Die EU hat angeblich erst zur Corona-Bekämpfung, dann für den „Green Deal“ von den Mitgliedsstaaten das Recht bekommen, mehr als 800 Milliarden Schulden aufzunehmen, für die es keine legalen Einnahmemöglichkeiten gibt.

Von PROF. EBERHARD HAMER | Die Europäische Union hat angeblich erst zur Corona-Bekämpfung, dann für den grünen Umbau „Green Deal“ von den Mitgliedsstaaten das Recht bekommen, mehr als 800 Milliarden Schulden aufzunehmen, für die es keine legalen Einnahmemöglichkeiten gibt.

Hintergrund war, dass Frankreich, Italien, Griechenland und Spanien illiquide waren und dringend Geld brauchten, um überhaupt weiter im Euro und in der EU mitmischen zu können. Die 800 Milliarden werden zur Hälfte als Geschenke, zur anderen Hälfte als Darlehen vergeben. Italien, Frankreich und Spanien haben bereits je etwa 200 Milliarden davon bekommen. Das Pleiteland Italien boomt seitdem.

Alle sind glücklich, weil niemand darüber nachdenkt, wer letztlich die Kosten dieser Geschenke zahlen muss – im Zweifel wieder die Hauptnettozahler der EU, die Deutschen.

Bei der Verteilung der Gelder des Green Deals soll es darauf ankommen, ob Geldausgaben mit grüner Nachhaltigkeit begründet werden können. Das war bisher bei der Atomenergie nie der Fall. Sie wurde von den Grünen sogar jahrelang als Hauptgefahr für die Existenz der Menschheit verteufelt.

Nun aber braucht Frankreich viele Milliarden, um seine 70 Atomkraftwerke zu sanieren und neue zu bauen. Deshalb sollen die EU-Ausgaben für Atomkraftwerke plötzlich „nachhaltig grün“ sein. Praktisch soll also die EU die marode französische Atomindustrie unter dem Vorwand grüner Investitionen sanieren – eine Umweltpolitik, gegen die die Grünen ebenfalls jahrzehntelang gewettert haben.

Während zum Jahresende in Deutschland drei deutsche technisch führende, sichere Atomkraftwerke abgeschaltet wurden, wird aber nun mit EU-(vor allem deutschem) Geld (30 bis 40 Mrd. Euro) in Frankreich in Atomindustrie investiert. Die deutschen Grünen, die in Deutschland Atomkraftwerke verhindern, stimmen also zu, dass auf deutsche Kosten in Frankreich Atomkraftwerke gebaut werden und kaufen nachher den Atomstrom aus Frankreich, weil wir nicht mehr genug eigene Energie haben.

Die von Merkel überstürzte Energiewende wird ebenso widersinnig und für Deutschland kostenträchtig weitergemacht.

Politik für die eigenen Bürger und Wähler ist dies jedenfalls nicht.

Ebenso findet der Gaskrieg in der Ukraine auf deutsche Kosten statt. Bisher hatten wir nicht nur kontinuierliche Belieferung durch Russland, sondern auch die Zusage, mit North Stream 2 sogar zusätzliche Mengen zu billigen Dauerpreisen einkaufen zu können. Die EU hat diese Dauerbelieferung torpediert und für den Energiemarkt statt Dauerbezug Einzelkäufe vorgeschrieben (Spot-Käufe). Damit wurde der Welt-Gas-Spekulation Tor und Tür geöffnet, sind die Preise ums Doppelte gestiegen, so dass nun auch das doppelt so teure und umweltschädliche Fracking-Gas der Amerikaner konkurrenzfähig und verkäuflich ist und die amerikanischen Gasspekulanten auch den europäischen Markt beherrschen.

Angeblich wollte die EU die bisher funktionierende Dauerbelieferung aus Russland torpedieren, weil Russland eine militärische Gefahr darstelle. Praktisch aber haben die Interessen der amerikanischen Fracking-Gas-Industrie, die französische Atomindustrie und die Ansprüche der korrupten Durchleitungsländer Ukraine und Polen den Gasmarkt verändert, auf immer verteuert und dem deutschen Energiestandort entscheidend geschadet. Treiber waren nicht nur die USA über Brüssel, sondern auch die deutschen Grünen.

Politik zu Gunsten der eigenen Wähler war dies jedenfalls nicht.

Deutschland hatte dem gemeinsamen Euro auf Erpressung Frankreichs (Preis der Wiedervereinigung) nur zugestimmt, als ihm versichert und vertraglich fixiert wurde, dass der Euro „so stabil wie die D-Mark“ sein werde. Entsprechend schloss der Vertrag zu Maastricht gegenseitige Schuldenhaftung der Länder untereinander aus und verpflichtete alle Länder zu Schuldengrenzen. Die Europäische Zentralbank sollte wie die Bundesbank allein der Stabilität der Währung verpflichtet sein.

Alle diese Zusagen und Verträge sind gebrochen:

  • Inzwischen haftet Deutschland indirekt für Schulden ganz Europas von ca. drei Bio. Euro.
  • Auch die seit Jahren wachsenden Target-Schulden der Mitgliedsländer (mehr als eine Billion Euro Verrechnungskonten bei der EZB) sind wachsende Dauerschulden auf Kosten Deutschlands geworden. Niemand in den Schuldnerländern denkt mehr an Ausgleichszahlungen.
  • Unter dem Präsidenten Mario Draghi und der wegen Korruption vorbestraften Christine Lagarde hat die EZB statt der vertraglich vereinbarten Währungsstabilität eigenmächtig ohne Recht den neuen Zweck der Staatsfinanzierung im Aufkauf von Staatsschulden und der Finanzierung der grünen EU-Schulden (Green Deal) beschlossen, wird die Währungsstabilität nun permanent diesen neuen Zielen geopfert, die Währung entwertet, die Bürger um Zinsen für ihr Erspartes enteignet (ca. 346 Mrd. Euro) und die Zentralbankpolitik den jeweils herrschenden politischen und Finanz-Mächten unterstellt und vermehrt, entwertet und missbraucht.

Das kann nur mit Währungscrash, vor allem zu Lasten Deutschlands, enden, wie jeder Missbrauch der Währung in der Geschichte.

Warum aber konnten die vorher schwarze und jetzt grüne Regierung die Schuldenexplosion, die Währungsentwertung und die Zinsenteignung der deutschen Sparer ohne Revolution der geschädigten Sparer, Geldbesitzer und Steuerzahler so stillschweigend durchziehen? Warum haben die Geschädigten nicht längst protestiert?  Die Bürger gaben zwei Antworten: „Uns geht es doch so gut!“ und „Europa war doch bisher mehr Vorteil als Nachteil für uns“.

Wenn man das Wetterleuchten auf den Weltfinanzmärkten richtig deutet, könnten beide vorgenannten Annahmen der deutschen Wohlstandsbürger vor kräftigen Korrekturen stehen.

Politik für die deutschen Bürger und Wähler ist dies jedenfalls nicht.

Es gibt nichts umsonst. Irgendwann ist Zahltag. Das sehen die Bürger jetzt zuerst an den durch die falsche Energiepolitik hochgetriebenen Energiepreisen an Tankstellen und Heizkosten.

Die Rechnung für die von Merkel und Rot-Grün-Schwarz übernommenen gigantischen EU-Schulden wird nicht mehr Kostenerhöhung, sondern Verarmung bringen.

Gezahlt hat bisher immer der Mittelstand, weil die Oberschicht ihr Kapital im Ausland und die Unterschicht nicht genügend hat.


Prof. Eberhard Hamer.
Prof. Eberhard Hamer.

PI-NEWS-Autor Prof. Dr. Eberhard Hamer (*15. August 1932 in Mettmann) ist ein deutscher Ökonom. Sein Schwerpunkt ist die Mittelstandsökonomie. In den 1970er Jahren gründete er das privat geführte Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und veröffentlichte über 20 Bücher zum Thema Mittelstand. Hamer erhielt 1986 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seine Kolumne erscheint einmal wöchentlich auf PI-NEWS.

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

53 KOMMENTARE

  1. Wer nach der katastrophalen Politik der letzten 25 Jahre immer noch Altpartei wählt, der darf auch nicht jammern.

  2. .
    .
    „EU heißt: Am Ende zahlt immer Deutschland“
    .
    EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger
    .
    .
    .
    .
    Ukraine – Russland Krieg.
    .
    Am Ende des Krieges ist Deutschland und das deutsche Volk der VERLIERER!

    .
    .
    Deutschland zahlt Milliarden für Millionen Asylanten/Flüchtlinge.
    .
    Das deutsche Volk wird bestraft und geschädigt mit den Russland-Sanktionen.
    .
    Der Wiederaufbau der korrupten Ukraine wird das dt. Volk hunderte Milliarden wenn nicht gar Billionen kosten weil DE immer zahlt..
    .
    .
    Der Deutsche kann sich, durch die sinnlosen Russland-Sanktionen, sein Leben kaum noch leisten und geht mit Minirente zur Tafel… aber rettet die Welt.. ..
    .

    DER DEUTSCHE IST IMMER DER VERLIERER!

    .

  3. FiatMoney wird anders zurückbezahlt. Nämlich mit Recht-und Freiheitsabtretungen.

    – Klimalügenschwindel
    – Coronadiktatur
    – Bargeldabschaffung
    – Mobilitätsabschaffung
    – Totalprivatisierung (Gehweg vor dem Haus benutzen 5 Euro, aber man kann ja auch zu hause bleiben)

  4. Da ich gestern die General _Debatte verfolgen durfte,
    habe ich einen Erkenntnis Gewissen gemacht.
    Die da oben, also die Volksvertreter die nur ihrem Gewissen folgen können mehrheitlich ihren Namen Tanzen, leben immer noch in Bullerbü.
    Ansonsten Hätte Hätte Fahrradkette.
    Ansonsten ist manInnen auf der Verzweifelten Suche nach neuen Steuern…..
    Auch will Annalena B. Ultra Rechten Nationalisten Waffen liefern und die InnenministerInnen mehr Geld gegen Rechts.
    Das ist dann der Preis für „unsere“ Freiheit?
    Allerdings haben Lügen eine immer Kürzere Restlaufzeit.

  5. „Gezahlt hat bisher immer der Mittelstand“

    – ja, nur:
    auch der wählt diese Idioten immer wieder und wieder und wieder.

    Daher:
    Kein Mitleid, trifft die Richtigen.

    Und die wenigen, die alternative Medien lesen, wissen sogar, wie man mit dem Crash dieses Fake-Geldes auch noch Cash macht.

    Von daher:

    es trifft VOLL die Richtigen. Inzwischen freue ich mich schon auf den Zahltag.

  6. Zahltag?

    Nein, es ist ein schleichender Prozess, mit andauernden Zahltagen immer schneller in Richtung Armut.

    Deutsche sind bereits Weltmeister im Steuerzahlen und bei den Stromkosten.

    Außerdem pampert Deutschland am meisten Neger, Islamisten und Zigeuner auf der ganzen Welt durch.
    Die kosten pro Importkuffnuck betragen
    30.000 € jährlich.
    Und wir haben bereits über 5 Millionen von denen im Land.

    Hinzu kommen die billionenschweren Kosten für irgendwelche Klimascheiße, die überhaupt nichts bringt.

    Im Ergebnis werden die Deutschen ständig ärmer, vor allem die Rentner.

    Die Neuverschuldung der öffentlichen Haushalte hat bereits astronomische Höhen erreicht und steigt weiter rasant.

    Beamtenpensionen werden schon bald drastisch gekürzt werden müssen.

    Auch die aktuellen Mehraufwendungen für die Bundeswehr müssen mit Neuverschuldung finanziert werden.

    Diverse EU-Staaten stehen mit
    ca. 1,3 Billionen € durch Target 2 bei uns aktuell in der Kreide und sind nicht rückzahlungsfähig.

    Trotzdem werden laufend weiter Sozialgeschenke, natürlich auf Pump, verabreicht.

    Und Deutschland leistet sich das teuerste und größte Parlament im Verhältnis zur Einwohnerzahl auf der Erde.

    Dieses aufgeblähte Parlament trifft täglich milliardenschwere Fehlentscheidungen.

    Deutschland ist aus den vorgenannten Gründen völlig ausgelaugt und der Lebensstandard geht dadurch immer stärker bergab.

    Unsere armen Kinder und Enkel! 🙁

  7. Was kümmert es die grünen Lügner und Sozialschmarotzer,
    wogegen sie gestern waren. Hauptsache, es denkt keiner
    darüber nach und ändert sein Wahlverhalten.
    Woran erkennt man einen Politikdarsteller, das er lügt ?
    ….er macht sein Mund auf.

  8. Mittelstand, Mittelstand, Mittelstand….

    Ich kann das Wort bald schon nicht mehr hören.
    Diesem „Mittelstand“ konnte es teilweise nicht schnell genug gehen, in Deutschland seine Produktionen zu schliessen, um sie nach China zu verlagern und dann die dort produzierten Billigprodukte für noch höhere Preise dem Kunden anzudrehen.

  9. .
    Krieg
    Krieg
    Krieg
    .
    Deutschland führt jetzt offiziell Krieg gegen Russland!
    .
    Deutschland befindet sich im Krieg gegen Russland. Wenn jetzt bald russische Raketen in dt. Städte einschlagen, bitte nicht wundern.. und eurer dt. Bunten-Regierung danken.
    .
    Das BRD-Regime heizt das Sterben in der Ukraine weiter an.
    .
    Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Bestände doch nicht erschöpft?
    .
    Deutschland liefert Ukraine 2000 Panzerfäuste

    .
    Noch vor wenigen Tagen scheint es, als könnte die Bundeswehr der Ukraine keine weiteren Waffen schicken. Nun die Kehrtwende: Während Außenministerin Baerbock den Transport von weiteren Luftabwehrraketen verkündet, arbeitet Verteidigungsministerin Lambrecht an der Lieferung von Hunderten Panzerfäusten.
    .
    Das Verteidigungsministerium will der Ukraine zur Verteidigung im von Russland begonnenen Krieg 2000 weitere Panzerfäuste aus Beständen der Bundeswehr liefern. Dies beantragte das Ressort von Ministerin Christine Lambrecht nach Informationen der dpa beim Bundessicherheitsrat. Die ukrainischen Streitkräfte haben bereits 1000 Panzerabwehrwaffen sowie 500 Boden-Luft-Raketen vom Typ „Stinger“ aus Bundeswehrbeständen erhalten, zudem 500 von rund 2700 Strela-Raketen aus Altbeständen.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-liefert-Ukraine-2000-Panzerfaeuste-article23219368.html
    .
    .

  10. Drohnenpilot 24. März 2022 at 09:59
    .
    Krieg
    Krieg
    Krieg
    .
    Deutschland führt jetzt offiziell Krieg gegen Russland!Bestände doch nicht erschöpft?
    .
    Deutschland liefert Ukraine 2000 Panzerfäuste
    —-und damit wird zur Kriegspartei und legitimen Ziel von Russen. Weiter so, Dummland!

  11. wernergerman 24. März 2022 at 10:05
    Wer bis heute immer noch in BRD aufhaelt, dem ist nicht zu helfen.
    —————————————-
    Das ist ja richtig, aber oftmals leichter gesagt als getan. Was ist denn mit den vielen armen und alten Deutschen. Wohin sollen die am Ende ihres Lebens noch auswandern, und wovon?

  12. Schulden irgendwann . . . . . . Zahltag…u.s.w.

    frage mich, was gab der Deutschland hassende Vizekanzler Habeck den gewaltbereiten Juden Hassern aus Katar als Gegenleistungen, Ausgleich, und Zusicherungen für die Gaslieferung aus Katar, ich meine Geld kann es nicht sein , dass haben die stinkreichen Scheichs ja schon

    und wann wird diese nicht genannte, unbekannte fragliche Forderung an Katar einzulösen sein

    die AfD im Bundestag sollte diesbezüglich eine kleine Anfrage in Richtung Wirtschaftsministerium stellen, Aufwachen Bundes AfD ! … handeln Sie !

  13. Ludwig fun 24. März 2022 at 10:18
    Heißt es denn nicht: Durch Deutschland darf nie wieder ein Krieg ausgehen?

    Korrekt hieß der Spruch: „Von deutschem Boden darf nie wieder ein Krieg ausgehen“ – der dürfte mit der Reeducation im Westen entstanden sein und seit er sich festgezeckt hat, glaubt man, dass es ausser dem Zweiten Weltkrieg sonst keine anderen Kriege in der Weltgeschichte gab.

  14. Die Z-Generation wird zahlen müssen.
    Schon allein der Rentenanspruch wird zunehmen
    für die Gastarbeiter aus den Grenzregionen Polen, Tschechien, Rumänien,
    denn sie sammeln fleißig Rentenpunkte.
    1,4 Millionen Renten werden jetzt schon gezahlt.
    Weiter so mit der Verschwendung.

  15. Deal! Das sagt doch schon alle.Oder?
    Kriegstreiber an der Regierung(en).Urteile wie in Augsburg zum Thema politischer Islam(als wenn es unpolitischen Islam gäbe), Klabauterbach`s Ankündigung zur Erhöhung der KV-Beiträge,Milliarden für alle außer für Deutsche,Nachhaltigkeits.- und Diversitätsgefasel,uninteressanter bzw. dämlicher Genderismus,Minderheitenwahn,Verleugnung der eigenen Rasse bis zum ko….,Buntismus und,und,und…
    Widerstand?Aber doch nicht in den zu 84% Wahlberechtigten Teilen der BRD.Das ist die Wahrheit in diesem Land.Man kommt zu dem pessimistischsten aller Schlüsse.Hoffentlich drückt Putin die richtigen Knöpfe.Dann ist der Virus,,Mensch,, und dessen grenzenlose Dämlichkeit von der Erde verschwunden. Damit sind die ,,grünen,, Ziele erreicht!

  16. .
    .
    Die sieben Familien (Goldman Sachs, Rockefeller, Lehman, Rothschild, Warzburg, Lazard und Seifs)
    .
    Das sind im Hintergrund die Kriegstreiber die Kriege und Krisen finanzieren und davon profitieren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Die USA brauchen Kriege
    .
    Zur globalen Dominanz des Dollars und der rüstungs¬abhängigen Stärke der USA
    .
    Das Weltfinanzsystem wird von einem Zusammenschluss beherrscht: Im Financial Stability Board (FSB) sind unter der Aufsicht der Federal Reserve Bank (FED) die wichtigsten Banken Amerikas vereint. Diese wiederum stehen unter der Kontrolle von gerade einmal sieben Familien. Eng mit diesen verflochten sind die Ölgiganten Exxon Mobil, Royal Dutch Shell, BP und Chevron. Die gleichen sieben Familien (Goldman Sachs, Rockefeller, Lehman, Rothschild, Warzburg, Lazard und Seifs)sind zudem Topaktionäre der weltweit 500 grössten Unternehmen
    .

    https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/zug/die-usa-brauchen-kriege-ld.1112922
    .
    .
    „Wenn meine Söhne keine Kriege wollten, gäbe es keine“
    .
    Gutle Schnaper, Rothschild’s Ehefrau

  17. dieselfreund 24. März 2022 at 10:26
    […]Aber doch nicht in den zu 84% Wahlberechtigten Teilen der BRD.Das ist die Wahrheit […]

    Man darf nicht vergessen, dass diese 84% aus einem Großteil Gewinner und Profiteure bestehen, die auch aus gutem Grund Parteien wie SPD und Grüne wählen.

  18. Zahltag…

    Ich bin seit den Zeiten von Peter Martin der Auffassung, dass der Staatsbankrott von Österreich làngst schon da ist.

    Ich habe mich darauf vorbereitet und ich gestehe dass ich seit ein paar Jahrzehnten warte, dass dieser Staatsbankrott auch tatsächlich eintrifft.

    Offensichtlich sind alle Theorien falsch, dass Schulden bedient werden müssen

  19. Ich muss gestehen dass ich seit den Zeiten von Kosztolanyi dachte, dass ich die Prinzipien der Börse verstanden habe.

    Das Beispiel Tesla zeig mir, dass ich offensichtlich nicht die geringste Ahnung habe.

    Vor vierzig Jahren schien das noch alles einigermaßen logisch.

  20. Und Focus-Online erklärten mir, dass der Kriminelle Betrüger Boris Becker seinen Ehering verkaufen wollte, um Millionen Schulden zu begleichen. Der völlig wertlose Ring sollte 2000 € bringen.

    Und Focus-Online findet es nötig, überflüssige Artikel über diesen Finanzbetrüger zu bringen.

  21. ghazawat 24. März 2022 at 10:50
    Zahltag…

    Ich bin seit den Zeiten von Peter Martin der Auffassung, dass der Staatsbankrott von Österreich làngst schon da ist.

    Ich habe mich darauf vorbereitet und ich gestehe dass ich seit ein paar Jahrzehnten warte, dass dieser Staatsbankrott auch tatsächlich eintrifft.

    Offensichtlich sind alle Theorien falsch, dass Schulden bedient werden müssen

    „Staatsbankrotte“ im althergebrachten Sinn kann es in westlichen Ländern formell nicht geben, demnach wären beispielsweise die USA spätestens seit 1913 permanent insolvent. Staatspleiten werden idR durch diverse Maßnahmen wie sogenannte „Bank Holidays“, Radikale Kürzungen oder Konjunkturprogramme abgewendet.

  22. #soft Lamb
    So isses.Aber vorher haben,, Die ,, CDU(hier liegt der Fehler schon im Namen) gewählt. Politische Ansichten bzw. Überzeugungen? Fehlanzeige.Wie komme ich mit dem A…. an die Wand. Egal wer`s bezahlt.Wieder ein Grund für das Ende.

  23. ghazawat 24. März 2022 at 10:54
    Und Focus-Online erklärten mir, dass der Kriminelle Betrüger Boris Becker seinen Ehering verkaufen wollte, um Millionen Schulden zu begleichen. Der völlig wertlose Ring sollte 2000 € bringen.

    Und Focus-Online findet es nötig, überflüssige Artikel über diesen Finanzbetrüger zu bringen.

    Becker hat sich einfach nur maßlos selbstüberschätzt, als er meinte, dass er ohne Steuerberater und seriöse Finanzberater der große Businessmanager ist .

  24. Das_Sanfte_Lamm
    24. März 2022 at 10:54

    “ Staatspleiten werden idR durch diverse Maßnahmen wie sogenannte „Bank Holidays“, Radikale Kürzungen oder Konjunkturprogramme abgewendet.“

    Ich weiß nicht, ob sie die Bücher von Peter Martin kennen? Er hat völlig überzeugend dargelegt, wieso Österreich pleite ist und seine Schulden nicht mehr bedienen kann.

    Was passiert ist hat jeden überrascht, der der Theorie vom Staatsbankrott folgte.

    Nichts!

  25. Der Staatsbankrott kommt!!!
    Die Voraussetzungen für einen Staatsbankrott hat die Regierung gelegt!

  26. dieselfreund 24. März 2022 at 10:58
    #soft Lamb
    So isses.Aber vorher haben,, Die ,, CDU(hier liegt der Fehler schon im Namen) gewählt. Politische Ansichten bzw. Überzeugungen? Fehlanzeige.Wie komme ich mit dem A…. an die Wand. Egal wer`s bezahlt.Wieder ein Grund für das Ende.

    Das Problem liegt auf der Hand;
    Brandt setzte damals die Initiative „Bildung für Alle“ in Gang um „Arbeiterkindern“ einen sozialen Aufstieg zu ermöglichen, obwohl diese mit bodenständigen Berufen völlig problemlos einen hohen materiellen Wohlstand hätten haben können,
    stattdessen schuf man teilweise völlig absurde Studienfächer- Sozialpädagogik ist der Evergreen unter den Klassikern und die „Arbeiterkinder“ stürmten zu Millionen die Universitäten und diese Abgänger waren irgendwann in der Mehrheit.
    Die übten und üben als Mehrheit irgendwann immer mehr und mehr Druck aus, so dass die vor allem in den ÖD drängten, da die in der freien Wirtschaft so gut wie unbrauchbar sind.
    Das die sich ihre Pfründe nicht nehmen lassen, ist offensichtlich.

  27. Zahlen, zahlen, zahlen: Der nächste Irrsinn wird schon angekündigt.

    Was Putin zerbombt, muss der Westen zahlen

    Die EU plant massive Investitionen in den Wiederaufbau der Ukraine (…). Beim bevorstehenden EU-Gipfel am Donnerstag soll darum als erster Schritt ein Solidaritätsfonds für die Ukraine beschlossen werden.

    Leider ist der Artikel gerade hinter die Zahlsperre gewandert; heute morgen war er noch frei:

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus237731079/Nato-und-EU-Plaene-Was-Putin-zerbombt-muss-der-Westen-zahlen.html

    Die Leser sind stinksauer. Neben dem Verweis auf das immer noch in Trümmern liegende Ahrtal kommt immer wieder der Hinweis, daß der Ausgang des Krieges offen ist. Soll die EU – also Deutschland – etwa Wladis Kolonie bezahlen? Deutschland, desse Industrie an die Wand gefahren wurde? Das nur noch einem grünen Wasserkopf aus Bürokratie besteht? Das so marode ist, daß alles zusammenfällt? Das vor dem Blackout steht?

  28. Während zum Jahresende in Deutschland drei deutsche technisch führende, sichere Atomkraftwerke abgeschaltet wurden, wird aber nun mit EU-(vor allem deutschem) Geld (30 bis 40 Mrd. Euro) in Frankreich in Atomindustrie investiert. Die deutschen Grünen, die in Deutschland Atomkraftwerke verhindern, stimmen also zu, dass auf deutsche Kosten in Frankreich Atomkraftwerke gebaut werden und kaufen nachher den Atomstrom aus Frankreich, weil wir nicht mehr genug eigene Energie haben.

    Dieser für Deutschland zerstörerische Irrsinn wird nur verständlich, wenn man die Geschichte dieser EU betrachtet:

    Die „Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl“ (EGKS) war der Vorläufer der heutigen EU. Ihre Wurzel ist die Angst vor einem Wiedererstarken eines aggressiven Deutschlands nach Hitler. Ihr Ziel war die Kontrolle, Überwachung und bei Bedarf auch Schwächung Deutschlands.
    Dieses Ziel ist auch Grundverständnis dieses nur zum Schein demokratischen EU- Apparates geblieben, obwohl von Deutschland schon lange keine Gefahr mehr ausgeht. Freihandel innerhalb Europas ist eine gute Sache, doch Deutschland ist der ewige Schuldner dieses EU-Apparates, weil dieser ganze EU-Apparat systemimmanent im Misstrauen gegen Deutschland wurzelt.

  29. Es gibt nichts umsonst. Irgendwann ist Zahltag. Das sehen die Bürger jetzt zuerst an den durch die falsche Energiepolitik hochgetriebenen Energiepreisen an Tankstellen und Heizkosten.

    Damit sie es nicht sehen oder wenn sie es sehen, damit sie nicht protestieren, werden von den Sozialisten jetzt wieder Ausgleichszahlungen serviert oder irgendwelche „Sozialpakete“ geschnürt. Die Botschaft: „Der Staat hilft ja! Alles gut!“ Natürlich ist das auch nur Beschiss, denn die Probleme werden nur vertagt und somit noch verschlimmert. Wenn sich deren verfuschter Flickenteppich dann irgendwann auflöst, werden sie wieder „retten“ können. „Retten“ wird bedeuten, dass der Staat dann endlich ungehemmt nach dem Eigentum der Bürger greifen kann.
    Dann ist alles durch sozialistische Politik kaputt gemacht, der Sozialismus kann wieder ungehemmt herrschen – und das seinen Opfern auch noch als „Rettung“ verkaufen.

  30. Jetzt schlägt’s dreizehn, Putin ist schuld an der hiesigen Klimapsychose:

    „Fracking tötet – Wie Putin Klimaschützer gegen den Westen einspannte“ (Welt+)

  31. Die EZB druckt weiter Geld. Doch irgendwann kommt die Inflation extrem zurück. Ist alles so gewollt. Staaten können sich dann leichter entschulden. Wer bezahlt das immer? Die Bürger, besonders in Deutschland. Viele haben das noch nihcht begriffen.

  32. eine einzige sache ist schade… das der ganze scheiss nicht VOR der wahl passiert ist…

  33. Ich will mal darauf hinweisen, dass sich die nächste Katastrophe schon ankündigt. Wir haben schon seit 1 Monat keinen ergiebigen mehr Regen gehabt. Das bedeutet das das was ausgesät wurde nicht keimt und wächst. Wenn die Trockenheit sich bis in den September hinzieht, werden jedenfalls hier in Berlin und Umgebung, Wälder und Felder in Flammen stehen. Das heißt kein Wasser, keine Nahrungsmittel, keine Lebensqualität mehr. Ich sehe echt tief schwarz. Ich hoffe aber, dass die verantwortlichen Führungskräfte in den Städten, Gemeinden und Dörfern schon jetzt so viele Wasservorräte anlegen wie es möglich ist!!Eigentlich ist es schon zuspät. Lebensmittelpreise werden explodieren und nicht nur die.

  34. Haremhab
    24. März 2022 at 13:02
    Die EZB druckt weiter Geld. Doch irgendwann kommt die Inflation extrem zurück. Ist alles so gewollt. Staaten können sich dann leichter entschulden. Wer bezahlt das immer? Die Bürger, besonders in Deutschland. Viele haben das noch nihcht begriffen.
    ++++

    Besonders lustig wird es, wenn für die Staatsverschuldung bzw. Anleihen Zinsen gezahlt werden müssen.

    Dann gehen die EU-Bongo-Bongo-Staaten aus dem Mittelmeerraum zuerst Pleite!

    In folgender Reihenfolge:

    Griechenland,
    Italien,
    Spanien,
    Portugal,
    Frankreich.

    Und kurz darauf Deutschland.

  35. Ist es schon längst. Die Enteignung ist in vollem Gange und bald wird dieser Schurkenstaat seine klebrigen Finger noch weiter nach den Sparstrümpfen ausstrecken. Niemand sollte mehr Geld auf seinem Girokonto lassen, als notwendig und auch die Sparkonten szukzessive auflösen und ihr Geld anderweitig anlegen. Solang man noch drankommt, denn auch das wird sich irgendwann ändern.

  36. Schulden – was bedeuten den Schulden?

    Am wichtigsten ist doch, dass wir die invadierten Neger, Islamisten und Zigeuner alle gut durchpampern können.

  37. Babieca 24. März 2022 at 11:17

    Die EU plant massive Investitionen in den Wiederaufbau der Ukraine (…). Beim bevorstehenden EU-Gipfel am Donnerstag soll darum als erster Schritt ein Solidaritätsfonds für die Ukraine beschlossen werden.
    ============
    Früher hab ich immer zynisch gesagt „Deutschland ist für alle da“
    Heute muss man da „Europa“ einsetzen

  38. Herr Hamer, meinen Sie nicht , dass das alles
    genau so von den Regierungsverbrechern gewollt
    und geplant ist ?
    So doof ist nicht einmal jemand hinter einem Negerkral
    im Kongo, dass er nicht weiß, dass man Schulden auch
    wieder abbezahlen muss.
    Was diese und die vorhergehende Regierung betreibt, ist
    der glatte Ruin Deutschlands, sie schreckt vor nichts mehr
    zurück. Den Michel werden einmalig 300,- € wegen hoher
    Spritpreise geschenkt und den Mohameds ihre Spritze
    vergoldet. 100,- € pro Kind. Alles um den Michel weiterhin
    für dumm zu verkaufen und ein Tropfen auf dem
    heißen Stein, nachdem das Kind schon in den Brunnen
    gefallen ist.
    Deutschland abgeschafft, ebenso die anderen Länder ?
    Italien, Spanien, Portugal, Griechenland usw. ebenso,
    aber wird sich Frankreich auch abschaffen lassen ?
    England ist rechtzeitig dem Fluch entkommen.
    Ihr könnt sagen was ihr wollt, die Engländer sind das
    cleverste Volk. Sie bestimmen, ohne die linken Verbrecher
    in Brüssel ihre Politik !
    Keine Sozialschmarotzer, keine Giftspritze, aber auch
    im Namen des großen Bruders Kriegshetze und Lügen.
    Eine westliche Welt zum Erbarmen !

  39. Im Hintergrund öffnen die Muslimbrüder ein Flasche Schampus und halten sich den Bauch vor Lachen. Warum? Im Jahr 2029 muslimischer Kanzler. Warum? Exponentielle Geburtenentwicklung. Das ist jetzt schon un – ab – wendbar.

  40. Babieca 24. März 2022 at 11:29

    Und so sieht es aus, wenn Habeck uns verschaukelt:

    Ob seine Wähler und Mitgrünen sich jetzt auch verschaukelt vorkommen, wenn Habeck antivegane und CO-2-intensive Schuhe mit Ledersohlen trägt?

    Die Leidensfähigkeit der Baumrindelutscher ist ja schon mit der Personalie Lang recht strapaziert.

  41. > Das sehen die Bürger jetzt zuerst an den durch die falsche Energiepolitik hochgetriebenen Energiepreisen an Tankstellen und Heizkosten.

    Das stimmt einfach nicht. Alle Mieter und Wohungseigentümer aber auch fast alle Eigenheimbesitzer bezahlen für die Heizung feste Abschläge. Die jetzt bald oder später kommende Jahresabrechung gilt für 2021. Wenn es da Nachzahlungen gibt, dann wegen des kalten Winters 2020/21 aber noch zu alten Preisen. Die Steigerungen seit Ende Februar werden für die überwiegende Mehrheit erst im Sommer 2023 sichtbar. Kluge Verwalter und Vermieter heben schon jetzt die Abschläge an, aber die meisten machen es sich einfach, vermeiden Ärger und tun es viel zu wenig.

    Sehr viele Menschen lesen bis jetzt von den Weltmarktpreisen in der Zeitung, sehen in der eigenen Monatsrechnung wenig davon und wiegen sich in Sicherheit „so schlimm ist’s ja gar nicht“. Das böse Erwachen folgt erst sehr viel später, wenn das jetzt verteilte Helikoptergeld auch lange weg ist.

Comments are closed.