Seit Wochen begleitet der österreichische Nachrichtensender AUF1 die unzähligen Montagsspaziergänge, die in vielen Kleinstädten erfolgreich stattfinden: Zum Beispiel im südwestthüringischen Schmalkalden, wo das AUF1-Filmteam den thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke unter den Spaziergängern gesichtet und mit ihm über die aktuellen Entwicklungen gesprochen hat. Höcke geht regelmäßig zu den Demonstrationen und sucht die Nähe zur Basis und zu den Aktivisten. Politisch korrekte Distanzierungen gibt es von ihm nicht, denn er weiß, dass nur gemeinsam die Wende geschafft werden kann.

Höcke zu AUF1: „Ja, ich bin heute in Schmalkalden und wir gehen spazieren für die Freiheit. Das ist das große Thema der Zeit. Wir müssen gegen einen übergriffigen Obrigkeitsstaat jetzt auf die Straße gehen und friedlich demonstrieren. Ich versuche das zu unterstützen, indem ich jeden Montag irgendwo anders bin in Thüringen und mich zeige und meine Solidarität auch dadurch bekunde. Mir ist wichtig, dass die Menschen spüren, dass sie nicht von allen Parteipolitikern alleingelassen werden, sondern dass es eine Kraft gibt, die ohne Wenn und Aber für die Freiheit einsteht – und das ist meine Partei, die AfD.“

Und weiter: „Wenn morgen alle Maßnahmen fallen würden, wäre natürlich nicht alles in Ordnung. Für mich war Corona, diese Plandemie, nur eine Generalprobe für etwas Größeres. Nach der Corona-Diktatur kommt die Klima-Diktatur. Man wollte austesten, wie weit man gehen kann mit seinen obrigkeitsstaatlichen Maßnahmen und von daher dürfen wir nicht nachlassen.“

Höcke: „Es gibt so viele Problemfelder in Deutschland – Währung, Energie, Einwanderung. Die Menschen werden permament im Panikmodus gehalten durch Corona und jetzt auch durch die Ukraine-Krise, um den Blick von den wirklichen Problemen zu wenden. Und da müssen wir die Menschen wieder hinbringen. Sie müssen erkennen, dass dieses Land in seiner Existenz bedroht ist, in seiner Identität, in seiner Staatlichkeit.“

Und schließlich zu den tausenden Spaziergängen: „Das, was hier einmal raus ist aus der Flasche, der gute Geist, den wird man nicht mehr zurück in die Flasche bekommen.“

Fotogalerie Schmalkalden:

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

110 KOMMENTARE

  1. Es wäre schön, wenn sich noch mehr AfD Abgeordnete auf den Spaziergängen sehen ließen!

    Danke, Björn Höcke!

  2. Das ist die AfD, wie der Freiheitswillige und Demokratiefreund sie sich wünscht. Parlament und Straße sind die Basis des Volkswillens.

    Als der westliche Zivilisationsbogen 1989/1990 das sozialistische Weltsystem überlebte, galt er als Hoffnungsträger der Aufbegehrenden in den sozialistischen Diktaturen. Heute ist der Westen ein Tummelplatz für Diktaturfreunde, korrupt und erstarrt. Fast im Minutentakt zum Beispiel hier in der Berliner BRD überlegt sich so ein neuroter Unterdrücker, wie er meine Meinung am besten zensieren, mich noch mehr einsperren kann wegen einer Fakedemie und mir noch mehr vorschreiben kann.

    Daneben noch der ganze Schwachsinn von Gender, Windrad bis Klima, wo besonders dumme Bolschewisten des Westens einen beleidigenden Angriff auf die erworbene wissenschaftliche Allgemeinbildung unternehmen. 5.000 Geschlechter und der BRD-Staat propagiert das auch noch mit Steuergeld – früher wäre sowas in der Klapse gelandet.

    Eine Erfahrung mit vorhergehenden sozialistischen Diktaturen lautet, sowas lässt sich nur auf der Straße lösen. Deshalb, Dankeschön Herr Höcke! Wir sehen uns genau dort, dem Siedepunkt der Freiheit.

  3. Klar war das ein Test der unabhängigen BankenKonzerne, die die Politiker mit deftigen Finanzspritzen bei Laune halten. Im Großen und Ganzen geht es darum, die Interessen von 1% auf Kosten der Allgemeinheit zu schützen. Diese 1% bestimmen auf sich bezogene, alte Säcke, Rollstuhlfahrer, deshalb das Verbrenner-Aus und autonomes Fahren. So Gedanken hat man ab 87 Jahren, kenne das von meinem Opa.
    Man hat das Ganze einfach geschickt miteinander verbunden. Jede Lüge braucht ein minimum an Wahrheit.

  4. na dann….

    „Die Regierung will die Hürden für ausreisepflichtige Ausländer senken, eine legale Aufenthaltserlaubnis zu erhalten. Helfen soll eine Erleichterung beim Identitätsnachweis. Ein Migrationsforscher spricht von der „vielleicht bedeutsamsten Neuerung in der Migrationspolitik“.
    Es ist ein Vorhaben, das bei den einen Hoffnungen weckt und bei anderen Ängste schürt: Man werde, so steht es im Ampel-Koalitionsvertrag, die Klärung der Identität einer Ausländerin oder eines Ausländers um die Möglichkeit erweitern, „eine Versicherung an Eides statt abzugeben“. Tausende Migranten, die sich bislang in einem gesellschaftlichen Graubereich in Deutschland aufhielten, weil sie keine Ausweispapiere vorlegen, könnten auf diese Weise eine legale Aufenthaltserlaubnis bekommen.“

    „welt“

  5. es ist wichtig fuer die bewegung, das alle teilnehmer aufeinander achten.
    viele kennen sich von ausserhalb und vorher und koennen sich vertrauen,

    aber es kommen auch neue gesichter/gruppen hinzu, die niemand kennt.
    die sich atypisch verhalten, nicht mitmachen, abseits staendig telefonieren.
    eine gesundes misstrauen durch einfaches augen aufhalten ist angebracht,
    denn der pol. gegner nutzt mangels argumenten jede gelegenheit.

    die kieler polizei schuetzt seit mind 10 „lichterspaziergaengen“ freundlich
    und hilfsbereit freiheitliche demonstranten vor aggressiven kindersoldaten,
    aber sie umringt den zug nicht und kann nicht ueberall sein.

    deshalb ist eine gute idee, auf pot. agent provocateurs zu achten.

  6. Die Überschrift bzw. die darin gemachte Aussage von Björn Höcke bestätigt meinen Eindruck von dem ganzen Theater. Sie wollen sehen, wie weit sie es treiben können, wenn sie die nächste Klatsche auspacken und wie sie die Menschen noch weiter austricksen können.

  7. Dass die Plandemie eine Generalprobe für etwas Größeres, war glaube ich nicht.

    Weder Frau Dr Merkel noch der schwule Sparkassenangestellte mit Kinderwunsch hatten jemals einen Plan und eine Idee, was sie eigentlich machen. Wer mehr dahinter vermutet, verkennt die intellektuelle Nullen!

  8. Na klar:
    Erst mal kann sich jeder aussuchen
    was er gerne wäre:
    Mann,Frau,Dingens,oder Waschmaschine!

    Voll normal,na klar ,na klar!

    Danach können sich die Invasoren
    aussuchen, wo Sie ursprünglich
    hergekommen sind!
    Erklärung an Eides Statt und du bist
    verfolgt und hast die Ewig-Bleibekarte
    für Doofland gezogen.

    Grün/Rot/Gelb drehen frei!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus236972523/Aufenthaltserlaubnis-Die-vielleicht-bedeutsamste-Neuerung-in-der-Migrationspolitik.html

  9. Für mich war Corona, diese Plandemie, nur eine Generalprobe für etwas Größeres. Nach der Corona-Diktatur kommt die Klima-Diktatur. Man wollte austesten, wie weit man gehen kann mit seinen obrigkeitsstaatlichen Maßnahmen und von daher dürfen wir nicht nachlassen.“

    Meine Rede seit Monaten.
    Wie sich die Deutschen dagegen „wehren“, sah man schon vorletztes Jahr (Hamsterkäufe von Klopapier und Nudeln, statt Waffen und Munition)
    Beim Klimalockdown wird dann der Verbrenner verschrottet und die Heizung abgestellt.

  10. versicherung an eidesstatt _ moslem- märchen aus 1000 und einer nacht. wer auf solche ideen kommt hat noch nie mit dieser klientel zu tun gehabt.

  11. kategorischer imperativ 18. Februar 2022 at 09:14

    jetzt wollen die uns noch mehr fluten, der deutsche soll verschwinden.

  12. unglaublich…

    „Schon 2015 schuf Schwarz-Rot einen Rechtsanspruch auf Aufenthaltstitel, den Geduldete vier, sechs oder acht Jahre nach Einreise einklagen können – falls ihr „Lebensunterhalt überwiegend durch Erwerbstätigkeit gesichert“ ist, heißt es im Gesetz.

    Die Ampel will jetzt auch jenen, die seit fünf Jahren geduldet sind, ihren Lebensunterhalt aber nicht sichern können, ein „Chancen-Aufenthaltsrecht“ für ein Jahr geben, damit sie „in dieser Zeit die übrigen Voraussetzungen für ein Bleiberecht, insbesondere Lebensunterhaltssicherung und Identitätsnachweis“, erfüllen können.“

  13. Der Bundesstaat EU steht noch im Raum. Abschaffung des Bargeldes. Great Reset kann auch eine Währungsreform sein.

  14. Hat Bil Gates vor Wochen bekannt gemacht, die nachste Plandemie wird 10 x Schlimmer.
    Warum glauben sie den das ein 100% Psychotischer Pharmabruder Gesundheitdsminster, ist geworden.Hahahahaha.

  15. Herr Höcke bringt es wieder klar und eindeutig auf den Punkt, die Corona-Plandemie ist noch nicht zu
    Ende und die „BRD“ wird zu dem allerletzten Land, daß hier auf Druck des Volkes aussteigt und schon
    wird die nächste Panik verbreitet, entweder durch einen „neuartigen“ Virus oder halt der Klima –
    schwindel !
    Was uns blüht, da braucht man nur nach Kanada zu schauen, hier verläuft gerade die am schwersten
    umkämpfte Front zwischen konservativen Demokraten und den machtgeilen Globalisten und wenn
    diese gewinnen, sind wir alle im wahrsten Sinne des Wortes im Ar……!
    Darum betet für diese Menschen, damit sie standhaft bleiben und vor allem durchhalten !

  16. „Wenn morgen alle Maßnahmen fallen würde, wäre natürlich nicht alles in Ordnung. Für mich war Corona, diese Plandemie, nur eine Generalprobe für etwas Größeres. Nach der Corona-Diktatur kommt die Klima-Diktatur. Man wollte austesten, wie weit man gehen kann mit seinen obrigkeitsstaatlichen Maßnahmen und von daher dürfen wir nicht nachlassen.“
    ——————————————————————————–

    Die UKRAINE entwickelt sich langsam zum neuen GAZA Streifen. Um es mit Lauterbachs Worten auszudrücken: „Das wird uns noch 10 Jahre beschäftigen!“

    Ob wir Scholz oder Lauterbach nach Moskau schicken macht keinen Unterschied, alles ein Großprojekt.

    Auch das KLIMA wird die Tage, trotz anderer Sorgen, nicht vernachlässigt: Orkan ZEYNEP (türkisch-arabisch korrekt, an alles wird gedacht) steht schon vor der Tür. Feuerwehr rät: „Am besten alles reinholen!“ Noch ist die Feuerwehr vollständig, aber nach der Impfpflicht wird das anders aussehen, dann können wir die Flutkeller alleine entwässern, lernen was Klimawandel bedeutet.

  17. Björn Höcke: Plandemie war nur Generalprobe für etwas Größeres

    Herr Höcke lehnt sich weit aus dem Fenster für einen Politiker. Ja, ich weiß schon, dass er in der AfD ist und auch innerhalb der AfD den Ruf des enfant terrible hat, aber trotzdem ist er ein Politiker, für den engere Regeln gelten als für Blogger. Damit geht er weit und aus dem Satz schließe ich, dass er sehr viel mehr denkt, als er sagt. Das tun natürlich alle Menschen, vor allem bei solchen brisanten Themen (ich auch!), aber es deutet die Richtung an, in die er denkt. Das ist ein sehr weites Feld.

    Ich möchte auf die zwei fett hervorgehobenen Wörter eingehen.

    Ja, die Pandemie war zweifellos geplant. Es kann sich ja jeder Event 201 ansehen, aber das war nicht die einzige Vorbereitung. Die Planer sind keine Idioten, sie haben natürlich vorausgesehen, dass es Protest geben wird und haben diese Tatsache in ihren Plan aufgenommen. Das würde jeder Planer tun. Das heißt NICHT, dass ich dazu aufrufe, den Protest bleibenzulassen, um denen den Plan zu versauen. Das ist gar nicht möglich, den Einfluss hat niemand, und es ist auch absolut nicht sinnvoll.

    Aber man sollte ihm Hinterkopf haben: Die haben damit gerechnet und das stört die nicht nur, das nutzen nutzen die vielleicht sogar für ihre Zwecke. In Kanada habe ich diesen Verdacht. Es ist immer gut, kreativ zu sein und Überraschendes zu tun. Möglicherweise haben sie mit den kleinen unangemeldeten Spaziergängen nicht gerechnet, sondern eher mit klassischen Großdemos.

    Ich glaube wie Herr Höcke auch, dass noch etwas Größeres kommt. Aber für eine reine Generalprobe im Wortsinn halte ich die Corona-Inszenierung nicht. Okay, er wahrscheinlich auch nicht. Es wurden Verhaltensmuster eingeschliffen, Gewöhnungseffekte, die Vorstellung von „normal“ hat sich verändert, die Unterscheidung zwischen natürlichem und herbeigeführtem Tod wurde verwischt, die Entscheidungsbefugnis über sehr private Dinge wurde vom Individuum auf die Obrigkeit verschoben, u.v.m.

    Und zwar nicht nur bei den „Schlafschafen“, auf die wir kaum Einfluss haben, sondern auch in unseren eigenen, auf die wir sehr wohl Einfluss haben. Menschen gewöhnen sich schnell an Situationen und vergessen leicht, dass etwas nicht „schon immer so war“. Da können wir stur dagegenhalten – und bitte nicht unterschätzen, wie schwer das ist!

  18. Diese Generalprobe wird kräftig dazu benutzt, durch Panik die Aktienkurse zu drücken und die damit eihergehenden Panik-Verkäufe zu nutzen, immer mehr Aktien deutscher Konzerne billig einzusammeln. Blackrock und Co. haben dazu die Portokasse voll und bei Bedarf druckt die FED das benötigte Spielgeld.

  19. Ich will ein Deutschland ohne Grüne, Linke, SPD, ohne Gendergaga, ohne Schmarotzer anderer Länder, ohne Gewalt dieser Herrschaften, ohne kriminelle Schlägerantifa, ohne verdreckte zubetonierte Städte, ohne monatlichen Raub des Gehalts der Arbeitenden das sich Steuern nennt und in der ganzen Welt verteilt wird. Dafür möchte ich, dass sich die Menschen in Deutschland, wieder mehr mit und für die eigene Kultur interessieren, bzw. interessieren dürfen

  20. Generalprobe für etwas Größeres

    Sehe ich auch so.
    Wer glaubt, dass Mitte März (sofern alles aufgehoben wird) wieder eine alte Normalität einkehrt, dürfte sich getäuscht haben.

  21. Ich denke, man wird nach Aufhebung der Corona-Einschränkungen den Plebs ein wenig Ruhe gönnen, damit sie sich in Sicherheit wiegen – dazu ist auch noch Fußball-WM – und dann geht es nahtlos weiter mit neuen Repressalien.

  22. „Plandemie war nur eine Generalprobe für etwas Größeres“

    Etwas ausführlicher beschreibt es ein Manifest, das anscheinend in Frankreich die Runde macht. Es geht bei dem ganzen Theater sehr wahrscheinlich um nichts geringeres als eine weitere fundamentale „Therapie“-, besser Manipulationsform.

    „Die Inszenierung einer tödlichen globalen Pandemie, die „schlimmer als die Spanische Grippe von 1918“ sein sollte, war eine Inszenierung. Die Dokumente, die das belegen, sind seither durchgesickert; das wird später noch deutlich werden.

    Wir werden jeden Tag Zeuge des Versuchs, das wahnsinnige transhumanistische Projekt der Verschmelzung der NBIC-Technologien (Nano-Bio-Info-Kognitive Technologien) zu verwirklichen. Diese Utopie einer kompletten Neugestaltung der Welt, dieser Traum von der optimalen Steuerung sozialer, physischer und mentaler Prozesse macht sich nicht einmal mehr die Mühe, sich zu verbergen….“

    https://sunzibingfa.noblogs.org/post/2022/02/07/ein-manifest-der-verschwoerung/

  23. Jetzt wissen wir endlich wozu der HYPE „gegen Rechts“ dient.

    In der neuen Weltordnung haben Kritiker keinen Platz. Jemand, der hier nach Recht und Ordnung ruft, sich womöglich noch auf das veraltete Grundgesetz bezieht, der wird umgehend in seine Schranken gewiesen.

    So hat man sich ein Schlupfloch geschaffen. Jeder, Richter, jeder Polizist, jeder Soldat, jeder Arzt, jeder Wissenschaftler, ob Lehrer oder Professor an der Uni, der mit seiner freien Meinung die NEUE WELTORDNUNG in Gefahr bringt, der kann so reibungslos „weggeschafft werden“. Man schaut, ob er im Internet irgendwo einen Haken an der falschen Stelle gemacht hat, sich irgendwo „rechtsextrem“ geäußert und betätigt hat, eine kleine „Verfehlung begangen hat“ das kann auch Jahrzehnte her sein. Das Internet vergisst nicht. Und schwupp ist man den lästigen Querulanten schon los.

    So erging es nun schon einem Richter, so erging es so manchen. Die Ausgestoßenen hofft man dann auf den sog. „Querdenkerdemos“ wiederzufinden, um ihnen dann richtig den Garaus machen zu können, öffentlicher Pranger, Strafanzeigen, Entzug der Arbeitszulassungen, finanzieller Ruin, (in Kanada sogar schon Sperrung der Bankkonten) notfalls auch Gefängnis.

    Die SEKTENANFÜHRER der NEUEN WELTORDNUNG, die auf Sektenmitgliederfang gehen, Mitgliedsaussweis der IMPFPASS, sind Kriminelle, die sich mit rasanter krimineller Energie vorwärtsbewegen, die man ALLE dingfest machen muss, bevor die ganze Welt in der NEUEN WELTORDNUGN verschwindet. Die gehören alle in den Knast und in Sicherheitsverwahrung.

  24. allen hier die den Zuständigen zuwenig Grips dafür bestätigen empfehle ich als Bettlektüre

    KLAUS SCHWAB THE GREAT RESET

    Alle die dahinter stehen haben das Geld um den Globus zu kaufen – es geht um das Spiel des Lebens für Bill @ friends – um nichts anderes – nur noch durch Ernährung (Stichwort Monsanto) und durch Impfen kann richtig Geld verdient werden …. Bill zum Beispiel möchte lieber heute als morgend die ganze Welt impfen, mit was ist Ihm eigentlich Scheissegal

  25. Höcke war immer dicht am Puls der Bürger und ich finde es gut , dass die AfD wieder auftaut und den Meuthen – Mehltau abschüttelt . Im Grunde genommen hat die CDU CSU unter der kommunistischen Merkel unser Land umgekrempelt und zu einem SED – Staat umgekrempelt und keiner will es gemerkt haben ?? Im Gegenteil , ein Schäuble , ein Brinkhaus , ein Kauder , ein Söder haben unseren Staat dahin befördert wo wir heute angekommen sind !! Letztlich wird es dazu führen , dass unser Land immer mehr gesplittert wird und niemand mehr eine Verantwortung für Deutschland übernehmen will ! Die FDP ist wohl nach Merkel der größte Verräter aller Zeiten . Diese gröhlenden FDP – Bonzen können nur immer Bazi schreien und stimmen dann dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz der Grün-Linken und Roten zu !!

  26. Recht hat er, alle reden nur über den Lügenschwachsinn Corinna,der deutsche Trottel ist erschreckend leicht zu manipulieren,Die Mainstreammedien sind gewissenlose Verbrecher !

  27. Wolfgang kommentiert

    Der Premier Justin Trudeau durchlief die Kaderschmiede des Weltwirtschaftsforums (WEF) „Young Global Leaders“, wie auch z.B. Merkel, Baerbock, Nouripour, Özdemir u.a.

    Davon berichten die Altmedien natürlich nichts, weil diese ebenfalls von dort gelenkt werden !!

    „World Economic Forum’s ‚Young Global Leaders’“

    http://pharos.stiftelsen-pharos.org/world-economic-forums-young-global-leaders/

    Seit Jahren bauen das Weltwirtschaftsforum unter Klaus Schwab und China ihre Beziehungen aus.

    Das Forum hat eine eindeutig positive Einstellung gegenüber China, das eine Symbiose aus Sozialismus, Kapitalismus, sozialer Kontrolle und Überwachung darstellt.

  28. jeanette 18. Februar 2022 at 10:18

    …….hwindet. Die gehören alle in den Knast und in Sicherheitsverwahrung.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Vielleicht bereits zu spät

    die hocken überall – vom Bundestag über die Landtage , im Rathaus bis runter zur Putzfrau

    im Rundfunk und Presse – dort sind 80 % Grün/Linkswähler

    ….und die haben bereits die Schlüssel zur Arrestzelle und zum Knast samt der dazugehörigen Polizei in der Tasche

  29. Meine Fresse, wo bleiben endlich die Guten Nachrichten?
    Wie wäre es denn damit :
    Nato liefert Holz_gewehre an Ukraine.
    Fraeser will Rechten aus der Ukraine neue Heimat bieten.
    Fraeser hat sich bereit erklärt, alle Abgelente Asylbewerber noch 2022 abzuschieben
    Bilder mit kleinen Afrikanischen Kindern werden bei Almosen Sammlung Verboten.
    EU beschließt keine Gelder für den Libanon, wegen Raketen Beschuss auf Israel.
    Afrika will Überbevölkerung stoppen..
    usw.
    Stattdessen Reden ca. 800 Politikerdarsteller im Parlament in Dauerschleife von Genesen status, 90 oder 180 Tage!
    was Stimmt mit Deutschland eigentlich nicht?

  30. Nachtrag zu LEUKOZYT 18. Februar 2022 at 09:13
    „deshalb ist eine gute idee, auf pot. agent provocateurs zu achten….“

    wie fingiere ich als Lokalschreiber einen politisch wohlfeilen schockartikel ?

    „Gefährliche Aktion in der Innenstadt von Neumünster:
    Auf einem Aufkleber mit Werbung für die „Montags-Spaziergänge“
    der Corona-Gegner waren vier halbe Rasierklingen versteckt.
    Wer den Aufkleber gelöst hätte, hätte sich schwer verletzen können.“
    HAttps://www.kn-online.de/Region/Neumuenster/Rasierklingen-unter-einem-Aufkleber-der-Corona-Gegner-in-Neumuenster

    0x (NULL) Geschaedigte (gluecklicherweise). 1x (EIN) Aufkleber (leider).
    aber 1x SPD-Lokal-Schmierant, der qua querdenker-verfolgungswahn ahnt,
    dass sich unter dem Aufkleber 4x Rasierklingen befinden. Ein Schelm, wer böses …

  31. @ Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2022 at 10:49
    Mattes 18. Februar 2022 at 10:18
    […] Diese Utopie einer kompletten Neugestaltung der Welt, dieser Traum von der optimalen Steuerung sozialer, physischer und mentaler Prozesse macht sich nicht einmal mehr die Mühe, sich zu verbergen….“

    https://sunzibingfa.noblogs.org/post/2022/02/07/ein-manifest-der-verschwoerung/

    Der Traum ist in Deutschland seit der „Reeducation“ Realität und war durchaus erfolgreich, wie man heuer sieht.
    ___________________

    Das bleibt in dem besagten Artikel nicht unerwähnt. Erstaunlich ist, daß seitdem die damaligen Siegermächte ebenso wenn nicht noch mehr als die Besiegten von ihren eigenen Mitteln heimgesucht wurden:

    „In den 1950er Jahren begann die CIA unter dem Vorwand, herauszufinden, wie „Kommunisten“ „Gehirnwäsche“ betreiben und wie sie es schaffen, einen ungarischen Kardinal zum Geständnis zu bringen oder amerikanische Gefangene aus dem Koreakrieg umzudrehen, ein umfangreiches Programm zur Verfeinerung ihrer psychologischen Foltertechniken. Sie kommt zu dem Schluss, dass es etwas viel Besseres als Genetik und etwas viel Besseres als LSD gibt: das „DDD“-Syndrom für Debility, Dependency, Dread (Schwächung, Unterwerfung, Angst). Es genügt, das menschliche Subjekt zu isolieren, alle seine Gewohnheiten außer Kraft zu setzen und es mit Angst zu erfüllen, damit es den Kontakt zu sich selbst verliert, entpersönlicht und beliebig formbar wird. Diese Arten von Techniken werden großzügig an „Sekten“ verliehen oder im „Management durch mentale Manipulation“ praktiziert. …“

  32. jeanette 18. Februar 2022 at 10:18
    Jetzt wissen wir endlich wozu der HYPE „gegen Rechts“ dient.
    In der neuen Weltordnung haben Kritiker keinen Platz. Jemand, der hier nach Recht und Ordnung ruft, sich womöglich noch auf das veraltete Grundgesetz bezieht, der wird umgehend in seine Schranken gewiesen
    ……………………………………………………………………………………………………………………………….
    Auch meine Meinung,die Meinungsfreiheit ist aktuell auch schon spurlos verschwunden,der dumme deutsche Trottel wird auch auf die kommenden neuen „Regeln“gehorsam abnicken !

  33. Hallo sehr gut das jede Woche mehr Bürger auf die Straße gehen um ihren Protest gegen die Regierenden Nachdruck verleihen. Es wird noch ein sehr langer und beschwerlicher Weg werden # die Finanz und Pharma Mafia wird nicht freiwillig weichen # wir das Volk muss den Druck erhöhen ( siehe Kanada ?)# die politischen Parteien ich meine alle Parteien werden das Deutsche Volk nicht retten # das machen wir selbst # und wir werden den Druck wöchentlich in SACHSEN erhöhen # und wir werden die Politiker zur Verantwortung ziehen und ablösen # ohne wenn und aber…….

  34. IMPFPFLICHTJÄGER

    FDP-Fraktion, Katrin Helling-Plahr, behauptet, die Pandemie werde wegen der viel zu geringen Impfquote auf dem Rücken von Eltern, Kindern, Einzelhändler, Gastronomen und Schwerkranken ausgetragen. „Wir wollen mit der allgemeinen Impfpflicht für Erwachsene den Weg aus der Pandemie, aus der Endlos-Einschränkungsspirale schaffen.“

    Dabei sind es genau die ELTERN, die KINDER, die EINZELHÄNDLER, die GASTRONOMEN die sich gegen die IMPFPFLICHT wehren! Gegen diese IMPFLICHT mit einem Impfstoff, dessen RISIKO den NUTZEN weit überschreitet!

    Man will die Menschen in eine DAUERIMPFUNG zwingen, von der keiner der Geimpften und der Impfärzte auch nur ahnen kann, was das für deren Körper bedeutet, ohne wissenschaftliche Langzeiterkenntnisse, dafür mit erschreckenden wissenschaftlichen Kurzzeiterkenntnissen.

    Ein ganzen Volk soll sich für eine VULNERABLE GRUPPE als Versuchstiere für eine GENETISCHE VERÄNDERUNG zur Verfügung stellen.

    Das ist verrückt!
    Das können nur Verrückte fordern.

    Das sind Forderer im Bundestag:
    Von 736 Abgeordneten stimmten bisher 218 Abgeordnete für die Impfpflicht.
    Aber um die Impfpflicht durchsetzen zu können müssten 369 Abgeordnete dafür stimmen.

    Die Impfpflichtjäger sind:
    218 Stimmen SPD
    60 Stimmen Grüne
    3 Stimmen FDP
    2 Stimmen LINKE

    Die Namen:
    Olaf Scholz (SPD)
    Robert Habeck (GRÜNE)
    Annalena Bärbock (GRÜNE)
    Karl Lauterbach (SPD)
    Katrin Helling-Plahr (FDP)

  35. Mit Ansage:
    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ — Jean-Claude Juncker

  36. Den Begriff Plandemie von Herrn Höcke finde ich auch gut. Dass hinter dieser Hysterie etwas Anderes, Größeres stecken müsste, diesen Gedanken hatte ich auch. Denn Corona ist schon über 2 Jahre lang an die Stelle von Grippe und Erkältungen getreten, wie Apotheker berichten. Wie gesagt, scheint es ein Manöver zu sein und ein Test, wie weit der übergriffige Obrigkeitsstaat schon wieder gehen kann. Dass der BRD der Sozialismus und die Planwirtschaft übergestülpt werden würde, war zu befürchten und wurde von Frau Merkel und ihren Gefolgsleuten in unumkehrbarer Weise besorgt („Der Individualismus ist tot“), sozusagen als Rache für den Mauerfall. Die BRD hat sich nicht die DDR einverleibt, sondern sie ist von dieser erobert worden. Ein beinahe genialer Schachzug, den die übersättigten Politiker der BRD übersehen haben, wenn sie nicht sogar tatkräftig daran mitgewirkt haben. Honecker: „Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“. Die haben jetzt schon eine Impfquote von etwa 75 %, schreien aber nach 100 %. Der Impfstoff taugt nichts und ist statt dessen hochgefährlich, besonders in seinen Folgewirkungen. Die beträchtlichen Neben- und Folgewirkungen werden unter Mithilfe bzw. Weglassung der Staatsmedien tabuisiert. Die ‚Erfinder‘ sind sogar ehrlich und sagen, dass von ihm nur ein ‚leichterer Krankheitsverlauf‘ zu erwarten ist. Stellen wir uns mal vor, es werden 100 % erreicht, aber die Leute erkranken und sterben weiter, welcher Schwindel wird dann in’s Feld geführt? Ich habe gelesen, dass schon heute mehr Geimpfte als Ungeimpfte an Corona sterben. Und den Impfstoff-Protagonisten würde ich raten, geht zurück in eure Kasernen bzw. Ämter und Parlamente, ihr habt genug daran verdient, und solltet ihr Unterhaltsprobleme gehabt haben, dann dürften inzwischen auch die beglichen sein. Und merkt euch Eines, das Volk ist immer klüger als ihr, weil es nämlich das Leben kennt und arbeiten muss, z.B. um euch durchzufüttern, obwohl es so aussieht, dass ihr den Hals nicht voll bekommen könnt.

  37. Die Anzeichen mehren sich, dass die „Vereinigte“ Staaten sich am Rande eines Bürgerkrieges befinden (die für uns in Europa alle identitäre Problemen löst):

    https://www.salon.com/2022/02/11/joe-walsh-on-what-the-left-doesnt-get-trumpworld-would-happily-this-country-down/

    Joe Walsh on what the left doesn’t get: TrumpWorld „would happily burn this country down“

    Es ist zu befürchten, dass der Zusammenbruch der VS viel blutiger verlaufen wird als die der UdSSR.

    Tomaat-NL

  38. Schmalkalden also. Das Schmalkalden, das u.a. bei Ruptly um die Welt ging, weil ansässige Querdenker die Polizei mit Schirmen körperlich angriffen. Querdenker und Queerdenker sind dort identisch. Die Schirme waren die aus Kandel bekannten Regenbogenfarben-Regenschirme mit Aufdrucken, die das Gesindel zur Störung des friedlichen Trauerzugs für Mia und körperliche Angriffe auf Trauernde benutzten.

    Und mit diesem widerlichen Pack verbrüdert sich Björn Höcke. Eine Schande. Auch für die Alternative.

    Mia darf niemals vergessen werden.

    🖤 🖤 🖤

  39. Ich weiß dass Herr Scholz Bundeskanzler ist.

    Mir ist nicht ganz klar, wer diesen Idioten tatsächlich gewählt hat. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir auch nicht ganz klar ist, wer Frau Dr Merkel gewählt hat.

    Ich weiß dass ein Teil der deutschen außerstande ist, überhaupt eine politische Entscheidung zu fällen und die Folgen zu überblicken, aber die jetzige Bundesregierung ist mir ein einziger Scherz.

    Ein erfolgloser Kinderbuchautor als Wirtschaftsminister? Das muss man erst einmal nachmachen, genauso wie eine feministische Außenministerin mit Gehirnleistungsstörungen, aber mit Helm und Panzer Weste in einem friedlichen Gebiet.

  40. @ jeanette 18. Februar 2022 at 11:10

    IMPFPFLICHTJÄGER
    – – – – –
    Impflicht kriegen sie nicht durch. Die Haftungsfrage wird ihnen das Genick brechen.

  41. Die VULNERABLE TERROR-GRUPPE kann mich mal!

    Die Vulnerable Gruppe, bekommt von mir auch keine Organe!
    Ich will deren Organe auch nicht!
    Die VULNERABLE GRUPPE terrorisiert uns seit über zwei geschlagenen Jahren!
    Langsam reicht es!

    Wir können nicht alle aufhören zu atmen, damit die vulnerable Terror-Gruppe nicht eventuell am Schlauch enden muss! Die Schmerzgrenze ist jetzt bei der NON-VULNERABLEN GRUPPE erreicht!

    Wenn die VULNERABLE GRUPPE weiterhin mit Maske durch die Gegend laufen will, dann bitte schön.
    Wenn die VULNERABLE GRUPPE das Boostern bis zum Tod vorzieht, dann bitte schön.

    Aber lasst uns normale Menschen endlich in Ruhe mit Eurer Virenhysterie!
    Es reicht jetzt!
    Genug ist genug.

    Sperrt Euch selbst ein und lasst die Gesunden endlich wieder raus!

    Während LAUTERBACH die VULNERABLE GRUPPE angeblich vorm TOD BEWAHREN WILL,
    dies denen sogar auch noch verspricht

    verkommen die normalen Menschen im Unheil,
    Kinder begehen Selbstmord,
    Kinder wissen gar nicht mehr was Kindheit bedeutet,
    Kinder werden häuslich misshandelt.
    Elternhäuser werden landesweit in den Ruin getrieben und zerstört

    Eine ganze nächste Generation wird zerstört.
    Damit eine VULNERABLE GRUPPE ungestört 100 werden kann!

    Die VULNERABLE GRUPPE der 218 ABGEORDNETEN, die alle für die Impfpflicht stimmen,
    sollten besser zentnerweise Fett und Zucker abwerfen, sollten sich einer Null-Diät unterwerfen, sollten sich besser an der frischen Luft bewegen als ihre Vulnerabilität zu zelebrieren. Sie gehören alle aus dem Bundestag geschmissen, sollten sich lieber einmauern gehen, damit wäre Deutschland mehr geholfen!

    Die GRÜNE TONNE ist damit auch angesprochen!

  42. Zusatz zu Barackler 18. Februar 2022 at 11:33:

    Zweck der Kandel-Regenbogen-Regenschirme:

    Corporate Identity
    Politische Botschaft durch einheitliche Aufdrucke
    Erkennungszeichen bei regionalen und überregionalen Treffen *
    Schutz vor Photos und Videos
    Schutz vor Wasserwerfern und Reizgas
    Angriffswaffe

    * Auch in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart und anderswo immer wieder bei Demos zu sehen

    Mia darf niemals vergessen werden !

    🖤 🖤 🖤

  43. @Mattes 18. Februar 2022 at 10:58:

    Das bleibt in dem besagten Artikel nicht unerwähnt. Erstaunlich ist, daß seitdem die damaligen Siegermächte ebenso wenn nicht noch mehr als die Besiegten von ihren eigenen Mitteln heimgesucht wurden

    Das ist einer der Stolpersteine, an dem viele schnell hängenbleiben, wenn sich ihnen ein Zusammenhang zwischen der heutigen Lage in Deutschland einerseits und verlorenem Krieg/Reeducation andererseits aufdrängt. „Würde zwar alles perfekt passen, ist aber unlogisch, denn bei denen ist es doch genauso und teilweise noch schlimmer.“

    Meiner Ansicht nach beruht dieser Stolperstein auf einem falschen – sozusagen veralteten – Weltbild, Wenn wir von Geopolitik reden, haben wir platt gesagt eine Landkarte mit bunten Ländern im Kopf, die wir als Akteure betrachten. Die Amerikaner wollen dies, die Russen wollen das, die Franzosen jenes, usw. Und alle von denen wollen immer schön kollektiv das, was ihrem Volk am besten nützt. Bloß ärgerlicherweise wir nicht.

    Wenn jemand so redet, weiß ich: Das ist kein Verschwörungstheoretiker. Aber das kann ja noch kommen.

    Denn Verschwörungstheoretiker haben ein anderes Weltbild. Darin sind Länder keine Akteure, sie sind eher Spielfiguren, die von den eigentlichen Akteuren benutzt werden.

    Hier hat die Corona-Inszenierung all jenen, die sie als solche erkannt haben, im Erkenntnisprozess einen großen Schritt weitergeholfen. Man hat deutlicher als jemals zuvor gemerkt: Es gibt einen sehr starken internationalen Machtfaktor, der keinem Land zugeordnet werden kann, der aber durchaus die Politiker und sogar das Volk verschiedener Länder für seine Interessen einspannen kann.

    Ich habe zum Beispiel den Eindruck, dass wir Deutschen besonders für den Klimahype eingespannt werden. Aus Sicht eines Ausländers kann es aussehen wie „Die Deutschen treiben den Klimakram voran, weil…. blablabla“ irgendein hinterfotziges wirtschaftliches Interesse, das vermutlich seinem eigenen Land schadet, wird er sich schon an den Haaren herbeiziehen können. Das geht immer! Aber der Klimakram trifft natürlich alle und er geht nicht von uns Deutschen aus, sondern von selbsternannten Machteliten, die unser Land dazu benutzen, aber auch andere Länder für andere Themen benutzen können.

    Und so wurden vor allem Amerikaner für die Reeducation der Deutschen eingespannt, aber sie ging nicht von ihnen aus und hat natürlich alle getroffen, insbesondere auch die Amerikaner. Mit diesem anderen Weltbild, das (bildlich) kein Flickenteppich bunter Länder ist und sich langsam im Kopf aufbaut, ergibt vieles, was vorher unverständlich und geradezu hirnrissig erschienen ist, plötzlich mehr Sinn.

    Danke für den Link. Ich werde den Artikel jetzt neugierig lesen.

  44. jeanette 18. Februar 2022 at 11:38 Eine ganze nächste Generation wird zerstört.
    Damit eine VULNERABLE GRUPPE ungestört 100 werden kann!

    Die VULNERABLE GRUPPE der 218 ABGEORDNETEN, die alle für die Impfpflicht stimmen,
    sollten besser zentnerweise Fett und Zucker abwerfen, sollten sich einer Null-Diät unterwerfen, sollten sich besser an der frischen Luft bewegen als ihre Vulnerabilität zu zelebrieren. Sie gehören alle aus dem Bundestag geschmissen, sollten sich lieber einmauern gehen, damit wäre Deutschland mehr geholfen!

    Die GRÜNE TONNE ist damit auch angesprochen!

    Wir haben eine Epidemie der Fettleibigen und Älteren:

    Niederlande: die überwältigende Mehrheit der sogenannte Coronatoten sind Älteren (Daten NL):

    https://www.cbs.nl/nl-nl/cijfers/detail/70895ned

    Darin wird das BMI Index nicht erwähnt.

    Aber man kann feststellen das die nationale Coronaziffer proportional sind mit der nationale BMI-Index:

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_body_mass_index

    Sehr fette Nationen wie US und UK haben die meisten, das dünne, Fisch-essende Japan kaum Coronatoten.

  45. Leute wie Herrn Höcke, die mitspazieren, brauchen wir.
    Solche Leute hingegen nicht :
    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/ex-afd-abgeordnete-fuerstin-von-wegsayn-wittgenstein-79182872.bild.html

    Ich bin ebenfalls der Überzeugung daß die Corona-Pandemie ein Versuchsballon für etwas noch Größeres ist.
    Es geht immer um „The Great Reset“, also darum die Welt umzubauen und dazu gehört es die Menschen in aller Welt (nicht nur in Deutschland) in Angst zu halten. „The German Angst“ ist bei uns mehr ausgeprägt als in anderen Teilen der Welt und deshalb heisst sie ja auch so.
    Die Ukraine, Biden und BILD’s Ronzi können es gar nicht mehr abwarten daß es endlich dort losgeht und daher ist auch mit „False Flag“-Aktionen der Ukrainer zu rechnen.

    Durch den Klimawandel, den es nicht gibt, hat man ein Argument die Energiepreise anzuheben was ja ausdrücklich so gewünscht ist denn sonst würde man ja bei einer Erhöhung der Weltmarktpreise im Gegenzug die Steuern senken. So ist eine Preiserhöhung das Beste, was der Regierung passieren kann denn die verdient mit und wir können 736 Nichtsnutze plus durchgewunkener Diätenerhöhung durchfüttern wo 200 Abgeordnete auch genügen würden.

    Ich sitze hier und warte „voller Angst“ auf den Sturm mit dem türkischen Namen.
    Ich denke an das versunkene Rungholt, an die die Sturmfluten von 1362, 1634 („de grote Mandränke“) und 1962. Stürme gab es schon immer um diese Jahreszeit.
    Andere sitzen wohl im einem „Übernachtungswaggon“ auf dem Abstellgleis in Hannover und waren daß es weitergeht…

  46. @ Tomaat 18. Februar 2022 at 12:04
    jeanette 18. Februar 2022 at 11:38 Eine ganze nächste Generation wird zerstört.

    Damit eine VULNERABLE GRUPPE ungestört 100 werden kann!

    Die VULNERABLE GRUPPE der 218 ABGEORDNETEN, die alle für die Impfpflicht stimmen,
    sollten besser zentnerweise Fett und Zucker abwerfen, sollten sich einer Null-Diät unterwerfen, sollten sich besser an der frischen Luft bewegen als ihre Vulnerabilität zu zelebrieren. Sie gehören alle aus dem Bundestag geschmissen, sollten sich lieber einmauern gehen, damit wäre Deutschland mehr geholfen!
    Die GRÜNE TONNE ist damit auch angesprochen!

    +++++++++++++++

    Wir haben eine Epidemie der Fettleibigen und Älteren …

    *******************

    Dann müssen sich die Japaner ganz schön fett gefressen haben seit 2020. Daily Deaths laut Worldometer:

    Neueste Meldung 244, Tag davor 253, 2 Tage davor 207.

  47. @Tomaat 18. Februar 2022 at 12:04:

    Wir haben eine Epidemie der Fettleibigen und Älteren:

    Nein, wir haben überhaupt keine Pandemie.

    Aber es ist natürlich richtig, dass Fettleibige und Ältere mit Infektionen ALLER ART sowie auch mit nicht-infektiösen Krankheiten nicht so gut klarkommen und daher häufiger schwere Verläufe erleiden und sogar daran sterben können.

    Dass man im Alter stirbt, ist eine Binsenweisheit, und dass Übergewicht nicht gesundheitsfördernd ist, weiß ebenfalls jeder.

  48. @ gonger 18. Februar 2022 at 12:17

    Leute wie Herrn Höcke, die mitspazieren, brauchen wir.

    ********************************************

    Genau den brauchen wir nicht. Siehe Barackler um 11:33 Uhr.

  49. Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2022 at 10:18
    Ich denke, man wird nach Aufhebung der Corona-Einschränkungen den Plebs ein wenig Ruhe gönnen, damit sie sich in Sicherheit wiegen – dazu ist auch noch Fußball-WM – und dann geht es nahtlos weiter mit neuen Repressalien.
    ——–
    Ich denke es ähnlich in dieser Version:
    Ab Mitte März lockert man die Daumenschrauben damit sich der Zorn des Volkes nicht zu sehr freie Bahn schafft (Angriffe auf Politiker). Danach tragen die Deutschen bzw. „Hier Lebenden“ durch ihren Auslandstourismus dazu bei daß man sich irgendwo auf der Welt ein neues, noch unbekanntes Virus holt gegen das es keine Impfung gibt weil man es ja noch nicht kennt und dann, so ca. Mitte Oktober, treten alle Maßnahmen wieder in Kraft und alle sind froh daß wir isoliert von Zuhause aus im November die grausige Fußball-WM aus Katar genießen dürfen. Hoffentlich fliegen wir nicht schon in der Vorrunde raus wenn die Bayern und der BVB so weiterspielen… Die Quali hätte ich auch mit einer Dorf-Thekenmannschaft geschafft. Das ist international betrachtet zu wenig!

  50. @ ghazawat 18. Februar 2022 at 09:13
    Dass die Plandemie eine Generalprobe für etwas Größeres, war glaube ich nicht.
    Weder Frau Dr Merkel noch der schwule Sparkassenangestellte mit Kinderwunsch hatten jemals einen Plan und eine Idee, was sie eigentlich machen. Wer mehr dahinter vermutet, verkennt die intellektuelle Nullen!
    ——————–
    Das sehe ich anders. Ich denke schon, dass hier alles nach Plan verläuft.
    Allerdings gebe ich Ihnen in dem Punkt Recht, dass auch ich Frau Merkel nicht zutraue, über den notwendigen Intellekt zu verfügen, um ein solches Projekt zu planen und dann auch durchzuziehen. Spahn und Co. waren nur kleine Rädchen im Getriebe, willige Handlanger ohne Durchblick, die ihren persönlichen Vorteil gesucht haben.
    Deshalb frage ich mich seit 16 Jahren, wer wohl der Führungsoffizier dieser Dame war bzw. ist. Von wem bekam sie ihre Anweisungen? Eine Antwort habe ich darauf bislang nicht gefunden. Das Buch „Die Patin“ von Gertrud Höhler steht seit geraumer Zeit bei mir im Regal, hatte aber bislang zum Lesen keine Zeit, vielleicht findet sich ja da eine Antwort.

  51. Barackler 18. Februar 2022 at 12:25
    @ gonger 18. Februar 2022 at 12:17

    Leute wie Herrn Höcke, die mitspazieren, brauchen wir.

    ********************************************

    Genau den brauchen wir nicht. Siehe Barackler um 11:33 Uhr.
    ——
    Ich hoffe das weiß Höcke. Ich wusste es nicht. Mir ging es um die Nähe zum Volk und nicht irgendwie fernab in Berlin oder gar Brüssel zu sitzen und zu lamentieren.

  52. AfD fordert: Alle Corona-Maßnahmen endgültig vom Tisch!

    Lauterbach räumt ein, dass die Intensivstationen in Deutschland nie überlastet waren

    https://www.freiewelt.net/nachricht/lauterbach-raeumt-ein-dass-die-intensivstationen-in-deutschland-nie-ueberlastet-waren-10088106/#comment-form

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach räumt ein, dass die Intensivstationen in Deutschland zu keinem Zeitpunkt überlastet waren.

    Nach diesem Eingeständnis gibt es keine Rechtfertigung mehr, die Aufhebung sämtlicher Grundrechtseingriffe noch länger hinauszuschieben.

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach räumt ein, dass die Intensivstationen in Deutschland zu keinem Zeitpunkt überlastet waren.

    Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Tino Chrupalla:

    »Wieder ist eine Lüge aufgeflogen. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach muss zugeben, dass seine im vergangenen Herbst verbreiteten Horrorszenarien vom Kollaps der Intensivstationen niemals eingetreten sind.

    Die Panikmache, mit der Lauterbach, der bayerische Ministerpräsident Söder und andere abermals massive Grundrechtseinschränkungen begründet hatten, war offenkundig haltlos und überzogen.

    Kaum zu glauben, dass Lauterbach immer noch nicht seinen Hut genommen hat. ….ALLES LESEN !!

  53. Wir sollten uns so schnell als möglich darüber klar werden, daß die Deutschen zum zweiten Mal nach 1933 echte Verbrecher an die Macht gewählt haben, die zum Äußersten entschlossen sind. Erst wenn man das realisiert hat, kann man entsprechend wirksame Gegenmaßnahmen planen und durchführen.

  54. Dröhnendes Schweigen der Höcke-Fans nach meinem Kommentar um 11:33 nebst Zusatz.

    Höcke – Höcke – Höcke

    🖤

  55. Anny Crane 18. Februar 2022 at 12:32:

    Das sehe ich anders. Ich denke schon, dass hier alles nach Plan verläuft.
    Allerdings gebe ich Ihnen in dem Punkt Recht, dass auch ich Frau Merkel nicht zutraue, über den notwendigen Intellekt zu verfügen, um ein solches Projekt zu planen und dann auch durchzuziehen. Spahn und Co. waren nur kleine Rädchen im Getriebe, willige Handlanger ohne Durchblick, die ihren persönlichen Vorteil gesucht haben.

    Natürlich ist das kein Plan von Frau Merkel oder Herrn Spahn. Corona ist ja ein globales Phänomen.

    Deshalb frage ich mich seit 16 Jahren, wer wohl der Führungsoffizier dieser Dame war bzw. ist. Von wem bekam sie ihre Anweisungen? Eine Antwort habe ich darauf bislang nicht gefunden.

    Es ist unwahrscheinlich, dass sie einen einzigen Führungsoffizier hatte, aber sie hatte ja zumindest mal offizielle Berater. Einer der interessanteren darunter war Alexander Dibelius, von dem direkte Fäden zur Atlantikbrücke und zu Goldman Sachs verlaufen, von da an kann man das Netzwerk weiter untersuchen.

    Darüber hinaus ist Frau Merkel Young Global Leader vom Weltwirtschaftsforum und die Fäden sind selbstverständlich auch nie abgerissen. Einer ihrer „Klassenkameraden“ dort war Bill Gates. Im Zusammenhang mit Corona ist das zumindest interessant.

    2005 – kurz bevor Herr Schröder die Vertrauensfrage stellte und die Kanzlerschaft für sie frei machte – war sie bei der Bilderberger-Konferenz geladen, bei der David Rockefeller und Henry Kissinger eine große Rolle spielen. Auch Josef Ackermann war zeitweise ein sehr enger „Vertrauter“ von Frau Merkel.

    Ich habe das nicht genau recherchiert, das ist daher nur ein SEHR oberflächlicher Ausschnitt aus einem riesigen und schwer durchdringlichen Geflecht.

    Eine wichtige Rolle bei der Einflussnahme spielen auch die Medien, deren Fäden zu den wenigen großen Nachrichtenagenturen verlaufen, von denen sie abschreiben. Es deutet vieles daraufhin, dass Politiker nicht immer direkt informiert werden, welche Pläne umgesetzt werden sollen, sondern dass von ihnen erwartet wird, dass sie das anhand von bestimmten „Strömungen“ und „Codes“ aus den Medien entnehmen. Wenn Politiker zu doof sind, das zu interpretieren, werden die Leitmedien deutlicher und fangen an, die Politiker zu kritisieren. „Sind zu blöd, genug Impfstoff für alle herbeizuschaffen“ zum Beispiel. Oder auch derzeit, wo sie den Trend verschlafen haben, dass jetzt international „Freedom Days“ angesagt sind.

    Frau Merkel ist selbstverständlich nicht dumm, darauf rumzuhacken, sie wär’s, ist nur ein Hobby von ghazawat und ich rätsle immer noch, ob er das wirklich glaubt, oder warum er das tut. Sie hat codierte Anweisungen vermutlich sehr schnell verstanden. Die Ampel-Trampel dürften da ein bisschen ungeschickter sein und mehr Winke mit dem Zaunpfahl benötigen. Das kann man beobachten.

    Das Buch „Die Patin“ von Gertrud Höhler steht seit geraumer Zeit bei mir im Regal, hatte aber bislang zum Lesen keine Zeit, vielleicht findet sich ja da eine Antwort.

    Ich hab’s nicht gelesen, vermute aber eher nicht, dass da eine Antwort drinsteht. Nach dem, was ich über das Buch weiß, geht es darum um die Machtstrukturen INNERHALB der CDU, da dürfte Frau Merkel schon als eine Art „Filialleiterin“ eines Großkonzerns an der Spitze gestanden haben, der Buchtitel ja darauf hin.

  56. „Plandemie war nur Generalprobe für etwas Größeres“

    Jepp.
    Für die „neue Weltordnung“

    könnte auch hier wie in Kanada mit Kriegsrecht durchgesetzt werden…

    es gibt ja immer noch leute die die bundeswehr im inneren einsetzem wollen (schäbig-schäuble lässt grüßen)

  57. Neueste Meldung von der Plandemie-Front. Karl Lauterbach hat verkündet, eine neue Variante der letzten Variante von Omikron gefunden zu haben. Er rechnet damit, das der K(r)ampf gegen die Corona-Epidemie noch Jahre andauern wird. Also Ein- und Auskommen gesichert, sofern sich die Bevölkerung nicht an den „Freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat“ zurück erinnert und angemessene Maßnahmen ergreift. Man scheint aus deren Sicht jetzt den Stein der Weisen gefunden zu haben, nachdem man jahrelang, allerdings auch schon mit Erfolg, für die jährliche Grippeimpfung geworben hat. Allerdings war diese freiwillig, was in einem FDR, dem besten den wir je hatten, garnicht geht. Wenn also Dem, der mir immer wie ein gef… Eichhörnchen vorkommt, vorschwebt, dass sich die Menschheit alle 3 oder 6 Monate gegen Grippe impfen lassen muss, müsste man sich und andere doch fragen, was eine Spezies, die mit kontinuierlichen Spritzen künstlich am Leben gehalten werden muss, überhaupt noch auf diesem Planeten zu suchen hat. Unser ältestes Enkelkind (von 8) wurde Corona-positiv getestet, liegt mit allen Grippesymptomen im Bett und wird auch so behandelt. Da soll sich dieses Kerlchen doch mal den Film ansehen, den m. E. sogar die ARD, also seine Anstalt, zu Beginn der Pandemie gesendet hat. Da wird gezeigt, wie man 1918-1919 die Spanische Grippe, die sich durch die Truppentransport weltweit ausgebreitet hatte, in kürzerer Zeit zum Stillstand gebracht hat, und zwar in der gleichen Weise, wie man das jahrhundertelang getan hatte. Der Volksmund sagt, das ganze Leben ist eine Krankheit, die unweigerlich zum Tode führt. Jetzt hat uns der uns bevormundende Staat schon 2 Jahre unserer Lebens gestohlen, soll da so weiter gehen? Dann schon lieber gleich …, die Suizide nehmen ja bereits zu. Das Leben birgt Risiken, für die meisten ist der Mensch selbst verantwortlich und auch für deren Minimierung, allerdings eigenverantwortlich. Alle, die sich haben impfen lassen, sagen mir, dass sie es ausschließlich getan haben, um wenigstens ein wenig normal weiterleben zu können, was ihnen sonst der als fürsorglich getarnte Staat verboten hätte. Schauen wir uns mal die vielen ungeimpten Pflegekräfte an, die das Leben und auch das Sterben vor Ort erleben, und sich für die Normalität entscheiden.

  58. „Plandemie war nur Generalprobe für etwas Größeres“

    Und es scheint sich, wenn ich das so sehe, für die Eliten durchaus gelohnt zu haben. Es sind derer nur Wenige, die bislang noch widerstehen. Ich weiß nicht, aber ich habe das bange Gefühl, dass das Verhältnis der Willfährigen zur Durchführung von Größerem>/b> im Gegensatz zu den Widerstehenden (spätestens im Jahr 1933) in etwa wohl ähnlich gewesen sein mag. Und auch jetzt wieder beschwört man den „bööööhsen Russen„. Und schon wieder glaubt das Gros völlig widerspruchslos und willfährig auch diesen Parolen. Der teuflich-geistige Gleichschritt ist schon wieder deutlich zu hören.

    Ich jedoch habe noch immer einen Traum. Als Traumtänzer – mag sein. Aber wie soll angeblich Luther schon gesagt haben?:

    „Und wenn ich wüsste, das morgen die Welt unterginge, so würde ich heute noch mein Apfelbäumchen pflanzen.“

    Mein Traum:

    DEUTSCHLAND ALS BLOCKFREIER STAAT.
    Raus mit allen deutschen Truppenteilen aus der zerstörerischen und üblen Einmischung in die Angelegenteiten der Länder aller Welt.
    Zurück mit den Soldaten nach Deutschland, in den Dienst einer ECHTEN Landesverteidigung und funktionierenden ECHTEN Katastrophenschutzvorsorge. Natülich in international bilateraler Zusammenarbeit. Aber als gesund funktionierendes Staatsgebilde.

    Wenn doch die AfD diese Idee bitte auch mittragen würde.

    Oder bin ich wirklich nur ein vollkommen hoffnungsloser Tagträumer…?

  59. Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2022 at 10:49

    Als Historiker sehe ich die Wurzeln der NWO wenigstens bis zum 1. WK zurückreichen.
    Alles, was dagegen war, wurde erbarmungslos niedergewalzt. Und die Deutschen bekamen die
    REEDUCATION.

    Irgendwie sind die Betreiber der NWO nicht ganz helle. Mit ihrem Kampf gegen die
    WEISSEN
    Völker sägen sie an dem Ast, der sie mit ihrer Vergangenheit verbindet.
    Und zum Glück für uns sitzen sie dabei auf der falschen Seite.

    Hinterher heißt es dann:

    Naja, wir haben es wenigstens versucht.

  60. @ gonger 12:17h

    Nein, gonger, den Klimawandel gibt es.

    Den gibt es seit Menschengedenken. Er hat nur nichts mit uns Menschen zu tun.

  61. Mautpreller 18. Februar 2022 at 10:51
    Meine Fresse, wo bleiben endlich die Guten Nachrichten?
    —-
    Hier ist eine:
    Uvdl’s (also auch Klausis) wahnwitzige Klimapläne finden möglicherweise keine Mehrheit:
    https://www.welt.de/wirtschaft/plus236973771/Hohe-Energiepreise-Von-der-Leyens-Klimaplan-droht-zu-scheitern.html?source=puerto-reco-2_ABC-V1.A_control

    Welches Land übernimmt die Kosten falls andere Länder wie Polen, Ungarn aber auch Frankreich (Atomkraft, bald Wahlen) da nicht mitmachen würden? Ich komme einfach nicht drauf…
    Wenn die Klimahüpfer das lesen ist Herzinfarkt angesagt.

  62. Bernhardiner 18. Februar 2022 at 13:35
    @ gonger 12:17h

    Nein, gonger, den Klimawandel gibt es.

    Den gibt es seit Menschengedenken. Er hat nur nichts mit uns Menschen zu tun.
    —-
    Nicht mit „uns“ Menschen. Mit deren Menschen.
    In Ländern wo karnickelt wird bis zum Abwinken, brauchen die kleinen CO2-Verbraucher natürlich Raum zum Leben, wollen Fressen, Saufen, Autofahren. Das geht natürlich auf’s Klima.
    Aber doch nicht bei uns außer wir holen sie alle rein. Die Ukrainer kommen!

  63. 100 % Zustimmung zu Herrn Höcke.
    Unser Unrechtsstaat will herausfinden, wie weit er gehen kann, bis die Bürger sich wehren. Ziel ist und bleibt die Massenversklavung und Enteignung, sprich Weltkommunismus.
    Es ist dringend erforderlich, dass die Demos noch weiter an Fahrt aufnehmen, bis wir all unsere Rechte wieder zurück haben.

  64. Bernhardiner
    18. Februar 2022 at 13:35
    @ gonger 12:17h

    Nein, gonger, den Klimawandel gibt es.

    Den gibt es seit Menschengedenken. Er hat nur nichts mit uns Menschen zu tun.
    ++++

    Gab‘s schon lange bevor es Menschen gab.
    Zu 80 % der letzten 3,7 Milliarden Jahre gab es Warmzeiten. D. h., ohne vereiste Polkappen und ohne Gletscher in Gebirgen.

    Wir leben derzeit (noch) in einem Eizeitalter!
    Vermutlich wird es irgendwann, so wie überwiegend in der Vergangenheit, wieder wärmer.
    Völlig unabhängig vom Menschen!

    Das bestreiten nur Vollidioten!
    Also schwerpunktmäßig Grüne, Sozen, Bettnässer, Tunten und ältere Weiber!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Warmklima

  65. Sklave 18. Februar 2022 at 13:27
    Ja, Lauterbach und Konsorten werden schon dafür sorgen, dass wir im Herbst wieder von einem neuen gefährlichen Virus heimgesucht werden. Schliesslich müssen die Kassen bei den Impfstoffherstellern weiterhin klingeln. In Bio-Labors kann man ja alles mögliche heranzüchten.
    Dieser Virus-Spuk muss ein Ende finden. Gruppeviren kann man nicht ausrotten. Wer sich freiwillig impfen lassen will, kann das gerne machen. Jeder, egal ob Politiker oder Fachidiot, der eine Impfpflicht fordert gehört in den Knast.

  66. @ gonger 13:56h

    Also einigen wir uns darauf, dass es den Klimawandel gibt, aber „wir“ damit nichts zu tun haben, sondern nur die Karnickel.

  67. @ gonger 18. Februar 2022 at 12:34
    Barackler 18. Februar 2022 at 12:25
    gonger 18. Februar 2022 at 12:17

    Leute wie Herrn Höcke, die mitspazieren, brauchen wir.

    ********************************************

    Genau den brauchen wir nicht. Siehe Barackler um 11:33 Uhr.

    ——

    Ich hoffe das weiß Höcke. Ich wusste es nicht. Mir ging es um die Nähe zum Volk und nicht irgendwie fernab in Berlin oder gar Brüssel zu sitzen und zu lamentieren.

    ————————————————————–

    Macht es das besser oder sogar noch schlimmer, wenn Björn Höcke das weiss ?

  68. @Kulturhistoriker 18. Februar 2022 at 13:34:

    Als Historiker sehe ich die Wurzeln der NWO wenigstens bis zum 1. WK zurückreichen.

    Ja, mindestens. Aber ich meine, die Französische Revolution gehört auch schon dazu.

    Irgendwie sind die Betreiber der NWO nicht ganz helle. Mit ihrem Kampf gegen die
    WEISSEN
    Völker sägen sie an dem Ast, der sie mit ihrer Vergangenheit verbindet.

    Nun ja wenn man Weiße hört, denkt man immer sofort an Schwarze und eventuelle noch an Araber u.Ä. Aber da sind auch noch über eine Milliarde Ostasiaten. Genauso intelligent wie Weiße, aber deutlich weniger eigensinnig.

    Ich glaube, als neue Weltmacht und Nachfolger der USA ist China geplant.

  69. Nuada 18. Februar 2022 at 14:17

    Ja, mindestens. Aber ich meine, die Französische Revolution gehört auch schon dazu.

    Dann will ich doch mal stark hoffen, dass Sie Dammbecks „Overgames“ inzwischen gesehen haben 🙂

  70. @Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2022 at 14:28:

    Dann will ich doch mal stark hoffen, dass Sie Dammbecks „Overgames“ inzwischen gesehen haben

    Zu meiner Schande noch nicht. Das ist aber kein Desinteresse, ich bin nur nicht gleich dazu gekommen und hab’s vergessen. Aber das interessiert mich sehr und steht jetzt ganz oben auf der Liste. Ich gebe Ihnen Bescheid, wenn ich’s gesehen habe.

  71. Dümmste Energiepolitik der Welt!

    https://www.youtube.com/watch?v=fXQEYNqm6B8

    —————————————————————–
    wir haben bereits die höchsten Strompreise der Welt. Durch die CO2-Steuer wird alles nochmal teurer. Für Privatverbraucher und Wirtschaft ist das nicht hinnehmbar. Die Industrie verliert so noch ihre Wettbewerbsfähigkeit.

  72. Laut Wikipedia wurden 1892 die ansteckenden Viren erfunden. Vorher bedeutete das lateinische Wort Virus lediglich „Schleim, Gift, Geifer“, also ausgeschiedener Eiweißmüll. Warum wird das Virenmärchen geglaubt? Es wird täglich wiederholt. Wir saugen es mit der Muttermilch auf. Als Kind der Fünfziger wurde mir der narrische Bakterienfimmel bewusst. Die meisten Menschen sind behämmert, haben aufgehört, selber zu denken.

    Wird Corona am 19. März 2022 abgeblasen? Der Klimaschwindel wird den Corona-Schwindel verdrängen, um diktatorische totalitäre behördliche Maßnahmen mit dem üblichen etablierten Klimageschwätz durchzusetzen.

  73. Sklave 18. Februar 2022 at 11:18; Das mit dem leichteren Verlauf ist schlicht ein Märchen, bisher hat noch niemand den geringsten Beweis dafür vorgelegt. Dafür müsste ein doppelblindtest an einer repräsentativen Anzahl von eineiigen Zwillingen durchgeführt werden. Ich hab ernste Zwweifel, dass es bei uns genügend Zwillinge gibt um zu aussagefähigen Zahlen zu kommen, die bereit sind, dieses erhebliche Risiko auf sich zu nehmen. Meine Erfahrungen aus der Verwandtschaft sind im Gegenteil, dass die Pimpfung eine deutliche stärkere Erkrankung hervorruft. Tochter gepimpft, Vater nicht. T. fängt sich eine Magendarmgrippe ein, die richtig heftig ne Woche dauert. V kriegts auch, aber nur leicht und nach 4 Tage wars rum. Gut es war kein Corinna, aber ebenfalls ne Virusgrippe und es wurde uns ja erzählt, dass das Giftzeugs, so wie damals im Wilden Westen gegen alles hilft. Geholfen hats damals wie heute nur demjenigen, der das Zeugs verkauft hat. Im Gegensatz zu heute, war der aber schon weit weg, wenn sich die Wirkungslosigkeit rausgestellt hat.

  74. Höcke hat es messerscharf erkannt und ist dort, wo sein Platz ist, ab der Seite des gebeutelten und von den NWO-Verbrechern verarschten Volkes. Schlimm nur, dass selbst im „rechten“ Lager noch immer nicht alle erkennen, welches dreckige Spiel hier die Davos-Clique, eine kleine aber überall involvierte Milliardärs-Mafia und Big Pharma betreiben, mit Hunderttausenden bezahlten Handlangern in allen Ländern der Welt. Selbst hier scheint es ja der eine oder andere nicht zu begreifen. Einige wenige tun aber auch nur so und sind in Wahrheit in propagandistischer Mission unterwegs. Das sind nicht Gegner, sondern Feinde, Todfeinde!

  75. Nuada u.a.

    Stimmt, ich habe an die ebenfalls hochentwickelten ostasiatischen Völker nicht gedacht, von denen allein die Chinesen mehr als 1 Mrd. ausmachen. Die weißen Völker, die im wesentlichen seit dem 18. Jdt. den kulturellen, wissenschaftlichen und technischen Fortschritt geschaffen haben und damit die Basis der heutigen Zivilisation gelegt haben.
    Ich frage mich aber, ob sich die Chinesen dazu instrumentalisieren lassen, oder ob China über der NWO steht. Wäre doch witzig.

    Zu Dambecks Permanenter Revolution. Beängstigend, was dazu in Wikipedia steht. Das widerspricht aber dem eigentlichen Ziel der Menschheit, sich weiter zu entwickeln (Darwins Survival of the fittest). Behaupte ich einfach mal so!

  76. Kulturhistoriker 18. Februar 2022 at 16:32

    Zu Dambecks Permanenter Revolution. Beängstigend, was dazu in Wikipedia steht.

    Ich war durch einen Zufall (ein Querverweis in Plöcks „Volksverletzung“) auf Dammbeck gestoßen
    Eigentlich hatte es mir Julischka Eichel als Sprecherin der Einleitung und der Intermezzos angetan – ok, anderes Thema :D.

    Vermutlich ohne es zu beabsichtigen, bestätigte Dammbeck allerdings das, was man v. Schrenck-Notzing noch als rechten „Revanchismus“ , „Verschwörungstheorie“ und „Antiamerikanismus“ anlastete – das es die „Reeducation“ und den amerikanischen Kulturimperialismus gab.

  77. ZIEL der GLOBALISTEN, der DAVOS Clique und der WHO,
    ist es
    GLOBALES CHAOS ZU SCHAFFEN

    Zwecks PANIK über das Fernsehen

    EIN WELTHANDELSKRIEG tobt.
    Ziel ist Kontrolle über die Weltbevölkerung
    Durch inszenierte Kriege!!! (Siehe Ukraine)
    Um dann die Großkonzerne zu installieren.

    Die Nahrungsmittelketten und Energieketten
    werden absichtlich unterbrochen und zerstört.
    Die Globalisten wollen als Einzellieferanten auftreten,
    um die Menschheit mit Überteuerung abhängig
    und erpressbar zu machen.
    .
    Dazu stiften sie weiteres Chaos mit:
    FREIHEITSEINSCHRÄNKUNGEN durch PANDEMIEN
    VERBREITUNG von HYSTERIE und ANGST
    KÖRPERLICHE ÜBERGRIFFIGKEIT durch Giftspritzen (Risiko 50/50)
    Zerstörung der Familien
    Zerstörung der Infrastruktur (Die Straßenmeisterei säubert die Landstraßen nicht mehr!)
    Zerstörung des Einzelhandels
    Zerstörung des Mittelstandes
    Zerstörung der Gastronomie
    Zerstörung der Handwerker
    Zerstörung der Bauern und deren Ackerfläche durch irre Auflagen, zwecks Landübernahme
    Zerstörung der Jugendämter
    Zerstörung des Kindeswohls und des Kinderschutzes gemäß PARA 8a der nicht mehr zählt
    Zerstörung des Justizapparates
    Zerstörung mittels medizinischen Missbrauchs
    Zerstörung der Privatbranchen
    Zerstörung der Reisefreiheit

    Jeder, der sich gegen die Zustände sträubt und sich dem System widersetzt, erfährt zuerst Abwertung, dann Mobbing, das nun salonfähig wird, indem die Mobber neuerdings geschützt werden. Wer die Institutionen zum Handeln auffordert wird dreist oder listig abgewiesen oder komplett ignoriert, wer sie öffentlich kritisiert, der wird brotlos gemacht.
    Die Institutionen zum Schutze, zum Wohle der Bürger und dem Kindeswohl sind nur noch Scheininstitutionen, dienen nur noch, um Staatsforderungen durchzusetzen.

    Die WHO (Ein Weltlobby Verein, der mit Gesundheit nicht zu tun hat.)
    diese werden jetzt Anfang März neue Regeln und Vereinheitlichungen vorlegen, die dann weltweit gelten sollen für alle Staaten, die bei der WHO Mitglied sind.
    Die Entmachtung der Nationalstaaten ist geplant, damit die WHO demnächst das einheitliche WELTPROGRAMM allein diktieren kann.

    Der digitale Immunitätsausweis ist nun um 1 Jahr verlängert worden, allein um die Bürger weiterhin zu kontrollieren und zu gängeln.

  78. Noch ein Wort zu den wirklich VULNERABLEN GRUPPEN.

    Aber auch den VULNERABLEN GRUPPEN wurden Entscheidungen aufgedrängt, die sie nicht wünschen. Ihnen werden Maßnahmen aufgezwängt, die ihre Leben zerstören.
    Bei den Pflegebedürftigen wurden tödliche Kontaktbeschränkungen installiert, die Alten in EINZELHAFT allein und verzweifelt sterben gelassen, und die Kinder werden mit Masken, täglichen Popeltests und Spritzen tyrannisiert.

    Hingegen den Mördern und Strafgefangenen mutet keiner Einzelhaft zu, aber die hätten es wirklich verdient!

    Schämt Euch!

  79. @jeanette
    ich bin 72, Typ1 Diabetiker und gehöre zu den von Ihnen beschimpften vulnerablen Gruppen. Ich bin nicht geimpft und habe in meiner Patientenverfügung den Ausschluss einer COVID-Behandlung im Krankenhaus bestimmt. Ich kenne jede Menge Menschen aus den vulnerablen Gruppen, die entsprechend verfügt haben. Also sparen Sie sich Ihre aggressiven Anschuldigungen!
    Nicht alles, was in der Politik entschieden wird, ist der Wunsch der Wähler!

  80. Einsatz wie Einlassungen Höckes zeigen mir eine AfD eines Zustandes, wie er nicht nur mir, sondern vielen Menschen auf dem Herzen liegen dürfte. Es wäre schön, wenn die ganze Partei auch darin noch geschlossener wirken würde. Übrigens strafen oben zitierte Sätze aus Höckes Mund jene auch hier sich verbreitenden Regierungs-Apologeten wieder einmal Lügen, die steif und fest behaupten, „Corona“ – eigentlich die damit „begründeten“ so genannten „Maßnahmen“ – seien das einzige Thema, das die AfD derzeit bieten würde. Genau das tut sie nicht – man versteht aber durchaus, daß eines mit dem anderen zusammenhängt, wie auch Höcke das oben, für mich völlig schlüssig und logisch, deutlich gemacht hat.

    Daß sich das wenig in den Umfragezahlen niederschlägt respektive Wahlergebnissen niedergeschlagen hat, wird viele Gründe haben, unter denen ich – neben den Meuthenschen Umtrieben vor allem im Westen und dem vorherrschenden Dauerfeuer eines massiven Propagandafeldzuges – durchaus auch massiven Betrug aus dem Altparteienblock und deren Seilschaften (die seitens einer heute offen linksextremistischen „Regierung“ mit leicht gelblichem Einschlag von FDP-Steigbügelhaltern unter anderem fleißig mit Steuergeldern gepampert werden) vermute. Davon aber, daß man sich der Themen annimmt, die die Menschen derzeit nun einmal besonders umtreiben, geschieht so etwas sicherlich nicht.

    Inzwischen hat der uns allzu satt bekannte „Sterbehelfer“ mit nazistischem Einschlag aus der SPD die seiner Willkür ausgelieferten Bürger auf ein Jahrzehnt-langes „Weiter- So-mit Corona“ einzustimmen versucht. Die „nächste Mutante“ ist von diesem in meinen Augen hochgefährlichen Spinner, der mit Schimpf und Schande aus dem Amt gejagt gehört, ebenfalls bereits pünktlich zum Oktober angekündigt. Es wird Zeit, solche wahrsagenden Hasardeure, die aufgrund ihrer psychischen Auffälligkeiten ein ganzes Volk drangsalieren, endlich in die Wüste zu schicken und dabei nicht zuletzt an ihre Schuld und Verantwortung zu denken, sie sie sich aufgeladen haben.

  81. Nachtrag / Berichtigung zu Tom62 18. Februar 2022 at 18:05

    Letzter Absatz, erster Satz: „narzißtischem“ mußte es natürlich heißen. Bitte den Fehler zu entschuldigen.

  82. @ Nuada 18. Februar 2022 at 13:13

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Otto Dibelius war mir ein Begriff, Alexander nicht, Ich habe Wiki mal überflogen. Das ist ja kein Netzwerk, in dem er sich bewegt, das ist das reinste Dickicht, das kaum – wenn überhaupt – zu durchdringen ist. Die Leistung dieses Mannes ist – ob man sie gutheißt oder nicht – beeindruckend. Durchaus möglich, dass er maßgeblich die Fäden gezogen und eventuelle Skrupel wortgewandt zu beseitigen gewusst hat.
    Für dumm im landläufigen Sinn halte ich Frau Merkel auch nicht; vielleicht ist sie sogar sehr klug und hat Tucholsky gelesen: “Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger“. So mag sie es geschafft haben, dass man sie unterschätzt und ihr freie Hand gelassen hat. Als man erkannte, mit wem man es zu tun hatte, war es zu spät, um das Rad zurückzudrehen.

  83. Was das Verhindern der allgemeinen Injektionspflicht betrifft, besteht Hoffnung:
    für die Einrichtungsbezogene Injektionspflicht hat das BVerfG zwar Eilentscheidungen abgelehnt, aber auch betont, dass einer durchaus gefährlichen Injektion entgangen werden kann, indem in den Bereichen wo die vorgenannte Pflicht dann gilt, man ja auch nicht mehr tätig sein muss. Es wird also durchaus das Recht zugestanden, gefährlichen Injektionen aus dem Weg gehen zu können und für sich selbst somit zu vermeiden.
    Bei einer allgemeinen Injektionspflicht wäre das ja nicht mehr legal und im Lande verbleibend dann machbar, so dass es zu einer allgemeinen Pflicht nicht kommen kann.
    Zudem muss dann das BVerfG auch den Aspekt in den Fokus nehmen, dass der Staat KEINE SUBSTANZEN AUFZWINGEN DARF (auch nicht indirekt durch Strafen), die das Risiko des Todes oder schwerer Erkrankungen beinhalten. Da eine allgemeine Injektionspflicht für gefährliche Substanzen unweigerlich den Tod unschuldiger Menschen herbeiführen würde, sollte es eigentlich auch gar keine Diskussion zu diesem Thema geben.
    Der Staat in Deutschland darf nicht die Tötung eines einzigen unschuldigen Menschen gesetzlich anordnen, auch nicht in Abwägung eines Nutzens für eine grössere Gruppe. Dies ergibt sich auch sehr klar aus dem Luftsicherheitsgesetzurteil des BVerfG von 2006, wonach ein entführtes Flugzeug nicht abgeschossen werden darf, auch dann nicht wenn es droht, dass es von Terroristen in ein Hochhaus gesteuert werden könnte. Aber auch für die Einrichtungsbezogene Injektionspflicht hat das BVerfG noch nicht abschliessend geurteilt, die Befürworter der vorgenannten Pflicht, sollten sich nicht zu sicher sein.

  84. Beliebtes Argument ist auch: „mRNA gibt es schon seit 20 Jahren“.
    Dazu sei angemerkt: aber nicht als Injektions-Therapie am menschlichen Organismus, das gibt es erst seit letztem Jahr.
    Die Tierversuche zuvor waren alle ein Desaster. Das Risiko ist vorhanden. Es gibt keine Studie die die langfristige Unbedenklichkeit belegt, man lässt also sozusagen die Testphase des Zulassungsverfahren (was ja viele Jahre zurecht dauert) an allen Patienten mit einer bedingten Zulassung aus. Man injiziert fleissig und schaut dann dabei was für Folgen es hat—-fahrlässig, und wenn es denn überhaupt gemeldet wird. Denn das Melden von Nebenwirkungen wird schwer bzw. mühevoll gestaltet, so dass Mediziner dann drauf verzichten und so nur 5-10 Prozent der Folgen gemeldet werden, für das Paul-Ehrlich-Institut ist die Welt dann klar völlig ok. Manchen von den Injizierten schwant, dass diese Injektionen wohl doch unvertretbare Risiken beinhalten, auch auf längere Sicht. Es wird dann wohl leichter ertragen, wenn es sich schön geredet wird.
    Manche Injizierte befällt auch der Neid auf die, die umsichtiger waren und werden bisweilen auch aggressiv auf diese in einem bestimmten Punkt umsichtigeren Personen.

  85. @ Barackler, 18. Februar 2022 at 11:33
    „Schmalkalden also. Das Schmalkalden, das u.a. bei Ruptly um die Welt ging, weil ansässige Querdenker die Polizei…“
    ————

    Ja, ja, alles ganz schlimm.

    Wenn ein Ausländer nach der heute herausstechendsten deutschen Eigenschaft fragte, man könnte die Gehässigkeit an erster Stelle nennen. Und an zweiter die üble Nachrede. Zumindest bei der Mehrheit der Bundesbürger.

  86. @ gonger 18. Februar 2022 at 13:56
    @ Bernhardiner 18. Februar 2022 at 13:35
    „…außer wir holen sie alle rein. Die Ukrainer kommen!“

    wir holen sie nicht rein, sondern machen gesetze, damits legal aussieht.
    grade mit unser geschichte und verantwortung (12) fuer die welt/alles ™.
    und als dauer-vorreiter, zahlmeister und hauptniessbraucher der eu sowieso.

    aber im ernst: mir sind fluchtukrainer und ihre buckligen nachbarn allemal lieber
    zum helfen als die illegalen probleme der afro-turko-asia-mohammed 3. welt.

    ob handel, seefahrt, luft+raumfahrt, fahrzeugbau, optik, agrar, wissenschaft –
    die ukrainer kommen aus einem hi-tech schwellenland mit grossem potential.
    diese historisch-mental-kulturellen europaeischen nachbarn sind – nicht alle –
    die goldstuecke, die wir als eu-fuehrende nation wirklich gut gebrauchen.

    ich rede nicht als hollando-ukraino-mihigru, sondern aus berufserfahrung.

  87. „Björn Höcke: Plandemie war nur Generalprobe für etwas Größeres“

    Meine sehr verehrten Damen und Herren,
    ich hasse Menschen immer mehr 🙂

    Ich-wünsche-mir-Björn-Höcke-als-Bundeskanzler!

  88. Oh, wer ist denn das süße Reporter-Schneckchen von AUF1?

    Gibt es da irgendwie Namen oder einen Link? 😉

  89. Ich verstehe nicht, dass manche hier herum nölen, dass Höcke auch auf der Straße zu finden ist. Das ist alles wieder diese ängstlich-frömmelnde Wessi-Perspektive. Um Gottes Willen, da könnten ja welche denken …. Druff geschissen! Machen und mutig sein. Der ganze pseudoliberale Scheiß ist sowieso an seiner Grenze angekommen und die AfD soll bitte nie mehr über Stöckchen springen. Hier geht es um Thüringen – und dort ist Höcke ein ungemein populärer Politiker, der übrigens mit seiner Fraktion im Landtag eine sagenhaft gute Politik für das Bundesland macht – mit sehr viel direktem Bürgerkontakt. Wenn er in Thüringen unter den Spaziergängern zu finden ist, wertet das die Spaziergänge auf statt ab. Punkt.

  90. Marie-Belen 18. Februar 2022 at 08:49
    „Es wäre schön, wenn sich noch mehr AfD Abgeordnete auf den Spaziergängen sehen ließen!“

    Ich habe in meiner 100 000-er Stadt noch keinen AfD-Vertreter bemerkt. Entsprechend mickrig ist die Zahl der Spaziergänger: ca 250.
    Es gibt auch Schlafmützen in der AfD.

  91. @ bobbycar 18.Februar 2022 at 20:08
    Zustimmung zu Ihrem Kommentar!

    Hier ein aktuelles Beispiel:
    Die „frommen Evangelen“ kündigen einen Heimleiter, der sich nicht impfen lassen will und damit sein Grundrecht auf KÖRPERLICHE UNVERSEHRTHEIT wahrnehmen will!!!
    https://www.swp.de/lokales/crailsheim/kritik-impfpflicht-wolfgangstift-pflegeheim-crailsheim-michael-dombrowski-62761109.html

    Morgen Demo Crailsheim 12.00 Uhr Volksfestplatz!!
    FRIEDE FREIHEIT KEINE DIKTATUR UND KEINEN IMPFZWANG!!!!!!
    https://www.swp.de/lokales/crailsheim/corona-proteste-am-samstag-spaziergaenger-ziehen-wieder-durch-die-stadt-62759917.html

    Anmerkung: Bisher habe ich keinen Veranstaltungshinweis auf Spaziergänge in der Zeitung gelesen!!!
    Es wurde über die Spaziergänge oft auch nicht oder nicht zeitnah in der Zeitung berichtet!

  92. Das Land ist in der Welle der Injektions-Schäden. Das wird die Kliniken noch hart treffen. Das benannte sehr eindringlich auch Prof. Stephan Becker. Becker war vier Jahre lang medizinisch-technischer Leiter am Institut für onkologische Virusforschung in Deutschland, ist seit 13 Jahren selbstständig und hat mehrere Praxen in und außerhalb Europas aufgebaut. Nach der Übersterblichkeit in 2021, wird auch das jetzige Jahr ein Jahr der „plötzlich und unerwartet“ Verstorbenen sowie Schwerkranken leider wohl werden. Die gesellschaftliche Überlastung kommt also noch bzw. zeichnet sich immer stärker ab: eben durch die Injektions-Schäden. Auch in der Arbeitswelt kann es dadurch zu immensen Ausfällen kommen. Die, die dann noch nicht injiziert sind, werden dann noch gebraucht werden und man wird froh sein, dass es sie dann noch gibt. Die Injektions-Schäden werden dann gerne als „Long Covid“ verschwurbelt.

  93. „….sondern dass es eine Kraft gibt, die ohne Wenn und Aber für die Freiheit einsteht – und das ist meine Partei, die AfD.“

    Hä? Wie kann man so etwas sagen und sich gleichzeitig gegen die Freigabe von Hanf positionieren?
    Typisches Politiker Geschwurbel!

  94. Nuada 18. Februar 2022 at 14:17

    Ja, mindestens. Aber ich meine, die Französische Revolution gehört auch schon dazu.

    .
    Nun, die
    Franzi Revo
    diente vor allem
    dazu, den alten Adel
    sozusagen anzuzählen
    und da und dort auch schon
    mal einen Kopf kürzer zu machen
    und schleichend eine neue Gruppe
    ins Spiel zu bringen, die in der
    Folge dann diesem Stück für
    Stück die Macht im Staat
    zu entreißen bestrebt
    war, mit dem Ziel
    sich gänzlich an
    dessen Stelle
    zu setzen
    — c’est
    tout.
    .

  95. @eo 19. Februar 2022 at 11:29:
    Das ist gut – und natürlich wie immer formschön 🙂 – auf den Punkt gebracht. So sehe ich das auch.

Comments are closed.