Russland hat nach dem Verbot von RT Deutsch in Deutschland der Deutschen Welle (DW), dem Auslandssender der Bundesrepublik Deutschland, ein Sendeverbot erteilt.

Einen Tag nach dem Aus für den russischen Staatssender RT DE in Deutschland reagiert der Kreml: Für die Deutsche Welle gibt es ein Sendeverbot. Das Korrespondentenbüro wird geschlossen.

Russland hat der Deutschen Welle, dem Auslandssender der Bundesrepublik Deutschland, ein Sendeverbot erteilt. Zudem verfügte das russische Außenministerium die Schließung des Korrespondentenbüros in Moskau und den Entzug der Akkreditierungen der Journalisten. Damit reagierte Russland auf ein Sendeverbot des deutschsprachigen Programms seines Staatssenders RT DE.

Verboten ist demnach die Verbreitung des russischsprachigen Programms der Deutschen Welle über Satellit und alle anderen Übertragungswege, teilte das Ministerium mit. Zudem werde ein Verfahren eingeleitet, um die Deutsche Welle zum „ausländischen Agenten“ zu erklären. Über weitere Schritte werde in Kürze informiert, hieß es weiter.

Peskow: Anschlag auf die Freiheit des Wortes

In Deutschland hatten die Regulierer der zuständigen Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) bei den Medienanstalten die Veranstaltung und die Verbreitung des Fernsehprogramms RT DE untersagt. Als Grund für das am Mittwoch veröffentlichte Verbot wurde das Fehlen einer Sendelizenz angeführt.

Der Kreml sprach dagegen am Donnerstag von einem Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit. „Die Situation ist vollkommen klar: Einem russischen Massenmedium, ich würde sogar sagen, einem internationalen Massenmedium, wird die Ausstrahlung in Deutschland verboten. Das ist nichts anderes als ein Anschlag auf die Freiheit des Wortes“, sagte Sprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge.

RT – früher Russia Today – sendet etwa in den USA und anderen Ländern, auch auf Spanisch und Arabisch und sieht sein deutschsprachiges Programm als Beitrag zur Meinungsvielfalt in Europa.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

84 KOMMENTARE

  1. Jetzt dürfte der übliche Modus Operandi starten und in den deutschen Medien die Pallywood-Mitleidsjammershow losgehen;
    Wie in etwa: „Russland unterdrückt neutralen faktenbasierenden preisgekrönten Journalismus“.

    Muuuaaaahhhh

  2. Richtig so. Vladimir sollte auch die linksextremen ARD/ZDF Korrespondenten aus dem Land jagen.

  3. Ich zitiere mich ausnahmsweise mal selber aus einem anderen „Fred“:

    Es gibt auch noch gute Nachrichten in finsteren Zeiten:
    Russland verbietet die DW!!!. Danke, Gospodin Putin. Ein Schlag in die Fresse der TV-Systemlinge. Wie habe ich diesen GEZ-Sender immer abgrundtief gehasst als ich im Ausland war. Der hat immer nur propagiert, daß in Deutschland angeblich nur Nahtzies leben würden und ich musste das dann vor den fassungslosen Asiaten immer wieder gradebiegen. Die Asiaten waren durchaus an Deutschland interessiert (Neuschwanstein, Kreidefelsen auf Rügen, Heide Klum, Bratwurst, Bier und natürlich an IHM).

    Ich gehe gleich Popkorn kaufen und schau mir die Türkin Golineh („Ne“) Atalai oder wie die heisst an wenn sie Gift und Galle spuckt.
    Vielleicht kann ja RT-Deutsch über den Salzburger Red-Bull-Sender Sendezeit erwerben.

  4. Zwei Staatssender verbieten sich gegenseitig, das nenne ich witzig. Beide Sender hatten keinen Nachrichtenwert und können deshalb wegen fehlendem Nutzen problemlos gestrichen werden.

  5. Schade, dass ARD und ZDF nicht gleich auch in Deutschland verboten werden. Leider nur deren Ableger in Russland.

    Wss hier im deutschen Staatsfunk wieder mal, wie schon vor gut einem Jahrzehnt gegen Russland gehetzt wird, das ist nicht normal.

    Und Deutsche, die diese deutsche Krankheit des Größenwahns unterstützen, finde ich widerlich. Ein Konflikt mit Russland liegt nicht im Interesse des deutschen Volkes.

    Aber das wird die Kriegstreiber in ihrem ideologischen Wahn nicht bremsen. Sieht man ja am Corona-, Klima- und Genderirrsinn. Eh alles deutsche Sozialisten, ob nun transatlantische, liberale oder grünrote.

  6. Richtige,angemessene Reaktion,was haben die linken Idioten erwartet? Als nächstes noch Einreiseverbot
    für die linken Arschlöcher,die haben es nicht besser verdient !

  7. Die DW ist auch ein Propaganda- u. Zeitgeistsender.
    Wer im Glashaus sitzt…

    Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland. „Die Welle“ wurde 1953 gegründet; sie ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und Mitglied der ARD, finanziert sich jedoch nicht aus Rundfunkbeiträgen, sondern aus Steuergeldern. Die deutschen Standorte befinden sich in Bonn und Berlin, wobei Bonn als Hauptsitz fungiert…

    Vorläufer

    Ein Vorgänger mit ähnlichem Namen war die Deutsche Welle GmbH, die im August 1924 von Ernst Ludwig Voss in Berlin gegründet wurde und vom 7. Januar 1926 an regelmäßig sendete. Ihre Eigentümer waren zunächst zu 70 % die Reichs-Rundfunk-Gesellschaft und zu 30 % das Land Preußen. Ab 1931 sendete die Deutsche Welle aus dem Berliner Haus des Rundfunks. Am 1. Januar 1933 wurde die Deutsche Welle GmbH offiziell in die Deutschlandsender GmbH überführt.

    Der Sender sieht sich in der Tradition des ersten deutschen Auslandsrundfunks, des Weltrundfunksenders der Weimarer Republik.[24] Der Weltrundfunksender wurde 1933 vom NS-Regime in Deutscher Kurzwellensender umbenannt…

    Ein Saustall
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Welle#Kritik

  8. Die Hetze unserer bunten Toleranten Superdemokraten und Rot-GRÜNEN friedensbewegten Regenbogenfahnenschwenker gegen Russland ist beschämenswert und verabscheuungswürdig.

    Sie kaufen lieber schmutziges Fracking Gas aus den USA, welches unter Einsatz toxischer Chemikalien aus der Erde gepumpt wird, oder hofieren China und den Sharia Folterstaat Katar.

    Aber Putin wird von dieser verlogenen Mischpoke, die von der US Finanzindustrie gesteuert wird, dämonisiert.

    Widerstand gegen diese Lügen, Falschheit und Verkommrnheit ist Bürgerpflicht.

  9. DW kenne ich aus Thailand, der einzige deutschprachtige Satellitensender dort. Den habe ich mir nicht Mal im Quarantänehotel angesehen. Lieber vor Langeweile gestorben als sich diesen bolschewistischen Propagandascheiss anzutun.

  10. Gibt es noch einen Unterschied zwischen Deutschland und Nordkorea? Seit 2015 wird die freie Meinung immer mehr begrenzt. Nur die Linken Schwachköpfe dürfen ihre Propaganda-Schei?ße verbreiten.

  11. „Wie du mir, so ich dir“ „Ich zahle jedem heim, was er mir angetan hat!“

    Bibel, Altes Testament.

    Man kann diesen Bibelspruch negativ und positiv verwenden.

    Johann Wolfgang von Goethe hat das dann aber in einem Gedicht positiv verwendet:

    Mann mit zugeknöpften Taschen, / Dir tut niemand was zulieb: / Hand wird nur von Hand gewaschen; / Wenn du nehmen willst, so gib!

  12. Folgerichtig-Wurst Widerwurst, die Russen haben einfach richtig gemacht, denn unsere Linksgerichteten Medien ob dass Radio oder Fernsehsender kann man als normal denkender Mensch nicht mehr anhören noch ansehen. Sind denn auch alle unsere linksgerichteten Politiker, Medienmacher total von Sinnen? Ich schalte solche Politiker sowie Sender die mir Zuwider laufen einfach nicht mehr an und schütze so meine Nerven. Basta.

  13. Eilt!

    Frankfurter Klinikum weist ein todsterbenskrankes Kind ab, welches dringend eine Herz OP benötigt, weil die Eltern ungeimpft sind.

    Der Klinikchef sollte wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt werden.

    Was für eine menschliche Perversion und verabscheuungswürdiger Kadavergehorsam.

  14. Der kadavergehorsame Frankfurter Klinikchef der gerade ein todsterbenskrankes Kind wegen fehlender Impfung seiner Eltern abwies sollte sich zur Einschätzung der Notwendigkeit einer Impfung in einem Krankenhaus dies hier anhören:

    https://youtu.be/ARfLqMas1Sc

    Bei dem Klinikchef in Frankfurt scheint es sich um einen rot-grünsozialistischen Parteisoldaten zu handeln, der für seine Ideologie sogar die Behandlung eines todkranken Kindes verweigert, nur weil dessen Eltern nicht geimpft sind.

    Rotfaschisten hatten auch schon im Ostblock Kinder von Oppositionellen verecken lassen.

  15. Der kadavergehorsame Frankfurter Klinikchef der gerade ein todsterbenskrankes Kind wegen fehlender Impfung seiner Eltern abwies sollte sich zur Einschätzung der Notwendigkeit einer Impfung in einem Krankenhaus dies hier anhören:

    https://youtu.be/ARfLqMas1Sc

    Bei dem Klinikchef in Frankfurt scheint es sich um einen rot-grünsozialistischen Parteisoldaten zu handeln, der für seine Ideologie sogar die Behandlung eines todkranken Kindes verweigert, nur weil dessen Eltern nicht geimpft sind.

    Rotfaschisten hatten auch schon im Ostblock Kinder von Oppositionellen verrecken lassen.

  16. Trottellandgeschaedigter 03. Februar 2022 at 16:10

    Einreiseverbot für die linken AL

    alle Türen auf, in Güterwagenwaggons und in Sibirien freigelassen, wo sie ihre bescheuerte Ideologie ausleben und verwirklichen können…

  17. joey_two 3. Februar 2022 at 16:43

    Gibt es noch einen Unterschied zwischen Deutschland und Nordkorea?
    ——————————–
    Ja, Kim Jong-un schaut nach D, was er noch besser machen kann.

  18. Richtig so,
    „Wie du mir,so ich Dir“
    Allerdings,wenn ich diese Lügenqualitäts-
    medien anschaue,bevorzuge ich doch lieber die
    Wahrheit, oder wie es auf Russisch heisst
    „Prawda“!

  19. Alter Ossi 3. Februar 2022 at 16:33
    DW kenne ich aus Thailand, der einzige deutschsprachtige Satellitensender dort.
    —-
    Ich auch. In TH, SIN und HKG sudelte der widerliche Sender rum. Goebbels-TV reloaded.
    Ich musste den Asiaten immer erklären daß wir nicht so drauf sind wie es dort gezeigt wurde aber es war eben der einzige dort zu empfangende „DFF“. Es wurde auch immer wieder gesagt daß einem in Doitscheland die gebratenen Tauben in den Mund fliegen. DW muß weg. Danach nur ein Staatsfunk.
    Abspielsender oder RTL & Co. genügen völlig.

  20. Man muss sich wieder schämen DEUTSCH zu sein!

    RUSSLAND ist ein riesiges Reich und was ist Deutschland dagegen?
    Wirklich ein kleiner Hund, der das krumme Bein an einer Rieseneiche hebt.

    Dazu noch die Peinlichkeit 5.000 Helme in die Ukraine zu schicken zur Demonstration von was?
    Hier sind wir 5.000 Überreste einer stolzen Truppe, die einmal die ganze Welt beherrschen wollte, das ist von uns übrig geblieben!

    Jeder Zigeuner würde lieber sterben, als so ein erbärmliches Gebaren an den Tag zu legen, dem Nachbarn den Stecker aus der Sattelitenschüssel ziehen oder solche Geschenke der Schande an irgendjemanden zu verschenken!

    Putin könnte auch sagen: Wenn das Theater nicht aufhört, dann erstürme ich nicht nur die Ukraine sondern walze das kleine Drecksland Deutschland gleich in einem Aufwasch platt und Polen wird mir zuletzt helfen dabei!

    Deutschland im Größenwahn!

  21. Dieser linke Propagandasender gehört in der ganze Welt verboten und abgeschaltet. Das Bild das er von Deutschland in der Welt verbreitet ist desaströs. An jeder Ecke und hinter jedem Busch würden Rechtsextreme lauern, von denen die größte Gefahr für Demokratie und Freiheit ausgeht. Kein Wort über Islamisten, islamische Anschläge, Messermorde und Linksextremisten z. B. beim G20-Gipfel.

  22. Hier ist meine ÖR-GEZ Abschaltliste:
    # 1 : WDR und sein Ki-Fi-Programm. Nur die beiden alten Kölner Bratwurst-Tatort-Polizisten bleiben und werden zukünftig von Netflix produtiert.
    # 2 : NDDR. Nur die Regionalprogramme überleben. Der plattdeutsch sprechende Neger Dibaba bleibt, die andere Hexe, welche Eva Herrmann nach Kanada vertrieben hat, nicht.
    # 3 : SWR mit Restle. Bei dem Sender überlebt nur „Eisenbahnromantik“.

  23. Ja es stimmt die Deutsche Welle ist kein besonders guter Sender. Aber diesen Sender zum ausländischen Agenten zu erklären? Es vergeht kaum noch ein Tag wo sich die russische Führung nicht noch lächerlicher macht. Ich denke der Zeitpunkt ist gekommen wo die russische Führung das tischtuch komplett zerschnitten hat. Mit dieser russischen Regierung sollte jeder Kontakt abgebrochen werden. Mit solchen Psychopathen zu reden ist einfach nur noch sinnlos. Da kann man nur noch auf bessere Zeiten in Russland hoffen.

  24. Gut gemacht ! Aussenministerium RF hat gesagt, dass dies nur der Anfang ist. Ich schaetze die naechste werden ARD Studios in Moskau sein…..

  25. Eilt!

    Während Franziska Giffey verkündet, im Personalmangel, den sie mit der Impfpflicht selbst verursacht, verkündet, auch Ungeimpftes Personal arbeiten zu lassen, weist die Frankfurter Klinik ein todsterbenskrankes Kind ab, nur weil dessen Eltern nicht geimpft sind und obwohl auch Geimpfte in einem Krankenhaus vulnerable Patienten anstecken können.

    Was für ein Scheusal ist dieser Frankfurter Klinikchef?

    Wer ist dieser „Mediziner“ / „Mensch“?

  26. Verlogen bis zum “ Geht nicht mehr“.

    Da verbietet die gloreiche Berliner Superregierung den
    russischen Sender und schreit ihre Entrüstung in die Welt,
    wenn Rüßland ebenso handelt.
    Das ist doch sonnenklar, daß der Kontrahent mit
    gleicher Münze zurückzahlt.

    Oder glaubt unsere Regierung und unsere Jurnaille,
    daß Rüßland nun klein begibt???

  27. Der Rauswurf der Deutsche Welle ist ein lobenswerter und kluger Beitrag zur Entspannung in dieser aufgeheizten Stimmung. Es müssen ARD und ZDF folgen. Gott segne Wladimir Putin und seine Mannen.

  28. Eilt!

    Sogenanntes Deutsches Institut für Menschenrechte fordert Behördenchefs in Deutschland dazu auf gegen Beamte vorzugehen, wenn diese AFD Mitglied sind. Die AFD wäre immer Radikaler geworden mit dem völkisch nationalen Flügel.

    Es sollte auch schon dann gegen Beamte vorgegangen werden, wenn diesevdie AFD auch lediglich unterstützen und gar kein Mitglied seien.

    Und was ist mit den Parteien die der Sharia den Roten Teppich ausrollen, oder denjenigen die Reiche Menschen ermorden wollen, oder mit ANTIFA Mörderbanden zusammenarbeiten, so wie SPD und GRÜNE es tun?

    Wer geht gegen Beamte mit Parteibuch dieser Parteien vor?

    Wo ist da das mit Bundestagsgeldern gemästete Menschenrechtsinstitut?

    Man sollte den Leiter dieses Instituts wegen Aufruf zu politischer Verfolgung anzeigen.

  29. Ich bekomme hier ‚kostenlos‘ über Kabel jede Menge Kuffnuken-TV rein aber zum Ärger meiner Frau keine spanisch-sprechenden Sender. Die muss man mühselig über Astra hinzubuchen.

  30. immer sachte gute frau.
    .
    jeanette 3. Februar 2022 at 17:26
    Putin könnte sagen:
    Ich verschenke Deutschland an Polen!

  31. Was fuer Gluck ist es Russischer Sprache maechtig zu sein! Ich gucke alle deren Sender im Original. Und – was da fuer Meinungsfreiheit und Politische Unkorrectheit herscht! alles – von Erzkonservativ- Imperialistisch- Orthodox bis Liberal,Nationalistisch,kommunistisch- Monahistisch! Das muss man hoeren/sehen! Unvorstellbar in 4. Reich -EU.

  32. joey_two 3. Februar 2022 at 16:43

    Gibt es noch einen Unterschied zwischen Deutschland und Nordkorea?

    Ja. Der Nord-Koreaner ist sich bewusst, dass er in einer Diktatur lebt..

  33. Als Grund für das am Mittwoch veröffentlichte Verbot wurde das Fehlen einer Sendelizenz angeführt.

    Jaja, die Rundfunk- und Medienlizenzen, die jeder ach so freie Berichterstatter im ach so freien besten Deutschland aller Zeiten braucht….

    ….ist ein wunderbares Instrument zur Filterung der Berichterstattung.

    Es war einmal ein freies Land.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lizenz#Medienlizenzen

  34. an dieser Stelle sei dem russischen Volk und Herrn Putin gesagt,
    ich persönlich schäme mich für diese von mir ungewollt deutsche Regierung,
    Verzeihung, dass es nun nach der RT Deutsch-Sperre in Folge die Deutsche Welle zu verbieten soweit kommen musste

    nicht jeder Deutsche teilt die Haltung und Politik dieser aktuellen deutschen Regierung,

    ?? ?????? ????? ????????? ????????? ? ???????? ????????? ????????? ?????????????

    ne kazhdyy nemets razdelyayet otnosheniye i politiku nyneshnego nemetskogo pravitel’stva

  35. nicht die mama
    3. Februar 2022 at 17:52
    Hat die Antideutsche Welle denn überhaupt noch Zuhörer in Russland gehabt?
    —– weis nicht uebers heute,. Damals unter Kommunisten war der Sender ganz in ordnung. Vor allem wir- Deutsche haben den zugehoert, aber auch intelligentere Russen.

  36. lorbas 3. Februar 2022 at 17:32

    Wir Unsere Kollegen von RT Deutschland werden hier in einer Weise zum Spielball gemacht, wie es Medien nur in Autokratien erfahren müssen. Wir protestieren in aller Form gegen diese absurde Reaktion der russischen deutschen Regierung.“ – DW-Intendant Peter Limbourg

    Da wäre der Herr Intendant leider recht schnell arbeitslos, darum schreibt er sowas lieber nicht.

  37. Ich bin sicher, die Russen werden RT Deutsch ueber eigener Satellit senden. Die haben genug Kommunikationssatelliten. Die versorgen doch mit Moskauer Programmen Ostpreussen. Und das, was man da empfangen kann, kann man auch in BRD empfangen! Kauft Schuesseln!

  38. nicht die mama
    3. Februar 2022 at 18:06
    Als Grund für das am Mittwoch veröffentlichte Verbot wurde das Fehlen einer Sendelizenz angeführt.

    Jaja, die Rundfunk- und Medienlizenzen, die jeder ach so freie Berichterstatter im ach so freien besten Deutschland aller Zeiten braucht….

    ….ist ein wunderbares Instrument zur Filterung der Berichterstattung.
    —- Und sogar das ist eine Luege! RT Deutsch hatte guiltige Lizenz. Die haben es in Serbien erworben die war guiltig fuer 30+ Europaeische Laender…..

  39. „Nach RT Deutsch-Sperre: Kreml verbietet Deutsche Welle in Russland“

    Auf schlechte Nachrichten können auch gute Nachrichten folgen 🙂
    Endlich mal wieder eine gute Nachricht.

  40. @Blimpi 3. Februar 2022 at 17:13

    Allerdings,wenn ich diese Lügenqualitäts-
    medien anschaue,bevorzuge ich doch lieber die
    Wahrheit, oder wie es auf Russisch heisst
    „Prawda“!

    Beürchte das alle politisch Ideologien Medial mogeln.

    Kann man nicht mal zu einem neutralen Staatswesen kommen, wo jeder ohne belaberei, seinen Dingen nachgehen kann.

  41. nicht die mama 3. Februar 2022 at 18:13

    DW-Intendant Peter Limbourg

    Der Herr Limbourg streicht sich über 150.000 Euro+ pro Jahr ein und seine „GEZ“ Pensionsansprüche dürften aktuell bei 10.000 Euro+ pro Monat liegen.

    Der „Distributionsausschuss“ des Rundfunkrats der Deutschen Welle (DW) hat sich am Freitag mit den Vorwürfen beschäftigt, die gegen Mitarbeiter und Partnersender der DW wegen antisemitischer Inhalte und Äußerungen erhoben werden, bleibt bei seiner Bewertung aber noch im Ungefähren. Die Vorsitzende des Ausschusses, Elisabeth Motschmann, und der Rundfunkratsvorsitzende, Prälat Karl Jüsten, dankten dem Intendanten Peter Limbourg, wie es heißt, für „die bisher eingeleiteten Maßnahmen zur Aufklärung der Vorwürfe“. Er habe die Gremien „unverzüglich und ausführlich informiert und sofort Maßnahmen zur Aufklärung eingeleitet“. Die selbstkritische Analyse des Senders liefere „einen ersten Einblick in die Aufarbeitung“. Erfreulich sei, „dass es bisher keine Anhaltspunkte für gravierende Fehler einzelner Vertriebsmitarbeiter und für eklatante organisatorische Fehler innerhalb der DW“ gebe. Es dürfe, heißt es weiter, keinen „Generalverdacht“ gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DW geben. Der Intendant habe, „überzeugende Optionen aufgezeigt“, „bestehende Regelungen und Prozesse sowie die Risikoabwägung bei der Auswahl von Distributoren weiter zu verbessern“. Man habe die Geschäftsleitung der DW beauftragt, die Kriterien für die Auswahl von Partnersendern zu schärfen und das Monitoring zu verstärken.

    *https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/deutsche-welle-und-antisemitismus-kritik-einblick-in-aufarbeitung-17690155.html

    Die schweren Antisemitismusvorwürfe werden von einer hauseigenen Kommission geprüft und es werden keine eklatanten organisatorischen Fehler entdeckt daraufhin folgt sofort das Lob von der Ausschussvorsitzenden und dem Rundfunkratsvorsitzenden.

    Da fehlen einem die Worte.

  42. gonger 3. Februar 2022 at 17:57

    Ich bekomme hier ‚kostenlos‘ über Kabel jede Menge Kuffnuken-TV rein aber zum Ärger meiner Frau keine spanisch-sprechenden Sender. Die muss man mühselig über Astra hinzubuchen.

    ———————————-

    Warum eigentlich nicht?
    Das ärgert mich auch.

    Spanisch ist eine Weltsprache!
    Vermutlich lässt sich die Spanische Sprache hier nicht so gut kontrollieren, weil keiner von den Kontrolleuren Spanisch spricht.

  43. jeanette 3. Februar 2022 at 18:34
    gonger 3. Februar 2022 at 17:57

    Ich bekomme hier ‚kostenlos‘ über Kabel jede Menge Kuffnuken-TV rein aber zum Ärger meiner Frau keine spanisch-sprechenden Sender. Die muss man mühselig über Astra hinzubuchen.

    ———————————-

    Warum eigentlich nicht?
    Das ärgert mich auch.

    Spanisch ist eine Weltsprache!
    Vermutlich lässt sich die Spanische Sprache hier nicht so gut kontrollieren, weil keiner von den Kontrolleuren Spanisch spricht.
    —–
    So ist es! Katalan, „Madrid-Spanisch“ oder „Karibik-Spanisch“.
    Das ist „schlimmer“ als „Mänschester-Englisch“ vs. „Oxford-Englisch“ oder Bayrisch/Sächsisch vs. Nordfriesland-Platt.
    Wenn meine Süße Mädels-Abend hat und alle Hübschen loslegen, verstehe ich weniger als Bahnhof.
    Übrigens: Gönnen Sie mir meinen „Alten Weißen Männer Spaß“ (vom anderen Strang) aber das hat gesessen 😉

  44. jeanette
    3. Februar 2022 at 18:34
    gonger 3. Februar 2022 at 17:57

    Ich bekomme hier ‚kostenlos‘ über Kabel jede Menge Kuffnuken-TV rein aber zum Ärger meiner Frau keine spanisch-sprechenden Sender. Die muss man mühselig über Astra hinzubuchen.

    ———————————-

    Warum eigentlich nicht?
    Das ärgert mich auch.

    Spanisch ist eine Weltsprache!
    Vermutlich lässt sich die Spanische Sprache hier nicht so gut kontrollieren, weil keiner von den Kontrolleuren Spanisch spricht.
    — Ich auch mag wie die Spanische Sparache klingt! da ist Macht! besonderes dieses Suedamerikanische Spanisch. Verstehen kann ich wenig, aber ich hoere die an wie Musik.

  45. Ruptly steht bei mir auch auf der täglichen Zapp-Liste. Mit Max Keiser und Peter Lavelle haben sie sich zwei absolute Hochkaräter an Land gezogen. Allerdings für meinen Geschmack etwas zu kreischig im American Style.

    Ich möchte auch Al Jazeera International English empfehlen. Viele gute Dokumentationen und sachliche, aktuelle Berichterstattung. Ausser wenn es um Uiguren, Rohingya oder Palästinenser geht, versteht sich. Und um die Transatlantische Agenda, der sie sich ja längst angeschlossen haben.

    Mein Favorit derzeit CGTN. Viele wunderschöne Aufnahmen von traumhaften Landschaften, Flora und Fauna sowie regionaler Folklore. Dazu völlig unaufgeregt und sachlich in der Berichterstattung. Recht häufig allerdings Berichte aus den afrikanischen Aussenbezirken.

  46. Das Problem ist aber das es dort in Russland tatsächlich keine Meinungsfreiheit gibt
    In Russland landet man schon im Knast, wenn man faktisch richtig in sozialen Netzwerken „Die Krim gehört zur Ukraine“ postet, dafür gibt es 2 Jahre Haft
    Es wurden in Putins Russland auch schon Dozenten inhaftiert, weil sie historisch akkurat über den roten Terror Stalins berichtet haben, was dem antiwestlichen Geschichtsrevisionismus Putins zuwiderläuft.
    Ja Merkel und Co sind definitiv Scheiße aber Putin ist um einiges schlimmer (Pest und Cholera)
    Deswegen kämpfen auch zahlreiche Russen an der Seite der Ukraine gegen Russland.

  47. gonger 3. Februar 2022 at 18:44
    jeanette 3. Februar 2022 at 18:34
    gonger 3. Februar 2022 at 17:57
    Wenn meine Süße Mädels-Abend hat und alle Hübschen loslegen, verstehe ich weniger als Bahnhof.
    Übrigens: Gönnen Sie mir meinen „Alten Weißen Männer Spaß“ (vom anderen Strang) aber das hat gesessen
    ————————–

    Weiß gar nicht mehr was ich da beim alten Männer Strang wieder angerichtet habe! 🙂

    Das karibische Spanisch gefällt mir besser als das harte lispelnde spanische Spanisch.
    Es ist schon nicht so leicht zu verstehen, allerdings. Die reden wie Maschinengewehre. Aber es ist einfach wunderschön!
    Suavemente……

  48. Ich hatte mich immer wieder gewundert, das Donald die deutschen Lügenbolde der ARD ZDF Sender und Spiegel und co.
    Nicht rausgeworfen hat.

  49. @ gonger 3. Februar 2022 at 18:44
    jeanette 3. Februar 2022 at 18:34
    gonger 3. Februar 2022 at 17:57

    Ich bekomme hier ‚kostenlos‘ über Kabel jede Menge Kuffnuken-TV rein aber zum Ärger meiner Frau keine spanisch-sprechenden Sender. Die muss man mühselig über Astra hinzubuchen.

    ———————————-

    Warum eigentlich nicht?
    Das ärgert mich auch.

    Spanisch ist eine Weltsprache!
    Vermutlich lässt sich die Spanische Sprache hier nicht so gut kontrollieren, weil keiner von den Kontrolleuren Spanisch spricht.

    —–

    So ist es! Katalan, „Madrid-Spanisch“ oder „Karibik-Spanisch“.
    Das ist „schlimmer“ als „Mänschester-Englisch“ vs. „Oxford-Englisch“ oder Bayrisch/Sächsisch vs. Nordfriesland-Platt.
    Wenn meine Süße Mädels-Abend hat und alle Hübschen loslegen, verstehe ich weniger als Bahnhof.
    Übrigens: Gönnen Sie mir meinen „Alten Weißen Männer Spaß“ (vom anderen Strang) aber das hat gesessen.

    ***************************

    Katalanisch ist kein spanischer Dialekt, sondern eine eigene Sprache. Über die Karibik kann ich wenig sagen, ausser dass ich mal das Spanisch einer Kubanerin wirklich angenehm fand. Ein sehr schönes Spanisch wird in Argentinien gesprochen, manches noch auf dem Stand zur Zeit des Imports aus Spanien, vor allem aber fein und nicht so verseucht mit joder, coño, ni puta idea, me cago en la leche y tal.

  50. arackler 3. Februar 2022 at 19:34
    @ gonger 3. Februar 2022 at 18:44
    jeanette 3. Februar 2022 at 18:34
    gonger 3. Februar 2022 at 17:57

    Katalanisch ist kein spanischer Dialekt, sondern eine eigene Sprache.
    ———–
    …und genau deshalb bekommen die deutschen Zuwanderer auf Malle kein Bein an die Erde.
    Inzwischen haben die Auswanderer das gemerkt und kommen heulend und zähneklappernd nach Deutschland zurück.
    Genauso wie in der Schweiz. Man kann dort Kohle haben ohne Ende aber ein Eidgenosse wird man nie!
    Richtig so!

  51. Ich würde es begrüßen, wenn der böse Putin uns jetzt auch noch ZDF und ARD „verbieten“ würde…

    Don Andres

  52. @ jeanette 3. Februar 2022 at 17:26

    Putin könnte sagen:
    Ich verschenke Deutschland an Polen!

    Mal abgesehen davon, daß Putin resp. Rußland Vieles sagen könnte.
    Aber, geschenkt:
    Ich spreche kein Polnisch und bin mit Polen auch überhaupt nicht vertraut.
    Wenn ich jedoch die Wahl hätte:
    Ich würde lieber unter einem polnischen „Unrechtssystem“ meine oberschlesischen Buchteln mampfen, als in der hiesigen rot-grünen Räuber-Republik weiter ausgenommen werden!

    Don Andres

  53. Donnerwetter! Das fängt ja gut an! Kaum im Amt hinterläßt die „Außenministerin“ ohne Ausbildung aber mit Sprechproblemen eine Spur der Verwüstung, eine Schneise der verbrannten Erde hinter sich auf dem internationalem Parkett! Das ist doch alles eine Nummer zu groß für die! Und das sagt eine Feministin! In diesem Fall würde ich doch eher für einen dummen Mann stimmen auf dem Posten statt für eine, die aller Welt ihre Weltsicht aufzwingen will, aber nichtmal weiß wo Moskau liegt, wie die Menschen da ticken und was deren Geschichte ist! Hanni kommt vom Ponyhof und will die Welt mit ihrem überzeugten Dauergrinsen, ihrer Privatreligion und ihren one-World-Utopien und vielleicht noch etwas Gender Gaga bekehren und belehren, ja Vorbild für Putin und all die anderen finstren Machthaber sein! Wer stoppt diese kindische Traumtänzerin? Hoffentlich werden wir nicht von einer Trampolinspringerin und Hochstaplerin in den 3. Weltkrieg geführt!

  54. Don Andres 3. Februar 2022 at 20:16
    @ jeanette 3. Februar 2022 at 17:26

    Putin könnte sagen:
    Ich verschenke Deutschland an Polen!
    ———-
    Nicht so ganz. Westpolen, also die Gegend um Stettin/Wollstein (die kenne ich!) ist deutsch. Ostpolen gehört Russland. Die Gegend um Krakau den Polen. Die Masuren, es soll dort wunderschön sein, gehört den Touristen. *Duck und wech* Nicht ernst gemeint.

  55. Es gibt keine Zensur!
    So das Grundgesetz!

    Und es gibt sie eben doch!
    RT war in Deutschland stets bemüht, nicht nur die Regierungsseite zu zeigen, sondern eben auch die Meinung der Opposition und hier der AfD.
    Natürlich ging es RT auch um eine würdige Vertretung russischer Interessen. Dieses ist durchaus legitim und hat auch die Deutsche Welle in Russland nicht anders getan.
    RT hat daher mit dazu beigetragen, dass es einen einfachen Zugriff in Deutschland auf eine gewisse Bandbreite an nicht einseitigen Informationen möglich waren.
    Das Vorschieben einer fehlenden Lizenz, an die bestimmt zensorische Bedingungen geknüpft waren, sind nur ein Feigenblatt der gegenwärtigen Politik, die imner mehr grundgesetzwidrig auf Zensur setzt, je mehr sie im Begriff ist, ihre Meinungshoheit zu verlieren.

    Die Angst vor einem echten demokratischen Wettbewerb ist bei den Kartellparteien in Deutschland überall gegenwärtig und spürbar. Nun soll Telegram attackiert werden und wie immer gibt es vorgeschobene, wenig überzeugende Beweggründe.

    All das sind jedoch bedrohliche Warnsignale, die einen neuen Totalitarismus in Deutschland ankündigen und befürchten müssen, den wir unbedingt zu verhindern haben.

    Es geht dabei um nicht weniger als die Verteidigung unserer freiheitlich-demokratischen Grundrechte.

    Ein totalitärer Linksstaat bedeutet eine flächendeckende Verarmung unseres Landes, physisch wie geistig und ist ein unkalkulierbarer, unheivoller und grenzenloser Rückschritt.
    Genau dahin geht die irrsinnige grünlinksextreme Reise Deutschlands, wohlwollend von der rückgratlosen FDP unterstützt.

  56. Wenn ein totalitärer Staat aus Angst, seine Bürger könnten mit Meinungen fern der eigenen ideologischen Klarheit in Kontakt kommen, einem ausländischen Sender die Freiheit zur Ausstrahlung im eigenen Machtbereich untersagt, muß man meines Erachtens nicht jubeln, wenn der hiervon betroffene Staat in ebensolcher Weise handelt. Staaten sollten nicht zwingend Auge um Auge, Zahn um Zahn handeln. Ein demokratischer Rechtsstaat hätte es auch beim (sicher vergeblichen) Protest belassen können. Die Angst der politischen Nomenklatura in Diktaturen vor unbotmäßigen Meinungsäußerungen ist einfach zu groß, als das man dem Protest nachgeben könnte. Auch in Berlin hat man inzwischen verstanden, daß, wenn man erst einmal eine Diktatur ist, die eigene Herrschaft um so stabiler sichert, je konsequenter man gegen oppositionelle Meinungsäußerungen vorgeht. Das beweisen China, Kuba, Nordkorea, Saudi-Arabien, die Türkei usw.. Lernfähig ist man augenscheinlich.

  57. @Seidihrdeppert 3. Februar 2022 at 19:00
    Bistdudeppert, auf solchen Trollen wie dich kann sich jedes faschistische Regime stützen & verlassen !
    Du hast es geschaft in einem kurzen Beitrag gleich 5 – fünf ! – krasse Lügen auszubreiten !
    Hast du schon mal eine Laufbahn bei der ARD in Erwägung gezogen ? Beeile dich, solange die Konjunktur noch günstig läuft…

  58. gonger 3. Februar 2022 at 20:49
    Die Masuren, es soll dort wunderschön sein, gehört den Touristen.
    Da ist es Wunderschoen! Das liegt gerade hinter die Litauische Grenze. Wenn wir nach Europa fahren, muessen wir durch. Fuer mich die schoenste Gegend Polens( Tatry habe ich nicht gesehen) wahrscheinlich weil es da wie in meine Heimat- Kurland aussieht….

  59. Willi Witzig 3. Februar 2022 at 21:11
    Es gibt keine Zensur!
    So das Grundgesetz!

    Und es gibt sie eben doch!
    Die Angst vor einem echten demokratischen Wettbewerb ist bei den Kartellparteien in Deutschland überall gegenwärtig und spürbar. Nun soll Telegram attackiert werden und wie immer gibt es vorgeschobene, wenig überzeugende Beweggründe.

    All das sind jedoch bedrohliche Warnsignale, die einen neuen Totalitarismus in Deutschland ankündigen und befürchten müssen, den wir unbedingt zu verhindern haben.
    —- Genau so ist es! ich bin damit aufgewachsen in Sowjetunion. Russen haben damals alle Auslaendische Radiosender auf Kurzwelle gejammt. Wir haben den Gerausch Russensaege genannt. Die haben nur die Sendungen in Russische Sprache und anderen , z B. Baltischen Sprachen gestoert. Das hat uns nicht abgehalten von hoeren. Man musste auf kuerzere Welle als 25m gehen. Solche Empfaenger waren in SU schwer , unmoeglich zu kaufen. Wir haben Radioempfaenger umgebaut und 11m , 13m ,und 19m Wellenempfaenger eingebaut! da wurde nicht gestoert.Mich hat dieser Zustand angesport Fremdsprachen zu erlaernen,weil die Sendungen auf Englich oder Deutsch, oder Swedisch wurden nicht gejammt! so habe ich Englich gelaernt als junger Bursche! mit 15 lass ich Amerikanische Romane aus American paperbacks im Original! und Heute bin ich in meinen Jungen Jahren zurueck! alles ist wie damals nur das Totalitarismus ist im Westen und die freie Rede und Meinungsfreiheit in Russland!

  60. Deutschland will Russland bestrafen, schaltet RT Deutsch ab. Bestraft sich damit selbst.
    Und siehe da, Putin schaltet die deutsche Welle ab.
    Jetzt heulen sie schon. Alle deutschen Mitarbeiter müssen in Moskau und überall nun das Feld räumen.

    Das passiert wenn der Zwerg einen Zwergenaufstand gegen den Riesen probt, den Riesen beim Schlafen an der Nase kitzelt.

  61. Hilda 3. Februar 2022 at 20:45

    Donnerwetter! Das fängt ja gut an! Kaum im Amt hinterläßt die „Außenministerin“ ohne Ausbildung aber mit Sprechproblemen eine Spur der Verwüstung, eine Schneise der verbrannten Erde hinter sich auf dem internationalem Parkett!

    ——————————————————

    Das ist ein holterdiepolter Bauerntrampel wie es im Buch steht,
    da wird es noch mehr Scherben geben.

  62. Kann Putin endlich auch die ÖR verbieten? Oder laufen die noch weitere hundert Jahre ohne Publikum weiter? Laut Statistik müssten doch die letzten Zuschauer während der Pandemie verstorben sein und die Jungen tun sich sowas sicher nicht an. Stellt die Frequenzen doch einfach bei eBay rein und betragt Hartz IV, werdet Youtube Star oder geht zu den Grünen oder zur Antifa…

  63. Jeder, der in Deutschland Rundfunk betreiben möchte, benötigt eine Lizenz. Ausgenommen sind ausschließlich Sender mit einigen wenigen Zuschauern. RT hatte niemals eine Lizenz beantragt und dementsprechend auch keine erhalten.

    Sich jetzt wie ein beleidigtes Kind zu geben und der Deutschen Welle das Senden zu verbieten, ist natürlich grotesk. Hier will Russland, wie zuvor schon bei der BBC, ein Exempel statuieren. Ob das ein geschickter Schachzug ist, sei mal dahingestellt.

  64. Faktenchecker 3. Februar 2022 at 23:19
    Jeder, der in Deutschland Rundfunk betreiben möchte, benötigt eine Lizenz. Ausgenommen sind ausschließlich Sender mit einigen wenigen Zuschauern. RT hatte niemals eine Lizenz beantragt und dementsprechend auch keine erhalten.

    Sich jetzt wie ein beleidigtes Kind zu geben und der Deutschen Welle das Senden zu verbieten, ist natürlich grotesk. Hier will Russland, wie zuvor schon bei der BBC, ein Exempel statuieren. Ob das ein geschickter Schachzug ist, sei mal dahingestellt.
    —– das ist eine Luege! RT Deutsch hatte guiltige Lizenz. Die haben es in Serbien erworben die war guiltig fuer 30+ Europaeische Laender…..
    RT betreibt kein Sender in BRD, der sendet aus Moskau, RF! BRD hat kein Recht auslaendische Sender zu sperren.

  65. Das MÜSST ihr verstehen!

    Was vom doitschen Wahrheitsministerim nicht freigegeben oder ihm genehm ist muss, natürlich zu recht, verboten
    oder nicht genehmigt werden.
    Schließlich sind sie deutschen Medien für ihre Staatsferne, Aufrichtigkeit und absolute Wahrheitstreue weltweit berühmt.
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Muahahahahahahaaaazuuuuuuuuuuuuuuuuuuköstlichloooooool

    /////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

    Auch bemerkenswert wie viele dt. Medien den Russen Kriegsgeilheit unterstellen.

    Wenn die USA mit ihren Pudeln aus GB ein Land unter hitleresken Lügen überfallen das 10.00 km von ihnen entfernt
    ist kriegen die wimps das Maul nicht auf. Wenn der Westen den EX Qstblock aufrollt und und sich auch im Kern/Gründungsland (Kiewer Rus) breit machen wollen muss der russische Bär kuschen.
    Er darf keine Interessen haben.

    Deswegen die Dauerprovokationen damit Nordstream II vllt. doch nicht in (Dauerberieb) geht und die
    USA uns ihr „sauberes“ Frackinggas verkaufen können. Es geht nicht um Demokratie. Es geht um Dollars.
    Worüber ich noch nachdenke und Belege suche oder eben keine Belege ob es de grünen führenden ***fröschen
    klar ist oder die einfach nur einfach gestrickt sind.

    Das letztendliche Ziel sind de russischen Rohstoffe die man sich unterm Nagel reißen will.
    Deswegen „Demokraten“ wie Chordorkowski

  66. @ gonger 3. Februar 2022 at 17:34
    Ich bin noch konsequenter. Mein TV ist seit dem 10.01. 2018 nicht mehr auf Empfang gewesen, nur noch als Monitor für den PC.

  67. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. Februar 2022 at 17:48
    Eilt!

    Während Franziska Giffey verkündet, im Personalmangel, den sie mit der Impfpflicht selbst verursacht, verkündet, auch Ungeimpftes Personal arbeiten zu lassen, weist die Frankfurter Klinik ein todsterbenskrankes Kind ab, nur weil dessen Eltern nicht geimpft sind und obwohl auch Geimpfte in einem Krankenhaus vulnerable Patienten anstecken können.

    Was für ein Scheusal ist dieser Frankfurter Klinikchef?

    Wer ist dieser „Mediziner“ / „Mensch“?
    ——————————————
    Das ist der Menschenfreund, der den Hippokratischen Eid vergessen hat!
    https://www.kgu.de/ueber-uns/vorstand-des-universitaetsklinikums

  68. jeanette 3. Februar 2022 at 17:25
    Man muss sich wieder schämen DEUTSCH zu sein!

    RUSSLAND ist ein riesiges Reich und was ist Deutschland dagegen?
    Wirklich ein kleiner Hund, der das krumme Bein an einer Rieseneiche hebt.

    ————————————————————-
    Ist mir egal ob das jetzt hier moderiert wird: du bist eine Schande Jeanette,völlig egal wo du herkommst. Deutschland ist aus dem Heiligen Römischen Reich hervorgegangen,seit dem Abzug der Römer – denen sie sich NICHT gebeugt hatten – ein mit Recht stolzes Volk der Erfindungen und Innovationen. Ebenfalls mit kaiserlichen Traditionen ausgestattet,vielen Adelslinien,die noch den A*sch in der Hose hatten,zu Zeiten der Kreuzzüge der muslimischen Barbarei ein Ende zu setzen! Männer,die Königen und Kaisern gedient hatten als legitimer Nachfolger des weströmischen Reiches nach 476 n .Chr.! Russland berief sich auf den römischen Kaiser,das Wort „Zar“ lehnt sich daran an. Mit welchem Recht? Und das als orthodoxe Christen,wie lächerlich! Nur weil Russland sich flächenmäßig das größte Gebiet der Welt zusammengeklaut hatte,ist es noch LANGE nicht das,was eine Eiche ist. Deutschland ist kein Hund,der an eine Eiche pinkelt – es ist das Wildschwein,das sich völlig genüsslich und egal an diesem russischem Baum scheuert!
    Echt ne Schande,Jeanette.

  69. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. Februar 2022 at 17:56
    Eilt!

    Sogenanntes Deutsches Institut für Menschenrechte fordert Behördenchefs in Deutschland dazu auf gegen Beamte vorzugehen, wenn diese AFD Mitglied sind. Die AFD wäre immer Radikaler geworden mit dem völkisch nationalen Flügel.

    Es sollte auch schon dann gegen Beamte vorgegangen werden, wenn diesevdie AFD auch lediglich unterstützen und gar kein Mitglied seien.

    Und was ist mit den Parteien die der Sharia den Roten Teppich ausrollen, oder denjenigen die Reiche Menschen ermorden wollen, oder mit ANTIFA Mörderbanden zusammenarbeiten, so wie SPD und GRÜNE es tun?

    Wer geht gegen Beamte mit Parteibuch dieser Parteien vor?

    Wo ist da das mit Bundestagsgeldern gemästete Menschenrechtsinstitut?

    Man sollte den Leiter dieses Instituts wegen Aufruf zu politischer Verfolgung anzeigen.
    —————————
    Was erwarten Sie bei diesem Personal?
    https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/das-institut/team

  70. Da darf man gespannt sein, wann nach RT auch andere Feindsender gesperrt werden, zum Beispiel aus Österreich Servus TV mit seinen politischen Talksendungen, die in der Regel sowohl deutsche wie österreichische Gäste haben und in denen verschiedene politische Richtungen zu Wort kommen, auch sogenannte „rechte“, die bei den selbsternannten, rot-grün dominierten „Qualitätsmedien“ – vorneweweg die zwangsfinanzierten ÖR-Sender für Volksaufklärung und Propaganda in Deutschland (und Österreich) – durch die linksfaschistische cancel culture ausgegrenzt werden.
    In Servus TV dürfen auch linke – liberale bis extremistische – Vertreter des politmedialen Komplexes auftreten, was die Sendungen, anders als die unerträglichen Polittalks in ARDZDFORF, spannend macht. Noch dazu mit attraktiven und eloquenten, fairen und fähigen Moderatorinnen und Moderatoren, was wir in Deutschland mit den unsäglichen, gähnend langweiligen und bis zum Schwachsinn gendernden Illners und Wills, Restles und Reschkes mit dem Charme nordkoreanischer Nachrichtensprecher*innen nicht mehr gewohnt sind.

    Die Empörung über russische und andere „autoritäre Machenschaften“ durch den linkssiffigen politmedialen Mainstream hierzulande ist nur noch absurd, besonders, wenn die ÖR-Agitprop-Nach-Richten mit ihrem eingeengten Meinungskorridor von bedrohter „Pressefreiheit“, eingeschränkter „Demonstrationsfreiheit“ usw. labern – in Weißrussland, China, Kasachstan oder eben Russland!
    Dazu neulich eine Karikatur in der Jungen Freiheit, in der aus einem TV-Volksempfänger zu „Kasachstan“ tönt: „… Versammlungsfreiheit muß geachtet werden … Internet darf nicht zensiert werden …“, während Herr und Frau Normalo vor der Glotze sitzend in der aufgeschlagenen Zeitung lesen: „Kriminelle Spaziergänger! … Telegram abschalten!“
    Wie gesagt, erschien unlängst in der oppositionellen Jungen Freiheit, was mich dazu veranlasst, auf die ebenfalls oppositionelle Jüdische Rundschau zu verweisen, die im Januar einen ausführlichen Artikel über den Antisemitismus bei der Deutschen Welle veröffentlichte.

    Während der linksgrüne politmediale Komplex durch Blockparteien und gleichgeschaltete „Qualitätsmedien“ unentwegt vor dem „Antisemitismus“ böhser „Rechter“ warnt – der AfD oder Hans-Georg Maaßens, der doch tatsächlich Globalisierer als „Globalisierer“ bezeichnet hat -, werden in den ÖR-Medien längst Hardcore-Musels mit ihrem mörderischen Hass gegen Juden und Israel beschäftigt. Und gerade die Deutsche Welle hat im Nahen Osten arabischstämmige „Mitarbeiterinnen“, die den Antisemitismus verbreiten, wobei der besagte Artikel von Stefan Frank in der Jüdischen Rundschau vor allem die extrem enge Zusammenarbeit der DW mit dem jordanischen Sender Roya TV behandelt, ein Sender, der Juden gemäß ISlamischer Sichtweise als „Nachfahren von Juden und Schweinen“ bezeichnet.

    Indessen wird uns weiterhin erzählt, dass die Deutsche Welle als medialer Auswurf der ARD-Sender nicht durch GEZ-Beiträge finanziert wird, sondern durch Steuergelder, was de facto so wurscht ist, wie etwa der Unterschied zwischen maoistischer MLPD und DDR-(n)ostalgischer DKP, die letztere zumindest inzwischen durch die ÖR-Sender zur „demokratischen Partei“ erklärt wird, wie unlängst in einem Beitrag in der ARD über „Radikalenerlass“ und „Berufsverbote“ vor gut fünfzig Jahren („Jagd auf Verfassungsfeinde“).

    Dafür kann man darauf warten, wann der politmediale Mainstream auch die Jüdische Rundschau als „rechtsextremistisch“ und „antisemitisch“ bewerten und zum zu betreuenden Objekt von Antifa und Verfassungsschutz machen wird.

  71. @ Willi Witzig 3. Februar 2022 at 21:11
    Es gibt keine Zensur!
    So das Grundgesetz!

    Und es gibt sie eben doch!
    RT war in Deutschland stets bemüht, nicht nur die Regierungsseite zu zeigen, sondern eben auch die Meinung der Opposition und hier der AfD.
    Natürlich ging es RT auch um eine würdige Vertretung russischer Interessen. Dieses ist durchaus legitim und hat auch die Deutsche Welle in Russland nicht anders getan.
    RT hat daher mit dazu beigetragen, dass es einen einfachen Zugriff in Deutschland auf eine gewisse Bandbreite an nicht einseitigen Informationen möglich waren.
    Das Vorschieben einer fehlenden Lizenz, an die bestimmt zensorische Bedingungen geknüpft waren, sind nur ein Feigenblatt der gegenwärtigen Politik, die imner mehr grundgesetzwidrig auf Zensur setzt, je mehr sie im Begriff ist, ihre Meinungshoheit zu verlieren.

    Die Angst vor einem echten demokratischen Wettbewerb ist bei den Kartellparteien in Deutschland überall gegenwärtig und spürbar. Nun soll Telegram attackiert werden und wie immer gibt es vorgeschobene, wenig überzeugende Beweggründe.

    All das sind jedoch bedrohliche Warnsignale, die einen neuen Totalitarismus in Deutschland ankündigen und befürchten müssen, den wir unbedingt zu verhindern haben.

    Es geht dabei um nicht weniger als die Verteidigung unserer freiheitlich-demokratischen Grundrechte.

    Ein totalitärer Linksstaat bedeutet eine flächendeckende Verarmung unseres Landes, physisch wie geistig und ist ein unkalkulierbarer, unheivoller und grenzenloser Rückschritt.
    Genau dahin geht die irrsinnige grünlinksextreme Reise Deutschlands, wohlwollend von der rückgratlosen FDP unterstützt.
    —————————
    Schauen Sie sich doch einmal Ihre Mitmenschen an. Was soll da geistig verarmen. Außer Sex und Panem et Circensis ist da nur wenig.

  72. Eigentlich müsste schon längst ARD und ZDF ins Ausland abgeschaltet werden, weil
    schlechte Nachrichten und gute Krimis und Sport kann bei anderen ausl. Sendern sehen, weil da wird bei SRF2 und ORF 1 und 3Sport +
    wesentlich mehr übertragen

    Übrigens, RTTR kann man in Italien (italienisch halt) reibungslos empfangen, Terristisch oder über SAT

    Wir gehen zum lachen bestimmt nicht in den Keller , Herr Lauterbach
    https://gettr.com/post/pseh743198

  73. Das_Sanfte_Lamm 3. Februar 2022 at 15:57; Richtig, genau so ists auch. Heute im ARD-Morgengrauen
    haben die sich gleich wieder in heulen und zähneklappern geübt. Dabei ist es doch nur logisch, dass auf Druck Gegendruck folgt. Habt ihr damals in der Schule nicht aufgepasst? Hebelgesetz, Waage. meinetwegen auch Hydraulik, Pneumatik was vielleicht sogar besser als Beispiel geeignet ist. Weil man damit noch einfacher durch Vergrösserung der Fläche den Druck erhöhen kann. Russland is halt mal flächenmässig um einiges grösser wie Deutschland.

    gonger 3. Februar 2022 at 17:57; Nimm besser den heissen Vogel dafür, da läuft viel mehr spanisches, italienisches. leider häufig verschlüsselt. Aber eventuell kann Kartenali das knacken.

    wernergerman 3. Februar 2022 at 18:17; Ich hab grade nachgeschaut, RT kommt doch noch, zwar in englisch und einigen anderen Sprachenm die ich nicht so gut verstehe um das anzuhören, aber das ist mir eh lieber.

    Grade eben wird im ZDF Mittagsgrauen Werbung für uns gemacht Pi und die Primzahlen, ist zwar wahrscheinlich ein anderes Pi gemeint, aber vielleicht kommts bei dem einen oder anderen, falls er das gu gonger 3. Februar 2022 at 17:57; Nimm besser den heissen Vogel dafür, da läuft viel mehr spanisches, italienisches. leider häufig verschlüsselt. Aber eventuell kann Kartenali das knacken.

    wernergerman 3. Februar 2022 at 18:17; Ich hab grade nachgeschaut, RT kommt doch noch, zwar in englisch und einigen anderen Sprachenm die ich nicht so gut verstehe um das anzuhören, aber das ist mir eh lieber.

    Grade eben wird im ZDF Mittagsgrauen Werbung für uns gemacht Pi und die Primzahlen, ist zwar wahrscheinlich ein anderes Pi gemeint, aber vielleicht kommts bei dem einen oder anderen, falls er das gurrgelt doch dazu, dass er uns anklickt.rgelt doch dazu, dass er uns anklickt.

  74. Tja, werte GenossInnen von der Einheitsfront „Bunt-Republikanischer Demagogen“ (früher auch bekannt unter dem Kürzel „BRD“), wie man in den Wald hineinruft, so schallt es bekanntlich heraus. Wer unter fadenscheinigen Gründen wie „weil ihr keine Lizenz habt, erteilen wir euch keine“ oder „Ihr seid ein Staatssender“ anderen die Pressefreiheit streitig macht, darf sich hinterher nicht wundern, wenn das Ganze wie ein Bumerang auf ihn zurückfällt.

    Da nützt es dann nicht mehr, wenn solchen Leuten plötzlich die Pressefreiheit wieder einfällt. RT habe ich stets als wohltuenden und informativen Gegenpol zu dem grauen Einheitsbrei „buntdeutscher“ Propagandaschleudern empfunden. Im Falle der „deutschen Wellt“, bei der schon das erste Wort gelogen ist, ist es mangels Informationsgehaltes ohnehin nicht schade. Sollen sie sie dicht machen. Meinen Segen haben sie.

    Ich hätte noch nicht einmal etwas dagegen, wenn sich das fortsetzen würde. Virenschleudern eines kaum mehr verborgenen medialen Hasses, der bei „RT Deutsch“ allerdings nicht zu finden ist, haben wir reichlich. Im Gegensatz zu denen muß sich RT nicht die Mühe machen, zu verschleiern, daß es sich um ein staatliches Medium handelt. Der Sender ist trotzdem erheblich objektiver als die, die so tun, als wären sie unabhängig, es aber lange schon nicht mehr sind.

    Im Übrigen ist „RT Deutsch“ im Livestream, zumindest über VPN, weiterhin empfangbar.

    https://de.rt.com/livetv/

    Vor längerer Zeit schon hatte es eine Petition gegeben, mit der viele Deutsche um die Aussendung von RT, das sonst in vielen Sprachen sendet, auch in deutscher Sprache gebeten hatten.

  75. Der ÖR ist das beste Mittel, der ganzen Welt zu zeigen, wie schlimm es um Deutschland steht. ARD und ZDF sind für mich wichtige Institutionen die den Untergang einer wirklich tollen Nation bis ins Detail dokumentieren und für die Nachwelt festhalten. Aus heutiger Sicht ist der ÖR völlig uninteressant, nicht unterhaltsam oder informativ und viel zu teuer. Aber in 50 Jahren gibt es wenigstens Bilder und Filme und die Enkel werden sich Fragen warum wir damals so dumm waren. Dann kommen Fragen von den kleinen: Du Opa, warum habt ihr nicht einfach mehr Steckdosen installiert und mehr Kobolde gezüchtet? Antworten: Weißt du, das war eine ganz schlimme Zeit, damals waren die Menschen so dumm das man sie nicht arbeiten konnten und man sie trotzdem gefüttert hat. Und die Kinder waren so absolut dumm das sie aufgehört haben zu essen und das Klima angebetet haben. Waren das behinderte Nazikinder?

  76. sind wir wieder in der zeit gelandet, als es strafbar war, feindsender zu hören????

    was für eine undemokratische regierung haben wir??

    unser grundgesetz verlangt, das man so eine regierung beseitigt.

Comments are closed.