Die neue Ausgabe der Krautzone befasst sich ausführlich mit den Irrungen und Wirrungen der Ampel-Regierung.

In der Ukraine ist Krieg und unsere Außenministerin heißt Annalena Baerbock. Wie konnte es so weit kommen? Auf der einen Seite kann sich die „Ampel“ über so viel Ablenkung wie den Ukrainekrieg nur freuen – auf der anderen Seite sitzen sie auch mit im Boot und gerade Baerbock wird sich jeden Morgen wünschen, dass der Alptraum endlich aufhört. Wie auch immer sich die kommenden Monate entwickeln werden, wir werden uns aller Voraussicht nach noch länger mit der Ampel herumärgern. Deshalb hat die Mannschaft der „Krautzone“ ihr die neue Ausgabe gewidmet.

Nach 16 Jahren Angela Merkel kann man durchaus auf die Idee kommen, dass eine neue Regierung automatisch frischen Wind bringt: Das sieht Chefredakteur Hannes Plenge so. Denn trotz aller Unkerei ist Merkel erst einmal weg und auch die inhaltlichen Ziele der Regierung aus SPD, Grüne und FDP sind nicht so furchtbar, wie es sich viele ausgemalt haben. Trotz aller Wortbrüche der „Liberalen“ sind die roten und grünen Sozialisten auf die Zustimmung ihrer gemäßigteren Mehrheitsbeschaffer angewiesen und können so weniger Schaden anrichten als beispielsweise eine sozialdemokratisierte CDU.

Ganz anders betrachtet das Chefredakteur Florian Müller. Denn gerade das „breite Bündnis“ aus SPD, Grüne und FDP befriedigt vordergründig breite Wählerschichten, die mit der Arbeit „ihrer“ Regierung zufrieden sind. Die Chamäleon-Truppe um Scholz, Lindner und Habeck kann so freier schalten und walten, ohne weitreichende Zustimmung der Wähler zu verlieren. Wenn alle politischen Strömungen ein bisschen vertreten sind, gibt es nämlich keinen Grund, zur Opposition zu wechseln. Tatsächlich werden sich alle Regierungsparteien entkernen und nur noch globalistischen Sozialismus predigen, egal ob mit rotem, grünem oder gelbem Anstrich.

Zudem sind die Themen der aktuellen Ausgabe so vielfältig wie nie und halten einige interessante Kapitel bereit:

• „Studenten Stehen Auf“: Ein großes Exklusivinterview mit der Freiheitsbewegung. Gerade die junge Generation litt schweigend unter der Corona-Krise. Mittlerweile platzt ihr der Kragen und sie bildet in vielen Städten das Rückgrat der Protestdemos.

• KRAZ-Reportage: „Unter Gotteskriegern und Drogendealern“, heißt der Untertitel der exklusiven Reportage über den Libanon. Gastautor Johannes hat das Land der Zedern im Nahen Osten besucht und sich selbst ein Bild über die ehemalige französische Kolonie gemacht. Fazit: Katastrophe. In jeglicher Hinsicht.

• „Die Gehaltsmuschi“. In seiner Reihe zu den deutschen Idealtypen beschreibt Friedrich Fechter einen Deutschen, den jeder kennt. Er hasst seinen Job, lebt nur für einige Tage Urlaub im Jahr und macht einfach alles, um irgendwie an Geld zu kommen und seinen aufgesetzten Lebensstandard zu halten.

• Investieren: Mit der Rolex zur Million. Luxusuhren als Investitionsobjekt. Die Zinsen sind noch immer niedrig und viele Leute wissen nicht, was sie mit ihrem Geld machen sollen. Wie wärs mit was Schönem zum Anfassen? Unser Einstieg in die Welt der Uhren als Anlageobjekt.

• Eugen Sandow: Der erste Bodybuilder der Welt. Ein Königsberger Preuße erobert die Welt und gilt noch heute als Erfinder und Wegebereiter von Fitness und Bodybuilding. Abseits der Fitnessszene ist Sandow kaum bekannt, dabei erfand er funktionales Krafttraining für Männer, veranstaltete den ersten Bodybuildung-Wettbewerb und trainierte sogar den englischen König (der später Deutschland den Krieg erklärte…)

Bestellmöglichkeit:

» Die neue Ausgabe der Krautzone wie immer hier bestellen und mit dem Code „PINEWS“ gibt es 20 Prozent Rabatt auf alle Abonnements.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

15 KOMMENTARE

  1. Diese Ampel-Regierung ist eine einzige Katastrophe. Sie hat uns in den Ukraine-Konflikt hineingezogen, obwohl dies sehr gefährlich und völlig abwegig ist. Es trifft ja nur das dumme Volk, denn unsere politischen Kriegstreiber werden sicherlich gleich ins ruhige Ausland geflogen, wenn es bei uns brenzlig wird. Der Ukraine-Krieg wird dafür missbraucht, unsere Energiepreise explodieren zu lassen. Die Spekulanten kennen kein Halten mehr und unsere Verbrecherregierung freut sich, weil über 60% des Heizölpreises an den Staat gehen. Die Abzockerei funktioniert mit einem Krieg besser, als mit dem Klima. Deshalb interessiert sich Habeck jetzt nicht mehr so für die Klimaretterei. Mit Krieg ist mehr verdient.

  2. „Hilfe, wir werden von der Ampel regiert….!“
    Schöner Titel, aber weitgehend an der Realität vorbei.

    Regiert wird in Deutschland seit der Merkel-Zeit auch und gerade durch die GEZ-Propaganda-Medien, die deutschlandweit – zusammen mit dem Großteil der Printmedien – die links-grüne Meinungsmache in Gehirnwäschemanier unter das Wahlvolk bringen.

    Was wir sehen, das ist eine Neue-Deutsche-Einheitspartei, ein Parteien-Kartell, das zwar Meinungen vorgibt, aber diese Meinungen werden erst durch die Propaganda so verstärkt, dass der gemeine Wahlbürger meint, es alles glauben zu müssen. Und so kommen dann Wahlentscheidungen zustande.

    Ich behaupte: Eine freie Wahl kann es unter diesen Gegebenheiten in D gar nicht mehr geben, da die eigentliche Opposition abgewürgt wird – wo immer möglich.

    Das „Ampel-Regime“ hat auch insofern totalitäre Züge.

  3. Schulen sollen Teilnahme an Antikriegsdemos ermöglichen
    Schulen in Niedersachsen sollen es Kindern und Jugendlichen ermöglichen, an Antikriegsdemonstrationen während der Schulzeit teilzunehmen. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) richtete am Freitag die Bitte an Schulen, dies zu genehmigen. Wenn für die Schulen die Teilnahme nachvollziehbar und glaubhaft erscheint, könne auf unentschuldigtes Fehlen verzichtet werden.
    Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine unterstützte er es ausdrücklich, wenn Schüler ein Zeichen setzen wollen und an Demonstrationen teilnehmen oder diese organisieren. Solch historische Umstände rechtfertigten und erforderten, von gewohnten Handhabungen abweichen zu können.

    Tonne wies Kinder, Jugendliche und Eltern darauf hin, dass eine Teilnahme an Demos keine Schulveranstaltungen seien und die Schulen daher keine Aufsichtspflicht hätten.

  4. ike 4. März 2022 at 13:55

    Zeitenwende:

    Nächstes Narrativ!

    Klitschko fordert von Buntland mehr
    Hilfe!

    Deutsche Werte und Freiheit wird
    jetzt in der Ukraine verteidigt!
    (Also nicht mehr am Hindukusch)

    https://www.rnd.de/politik/ukraine-krieg-kiews-buergermeister-klitschko-fordert-mehr-hilfe-von-deutschland-QAQ34EFG2XQJ4NCXD7CGMJ3KT4.html
    ——————————————————
    Der Klitschko kann ja seine sicher vorhandenen Nummernkonten mit Millionenbeträgen in der Schweiz oder Liechtenstein auflösen und damit Waffen im Darknet kaufen anstatt wie ein Penner bei den Deutschen um Hilfe zu betteln. Was ein würdeloser Knilch.

  5. Der Liter Diesel heute aktuell bei 1,88 € , Zeit der „Ampel“ endlich den Stecker zu ziehen .

  6. .

    Sprachpanscher*Innen. Und Tier-Kriege

    .

    1.) Frau Baerbock gelingt es nicht, auch nur einen einzigen Satz unfallfrei auszusprechen. Für viele läuft das schon unter Sprach-/Sprechbehinderung.

    2.) Wenn Sie auch so verknotet denkt….. Auf jeden Fall Logopädie-Bedarf.

    3.) Der absolute Wahnsinn ist, sich mit dem russischen Bären anzulegen. Und gleichzeitig den chinesischen Panda-Bären zu brüskieren.
    Der Deutsche Bundesadler kann so nur verlieren.

    4.) Dazu noch wankelmütige US-Amerikaner, deren Falken alles tun (Raising Rivals‘ Costs, fracking etc.), damit sich das technologische Know-how Deutschlands nicht mit Rußlands gigantischen Rohstoff-Ressourcen verbündet.

    5.) Und einen monolithischen euro-asiatischen Machtblock bildet.

    6.) Baerbock ist definitiv eine Fehlbesetzung.

    .

    Friedel

    .

  7. Ich kann mich an Zeiten erinnern,da hätten sie diesen miesen Trümmerhaufen schon längst zum Teufel gejagt.

  8. ike 4. März 2022 at 13:55
    Klitschko wird mit Sicherheit von der Nato geschmiert. Er will uns Deutsche noch mehr in den Ukraine-Krieg hineinziehen, damit es bei uns auch kracht. Völlig unmöglich! Wir dürfen uns von niemanden in Kriege verwickeln lassen. Niemals!

  9. pro afd fan 4. März 2022 at 15:31

    Klitschko wird mit Sicherheit von der Nato geschmiert. […]

    Genauer gesagt, war und ist es die Konrad-Adenauer-Stiftung, die sich in der Ukraine „engagierte“

  10. Diedrich 04. März2022 at 14:32

    Das ist doch gar nichts. Bei mir gegenüber bei SO um 6 Uhr: 1,99 Euro.

    Mal sehen, ob morgen die 2,- erreicht sind.

  11. Es gab Zeiten wo die Narren, heute GRÜNE, als solche noch namentlich bekannt waren und es war dafür gesorgt, dass die Narretei sich nicht ungehindert ausbreiten konnte. Man hielt die Narren auf Distanz, und wenn es sein musste, dann auch gar nicht zimperlich mit den Mitteln des unmittelbaren Zwanges.
    Heute sind die Narren allgegenwärtig, schwätzen überall mit, stellen sich mit den Klugen und Verständigen auf eine Stufe und verlangen, dass ihre Narreteien ebenso ernst genommen werden, wie die Weisheit der Klugen und Verständigen, und das können sie sogar einklagen, weil es ihnen schon vorher gelungen war, ins Gesetz zu schreiben, dass jeglicher Widerspruch gegen ihre Narreteien, selbst wenn es sich dabei um vollständig bewiesene Fakten handelt, als ganz und gar fürchterliche und menschenrechtswidrige Diskriminierung mit Höchststrafen zu verfolgen sei.

  12. @Diedrich 4. März 2022 at 14:32
    Schon vergessen, die Grünen wollten noch zu DM-Zeiten, DM 5,-/L, bald haben sie ihr Ziel erreicht!!!

  13. @Kulturhistoriker 4. März 2022 at 16:05
    …habe soeben die Nachricht aus München, EUR 2,20/L

Comments are closed.