Der Krieg in der Ukraine führt zu immer krasser steigenden Energiepreisen, zum Beispiel bei Erdgas, das Deutschland vor allem aus Russland bezieht. Doch der Krieg ist zwar Brandbeschleuniger, nicht aber Ursache für die Energiekrise.

Denn der rapide Preisanstieg setzte hierzulande schon vorher ein, war im Zuge der sogenannten Energiewende wohl auch so beabsichtigt, mutmaßt der Vizepräsident des Europäischen Instituts für Klima und Energie (EIKE), Michael Limburg, in der aktuellen Ausgabe von JF-TV THEMA.

Wie sich die steigenden Preise auf Deutschlands Unternehmen auswirken, schildert der Trigema-Chef Wolfgang Grupp im Interview in JF-Ausgabe 14/22. Um das Achtfache habe sich der Preis für Erdgas erhöht, so Grupp, der selbst einen Stillstand seiner Produktion in Deutschland nicht mehr ausschließen kann.

Und fordert: „Es muß eine Lösung her!“ Wie es überhaupt dazu kam, welche Fehler, aber auch welche Ideologien dahinterstehen und wie eine solche Lösung aussehen könnte, erklärt Energieexperte Limburg im Gespräch mit JF-Moderator Marco Pino.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

34 KOMMENTARE

  1. „Der Staatshaushalt muß ausgeglichen werden. Der Staatsschatz sollte wieder aufgefüllt werden. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muß gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen soll. Die Leute müssen wieder lernen zu arbeiten, statt auf öffentliche Rechnung zu leben.“

    Marcus Tullius Cicero (106 – 43 vor Christi) 

  2. Gute Nachricht:

    „Corona-Impfpflicht ab 18 offenbar durchgefallen: Ampel findet wohl keine Mehrheit“

    Schlechte:

    „Scheinbar rückt jetzt der Vorschlag ab 50 Jahren in den Fokus.“ (Merkur, Bild u.a.)

  3. Der Trigema Chef wählt grün , so dass er jetzt seine Fabrik dicht machen kann. PS: Lustig 🙂 !

  4. Wolfgang Grupp sollte sein Klagelied den Öko Sozialisten vortragen, nach eigener Aussage ist er Wähler der Grün*innen.

    Wer die Öko Kommunisten wählt, bekommt was er bestellt hat.

  5. Mattes 31. März 2022 at 15:05
    „Scheinbar rückt jetzt der Vorschlag ab 50 Jahren in den Fokus.“ (Merkur, Bild u.a.)
    ————————————————
    Ob sich das realisieren lässt, das heißt einer gerichtlichen Überprüfung stand hält, ist doch noch sehr fraglich. Denn wenn auch nur ein einziger zwangsgeimpfter Bürger Nebenwirkungen bis hin schlimmstenfalls zum Tod erleiden würde, hätte ja der impfverpflichtende Staat die Verantwortung dafür.
    Außerdem sind die vielen Millionen Impfskeptiker ja auch Wähler, mit denen es sich die „Corona-Parteien“ wohl kaum verscherzen wollen.

  6. Tja, der Fire Sale hat begonnen.Alles nicht so schwer zu kapieren.Nach dem Niedergang ,der angeblichen demokratischen Gesellschaftsform, wundern sich jetzt viele.Systemkonform alles mitgemacht.Das eigene Land kaputtdemokratisiert und es für gut befunden.Sich für jeden noch so dämlichen Sche… einspannen lassen.Mitgejubelt ohne Konsequenzen zu bedenken.Und nun das bittere Ende.Die Eliten müssen sich für soviel bodenlose Dummheit,vor lachen krümmen.Die Neuaufteilung der Welt läuft.Fliegenschiss Europa denkt es hat da irgendetwas mit zu entscheiden?Welch Witz.
    Auf,Auf Wohlstandsgeneration. Ihr könnt und wisst doch alles besser.

  7. Phönix live Putin. Grade vorbei

    Alle Sätze die Putin gesagt waren vollkommen richtig! Vielleicht hier mal reinstellen.

  8. Geht recht einfach. Steuern runter und schon werden Bürger entlastet. Aber das ist nicht gewollt. Grüne haben mit Absicht Energie und Treibstoff mit Steuern verteuert. Ein Zurück würde deren Ideologie zum einstürzen bringen.

  9. Inflation angeblich bei 7.5 Prozent,
    In Wirklichkeit natürlich noch viel höher.
    So hoch wie seit zig Jahren nicht mehr.
    Sprit Preis bröckelt jetzt gaaaaanz langsam.
    Diesel heute Mittag 2,09€/ltr
    Frischkäse 200gr jetzt zwischen 1,39
    Und 1.69, je nach Marke
    Vor gar nicht so Lager Zeit 1,15€
    Im Angebot kann es man Mal für 0,88
    Bekommen.

  10. Haremhab
    31. März 2022 at 15:58
    Geht recht einfach. Steuern runter und schon werden Bürger entlastet. Aber das ist nicht gewollt.
    ++++

    Geht auch nicht!

    Schließlich müssen die vielen Sozialgeschenke finanziert werden.

    Genauso wie die Durchfütterung von über 5 Millionen Neger, Araber, Zigeuner usw. die Merkel, die Sozen und die Grünen nach Deutschland gelockt haben.
    Die kosten alleine ca. 20 % des gesamten Steueraufkommens!

  11. Grünwähler Grupp gehört sicher zu den anständigsten Untermehmern dieses Landes, aber „Grüne“ zu wählen, das ist schon einen Lacher bzw. eine Portion Mitleid wert.
    Ein Unternehmer, der seinen Erfolg doch sicher seiner Weit- und Klarsicht zu verdanken hat, wählt einen derartigen Schrotthaufen, der noch jedem Deppen klipp und klar angesagt hatte, Deutschland und seine Industrie zerstören zu wollen?
    Meiomei, Alterssenilität zu diagnostizieren ist wohl noch höflich.
    So klar war das: Eigene Energiequellen ruinieren, ob nun Kohle oder Atom oder auch Gas, gleichzeitig mit Rußland auf Konfrontationskurs gehen, sich Biden (zuvor schon Trump) für überteuertes LNG anbiedern – das war doch klar, daß das nicht gutgehen konnte.

    Nun haben wir den Salat. Wobei sich schon Frage stellen läßt, wie lange wir noch Salat haben. Herr Grupp findet im Garten seiner Villa sicher ein Plätzchen für Beet, Gewächshaus, Folientunnel – aber andere Leute, selbst wenn die Anbauflächen haben (etwa Vor- oder Kleingarten), werden sich gewiß schon bald Augen reiben… wenn nämlich zu Erntezeit morgens hingeschaut wird und zur großen Überraschung alles geklaut wurde.
    Ohne Flachs: Das hatte ich mal miterlebt, daß einem mal halber Kartoffelacker ausgerissen worden war. Daß zu jener Zeit gerade Zirkus am Ort gastierte, mag Zufall gewesen sein, man will doch nicht jedem Vorurteil gleich nachgeben, aber was glaubt man wohl, wer da so als „Ukrainer“ einreist, jüngst gab es doch den Fall von sich prügelnden „Großfamilien“, frisch angereist aus dem Krisengebiet.

    Leider ist das illusorisch, aber meine Hoffnung ist, daß Putin rasch mit dem Kiewer Regime aufräumt, die dann allesamt heimkehren, und samt ihnen noch die ganzen Syrer in ihr bereits weithin befriedetes Land geschickt werden.
    Meinetwegen könnten dann auch – kurzzeitig befristet – Busfahrer als Gastarbeiter angeheuert werden, welche die allesamt nach Hause fahren, und selbst wenn ein Erdogan, der seine Landsleute gefälligst auch zurücknehmen soll, völlig überzogene Maut für seine neue Bosporusbrücke verlangen sollte, dann sei ihm das als Erfolg vergönnt, unterm Strich wäre das das beste Geschäft.

  12. OT

    DER UNMÜNDIGE BÜRGER AB 50?

    „Zitterpartie im Bundestag
    Es wird keinen allgemeinen Impfzwang geben –
    sondern nur für Über-50-Jährige

    Im Bundestag zeichnet sich ab, dass es keine Mehrheit für
    eine Impfpflicht ab 18 Jahren gibt. Um das Projekt „Impfpflicht“
    dennoch zu retten, klammert man sich an das italienische Modell:
    die Impfpflicht ab 50…“
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/impfzwang-ab-50/

    Die Regierung will ausgerechnet Menschen, die seit
    Jahrzehnten erwachsen sind u. Lebenserfahrung
    haben, vorschreiben, wie sie gesund zu bleiben hätten.

    Wie sind wir wohl 60, 70 oder 80 geworden, ohne
    Grippeimpfungen u. staatl. Bevormundung? Der
    Staat soll sich gefälligst nicht in unser Privatleben
    einmischen, was wir essen, trinken, lesen, sagen,
    denken, arbeiten, mit wem man sich treffen, wie
    pflegen u. fortbewegen(Rad, Auto, Bus, Bahn) solle.
    Was der Staat möchte: Bürger sollen buckeln u. kriechen,
    was auf jeden Fall krank macht.

  13. „Wo kommt denn unser Uran her, um unsere Kernkraftwerke
    im Gang zu halten oder wieder zu reanimieren ?“
    „Kanada und Australien“, die zwei größten Schweineländer
    der Erde, wenn es um die Durchsetzung der Giftspritze und
    Corona-Maßnahmen geht. Da haben wir es wieder …..
    Eine Verfilzung der größten Verbrecherstaaten gegen die gesamte
    Menschheit.
    Wie schon öfters erwähnt, wenn das Idiotenvolk noch etwas Grips
    in der Birne hätte, würde es sofort erkennen, wer unser größter
    Feind ist. Auf alle Fälle nicht Putin !

  14. @ Maria-Bernhardine 31. März 2022 at 17:13

    Was der Staat möchte: Bürger sollen buckeln u. kriechen,
    was auf jeden Fall krank macht.
    ______________
    Richtig, und dazu genügt es auch, wenn man bis 50, 60 durchhält. Danach beginnen die teuren Krankheiten, Zahnersatz etc. und ab Rentenalter ohnehin nur noch Kosten.

  15. Deutschland soll verrecken, je schneller desto besser. Der rotgrüne Traum soll wahr werden, damit die Wähler der rotgrünen Parteien endlich merken, was sie sich mit dieser Wahl eingebrockt haben.

  16. Wolfgang Grupp hat „Grün“ gewählt und „grün“ ist die Politik, die er bekommt, auch wenn die von einer CDU-Kanzlerin eingeläutet worden ist, die ihre Partei ebenfalls in einen Hort grüner Globalisten umgebaut hat. Und nein, die Energiepreise haben mit den Ereignissen in der Ukraine an sich herzlich wenig zu tun, sehr wohl aber mit den Folgen diverser „westlicher“ Reaktionen darauf, nachdem die Energie- und Kraftstoffpreise von den Befolgern diverser zwangswirtschaftlicher Schnapsideen der Regierenden von EEG-Umlage bis hin zur Co²-Steuer mit inzwischen über die Hälfte Anteil ohnehin bereits regelrecht überfrachtet worden waren.

    Putin, Lieblings-Kinderschreck aller Transatlantiker, ist dafür allerdings nicht verantwortlich. Es gibt kein Problem in der Bunten Republik, auf keinem Politikfeld in In- wie Außenpolitik, das nicht hausgemacht wäre. Und da stellen sich die Urheber aller dieser Probleme hin und wagen sich als deren Lösung zu empfehlen – für Probleme, die wir ohne sie nicht hätten?

    Verkauft andere Leute für dumm.

  17. Jetzt ist es offiziell (Kabinettsbeschluß von 16:00H):

    TEMPOLIMIT FÜR DEN FRIEDEN kommt. Ab 15.04. gilt auf allen Autobahnen und Bundestraßen eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h . Die dadurch erzielte Einsparung von Otto- und Diesel-Kraftstoff wird sich empfindlich auf den Import von russischem Rohöl auswirken und Putin nachhaltig finanziell schwächen.

  18. Merkels gnadenloses Verschenken unserer Steuergelder in‘s Ausland, Import von Menschen aus aller Herren Länder und deren teure Alimentierung bis an deren Lebensende, war nur der Anfang, dann die bescheuerten Corona-Maßnahmen, die die deutsche Wirtschaft in die Knie‘ zwang bzw. zwingt und nun Waffenlieferung auf Kosten der Steuerzahler, in die Ukraine, nimmt das denn nie ein Ende?

  19. Hatten wir zu DDR-Zeiten schon einmal. Wenig später wurden LKW (W50 und ROBUR) zu Holzvergasern umgerüstet. Dumm nur, dass zusätzlich zur Brennstoffmenge nur noch ein Einkaufskorb als Fracht mitgeführt werden konnte (im Thüringer Bergland).
    Von der DDR lernen heißt siegen lernen (oder so).

  20. @Nachgedacht 31. März 2022 at 19:34

    Die Regierung will nochmal über 200 Milliarden Euro fürs Klima ausgeben. Dabei sind wir in einer Krise und das schadet der Wirtschaft extrem. Für Gender Gaga und Klima würde ich nicht einen Pfennig ausgeben, denn das ist ideologischer Unsinn.

  21. OT
    Ofarim wird angeklagt,
    WG falscher Beschuldigung
    Der hat glatt gelogen,
    Das Verfahren gegen die Hotel MA werden eingestellt.
    Gestern durfte er allerdings in irgendeiner TV Sendung zugegen sein.

  22. Wenn der Grupp tatsächlich die Grünen gewählt hat, ist er halt nicht ganz dicht. Allerdings eine der anderen Parteien außer der AfD zu wählen, zeugt ebenfalls von Geistesschwäche, es sei denn man wäre Profiteur im Sinne des Parasitismus. Aber auch dann gilt: Wenn der Wirt stirbt, stirbt auch der Parasit, wir haben es also auch in diesem Fall mit Dummheit zu tun.
    Apropos dumm: Was ist eigentlich mit dem Impfschaden Klimbt. Gibt’s den noch? Ich möchte mal wieder herzhaft lachen.

  23. Vollhonk 31. März 2022 at 20:49
    „Wenn der Grupp tatsächlich die Grünen gewählt hat, ist er halt nicht ganz dicht. … “
    —————————————-
    Wolfgang Grupp ist für mich in erster Linie ein äußerst honoriger deutscher Textilunternehmer, der sich von Anfang an mit seinem Unternehmen dem generellen Trend in der Textilbranche widersetzt hat, Produktion ins Ausland zu verlagern. Die Firma Trigema wird in dritter Generation vom alleinigen Inhaber Wolfgang Grupp geleitet, der sich stets für den Erhalt des Produktionsstandortes Deutschland einsetzt. Das verdient erst Mal höchste Anerkennung und er ist damit nach wie vor erfolgreich. Seine selbstdarstellerische Attitüde in Interviews und Talkshow-Auftritten kann man kritisieren, stört mich aber nicht sonderlich, finde sie im Grunde eher amüsant. Dass er den Grünen zugeneigt ist und sie gewählt hat, lasse ich ihm durchgehen. Es kann auch gute Gründe dafür geben, die Grünen zu wählen. Ich teile sie nicht, aber es gibt sie.

  24. Um den Ölverbrauch schnell zu drosseln, sieht der Auto Club Europa (ACE) nur einen Ausweg: ein befristetes Tempolimit von 100 km/h auf deutschen Autobahnen. Nur so ließe sich der Verbrauch nach Ansicht des Verbandes aus dem Stand und unbürokratisch senken und die Nachfrage reduzieren.
    Dummes Zeugs, im Schnitt kann man auf den Autobahnen wenns gut läuft 70Kmh fahren.
    Hab ich selbst erlebt.
    Fahrt mal von Köln aus nach Flensburg oder Kiel und überprüfe den Schnitt! Mäh
    Und die paar Stellen wo man fahren kann will ich mal richtig Gas geben Bähh

  25. besser gersagt. es muesste eine Loesung her, die den Interessen der indigenen Deutschen und Europaer angapasst ist, nicht laenger von Laien die durch die Ampel Ministerien vorstehen, die keinen Dunst von der Realiaet haben, glauben mit Bla-Bla irgend eine Aenderung in lange bewaehrte und anerkannte Verhaeltnisse, wie sie mit US$ besthen herbeischwaetzen zu koennen.
    Dafuer fehlt ihnen sowohl die Kompetenz, als auch Vertrauen weltweit.

  26. Atomkraftwerke hochfahren und die Heizung drosseln. Meine Nachbarn drehen die Heizung selbst im Sommer bei +20 Grad auf. Die Leute werden immer bekloppter. Zu viel Wohlstand verblödet.

  27. Ich wiederhole mich: Die Preise sind nicht über die Börsenkurse gerechtfertigt. Sie sind Resultat gierender Staaten. Beispiel Kraftstoff: Polen schafft es, das gleiche Produkt für den halben Preis zu verkaufen. Oder: CNG kostet an einer deutschen Tankstelle die Hälfte von dem, was es an einer NL Tankstelle kostet. Obwohl die NL eigene Erdgasvorkommen haben. Das sind also politisch getriebene Preise. Meist wegen Dreistigkeit der Regierung, weil irgend ein Mist damit finanziert werden muss. Das wird dem Seppl dann als Solidarität mit irgendeinem Benachteiligten verkauft. Anscheinend macht Solidarität warm und satt. Man lernt immer was neues dazu.

  28. Heute gibt es in der JUNGEN FREIHEIT ein weiteres aktuelles Interview mit dem honorigen Unternehmer, der darin so einige Aussagen tätigt, die vor allem unseren Transatlantikern und NATO-Propagandatröten, von denen sich hier auch ein paar tummeln, eher weniger schmecken dürften.

    https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2022/288384/

    Und nein, der Mann, der unter anderem auch hinsichtlich der Verantwortung des Westens für das Dilemma zwar einigermaßen vorsichtig argumentiert, dennoch aber kein Blatt vor den Mund nimmt, hat weniger als die Grünen als vielmehr Kretschmann gewählt, den er persönlich kennt. In den Bundestag hat er nie die Grünen gewählt und wird es auch weiterhin nicht.

Comments are closed.