Die Impfstoffverträge der EU sind teilweise zensiert und geschwärzt. Was soll hier verschleiert werden? Die hessische AfD-Abgeordnete im EU-Parlament Christine Anderson fordert mehr Transparenz – und hat dafür im EU-Parlament eine „Allianz der Freiheit“ ins Leben gerufen, der sich sogar Abgeordnete der Linken und Grünen angeschlossen haben. Im Gespräch mit „Blick auf Brüssel“-Moderator Tomasz Froelich erklärt Anderson, was es mit dieser Allianz auf sich hat.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Das brave Impfvolk,darf nicht alles wissen,
    es könnte verunsichert werden.

    Aber hier kommt noch was feines,was auch
    niemand je erfahren soll.
    Der tolle neue Impfstoff Novavax,
    „SIE SOLLTEN SICH NUVAXOVID SPRITZEN LASSEN, WENN….

    Eine Fülle wahrscheinlicher Nebenwirkungen
    Doch weiter mit den Zitaten aus der Gebrauchsinformation: Zuerst wird dem Patient aufgetragen, sich „sofort” (Hervorhebung steht so in der Gebrauchsinformation) „in ärztliche Behandlung zu begeben, wenn folgende Symptome auftreten”:

    Ohnmacht oder Benommenheit
    Veränderungen Ihres Herzschlags
    Kurzatmigkeit
    pfeifendes Atemgeräusch
    Schwellung von Lippen, Gesicht oder Rachen
    Nesselsucht oder Ausschlag
    Übelkeit oder Erbrechen
    Magenschmerzen
    Ich merke an: Wenn diese Folgen der Spritze nicht schon beobachtet worden wären, hätte man diese Hinweise nicht gegeben. Aber es geht weiter:

    Wenn Sie andere Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal. Dazu gehören:

    Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen):

    Kopfschmerzen
    Übelkeit oder Erbrechen
    Muskelschmerzen
    Gelenkschmerzen
    Druckempfindlichkeit oder Schmerzen an der Stelle, wo die Injektion verabreicht wird
    starke Müdigkeit (Ermüdung)
    allgemeines Unwohlsein
    Ein Muss für praktizierende Masochisten
    Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

    Rötung an der Stelle, wo die Injektion verabreicht wird
    Schwellung an der Stelle, wo die Injektion verabreicht wird
    Fieber (> 38 °C)
    Schüttelfrost
    Schmerzen oder Beschwerden in Arm, Hand, Bein und/oder Fuß (Schmerzen in einer Extremität)
    Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):

    vergrößerte Lymphknoten
    hoher Blutdruck
    juckende Haut, Hautausschlag oder Nesselsucht
    Rötung der Haut
    juckende Haut an der Stelle, wo die Injektion verabreicht wird“

    https://ansage.org/sie-sollten-sich-nuvaxovid-spritzen-lassen-wenn/

  2. Über den politisch-medial aufgebauten Russland-Kauf-Scham
    Warum Sprit so teuer, wenn es doch nicht unter RUS-Sanktionen faellt ?

    „In Kiel knackte Diesel jüngst die Zwei-Euro-Marke. Gibt es Tricks..:“
    HAhttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Kiel-Dieselpreis-ueber-2-Euro-Tricks-zum-Sparen-von-Experten

    Auszug des SPD-eigenen Medienkonzerns DDVG-Madsack-RND. Nur bis 1800 gratis,
    blabla wie beste lokale tankzeiten und spritspartips abgeschnitten
    „…
    Laut Preisportal Clever Tanken kostete Diesel am Freitagmittag in Kiel durchschnittlich 1,97 Euro, Super E10 lag mit knapp 1,93 Euro klar darunter.
    Grund ist vor allem der geopolitische Risikoaufschlag auf den Ölpreis,
    der binnen kurzer Zeit deutlich auf über 100 Dollar je Barrel (159 Liter) gestiegen ist.

    Hinzu kommt: Die Rohölnachfrage ist weltweit weiterhin hoch, das Angebot aber knapp. Der Ölverbund „Opec+“ hebt seine Fördermengen nur zögerlich an – obwohl sich die Wirtschaft nach den scharfen Corona-Lockdowns in vielen Ländern erholt und auch dadurch die Nachfrage zunehmend steigt.

    Warum ist Diesel erstmals seit Jahren wieder teurer als Benzin?
    Der Dieselpreis ist seit der russischen Invasion um etwa zwölf Cent pro Liter gestiegen. Laut Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist ein Grund dafür, dass Russland ein wichtiger Lieferant für Diesel ist.
    >>> Es gibt kein Importverbot für Diesel aus Russland.

    Aber: An den internationalen Rohstoffmärkten kommt es derzeit zu einem „Käuferstreik“…
    >>> Aus Solidarität mit der Ukraine kaufen Händler weniger Diesel aus Russland.

    Damit entsteht eine Dieselknappheit – obwohl eigentlich ausreichend Diesel vorhanden ist.
    Hinzu kommt: Aufgrund der vielen Diesel-Pkw in Deutschland und Europa besteht in der gesamten EU eine Produktionslücke – die europäischen Raffinerien können nicht genug Diesel herstellen, um den Bedarf zu decken.

  3. Mit welchem Impfstoff werden denn die geschätzten 10 MIO „Flüchtlinge“ geimpft?
    Müssen sie bei Ansteckung auch in Quarantäne?

  4. Bis russisches Erdgas ersetzt werden kann, drohen uns vier kalte Winter
    Flüssiggas, Atomenergie, Kohle: Was bisher verpönt war, soll unter den Vorzeichen des Ukraine-Kriegs wieder Deutschlands Energiehunger decken. Das Problem: Die Energiewende hat dazu geführt, dass alle diese Technologien nicht einsatzbereit sind. Und manch ein Reaktor-Führer hat bereits seinen Ruhestand geplant. Ergebnis: Die Wende von der Wende braucht Jahre.
    https://www.focus.de/finanzen/bis-russisches-erdgas-ersetzt-werden-kann-drohen-uns-vier-kalte-winter_id_61804461.html

  5. dr.ngome 5. März 2022 at 18:06

    Mal sehen, was bei
    Valneva
    so alles auf den Tisch kommt.

  6. Freunde führen ein Impfzentrum in Hannover und hoffen auf mehr Kundschaft.
    Hauptsache die Lage stimmt!
    Da sind der Landtag und die Geschäfte in der Altstadt…..
    Also: Lage, Lage, Lage.
    Das wird schon; Lauterbach sei Dank.
    .

    „„Wir waren schon wie Aussätzige“: Wer jetzt noch in Hannovers Impfzentren kommt

    Die Impfkampagne schwächelt, in den Impfzentren warten Ärztinnen und Ärzte auf nackte Oberarme. Auch dort, wo die Menschen vor einigen Monaten noch in der Schlange standen für den Piks, wird es ruhiger. Es sei denn, die Lage stimmt.

    Hannover
    Levi Kolbe ist zufrieden. Gut, Menschenschlangen hat er vor seinen Räumlichkeiten länger nicht mehr gesehen, die Impfzeiten mussten der 29-Jährige und sein Zwillingsbruder Nick etwas eindampfen, aber auch hier bei ihm gilt: Lage, Lage, Lage. Die ist nämlich ziemlich gut, wenn man sich doch noch oder wieder einmal gegen Covid-19 impfen lassen will.
    Schräg links der Landtag – „vermutlich haben wir da fast alle geimpft“, schräg rechts und geradeaus geht es in die Altstadt mit Geschäften, Restaurants und Kneipen. Lage eben. Da, wo früher die ganze Fläche zu Kolbes Geschäft „Das Bett“ gehörte, strömten seit Dezember 2021 impfwillige Menschen hin. Anfangs unter der Woche von 8 Uhr morgens bis spät um 22 Uhr, nun nur noch von 14 bis 20 Uhr, demnächst 16.30 bis 20 Uhr. „Hochfahren können wir jederzeit wieder, wir haben eine gute Stammbelegschaft“, so ein ganz entspannter Levi Kolbe.

    Levi und Nick (re.) Kolbe vor dem Impfzentrum am Landtag. Quelle: Elena Otto
    Der Augenarzt sah fast nur noch nackte Oberarme
    Entspannt ist auch sein Jugendfreund Patrick Landvogt (37), der ärztliche Leiter des Impfzentrums. Zehntausende Aufklärungsgespräche habe er seit Beginn der Impfkampagne als frisch gebackener Facharzt in Altenheimen, Klinik und eben im Impfzentrum am Landtag geführt, die Promotion blieb liegen, der Augenarzt sah fast nur noch nackte Oberarme. Nun freut er sich, pro Tag immer noch 30 bis 40 Impflinge zu haben, immerhin hat er zwischendurch geschafft, seine Promotion abzulegen.

    Impfarzt Patrick Landvogt Quelle: Elena Otto
    Meist sei es jetzt der Booster-Piks, aber nun kommen auch jene, die sich vorher schwer getan haben. So wie Revaz Tedoradze, der „Impfen an sich total gut findet, aber den Druck dazu mochte ich nicht“, sagt der Georgier, der als Krankenpfleger arbeitet. Heute Abend lässt er sich zum zweiten Mal impfen, weil er dem Druck dann doch nachgegeben hat. „Ab 15. März ist das Pflicht für uns in der medizinischen Branche, deswegen mache ich das jetzt auch.“

    Quelle: Elena Otto
    „Wir waren schon wie Aussätzige“: Von Bekannten und Nachbarn beschimpft
    Ein Paar, das sich nicht mit Namen und Foto in der Zeitung wiederfinden möchte, ist ebenfalls nicht ganz freiwillig hier. „Wir waren schon wie Aussätzige“, erzählt die 53-Jährige, die mehrfach betont, dass sie und ihr Mann keine Impfgegner seien. „Sonst sind wir gegen alles geimpft, aber wir wissen ja nicht, ob und welche Langzeitnebenwirkungen in 10 oder 20 Jahren kommen“, argumentiert sie wie einst Fußballer Joshua Kimmich von Bayern München. Aber dann sei der Druck zu groß geworden. „Bekannte, Arbeitskollegen, Nachbarn haben uns als Querdenker beschimpft, obwohl wir uns an alle Regeln gehalten haben und die ganze Zeit gesund waren.“ Nun sind sie eben auch geboostert.

    „Es fühlt sich sicher und richtig an“: Rückmeldung einer Familie, die sich am Landtag hat impfen lassen. Quelle: Elena Otto
    „Spricht sich herum, dass Impfen in Ordnung ist“: Viele mit Migrationsgeschichte kommen jetzt
    Landvogt bestätigt, dass in der ersten Zeit vor allem die überzeugten Impfwilligen gekommen seien. Zur Zeit seien es relativ viele Menschen mit Migrationsgeschichte, die hierher finden. „Es spricht sich in den arabischen und afrikanischen Communitys herum, dass das in Ordnung ist.“ Über die Mundpropaganda konnten auch viele jener Menschen überzeugt werden, die mutmaßten, dass die Impfung unfruchtbar mache.

    Quelle: Elena Otto
    Bombendrohung gegen Impfzentrum
    Die Hardcore-Impfgegner könne man so nicht erreichen, sind sich Kolbe und Landvogt sicher. Die, die gegen das Impfzentrum eine Bombendrohung gesandt habe, könnte man auch nicht mit dem Impfstoff Novavax locken. Doch spätestens im Herbst, wenn mutmaßlich die nächste Corona-Welle ansteht, rechnen die Freunde wieder mit Menschenschlangen vor ihrem Impfzentrum. Lage eben.
    Von Petra Rückerl“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Impfzentrum-in-Hannover-Wer-kommt-jetzt-ueberhaupt-noch-zum-Piks-gegen-Corona

  7. Es haben mir schon ältere Leute voller Stolz über ihre 4. Dröhnung berichtet.
    Sie haben nichts kapiert. Meistens drängen sie dazu die Töchter/Schwiegertöchter, die noch weniger gerallt haben. In Seniorenheimen wird einfach durchgevaxxt ohne lange Diskussionen. Die meisten dort sind sowieso mehr oder weniger dement, und die Angehörigen parieren.

  8. @ Blimpi 5. März 2022 at 17:58
    „„SIE SOLLTEN SICH NUVAXOVID SPRITZEN LASSEN, WENN….“

    sehr geehrter dr. blimpi,
    ich danke ihnen und ihren drallen schwestern
    fuer ihren aufwand an zeit, muehe, geduld und einer dünnen tasse kaffee HAG,
    den sie mit der aufklaerung meiner person im vor-vakzinellen gespraech hatten.

    nach meinem unerwarteten schwindelschub bereits bei sichtung der nadel
    und dem wuergereiz mit auswurf beim sofortigen verlassen ihres impfbetriebes
    habe ich mich bei den hafenmoeven von ihrem angriff erholt und nachgedacht.

    ich sehe b.a.w. von der nutzung ihres angebotes „ist nur zu ihrem besten“ ab.
    vielmehr werde ich die demographie so 2-4 wellen / corona-mutanten abwarten,
    und anhand der erfolge ihrer impftaetigkeit dann eine evtl. teilnahme entscheiden.

    bitte, nehmen sie als haftungsbefreiter lohnunternehmer, ihre drallen schwestern
    und vakzinhaendler meine stundung einer tot-impfstoff-infektion nicht persoenlich.
    sehen sie, es gibt unternehmerisch fuer sie noch genuegend schafe zum geldmachen,
    und jeden tag werden neue geboren. wenden sie sich ggf an dr. klar bauterbach.

    mit vorzueglicher hochachtung
    und wuenschen fuer gute geschaefte

  9. Ist ja logisch, welche Kriminellen haben jemals Ihre verbrecherischen Absichten und Taten in
    Schriftform dokumentiert ?
    Obwohl, Schwab und Konsorten haben dies schon vor Jahrzehnten kommuniziert, nur hat das niemand
    ernst genommen, aber jetzt, wo die Verbrechen praktisch öffentlich sind, müßte es eigentlich einen
    Haftbefehl nach dem anderen geben !

  10. .
    .
    Indien schützt seine Bevölkerung.
    .
    Der EU und DE ist das egal!

    .
    In Do-Do-DE undenkbar .. Da können tausende Menschen sterben oder schwere Nebenwirkungen bekommen und sie erhalten nichts.. Keine Entschädigungen. .
    .
    Pharmakonzerne verdienen risikolos Milliarden. Deutsche und Europäer sind Versuchskaninchen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .

    Pfizer-Impfstoff in Indien:
    .
    Keine Zulassung wegen Entschädigungsklausel

    .
    Indischer Gesundheitsminister Mansukh Mandaviya: Es wäre unklug gewesen, die Forderungen der Unternehmen zu akzeptieren.
    .
    Zum ersten Mal hat der indische Gesundheitsminister Mansukh Mandaviya erklärt, warum die Corona-Impfstoffe von Pfizer und Moderna in Indien nicht verwendet werden. Mandaviya sagte während einer Buchvorstellung, Moderna und Pfizer hätten während den Verhandlungen auf eine Entschädigungsklausel bestanden. „Das bedeutet, dass das Unternehmen nicht zur Rechenschaft gezogen und nach indischem Recht belangt werden kann, wenn es zu Nebenwirkungen kommt oder jemand nach der Einnahme des Impfstoffs stirbt.“


    https://www.berliner-zeitung.de/news/studie-zu-impffolgen-gefordert-pfizer-zieht-antrag-auf-notfallzulassung-zurueck-li.214983

  11. Ich würde sagen;
    schon das Schwärzen eines Vertrages gegenüber
    betroffenen Dritten bedeutet für diese Politiker „Lebenslänglich
    oder noch besser die Todesstrafe !“.
    Wo ist hier ein Richter ? Hier kann es um Leben oder Tod
    von Tausenden oder gar Millionen Menschen gehen !
    Wenn ein normaler Mensch nur ein Wort eines Vertrages
    ändert oder schwärzt, ist dieser Vertrag ungültig oder
    der Schwärzer muss Schadensersatz zahlen.
    Unser Justizsystem ist eine einzige Farce. Es sind nur noch
    dreckige Systemschweine am Werk !
    Nur noch Verbrecher in diesem System, in sämtlichen
    Institutionen.

  12. .
    .

    NEIN… nicht der Krieg macht den Sprit teuer..
    .
    …. es ist genug Russisches Öl und Gas da. nur das dämliche DE will es nicht..
    .
    .
    Es ist die Blödheit der dt. Regierung und deren hohe Steuern!
    .
    Alle dt. Autofahrer und Pendler sollte sich krankschreiben lassen oder zu Hause bleiben. Nicht mehr arbeiten gehen oder Steuern zahlen. Wozu auch noch..? Für noch mehr Steuern?
    .
    Steuer-Boykott jetzt!!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Schock-Tafeln an der Tanke
    .
    Über 2 Euro!
    .
    Putins Krieg macht unseren Sprit noch teurer

    .
    https://www.bild.de/auto/mobilitaet-reisen-motorrad/mobilitaet-und-mehr/spritpreis-irrsinn-benzin-und-diesel-bald-dauerhaft-ueber-zwei-euro-teuer-79345794.bild.html

    .
    Steuer-Boykott jetzt!!
    Steuer-Boykott jetzt!!
    Steuer-Boykott jetzt!!
    Steuer-Boykott jetzt!!
    Steuer-Boykott jetzt!!
    Steuer-Boykott jetzt!!
    Steuer-Boykott jetzt!!
    Steuer-Boykott jetzt!!

  13. Verstehen Viren „Demokratie“, wurden welche gewählt, sitzen sie im Reichstag ?
    Nein. Und deshalb HAT noch nie jemand „gegen Corona“ protestiert, liebe FAZkes.

    „Aktionstag“ gegen Impfpflicht : Warum die AfD nicht von den Corona-Protesten profitiert
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/aktionstag-afd-profitiert-nicht-von-corona-protesten-17853006.html

    “ Die Partei zieht am Wochenende mit bekannten Positionen in den Protest:
    >>> keine Impfpflicht und das sofortige Ende aller Corona-Beschränkungen.“

    Na bitte, FAZkes, geht doch. Haette aber nach oben gesollt.

  14. Leider ist es so:
    Wenn ich etliche deutsche Politiker sehe und höre, angefangen bei Scholz, Habeck, Baerbock und Lauterbach bis zu Merz – und (vor allem) bis zur EU, dann komme ich ins Grübeln.

    Nun ja, Grübeln ist erlaubt. Aber, warum fällt mir dabei stets der Begriff „Dummheit“ ein?

    Weil es keine irdische Welt ohne Dummköpfe gibt. Und ein großer Teil davon sitzt in Machtpositionen, die sie sich mit Ellenbogen-Manieren und geschickten Verbindungen ergattert haben.

    So müssen wir die unerträglichen Torheiten sowie die lautstarke Selbstherrlichkeit der wenig klugen Köpfe in den Regime-Zirkeln nahezu kampflos ertragen. Aber wie viel Dummheit, die Frage muss erlaubt sein, ist eigentlich gerade noch verträglich?

    Um das Phänomen besser zu verstehen, haben namhafte Autoren und Wissenschaftler das Buch „Die Psychologie der Dummheit“ diesen menschlichen Wesenszug genauer analysiert. So fällt ein erhellender Lichtstrahl auf einen bislang sträflich vernachlässigten Forschungsgegenstand – den Dummkopf reinster Qualität (streng zu unterscheiden vom gewöhnlichen Gelegenheitsdummkopf).

    Reinster Qualität ist etwa folgender Typus: „Der Dummkopf jagt im Rudel und denkt in der Herde.“ Nicht zuletzt weil die modernen Medien dieser Herdenbildung Vorschub leisten, warnt Psychologe Jean-François Marmion vor der „exponentiell ansteigenden Dummheit“.

    Aus meiner Sicht ist die ansteigende Dummheit auch und gerade in EU-Gremien und Führungs-Zirkeln zu verzeichnen. Aber auch „das gemeine Volk“ zelebriert genüsslich seine ansteigende Dummheit, die ihm von oben eingetrichtert wird. Ukraine-Hysterie, undifferenzierter Russen-Hass und Ähnliches sind die aktuellen Auswüchse der Dummheits-Pandemie.

  15. Nur dumme systemhörige Lemminge wie klimbt und Alter_Frankfurter lassen sich mir der giftigen Genplörre impfen. Menschen mit Verstand lehnen die Genplörre-Gift-Impfung ab.

  16. Mantis 5. März 2022 at 19:04

    Die Bundesregierung soll dabei ermächtigt werden, sowohl die Anzahl der (angeblich) notwendigen Impfungen als auch die Intervallzeiten zwischen den Impfungen künftig „durch Rechtsverordnung” festzulegen.
    https://ansage.org/impfpflicht-im-windschatten-des-krieges/
    ———————————————
    Soll mal jemand versuchen mir die mRNA-Gengiftplörre zu spritzen. Dann ist nicht nur Holland in Not…

  17. Ich unterlasse jes ab jetzt, etwas zu unserer Regierung zu schreiben.
    Jedes Schimpfwort, sei es noch so übel, könnte als Lob aufgefasst werden.

  18. Macht- u. Welttransformationsviren haben
    Politiker- & Multimilliardärenhirne befallen:

    Ex-Umweltministern Schulze von der SPD, die an jedem ihrer
    Kleider u. Blazer das bunte Rad/Brosche „Sustainable
    Development Goals“ stecken hat; E. von Hirschhausen* trägt
    es gelegentlich auch, sie faktisch immer; Bill Gates ebenso:
    +https://www.devex.com/news/gates-wants-development-done-differently-here-s-how-95562

    Auch Japan macht mit:
    https://www.sportanddev.org/en/article/news/bill-gates-links-tokyo-2020-tackle-global-development-goals

    Gates u. Dubai dabei:
    The Sustainable Development Goals stem from the Millennium Development Goals, which seek to end extreme poverty, halt the spread of AIDS, and provide primary education for all children by 2015.

    Gates added that the world is going through a difficult stage in combating the Covid-19 pandemic, despite the success achieved in this regard; But he called for more work towards a fair distribution of vaccines.

    Follow our latest local and sports news and the latest political and economic developments via Google news
    +https://pledgetimes.com/bill-gates-visits-expo-2020-dubai-and-urges-the-world-to-achieve-the-sustainable-development-goals/

    Der offizielle deutsche Titel lautet „Transformation unserer Welt –
    Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ (kurz: Agenda 2030)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ziele_f%C3%BCr_nachhaltige_Entwicklung

    *TV-Staatskasper Eckart von Hirschhausen entstammt der deutschbaltischen Gelehrtenfamilie Hirschhausen. Deren Stammvater, der in Erfurt geborene Schustersohn Jacob Adam Hirschhausen,[2] war 1699 zur Ausbildung im Franckeschen Waisenhaus in Halle immatrikuliert[3][4] und am Ende des Großen Nordischen Krieges als Lehrer nach Jerwen (Estland) gesandt worden.[5][4] Die Familie wurde im Jahr 1835 mit Jacob Johann Anton Hirschhausen, Pfarrer zu Jegelecht und Kusal,[6] in den erblichen russischen Adelsstand erhoben.[7][8]

    1994 wurde er an der Universität Heidelberg bei Konrad Meßmer mit einer Arbeit zum Thema Wirksamkeit einer intravenösen Immunglobulintherapie in der hyperdynamen Phase der Endotoxinämie beim Schwein „magna cum laude“ promoviert.[10]

    Aktuell erscheinen seine Kolumnen Hirschhausens Sprechstunde in Stern Gesund leben, Hirschhausens Hirnschmalz in Gehirn&Geist[16] und im Magazin der AOK, welches vom WDV[17] herausgegeben wird.

    Außerdem war er von 2016 bis 2017 als Reformationsbotschafter Teil einer Medienkampagne der Evangelischen Kirche in Deutschland anlässlich des 500. Reformationsjubiläums.

    Er ist zudem ein bekannter Vertreter von Scientists for Future, einer Bewegung, die sich für ein politisches Handeln zur Überwindung der Klimakrise einsetzt.[35]

    Im März 2020 gründete er die Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen gGmbH,[37] die Förderungen u. a. von der Bill & Melinda Gates Foundation erhält.[38]…

    AUSZEICHNUNGEN
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Eckart_von_Hirschhausen

  19. ZU:
    Maria-Bernhardine 5. März 2022 at 19:29
    —————————————————-
    Ich warne zur Vorsicht.
    Mein Eindruck ist, dass dieser durchaus gescheite Mensch ein glänzender Selbstdarsteller ist, der kräftig verdient mit links-grünem Mainstream-Geseufze und seiner „Welttransformation“!

    ZITAT von E. v. Hirschhausen:
    „Und wenn jeder an seiner Stelle sagt: „Die Klimakrise ist da, sie ist echt und bedrohlich. Sie ist menschengemacht. Die Wissenschaftler sind sich einig. Wir können etwas tun. Dann gibt es Hoffnung.“
    ZITAT ENDE.

    So lautet ein Statement von E. v. Hirschhausen.
    Der durchaus auf den ersten Blick sympathische „komische“ Selbstdarsteller verschweigt, dass sich „die Wissenschaft“ eben nicht einig ist, sondern nur die links-grün angestrichene Gruppe mit ihren Teil-Forschungsergebnissen den Mainstream bestimmt.

  20. Die Regierung spritzt die Deutschen sturmreif. Sie werden zu willenlosen Transhumanen mit Nanorobotern im gesamten Körper und im Gehirn. Von außen lenkbar.
    Im Netz finden Sie Von neuseeländischen Forschern gefilmte schreckliche Gebilde in Zellen Geimpfter.

  21. @ Maria-Bernhardine 5. März 2022 at 19:29
    „…Eckart von Hirschhausen entstammt…“

    banane. was einzig zaehlt ist, was von dir bleibt. Das nennt man „Lebenswerk“.
    Aber ist ja auch nicht Meister Eckert, der seine gelehrten vorfahren aufzaehlt,
    sondern die, die sich mangels Lebenswerk mit fremden Lorbeeren schmuecken.
    Die Klatschpresse und staatlichen Vorabend-Programme .

    Eckert hat durchaus was eigenes bleibendes geleistet.

  22. @ Maria-Bernhardine 5. März 2022 at 19:29
    „Wirksamkeit…beim Schwein „magna cum laude“

    Ein seltener Name fuer ein Schwein, aber bitte …

  23. Interessant und ich finde, sie ist eine kluge, mutige und interessante Frau. Es gibt Zeiten, da geht es in der Tat nicht mehr darum, ob jemand rechts, links, Mitte, grün, schwarz, kariert ist, in den Zeiten, in denen wir jetzt leben, geht es um das nackte Überleben. Denn diese Impfstoffe, die gar keine sind, bedrohen das Leben der Imüflinge,egal, ob alt, jung, dick, oder dünn. Die Nebenwirkungen sind fatal, aber die, die sich entwickeln nach mehreren Impfungen gar nicht abschätzbar. Die Kosten der Behandlung dieser Krankheiten ebenfalls nicht und dazu noch Millionen von weiteren Flüchtlingen, die uns auf der Tasche liegen, vom Rest Europas ganz zu schweigen. Man bekommt das Gefühl, dass man in diesem Land gezielt aktive Sterbehilfe leistet und das ist mindestens Totschlag, wenn nicht mehr, da dies bewusst geschieht.

  24. Heutiges Katastrophen-Fernsehprogramm:
    Twister
    Godzilla
    Cloverfield
    Despoten-Mussolini
    Hitlers Aufstieg und Untergang

    Was will man uns damit sagen?

  25. Was dieser Staat hier abzieht, ist reinster Psychoterror!!! Allein dafür gehören die Verantwortlichen hinter Schloss und Riegel!!!

  26. AggroMom 5. März 2022 at 20:26
    Heutiges Katastrophen-Fernsehprogramm:
    Twister
    Godzilla
    Cloverfield
    Despoten-Mussolini
    Hitlers Aufstieg und Untergang

    Was will man uns damit sagen?

    ———————————

    Dass es uns doch gut geht??? 🙂

  27. @Maria-Bernhardine 5. März 2022 at 18:39

    Stefan Homburg, Gastautor / 05.03.2022 / 06:15 /
    Trotz Krieg: Die Impfpflicht naht
    ______________________

    Gruselig. Ich kann immer noch den Sinn der Sache nicht erkennen. Warum ist man seitens der Regierenden so erpicht darauf, alle (!) mit diesen Gen-Substanzen anzuimpfen? Im Artikel heißt es unter Schlußfolgerung: „Mit der allgemeinen Impfpflicht verfolgt der Gesetzgeber kein legitimes Ziel, sondern ein illusionäres.“ Demnach hätte sich die Regierung derart im Seuchenwahn verstiegen, daß sie nun nicht mehr zurück will, aus Gründen der Gesichtswahrung sozusagen. Um die Pharmaprofite zu retten, reicht als Begründung auch nicht. Dafür könnte man die georderten Chargen auch wegkippen, das gab es früher schon. Great Reset – gut, aber wie sind genau die Zusammenhänge mit der Impfung? Bleiben übrig wilde Spekulationen, etwa eine gewollte Gen-Veränderung, ein neuer Paß, die Erzeugung einer Abhängigkeit von Folgepräparaten, etc.

  28. Hans R. Brecher
    5. März 2022 at 20:38
    AggroMom 5. März 2022 at 20:26
    Heutiges Katastrophen-Fernsehprogramm:
    Twister
    Godzilla
    Cloverfield
    Despoten-Mussolini
    Hitlers Aufstieg und Untergang

    Was will man uns damit sagen?

    ———————————

    Dass es uns doch gut geht??? ?
    —-
    Im besten Deutschland, dass es jemals gab !

  29. @ A. von Steinberg 5. März 2022 at 18:57:
    Sie kennen bestimmt das zeitlos gültige Werk Gustave Le Bons
    – „Psychologie Der Massen“ – es ist über Hundert Jahre alt.
    Da steht – fast – alles drin! Eine Einladung für Alle!

  30. .

    Lauterbach warnt…….. (mal wieder)

    .

    1.) Diesmal vor einer möglichen ominösen gefährlichen Corona-Sommerwelle 2022

    https://www.google.com/amp/s/www.rnd.de/politik/delta-und-omikron-karl-lauterbach-warnt-vor-einer-corona-sommerwelle-NXZN7PHNYD2GXVPDZZ2DZQALNU.html%3foutputType=amp

    1.1.) Deswegen will er jetzt Gen-Impfen mit hochriskanter mRNA-Technologie, die eigentlich von der Nukleotid-Sequenz auf das nicht mehr existente Wuhan-Virus zugeschnitten ist.
    Impfzwang für Millionen von gesunden Deutschen, die praktisch kein Risiko haben, an Covid zu versterben.

    https://www.mmnews.de/politik/178764-lauterbach-strebt-gemeinsamen-impfpflicht-antrag-mit-der-union-an

    1.2.) Es sind virologische Basics, daß die Mutanten zwar ansteckender sind, aber dafür weniger gefährlich, wie auch „Omi-crönchen“ zeigt.

    2.) Ich kenne niemand aus meinem (auch wissenschaftlichen) Umfeld, der Herrn Lauterbach noch ernst nimmt.

    3.) Die der Öffentlichkeit bekannten Covid-Impfstoff-Skeptiker, Professoren vom Fach, Deutschland (Bhakdi),
    Europa (Geert Vanden Bossche),
    Weltweit (Prof. Ioannidis, Stanford, Kalifornien, weltweit am meisten zitierter Virologe)

    widersprechen Lauterbach diametral. Herr Lauterbach lag mit fast all seinen Prognosen daneben in den letzten 2 Jahren.

    3.1.) Seine Aussagen sind wissenschaftlich hanebüchen, z.B. Omikron sei eine „schmutzige Infektion“, die Gen-Modulatoren ( = 4 Covid-Impfstoffe) seien gewissermaßen überlegen. Unglaublich !

    3.2.) Weiter „impfte“ er 11-jährige Kinder vor Kameras = medizinisches Verbrechen

    4.) 13. Feb., Lauterbach bei Anne Will: „Die Impfstoffe sind hochwirksam, gut verträglich, haben praktisch keine Nebenwirkungen“. What ? Wie bitte ?

    5.) Alles deutet darauf hin, daß Lauterbach mit dieser penetranten BioNTech-Bewerbung massive Interessenskonflikte hat zu seinem Job als Bundesgesundheits-Minister.

    .

    Friedel

    .

  31. MiaSanMia 5. März 2022 at 19:03
    „Nur dumme systemhörige Lemminge wie klimbt und Alter_Frankfurter lassen sich mir der giftigen Genplörre impfen. Menschen mit Verstand lehnen die Genplörre-Gift-Impfung ab.“
    ——————————————-
    Danke Ihnen herzlich für Ihren netten Kommentar!

    Bin übrigens noch nicht an der Impfung gestorben (dieser Post könnte ein Beleg dafür sein), warte aber geradezu stündlich auf das Eintreten der ersten schweren Impffolgeschäden. Aus meinem gesamten privaten wie beruflichen Umfeld ist mir kein einziger Fall bekannt worden, in dem Impffolgeschäden aufgetreten sind, und das nachdem die Impfungen schon zum Teil lange zurückliegen. Aber Sie wissen natürlich aufgrund Ihrer reichhaltigen medizinischen Kenntnisse entgegen dem Fachwissen tatsächlich berufener Fachmediziner alles besser. Aber ich verspreche Ihnen hiermit hoch und heilig, dass ich mich wieder bei Ihnen wieder melden werde sobald ich aufgrund schwerer Impffolgeschäden auf der Intensivstation gelandet bin.

  32. Herje! Über diese unverschämte Impfpflicht habe ich mich jetzt schon wieder derart aufgeregt, mir geht es richtig schlecht! Diese scheiss Politbonzen vergällen einem richtig das Leben! Habe schon wieder die Schnauze gestrichen voll, ich mache am besten einige Woche Internetpause! Keine Nachrichten mehr! Das halten meine Nerven nicht mehr aus! Zwei Jahre Corona-Quälerei, davor schon Eurokrise, Griechenkrise, Flüchtlingskrise … ich hab’s so satt!!! Diesem Staat sage ich nur noch: L.M.A.A.!!!

  33. friedel_1830 5. März 2022 at 22:20
    .

    An: A. von Steinberg

    .

    (Causa Hirschhausen)

    Seit dieser in NDR-Talkshow (Sept. 2018) warnte, AfD zu wählen, ist der Tüp bei mir durch.
    GEZ-System-Schranze.

    https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-ndr-talk-show-alle-reden-vom-altern-ploetzlich-appelliert-hirschhausen-bloss-nicht-die-afd-zu-waehlen_id_9635338.html

    .

    Friedel

    .

    ——————————————–

    Das sind alles gekaufte AL! Mediennutten!

  34. LEUKOZYT 5. März 2022 at 18:27

    Hmm, so ganz verstehen kann ich deinen Beitrag nicht.
    Es ist nur eine Auflistung von Nebenwirkungen,und weder
    eine Empfehlung,noch eine Ablehnung meinerseits.
    Der gesamte Text stammt nicht von mir, und wurde,
    entsprechend gekennzeichnet,
    zitiert.
    Allerdings nehme ich zur Kenntnis,daß man auch mal
    falsch verstanden werden kann !

  35. Lauterbach ist ein hochgefährlicher Psychopath, der in die Gummizelle gehört!!!

  36. .

    An: Hans R. Brecher 5. März 2022 at 22:48 h

    .

    Gelesen;

    .

    1.) bleibt nur noch Rückzug in private Nische, um diesem Staat (Impf- und Asylanten-Terror, Steuer-Abpresser) zu entkommen.

    2.) Selbst DDR war besser, wenn man sich nicht mit der Stasi anlegte, weil berechenbarer und ethnisch homogen.

    3.) Vielleicht komme ich zu Dir nach Süd-Brasilien.

    4.) Momentan habe ich die Impfpistole des Staates auf der Brust, dabei hatte ich Corona schon März 2020, bin lebenslang besser geschützt (T und B-Gedächtniszellen) als durch BioNDreck. Wird aber nicht anerkannt. Bin ungespikt.

    5.) Hänge zwischen Baum und Borke.

    6.) Versuche jetzt auf Kontraindikation, weil ich vor einigen Jahren (lange vor Corona) komplizierte Myokarditis hatte (nach echter Virus-Grippe) mit Intensivstation und wochenlangem Klinikaufenthalt.
    Die Sache hätte mich um ein Haar komplett aus dem Spiel genommen.

    .

    Friedel

    .

    PS:
    Macht Brasilien staatlichen Impf-Zwang ?

    .

  37. Das Land ist in der Welle der Injektions-Schäden. Das wird die Kliniken noch hart treffen. Nach der Übersterblichkeit in 2021, wird auch das jetzige Jahr ein Jahr der „plötzlich und unerwartet“ Verstorbenen sowie Schwerkranken leider wohl werden. Die gesellschaftliche Überlastung kommt also noch bzw. zeichnet sich immer stärker ab: eben durch die Injektions-Schäden. Auch in der Arbeitswelt kann es dadurch zu immensen Ausfällen kommen. Die, die dann noch nicht injiziert sind, werden dann noch gebraucht werden und man wird froh sein, dass es sie dann noch gibt. Die Injektions-Schäden werden dann gerne als „Long Covid“ verschwurbelt

  38. Beliebtes Argument der Injektions-Protagonisten ist ja auch: „mRNA gibt es schon seit 20 Jahren“.
    Dazu sei angemerkt: aber nicht als Injektions-Therapie am menschlichen Organismus, das gibt es erst seit letztem Jahr.
    Die Tierversuche zuvor waren alle ein Desaster. Das Risiko ist vorhanden. Es gibt keine Studie die die langfristige Unbedenklichkeit belegt, man lässt also sozusagen die Testphase des Zulassungsverfahren (was ja zu Recht viele Jahre dauert) an allen Patienten mit einer bedingten Zulassung aus. Man injiziert fleissig und schaut dann dabei was für Folgen es hat—-fahrlässig, und wenn es denn überhaupt gemeldet wird. Denn das Melden von Nebenwirkungen wird schwer bzw. mühevoll gestaltet, so dass Mediziner dann drauf verzichten und so nur 5-10 Prozent der Folgen gemeldet werden, für das Paul-Ehrlich-Institut ist die Welt dann klar völlig ok. Manchen von den Injizierten schwant, dass diese Injektionen wohl doch unvertretbare Risiken beinhalten, auch auf längere Sicht. Es wird dann wohl leichter ertragen, wenn es sich schön geredet wird.

    Manche Injizierte befällt auch der Neid auf die, die umsichtiger waren und werden bisweilen auch aggressiv auf diese in einem bestimmten Punkt umsichtigeren Personen.

  39. Die Gen-basierten Injektions-Substanzen sind alle in einer Testphase, mit einer nur bedingten Zulassung. Der normale Weg bei der Entwicklung von Injektions-Substanzen die als Impfstoffe dann voll zugelassen werden sollen, ist sonst ein mehrjähriges Verfahren mit Testphasen und klinischen Studien, gerade um Langzeitfolgen zu erfassen. Durch das teleskopierte Verfahren für die bedingte Zulassung findet die Testphase nun an Massen von gewöhnlichen Patienten statt. Zu diesen Testungen kann aber keiner gezwungen werden bzw. ist es jedem möglich, diese Injektionen an sich jederzeit zu beenden.
    Den Nürnberger Kodex gilt es hier zudem zu beachten, trotz fehlender Rechtsverbindlichkeit (Deutschland kann es sich aber moralisch nicht leisten sich mit dem den Arsch abzuwischen).

    Stattdessen injiziert man in dieser Testphase fleißig alle weiter und erfasst dabei erst die Nebenwirkungen, so sie denn überhaupt in einem Zusammenhang gesehen und gemeldet werden. Viele Ärzte machen das nämlich schlicht nicht, das zu melden, einige andere machen sich über die Nebenwirkungen sogar lustig, wie Chat-Auszüge kürzlich nun zeigten. Ärzte werden auch unter Druck gesetzt, mit der Drohung des Verlustes der beruflichen Existenz, keine Nebenwirkungen zu melden.
    Weil die Injektionen sich in der Testphase befinden erklärt auch, dass es unterschiedliche Konzentrationen in den Injektions-Dosen gibt. Denn in Testphasen dürfen Dosierungen sogar verändert werden. Nur dass die unterschiedlichen Konzentrationen nicht an einer ausgesuchten Gruppe von Probanden getestet wird, sondern die Experimentierfreudigkeit an der allgemeinen Bevölkerung ausgelassen wird, mit eben unabsehbaren und wie es sich nun zeigt dramatischen Folgen. Aber wer sich vertraglich aus der Haftung hat ausschliessen lassen, hat gut lachen. Manche haben dadurch eine Charge von Injektions-Dosen mit nicht allzu sehr belastenden Folgen bekommen, mit denen man nach der Injektion vorerst noch relativ unbeschwert existieren kann. Andere bekommen mit anderen Dosen Konzentrationen ab, die eben das Leben immens beeinträchtigen oder früher oder später beenden. Der Arzt Charles Hoffe aus Kananda verwies darauf, dass das Risiko mit jeder Injektion steigt.

  40. Ich habe auch argwohn, wenn so mancher Promi (z.B. Kimmich) der vorher eine klare skeptische Haltung gezeigt hat, dann mit Medien-Aufmerksamkeit erklärt, sich doch injizieren zu lassen. Denn: wer kann ausschliessen, dass Promis möglicherweise nur Kochsalzlösung bekommen bzw. eine ungefährliche Charge an Injektion.

  41. .

    An: Pierre Vidal 5. März 2022 at 23:48 + 23:50 + 23:52 h

    .

    Drei sehr gute Beiträge von Ihnen.

    .

    1.) Mein Informationsstand ist folgender, Schweine-Massen-Tierhaltung:

    Auch Schweine müssen geimpft werden: gegen PRRS, Circoviren, Mycoplasmen etc.

    2.) mRNA-Technologie ist billig und wenn sie funktionieren würde: gut

    3.) Also hat man Vorversuche an kleineren passenden Säugetieren gemacht als Modell.
    Katzen; Mäuse, Ratten, Hamster.

    4.) Die Versuchstiere bekamen Organ-Infarkte (Herz, Gehirn, Niere etc.), neurologische Ausfälle, Diabetes, Autoimmun-Erkrankungen, Turbo-Krebs.
    Also alles das, was wir als Nebenwirkungen bei BioNTech und Co. sehen.

    5.) Praktisch alle Versuchstiere starben vorzeitig, so daß die Tierethik-Kommission abbrach.

    6.) mRNA-Technologie ist selbstredend nicht am Schwein angewandt worden.

    7.) Wer diesbezüglich bessere Informationen hat, bitte hier posten.

    .

    Friedel

    .

    PS:
    Auf Verpackung der Milch (Lidl-Discounter), die ich gerade trinke, steht:

    „OHNE GEN-TECHNIK“;
    meint wohl, keine künstlich genetisch veränderte Kühe (Zuchtkreuzungen ausgenommen)
    oder
    keine Verfütterung gentechnisch veränderter Nahrungsmittel (Soja).

    Aber Menschen eine nicht ausreichend getestete Gen-Plörre „verimpfen“, die nachweislich das Erbgut verändert: mRNA erzeugt durch reverse Transkriptasen „Sprung-DNA“ .
    Adenoviren-Vektor-DNA-Impfstoffe (AstraZeneca, Johnson u. J.) werden direkt in menschliche DNA eingebaut.
    Jeder, der sich mit 4 Covid-Impfstoffen behandeln läßt, ist hinterher genetisch ein anderer Mensch. Auf Dauer. Irreversibel.

    .

    Friedel

    .

  42. Korrektur:

    Reverse Transkriptasen machen aus mRNA „Sprung-DNA“, die dann dauerhaft in die normale menschliche DNA einbaut wird

    und potentiell auf „ewig“ das bekannte Spike-Protein (das zelltoxisch, kanzerogen ist und die Blutgerinnung überschießen läßt = unkontrollierte Thrombus-Bildung) produziert.

    .

    Friedel

    .

  43. friedel_1830 6. März 2022 at 00:28
    ———————
    Bei der Schweinemast werden die Schweine gegen SADS(Swine Acut Diarrhoe Syndrom) geimpft, ein Corona-Virus. Tönnies läßt grüßen.

  44. friedel_1830 5. März 2022 at 23:15
    .

    An: Hans R. Brecher 5. März 2022 at 22:48 h

    .

    Gelesen;

    .

    1.) bleibt nur noch Rückzug in private Nische, um diesem Staat (Impf- und Asylanten-Terror, Steuer-Abpresser) zu entkommen.

    2.) Selbst DDR war besser, wenn man sich nicht mit der Stasi anlegte, weil berechenbarer und ethnisch homogen.

    3.) Vielleicht komme ich zu Dir nach Süd-Brasilien.

    4.) Momentan habe ich die Impfpistole des Staates auf der Brust, dabei hatte ich Corona schon März 2020, bin lebenslang besser geschützt (T und B-Gedächtniszellen) als durch BioNDreck. Wird aber nicht anerkannt. Bin ungespikt.

    5.) Hänge zwischen Baum und Borke.

    6.) Versuche jetzt auf Kontraindikation, weil ich vor einigen Jahren (lange vor Corona) komplizierte Myokarditis hatte (nach echter Virus-Grippe) mit Intensivstation und wochenlangem Klinikaufenthalt.
    Die Sache hätte mich um ein Haar komplett aus dem Spiel genommen.

    .

    Friedel

    .

    PS:
    Macht Brasilien staatlichen Impf-Zwang ?

    .

    ————————————————————–

    Soweit ich weiss, nicht.

  45. Mir kommt das Leben inzwischen wie ein Alptraum vor!!! Ein Staat, der seinen Bürgern zwangsweise eine Gen-Therapie verordnet!!! Sowas gab’s vorher nur in dystopischen Horrorfilmen!!! Mir ekelt immer mehr vor dieser Welt!!!

  46. .

    An: wildcard 6. März 2022 at 00:43 h

    .

    ( friedel_1830 6. März 2022 at 00:28
    ———————
    Bei der Schweinemast werden die Schweine gegen SADS(Swine Acut Diarrhoe Syndrom) geimpft, ein Corona-Virus. Tönnies läßt grüßen. )

    .

    ________________________________

    .

    Gelesen;

    interessante Info.

    Werde der Sache mal nachgehen, wie diese Corona-Impfung funktioniert beim Schwein

    Schweine werden gleichzeitig mit verschiedenen Impfungen behandelt / geschützt.

    Apropos Tönnies: Erinnern Sie sich: Corona-Massen-Ausbruch Juli 2020:

    ca. 2100 wirklich Erkrankte (42 davon mußten in Krankenhäuser): Tote = Null
    Alle wieder genesen, gesund.

    Soviel zur Gefährlichkeit von Covid
    Die Pandemie, die es nie gab, ist vorbei.

    .

    Friedel

    .

  47. .

    An: Hans R. Brecher 6. März 2022 at 01:07 h

    .

    Gelesen, danke für Deine Rückmeldung

    .

    Friedel

    .

  48. AggroMom 5. März 2022 at 20:26; Du hast E.v.H. vergessen. Und das nachdem Maria-Bernhardine seien ganzen Lebenslauf gepostert hatte.

    friedel_1830 5. März 2022 at 22:02; Fast? Wann soll er denn mal recht gehabt haben. Jetzt von so banalen Aussagen mal abgesehen, dass er an nem Sonntag behauptet haben mag, dass morgen Montag wär.
    Nicht genug, dass dieser Hypochonder für den Tod mehrerer Dutzend Menschen in Amerika verantwortlich ist, hat er hierzulande schon viele 100 auf dem Gewissen. Wenn ich allein rechne, dass das Pei in lediglich einem Monat eine Steigerung der NW von 196.9xx Fällen auf 244.xxx Fälle meldet, bzw das zu verharmlosen versucht. Was natürlich bedeutet, dass bereits heute weitere 100.000 Opfer draufgekommen sind. Sagen wir überschlägig ne Drittelmio seit Pimpfbeginn. Das ganze natürlich mal minimal 20 bis 100, vermutlich, da massiver Druck auf die Ärzte ausgeübt wird eher sogar bis zu 500 mal. Heisst, wir haben minimal 6,66mio Pimpfopfer, wobei zugegeben, auch leichte Fälle drunter sind, wie es bei jeder anderen Spritze auch passieren kann.

    friedel_1830 5. März 2022 at 22:20; Der wirkt bloss auf den ersten Blick ganz nett. Sobald man aber mehrere seiner Äusserungen, die auch abseits seinem Gebiet liegen gehört hat, weiss man, dass der ein korrupter Systemling ist. Mag durchaus sein, dass er sich selber einbildet, das nicht zu sein. Selbst wenn der nur nen Fünfer für seine Sendungen kriegte, wär er korrupt. Tatsächlich wird da ne ganze Menge Nuller noch nachfolgen.

    friedel_1830 5. März 2022 at 23:15; England hat erst vor wenigen Tagen Corona als abgeschafft erklärt.

  49. Achso,ganz vergessen, bei uns im Dorf auch wieder ein Fall von PuU. Pfarrerin 58, nach kurzer schwerer Krankheit. Danke, weiss genug. Grade die Pfaffen gehören ja zu denen die zuvorderst für die Giftspritze werben.
    Und die sah ganz normal aus, keine Maite Kelly Figur, also Zucker eher sehr unwahrscheinlich, welcher ja auch schon als grosser zusätzlicher Risikofaktor zählt.

  50. Ich bekomme mit wie um mich herum die 3 x Geimpften krank werden. Sie haben alle Coronasymptome: hohes Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Geschmacksverlust, Müdigkeit. Sie werden kurz nach der Impfung krank. Ich glaube da geht etwas mächtig schief.

  51. @ friedel_1830 6. März 2022 at 01:26
    ———————-
    Deshalb spielte Ich doch auf Tönnies an. Der Impfstoff ist ein Konventioneller Totimpfstoff und wird schon bei der Zucht verabreicht als Kombi-Impfung(Weiß Ich, Nachbar hatte Zucht). Bei zerlegen der Geschlachteten Schweine werden Elektrische Werkzeuge Verwendet (Kettensägenmassaker). Wenn die Arbeiter beim Duschen keine freundlichen Naslöcher gemacht haben, dürfte genug Genmaterial in der Nase vorhanden gewesen sein. Drosten Coronabingo spricht auf Influenza A u. B, Parainfluenza und wer weiß was noch an.
    .

  52. Die können zensieren,so viel sie wollen,und Meldungen verbreiten wie es ihren Vorgaben und Anordnungen entspricht,das geht mir alles voll am Popo vorbei,ich überlasse die Piekser gerne den hirnlosen ,willenlosen Zombies,die laufen auch bei schönsten Sonnenschein in freier Natur mit Gesichtsschlüpfer durch die Gegend.

  53. .

    An: uli12us 6. März 2022 at 02:04 h

    .

    Alles gelesen, besten Dank für die Zusatz-Infos und ausführliche Antwort.

    .

    Friedel

    .

  54. .

    An: wildcard, 2:30 h

    .

    Gelesen,

    danke für die Info aus der Schweinemast (Ihr Bekannter).

    Drostens PCR-Test-Lotterie spricht auch auf diese vier harmlosen Corona-Viren an,
    die uns schon seit Jahrzehnten umgeben:

    1.) Corona-Virus 229E

    2.) Corona-Virus HKU1

    3.) Corona-Virus NL63

    4.) Corona-Virus OC43

    Außerdem wurde der Test nie wissenschaftlich validiert (= überprüft) und schlägt auch an auf inaktive SARS-CoV-2 – Virus-Splitter.

    Zudem: ab Ct 25 (= Cycle Threshold = Schwellenwert), 25 Verdopplungszyklen des

    wenigen Ausgangsmaterials wird der Test völlig wertlos, selbst wenn er AUSSCHLIEßLICH auf SARS-CoV-2 ansprechen würde (was er ja bekanntlich nicht (!) tut).
    Deutsche. Labors fahren ct 35 bis 40 bis 45. Jedes Labor anders. Es gibt hunderte verschiedene PCR-Tests.

    ALLES DATENMÜLL.

    .

    Friedel

    .

  55. Nur ein Piks – Im Schatten der Impfung

    Dieser Film wird die Schweigemauer durchbrechen: Für ihre Dokumentation „Nur ein Piks – Im Schatten der Impfung“ haben die Filmemacher Mario Nieswandt und Luis Hill Menschen in Großbritannien und Deutschland besucht, die an schweren Nebenwirkungen nach einer Corona-Impfung leiden.

    https://www.youtube.com/watch?v=Srt-3HymlO4

  56. Das sagt mal wieder alles,
    Die Wahrheit wird zur Hetze,
    es ist immer die gleiche Rethorik,
    Querdenker,Aluhutträger,Rechtsradikaler,
    Nazi.

    „Die Novavax-Ernüchterung: Impfstoff galt als Hoffnungträger, jetzt will ihn keiner

    Mittlerweile sei aber auch eine „Verhetzung“ dieses Impfstoffes durch Impfgegner in sozialen Medien weit fortgeschritten, so dass er nicht wirklich platzierbar sei. Der einzige Weg, deutlich voranzukommen, sei eine allgemeine Impfpflicht.“

    Irgend ne Suppe muss in den Arm,
    aber nicht in meinen !
    https://www.focus.de/gesundheit/news/die-novavax-ernuechterung_id_63720667.html

  57. @Alter Frankfurter 5. März at 22.05
    freut mich, dass es auch „noch“ welche gibt, die
    keinerlei Impfschäden davon getragen haben.
    Dass aber niemand der Voll-Geimpft ist und den Sie
    kennen irgend eine Beschwerde durch die Impfung
    entstanden sein soll, glaube ich ihnen nicht Dies können
    Sie den Verbrechern im Berliner Plenarsaal erzählen.
    Ich interessiere mich nicht weiter für Menschen, die sich
    von Schweinen überzeugen und eine unerforschte
    DNA-Spritze als Versuchskaninchen verabreichen lassen.
    Aber selbst Naturburschen, mit denen ich mich so nebenbei
    darüber unterhalten habe, gaben zu, nach den Boostern
    Schwierigkeiten gehabt zu haben. Übelkeit und Schwindelgefühle
    ist das wenigste, Einer sogar nach Wochen Herzbeschwerden,
    die er im Leben noch nie hatte.
    Sie ignorieren anscheinend alles, was nicht im Mainstream steht,
    sonst könnten Sie täglich ein paar Stunden lesen, wie viele Menschen
    mit der Giftbrühe zu kämpfen haben. Selbst renommierte Pathologen
    an Universitäten, haben schon bewiesen, dass es viele Tote wegen
    dieser Spritze gab.
    Hören Sie bitte auf, hier ihr Intrigantentum und Lügen zu verbreiten
    und bleiben Sie gesund !

  58. Ab wann ist Totschlag Mord, Heimtücke? Na, stimmt doch. Was man mit Zwang verabreichen muss, ist von vornherein verdächtig. Und es wird sich garnichts ändern, dafür scheint der Profit zu groß zu sein. Mit den Maskengeschäften hat es angefangen, aber die waren ja Pillepalle verglichen mit denen der Impfstoffe. Wenn hier geglaubt wird, mit Aufklärung und den Schilderungen des Leids eine Änderung herbei zu führen, ist das ein Irrtum. Dafür ist die Gier zu groß; denn es wird ja sogar ganz öffentlich von den Palästen berichtet und selbst, was sie gekostet haben, was allerdings eine Unterlassungsklage zur Folge haben kann. 2 Wochen lang war Ruhe, weil die Ukraine die Propagandakanäle alle 24 Stunden belegt hatte. Jetzt scheint man anzunehmen, dass die Untertanen darüber ausreichend indoktriniert sind, was auch zu stimmen scheint, denn es wird bereits ausgiebig gespendet. Gestern gelesen, dass Lauterbach vor einer Sommerwelle warnt. 2 Jahre unseres Lebens sind uns schon gestohlen worden; denn es ist einfacher und scheint den Herrschaften außerordentlichen Spaß zu machen, mit Maskenbefehlen, Ausgangs- und Betretungseinschränkungen sowie Notstands- und Notfallanweisungen zu regieren. Die sind jetzt auf den Geschmack gekommen, und wir werden sie auf sanfte Weise nie wieder los. Wie sagte der ehemalige EU-Vorsitzende Juncker „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt“. Amen!

  59. Alles, was den NWO-Globalisten nicht passt, wird vertuscht. Sehr gut, dass die AfD hier nachhakt.
    Die WHO soll also demnächst alles bestimmen, damit unsere Politverbrecher nicht verantwortlich gemacht werden können. Das würde denen so passen. Jeder unserer verantwortlichen Politiker muss sagen, worfür er steht, damit man ihn belangen kann.

  60. @ Blimpi 5. März 2022 at 22:51
    wg LEUKOZYT 5. März 2022 at 18:27
    „…verstehen kann ich deinen Beitrag nicht…falsch verstanden werden kann !“

    BLIMPI, nichts boeses war gemeint. Lies nochmal, aber durch meine pers. Ironiebrille.

  61. Hier in die Niederlande wird jeden Tag mehr bekannt wie die Politiker betrogen und gelogen haben.
    Und nun, jammern sie laut „‚wir wurden flasch informiert“‚ von Rivm (RKI) und Stiko (OMT).
    iemand will verantwortung ubernehmen, Feige Affen ,sorry Affen sind nicht Feige, es sind die Pharma Lobbyistenkriech drecks Politiker.

  62. Dieser Karl Lauterbach, ein Muttersöhnchen, vom Leben frustrierter Narzisst scheint nur von dem Trieb befangen zu sein, anderen Menschen das Leben zur Hölle zu machen

    https://www.youtube.com/watch?v=2ayVEfFyvjE

    Zusammengefasst kann man einfach sagen, wir haben es mit einem Psychopaten oder geisteskrankem Ar….ch zu tun.

  63. rasch 6. März 2022 at 13:37
    @Alter Frankfurter 5. März at 22.05

    “ … Dass aber niemand der Voll-Geimpft ist und den Sie
    kennen irgend eine Beschwerde durch die Impfung
    entstanden sein soll, glaube ich ihnen nicht. …“
    —————————–
    Sorry, habe mich da unpräzise ausgedrückt.

    Ich meinte nur längerfristige Impfschäden, also solche die Wochen oder gar Monate andauerten. Kurzfristige Beschwerden gab es in meinem Umfeld durchaus, etwa bei meiner Schwägerin oder bei einzelnen meiner Mitarbeiterinnen bei uns im Büro und äußerten sich in Form von Kopfschmerzen und Müdigkeit. Die dauerten aber maximal 3 Tage, danach war alles wieder wie vor der Impfung.

  64. Hans R. Brecher 06. März 2022 at 22:55

    Korrektur:

    Der Großeinsatz in Reutlingen betraf nicht die AfD-Demo, sondern die Antifa-Gegen-Demo !

  65. Was das Verhindern der allgemeinen Injektionspflicht betrifft, besteht Hoffnung:
    für die Einrichtungsbezogene Injektionspflicht hat das BVerfG zwar Eilentscheidungen abgelehnt, aber auch betont, dass einer durchaus gefährlichen Injektion entgangen werden kann, indem in den Bereichen wo die vorgenannte Pflicht dann gilt, man ja auch nicht mehr tätig sein muss. Es wird also durchaus das Recht zugestanden, gefährlichen Injektionen aus dem Weg gehen zu können und für sich selbst somit zu vermeiden.
    Bei einer allgemeinen Injektionspflicht wäre das ja nicht mehr legal und im Lande verbleibend dann machbar, so dass es zu einer allgemeinen Pflicht nicht kommen kann.
    Zudem muss dann das BVerfG auch den Aspekt in den Fokus nehmen, dass der Staat KEINE SUBSTANZEN AUFZWINGEN DARF (auch nicht indirekt durch Strafen), die das Risiko des Todes oder schwerer Erkrankungen beinhalten. Da eine allgemeine Injektionspflicht für gefährliche Substanzen unweigerlich den Tod unschuldiger Menschen herbeiführen würde, sollte es eigentlich auch gar keine Diskussion zu diesem Thema geben.
    Der Staat in Deutschland darf nicht die Tötung eines einzigen unschuldigen Menschen gesetzlich anordnen, auch nicht in Abwägung eines Nutzens für eine grössere Gruppe. Dies ergibt sich auch sehr klar aus dem Luftsicherheitsgesetzurteil des BVerfG von 2006, wonach ein entführtes Flugzeug nicht abgeschossen werden darf, auch dann nicht wenn es droht, dass es von Terroristen in ein Hochhaus gesteuert werden könnte. Aber auch für die Einrichtungsbezogene Injektionspflicht hat das BVerfG noch nicht abschliessend geurteilt, die Befürworter der vorgenannten Pflicht, sollten sich nicht zu sicher sein.

  66. Mittlerweile dürfte hinreichend bekannt sein, daß die ganze
    Impferei nichts nützt, außer, daß sie vormals Gesunde mit
    unkalkulierbaren Risiken für Leben und Gesundheit gefährdet.

    Allein dafür gehören die Verantwortlichen und ihre machtaus-
    übenden Mithelfer lebenslang hinter Gitter.
    Im Mittelalter hätte man solche Scharlatane aufs Rad geflochten !!!!!

Comments are closed.