Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Am vergangenen Mittwoch veröffentlichte der Chefredakteur der Rheinischen Post (RP), Moritz Döbler, im Online-Portal der Zeitung einen unsäglichen Hetz-Artikel gegen die Alternative für Deutschland.

Dieser rührig-besorgte Chefideologe Döbler lebt offenbar in hysterischer Sorge um „seine“ Demokratie. Hatten wir schon einmal hier zulande, in dunklen Zeiten. Ein Herr, namens Streicher, publizierte damals im „Stürmer“ und nannte seine Zeitung „Das Deutsche Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit“.

Also rüstet sich dieser RP-Döbler zum Kampfe um die Wahrheit. Um seine Wahrheit, wohlgemerkt. Doch in Zeiten einer brutal wütenden Wokismus-Pandemie fällt es nicht wirklich auf, wenn sich ein Medien-Mann in leitender Funktion unverblümt ein Nannykleidchen überzieht und seinen Kindergartenkindern die wirkliche und einzig wahre Wahrheit vorgibt, nein, diktiert.

Die AfD – Schmarotzer der Demokratie

So bleibt der interessierte, vielleicht noch unentschlossene Wähler an der Titelzeile des besagten Artikels kleben, welche ganz offensichtlich der rhetorischen Höchstbegabung des Chefredakteurs selbst bedurfte: „Schmarotzer der Demokratie“.

Es folgen einige Zeilen belanglos-dümmlichen Blablas, um die Platzierung des Hass- und Hetz-Artikels in der Rubrik „Landtagswahl NRW“ zu rechtfertigen. Das hätten sicherlich auch die unteren Gehaltsklassen der „Rheinischen Post“ zu Papier bringen können.

Doch dann bricht sich in aller Vehemenz der von uns allen vergessen geglaubte, nein, vergessen gehoffte Ungeist der brachialen politischen Volkserziehung und Volksbevormundung Bahn:

Die AfD habe doch bereits in Schleswig-Holstein die Fünf-Prozent-Hürde verfehlt. Außerdem sei „alles an ihr destruktiv“. Sie habe „im Landtag eigentlich nichts verloren“. Sie mache die Institutionen „verächtlich“, von denen sie doch finanziell „profitiere“ (Abgeordnetendiäten, Wahlkampfkostenerstattung). Sie „lehne die Freiheit ab“ und „profiliert sich als zersetzende Kraft“. Trotz vielleicht einiger „ordentlicher Leute“, die irgendwie in die Partei geraten seien, handele es sich „in Summe … um Schmarotzer der Demokratie“.

„Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“

Der Balken im Auge des eingebildeten Chef-Demokraten und des medial „Beauftragten zur gesellschaftlichen Demokratieüberwachung“ zwingt Herrn Döbler (RP) abschließend zur explizit niedergeschriebenen „Bitte“, das Privileg der Wahl doch tunlichst wahrzunehmen – aber bloß „nicht für die AfD zu stimmen“.

So viel zum „stürmischen“ Chefredakteur der RP-Tageszeitung
„für Politik und christliche Kultur“, wie der Untertitel der „Rheinischen Post“ verwirrenderweise postuliert.

Ob der gute Mann schlecht geschlafen oder ob sein Nachthemd Fusseln hatte? Ob er beim Griff zum morgendlichen Müsli die Brille nicht auf – und er versehentlich die Medikamentendose der Schwiegermutter erwischt hatte?

Man weiß es nicht.

Was man aber wissen muss: Hier offenbart ein weiterer Journalist in führender Position sein ungenügendes oder schlicht nicht vorhandenes Verständnis von Demokratie.

Es mag der ideologiesatte Schaum vor dem Mund gewesen sein, der ihm den klaren Blick vernebelte. Jedenfalls hat er seine verbalen Anleihen aus finstersten Zeiten – sei es „Zersetzung“ oder „Schmarotzer“ – nicht bemerkt.

Information darf nicht Indoktrination sein und werden

Statt sich für den erkennbaren Größenwahn, den Wähler dreist bevormunden zu wollen, zu schämen, weiß sich dieser Antiheld des reflektierten Denkens in bester Gesellschaft.

Es wird in den klassischen Medien immer mehr zur Tradition, den Bürger zu bevormunden. Ihm nicht mehr die Informationen zur Meinungsbildung aufzubereiten und bereitzustellen, sondern die Meinung selbst vorzugeben, nein, aufzwingen zu wollen.

Erschreckend daran ist die sichtlich zur Selbstverständlichkeit gewordene Einseitigkeit. Sei es während der gesamten „Pandemie“ oder aktuell in der Berichterstattung über den Krieg in der Ukraine.

Das freimütige, unverblümt offene Zur-Schau-Stellen der eigenen Parteilichkeit gegenüber der „Neuen Einheitspartei Deutschlands (NED)“, bestehend aus CDU, SPD, FDP und GRÜNEN. Und ganz folgerichtig auch die klare Wahlempfehlung des hier besprochenen schriftlichen Schmierentheaters:

„Wer CDU, SPD, GRÜNE oder FDP stark vertreten wissen will, muss seine beiden Kreuze entsprechend setzen.“

In der Tat macht es in der politischen Praxis keinen nennenswerten Unterschied mehr, bei welcher der genannten NED-Teilparteien man sein Kreuz macht. Im Ergebnis arbeiten sie alle gemeinsam an der zunehmenden Unfreiheit und der kommenden Verarmung des Wählers und Bürgers.

Nur eine Frage der Perspektive

Die klassischen Medien haben längst die Seiten gewechselt. Sie beaufsichtigen und kontrollieren nicht mehr die Regierenden, sondern sitzen längst an der prall gedeckten Speisetafel des Leviathans – und beaufsichtigen und kontrollieren stattdessen den Leser und Bürger. Geben ihm die Leitplanken des Denk- und Sagbaren vor und halten ihn so in Schach.

Genauso und nur so ist der Begriff „Freiheit“ aus der Perspektive des sich selbst überhöhenden und anmaßend Schreibenden des hier besprochenen Pamphlets zu verstehen:

„Ihr Leser, Bürger und Wähler, Ihr habt die Freiheit, unserer Wahrheit zu folgen. Wagt Ihr es, kritische Fragen zu stellen, oder verweigert Ihr euch, so werden wir euch pauschal als Querdenker, Verschwörungstheoretiker, Rechtspopulisten und noch ärgeren Begrifflichkeiten bezeichnen und aus dem öffentlichen Diskursraum verbannen.“

So muss man zu guter Letzt den Spieß umdrehen und zur Conclusio gelangen:

Wer echte Freiheit, wahre Demokratie und einen wirklich herrschaftsfreien Diskurs in einer offenen Gesellschaft möchte, der setzt beide Kreuze bei der AfD.

Herrschaftsfreier Diskurs – auch so eine schöne Worthülse unseres „Jahrtausend-Dampfdenkers“ Habermas. Der aber in Wirklichkeit nie etwas anderes meinte und anstrebte, als „diskursfreie Herrschaft“.

Und genau dafür haben sich die Medien à la „Rheinische Post“ zur Kampfmaschine der europaweit grassierenden Korporatokratie transformiert.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD und war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne erscheint alle zwei Wochen am Samstag-Abend auf PI-NEWS)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. „Medienschaffende“ schließen von sich auf andere

    „Neue Westfälische“ (NW, SPD-Blatt), 10.05.2022
    Papierausgabe

    „Putin nimmt die Geschichte als Geisel – Zum
    ‚Tag des Sieges‘ über Hitler-Deutschland log
    der Kreml-Herrscher… von Matthias Koch

    Online derselbe Autor, schon am 09.05.2022,
    andere Überschrift, gleicher Text, zumindest
    was vor der Bezahlschranke lesbar ist, auch das
    Foto etwas anders:
    https://www.nw.de/nachrichten/politik/23259670_Was-nun-Wladimir-Putin.html

    +++++++++++

    KGE GLAUBT AN SCHWERE WAFFEN
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katrin_G%C3%B6ring-Eckardt#/media/Datei:Vorstellung_der_Plakatkampagne_Henriette_Reker_zur_Oberb%C3%BCrgermeisterinnen-Wahl_2020_-0519_(cropped).jpg
    Beinahe-Theologin, Pastoren-Flitscherl,
    Ex-Präses der EKD, Insektenflüsterin,
    leider Bundestagsvizepräsidentin KGE
    fordert mehr schwere Waffenlieferungen für
    die Ukraine: „ich glaube, das ist ganz zentral.“
    (NW Papierausgabe s.o.)

  2. Ach, es gibt genug Dödeln, die auf diesen Scheissdreck hereinfallen. Hauptsache Fußball und genug zu Fressen. Übrigens der vollgefressene, übergewichtige Schmierdepp, schreibt auch nicht umsonst, immerhin kann man dieses Schmierblatt zum Hinternwischen benutzen

  3. TEIL 1

    Nun vor der NRW-Wahl laufen die „Kampfmaschinen“ der teils gleichgeschalteten medien auf Hochtouren. Ich füge den gedanken von Herrn Renner ein paar meiner Texte an.

    Wahlergebnisse sind oft ein Ärgernis – zumal dann, wenn die bevorzugte Partei verliert und man eigentlich die Ursachen auf Anhieb nicht erkennt oder nicht versteht. „Was geht da ab, wieso wählt die Mehrheit noch die Kartell-Parteien?“ – diese Frage taucht bei Unterlegenen, die z. B. der AfD nahestehen, sofort auf.

    Alles dazu kann man sehr detailliert, aber auch kontrovers betrachten, analysieren, manipulativ selektieren, Trends und Mutmaßungen sogar statistisch geschickt verblenden und untermauern usw.
    Was den meisten Wählern nicht klar ist, das ist die Wahlpsychologie, das sind die geistigen Zwänge, die in der Masse der Wähler lange vorbereitend vor Wahlen verankert werden.

    >> Ein paar Gedanken dazu (Ausschnitte aus eigenen Publikationen), die man leider nicht in drei kurzen Zeilen formulieren kann, deshalb hier für die Interessierten etwas mehr Text – als Anregung zum Nachdenken.

    Stets sind moderne Wahlergebnisse in den meisten Ländern des Westens – von USA bis Polen – und auch in sog. totalitären Staaten – mit dem Makel und den geistigen Mängeln der Massengesellschaft behaftet. Und die Masse besitzt in der Informationsverarbeitung keine greifbare Vernunft, sie agiert – vielfach von „Leithammeln“ dirigiert – sogar bis in ein selbstzerstörerisches Endzeitgeschehen. Und dieses Endzeitgeschehen bahnt sich in der EU – vor allem in Deutschland – an.

    Als Ouvertüre mein eigenes Kurzgedicht
    zum möglichen (sich anbahnenden) >> leider mehrheitlich <>>
    Ein Todesdrang – aus grünem Hass geboren,
    Aus Dummheit und aus Kriegsgeheul gezeugt,
    Nun geht das Beste uns verloren,
    Die Masse hat sich duldend krass gebeugt!
    >>>

    Was aber heißt denn im Kern das „krasse Beugen der Masse“, was beinhaltet denn „Makel der Massengesellschaft“?
    Der Mensch entwickelt in der Massengesellschaft – anders als z. B. noch in prähistorischen (überschaubaren) Kleingruppen – ein oftmals (zunächst unbewusstes) selbstzerstörerisches, angepasstes Verhalten und erliegt (teils zwanghaft) Falschmeldungen und übergeordneter „Gehirnwäsche“. Und dies alles nimmt er mit in die Wahlkabine und bildet sich mehrheitlich auch noch ernsthaft ein, tatsächlich „frei“ wählen zu können.

    Aber: Er kann selbst im Grunde kaum noch etwas eigenständig kontrollieren, er ist auf übergeordnete Informationen angewiesen. Er sucht (im besten Fall) teils vergeblich nach der „Wahrheit“, nach echter unverfälschter Erkenntnis, er segnet fremdes Gedankengut aus vorgefertigten Slogans weitgehend ungeprüft mit einem Kreuzchen ab.

    Vor allem dann, wenn ideologisch gleichgeschaltete Medien und Propagandisten aus rot-grünen Parteien informieren und einseitig von der Wählermehrheit konsumiert werden, dann leiden die Freiheit der Gedanken und die Freiheit der Wahlentscheidung erheblich.

    Friedrich von Schiller schreibt in „Die Räuber“:
    ZITAT
    „Der Mensch ist frei, ist frei – und wär´ er in Ketten geboren!“
    ZITAT ENDE.
    Damit soll u. a. Gedankenfreiheit betont werden. Dem Massenmenschen aber, der zwar ohne geistige Ketten geboren wird, nehmen gleichgeschaltete Medien und trommelnde Politiker heutzutage (oft beginnt das schon im Kindergartenalter) die geistige Freiheit – wenn er oder sie nicht gehörig aufpasst und nachdenkt! Grob formuliert: Der Mensch wird im Endeffekt seines Verstandes beraubt – jedenfalls eines bestimmten Teiles.

    In meinem Zweitdomizi, in Namibia, vermutet der uninformierte Europäer eher weniger Klugheit. Weit gefehlt!
    >> Volksweisheit aus Namibia (Originalspruch in Afrikaans):
    „As politici en die media vir jou sê: ‚Trek op die grashalm, dan sal die gras groei!‘, dan moet jy slim wees, want hulle lieg!“

    >> Übersetzung ins Deutsche:
    „Wenn Politiker und Medien Dir sagen: „Ziehe am Grashalm, dann wächst das Gras!“, dann sei gescheit, denn sie lügen!“

    Wie alle Lebewesen, so hat jeder Mensch ein Inneres und Äußeres.
    Beispiele:
    >> Bei der Nahrungsaufnahme, um Nährstoffe zu sich zu nehmen, wird das Äußere (die Nahrung) auf komplexe Weise physiologisch im Inneren des Menschen verdaut.
    Bevor aber die Nahrung in den Rachen wandert, prüft der Mensch üblicherweise, ob die Nahrung gesundheitlich unproblematisch ist. Im Zweifel wechselt er die Nahrung.

    >> Bei der Aufnahme politisch-gesellschaftlich relevanter Informationen ist der Mensch mehrheitlich weniger „pingelig“, er schaltet z. B. einen der GEZ-Zwangs-Sender ein und konsumiert alles von diesem Gesendete in seinem inneren Geisteskasten – meistens TV-gläubig und ungeprüft.

    Das Äußere (die gesendeten Informationen) wandert ins Innere, wird abgespeichert. Bei dem Versuch, die geistige Nahrung zu wechseln, gerät der Mensch (unter den Bedingungen der gleichgeschaltetten Medien) auf (weitere) gleichartige Informationsquellen, er frisst geistig den Informations- und Meinungs-Einheitsbrei und wird bestärkt, denn „alle berichten so, dann wird’s schon stimmen!“. Damit ist die Festplatte des Geisteskastens, den man Gehirn nennt, programmiert und überlagert fortan auch gegenteilige Informationen, die von Andersdenkenden, z. B. bei Diskussionen, angeführt werden. Es entsteht Unbelehrbarkeit in einem Betonkopf.

    Elias Canetti, Nobelpreisträger, sucht in seinem Werk „Masse und Macht“ nach den Hintergründen, aber auch nach Abgründen und Faszinationen der Massenbildung. Er findet Anziehendes und Abstoßendes, Bekanntes und Unbekanntes zu diversen Zeitpunkten in der Geschichte des Menschen.
    Canetti begreift die Macht als ein Phänomen, das mit der Masse eng verbunden ist.
    Die Masse hat Macht und groß ist die Verlockung für jeden Menschen, selbst zu einem letztlich ohnmächtigen Teil dieser Macht zu werden – und zu groß ist die Befürchtung als Außenstehender, sich gegen die Masse zu stellen.

    Opposition erfordert demnach Mut und Grips!

  4. Teil 2

    „Der wahre Henker ist die Masse“, so ein Zitat Canettis, und je mehr Menschen sich einer Masse anschließen und sie anwachsen lassen, desto gewaltiger und gewalttätiger wird sie, deszo beherrschender werden die politisch-gesellschaftlichen Realitäten und Zwänge für das abseits stehende und frei denkende Indiviuum.

    Unter den Bedingungen der Masse und der modernen Medien-Gehirnwäsche – von der Werbung bis zur Politik – ergibt sich Folgendes:
    Es fehlt den meisten Menschen (in totalitären Systemen, aber auch in Pseudo-Demokratien, in allen Massengesellschaften), salopp als „Sofasitzer“ bezeichnet, an „Erkenntnis“ – sie leben und wählen im politisch durchweg Ungeprüften und geistig vorgekauten Meinungsvorgaben – teils basierend auf Propaganda und auf „Vorgekautem“, teils basierend aber auch auf der eigenen Informationsfaulheit und dem Unvermögen, komplexe Sachverhalte eigenständig bewerten zu können.
    Die „TV-Kiste“ einzuschalten, das ist einfach, man lässt sich vom TV berieseln, was tiefergehendes eigenes Denken bei den meisten Menschen weitgehend verhindert – auch verhindern soll (!) – oder eigenes, kritisches Denken mindestens bremst.

    Eine eigene Unfreiheit entsteht dadurch nahezu unbemerkt:
    >> Wer seiner wirklich eigenen Notwendigkeit aber nicht folgen kann, sie gar nicht richtig „erkennt“, weil er ständig (freiwillig!) gehirngewaschen wird (und dies aber gar nicht so wahrnimmt), wer dadurch >> gegen sich selbst unfrei ist, kann auch nur noch der Not seiner Torheit folgen, hat sich selbst in seinem Denk- und Meinungsverhalten gegen die Notwendigkeit einer Kritik seiner eigenen Wirklichkeit und seiner eigenen Bedürfnisse gestellt.

    So entsteht der Massenmensch – ein Subjekt, das ohne echte Erkenntnis zu besitzen, zum Mitläufer der Masse, letztlich damit zum Ja-Sager wird und als nahezu beliebig zu missbrauchendes (freiwilliges!) Objekt der Politik (oder des Konsums) fungiert. Und dies selbst auf die Gefahr hin, dass der eigene Untergang, der Verlust der eigenen Lebensqualität am Ende sichtbar wird – was sich der Ja-Sager auch noch „schön“ redet – wie man´s ihm permanent vorgekaut hat.
    Der Slogan „Frieren für den Frieden“, das ist aktuell solch ein hirnverbrannter Irrsinns-Slogan, der dem kritiklos gläubigen Massenmenschen vorgaukelt, dass sein eigener kalter Hintern den Frieden retten wird.

    Daraus folgt:
    Erkenntnis ist nur dort, wo Wahrheit entsteht, wo eine gegenständliche Beziehung aus ihrer Kenntnis zu einer >> Er-kenntnis gelangt, sich in Gedanken, Sprache, Gefühlen oder Taten bewahrheitet.
    Erkenntnis ist eine abgeschlossene, eine erwiesene, eine bewahrheitete Kenntnis, die keine Rücksicht darauf nehmen muss, was Menschen glauben, gut finden, beweihräuchern, gar anbeten oder was die Medien-Propaganda verbreitet.
    >> Der Streit um die „richtige Erkenntnis“ ist daher letztlich der Streit um ihre Wahrheit.
    In der Masse der Selbstwahrnehmungen, in den Massengefühlen einer Bevölkerung, die ihre Kultur zu einer vollständig politischen Kultur – zumal einer rot-grün durchseuchten imperialen, bunt-geschmierten „Gutmenschen“-Kultur-Szene – nahezu objektiviert hat, ist die „politische Heilserwartung“ zu einem grundlegenden (Ersatz-)Prinzip ihrer Selbstbehauptung geworden.

    „Wenn den Russen das Gas boykottiert wird und schwere Waffen gegen ihn eingesetzt werden, dann werden sie zerfetzt, nagen am Hungertuch, ziehen sich zurück, werden nicht auch noch uns überfallen – Halleluja!“ Mit dieser politisch verkündeten Heilserwartung schwenkt der Massenmensch dann bereitwillig Fähnchen und erfreut sich womöglich auch noch blutrünstig an (selbstverständlich nicht zensierten) Gräuelvideos, die explodierende russische Panzer zeigen.

    Und diejenigen Personen oder Parteien, die eine geschickt dargestellte „Heilserwartung“ (durchaus auch extrem manipulativ, märchenhaft und unwahr) anbieten und gekonnt präsentieren, die haben letztlich das „demokratische“ Sagen.

    Fazit:
    In der Massengesellschaft erliegt die Masse der Menschen den Prinzipien der politischen Infiltration und den teils fragwürdig-verdrehten, oft einseitig verfälschten Meldungen der (staatlichen) Medien – ohne dass der Einzelne das auf den Wahrheitsgehalt wirklich überprüfen kann, ohne dass er oder sie sich umfassend individueller Ziele und eigener Lebenswirklichkeiten bewusst wird.
    Diese eigentlich notwendige individuelle Erkenntnis als Grundlage für jede echte Demokratie (anstelle unkritisch aufgesogener Propaganda), wird durch totalitäre Massenmedien dem Individuum weitgehend genommen und damit Demokratie torpediert.
    Und so entstehen Mehrheiten, die – bei Licht betrachtet – u. U. selbstzerstörerisch wirken und ins Endzeitgeschehen münden können.

    >> Quelle: Teils eigene Texte aus:
    „Volksmasse und Heilserwartung – Ein Beitrag zur Verhaltensbiologie des Massenmenschen“
    © Adrian von Steinberg

  5. Glaubt wirklich Irgendjemand dass nur einer in der AfD regieren möchte?

    Das wäre genau so als zu sagen, Kapitän mach mal Platz, die Titanic ist zwar ein bischen auf einen Eisberg gekracht, aber ich weiss wie ich das Schiff retten kann…

    Deutschland ist im Arsch
    Infrastrukturell
    Wirtschaftlich
    Kulturell
    Politisch

    wie die Titanic auf Kurs nach unten

  6. OT
    Kapriolen am Sprit Markt
    Diesel plötzlich billiger als Benzin
    Diesel. 1,95
    Super 2,10
    Vor ein paar Tagen war es noch genau umgekehrt

  7. Das zieht sich durch das ganze Presse System.
    selbst unser “ Käseblatt“ macht einen auf rot rot grün.
    „Flüchtlinge “ hopp, “ Natsiehs“ Flop.

  8. „In autoritären Staaten wärt ihr längst weggeräumt worden“
    Köln. Ausnahmezustand zum Endspurt des Landtagswahlkampfes in Nordrhein-Westfalen. Die Grünen-Spitzenkandidatin ruft den Störern zu: „Weil wir eine demokratische Partei sind, könnt ihr hier demonstrieren und rumtrillern und rumpfeifen. In autoritären Staaten wärt ihr längst weggeräumt worden.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article238750735/Proteste-im-NRW-Wahlkampf-In-autoritaeren-Staaten-waert-ihr-laengst-weggeraeumt-worden.html
    ….Morgen wissen wir mehr…..

  9. Der Vergleich mit Streicher ist eigentlich falsch!
    Das hier ist noch schlimmer, und es ist noch kein Ende absehbar!

  10. Die Ukraine gewinnt heute beim ESC. Früher war das mal ein Gesangswettbewerb. Inzwischen ist das alles politisiert. Natürlich nur in grüner Richtung. Genauso sieht es mit Serien, Krimis, Kindersendungen und Nachrichten aus. Überall sitzen Grüne und bestimmen die Richtung der TV-Sendungen.

  11. A. von Steinberg
    14. Mai 2022 at 19:59
    Teil 2

    „Der wahre in…
    Xxxxxxxx

    Vorweg
    Ihre Kommentare sind super….

    doch was mich etwas wundert ist Ihre Teilnahme am Deutschen Schicksal
    Ich war selbst lange im Ausland und in diesen Jahren hat mich Deutschland Null interessiert. Ich habe das Land genossen, inclusive Mädels und Natur und hatte für Politik und all den Scheiß keine Lust noch Zeit….bin heute froh alles mitgenommen zu haben

  12. Auch diesen letztlich inhalts- und belanglosen Vortrag aus der Reihe „Was Opa noch alles wusste“ habe ich tapfer komplett gelesen. Und natürlich bleibt er wieder die ganze Nacht stehen mit dem uralten unvorteilhaften, mindestens 20 Jahre alten Photo mit der Fön-Frisur und den irgendwann von einem Türdrücker abonnierten Sammelbänden der Büchergilde Gutenberg, von denen wohl noch nie einer in die Hand genommen wurde.

    Wie immer keine neuen Erkenntnisse, keine Lösungsansätze. Wegen seiner unzweifelhaften früheren Verdienste als Konservativer wünsche ich ihm einen schönen Terrassenplatz in einem gut geführten Seniorenheim.

    Die AfD ist als Trademark verbrannt. Später vielleicht mehr dazu.

  13. Mantis 14. Mai 2022 at 20:36
    […]
    ….Morgen wissen wir mehr…..

    Es wird wie seit Gründung der Bundesrepublik den üblichen Modus Operandi geben;

    – Wahlbeteiligung von 60% (wenn es hochkommt)
    – erste Hochrechnung
    – Liveschaltung in die Parteizentralen (Jubel und Beifall in der einen, bestürzte Gesichter in der anderen)
    – Talksendung mit den Spitzenkandidaten, in denen wie seit Jahrzehnten die gleichen auswendig gelernten Textbausteine abgesondert werden
    – Sondierungsgespräche
    – Koalitionsverhandlungen

    – aus allem werden die Leidmedien wie seit Jahrzehnten die üblichen gleichen Sensationsmeldungen machen
    – Vereidigung der neuen (alten) Politclowns

    Ergo:
    Alles bleibt anders.

    Abwink, Gähn

    ABER, HALT- ES GIBT EINE SENSATION, über die Montag alle heftig diskutieren, wenn nicht sogar streiten werden und darob sogar Freundschaften zerbrechen können

    Was könnte das sein?
    Diese:
    Bayern München kauft einen neuen Spieler

  14. .
    .

    Der Westen/NATO treibt den Krieg voran…
    .
    bis zur völligen Zerstörung/Auslöschung
    .
    der Ukraine und darüber hinaus. .

    .
    Die Ukraine kann, durch sich selbst oder durch Russland in die STEINZEIT gebombt werden, der Westen/NATO liefert bis zum Untergang und völligen Zerstörung der Ukraine weiter Waffen. Das ist an Perversion Seitens des Westen/DE/USA nicht mehr zu toppen. .. Es können hundertausende Soldaten und Zivilsten getötet werden.. ALLES EGAL der Westen/DE/USA schicken weiter Waffen zum morden..
    .
    US-Vertreter: „Kämpfen bis zum letzte Ukrainer!“
    .
    Damit zeigt der Westen/DE/USA das NICHT die Ukraine Krieg gegen Russland führt sondern eindeutig die NATO/DE/USA! Die Ukraine hat nichts mehr zu melden. Sie ist jetzt nur noch Schlachtmasse der NATO/DE/USA gegen Russland!
    .
    Der NATO/DE/USA ist die Ukraine völlig egal.. Es geht nur gegen Russland!

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Für Kampf gegen Russland G7 wollen
    .
    Ukraine notfalls jahrelang Waffen liefern

    .
    Beim Treffen der G7-Staaten geht es auch wieder um Waffenlieferungen. Während der Wunsch der Ukraine nach westlichen Kampfflugzeugen unerfüllt bleibt, stellt Außenministerin Baerbock klar: Auf die Lieferung anderer Waffen und Ausrüstung kann sich die Ukraine verlassen – notfalls über Jahre.
    .
    Deutschland und die anderen G7-Staaten wollen den ukrainischen Streitkräften notfalls noch jahrelang Waffen und andere militärische Ausrüstung für den Kampf gegen die Angreifer aus Russland liefern. „Wir werden unsere laufende Militär- und Verteidigungshilfe für die Ukraine so lange wie nötig fortsetzen“, heißt es in einer von den Außenministern der Gruppe der führenden demokratischen Industrienationen (G7) verabschiedeten Erklärung. Außenministerin Annalena Baerbock betonte zum Abschluss von Beratungen nahe dem Weißenhäuser Strand an der Ostsee in Schleswig-Holstein auch die politische Unterstützung durch die G7-Staaten.
    .
    „Grenzveränderungen, die Russland mit militärischer Gewalt erzwingen will, werden wir niemals anerkennen“, sagte sie. Den G7-Staaten falle eine zentrale Rolle dabei zu, „zu verhindern, dass die globalen Auswirkungen dieses Krieges die Welt in eine unkontrollierbare Krise stürzen“. Der Runde gehören neben der Bundesrepublik die NATO-Staaten USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien und Italien sowie Japan an. Deutschland hat derzeit den Vorsitz der G7-Gruppe inne.
    .
    Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hatte Deutschland und die anderen G7-Staaten bei dem Treffen in Schleswig-Holstein gebeten, Gesetze zu verabschieden, um Vermögenswerte des russischen Staates zu beschlagnahmen und der Ukraine für den Wiederaufbau des Landes zur Verfügung zu stellen. „Wir sprechen über Hunderte Milliarden US-Dollar in Europa“, sagte er. In Europa werden neben rechtlichen Schwierigkeiten auch politische Risiken gesehen. So wird befürchtet, dass Länder wie Russland und China in Reaktion auf Enteignungen ein alternatives internationales Finanzsystem aufbauen.
    .

    https://www.n-tv.de/politik/G7-wollen-Ukraine-notfalls-jahrelang-Waffen-liefern-article23332060.html
    .
    .
    Die NATO/USA ist nichts weiter als ein Vernichtungs-Bündnis .
    .
    Ich hoffe mal das das endlich viele Ukrainer und die Welt erkennen.

    .
    .

  15. Eilt!

    Unzählige Kommunen finden keinen Wohnraum mehr für Ukrainer!

    Was mich diese Woche schwer verstört hat, ist dass mir bewusst wurde, dass die Kommunen aktiv nach Wohnraum für Ukrainer und zuvor auch schon für andere, oft illegale Asylanten suchten, während zeitgleich unsere Deutschen Landsleute als Obdachlose bei wind und Wetter in unseren Fußgängerzonen dahinvegetieren.

    Ich habe noch nie erlebt, dass die Stadt einen aktiven Aufruf zur Bereitstellung von Wohnraum für die Obdachlosen in der eigenen Bevölkerung gemacht hat, aber selbst für dahergelaufene Illegale werden alle Mittel und Hebel in Bewegung gesetzt.

    Es ist eine Schande mit welcher Verachtung selbst kleine Provinzpopen der Altparteien, der eigenen Bevölkerung gegenübertreten.

  16. Barackler 14. Mai 2022 at 20:53
    Auch diesen letztlich inhalts- und belanglosen Vortrag aus der Reihe „Was Opa noch alles wusste“ habe ich tapfer komplett gelesen. Und natürlich bleibt er wieder die ganze Nacht stehen mit dem uralten unvorteilhaften, mindestens 20 Jahre alten Photo mit der Fön-Frisur und den irgendwann von einem Türdrücker abonnierten Sammelbänden der Büchergilde Gutenberg, von denen wohl noch nie einer in die Hand genommen wurde.

    Wie immer keine neuen Erkenntnisse, keine Lösungsansätze. Wegen seiner unzweifelhaften früheren Verdienste als Konservativer wünsche ich ihm einen schönen Terrassenplatz in einem gut geführten Seniorenheim.

    Die AfD ist als Trademark verbrannt. Später vielleicht mehr dazu.

    In Demokraturen (kleines Wortspiel) sind Wahlen die Karotte an der Angelrute, die man dem Esel vor die Nase hält.

  17. Wahlkampf zugunsten des aus sechs Altparteien bestehenden Einheitsblocks, von denen ein paar „Regierung“ spielen, während die anderen die Rolle einer Scheinopposition übernehmen, sind für derlei Stürmer-Medien nicht das Problem. Ein Problem für sie wäre, wenn demokratisch und tatsächlich frei gewählt werden würde, unbeeinflußt von ihren Denkvorgaben. Staatliche wie „öffentlich-rechtliche“ Institutionen, die sich durch ihr Verhalten ständig selbst delegitimieren, sollten dies allerdings nicht ihren Kritikern unterschieben.

    Wenn das Volk ihnen die Legitimation entzieht, und die ist in einer Demokratie das einzige, worauf es ankommt, ist das Problem bei ihnen und nicht beim Volk oder der – diesmal tatsächlichen – Opposition zu suchen. Wer daran Probleme ausmacht, hat Probleme mit der Demokratie und betreibt damit eine, die keine ist. In der DDR hieß Kritik daran noch „staatsfeindliche Hetze“ und wurde als Straftatbestand verfolgt: genützt hat es ihrer, sie im Grunde erst definierenden, Einheitspartei am Ende nichts.

    Eine AfD, die sich ein derartiges Geschwurbel unter „falscher Flagge“ allerdings zu eigen machte, indem sie „weder Fisch noch Fleisch“ sein will, statt wirkliche Alternative zu sein, bereitete sich ihren Tod selbst.

  18. @Nachgedacht 14. Mai 2022 at 19:51
    Ach, es gibt genug Dödeln, die auf diesen Scheissdreck hereinfallen. Hauptsache Fußball und genug zu Fressen. Übrigens der vollgefressene, übergewichtige Schmierdepp, schreibt auch nicht umsonst, immerhin kann man dieses Schmierblatt zum Hinternwischen benutzen.

    Nein, dafür wäre mir meine Schitte zu schade !

  19. Aggressive Stimmung: Tafel schließt vorübergehend
    Helmstedt, Niedersachsen. 1.000 Menschen versorgt die Tafel in Helmstedt normalerweise – jetzt kommen weitere 600 Geflüchtete aus der Ukraine hinzu. Die Tafel hat ihre Ausgabestelle vorübergehend geschlossen. Vorstandsmitglieder geben als Grund dafür Streit um Lebensmittel und eine aggressive Stimmung an.

    Tafeln sollten alle schließen und das Futter kann im Supermarkt billiger verkauft werden.

  20. Das_Sanfte_Lamm 14. Mai 2022 at 20:59
    Mantis 14. Mai 2022 at 20:36
    […]
    ….Morgen wissen wir mehr…..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es wird wie seit Gründung der Bundesrepublik den üblichen Modus Operandi geben;

    – Wahlbeteiligung von 60% (wenn es hochkommt) …

    *******************************************

    Möglicherweise hat der Spielerkauf tatsächlich mehr Relevanz für das gemeine Michel-Leben als das absehbare Ergebnis der sogenannten LTW.

  21. Barackler 14. Mai 2022 at 21:16

    Möglicherweise hat der Spielerkauf tatsächlich mehr Relevanz für das gemeine Michel-Leben als das absehbare Ergebnis der sogenannten LTW.

    Das ist in der Tat so.
    Um die Summe wieder zu erwirtschaften wird der Verein die TV-Abonnement- und Eintrittspreise erhöhen und die Sponsorengelder sowie die Preise für Übertragungsrechte werden angehoben – ist beispielsweise ein Autokonzern oder eine Supermarktkette ein Sponsor, darf der Endkunde fleißig „latzen“

  22. @ Das_Sanfte_Lamm 14. Mai 2022 at 21:24
    Barackler 14. Mai 2022 at 21:16

    Möglicherweise hat der Spielerkauf tatsächlich mehr Relevanz für das gemeine Michel-Leben als das absehbare Ergebnis der sogenannten LTW.

    ++++++++++++++++++++

    Das ist in der Tat so.
    Um die Summe wieder zu erwirtschaften wird der Verein die TV-Abonnement- und Eintrittspreise erhöhen und die Sponsorengelder sowie die Preise für Übertragungsrechte werden angehoben – ist beispielsweise ein Autokonzern oder eine Supermarktkette ein Sponsor, darf der Endkunde fleißig „latzen“.

    ***************************

    Was Sie schreiben ist ebenso richtig wie weiter oben das mit der Karotte.

    Ich meinte das aber in dem Sinne, dass der Michel durch den Spieler viele Emotionen, Unterhaltung und im besten Falle Freude haben kann. Zumindest das Letztere ist bei den Wahlergebnissen weitgehend ausgeschlossen.

  23. Geostratege Mearsheimer: Der Westen trägt eine Hauptverantwortung für das Ukraine-Desaster. Die Strategie der Amerikaner verschlimmert die Lage. Am Ende dürften die Russen gewinnen
    John J. Mearsheimer

    John J. Mearsheimer ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Chicago und befasst sich hauptsächlich mit Geopolitik. Er sprach im März 2022 über die Ursachen des Ukraine-Kriegs und dessen wahrscheinlichen Ausgang. Wir dokumentieren den hochinteressanten Vortrag in einer leicht gekürzten deutschen Fassung. Das englische Original ist frei auf Youtube anzuhören:
    https://weltwoche.de/daily/108299/

  24. Barackler 14. Mai 2022 at 21:34

    Was Sie schreiben ist ebenso richtig wie weiter oben das mit der Karotte.

    Ich meinte das aber in dem Sinne, dass der Michel durch den Spieler viele Emotionen, Unterhaltung und im besten Falle Freude haben kann. Zumindest das Letztere ist bei den Wahlergebnissen weitgehend ausgeschlossen.

    Fußall ist das Opium des Volkes, wußte bereits Karl Marx (kleiner Scherz am Rande).

    And now for something completely different, hieß es bei den Monty Pythons:

    Wer nimmt Wetten an, was die ethnische Zugehörigkeit des Vaters der zwei (von ihm?) getöteten Kinder angeht?

  25. Moskau wirft Baerbock Dummheit oder bewusste Irreführung vor
    Russland hat die Verantwortung für die hohen Lebensmittelpreise und die Gefahr einer weltweiten Hungerkrise zurückgewiesen und auf entsprechende Vorwürfe von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) scharf reagiert. Die Preise stiegen wegen der westlichen Sanktionen, schrieb die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Samstag auf ihrem Telegram-Kanal. „Wenn man das nicht versteht, ist das entweder ein Zeichen von Dummheit oder für die bewusste Irreführung der Öffentlichkeit“, wandte sie sich an Baerbock.

    Maria Sacharowa hat DAS gut erkannt, aber Frau Baerbock wurde genau für die bewusste Irreführung der Öffentlichkeit ausgewählt und ausgebildet.

  26. @Mantis 14. Mai 2022 at 21:15

    Wir haben genug Armut im eigenen Land. Erst tauchten ab 2015 islamische Migranten bei den Tafeln auf. Nun kommen immer mehr Ukrainer zu den Tafeln. Migranten fressen den ärmsten alles weg. Die Tafel wurde nicht gegründet, um hier alle Welt zu verköstigen.

  27. Die Eltern der toten Kinder stammen aus Indien, kamen Ende 2021 nach Hanau.
    die Mutter ist in der Psychiatrie.

  28. Wer glaubt, dass die DDR-Verbrecher in puncto Indoktrination von Kindern und Jungendlichen schon widerlich gewesen waren, der schaue sich den degenerierten GRÜNEN Kommunistenabschaum von heute an

    https://youtu.be/qXmv_KpSbiM

  29. Haremhab 14. Mai 2022 at 21:47

    @Mantis 14. Mai 2022 at 21:15

    Die Tafel wurde nicht gegründet, um hier alle Welt zu verköstigen.
    —————————–
    Nein?
    Das sieht das Grööngesocks aber anders
    —————-

    @Das_Sanfte_Lamm
    Ich habe mir die, von Ihnen vorgestern vorgeschlagene Doku angesehen. Sehr Interessant (der Zusammenhang von Spielshows und Politik), ändert aber nicht unbedingt meine Meinung über die deutsche Bevölkerung, da es bei mir und vielen Anderen (leider zu wenige) nicht funktioniert.

  30. Mantis 14. Mai 2022 at 20:36

    „In autoritären Staaten wärt ihr längst weggeräumt worden“
    Köln. Ausnahmezustand zum Endspurt des Landtagswahlkampfes in Nordrhein-Westfalen. Die Grünen-Spitzenkandidatin ruft den Störern zu: „Weil wir eine demokratische Partei sind, könnt ihr hier demonstrieren und rumtrillern und rumpfeifen. In autoritären Staaten wärt ihr längst weggeräumt worden.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article238750735/Proteste-im-NRW-Wahlkampf-In-autoritaeren-Staaten-waert-ihr-laengst-weggeraeumt-worden.html
    ….Morgen wissen wir mehr…..

    Ich mag plappernde Grüne.

    Wenn man sich so anschaut, wie gewattätig-aggressiv grüne Gegendemonstranten mit Andersdenkenden umspringen, wenn keine bzw. wenig Polizei vor Ort ist, ist sattsam bekannt.

    Also dürfen Grüne nie an die Macht kommen, denn sonst räumen sie Andersdenkende weg.

  31. .
    .

    Solange Russland von der NATO/DE/USA angegriffen und mit etlichen Sanktionen belegt wird darf Russland den ukrainischen Weizen nicht außer Landes lassen.
    .
    Wenns hart auf hart kommt muss Russland auch die ukrainischen Getreidespeicher / Weizenfelder angreifen. Der Westen will den Krieg also muss er damit auch umgehen.
    .
    Der Westen/NATO sucht sich immer die Rosinen raus und andere sollen nach ihrer Pfeife tanzen.
    .
    Wenn halb Afrika verhungert und sich dann auf den Weg nach Europa macht, hat der Westen ein viel größeres Problem als die Ukraine..
    .
    Die Migrationswaffe hat eine viel stärkere Vernichtung für Europa als jede Atombombe..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .

    EU will Getreideexport aus der Ukraine ankurbeln
    .
    „Eine gigantische Herausforderung“

    .
    40 Millionen Tonnen Getreide lagern in der Ukraine. Damit die Hälfte davon schnell exportiert werden kann, startet die EU-Kommission einen dringenden Aufruf.
    .
    Die russische Armee hat in dieser Woche ihre Angriffe auf die ukrainische Hafenstadt Odessa verstärkt. Auf unbestimmte Zeit dürfte es der Ukraine auch weiterhin unmöglich sein, Getreide über den Hafen am Schwarzen Meer in die Welt zu exportieren. Die EU-Kommission regte am Donnerstag daher eine Reihe von Maßnahmen an, mit denen die Verbindung zwischen der EU und der Ukraine abseits der ukrainischen Schwarzmeerhäfen aufrecht erhalten werden kann. „Das ist eine gigantische Herausforderung“, sagte die aus Rumänien stammende Verkehrskommissarin Adina Valean bei der Vorstellung eines Aktionsplans der Brüsseler Behörde.
    .
    Wie Valean erläuterte, lagern derzeit 40 Millionen Tonnen Getreide in der Ukraine. Die Hälfte davon müsse bis Ende Juli exportiert werden, sagte sie. Der Aktionsplan der EU soll aber nicht nur sicherstellen, dass die in der Ukraine gelagerten Nahrungsbestände und die kommenden Ernteerträge weiterhin den Weltmarkt erreichen. Auch in der umgekehrten Richtung soll es zu einem schnelleren Transport humanitärer Hilfsgüter und dringend in der ukrainischen Landwirtschaft benötigter Produkte wie Tierfutter und Düngemitteln kommen.
    .
    https://www.tagesspiegel.de/politik/eu-will-getreideexport-aus-der-ukraine-ankurbeln-eine-gigantische-herausforderung/28332774.html

  32. „Mantis 14. Mai 2022 at 21:43
    Moskau wirft Baerbock Dummheit oder bewusste Irreführung vor“

    Überall in der Welt hat man sehr schnell erkannt, was mit der Trulla los ist!
    So sieht das eben aus, wenn die Schaukel zu nah an der Wand und das Trampolin im Keller stand…!

  33. Mantis
    14. Mai 2022 at 21:49
    Die Eltern der toten Kinder stammen aus Indien, kamen Ende 2021 nach Hanau.
    die Mutter ist in der Psychiatrie.
    ++++

    Andauernd Zoff mit Importkuffnucken!

  34. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/aachen-mehrere-reisende-mit-messer-verletzt-zug-attentaeter-in-psychiatrie-einge-80083158.bild.html

    Der Messer-Angreifer (31) aus einer Regionalbahn bei Aachen ist in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden.

    Als Ursache sei nach jetzigem Erkenntnisstand mit großer Wahrscheinlichkeit ein psychotisches Erleben des Beschuldigten anzunehmen, betonte die Staatsanwaltschaft. Hinweise auf einen Terrorhintergrund oder eine religiöse Radikalisierung des Verdächtigen hätten sich nicht ergeben.

  35. Sorry OT:

    ESC Krieg: Entweder Ukraine gewinnt eindeutig als Erster, oder Putin ist Schuld.
    Bei Fussballwetten gibt es sogar drei Möglichkeiten.

    Dritte fällt hier aus. Wenn nicht Eins oder Zwei zutrifft wird wohl ganz genau nachgesehen welches Land wie abgestimmt hat, um zu sehen wer wie zum Gegner eingestellt wurde.

    Spannender Krieg. Früher ging es mal um Musik. „Ein bisschen Frieden“

  36. @gebt acht 14. Mai 2022 at 22:43

    Habe ich bereits vorhin geschrieben. Alle hoffen auf einen Sieg der Ukraine beim ESC. Daher ist es nur politischer Müll. Deutschland hat seit Jahren nur schlechte Beiträge.

  37. gebt acht 14. Mai 2022 at 22:43
    Sorry OT:

    ESC Krieg: Entweder Ukraine gewinnt eindeutig als Erster, oder Putin ist Schuld.
    Bei Fussballwetten gibt es sogar drei Möglichkeiten.

    Dritte fällt hier aus. Wenn nicht Eins oder Zwei zutrifft wird wohl ganz genau nachgesehen welches Land wie abgestimmt hat, um zu sehen wer wie zum Gegner eingestellt wurde.

    Spannender Krieg. Früher ging es mal um Musik. „Ein bisschen Frieden“

    Als „Sexuelle Vielfalt“ und „LGBT“ oben auf der Agenda stand, gewann die Transe und dieses mal wird die Ukraine den ersten Platz belegen.

  38. @wildcard 14. Mai 2022 at 23:07

    Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet, weil sie die Tasten „Alt“ und „Entfernen“ drücken!

  39. @ Haremhab 14. Mai 2022 at 23:13
    @wildcard 14. Mai 2022 at 23:07

    Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet, weil sie die Tasten „Alt“ und „Entfernen“ drücken!
    ——————–
    Dann ist gut, das Ich eine BT-Tastatur habe. Als Wellenmodulation habe Ich Mich noch nie gut gemacht. :-))

  40. Landet die AfD etwa morgen vielleicht doch bei weit über 75 % ?
    Das würde diesen volksverhetzenden, geistenkranken und satanischen Artikel erklären !

    Hoffentlich kommt da bald eine Strafanzeige und der Mann verliert seinen Posten und wandert in die
    Klapsmühle oder in den Knast !

  41. „… morgen wissen wir mehr …“

    Das gilt nicht nur für die NRW-Wahlen, sondern auch für die Relegationsspiele zwischen 1. und 2. Bundesliga.

    Es wird für Magath doch hoffentlich nicht gegen „seinen“ HSV gehen.

  42. Würden die dummen Wähler die unsägliche Hetze der linksverseuchten Presstituierten nicht glauben, wäre die AfD weit über 20 Prozent. Und die Rheinliche Post gehört neben dem WDR zum Linksverseuchtesten, was Mordrhein-Vandalien zu bieten hat.

  43. Daß es im Buntland,noch jemals eine faire Lügenpresse geben wird,bleibt Utopie und ein Wunschtraum,Meist sind auch die Chefredakteure schon erheblich links/Grün verseucht,die Redakteure schreiben nicht selten im Sinne des Bosses,ich darf die Schmierenblätter nicht mehr reinziehen,sonst bin ich am Dauerkotzen !

  44. Nachdem heute ein ziemlich lärmiger Marathon – lauft schneller, Ihr faulen Schweine – und parallel dazu irgend eine Kundgebung – vermutlich FFF – stattgefunden haben, torkeln die letzten lokalen Fussball-Fans grölend – so sehen Sieger aus – vorbei. Bald kommt die erste Stretch-Limo mit kreischendem Event-Weibsvolk, Gewalt-Rap und einem Stripper-Call-Boy vorbei, dann werden die ersten Ampel-Beschleunigungs- und Bremsduelle mit quietschenden Reifen beginnen, nicht ohne anerkennende Hupkonzerte der jeweiligen Communities. Etwa zeitgleich brüllen sich dann Neger auf konventionellen Mountain Bikes mit ihren beliebten Zisch- und Knacklauten an. Kurz darauf kommen die inzwischen komplett verstrahlten Ladies in den Limos aus der Disco zurück, die Fenster herunter gelassen und noch lauter kreischend. Kurz darauf werden die ersten Kampf- und Beisshunde ausgeführt, die sich gegenseitig böse anbellen und manchmal auch übereinander herfallen.

    Ich weiss beim besten Willen nicht, wie ich in solch einer Nacht mit dem Trinken aufhören sollte. Habe mir einen Drink aus über 30 Zentimetern Entfernung in das Gesicht geschüttet. Sehr erfrischend.

    🥃 🥃 🥃

  45. MKULTRA 14. Mai 2022 at 22:29
    Das_Sanfte_Lamm 14. Mai 2022 at 21:42

    Preisfrage:

    Wer nennt seine Kinder schon …………………………

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/polizei-schnappt-killer-vater-von-hanau-80084314.bild.html

    Drei Tage nach dem grausamen Mord an Jannatveer (†11) und Mukhmanii (†7) im hessischen Hanau ist der dringend tatverdächtige Vater (47) in Frankreich festgenommen worden. <<<

    Ich kenn zumindest keinen DEutschen!

    Ich hatte es auch eher zynisch gemeint, denn wäre der Vater Deutscher, wüssten wir bereits alles über ihn, inklusive unverpixeltem Konterfei auf allen Nachrichtenseiten.
    Und wer Hanau und die Hochhaussiedlungen im Rhein-Main-Gebiet kennt, weiss ohnehin schon alles.

  46. !!!!!!!!!!! Ich krieg schon wieder ne Macke.

    https://www.haz.de/panorama/tote-kinder-in-hanau-vater-wird-als-verdaechtiger-festgenommen-2MGOJEJOAN6V3H7LHBO7SIANHQ.html

    Der Mann sei im Rhein-Main-Gebiet wohnhaft. Er leistete den Angaben zufolge keinen Widerstand bei der Festnahme. „Bislang hat er sich zu der Tat nicht geäußert“, hieß es.

    Die Staatsanwaltschaft Hanau gehe davon aus, dass er in wenigen Wochen nach Deutschland überstellt und dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden wird.

    Nach den Worten der Sprecherin hat der Mann einen indischen Pass.

    Ob er auch !!!! die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, war zunächst unklar. <<<<

    +++++++++++++++++++++

    https://www.haz.de/lokales/hannover/messerangriffe-in-hannover-zahl-der-attacken-auf-hoechstwert-34VKYTHVVXFXERU6KDQMFBNPNE.html

    Fünf Messerangriffe in der Region Hannover innerhalb einer Woche, zuletzt an einer Stadtbahnhaltestelle in Laatzen:

    Die Vorfälle bestätigen einen traurigen Trend, den die Polizeidirektion Hannover auch in ihrer Kriminalitätsstatistik festgestellt hat.

    Messerangriffe sind in Hannover ein wachsendes Problem. Das zeigen nicht nur die fünf Attacken in der Region innerhalb der vergangenen Woche.

    Zuletzt war am Sonnabendmorgen in Laatzen ein 34 Jahre alter Mann an der Stadtbahnhaltestelle Ginsterweg niedergestochen worden.

    Der 34-Jährige war mit drei anderen Personen beim Aussteigen aus einem Zug der Linie 2 in Streit geraten.

    Das steigende Gewaltpotenzial und der dabei zunehmende Einsatz von Waffen bereitet der Polizei bereits seit Längerem Sorge.

    Bei der Vorlage der Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2021 meldete die Polizeidirektion Hannover kürzlich einen traurigen Höchststand an Straftaten, bei denen ein Messer zum Einsatz kam.

    589 Delikte verzeichneten die Beamten für das zurückliegende Jahr.

    Allein bei den 34 versuchten und vollendeten Tötungsdelikten waren in 16 Fällen Stichwaffen das Tatmittel.

    86,5 Prozent der insgesamt 452 Täter waren männlich, 238 deutsch (52,7%).

    Mit 729 Opfern (+46) wurde vergangenes Jahr auch in diesem Bereich ein neuer Höchststand erreicht. „Ein einziger Stich kann tödlich sein“, sagt Polizeipräsident Volker Kluwe.

    Darum habe die Polizei diesen Schwerpunkt „im Fokus“. Eine eigene Ermittlungsgruppe wie beispielsweise bei Wohnungseinbrüchen sei vorerst aber nicht geplant.

    Grundsätzlich stellte die Polizei für das vergangene Jahr ein Rückgang an Straftaten fest.

    Für 2021 verzeichnete die Polizeidirektion Hannover die wenigsten Straftaten seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1988.

    Insgesamt registrierten die Beamten 96.337 Delikte, das waren 7,23 Prozent weniger als im Jahr 2020 (103.849).
    Den Rückgang erklärt Kluwe mit den Folgen der Pandemie, weil die Corona-Auflagen das öffentliche Leben erheblich eingeschränkt hatte.

    Auf das Gewaltpotenzial hatte das aber offenbar keine Auswirkungen. <<<<

  47. https://www.haz.de/lokales/hannover/demo-in-hannover-2350-querdenker-ziehen-durch-die-innenstadt-YD7O473RRRLSDXFY2ZZR3NIVH4.html

    In Hannover sind am Sonnabend nach Schätzungen der Polizei rund 2550 „Querdenker“ durch Hannovers Innenstadt gezogen.

    Ein Redner wurde von Einsatzkräften am Opernplatz wegen verbotener Äußerungen über die ukrainische Regierung von der Bühne geholt und von der Versammlung ausgeschlossen.

    Den Veranstaltern war von der Polizei die Auflage erteilt worden, dass es während der Demo keine Äußerungen zu Russlands Angriffskrieg in der Ukraine geben dürfe.

    Ein Plakat mit der Aufschrift „Über den Russland-Ukraine-Nato-USA-Konflikt informieren die gleichen ,Medien’, die über Corona berichtet haben“, ließen die Einsatzkräfte noch zu.

    Als allerdings Daniel Langhans, bekannte „Querdenker“-Größe aus Baden-Württemberg, auf der Bühne behauptete, in der Ukraine seien Nazis an der Macht, und er die demokratisch gewählte Regierung in Kiew mit dem Unrechtsregime Nazideutschlands verglich, schritten die Beamten ein.

    Die Polizisten holten Langhans von der Bühne. Gegen ihn wird nun strafrechtlich wegen „Belohnung und Billigung von Straftaten“ ermittelt.

    Gegen ihn wurde gleichzeitig wegen Verstoßes gegen die Auflagen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

    „Außerdem gab es einen Einzelteilnehmer-Ausschluss gegen die Person“, sagt Polizeisprecher Dennis Schmitt.

    Konkret hieß das: Langhans musste nicht nur die Kundgebung auf dem Opernplatz verlassen, sondern durfte auch nicht im anschließenden Demo-Zug durch Hannover mitlaufen.

    Zwei weitere Strafanzeigen schrieb die Polizei gegen zwei Teilnehmer wegen Verunglimpfung von Nationalflaggen: Sie hatten die Deutschlandfahne gezeigt – versehen jeweils mit einer Banane.

    Neben den „Omas gegen Rechts“ stellte sich die bundesweit aktive Gruppe „Antiverschwurbelte Aktion“ den „Querdenkern“ auf dem Opernplatz entgegen.

    „Im Kern ist das alles antisemitisch, was sie erzählen“, sagte einer der teilweise als Echsen verkleideten Teilnehmer über die „Querdenker“-Szene.

    Außer bekannten „Querdenker“-Statements und -Plakaten mit Aufschriften wie „Wer Zahlen fälscht und Lügen spricht gehört am Ende vor Gericht“ (Fehler aus dem Original übernommen) und „Die Pandemie ist vorbei, nehmt die Masken ab“, waren auch zwei bekannte lokale Größen am Sonnabend in Hannover am Start:

    Stefan Homburg, Ex-Professor der Leibniz-Uni, und Ex-Polizist Michael Fritsch.

    Letzterer war jüngst gerichtlich als „Reichsbürger“ und Verteiler von Verschwörungsmythen eingestuft worden.

  48. zarizyn 15. Mai 2022 at 01:17
    Dschoermaeny Zero points
    ___
    6 points

    UK hat gewonnen.
    Das nennt man Wettbewerbsverzerrung

    Für mich persönlich hatte allerdings Spaniens Hintern ganz klar gewonnen. 12 points

  49. Unser peinlich Vaterland hat so viel Geld investiert und gespendet und dann gab’s noch nicht mal einen Punkt von der Ukraine. Na wer jetzt immer noch pennt, dem ist nicht mehr zu helfen.

  50. https://www.welt.de/politik/deutschland/article238748069/Kriegsfluechtlinge-Mehr-als-700-000-Ukrainer-in-Deutschland-erfasst.html

    In Deutschland sind inzwischen mehr als 700.000 Ukrainer festgestellt worden. Wie das Bundesinnenministerium WELT AM SONNTAG mitteilt, sind seit Kriegsbeginn am 24. Februar bis zum 11. Mai „727.205 Menschen neu im Ausländerzentralregister (AZR) erfasst worden. Davon sind 714.998 ukrainische Staatsangehörige (98,3 Prozent).“
    Der Anteil der Nicht-Ukrainer – etwa Studenten oder Gastarbeiter, die in der Ukraine gelebt hatten – ist also verschwindend gering.

    <<< "….davon sind 714.998 ukrainische Staatsangehörige (98,3 Prozent). Der Anteil der Nicht-Ukrainer – etwa Studenten oder Gastarbeiter, die in der Ukraine gelebt hatten – ist also verschwindend gering. Also 727.205 minus 714.998 ergibt bei mir 12.207 Nicht-Ukrainer: hm, das ist also "verschwindend gering"! Ist damit gemeint, daß sie, so wie im Text beschrieben, ebenfalls innerhalb der EU nach unbekannt "irgendwohin verschwinden"? Ist sich das Bundesinnenministerium aber dieser bis auf den Einer genannten Zahlen überhaupt sicher? Macht sich hier wieder der Welt-Journalismus mit Verniedlichungen und Beschönigungen zum Komplizen des jahrelangen Staatsversagens? <<<<

  51. @ Sas_Sanfte_Lamm 15. Mai 2022 at 00:42

    Die Namen klingen nach Sikhs(?) aus dem Punjab,
    würde ich mal so vermuten. Oder Synkretismus
    aus Islam, Hinduismus oder Sikhismus?

    Mit einem Bevölkerungsanteil von 58 Prozent bilden die Sikhs die Mehrheit im Bundesstaat. Die zweitgrößte Religionsgemeinschaft im Punjab sind die Hindus, die 39 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Muslime sind mit knapp 2 Prozent dagegen nur eine kleine Minderheit, ebenso wie die Christen mit etwas über 1 Prozent.

    Die Punjabis sind in viele Teile der Welt zerstreut. Im frühen 20. Jahrhundert wanderten viele in die USA aus. Auch in Großbritannien und Kanada ist eine größere Anzahl zu finden. In den 1970er Jahren wanderten viele in die Länder des Nahen Osten (Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien und Kuwait) aus. Größere Gemeinschaften sind in Kenia, Uganda, Tansania, Australien, Neuseeland, Malaysia, Thailand, Singapur und Hongkong zu finden. In jüngerer Zeit wanderten viele auch nach Italien aus.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Punjabis

    „Im Grunde genommen gibt es nicht zehn Gurus, es gibt nur einen Guru. Die Methode und die Lehre ist die einzige, es haben sich lediglich die physischen Formen geändert“, erklärt +++Damandeep Singh. Der 28-jährige Wirtschaftsingenieur ist Mitbegründer des Sikh-Verbands Deutschland.
    https://www.deutschlandfunk.de/sikh-religion-zehn-gurus-und-ein-gott-100.html

  52. Landtagswahl NRW: Politischer Islam
    unterwandert Altparteien an Rhein und Ruhr!
    13.05.2022
    13 Millionen Wähler an Rhein und Ruhr sind am Sonntag, 15. Mai, dazu aufgerufen, einen neuen Landtag in Düsseldorf zu wählen. In keinem anderen Bundesland sind die Altparteien bereits so vom Politischen Islam unterwandert wie in Nordrhein-Westfalen…
    🙁
    Den größten Zuwachs hätten nach jüngsten Erhebungen wiederum die „Grünen“ zu verzeichnen. Glaubt man den Umfragen, könnten die Ökosozialisten ihren Stimmenanteil von 6,4 Prozent bei der NRW-Wahl 2017 fast verdreifachen. Wohl nicht zuletzt auch in Anbetracht der Tatsache, dass es in keinem anderen Bundesland so viele Wähler mit „Migrationshintergrund“ gibt (mehr als 1,5 Millionen)…
    https://deutschlandkurier.de/2022/05/landtagswahl-nrw-politischer-islam-unterwandert-altparteien-an-rhein-und-ruhr/

  53. Eine AfD hätte niemals entstehen dürfen. Daß es 2013 doch geschah, kreideten sich die Altparteien als unverzeihlichen Lapsus an und beschlossen ein System der AfD-Bekämpfung.

    Ich höre noch Norbert Lammert, der sofort begann mit „Wir Demokraten!“ und sich damit von der AfD als „undemokratisch“ distanzieren wollte statt seine Arbeit zu tun, nämlich das Wahlgesetz zu ändern!

    Hat er nicht, hat Schäuble nicht, der Bundestag ist hypertroph und darin sitzen nun Grüne, die sich zum arbeiten zu jung fühlen oder die sich eine blonde Perücke aufsetzen, um über die „Frauenquote“ endlich ans Traumziel zu gelangen.

    Alles wäre noch halbwegs ertragbar, wenn nicht scheinbar seriöse Medien wie WELT auch plötzlich Habeck und Baerbock politische Fähigkeiten zubilligen würden: Die eine zertritt Porzellan, so gut es nur geht, der andere buckelt vor Katar und von Katar wird nichts kommen können.

    Warum hier in DE nicht einfach mal die MwST für ein paar Monate herabgesetzt werden kann, das Argument, dann würden auch Reiche profitieren, entzieht sich jedem Verstand.

  54. ZUKUNFT NRW?

    Christenverfolgung
    Christliche Studentin in Nigeria gesteinigt und verbrannt
    Ausland | 13. Mai 2022
    (:::)
    Videoaufnahmen zeigen einen wütenden Mob, der eine junge Frau steinigt und unter Allahu-Akbar-Rufen verbrennt. Dabei soll es sich um die Studentin Deborah Samuel des Shehu Shagari College handeln. Angeblich habe diese in einer internen Chatgruppe den Islam beleidigt, woraufhin moslemische(ISLAMISCHE!) Kommilitonen Jagd auf die Frau machten…
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2022/christin-nigeria-gesteinigt/

  55. Deutschland ist irre, was sonst?

    Aber der Verursacher ist das ÖR-TV, denn es hat den Normalzuschauer im Griff.

    Wie konnte das ÖR in 10 Jahren so mächtig werden? Es beherrscht doch heute seinen eigenen zwangsbezahlten Regierungsschmutz.

  56. Vielleicht wollen aber nur unglaublich wohlhabende, gelangweilte, subalterne, zu Perversionen aller Art neigende Subjekte, sich nur ein Späßchen machen, indem sie Prophezeiungen aller Art mit Fleiß bis zu deren Selbsterfüllung treiben, einfach nur so, weil sie es können. Verkommen und verantwortungslos genug dafür sind sie ja.

    https://youtu.be/AeRIsrG5Hcs?t=2186

  57. So lange es keine Alternative zur AfD gibt, gehört meine Stimme der AfD. Für mich käme auch die NPD in Frage, wenn es die AfD nicht gäbe. Die NPD wäre für mich das kleinere Übel, zur NED (Neue Einheitspartei Deutschlands- CDUGrüneFDPLinkeSPD).Auch wenn ich der letzte AfD Wähler sein sollte, der Letzte der das Licht ausmacht ist jemand anderes, weil, ich bin schon weg.

  58. Maria-Bernhardine 15. Mai 2022 at 03:11

    Mordbrenner, Tiere.. Kulturen, die wir hier fast wie der Biologe in der Petri-Schale systematisch heranzüchten. Es ist zum Dauer-Erbrechen im Strahl.

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-10815793/Christian-female-student-stoned-beaten-death-mob-Nigeria-school-posting-blasphemy.html

    was soll so ein hübsches Ding jemals irgendwem zuleide tun oder getan haben ? Der Wahn der Muselmänner sucht ständig nach Ventilen, für Mord, Aggression und Gewalt. … nicht wir, sondern Alluha hat sie getötet.

  59. 12.05.2022
    Tag und Nacht surrend
    von Dushan Wegner
    Die Nazis mochten Windkraft. Die Grünen mögen sie auch (natürlich nur aus moralischen Gründen). Es ist ein brutaler, ständig sichtbarer Machtbeweis. Und jetzt will die »Regierung Schamlos« erzwingen, sie noch näher an Häuser bauen zu dürfen…

    Die Nazi-Elite liebte Windkraftanlagen (siehe dazu etwa spiegel.de, 29.6.2020). Ein Argument war, dass man dadurch Energie-Autarkie erlangen könnte. Man wollte Windkraft nutzen, um Wasserstoff zur Zwischenspeicherung der Energie zu gewinnen. Hitler selbst präferierte allerdings kleinere Anlagen, er wollte am liebsten »auf jedem Dach ein Windrad sehen«. Für Hitler sollte Windenergie das Lande »unabhängig von der Gnade fremder Völker« machen (spiegel.de, 29.6.2020)…
    https://www.spiegel.de/geschichte/windkraft-im-nationalsozialismus-der-traum-vom-reichskraftturm-a-cac2a3b9-c80e-423a-9179-90a0792e8014

    Windräder sind ein optischer Machtbeweis der kalten Technokratie. Andere Formen der Energiegewinnung sind nur den unmittelbaren Anwohnern sichtbar. Windkraftanlagen aber formen die Landschaft um. Mit heutiger Windkraft wird jede Landschaft zur Industrielandschaft. Der Mensch ist klein, Natur ist unwichtig, Vögel verzichtbar, die Technologie hat gewonnen. – Wenn diese Möchtegern-Technokraten wenigstens auf eine sinnvolle Technologie gesetzt hätten!…

    »Dank Windkraft leben Menschen wie mitten in einem Kraftwerk, depressiv und nervös unter rotierenden Stahlmonstern…

    Wer Windkraftanlagen gut findet, der lebt nicht unter einer. Er leidet nicht an schlaflose Nächten, gequält von Migräne und Dauersurren. Er sammelt nicht erstmal die toten Vögel aus dem Garten, bevor die Kinder spielen gehen dürfen…
    https://www.dushanwegner.com/tag-und-nacht-surrend/

    Reichskrafttürme

    Der Plan, die deutsche Stromversorgung auf Windkraft umzustellen, ist nicht neu. Im Februar 1932 berichtet der „Völkische Beobachter“ über die Vision eines „riesenhaften Projekts“ des Erfinders Hermann Honnef. Die Verwirklichung, heißt es, würde „eine völlige Umwälzung unserer wirtschaftlichen Verhältnisse herbeiführen“.

    Die „Reichskrafttürme“ sollen im Herzen der Großstädte stehen und mehrere Windräder mit je 60 Metern Durchmesser auf einem 250 Meter hohen Turm vereinigen. Damit könne die „nationale Großversorgung“ mit Strom gesichert werden. Hitler interessiert sich für Honnefs Pläne, sie werden jedoch damals noch nicht verwirklicht…
    WINDKRAFTNETZ ÜBER DEUTSCHLAND? 1932
    +https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=lvb&datum=19320302&seite=6&zoom=38
    KRAFT AUS DER LUFT 1932
    +https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=lvb&datum=19320610&seite=6&zoom=38
    +https://www.achgut.com/artikel/0025168
    (Alle Links im Artikel v. Dushan Wegner anklickbar.)

  60. ERGÄNZUNG ZU
    Maria-Bernhardine 15. Mai 2022 at 03:53

    WINDKRAFT
    Im Februar 1932 berichtet der „Völkische Beobachter“ über die Vision eines „riesenhaften Projekts“ des Erfinders Hermann Honnef. Die Verwirklichung, heißt es, würde „eine völlige Umwälzung unserer wirtschaftlichen Verhältnisse herbeiführen“.

    MERKEL, WEF 2020
    „das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen – und zu völlig neuen Wertschöpfungsformen zu kommen, die natürlich auch wieder eine industrielle Produktion enthalten…“
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  61. @ bet-ei-geuze 15. Mai 2022 at 03:45

    …es ist zum verrückt werden…
    Ich sehe schwarz.

  62. Deutschland letzter beim ESC. Hat der NDDR nicht genügend bezahlt?
    Ich habe die ganzen Schwulis nicht gesehen.
    Die zappelnden Transgender bei der Vorentscheidung haben uns gereicht. Wo war da eine ‚Bella Donna‘?
    In meiner Gartenhütte gibt es kein TV außer wenn Lordi singt bzw.grunzt.
    Die Kokaine hat gewonen? Darauf wäre ich niemal drauf gekommen. Mal wieder Millionen TV-GEZ-Gelder verpulvert und D. hat die Ar***-karte aber zahlt natürlich.
    Mehr Verachtung gegenüber unserem Land geht nicht. Die lachen über uns!

  63. @ Gonger 15. Mai 2022 at 04:59

    dachte doch noch die Engländer, weil sie sich viel
    in der Ukraine engagieren. Ist denn UK nicht
    United Kingdom?

  64. bet-ei-geuze 15. Mai 2022 at 04:15
    Die vielfach prognostizierte und eingetretene Schiebung beim europäischen Musikwettbewerb.
    ————
    Meine Frau und ihre Tochter, Latinas, also extrem Musik-affin , das sind die alle, also die J’L’os‘ , haben nur den Kopf geschüttelt bei deren Performances ausser Finnland (Vorentscheidung).

  65. bet-ei-geuze
    15. Mai 2022 at 04:15
    Die vielfach prognostizierte und eingetretene Schiebung beim europäischen Musikwettbewerb.
    ++++

    *totlach*

    Mit einer Beteiligung Russlands wäre Deutschland immerhin Vorletzter geworden!

    Ich selber schaue mir solchen Scheiß nicht an. Aber meine Frau.
    Ich hatte ihr schon letzte Woche gesagt, dass die Ukraine gewinnen wird und Deutschland wieder (wie fast immer) den letzten Platz belegen wird! 🙂

  66. Da ich ununterbrochen Lese das bei Schweren Straftaten von Islamis die Staatsanwaltschaft erstmal die Schuldfähigkeit überprüfen lässt,
    Frage ich warum werden diese Leute nicht schon bei der Illegalen Einreise bzw.
    bei Asylverfahren auf ihren Verstand überprüft, ist das genau so Rechtswidrig wie die Korekte Altersfestellung?
    Was Stimmt mit diesem Land nicht?

  67. Entlang der Verwerfungslinien der fragmentierten Multi-Kulti Gesellschaft in der es keine gemeinsame Erzählung der Menschen gibt, die sie zusammenhält und verbindet, entstehen immer mehr dieser Wahnsinnstaten, weil die Menschen durch den ihnen aufgezwungenen bunten Wahnsinn incl. Geschlechterauflösung in den Wahnsinn getrieben werden

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/rechtsradikaler-erschie%C3%9Ft-zehn-menschen-im-supermarkt-gewalttat-live-im-internet-%C3%BCbertragen/ar-AAXhqxA?ocid=msedgdhp&pc=U531&cvid=0883b1f025494383b26773cbed10ff3f

    Sie zerstören mit ihrer Ideologie alles was uns einst zusammenhielt und vereint hat, noch nicht einmal die Familie ist denen heilig, die sie mit ihren Genderentwürfen zerstören, solche Taten sind dann die Folge.

    Bin sehr gespannt, auf das Manifest des Täters, aus dem sich diese Zusammenhänge schon jetzt mit nahezu 100%iger Sicherheit bestätigen werden.

    In Deutschland sind es maßgeblich die Roten und GRÜNEN Sozialisten, die uns diese kaputten Gesellschaftszustände bescheren.

    Es wird Zeit sich gegen die Zerstörung der natürlichen Lebensordnung in der breite zur Wehr zu setzen.

  68. gonger 15. Mai 2022 at 05:33
    bet-ei-geuze 15. Mai 2022 at 04:15
    Die vielfach prognostizierte und eingetretene Schiebung beim europäischen Musikwettbewerb.
    ————
    Meine Frau und ihre Tochter, Latinas, also extrem Musik-affin , das sind die alle, also die J’L’os‘ , haben nur den Kopf geschüttelt bei deren Performances ausser Finnland (Vorentscheidung).
    ——————————————————————————–
    …solange da nicht endlich Männer in Frauenkleidern oder ähnlich
    pervers veranlagte Fettklumpen gewinnen,
    sehe ich mir solchen Schwachsinn nicht mehr an.
    Es muß endlich eine Quote für völlig Schwachsinnige in so
    einer überflüssigen Show her, alles andere
    ist doch rassistisch.

  69. Die AfD ist im Gespräch, das ist wichtig. So lang dies der Fall ist, ist sie noch am Leben. Deswegen so weitermachen bzw. den Polit- und Menschendarstellern der Altparteien kräftig auf die Füße treten, so oft es nur möglich ist. Oppostionsarbeit kann durchaus erfüllend sein, auch wenn man nicht regiert. Man kann sich auch seinen Spaß daraus machen. Und sozial ist es obendrein, wenn man diesen Wichtigtuern, egal, ob Altparteien, oder Qualitätsschreiberlinge, dabei hilft, sich lächerlich zu machen.

  70. @Mautpreller: Was stimmt mit diesem Land nicht? Mit dem Land stimmt zwar einiges nicht, aber es ist nicht das Land, es sind seine Bewohner, mit denen eine Menge nicht stimmt, im Grunde noch nie gestimmt hat.

  71. Der nächste ESC 2023 soll ja gleich in der Ukraine stattfinden. Welche Ukraine. Sie meinen damit doch wohl nicht den bis dahin neuesten Teil der Russischen Föderation.

    🖤

  72. „Seine“ Demokratie kann sich dieser Hetzer in den
    Achtersteven schieben.

    Wir wollen hier keine Wilden aus dem Kongo und keine
    schächtenden Gurgeldurchschneider aus dem Orient
    oder wo sie sonst herkommen.

    Das muß mal klar gesagt werden trotz aller „political
    correctness“.

  73. deren- 4. Reichs Faschistenmuell zu lesen oder reinzuhoeren ist schon ein Beleidigung meiner Intelligenz. Ignoriere. und anderen empfehle zu ignorieren.

  74. Barackler 15. Mai 2022 at 09:04
    Der nächste ESC 2023 soll ja gleich in der Ukraine stattfinden. Welche Ukraine. Sie meinen damit doch wohl nicht den bis dahin neuesten Teil der Russischen Föderation.

    —– kann ,ja. Aber,es wird kein ESC mehr,da keine E vorhanden wird…..

  75. Es „stürmt“ mal wieder im deutschen Blätterwald, wer ist unter „Deutsch“ gemeint, auch in Ö/CH/ Südtirol wird, „Deutsch“ gesprochen,
    Deshalb ist ganz gut, daß man im Ausland eine ungetrübten Blick auf eure Medien hat, Deutsch wurde schon im Mittelalter in Europa gesprochen, so war das deutssprachigen Gebiet
    so um die Jahre 1500 vier mal so Groß wie die BRD heute, und da war dieser neue sprachliche linksidologische Schandfleck in Europa nicht als Staat BRD eingezeichnet
    Wie hier im Artikel dargestellt, wird nirgends in Europa eine rechtskonservative Partei so niederträchtig dennunziert, wie die AFD, auch hier sollte Medial die Welt am deutschen linken Wesen genesen

    Hier ein Paar Schankerln aus den Ausland, wie man die BRD sieht

    14.05.2022
    journalistenwatch.com »

    Geht bei Frau Lambrecht bald die Lampe aus? Jetzt wird es doch noch eng im Gruselkabinett des Dr. Scholz …
    UT24 meint:

    War da je eine an …im Gruselkabinett?

    13.05.2022
    Neue S. Tageszeitung »

    Die Psairer Mietnomaden … Eine mazedonische Großfamilie …
    UT24 meint:

    Psairer keine, Maden sehr.

    15.05.2022
    bild.de »

    EUROVISION SONG CONTEST 2022 Ukraine siegt, Deutschland Letzter!
    UT24 meint:

    Politisch korrekt.

    https://www.unsertirol24.com/presseklick-alle/

  76. Har har har,

    Putin hat meinen pi-Kommentar gelesen und umgesetzt:

    Andrjuschtschenko veröffentlichte zudem Bilder, die Aufschriften auf Bomben zeigen. Demnach soll das russische Militär damit auf den Sieg der Ukraine beim Eurovision Song Contest (ESC) reagiert haben. Es war zunächst nicht klar, woher diese Fotos stammten. Derzeit sind sie nicht mehr verfügbar. Auf den mutmaßlichen Bomben war demnach auf Russisch zu lesen: „Kalusha, wie gewünscht! Auf Azovstal“ und auf Englisch „Help Mariupol – Help Azovstal right now“ (auf Deutsch: Helft Mariupol – Helft Azovstal sofort) mit dem Datum 14. Mai. Der Sänger der beim ESC siegreichen Band Kalusha Orchestra hatte auf der Bühne in Turin diese Worte in einem Appell gesagt.

    Quelle:SPIEGEL

  77. ESC = European Schwuchtelletten Contest.

    Krankes Gezappel, „Musik“ ohne jeglichen Tiefgang, beliebig Austauschbar, transportieren von kranker sexueller Ausrichtung, erinnert einen an Szene von distropischen Science Fiktion Filmen aus den ’90iger Jahren.

  78. Dummheit und Irreführung der Öffentlichkeit sind die Kerndisziplinen der antideutschen Rot-GRÜNEN und Merkel-Sippschaft in Berlin

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/moskau-wirft-baerbock-dummheit-oder-bewusste-irref%C3%BChrung-vor/ar-AAXh0OW?ocid=msedgntp&cvid=e797de5dab7345139b604587803d6fe6


    Volksverhetzer und Angstschürer Lauterbach, hat mit seinen Schergen im RKI wohl schon kalibrierte PCR Tests für die neue Variante im Herbst parat

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/lauterbach-warnt-t%C3%B6dlichere-delta-variante-im-herbst/ar-AAXhJ0F?ocid=msedgntp&cvid=a9370e97a3a24dfdbbd234ba9c52b582

    Dieser Politverbrecher weiß ganz genau, dass wie jedes Jahr eine Grippewelle kommen wird.

    Sie werden wieder eine hinreichend Große

    In einer überalterten Gesellschaft mit vielen Ü 70 und Ü 80 alten Menschen werden diese Verbecherschweine versuchen dieses Machtspiel noch viele Jahre aufrecht zu erhalten, weil sie auf die Stimmen der verängstigten alten Menschen hoffen.

    Das Tun dieser Politiker ist so verächtlich und verwerflich, dass mir jedes Mittel recht und billig scheint, es zu beenden.

    Wir haben es in der Hand! Knechtschaft oder Freiheit!

    Wir müssen uns wehren bevor es zu spät ist, denn eines ist Gewiss.

    Personen wie Karl Lauterbach, Angela Merkel oder Jens Spahn besitzen weder Anstand, Empathie oder Sinn für das Gute.

    Diese Personen sind bis ins Mark Böse, sie haben nur ihre Macht, die Macht ihrer Partei und ihren persönlichen Profit im Sinn.

    Deshalb muss man diese Leute die allesamt Sozialisten sind, jeden Tag bekämpfen, wenn man auch in Zukunft noch in Freiheit und Selbstbestimmung leben möchte.


    Dieser XXXXXXXXXX träumt genau wie Robert Habeck von chinesischen Verhältnissen

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/lauterbach-warnt-t%C3%B6dlichere-delta-variante-im-herbst/ar-AAXhJ0F?ocid=msedgntp&cvid=a9370e97a3a24dfdbbd234ba9c52b582

    Im Herbst werden alle Ungeimpften sterben genau wie schon Ende März.

    Man muss diesem Sozialisten endlich das Maul stopfen!

  79. „Hatten wir schon einmal hier zulande, in dunklen Zeiten. Ein Herr, namens Streicher, publizierte damals im „Stürmer“ und nannte seine Zeitung „Das Deutsche Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit“.“

    Ein Islamkritiker ohne Nazikeule, das wäre wohl so etwas Ähnliches wie ein Automobil ohne Räder. Na ja, ganz wenige Ausnahmen gibt es, die sich tatsächlich noch aus dem Hause trauen, ohne sich vorsorglich mit ihrer Nazikeule zu bewaffnen, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich nur die Regel.

  80. Maria-Bernhardine 15. Mai 2022 at 02:04
    @ Sas_Sanfte_Lamm 15. Mai 2022 at 00:42

    Die Namen klingen nach Sikhs(?) aus dem Punjab,
    würde ich mal so vermuten. Oder Synkretismus
    aus Islam, Hinduismus oder Sikhismus?

    Mit einem Bevölkerungsanteil von 58 Prozent bilden die Sikhs die Mehrheit im Bundesstaat. Die zweitgrößte Religionsgemeinschaft im Punjab sind die Hindus, die 39 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Muslime sind mit knapp 2 Prozent dagegen nur eine kleine Minderheit, ebenso wie die Christen mit etwas über 1 Prozent.

    Die Punjabis sind in viele Teile der Welt zerstreut. Im frühen 20. Jahrhundert wanderten viele in die USA aus. Auch in Großbritannien und Kanada ist eine größere Anzahl zu finden. In den 1970er Jahren wanderten viele in die Länder des Nahen Osten (Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien und Kuwait) aus. Größere Gemeinschaften sind in Kenia, Uganda, Tansania, Australien, Neuseeland, Malaysia, Thailand, Singapur und Hongkong zu finden. In jüngerer Zeit wanderten viele auch nach Italien aus.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Punjabis

    „Im Grunde genommen gibt es nicht zehn Gurus, es gibt nur einen Guru. Die Methode und die Lehre ist die einzige, es haben sich lediglich die physischen Formen geändert“, erklärt +++Damandeep Singh. Der 28-jährige Wirtschaftsingenieur ist Mitbegründer des Sikh-Verbands Deutschland.
    https://www.deutschlandfunk.de/sikh-religion-zehn-gurus-und-ein-gott-100.html

    Ich habe bis 2015 für 9 1/2 Jahre beim deutschen Ableger eines britischen IT-Dienstleisters gearbeitet und in der Zeit mehr als genug mit Indern zu tun gehabt. Ich brauche die in Deutschland nicht.
    Und inzwischen bin ich von Vielvölkergemischen und vom Multikulturalismus ein für alle mal geheilt.

  81. lorbas 15. Mai 2022 at 11:09
    ESC = European Schwuchtelletten Contest.
    Krankes Gezappel, „Musik“ ohne jeglichen Tiefgang, beliebig Austauschbar, transportieren von kranker sexueller Ausrichtung, erinnert einen an Szene von distropischen Science Fiktion Filmen aus den ’90iger Jahren.
    ——————————————————————-
    …Menschen, Tiere, Mutationen, ..gewonnen haben
    die gesanglichen Mutationen, wie bestellt.

  82. Vielfaltspinsel 15. Mai 2022 at 11:18
    „Hatten wir schon einmal hier zulande, in dunklen Zeiten. Ein Herr, namens Streicher, publizierte damals im „Stürmer“ und nannte seine Zeitung „Das Deutsche Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit“.“

    Ein Islamkritiker ohne Nazikeule, das wäre wohl so etwas Ähnliches wie ein Automobil ohne Räder. Na ja, ganz wenige Ausnahmen gibt es, die sich tatsächlich noch aus dem Hause trauen, ohne sich vorsorglich mit ihrer Nazikeule zu bewaffnen, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich nur die Regel.

    Ebenso sind der Sektenartige religiöse Schuldkult und vor allem Deutschenhass nirgends so verbreitet wie unter den selbsternannten Superduper-Patrioten.

  83. Sie versuchen jetzt im Nachgang medial ihr verbrecherisches Treiben der letzten beiden Jahre als unvermeidbare Notwendigkeit und richtiges Handeln hinzustellen

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/corona-ausbruch-wir-h%C3%A4tten-die-pandemie-aufhalten-k%C3%B6nnen/ar-AAXhZkq?ocid=msedgntp&cvid=01decbcb34de4d23bbb04b69380cb521

    Die Dreistigkeit, Unverfrorenheit und Verkommenheit dieser Leute ist nicht mehr in Worte zu fassen.

    Schaut euch einfach deren Gesichter in dem verlinkten Artikel an. Die sagen mehr als tausend Worte.

  84. @Das_Sanfte_Lamm 15. Mai 2022 at 12:08

    „Ebenso sind der Sektenartige religiöse Schuldkult und vor allem Deutschenhass nirgends so verbreitet wie unter den selbsternannten Superduper-Patrioten.“

    Der Schuldkult ist DAS Fundament unserer BUNTEN Republik. Er sollte möglichst täglich und stündlich genährt und bedient werden, auf daß er uns nicht abhanden kommt. Niemand macht sich auch nur annähernd gleichermaßen verdient um die Aufrechterhaltung des Schuldkultes als der durchschnittliche Islamkritiker.

  85. Kein Vergeben, kein Verzeihen mit den Corona Tyrannen

    Sie müssen aus ihren Ämtern weg und überall bekämpft werden.

    Ich werde den Terror dieser Schweine niemals vergessen, dazu zähle ich auch den Terror den Lehrer gegenüber Schutzbefohlenen begangen haben

    https://www.youtube.com/watch?v=0UaIG3fu_fo

    Lauterbach ist schon geil auf den Herbst!

  86. „…Wer echte Freiheit, wahre Demokratie und einen wirklich herrschaftsfreien Diskurs in einer offenen Gesellschaft möchte, der setzt beide Kreuze bei der AfD….“
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Von uns in DO-Ost gab es viermal beide Stimmen für die AfD!

  87. Die RP (Rheinische Pest) gehört einen dieser Millionäre, welche die Massen manipulieren und desinformieren. Sie machen Stimmung wie zu Adolfs Zeiten.
    In den Schulen werden die Programme der Alt-Parteien ausgehängt, auf dem Plakat der AfD gibt es nur eim Link zur Bundeszentrale Politische Bildung

  88. @ Pasta_Antipas

    „Sie machen Stimmung wie zu Adolfs Zeiten.“

    Na endlich, ER ist wieder da! Ohne IHN fehlt hier einfach etwas.

  89. Mehr Respekt für die Menschen, die das dümmliche Hirnwaschprogramm der dauerpubertierenden grünen Kommunisten durchschauen.
    Dem Rest der dumpfen Masse ist nicht mehr zu helfen, aber sie reißt alle anderen und das ganze Land mit ins Verderben, weil sie medienverblödet ihr Kreuz bei denen machen, von denen sie dann selbst beraubt und beschissen werden und merken es noch nicht einmal.
    Kein Wahlrecht für Dummheit wär ein schöner Traum, aber dann dürften ja nur noch 16% zur Wahl, insofern liegt im Wahlrecht für jedes Spatzenhirn und jeden Deppen das Potential erst zur Pervertierung und letztendlich zur Zerstörung jedes demokratischen Systems.

Comments are closed.