Dreist: Gesundheitsminister Karl Lauterbach verkürzte die Gültigkeit des Genesenenstatus für Ottonormalbürger von sechs auf drei Monate - für Bundestagsabgeordnete gilt der Genesenenstatus dagegen weiterhin sechs volle Monate.

Von WOLFGANG HÜBNER | Vorneweg: Wer eine virusbedingte Erkrankung überstanden hat, ist nach dem Ergebnis von etlichen medizinischen Studien besser vor einer neuen Infektion mit nachfolgender Krankheit geschützt als Gespritzte und Geboosterte. Deshalb ist der sogenannte Genesenenstatus nach dem natürlich noch besseren Gesundenstatus eine gute Sache für jeden Menschen.

Da aber politischer und pharmazeutischer Ehrgeiz herrscht, auch Genesene an die Spritze zu bringen, gibt es in unterschiedlichen Ländern unterschiedlich lange Zeitabschnitte, in denen Genesene nicht unter Restriktionen wie 2G usw. fallen.

Die willkürliche Herabsetzung des Genesenenstatus in Deutschland von sechs auf drei Monate demonstriert, dass das Reich von Lauterbach, Drosten, Wieler und Co. seine internationale Spitzenstellung bei den mit der Virusgefahr begründeten Zwangsmaßnahmen verteidigen will.

Um auch die internationale Spitzenstellung in maßloser Willkür nicht zu gefährden, erfahren wir nun: Wer den gutbezahlten Status eines Bundestagsabgeordneten hat, darf sich weiterhin eines sechsmonatigen Genesenenstatus erfreuen.

Schließlich sind alle Menschen gleich, aber es müssen wenigstens einige etwas gleicher sein.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. Das beste ist: der Bundestag befindet sich in Berlin-Mitte. Die dortige Corona Inzidenz beträgt momentan 3165. Die höchste in ganz Deutschland!

    Einen besseren Beweis für die Willkürmaßnahmen der Altparteien kann man nicht bekommen. Danke dafür!

    Scholz, Lauterbach & Co haben fertig, komplett.

  2. Der RUDERER und das MEER!

    Es war einmal ein Rudermann,
    der schlug Wellen bis an den Damm,
    So machte er das jahraus jahrein,
    Es konnt‘ für ihn nichts schöner sein.

    Von einem Virus wie gefangen,
    lehrte er dem Volk das Bangen.
    Die Leute fürchteten sich gar sehr,
    denn der Ruderer blockierte fortan den Verkehr.

    Der Bahnverkehr, Der Fernverkehr
    Der Flugverkehr, Der Grenzverkehr,
    Der Kreisverkehr, Der Nahverkehr
    Der Rechtsverkehr, der Schriftverkehr
    Der Seeverkehr, der Personenverkehr
    Der Analverkehr, der Ausflugsverkehr

    Alles stand auf einmal quer.
    Die Freiheit gab’s einfach nicht mehr!

    So ruderte der Gaukler von Show zu Show
    Erzählte stets vom großen Meer,
    er habe das Monster selbst gesehen,
    bald sei es um uns alle geschehen.

    Belehrte vom TSUNAMIE am Horizont,
    der bald über uns alle kommt,
    das ganze Land zu ertrinken droht,
    machte riesige Panik und schürte überall Not.

    Die guten Leut‘ sie rüsteten sich,
    doch allen ging es gegen den Strich.
    Zwei Jahre warteten sie auf die prophezeite Flut,
    Und verloren langsam ihren Mut.

    Ihre Häuser waren alle verbaut,
    nirgends hörte man mehr einen Laut.
    Die Konserven türmten sich bis zur Decke,
    und die Leute hockten in der Ecke.

    So ging das zwei ganze Jahre lang,
    alle waren mehr als bang.
    Der Gaukler lachte froh und heiter,
    erzählte seine Märchen laufend weiter.

    Doch dann war plötzlich damit Schluss,
    es begann in einem Bus.
    Ein Kleiner hatte ihn erkannt,
    kam mit ‘nem Holzstock angerannt:

    „Du bist doch der Märchenonkel vom Tsunami?
    Der alle Kinder quälen tut?“
    Der Bub der hatte richtig Mut,
    Er nahm die Latte in die Hand,
    drückte den Ruderer damit an die Wand.

    Der Ruderer zappelte gar sehr,
    erzählte nichts mehr vom wilden Meer.
    Der Kleine zog ein Messer raus,
    Der Ruderer sah blass nun aus.
    Dann stammelte der feige Rudermann mit Bedacht:
    „Ich hab‘ mir das nur ausgedacht,
    wollte auch mal endlich an die Macht!“

    Den Kleinen ließ das richtige kalt,
    „Du kommst jetzt mit mir in den Wald!
    Zwei Jahre hast du uns geklaut,
    jetzt bis du dran mit deiner Haut!“

    Der Busfahrer öffnete die Hintertür,
    verlangte nicht mal Fahrgebühr.
    Der Kleine trieb ihn in den Wald, dort wo
    des Ruderers Hilferuf ungehört verschallt‘.
    Wo der Bub ihn mit Stock- und Fausthieben hingetrieben,
    das weiß keiner recht zu sagen nach 776 Chaostagen!

    Die Glocken läuten überall,
    Die Leute kommen wieder raus,
    Der Ruderer blickt nun nicht mehr übers Meer,
    IST WEG, verbreitet keine Panik mehr.
    Sein Boot platziert als Mahnruf vor des Bürgermeisters Haus,
    Zu guter Letzt ist das TSUNAMIE-Märchen endlich aus.

    Die Wellen plätschern munter weiter,
    sie erschaffen sich aus eigener Kraft,
    das ist der Wellen Eigenschaft.
    Was die Menschen tun und denken,
    wird sie nicht vom Kurs ablenken.

    The Real Jeanette

  3. Der Artikel verkennt, das Bundestagsabgeordnete einfach die wichtigeren Menschen sind und völlig anders. Das hat nichts mit zweierlei Maß zu tun, sondern mit der Tatsache, dass Leute wie Frau Dr Roth einfach unverzichtbar für das Leben in Deutschland sind.

  4. Die TESTS

    Jetzt findet man heraus, dass die Tests zwischen GRIPPE und CORONA gar nicht unterscheiden können!
    So wie es eine Tatsache ist, dass die Tests auch nicht zwischen DELTA und OMIKRON unterscheiden können.

    Die TESTS zeigen einfach alles an vom Schnupfen bis zum Chinavirus!!
    ALLES DROSTEN TESTS!!

    Die TESTS sind ein riesiger ruinöser Massenbetrug, eine Geldmaschine so wie die IMPFUNGEN ein gefährlicher Massenbetrug sind.

    Die TESTS gehören sofort gestoppt!
    Die IMPFUNGEN gehören sofort gestoppt!

    DROSTEN & LAUTERBACH
    Gehören sofort verhaftet!

    Es sind Betrüger und Lügner!

    Sie haben uns zwei Jahre in Geiselhaft genommen, uns zwei lange Jahre mit dem Tod bedroht.
    Sie haben uns mit Fake-Tests und mit tödlichen Spritzen das Leben und die Existenzen ruiniert, uns gefügig gemacht.
    Jeder Geiselgangster, der nur 24 Stunden Menschen in Geiselhaft nimmt, der bekommt 10 Jahre Gefängnis für diese einen Tag!

    Was bekommen DROSTEN und LAUTERBACH für 750 Tage Geiselhaft??
    Sie gehören in U-Haft sollen erklären: Wer sind ihre AUFTRAGGEBER???
    Sie sollen erklären wie eng die Pharmaindustrie mit der Gesundheitsindustrie verknüpft ist!!

    Alles ist auf LÜGE aufgebaut!

  5. Matrixx12 25. Januar 2022 at 10:31

    Das beste ist: der Bundestag befindet sich in Berlin-Mitte. Die dortige Corona Inzidenz beträgt momentan 3165. Die höchste in ganz Deutschland!

    Einen besseren Beweis für die Willkürmaßnahmen der Altparteien kann man nicht bekommen. Danke dafür!

    Scholz, Lauterbach & Co haben fertig, komplett.
    ——————————-

    Scholz, Lauterbach und Drosten muss es heißen!

  6. Der wandelnde ALSO-Sprachfehler und der Tierarzt seines Vertrauens wollen als Regierungshuren natürlich dafür sorgen, dass die Corona-Dikatatur sp lange wie möglich bleibt. Dem auf dämliche Studien angewiesenen Halbmediziner fehlt jegliche Kompetenz als Krankheitsminister. Es ist absolut erbärmlich, dass Booster-Karl als angeblicher Mediziner mindestens genau so schlecht ist wie ein Bankster. Es geht bei dem miesen Spiel weder darum, die Bevölkerung vor Infektion noch die Krankenhäuser vor Überlastung zu schützen. Der einzige Zweck der irren und völlig unlogischen Corona-Maßnahmen ist die maximale Schikane der Ungeimpften und zur Maximierung der Pharma-Gewinne die giftige Nanoplörre jedem Bürger in den Arm zu jagen. Schöner Nebeneffekt der Genbrühe ist die Reduzierung der Alten und Kranken durch Herzinfarkte, Schlaganfälle, Herzmuskelentzündung, Thrombosen etc.. Das schont die Rentenkassen. Dann bleibt mehr Geld für die Asyltouristen aus aller Welt.

  7. Ärztin: „Fast jeden Tag Patienten mit Impfnebenwirkungen!“

    Und das dann noch zwangsweise DREIMAL!!

  8. Wie sich die Zeiten doch ändern – Vor nicht zu langer Zeit erweckte der Anblick des sprechenden Hosenanzugs noch Antipathie im Endstadium bei mir,jetzt ist es der Wendehals Klabautermann,der Abscheu in mir bewirkt !

  9. @ jeanette 25. Januar 2022 at 10:50
    Und wer Prof. Bhakdi glaubt anstatt dem wandelnden ALSO-Sprachfehler, der weiß, das das Immunsystem mit jeder Genspritze mehr zerstört wird. Ich vermisse immer noch die Zahlen der Ungeimpften mit Omikron-Infektion auf der Intensivstation. Oder gibt es die gar nicht?

  10. unbetreutes Denken
    25. Januar 2022 at 11:03

    „Ich vermisse immer noch die Zahlen der Ungeimpften mit Omikron-Infektion auf der Intensivstation. Oder gibt es die gar nicht?“

    Ein kleiner gut gemeinter Rat von mir. Vergessen Sie die Zahlen. Sie sind alle gefälscht! Egal zu welchem Thema.

  11. ghazawat 25. Januar 2022 at 10:38

    Der Artikel verkennt, das Bundestagsabgeordnete einfach die wichtigeren Menschen sind und völlig anders. Das hat nichts mit zweierlei Maß zu tun, sondern mit der Tatsache, dass Leute wie Frau Dr Roth einfach unverzichtbar für das Leben in Deutschland sind.

    Walla Bruda, du hast Ähre.

    Claudia Roth: „Verpiss Dich Du Drecksfotze“ https://www.youtube.com/watch?v=y1N0Wqq5EUo

    —————————————————–

    Herr Klabauterbach macht jetzt solchen Druck, weil er weiß das durch die harmlose Omikronvariante sein ganzes Angstgebäude droht in sich zusammen zu fallen.
    Ärzte raten dazu die Bevölkerung mit Omikron zu „durchseuchen“, damit wäre dann ein wirksamer Schutz gegen alle weiteren C-Stämme gegeben.
    Wenn man das jedoch zulässt, dann benötigt man keine „Impfungen“ mehr und es kann auch keine Panik mehr verbreitet werden.

    Eine Impfpflicht ohne Impfregister dürfte nicht funktionieren.

    Wie kontrolliert man eine Impfpflicht überhaupt? Bisher gibt es kein nationales Impfregister.

    Bei nationalen Registern, die Daten über die gesamte Bevölkerung speichern, bin ich stets zurückhaltend. Datenschützer befürchten hier den Einstieg in einen umfassenden Zugriff des Staates auf alle Gesundheitsdaten der Bürgerinnen und Bürger. Man darf auch nicht vergessen, dass der Aufbau eines solchen Registers Zeit kostet, die wir nicht haben. Am wahrscheinlichsten ist es daher, dass man zunächst die Nachweise stichprobenartig kontrolliert und es mit einem Bußgeld belegt, wenn jemand dieser Pflicht nicht nachkommt. Alles andere würde vermutlich zu lange dauern.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/marco-buschmann-im-interview-wie-die-impfpflicht-aussehen-koennte-17703872-p2.html

    Sollte ein Impfregister kommen, was aus Zeitgründen gar nicht funktionieren wird, kann man selbst die Karte „Datenschutz“ spielen. Das werden viele andere Bürger ebenfalls machen. Je mehr sich solchen Klagen oder Anzeigen anschließen, desto eher kippt das ganze.

    Will die Regierung, so wie Justizminister Buschmann es in dem obigen Interview beschreibt, die Menschen einfach auf der Straße kontrollieren um ein Bußgeld „abzupressen“, dann hat man eben keine Ausweisdokumente dabei. (*Hinweis: In Deutschland gibt es eine Pflicht einen Ausweis zu besitzen, jedoch nicht diesen ständig bei sich zu führen.)
    Das hieße der Kontrolleur müsste einen jetzt laufen lassen oder mit auf die Wache nehmen. Damit kann er jedoch für einen längeren Zeitraum niemanden mehr abzocken kontrollieren.

    Jedem der kontrolliert wird, kann ich nur raten, lassen Sie sich den Dienstausweis des Kontrolleurs zeigen (das ist ihr Recht und seine Pflicht, ansonsten Anzeige stellen. Schon das Androhen einer Dienstaufsichtsbeschwerde bei einem offensichtlichen Fehlverhalten von Beamten hat oft den gewünschten Effekt). Desweiteren würde ich von jedem Kontrolleur verlangen das er den nötigen C-Abstand einhält, eine Schutzmaske trägt und sofort, bei Beginn der Kontrolle mir sein gültiges Impfzertifikat vorlegt. Alles nur um mich und andere zu schützen. 😉
    Wichtig ist immer, sachlich und ruhig bleiben und sich nicht einschüchtern lassen.
    ** Wichtiger Hinweis: Bei einer drohenden Kontrolle sofort andere umstehende Menschen dazu auffordern als Zeugen der Kontrolle beizuwohnen. Das kann man auch so praktizieren dass das die oder der Kontrolleur mitbekommt.

    Dieses ganze Theater bietet so unendlich viele und herrliche legale Möglichkeiten diese Kasperle und ihre Helfershelfer vorzuführen. Man sollte sich nur ein wenig informieren und auskennen. Das ist jedoch nicht schwer.

    *Identitätsnachweise. In Deutschland besteht gemäß § 1 PAuswG eine Ausweispflicht, allerdings resultiert daraus keine allgemeine Mitführpflicht für Identitätsnachweise. Ein Sonderfall, bei dem ein Personalausweis oder Reisepass mitzuführen ist, ist zum Beispiel das Führen einer Waffe (§ 38 WaffG).

    **Zeugen sind erlaubt

    Einen Zeugen hinzuzurufen, der die Situation beobachtet, ist hingegen möglich. Der Zeuge darf zuhören, aber natürlich die Maßnahmen der Polizei nicht behindern. Sie dürfen auch Namen, Dienstgrad und Dienststelle der Polizisten erfragen. Schriftlich müssen die Beamten Ihnen diese Information aber nicht geben. Außerdem müssen sie Ihnen zwar den Dienstausweis zeigen, wenn sie dazu aufgefordert werden. Aushändigen müssen sie den Ausweis hingegen nicht.

  12. deswegen sind die so geil auf das impfen. alles ganz einfach zu durchschauen der schwindel.

    „Die Bundesregierung hat nach Informationen von Report Mainz mehr Corona-Impfstoff bestellt als bisher bekannt. Nur ein Viertel davon ist bislang verimpft worden.“

    „Die Bundesregierung hat seit Beginn der Pandemie insgesamt mehr als 660 Millionen Dosen Corona-Impfstoff bestellt, die bis 2023 ausgeliefert werden sollen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler hervor, die dem ARD-Politikmagazin Report Mainz vorab vorliegt.Darunter sind rund 367 Millionen Dosen des Impfstoffs von Biontech/Pfizer, 120 Millionen Dosen von Moderna, aber auch mehrere Millionen Dosen der Impfstoffe Novavax, Valneva und des Herstellers Sanofi. Die bestellten Vakzine haben nach Angaben der Bundesregierung einen Gesamtwert von rund 12,5 Milliarden Euro.“

  13. unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 11:03

    @ jeanette 25. Januar 2022 at 10:50
    Und wer Prof. Bhakdi glaubt anstatt dem wandelnden ALSO-Sprachfehler, der weiß, das das Immunsystem mit jeder Genspritze mehr zerstört wird. Ich vermisse immer noch die Zahlen der Ungeimpften mit Omikron-Infektion auf der Intensivstation. Oder gibt es die gar nicht?

    ———————————————-

    Ob ein Patient an OMIKRON erkrankt ist, das lässt sich nur sehr aufwendig und kostspielig bestimmen.

    Mich wundert halt, wenn zig 100.000 laufend demonstrieren gehen bei dieser angeblich tödlichen Seuche, dann müsste es doch Tausende Tote täglich geben, zumindest müssten doch die Krankenhäuser aus allen Nähten platzen.

    Da müsste man doch nicht auf den 15. Februar warten, für den Lauterbach
    400.000 Neuinfektionen täglich angekündigt/angedroht hat

    Jeder Schnupfen wird beim DROSTEN TEST mitgezählt.

  14. Der sozialistische „Philosoph“: 🙂

    WEIL ICH BIN, MUSS ES NAZIS GEBEN.

    Steinmeier nutzt jede Gelegenheit, die Opposition zu
    diffamieren Staatsbürgerkunde mit dem Bundespräsidenten
    VERÖFFENTLICHT AM 25. Jan 2022
    Von Alexander Wallasch

    Der Bundespräsident hat zu einer weiteren Gesprächsrunde ins Schloss Bellevue eingeladen. Sein Thema lautet: „Hass und Gewalt in Zeiten der Pandemie – Erfahrungen und Reaktionen“.

    Und Steinmeier legt gleich ordentlich los: Spaziergänger nennt er „Täter“. „Wir dürfen nicht verharmlosen“, sagt der Bundespräsident mit Blick auf die Opposition auf den Straßen in ganz Deutschland.

    Lokalredakteure würden nicht mehr ohne Security aus dem Haus gehen. Dass das allerdings regierungskritischen Journalisten seit Jahren so geht, weil sie von der regierungsnahen Antifa regelmäßig angegriffen werden, interessiert Steinmeier nicht…
    https://reitschuster.de/post/steinmeier-nutzt-jede-gelegenheit-die-opposition-zu-diffamieren/

    Der Spalter im Schloss: Präsidiale Hetze gegen Andersdenkende
    Frank-Walter Steinmeier diffamiert erneut Kritiker der Corona-Maßnahmen
    VERÖFFENTLICHT AM 24. Jan 2022
    Von Alexander Wallasch

    Am heutigen Montag um 14 Uhr trifft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue erneut mit ausgewählten Bürgern zu einer „Gesprächsrunde“ zusammen. Thema dieses Durchgangs:

    „Hass und Gewalt in Zeiten der Pandemie – Erfahrungen und Reaktionen“

    Eingeladen zum Gespräch wurden „Gäste aus Medizin, Kommunalpolitik, Polizei und Zivilgesellschaft“. Die Presse bekam vorab den Initiativ-Redebeitrag des Bundespräsidenten zur Veranstaltung zugesandt. Eine Rede, die es auf ganz besondere Weise verdient hat, veröffentlicht und dokumentiert zu werden…
    https://reitschuster.de/post/der-spalter-im-schloss-praesidiale-hetze-gegen-andersdenkende/

  15. unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 11:03

    „Ich vermisse immer noch die Zahlen der Ungeimpften mit Omikron-Infektion auf der Intensivstation. Oder gibt es die gar nicht?“

    Wie ist die Corona-Lage in den Kliniken bei der Omikron-Variante und was bedeutet milder Verlauf? Die Aktuelle Stunde des WDR hat dazu die infektiologische Normalstation und die internistische Intensivstation der Uniklinik Köln besucht. Omikron grundsätzlich als mild zu bezeichnen, ist für Priv.-Doz. Dr. Jan Rybniker, ärztlicher Leiter der infektiologischen Normalstation, eine pauschale und verharmlosende Aussage. „Man muss immer den Patienten individuell sehen. Was bringt der noch zusätzlich mit. Wir wissen von COVID-19 von größeren Risiken für alte, immungeschwächte, dickleibige Menschen und Diabetiker und davon haben wir sehr viele in Deutschland“, so Dr. Rybniker. Zumal das Long-COVID Risiko von Omikron noch nicht klar sei. Univ.-Prof. Dr. Michael Hallek, Direktor der Klinik I für Innere Medizin an der Uniklinik Köln, ist auch zu Gast im WDR-Studio und berichtet, dass die Krankheit sich verändert habe. „Sie macht nicht mehr so schwer krank, es sind nicht mehr so häufig Beatmungen. Das sind positive Dinge. Wenn das dann aber plötzlich zehnmal so viele Patienten sind, kann es zum Problem werden. Deswegen noch ein bisschen Vorsicht mit einer guten Perspektive für das Frühjahr“, erklärt Prof. Hallek.

    https://www.uk-koeln.de/uniklinik-koeln/aktuelles/detailansicht/milder-verlauf-bei-omikron/

    Was auch schon vorher galt, Vorerkrankte, massiv Übergewichtige sind wie bei jeder anderen Erkrankung gefährdet.
    Tochter und Schwiegersohn arbeiten beide am UKE in Hamburg/Eppendorf, zu keiner Zeit drohte eine Station zuzulaufen. Das Wort „Triage“ kennt man dort nur aus den Medien, denn es schürt Angst und Panik.
    Ein nicht unbedeutender Teil des medizinischen Personals hat sich nicht impfen aus freien Stücken lassen.

  16. @ aenderung 25. Januar 2022 at 11:06

    Alle Bürger, vom Greis bis zum Kind,
    jetzt Gen-Impfstoff-Endlager sind. 🙁

  17. @jeanette 25. Januar 2022 at 11:10

    „unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 11:03

    @ jeanette 25. Januar 2022 at 10:50
    Und wer Prof. Bhakdi glaubt anstatt dem wandelnden ALSO-Sprachfehler, der weiß, das das Immunsystem mit jeder Genspritze mehr zerstört wird. Ich vermisse immer noch die Zahlen der Ungeimpften mit Omikron-Infektion auf der Intensivstation. Oder gibt es die gar nicht?

    ———————————————-

    Ob ein Patient an OMIKRON erkrankt ist, das lässt sich nur sehr aufwendig und kostspielig bestimmen.“
    ___________
    Alles Sache des Standpunktes ich halte 4Tage und 200€ für eine Sequenzierung für schnell und billig

  18. Wiese hatte am Freitag zusammen mit sechs Politikern von Grünen und FDP in einem Brief an alle Bundestagsabgeordneten – außer denen der AfD – einen Gruppenantrag für eine Impfpflicht ab 18 angekündigt. Es gehe darum, „eine nachhaltige, verhältnismäßige und gleichzeitig zielgerichtete Lösung zu finden“, heißt es in dem Schreiben. Das sind nun die ersten Details der Vorschläge, über die am Mittwoch im Bundestag debattiert werden soll.

    https://www.tagesschau.de/inland/impfpflicht-corona-103.html

  19. Maria-Bernhardine 25. Januar 2022 at 11:15

    „Staatsfeinde“, überall und frauendie jeden tag rechte sehen….

  20. Nachdem in der Mainstream TV- und Presselandschaft die „einzig richtige“ Coronawahrheit verkündet wird, hier nun die andere Seite der Wahrheit (Alle Dinge haben mindestens 2 Seiten!):

    https://de.rt.com/inland/130381-medizinerverein-von-dr-bhakdi-macht-kritikpunkte-offiziellen-pandemiedarstellung-oeffentlich/

    Also ich glaube den Medizinern, die sich ihr ganzes Berufsleben nur mit dieser Thematik beschäftigt haben, oder hatten, mehr als diesen windigen Politik- Clowns ohne fundierte Ausbildung. Das gilt auch für die einseitige Berichterstattung in den TV- und Printmedien.

  21. deswegen muss die lachdemie immer sehr hoch gehalten werden, gell.

    „Von den rund 660 Millionen Dosen wurden in Deutschland seit Beginn der Pandemie etwa ein Viertel verimpft. Knapp 16 Prozent des Impfstoffes wurden an andere Länder, überwiegend an Entwicklungsländer, abgegeben. Übrig bleiben also rund 400 Millionen Dosen für die kommenden zwei Jahre.Sollten die Hersteller in der Zwischenzeit neue Impfstoffe entwickeln, die an Virusvarianten wie Omikron angepasst sind, müssen diese nicht zusätzlich bestellt werden. Die Verträge sehen vor, dass die angepassten Impfstoffe anstelle der alten Vakzine ausgeliefert werden können.“

  22. “ Übrig bleiben also rund 400 Millionen Dosen für die kommenden zwei Jahre.“

    und dann ab 2024 muss der michel für impfschäden aufkommen, schlau….

  23. Schau mal da.

    Ein Kommentar zu geplanten Impfpflicht aus den sozialen Medien: Ich schaue zur Zeit gerne Auslands Nachrichten, da scheint die Welt im Zusammenhang mit Corona, eine ganz andere zu sein.

  24. Er will ALLE impfen. Schon alleine damit es keine natürliche Kontrollgruppe giebt. Denn die erhöhten Todeszahlen werden auffallen. Und man wird die Schuldigen suchen.

  25. aenderung 25. Januar 2022 at 11:06
    deswegen sind die so geil auf das impfen. alles ganz einfach zu durchschauen der schwindel.
    .
    „Die Bundesregierung hat nach Informationen von Report Mainz mehr Corona-Impfstoff bestellt als bisher bekannt. Nur ein Viertel davon ist bislang verimpft worden.“

    ————-
    .
    Auch wenn hier bei PI schon oft über die Schweinegrippe in 2009/2010 berichtet wurde, setzte ich nochmal einen längeren Artikel aus 2009 hier rein. Passt doch alles zur jetzigen P(l)andemie.
    .
    AMB 2009, 43, 67
    Schweinegrippe – eine inszenierte Pandemie als Konjunkturprogramm?
    .
    Seit Monaten werden die Menschen in vielen Staaten der Welt fast täglich durch Berichterstattung über die möglichen Bedrohungen durch die Schweinegrippe mit den Instrumenten der „main stream”-Berichterstattung in Angst versetzt. Bisher gab es nur wenige kritische Stimmen. Mittlerweile sind einige der Ziele dieser irrationalen Berichterstattung zu erkennen.
    .
    Die Bevölkerung wurde durch die Medien auf eine Massenimpfung vorbereitet…….
    […]
    Wer hat Interesse an dieser Angst erzeugenden Desinformation über die Schweinegrippe?
    .
    1. Die Regierungen verschiedener Industriestaaten. In vielen Industrieländern, darunter auch in Deutschland und den USA, wurde die Impfstoffproduktion der Pharmaindustrie massiv subventioniert. Die dadurch entstandenen riesigen Produktionsanlagen sind fertig, aber einige der früher prognostizierten Seuchen, die die Bevölkerung der Erde gefährden sollten (SARS = Severe acute respiratory syndrome, Vogelgrippe) haben nicht lange genug angehalten, um die Produktion richtig in Gang kommen zu lassen. Bei der jetzigen Schweinegrippe hat die Regierung der Bundesrepublik der Industrie die Abnahme des Impfstoffs garantiert. Zusammen mit anderen Ländern wurden über 300 Mio. Dosen bestellt. Alleine in den USA sind es 160 Mio. für die erste Welle (9). Ein Milliardengeschäft.
    .
    2.Die Pharmaindustrie, die im Impfstoffgeschäft und bei der Herstellung von Anti-Grippemitteln tätig ist. Sieht man sich die internationalen Verflechtungen an, ist es praktisch die gesamte Pharmaindustrie, die hier eine Konjunkturspritze bekommt.
    .
    3. Die Gesundheitsbehörden (WHO, Bundesoberbehörden) können durch weit reichende Entscheidungen ihre Bedeutung demonstrieren. Für die Regierungen, die WHO und die Pharmaindustrie ist es natürlich ideal, eine harmlose Erkrankung als Weltbedrohung aufzubauen, gemeinsam davon zu profitieren und am Ende sich gegenseitig zu beglückwünschen,…..
    […]

    https://www.der-arzneimittelbrief.de/de/Artikel.aspx?SN=7023

  26. aenderung at 11:06:
    „deswegen sind die so geil auf das impfen. alles ganz einfach zu durchschauen der schwindel.

    „Die Bundesregierung hat nach Informationen von Report Mainz mehr Corona-Impfstoff bestellt als bisher bekannt. Nur ein Viertel davon ist bislang verimpft worden.““

    Naja, das erklärt aber noch nicht, weshalb es unbedingt VERIMPFT werden muß – der große (Milliarden)Reibach ist doch bereits gemacht durch die Verträge (deren Inhalt wir nicht wissen dürfen)… es machte keinerlei Unterschied, wenn es im Waschbecken oder in der Müllverbrennungsanlage landete?

    Außerdem kann ja der Bürger sowieso nicht nachprüfen, was wirklich passiert… meinetwegen könnten die Millionen Dosen (Milliarden Dosen EU-weit) auch gar nicht ausgeliefert/verimpft, aber trotzdem bezahlt werden… wie soll das irgendjemand nachprüfen?

  27. ich2 25. Januar 2022 at 11:20

    @jeanette 25. Januar 2022 at 11:10

    „unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 11:03

    @ jeanette 25. Januar 2022 at 10:50
    Und wer Prof. Bhakdi glaubt anstatt dem wandelnden ALSO-Sprachfehler, der weiß, das das Immunsystem mit jeder Genspritze mehr zerstört wird. Ich vermisse immer noch die Zahlen der Ungeimpften mit Omikron-Infektion auf der Intensivstation. Oder gibt es die gar nicht?

    ———————————————-

    Ob ein Patient an OMIKRON erkrankt ist, das lässt sich nur sehr aufwendig und kostspielig bestimmen.“
    ___________
    Alles Sache des Standpunktes ich halte 4Tage und 200€ für eine Sequenzierung für schnell und billig
    ———————–

    Sie haben mich nicht richtig verstanden.

    Wenn einer heute POSITIV getestet ist, dann ihm kein Arzt und niemand sagen an welcher Variante er erkrankt ist.

    Ich habe eine Freundin, die vermutlich an OMIKRON erkrankte kürzlich.
    Kein Mensch kann ihr sagen ob es Delta ode Omikron,
    denn diese TESTS gibt es nicht für Patienten!

    Das kann ihr zuletzt auch egal sein.
    Sie wird wohl an Omikron erkrankt sein, vielleicht sogar an einer normalen Grippe, die auch beim Test positiv ausschlägt, denn sie hatte keinen Geschmacks und Geruchsverlust.

    Auf dem Zettel vom Gesundheitsamt ist nur die Quarantäne angeordnet.
    Die spezifizieren sich nicht. Menschen werden wie Viehnummern behandelt.

    Wer sich nicht selbst hilft, dem hilft keiner.
    Übrigens ist sie sogar geboostert.
    Sofort nach 10 Tagen wurde sie krank.
    So viel zum Boostern.

    Wollen Sie 200 EUR bezahlen, um zu wissen welcher Virus es ist.
    Das kann Ihnen doch letzten Endes egal sein.
    Es nützt einem doch nichts das zu wissen.

    Aber man soll hier nicht so tun: Alle haben Omikron
    Kein Mensch weiß was einer hat.
    Am Ende ist es nur eine Grippe.

  28. @ ghazawat 25. Januar 2022 at 11:06
    Das will ich nicht abstreiten. Aber wenn die Verantwortlichen wenigstens Zahlen auf den Tisch legen, können Kritiker untersuchen, was gefälscht wurde. Ohne (auch gefälschte Zahlen) tappt man nur im Dunkeln. Nach den deutschen Presstituierten der Regierungsmedien gibt es eigentlich keine Impfschäden, aber nur in Deutschland. Dazu kann man sich aber Zahlen aus dem Ausland ansehen, wo nicht so viel unter den Teppich gekehrt wird.

  29. Heidelbergerin 25. Januar 2022 at 11:48

    sie finden das wäre kein skandal?

    wenn man das zeug einfach wegschüttet oder verschenkt?

  30. Also wer jetzt nicht aufwacht – Abgeordneten-Zertifikate länger gültig als die von Otto-Normal-Impfling… muuuhaha…

    ist das nicht genau dasselbe Virus? Anscheinend nicht… wahrscheinlich reagiert das Immunsystem von Abgeordneten einfach anders, es wird sicher eine total wissenschaftliche Erklärung dafür geben (oder auch nicht). Oder die Abgeordneten kriegen mal wieder einen besseren Spezial-Impfstoff. Oder Kochsalzlösung schafft einfach eine bessere Immunreaktion als die mRNA-Brühe…

    Auch wieder so ein Zaunpfahl, der einen normalerweise direkt aufs Hirn treffen müsste… stattdessen ärgert man sich höchstens ein bissl, weil man ja erst brav in 9 Monaten „boostern“ wollte… ist halt bissl unpraktisch, wird aber nicht hinterfragt.

  31. „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, //
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. //
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, //
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott. “
    ( Th. Körner )

  32. Das Impfen ist eine riesige GELDMASCHINE!!

    Wenn sich das jedes Jahr ein oder zweimal installieren ließe, dann rollte der Rubel für die AKTIONÄRE,
    sonst nützt es keinem!!

    und das solange bis die Alten alle vorzeitig in die Grube fallen. Das erleichterte dann auch noch die Rentenkassen und die Pflegekosten.

  33. unbetreutes Denken
    25. Januar 2022 at 11:52

    „Das will ich nicht abstreiten. Aber wenn die Verantwortlichen wenigstens Zahlen auf den Tisch legen, können Kritiker untersuchen, was gefälscht wurde. “

    Das Thema ist durchaus komplex!
    Ich gebe ihnen zwei Zahlen:

    7139 und 243658

    Was können Sie mit den Zahlen anfangen? Nichts! Sie wissen nicht woher die Zahlen kommen, sie wissen nicht wie sie erfasst worden, sie haben keinerlei Ahnung wer die Richtigkeit kontrollierte, sie können genauso gut geschätzt wie geraten sein.

    Zahlen allein sagen leider überhaupt nichts!

  34. @ jeanette 25. Januar 2022 at 11:56
    Wenn einem die Patienten aber wie die Fliegen wegsterben, kommt die Geldmaschine bald ins Stottern. Da ist das Virus intelligenter. Mit jeder Mutante wird es ansteckender aber tötet immer weniger Infizierte.

  35. Wieso Lockerungen von Volkverbrechen, die wollen doch den letzten vorangegangenen Terror und Unrechts-Regime den Rang ablaufen und noch eines oben draufsetzen? Auch was das größte Desaster 38-45 war, da wollen die in Zukunft wieder und wieder in der allerersten Reihe das Kommando übernehmen und zeigen was man drauf hat. Deshalb ist es Pflicht, dieses mit allen Mitteln zu verhindern und anschließend diesmal eine gründlichere Reinigung als das letzte Mal, egal auf welche Weise zu Ende bringen, sonst beginnt in nicht allzu ferner Zeit dasselbe Desaster was man von den Verbr–ern und Verrätern genau weiß und erwarten muss.

  36. @ ghazawat 25. Januar 2022 at 11:59
    Zahlen ohne Hintergrund sind natürlich völlig sinnlos. Wenn aber das RKI die Zahl der Impfschäden in Deutschland mit 0,001 Prozent angäbe und die amerikanische und britische Gesundheitsbehörde gäbe 0,5 bzw. 0,4 Prozent an, dann ist die Sache doch wohl klar. Oder will uns das RKI, als der Regierung unterstellter Medizinhure, erzählen, andere Länder hätten ein anderes Virus?

  37. Zwangsneurotiker – „Salz ist pöööhse!“ – bei der Arbeit.

    Und da Zwangsneurotiker selten an nur einer Zwangsneurose leiden, ist es gut möglich, dass eine weitere Zwangsneurose den Lauterbach dazu „zwingt“, andere Leute zur „Impfung“ mit einem nicht regulär zugelassenen Mittel mit überaus fragwürdigen Wirkungen zu zwingen.

    Und es ist auch nicht das erste Mal in der Geschichte, dass Regime ganz bewusst Psychopathen auf wichtige Posten setzen, um die Bürger zu entrechten und zu unterdrücken.

    Wann hat sich die Öffentlichkeit eigentlich das letzte Mal mit anderen Fehlleistungen der Regierung, beispielsweise dem Rechtsbruch bei der Kolonisierung unseres Landes durch fremde Völkerschaften, die Renten- und Pflegemisere, das kaputtgesparte Gesundheitssystem, der Steuern- und Abgabenüberbelastung und der Wirtschafts- und Energiepolitik beschäftigt?

    Genau, diese Debatten wurden ausgesetzt – wegen Corona, und wenn es nach dem Willen des Regimes geht, dann hat das auch so zu bleiben.

  38. Reine Staatswillkür und mit nichts zu rechtfertigen.
    Es geht ums Geld und da kostet eine Impfung für Genesene genauso viel wie für Ungeimpfte. Der Rubel muss rollen.

  39. Maria-Bernhardine 25. Januar 2022 at 11:15

    Der sozialistische „Philosoph“: ?

    WEIL ICH BIN, MUSS ES NAZIS GEBEN.

    Steinmeier nutzt jede Gelegenheit, die Opposition zu
    diffamieren Staatsbürgerkunde mit dem Bundespräsidenten
    VERÖFFENTLICHT AM 25. Jan 2022
    Von Alexander Wallasch

    Der Bundespräsident hat zu einer weiteren Gesprächsrunde ins Schloss Bellevue eingeladen. Sein Thema lautet: „Hass und Gewalt in Zeiten der Pandemie – Erfahrungen und Reaktionen“.

    Und Steinmeier legt gleich ordentlich los: Spaziergänger nennt er „Täter“. „Wir dürfen nicht verharmlosen“, sagt der Bundespräsident mit Blick auf die Opposition auf den Straßen in ganz Deutschland.

    Der brave Parteisoldat Schwejk Steinmeier funktioniert mal wieder wunschgemäss.

    „Man“ muss nur aufpassen, dass er sich nicht doch mal verplappert und öffentlich die Opfer von Mao, Pol Pot und Stalin als Nahtsis, Rächtzradikale und Demokratiefeinde betitelt.

    Bis das möglich ist, dauert es noch ein paar Jährchen.

  40. Politische Virologie
    Impfpflicht als Belohnungs-Zuckerl für die Braven
    Kommentar, 24. Januar 2022, Felix Krautkrämer

    Die politische Begründung, warum man sich gegen das Corona-Virus impfen lassen soll, ist seit dem gestrigen Sonntag um eine Variante reicher. Nach Ansicht der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Hendrik Wüst (CDU) müsse die Politik die allgemeine Impfpflicht beschließen, um ein Zeichen an diejenigen zu senden, die sich bereits hätten impfen lassen. So zumindest begründete er die geplante Maßnahme in der ARD-Talkrunde „Anne Will“.

    „Sinn und Zweck (der geplanten Impfpflicht, Anm. d. Red.) ist, daß wir den Menschen signalisieren können, die alles getan haben in den letzten zwei Jahren, sich impfen lassen, die vorsichtig waren, die sich testen lassen, die Maske tragen. Jetzt sind die anderen dran, die sich bislang geweigert haben,…“

    Politische Virologie
    Auf die verwunderte Nachfrage der Moderatorin, ob es nicht darum ginge, die Ungeimpften dazu zu bringen, sich impfen zu lassen, bekräftige Wüst, der immerhin Jurist ist, nochmals, es gehe um „ein Zeichen an die Geimpften: jetzt sind die anderen dran“.

    (:::)

    Also müssen nun eben alle, die sich bislang den Vakzinen von Biontech und Co. verweigert haben, mittels einer Impfpflicht zu ihrem Glück gezwungen werden. Ob diese medizinisch sinnvoll sowie pandemisch notwendig ist und zudem verfassungsrechtlich Bestand hat, steht dabei auf einem anderen Blatt. Jetzt geht es um Impfgerechtigkeit. Hauptsache, niemand kommt ins Grübeln oder fühlt sich am Ende gar als Verlierer, nur weil der ungeimpfte Nachbar oder Kollege die Pandemie ebenfalls überlebt hat.
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2022/283260/

  41. Von der Impfpflicht redet in 2 Wochen kein Mensch mehr, weil das linksgrüne Geschmeiß merkt, dass ihnen die Angelegenheit um die Ohren fliegt!

    Abwählen, diese linksgrünen Traumtänzer!

    SOFORT!

  42. Aber Willkür, und das ist Macht und Aufmerksamkeit. Und darum geht es dem Gesundkasper doch, neben dem Geld natürlich. Was würde diese Rampensau ohne Corona anfangen? Er wäre überflüssig und würde wieder in der Versenkung verschwinden, nach ein paar Wochen hätte ihn jeder vergessen.

  43. jeanette 25. Januar 2022 at 10:40
    .. die Tests zwischen GRIPPE und CORONA gar nicht unterscheiden können!

    Hast Du dazu Quellen?

  44. unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 12:06

    @ jeanette 25. Januar 2022 at 11:56
    Wenn einem die Patienten aber wie die Fliegen wegsterben, kommt die Geldmaschine bald ins Stottern. Da ist das Virus intelligenter. Mit jeder Mutante wird es ansteckender aber tötet immer weniger Infizierte.

    —————————-

    Das ist das Traurige, dass es immer erst so viele Opfer geben muss bis die Leute nachdenken.

    So ist es auch mit unbeschrankten Bahnübergängen, mit gefährlichen Straßen ohne Ampel.

    Es müssen erst ganz viele Menschen zu Schaden kommen, wie hier bei den grauenvollen Impfschäden, die weiterhin vertuscht werden.

    Die Opfer mit IMPFSCHÄDEN die will nicht mal Herr LANZ in seiner Show haben.
    Falls er doch einmal Impfschadenopfer in seine Show einlädt, da kann man wetten,

    Das dem armen IMPFOPFER garantiert 5 LONGCOVID Figuren gegenübergesetzt werden!

    So funktioniert die mächtige Pharmalobby.
    Schauen Sie sich nur die Werbung an.
    10 Minuten Werbung gleich 8 Minuten Medikamentnewerbung 1 Minute Kosmetik und der Rest Klimaessen Veganfraß, Chemiefraß.

  45. Jeder deutsche Verfassungspatriot schuldet PI-News und seinen „Kommentatörichten“ Dank für die nachhaltige Diskreditierung der AfD, nach dem es auch den sog. Rechtspopulisten nicht gelang, eine scharfe Trennlinie zum rechten Faschismus zu ziehen.

  46. Gestern starb der Modemogul THIERRY MUGLER plötzlich und unerwartet.

    Der Urheber des ANGEL PARFUMS! 🙂

  47. @ nicht die mama 25. Januar 2022 at 12:16

    Haargenau!

    Gestern Abend sagte ich noch zu meinem Sohn:
    „Jeden Tag neue Corona-Anweisungen an die Bürger.
    Das ist Beschäftigungstherapie, damit keiner Zeit hat
    Grundrechteraub, Einwanderung u. Umvolkung,
    Strommangel u. Minuszinsen zu beachten: Immer
    schön ablenken!“ – Ja, so ‚böse‘ bin ich! Dazu gab
    es nach unserem Spaziergang Kartoffelsalat aus
    feinen festkochenden Biokartöffelchen, vorweg in der
    Schale gekocht, mit Schafs-Ziegen-Käse u. Eisbergsalat,
    Gewürze, Essig-Ölmarinade gemischt u. Dinkelbrötchen.

    +++

    WO SIND FREIHEIT & DEMOKRATIE?
    Corona ist Ablenkung & Beschäftigungstherapie!

  48. T.Acheles 25. Januar 2022 at 12:42

    jeanette 25. Januar 2022 at 10:40
    .. die Tests zwischen GRIPPE und CORONA gar nicht unterscheiden können!

    Hast Du dazu Quellen?
    ———-

    Gestern in JOUWATCH irgendwo.

  49. @jeanette 25. Januar 2022 at 10:40
    Leider hat Frau Prof. Karina Reiß, Frau von Bakhdi, dies bei einem Vortrag auf Nachfrage aus dem Auditorium falsch beauskunft. Sonst wäre da schon viel früher recherchiert worden.

  50. T.Acheles 25. Januar 2022 at 12:42
    jeanette 25. Januar 2022 at 10:40
    .. die Tests zwischen GRIPPE und CORONA gar nicht unterscheiden können!

    Hast Du dazu Quellen?
    ————————————–

    In dem Artikel vom 24.Jan.
    „Zahlen beweisen: Corona-Impfungen treiben Infektionen nach oben“
    (weiter unten)

    „Die Spritzen halten nicht das, was uns versprochen wurde

    Gänzlich totgeschwiegen wird in unseren Systemmedien, dass das US-amerikanische Center for Disease Control (CDC) zum 1. Januar 2022 erhebliche Zweifel an PCR-Tests äußerte, das gängige PCR-Verfahren als untauglich bezeichnet und von dessen weiterer Anwendung abgeraten hat – unter anderem, weil diese Tests nicht zwischen Grippe und Corona unterscheiden können.“

  51. Jeanette@
    Sie haben 10000% recht !!!!
    Hatte es nich besser formulieren konnen.
    Gruss aus Holland

  52. Gerade entdeckt. Die EMA bekommt jetzt mehr Macht und mehr Handlungsspielraum. (längerer Artikel):
    .
    Pressemitteilung
    25. Januar 2022 Brüssel
    Europäische Gesundheitsunion: stärkere Rolle für die Europäische Arzneimittel-Agentur
    .
    Im Rahmen der laufenden Arbeiten zum Aufbau einer starken europäischen Gesundheitsunion hat der Rat heute die Verordnung zur Überarbeitung des Mandats der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) angenommen und damit einen wichtigen Schritt hin zur Stärkung der Krisenvorsorge und des Krisenmanagements in Bezug auf Arzneimittel und Medizinprodukte durch die EMA unternommen. Die neuen Vorschriften werden es der Agentur ermöglichen, Engpässe bei Arzneimitteln und Medizinprodukten bei Großereignissen und Notlagen im Bereich der öffentlichen Gesundheit genau zu überwachen und abzumildern und die Zulassung von Arzneimitteln zu beschleunigen, mit denen eine Krankheit, die zu einer Krise im Bereich der öffentlichen Gesundheit führen könnte, behandelt oder verhindert werden kann. Die Verordnung zur Stärkung des Mandats der EMA ist Teil des von der Kommission im November 2020 vorgeschlagenen Pakets zur europäischen Gesundheitsunion.
    […]

    https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/IP_22_543


  53. Die Ärmel hoch!
    Vakzin in’s Fleisch geschossen!
    Dies‘ Land, es ändert sich,
    und ja, wir freu’n uns drauf!
    I: Denn dank der m-R-N-A-Impfung jeden Monat
    d’rum ändern wir uns, zu neuen Menschen, auch! :I

  54. Rheinlaenderin 25. Januar 2022 at 13:10

    Sehr interessant, die EMA möchte also, dass künftig Medikamententests „beschleunigt“, das heisst nachlässig und mit weniger Testreihen, Testgebieten und ohne genaue Ermittlung von Langzeitwirkungen durchgeführt werden können.

    Heisst: Lieber mehr medikamentengeschädigte Bürgerlein als Investitionen in die Gesundheitssysteme.

  55. @ jeanette 25. Januar 2022 at 12:53

    Danke für diese Auskunft.
    Dies habe ich schon vor Monaten
    hier online gemutmaßt, aber nicht gewußt.
    Denn die üblichen Grippeviren haben sich ja
    nicht in Luft aufgelöst u. sehen zudem unterm
    Elektronenmikroskop genauso grau aus, wie alle
    Viren, ob Schweine-, Hühner-, Erkältungsviren.
    Fast genauso wie HI-Viren. Alle mit dem typ.

    Corona-/Kronenkranz. Nur die Panikmacher
    haben z.B. die Schweinegrippeviren rosa eingefärbt,
    ob nur das Foto für die Öffentlichket oder bereits das
    Präparat für Mkroskop weiß ich natürl. nicht.

    ++++++++++++++++++++++++

    Dies sind die gefährl. Pockenviren
    https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/InfAZ/Pocken/EM_10_19744a_Variola-major_JPG.jpg?__blob=publicationFile&v=6

    Dies sind HI-Viren (Aids)
    https://img.welt.de/img/gesundheit/mobile123017886/8742507487-ci102l-w1024/hiv-aids-virus-DW-Wissenschaft-Hamburg-jpg.jpg

    ++++++++++++++++++++++++++

    Um die verschiedenen (Influenza-)Viren
    auseinanderhalten zu können genügt
    also nicht mal ein PCR-Test, der eh nicht
    zwischen lebenden, ruhenden u. abgestorbenen
    Viren unterscheiden kann. Jetzt sollen wegen
    angebl. PCR-Testsmangel schon Schnelltests genügen.

  56. <inicht die mama 25. Januar 2022 at 13:22
    Rheinlaenderin 25. Januar 2022 at 13:10

    Sehr interessant, die EMA möchte also, dass künftig Medikamententests „beschleunigt“, …..
    ———–

    Die EU gibt jetzt der EMA die Möglichkeit, zu beschleunigen.
    So interpretiere ich den ganzen Artikel.
    Ob die EMA dass dann auch jeweils macht, ist abzuwarten.

  57. @ jeanette 25. Januar 2022 at 10:40

    Die TESTS

    Jetzt findet man heraus, dass die Tests zwischen GRIPPE und CORONA gar nicht unterscheiden können!
    So wie es eine Tatsache ist, dass die Tests auch nicht zwischen DELTA und OMIKRON unterscheiden können.

    Die TESTS zeigen einfach alles an vom Schnupfen bis zum Chinavirus!!
    ALLES DROSTEN TESTS!!

    Die TESTS sind ein riesiger ruinöser Massenbetrug, eine Geldmaschine so wie die IMPFUNGEN ein gefährlicher Massenbetrug sind.

    Die TESTS gehören sofort gestoppt!
    Die IMPFUNGEN gehören sofort gestoppt!

    DROSTEN & LAUTERBACH
    Gehören sofort verhaftet!

    Es sind Betrüger und Lügner!

    Sie haben uns zwei Jahre in Geiselhaft genommen, uns zwei lange Jahre mit dem Tod bedroht.
    Sie haben uns mit Fake-Tests und mit tödlichen Spritzen das Leben und die Existenzen ruiniert, uns gefügig gemacht.
    Jeder Geiselgangster, der nur 24 Stunden Menschen in Geiselhaft nimmt, der bekommt 10 Jahre Gefängnis für diese einen Tag!

    Was bekommen DROSTEN und LAUTERBACH für 750 Tage Geiselhaft??
    Sie gehören in U-Haft sollen erklären: Wer sind ihre AUFTRAGGEBER???
    Sie sollen erklären wie eng die Pharmaindustrie mit der Gesundheitsindustrie verknüpft ist!!

    Alles ist auf LÜGE aufgebaut! /i>

    ——————–

    Ja, das ist so, genau so! Ich kann nicht einer Silbe Ihres engagierten Beitrags widersprechen. Und weil dem so ist, möge man bitte verstehen, dass ich seit so vielen Monaten so heftig gegen das Lügengebäude zu Felde ziehe. Ich werde nun mal fuchsteufelswild, wenn ich mich verarscht fühle. Und was hier seit bald zwei Jahren geschieht, hat so wenig mit dem gesunden Menschenverstand zu tun, dass es eigentlich jeder Sonderschüler als Fakenummer erkennen müsste.

    BTW: Ich kenne übrigens einen geistig leicht behinderten Mann mit Sonderschulabschluss, der sagt: „Alles gelogen, ich lass mich nicht impfen!“. Auf einem Spaziergang kennengelernt, wohnt im Nachbardorf. Er erzählt zwar etwas umständlich, was ich aber herausgehört habe: Er wurde einmal geimpft, wollte dann aber keine zweite Spritze mehr, weil er nach der ersten zwei Tage kotzübel im Bett verbracht hat. Er wohnt in einer Art WG für Betreutes Wohnen und die „Hephata“, der gemeinnützige Träger (manche sagen auch Gesundheitskonzern dazu), der hier in der Region alles diesbezügliche kontrolliert, hat ihm die Pistole auf die Brust gesetzt: Wenn er nicht bis zum 31.03. mindestens die zweite Impfung vorweisen kann, muss er die WG verlassen.

  58. Sorry, Formatierungen versemmelt, once again:

    @ jeanette 25. Januar 2022 at 10:40

    Die TESTS

    Jetzt findet man heraus, dass die Tests zwischen GRIPPE und CORONA gar nicht unterscheiden können!
    So wie es eine Tatsache ist, dass die Tests auch nicht zwischen DELTA und OMIKRON unterscheiden können.

    Die TESTS zeigen einfach alles an vom Schnupfen bis zum Chinavirus!!
    ALLES DROSTEN TESTS!!

    Die TESTS sind ein riesiger ruinöser Massenbetrug, eine Geldmaschine so wie die IMPFUNGEN ein gefährlicher Massenbetrug sind.

    Die TESTS gehören sofort gestoppt!
    Die IMPFUNGEN gehören sofort gestoppt!

    DROSTEN & LAUTERBACH
    Gehören sofort verhaftet!

    Es sind Betrüger und Lügner!

    Sie haben uns zwei Jahre in Geiselhaft genommen, uns zwei lange Jahre mit dem Tod bedroht.
    Sie haben uns mit Fake-Tests und mit tödlichen Spritzen das Leben und die Existenzen ruiniert, uns gefügig gemacht.
    Jeder Geiselgangster, der nur 24 Stunden Menschen in Geiselhaft nimmt, der bekommt 10 Jahre Gefängnis für diese einen Tag!

    Was bekommen DROSTEN und LAUTERBACH für 750 Tage Geiselhaft??
    Sie gehören in U-Haft sollen erklären: Wer sind ihre AUFTRAGGEBER???
    Sie sollen erklären wie eng die Pharmaindustrie mit der Gesundheitsindustrie verknüpft ist!!

    Alles ist auf LÜGE aufgebaut!

    —————————–

    Ja, das ist so, genau so! Ich kann nicht einer Silbe Ihres engagierten Beitrags widersprechen. Und weil dem so ist, möge man bitte verstehen, dass ich seit so vielen Monaten so heftig gegen das Lügengebäude zu Felde ziehe. Ich werde nun mal fuchsteufelswild, wenn ich mich verarscht fühle. Und was hier seit bald zwei Jahren geschieht, hat so wenig mit dem gesunden Menschenverstand zu tun, dass es eigentlich jeder Sonderschüler als Fakenummer erkennen müsste.

    BTW: Ich kenne übrigens einen geistig leicht behinderten Mann mit Sonderschulabschluss, der sagt: „Alles gelogen, ich lass mich nicht impfen!“. Auf einem Spaziergang kennengelernt, wohnt im Nachbardorf. Er erzählt zwar etwas umständlich, was ich aber herausgehört habe: Er wurde einmal geimpft, wollte dann aber keine zweite Spritze mehr, weil er nach der ersten zwei Tage kotzübel im Bett verbracht hat. Er wohnt in einer Art WG für Betreutes Wohnen und die „Hephata“, der gemeinnützige Träger (manche sagen auch Gesundheitskonzern dazu), der hier in der Region alles diesbezügliche kontrolliert, hat ihm die Pistole auf die Brust gesetzt: Wenn er nicht bis zum 31.03. mindestens die zweite Impfung vorweisen kann, muss er die WG verlassen.

  59. Rheinlaenderin 25. Januar 2022 at 13:10

    Die Zulassung von Arzneimitteln soll also beschleunigt werden. Dann werden wir von einer Notlage in die andere kommen. Und, es geht ja nur um unseren Schutz. Der Dummmichel glaubts wieder.

  60. Irgendwie nervt es, immer die Hochrufe auf Genesene. Es gibt – wie ich auch – viele Gesunde (!), die überhaupt nicht von irgend einem Virus hätten genesen können, weil sie eben GESUND sind, von Haus aus genügend Abwehrkräfte haben. In der ganzen Diskussion um das Virus geht es nur um Krankheit. Nur Herr Spahn glaubt, dass am Ende des Winters es nur noch Geimpfte, Genesene oder Tote geben würde. Er vergaß die Gesunden, weil es die heutzutage nicht mehr geben darf. Die bringen ja auch keinen Profit.

  61. @ @ jeanette 25. Januar 2022 at 12:53

    Vor Monaten schnappte ich mal auf,
    daß am Grippegeschehen schon immer Corona-Viren
    beteiligt gewesen seien.

    Ich verstand es dann so: Wenn in Grippesaisons,
    bei uns die 6 kalten Monate, von z.B. ABC-VIREN
    bestimmt werden, dann hat mal A, mal B, mal C
    die führende Rolle im Virenset. (Die Buchstaben
    ABC habe ich mir zur Erläuterung ausgedacht.)
    Wenn also zur Grippeimpfstoffherstellung orakelt wird,
    welche Viren die Oberhand nächstes Mal haben werden…,
    dabei hat man sich schon mehrmals vertan.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Grippeimpfung#Wirksamkeit

    Letztendlich haben alle Viren den Namen Corona verdient,
    weil sie alle den Rundumhäkchenkranz tragen.

  62. jeanette 25. Januar 2022 at 11:51
    Also uns wurde sehr genau mitgeteilt, dass wir NICHT Delta haben..
    Ergebnis Mitteilung 4 Stunden nach PCR Abstrichentnahme. Eine Sequenzierung Dauer Minimum 2 Tage.
    Was die da im Labor so prüfen und herausfinden ist Laborgeheimnis.
    Jedes Labor arbeitet anders.. und macht unterschiedliche Messzyklen. Es gibt kein standadisiertes Verfahren – so viel zum Goldstandart

    Sind die Ergebnisse eines PCR-Tests zuverlässig?
    Der PCR-Test gilt als Goldstandard, er ist also der zuverlässigste Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Trotzdem kann es in seltenen Fällen zu falsch-positiven oder falsch-negativen Testergebnissen kommen. Falsch-positiv meint, dass eine Person ein positives Testergebnis bekommt und somit als infiziert gilt, obwohl sie in Wirklichkeit nicht infiziert ist.

    Der Ct-Wert ist kein präziser Messwert für die Viruslast, er kann je nach genutzter Methode von Labor zu Labor schwanken. Er ist zudem eine Momentaufnahme, die individuell beurteilt werden muss. Weiterhin gilt aber: Der PCR-Test weist sehr zuverlässig eine Infektion nach.

    Fragt sich nur welche Infektion?????

  63. Wuehlmaus 25. Januar 2022 at 13:42

    BTW: Ich kenne übrigens einen geistig leicht behinderten Mann mit Sonderschulabschluss, der sagt: „Alles gelogen, ich lass mich nicht impfen!“. Auf einem Spaziergang kennengelernt, wohnt im Nachbardorf. Er erzählt zwar etwas umständlich, was ich aber herausgehört habe: Er wurde einmal geimpft, wollte dann aber keine zweite Spritze mehr, weil er nach der ersten zwei Tage kotzübel im Bett verbracht hat. Er wohnt in einer Art WG für Betreutes Wohnen und die „Hephata“, der gemeinnützige Träger (manche sagen auch Gesundheitskonzern dazu), der hier in der Region alles diesbezügliche kontrolliert, hat ihm die Pistole auf die Brust gesetzt: Wenn er nicht bis zum 31.03. mindestens die zweite Impfung vorweisen kann, muss er die WG verlassen.

    Sorry, was ich bei der Geschichte noch vergessen habe: Der Mann 40 Jahre alt, hat einem vom Amtsgericht bestellten Betreuer, der ihm auch jede Ausgabe finanzieller Art genehmigen muss. Und der würde ihn nun jeden zweite Tag anrufen, um ihn zur Impfung zu nötigen. Und als dieser neulich selbst da war, habe er ihm die Genehmigung von 100 Euro für eine kleinere Anschaffung verweigert mit der Bemerkung: „Lass‘ Dich erst mal impfen, dann reden wir nochmal darüber.“ Wohl gemerkt, der Mann arbeitet in einer der „Hephata“ angeschlossenen Buchbinderei und verdient sein Geld, doch der Betreuer hat seine Bankkarte und muss mit ihm gemeinsam zu Geldautomaten gehen. Es wird ihm also sein Eigentum vorenthalten. Offenbar hat man den Betreuern, es gibt ja sehr viele solcher Fälle rund um die kleine Stadt Treysa im Schwalm-Eder-Kreis (im Volksmund: Hauptstadt der Behinderten), jüngst signalisiert, sie mögen de Druck auf ihre „Schützlinge“ in Sachen Impfung erhöhen. Alles soweit ich den Mann korrekt verstanden habe, er erzählt nämlich etwas „individuell“ und kommt sehr schnell vom Hundertsten ins Tausende, sodass man ihn immer wieder zurück auf den Punkt bringen muss.

  64. Spätestens seit Weihnachten/Jahreswechsel hat die Politik die Lufthoheit über die Pandemie verloren.
    Die irrlichtern alle im Blindflug und daher ist es kein Wunder wenn die Bevölkerung verunsichert ist und dies sich mitunter in Gewalt entlädt wie in Brüssel und anderswo.
    Selbst gutwillige Menschen wie ich haben inzwischen die Schnauze voll.
    Unter Merkel und dem Schwulen wurden während der Ruhephase im letzten Sommer zu wenig Testkapazitäten bestellt. Warum werden in Wien (etwa so groß wie Hamburg) mehr Tests ausgewertet als in ganz Deutschland zusammen? Darauf konnte der Hamburger Bürgermeister (Inzi heute 1999, Hospi bei 6) auch keine Antwort geben gestern im „Hamburg Journal“ auf NDDR3 und schwurbelte rum.
    Jetzt setzen Lauterbach und der Tierarzt noch einen drauf und ziehen den Genesenden den Teppich unter den Füßen weg. Es reicht!
    Auf die völlig nutzlosen und wenig aussagekräftigen Schnelltests zu vertrauen ist ein klarer Fall von wirtschaftlicher Mangel-Verwaltung wie damals in der „DDR“ beim Erich.
    An Hamburger Schulen waren jüngst 1/3 der Nasenpopel-Tests falsch aber die Lütten wurden erst einmal in Angst und Schrecken versetzt und der Lehrkörper sowieso.
    Wenn die PCR-Tests zukünftig priorisiert werden sollen: Ist das schon mal ein Feldversuch für die anstehende Triage im Februar?

  65. @ AggroMom 25. Januar 2022 at 13:55

    Sind die Ergebnisse eines PCR-Tests zuverlässig?
    Der PCR-Test gilt als Goldstandard, er ist also der zuverlässigste Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Trotzdem kann es in seltenen Fällen zu falsch-positiven oder falsch-negativen Testergebnissen kommen. Falsch-positiv meint, dass eine Person ein positives Testergebnis bekommt und somit als infiziert gilt, obwohl sie in Wirklichkeit nicht infiziert ist.

    —————–

    Ich widerspreche Ihnen selten, aber das mit den „seltenen Fällen“ stimmt definitiv nicht. Vor 20 Monaten hatte schon Samuel Eckert in seinen damals noch sehr häufigen Podcasts sehr schlüssig die hohe Falsch-Positiven-Rate beim PCR nachgewiesen, später wurde das im Corona-Ausschuss Dutzende Male mit Fakten und Berechnungen untermauert. Wenn das der Goldstandard sein soll, muss man kurzerhand Blech zu Gold erklärt haben. Nicht von ungefähr hat PCR-Erfinder Kary Mullis ständig davor gewarnt, sein „Baby“ für Infektionsfeststellungen zu missbrauchen, für die es ungeeignet sei.

  66. @ gonger 25. Januar 2022 at 14:05

    Spätestens seit Weihnachten/Jahreswechsel hat die Politik die Lufthoheit über die Pandemie verloren.
    Die irrlichtern alle im Blindflug und daher ist es kein Wunder wenn die Bevölkerung verunsichert ist und dies sich mitunter in Gewalt entlädt wie in Brüssel und anderswo.
    Selbst gutwillige Menschen wie ich haben inzwischen die Schnauze voll.
    Unter Merkel und dem Schwulen wurden während der Ruhephase im letzten Sommer zu wenig Testkapazitäten bestellt. Warum werden in Wien (etwa so groß wie Hamburg) mehr Tests ausgewertet als in ganz Deutschland zusammen? Darauf konnte der Hamburger Bürgermeister (Inzi heute 1999, Hospi bei 6) auch keine Antwort geben gestern im „Hamburg Journal“ auf NDDR3 und schwurbelte rum.
    Jetzt setzen Lauterbach und der Tierarzt noch einen drauf und ziehen den Genesenden den Teppich unter den Füßen weg. Es reicht!
    Auf die völlig nutzlosen und wenig aussagekräftigen Schnelltests zu vertrauen ist ein klarer Fall von wirtschaftlicher Mangel-Verwaltung wie damals in der „DDR“ beim Erich.
    An Hamburger Schulen waren jüngst 1/3 der Nasenpopel-Tests falsch aber die Lütten wurden erst einmal in Angst und Schrecken versetzt und der Lehrkörper sowieso.
    Wenn die PCR-Tests zukünftig priorisiert werden sollen: Ist das schon mal ein Feldversuch für die anstehende Triage im Februar?

    —————————–

    Lieber Onkel gongi! Nein, diesmal greife ich Ihren Beitrag gar nicht an, abgesehen davon, dass auch der PCR-Test miserabel ist. Ich könnte Ihnen aus der Sportart, mit der ich beruflich ständig zu tun habe, auf Anhieb einige Profis nennen, die in den letzten 14 Tagen erst mit positivem PCR aus dem Verkehr gezogen waren, dann auf einen zweiten bestanden haben und mit einem Schlag wieder negativ waren.

    Ich muss aber eine Zusatzinformation loswerden: Die Gewalt in Brüssel ging nur und ausschließlich vom „Bloc Lorrain“ aus, einer Art ultralinken Hooligan-Gruppierung, die mit der Antifa verbandelt ist. Da diese Leute von der Polizei zunächst nicht an ihrem Treiben gehindert wurden – einige Demo-Teilnehmer haben es versucht und bekamen Prügel und Tritte ab – und später ohne viel Stress abtauchen konnten, steht zumindest die Spekulation im Raum, dass diese Figuren bestellte Provokateure waren, vielleicht auch von irgendeiner Medienanstalt angeheuert, die dann sofort mit ihrem Kamerateam zur Stelle ist, wie das inzwischen ja gängige Praxis ist.

  67. Wuehlmaus 25. Januar 2022 at 14:22
    @ gonger 25. Januar 2022 at 14:05

    Lieber Onkel gongi! Nein, diesmal greife ich Ihren Beitrag gar nicht an, abgesehen davon, dass auch der PCR-Test miserabel ist. Ich könnte Ihnen aus der Sportart, mit der ich beruflich ständig zu tun habe, auf Anhieb einige Profis nennen, die in den letzten 14 Tagen erst mit positivem PCR aus dem Verkehr gezogen waren, dann auf einen zweiten bestanden haben und mit einem Schlag wieder negativ waren.
    ————
    Natürlich können auch PCR-Tests falsch sein, das sieht man ja bei einigen Fußballprofis.
    Leider gibt es keine genaueren Testverfahren außer wenn man auf dem Seziertisch liegen würde und dann will man es nicht mehr wissen.
    Ob Prof. „Bacardi“, „Flickschuster“, Klabauterbach oder sonst wer: Die Prognose des „Fürsten der Finsternis“ von täglich 400.000 gemeldeten „Fällen“ (was immer sich dahinter verbergen mag) Mitte Februar könnte stimmen. Heute liegen wir bei 127.000 Neuinfektionen. Es geht voran!
    M.E. setzen die Politiker in ihrer Hilflosigkeit auf eine klammheimliche „Durchseuchung“. Ich will aber nicht „durchseucht“ werden. Seuchen ist was für Tiere und war im Mittelalter.

  68. War doch klar … diese Politclique macht sich nicht mal mehr die Mühe Ihre Willkür zu verstecken. Ich meine ein Volk welches die Gesunden verfolgt und die Geimpften die Gesunden daran hindern will gegen die Zwangsimpfung zu protestieren , ist nicht mehr zu Retten ! Wenn das so weiter geht , werden wir bald eine Parteienmafia erster Güte haben , dagegen ist die Mafia ein Kindergarten , denn die Parteienmafia beherrscht die Justiz , die Verfassungsgerichte , den Verfassungsschutz , Polizeien usw. Noch Fragen ???

  69. Wer ganz viele Testzahlen und dazu viele Infos haben möchte und viel Zeit hat. Wöchentliche Zahlen plus die Pressemitteilungen, zurückliegend bis März 2020.
    .
    ALM-Datenerhebung zur SARS-CoV-2-Testung der Labore
    .
    Seit Anfang März 2020 führen wir in Abstimmung mit den Behörden auf Bundesebene eine strukturierte und standardisierte Datenerhebung zur SARS-CoV-2-Diagnostik durch. An der ALM-Datenerhebung beteiligen sich über 180 Labore aus dem gesamten Bundesgebiet, die ca. 90 Prozent des aktuellen Corona-Testgeschehens repräsentieren.
    […]
    Jeden Dienstag geben wir Ihnen an dieser Stelle ein Update zum Testgeschehen der zurückliegenden Kalenderwoche.
    […]

    https://www.alm-ev.de/aktuell/corona-themenseite/datenerhebung-alm-ev/
    ######

    Aus der vorher erwähnten Datenerhebung, hier schon einmal die aktuelle Meldung von heute (25.02.2022):
    .
    Datenauswertung des ALM e.V. zur SARS-CoV-2-PCR-Testung
    in KW 03
    Über 2,4 Millionen PCR-Tests in KW 03 – jeder dritte Befund positiv
    Berlin, 25. Januar 2022
    .
    Labore bewältigen erneut einen starken Anstieg der Testanforderung
    .
    Auch in der dritten Kalenderwoche des Jahres 2022 sehen sich die fachärztlichen Labore in Deutschland steigenden Anforderungen an SARS-CoV-2-PCR-Tests gegenüber. In der zurückliegenden Woche (17.01.–23.01.2022) wurden in den fachärztlichen Laboren in Deutschland 2.406.869 PCR-Untersuchungen durchgeführt – erneut ein Höchstwert in der Pandemie und ein Anstieg um 23 Prozent gegenüber der Vorwoche (1.955.439 SARS-CoV-2-PCR-Tests)………
    […]

    https://www.alm-ev.de/ueber-24-millionen-pcr-tests-in-kw-03-jeder-dritte-befund-positiv/

  70. Rheinlaenderin 25. Januar 2022 at 15:04
    .
    Aus der vorher erwähnten Datenerhebung, hier schon einmal die aktuelle Meldung von heute (25.02.2022):
    .————–
    Korrektur….: Heute ist natürlich der 25.01.2022
    :- )

  71. Die ganzen Testlabore verdienen sich doch auch dumm und dusselig durch dieses Corona-Märchen. Die werden mit Sicherheit auch Interesse daran haben, dass dieser Betrug weiter und weiter durchgezogen wird.

  72. @alle

    In diesem Vidoe mit Dr. Füllmich wird genau erklärt warum der Drostern-PCR-Test vollkommen
    untauglich ist. Viele andere Aussagen, die PLandemie betreffend sind sehr aufklärend.
    Das Video dauert zwar ~45 min. aber es ist praktisch ein MUß für Interessierte.

    RECHTSANWALT DR. FULLMICH ZIEHT ZWISCHENBILANZ ÜBER DIE PLANDEMIE

    https://2020tube.de/video/dr-reiner-fuellmich-fasst-die-bisher

  73. @aenderung at 11:54
    „sie finden das wäre kein skandal?
    wenn man das zeug einfach wegschüttet oder verschenkt?“

    Schwer zu sagen… D gibt jedes Jahr sowieso Milliarden aus, mit denen ich nicht einverstanden bin: Migration, Energie, neuerdings Masken, Tests, Impfungen usw.

    Wenn ich mich also 1 bis 4 Mal im Jahr „freikaufen“ könnte und das Zeug dafür nicht in meinem Körper landet… why not? Gegen die riesige real stattfindende Geldverschleuderung (egal ob jetzt Corona oder andere Themen) sowie die Machenschaften mit der Pharmaindustrie/Philanthropenindustrie kann ich eh genau gar nichts ausrichten. Natürlich heiße ich das deswegen nicht gut.

  74. Wuehlmaus 25. Januar 2022 at 14:07
    @ AggroMom 25. Januar 2022 at 13:55

    Sind die Ergebnisse eines PCR-Tests zuverlässig?
    Der PCR-Test gilt als Goldstandard, er ist also der zuverlässigste Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Trotzdem kann es in seltenen Fällen zu falsch-positiven oder falsch-negativen Testergebnissen kommen. Falsch-positiv meint, dass eine Person ein positives Testergebnis bekommt und somit als infiziert gilt, obwohl sie in Wirklichkeit nicht infiziert ist.

    —————–

    Ich widerspreche Ihnen selten, aber das mit den „seltenen Fällen“ stimmt definitiv nicht. Vor 20 Monaten hatte schon Samuel Eckert in seinen damals noch sehr häufigen Podcasts sehr schlüssig die hohe Falsch-Positiven-Rate beim PCR nachgewiesen, später wurde das im Corona-Ausschuss Dutzende Male mit Fakten und Berechnungen untermauert. Wenn das der Goldstandard sein soll, muss man kurzerhand Blech zu Gold erklärt haben. Nicht von ungefähr hat PCR-Erfinder Kary Mullis ständig davor gewarnt, sein „Baby“ für Infektionsfeststellungen zu missbrauchen, für die es ungeeignet sei.


    da weiß ich doch. Sorry. schnell reinkopiert, und nicht weiter kommentiert…
    Das war rauskopiert um darzustellen, wie absurd die Testerei ist und der Quatsch mit dem Goldstandard, ebenso.:-)

  75. Walter Gerhartz 25. Januar 2022 at 12:04
    RECHTSANWALT DR. FULLMICH ZIEHT ZWISCHENBILANZ ÜBER DIE PLANDEMIE

    https://2020tube.de/video/dr-reiner-fuellmich-fasst-die-bisher

    Russland wir zur Zeit von den USA angegriffen weil es sich nicht der Pandemie der GLOBALISTEN fügen will !! …UNBEDINGT ANHÖREN !!
    ———————
    Am Ende sagt Dr. Fuellmich
    „Darum geht es: Um Menschlichkeit, gegen Unmenschlichkeit.
    Wir sind Menschen, können lachen, weinen, singen, tanzen und uns umarmen.
    Die andere Seite, Mr. Global und seine Marionetten, kann das nicht.
    Sie kann Gefühle nur vortäuschen und hat keinerlei Empathie, denn die andere Seite hat keinen Zugang zur spirituellen Seite.“

    Der Film Tim Thaler mit dem Baron Lefuet (Teufel rückwärts gelesen) hat rein zufällig gewisse Parallelen mit Mr. Global.
    Man achte auf die Räumlichkeit und den gigantischen Bildschirm des Barons, im Mirador del Rio.

    Das Erschreckende ist, daß wenige Menschen auf dem Erfolgsgipfel des Kapitalismus angekommen, für die Anderen den auf die Spitze getriebenen Sozialismus (absolute Besitzlosigkeit) anstreben, also das glatte Gegenteil dessen was sie selbst für sich in Anspruch nehmen. Die Mehrheit der Menschen sollen steuerbare Spielfiguren sein, die Kommandozentrale hat genaue Vorstellungen.

  76. Wer den gutbezahlten Status eines Bundestagsabgeordneten hat, darf sich weiterhin eines sechsmonatigen Genesenenstatus erfreuen.

    Das ist doch wirklich nicht schwer zu verstehen:
    So ein armer Prolet, der sich kaum noch die Butter auf dem Brot leisten kann, ist natürlich eher wieder für Krankheiten anfällig als die vollgefr gutgenährten Abgeordneten des Bundestages!

  77. jeanette 25. Januar 2022 at 10:40; Selbiges gilt für Wieler und die sparkassentunte. Nicht zu vergessen, Montgonorrhö und die Büx. Dazu noch diverse (das war zwar nicht gemeint, aber gut möglich, dass da auch welche drunter sind) aus deren Dunstkreis.

    unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 11:03; Laut Gesetz ist jeder Gepimpfte mit Symptomen ein Ungepimpfter. Aber offenbar wissen das manche Ärzte nicht, oder weigern sich ganz einfach, sich danach zu verhalten.

    lorbas 25. Januar 2022 at 11:06; Aktuell heissts in irgend so nem Propagandasender „Wirrolügen warnen vor Wiedervereinigung von Delto und Opikrom“ oder so dämlich. Wobei das vollumfänglich kompletter Bullshit ist.
    Es gibt keine Rückentwicklung eines Virus. Das was da passiert um gegen eine Immunität anzugehen ist, dass die Hülle geändert wird und dadurch die Antikörper ausgebremst werden. Am eigentlichen Inhalt ändert sich gar nix, Deswegen mag ein neuer Muhonkel gegebenenfalls etwas ansteckender sein, aber niemals gefährlicher, sondern das Gegenteil. Man erkrankt zwar vielleicht dran, aber da der Körper schon das Gegenmittel parat hat, ist die neue Krankheit bloss halb so schlimm.

    jeanette 25. Januar 2022 at 11:10; Leider nicht jeder, ich musste mich vor so 8 Wochen mal testen lassen, ergebnis negertief. Positiv wär aus damaliger SIcht besser gewesen, Heute dank der Willkür unserer Regierigen wärs eh egal.

    Maria-Bernhardine 25. Januar 2022 at 11:15; Hiess es nicht mal, der Grüssaugust müsse politisch neutral agieren. oder ist das nur ne unverbindliche Richtlinie, die nach Belieben missachtet werden darf.

    lorbas 25. Januar 2022 at 11:20; Damit soll also Massenmord legalisiert werden. Reichen die 54.000 bis 30.11.21 noch nicht? Dazu kommen nochmal mindestens genauso viele an Frühgeburten. Wobei die Zahlen die ich dazu gefunden habe, alles andere als konsistent sind. Leider hab ich das vorher nie verfolgt, hab also auch keine vor längerer Zeit publizierte Daten. Gelesen habe ich einmal, dass bei uns die Anzahl der Geburten jeweils mit rund 97% der Anzahl der Todesfälle annähernd entspricht. Aber die Zahlen von statista liegen mit jährlich grösser werdendem Unterschied um ca 20% drunter. Keine Ahnung, was jetzt wahr ist.
    Wobei das mit weniger Geburten ohnehin absurd ist, Immer mehr Ausländer, die ein Kind nach dem anderen kriegen und dann sinken angeblich die Geburten und das obwohl die Gebärmaschinen immer mehr werden.

    unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 12:12; Das RKI mag vielleicht die Daten sammeln, für die Auswertung ist aber das PE(Lüge)I zuständig. Das meldet per 30.11.21 196.7xx Pimpfschäden. (Die Anzahl der Toten hab ich nirgendwo gefunden.) Da kommen mittlerweile aber minimal 1/7 zusätzlich drauf sind 28.100, ergibt 224.8xx vereinfacht 225.000
    Diese Zahl muss mit dem Underreportingfaktor malgenommen werden, dieser liegt üblicherweise irgendwo zwischen 20 und 100. Sagen wir nur bei 20 ergibt das bereits 4,5Mio Pimpfschäden. Das sind ganz grob auf die Gesamtbevölkerung gerechnet, dass jeder 20. Pimpfschäden hat. Wenn mans nur auf die Gepimpften bezieht ists schon jeder 15. Also irgendwo in der Nähe von 7%. Todesfälle sind zum Glück eher selten, aber auch schon bei schätzungsweise mindestens 100.000, also über 10% der normalen Todesfälle. Ich kenn jetzt 3 Gepimpfte (die überlebt haben), jeder einzelne hatte Schäden, glücklicherweise nicht schlimm, Bei meiner Mutter weiss ichs nicht, ich vermute, die wurde ohne mein Einverständnis gespritzt, hab aber leider keine Ahnung, wie man das nachweisen kann. Also 6 gepimpfte, 3 die ich über eine Person dazwischen kenne tot, 3 direkte bekannte Schäden. 1* wahrscheinlicher Schaden. Mehr als diese 6(7) gepimnpften kenne ich nicht. Von den mir bekannten ungepimpften ist aber noch niemand an C erkrankt.

    unbetreutes Denken 25. Januar 2022 at 12:12; Dieser Wüst gehört, besser gestern als heute in die -e geschickt.
    Dabei kann er gern noch Södolf, Unlauterbach, Kretschmao, Küstenbarbie usf mitnehmen. Und am besten nen ganzen Container voller Pimpfstoff, dann dürfen sich die gegenseitig spritzen, bis der Arzt kommt.

    AggroMom 25. Januar 2022 at 13:55; Seltene Fälle wohl nur im Vergleich mit den exorvitant hohen Nebenwirkungen der pimpfung. Ansosnten finde ich 1,5% falschpositiv schon extrem hoch. Was den naheligenden Schluss zulässt, dass der Löwenanteil der gemeldeten Positivtests falschpositive sind.

    AggroMom 25. Januar 2022 at 13:55; Nein, der ct Wert weist höchstens eine Manipulation des Labors recht zuverlässig nach. Das ist einfach der Multiplikationsfaktor des Genmaterials. Je höher dieser ist umso falscher ist ein positives Ergebnis, ich glaube Friedel hats mal geschrieben, wie hoch das maximal sein darf,
    ich habs leider vergessen, könnte 25 gewesen sein.

  78. NRW-Wüst hat ja gesagt: „Es geht darum den Geimpften zu zeigen…Wir lassen das nicht länger zu“ und setzt noch einen drauf:
    „Jetzt kümmern wir uns um die Ungeimpften und führen eine Impfpflicht ein“.
    Warum erinnert mich das an die Wannsee-Konferenz ? Das ist 100% Nazi-Sprech!

  79. gonger
    25. Januar 2022 at 17:41
    —-
    Jahrestag war ja gerade am 20. Januar
    … Geschichte wiederholt sich ..,, immer

  80. gonger 25. Januar 2022 at 17:41

    NRW-Wüst hat ja gesagt: „Es geht darum den Geimpften zu zeigen…Wir lassen das nicht länger zu“ und setzt noch einen drauf:
    „Jetzt kümmern wir uns um die Ungeimpften und führen eine Impfpflicht ein“.
    Warum erinnert mich das an die Wannsee-Konferenz ? Das ist 100% Nazi-Sprech!
    —————————–

    Das ist pure primitive RACHE!
    Sie wollen alle mit sich runter in den Abgrund reißen!

  81. Die Tests müssen unbedingt alle weg!
    Es kann nicht sein, dass die ganze Welt immer weiter mit diesen Grippe- Tests terrorisiert wird.

  82. @gonger: Natürlich können auch PCR-Tests falsch sein, das sieht man ja bei einigen Fußballprofis.
    Leider gibt es keine genaueren Testverfahren außer wenn man auf dem Seziertisch liegen würde und dann will man es nicht mehr wissen.

    da sieht man, wie der gesunde menschenverstand auf der strecke bleibt!!
    wenn es einem menschen offensichtlich gut geht, braucht man in nicht noch zu“ testen“. was soll der quatsch?
    man muß nicht irgendwelche toten grippeviren mit übertriebener vergrößerung „finden“.
    man geht zum arzt, wenn man hilfe braucht. alles andere ist plemplem. passt aber in diese hypochonder-zeit.

  83. „Wer den gutbezahlten Status eines Bundestagsabgeordneten hat, darf sich weiterhin eines sechsmonatigen Genesenenstatus erfreuen“
    Drauf geschissen das gilt ja nur im Bundestag.

  84. Sowohl das Paul-Ehrlich-Institut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) als biomedizinische Leitforschungseinrichtung der Bundesregierung unterstehen als nachgeordnete Behörden dem Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Der möchte das Volk an die Spritze zwingen, es sich aber nicht mit seinen Bundestagskollegen verderben. Sicher hat er genauso wenig Weisung an seine Behörden erteilt, genauso wie verfahren, zu verfahren, wie der sächsische Innenminister Roland Wöller die ihm unterstellte Präsidentin des Statistischen Landesamtes Sachsen, Carolin Schreck, anwies, die AfD-Landesliste von 61 Kandidaten auf 18 zusammenzustreichen, um die Rechtstaatlichkeit der Wahl zu sichern. Am Ende hat es nicht ganz funktioniert. Das Sächsische Verfassungsgericht war noch nicht voll auf der Linie der Rechtsstaatlichkeit und ließ immerhin gnädig 30 Kandidaten zu. Vielleicht macht ja das Beispiel Schule und das Bundesverfassungsgericht verlängert nach einem Besuch im Kanzleramt den Genesenenstatus auf viereinhalb Monate. Man soll die Hoffnung auf den Rechtstaat nie aufgeben.

  85. Das alles erinnert mich an das Ende des DDR-Regimes. Immer mehr Bürger wachen auf. Nur noch Untertanen und Impfnazis ala Alter_Frankfurter und klimbt halten dem Regime die Stange.

  86. „ICH WURDE GEIMPFT“
    „Jetzt bin ich ein Fall für die Justiz“

    Irena Korzec (72) zeigt das Schreiben der Region Hannover. Sie ist sauer, macht sich Sorgen und erstattete Anzeige

    Der Impf-Skandal mit falsch gelagertem Moderna hat Vertrauen gekostet. Jetzt wird er auch zum Fall für die Ermittlungsbehörden!

    3094 Menschen hatten zwischen dem 2. und 11. Januar eine Spritze mit Moderna erhalten. Der Impfstoff war jedoch länger in aufgetautem Zustand gelagert worden als empfohlen. Je nach Impftermin lag der Zeitraum zwischen drei und neun Tagen.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/hannover-aktuell/3094-menschen-bekamen-zu-altes-moderna-rentnerin-klagt-im-impf-skandal-78934742.bild.html

Comments are closed.