Das LKA Baden-Württemberg ist in einer konzertierten Aktion gegen 20 Personen, die "Hass und Hetze" im Netz verbreitet haben sollen, vorgegangen. Bei den Hausdurchsuchungen beschlagnahmte die Polizei digitale Endgeräte (Symbolbild).

Ach, was waren das noch für Zeiten, als die Polizei und die Justiz sich in Baden-Württemberg noch um Mörder, Falschparker, Diebstähle und Verkehrsunfälle gekümmert hat. Wer kennt sie nicht, die alten Tatort-Folgen mit Dietz-Werner Steck als „Kommisar Bienzle“ in der Hauptrolle? Heute ist das alles viel besser. Besser, weil der Berufsschwiegersohn vom Schäuble jetzt im Ländle richtig hart durchgreift und seine Staatsdiener auf Verfolgung von „Hass und Hetze“ abgerichtet hat. Sehr zum Wohlgefallen der Bundes-Antifa-Ministerin Faeser.

Wie alles begann:

Vor elf Jahren, im Jahr 2011, kam „Grün-Rot“ im einstigen CDU-Stammland Baden-Württemberg an die Macht. Alt-Maoist Winfried Kretschmann wurde Ministerpräsident und residierte fortan in der Stuttgarter Villa Reitzenstein. Einen Posten, den er bis heute innehat. Eine der ersten Amtshandlungen der neuen Landesregierung war die Umgestaltung des Landesamtes für Verfassungsschutz. Eine mehrköpfige Arbeitsgruppe „Islamfeindlichkeit“ wurde gegründet. Die mittlerweile nicht mehr öffentlich zugängliche Webseite der Behörde stellte als Ergebnis der Prüfung fest, dass „Islamfeindlichkeit“ vor allem von der Webseite „PI-NEWS“ ausginge, dort vorwiegend in den Kommentaren. Man würde künftig vor allem Autoren von PI-News, die in Baden-Württemberg ansässig sind, unter die Lupe nehmen.

Im gleichen Jahr ereignete sich der Tsunami im japanischen Fukushima. Der Anlass für Angela Merkel, die sogenannte Energiewende einzuleiten. Raus mit Kernenergie, raus mit Kohle, rein mit Vogelschreddern und Wackelstrom. Das war, wie allgemein bekannt, der Beginn des politischen und gesellschaftlichen Niedergangs. Die verstärkte Massenzuwanderung mohammedanischer junger Männer, die versemmelte Corana-Politik, die steigende Inflation, die hirnrissigen Sanktionen und der Ukraine-Krieg legten die Unfähigkeit der regierenden Eliten offen. Die Kritisierten wehren sich mit Drohungen, polizeilichen Maßnahmen, Diffamierung und Benachteiligung der Opposition, Verfolgung von Regierungskritikern bis hin zu Hausdurchsuchungen und Verhaftungen aus politischen Gründen.

Nachdem sich der Bundesverfassungsschutz mit Thomas Haldenwang an der Spitze zum Regierungsschutz gewandelt hat und das Bundesverfassungsgericht mit treuen Parteigängern besetzt wurde, ist es kaum mehr möglich, die grundgesetzliche Meinungsfreiheit in Anspruch zu nehmen, ohne harte Konsequenzen zu befürchten. Einige Verteidiger der Redefreiheit wurden dadurch ins politische Exil getrieben.

Eine „Politische Polizei“ gab es schon im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Danach das Reichssicherheitsamt mit angeschlossener „Geheimer Staatspolizei“. In der „DDR“ den allgegenwärtigen „Staatssicherheitsdienst“. All diese Behörden verfolgten „politische Straftaten“, meist Meinungsdelikte.

In der Bundesrepublik übernehmen diese Aufgabe die Staatsschutzabteilungen der Landespolizeibehörden. Waren diese bis zu den Anfangsjahren des Jahrhunderts noch vorwiegend mit Terrorismus und politischen Gewalttaten beschäftigt, so werden immer öfters sogenannte Meinungsdelikte bzw. „Hass & Hetze“ verfolgt.

Die Landesregierung und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg brüsten sich damit, am 19. August in einem „Actionday“ (ja, richtig gelesen: Actionday) Hausdurchsuchungen wegen „Hass und Hetze im Netz“ bei gleichzeitig 20 Personen im „The Länd“ durchgeführt zu haben. Die Behörde erklärt dazu:

„Das Landeskriminalamt ist in einer konzertierten Aktion gegen 20 Personen, die Hass und Hetze im Netz verbreitet haben sollen, vorgegangen. Bei Hausdurchsuchungen hat die Polizei digitale Endgeräte sichergestellt.

Das Bild ist den offiziellen Fahndungsplakaten der RAF-Zeit nachempfunden. Unter der Überschrift „Terroristen – Staatsfeinde – Davos Clique“ zeigt ein Plakat führende Politikerinnen und Politiker sowie Personen des öffentlichen Lebens. Diese Hetzschrift bezichtigt unter anderem den Virologen Dr. Christian Drosten, Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, Unternehmer Bill Gates und weitere Personen des Hochverrats, Genozids, Kindesmissbrauchs und der Erpressung.

Seit Beginn des Jahres 2022 taucht diese Hetzschrift regelmäßig in den sozialen Medien auf. Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA BW) bündelte daher die Verfahren. Sämtliche involvierten Staatsanwaltschaften bejahten den Anfangsverdacht gemäß des Paragrafen 188 des Strafgesetzbuches. Dieser umfasst Beleidigungen gegen Personen des politischen Lebens, üble Nachrede und Verleumdung“

Fassen wir also zusammen:

Irgend jemand hat irgendwann eine ironisch gemeinte Bildcollage zusammengestellt, die einem Fahndungsplakat nach RAF-Terroristen entlehnt ist. Dort sind neben Drosten, Kretschmann und Gates vermutlich weitere öffentliche Personen abgebildet, die wohl dadurch aufgefallen sind, etwas mit der Durchsetzung der Corona-Maßnahmen zu tun zu haben. Es haben also 20 Personen in Baden-Württemberg das Verbrechen des „Teilens“ oder „Likens“ dieser Satire begangen. Diesen „Verbrechern“ wird also frühmorgens gegebenenfalls die Wohnungstür eingetreten und alle Handys, Computer, Tablets und sonstige Datenträger beschlagnahmt. Ein Vorgehen analog zu Kapitalverbrechen, wie es bei Terroranschlägen früher üblich war. Falls die beschlagnahmten Geräte jemals wieder den Besitzern zurückgegeben werden, dann in unbrauchbarem Zustand, weil der Inhalt gespiegelt und ein „Bundestrojaner“ installiert ist.

Diese Maßnahmen erhalten sicher den Applaus der „Öffentlich-Belehrenden Medien“. Nicht Kurt Tucholsky gilt mehr, dass Satire alles darf, sondern nur Satire, die von der Regierung als genehm empfunden wird. Da hilft auch Heinrich Heine nicht mehr weiter:

„Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht…“

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

72 KOMMENTARE

  1. … ein maoistischer Betonkopf Waschlappen. Sein Vorbild, Mao Zedong, der mehr Menschen auf dem Gewissen hat als je ein Diktator zuvor, wusch sich nie die Haare und duschte nicht. Eine übel riechende Figur. ‚Seine Unterhose fühlte sich so dünn an, dass ich mich nicht traute, sie zu reiben und sie nur sanft glatt strich‘, erzählt eine Dienerin, die seine Wäsche wusch. Mao benutzt keine Zahnbürste, sagt zu seinem Leibarzt: ‚Ein Tiger putzt sich auch nie die Zähne, und trotzdem sind sie scharf.‘

    … also, ich möchte nicht neben Kretschmann stehen.

  2. Es ist tatsächlich zu beobachten, dass das Land im Kippen begriffen ist. Ein Beweis dafür, wenn ein Land kippt ist, wenn es Migranten und Flüchtlingen besser geht, als der heimischen Bevölkerung. Wir stehen kurz davor. Da kann der Staat die Polizei auf die kritischen Menschen loslassen, das ändert aber nichts daran, dass dem Staat dann unweigerlich das Land entgleitet. Wenn der Staat nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden kann, dann machen die Politiker sich zu Patienten.

  3. Zur Strafe gibt`s 100 Watschn mit einem nassen Waschlappen, ausgeführt vom Obermaoisten Kretschmann höchstpersönlich und jeder Schlag wird mit einem erzieherischen „Nein!“ begleitet.

    Ich weiss nicht, welche Strafe schlimmer ist, die Schläge oder die Neins.

  4. hans 24. August 2022 at 21:03

    Mao muss geradezu der Prototyp des Strammen Grünen gewesen sein.

  5. Was das (Wasch)Läpple aus dem Ländle noch so alles absonderte, 2021:

    Wenn wir frühzeitige Maßnahmen gegen die Pandemie ergreifen können, die sehr hart und womöglich zu diesem Zeitpunkt nicht verhältnismäßig gegenüber den Bürgern sind, dann könnten wir eine Pandemie schnell in die Knie zwingen“, erklärte er. Möglicherweise müsse man dafür das Grundgesetz ändern.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.winfried-kretschmann-zu-kuenftigen-pandemien-wir-brauchen-harte-eingriffe-in-buergerfreiheiten.5f495c3b-ecc0-43eb-858b-27d263259c8c.html?reduced=true

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.afd-und-fdp-widersprechen-kretschmann-neues-pandemie-regime-kretschmann-eckt-an.a91c1dff-93e2-4699-8aac-504fd8791a93.html

  6. „Die zunehmende Kriminalisierung jeglicher Kritik des Zeitgeistes, der Politi und deren Akteure ist ein systematisches Problem.“

  7. Saarländische Rentnerin wegen pro-russischer Meinungsäußerung angeklagt

    https://report24.news/saarlaendische-rentnerin-wegen-pro-russischer-meinungsaeusserung-angeklagt/ Hausdurchsuchung wegen vermeintlicher russischer Propaganda

    Standesgemäß wurde, wie mittlerweile üblich, auch die Wohnung der Rentnerin durchsucht. Dem Bericht der russischen Komsomolkaja Prawda nach hätten die saarländischen Behörden Anfang Mai in den frühen Morgenstunden die Wohnung der 64-Jährigen gestürmt und durchsucht. Der Durchsuchungsbefehl der Staatsanwaltschaft ist datiert auf den 2. Mai 2022. S. werde beschuldigt, am 11. April 2022 handgeschriebene Plakate an einem Wohnungsfenster angebracht zu haben, „mittels derer sie den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine billigte“. Das russische Medium veröffentlichte sowohl Fotos des Durchsuchungsbefehls als auch der Plakate der Rentnerin in seinem Bericht.

  8. … Kindesmissbrauchs …

    Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA BW) bündelte daher die Verfahren. Sämtliche involvierten Staatsanwaltschaften bejahten den Anfangsverdacht gemäß des Paragrafen 188 § 176 des Strafgesetzbuches. Dieser umfasst Beleidigungen gegen Personen des politischen Lebens, üble Nachrede und Verleumdung“ Mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr wird bestraft, wer
    1. sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen lässt,
    2. ein Kind dazu bestimmt, dass es sexuelle Handlungen an einer dritten Person vornimmt oder von einer dritten Person an sich vornehmen lässt,
    3. ein Kind für eine Tat nach Nummer 1 oder Nummer 2 anbietet oder nachzuweisen verspricht.

    Fassen wir also zusammen:

    „Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches. Man muss aufrichtig sein, seriös, mit den ganz Kleinen ist es etwas anderes. Aber wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen: Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel.“ Daniel Cohn-Bendit Video vom 23. März 1982 in der französischen Fernseh-Talkshow Apostrophes

    https://www.lexpress.fr/actualite/politique/daniel-cohn-bendit-le-hasch-et-les-enfants_766524.html

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143 Daniel Cohn-Bendit französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  9. In NRW (shithole) verspricht man sich von solchen Aktionem wohl auch regelmäßig was.
    Anstatt hier mal wieder zu versuchen, unpassende Meinungen zu unterdrücken, sollte die Eule Reul seinen Fokus besser mal auf die Clans und ihre hippen Shisha-Bars legen. Davon gibt’s inzwischen wie Sand am Meer.. und was da so Abläuft ist ja wohl offensichtlich!

  10. You will never walk alone.
    You will never talk alone.
    Wir müssen die Menschen da abholen, wo sie……

    Abholen!
    Abführen!
    Meinungsverbrecher!
    Volksverhetzer!
    Schäääbige Lumpen gehören verhaftet, bevor aus ihren dummen Gedanken dumme Taten werden.

  11. Und schon wieder ein paar Stamm-Kommentatoren von PI-news weniger?
    Ich vermisse hier immer mehr gute und einst regelmäßige Kommentatoren.
    Dafür tauchen immer neue Provokateure auf.

  12. Fairmann
    24. August 2022 at 22:02
    Und schon wieder ein paar Stamm-Kommentatoren von PI-news weniger?
    Ich vermisse hier immer mehr gute und einst regelmäßige Kommentatoren.
    Dafür tauchen immer neue Provokateure auf.

    ————–

    Das Gleiche ist mir (leider) auch schon aufgefallen. Einige Meinungen fehlen hier merkbar. Es fehlt an Vernetzung und Austausch!

  13. Gilt das rückwirkend?

    Dann muss man beim „Stern“ die nächste Zeit mit Besuch rechnen.

    Wenig finden die Menschen so abstoßend wie das tumbe Hervorstoßen der immer gleichen Parolen, jenen Versatzstücken einer scheinbaren Selbstgewissheit, die in den Ohren dröhnt wie ein Blechnapf, der die Treppe hinunterscheppert. Das Schweigen gehört zu Kretschmann wie sein Reden, und wer ihm oft genug zuhört, der merkt, dass auch der „Staatsphilosoph“, als der er gerne tituliert wird, seine Einsichten so lange wiederkäut, bis sie seine Mitarbeiter selbst des Nachts im Zustand der Volltrunkenheit fehlerfrei herunterbeten könnten.

    Tja, so trimmt ein klassischer Absolutist seine Untergebenen auf Linie.
    Aber es kommt noch besser:

    Kaum im Amt, nahm er – schon ganz Patriarch – gleich das Land in Beschlag. „Meine Minister“, „meine Beamten“, „meine Unternehmer“ – so redete er und tut dies bis heute. Ein rhetorische Geste, die hausväterliche Fürsorge, aber auch hegende Strenge signalisiert. In solchen Formulierungen ist er ganz Erwin Teufel.
    Keinen seiner Vorgänger zitiert er so häufig wie den Bauernsohn aus Zimmern ob Rottweil. Der Schriftsteller Martin Walser befand schon vor fünf Jahren: „Kretschmann ist der zweite Teufel.“

    Auch der Rest des Artikel wäre durchaus dazu geeignet, die Eignung des Maoisten Kretschmann als Ministerpräsident, ja, sogar die Eignung für irgendein subalternes Amt in der Bundesrepublik des Grundgesetzes, ernsthaft in Frage zu stellen.

    Und auch die Redakteure bei der Auto-Bild dürften schlaflose Nächte bekommen, stellen sie den lieben Opa mit dem Bürstenschnitt doch zwischen den Zeilen als das wohlstandsverwöhnte, dekadente *Selbstzensur* dar, das er wohl auch ist.

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) findet seinen Dienstwagen, eine Mercedes S-Klasse, nicht besonders komfortabel. „Ich hocke da wie eine Sardine in der Büchse“, sagte er am 16. Januar 2018 in Stuttgart. Denn vor ihm sitze ein Personenschützer und der brauche ja auch Platz. Er selbst klemme sich meistens noch seine Tasche hinter die Füße, weil neben ihm ein Mitarbeiter hocke, der auch Platz brauche. Das Platzproblem nehme er aber gern in Kauf.

    https://www.autobild.de/artikel/kretschmann-laestert-ueber-mercedes-s-klasse-1689815.html

    Immerhin reden wir hier von einem Fünf-Meter-Schiff mit über 400 PS und einem Neupreis in der Basisausstattung, die für Mao-Winni allerdings eher nicht in Frage kommen dürfte, von jenseits der 100.000,- Öcken und auch das würde in anderen Ländern schon ausreichen, den Winni als Präsi zu delegitimieren.

  14. hans 24. August 2022 at 21:03
    … ein maoistischer Betonkopf Waschlappen. Sein Vorbild, Mao Zedong, der mehr Menschen auf dem Gewissen hat als je ein Diktator zuvor, wusch sich nie die Haare und duschte nicht. Eine übel riechende Figur. ‚Seine Unterhose fühlte sich so dünn an, dass ich mich nicht traute, sie zu reiben und sie nur sanft glatt strich‘, erzählt eine Dienerin, die seine Wäsche wusch. Mao benutzt keine Zahnbürste, sagt zu seinem Leibarzt: ‚Ein Tiger putzt sich auch nie die Zähne, und trotzdem sind sie scharf.‘

    … also, ich möchte nicht neben Kretschmann stehen.

    Nicht zu vergessen,
    Er liess sich gerne Mädchen im Kindesalter „zuführen“, seine Zielgruppe war im Schnitt 12-14 Jahre alt.
    War übrigens auch eine Spezialität vom NKWD-Chef und Stalins rechter Hand Lawrenti Beria. Die jüngsten seiner „Geliebten“ waren 10 Jahre alt.

  15. Wenn sich ein System selbst schützen muss,
    hat es schon lange seine Legitimation und
    Akzeptanz verloren.
    Ich sage es immer wieder,geht auf die Straßen und
    macht euerem Ärger Luft.
    Es ist soweit, man will uns alles nehmen,sogar
    unsere Würde und Meinungsfreiheit !

  16. Gestern lief auf Arte eine zwei teilige sehr ausführliche doku über das sowjetische
    Gulag System.
    Unglaublich, ich dachte, ich wüsste schon alles, aber das übertraf alles, mit welcher Menschenverachtung die commies über Jahrzehnte dieses System betrieben.
    Auch Frauen würden nicht verschont, die müssten genau so schwer schuften, wie die Männer, und krepierten auch so.
    Viele dachten, nach dem Krieg hört es auf, das war ein großer Irrtum, da ging es erst richtig los, und zu Kriegszeiten konnten sich die Häftlinge an der Front bewähren.
    Wenn Lebensmittel knapp waren, wurde zuerst bei den Rationen für die Gulag Insassen gespart, worauf hin Hunderttausende jämmerlich verreckt sind.

  17. Das_Sanfte_Lamm 24. August 2022 at 22:27

    Ein Rest von Angst vor „schlechter Presse“, würd ich sagen.

    Dass unsere Politnicks S-Tonnen, Siebener BMW und die grossen Audis fahren, ist das Volk seit Ewigkeiten gewohnt, aber Maybach oder Rolls Royce wär zu offensichtlich-dekadent gewesen.

  18. nicht die mama 24. August 2022 at 22:40

    Ein Rest von Angst vor „schlechter Presse“, würd ich sagen.

    Dass unsere Politnicks S-Tonnen, Siebener BMW und die grossen Audis fahren, ist das Volk seit Ewigkeiten gewohnt, aber Maybach oder Rolls Royce wär zu offensichtlich-dekadent gewesen.

    Die Gerdshow war da schmerzfreier.
    Der liess sich für einen USA-Besuch einen Audi A8 in der Langversion einfliegen und dazu einen neuen Brioni Maßschneidern. Und als ob das noch nicht reichte, zündete der sich beim Aussteigen genüßlich eine Cohiba Lanceros an.

  19. POLIZEISERIE auf NDR

    00:25 – 00:50, Fr 26.08.
    Polizeifunk ruft BRD 1969

    00:50 – 01:15, Fr 26.08.
    Polizeifunk ruft BRD 1966

    Morgen Donners- auf Freitag gibt es wieder
    zwei Folgen „Polizeifunk ruft“ auf NDR; letzte
    Woche ausgefallen wegen dem Ollen
    der verstorben ist, deshalb kam
    „Reifezeugnis“. Ich schaute den
    Lolitafilm nicht. – Jedenfalls macht
    Nastassja K. (1961 geb.) im wahren Leben
    mit Musel-(1946 geb.) & Negermann(1933 geb.)
    herum, also richtig alten Säcken:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nastassja_Kinski#Privatleben

  20. Das_Sanfte_Lamm 24. August 2022 at 22:47

    Für die Brionis und Cohibas war er ja bekannt – und gescholten bzw. ausgelacht und in die Salonsozen-Ecke gestellt wurde er da auch.

    Aber ich weiss nicht mehr, ob der Transport des Eimers in die USA damals ein Thema war.
    An mir ist das komplett vorbeigegangen und kann mir vorstellen, dass das nicht breit thematisiert worden ist.

    Und wenn, Heiland Obama kam doch auch mit dem gesamten US-Fuhrpark nach Deutschland.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159604283/So-cool-reagiert-Berlins-Polizei-auf-Obamas-Biest.html

  21. „Actionday im „The Länd“

    Nicht nur Mao MLPD Fan jetzt Grün Wienfried Kretschmann hat Aktionday im Ländle sondern auch Habeck
    und Friedrich Merz/CDU. Auch diesem Pseudo -Oppositions- Heuchler ist offensichtlich ein Datum in seinem Hirn herumschwappend nun herausgeblubbert die aktuell schwer verdächtig ist und konkret nach großem Umbruch aussieht. Hoffentlich wird dieses Datum aber ganz anders, als es diese Verrückten gegen die Bürger sich vorstellen !! Verschwörungstheorie? oder Wahrheit?!
    Werden die Karten neu gemischt ? – siehe dazu:
    Der 24.9.2022 wird jeden hart treffen!! (bereite dich vor)
    https://www.youtube.com/watch?v=CEumKdBor_M

  22. Das_Sanfte_Lamm 24. August 2022 at 22:47

    Und absolut schmerzfrei war Schröder auch nicht, während seiner Amtszeit gab es die Maybach-Benz-Karossen bereits, genauer seit 2002.

    Er hätte also einen haben können.
    :mrgreen:

  23. Wir sollten nicht wirklich länger darüber Nachdenken ob man Deutsche oder Deutschland abschaffen willl, sondern Strukturen schaffen die unser Überleben sichern.

    Gründet Kindergärten, Schulen, Universitäten, Firmen etc…

    Weint nicht dem Verlorenen nach, schafft das Verlorene neu!

    Solange Rechte ihre Kinder den Linken anvertrauen, haben Linke recht: „Eure Kinder werden so wie wir!

  24. Maria-Bernhardine 24. August 2022 at 22:55
    POLIZEISERIE auf NDR

    00:25 – 00:50, Fr 26.08.
    Polizeifunk ruft BRD 1969

    00:50 – 01:15, Fr 26.08.
    Polizeifunk ruft BRD 1966

    Morgen Donners- auf Freitag gibt es wieder
    zwei Folgen „Polizeifunk ruft“ auf NDR; letzte
    Woche ausgefallen wegen dem Ollen
    der verstorben ist, deshalb kam
    „Reifezeugnis“. Ich schaute den
    Lolitafilm nicht. – Jedenfalls macht
    Nastassja K. (1961 geb.) im wahren Leben
    mit Musel-(1946 geb.) & Negermann(1933 geb.)
    herum, also richtig alten Säcken:

    Also wenn Sie wirklich noch was richtig Gutes aus den etwas besseren Zeiten der ARD sehen wollen, dann der kleine Ausschnitt eines TV Krimis von 1994 mit einem großartigen Otto Sander. Solche Szene wäre heute im woken Zeitgeist für einen Skandal sorgen.

  25. nicht die mama 24. August 2022 at 23:09

    Und absolut schmerzfrei war Schröder auch nicht, während seiner Amtszeit gab es die Maybach-Benz-Karossen bereits, genauer seit 2002.

    Er hätte also einen haben können.

    Als Ex-MP von Niedersachsen sass er bei Audis Mutterkonzern im Aufsichtsrat – aber nicht dass jemand auf die Idee kommt, zu denken, dass seine Entscheidung für Audi als Kanzlermobil etwas damit zu tun hatte.
    Böse Zungen behaupteten hingegen, es waren die vier Ringe wegen der Zahl seiner Ehefrauen. Inzwischen soll er es auf vier gebracht haben, soviel ich weiß.

  26. Top aktuell:
    das Gegenteil von Winfried Kretschmann alias Min. Präsident von Bad. Württ.
    ist der österreich. Journalist und Patriot Gerald Grosz (u.a. voll auf der Seite der deutschen Kritiker).
    Viele wissen bereits, dass er sich als GegenKandidat gegen den Grünen Heuchler (Pendant zu Kreschmann)Alexander van der Bellen aktueller Bundespräsident Östereich`s .
    Er hat heute die notwendige Hürde von 6000 UNterstützungsstimmen überwunden (gratulation auch von mir!) und wird demokratisch offiziell falls er gewählt würde, mit dem Sturz des Grünen v.d.B. die gesamte aktuelle Regierung Österreichs entlässt und Neuwahlen beantragt.
    Es wäre höchste Zeit dass es solche Aktivitäten in Deutschland auch passieren um diesen Wahnsinn bei uns zu beenden! Es ist sicherlich genauso möglich !
    https://www.youtube.com/watch?v=CDb3SyYakVk

  27. https://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.206c9eb0-8502-46c9-84d9-04c88638e1f2.original1024.jpg
    WINFRIED MAO-LAPPEN KRETSCHMANN
    https://cdn02.plentymarkets.com/20a5y485cyym/item/images/7440/full/7440-Waschhandschuh-gruen–6-Stueck_3.jpg
    Hier die grünen Bakterien- u. Pilzschleudern,
    es sei denn, man benutzt die Lappen nur einmal,
    fängt oben beim Gesicht an u. nach unten durch.
    Da stellt sich aber schon die nächste Frage:

    Was ist schmutziger, Füße mit Straßenstaub
    oder Gartenerde oder Hintern & Co.? Also dann
    doch zwei Lappen bei jedem „Zwischendurchwaschen“.
    Und dann wird Strom rationiert. Wer wäscht die
    Berge von Wäsche. Mutter wieder mit dem
    alten Kochpott aufm Kohleherd u. dann das
    mühsame Auswringen von Hand. Ja, deutsche
    Frauen des einfachen Volkes bald wieder verhärmt
    u. mit 40 abgearbeitet, während die Tussen
    der Bonzen in weißen Kleidchen auf Stilettos
    umherstaksen u. ihr Dienstpersonal schikanieren.
    Toll!

  28. Das_Sanfte_Lamm 24. August 2022 at 23:17

    Mich würde es nicht wundern, wenn Schröder seine Dienstwagenwahl ausser an seiner Aufsichtsratstätigkeit für VW/AUDI auch an seinem selbstdefinierten Status – Zitat: „Wir waren die Asozialen“ – als Macher und Aufsteiger festgemacht hat.

    Schröder: Vom Arbeiterkind zum Kanzler

    Audi: Von der NSU-Blechschachtel zum Luxuswagenhersteller

    Bentley wurde für Schröder leider zu spät von VW aufgekauft.
    :mrgreen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bentley_Continental_Flying_Spur

  29. Deine Regierung muss mit Dir reden, und zwar gleich morgen

    „In der Festung Mark in Magdeburg findet um 18 Uhr
    das zweite KanzlerGESPRÄCH des Bundeskanzlers mit Bürgerinnen und Bürgern statt.“
    www …bunteregierung… kanzlergespraech…mit-buergern…

    Keine Zeit wg Steuern erarbeiten, Skatabend, Gassi gehen, Kein Geld wg Spritpreis ?

    „Du bist zwischen 20 und 29 Jahre alt und hast am 3./4. September noch nichts vor?
    Dann stell Olaf Scholz auf dem Z2X-Festival in Berlin Deine Fragen. Anmeldung hier.“
    HAhttps://z2x.zeit.de/events/z2x22

  30. Lantagswahl Niedersachsen 9. Okt.2022
    „Eine Heimat für alle. Außer Nazis.“
    Negermann:in nimmt weiße Frau in Besitz.
    (Rassistischer u. sexistischer Grünen-Dreck!
    Wenn schon „bunt“, hätte man auch Neger u.
    Blondine gemeinsam beim Sport oder am
    Arbeitsplatz zeigen können.)
    https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/wie-findet-ihr-dieses-wahlplakat/0_full.jpg?v=1661189768000
    Grünen-Wahlplakate
    https://www.gruene-niedersachsen.de/wp-content/uploads/2022/07/Galerie_LTW-Themenplakate.jpg?1659021162
    Grüne Lügner, Heuchler u. Schadenfrohe:
    Endlich wieder vorindustrielle Zeiten, wo die
    Edlen/Adligen auf den Pöbel spucken konnten.

  31. Das_Sanfte_Lamm 24. August 2022 at 23:13
    Maria-Bernhardine 24. August 2022 at 22:55
    POLIZEISERIE auf NDR

    Also wenn Sie wirklich noch was richtig Gutes aus den etwas besseren Zeiten der ARD sehen wollen, dann der kleine Ausschnitt eines TV Krimis von 1994 mit einem großartigen Otto Sander. Solche Szene wäre heute im woken Zeitgeist für einen Skandal sorgen.
    ————-
    Noch besser: „Nordsee ist Mordsee“ von 1975 von Hark Bohm mit der Musik vom jungen Udo Lindenberg als er noch nicht politisch war. In dem Film wird mindestens 20 x das Wort ‚Kanacke‘ gesagt. In der Mediathek. Sehr authentisch obwohl der Film an und auf der Elbe spielt und nicht an der Nordsee. Heute undenkbar.

  32. LEUKOZYT 24. August 2022 at 23:41

    Ah, Kanzleraudienzen finden jetzt also mit Alterskontrolle am Einlass statt.

    Scholz bzw. sein beratendes Milchmädchen meint wohl, dass er die Jungen eher um den Finger wickeln kann und die ihn nicht auspfeifen und zum Verschwinden auffordern.

    Bin sehr gespannt, ob sein Milchmädchen Recht behält.

  33. @ Babieca 24. August 2022 at 21:39
    Was das (Wasch)Läpple aus dem Ländle noch so alles absonderte, 2021:

    Wenn wir frühzeitige Maßnahmen gegen die Pandemie ergreifen können, die sehr hart und womöglich zu diesem Zeitpunkt nicht verhältnismäßig gegenüber den Bürgern sind, dann könnten wir eine Pandemie schnell in die Knie zwingen“, erklärte er. Möglicherweise müsse man dafür das Grundgesetz ändern.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.winfried-kretschmann-zu-kuenftigen-pandemien-wir-brauchen-harte-eingriffe-in-buergerfreiheiten.5f495c3b-ecc0-43eb-858b-27d263259c8c.html?reduced=true

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.afd-und-fdp-widersprechen-kretschmann-neues-pandemie-regime-kretschmann-eckt-an.a91c1dff-93e2-4699-8aac-504fd8791a93.html
    —————————–
    In Kretsches Kopf sind denkende Bürger die Pandemie.

  34. @Neunzehnhundertvierundachtzig
    24. August 2022 at 21:11
    Es ist tatsächlich zu beobachten, dass das Land im Kippen begriffen ist. Ein Beweis dafür,…….
    ++++++++++++++++
    Dafür braucht es keine Beweise, es ist ein Naturgesetz, so wie zB das Hebelgesetz. Warum soll sich ein Menschenstaat anders entwickeln als ein Bienenstaat. Ein Bienenvolk stirbt, wenn es mehr Drohnen als Arbeitsbienen gibt. Warum sollte das beim Menschen anders sein. Es gibt in Deutschland noch ca 15 Millionen Nettosteuerzahler (Arbeitsbienen), alle anderen 68 Millionen (Drohnen), leben von deren wertschöpfenden Arbeit. Ein Wunder daß das Volk überhaupt noch existiert. Bereitet euch auf den Kollaps vor.

  35. @ Alter Ossi 25. August 2022 at 01:29
    @Neunzehnhundertvierundachtzig
    24. August 2022 at 21:11
    Es ist tatsächlich zu beobachten, dass das Land im Kippen begriffen ist. Ein Beweis dafür,…….
    ++++++++++++++++
    Dafür braucht es keine Beweise, es ist ein Naturgesetz, so wie zB das Hebelgesetz. Warum soll sich ein Menschenstaat anders entwickeln als ein Bienenstaat. Ein Bienenvolk stirbt, wenn es mehr Drohnen als Arbeitsbienen gibt. Warum sollte das beim Menschen anders sein. Es gibt in Deutschland noch ca 15 Millionen Nettosteuerzahler (Arbeitsbienen), alle anderen 68 Millionen (Drohnen), leben von deren wertschöpfenden Arbeit. Ein Wunder daß das Volk überhaupt noch existiert. Bereitet euch auf den Kollaps vor.
    ———————
    Der Vergleich hinkt. Drohnen werden entsorgt, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

  36. Fairmann 24. August 2022 at 22:02
    Und schon wieder ein paar Stamm-Kommentatoren von PI-news weniger?
    Ich vermisse hier immer mehr gute und einst regelmäßige Kommentatoren.
    Dafür tauchen immer neue Provokateure auf.

    ——————-

    Vielleicht könnte es auch weiterhelfen, wenn der Fehlende in irgendeiner Weise auch benannt werden würde, damit er/sie auch weiß, daß er gemeint ist. Ich als ‚imaginär Fehlender‘, würde mich jedenfalls durch einen solchen Kommentar so gut wie nicht angesprochen fühlen.
    Aber das im Allgemeinen und Ungefähren bleiben hat schon seit Jahrzehnten Konjunktur. Nichts als ein Haufen Trallala mit möglichst wenig Substanz.

    Darüberhinaus kann es neben etwaigem Überdruß oder Resignation auch Gründe geben, die zu einem Vermisstenstatus innerhalb eines Internetforums führen können.

    Die aktuelle Hitze z. B. in einer Dachwohnung (echter Hochsommer, i like it). Gesundheitliche und persönliche Problemlagen. Saisonal kaum Zeit haben. Urlaubsgeschichten und was weiß ich nicht alles. Warum sich Fairmann ausgerechnet jetzt darüber beklagt .. hmm ?

    Herbst und Winter bringen auch im PI-Blog einiges an Änderung, jede Wette.

  37. So viel ich weiß sind seinerzeit besonders viele hochgraduierte Ingenieure für Luft- und Raumfahrttechnik in ‚the länd‘ gelandet. Die Frage aller Fragen wird dennoch bleiben. Wird man im Ländle auch dann noch alles können außer hochdeutsch, wenn neben ein wenig badisch u. schwäbisch nur noch türkisch, arabisch aber eine Vielzahl uga uga-Dialekte dort gesprochen wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=gDGuSj_Xolo&ab_channel=rustuttgart

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wir_k%C3%B6nnen_alles._Au%C3%9Fer_Hochdeutsch.

  38. bet-ei-geuze 25. August 2022 at 02:39

    Wird man im Ländle auch dann noch alles können außer hochdeutsch, wenn neben ein wenig badisch u. schwäbisch nur noch türkisch, arabisch aber eine Vielzahl uga uga-Dialekte dort gesprochen wird.

    Telefonat mit einem Vater:

    „Guten Tag, hier spricht Frau Freitag, ich bin die Klassenlehrerin von Derya. Ich wollte fragen, warum sie nicht in der Schule ist.“

    Vater: „Derya?“

    „Ja, Derya, Ihre Tochter.“

    Vater: „Derya Schule!“

    „Nein, Derya nix Schule. Hier ist die Schule. Ich bin Schule.“

    Vater: „Derya Schule!“

    „Derya nix Schule!“

    Der Vater stockt kurz: „Derya nix Schule?“

    „Nein.“

    Vater: „Danke.“

    https://www.bild.de/ratgeber/kind-familie/lehrerin/chill-mal-frau-freitag-saeure-16803512.bild.html

  39. Es wird unausweichlich der Tag kommen, an dem kommende Generationen vor den Gedenkstätten für die Unmengen von Opfern stehen und sich fassungslos fragen werden, wie das nur möglich war, dass gerade in Deutschland mit seiner dunklen Vergangenheit, die Täter dieses abscheulichen Menschheits-Verbrechens nicht bereits im März/April/Mai 2020 verhaftet wurden, sondern jahrelang vor aller Augen Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen konnten, obwohl alle Fakten und die Wahrheit sehr früh auf dem Tisch lagen.

    Und die Antwort auf den Gedenktafeln wird
    simpel und erschreckend zugleich sein:

    „Es war nur möglich durch die „Mainstream-Medien“, die als Helfershelfer das größte Verbrechen in der Geschichte der Menschheit willfährig stützten, mittrugen und so überhaupt erst ermöglichten,
    indem sie der gesamten Gesellschaft, die sich auf eine neutrale Berichterstattung verliess, Tag für Tag eine gigantische Lüge auftischte und so leicht manipulierbar in eine künstliche Dauerangst versetzte.“

    Ich fordere für den Tag an dem die Masse endlich begreift was diese Leute ihnen unfassbares antaten, und dann für mögliche echte rechsstaatliche Prozesse (Tribunale), für alle die, die seit dem 16. März 2020 auf Bund- und Länderebene in Regierungsverantwortung waren oder sind; oder bei den MSM in Verantwortung waren oder sind und dieses abscheuliche Menschheits-Verbrechen mittragen/mittrugen, lebenslange Haftstrafe mit anschliessender Sicherheitsverwahrung.

  40. Mußte geschwinde überschlagen,was ich im Laufe der Zeit für böse Kommentare abgelassen habe.
    Kretschmann ist ein ganz Harter,da kann man sich schon mal fürchten.
    Nein..nein..nein..nein..nein……..nein..nein..!

  41. „nicht die mama 24. August 2022 at 21:33
    hans 24. August 2022 at 21:03
    Mao muss geradezu der Prototyp des Strammen Grünen gewesen sein.“
    —————————-
    Nun, nicht nur Mao ist/war „Prototyp des Strammen Grünen“ – es gab da auch den strammen Nazi Baldur Springmann, Gründungsmitglieder der GRÜNEN, der auch SA-Mitglied war und die Nazidiktatur bis zu seinem Tode im Jahre 2003 nie in Frage gestellt hat.

  42. So etwas liegt den Deutschen. Selbstdarstellerei, Menschendarstellerei, Gewalttätigkeit, aktiv wie passiv, natürlich nur gegen Landsleute, bei anderen trauen sie sich das nicht. Endlich können sie ihre „Stärke“ demonstrieren, die heutigen Generationen sind so stark, so gebildet, so hoch entwickelt, so intelligent, dass man nur noch geblendet die Augen schließen kann. Sie stürzen das Land, den Kontinent, die Welt, in ein Chaos und möglicherweise in einen Krieg, um einer Handvoll perverser, machtbesessener und profitgeiler Kreaturen, die sich als Wohltäter verkaufen, zu dienen. Die Auslöschung derer und dessen, was sie vorgeben zu schützen, nehmen sie in Kauf resp. haben sie über Bord geworfen. Das Klima nützt nichts ohne Umwelt und ohne Natur, die aber wird bekämpft und Krieg gegen sie geführt wie gegen alle Lebewesen. Ich bin froh, dass ich keine Kinder in die Welt gesetzt habe, denn hätte ich welche, wären sie in dem Alter einer Baerbock, oder Spahns und Konsorten und falls ich Enkelkinder hätte, wären sie die Spinner an der Uni, die woke, queer und genderfirm sind, aber sonst nichts in der Birne haben und nur schmarotzen und natürlich der wahnsinnigen Ideologie der Globalisten folgen. Ich hätte quasi Massemörder, bösartig, kleinkariert, dumm, obrigkeitshörig, menschenverachtend und verachtend gegenüber der eigenen Herkunft, in die Welt gesetzt und ich glaube nicht, dass mir das gefallen würde bzw. dass das Verhältnis herzlich wäre.

  43. Und woher wissen die, dass die PI-Autoren in Baden-Württemberg ansässig sind?

    Bind ich da zu unwissend (blöd)?

  44. Wenn ein linksextremer Jemand mit der Vita von Winfried Kretschmann (ich scheue mich, ihn Ministerpräsident zu nennen) heute den sonoren „Landesvater“ spielt und sein maoistisches Geschrei von einst mit altbackenen Waschlappenäußerungen vergessen machen will während noch über 90jährige sich in Kriegsverbrecherprozessen verantworten müssen, dann hat das mehr als ein Geschmäckle. Wenn dann so ein angeblicher ehemaliger Anhänger des kommunistischen Bundes Westdeutschlands KBW den Verfassungsschutz umbaut dann hat das wohl weniger mit normalen Vorgängen in einer Demokratie zu tun, sondern gleicht eher einer feindlichen Übernahme. Und genau wird die einst vom KBW verachtete und bekämpfte Mittelschicht ja heute von der Politik auch behandelt. Auch wenn von Mauerbau und Schüssen auf friedliche oppositionelle Demonstranten derzeit noch abgesehen wird, ist das Klima schon vorbereitet worden, um das eines Tages straflos und ohne Effekt an den Wahlurnen tun zu können.

  45. Mr Joda – alias Kretschmann Double –
    „Yodas Spezies ist eine kleine, grünhäutige und langlebige humanoide Spezies mit unbekannter Bezeichnung und Abstammung. Yoda, der große Jedi-Meister des Alten Jedi-Ordens, ist der bekannteste Angehörige dieser Spezies. Er erreicht fast schon ein Alter von 900 Jahren und möchte seine Bad. Württ. Untertanen bis in alle Ewigkeit mit Sprüchen eines weisen Waschlappens einseifen, so dass dieser eine weitere wichtige Rolle bei den grünen Utopisten spielen soll.

    back to the roots: MLDP Winfried Kretschmann zum Nachlesen — aktueller denn je :
    https://www.mlpd.de/2013/kw43/vergangenheit-wirkt-nach
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bundespraesident-aus-baden-wuerttemberg-fdp-spekuliert-ueber-kretschmann-in-schloss-bellevue.db2d45f5-3a43-497d-b4fc-97f0fe89e792.html

    Deutschland ist verrückt geworden! Merkel war die Triebfeder die Grünen der Turbo.

  46. G. Orwells 1984 wird einmal mehr als Vorlage genutzt im BESTEN DEUTSCHLAND ALLER ZEITEN:

    Gedankenverbrechen sind im Strafgesetzbuch und der allgemeinen Bedrohungslage angekommen, passt perfekt zu der freiheitlich demokratischen Grundordnung – oder auch nicht!

    Orwells Vision der Zukunft war ein Stiefel auf einem menschlichen Gesicht. Wie richtig er damit lag muss er glücklicherweise nicht mehr erleben.
    Blümchen, Peterle

  47. zu : lorbas 24. August 2022 at 21:55
    („Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches. Man muss aufrichtig sein, seriös, mit den ganz Kleinen ist es etwas anderes. Aber wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen: Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel.“ Daniel Cohn-Bendit Video vom 23. März 1982 in der französischen Fernseh-Talkshow Apostrophes“)
    #################
    Was nicht nur mich verstört, dass der einstige Maoist Kretschmann den Cohn-Bendit mit seinen pädophilen Neigungen bis heute verteidigt und ihn sogar noch im Jahr 2013 mit einem Preis augezeichnet und GEEHRT hat! Pfui Teufel, wie abstoßend ist DAS denn?!?
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.theodor-heuss-preis-fuer-cohn-bendit-kretschmann-verteidigt-cohn-bendit-und-attackiert-cdu.de36a763-8f4d-428c-ac3d-16ec9d044f92.html
    Wie ein bockiges Kind hielt er stur und unbelehrbar daran fest:
    Kretschmann will aber zu der Veranstaltung der parteiübergreifenden Theodor-Heuss-Stiftung kommen. „Ich halte das Grußwort“, stellte er klar. Zu den Vorwürfen gegen Cohn-Bendit sagte der Regierungschef: „Das, was er geschrieben hat, hat nicht stattgefunden – nach seinen eigenen Angaben und denen der Eltern.“
    Wer prahlt denn damit, Kinder mißbraucht zu haben, obwohl er es (ANGEBLICH!) gar nicht getan hat….?!? Wie völlig krank und moralisch zutiefst verkommen muss man dann sein…?!?

  48. @ Smile 25. August 2022 at 11:05

    Sowas ließ man direkt auf Kinder los:

    W. Kretschmann unterrichtete zunächst an einer privaten Kosmetikschule in Stuttgart.[8] Nach einer Überprüfung war er verbeamteter Gymnasiallehrer für Biologie, Chemie und Ethik in Stuttgart, Esslingen am Neckar (Theodor-Heuss-Gymnasium), Mengen, Bad Schussenried und zwischen 1988 und 1995 am Hohenzollern-Gymnasium in Sigmaringen. Für die Wahrnehmung seiner parlamentarischen Mandate wurde er mehrmals beurlaubt.[9][10]

    Winfried Kretschmann ist seit 1975 verheiratet und Vater von drei Kindern. Die Familie wohnt in Laiz, einem Stadtteil von Sigmaringen. Seine Ehefrau Gerlinde Kretschmann war bis 2011 Grundschullehrerin in der Grundschule Bingen bei Sigmaringen und von Mitte der 1990er Jahre bis 2009 Mitglied des Gemeinderats von Sigmaringen, zuletzt als Fraktionsvorsitzende der Grünen.[52][53]

    Er ist bekennender Katholik. Allerdings wirft er der katholischen Kirche vor, dass sie zu dogmatisch sei und nicht zugeben könne, zu irren.[54] Am 12. Februar 2021 gab er bekannt, dass er den Wahlkampf für die Landtagswahl einschränken werde, weil seine Frau an Brustkrebs erkrankt sei.[55]

    Kretschmann liest gerne Homer und Hannah Arendt[56] und ist Fan des VfB Stuttgart.[57]

    Sein Sohn Johannes Kretschmann ist ebenfalls Grünen-Politiker und kandidierte bei der Bundestagswahl 2021, verpasste jedoch den Einzug ins Parlament.[58]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Winfried_Kretschmann#Familie_und_Privates

  49. Der Ausdruck “ The Länd“ hört sich affig an.
    Satire wird also jetzt auch verboten, aber nur wenn sie nicht von der Antifa kommt. Wie kann man nur solche Kommunisten wählen.

  50. @Selberdenker: Ja, genau solche Sprüche wollen die hier lesen.
    ———
    Das ist kein Spruch, sondern mein innigster Wunsch. Außerdem wer sind „die“ ?

  51. @ pro afd fan

    „The Länd“ ist leider die konsequente Fortsetzung von „Wir können alles außer Hochdeutsch“. Im Ländle, wo man inzwischen leider gar nichts mehr kann, außer sich selbst und alles Menschliche zu hassen, neuem Puritanismus frönt, um gleichzeitig den Unterschied zwischen Gut und Böse gar nicht mehr zu kennen, sollen liebenswerte kleine „Rechtsschreib-Macken“ darauf hinweisen, dass die Schwoba ja auch bloß Menschen sind während man minderbemittelte Dritte-Welt-Importe mehr denn je willkommen heißt!

  52. @ Hans R. Brecher 25. August 2022 at 12:40
    („Ist im Kofferraum wenigstens Platz für ein Klapprad … falls man sich dem Pöbel und Wahlvieh mal zeigen muss …“)
    ============================
    Für jüngere, „neu“ innerhalb der letzten 10 Jahre dazugekommenen, das war ein anderer GRÜNER Heuchler, der unsägliche Ströbele:
    „Demnach fährt Ströbele mit dem Touran zu bestimmten Ereignissen und lädt erst dann kurz vor dem Ziel sein Fahrrad aus.“
    Dann radelt er publikumswirksam die letzten paar Meter zum Bundestag, um sich dort als „Fahrradfahrer“ zu zeigen! Alles Lug und Trug…
    Artikel von pi aus 2012:
    https://www.pi-news.net/2012/05/hans-christian-strobele-wohnt-im-grunewald/
    PS: Am härtesten fand ich aber, wie Gernegroß Ströbele selbst als steinreicher MdB nach Jahrzehnten zu GEIZIG war, in ein Schwimmbad zu gehen mit seiner Frau oder in den offizielen Schwimbereich in Weinheim, sondern „schwarz“ schwimmen ging, wo es nicht erlaubt ist und dann Kinder bedrohte und ihnen ihr Eigentum wegnahm und zusammenschrie wie ein Irrer. ( Link kann ich gerne einstellen, wenn erwünscht…)

  53. Maria-Bernhardine 25. August 2022 at 10:46
    Maria-Bernhardine 25. August 2022 at 10:53

    Danke für das Teilen jener aufschlussreichen Bilder. Diese sprechen eigentlich für sich selbst.

    Aber – deren Urheber bekommen sicher keinen „Besuch“. Und – mit Satire hat jene paramilitärische Gruppierung schon lange nichts mehr am Hut.

    Es ist ja nun schon so, dass man den Staatsschutz bereits auch aufgrund folgender noch viel harmloseren Satire auf den Plan ruft: https://www.merkur.de/deutschland/fake-plakate-von-christian-lindner-die-fdp-kann-uns-ruhig-verklagen-zr-91740451.html

    Umso mehr war zu erwarten, dass die Urheber des im obigen Artikel angesprochenen Plakates ebenfalls „Besuch“ bekommen.

Comments are closed.