Nach dem Rücktritt von NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (l.) fordert die Afd-Fraktion im Mallorca-Gate-Skandal auch die Rücktritte von Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner (bildmitte) und Bauministerin Ina Scharrenbach (r.).

Nach dem verspäteten, aber immerhin erfolgten Rücktritt der NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser stellt sich immer drängender die Frage, welche Minister aus dem Kabinett von NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) noch verstrickt waren; und ebenso, welche Rolle Wüst selbst gespielt hat.

Wüsts offenkundige Führungsschwäche war bereits dadurch deutlich geworden, dass er Heinen-Esser nicht sofort entlassen hatte. Doch darüber hinaus wusste er von Anfang an um die Besetzung der opulenten Geburtstagsfeier, an der auch weitere Minister teilgenommen hatten, statt sich umgehend auf den Weg nach NRW zu den Flutopfern zu machen.

Während Menschen ihr Leben verloren oder obdachlos wurden, feierten auch Bauministerin Ina Scharrenbach und Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner auf Mallorca – und zwar im Wissen um die Situation nach der verheerenden Flutkatastrophe!

Markus Wagner, Vorsitzender der AfD-Landtagsfraktion, findet dazu klare Worte:

„Es ist unfassbar, welches Verständnis Ina Scharrenbach und Stephan Holthoff-Pförtner von ihrer ministeriellen Verantwortung an den Tag legen. Ob und wann sie die Konsequenzen ihres Handelns ziehen und zurücktreten, bleibt abzuwarten. In jedem Fall aber stellen sich eine Reihe von Fragen, die unverzüglich aufgeklärt werden müssen.“

Der AfD-Fraktionschef sieht den Landtag nun in der Pflicht:

„Hendrik Wüst muss sich nun umfassend erklären. Da er es nicht selbst tut, haben wir heute Vormittag eine Sondersitzung des Landtags beantragt. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: Wusste Ministerpräsident Hendrik Wüst, dass Ursula Heinen-Esser vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss gelogen hatte? Falls ja, ist auch sein Rücktritt alternativlos; falls nein, wäre offenkundig, dass er nicht einmal von seinem eigenen Kabinett ernstgenommen wird – auch daraus hätte er die Konsequenz zu ziehen. Neben dem notwendigen Rücktritt der Minister Heinen-Esser, der ja bereits erfolgt ist, sowie Scharrenbach und Holthoff-Pförtner ist zu prüfen, inwieweit sich diese Politiker auch persönlich verantworten müssen: Die im Raum stehenden Vertuschungen, Falschaussagen und glatten Lügen müssen konsequent aufgeklärt werden.“

Am 15. Mai findet die Wahl zum 18. Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen statt, bei der der AfD – nicht zuletzt durch das Mallorca-Gate und den großen Erfolg bei der Impfpflicht-Abstimmung am Donnerstag im Bundestag – gute Chancen auf ein besseres Ergebnis als 2017 (7,4 Prozent) eingeräumt werden.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

37 KOMMENTARE

  1. Ich wohne in NRW und hatte bis dato noch nie was von der dicken Heinen-Esser gehört.
    Wenn sie schon alles falsch gemacht hat, immerhin musste man sie nicht monatelang zum Rücktritt drängen, wie den Irren Psycho Klabauterbach oder die grüne Ahrtal-Täterin Spiegel. Die kleben immer noch am Amt, gegen jeden Anstand.

  2. DANKE, AfD wirkt !
    Sämtliche Personen, die unfähig sind, ihr Amt vorbildlich zu führen, wegen fehlender Qualifikation und
    entsprechenden Berufen, müssen sofort und rigoros entfernt werden und für gravierende und Grund –
    gesetzwidrige Fehlentscheidungen auch haftbar gemacht werden !

  3. Für mich ist es nach wie vor vorsätzlicher Mord der geahndet werden muss.

    Es sind nicht nur ein paar feiernde Minister, ist eine politische Riege, die auf die Katastrophe wartete, um von der katastrophalen Kälte abzulenken und das narrativ der Klima Erhitzung zu befeuern.

    Ein paar Tote waren eingeplant, aber nicht in dem Ausmaß.

    Es wurde ganz bewusst keine Vorsorge getrieben und auch ganz bewusst die Bevölkerung nicht alarmiert. Genau das ist mein Vorwurf zum vorsätzlichen Mord.

  4. Es ist Wahlkampf in NRW.

    Brunftzeit der Politik mit dem Wähler.

    Nach dem Koitus, darf der Wähler mit den Folgen, selber zu recht kommen.

  5. Ich glaube es war El Pais, wo vor vielen Jahren einmal stand:

    Wenn der Neid einen Pass hätte, wäre es der Spanische.

    Heute ist festzustellen:

    Wenn die Korruption einen Pass hätte, wäre es der Deutsche.

    💰 💰 💰

  6. „Korrupte Politiker sich daran schuld, das die anderen zehn Prozent so einen schlechten Ruf haben.“

    Wird Henry Kissinger zugeschrieben.

    💰 💰 💰

  7. .
    WICHTIG!
    .
    Die kriegsgeile USA, NATO, EU und DE wollen den TOTALEN KRIEG mit Russland!
    .

    Sie sind bereit für die totale Vernichtung Russlands oder eigene Vernichtung!
    .
    Wir sind Geiseln von größenwahnsinnigen westlichen Politikern.
    .
    .
    Scholz: „Russland darf diesen Krieg nicht gewinnen“

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Generalsekretär Stoltenberg
    .
    Nato zu jahrelangen Waffenlieferungen an Ukraine bereit

    .
    Nato-Chef Jens Stoltenberg hat der Ukraine eine langfristige Unterstützung gegen Russland zugesichert. »Die Alliierten sind bereit, mehr und auch modernere und schwerere Waffen zu liefern«, kündigte er an.

    .

    https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-krieg-nato-fuer-jahrelange-waffenlieferungen-an-ukraine-bereit-a-e9f2127f-3472-4911-b15e-dcb13a4bf451
    .
    .
    Wenn der russische Bär losgelassen wird, wird es hässlich..

  8. Scholz: „Russland darf diesen Krieg nicht gewinnen“
    Vielleicht legt Putin ja zu Ostern noch 3 niedliche, kleine Ostereier von 20 Megatonnen auf Berlin, Hamburg und Mùnchen.
    Scholz scheint darum zu betteln.
    .

  9. Habe keine Lust, wegen diesen Angebern und Pfeifen in der EU, mein Leben zu verlieren, sie alle gehören von „Hof gejagt“, sofort

  10. An Heisenberg: Die kleben immer noch am Amt, gegen jeden Anstand.
    Diese Politiker kennen das Wort „Anstand“ nicht!

  11. Es ging ja um eine Geburtstagsfeier. Deswegen ist die Ministerin zu Freuenden und andere Politikern nach Mallorca geflogen. Tote im Ahrtal waren denen vollkommen egal. Trifft genauso auf Anne Spiegel zu. Wenn man weiterdenkt, sind es doch grade Politiker aus linken Parteien, die geflogen sind. Was ist denn mit Klima?

  12. Naja, nachdem ganz EUropa samt dem Vorbeitrittsstaat Ukraine unmittelbar nach der Katastrophe Unmengen an Hilfskräften ins Ahrtal geschickt hat, um der ständig beschworenen EUropäischen Solidarität ein Gesicht zu geben, wussten diese Leute halt, dass sie dort nur stören würden.

    Sarkasmus aus.

    Aber halt, das mit dem „nicht stören“ stimmt.
    Nicht auszudenken, wenn solche Nullnummern ins Ahrtal gereist wären und die üblichen Fehlentscheidungen und Minderkompetenzen in Befehlsform geäussert hätten.

    Die Leute im Ahrtal müssten heute noch Ringelwürmer und ähnliches Getier aus dem Schlamm retten und mit Angst vor Anzeigen wegen Verstössen gegen den Umwelt- und Klimaschutz während des Wiederaufbaus leben.

  13. @ Oberfeld 8. April 2022 at 17:54
    DANKE, AfD wirkt !
    Sämtliche Personen, die unfähig sind, ihr Amt vorbildlich zu führen, wegen fehlender Qualifikation und
    entsprechenden Berufen, müssen sofort und rigoros entfernt werden und für gravierende und Grund –
    gesetzwidrige Fehlentscheidungen auch haftbar gemacht werden !
    —————————–
    Wenn 95 % der Politiker im Knast sitzen, haben wir einen ziemlichen Personalmangel in den Parlamenten und im Stussreaktor.

  14. Wenn demnächst die Russen in Deutschland einmarschieren, wird es heißen: „Liebes Volk, tut uns leid, wir können momentan unser Land nicht verteidigen, da unsere Verteidigungsministerin noch 1 Woche im Urlaub ist.“

  15. Drohnenpilot 8. April 2022 at 18:33

    Die kriegsgeile USA, NATO, EU und DE wollen den TOTALEN KRIEG mit Russland!

    Na, da gehören zwei dazu.

    Putin hat angefangen.

    Das Problem ist doch nur, dass sich Putin und die seinen. immer nur angegriffen fühlen.

    Paranoia, Verfolgungswarn, mach irrational.

    Haben Sie angst davor, das Putin beim Zweitschlag stirbt oder warum die Furcht.

    Schilddrüsenkrebs, durch radioaktiven Jod, kann Putin nicht mehr bekommen, Den hat er schon.

    Putins Töchter gerade in Europa nur nach England lässt man sie nicht mehr herein.

    Würd er sie in die Luft sprengen? Endet die Putinlinie.

    Wer hat schon angst vor diesen Russen.

    Die werden in der Ukraine Scheitern. Da läuft alles so ziemlich schief. Putin seih Dank.

    Da vergreift man sich an den Zivilkisten, um noch irgend wie Erfolg vorzeigen zu können.

    Die Ganzen Männer vergewaltigen Frauen. Wohl sonst kein Erfolg. Erschießen sie dann oder werfen sie aus dem Fenster. Dann wir Ihnen noch der Schuck gestohlen.
    Das konnte man durch Vergleich mit erwischten und Fotos feststellen.

    Auf die zur Strecke gebrachte Soldaten, sorry Dieben, wird dann der Schmuck aufgebahrt.

    Die Russische Armee kann nichts anderes, Fragen sie mal die anderen Überfallenen.

    Bestimmt wider zu viel Realität für manche.

    Schnell wider in Putin Propaganda Duschen.

  16. @ ghazawat 8. April 2022 at 18:04
    Es sind nicht nur ein paar feiernde Minister, ist eine politische Riege, die auf die Katastrophe wartete, um von der katastrophalen Kälte abzulenken und das narrativ der Klima Erhitzung zu befeuern.

    Ein paar Tote waren eingeplant […]. Es wurde ganz bewusst keine Vorsorge getrieben und auch ganz bewusst die Bevölkerung nicht alarmiert. Genau das ist mein Vorwurf zum vorsätzlichen Mord.
    ————————

    Meine volle Zustimmung.

    Ergänzend: Wir befinden uns mit den vereisten Erdpolen in einer Kaltzeit, und während 85% der Erdgeschichte war es wärmer als heute. Es wäre insofern völlig normal, wenn es auch mal wieder wärmer würde.– Wir sehen: Die Klimasekte ist von der Wurzel her faulig.

  17. @ Bedenke

    Hören Sie doch auf mit Ihrem dämlichen Geschwafel. Wen der anderen Überfallenen darf ich fragen? Die Iraker, die Chilenen, die Libyer oder die Vietnamesen? Was passierte seit 8 Jahren im Donbass? 15000 Tote, aber alles demokratisch legitimiert. Sie wissen doch gar nicht, was Realität ist, Sie armseliger Klitschko-Troll.

  18. Man muss sich das Verhalten dieser Hofschranzen mal auf der Zunge zergehen lassen ! Ich frage mich , wie ignorant und charakterlos muss man sein ? Wie es scheint schwemmt und Parteitaktik , Quote und Postengeschacherre das unfähigste Lumpenpack in höchste Ämter . Die Hauptschuld trifft allerdings noch immer die Wähler welche so ein Pack mit ihrer Stimme in ihrem Tun noch bestätigen .

  19. Nuernberger
    9. April 2022 at 09:00

    „Wie es scheint schwemmt und Parteitaktik , Quote und Postengeschacherre das unfähigste Lumpenpack in höchste Ämter“

    Die ganz stolz in die Panzerlimousine einsteigen und den Chauffeur anherrschen: „Zur Frittenbude, aber schnell!“

  20. Ich erinnere an den Kenner der Berliner Frittenbuden, den fetten Wirtschaften Minister.

    Die Qualität der Currysauce war ihm nicht so wichtig, aber er wusste, wo er den Klecks Currysauce extra „aufs Haus“ bekam.

    Als Wirtschaftenminister ein würdiger Vorgänger von unseren erfolglosen Kinderbuchautor.

  21. Äh… mal blöd gefragt..
    „..statt sich umgehend auf den Weg nach NRW zu den Flutopfern zu machen.“ ???
    Der Landkreis Ahrweiler gehört zu Rheinland-Pfalz, was hat das mit den Politikern von NRW zu tun?
    Die Ahr fließt zwischen Linz am Rhein und Dattenberg in den Rhein (Landesgrenze von NRW ist erst viel weiter nördlich bei Bad Honnef). Der gesamte Ahrverlauf über Bad Neuenahr-Ahrweiler, Dernau, Mayschoß und Altenahr (Ahrschleife) nach Süden hin liegt in Rheinland-Pfalz. Vielleicht habe ich in Erdkunde ja nicht aufgepasst…

  22. Armageddon2015
    9. April 2022 at 09:51

    „Vielleicht habe ich in Erdkunde ja nicht aufgepasst…“

    Ich kann helfen! Daa Katastrophe ist ein gesamtdeutsches Problem, oder glauben Sie, dass es Nordrhein-Westfalen nichts angeht?

    Sie haben allerdings in einem Recht. Wenn man den Eifer der Politiker ansieht, dann geht es nicht mal einmal Rheinland-Pfalz etwas an!

  23. „Eifer der Politiker,“

    Wir haben eine MDB in unserer Familie. Sie heißt bei uns die „Sozialschmarotzerin“. Es ist abenteuerlich, wenn man die kennt, die die „Vertreter unseres Volkes“ sind.

  24. Wenn irgendwo in NRW eine Dönerbude abgebrannt wäre, hätte die Dicke es garantiert nicht gewagt, das Land in Richtung Malle zu verlassen, sondern wäre sogleich mit einem Koffer voller Geld vor Ort erschienen und hätte tränenreich den armen türkischen Inhabern kondoliert und ihre deutschen Landsleute auf das übelste beschimpft und verdächtigt.
    (Üben Politiker solche dramatischen Auftritte eigentlich zu Hause vor dem Spiegel?)

  25. @wildcard
    Danke für ihre Replik, da haben Sie sicherlich Recht, aber dieses System ist ja seit Jahrzehnten so aufge -baut, daß nur die Negativ-Auslese nach oben kommt und zwar schon ab der Ebene Landrat !

    Bin 100%ig davon überzeugt, daß es in Deutschland immer noch hochqualifizierte Menschen gibt, die in
    diesem Bundestag gehören und dieses Land und Staat aus der tiefgehenden Krise herausführen können.

    Um das berühmte Beispiel zu bringen, jede gestandene schwäbische Hausfrau wäre als Finanzminister
    geeigneter als diese Null Lindner, aber auch in der AfD gibt es natürlich zuhauf qualifizierte Leute für
    dieses Amt wie Böhringer !

  26. @ghazawat 9. April 2022 at 09:55
    Hier ein bekanntes Beispiel, passiert in Hamburg:
    https://www.helmut-schmidt.de/die-nacht-der-grossen-flut
    Sie ist bis heute im Gedächtnis der Hamburger*innen verankert: Die größte Flutkatastrophe, die die Hansestadt im 20. Jahrhundert erlebt hat. 315 Menschen sterben, mehrere Tausend Menschen werden obdachlos, als der Orkan „Vincinette“ (die „Siegreiche“) in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 1962 mit 130 Stundenkilometern über Norddeutschland hinwegfegt. Häuser werden abgedeckt, Bäume entwurzelt, und im Süden Hamburgs brechen die Deiche, nachdem das Wasser der Elbe auf 5,70 Meter gestiegen war. Untrennbar mit der Katastrophe verbunden, ist der Name des damaligen Polizeisenators: Helmut Schmidt, der damit seinen Ruf als Krisenmanager begründete.
    Er habe sich in jenen Tagen nicht um Gesetze gekümmert, sondern Menschen retten wollen, sagte Schmidt rückblickend. Das Wichtigste an der Flutkatastrophe sei jedoch die Erfahrung der Hilfsbereitschaft gewesen.
    (Auszug Ende) xxx
    Diese Flutkatastrophe hatte z.B. mit den Politikern aus dem Saarland nichts zu tun, sie konnten keine örtlichen Anweisungen geben. Es ging mir nur um die geografische Zuordnung und der behördlich-politischen Verantwortlichkeit im betreffenden Bundesland, wobei … die meisten allgemein deutschen Politiker bei mir einen Brechreiz auslösen, aber besonders Frau Spiegel.

  27. @ Oberfeld 9. April 2022 at 10:58
    @wildcard
    Danke für ihre Replik, da haben Sie sicherlich Recht, aber dieses System ist ja seit Jahrzehnten so aufge -baut, daß nur die Negativ-Auslese nach oben kommt und zwar schon ab der Ebene Landrat !

    Bin 100%ig davon überzeugt, daß es in Deutschland immer noch hochqualifizierte Menschen gibt, die in
    diesem Bundestag gehören und dieses Land und Staat aus der tiefgehenden Krise herausführen können.

    Um das berühmte Beispiel zu bringen, jede gestandene schwäbische Hausfrau wäre als Finanzminister
    geeigneter als diese Null Lindner, aber auch in der AfD gibt es natürlich zuhauf qualifizierte Leute für
    dieses Amt wie Böhringer !
    ——————
    Deshalb die 95%. Die 5 % sind die AfD und einige wenige ausnahmen auf Kommunalebene. Der Rest ist die Luft zum Atmen nicht Wert.

  28. ghazawat 9. April 2022 at 09:55; Unabhängig davon, es gab auch genug Gemeinden in MRW, die Flutschäden hatten, nicht so stark wie in Ahrweiler, trotzdem haben die Poliitdarsteller genau gar nix gemacht.

  29. Zynisch könnte man von Glück sagen, daß die fröhliche Mallorcafliegertruppe NICHT vor Ort war.
    Deren selbstdarstellerisches Gefasel und Anwesenheit hätte nur zu noch mehr Chaos und Opfern geführt.

    Wüst und seine Versager gehören allesamt vom Hof gejagt!

  30. @ Diedrich 9. April 2022 at 14:24
    Einen besseren Namen wie „Esser “ könnte die Dampfnudel gar nicht haben.
    ————————————-
    Dampf oder Dumpf?

  31. Die Presse stürzt sich jetzt auf dieses Thema, warum nicht früher? Weil demnächst Landtagswahlen sind…..

  32. Heinen-Esser…..Doppelnamen Politiker haben bei mir sowieso schon verschissen. Und von dieser fetten Wutz habe ich auch noch nie was gehört. Ach so: Wie heißt der andere Clown mit dem Doppelnamen…. Holtdoof-Pförtner……..NRW kann sich einen Europaminister leisten, besoldet nach…hmmm….sagen wir mal B 9 oder B 10? Gerade NRW mit diesem vielen ausländischen Gesindel bräuchte stattdessen einen Deutschland-Minister……

Comments are closed.