So viel ignorante Selbstgewißheit, wie dieser Tage in Berlin zu sehen gewesen ist, gab es zuletzt wahrscheinlich beim Reichsparteitag 1938 in Nürnberg zu bestaunen.

Es gibt eine sehr verhängnisvolle deutsche Eigenart: Man kehrt gern mit dem eigenen Besen vor anderer Leute Tür. Wenn man die Bilder sieht von der riesigen Pro-Ukraine-Demonstration in Berlin, dieses ganze blau-gelbe Flaggenmeer, und wenn man merkt, wie groß die Überzeugung ist, auf der richtigen Seite zu stehen, um sich als nächstes zu fragen, woher diese Überzeugung eigentlich rührt, und wenn man dabei unterstellt, daß die große Mehrheit der Flaggenschwenker vermutlich nicht viel weiß über die Vorgeschichte dieses Konflikts in der Ukraine, dann kommt man schnell drauf, daß diese riesige blau-gelbe Demonstration auf nichts anderem fußt als auf der Überzeugung, daß man zu den Guten gehört und es zeigen will, indem man einen Angriffskrieg verurteilt. Man stellt im Grunde genommen nur seinen eigenen Friedenswillen zur Schau.

Wer könnte etwas dagegen haben? Daß man das sehr selektiv tut, – noch nicht einmal das dürfte den meisten Demonstranten bewußt sein. Wer gegen Angriffskriege protestieren will, der hätte das in der Vergangenheit oft genug tun können. Aber in den Massen, in denen das allerweil zu beobachten ist, hat man vorher noch nie jemanden gegen die Angriffskriege der NATO demonstrieren sehen.

Allein das ist schon ein sicheres Indiz für eine alarmierende Verblödung der Massen in einer Selbstgerechtigkeit, bei der es mehr um das kollektive Wir-Gefühl im allgemeinen Gutsein geht als um ein fundiertes Urteil. Eine riesige Selbstbeweihräucherung. Man lebt im Hier und Jetzt – und im Augenblick ist die Welt schlecht.

Was die Sache zu einer so sicheren Angelegenheit macht, ist, daß man einen Übeltäter benennen kann, nämlich Wladimir Putin. Rein formal ist das zwar nicht falsch, aber es ist dermaßen unzulänglich, daß man zugeben muß, diese Unzulänglichkeit korrespondiert umgekehrt proportional perfekt mit einem ganz anderen Phänomen, nämlich der fest etablierten Gewißheit der Massen, daß sich Sachkenntnis, Verstand und Allgemeinwissen gleichwertig durch Moral und Haltung ersetzen ließen.

Das ist die eigentliche deutsche Tragödie, weswegen sich auch am Demonstrationsbild nicht viel ändern würde, wenn man die blau-gelben Flaggen auf den Bildern per Fotoshop durch solche mit Hakenkreuzen ersetzen würde. So viel ignorante Selbstgewißheit, wie dieser Tage in Berlin zu sehen gewesen ist, gab es zuletzt wahrscheinlich beim Reichsparteitag 1938 in Nürnberg zu bestaunen. Das ist der ganze Fortschritt seither: Anstatt sich besinnungslos für einen Führer zu begeistern, berauscht man sich heute an sich selber.

(Fortsetzung auf ansage.org)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

110 KOMMENTARE

  1. Im „Großen Vaterländischen Krieg“ haben Millionen von Russen ihr Leben im Kampf gegen die Nazis gelassen. Das war vor 80 Jahren.
    Und weil es viel aus Deutschland rauszuschleppen gab, haben die Amis die ansonsten vermutlich unterlegenen westlichen Verbündeten unterstützt und zum Sieg geführt.
    Jetzt liegt das geopolitische Interesse bei den Nazis in der Ukraine, die offenbar vor 8 Jahren mehr versprochen haben, als sie halten konnten, dank auch der Haltung Russlands. 8 Jahre, in denen der Westen Zeit hatte, auf diplomatischen Wege die Wogen zwischen den Russen und den Nazi-Bataillonen in der Ostukraine zu glätten.
    Jetzt, wo die Enkel der Rotarmisten erneut den Kampf aufgenommen haben, um wieder sicher vor der Haustür zu sein, steht die gesamte westliche Welt auf und unterstützt die Nazis.
    Unsere Marionetten-Bundesregierung schickt sogar Waffen an sie, die die wirklich mit Hakenkreuz und Deutschem Gruß auftreten, SS-Uniformen und -Kennzeichen tragen, während sie im Deutschen Bundestag mit – demokratisch gewählten – „Rechten nicht spricht“.
    Mit Leuten die Worte wie Heimat und Überfremdung äußern, wird auf demokratischem Wege nicht gesprochen, während an echte Nazis Waffen geliefert werden?
    Hat denn nicht wenigstens die Linke irgend etwas zu sagen oder sind diese Salonkommunisten schon so korrupt, daß sie die Ideen ihrer Vorfahren gegen vermeintlichen Wohlstand geopfert haben?
    Und falls sich jemand echauffieren will, von wegen Ukraine und Nazis – auch in Deutschland waren damals die Nazis in der Unterzahl, trotzdem mußte ich kürzlich am 13. Februar in Dresden wieder hören, daß allen Bombenopfern, Frauen, Greisen und Kindern, recht geschehen sei, denn Täter seien keine Opfer!
    In der Ukraine sind die Nazis dem Innenministerium unterstellt, also… gleiches Recht für alle!

  2. Zu den Anti-Putin-Demos ruft der Mainstream
    auf: Regierung(en), Parteien, Medien,
    Kirchen, Vereine. Wer hier demonstriert
    wurde faktisch vom Staat abkommandiert.
    Politiker gehen voran:
    Nazideutschland & DDR z.B. bekamen so
    auch die Straßen voll. Schon vergessen?

    Zehntausende Menschen protestieren unter anderem
    beim Rosenmontagszug in Köln, der nicht nur dort
    eigens zu einer Friedensdemo umgewidmet wurde…

    Über Hunderttausend Menschen kamen in Berlin zusammen, um gegen den Ukraine-Krieg zu demonstrieren. Darunter, nach Lauterbachs Tweet zu urteilen, auch der Bundesgesundheitsminister. Das stößt vielen sauer auf. „Sie sind der größte Heuchler, den die Welt je gesehen hat. Sobald es gegen Corona-Maßnahmen geht, verteufeln Sie die Demos als Superspreader-Events, um dann selbst zu demonstrieren, sobald es politisch opportun erscheint“, schreibt ein Nutzer…
    https://www.hna.de/welt/ukraine-konflikt-karl-lauterbach-corona-friedens-demo-kritik-freedom-day-coronavirus-91378028.html

  3. Nur hier sind die Flaggenschwenker die dummen Brandsatzzünder!
    Und die merken es nicht einmal.
    Das ist es, was es so gefährlich macht.

  4. Wenn sie noch mit Schildern
    MAFIA raus aus DEUTSCHLAND!
    herumliefen,
    dann machte es noch mehr Sinn.
    Dann ging es sie wenigstens etwas an.

    Es ist eigentlich wie bei Geiselnahme
    von Gladbeck
    Alle Zuschauer versammelten sich zu Hauf auf den
    Straßen, an allen Ecken, glotzten und agieren.
    Zum Schluss war die Geisel tot!

  5. Maria-Bernhardine 2. März 2022 at 12:55

    Zu den Anti-Putin-Demos ruft der Mainstream
    auf: Regierung(en), Parteien, Medien,
    Kirchen, Vereine.

    ———————

    Und wenn einer mit einer Russenflagge dort erscheint,
    der wird dann sicher „politisch korrekt“ totgeschlagen!

  6. NUN SPRICHT SCHRÖDER-KIM

    .

    „Schröder-Kim äußert sich zu Ukraine-Krieg – doch der Altkanzler schweigt

    Wird sich Ex-Kanzler Gerhard Schröder von Russlands Präsident Wladimir Putin distanzieren? Nichts deutet darauf hin, trotz aller Appelle aus seiner Partei. Nun hat sich seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim in den sozialen Netzwerken zu Wort gemeldet.

    Gerhard Schröder zusammen mit seiner Ehefrau Soyeon Schröder-Kim und Russlands Präsident Wladimir Putin.

    Hannover
    Vor dem Hintergrund der russischen Invasion in der Ukraine wächst der Druck auf den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). Nachdem alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen seines Berliner Büros, darunter auch der langjährige Bürochef Albrecht Funk, ihre Arbeit niedergelegt hatten, weil Schröder sich weigert, sich von Wladimir Putin zu distanzieren und seine Lobbytätigkeiten für russische Staatskonzerne aufzugeben, hüllt sich der Kanzler in Schweigen. Nun hat sich seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim zu Wort gemeldet.

    Am Mittwochmorgen schrieb die Kanzler-Gattin bei Instagram: „Viele Menschen haben sich bei mir persönlich gemeldet, ob mein Mann nicht mit Herrn Putin über den Krieg in der Ukraine reden könnte.“ Sie betonte, der Krieg und das damit verbundene Leid für die Menschen in der Ukraine müssten schnellstmöglich beendet werden. „Das ist eindeutig die Verantwortung der russischen Regierung.“

    „Das ist die Verantwortung der russischen Regierung“
    Es sind die nahezu identischen Worte, die bereits ihr Ehemann in seinem umstrittenen Statement im Netzwerk Linkedin am vergangenen Donnerstag geäußert hatte. „Der Krieg und das damit verbundene Leid für die Menschen in der Ukraine muss schnellstmöglich beendet werden. Das ist die Verantwortung der russischen Regierung.“ Sicherheitsinteressen Russlands rechtfertigten nicht den Einsatz militärischer Mittel, schrieb der Ex-Kanzler weiter.

    Zugleich betonte der Altkanzler, dass bei notwendigen Sanktionen die politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Verbindungen zwischen Europa und Russland nicht ganz gekappt werden dürften. „Denn diese sind – trotz der gegenwärtig dramatischen Lage – die Basis für eine Hoffnung, die wir alle haben: dass ein Dialog über Frieden und Sicherheit auf unserem Kontinent wieder möglich ist.“

    Kanzlergattin äußert sich nicht zu Lobbyjobs ihres Mannes
    Und auch seine Ehefrau appelliert in ihrem Post, dass „die verbliebenen politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Verbindungen, die zwischen Deutschland und Russland bestehen, nicht gekappt werden“ sollten. Sie seien die „Basis für eine Hoffnung“. Kein direktes Wort verliert Schröders Ehefrau darüber, ob sie mit den wirtschaftlichen Verbindungen zugleich die Lobbytätigkeiten ihres Mannes für russische Staatskonzerne meint. Es bleibt also weiter unwahrscheinlich, dass Gerhard Schröder auch mehr als eine Woche nach der russischen Invasion in der Ukraine persönliche Konsequenzen ziehen wird.

    Ein langjähriger Wegbegleiter des ehemaligen Bundeskanzlers sieht dessen Lebenswerk inzwischen irreparabel ruiniert. Gegenüber dieser Zeitung sagte er: „Wenn ein 60 Kilometer langer russischer Militärkonvoi vor Kiew steht, kann ein Altkanzler mit nichts rechtfertigen, noch länger für russische Staatsunternehmen zu arbeiten.“

    Von Britta Lüers“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Schroeder-Kim-aeussert-sich-zu-Ukraine-Krieg-doch-der-Altkanzler-schweigt

  7. Wenn EInbrecher kommen, die eigentlich nur klauen wollen und die Hausbesitzer sich dann störrisch und hysterisch aufführen, es erst soweit kommen lassen, dass sie erschlagen werden, so kommt mir das hier vor.

    Ein Affenstall voller hysterischer Leute tanzend
    um einen Tisch auf dem Nitroglycerin aufgebaut ist.

    Idioten Haufenweise Idioten!
    Wo sie den Mund aufmachen sollen, da schweigen sie,
    aber wo sie schweigen sollen, da sorgen sie für eine Katastrophe.

  8. Die Geschichte, wie die ukrainischen Medien weiterhin „Z“ an ukrainische Ausrüstung anhängen und sie als erbeutet ausgeben

    Im Allgemeinen ein weiteres Beispiel dafür, wie russische Technologie „gefangen“ wird.
    Das bedeutet nicht, dass es überhaupt keine erbeutete Ausrüstung gibt, sie ist ziemlich da, aber nicht in solchen Mengen,
    wie die Propaganda der Selenskyj-Bande zu zeigen versucht
    Video hier
    https://www.gettr.com/post/pxqts25b80

  9. Marie-Belen 2. März 2022 at 13:05

    NUN SPRICHT SCHRÖDER-KIM

    .

    „Schröder-Kim äußert sich zu Ukraine-Krieg – doch der Altkanzler schweigt

    Wird sich Ex-Kanzler Gerhard Schröder von Russlands Präsident Wladimir Putin distanzieren? Nichts deutet darauf hin, trotz aller Appelle aus seiner Partei. Nun hat sich seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim in den sozialen Netzwerken zu Wort gemeldet.

    Gerhard Schröder zusammen mit seiner Ehefrau Soyeon Schröder-Kim und Russlands Präsident Wladimir Putin.

    Hannover
    Vor dem Hintergrund der russischen Invasion in der Ukraine wächst der Druck auf den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). Nachdem alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen seines Berliner Büros, darunter auch der langjährige Bürochef Albrecht Funk, ihre Arbeit niedergelegt hatten, weil Schröder sich weigert, sich von Wladimir Putin zu distanzieren und seine Lobbytätigkeiten für russische Staatskonzerne aufzugeben, hüllt sich der Kanzler in Schweigen. Nun hat sich seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim zu Wort gemeldet.
    —————————————————-

    Schröder wird zum Kimmich

    stellt eine spätere Impfung in Aussicht,
    tanzt zwischen zwei Stühlen.

    Zum Schluss hat Schröder es sich mit beiden Seiten verdorben.
    Aber so dumm scheint er nicht zu sein, schickt lieber seine Gattin vor.

  10. Anita Steiner 2. März 2022 at 13:08

    Die Geschichte, wie die ukrainischen Medien weiterhin „Z“ an ukrainische Ausrüstung anhängen und sie als erbeutet ausgeben

    ———————————————-

    Wenn die Ukraine KÄMPFEN WILL, so wie Klitschko und Selenski ständig angeben, dann sollen sie kämpfen, aber nicht die ganze Welt in ihre Scheixxe mit hineinziehen!!
    Die sie schließlich mit ihrem Rebellentum selbst angezettelt haben.

  11. ???
    »Putin mag vielleicht Kiew mit Panzern kreisen,« stammelte der Präsident der USA, »aber er wird nie die Herzen und Seelen des iranischen Volkes gewinnen.«
    ???
    Hat er DAS wirklich gesagt?

  12. Ich amüsiere mich köstlich darüber wie infantil die Gutmenschen in ihren Medien über Kriegshandlungen und Waffen schwafeln.

    Während auf der anderen Seite die hässliche Fratze der verlogenen Gutmenschen sichtbar wird, wenn sie z.B. an der Bäckereitheke oder beim Fleischer gegen Putin und Russland hetzen und sich selbst dabei als die guten fühlen, die sich aber gerne mit günstigem Gazprom Gas ihre verlogenen Ärsche in den Wintern der letzten Jahre wärmen ließen.

    Ich schäme mich für diese Deutschen und ekele mich vor ihnen.

  13. Gibt es schon Würstchen, Freikarten für den Zoo
    u. Boosterimpfungen oder nur warme Worte für
    den der bei den Staatsdemos mitmacht? 😛

  14. Tolkewitzer 2. März 2022 at 12:49
    Im „Großen Vaterländischen Krieg“ haben Millionen von Russen ihr Leben im Kampf gegen die Nazis gelassen. Das war vor 80 Jahren.
    […]

    Den Großteil davon hatte Stalin umgebracht.

  15. Ex oriente lux – Im Osten wird es hell.

    Putin – lux in tenebris – Das Licht in der Finsternis

    [Ach so, gieß ich damit Öl in die Flammen?]

  16. Ich sehe wohl das Gagaland, aber keine öffentliche Debatte. Daß wir diese Debatte hier führen, in einem geschützten Raum und unter Pseudonymen, ändert daran nichts. Wie auch im Falle von Corona, Klimawahn, Genderwahn, Asylpolitik… wird auch hier alles platt gemacht, was den „Vorzeigedemokraten“ nicht gefällt. Nicht erst jetzt verlieren Menschen ihre Existenz, weil sie in den vorordneten Chor nicht einzustimmen vermögen. Und mit Lokalen, in denen keine Russen bedient werden, setzt sich das Ganze fort – schließlich will man ein „Zeichen“ setzen müssen.

    Ist die „große“ Politik schon falsch, kann sie im Kleinen nicht richtiger sein.

    Leute, die das bejubeln, merken nicht, daß demokratischer Boden damit längst verlassen worden ist. Und schon haben sie wieder, die gelenkten Demonstrationen im Sinne der gewünschten Einheitsmeinung. Neu ist, daß das Trommelfeuer an Propaganda die Menschen soweit „scharfgemacht“ hat, daß sie selbst das nicht mehr erkennen, und einige versteigen sich bereits, zum Mord an Menschen aufzurufen, die sie jenseits dessen, was die Einheitsmeiden schreiben, selbst nicht kennen und mit denen sie selber kein Wort je gesprochen haben.

  17. Maria-Bernhardine 2. März 2022 at 13:18

    Der neue Impfstoff wirkt als PROTEINimpfstoff erst mal für sich.

    Proteine sind gesund, lebensnotwendig, helfen beim Muskelaufbau sowie beim Abnehmen, es gibt Proteinshakes …..

    So schleicht sich jetzt schon heimlich still und leise der Spruch
    „Gesund durch Impfen“
    bei Groß und Klein ein.

    „Proteinimpfstoff: Novavax gibt es in der Region Hannover ab Sonntag

    Praxen können Proteinimpfstoff erst ab April bestellen, mobile Impfteams der Region Hannover versorgen Impfwillige ab Sonntag mit dem Vakzin.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Proteinimpfstoff-Novavax-gibt-es-in-der-Region-Hannover-ab-Sonntag

  18. Mantis 2. März 2022 at 13:14

    ???
    »Putin mag vielleicht Kiew mit Panzern kreisen,« stammelte der Präsident der USA, »aber er wird nie die Herzen und Seelen des iranischen Volkes gewinnen.«
    ???
    Hat er DAS wirklich gesagt?
    ———————————-
    Hahaha, wahrscheinlich war wohl der In-Ear Kopfhörer verrutscht. Gab es eigentlich jemals sowas peinliches wie Sleepy Joe an der Spitze der USA?

  19. In Situationen wie aktuell,erkennt man wie intelligent die Bevölkerung ist,in Gesprächen zur Zeit hassen sie alle Putin,fragt man gezielt warum,kommt nur geistloses wirres Gestammel und die Mainstreamlügen.Ich habs längst aufgegeben,mit diesen Medienzombies ein ernsthaftes Gepräch zu führen,sie verstehen eh nix!

  20. Gutmenschen – njet dobrije tschelovjeki
    Gutmeschen – idite na chuj – schert Euch zum Teufel

  21. Uschi hat viel Platz….

    .
    „Ukraine-Geflüchtete sollen vorerst zwei Jahre in EU bleiben dürfen

    12.38 Uhr: Geflüchtete aus der Ukraine sollen vorerst zwei Jahre lang in der Europäischen Union bleiben können: Das sieht ein Notfallplan der EU-Kommission vor, über den am Donnerstag die Innenminister der Mitgliedstaaten beraten sollen. „Alle, die vor Putins Bomben fliehen, sind in Europa willkommen“, erklärte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch in Brüssel.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krieg-im-ticker-russische-truppen-nehmen-weitere-teile-von-cherson-ein-panzer-feuert-auf-geheimdienstgebaeude_id_52139887.html

  22. In Diktaturen ist es vorgeschrieben, daß
    man sich regierungskonform äußern muß.
    Nur den Mund halten genügt selten. Auch
    keine allgemeinen Formulierungen reichen aus,
    wie derzeit, daß man ein Ende des Ukraine-Krieges
    wünsche u. man mitleident an die Opfer denke.
    Und schnell muß man sein, wenn man in den
    offiziellen Satzbaukasten greifen möchte. Wer
    zu langsam ist u. eigene Phrasen untermischt,
    hat schon verloren.

    Seit Jahrzehnten Liebling der Medien,
    jetzt Persona non grata: Anna Netrebko.
    Jetzt sucht man die unvorteilhaftesten
    Fotos der dick gewordenen Diva aus:

    Die Bayerische Staatsoper annulliert das Engagement der russischen Opernsängerin Anna Netrebko. Grund ist ihre fehlende Distanzierung von der Politik Putins und dessen Angriff auf die Ukraine. Ähnlich erging es zuvor schon Dirigent Gergijew.

    Die russische Opernsängerin Anna Netrebko wird nicht mehr an der Bayerischen Staatsoper auftreten. Ihr Engagement werde annulliert, bestätigt +++Serge Dorny(BELGIER. Westflandern!). Diesen Schritt erklärt der Leiter des Hauses mit einer +++nicht +++ausreichenden +++Distanzierung der Sängerin vom Angriffskrieg Russlands…

    In einem Statement auf Instagram hatte sie unter anderem geschrieben: „Ich möchte, dass dieser Krieg aufhört und Menschen in Frieden leben können.“ Sie habe auch viele Freunde in der Ukraine und „der Schmerz und das Leid (…) brechen mir das Herz.“

    Gleichzeitig hatte Netrebko jedoch betont: „Ich möchte allerdings anführen, dass es nicht richtig ist, Künstler oder irgendeine öffentliche Person zu zwingen, ihre politischen Ansichten öffentlich zu machen und ihr Vaterland zu beschimpfen.“ Wie viele ihrer Kolleginnen und Kollegen sei die 50-Jährige „keine politische Person“.

    Neues Statement nachgereicht

    Erst jetzt – also nach Bekanntgabe der Auflösung ihres Engagements – meldet sich Anna Netrebko mit anderen Worten erneut bei Instagram. Dort heißt es nun: „Wie gesagt, ich bin gegen diesen sinnlosen Angriffskrieg und fordere Russland auf, diesen Krieg sofort zu beenden, um uns alle zu retten. Wir brauchen jetzt Frieden.“ Ein Schritt, der womöglich zu spät kommt.
    https://www.n-tv.de/leute/Staatsoper-trennt-sich-von-Anna-Netrebko-article23165318.html

  23. Trottellandgeschaedigter 2. März 2022 at 13:34

    In Situationen wie aktuell,erkennt man wie intelligent die Bevölkerung ist,in Gesprächen zur Zeit hassen sie alle Putin,fragt man gezielt warum,kommt nur geistloses wirres Gestammel und die Mainstreamlügen.Ich habs längst aufgegeben,mit diesen Medienzombies ein ernsthaftes Gepräch zu führen,sie verstehen eh nix!
    ——————————
    16 Jahre Merkelismus haben ihre Spuren hinterlassen. Ganz schlimm ist die Generation der unter 30-jährigen: Da ist zu 90% Hopfen und Malz verloren. Wenn ich bedenke, daß die später mal meine Rente erwirtschaften sollen. Ohje. Der Letzte macht das Licht aus.

  24. Nun ja … wer Putin und seine Politik demnächst kritisiert und sich öffentlich gegen den Staatssender stellt , wird zu 10 bis 15 Jahren Haft verurteilt !
    Intressant , dass so etwas hier verteidigt wird und unser System ganz, ganz grausam ist ! Massenmord gegen die Ukrainer wird hier offenbar billigend im Kauf genommen . Mit solchen Leuten will ich nichts mehr zutun haben , es sind die geistigen Helfershelfer eines Mörders … nicht mehr und nicht weniger !
    Was ist nur aus Pi-News geworden ??

  25. Die KLITSCHKO BRÜDER & SELENSKI sollen sich ergeben!
    Dann hört der Krieg sofort auf!
    Sie sollen unnötiges Blutvergießen verhindern!
    Aber das tun sie nicht, weil es gefährliche Fanatiker sind.
    Lieber lassen sie alle sterben bevor sie aufgeben.

  26. Marie-Belen 2. März 2022 at 13:40

    Uschi hat viel Platz….

    .
    „Ukraine-Geflüchtete sollen vorerst zwei Jahre in EU bleiben dürfen

    12.38 Uhr: Geflüchtete aus der Ukraine sollen vorerst zwei Jahre lang in der Europäischen Union bleiben können: Das sieht ein Notfallplan der EU-Kommission vor, über den am Donnerstag die Innenminister der Mitgliedstaaten beraten sollen. „Alle, die vor Putins Bomben fliehen, sind in Europa willkommen“, erklärte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch in Brüssel.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krieg-im-ticker-russische-truppen-nehmen-weitere-teile-von-cherson-ein-panzer-feuert-auf-geheimdienstgebaeude_id_52139887.html
    —————————————–
    Wie kann man nur so eine Aussage treffen? 2 Jahre? Wieso? Richtig wäre eine Aussage ala: Wir gewähren den Ukrainern Schutz solange der Krieg läuft. Nach Ende des Krieges müssen die Ukrainer wieder zurück.

  27. Schröder kriegt ordentlich Haue….

    .
    „Wegen Russlandbeziehungen: Verliert Gerhard Schröder seine Ehrendoktorwürde der Uni Göttingen?

    Für seine Russlandbeziehungen steht der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) aktuell in der Kritik. Verliert er jetzt seine Ehrendoktorwürde an der Georg-August-Universität Göttingen?

    Gerhard Schröder steht in der Kritik.

    Göttingen
    Die Universität Göttingen beschäftigt sich mit der Frage, wie sie vor dem Hintergrund des russischen Angriffs auf die Ukraine mit dem Ehrendoktortitel von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) umgehen soll. „Dieser Prozess ist aber noch nicht abgeschlossen“, teilte die Universität am Mittwoch mit. Das Nachrichtenportal „The Pioneer“ hatte zuvor berichtet, die Uni prüfe am Mittwoch den Entzug der Ehrendoktorwürde des SPD-Politikers. „Ein formales Prüfverfahren gibt es bisher nicht. Eine Entscheidung steht heute nicht bevor“, betonte ein Uni-Sprecher auf Nachfrage.

    Die naturwissenschaftlichen Fakultäten der Universität Göttingen hatten Schröder den Titel im Jahr 2005 verliehen, weil er sich in seiner Zeit als Ministerpräsident von Niedersachsen (1990-1998) außerordentlich für die Förderung der Naturwissenschaften an der Uni eingesetzt habe. Darüber hinaus habe er als Bundeskanzler wichtige Anstöße für eine Debatte über die Biowissenschaften in Deutschland gegeben und damit zu einer kritischen Auseinandersetzung mit Biotechnologie und Lebenswissenschaften beigetragen. Schröder selbst hatte an der Universität Jura studiert.

    Der Altkanzler gilt als langjähriger Freund des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Er ist Aufsichtsratschef beim staatlichen russischen Energiekonzern Rosneft und hat auch Führungspositionen bei den Pipeline-Projekten Nord Stream und Nord Stream 2. Am vergangenen Donnerstag hatte er die Regierung in Moskau im Online-Netzwerk LinkedIn zwar aufgefordert, den Krieg in der Ukraine schnellstmöglich zu beenden. Von persönlichen Konsequenzen war aber nicht die Rede.

    Lesen Sie auch
    Schröder-Kim äußert sich zu Ukraine-Krieg – doch der Altkanzler schweigt
    Gerhard Schröder: Kritik in Hannover wächst – Büro-Mitarbeiter schmeißen hin
    Gerhard Schröder: Was verdient der Altkanzler?
    Petition ins Leben gerufen
    Auch die Göttinger Ortsgruppen der Junge Union, des RCDS , der CDU Göttingen-Mitte, die Liberale Hochschulgruppe und die Junge Liberale machen sich für eine Aberkennung der Ehrendoktorwürde Schröders stark. „Ein Ehrendoktor soll immer auch ein Aushängeschild der Universität darstellen“, erläutert Christoph Schröder, Vorsitzender des JU Stadtverbandes. Gerhard Schröder habe es aber bis heute nicht geschafft, sich von seinem engen Vertrauten Wladimir Putin und dessen aggressiven Kriegshandlungen zu distanzieren. „Wer sich nicht klar gegen Krieg und für ein friedliches Zusammenleben der Völker bekennen kann, darf nicht prestigeträchtig gewürdigt werden.“

    Inken Wellmann, Landesvorsitzende des RCDS Niedersachsen, ergänzt: „Schröders fehlende Distanz zu dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Putins zeigt, dass er der Ehrendoktorwürde einer niedersächsischen Universität unwürdig ist.“ Auch wenn es in der Verantwortung der Fakultäten der Universität Göttingen liege, ihm die Ehrendoktorwürde abzuerkennen, so sei es trotzdem für ganz Niedersachsen von Belang, ob der Altkanzler diesen ehrenvollen Titel weiterhin führen dürfe.

    Die CDU-Göttingen Mitte, die Jungen Union , der Ring Christlich-Demokratischer Studenten, die Liberalen Hochschulgruppe und die Jungen Liberalen haben nun eine Petition initiiert. Die Organisationen haben ein „Bündnis gegen Schröders Ehrendoktor“ gegründet, dem sich Bürgerinnen und Bürger sowie weitere Organisationen anschließen können.

    Von Christoph Weckwerth und Peter Krüger-Lenz“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Russland-Beziehungen-Verliert-Gerhard-Schroeder-Ehrendoktorwuerde-der-Uni-Goettingen

  28. Die Problematik die entsteht, wenn man derart intensiver Propaganda ausgesetzt wird, besteht nicht etwa darin, dass man irgendwie gezwungen würde sie zu glauben, vielmehr im Gegenteil, irgendwann will man sie einfach glauben. Es ist mE. gar nicht mal weit hergeholt, dass sich beispielsweise die hier -ja des öfteren offen- gezeigte Abneigung für Joe -den Wahlschwindler- noch in stille -bis unverhohlene Verehrung wandelt … unser Aller furchtloser Beschützer sozusagen, der sich mit friedlichen Mitteln anbrandenden asiatischen Horden entgegenstemmt … der Konformitätsdruck ist jedenfalls gewaltig – kaum möglich, sich Diesem auf längere Zeit entziehen zu können. Und je länger es dauert …
    Allerdings gibt es auch gute Nachrichten für die Streitparteien, die sich mittlerweile gegenseitig vorwerfen, -ich wage es hier ja auch kaum zu auszusprechen – genau, richtig geraten: Nahdsis zu sein. Es liegt daher bereits jetzt glasklar auf der Hand, wem letztlich -zumindest beträchliche Mit- Schuld gegeben wird, wer für die Schäden aufkommen wird, wem also letztlich die Arschkarte zugesteckt wird.

  29. Penner 2. März 2022 at 13:42
    Nun ja … wer Putin und seine Politik demnächst kritisiert und sich öffentlich gegen den Staatssender stellt , wird zu 10 bis 15 Jahren Haft verurteilt !

    ———————————

    Ihr Quatsch wieder ohne Quellenangabe, so wie immer!

    Nur Putin Hetze, Öl ins Feuer gießen, Waffenlieferungen befürworten für noch mehr Tote,
    das ist Ihre armselige Devise.

  30. Penner 2. März 2022 at 13:42

    Nun ja … wer Putin und seine Politik demnächst kritisiert und sich öffentlich gegen den Staatssender stellt , wird zu 10 bis 15 Jahren Haft verurteilt !
    Intressant , dass so etwas hier verteidigt wird und unser System ganz, ganz grausam ist ! Massenmord gegen die Ukrainer wird hier offenbar billigend im Kauf genommen . Mit solchen Leuten will ich nichts mehr zutun haben , es sind die geistigen Helfershelfer eines Mörders … nicht mehr und nicht weniger !
    Was ist nur aus Pi-News geworden ??
    ——————————–
    Wer sagt das? Die ukrainische Botschaft in Berlin? Kann es sein, daß Sie dort sitzen? Genau wie Kamerad @Bedenke?

  31. Die meisten Flüchtlinge aus der Ukraine sind „junge Männer aus Drittstaaten“
    Frankfurt. Die städtischen Behörden hätten erst zwei Stunden vor Ankunft des Zuges erfahren, dass Flüchtlinge aus der Ukraine zu erwarten seien. Bei dem größeren Teil der Ankömmlinge handelte es sich um junge Männer aus Drittstaaten, die nach eigenen Angaben in Kiew studiert hatten.
    https://www.tag24.de/thema/ukraine-konflikt/erste-ukraine-fluechtlinge-in-frankfurt-angekommen-eine-sache-ueberrascht-helfer-2353264

  32. @ Penner 2. März 2022 at 13:42

    Ich glaube Sie pennen wirklich.
    Millionen Deutsche demonstrieren
    gegen Putin, aber es sind Ihnen
    immernoch nicht genug.

  33. Das_Sanfte_Lamm 2. März 2022 at 13:21
    Den Großteil davon hatte Stalin umgebracht.

    Ich wollte keinen Geschichtsunterricht geben, sondern die Verlogenheit unserer politischen Führung geißeln!
    Über den Rest weiß ich bestens Bescheid. 😉

  34. Gerade BLÖD Schlagzeile
    Nach Rausschmiss
    Wieviel Geld bekommt Putin-Dirigent von München?

    Die Berufsbezeichnung „Putin- Dirigent“ war mir neu..

    In den Fensteen der Lokale:
    #keinWeinfürPutin
    #nofoodforputin

    Nix mehr #weltstadtmitherz

  35. Alle Auftritte abgesagt
    Opernstar Anna Netrebko zieht sich „aus dem Konzertleben zurück“

    01.03.2022, 14:27 Uhr | dpa, t-online
    „Nach reiflicher Überlegung habe ich die äußerst schwierige Entscheidung getroffen, mich bis auf Weiteres aus dem Konzertleben zurückzuziehen“, ließ Anna Netrebko am Dienstag in einem Statement über den Veranstalter River Concerts mitteilen. „Es ist nicht die richtige Zeit für mich aufzutreten und zu musizieren…“

    Erst Coronamaßnahmenschikanen gegen Künstler, jetzt
    der nächste Gesinnungsterror wegen Kriegspolitik
    https://www.t-online.de/unterhaltung/id_91750688/-nicht-die-richtige-zeit-opernstar-anna-netrebko-sagt-alle-konzerte-ab.html

    Paralympics-Legende
    Schaffelhuber fordert Ausschluss russischer Sportler
    Von Alexander Kohne
    02.03.2022, 00:42 Uhr

    (Auch Krüppel beteiligen sich an der
    Hexenjagd – besonders erschreckend!)

    Aufgrund des russischen Angriffs auf die Ukraine fordert Anna Schaffelhuber nun einen Komplettausschluss der russischen Athletinnen und Athleten.

    „Ich denke, dass das der richtige Weg ist“, sagte die siebenfache Paralympicssiegerin t-online. Damit unterstützt Schaffelhuber eine Forderung von Friedhelm Julius Beucher, dem Präsidenten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), der bereits in den vergangenen Tagen entsprechende Forderungen formuliert hatte.
    https://www.t-online.de/sport/id_91752516/paralympics-2022-anna-schaffelhuber-fordert-ausschluss-russischer-sportler.html

    Der Krüppel schreit: Schlagt die Hexen zu Krüppeln weich.

    „Gold-Anna” Schaffelhuber: Nun Lehrerin und TV-Expertin

    Vielleicht hätte sie sogar weitergemacht, wenn die Spiele nicht in China stattfinden würden. „Es gab Kandidaten, da hätte ich unbedingt noch mal hinfahren wollen”, sagte die von Geburt ab der Hüfte querschnittsgelähmte Athletin: „Aber ich wusste: Peking kommt, und da will ich nicht hin. Für mich ist es kompletter Irrsinn, dass die Spiele stattfinden, wo Menschenrechte nicht geachtet werden und es drei Tage im Jahr schneit.”

    Nun wird sie eine derer sein, die Fehler aufzeigen. Als Lehrerin habe sie „klare Prinzipien und Regeln”, sagt sie: „Solange die eingehalten werden, bin ich locker. Werden sie nicht eingehalten, kann ich schon grantig werden.”
    https://www.mainpost.de/sport/schaffelhubers-kritik-an-paralympics-in-china-irrsinn-art-10740687

  36. Wieviele saublöde Politiker im deutschen Parlament gut bezahlt rumgeistern, konnte man sehen, als plötzlich der ukrainische Botschafter auf der Besucherbühne entdeckt wurde. Anschließend waren diese naiven Gutmenschen volltrunken von ihrer Gutmenschlichkeit … Gauck wäre dem dümmlichen Botschafter, der sich noch unlängst mit der Nazikeule zu Deutschlands Vergangenheit geäußert hatte (um so erpresserisch an Waffenlieferungen zu kommen), am liebsten in den Allerwertesten gekrochen. Wie peinlich und zum Fremdschämen.

  37. Essen und Impfen: Tafeln wollen Impfungen schmackhaft machen
    Bricht die Corona-Pandemie im Herbst wieder aus? Das befürchtet Niedersachsens Ministerpräsident Weil. Die Lösung: Die Impfquote muss steigen, das aber ist ein zäher Kampf. Die Tafeln im Land probieren jetzt aus, wer noch überzeugt werden kann….
    Für die Aktion wurden demnach mehr als 300 Haushalte angeschrieben, landesweit sollen bis zu 10.000 Menschen von den Tafeln angeschrieben werden. Weil erklärte, die Pandemie habe deutlich vor Augen geführt, dass es zahlreiche Menschen gebe, die das Gesundheitswesen nur schwer erreiche. „Mit der gezielten Ansprache und der Impfaktion an einem vertrauten Ort können hoffentlich vor allem noch bislang ungeimpfte Menschen motiviert werden, sich durch eine Impfung vor einer schweren Erkrankung durch das Coronavirus zu schützen“, sagte der SPD-Politiker.

    Tafeln sind willige Helfer an der Coronafront.

  38. So schnell geht’s, aufmüpfig gewordene Demoanmelder und Maskenträger wieder zu bekennenden Systemlingen zu wenden!

  39. „Aber in den Massen, in denen das allerweil zu beobachten ist, hat man vorher noch nie jemanden gegen die Angriffskriege der NATO demonstrieren sehen.“

    Das stimmt so nicht – „nie“ ist der falsche Ausdruck. Es gab die wohl größte Demonstration Westdeutschlands nicht gegen die Stationierung der SS20 Raketen der UdSSR, sondern gegen den Nato-Doppelbeschluss zu Aufrüstung mi vergleichbaren Waffen.

    Es gab in Folge gegen jeden Krieg unter us- amerikanischer Beteiligung (evtl. mit Ausnahme der Irak I Kampagne und der ersten Einsätze in Afghanistan nach 9/11 Demonstrationen (vermutlich haben aber selbst da einige Pazifisten demonstriert)), insbesondere beim NATO-Kosovo Einsatz – gegen diesen gab es im auch von Anfang an deutliche Widerworte in Deutschland von Seiten politischer Prominenz (an Frau Leutheusser Schnarrenberger, Gysi, Lafontaine, nur um ein paar der bekannteren zu nennen).

    Und im Übrigen:
    Selbst wenn es überhaupt nichts gegeben hätte, wird dadurch der „Spezial Einsatz“ Russlands in der Ukraine keinen deut besser oder schlechter. Ein Fehler bleibt ein Fehler.

  40. @ Marie-Belen 2. März 2022 at 13:30
    @ Maria-Bernhardine 2. März 2022 at 13:18
    „Der neue Impfstoff wirkt als PROTEINimpfstoff erst mal für sich.“

    Bemerkenswert finde ich,
    dass ein medizinischer sog Tod- / Tot – Impfstoff bis kurz vor Markteinfuehrung
    Tod- / Totimpfstoff genannt wurde.
    Danach hiess dieser medizinische Tot- / Tod-Impfstoff
    Protein- / neuer- / moderner- klassischer etc Impfstoff.
    oder politisch-industriell auch Rest-Impfverweigerungs-Überzeuger.

    Mal sehen, massenpsychologisch in jedem Fall ein interessanter Versuch.

  41. Präsident Selenski – Von Tanzstar zu ukrainischem …www.20min.ch › video › selenski-gewann-tv-tanzshow-b…

    0:28
    Präsident Wolodimir Selenski gewann 2006 die ukrainische Version von «Dancing with the Stars». (Video .)
    https://www.20min.ch/comment/151820981268
    …dieses Video steht Ihnen nur in der Schweiz zur Verfügung…

  42. LEUKOZYT 2. März 2022 at 14:23

    @ Marie-Belen 2. März 2022 at 13:30
    @ Maria-Bernhardine 2. März 2022 at 13:18
    „Der neue Impfstoff wirkt als PROTEINimpfstoff erst mal für sich.“

    Bemerkenswert finde ich,
    dass ein medizinischer sog Tod- / Tot – Impfstoff bis kurz vor Markteinfuehrung
    Tod- / Totimpfstoff genannt wurde.
    Danach hiess dieser medizinische Tot- / Tod-Impfstoff
    Protein- / neuer- / moderner- klassischer etc Impfstoff.
    oder politisch-industriell auch Rest-Impfverweigerungs-Überzeuger.

    **************

    Daran hatte ich auch beim Posten gedacht; wollte mir diesen Gedankenblitz jedoch bis zu einem späteren Zeitpunkt aufheben. 🙂

    „Nomen est Omen“ stimmt längst nicht immer; die Todimpfstoffe sind die ungefährlichen und im eigentlichen Sinne die wahren Impfstoffe.

  43. @ AggroMom 2. März 2022 at 13:58
    „In den Fensteen der Lokale: #keinWeinfürPutin #nofoodforputin“

    „Wer Russen wissentlich einlaesst, beherbergt oder bekoestigt,
    oder eingelassene Russen wohlfeil bewirtet und sich ihnen weiter andient,
    als ueber das allüberall übliche mass hinausgehend, begeht eine straftat.

    Der vermutete gedanke daran ist strafbar.
    Das naehere regelt das gesetz der strasse.

  44. Mantis 2. März 2022 at 14:13
    Essen und Impfen: Tafeln wollen Impfungen schmackhaft machen

    Tafeln sind willige Helfer an der Coronafront.

    Das kann ich so nicht stehen lassen bzw. bestätigen. Ich fahre einmal wöchentlich ( ehrenamtlich ) einheimische Senioren unserer Kleinstadt mit meinem Bulli zum Einkaufen zur Tafel. Die Mitarbeiter dort sind sehr freundlich und zuvorkommend, haben immer ein offenes Ohr für die alten Leute, drücken an der Kasse auch mal ein Auge zu, wenn sie sehen das das Geld mehr als knapp ist. Vor allem sind sie sehr impf.-und regierungskritisch und wissen großteils Bescheid was hier im Land für Schweinereien laufen. Für mich ist das immer eine aufbauende Erfahrung das es wirklich noch „gute Menschen“ gibt die anderen, bedürftigen Menschen selbstlos helfen. Hut ab vor den Damen…

  45. @ Marie-Belen 2. März 2022 at 14:33
    „Daran hatte ich auch beim Posten gedacht; wollte mir …jedoch…aufheben.“

    wer so lange so eng virtuell-geistig-thematisch miteinander verbunden ist,
    entwickelt/HAT aehnliche Gedankengaenge. klingt eso, soll aber normal sein.

    so wie angeblich die irgendwann gleich tickenden metronomen
    oder der monatszyklus einer menge zusammenlebender weiblicher personen.

  46. Mantis 2. März 2022 at 14:23
    Präsident Wolodimir Selenski gewann 2006 die ukrainische Version von «Dancing with the Stars». (Video .)
    —————————————————-
    Tim Kellner hat das gestern thematisiert: Travestie, billiger Tingeltangel. Und die Klitschko Brüder sind m.E. brutale, geistlose Schlägertypen, die ihre gewalttätigen Neigungen zum Box-Beruf gemacht haben.
    Solche Leute werden uns vom Linken Mainstream als Vorbilder hingestellt, das passt!

  47. LEUKOZYT
    2. März 2022 at 14:35
    @ AggroMom 2. März 2022 at 13:58
    „In den Fensteen der Lokale: #keinWeinfürPutin #nofoodforputin“

    „Wer Russen wissentlich einlaesst, beherbergt oder bekoestigt,
    oder eingelassene Russen wohlfeil bewirtet und sich ihnen weiter andient,
    als ueber das allüberall übliche mass hinausgehend, begeht eine straftat.

    Der vermutete gedanke daran ist strafbar.
    Das naehere regelt das gesetz der strasse.
    ——
    Danke für die Info!
    Passt auch für „Ungeimpfte“

  48. Wenn der Trubel vorbei ist, wird das kaputte Buntland mit seinen im Müll nach Essen und Flaschen wühlenden Rentnern, seiner kongolesischen Infrastruktur, seinen Wahnsinnsschulden und seiner galoppierenden Inflation noch Aufbauhilfen an die Ukraine und Rußland zahlen.

  49. Der russische Aussenminister Lawrow droht nun ganz offen mit Atomwaffen und Putin heizt die Spannungen weiter an, indem er ein Manöver mit Atomubooten anordnet.
    Einen Atomkrieg kann kein Land gweinnen. Putin droht also mit dem natiolem Selbstmord. Er scheint wie Hitler mit dem sog. Herodesbefehl. Man kann nur hoffen, dass zumindest in der russischen Armee noch soviel Restverstand existiert, um den offensichtlich wahnsinnig gewordenen Putin aufzuhalten, bevor auch sein eigenes Land in einem Atompilz verglüht.
    Selbst in Zeiten des Kalten Krieges ging keine russische Regierung soweit. Die freie Welt wird sich auch damit nicht erpressen lassen.

  50. FFF ist out!

    Nun sind die Freitage für die Ukraine reserviert

    .
    „Weiterführende Schulen starten Ukraine-Kundgebung mit Menschenkette

    Die Evangelische IGS, das Hölty-Gymnasium und die Otto-Hahn-Schule rufen gemeinsam zu einer Demonstration in Wunstorf gegen den Krieg in der Ukraine auf. Auf eine Menschenkette folgen Reden und ein Friedensgebet auf dem Ville-de-Flers-Platz an der Abtei.

    Auch die Wunstorfer Schulen wollen ihre Solidarität mit der Ukraine bekunden.

    Wunstorf
    Die drei weiterführenden Schulen in Wunstorf laden für Freitag, 4. März, zu einer gemeinsamen Demonstration gegen den Krieg in der Ukraine ein. „Wir sind fassungslos angesichts der Brutalität und in Gedanken bei dem Leid der Flüchtenden wie denen, die ihr Land verteidigen“, heißt es in dem gemeinsamen Aufruf, den die IGS-Leiterin Elke Helma Rothämel unterzeichnet hat.

    Eingebunden sind auch die Kommunalpolitik und die städtischen Kirchengemeinden. Der Aufruf richtet sich aber an alle, „die ihre Kritik an Putins Krieg ebenso wie ihre Sorge und ihr Mitgefühl den Menschen in der Ukraine gegenüber zum Ausdruck bringen möchten“.

    Dabei soll zunächst von 11.45 bis 12 Uhr eine Menschenkette die Standorte der Evangelischen IGS, des Hölty-Gymnasiums und der Otto-Hahn-Schule mit dem Stadtzentrum verbinden. „Die Menschenkette ist offen für alle, denen die Teilnahme ein Bedürfnis ist“, betonen die Organisatoren. Dabei werden Lehrkräfte in Sicherheitswesten als Ordnungskräfte fungieren.

    Bürgermeister spricht an der Abtei
    Anschließend folgt um 12.15 Uhr eine Kundgebung auf dem Ville-de-Flers-Platz zwischen der Abtei und der Stadtkirche. Dabei wird unter anderem Bürgermeister Carsten Piellusch (SPD) sprechen. Das Friedenslied „Hewenu Schalom Alejchem“ soll während der Kundgebung erklingen, den Abschluss bildet ein gemeinsames Friedensgebet. Während der gesamten Veranstaltung sind FFP2-Schutzmasken zu tragen. Demonstrationsplakate gestalten die Schüler am Vormittag in den Schulen.

    Stadt schaltet Hotline
    Die Stadt Wunstorf schaltet am Donnerstag, 3. Februar, wieder eine Telefonhotline zu Flüchtlingsfragen. Unter Telefon (0?50­?31) 10?11?51 ist montags von freitags zwischen 9 und 12 Uhr jemand zu erreichen, montags bis donnerstags auch von 13 bis 15 Uhr. Darunter will die Stadt Angebote für ehrenamtliche Unterstützung, Spenden und Wohnraum bündeln. Sie sucht auch Freiwillige, die als Übersetzer aktiv werden können.

    In dem Zusammenhang weist Stadtsprecher Alexander Stockum darauf hin, dass die einst als Flüchtlingsheim in Großenheidorn errichteten Container als neue Unterbringung nicht mehr aktiviert werden können. Der Vertrag war schon im September vergangenen Jahres ausgelaufen und die eigentlichen Container sind an eine andere Kommune weiterverkauft. Diese hat sie nur bisher noch nicht abgeholt.

    Spendenaktionen laufen an
    Außerdem weist die IGS auf Spendenaktionen hin. Eine ihrer Lehrkräfte macht bei der Organisation „Bread of Live Polska“ mit. Dafür können Spenden bis Donnerstag, 3. März, 13.45 Uhr, in der Pausenhalle der Gesamtschule abgegeben werden. Gefragt sind unter anderem Kosmetik- und Hygieneartikel, Handtücher, Damen- und Kinderunterwäsche, Mittel für eine medizinische Erstversorgung wie Pflaster, Fieberthermometer und Schmerztabletten. Willkommen sind auch Artikel für Kinder und Babys wie Nahrung, Windeln und Kleidung.

    Lesen Sie auch
    Wunstorf bereit zur Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine
    Sputnik Tattoo in Wunstorf: Tätowierer benennt sein Studio wegen Krieg um
    Liveticker zum Krieg in der Ukraine: aktuelle News und Entwicklungen im Liveblog
    Außerdem baut die Kirchengemeinde in Bokeloh eine Spendenaktion auf. Sie sammelt warme Winterkleidung für Kinder und Erwachsene. Nach der ersten Sammlung im Gemeindehaus am Mittwoch, 2. März, von 14.30 bis 20 Uhr, sollen sie an die polnische Grenze gebracht und vor dort in die Ukraine verteilt werden.

    Außerdem beteiligt sich die Kirchengemeinde Idensen-Mesmerode an einer Aktion der Diakonie. Dort basteln die Initiatoren am Sonnabend, 5. März, von 10 bis 12 Uhr Friedenstauben an der Neuen Kirche, die dann gemeinsam aufgehängt werden sollen.

    Von Sven Sokoll“

    https://www.haz.de/Umland/Wunstorf/Wunstorf-Schulen-starten-Ukraine-Kundgebung-mit-Menschenkette

  51. Was also soll dieser Artikel?
    Etwa die eindeutige Aggression Putins und der russischen Armee gegen die Ukraine rechtfertigen zu wollen?
    Es gibt hierfür keine Rechtfertigung, dafür jedoch um so mehr ein russisches Hirngespinst und Trauma eines verloren gegangenen sowjetischen Weltreiches.
    Genau hierin liegt die zukünftige Bedrohung des Friedens für die Europäer und für Deutschland!

    Und natürlich darf die russische Propaganda hierbei nicht fehlen, die selbstbewussten Ukrainer seien in Wirklichkeit alle nur Neonazis oder Verräter. Wie grotesk sind derartige Behauptungen und Diffamierungen in Anbetracht der realen Ereignisse in der Ukraine.
    Wer also ist dort Nazi, die heldenhaft ihre Freiheit verteidigenden Ukrainer oder die mordende russische Soldateska, die die überwältigende Mehrheit der Ukrainer in ihrem Land nicht haben will?

    Im Grunde glaubte Putin mit seinem Regierungsstab die Schwäche des Westens nutzen zu können, für sein eigentliches geostrategisches Interesse. Die Taktiererei mit seinen russischen Truppen an der Grenze zur Ukraine sind ein weiterer Beweis für die verbrecherischen Absichten Putins gewesen.
    Wurde von ihm im Vorfeld des Krieges nicht immer wieder zur Täuschung behauptet, dieses seien nur militärische Übungen? Und zwei Tage vor dem Überfall behauptete er zur Ablenkung der Weltöffentlichkeit, die Truppen würden wieder abgezogen?
    Nehmen wir doch anhand der erdrückenden Indizien zur Kenntnis, dass der „gute“ Putin nicht das ist, was der eine oder andere immer noch in ihm sehen möchte!

    Wie menschenverachtend die russische Armee in der Ukraine vorgeht, beweist doch nur einmal mehr, dass seine Begründungen für den Krieg sehr durchschaubar konstruiert gewesen sind und die Gesamtunterwerfung der Ukraine zum Ziel hat.
    Wie wenig die Ukrainer sich der russischen Despotie unterwerfen wollen, zeigt ihr Kampfeswillen gegenüber einer sehr umfänglichen, technisch weit überlegenen russischen Armee und die riesigen Füchtlingsströme von angeblich „Neonazis“, tatsächlich von Frauen, Kindern und alten Menschen aus dem Kriegsgebiet.

    Allein die Vorgehensweise belegt die weiteren Großziele Putins, mit der er die jetzige Sicherheitsarchitektur in Europa bedroht!
    Allein das jetzige Verhalten Putins und seines Stabes belegt eindrucksvoll, warum der freiwillige Beitritt vieler osteuropäischer Länder in die Nato eine Herzensangelegenheit dieser Länder gewesen ist und warum auch die Ukraine dieses von sich aus lieber gestern als heute gehabt hätte.

    Unter einem US-Präsidenten Trump hätte Putin den jetzigen verhängnisvollen Schritt aller Wahrscheinlichkeit niemals gewagt!
    Das wankelmütige und unsichere Verhalten von Biden, anstatt klare Grenzen aufzuzeigen, hat Putin, der eben auch nicht lebensmüde ist, zu seinen wchwerrn politidchen Fehlentscheidungen verführt.
    Mit den jetzigen massiven Gegenreaktionen hat er vermutlich nicht gerechnet.

    Es ist allerdings nicht verwunderlich, dass unsere schwer angezählte grünlinksextreme Regierung, den verbrecherischen Krieg Putins gegen die Ukraine nutzt, um sich zu profilieren.
    Wenn es diesen Ukrainekonflikt nicht gegeben hätte, hätten sie etwas anderes zu ihrem politischen Überleben erfinden müssen.
    Wir sollten dieser totalversagenden Ampelkoalition nicht noch mit derartigen Artikeln in die Hände spielen, in denen irgendeine Quardratur des Kreises versucht wird, um die völlig falschen Entscheidungen Putins zu verharmlosen oder gar zu rechtfertigen.

    Unter den für die Freiheit der Ukraine protestierenden Bürgern gibt es übrigens auch nicht wenige Bürger, die sich gegen eine Corona-Diktatur in Deutschland aussprechen.
    Die Behandlung gegenüber den friedlich Demonstrierenden wird gerade von der Berliner Polizei mit einem zweierlei Maß vorgetragen, in politisch erwünschte und politisch unerwünschte Demonstrationen. Entsprechend wird der willkürliche und unverhältnismäßige Corona-Maßstab angelegt.
    Daher sollten auch die friedlichen Corona-Proteste genauso verständig von der Polizei behandelt werden.

  52. Kulturhistoriker 2. März 2022 at 13:36
    Gutmenschen – njet dobrije tschelovjeki
    Gutmeschen – idite na chuj – schert Euch zum Teufel

    ==== Bravo!

  53. …daß man einen Übeltäter benennen kann, nämlich Wladimir Putin. …umgekehrt proportional … anderen Phänomen, nämlich der fest etablierten Gewißheit der Massen, daß sich Sachkenntnis, Verstand und Allgemeinwissen gleichwertig durch Moral und Haltung ersetzen ließen..

    nur um ein sogenanntes … „Zeichen“ gegen Putin und die Russland Politik zu setzen, frag ich mich wann kündigt das linksrotgrünveganverschwulte Berlin die Städtepartnerschaft mit Moskau, und wann wann werden die Seiten aus den … „goldenen Büchern der Städte“ , etwa Schleswig und Weimar herausgerissen, weil sich dort der Teufel Putin bei Besuchen höchstselbst eingetragen hat,

    würde mich auch mal interessieren, ob schiffbrüchige Russen noch aus Seenot gerettet werden dürfen ? oder wird man dann von deutscher Stelle aus auch noch kriminalisiert

    im Übrigen würde es mich auch nicht wunden, wenn wegen der Sanktionen gegen Russland demnächst auch noch deutsche Bademeister von Amts wegen angewiesen werden, russische Kinder in Freibädern nicht helfen zu sollen und und somit ersaufen zu lassen,

  54. LEUKOZYT
    2. März 2022 at 14:35
    @ AggroMom 2. März 2022 at 13:58
    „In den Fensteen der Lokale: #keinWeinfürPutin #nofoodforputin“

    „Wer Russen wissentlich einlaesst, beherbergt oder bekoestigt,
    oder eingelassene Russen wohlfeil bewirtet und sich ihnen weiter andient,
    als ueber das allüberall übliche mass hinausgehend, begeht eine straftat.

    Der vermutete gedanke daran ist strafbar.
    Das naehere regelt das gesetz der strasse.

    —Na- stellt sich herauss dass ich doch richtig gemacht habe mit dem Abhauen aus BRD vor 22 Jahren! Mich haetten die in dem Drive zur Russen gezaehlt so wie so….. Der 7. Sinn, der verlaesst mich nie. Und jetzt sagt er mir, dass innehalb von Monaten aus EU nur ein Trummerfeld uebrig bleiben wird.

  55. Drei Jahre lang Kohle für „ukrainische“ Flüchtlinge in Deutschland!
    Berlin – Wenn sich diese Meldung in der Welt verbreitet – und das wird sie in und in Windeseile, dann geht es in Deutschland wieder rund…wie 2015

  56. Gewaltiger Anstieg von schweren Krankheiten beim US-Militär seit Beginn der Impfung
    In einem Informationsgespräch weltbekannter Ärzte und medizinischer Experten im US-Senat wurden Zahlen über einen dramatischen Anstieg von Erkrankungen im US-Militär bekannt, der seit dem Beginn der dortigen Zwangsimpfungen eingetreten ist. Die Medien wurden angewiesen, darüber zu schweigen. Von Herbert Ludwig. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com

  57. Borelli von Bruessel entsendet ins Ukraine 50 Jahre alte MIG 29, die sollen operieren aus Polnischen Aerodromen. Es wird lustig!

  58. Marie-Belen 2. März 2022 at 13:30
    Maria-Bernhardine 2. März 2022 at 13:18

    Der neue Impfstoff wirkt als PROTEINimpfstoff erst mal für sich.

    Proteine sind gesund, lebensnotwendig, helfen beim Muskelaufbau sowie beim Abnehmen, es gibt Proteinshakes …..
    ————

    Demnächst sicher Werbung in Fitnessstudios:
    .
    „Proteinshakes waren gestern. Jetzt gibt es „Novavax“. Ein Piks genügt. Ihre Muskeln werden es ihnen danken und sie werden begeistert sein.“

  59. Mantis 2. März 2022 at 15:16
    Gewaltiger Anstieg von schweren Krankheiten beim US-Militär seit Beginn der Impfung
    In einem Informationsgespräch weltbekannter Ärzte und medizinischer Experten im US-Senat wurden Zahlen über einen dramatischen Anstieg von Erkrankungen im US-Militär bekannt, der seit dem Beginn der dortigen Zwangsimpfungen eingetreten ist. Die Medien wurden angewiesen, darüber zu schweigen. Von Herbert Ludwig. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com
    — was auch von Anfang an zu erwarten war.

  60. Tolkewitzer 2. März 2022 at 13:55

    Ich wollte keinen Geschichtsunterricht geben, sondern die Verlogenheit unserer politischen Führung geißeln!
    Über den Rest weiß ich bestens Bescheid.

    Es sollte auch kein Vorwurf im negativen Sinne von mir an Sie sein.
    In Moskau gibt man bei dem (toxischen) Thema nur das zu, was man ohnehin nicht leugnen kann. Katyn ist immer noch das prominenteste Beispiel.
    Von daher sind die aus Russland verlautbarten Opferzahlen immer mit einer gewissen Skepsis zu betrachten, da man NKWD-Opfer auf die Deutschen umbuchte und es immer noch tut.

  61. Irgendetwas ist beim Posting schief gelaufen.
    Ich finde es nach wie vor sehr spannend, wie sehr doch der PI´ler an sich unreflektiert an der Seite von Putin steht. Wenn man sich die Berichte der tschetschenischen Soldaten auf GETTR oder Telegram anschaut, muss man sich schon fragen wo das Ganze hinführen soll, oder? Da sind bärtige Herren mit der ausgestreckten Zeigefinger zu sehen, die „Allahu Akbar“ rufen und anschließend losziehen um unschuldige Ukrainer abzuschlachten. Und das Ganze in Namen von Putin. Wie steht ihr dazu? Kommt dazu noch ein Beitrag hier? Was denkt Stürzi? Soll man dazu einfach schweigen? Mir stellen sich da ehrlich gesagt die Nackenhaare auf.

  62. Maria-Bernhardine 2. März 2022 at 12:55:

    Zu den Anti-Putin-Demos ruft der Mainstream
    auf: Regierung(en), Parteien, Medien,
    Kirchen, Vereine.

    An einer Demonstration teilzunehmen, zu der die Regierung aufruft, ist an Idiotie nicht mehr zu überbieten. Und das ist vollkommen unabhängig davon, ob man das Anliegen teilt oder nicht. Das gilt übrigens auch für so genannte Gegendemonstrationen.

    Wenn die Regierung etwas ohnehin befürwortet und/oder vorantreibt, und wenn zu allem Überfluss auch noch sämtliche Medien ins gleiche Hörnchen blasen, kann man seinen Hintern doch auch getrost daheim auf dem Sofa lassen. Läuft ja alles nach Wunsch.

    „Ned g’motzt isch gnuag g’lobt“ (nicht gemotzt ist genug gelobt) ist doch gar kein schlechtes Motto, vor allem gegenüber einer Regierung. Alles andere wirkt ein bisschen peinlich.

    Aber vielleicht bin ich ja nur zu faul, um solcherlei staatstragenden Aktivismus nachvollziehen zu können?

  63. Wenn die vielen den einen einen einfach nicht verstehen,
    wird der eine unverstandene von den vielen schlichtweg für geisteskrank erklaert.

    “ Mad Man in Moskau: Stürzt Putin die Welt in den Atomkrieg?
    Der Geisteszustand …jahrelang ein Tabuthema, dominiert inzwischen die Debatten …
    https://www.rnd.de/politik/wladimir-putin-stuerzt-der-kremlchef-die-welt-in-den-atomkrieg-XUT3PXHYQZBFZD234JJNYXNXMI.html

    „Was bedeuten seine seltsamen Äußerungen? Nato-Experten blicken inzwischen …
    wie FBI-Profiler auf einen durchgeknallten * Geiselgangster.“

    * „Mutmasslich“ fehlt, solange keine anamnese und diagnose vorliegt.
    Bei messermännern, die im blut neben ihren opfern stehend festgenommen werden,
    geht das doch auch, liebe unvoreingenommene professionelle qualitaetspresse.

  64. Putin ist schuld…
    „Die Probleme begannen zeitgleich mit der russischen Invasion in der Ukraine.“
    Über die HAZ-Leser ergeht ja ein richtiges Trommelfeuer

    .

    Seit Russischer Invasion: Betrieb von Windkraftanlagen weiter gestört
    Eine Satelliten-Störung schränkt aktuell die Steuerung von Windkrafträdern aus der Ferne ein. Alleine beim Hersteller Enercon in Ostfriesland sind fast 6000 Anlagen betroffen. Die Probleme begannen zeitgleich mit der russischen Invasion in der Ukraine.

    Windkraftanlagen stehen in einem Windpark im Sönke-Nissen-Koog an der Nordsee im Sonnenaufgang.

    Aurich
    Der Betrieb von Tausenden Windenergieanlagen ist wegen einer Störung der Satellitenverbindung weiter eingeschränkt. Beim großen deutschen Windenergieanlagen-Hersteller Enercon sind 5800 Anlagen in Zentraleuropa betroffen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Aurich mitteilte. Enercon arbeite mit Hochdruck an einer Lösung.

    Die Fernüberwachung und -steuerung der Anlagen mit einer Gesamtleistung von elf Gigawatt ist demnach seit Donnerstag (24. Februar) nur eingeschränkt möglich – das war der Tag des russischen Angriffs auf die Ukraine. Die Anlagen sind aber in Betrieb und produzieren Energie. Bis zur Lösung des Problems sollen sie im Automatikmodus laufen und sich selbstständig regulieren.

    Zugriff aus Ferne nicht mehr möglich
    Der Grünen-Europapolitiker Niklas Nienaß brachte die Störung in Zusammenhang mit der russischen Invasion in der Ukraine. „Schuld könnte ein Angriff russischer Hacker auf ein Satellitennetzwerk sein, über das die Anlagen gesteuert werden“, erklärte Nienaß in Brüssel.

    Lesen Sie auch
    Liveblog: Russland greift Ukraine an – alle Entwicklungen
    LNG-Terminals in Deutschland: Althusmann für Bau in Stade und Wilhelmshaven
    Niedersachsen: Innenminister Pistorius fordert mehr Zivilschutz

    Die Störung beeinträchtigt den Kommunikationskanal des Service zu den Anlagen. Im Falle eines Problems könnte die Störung nicht aus der Ferne behoben werden, ein Team müsste zur Anlage fahren. Die Netzbetreiber haben Enercon zufolge uneingeschränkt Zugriff auf die Anlagen, um deren Verhalten im Stromnetz zu steuern. Da die Anlagen zur kritischen Infrastruktur zählen, hat Enercon den Vorfall an das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemeldet. Das Unternehmen stehe in engem Kontakt mit der Behörde, hieß es

    „Elementare Bereiche abhängig von Satellitentechnologie“
    Mit den Providern des Satelliten-Kommunikationsnetzwerks versucht Enercon, die Störung zu beenden. Parallel sollen alternative Kommunikationsanbindungen aufgebaut werden, hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. Enercon zufolge sind von der Störung europaweit rund 30.000 Satellitenterminals betroffen, die von Unternehmen und Organisationen genutzt werden.

    Grünen-Politiker Nienaß warnte: „Der Vorfall zeigt, dass elementare Bereiche unserer Gesellschaft heute abhängig von Satellitentechnologie sind.“ Diese kritische Infrastruktur in Europa müsse besser geschützt werden. Sollten russische Hacker hinter der Störung stecken, „dann wollten sie sicherlich nicht deutsche Windräder angreifen, sondern die ukrainische Internetversorgung lahmlegen“. Doch hingen die deutschen Anlagen eben mit dran.

    Von RND/dpa/Helen Hoffmann“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Steuerung-von-tausenden-Windkraftanlagen-weiter-eingeschraenkt

  65. @Mantis
    Es sind hierbei nicht die ukrainischen Kriegsflüchlinge das eigentliche Problem, sondern die dieses Leid missbrauchenden Glücksritter und Wohlstandssuchenden, die u.a. von Annalena Baerbock (Grüne) zum Kommen über dieses Einfallstor aufgefordert wurden.
    Die Ukrainer werden in ihrer überwältigenden Mehrheit nach einem Ende des Krieges und Abzug der russischen Truppen aus der Ukraine in ihre Heimat zurückkehren.
    Außerdem haben die zu uns kommenden Ukrainer tatsächlich einen Asylanspruch und sind echte Flüchtlinge!

    Um so mehr wird es erforderlich sein, die nur geduldeten und unberechtigten Migranten aus Deutschland wieder abzuschieben.
    Gründe gäbe es hierfür schließlich genug.

  66. @ wernergerman 2. März 2022 at 15:16
    „… entsendet ins Ukraine 50 Jahre alte MIG 29…

    konstruktion 1972, erstflug 1977, staendig modernisiert. bewaehrt. ausgereift.

    „Obwohl die MiG-29 bereits 30 Jahre alt ist…befindet sich
    in einem ständigen Modernisierungs- und Diversifizierungsprozess“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mikojan-Gurewitsch_MiG-29

    was zaehlt, ist der einzelne zustand. die ur-konstruktion der b52 ist 70 jahre.
    aber auch weiche faktoren wie ersatzteile, wartungsaufwand, schulungspersonal.
    und in den haenden erfahrener piloten kann selbst eine mig29 wirksam sein.

  67. Wenn ich das Hitler Putin Plakat sehe, frage ich mich ob hierzu auch ein Ermittlungsverfahren wegen der Verharmlosung von Hitlers Verbrechen eingeleitet wird.
    Diese Gratis Mut Aktionen sind einfach nur noch Öde, ob Black Live Matter, FFF oder die letzte Generation. Stets wird nur abstrakt Flagge gezeigt um das eigene Gewissen zu beruhigen.

  68. Also ich komme immer mehr zu dem Schluß, daß das der Großangriff der Globalisten auf die Freiheitliche
    Grundordnung weltweit ist, denn die Plandemie wird ja immer mehr zum absoluten Flopp und da muß
    natürlich eine neue Krise her, die Leute dürfen einfach nicht mehr zur Ruhe kommen und müssen
    permanent im Krisenmodus gehalten werden und durch die gewollt herbei geführten wirtschaftlichen
    Krisen, sind sehr viele Menschen betroffen, die nun sehen müssen, daß sie nicht in Armut fallen und
    dadurch zusätzlich gar nicht mehr zum Nachdenken kommen, das darf nicht sein !
    Siehe auch in der IT-Branche, wie Hadmud Danisch beschreibt, wenn man schon beim Vorstellungsge –
    spräch merkt, das da einer sitzt, der selbstständig Denken kann, hat man schon verloren !

  69. LEUKOZYT 2. März 2022 at 15:48
    ————————————————-
    Es gibt Waffensysteme, die sind einfach nicht verbesserungsfähig, beispielsweise das MG 1 ist identisch mit dem MG 42, lediglich die Kadenz wurde verringert, wegen dem extremen Munitionsverbrauch, und die Griffstücke und der Schaft sind statt aus Kunststoff anstatt aus Holz.
    Ähnlich soll es sich mit dem USA-Kampfpanzer M1 Abrams verhalten, der von einer Gasturbine angetrieben wird.

  70. @ Marie-Belen 2. März 2022 at 15:36
    „…Windenergieanlagen…Störung der Satellitenverbindung… Der Grünen-xy..
    „Schuld könnte ein Angriff russischer Hacker…Anlagen gesteuert werden“,

    Danke für die bestaetigung, sowas hatte ich auch als moeglich erachtet.
    Beweis fuer den Schutz gegnerischer Zivilisten durch selektive, chirurgische OPs,
    der Russland abgesprochen wird: Schnatterrinchen & Co sollen im dunklen frieren.
    Bääätsch ! Loesung ? Russisches Gas durch Nordstream 2. Alles betriebsfertig.

  71. @ Willi Witzig 2. März 2022 at 15:39
    „…die zu uns kommenden Ukrainer…Asylanspruch und sind echte Flüchtlinge!“

    Frage: Nach welchem Gesetz, also mit welchen Voraussetzungen ?
    90tage visum ist klar, aber politische verfolgung ? naechstes nachbarland ?
    vertreibung ? krieg als grund ? oder „humanitaer-moralisch“ statt rechtstaatlich ?

  72. Schröder-Bashing in Serie

    .
    „BVB schmeißt Gerhard Schröder als Ehrenmitglied raus – Hannover 96 will nachziehen

    Der Rückhalt für Gerhard Schröder schwindet: Angesichts seiner umstrittenen Position zu Wladimir Putin und seinem Festhalten an Ämtern in russischen Konzernen wenden sich immer mehr Personen und Institutionen von dem Ex-Kanzler ab.

    Pressekonferenz 2017 mit dem damals neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Gerhard Schröder.

    Hannover
    ? Am Mittwochnachmittag teilte der Vorstand von Hannover 96 mit: Man habe „heute Herrn Gerhard Schröder, Bundeskanzler a.D., darüber informiert, dass ein Vereinsausschluss gegen ihn geprüft wird“. Als Gründe nannte 96-Geschäftsleiterin Katharina Freyberg die „offensichtlich den Werten des Vereins widersprechenden Werte von Herrn Schröder in Verbindung mit seinen öffentlichen Äußerungen zum russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, seine aktuelle Tätigkeit beim russischen Konzern Rosneft sowie die angestrebte Tätigkeit beim ebenfalls russischen Konzern Gazprom“. Der Vorstand habe Schröder gebeten, kurzfristig zu prüfen „ob seine eigenen Werte noch mit den Werten des Vereins in Einklang stehen“.

    BVB schmeißt Schröder als Ehrenmitglied raus
    Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund war am Mittwoch schon einen Schritt weiter und hat dem Altkanzler „mit sofortiger Wirkung die Ehrenmitgliedschaft“ entzogen. Am Montag hatte der Verein Schröder aufgefordert, seine Posten in Russland niederzulegen. Sonst werde der Verein eine „entsprechende Entscheidung treffen“. Schröder reagierte nicht, nun warf ihn der BVB raus. Vereinspräsident Reinhard Rauball informierte den Bundeskanzler a.D. darüber am Vormittag in einem persönlichen Gespräch.

    Bei Hannover 96 hatte Schröder vor einiger Zeit sogar ein offizielles Amt bekleidet: Von Dezember 2016 bis Juni 2019 war der Altkanzler Aufsichtsratsvorsitzender der Profigesellschaft Hannover 96 GmbH und Co. KGaA. Niedergelegt hatte er das Amt, wie 96 damals mitteilte, „aus persönlichen Gründen“ und “wegen seiner zahlreichen beruflichen und ehrenamtlichen Aktivitäten“.

    Ex-Kanzlersprecher und Verlag rücken von Schröder ab
    Auch das Schweizer Medienunternehmen Ringier hat „per sofort und bis auf Weiteres“ das Beratermandat des Altbundeskanzlers auf Eis gelegt. „In gegenseitigem Einvernehmen“, verkündet der Verlag knapp. Und auch Schröders ehemaliger Regierungssprecher Béla Anda geht auf Abstand. Der gemeinsame Podcast „Die Agenda“ ist mit sofortiger Wirkung gestoppt. Eine Weiterführung sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Die bislang wöchentlichen und rund halbstündigen Podcastfolgen erschienen seit Mai 2020 immer dienstags und erreichten zuletzt über 360.000 Abonnenten bei über einer Million Downloads.

    Gerhard Schröder und sein früherer Regierungssprecher Béla Anda bei der Aufzeichnung des gemeinsamen Podcasts „Die Agenda“. Nun rückt auch Anda vom Altkanzler ab.
    Gerhard Schröder und sein früherer Regierungssprecher Béla Anda bei der Aufzeichnung des gemeinsamen Podcasts „Die Agenda“. Nun rückt auch Anda vom Altkanzler ab. Quelle: dpa
    In „Die Agenda“ sprachen Schröder und Anda über „Aktuelles und Vergangenes, über sein heutiges Leben, seine Erfahrungen und Ansichten“ – und Ende Januar auch über den Ukraine-Konflikt. Dabei hatte der SPD-Politiker die ukrainischen Bitten um Waffenlieferungen aus Deutschland kritisiert. „Ich hoffe sehr, dass man endlich auch das Säbelrasseln in der Ukraine wirklich einstellt“, so Schröder in dem Podcast.

    Zuletzt war Béla Anda auch für die Social-Media-Aktivitäten des Altkanzlers bei LinkedIn verantwortlich.

    Von bl/mic“

  73. Marie-Belen 2. März 2022 at 13:40

    12.38 Uhr: Geflüchtete aus der Ukraine sollen vorerst zwei Jahre lang in der Europäischen Union bleiben können: Das sieht ein Notfallplan der EU-Kommission vor

    Hautpsache, das Gendern sitzt. Da sind nun viele echte Flüchtlinge, aber keinesfalls „Geflüchtete“. Genauso, wie es nur noch „Menschen“ gibt: „Die Menschen aus Kiew“, „die Menschen aus Schitomir“, „die Menschen in der Ukraine“, Menschen, Menschen, Menschen. Ja was denn sonst? Igel? Kartoffeln? Klobrillen? Es gibt nur noch „Menschen“, also irgendsoein genderneutrales Konglomerat in einer sprachlichen Menscheninvasion, die dazu führt, daß einem jeder Text in jedem zweiten Satz „Menschen“ aufnötigt. Keine Kiewer, keine Ukrainer, keine Bürger, keine Einwohner, keine Zivilisten, keine Städter, nur Menschen, Menschen, Menschen. Oder Bandwurmsätze mit „die Kiewer und Kiewerinnen“ etc.

  74. „Haltung zeigen“, „Zeichen setzen“: Die vollkommen verblödete Hammelherde tobt außer Rand und Band daher:

    Rewe, Penny, Aldi
    Supermärkte verbannen russische Produkte aus Regalen
    Von Wodka bis zu Fertiggerichten: Deutsche Handelskonzerne werfen derzeit russische Produkte aus ihrem Sortiment. Man wolle in der aktuellen Situation »ein Zeichen setzen“

    *https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/supermaerkte-verbannen-russische-produkte-aus-regalen-a-e49ba55a-6440-418e-81eb-cc312c34f614

  75. https://de.wikipedia.org/wiki/Mikojan-Gurewitsch_MiG-29

    was zaehlt, ist der einzelne zustand. die ur-konstruktion der b52 ist 70 jahre.
    aber auch weiche faktoren wie ersatzteile, wartungsaufwand, schulungspersonal.
    und in den haenden erfahrener piloten kann selbst eine mig29 wirksam sein.

    —-Ich hoffe VKS- Vojenno Kosmicsheskie Sili werden nicht zulassen,dass die ueber Ukraine fliegen .Mit ziemliche Sicherheit sogar….

  76. RT International ist aus der ASTRA 19,5E Geworfen worden. Na gut, dann werde ich mir Russische Satelliten holen .Extra Schuessel kommt an Wand! Euroschweine!

  77. Oberfeld 2. März 2022 at 16:06
    Klar stecken da die Globalisten dahinter. Gehört zum Great Reset.

  78. Dazu passt dann auch der, von mir zufällig aufgeschnappte, Satz einer SAT1 Moderatorin, die feststellte, dass Proteste in Russland ja äußerst bedrohlich für die Teilnehmenden seien, wohingegen Demonstrationen in Deutschland völlig ungefährlich für die Menschen sind.

    So viel zur Verblödung und zum realitätsfremden Verhalten großer Teile dieser Bevölkerung – Corona liefert dazu ja momentan immer noch genügend Beispiele.

    Hier darf man ja nicht einmal „Spazierengehen“!

  79. Das sind Sie bereits, die herangezüchteten Impf-Zombies !
    Schön brav im Sinne ihres großen Bruders demonstrieren,
    dabei haben sie noch nicht einmal ein Implantat unter die Haut.
    Um Gottes willen aber dabei ja nicht den Lappen vor der Fresse
    vergessen ! Obwohl ein jedes kleines Kind weiß, dass
    die Maske evtl. nur vor schlechten Atem schützt.
    Das tumbe Trottelvolk wird sich nicht ändern, es ist wahrscheinlich
    deshalb geboren, um Hetze und Zwietracht zu erzeugen !
    Durch diesen Kleinkrieg haben sich nun die 70 Prozent geoutet,
    die unser eigenes Land in einen Bürgerkrieg stürzen wollen !
    Da fühlen sich selbst viele Impfgegner wieder als Bürger erster Klasse !
    Ich mag nicht mehr unter „Freunden“ gehen, die Blödheit des Volkes
    kotzt mich nur noch an !

  80. Habe das Gefühl , dass sich hier Menschen versammeln , denen es niccht mehr um die Wirklichkeit geht . War es nicht Kant , der sagte : “ Befreie dich aus deiner selbstverschuldeten Unmündigkeit “ ( oder so ähnlich ) . Das erinnert hier eher an einer sich selbstbewusst verstärkende Psychose von Wahnvorstellungen !
    Eines dürfte doch wohl klar sein , es gibt keinen Grund in der heutigen Zeit , einen Krieg zur Durchsetzung seiner Politik löschen zu brechen … keinen !! Putin begeht nicht nur eine völkerechtsverletzung , sondern auch eine barberei gegen die Zivilisation schlechthin !!
    Ja … und wir können dabei zuschauen … es ist Real !!
    Für ***MOD: gelöscht – bitte unterlassen Sie persönliche Beleidigungen anderer Foristen*** Janette … das Gesetz wird wahrscheinlich nächste Woche verabschiedet ; ich rechne mit dieser Woche . Kritik gegen den nicht Minimax – Gonzo Putin wird dann mit 10 bis 15 Jahren bestraft . Ach ja .. es wird schon jetzt jeder bestraft , der das Wort Krieg oder Invasion gebraucht ! Selbst kinder die einen Blumenstrauß vor der Ukrainischen Botschaft in Moskau ablegten , wurden verhaftet und in einem Straflager gebracht !

  81. Marie-Belen 02. Februar 2022 at 17:18

    Mensch ist ein Substantiv, das es als Maskulinum und Neutrum gibt:

    Der Mensch

    Das Mensch – pejorativ für – na was wohl?

    [Wespennest-Gefahr]

  82. Penner 02. März 2022 at 18:34

    Kant: Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit …

  83. So ehrenwert ich es finde, gegen den Strom (Mainstream) zu schwimmen. Aber gegen die UNO-Resolution haben nur Weissrussland, Syrien, Nordkorea und… tataa: Eritrea gestimmt.

  84. Jakobus 2. März 2022 at 21:34
    So ehrenwert ich es finde, gegen den Strom (Mainstream) zu schwimmen. Aber gegen die UNO-Resolution haben nur Weissrussland, Syrien, Nordkorea und… tataa: Eritrea gestimmt

    china hat sich der stimme enthalten.

    china war immer gegen den beitritt der ukraine zur nato!

  85. Die Deutschen..

    Diese peinlichen Besetzten-Kasper dürfen natürlich nicht fehlen!

  86. @ Kalle 66 2. März 2022 at 16:06
    „Es gibt Waffensysteme, die sind einfach nicht verbesserungsfähig…“

    ein mil. flugzeug, schiff, panzer ALLEIN egal welcher art und groesse ist keine waffe –
    ausser es stuerzt ab und erschlaegt einen gegner oder verursacht einen herzinfarkt.
    diese dinge sind plattformen/rahmen FÜR waffen, elektronik, fuehrungssysteme,
    und so habe ich das auch gemeint mit meinen beispielen mig29 und b52.

    sofern diese tragende struktur intakt ist und den inhalt wie waffensysteme tragen kann,
    kann eine plattform wie die mig29 alt sein aber trotzdem neueste waffentechnik tragen.
    dieses konstante upgrading aller einheiten wird in allen armeen auch durchgefuehrt,
    weil eine plattform-neuentwicklung wie zb der 400m sehr teuer ist.

    mit nem neuen motor laeuft ja auch dein kaefer „wie neu“.

  87. @ Marie-Belen 2. März 2022 at 16:24
    „„BVB schmeißt Gerhard Schröder als Ehrenmitglied raus – Hannover 96 will nachziehen“

    man sollte gas-gerd eine ehrenamtliche stelle als gasautor auf pi anbieten.

  88. @ Kulturhistoriker 2. März 2022 at 20:49
    @ Penner 02. März 2022 at 18:34
    „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen ….“

    Ich als nebenberuflicher proctologe kenne den Ausgang des Menschen anders.

  89. Guevara „china hat sich der stimme enthalten.

    china war immer gegen den beitritt der ukraine zur nato!“

    Als ob China interessiert, wer in der NATO ist. Einzige Ausnahme: Taiwan wäre in der NATO.

    Allerdings verstehe ich nicht, warum
    Die NATO nicht nach dem Kalten Krieg und der Auflösung des Warschauer Paktes nicht auch mit aufgelöst wurde.

  90. @ Jakobus 2. März 2022 at 23:14
    Guevara „china hat sich der stimme enthalten.

    china war immer gegen den beitritt der ukraine zur nato!“

    Als ob China interessiert, wer in der NATO ist. Einzige Ausnahme: Taiwan wäre in der NATO.

    Allerdings verstehe ich nicht, warum
    Die NATO nicht nach dem Kalten Krieg und der Auflösung des Warschauer Paktes nicht auch mit aufgelöst wurde.
    ————————-
    Weil die Amis einen billigen Handfeger brauchen und jemanden der die Kosten trägt.

  91. Regierungskriecher in meiner Heimat
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schutterwald

    Badische Bäckereikette benennt russischen Zupfkuchen um
    Von Frank Zimmermann
    Mi, 02. März 2022 um 17:07 Uhr
    Schutterwald | 10

    Einen kleinen Shitstorm hat sich die Bäckereikette Armbruster aus der Ortenau eingefangen. Aus Solidarität mit der Ukraine hieß ihr russischer Zupfkuchen plötzlich nur noch Zupfkuchen. Aber nicht lange.

    Es gibt Russisch Brot, Russische Eier, Russischen Kaffee – und bei der Bäckerei Armbruster aus Schutterwald, in der Region mit fast 80 Filialen vertreten, gibt es „russischen Zupfkuchen“ und „russische Zupfschnitte“. Doch die hießen auf Anordnung der Firmenzentrale vom Montag – ein durchgestochenes Rundschreiben an alle Filialen bestätigte es auf Twitter Schwarz auf Weiß – plötzlich alle nur noch „Zupfkuchen“ und „Zupfschnitte“. Es sollte, heißt es in einer Begründung der Bäckerei im sozialen Netzwerk Facebook, „in der gegenwärtigen Situation unsere Solidarität zum Ausdruck bringen“…
    https://www.badische-zeitung.de/badische-baeckereikette-benennt-russischen-zupfkuchen-um

    Anm.: Die mit „Russen“ Bezeichneten sind Rußlanddeutsche.

  92. DER ARROGANTE MAINSTREAM

    Keine Boykott-Aktionen von Schwarz-Gruppe

    Während andere deutsche Ketten russische Produkte auslisten, hält sich Europas größtes Handelsunternehmen zurück. Dabei scheinen im Hintergrund durchaus Hilfsmaßnahmen bei Lidl und Kaufland in Osteuropa zu laufen.
    vonHeiko Fritze 01. März 2022, 18:59 Uhr |
    Update: 01. März 2022, 20:01 Uhr

    Den Anfang machte schon am Montag Netto Stavenhagen: Die in Norddeutschland aktive Discount-Kette einer dänischen Handelsgruppe kündigte an, wie ihre Muttergesellschaft alle russischen Waren aus den Verkaufsregalen zu nehmen. Am Dienstag zogen Edeka, Rewe und auch Aldi nach. Nur die Schwarz-Gruppe äußerte sich auf Anfrage unserer Zeitung bis Dienstag nicht zu dem Thema. Direkte Unterstützung – auch mit Geld Dabei scheinen im Hintergrund durchaus Hilfsmaßnahmen bei Lidl und Kaufland in…
    REST KAUFARTIKEL!
    https://www.stimme.de/regional/wirtschaft/keine-boykott-aktionen-von-schwarz-gruppe-art-4600704

  93. Russischer Zupfkuchen (Ø 26 cm) 🙂

    Russischer Zupfkuchen ist ein echter Kuchenklassiker und schmeckt nach dem Rezept von Oma am besten. Die Kombination von cremiger Quarkfüllung und knusprigen Schokostreuseln überzeugt einfach alle. Das Schöne: Russischer Zupfkuchen ist einfacher gebacken als er aussieht…
    https://www.oetker.de/rezepte/r/russischer-zupfkuchen-o-26-cm

    Russischer-Zupfkuchen
    Almighurt Nuss, Kuchen & Co.

    Den leckeren Kuchenklassiker Russischer Zupfkuchen
    gibt’s auch als Joghurt zum Löffeln! Oder anders gesagt:
    Darf es ein Löffelchen Kuchen sein?
    https://www.ehrmann.de/fileadmin/media/03_Produkte/Almighurt/2020/kompositionen/4002971842005-Ehrmann-Almighurt-russischer-Zupfkuchen-DE-500-g_komposing.png
    Ehrmann Almighurt Russischer Zupfkuchen 150g – REWE…

  94. @ Babieca 2. März 2022 at 16:34

    2015 fing es schon an. In einem durchschnittl.
    Online-Artikel der MSN wurde bis 11 Mal
    „Menschen“ für „Flüchtlinge“ benutzt.

    Man merkt die Absicht u. ist verstimmt.

  95. @ kurtsundgut 2. März 2022 at 18:07

    …und was glauben Sie, was die westl. MSM machen?
    Diese canceln vorauseilend alles, was Kritik an der
    Ukraine u. dem „Westen“ beinhaltet u. irgendwie
    etwas mit „russisch“ zu tun hat.

    Wer borniert ist, schlägt sich eben auf
    eine Seite der Kriegsmächte, statt mit Abstand
    den Zoff aller Seiten zu analysieren, kritisieren
    u. letztendlich neutral zu bleiben u. nicht auch noch
    mit Wirtschaftsboykotten Völker zu quälen oder
    gar Waffen zu liefern, gell BRD!

    Wie im Kleinen, so im Großen:

    Ein Teenager macht den Eltern das Leben zur
    Hölle. Vater rutscht die Hand aus. Jetzt ist er
    der Böse u. das Jugendamt schaltet sich ein.

    Ein Schüler schikaniert monatelang seine Lehrerin.
    Sie knallt ihm Eine. Jetzt wird sie vor Gericht gezerrt.

    Ein Arbeiter kommt immer zu spät u. arbeitet
    schlecht. Schließlich kündigt ihm sein Chef. Nun
    ist der Kapitalist der Böse u. wird vors
    Arbeitsgericht gezerrt.

  96. @ jeanette 2. März 2022 at 13:45

    Genau! So geht Opferung fürs Volk/Völker.

  97. @arminius arndt 2. März 2022 at 14:22

    „Es gab in Folge gegen jeden Krieg unter us- amerikanischer Beteiligung (evtl. mit Ausnahme der Irak I Kampagne (…)“

    Gab es auch zu „Irak I“, weiß ich noch genau, was da in Hamburg (Uni-Umfeld) los war, Schweigeminuten, Demos bis hin zu Stein- und Flaschenwürfen gegen die US-Botschaft.

  98. Wenn ich mir das Bild genauer anschaue, sehe ich keinen „Corona-Abstand“ bei den Demonstranten. Aber es ist eine „gute Demonstration“, die der Virus meidet. Bei der „schlechten“ müßte die Polizei schon eingreifen.
    Wie Henryk M. Broder gesagt hat: „Deutschland ist ein Irrenhaus. Wenn man Deutschland überdachen könnte, wäre es eine geschlossene Anstalt.“

  99. @ klimbt 2. März 2022 at 15:01

    Selbst in Zeiten des Kalten Krieges ging keine russische Regierung soweit.

    Ich gebe mal ein paar Tipps. Kubakrise, sowjetische Mittelstreckenraketen vor der Haustür anno 1962. Und die Reaktion der USA dazu. Nicht, daß das falsch gewesen wäre. Was mich stört, ist nur Ihr zweierlei Maß dort, wo der „Westen“ daran ging, Ähnliches veranstalten zu wollen, sich nun aber darin verhindert sieht, weil er sich damit offenbar verzockt hat.

    Die freie Welt wird sich auch damit nicht erpressen lassen.

    Was für eine „freie“ Welt? Die von damals existiert heute nicht mehr.

Comments are closed.