ist genau so, wie es rasmus beschreibt. Die Krux sind nicht unfähige Politiker, sondern abhängige Medien, welche uns Dreck als Schokolade verkaufen. Angefangen bei den Öffentlich Rechtlichen bis hin zu den Zeitungen von Madsack, Redaktionsnetzwerk Deutschland usw. usw. Diese geben die Linie vor, denen Politiker folgen, bzw. das SPD-Medienimperium bestimmt die Marschrichtung. All diese Institutionen gehören zerschlagen, auf das die Medien wieder ihre Kontrollaufgabe gegenüberder Politik wahrnehmen.

  56. Da gibt es noch so manche Konsorten, die in der ehemaligen DDR oder mit der ehemaligen DDR gut konnten. Scholz hat „eine Menge hinter sich“, um es einmal so auszudrücken. Aber seine „Meinung“ zu Nordstream2 kann ich teilen und Putins Alarmstimmung.

  57. Wie es aussieht ist die Wiedervereinigung gänzlich neu zu bewerten . Nicht die DDR wurde der BRD angeschlossen , sondern wohl eher umgekehrt . Das erklärt natürlich so Einiges .

  58. Hier bereits die neue Ausgabe 03 von

    Was Opa noch wusste:

    Je höher der Affe klettert, um so deutlicher sieht man, dass sein Arsch nackt ist.

  59. Die „DDR“ werden wir nicht los. Genauso wie wir den Adolf und die Merkel nicht loswerden. Die sind heute aktueller denn je und sei es daß sie als Vergleiche herhalten müssen.
    Merkel kommt nach einer Auszeit wieder zurück sofern ihre Gesundheit mitspielt. Garantiert!
    Die „Eliten“ haben eben damals alle mitgemacht so wie heute: Beim Kaiser, beim Adi, beim Erich und bei der Merkel. Mal sehen ob Scholz jemals solche „Berühmtheit“ erlangen wird.

    Heute machen die Systemlinge von der Lügenpresse mit und unterstützen durch ihr Verhalten das gegenwärtige Regime was uns wie bei den von mir genannten Beispielen in den Abgrund reißen wird und 90% der Wähler finden das gut und wählen die immer wieder und immer wieder.

  60. Scholz war von allen ungeeigneten Kandidaten der am meisten geeignete. Der Einäugige unter den Blinden. Wenn es Scholz gelingen sollte den Schaden, den Baerbock heute und morgen in Kiew und Moskau durch ihr unbedarftes Geplapper anrichten wird, einigermaßen wieder auszubügeln (Northstream 2 wird in Betrieb genommen, keine Waffen an die Ukraine) wäre das für mich o.k.
    Danach muß er unbedingt die Energiewende „hinauszögern“ bzw. den „Klimawandel“ zerreden so wie er es mit der Impfpflicht macht ( = zurück ans Parlament, wohlwissend daß in der Quasselbude ohnehin nichts bei herauskommt. Ansonsten wird’s hier wirklich kalt und ungemütlich und deshalb sollte er zusammen mit der FDP die Grünen ins Leere laufen lassen. Mehr ist gegenwärtig einfach nicht drin weil die Wähler es so entschieden haben.

  61. @gonger
    „Danach muß er unbedingt die Energiewende „hinauszögern“ bzw. den „Klimawandel“ zerreden so wie er es mit der Impfpflicht macht ( = zurück ans Parlament, wohlwissend daß in der Quasselbude ohnehin nichts bei herauskommt.“
    —————-
    Ich bin mir nicht so sicher ob Scholz wirklich die Impfpflicht zerreden möchte.
    Es gibt sicher den Weg“ Rede viel, sage wenig“ den Politiker gehen können.
    Was dagegen spricht ist die ehemals enge Bindung von Scholz an die SED, mit dem dazugehörigen unterdrückendem Gedankengut.

  62. dr.ngome 16. Januar 2022 at 20:44

    Stamokap-Scholz macht genau dort weiter, wo das Reptil aufgehört hat.
    Er agiert als Steigbügelhalter des grünen Öko-Sozialismus. Als pseudobürgerliche Glatze schreckt er nicht so ab wie Habeck und Genossen.

    Ich sehe ihn nicht als Kanzler, sondern als Funktionär einer Lohndrücker- und Rentenkürzerpartei. die uns Arbeiter schäbig verladen hat. Das stößt mich sehr stark ab. Da hilft auch keine Glatze.

  63. Johannisbeersorbet 17. Januar 2022 at 08:50
    dr.ngome 16. Januar 2022 at 20:44

    Ich sehe ihn nicht als Kanzler, sondern als Funktionär einer Lohndrücker- und Rentenkürzerpartei. die uns Arbeiter schäbig verladen hat.
    ————
    Als Arbeitsminister war Scholz Klasse und hat in der Finanzkrise 2008 durch das verlängerte Kurzarbeitergeld auch meinen Arxxx gerettet. Die Belegschaften in den Betrieben konnte gehalten werden.
    Auch die Abwrackprämie (die Alte – Karre – ) abwracken war eine gute Idee.
    Die Lohndrückerei : Das war unter Müntefehring. Hartz4 war Schröder.

  64. Penner 17. Januar 2022 at 03:13

    Lese soeben im Teletext , gemäß FAZ verliert die SPD immer mehr Parteimitglieder , obwohl Sie doch die Wahl gewonnen habe!!
    Ich Denkmal , wenn die alten SPD Mitglieder sukzessive dahinsterben , ist die SPD ohnehin am Ende !! Vielleicht glaubt diese SPD ernsthaft , dass die Migranten diese Lücke füllen werden , doch davon gehe ich nicht aus , im Gegenteil … desto mehr Migranten desto mehr wird diese Moslempartei verlieren !!
    Ich denke , die CDUCSU wird den gleichen Weg gehen müssen !!

    Normalerweise laufen einer Partei, die in der Regierung steht viele „Märzgefallene“ und Opportunisten zu. Bei der „Arbeiterschutzmacht“ ist das anders. Die Schäbigkeit, mit sie uns die Rente gekürzt und die Banken und Konzerne mit Geld beschenkt haben schlägt noch lange Zeit auf sie zurück.

    Brecht schrieb die „Fragen eines lesenden Arbeiters“. Derzeit werden die „Antworten eines denkenden Arbeiters“ geschrieben. Den Heuchlern der Arbeiterschutzmacht laufen die Arbeiter davon, die Kalkleisten sterben ihr Weg und die hochgelobte „Neue Mitte“ scheixt ihr weiterhin was.

  65. Das zeigt doch lediglich, in was für einem schlechten Zustand unser Land ist. Und zwar, weil solche Leute und die linksextremen antideutschen Grünen von Mehrheiten gewählt werden. Während die AfD, eine Partei die wirklich zu Volk und Nation steht, verteufelt wird.

  66. Danke Herr Knabe, endlich habe ich, was ich seit Jahren gebetsmühlenartig meinen SPD wählenden Nachbar erzähle auch beweisen. Nun ist es bekannt das der Staatsratsvorsitzende Genosse Scholz seine derzeitige Position von der ehemaligen Staatsratsvorsitzenden Genossin Kasner übernommen hat!!!!

  67. OlafScholz ist ein Sozialist und ehemaliger Freund der Sowjetunion und DDR gewesen!

    Die Nutzung von Nordstream 2 steht jedoch eindeutig im deutschen Interesse.
    Und auch die Nichtstationierungen von amerikanischen Raketen an der russisch-ukrainischen Grenze wäre ebenfalls im deutschen Interesse.
    Wir müssen hier schon differenzieren und begreifen, wie sehr deutsche Sicherheitsinteressen mit der Gasversorguug aus Russland und der Nichtstationierung von amerikanischen Raketen an der russisch-ukrainischen Grenze verbunden ist.
    Die Vorwarnzeiten wären bei der Raketenstationierung so gering, dass es hierbei leicht, aufgrund der zu kurzen Vorwarnzeit, zu folgenschweren Fehleinschätzungen kommen kann und eine Aufklärung in so kurzer Zeit kaum noch möglich ist.

    Aus den gleichen Gründen sperrt sich zurecht die amerikanische Administration gegen Stationierungen von russischen Raketen auf Kuba.

    Nordstream 2 macht Deutschland unabhängiger von sonstigen westlichen Erpressungsversuchen, ihren Einspruch gegen die russischen Gaslieferungen für politische Zwecke zu nutzen.
    Die seltsamen Einmischungsversuche in die inneren Angelegenheit Deutschlands bezüglich Nordstream 2 unterstreicht meine Sicht.
    Es ist ganz sicher kein Zufall, dass ausgerechnet die Grünen um jeden Preis Nordstream 2 blockieren wollen.
    Deutsche Interessen haben sie dabei bestimmt nicht im Sinn.
    Energiewirtschaftlich sind die Grünen absolut hinterwäldlerisch und haben hiervon definitiv keine Ahnung.
    Sie verhalten sich hierbei höchst staatsgefährdend!
    Die Grünen wollen ebenfalls einen Nato-Beitritt der Ukraine , das natürlich zur Destabilität der gegenwärtigen Sicherheitsarchtektur in Europa führen und die Kriegsgefahr unweigerlich erhöhen würde.
    Ein bisher regionaler Konflikt könnte so sehr schnell zu einem globalen Konflikt anwachsen.

    Die grünlinksextreme Ampel-Regierung erweist sich immer mehr als ein reines Desaster für Deutschland und gefährdet unsere Sicherheit.

  68. @ BlinderWaechter 17. Januar 2022 at 08:34
    Merkel – IM Erika
    Gauck – IM Larve
    Scholz – IM ?
    ———————
    IM Eichel ?

  69. Daß Scholz als Juso-Funktionär enge Kontakte zur DDR hatte, überrascht gar nicht, alles andere wäre eine Überraschung.
    Steht ja offen drauf: Juso = Jungsozialisten.
    Nicht etwa „Jungsozialdemokraten“, nein, Sozialisten.
    Immerhin ehrlich.

    Weit bedenklicher ist eine angeblich liberale FDP, welche mit solchen Leuten koaliert.
    Den Lindner sollte man mal näher unter die Lupe nehmen.

  70. wildcard
    17. Januar 2022 at 09:28
    @ BlinderWaechter 17. Januar 2022 at 08:34
    Merkel – IM Erika
    Gauck – IM Larve
    Scholz – IM ?
    ———————
    IM Eichel ?

    Nein, vermutlich IM „Schrumpfgermane“!

  71. Den Bezug KEWILs auf das heutige Russland halte ich für nicht angebracht, nachdem dort christliche und russische Traditionen wieder Einzug gehalten haben und sich Land, Leute und Regierung gegenüber einem neo-bolschewistischen Linksradikalismus weitgehend immun zeigen, der eher die USA erfasst hat, woher auch jede Menge linkradikaler Ideologien stammen, von Antikonsumismus und Feminismus über politische Korrektness bis zum Antirassismus.
    Vom „Islamogauchisme“, wie der französische Präsidentschaftskandidat Éric Zemmour sagt (= Islamlinksradikalismus), der zumindest Westeuropa heimsucht, wie seinerzeit der Hitler-Stalin-Pakt, ganz zu schweigen!

    „DDR-Partei“ in der BRD war nicht nur Olaf Scholz, sondern auch Steinmeier, der als Juso in DDR-finanzierten und DKP-konformen Schriften über „juristische Probleme“ schrieb, in denen der „DDR-Rechtsstaat“ – in dem man wegen Republikflucht zu zwei Jahren Haft verurteilt wurde! -, dem realen Rechtsstaat der Bundesrepublik skandalöserweise positiv gegenübergestellt wurde, was damals auch noch den Verfassungsschutz interessierte!

    Die Säuberung und Gleichschaltung eines bis vor kurzem zumindest noch reflexartig antitotalitären Verfassungsschutzes, den LINKE, GRÜNE und teilweise SPD abschaffen wollten, in den totalitär-antifaschistischen Geheimdienst eines linken Parteienstaats mit einem Feliks Dserschinski-Möchtegern (oder nur Joseph Fouché?) namens Haldenwang mag man mit „Stasifisierung“ umschreiben!
    Wenn man nun die zunehmenden Proteste gegen das Coronaregime betrachtet, die wie weiland in der Endphase der DDR die immer mehr anwachsenden Proteste und Demonstrationen, durch die damals wie jetzt Herrschenden, einschließlich ihrer „Qualitätsmedien“, entsprechend qualifiziert werden/wurden, und dazu die damaligen wie heutigen aufmarschierenden Regime- und Systemidioten mit ihrem zur Schau getragenen „Vertrauen in die Regierung“, könnte fast so etwas wie Optimismus aufkommen.
    Allein, den muss ich auch für mich leider immer wieder relativieren.

    Ich habe gerade das Buch des britischen Historikers Orlando Figes „RUSSLAND – DIE TRAGÖDIE EINES VOLKES – DIE EPOCHE DER RUSSISCHEN REVOLUTION 1891 BIS 1924“ (erschienen 1996) durchgelesen und muss nicht nur seitdem feststellen, dass unsere Gegenwart viel weniger Gemeinsamkeiten mit dem Ende von DDR und Co. aufweist, als mit der Etablierung des bolschewistischen Parteistaates in Russland von 1917 bis 1924 ff.!!!

    „Bei einem Parteistaat, der sich zum Ziel gesetzt hat, die gesamte Gesellschaft zu kontrollieren, überrascht es nicht, daß die Sowjetbürokratie während der ersten Jahre der bolschewistischen Herrschaft gewaltig aufgebläht wurde. Während der zaristische Staat Verwaltungsobliegenheiten häufig privaten und öffentlichen Institutionen wie den Semstwos oder Wohltätigkeitsverbänden überlassen hatte, schaffte das Sowjetregime all dies ab und übernahm unmittelbare Verantwortung für Aktivitäten, die bislang jene Institutionen ausgeübt hatten. Das Ergebnis war die Bürokratisierung von nahezu jedem Lebensbereich in Rußland, von Bankwesen und der Industrie bis zum Erziehungswesen. Von 1917 bis 1924 vervierfachte sich die Zahl der Sowjetangestellten und stieg von 576 000 auf 2,4 Millionen. 1921 gab es in Rußland doppelt so viele Bürokraten wie Arbeiter. Sie bildeten die gesellschaftliche Basis des Regimes. Es handelte sich nicht um eine Diktatur des Proletariats, sondern um eine Diktatur der Bürokratie.“ Orlando Figes, RUSSLAND – DIE TRAGÖDIE EINES VOLKES – DIE EPOCHE DER RUSSISCHEN REVOLUTION 1891 BIS 1924, Berlin 1996

    Man muss natürlich richtig „übersetzen“: Eine Bürokratie, die zum Beispiel „nur“ den Bau von Flughäfen und Bahnhöfen eher verzögert als „organisiert“, hat es hierzulande immer gegeben, aber der zeitgenössische Bürokratismus zeigt sich vor allem in der aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrie, einschließlich der Geschwätzwissenschaften – von Gendergaga bis zu „interkultureller Kompetenz“ mit ihren ausufernden Leerstühlen -, die die Ausmaße einer produktiven Industrie längst übersteigt und vor allem randständige Minderheiten komfortabel pampert: Asoziale und subkulturelle Minderheiten und Sozial-Bürokraten, die sich weitgehend dem Arbeitsmarkt entziehen, ob als ewigtraumatisierte SM-Anhänger mit homosexueller Orientierung, ISlamische Landnehmer – oder deren Sozpädbetreuer!

    Der gegenwärtige Parteienstaat, auch von mir gerne als „System von Blockparteien“ bezeichnet, die freilich in etablierten kommunistischen „Mehrparteiensystemen“ (DDR, Polen, CSSR, China usw.) kaum weniger phlegmatisch waren, als strenge Einparteienregime, hat eigentlich einen anderen Charakter: In seiner „Buntheit“ und verhängnisvoll „kreativen“ Destruktivität erinnert er eher an das nicht nur formelle Bündnis der Bolschewiki mit Linken Sozialrevolutionären und sogar Anarchisten (Antifa!), die gebraucht wurden, um demokratische Linke und (zeitweise) kaum vorhandene Rechte zu vernichten (im wahrsten Wortsinn) und um das Volk von Adel und Bürgertum bis zu Bauern und Arbeitern umzuformen – weswegen Linke Sozialrevolutionäre auch in Roter Armee und Tscheka „gleichberechtigte“ Führungspositionen innehatten!

    Dass es bisher „nur“ die Ausgrenzung von „Corona-“ und „Klimaleugnern“, Ungeimpften, Islamkritikern, Diesel- und SUV-Fahrern, Jägern, Rauchern, Fleischessern, „Stammtisch-“ und „Kegelbrüdern“, Schlager- und Hardrockfans usw. gibt („cancel culture“) und noch keine weitergehenden Verfolgungen (bei aller Kriminalisierung), liegt nicht zuletzt daran, dass das überalterte, im Grunde pazifizierte deutsche (Staats-)Volk des Grundgesetzes – dessen Erwähnung bereits zum Akt rechtsextremer Gesinnung erklärt wird! – ohnehin am Aussterben ist – und demographisch durch die unausgesetzte Islampenetration ersetzt wird.

    Dennoch, absehbare Stromausfälle und Verteilungskämpfe mit verheerenden (blutigen) Folgen sind bei der großen Transformation linksgrüner Dekonstruktions- und Destruktionsstrategien vermutlich „eingepreist“.
    Übrigens, die Bolschewiki orientierten sich bei ihrer „Modernisierung“ an westlichen Industrienationen, während „unser“ linksgrünes Experiment eines Islamogauchisme in den nihilistischen Abgrund sich an außereuropäischen Kulturen vornehmlich von Dritte-Welt-Shitholes orientiert und eine aktive De-Industrialisierung betreibt!
    Federführend sind hierbei eher die post-maoistischen GRÜNEN (aller Parteien!), als weniger klassische orthodoxe Linke mit ihrer sozialistischen Industriekultur, für die im Westen die SPD und im Osten die SED mit ihren damals erkennbaren Unterschieden (Demokratie/Diktatur) standen!

  72. @ Alter_Frankfurter 16. Januar 2022 at 23:13

    … angesichts eines Truppenaufmarschs von 100.000 Soldaten samt schwerer Artillerie und Kurzstreckenraketen seitens Russlands an der ukrainischen Grenze die deutsche Außenministerin als kalte Kriegerin zu bezeichnen? Frau Baerbock tut im Moment das einzig Richtige, nämlich der russischen Aggression entschieden entgegenzutreten. Wer ist hier eigentlich der Kriegstreiber? Ich hoffe Frau Baerbock setzt sich gegen Kanzler Scholz durch.

    Rußland wegen seines aufgrund unaufhörlicher Einmischungen und Provokationen infolge westlicher Einkreisungspolitik möglicherweise vollzogenen Zusammenziehens von Truppen innerhalb der eigenen Grenzen der Aggression und Kriegstreiberei zu bezichtigen, dürfte so ziemlich mit zu dem Absurdesten gehören, das ich in diesem Theater jemals vernommen habe. Nur so wird auch erklärlich, wieso Sie ausgerechnet eine Grüne hofieren, die ihre gänzliche Unfähigkeit und Unvernunft – um es sehr, sehr höflich auszudrücken – schon vor Amtsantritt unter Beweis gestellt hat, indem sie gleich drei Staatsoberhäupter mit ihren dümmlich-moralisierenden Anwürfen brüskierte.

    Wenn Sie nach Kriegstreibern suchen, werden Sie vor allem unter den Grünen – Stichwort völkerrechtswidriger Jugoslawienkrieg – genug Leute finden. Zudem ist Rußland nicht die alte Sowjetunion und mit ihr auch nicht gleichsetzbar. Scholz hat diesbezüglich alles richtig gemacht – es ist wahrlich selten genug, daß man das von ihm sagen kann.

  73. Tom62 17. Januar 2022 at 19:31
    @ Alter_Frankfurter 16. Januar 2022 at 23:13

    „Rußland wegen seines aufgrund unaufhörlicher Einmischungen und Provokationen infolge westlicher Einkreisungspolitik möglicherweise vollzogenen Zusammenziehens von Truppen innerhalb der eigenen Grenzen“
    ——————————–
    OK, danke Ihnen für Ihre Antwort.
    Das ist jetzt zu spät, um das hier noch weiter tiefgreifend in diesem Strang zu thematisieren, das liest jetzt hier keiner mehr. Ich denke, wir kommen in einem weiteren Strang noch darauf zurück. Beste Grüße, Ihr AF!

  74. Es ist kein Zufall, dass nun durch die ÖR-Sender für Volksaufklärung & Propaganda die frühere sozial-liberale „Berufsverbotspraxis“ (unter Brandt-Scheel) geschichtsrevisionistisch in Frage gestellt wird, wie gerade in der ARD mit der Sendung „Jagd auf Verfassungsfeinde“.
    Mit dem sogenannten Radikalenerlass wurde sowohl die Betätigung von Beamten in verfassungsfeindlichen Organisationen geahndet, wie gleichzeitig Leute nicht in den öffentlichen Dienst übernommen – zumindest als Beamte!

    Wie übrigens das Wort „Islamophobie“ ein Kampfbegriff Khomeinis und des Teheraner Mullahregmes ist, so wurde der Kampfbegriff „Berufsverbote“ durch die totalitären Machthaber des SED-Regimes geschaffen, der dann auch als deutsches Wort wie „Rucksack“, „Blitzkrieg“ oder „Kindergarten“ in die französische, italienische und englische Sprache einging.
    Dort, in Frankreich und Italien, gab es einflussreiche kommunistische Parteien, deren Anhänger mit einem völlig anderen Beamtenrecht als dem deutschen, auch Polizisten, Lokomotivführer, Briefträger oder Lehrer werden konnten. Allerdings hatten sich diese West-KPs mit Volksparteicharakter in Frankreich und Italien usw. gewissermaßen sozialdemokratisiert („Eurokommunismus“) und waren sogar für die NATO und als französische Patrioten für die Sicherheit Westberlins.
    In Deutschland dagegen stand ein Drittel des Landes unter kommunistischer Diktaturherrschaft, deren politische Krakenarme in Westberlin die SEW (!) und in Westdeutschland die DKP als Neugründung der verbotenen KPD darstellten.

    In der DDR gab es natürlich keine Berufsverbote, weil Leute, die keine konformen Biographien von Pionieren über FDJ in die SED oder wenigstens eine Blockpartei aufwiesen – zum Beispiel als getaufte und/oder kirchlich getraute Christen -, nicht einmal studieren durften, geschweige denn bei Volkspolizei, Reichsbahn oder Deutscher Post „anfangen“ …

    Dass in einer Zeit, in der die zumeist biodeutsche Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft, sofern sie nicht linksradikal orientiert ist (Grüne aller Parteien wählend, klimagläubig usw. usf.) oder dem importierten politischen und/oder religiösen Extremismus aus Nahost anhängt, mit immer größeren Kreisen zu „Extremisten von Rechts und der Mitte“ erklärt wird, und zum Fall für Antifa und Verfassungsschutz, nun auch noch durch den obwaltenden ZEITgeist die linkstotalitäre DKP als überlebte DDR-Nostalgie-Truppe (kaum besser als die Radikalmaoisten der MLPD) zu einer „demokratischen Partei“ hochstilisiert wird, samt ihrer stalinistisch-antifaschistischen VVN, und nach „Rehabilitation“ und „Wiedergutmachung“ ruft, zeigt nur, wie weit der Niedergang inzwischen vorangeschritten ist!

    Ich schreibe dies als ehemaliger Linksaußen-Aktivist, der durchaus von einer „Berufsverbotepraxis“ betroffen war, aber froh sein konnte, mit seinem dissidenten Marxismus nicht in der DDR aufgewachsen zu sein!

  75. gonger 17. Januar 2022 at 07:59
    ———————————————————-
    Die strunzdumme Alte wird keinen Schaden anrichten. Putin wird hoffentlich klug genug sein sich von Ihr nicht provozieren zu lassen. Konnte eben Ihre Stimme in den Nachrichten im Auto hören. Eine Vergewaltigung für jedes Ohr. Und sowas ist Aussenministerin geworden. Gnade uns Gott…

  76. Scholz und Habeck
    müssen weg!

    Bitten diesen neue Schlachtruf aufrechter Demokraten weiter verbreiten. Danke.

  77. @ Alter_Frankfurter 16. Januar 2022 at 23:13
    Es geht dem Russen nicht darum die Ukraine zu „erobern“, sondern seine Landsleute im Donbass
    zu schützen. Ich erwarte einen Angriff der ukrainischen Streitkräfte mit US-Unterstützung und mit Hilfe türkischer Drohnen auf den Donbass. Irgendwie muß Putin seine Landsleute dort raushauen.
    Letztendlich kann dieser Konflikt auch für uns kreuzgefährlich werden.
    Ich finde, jede Volksgruppe sollte selbst entscheiden können, wo und wie sie leben möchte.
    Egal ob, Katalanen, Taiwaner oder Sachsen. Dem alten Deutschen im Rheinland bleibt auch nur der
    Wegzug aus seiner Heimat, sofern er nicht unter dem Halbmond leben möchte. Er hat sie für immer verloren.

Comments are closed.