Von MANFRED ROUHS | Er hat es wahrlich nicht leicht, unser aller Karl Lauterbach. Kabarettisten machen sich einen Spaß daraus, seinen tiefrheinischen Dialekt nachzuäffen. Er wird immer weniger ernst genommen, und trotz astronomischer Inzidenzzahlen fallen fast überall seine sämtlichen Schutzmaßnahmen weg.

Aus der Sicht des Ministers kann es so nicht weitergehen. Also startet er eine mediale Mini-Offensive und erzählt einer Journalistin vor laufender Kamera von einer bösen Kränkung, die ihm völlig unverschuldet widerfahren ist. Ein Gastwirt hat ihn zurückgewiesen und seine Bewirtung verweigert. Na sowas aber auch!

Nun wird er beinahe ähnlich behandelt wie beispielsweise die AfD. Allerdings ohne gleich verprügelt zu werden. Geht also noch.

Lauterbach versteht nicht, warum Gastwirte ihm gegenüber eventuell Vorbehalte pflegen könnten. Andere Menschen dagegen können nicht nachvollziehen, warum es überhaupt noch Wirte gibt, die ihn bedienen.

Und die besonders bösen Zungen lästern, das einzig Gute am Krieg in der Ukraine wäre, dass Karl Lauterbach kaum noch im Fernsehen zu sehen sei. Dies allerdings könnte Lauterbach jederzeit ändern, beispielsweise durch eine Reise nach Kiew, um dort den Ukrainern Gesundheitstipps zu geben. Vielleicht ja zusammen mit Angela Merkel, die Selenskyj und den Klitschko-Brüdern ihre Russlandpolitik erklären könnte?

Wer stimmt dafür? Gibt es Gegenstimmen? – Ist dann einstimmig beschlossen!


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Microsoft Windows



Microsoft Office



Office AppleMac



Software Downloads



Microsoft Reseller

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

77 KOMMENTARE

  1. Ich habe Mitleid mit Lauterbach.

    Eine tragische Figur. Als Mann und als Mensch gescheitert, intellektuell eine Hohlbirne mit dem Aussehen eines rauschgiftsüchtiger Kretins.

    Und dann ist er auch noch Nachfolger von der schwulen Tunte, die als Sparkassenangestellte Gesundheitsministerin spielen durfte.

    Ein erfolgreiches Leben sieht anders aus.

  2. Haha.
    Es hieß in Köln mal: „Kein Kölsch für Nazis!“ Blöder Spruch, denn eigentlich gibt es kaum Nazis, aber als solcher wird ja inzwischen fast jeder eingeordnet, der nicht links/linksextrem ist. Also, das war Quatsch.

    Aber „kein Kölsch für Lauterbach“ – das gefällt mir recht gut.

  3. Kann DER als Minister nicht einfach befehlen und bei Widerwort den Delinquenten abführen lassen?

  4. Herr Lauterbach kann wie jeder andere auch ein anderes Lokal aufsuchen. Solche Aktionen sind einfach nur kindisch. Zutritt nur nach Gesinnungsprüfung sind infantil, egal gegen wen es geht.
    Nachdem der Zulauf zu den Querdenkerdemos iommer weniger wird und das Thema kaum noch jemand interessiert, müss sich dieser Bewegung ein neues Thema suchen, um zu protestieren. Die AfD, beim Thema Ukraine auch im Vorstand völlig zerstritten, liefert sicher keine Vorlage dafür.

  5. Jeder der 2 Tage Psychiatrie Studiert hat , sieht doch sofort das er er ein Neurotsicher Psycho Lugenmaul ist, also Junkie .

  6. Man sollte sich immer gut stellen mit denen, die einem das Essen zubereiten und bringen. Sonst meldet irgendwann der Ober über die Durchreiche in die Küche: Eben hat er es gegessen.

    🖤

  7. Bin absolut gegen die Entscheidungen, Gäste abzuweisen und das sage ich als jemand, der absolut nicht mit der Politik von Prof. Lauterbach einverstanden ist.

  8. Hand hoch,
    Wer dafür ist K. LAUTERBACH (die Rheinische Frohnatur) in der Ukraine
    „Auszuwildern“
    Zur Vorbereitung sollte „die Rheinische Frohnatur“ ohne Geld, nur mit 5 Gramm
    KOKAIN im Frankfurter Bahnofsviertel mehrere Tage verbringen.
    Ich bin Bedingungslos dafür!
    Allerdings werden die Verbeamteten_ Deutschen_Einkind_ Familien das verhindern,
    Ohne Lauterbach gibs keine Steuerfreie Corona Beihilfe und wieder jeden Tag auf der
    DIENSTSTELLE wo das „Gesindel“ Dienstleistungen einfordert…..
    Aber zum. Glück gibt’s ja „Long_Covit“.

  9. Ein Gastwirt hat ihn zurückgewiesen und seine Bewirtung verweigert.

    an dieser Stelle . . . . . DANKE ! an den unbekannten Gastwirt

    bitte mehr davon !

  10. Also ich kann den Gastwirt verstehen. Einerseits wollte er ggf. noch andere Gäste haben. Andererseits hatte auch schon was anderes als Unterhaltungsgag.

  11. Es sagt doch sehr viel über eine Gesellschaft aus, in der eine solche Gestalt überhaupt noch öffentlich auftreten kann.

  12. Bei Markus Lanz hatte Lauterbach erklärt, daß Staubsaugerbeutel das beste Material seien, um selbst Atemschutzmasken herzustellen…..

    Da mußten selbst die Herstellerfirmen vor den Giftstoffen warnen!

    .
    „DER HALBWAHRHEITEN-WELTMEISTER

    Die Methode Lauterbach: Wenn Halbwahrheiten zur Regierungsgrundlage werden

    Die Liste der Lügen und Schwindeleien des Karl Lauterbach wird täglich länger. In Allianz mit blauäugigen Medien hat der Gesundheitsminister die Corona-Deutungshoheit gewonnen und von einer Realitätskontrolle entkoppelt. Das System läuft bisher effektiv zu seinen Gunsten. Von Jonas Aston.“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/methode-lauterbach-die-lange-liste-seiner-halbwahrheiten/

  13. ghazawat
    4. April 2022 at 17:06
    Ich habe Mitleid mit Lauterbach.

    Eine tragische Figur. Als Mann und als Mensch gescheitert, intellektuell eine Hohlbirne mit dem Aussehen eines rauschgiftsüchtiger Kretins.

    Und dann ist er auch noch Nachfolger von der schwulen Tunte, die als Sparkassenangestellte Gesundheitsministerin spielen durfte.

    Ein erfolgreiches Leben sieht anders aus.
    ++++

    Er kann sich aber damit trösten, dass seine Altersversorgung schätzungsweise 5 x höher ist als Deine oder meine.

    Mit unseren Steuern finanziert!

    Insofern habe ich kein Mitleid mit ihm.

  14. Lauterbach, und andere,die ohne jede Ausbildung,ein Ministeramt
    zugeschanzt bekommen haben,sind nur ein Synonym für die Verkommenheit
    und der inneren Fäulnis, dieses Staates.
    Es zählt nur noch der Protegé , eine Befähigung,ausser zum Kaffee kochen,
    ist nicht erforderlich.
    Aber das ist im Totalitarismus,als normal anzusehen !

  15. schinkenbraten
    4. April 2022 at 17:10
    Haha.
    Es hieß in Köln mal: „Kein Kölsch für Nazis!“ Blöder Spruch, denn eigentlich gibt es kaum Nazis, aber als solcher wird ja inzwischen fast jeder eingeordnet, der nicht links/linksextrem ist. Also, das war Quatsch.

    Aber „kein Kölsch für Lauterbach“ – das gefällt mir recht gut.
    ++++

    Ja, aber vermutlich trinkt er sowieso nur Faßbrause.

  16. „Lokarlverbot“ find ich gut.
    DAS sollte ausgeweitet werden, wer Schaden anrichtet, muss auch für Wiedergutmachung sorgen.

    Patienten mit Impfnebenwirkungen: „Ich dachte, ich muss jetzt sterben“
    Die Regierung will die Impfpflicht einführen. Dabei melden sich immer mehr Menschen mit schweren Impfschäden, die das für gar keine gute Idee halten. Die Berliner Zeitung erreichten noch viel mehr Berichte von schweren Impfnebenwirkungen, vor allem von Patientinnen zwischen 20 und 40 Jahren.
    https://archive.ph/P15t2

  17. Im Moment bieten die staatlichen und privaten Staatssender ihm wieder eine ausführlich Plattform , wo er seinen geistigen Müll absondern kann . Ich bin der Meinung , der Karlatan entspricht exakt zu 125 % Prozent dem Zustand dieses Landes .

  18. Coronakalle braucht Gegenwind,sonst geht es in seine häßlichen Schädell nie rein,daß die Leute die Faxen dicke haben mit seinem Unsinn

  19. Mal abwarten, wieviele offizielle und inoffizielle SPD-Schranzen nach Beendigung des Ausnahmezustandes aus „Solidarität“ mit dem Bundesparanoiaminister ihre „eigenen“ Corona-Gesetzchen aufstellen.

    Ich jedenfalls bin aus dem „aufklärenden“ Geschreibsel meines Käseblattes nicht recht schlau geworden, wo bzw. bei wem denn in SPD-München überall noch eine Masken- bzw. G-X-Irgendwas-Vorzeigepflicht gilt, obwohl die Rechtsgrundlage dafür weggefallen ist.

  20. Dass es tatsächlich Idioten gibt und gab, die diese tragisch-inkompetente Figur zum Minister machen wollten, unfassbar. Und Scholz hat sich mit seinem Chaotenkabinett längst disqualifiziert.
    Alles Totalausfälle.

  21. Joppop 4. April 2022 at 17:23
    Jeder der 2 Tage Psychiatrie Studiert hat , sieht doch sofort das er er ein Neurotsicher Psycho Lugenmaul ist, also Junkie .

    Leider sieht das nicht jeder sofort. Da sind auch hoch gebildete Leute bei. Der Gastwirt und ich allerdings wären Freunde.

  22. „Das Leben ist eine Illusion, hervorgerufen durch Alkoholmangel.“

    Wird Charles Bukowski zugeschrieben.

  23. Man müsste Steinmeier dazu zwingen,
    diesen Wirt, das Bundesverdienstkreuz am Bande
    zu verleihen !
    Da hängen die Mundwinkel bis an die Knie …..

  24. Liebe Mitkommentatoren*innen,

    geht bitte nicht so hart mit ihm um.
    Er hat sich ein High-five verdient, mit einem Stuhl direkt ins Gesicht.

    *Satire*

    p-town

  25. „Ich hätte niemals von Scotch zu Martinis wechseln sollen.“ Wohl von Humphrey Bogart.

  26. der arme Kerl gehört in medizinische Behandlung. Na klar. Aber, was kommt danach? Letztens ist es nur schlimmer geworden.

  27. @Heisenberg73 4. April 2022 at 18:01

    Scheitert die Impfpflicht, dann scheitert auch Lauterbach. Die Impfpflicht ab 18 ist wohl nicht mehr durchsetzbar. Die versuchen es für alle ab 50, was dann später auf andere Altersgruppen ausgeweitet werden soll. MI solchen Tricks sind die Zeugen Coronas unterwegs. Sollte das auch scheitern, dann ist Klaubauterbach als Minister untragbar geworden.

  28. „Was erwarten sie denn noch? Ein Volk, das sich alkoholfreies Bier aufschwatzen lässt, das greift auch zu einer kompetenzfreien Regierung.“ Volker Pispers, Kabarettist.

  29. ZU:
    Barackler 4. April 2022 at 17:28

    „Man sollte sich immer gut stellen mit denen, die einem das Essen zubereiten und bringen. Sonst meldet irgendwann der Ober über die Durchreiche in die Küche: Eben hat er es gegessen.“
    ————————————————————————————————————–
    Das trifft genau meinen britischen Humor, sehr schön – vielen Dank!

  30. War heute im Edeka und im Pennymarkt. Bei Edeka aller Kunden und die Mitarbeiter mit Masken. Ich war tatsächlich der einzige Mensch ohne Maske. Im Pennymarkt immerhin alle Mitarbeiter ohne Maske aber auch dort alle Kunden maskiert. Die Leute scheinen sich nicht eingestehen zu wollen, daß sie sich 2 Jahre lang von Lauterbach und Co. haben verarschen lassen.

  31. „Steht man vor einer schwierigen Aufgabe, so sollte man vorher eine halbe Flasche Rotwein trinken,- besser, man trinkt sie ganz.“ Wahrscheinlich Otto von Bismarck.

  32. „Ich trinke gerne einen Martini. Höchstens zwei. Nach dreien liege ich unter dem Tisch, nach vieren unter meinem Gastgeber.“ Dorothy Parker geb. Rothschild.

    Damit erst mal Schluss mit Alkohol.

    🥃

  33. Vielleicht ist es aber auch so, und dies ganz im Ernst trotz der tragisch-komischen Figur, die dieser Kranke macht:
    Diejenigen, die ihre Karriere und ihre Kohle dem WEF oder angegliederten bzw. vernetzten Organisationen wie dem Bundestag oder dem BGM verdanken, können, einmal gekapert, danach nicht mehr aussteigen. Sie wissen zuviel, als dass man sie einfach so vom Haken ließe. Vielleicht riskiert Herr Lauterbach, dass, sollte er reumütig vor die Kamera treten und den ganzen homizidalen Pharma-Plan preisgeben, er selbst nicht mehr allzu lange zu leben hätte, oder jedenfalls nicht mehr in Frieden zu leben hätte. Zuckerbrot und Peitsche bedeutet in manchen Fällen: Schmiergeld oder Folter. (Bei den Klitschkos sollen es ja schon Milliarden sein seit dem Maidan.) Vielleicht auch deshalb dieser irre Blick und manische Habitus.

  34. Mein Gott, wie mich das freut.

    Das müssten alle Gastwirte mit den Coronapolitikern und
    den Drangsalierungsbefürwortern machen.

    Nicht bedienen. Coronapolitiker hinaus komplimentieren!

    Ich sag‘ ja, ziviler Widerstand wie 1946 die Inder unter Ghandi
    gegen die Briten.
    Dazu gehört auch die Weigerung, keine Impfpaßkontrollen der
    Gäste durchzuführen.
    Soviel Anzeigen gegen alle renitenten im Gastwirte können gar nicht
    geschrieben werden!!!!

  35. Ich weiß nur eins: Finger weg von meinem Körper, egal wie alt ich bin, die Entscheidung für oder gegen eine mich betreffende Impfung trifft garantiert nicht Lauterbach oder irgendein anderer Panik-Politik-macher. Das ist unverhandelbar. Viele Grüße 🙂

  36. .

    Lauterbach = Außendienst-Mitarbeiter BioNDreck

    .

    und Impf-Terrorist (terror, lat.= Schrecken)
    __________________________________________________

    .

    1.) Spiken ohne (!) wissenschaftliche Evidenz

    Karl, der Ahnungslose (eher nicht)
    Karl, der Böswillige (vielleicht)
    Karl, der Mediengeile und Panikmacher (höchstwahrscheinlich)
    Karl, der Korrupte (höchstwahrscheinlich)

    .

    Friedel

    .

  37. .

    Lauterbach hat definitiv einen an der Klatsche – Fall für Bonnies Ranch

    .

    1.) Seit eineinhalb Jahren vertritt er wissenschaftliche Außenseiter-Position mit einem Fanatismus, der in Neurotische abgleitet. Er ist tausendmal wissenschaftlich widerlegt

    .

    Friedel

    .

  38. Freddy Krueger war ein Witz gegen diesen Gesundheitsminister, denn er hat nur nachts einige Leute terrorisiert. Dieser Typ hier macht es ununterbrochen zur jeder Tageszeit mit einer ganzen Bevölkerung. Beide scharf drauf uns abzupieksen.

  39. Wir spazierten bei Regen u. Starkwind
    kreuz u. quer durch die fast menschenleere
    Innenstadt mit rd. 50 wackeren Leutchen;
    am Ende nur noch ca. 40.

    Ein paar männl. Fremdkulturelle, die sich
    für nichts interessieren, außer ihren
    primitiven Mist(Fressen, Rauchen, Weiber,
    Handy, Kohle, Zoff) waren unterwegs.

    Erbeutete 5 Aufkleber, u.a.:
    1 grß. FCK AFD
    1 Grüne Jugend NRW – MANY STRUGGLES ONE FIGHT
    1 Aufkleber rund: Gützilla
    Lisa-Marie Becker beispielsweise sagt: „Mein Gütersloh ist divers!“
    Anm.: Das ist Frl. Becker:
    https://www.spd-guetersloh.de/personen/lisa-marie-becker/

    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/23232790_Weck-den-Guetzilla-in-dir-Das-steckt-hinter-der-neuen-Guetersloher-Plattform.html

    Fortsetzung in meinem nächsten Kommentar

  40. @friedel_1830
    „Er ist tausendmal wissenschaftlich widerlegt“…….ja und die Ampel Chaoskoalition hält unerschütterlich an diesem,wie auch an anderen Fehlentscheidungen ihrer Personalauswahl fest…..aus dieser Nummer kommen sie nie wieder raus,diese Scholz Bauchentscheidung läuft ihm und seiner SPD noch in 50Jahren hinterher!

  41. Fortsetzung von
    Maria-Bernhardine 4. April 2022 at 20:29

    1 Aufkleber blau-gelb, rund, von Campact
    Stand with Ukraine. Campact bedient jeden Zeitgeist:
    Klimaerwärmung, Pro Coronaimpfung,
    „Mit Nazis geht man nicht spazieren“, Ukrainekrieg.
    Rühmt sich, die Wahl H-G Maaßens verhindert zu haben.
    Preist sich so an:
    „Bürgerbewegung, mit der über zwei Millionen Menschen für progressive Politik streiten“.[3] Dabei baut die Organisation mit Hilfe von Appellen politischen Druck auf. Die Appelle wenden sich oft an politische Gremien,[4] aber auch an Unternehmen.[5]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Campact

    +++++++++++++++++++++++++

    1 Stk von den linksradikalen
    St. Pauli Fans, die bei allem linken Zeitgeist mitmachen,
    allerdings verbal extrem u. brutal: Nazis auf den Kopf hauen,
    Nazis zusammentreten usw.

    Die St. Pauli-Farben sind übrigens Braun-Weiß.
    Auf vielen Aufklebern zertrümmern sie ein
    Hakenkreuz oder einen „Nazi“. Oft in der Mitte
    d a s bekannte Che-Konterfei oder einen Indianerhäuptling.

    Der Aufkleber heute:
    St. Pauli-Fans, FC St. Pauli 1910, Gegen Krieg!
    („Krieg“ in Fraktur geschrieben:)
    Eine Faust schlägt Putin ins Gesicht.
    https://pbs.twimg.com/media/FNQ3dmDXwAgC57H?format=jpg&name=large

  42. Die sind so perfide und denken sich, dass man bei den Alten sowieso nicht mehr viel kaputt machen kann.

    Sie wollen Bevölkerungsreduktion um jeden Preis.

    Die Rentenkassen müssen saniert werden.

    Zu viele Alte, zu wenige Einzahler.

  43. ghazawat
    4. April 2022 at 17:06
    Ich habe Mitleid mit Lauterbach.

    Eine tragische Figur. Als Mann und als Mensch gescheitert, intellektuell eine Hohlbirne mit dem Aussehen eines rauschgiftsüchtiger Kretins.

    Und dann ist er auch noch Nachfolger von der schwulen Tunte, die als Sparkassenangestellte Gesundheitsministerin spielen durfte.

    Ein erfolgreiches Leben sieht anders aus.
    ++++

    Er kann sich aber gut damit trösten, dass seine Altersversorgung schätzungsweise
    5 x höher ist als Deine oder meine.

    Mit unseren Steuern finanziert!

    Insofern habe ich kein Mitleid mit ihm.

  44. schinkenbraten
    4. April 2022 at 17:10
    Haha.
    Es hieß in Köln mal: „Kein Kölsch für Nazis!“ Blöder Spruch, denn eigentlich gibt es kaum Nazis, aber als solcher wird ja inzwischen fast jeder eingeordnet, der nicht links/linksextrem ist. Also, das war Quatsch.

    Aber „kein Kölsch für Lauterbach“ – das gefällt mir recht gut.
    ++++

    Ja, aber vermutlich trinkt und verträgt er sowieso nur Faßbrause.

  45. Intern ist der geisteskranke Psychopath Klabauterbach doch längst zum Abschuss freigegeben, die Presse hat ihn schon angezählt und die eigenen Parteikollegen missachten und verspotten ihn (natürlich nur hinter vorgehaltener Hand) da sie wissen, dass er wohl fallen wird und MUSS, weil Scholzomat einen Sündenback braucht, wenn ihr Vorhaben nicht klappt diese Woche…
    XXX
    @ Heisenberg73 4. April 2022 at 18:01
    ( Zitat: „Dass es tatsächlich Idioten gibt und gab, die diese tragisch-inkompetente Figur zum Minister machen wollten, unfassbar. Und Scholz hat sich mit seinem Chaotenkabinett längst disqualifiziert. Alles Totalausfälle.“)
    ==================
    Södolf hat doch die völlig unfähige und inkompetente Oma Lambrecht auch schon öffentlich angezählt, die nicht einmal die Dienstgrade kennt und im Kriegsministerium nicht einmal im Flur die Leute incl. hohen Bediensteten grüßt. Herrlich, wie sie aufeinander losgehen! Hahahaha! Das aktuelle Narrenkabinet ist NOCH dilettantischer als das Letzte, und das war schon unterirdisch! Ich vermute sogar, Oma Lambrecht wird als erste zurücktreten (MÜSSEN!) aufgrund des alten Schrotts (verrostete untaugliche DDR-Waffen in die Ukraine zu den ASV-Nazis, wie blöd kann man sein, ich glaube ja, da hat einer absichtlich alten Müll reingeworfen, um ihr eins auszuwischen.) Als nächstes dann die (ebenfalls) Totalversagerin Anne „Gendern ist wichtiger als Ertrinkende im Ahrtal“ Spiegel.
    Dann Klabauterbach… einer von den dreien wird in den nächsten 2 Wochen definitiv fallen!!!

  46. Klabauterbach kann froh sein, daß der Wirt ihm nur den Zutritt zu seiner Lokalität verweigert hat. Nach dem Schaden den dieser gestörte Paranoiker vor allem im Gastgewerbe angerichtet hat, ist er damit noch gut bedient. Andere hätten diese Zutrittsverweigerung noch mit haptisch wirksamen Mitteln unterstrichen.

    Der Typ ist entweder komplett psychisch gestört oder/und korrupt bis zum Gehtnichtmehr und wird von der Pharmaindustrie geschmiert. Eine andere Erklärung fällt mir dazu nicht ein.

    Auf jeden Fall gehört so einer Kreatur niemals die Leitung eines Ministeriums anvertraut. Aber da befindet er sich ja in guter Gesellschaft…

  47. Heisenberg73 4. April 2022 at 18:01; Gerüchten zufolge, wollte den auch niemand als Minister. Es hat sich sonst nur niemand dazu nötigen lassen, das zu machen. In Amerika machten die irgendwann mal nen Wuffi zum Bürgermeister, das wär für etliche unserer Ministerposten wohl auch die beste Lösung.

  48. Lauterbach sollte mit einem Lastwagen voller FFP2 Masken und Corona „Impfstoff“ nach Kiew reisen, statt mit Helmen oder Waffen! Und diese dann an vorderster Front verteilen! Vielleicht werden die Kämpfer des Asowregiments ihre Waffen zur Seite schmeißen und jubelnd auf ihn zu laufen, weil endlich das Nötigste aus Germany eintrifft! Vielleicht hat Klauterbach da ja mehr Glück als bei den grundsätzlich ungeimpften, hysterieimmunen ukrainischen Flüchtlingen in Deutschland, die sowohl Klauterbachs Giftspritzen, als auch den deutschen Schulzwang stolz und schroff zurückweisen! Die kämpfenden ukrainischen Männer – die nicht wie die syrischen Herren feige geflohen sind und ihre Frauen und Kinder dem IS überließen und die uns hier soviel Freude bereiten – werden diesen battleproofed deutschen Fliegenträger, auch als „der Salzirre“ bekannt, dann entsprechend begrüßen. Vielleicht haben wir Glück. Wahrscheinlich wird er hysterisch schreiend über einen Acker springen wenn ein Regentropfen auf ihn fällt! Vielleicht lachen sich die Russen tot über diesen psychotischen Mann mit seiner“german Angst“ und der Krieg ist aus!
    Und der ehemalige Bankkaufmann, ehemalige Gesundheitsminister, nun Energieminister und all-time Lügner, sollte endlich nach Katar und durch Arabien auf Betteltour gehen bei den Scheichs, die nicht so menschenverachtend sind wie Putin, also bei Menschenrechtsverteidigern wie Sheikh Mohammed Bin Rashid Al Maktoum oder Mohammed bin Salman! Bring die Regenbogenfahne mit und Deinen Gatten! Vielleicht haben wir Glück und es gibt Energie und Gerechtigkeit und feministische Außenpolitik!

  49. aba 04. April2022 at 00:42

    Schon mal jemand daran gedacht, daß

    Impfpflcht

    IMPFABO

    bedeutet?

  50. Welcher Gastwirt hat es schon gerne wenn ihm die übrigen Gäste beim Anblick so einer Kreatur das ganze Restaurant verkotzen ? War also eine reine Vorsichtsmassnahme des Wirts !

  51. Beim Anblick dieses fiesen Wesens vergeht einem nicht nur der Appetit,sondern man reiert auch die Reste vom Vortag raus. Diesem Lügensack scheint nicht bewußt zu sein,was er mit seiner evtl.Anwesenheit bewirken würde !(Es sei denn man ist FDP Sympathisant)

  52. Ich hätte ihm das Essen nicht verweigert, sondern mit Ritinusöl versehen. Das WC hätte ich ihm dann aber verweigert 😛

  53. Jetzt fehlt nur noch, dass wegen Lauterbach die Kölner Dom das Licht ausgeknipst wurde.
    Bei der AfD hat dies doch wenn auch unberechtigt auch funktioniert.

  54. @ klimbt 4. April 2022 at 17:12
    Herr Lauterbach kann wie jeder andere auch ein anderes Lokal aufsuchen. Solche Aktionen sind einfach nur kindisch. …
    ———————————————————————————————————-
    Aber daß AfDler in Gaststätten und Hotels Hausverbot erhalten, geht für Sie in Ordnung?
    Ihre Kommentare – auch zu anderen Themen – sind einfach nur erbärmlich!
    Sie müssen eine sehr schwere Kindheit durchgemacht haben, daß Sie in Ihrem Alter noch so „gestört“ sind.

  55. @Triker
    Ich glaube nicht, dass klimbt ein „Gestörter“ ist. Wer auf Websites einer systemfernen politischen Ausrichtung Tag für Tag schablonenhaft die Systempropaganda-Versatzstücke zum Besten gibt, der macht das nicht weil er verrückt ist, sondern wahrscheinlich weil das sein Job ist.

  56. Könnte ich bitte die Adresse von dem Gastwirt haben ?
    Würde Ihm gerne eine Glückwunschkarte schicken, mal da essen gehen und es sich richtig gut gehen
    lassen und eventuell mal mit einer größeren Gruppe vorbeischauen !

  57. Der Kneiper hat doch keine Ahnung vom Geschäft.
    Der hätte gleich, nachdem Panikel-Kalle Tisch eingedeckt wurde, ein paar Trompeter durch die Stadt schicken sollen, Der Irre ist hier!, und Bude wäre gerammelt voll gewesen, Umsatz eines Monats an einem Abend.
    Dann hätte man den abgefüllt wie seinerzeit Studentennachwuchs und im Schiebkarren zur Wohnung gebracht, Kinder wären lachend und feixend nebenher gelaufen.

  58. @klimbt 4. April 2022 at 17:12
    „Herr Lauterbach kann wie jeder andere auch ein anderes Lokal aufsuchen.“

    Theoretisch schon, aber als Prominenz? Ich hatte mal das Vergnügen, mit einem einfach nur Eisdiele besuchen zu wollen – leider war der einem seinerzeit sehr bekannten Tennisspieler wie aus dem Gesicht geschnitten.
    Es war nicht einfach, da mal in Ruhe ein Getränk einzunehmen.

    „Solche Aktionen sind einfach nur kindisch. Zutritt nur nach Gesinnungsprüfung sind infantil, egal gegen wen es geht.“

    Das sehe ich auch so, aber Lauterbach ist ein derartiges xyz-loch, daß ich Grimm eines Kneipers/Konditors nachvollziehen kann. Im Grunde kann Panikalle froh sein, daß man den nicht zum Verschliegenen eines Kilos Salzstangen nötigte.

    „Nachdem der Zulauf zu den Querdenkerdemos iommer weniger wird und das Thema kaum noch jemand interessiert, müss sich dieser Bewegung ein neues Thema suchen, um zu protestieren.“

    Hier erweisen Sie sich als, höflich formuliert, komplettschwachsinnig. Das Thema ist sehr wohl noch von Interesse, auch die „Antifa“ (der gehören Sie wohl an) war noch vor Ort, aber stimmt schon, es sind weniger geworden. Hier bei uns hieß das aber nie „Querdenken“ und Demos waren/sind das auch nicht, wir gehen bloß spqazieren.

    „Die AfD, beim Thema Ukraine auch im Vorstand völlig zerstritten, liefert sicher keine Vorlage dafür.“
    Mir doch egal. Hier im Norden ist AfD eh Trümmertruppe. Ich hätte ja gern die Fürstin wieder. Aber egal, ich werde die trotzdem wählen. So wie Sie sicher auch wieder Ihr Kreuzlein bei Bündnis 90 machen werden.

  59. Ich kenne Lauterbach nicht, aber um dem eines draufzusetzen, würde ich, nur vom Hörensagen her unseren Rausschmeisser anweisen, diesen Kerl vor die Tür zu setzen. Lauterbach hat fertig, denke ich.

Comments are closed.