„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Gesinnungsethik gegen Verantwortungsethik.
  • Wirtschaftskrieg: Wer leidet?
  • Selbstmordpillen für den Westen.
  • Habeck warnt vor Import Stopp.
  • Die Flüchtlingsfrage.
  • Wagenknecht sieht es richtig.
  • Unperson Gerhard Schröder?

Weltwoche Daily Schweiz:

  • Rosen und Dankesbriefe.
  • Ludwig Erhard.
  • Alles Propaganda?
  • Unbehagen: Darf man das noch sagen?
  • Unsicherheitsfaktor Nato.
  • Verluste für die FDP.
  • ETH-Professor auf Abwegen.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. Ich denke mal, aufgrund der geographischen Lage werden die direkten Nachbarländer der Ukraine die besser Ausgebildeten bei sich behalten und der Schrott wird wie üblich nach Deutschland durchgeleitet.

    Da können sie dann zusammen in der Schlange vor den Sozialämtern mit den Negern, Islamisten und Zigeunern ihre Zeit vertreiben.

    Weitermachen!

  2. gottseidank bleiben noch ein paar Aufrechte bei der Stange. wobei mittlerweile die Gut und Bessermenschen nicht mehr wissen wo sie zuerst hinsollen. für frieden oder gegen russland? oder für corona massnahmen gegen querdenker?

  3. Wirtschaftskrieg: Wer leidet?
    —-
    Ralph Brinkhaus:
    „Benzin wird teurer, jetzt ein bisschen, in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts wird es richtig teuer. Das ist auch der Plan, dass wir den Menschen sagen, ihr müsst euch darauf einstellen.“

    #hatnixmitRusslandzutun

  4. Jedem 5. Kind droht Armut.
    Gut, dass die meisten Politiker keine Kinder haben, gell..
    Heißt ja aber auch, dass 4 Kinder jeweils ein geiles Leben haben.
    Hauptsache, den Eltern und Großeltern droht keine Armut.
    Das 5. Kind wird ganz alleine arm.
    Heißt das übrigens auch, dass der Geburtendshijhad in Deutschland dann beim 4. Kind aufhört..?

  5. Es ist so weit…..
    In Niedersachsen wird schon mal vorgefühlt.

    .
    „Umfrage des Tages
    In Italien will der Staat vorschreiben, dass wegen Krieg und Energiekrise niemand mehr auf mehr als 18 Grad heizen darf. Wie finden Sie die Idee?“

    Runterscrollen
    https://www.haz.de/

  6. Der Schweizer Charme ist umwerfend, aber mir ist Roger Köppel viel zu fest im Mainstream verwurzelt. Mit seinen Meinungen, was „man“ tun sollte, weicht er schon ein bisschen vom Mainstream ab. Aber seiner Kritik liegt das Weltbild zugrunde, dass „man“ bei seinem Handeln das Ziel verfolgt, Frieden und Wohlstand zu schaffen, und nur eben manchmal ein bisschen dumm und ungeschickt dabei vorgeht. Dieses Weltbild ist vollkommen besenrein von so genannten Verschwörungstheorien und damit kann ich leider nichts mehr anfangen.

    Aber die Unterscheidung zwischen Gesinnungsethik und Verantwortungsethik ist ein interessanter Punkt. Ich bin nicht so gebildet, dass ich diese Begriffe gekannt habe, aber den Unterschied habe ich auch schon beobachtet und als kindliche vs. reife Weltanschauung wahrgenommen. Kinder sind extreme Gesinnungsethiker: „Wenn der böse ist, dann muss die Polizei den totschießen“. Mit zunehmender Reife kommt auch die Erkenntnis, dass die Polizei vielleicht nicht immer richtig einschätzen kann, wer wirklich böse ist, und auch selber nicht immer gut ist. Auch Märchen sind Beispiele für reine Gesinnungsethik. Die Hexe oder der Wolf haben niemals gute Gründe für ihr Tun und alles wird gut, wenn der Jäger sie erschießt oder sie mit Wackersteinen im Bauch im Brunnen liegen oder verbrannt sind. Wie derzeit Putin und zahlreiche „Hitlers von irgendwo“ vor ihm.

    Dass in einer vorsätzlich (!) infantilisierten Gesellschaft Gesinnungsethik überwiegt, ist kein Wunder, aber es ist eine gelinde Katastrophe. Nicht von ungefähr hält man Kinder von Entscheidungen fern und in alten Zeiten sogar jüngere Erwachsene. Es waren die Dorfältesten die entschieden haben. Heute lassen sich Gremien wie die UNO von einer unreifen Göre wie Greta Thunberg die Leviten lesen. (Das ist natürlich Show, aber die Symbolkraft ist enorm).

    Ich habe darüber hinaus den Eindruck, dass einige Gesinnungsethiker gar nicht begreifen können, dass es auch Verantwortungsethik gibt. Sie nehmen Menschen, die ihrer Ethik (zum Beispiel pro Ukraine) nicht folgen, ebenfalls als Gesinnungsethiker wahr, die eben pro Russland sind. Das drückt sich in Begriffen wie „Putin-Fans“ aus.

  7. AggroMom 14. März 2022 at 08:45
    hatnixmitRusslandzutun
    ——————————————————–
    Genau so ist es!
    Hohe Spritpreise generieren automatisch höhere Steuereinnahmen, und wenn damit noch die Inflation angeheizt wird, verringern sich so ganz nebenbei auch noch die Staatsschulden.
    Außerdem ist es doch seit ewigen Zeiten das erklärte Ziel der Grünen, durch hohe Benzinpreise das Fliegen und Autofahren zu reduzieren. (Das gilt natürlich nicht für die eigene Klientel, da kann der SUV ruhig eine Benzinleitung so dick wie eine Klospülung haben. Und zur nächsten Klimakonferenz in Taka-Tuka-Land geht es selbstverständlich auch mit der Lufthansa, First Class, vielleicht sitzt „Langstrecken-Luisa“ ja sogar nebenan auf dem Clubsessel.)
    Und das ein Herr Brinkhaus jetzt auch noch auf den fahrenden Zug (Richtung Abgrund) springen möchte, entlarvt die Union mal wieder als Linke Partei.

  8. Die Masse der Flüchtlinge wird wohl wieder in das Land kommen, das Fremden am meisten zahlt und gleichzeitig den eigenen Leuten nur beschämend niedrige Löhne und Renten gönnt.

    Dafür lassen sich die Kartellbonzen dann noch feiern und ein medienverdummtes Wahlvolk jubelt begeistert.

    Die Rentenkürzerparteien spd und Grüne waren sehr schnell bei der Hand, uns Deutschen die Löhne zu drücken und die Renten zu kürzen. Das war angeblich dringend geboten.

    Wieso ist es dann nicht ebenso dringend geboten und ebenso schnell durchsetzbar, die sehr hohen Leistungen für Zuwanderung ins Sozialsystem auf ein im übrigen Europa übliches Maß anzupassen – wieso wird hier nicht gerechnet und gespart in diesen schweren Zeiten?

  9. Weil die UKRAINE einen TRAUM hat……

    BILD bei Anne Will:

    „Dmytro Kuleba (40). Der ukrainische Außenminister stellt klare Forderungen an die Bundesregierung.“

    So weit ist es jetzt hier schon, dass uns Terroristen, die uns einen (Atom) Weltkrieg bescheren, Vorschriften machen!
    Deutschland jetzt schon der Ukraine Knecht?

    Es kommt noch schlimmer: Anne Will dreht uns die Heizung ab!
    (Offenbar) Habeck:“ „Statt zu entscheiden, dass sich Deutschland nicht mehr daran beteiligt, Putins Krieg zu finanzieren, entlasten Sie die Bürger“, patzt Will ihn an. „Ist das Ihre Antwort auf das Leid der Menschen in der Ukraine?“
    Jetzt bestimmt Frau WILL wer für wen leiden muss!

    Aufgeben kommt für die rebellischen Ukrainer offenbar überhaupt nicht in Frage:

    „Was muss noch geschehen?“, fragt die Ukrainerin danach schon ziemlich verzweifelt. „Brauchen wir 100 000 Tote, um zu sagen, wir müssen jetzt den Himmel schließen und sofort alles abschalten, was wir abschalten können? Das Problem ist, dass Putin nur Stärke versteht. Wir werden für diesen Krieg jeden Tag mehr bezahlen, wenn wir zögern!“

    WEIL DIE UKRAINE einen TRAUM HAT, da muss der ganze Erdball in Flammen aufgehen! Und alle sollen mitmachen.

  10. Sehr richtig, “ Gesinnungsethik“.
    Darin gefallen sich unsere „Friede-Freude- Eierkuchen“-berauschten
    Gutmenschen.
    Ich frage: „was geht uns die Ukraine an? Nichts!
    Diese Leute sind dem politischen Scharlatan Lewinsky aufgesessen
    mit seiner Anbindung an den Westen, wohl wissend, daß dann eine
    russische rote Linie überschritten wird.

    Jetzt laden unsere Humanspinner Hunderttausende, wenn nicht
    Millionen ukrainischer „Flüchtlinge“ ein, ohne zu hinterfragen, wer
    das je bezahlen kann.
    Das bescheidene Leben, daß ich hier als Normalmichel führen kann,
    will ich nicht noch aufgeben und einschränken, um fremde hungrige
    Mäuler stopfen zu müssen.

  11. Marie-Belen 14. März 2022 at 08:59

    Es ist so weit…..
    In Niedersachsen wird schon mal vorgefühlt.

    .
    „Umfrage des Tages
    In Italien will der Staat vorschreiben, dass wegen Krieg und Energiekrise niemand mehr auf mehr als 18 Grad heizen darf. Wie finden Sie die Idee?“

    Runterscrollen
    https://www.haz.de/

    ———————————

    um die 63 % sprechen sich dafür aus!!
    Soll man denen die Heizung abdrehen!
    Wir hatten hier doch mal einen User, komme jetzt auf den Namen gerade nicht,
    der saß immer im Kalten und hatte das Problem mit dem Fitness Studio.
    Der ist auch weg. Hoffentlich nicht schon erfroren bevor es überhaupt losgeht. 🙂

  12. ingres, nach unbestätigten gerüchten beim heizölkauf über seinen 20ltr kanister gestolpert und unglücklich gefallen.

  13. *kranklach*

    Selenskyj fordert Gespräch mit Putin.

    Ob Putin sich dazu herablassen wird?

    Vermutlich kommt dann wieder der lange Tisch Putins zum Einsatz.

    Nur Selenskyj wird dann Putin nicht gegenüber sitzen, sondern unter dem Tisch hocken. 🙂

  14. Ich werde die Russen heute bestrafen!

    Indem ich die Heizung abdrehen und meinen Schweinebraten roh essen werde!

    Das wird Putin aber zu spüren bekommen! 🙂

  15. Nuada 14. März 2022 at 09:07
    Der Schweizer Charme ist umwerfend, aber mir ist Roger Köppel viel zu fest im Mainstream verwurzelt. Mit seinen Meinungen, was „man“ tun sollte, weicht er schon ein bisschen vom Mainstream ab.
    ———————————————————–

    Die Schweiz ist ultrakonservativ, so die Bürger. Da können Sie keine leere Wasserflasche einfach so neben die Mülltonne stellen, dann kommt sofort die Polizei. Im Vergleich mit dem normalen Durchschnittsschweizer ist Herr Köppel der reinste Outlaw! Steht schon mit einem Bein in der Schwyzer Anstalt des Freiheitsentzugs. Er traut sich was! Das muss ihm lassen.

  16. Johannisbeersorbet 14. März 2022 at 09:12

    Die Masse der Flüchtlinge wird wohl wieder in das Land kommen, das Fremden am meisten zahlt und gleichzeitig den eigenen Leuten nur beschämend niedrige Löhne und Renten gönnt.

    Dafür lassen sich die Kartellbonzen dann noch feiern und ein medienverdummtes Wahlvolk jubelt begeistert.
    […]

    Ein großer Teil des medienverdummten Wahlvolkes sicher:
    Die „Laberfachabsolventen“, die zu Hunderttausenden in hohen BAT-Gruppierungen oder gar verbeamtet im ÖD untergekommen sind und jetzt den Rest ihres Lebens parasitär schmarotzen werden, jubeln mit absoluter Sicherheit über jeden neuen „Flüchtling™“.
    Dem Arbeiter und Angestellten in der freien Wirtschaft hingegen wird schwarz vor Augen, wenn er an seine Zukunft denkt.

  17. Das_Sanfte_Lamm 14. März 2022 at 09:54

    Johannisbeersorbet 14. März 2022 at 09:12

    Die Masse der Flüchtlinge wird wohl wieder in das Land kommen, das Fremden am meisten zahlt und gleichzeitig den eigenen Leuten nur beschämend niedrige Löhne und Renten gönnt.

    Dafür lassen sich die Kartellbonzen dann noch feiern und ein medienverdummtes Wahlvolk jubelt begeistert.
    […]

    Ein großer Teil des medienverdummten Wahlvolkes sicher:
    Die „Laberfachabsolventen“, die zu Hunderttausenden in hohen BAT-Gruppierungen oder gar verbeamtet im ÖD untergekommen sind und jetzt den Rest ihres Lebens parasitär schmarotzen werden, jubeln mit absoluter Sicherheit über jeden neuen „Flüchtling™“.
    Dem Arbeiter und Angestellten in der freien Wirtschaft hingegen wird schwarz vor Augen, wenn er an seine Zukunft denkt.

    Auf Dauer wird das selbst bei brutalster Ausbeutung der werteschaffenden Arbeitnehmer und bei härtester Enteignung der Sparer und Rentner nicht zu finanzieren sein.

  18. @jeanette 14. März 2022 at 09:54:

    Im Vergleich mit dem normalen Durchschnittsschweizer ist Herr Köppel der reinste Outlaw! Steht schon mit einem Bein in der Schwyzer Anstalt des Freiheitsentzugs. Er traut sich was! Das muss ihm lassen.

    Das lasse ich ihm. Darüber hinaus ist mir auch klar, dass er eine offizielle Zeitung herausgibt und selbstverständlich eine gewisse Verantwortung (Verantwortungsethik!) für seine Mitarbeiter hat, dass ihm der Laden nicht durch Hetzkampagnen ruiniert wird.

    An seinem Platz und für seine Zielgruppe leistet er gute Arbeit, ich wollte nur ausdrücken, dass ich nicht zu dieser Zielgruppe gehöre und auf Basis seines Weltbildes nichts sagen kann, weil ich es für falsch halte.

  19. Herr Köppel hat den Schelm im Nacken.
    Aber seine Horrorvision Atomkrieg „aus Versehen“, ist leider eine Sorge wert.

  20. Nuada 14. März 2022 at 10:06
    @jeanette 14. März 2022 at 09:54:
    An seinem Platz und für seine Zielgruppe leistet er gute Arbeit, ich wollte nur ausdrücken, dass ich nicht zu dieser Zielgruppe gehöre und auf Basis seines Weltbildes nichts sagen kann, weil ich es für falsch halte.
    ————————
    Das habe ich auch so verstanden.

  21. eule54 14. März 2022 at 09:50
    Ich werde die Russen heute bestrafen!

    Indem ich die Heizung abdrehen und meinen Schweinebraten roh essen werde!

    Das wird Putin aber zu spüren bekommen!

    Sehr gut. Schon mal Verzichten lernen
    https://www.sueddeutsche.de/politik/konflikte-habeck-kuendigt-weiteres-energie-entlastungspaket-an-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220313-99-508082

    …Zweitens brauche es auch Energieeffizienz und Einsparungen, etwa eine Minderung des Verbrauchs beim Autofahren oder einen Austausch von Gasheizungen, sagte Habeck. Drittens seien weiter marktwirtschaftliche Impulse nötig, damit gelte: „je effizienter, desto geringer die Kosten“….

    Heißt: wenn ich brav bin und im Dunkeln friere, bekomme ich ein Fleißbildchen!

  22. Und noch etwas Grundsätzliches: Hier liest man nur noch Ukraine, Ukraine, Ukraine ….. Genau das Ablenkthema, von dem die Corona-Diktatoren wünschen, dass alle darüber diskutieren. Den Gefallen tue ich ihnen nicht.

    Über die martialischen Obsessionen des Schmierenkomödianten Selenski und dieser selbstverliebten Preisboxernaturen der Marke Klitschko äußere ich mich ab sofort nicht mehr. Die können mich alle kreuzweise.

    Hier wird Krieg gegen uns geführt, von Leuten, die endlich hinter Gitter gehören. Da beschäftige ich mich lieber erst einmal mit dem Krieg mitten in Deutschland, dem seit zwei Jahren mit unfassbarer Brutalität vorangetriebenen Krieg gegen die Freiheit. Wir werden heute Abend zu sechst von meinem Minidorf aus zum Montagsspaziergang in die 20 Kilometer entfernte Kleinstadt fahren. Wir haben uns inzwischen per Telegram darauf verständigt, über das Ablenkthema der Eliten heute Abend mal ganz bewusst nicht zu diskutieren. Wir haben genügend brennende Probleme zu lösen, auf die Ukraine sei gepflegt geschissen – nicht gegen die Menschen dort gerichtet, aber gegen das Pack, das sie aufhetzt und instrumentalisiert.

    Diskussionen interessieren mich nur noch über die tatsächlichen und vermeintlichen Folgen für uns alle, wieder konkret hier in Deutschland. Die Spritpreise sind es wohl weniger:

    Ölpreis 2008: 150 USD/Barrel
    Liter Superbenzin 2008: 1,20 EUR

    Ölpreis 2022: 123 USD/Barrel
    Liter Super 2022: 2,20 EUR

  23. Gesinnungsethik und Verantwortungsethik. So, so, ja ja. Leider sind auch hier im Forum viele gar nicht in der Lage, das Konstrukt zu verstehen, da ihnen hierzu die Grundlage überhaupt einer Ethik abgeht, teils durch intellektuelle Mangelerscheinungen, teils durch ethische Verwahrlosung.

  24. @ Nuada 14. März 2022 at 09:07

    Der Schweizer Charme ist umwerfend, aber mir ist Roger Köppel viel zu fest im Mainstream verwurzelt. Mit seinen Meinungen, was „man“ tun sollte, weicht er schon ein bisschen vom Mainstream ab. Aber seiner Kritik liegt das Weltbild zugrunde, dass „man“ bei seinem Handeln das Ziel verfolgt, Frieden und Wohlstand zu schaffen, und nur eben manchmal ein bisschen dumm und ungeschickt dabei vorgeht. Dieses Weltbild ist vollkommen besenrein von so genannten Verschwörungstheorien und damit kann ich leider nichts mehr anfangen.

    —————–

    Das teile ich, wobei bei Köppel sicher auch eine typische Einstellung der Eidgenossenschaft zu Tage tritt, die er auf seine Sicht der gesamten Welt überträgt. In der Schweiz haben es Verschwörer qua Verfassung nun halt einmal ein ganzes Stück schwerer als bei uns, wo sie frech grinsend die Regierung, getragen von einer einzigen großen Blockpartei, stellen.

    Mir ist das damals bewusst geworden als Köppel in Davos unterwegs war und fast ein wenig mit Stolz auf die Lokalitäten hingewiesen hat, wo das WEF des Oberverschwörers Schwab tagt. Mir wäre es nur peinlich gewesen, einen solchen Menschheitsverbrecher quasi in meiner Nachbarschaft zu haben.

  25. Zur

    Flüchtlingsfrage

    Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie erklärt wird, dass man jetzt diese Flüchtlinge aus aller exotischen Herren Länder, die offenbar in enormer Zahl in der Ukraine studiert haben, aufnehmen muss. Dass die aus einem Kriegsgebiet raus wollen, ist nachvollziehbar. Dass Direktflüge von der Ukraine nach Timbuktu (oder wo auch immer die herkommen) derzeit schwierig oder nicht möglich sind, kann ebenfalls sein. In dem Fall kann man die ja mit den fluchtwilligen Ukrainern zusammen rausholen. Aber von Frankfurt (oder auch Warschau) aus sind Flüge nach Timbuktu und jeden anderen Zielort auf Erden sehr wohl möglich, und es gibt auch Botschaften, die dafür zuständig sind, die Kosten für das Ticket vorzustrecken, wenn einer ihrer Staatsangehörigen mittellos im Ausland gestrandet ist.

    Irgendwie scheint dieses vollkommen normale Vorgehen, das jeder Europäer oder Amerikaner, der jetzt aus der Ukraine raus möchte, selbstverständlich auch durchläuft, für gewisse Ethnien nicht zur Debatte zu stehen. Die Leute wollten angeblich in der Ukraine studieren und finden es jetzt vollkommen normal, für immer in Deutschland zu bleiben? Ist das nicht merkwürdig?

    Natürlich finde ich das nicht merkwürdig, ich weiß schon, was das ist. Das ist 2015 mit einem anderen Narrativ. Ich bin überzeugt, diese Leute werden von Soros-NGOs gezielt in die Ukraine geschleust, wenn sie nicht per Direktflug nach Polen, Weißrussland oder in ein anderes sicheres osteuropäisches Land reisen und von dort aus „flüchten“, ohne jemals ukrainischen Boden betreten zu haben. Das merkt doch keiner und eigentlich ist ihre Transitstrecke auch egal.

    Ich frage mich nur, warum die Zeitungsleser und Tagesschaugucker sich nicht fragen, warum Menschen nicht in ihre Heimat gehen, wenn an ihrem Studienort ein Krieg ausbricht? Und kein Politiker oder Journalist fühlt sich verpflichtet, sich dafür eine Erklärung auszudenken? Na ja, vermutlich liegt es daran, dass ihnen keine einfällt. Mir würde auch keine einfallen.

  26. Das Konstrukt eignet sich ganz gut dazu, aus seinem eigenen Blickwinkel bestimmte Argumentationen zu betrachten und letztlich zu bewerten. Für Anfänger und anders Begabte sollte dies aber zunächst zurückgehalten werden, genau wie Schach-Anfänger noch keine Partien spielen, sondern vorher Grundlagen erlernen sollten. Sonst wird nur ein weiteres Spaltwerkzeug daraus, das von Patzern triumphierend gegen Andersmeinende verwendet wird.

  27. @ Barackler 14. März 2022 at 10:52

    Gesinnungsethik und Verantwortungsethik. So, so, ja ja. Leider sind auch hier im Forum viele gar nicht in der Lage, das Konstrukt zu verstehen, da ihnen hierzu die Grundlage überhaupt einer Ethik abgeht, teils durch intellektuelle Mangelerscheinungen, teils durch ethische Verwahrlosung.

    ———————-

    Aufgrund dieser realiter durch nichts begründeten Arroganz wird man Sie auch hier nie wirklich schätzen, geschweige denn mögen, Barackler. Woher wollen Sie wissen, wer sich hier schon mit Max Weber gefasst hat oder nicht ?!

  28. Woher wollen Sie wissen, wer sich hier schon mit Max Weber gefasst hat oder nicht ?!

    Sorry: befasst hat

  29. Nuada 14. März 2022 at 11:05
    Zur

    Flüchtlingsfrage

    ..Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie erklärt wird, dass man jetzt diese Flüchtlinge aus aller exotischen Herren Länder, die offenbar in enormer Zahl in der Ukraine studiert haben, aufnehmen muss. …

    ..Irgendwie scheint dieses vollkommen normale Vorgehen, das jeder Europäer oder Amerikaner, der jetzt aus der Ukraine raus möchte, selbstverständlich auch durchläuft, für gewisse Ethnien nicht zur Debatte zu stehen. Die Leute wollten angeblich in der Ukraine studieren und finden es jetzt vollkommen normal, für immer in Deutschland zu bleiben? Ist das nicht merkwürdig?…

    Vor 2015 wäre es sicher merkwürdig gewesen.
    In 2020 ist nichts mehr merkwürdig….
    Wir leben im „Neuen Normal“.

  30. Wuehlmaus 14. März 2022 at 11:05:

    In der Schweiz haben es Verschwörer qua Verfassung nun halt einmal ein ganzes Stück schwerer als bei uns, wo sie frech grinsend die Regierung, getragen von einer einzigen großen Blockpartei, stellen.

    Ja, die Schweizer Verfassung ist höchstwahrscheinlich etwas besser als das Grundgesetz – oder anders ausgedrückt: eine Nuss, die nicht ganz so leicht zu knacken ist, weil sie zu einem deutlich früheren Zeitpunkt entstanden ist. Das gilt auch für die amerikanische Verfassung und vermutlich noch einige andere, die wir nicht kennen.

    Aber wie es aussieht, bringt das bis auf ein paar unbedeutende Details nicht viel. Ein schönes Beispiel ist das lächerliche Minarettverbot, das durch ein Referendum entstanden ist und auf das manche Deutsche so neidisch sind. Es geht doch nicht um die Architektur von Moscheen, sondern darum, dass überhaupt ein Bedarf für Moscheen besteht. Und der besteht in der Schweiz offenbar.

    Ich finde es schwierig, andere Länder zu beurteilen, aber ich glaube, die Schweiz hat auf dem Schachbrett, als das Mr. Global den Planeten betrachtet, eine andere Funktion als Deutschland. Dass das WEF dort angesiedelt ist, halte ich nicht für Zufall. Und ja – ich wäre auch nicht stolz drauf. Aber die Schuld der Schweizer ist das natürlich nicht.

  31. Speziell bei Ihnen vermute ich, dass Sie auch Max Weber gelesen haben. Das bewirkt bei Pervs, notorischen Lügnern und Untercharakteren wie Ihnen aber nichts Positives, wie Sie meinem nächsten Kommentar entnehmen können.

    Bei Ihnen müssten erstmal ethische Grundlagen geschaffen werden.

    Für diejenigen Mitleser, die sich fragen, warum ich das Nagetier offenbar grundlos beleidige, sei erwähnt, dass es eine Vorgeschichte gibt, aufgrund derer ich es (m/w/d) schon seit längerer Zeit und mehrfach gebeten habe, mich nicht weiter zu stalken. Ich kann und will es ihm ja nicht verbieten, darf aber gebührend antworten, wenn meiner Bitte nicht entsprochen wird.

  32. @Wuehlmaus 11:05h

    „… In der Schweiz haben es Verschwörer qua Verfassung nun halt einmal ein ganzes Stück schwerer als bei uns, wo sie frech grinsend die Regierung, getragen von einer einzigen großen Blockpartei, stellen. …“

    Dazu fällt mir eine Frage ein, die mich brennend interessiert und die ich gerne an den Herrn Köppel gerichtet hätte:
    Wieso ist es in der Schweiz möglich gewesen, eine funktionierende Demokratie (die Schweiz ist doch eine Demokratie, odr?) zu errichten, basierend auf einem parlamentarischen System, in dem es das würdelose Gegeneinander von Regierung und Opposition nicht gibt, sondern alle im Parlament vertretenen Parteien an der Regierung beteiligt sind?
    Bedarf es dazu eines „common sense“, eines Gemeinsinns, der allen anderen Völkern nach und nach abhanden gekommen ist und anscheindend nur noch in der Schweiz vorhanden ist?
    Natürlich werden auch in der Konsensdemokratie der Schweiz harte politische Debatten geführt, natürlich gibt es auch dort Opposition gegen Regierungshandeln.
    Aber, solche Zustände -was die Debatten-„Kultur“ anbetrifft, wie im Reichsaffenhaus (Wilhelm der Seefahrer) gibt und gab es in Bern nie, wenn ich richtig informiert bin.

    Dazu würde ich gerne Roger Köppel direkt befragen …

  33. @ Wuehlmaus 14. März 2022 at 10:38

    Mit dem richtigen Stil u. weniger roter Gesinnung
    könnte man aus ihr was machen.

    Sie aber lebt ihren Status aus: Wenn ich schon nicht
    schön bin, so will/habe ich Macht über sehr viele Leben.

    In jungen Jahren ist sie als Straßenmusikantin durch
    Teile Europas getrampt. Da war sie ein Niemand unter
    vielen, aber jetzt ist sie wer – beim Einkaufen, Frisör
    u. Klassentreffen.
    https://www.bayernkurier.de/inland/39563-der-sozialismus-lebe-hoch/

    Ihr Wahlkampfbus war mit dem SPD-Motto
    „Demokratischer Sozialismus“ beschriftet.
    Leider kein Bild davon, aber diesen Schocker:
    https://twitter.com/eskensaskia/status/1215887650474860545

  34. Echte Flüchtlinge wie Ukrainer kommen nur für eine kurze Zeit hierher und kehren dann in ihre Heimat zurück. Bei den Nafris, Afrikanern, Arabern sieht es anders aus. Die kommen, um zu bleiben. Natürlich auf Staatskosten.

  35. @Wuehlmaus 14. März 2022 at 11:05

    Hier wurde das Grundgesetz wegen Corona ausgehebelt. Grundrechte sind auch weg. Über die allgemeine Impfpflicht wird noch abgestimmt, obwohl diese gegen das GG ist. Schweizer haben es da besser, denn deren Verfassung bleibt gültig.

  36. „Die Kinder, die ihre mutigen Frauen, deren Männer an der Front
    für die Ukraine kämpfen, mit nach Europa gebracht habt,
    sind unsere Zukunft!
    Das sind die Fachkräfte von Morgen, die wir seit Jahren
    benötigt haben! Deshalb positiv denken!
    Europa will euch!
    Auch, falls Putin einen Teil der Ukraine besetzen sollte,
    haben wir somit doch den geistigen Nachwuchs und den
    Genpool gerettet.“

  37. Die werden nämlich in 10 Jahren in der Intel-Chip-Fabrik arbeiten,
    die uns von von den Chinesen befreit in Magdeburg!

Comments are closed.