Die aktuelle Berichterstattung der deutschen Medien über den Ukraine-Konflikt ist mit „einseitig“ noch beschönigend ausgedrückt. Doch es gab auch hierzulande noch Zeiten, in denen auch die andere Sicht beleuchtet wird. So wies PI-NEWS am Donnerstag zum Beispiel auf die ZDF-Satire-Sendung „Die Anstalt“ aus dem Jahr 2014 hin. Aber auch die ARD-Sendung Monitor – pikanterweise moderiert von Georg Restle – zeigte im gleichen Jahr mehrere Beiträge wider des Mainstreams, die von einem Youtuber zu einem knapp 30-minütigen, bemerkenswerten Video zusammengefasst sind. Sozusagen: Der Fehlende Part.

Like

74 KOMMENTARE

  1. Grundsätzlich bahnte sich in der Ukraine die angekündigte Katastrophe an;
    Der Westen arbeitete dort mit dem üblichen modus operandi – Dauer-Medienbeschallung, NGOs, Geheimdienste, lenkbare Marionetten wie Timoschenko und last but not least die unvermeidliche bunte „Farbrevolution“ – alles in allem die übliche unappetitliche Melange.
    Auf der Gegenseite Russland, das vor der eigenen Haustür keine Unruheherde will und mit einem verletzten Ehrgefühl wegen des ruhmlosen Unterganges der Sowjetunion und in Verbindung damit:
    einem Mangel an Selbstrexlexion, um zu erkennen dass die ehemaligen Sowjetrepubliken nach 70 Jahren Bolschewismus ein für alle mal von Moskauer Regierungen geheilt sind und die Schuld dafür nicht im Westen, sondern in Moskau – genauer gesagt in den Staatsarchiven zu suchen ist und nicht bei irgendwelcher Propaganda aus dem Westen.

  2. Natürlich kann bei einer Konfliktanalyse die provokative Rolle der NATO benannt werden oder die verzerrte PutinHASS und RusslandHASS in den Medien aufgezeigt werden, bei dem der Krieg instrumentalisiert wird etc.
    Aber bei all dem sollte klar sein:
    ein klares NEIN zum Angriffskrieg von Putin.

    Ich würde mir wünsche, dass dies auch klar von PI so benannt wird.

  3. So dürfte sich der heuchelnde Opportunist ResteGeorg heute nicht mehr äußern , dann wäre Schluß mit 6stelligem jährlichem Judas Lohn . 2015 hatte die Große Vorsitzende der Kommunistischen Parteien beschlossen , das die Presse – und Meinungsfreiheit nur noch dann gilt , wenn es die Meinung von den Kommunisten gewünschte ist . Und erbärmlicher wie der ResteGeorg ist allerhöchstens noch der Blödermann ……

  4. „Cancel culture“: Niemand will noch irgendwas mit Russland* zu tun haben

    „Karl-May-Spiele suchen 40 Komparsen für „Ölprinz“-Inszenierung in Bad Segeberg “
    HAhttps://www.kn-online.de/Region/Segeberg/Karl-May-Spiele-in-Bad-Segeberg-suchen-Statisten-fuer-das-neue-Stueck-aber-anders-als-frueher

    Zum Abschluss die uebliche Wettermeldung für Islamien:
    „Mindestens 50 Tote bei Bombenanschlag in Moschee in Pakistan
    … zum Freitagsgebet …plötzlich zwei Attentäter…Bomben zündeten.
    Der Anschlag erinnert * an frühere Attentate in der Region.“
    HAttps://www.rnd.de/panorama/pakistan-bombenanschlag-auf-moschee-30-tote-42K33PPLV4PLRAADFAGFFUO57A.html

    Sicher gehen auch hier diese „Menschen gegen Gewalt“ auf die Bäume ?!

    * Erinnern tut der Anschlag seit 1400 Jahren daran, dass für „einige“ Freitag ist

    Shabath Shalom

  5. Dieser Beitrag durch den Zwangsfinanzierten Sender ZDF beweist nur, das beim ZDF Heuchler arbeiten. 2014
    hat Russland nämlich ohne Kriegserklärung den souveränen Staat Ukraine überfallen und die Halbinsel Krim annektiert. Damals genauso Völkerrechtswidrig wie der jetzige Überfall.

  6. Hat man eigentlich schon von Herrn Michel Friedmann gehört, wieviel Ukrainerinnen er persönlich aufzunehmen bereit wäre?

  7. Für die Zerstörungen, das Leid und das Eelend, das die russischen Truppen un der Ukraine anrichten, gibt es weder eine Entschuldigug noch eine Rerchtfertigung. Die Reihe blutiger Angriffe der Russen gege seine Nachbar ist lang, Tschetschenie-Georgien- Moldavien-Krim-Dombas.
    Die Weltgemeinschaft der Un hat dem Putinregime deutlich geziegt, was es von ihm hält.
    Ukrainische Patrioten bereiten sich bereits auf einen jahrelangen Partisanenkrieg gegen ihre Invasoren vor. Ein Land zu überrollen ist eine Sache, ein Land auf Dauer gegen die Bevölkerung zu besetzen, eine ganz andere. Das hatten schon die Nazis im Osten zu spüren bekommen, Diese Erfahrung steht den Russen noch bevor.
    Schon im Finnland-Russland-Krieg waren sie dieser Taktik nicht gewachsen. Auch Stalin meinte, man könne sich ein Volk zum Nulltarif aneignen. Putin wirde sich wie Stalin irren. Partisanenkmapf von innen und wirtschaftlicher Bykott von aussen wird auch Putin mittelfristig zwingen, wieder in die zivilisierte Welt zurück zu kehren, wenn ihn nicht schon sein Umfeld dazu zwingt.
    Der AfD sei geraten, sich noch rechtzeitig auf die richtige Seite zu stellen, wenn sie nicht noch weiter Wahlen verlieren will. Die ersten Plakate mit dem Aufdruck “ AfD, gekauft von Putin “ und dem Bild von Weidel in Moskau sind bereits entworfen. Wir erleben eine Zeitenwende, die die AfD nicht verschlafen sollte.

  8. @ AggroMom 4. März 2022 at 15:35
    „…wie-eine-kuenstliche-gebaermutter-unsere-gesellschaft-veraendern-koennte“

    Wenn man von diesen Dingern – wie die iranischen Mullahs mit ihren Uranzentrifugen –
    100.000 stueck parallel schaltete, waere das angebl „demographische Problem“ geloest.
    100.000 Stück „Wunsch-Mensch“ alle 9 Monate – ohne biologische Erholungspause …

    Ich wuensche mir, dass die Forschung um die kuenstliche Intelligenz
    sich moeglichst bald mit dem Einsatz im wenig intelligenten Bundestag befasst,
    und schlussendlich mit dessen kompletten ersatz durch KI.

    Man kann in die Algorithmen ja Korrekturfaktoren je nach Wahlergebnis einbauen,
    aber die Entscheidungen passieren schneller und rationaler, weil KI lernfaehig ist,
    und dazu Zwischenrufe, nutzlose Schein-Debatten, HickHack und Versprecher.

    Und die BT-Praesidenten werden zum Logikbaustein.

  9. Stimmt…ist ja Freitag.
    Und noch keinen Bericht über einen „ukrainischen Flüchtling“, der eine Brieftasche mit 12.000 € ( mindestens ) gefunden hat?

  10. Ja da schau an…
    Gut, daß Ihr das ausgegraben habt!
    Übrigens, heute schon rückwärts gegessen??
    @ Babieca:
    Gesten war doch das Thema „Menschen“ akut – hier ein Rührkitsch-Text vom Feinsten:
    „Moin Liebe/Tschüss Hass. Wir sind glücklich, daß wir inzwischen auch die Weiterreise DIESER WUNDERBAREN MENSCHEN nach Deutschland & Österreich sowie ihre Unterbringung organisieren konnten. Unterdessen ist der 2. Konvoi gestartet.“
    Alles maximal pigmentierte „Ukrainer“. Man möchte ausrasten!
    *https://twitter.com/hashtag/UkraineKonvoi?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1497935590041563136%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.wochenblick.at%2Fwelt%2Ffluechtlingsheer-rollt-weiter-richtung-eu-wiederholt-sich-das-jahr-2015%2F&src=hashtag_click

  11. Bei “ ZDF Info“ lief die Tage die mehrteilige
    Doku “ NATO INSIDE“ , erstaunlich kritisch.
    Es wurden alle möglichen Skandale der Vergangenheit gezeigt,
    Türkei versus Griechenland Konflikt bzgl Zypern, NATO Einsatz im Balkan Krieg gegen Serbien, mindestens 400 Zivilisten als Opfer westlicher Bomben, weshalb Steinewerfer Fischer auf einem Grünen Parteitag mit rotem Farbbeutel beworfen wurde, usw usf,
    Gibt es sicher noch in der Mediathek.

  12. Doppelter Hebel gegen den Dodo:

    € kackt weiter ab auf derzeit 1,0907 gegenüber $ (- 1,44 %), Öl steigt weiter auf 115,25 Greenbacks (+ 4,72 %).

    Quelle Wallstreet Online.

    Die Speicher sind fast leer. Nord Stream 2 ist tot. Die Ukraine-Pipeline ist marode und vielleicht auch bald dicht, wenn Wladimir Wladimirowitsch das will. Und wenn Aljaksandr angepisst ist, dreht er vielleicht auch noch zu.

    Das wird ein ziemliches Geraffel geben für fast alle EU-Staaten. Ganz besonders für Dodo-Schland.

    🦤 🛢

  13. Welt online berichtet auch über Steinmeiers Enslin Zitat, eine Sprecherin meint, das sei ein Fehler gewesen, wohl ähnlich der Terror Mullah Gratulation.
    Kann doch mal vorkommen, Mutter Teresa mit Terroristin verwechselt.
    Passiert mir auch andauernd.

  14. Ich halte es für ein Verbrechen, Waffen – und dazu noch solche unsicheren und überalterten, die den Benutzer gleich mit in die Luft jagen könnten – in eine Kriegszone zu liefern.

    Aber immer wenn rot-grün an der Macht ist knallt es und fließt Blut.

  15. @ Taurus1927 4. März 2022 at 16:21
    „noch keinen Bericht über einen „ukrainischen Flüchtling“, der eine Brieftasch…“

    Ich verstehe deine „ukrainischen…“ als die sog. „Süd-Ukrainer“, also die geduldeten,
    die zwar auch durch chirurgische Spezialoperationen („brutaler krieg gegen Zivilisten“)
    leiden, die aber deswegen jederzeit in ihre heimat zurueckkehren koennten.

    was ich sonst an *ukrainischen* fluechtlingen elektronisch gesehen habe, ist mir aber
    we-sent-lich willkommener und potentiell bereichernder als diese „Sued-Ukrainer“.
    Ich glaube auch, dass dieser menschenschlag durch ihre kultur willig und schlau ist,
    schnell arbeit findet und integriert, und so schnell wie moeglich zurueckkehren moechte.

    diejenigen, die danach hier bleiben, werden einen starken, pro-deutschen gegenpol
    zu den archaisch-vormodernen, schwer integrierbaren, westlich-bildungsfernen
    parallelkulturen sein, die nach 50 J. immer noch Mohammed statt Grundgesetz denken.

    Und von rationalen merkmalen abgesehen, sehen osteurop. Frauen auch …

  16. AggroMom 4. März 2022 at 15:37
    Es ist schon mal ein Unterschied, ob es sich um echte Flüchtlinge oder um Wirtschaftsmigranten handelt.
    Die übergroße Mehrheit der Migranten besitzt kein Asylrecht. Folglich ist so ein Lastenausgleich völlig inakzeptabel.
    Selbstverständlich wollen uns die Kommunisten entgeignen. Dagegen müssen wir uns vehement zur Wehr setzen.

  17. Zusatz zu Barackler 4. März 2022 at 16:43:

    Wenn Sie die Rechnungen für Licht und Heizung nicht mehr bezahlen können, gehen Sie in die Parkhäuser. Dort ist es immer hell und warm.

    🦊

  18. Das_Sanfte_Lamm 4. März 2022 at 15:31

    (…) Auf der Gegenseite Russland (…) mit einem verletzten Ehrgefühl wegen des ruhmlosen Unterganges der Sowjetunion und in Verbindung damit: einem Mangel an Selbstreflexion, um zu erkennen dass die ehemaligen Sowjetrepubliken nach 70 Jahren Bolschewismus ein für alle mal von Moskauer Regierungen geheilt sind und die Schuld dafür nicht im Westen, sondern in Moskau – genauer gesagt in den Staatsarchiven zu suchen istund nicht bei irgendwelcher Propaganda aus dem Westen.

    Ja!

  19. Armageddon2015 4. März 2022 at 16:36

    – Menschen –

    Danke! Für den Link und das Aufgreifen des Themas.

  20. Weiterer Nachtrag zu Barackler 4. März 2022 at 16:43:

    Bastelt da irgend ein Schlingel an einem Leerverkauf gegen den T€uro ? Wer kennt sich da aus ?

    💰 💰 💰

  21. LEUKOZYT 4. März 2022 at 16:44
    @ Taurus1927 4. März 2022 at 16:21

    Bitte nicht falsch verstehen. Ich meinte damit sog. wie auch in Kommentaren genannte „Trittbrettfahrer“ wie z.B.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/2022-02/ukraine-flucht-russland-krieg-gefluechtete-ankunft?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F#comments

    oder

    https://www.welt.de/wirtschaft/article237276925/Fluechtlinge-aus-der-Ukraine-Viermal-mehr-Fluechtlinge-als-2015-in-Berlin.html

    Ich habe hier weiterhin ein Verständnisproblem, dass dies ukrainische Staatsbürger sind, die hier „flüchten“.

  22. @ Johannisbeersorbet 4. März 2022 at 16:44
    „Waffen…unsicheren und überalterten… in eine Kriegszone zu liefern.“

    glaubst du wirklich,
    die waffen der offz. kriegsparteien oder ukraines AZOW Narzi-kommandos und Volkssturm
    sind nach herstellervorschrift regelmaessig von experten gewartet, ggf runderneuert,
    sind alle innerhalb des mindesthaltbarkeitsdatums und wuerden danach verschrottet ?

    ich habe bei ukraines ungeschulten zivilisten den karabiner 98K gesehen,
    und wer auch den nicht hat, nimmt halt einen rostigen spaten von 1944.
    Besser ne russische Strela mit tlw. Mikrorissen aus NVA-Bestand als Laserpointer.

  23. es ist doch so :
    wurden damals beim Irak-Krieg , der ebenso auf Lügen aufgebaut wie völkerechtswidrig war ,
    auch solche Sanktionen verhängt ??
    Sportler ausgeschlossen ??
    Ehrenbürgerschaften zurückgenommen ??
    etc. , etc. …
    Es gibt ergo „gute“ Völkermorde und „schlechte“ Völkermorde …. aha ….. ,
    jetzt bin ich klüger geworden ……

    Aber Hauptsache die USA und u. a. Frankreich bestimmen, daß wir NordStream canceln –
    aber selber Oel weiterhin im vollem Umfang von den Russen beziehen .
    germany don’t matter !!!!

  24. @ Johannisbeersorbet 4. März 2022 at 16:44
    Ich halte es für ein Verbrechen, Waffen – und dazu noch solche unsicheren und überalterten, die den Benutzer gleich mit in die Luft jagen könnten – in eine Kriegszone zu liefern.
    Aber immer wenn rot-grün an der Macht ist knallt es und fließt Blut.
    —————————
    Wie wollen die die Waffen eigentlich liefern? Gibt es noch eine andere Möglichkeit als auf dem Landweg? Wenn nicht, gehe ich mal davon aus, dass ein Großteil niemals ankommen wird.

  25. @ Babieca 4. März 2022 at 16:49
    @ Das_Sanfte_Lamm 4. März 2022 at 15:31

    (…) Auf der Gegenseite Russland (…) mit einem verletzten Ehrgefühl wegen des ruhmlosen Unterganges der Sowjetunion und in Verbindung damit: einem Mangel an Selbstreflexion, um zu erkennen dass die ehemaligen Sowjetrepubliken nach 70 Jahren Bolschewismus ein für alle mal von Moskauer Regierungen geheilt sind und die Schuld dafür nicht im Westen, sondern in Moskau – genauer gesagt in den Staatsarchiven zu suchen istund nicht bei irgendwelcher Propaganda aus dem Westen.

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Ja!

    ************************************

    Negativ. Der gemeine Ukrainer von Nord nach Süd und Ost nach West sehnt sich zunehmend nach den Soffjet-Zeiten zurück, als Arbeitsplätze, Wohnraum, Nahrungsmittel, Wasser, medizinische Versorgung und Bildung sicher waren.

    Er wollte Nutella, bekommen hat er eine Armensuppe und ein Stück Brot, wenn er Glück hat.

    Er wird ausgeplündert vom maximal korrupten Komiker, den Klitschkos und anderen Oligarchen verschiedenster Couleur und Provenienz sowie der Biden-Family. Dazu wird er von im ISIL-Style agierenden, auf Pick-Ups mit Dach-MG auftauchenden Banderas-Nazis und anderen Milizen bestohlen, vergewaltigt, gefoltert und geschlachtet.

    Alles andere ist naive Cowboy- und Indianer-Romantik.

    🖤 🖤 🖤

  26. klimbt 4. März 2022 at 16:03
    Werter klimbt,

    können Sie mir schon den Termin für die Veröffentlichung der Beweisdokumente des Herrn Meuten nennen? Sicher bin ich nicht der einzige, der mit Spannung darauf wartet.

  27. https://politikstube.com/fluechtlinge-impressionen-von-der-polnisch-ukrainischen-grenze/
    Überwiegend Afrikaner und Araber an polnischer Grenze
    Korczowa, Polen. In dem Video kann man erkennen, dass die große Mehrheit der „Flüchtlinge“ an der polnischen Grenze junge orientalische und afrikanische Männer sind, die jetzt ihre Chance nutzen, im ukrainischen Flüchtlingsstrom mit nach Deutschland zu schwimmen.

    Migration als Waffe, „ukrainische Studenten“ auf dem Vormarsch und werden
    jubelnd in Berlin empfangen.

  28. zum „Angriff der Russenpanzer auf das KKW Sapporoshje“ –

    wie heute von den ueblichen, Alarmismus-befallenen verdaechtigen herbeigelogen
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/Nach-dem-Angriff-auf-die-Atomanlage,audio1081010.html

    korrigiert dieses soeben im Reichsbelehrsender NochtMachk * Uwe Stoll sinngemaess
    https://www.grs.de/en/stoll

    – Es kam zu einem Schusswechsel mit der Wach und Schliessgesellschaft des KKW.
    – diese fand neben einem verwaltungsgebaeude statt,
    – es koennte querschlaeger der handfeuerwaffen gegeben haben
    – reaktor ist wie moderne in westeuropa gegen flugzeugabstuerze geischert
    – russische soldaten haben die kontrolle der sicherheit uebernommen
    – problem seinen nicht russen, sondern tuermende ukrainische kkw-spezialisten
    – kernsschmelze nicht wie tschenobyl, sondern eher fukushima.

    insgesamt keine gefahr, die russen koennen kkw.
    Der sprecher des Lehrsenders war hoerbar enttaeuscht von dem Experten,
    der sein fach in moskau und zittau LERNTE.

  29. Der Westen wollte den Krieg,der Westen bekam den Krieg.
    Nur hatten sie es sich anders vorgestellt,erst wollten sie Putin,
    ein wenig würgen,und seine Wirtschaft zerdeppern, in die Passivität drängen.
    Dann kam Corona,und diese Maßnahmen , gegen Russland,
    passten nicht
    in das politische System,weil man mit der Panikmache und
    dem Totalitarismus zuviel zu tun hatte.
    Nun kann man bei MM News lesen,daß die deutsche
    Regierung,schon frühzeitig von dem Einmarsch wusste,
    und nichts tat,weil auch sie,vielleicht auf USA Geheiß
    den Krieg zumindest tolerierten,und es für eine
    Aufrüstung eh zu spät war.
    Und dieses Machtvakuum in Europa nutzte Herr Putin
    berechnend aus,und nun sind wir da,wo wir gerade sind.
    Man schaut mit langem Gesicht über den Zaun,
    oder viel mehr die Grenze.
    Und noch eines an die Klitschko´s und den Komiker S.
    gerichtet:

    „Ihr bekommt keine Nato Hilfe,ihr bekommt keine Truppen,
    ihr bekommt noch nicht einmal modernes Kriegsgerät.
    Tut dem ukrainischen Volk einen großen gefallen,und kapituliert.
    Das würde Millionenfaches Leid lindern ,
    oder erst gar nicht zulassen.“

    Und diese Worte spreche ich nicht als Putin Anhänger,sondern als
    ein Menschenfreund,der Kriege immer abgelehnt hat,
    und den logischen Ausgang jetzt schon sehen kann.
    Allerdings müssten diese Ex-Boxer auch wissen,daß man zu
    gegebener Zeit,besser das Handtuch werfen lässt,bevor der körperliche
    Schaden zu groß wird, und gewinnen könnt ihr diesen Krieg ,niemals !

  30. Danke für den Beitrag, und an J&B fuer die Zusammenstellung des Videos.

    Es enthaelt die gesuchten Indizien fuer die Teilnahme damals oppositioneller Narzis
    als Scharfschuetzen auf MAIDAN Demonstranten UND ukrainische Armee ab hier
    https://youtu.be/qpw5qIZ7QeM?t=1063

    Und excellente Analysten, sowie Restle und Kempfert vor ihrer 180Grad Wende.

  31. Schluss mit dem heuchlerischen Gutmenschentum. No Prisoners in dieser zum Glück noch weitgehend friedlichen Diskussion. Die Spezial-Operation Putins ist eine friedensstiftende Massnahme für alle Ukrainer.

    🕊 🕊 🕊

  32. LEUKOZYT
    4. März 2022 at 17:29

    „zum „Angriff der Russenpanzer auf das KKW Sapporoshje“ –

    wie heute von den ueblichen, Alarmismus-befallenen verdaechtigen herbeigelogen“

    Es ist wie üblich alles gelogen.
    Ich habe Bilder von dem sogenannten Beschuss gesehen.
    Es ist nicht Aufgabe von Zivilisten, das Kernkraftwerk vor den bösen Russen mit LKWs, Autos und Gummireifen zu verteidigen.

    Es ist ausschließlich Aufgabe der ukrainischen Armee.

    Und jetzt wird es ganz einfach.
    Entweder kann die Armee die Gebäude verteidigen, oder nicht.
    Wenn die Armee die Gebäude nicht verteidigen kann, dann hat sie für eine ordnungsgemäße Übergabe zu sagen.

    Wann aus einem verwaltungsgebäude Schüsse auf die russischen Soldaten erfolgen, dann ist dieses Gebäude ein legitimes Kriegsziel und die privaten Zivilisten mit Waffen Freischärler oder Terroristen.

  33. @ klimbt 4. März 2022 at 16:03

    Die Einseitigkeit deutscher Medien erzeigt sich in der steten Willfährigkeit, Kriegshandlungen der russischen Seite ohne Umschweife zu thematisieren, wobei „thematisieren“ einen weiten Bereich von Mitteilung über möglichst „unvorteilhaften“ Darstellungen bis hin zum Aufbauschen umfaßt, aber tunlichst zu verschweigen, daß im Donbass von 2014 an bis heute ein tatsächlicher, von Kiew aus betriebener Vernichtungskrieg währt, der sich ausschließlich gegen die dortige Zivilbevölkerung richtet.

    Dabei reichen die Kriegsverbrechen vom gezielten Zerstören von Wohnhäusern und Anlagen, über das regelrechte Abknallen und Totschlagen von Bürgern, selbst Kindern, bis hin zur biologischen Kampfführung durch Drohnen. Man spricht aktuell von bis zu 15.000 Toten. Bisher hat Rußland 140.000 Menschen aus dem Donbass evakuiert. In Mariupol sitzen die Menschen buchstäblich in der Falle, von den nazistischen Asow-Banden eingekesselt, die sie als menschliche Schutzschilde mißbrauchen, während diese Banden wiederum von den Russen eingekesselt werden – ein „Ring“ legt sich damit um den anderen. Das wird von „Qualitätsmedien“ des „Wertewestens“ tunlichst verschwiegen wie so vieles andere auch. Nur die Russen, die sind’s mal wieder gewesen.

    Weswegen man auch auf den Teil der Verantwortung verzichtet, die Pentagon, Brüssel und Berlin sich in dem Ganzen aufgeladen haben, dessen Ursachen bis auf das Jahr 1991 zurückzudatieren sind, und sich bis heute zu einem Berg aufgetürmt haben, der am Abend des 27. Februar explodiert ist, als ein wütender russischer Präsident seine verhängnisvolle Entscheidung kund getan hat.

    Der nun endlich, viel zu spät, auf den Plan gerufene Gerichtshof in den Haag ist daran gegangen, diese Dinge von 2014 an zu untersuchen, um sich dann etwaigen russischen Verfehlungen zuzuwenden. Das erste ist in Berichten wie üblich wieder einmal unterschlagen worden; nur die russische Seite wurde thematisiert, womit man die Kriegsverbrechen der ukrainischen Seite im Donbass mal wieder „ganz elegant“ ebenso den Russen untergeschoben hat. Und unser NATO-Sprachrohr „klimbt“, eiferndes Fleisch vom Fleische westlicher Geschichtsklitterer, tut es ihnen gleich.

    Nett. Und wie bequem. Es bleibt dennoch eine Lüge.

  34. Blimpi 4. März 2022 at 17:32

    Wir hätten Russland schon längst im Lager des Westens haben können. Aber der „Westen“ wollte Russland auf Knien sehen, und wieder so plündern wie unter Jelzin in den 90ern. Außerdem sollte wie die letzten gut 100 Jahre sichergestellt werden, dass Russland von Deutschland getrennt bleibt.

    Der Hass des „Westens“ auf die Deutschen und Russen (der uns Russen und Deutsche 2 Mal aufeinandergehetzt hat) war so groß, so dass der „Westen“ es überhaupt nicht mitbekommen hat, dass sie Russland in ein Bündnis mit China getrieben haben. Und das Bündnis ist um ein vielfaches mächtiger als eins zwischen Deutschland und Russland.

    So etwas bezeichnet man wohl als Schuss ins eigene Knie.

  35. Subversiv:
    durch geheime Tätigkeiten eine staatliche Ordnung zu verändern und schließlich einen Umsturz herbeizuführen.

    Aggressor:
    Staat oder Oberhaupt eines Staates, das rechtswidrig einen anderen Staat angreift.

    Sun Tzu:
    Unsere Niederlage zu verhindern, liegt in unseren eigenen Händen. Aber die Möglichkeit, unseren Gegner zu besiegen, wird uns von unserem Gegner geliefert.

    (link enthält doku)
    https://www.youtube.com/watch?v=xMZlr5Gf9yY

  36. Es ist ein publizistisches Spiel nicht nur mit dem Feuer, sondern mit dem Weltenbrand. Europas mächtigster Verleger Mathias Döpfner hat den Westen vom Schreibtisch aus aufgefordert, direkt in der Ukraine einzugreifen: «Die Nato muss jetzt handeln», schreibt der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer – und nimmt damit sehenden Auges in letzter Konsequenz den dritten Weltkrieg in Kauf. Im deutschsprachigen Journalismus dürfte er damit einen neuen Massstab für gutgemeinte Verantwortungslosigkeit gesetzt haben.

    nzz

  37. @Das_Sanfte_Lamm 15:31h ; @ T.Acheles ; @Belin 59 15:59h ; @klimbt 16:03h ;
    Es gibt doch noch Kommentatoren , die Ihren Verstand nicht an der Putingardrobe abfegen haben . Ja … die AfD wäre gut beraten endlich die Notbremse zu ziehen und diesen menschenverachtenden Angriffskrieg von Putin ohne wenn und aber zu verurteilen !! Ansonsten sehe ich die AfD in der Versenkung verschwinden !!

  38. Mantis 4. März 2022 at 17:28

    Ja wir werden wieder verarscht. Es ist wie 2015, sie sagten es kommen Syrer, und wer ist gekommen, Araber und Afrikaner, und jetzt ist es dasselbe. Ich würde gerne mal den Prozentsatz der echten Ukrainer kennen die als echte Kriegsflüchtlinge kommen.

    Die Afrikaner und Araber muss man sofort in Warschau in die Flugzeuge setzen und in ihre Heimat fliegen, schließlich haben die alle eine! Es sind ja angeblich alles Studenten, und die sind sicher froh wieder bei ihrer Familie in Afrika usw. zu sein.

    Aber ich gehe eher davon aus, das jetzt die üblichen NGO-Schleuser auch alle alten Schleuserrouten für Menschenhandel aus Richtung Afrika und Vorderasien öffnen, und man wird sie uns Deutschen als Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine unterjubeln. Wir werden bald Massen an Afrikanern, Araber und Vorderasiaten sehen die in die BRD strömen werden, da wette ich drauf

  39. @ Taurus1927 4. März 2022 at 17:58
    @ Mantis 4. März 2022 at 17:51
    „…Ukrainische-Fluechtlinge-Lauterbach-plant-Corona-Impfangebote…“

    EU-Eintritt für angeblich in UKR ausgebombte, angeblich afrikanische, angeblich Studenten
    mit angebl. aufenthaltstitel fuer ukraine oder angeblich in der heimat angeblich verfolgte

    NUR mit angeblicher Corona-Schutzimpfung, in einem Sammelschuss zu verabreichen.
    Damit ist Klar Bauterbach – sach dem das keiner – der wirksamste Migrationspolitiker
    im Kuckucksnest Reichstag.

  40. Gestern bei Servus im Hangar … Herr Wendt sagt : “ es wurden an Grenze von Östereich nach Deutschland 130 Flüchtlinge aus der Ukraine angekündigt in d es waren dann nur 30 ukrainische Flüchtlinge . Die restlichen hundert waren Menschen über Ungarn nach Österreich gelangt und wollten nach Deutschland . Es seien vorwiegend Menschen aus Afrika gewesen und die haben eben nicht das Recht ohne Prüfung nach Deutschland einzureisen , weil Sie keinen ukrainischen Pass hatten und damit grundsätzlich nach Deutschland für 3 Monate einreisen dürfen . Allein die Überprüfung nach dem Gesetz der nichtungarischen Flüchtlinge habe ausgereicht , die Polizei als Rassisten zu beschimpfen !

  41. @ Esper Media Analysis 4. März 2022 at 18:01
    „Die ukrainische 95. Division …“

    Die FÜNFUNDNEUNZIGSTE ?
    „Eine Division besteht üblicherweise aus rund 10.000 bis 30.000 Soldaten. „(wiki)

    Bei 20.000 Spielern pro Mannschaft haette der ukrainische Verein 2 mio Mitglieder.
    Wenn dazu noch die Kita-Gruppe „Grasshuepfer“ und die „Altherren-Loge“ kommen …
    Das sind zumindest ziemlich viele Menschen ™

  42. @ Penner 4. März 2022 at 18:26
    „vorwiegend Menschen aus Afrika…keinen ukrainischen Pass hatten “

    in einem Deutsche Welle Staatssender-Video wurde berichtet,
    dass an der ukr-pol grenze dunkelhaeutige sog. „sued-ukrainer“
    nicht warten wollten, die grenze durchbrechen und aufenthalt erzwingen wollten.

    die polen haben daraufhin die gesamtzahl ukraine fluechtlinge getrennt in
    – eine schlange mit ukrainischemn pass, ethnisch typisch hellhaeutig
    – eine schlange mit ohne ukrainischen pass, hoeher pigmentiert als ukrainer,
    zur Befriedung getrennt von original-ukrainern durch mobile Leitplanken.

    Die hoch pigmentierten beschwerten sich kulturell lauthals in die kameralinse
    des dafuer dankbaren kameramannes ueber … RASSISMUS ™ :
    Weisse duerfen das kriegsgebiet verlassen, der edle Schwarze nicht.

    Ja, die weisse Welt ist ungerecht. Nur die schwarze, islamische 3. Welt nicht.

  43. klar erkannt. wenn ich nicht verheiratet wäre könnte ich da schon einen fokus drauf setzen..
    ………
    Und von rationalen merkmalen abgesehen, sehen osteurop. Frauen auch …

  44. So, nun habe ich mir auch das Video in ganzer Länge durchgesehen. Schon damals erstaunlich, wurde doch damals, besonders im Zeichen der beginnenden PEGIDA-Proteste, das Thema „Lügenpresse“ aktuell. Man konnte, wenn man wollte. Das ist so ein Beispiel dafür, und es bestätigt genau die Sicht der Dinge, wie wir sie hier, einigem Widerstand zum Trotz, immer wieder erklärt haben.

  45. lLaut gmx (schmierenladen) werfen die Russen Streubomben auf Krankenhäuser.

    vVermutlich schmeißen sie demnächst Babys aus dem Brutkasten. (Klitschko hat selbst eines aufgefangen).

    Man fängt schon an nachzudenken (transatlantiker März) ob man nicht, oder doch, vielleicht die nato…….

    So fängts an. So wird der Michl weichgeklopft. die Hosen hat er sowieso schon voll.

  46. Vereinfacht bzw. zusammengefaßt:

    „Wir stehen auf der richtigen Seite
    der Geschichte“

    Wenn Zwei(UKR & RUS) sich streiten
    freut sich der Dritte(USA); zermatscht
    daszwischen die undiplomatische BRD,
    die beim Haß auf Russen selber mitmacht.
    Von wegen Aussöhnung der Völker, gell!

    Was Mensch am liebsten macht:
    Hexenjagd!
    Und wenn er keine Hexen hat,
    er flugs welche sich erschafft.
    Der Hexenjäger fühlt sich wohl,
    wobei die Birne innen hohl.
    Er endlich bei den Guten ist
    und glaubt dem Olaf jeden Mist:

    „Als Demokratinnen und Demokraten, als Europäerinnen und Europäer stehen wir an ihrer Seite – auf der richtigen Seite der Geschichte“, sagte Scholz am Sonntag in seiner Regierungserklärung während der Sondersitzung des Bundestages zum russischen Angriff auf die Ukraine.
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/scholz-versichert-menschen-in-der-ukraine-wir-stehen-an-ihrer-seite-11083175

  47. @ kategorischer imperativ 4. März 2022 at 18:49

    Jetzt seien sie doch nicht so ordinär! Neulich führte
    Flesch ein gutes Interview mit Bystron. Plötzlich
    bemerkte das Schwein Flesch unsachlich dazwischen, bei
    den Flüchtlingen aus der Ukraine gebe es auch hübsche
    Mädels. Will man deren Notlage ausnutzen u. ihnen
    an die Wäsche gehen? Sollen sie sich etwa prostituieren?
    https://deutschlandkurier.de/2022/02/petr-bystron-afd-ordnet-den-ukraine-konflikt-ein-mit-oliver-flesch/

  48. Köstlich, die ARD als „Putinversteher“? Ich hoffe, dieses Video wird anderweitig gesichert. Ich kann mir auf Grund der Brisanz nicht vorstellen, dass es dauerhaft bei YT verfügbar sein wird. Ein echtes Zeitzeugnis, und ja, es zeigt, die jetzige Reaktion Russlands in einem anderen Licht. Die Nato hat Russland seit Jahren vor sich hergetrieben. Der Bericht lässt die Ukraine alles andere als Unschuldslämmer dastehen (Majdan). Großes Kompliment an P.I. News, ein Volltreffer gegen die Kriegstreiber der Nato, er zeigt die Russlandhetzer mit heruntergelassener Hose. Der Bericht lässt auch Schlüsse zu, warum die Natotruppen wie Geier an der Ostflanke sitzen. Die warten eindeutig auf ihren Einsatz. Und wenn Russland den Grund nicht liefert, liefert ihn die Ukraine. Stoppt den Wahnsinn jetzt. Wir können die Fehler die zum 3. WK geführt haben, jetzt (noch) vermeiden! Für diese schmutzige Posse ist jedes verlorene Leben ein Sünde! NATO: DIE PARTY IST VORBEI.

  49. klimbt 4. März 2022 at 16:03

    Wenn sich die AfD nicht klar gegen die Invasion positioniert dann sind ihre Tage gezählt. Mann kann keinen Krieg rechtfertigen. Die Menschen wollen in Ruhe leben.

  50. @ Martin Schmitt

    Ich drücke mich mal vorsichtig aus. Ihre Rübe funktioniert offensichtlich nur rein binär. Rußland hat Ukraine überfallen, Rußland schuldig. In der analogen Welt gibt es jedoch eine Vorgeschichte, wie im obigen Video zu sehen. Es geht nicht um Menschenrechte. Ging es noch nie. Es geht um Interessen, da ist jedes Mittel der Eskalation recht. Aber das begreift ein binäres Hirn wie das Ihre nicht. Sie sollten mit klimbt und Penner einen Fanclub gründen.

  51. @ Noch einmal Martin Schmitt

    Die Kriege, welche die NATO führte, waren dann natürlich immer gute Kriege. Kritik habe ich da seinerzeit nicht gehört. Es gibt also gute und böse Kriege. Wer legt den Charakter des Krieges fest? Die NATO, die USA?

  52. Dunkelsachse 5. März 2022 at 07:03
    Wer legt den Charakter des Krieges fest? Die NATO, die USA? “

    Die Schweinemedien.

  53. wie schnell die menschen so einen beitrag vergessen… und dann auch noch vom lieblingssender ARD…

  54. @ pro afd fan
    5. März 2022 at 09:10

    Die Schweinemedien.

    Korrekt, aber irgendwer steht hinter dem Lumpenpack

  55. Dunkelsachse 5. März 2022 at 10:53
    Korrekt, aber irgendwer steht hinter dem Lumpenpack “
    Ja, das ist die anglo-amerikanische Finanzmafia ( NWO-Globalisten), denen gehören alle Systemmedien

  56. @ pro afd fan 5. März 2022 at 13:35
    Dunkelsachse 5. März 2022 at 10:53
    Korrekt, aber irgendwer steht hinter dem Lumpenpack “
    Ja, das ist die anglo-amerikanische Finanzmafia ( NWO-Globalisten), denen gehören alle Systemmedien
    ——————-
    Guckst Du hier.
    https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

  57. Ein eindrucksvolles, erschütterndes und schützenswertes Zeitdokument aus 2014!
    Was ist seitdem passiert, Herr Restle?
    Warum haben so viele Menschen hier ihr Gewissen um 180 Grad gedreht, ihre Seele gar und das Leben der Anderen dem „Bösen Denken“ zur Verfügung gestellt?
    Was meinen Sie?
    Und wünsch(t)en sich die meisten der geplagten Menschen in der Ukraine – mit ihren Spinnennetzen an den Weihnachtsbäumen – Krieg und Lügen, Korruption, Biolabore und Sanktionen in ihre Leben zurück? Oder dauerhaften Frieden?
    („Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende“?)
    Was glauben Sie?

Comments are closed.