Wenn jüngsten Umfragen zu trauen ist, dann vollzieht sich in der deutschen Bevölkerung ein Stimmungswandel den Ukraine-Krieg betreffend.
Wenn jüngsten Umfragen zu trauen ist, dann vollzieht sich in der deutschen Bevölkerung ein Stimmungswandel den Ukraine-Krieg betreffend.

Von WOLFGANG HÜBNER | Wenn jüngsten Umfragen zu trauen ist, dann vollzieht sich in der deutschen Bevölkerung ein Stimmungswandel den Ukraine-Krieg betreffend. Denn die Zahl derer steigt deutlich, die weder in der derzeitigen ukrainischen Führung in Kiew Lichtgestalten westlicher Lebensart sehen, noch die Sanktionen gegen Russland und seine einschneidenden Folgen für Deutschland gutheißen. Das soll zwar noch eine Minderheit sein, doch im Gegensatz zu der Situation im Februar oder März keine kleine, sondern eine wachsende Minderheit, die auch je nach Entwicklung rasch zur Mehrheit werden könnte.

Den systemkonformen Massenmedien ist diese Veränderung kaum zu verdanken, wohl aber noch freien Informationsquellen, gesteigertem Misstrauen in die Berliner Regierung, vor allem aber die Angst vor den materiellen Konsequenzen der faktisch gescheiterten „Putin ruinieren“-Politik. In letzter Zeit mehren sich auch kritische Berichte und Stimmen zu dem Geschehen in der Ukraine wie auch Kritik an der offiziellen deutschen Politik und deren drohenden Konsequenzen. Hier einmal die nach meiner Auffassung wichtigsten Anstöße für den Stimmungswandel:

–          Immer mehr Deutschen wird klar, dass die westliche „Solidarität“ mit einem Staat, der bis vor dem Krieg hierzulande höchstens wegen seiner Korruption und Armut Interesse erregte, ganz unmittelbar persönliche Folgen hat und erst recht noch haben wird. Wenn Energie nicht mehr preiswert ist, verteuert sich das Leben zusätzlich zur Inflation in einer Weise, die für Gering- und Normalverdiener existenzverändernd, wenn nicht existenzgefährdend wird. Doch auch gutverdienende und sogar vermögende Kreise fürchten nicht grundlos Verluste.

–          Die Zahl der Menschen hat zugenommen, die eine nicht mehr kontrollierbare Eskalation der Auseinandersetzung von NATO und EU einerseits, Russland (und China) andererseits fürchten. Der Ukraine-Krieg wird mehr und mehr als ein militärischer Konflikt zwischen den USA und Russland begriffen. Damit aber schwindet der propagandistische Glorienschein des Präsidenten-Darstelllers Selenskyj, der nun als Schachfigur amerikanischer Machtinteressen wahrgenommen wird. Sein scheidender Botschafter in Berlin hat mit seinen unverschämten Ausfälligkeiten auch viel dazu beigetragen, die Ukraine ins Zwielicht zu rücken.

–          Nicht wenige Bürger in der Autonation Deutschland haben mit Erstaunen festgestellt, wie viele gehobene Protzmodelle mit ukrainischen Kennzeichen inzwischen auf deutschen Straßen verkehren. Und erstaunlich oft sitzen an deren Lenkrädern gutgenährte Männer im wehrfähigen Alter. Das fördert selbstverständlich Misstrauen in die Erzählungen vom bewundernswerten Patriotismus und Opfermut der Ukrainer.

–          Trotz größter Anstrengungen russenhassender Medien, Politiker und Propaganda ist es nicht wirklich gelungen, den russischen Präsidenten Wladimir Putin als „Schlächter“, „Tyrannen“ oder gar als neuen „Hitler“ zu dämonisieren. DIe Deutschen mögen ihn zwar nicht lieben (warum auch?), aber viele bewundern einen Mann mit Volksnähe und kühler politischer Kalkulation, der weit mehr Klasse hat als das derzeitige einheimische Politpersonal. Mögen FAZ, BILD und ARD/ZDF Putin auch unterstellen, am liebsten Deutschland zu knechten, so gibt es genug andere, die das für gar keine so schlechte Sache ansehen würden.

–          Und schließlich: Weder haben die westlichen massiven Sanktionen Putin oder Russland ruiniert, noch ist Moskau in der Welt isoliert. Diese Erkenntnis bleibt selbst gutgläubigen Zuschauern von „Tagesschau“ noch „Heute“ nicht verborgen. Auch will sich keineswegs die vielfach beschworene militärische Pleite der Russen in der Ukraine einstellen. Vielmehr deutet fast alles auf eine Niederlage Kiews und damit des Westens hin.

Gewiss gibt es noch mehr Gründe, warum der Ukraine-Mythos, geschaffen vom größten und professionellsten Propaganda-Apparat der Welt, bröckelt und wahrscheinlich demnächst zusammenbricht.  Doch kommt es nicht auf so sehr auf die Quantität dieser Gründe an, sondern auf ihre reale Qualität. Diese aber dürfte der Qualität des künstlich erschaffenen Mythos Ukraine überlegen sein.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Ukraine? Kenne ich nicht.
    Es gibt Novorossija und Malorossija und es gibt Galllizien.
    Ukrainer? kenne ich nicht.Es gibt Russen, die keine Russen sein Wollen.Dank Amerikanische Hirnwaesche.
    Der Aufregung im Westen daher ist grundlos.

  2. Die Ukraine konnte mir schon immer den Buckel runterrutschen.

    Wie verblödet muss man sein, für dieses korrupte Regime auch nur einen Nachteil in Kauf zu nehmen, ganz zu schweigen dafür zu frieren oder zu zahlen.
    Kein Ukrainer würde das für Deutschland machen. In 90% der riesigen Ukraine herrscht gar kein Krieg. Schickt die Ukrainer endlich dahin zurück und streicht denen alle Zahlungen. Die sollen mit den Russen verhandeln und nicht versuchen, ganz Europa mit den in den Krieg hineinzuziehen.

  3. Zum Ukraine Mythos gehört das wichtigste Thema überhaupt:

    Geld, Geld und noch mal Geld!

    Die Ukraine war wirtschaftlich bankrott und konnte nicht einmal Zins und Tilgung für aufgenommene Kredite zahlen.

    Der korrupte Zotenreißer war politisch tot und wurde von einem Großteil der ukrainischen Bevölkerung als eine einzige Beleidigung empfunden. Sie schämten sich, dass sie einen Clown als Präsidenten hatten.

    Durch den bewusst lancierten Konflikt gelang Herrn Selinskyi eine sagenhafte Wiederauferstehung. Weg vom Empfehlungsempfänger der Oligarchen zum Heiligen Retter der Ukraine. Er ist immer noch der korrupte und skrupellose Multimillionär, wird aber vom Westen bedingungslos als der Heilige akzeptiert.

    Die täglichen Video des Grimassen schneidenden Zotenreissers ist Kult. Ungewaschen und unrasiert im Unterhemd aber mit Sorgfalt zerfurchter Mine.

    Das war Baerbock ihm die Füße küsst ist selbstverständlich.

  4. „[..] Immer mehr Deutschen wird klar, dass die westliche „Solidarität“ mit einem Staat, der bis vor dem Krieg hierzulande höchstens wegen seiner Korruption und Armut Interesse erregte, ganz unmittelbar persönliche Folgen hat und erst recht noch haben wird. [..]“

    Das ging schon viel früher los;
    Die EU und die EU-Osterweiterung war nur ein Vorgeschmack, als man die deutschen Milliarden in Europa verschleuderte und die Ostländer dafür als Gegenleistung ihre Zigeuner und Unterschichten in den Westen ablud.
    Die Ukraine ist nur die vielfach pervertierte Fortsetzung dessen, was sich seit Jahrzehnten innerhalb der EU abspielte.

  5. Es wäre auch schön wenn sich die deutschen Bürgermeister endlich hinter ihr Volk stellten,
    und nun bald, so bald wie möglich, die UKRAINE FLAGGE von ihren Rathäusern einholten und anstelle dessen die Deutschlandfahne dort aufhängten!!

    Dies am liebsten noch bevor den deutschen Privathaushalten die Elektrizität zwangszugeteilt wird.
    Auf den Straßen wird nur noch Ukrainisch gesprochen. Die gelb-blaue Fahne baumelt im Wind.
    Ist das hier LITTLE UKRAINE oder noch Deutschland? Das fragt sich der geplagte Bürger.

  6. Mittlerweile merken auch die Naiven, daß sie für die Riesenvermögen der ukrainischen Oligarchen, die Profite der Rüstungslobby und für die Kriegsspielereien verantwortungsloser Politiker ihr bißchen Wohlstand und die Zukunft ihrer Kinder opfern sollen.

    Nur sehr Dumme lassen sich von der offiziellen Propagand noch in Kriegsstimmung und Opferbereitschaft für fremde Interessen treben.

  7. „Gewiss gibt es noch mehr Gründe, warum der Ukraine-Mythos, geschaffen vom größten und professionellsten Propaganda-Apparat der Welt, bröckelt und wahrscheinlich demnächst zusammenbricht. “

    Wenn eine Propagandalüge auffliegt, kann man sich gleich weiter Gedanken machen, was noch alles Erfindungen zur Manipulation der Bevölkerungen sein könnten. Das wird dann ein Faß ohne Boden. Am Ende fangen die Leute noch an, PI-news zu lesen. Wir wollen mehr „verbotenes Denken“ wagen.

  8. wernergerman: „Ukraine? Kenne ich nicht.“
    Da geht es Ihnen wie Putin. Ich vermute Lettland, Estland und Litauen kennen Sie auch nicht.

  9. Im Wahlkampf versprach Wolodymyr Selenskyj, gegen Korruption zu kämpfen. Laut den Pandora Papers hat er in Wirklichkeit ganz anders gehandelt.
    .
    Wolodymyr Selenskyj: Der ukrainische Präsident und sein peinliches Netzwerk: Bereits vor etwa fünfeinhalb Jahren hatte der Rechercheverbund mit der Veröffentlichung der „Panama Papers“ für Aufregung gesorgt. *https://www.stern.de/politik/ausland/pandora-papers–wen-die-geleakten-finanzdokumente-in-erklaerungsnot-bringen-30799114.html Heimliche Offshore-Geschäfte „Pandora Papers“ bringen Politiker und … Rechercheverbund mit der Veröffentlichung der „Panama Papers“ in Bedrängnis.
    .
    Sogar die Bundeszentrale für politische Bildung: *https://www.bpb.de/themen/europa/ukraine/342240/dokumentation-offshore-geschaefte-selenskyj-und-kolomojskyj-in-den-pandora-papers/ Dokumentation: Offshore-Geschäfte: Selenskyj und Kolomojskyj in den Pandora-Papers. *https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/pandora-papers-volodymyr-selenskij-der-ukrainische-praesident-und-sein-peinliches-netzwerk-li.188923

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyi taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Die Dokumente führen auch zu Mafia-Clans, Drogenbaronen, Waffenschiebern, Rotlichtgrößen, Glücksspielhasardeuren und Anlagebetrügern. Auch der angebliche „Saubermann“ Selenskyi ist betroffen.
    .
    https://orf.at/stories/3231055/

    Auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyi taucht als Nutzer von Offshore-Firmen auf. Knapp vor seiner Wahl übertrug er seinen Anteil an einer Offshore-Firma auf den Britischen Jungferninseln an einen Geschäftspartner – der bald einer seiner wichtigsten Berater als Präsident wurde. Dividendenzahlungen flossen laut den Dokumenten an eine Firma, die nun seiner Frau gehört. Der ehemalige Schauspieler Selenskyi hatte sich Transparenz und Korruptionsbekämpfung auf die Fahnen geheftet, als er in die Politik ging.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/pandora-papers-ein-internationales-recherchenetzwerk-publiziert-die-bisher-umfangreichste-enthuellung-von-finanzgeheimnissen-ld.1648652

    Der ukrainische Staatspräsident Wolodimir Selenskyi wird mit mehreren Offshore-Firmen in den Dokumenten erwähnt. Er war als Saubermann zu den Wahlen angetreten, jetzt bringen ihn die Pandora Papers unter Druck. Er und Freunde von ihm sollen hinter zehn Briefkastenfirmen stehen. Rein formell hatte er sich von den Firmen zum Amtsantritt zurückgezogen. Seine Anteile hatte er Freunden übertragen. Allerdings soll laut einem Dokument aus den Pandora Papers eine Firma, die fru?her ihm, spa?ter seiner Frau geho?rte, offenbar nach seinem Amtsantritt noch Dividenden von einer Offshorefirma auf den Jungferninseln erhalten haben. Der O?ffentlichkeit blieben diese Einku?nfte bisher verborgen.

    —————

    Der „Pimmelpianist“ der die „westlichen Werte“ (Hüstel, Räusper) vertritt. Meine Werte vertritt der nicht.

  10. @ghazawat 7. August 2022 at 11:33

    Neulich hieß es, wir geben der Ukraine Geld. Die sollen ja ihre Staatsausgaben u.a. Renten ausbezahlen. Wir bezahlen praktisch für alles.

  11. Gedenkstätte von Impfärztin verwüstet.
    Das ist ja nicht feine österreichische Art!
    Die Verwüsterin sieht auch nicht gerade Österreichisch aus.

    Die Impfärztin, die alle mit sich in den Tod ziehen wollte, bezieht sogar noch nach ihrem Tod Prügel. Die Kerzen fliegen im hohen Bogen durch die Luft, verursacht durch mehrere Fußtritte.

    Die Emotionen kochen hoch!
    Kerzentritt Täterin auf der Flucht, nicht ermittelbar.

    Die 100.000 EUR, die die Ärztin durchs Impfen einkassierte, gingen dann alle für den Sicherheitsdienst drauf. Da kann einer schon depressiv werden auf Selbstmordgedanken kommen. Außer Spesen nichts gewesen! Wie gewonnen so zerronnen.

    So passiert es wenn man paranoid ist, andere zu ihrem (Impf-) Glück zwingen will, dann wird die Verfolgerin selbst zur Verfolgten!

    https://www.bild.de/video/clip/video/widerliche-schaendung-in-wien-gedenkstaette-von-verstorbener-impfaerztin-zerstoe-80928512,auto=true.bild.html

  12. lorbas
    7. August 2022 at 12:

    „Der „Pimmelpianist“ der die „westlichen Werte“ (Hüstel, Räusper) vertritt. Meine Werte vertritt der nicht.“

    Frau Baerbock würde jederzeit seine verschwitzten Unterhemden mit der Hand waschen und seine Füße küssen. Sie ist von dem kriminellen Zotenreißer fasziniert.

  13. Mattes 7. August 2022 at 11:55
    „Gewiss gibt es noch mehr Gründe, warum der Ukraine-Mythos, geschaffen vom größten und professionellsten Propaganda-Apparat der Welt, bröckelt und wahrscheinlich demnächst zusammenbricht. “

    Wenn eine Propagandalüge auffliegt, kann man sich gleich weiter Gedanken machen, was noch alles Erfindungen zur Manipulation der Bevölkerungen sein könnten. Das wird dann ein Faß ohne Boden. Am Ende fangen die Leute noch an, PI-news zu lesen. Wir wollen mehr „verbotenes Denken“ wagen.

    Selbst wenn irgendwann auch diese „Propagandalüge“ erwartungsgemäß auffliegt, wird so gut nichts passieren – in der heutigen Welt vergißt der Mensch schnell, was gestern war.
    Die Karawane wird weiterziehen zur nächsten Station und das Ganze geht wieder von vorne los.

  14. jeanette 7. August 2022 at 12:14
    Gedenkstätte von Impfärztin verwüstet.
    Das ist ja nicht feine österreichische Art!
    Die Verwüsterin sieht auch nicht gerade Österreichisch aus.
    — Da gibts nichts zu Gedenken! Bulldozer rueber und gut wird!
    Feine Lettische Art!

  15. Haremhab 7. August 2022 at 12:14

    @ghazawat 7. August 2022 at 11:33

    Neulich hieß es, wir geben der Ukraine Geld. Die sollen ja ihre Staatsausgaben u.a. Renten ausbezahlen. Wir bezahlen praktisch für alles.

    Aber unsere im europäischen Vergleich lächerlich geringen Renten kann dieses System angeblich bald nicht mehr zahlen.

  16. Haremhab
    7. August 2022 at 12:14

    „Neulich hieß es, wir geben der Ukraine Geld. Die sollen ja ihre Staatsausgaben u.a. Renten ausbezahlen. Wir bezahlen praktisch für alles.“

    Es kann nicht oft genug wiederholt werden.

    Die Ukraine ist weder in der Lage die Renten für die eigene Bevölkerung zu zahlen, noch den Sold für ihre Soldaten.

    Wir bezahlen buchstäblich nicht nur jede Gewehrpatrone, sondern auch für den den Sold für die Söldner. Nur Idioten glauben, dass wir damit nicht Kriegspartei sind.

    Ohne die westlichen Gelder kann Herr Selinskyi nicht einmal morgens Kaffee mit Kondensmilch trinken.

    Aber in der Ukraine wird die westliche Demokratie verteidigt.
    Es ist alles so unfassbar!

  17. Johannisbeersorbet 7. August 2022 at 12:24
    Haremhab 7. August 2022 at 12:14

    @ghazawat 7. August 2022 at 11:33

    Neulich hieß es, wir geben der Ukraine Geld. Die sollen ja ihre Staatsausgaben u.a. Renten ausbezahlen. Wir bezahlen praktisch für alles.

    Aber unsere im europäischen Vergleich lächerlich geringen Renten kann dieses System angeblich bald nicht mehr zahlen.
    — Nicht aufregen! Das ist nur farbig bedrucktes Papier. Uneingeschraenkt verfuegbar. Entsprechend wertlos.

  18. Johannisbeersorbet
    7. August 2022 at 12:24

    Haremhab 7. August 2022 at 12:14

    „Aber unsere im europäischen Vergleich lächerlich geringen Renten kann dieses System angeblich bald nicht mehr zahlen.“

    Schon heute nicht. Ich kenne die Ukraine intim seit vielen Jahren.
    Die durchschnittlichen Renten betragen 100 € (einhundert!!!) m Monat, davon gehen noch Arztbesuch oder Krankenhaus in Bar ab.

    Man kann selbst davon leben. Es gibt eben Brot und Kohlsuppe (Borschtsch). Schokolade oder gutes Fleisch ist undenkbar.

    Sie glauben nicht, wie fasziniert meine Freunde sind, die nach der Flucht im Westen mit Geld überschüttet werden.

  19. Die Stimmung wird noch weiter kippen,
    wartet bis die ersten Zahlungen, Energie,ect., für diesen
    Krieg anstehen.
    Und dann noch die Seelenix Hackfresse,die nur fordert,
    und am liebsten hätte,wenn man ein paar Atombomben,
    über Russland abwerfen würde.
    Dem deutschen ist es auch reichlich egal,was der
    Russe in der Ukraine veranstaltet,er hat selbst genung Sorgen.
    Milliarden für die Ukraine und hier wird man frieren und seine
    Existenz verlieren.
    Tolle Politiker !

  20. @ Das_Sanfte_Lamm 7. August 2022 at 12:20

    Einzelne können gedanklich aussteigen, die Karawane will bestimmt weiterziehen und nach einem neuen Schauspiel suchen. Ich habe trotzdem die Vorstellung, daß das Zeitalter „Manipulation – Entlarvung – neue Manipulation“ zumindest in dieser Form bald zuende geht. Es ist schon zu bizarr geworden.

  21. wernergerman 7. August 2022 at 12:24

    jeanette 7. August 2022 at 12:15

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/osteuropaeische-frauenhaendler-angeklagt/438938.html

    ———————————
    ? ?
    Jetzt sind sie halt alle hier!

    Wie praktisch!
    — Klarro! Man muss nicht mehr ins Osteuropaeische Shitholen hinfliegen- alles in Germoney um die Ecke. Auch Killertripper, AIDS und Hepetytis C mit Chlamydien!

    ———————–

    Das hat mir unser Hausarzt schon vor Jahren gesagt. Der ganze Ostblock berge nicht nur die o.g. Krankheiten sondern auch eine potentielle Diphterie Gefahr.
    Das ist die Krankheit, wobei die Leute direkt ersticken!
    Wer weiß vielleicht sind die Hälfte der Covid Toten an Diphterie erstickt.

  22. Oje, Hoffentlich habe ich den Lauterbach mit der DIPHTERIE WARNUNG
    jetzt nicht zu einer neuens Zwangsimpfung animiert.

    Hier muss man langsam vorsichtig sein.

  23. Warten Sie nur, Herr Hübner, wenn jetzt gleich der bedächtige Bedenker, oder der klemmt´s? hier erscheint. Die werden Ihnen contra geben, dass es nur so staubt!

  24. „Sie glauben nicht, wie fasziniert meine Freunde sind, die nach der Flucht im Westen mit Geld überschüttet werden.“

    Man mag mir glauben oder nicht. Einer sehr guten Freundin aus der Ukraine musste ich vor kurzem Rezepte schicken, da sie keinerlei Ahnung hatte, was sie mit den mehreren Kilo (!) Shrimps noch anfangen könnte, außer sie roh zum Frühstück zu essen.

  25. Ukraine?

    I couldn’t care less!

    Mir ist es scheixegal was in diesem korrupten Oligarchenland passiert und ich will weder für die Geschäftemacher noch für die Sozialtouristen zahlen.

    Es ist eine gottverdammte Schande, daß dieser „Staat“ Versorgungssuchende aus der Ukraine oft deutlich besser stellt als kaputtgearbeitete deutsche Rentner.

    Habe erst gestern wieder das riesige, protzige, nagelneue SUV-Schiff eines jungen ukrainischen Paares auf dem Edeka-Parkplatz bewundern dürfen und wie unbeschwert und ohne auf den Preis zu gucken die einkaufen.

  26. Alles Geld was man in die Ukraine steckt und auch noch das Waffengeld,
    das sollte man lieber den Bürgern schenken, damit sie ihre Rechnungen bezahlen können.

    Vielen Menschen wird der Strom abgestellt werden. Das steht fest.
    Nach bürokratisch-brutaler Art, da gibt es dann kein Erbarmen!

    Mitgefühl gibt es immer nur für FREMDE, für Leute, die hier nichts zu suchen haben, die uns auch sonst nur tief in die Tasche greifen, undankbar und rotzfrech noch dazu.

  27. Den elenden Kriegstreibern und Systemlemmingen hier in Doofland geht nun der Arsch langsam aber sicher auf Grundeis, angesichts des, vor der Tür befindlichen Winters, weil ihr eigener Geldbeutel plötzlich und ganz unverhofft Ebbe anzeigt und die Angst vor einem polaren Kältebad unter der Dusche zunimmt.
    Wäre Putin rigoros, hätte er diesen deutschen Affen schon längst den Gashahn endgültig abgedreht.
    Selbst Klimbt würde sich wundern, wozu Putin in der Lage wäre, wenn er es bedingungslos durchziehen täte

  28. Johannisbeersorbet
    7. August 2022 at 12:41

    „und wie unbeschwert und ohne auf den Preis zu gucken die einkaufen.“

    Meine ukrainischen Freunde gehören alle der Mittel- oder Oberschicht an.

    Für sie ist es trotzdem ein sensationelles Gefühl, wenn sie an einem Wochenende für 200 oder 300 € Lebensmittel einkaufen können. Davon träumten sie in der Ukraine ihr Leben lang.

    Ich verweise noch einmal darauf, dass es für die arbeitende Bevölkerung weder ein freies Wochenende noch irgendwelche Fortzahlung im Krankheitsfall gibt. Wenn jemand Urlaub machen will, natürlich gibt es auch kein Urlaubsgeld. Ich kenne genügend Leute, die Monate lang 7 Tage in der Woche arbeiten und sich überlegen, ob sie einen Tag frei machen.

    Seit sie im Westen sind, werden sie buchstäblich mit Wohltaten überschüttet!

  29. Unter dem üblichen angebl. Universal-Schutz der Kunstfreiheit eines „Radiofeatures“ –

    weil selbst der übliche Nachrichten-Meinungs-Mix damit zu offenkundig wäre –

    belehrt uns Reichslehrsender Nochtmachk über die ganze, wirklich wahre Geschichte
    der guten Ukrainer und ihres heldenhaftes kampfes gegen das böse und für die Welt.

    „Die Hafenstadt am Asowschen Meer wurde seit dem 24. Februar ununterbrochen bombardiert und beschossen. Die Angriffe auf die Entbindungsklinik und auf das Dramatheater, in dem Hunderte von Zivilisten Zuflucht gesucht hatten, werden als Kriegsverbrechen eingestuft. Seit dem 20. Mai ist die Stadt vollständig unter russischer Kontrolle. …
    Als sich das Bataillon 2014 gründete, waren bekennende Faschisten unter ihnen. Bei Asow kämpfen immer noch verschiedene ultranationalistische Kräfte – entsprechend euphorisch der Triumph der Kreml-Propaganda, dass sie in russischer Kriegsgefangenschaft sind. “
    HAhttps://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/das_feature/Propagandaschlacht-um-Mariupol,sendung1274876.html

  30. Mattes 7. August 2022 at 12:38
    @ Das_Sanfte_Lamm 7. August 2022 at 12:20

    Einzelne können gedanklich aussteigen, die Karawane will bestimmt weiterziehen und nach einem neuen Schauspiel suchen. Ich habe trotzdem die Vorstellung, daß das Zeitalter „Manipulation – Entlarvung – neue Manipulation“ zumindest in dieser Form bald zuende geht. Es ist schon zu bizarr geworden.

    Einzelne „Querdenker“ und „Waldgänger“ hat es in jedem System gegeben.
    Der der Psychologe Elliot Aronson sagte einmal den denkwürdigen Satz: „Wir alle lieben Querdenker – wenn sie seit mindestens 50 Jahren tot sind“
    Die Masse jedoch ist spielend einfach lenkbar – und dafür bedarf es nicht einmal eines Totalitarismus.

  31. Soeben hat mich Antschii angerufen:

    Fällt die Ukraine, fällt der €

    Unsere Freiheit wird in der Ukraine verteidigt

    Die Ukraine besiegt Russland auf dem Donbas

    Leck mich am Arsch Deutschland

    …..waren Ihre Worte

  32. @jeanette 12:15h

    Zu Josef Fischers Zeiten ging´s wenigstens noch geordnet zu: Auch Bordsteinschwalben mussten sich in der Botschaft in Kiew oder in den Konsulaten ein TOURISTEN-VISUM besorgen, um die Loreley zu besichtigen.
    Jetzt brauchen sie das anscheinend nicht mehr …

  33. @ ghazawat 7. August 2022 at 12:24
    „…Herr Selinskyi nicht einmal morgens Kaffee mit Kondensmilch trinken.“

    Kondensmilch ist stillos, versaut den geschmack und ist heute unnötig.
    der kenner verwendet sahne in sein tee oder kaffee, die feine kueche auch.
    einfach mal ausprobieren.

  34. LEUKOZYT
    7. August 2022 at 12:51

    „Die Angriffe auf die Entbindungsklinik und auf das Dramatheater, in dem Hunderte von Zivilisten Zuflucht gesucht hatten, werden als Kriegsverbrechen eingestuft“

    Es gab nur wenige, die sich die Frage stellten, wieso die Russen ein Theater beschießen sollen, das auf eigenen Gebiet liegt.

    In den deutschen Medien war diese Frage genauso tabu, wie der angebliche Angriff auf eine entbindungsstation.

  35. OT
    658 Euro kostet der Klinik-Tag bei dem deutschen Straftäter im Maßregelvollzug. Auweia.

    Was kosten denn die vielen psychisch Gestörten, von denen ansonsten die Rede ist? Da wird über die Kosten das Mäntelchen des Schweigen gehängt.
    Oder gilt da: „Im Dutzend billiger“?

    .

    „Sexualstraftäter im Maßregelvollzug

    Millionen-Therapie für mutmaßlichen Ayleen-Mörder: Klinik-Tag kostete 658 Euro

    Sonntag, 07.08.2022, 12:05
    Als 14-Jähriger wollte Jan Heiko P. ein Mädchen vergewaltigen und kam deshalb in den Maßregelvollzug für psychisch kranke Straftäter. Er saß rund neun Jahre in hessischen Fachkliniken und wurde anschließend ambulant betreut. Der Staat gab viel Geld aus, damit der Rechtsbrecher nicht rückfällig wird.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/jan-heiko-p-millionen-therapie-fuer-mutmasslichen-ayleen-moerder-ein-tag-in-der-klinik-kostete-bis-zu-658-euro_id_131183992.html

  36. Hier ist es genauso. Man sieht dicke Autos mit UA-Nummernschildern. Bedürftig sind die sicher nicht. Trotzdem gibt es Sozialleistungen für Ukrainer ohne Vermögensprüfung. Viele haben noch Hunde mitgebracht. Wer sonst reist, braucht dafür immer Unterlagen vom Tierarzt. Ukrainer nicht.

  37. Marie-Belen
    7. August 2022 at 13:02

    „OT
    658 Euro kostet der Klinik-Tag bei dem deutschen Straftäter im Maßregelvollzug. Auweia.“

    Eine Kastration mit dem Rasiermesser kostet 15 € 80 zuzüglich Verbandsmaterial. Die Therapie hält lebenslänglich und in den Staaten, in denen diese Therapie noch vollzogen wird, wird der Steuerzahler dadurch entlastet, dass das Verbandsmaterial von den Angehörigen in bar bezahlt werden muss.

    Ich denke, dass dieser Vorschlag nachdenkenswert ist unter der Berücksichtigung der Entlastung des Steuerzahlers.

  38. LEUKOZYT 7. August 2022 at 13:00
    @ ghazawat 7. August 2022 at 12:24
    „…Herr Selinskyi nicht einmal morgens Kaffee mit Kondensmilch trinken.“

    Kondensmilch ist stillos, versaut den geschmack und ist heute unnötig.
    der kenner verwendet sahne in sein tee oder kaffee, die feine kueche auch.
    einfach mal ausprobieren.
    — Das ist aber wahr! Ich trinke mein Kaffe nur mit Sahne. seit Jahrzehnten.
    Andere Farbe, anderer Geschmack. Gibt es bei uns zu kaufen 35%er kostet halber Liter 3,5 bis 4 euros.Tendenz- rasant steigend.
    deswegen habe mir ein uraltes Separator angeschafft, werde zu Hause aus gutem Milch von freien Kuehen machen!

  39. Mattes 7. August 2022 at 11:55
    Wenn eine Propagandalüge auffliegt, kann man sich gleich weiter Gedanken machen, was noch alles Erfindungen zur Manipulation der Bevölkerungen sein könnten. Das wird dann ein Faß ohne Boden. Am Ende fangen die Leute noch an, PI-news zu lesen. Wir wollen mehr „verbotenes Denken“ wagen.

    Da sollten die meisten mal mit der eigenen Geschichte anfangen, die fest zementiert Geist und Seele niederdrückt. Eine bessere Gelegenheit, Parallelen aufzudecken und seine Schlüsse zu ziehen, gibt es nicht.

    Mit der Instrumentalisierung nützlicher Idioten wird Geschichte von der anglo-amerikanischen Finanzoligarchie wiederholt. So haben es die Engländer mit den Polen gemacht, als sie die bisherige Bündniszusage bei einem unprovozierten Angriff Deutschlands in eine Zusage auch bei einem von Polen provozierten Krieg änderten. Die Polen kannten daraufhin kein Halten mehr bei Grenzverletzungen, Schließung des Korridors nach Danzig, deren Annektion und Pogromen auf Deutsche. Alle Verhandlungsangebote vorher sind von den Polen rundweg abgelehnt worden. Das Deutsche Reich mussten nur endlich zum Angriff gebracht werden, denn bei einem offiziellen Kriegsbeginn durch Polen galt die Bündniszusage nicht.

    Also der „Überfall“ auf Polen, besser noch der „verbrecherische Überfall“ auf Polen
    – der Kriegsbeginn muss nach den von den amerikanischen Besatzern vorgegebenen Richtlinien so bezeichnet werden, ebenso wie der „verbrecherische Überfall“ auf Frankreich, wobei sich kaum einer die Frage stellt, wie es einen „verbrecherischen Überfall“ auf ein Land geben kann, das einem vorher den Krieg erklärt hat –
    und alle seine Folgen mit seiner begleitenden Propaganda sollte doch mal gut mit der heutigen auf Rußland bezogenen Propaganda verglichen werden.

    Ach ja, die Putin-Hitler-Vergleiche: In Bezug auf die Propaganda auch ein gutes Anschauungsbeispiel.

  40. ghazawat
    7. August 2022 at 13:09
    Marie-Belen
    7. August 2022 at 13:02

    „OT
    658 Euro kostet der Klinik-Tag bei dem deutschen Straftäter im Maßregelvollzug. Auweia.“

    Eine Kastration mit dem Rasiermesser kostet 15 € 80 zuzüglich Verbandsmaterial.
    ++++

    Das Verbandsmaterial könnte man aber einsparen! 🙂

  41. @ Haremhab 7. August 2022 at 13:06
    „…Man sieht dicke Autos mit UA-Nummernschildern. Bedürftig sind die sicher nicht.“

    … und der deutsche EU-Michel muss dazu noch das Kfz-Schadensrisiko tragen –
    vllt auch die private Haftpflicht, Hausratversicherung,
    denn die Ukra Ihne ist kein EU-Land, also gelten die Kfz-Versicherungen hier nicht.

  42. Mir war von Anfang an klar das etwas faul sein muss am Schulterschluss mit dem wirtschaftlichen Zwerg Ukraine. Einem der korruptesten Staaten Europas, direkt nach Griechenland. Natürlich will man mit der Ukraine noch einen Nehmerstaat am liebsten in die EU holen, wir haben ja noch sooo viel zu verteilen.
    Ich habe letzte Woche per Kleinanzeige ein Sofa verschenkt, es kam eine ukrainische Familie. Diese Menschen waren, entgegen meinen inzwischen eigenen Vorurteilen, absolut Dankbar und Hochanständig. Es gibt nicht nur suspekte, SUV Fahrende Muskelprotze mit ukrainsichen Kennzeichen.

  43. LEUKOZYT
    7. August 2022 at 13:30

    „… und der deutsche EU-Michel muss dazu noch das Kfz-Schadensrisiko tragen“

    Es gibt keine funktionierende Straßenverkehrsämter in der Ukraine und eine Halter Anfrage ist völlig sinnlos.

    Einer meiner Freunde ist Rechtsanwalt und seit Monaten arbeitslos, da die Gerichte schlichtweg nicht arbeiten, obwohl es keinerlei russische Bedrohung gibt.

    Wen das Thema interessiert, sich die vielen ukrainischen Videos anschauen. Bei den zerstörten Autos in den Straßen fehlen prinzipiell zurerst die Nummernschilder.

  44. @ Das_Sanfte_Lamm 7. August 2022 at 12:54

    Irgend jemand muß aber die Bühne immer wieder neu besetzen und ein Theaterstück aufführen. Ich erinnere mich an eine Reportage über die Nachkriegsjahre, als zeitgleich zur Währungsreform plötzlich die Schaufenster mit Waren voll waren: Wurst, Brot, Butter, usw. Ein Wunder war geschehen, die Leute hatten wieder kaufkräftiges Geld und die Waren waren auch da. Pfeiffendeckel Wunder, das war der aus den USA konstruierte „economic take-off“, der ein Land nach der Niederbombung an das Dollarsystem koppelt. Mit den Marshallplan-Krediten waren die europäischen Länder nicht gerettet, sondern vor allem gebunden. Baumwolle durfte nicht billig in Nordafrika sondern mußte teuer aus den Südstaaten eingekauft werden, usw.

    Was ich damit sagen will, das Spiel endet in dieser Form dann, wenn keiner mehr die Bühne besetzen kann. Daß das nicht ohne große Verwerfungen passieren kann, ist klar. Es kann auch niemand genau sagen, was die Leute eigentlich tun werden, wenn sie nicht bespielt werden, aber sehr wahrscheinlich ist, daß sie sich erst mal gegenseitig die Köpfe einschlagen werden, insbesondere die Glücksritter ohne Verbindung zu den Ländern, in denen sie leben und mit einer feindlichen Ideologie im Kopf. Jedenfalls komme ich bei inneren Waldgängen etwa zu dieser Vorstellung ohne Anspruch auf Richtigkeit. Wir werden sehen.

  45. Bernhardiner 7. August 2022 at 12:59

    @jeanette 12:15h

    Zu Josef Fischers Zeiten ging´s wenigstens noch geordnet zu: Auch Bordsteinschwalben mussten sich in der Botschaft in Kiew oder in den Konsulaten ein TOURISTEN-VISUM besorgen, um die Loreley zu besichtigen.
    Jetzt brauchen sie das anscheinend nicht mehr …
    ——————————-

    Die bekommen ihre Honorare nun direkt überwiesen ohne Dienstleistungen.

  46. Die nächste Stellschraube nach der Ukraine-Hysterie wird auch schon locker:

    Wie es aussieht müssen sich die braven Bürger nun ALLE DREI MONATE IMPFEN lassen
    wenn sie noch zur Solidargemeinschaft dazugehören wollen.

    Mal sehen wie lange die das mitmachen oder überhaupt unbeschadet mitmachen können.

    Wer nicht alle drei Monate geimpft ist, der kommt dann nirgends mehr rein.

    Ein Aufwachen geht langsam durch alle Reihen.
    So wie nach einem riesigen Saufgelage, wo den nächsten Tag alle allmählich wach werden, einer nach dem anderen reibt sich die Augen.

  47. jeanette
    7. August 2022 at 13:42

    „Zu Josef Fischers Zeiten ging´s wenigstens noch geordnet zu: “

    Vielen Dank, dass Sie Josef ohne ph geschrieben haben. Josef wollte damit nur seinen Namen aufwerten und ihn „gelehrter“ erscheinen lassen. Er war ein selten echter Prolet. Von einem sagenhaften Geltungs Bedürfnis beflügelt. Sein Fischerring ist immer noch legendär.

  48. @ 42 7. August 2022 at 13:14

    Ein veränderter, selbständiger Blick auf die eigene Geschichte, der nicht den Geschichtsbüchern entspricht, hat bei mir etwa 20 Jahre nach der Schulzeit eingesetzt. Ein Schlüssel dazu war ein Grieche, der mir sagte, „ihr kennt eure eigene Geschichte nicht“, und damit in etwa das meinte, was Sie oben schreiben. Der erste, der einen nicht im Ernst oder aus einer Laune heraus mit der Nazilanze pikiert hat, um zu sehen, ob man sich in die Schuldsuhle wirft, aufjault oder flieht.

  49. ghazawat 7. August 2022 at 13:50

    jeanette
    7. August 2022 at 13:42

    „Zu Josef Fischers Zeiten ging´s wenigstens noch geordnet zu: “

    Vielen Dank, dass Sie Josef ohne ph geschrieben haben. Josef wollte damit nur seinen Namen aufwerten und ihn „gelehrter“ erscheinen lassen. Er war ein selten echter Prolet. Von einem sagenhaften Geltungs Bedürfnis beflügelt. Sein Fischerring ist immer noch legendär.

    ———————————–

    Ich habe diesen Kommentar nicht geschrieben.

  50. @ jeanette 7. August 2022 at 12:14

    Die Impfärztin (37) litt m.E. unter
    Minderwertigkeitskomplexen u.
    Verfolgungswahn. Sie selber von
    der Natur benachteiligt, dick gefressen,
    evtl. zuviel getrunken, siehe Nase,
    pickelig, trotz Bearbeitung durch MSM
    https://imgl.krone.at/scaled/2772865/v87b7eb/og_image.jpg
    also selber Risikopatientin für zig
    Krankheiten, ehelos, kinderlos von
    ihrer eigenen Zunft verkannt:

    Ab März 2020 war sie im hausärztlichen Notdienst tätig und arbeitete monatelang in der Corona-Pandemiebekämpfung. Ihre Erkenntnis, dass das Glucocorticoid Budesonid schwere COVID-19-Verläufe und Spital-Einweisungen verhindert, teilte sie Ende Oktober 2020 bei einer Online-Bezirksärztefortbildung mit. In der Öffentlichkeit wurde dies kaum bekannt.[2][3] In den österreichischen Medien war darüber erst 2021 zu lesen, nachdem britische Forscher zu einem ähnlichen Befund gekommen waren.[4]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lisa-Maria_Kellermayr
    Nun, nach ihrem Selbstmord, ist sie berühmt u.
    wird verehrt aus zweifelhaften Gründen. Die
    Medien haben ihre Sensation, die Impfsüchtigen
    ihre Bestätigung, die Staatsmacht ihren Feind…

    Hatte sie überhaupt Angehörige?
    Nicht näher bezeichnete Angehörige
    veranlaßten jetzt doch eine Obduktion.

    Natürl. verurteile ich Mobbing
    durch gewisse Asoziale, wobei man
    heutzutage nicht mehr weiß, wer ein
    V-Mann, wer Agent, wer Seelisch-
    oder gar Geisteskranker.

  51. Man fragt sich freilich, wieso die Menschen überhaupt (externe) Informationen benötigen, außer dass sich die Gaspreise (und damit alles andren Preise auch) vermehrfachen würden (werden!).

    Vieles andere ist natürlich schwieriger und darüber kann man reden (wenn die Anti-Putin und Pro US-Fanatiker reden würden)und eventuell keinen Konsens erzielen. Aber wie ist es möglich, dass man (also abgesehen von den unmittelbar schuldigen Mitläufern, wie allen Politikern, Beamtem und Leuten mit Verfügungsgewalt über Andere, die in jedem Staat mitlaufen müssen) eine Angelegenheit, die die eigene Existenz ruiniert, bzw. den Tod bedeutet nicht begreift, bzw. dazu schweigt. Machen kann man nichts (auch in Zukunft nicht), aber man kann und muß doch dagegen opponieren.

    Eigentlich muß man davon ausgehen, dass die Leute von Anfang an gegen die Sanktionen waren (sie müssen das mit dem Gaspreis doch begriffen haben, es ging doch um Leben und Tod). Insofern hat man zunächst vermutlich nichts von den Ansichten der Menschen erfahren. D. h. aber, dass sich nichts geändert hat (mal abgesehen vielleicht von journalistischen Beiträgen). Die Masse ist aber immer unverändert. Natürlich innerlich gegen die Sanktionen . Aber machen können die Menschen dagegen nichts (außer dagegen zu sein).

  52. „When the crisis hits home…“ heißt es auf Englisch. Wenn der einzelne Bürger erst einmal am eigenen Leibe erfährt, was ihm die unnötig selbstgemachte Energiekrise einbringt, dann, und erst dann wird ihm klar werden wie blöd das Ganze ist. Also. einen schönen Winter an alle!

  53. Es gibt auch indirekte Anzeichen, daß es selbst im Staatsfernsehen knistert ob des Stellvertreterkrieges der USA gegen Rußland mittels ukrainischer Opfer und dem jetzt geplanten selbigen gegen China mittels taiwan-chinesischer Opfer.

    Vor einigen Tagen lief auf ZDFinfo eine dreiteilige Dokumentation über den Vietnamkrieg, noch bis 3. September 2022 in der Mediathek aufzurufen. In dem Krieg, wie auch im Koreakrieg haben sie noch ungehemmt eigene Bürger geopfert, die zu Tausenden in den sicheren Tod geschickt wurden, was sie sich heuer innenpolitisch nicht mehr leisten können:

    Der Vietnamkrieg (1) Der Kalte Krieg
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/der-vietnamkrieg-der-kalte-krieg-102.html

    Der Vietnamkrieg (2) Im Bombenhagel
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/der-vietnamkrieg-im-bombenhagel-102.html

    Der Vietnamkrieg (3) Kampf ohne Fronten
    *https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/der-vietnamkrieg-kampf-ohne-fronten-102.html

    Das ist die Friedenpolitik der USA. Vietnam ist ein Höhepunkt. Kommentator lorbas hat, am 15. Juli 2022 at 19:02, auf PI eine sehr lange Liste weiterer derartiger Verbrechen geliefert.
    *https://www.pi-news.net/2022/07/john-bolton-gibt-mehrere-staatsstreiche-der-usa-zu/

  54. @ Marie-Belen 7. August 2022 at 13:02

    Was viele Medien verschweigen:
    Opfer schwerverletzt, sonst hätte
    der minderjährige Verbrecher nie
    10 J. Maßregelvollzug u. anschließende
    5 J. Betreuung bekommen.

    Der Psycho(damals 14) hatte das 11-j. Kind
    von hinten angefallen u. „versucht es
    zu vergewaltigen“, was immer das
    genau heißen soll, u. dabei schwer verletzt.

  55. jeanette 7. August 2022 at 11:47; Das war bei uns im Dorf nie Thema. Blau/gelb schon, aber als schwedische Fahne.

    jeanette 7. August 2022 at 12:14; Da war gestern auch was. Brisant, also Promiklatsch macht ja auch voll pimpfpropaganda und Kokaine. Jedenfalls, da gabs gestern nen Beitrag über eine österreichische Ärztin, die derart massiv von den Pimpffanatikern bedroht wurde, dass sie sich das Leben nahm. Und was kommt unmittelbar darauf. Eine Pimpfärztin, die angeblich, wenns stimmen sollte jedoch mit vollem Recht bedroht worden sein soll. Das ist so ungefähr wie wenn drüber berichtet wird, dass einem AfD Politiker die Radmuttern vom Auto gelockert wurden und er beim folgenden Unfall knapp mit dem Leben davonkam und unmittelbar drauf kommt die Fäser frei und ruft zum Krampf gegen rechts auf.

    ghazawat 7. August 2022 at 12:24 ; Naja, Sedingsbums könnte das schon, der ist ja schliesslich Multimillion, wenn nicht gar millardär. Aber er erwartet selbstverständlich, dass sowohl der vermutlich Katzenkaffe wie auch die Kondensmilch, selbstverständlich vom Kobe-Rind von uns bezahlt wird.

    jeanette 7. August 2022 at 12:38; Nö, laut diverser Untersuchungen, (nicht diese Art von di(per)vers) aus Italien sowie hierzulande liegt die tatsächliche Zahl der Leute, die wirklich an C gestorben sind, bei lediglich 1,5% der gemeldeten Zahlen. Aus 200.000 werden dann lumperte 3.000. Das ist weit weniger als in jedem völlig normalen Jahr an Grippe sterben. Da sind 10-15.k/Jahr vollkommen normal.

    42 7. August 2022 at 13:14;; Was ich noch aus diversen WK-Berichten weiss, waren die Franzosen heilfroh, dass sie durch den verbrecherischen Überfall durch Deutschland ihre damaligen Diktatoren losgeworden sind.

  56. Ich sehe eben, daß es noch drei weitere Folgen gibt, aufzurufen hier:
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/der-vietnamkrieg-der-kalte-krieg-102.html

    Der Wendepunkt
    Der Fall My Lai
    Das Trauma

    Das 1968 von amerikanischen Soldaten verübte Massaker an vietnamesischen Zivilisten leitete die moralische Niederlage der USA in Vietnam ein.

    Videolänge:44 min Datum:01.10.2020
    Verfügbarkeit: Video verfügbar bis 03.09.2022, in Deutschland

    Die Älteren von uns erinnern sich noch an die zahlreichen Demonstrationen und beispielsweise des Vietnam-Kongresses, Berlin, 17. und 18. Februar 1968.

    Eine separate Besenkammer, die zu meiner Mietwohnung gehörte, wurde zu einem Nachtlager für vier Freunde aus Westdeutschland. Die deutschen Medien standen wie ein Mann gegen uns, von Belächeln bis Verfolgen, das ganze Programm! Die alte Tante Tagesspiegel spielt sich noch 50 Jahre danach auf!
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/50-jahre-vietnamkongress-in-berlin-die-studenten-und-ihr-traum-von-der-weltrevolution/20970594.html

  57. INGRES 7. August 2022 at 14:05

    Ich habe mich auch gefragt, was die Menschen in Schwedt damals bewegt hat, als Habeck da war und ihnen dummes Gewäsch über den Betrieb ihrer Raffiinerie ohne russisches Öl erzählt hat (ich weiß nicht was draus geworden ist).
    Die Leute waren doch unmittelbar (ohne Not; denn die Sanktionen stehen ja in keiner Bibel)) in ihrer Existenz gefährdet . Und sie haben ein wenig rum gemurrt.

    Das einzige was es in dieser Situation doch gegeben hätte wäre es laut fordern Habeck auf der Stelle zu lynchen, Ich meine, sie hätten es ja nicht tun müssen, aber zumindest doch fordern. Was erwarten sich die Leute eigentlich immer?

  58. Auf polnischen Telegrammkänälen findet man Videos von langen Fahrzeugkolonnen von Gebrauchtfahrzeugen, auch auf Trailern, die offenbar von Polen in die Ukraine verbracht werden

    Die Polen sind schockiert über die Zahl der Autos, die die Ukrainer aufgrund der Abschaffung der Zölle und der Aufhebung der Mehrwertsteuer aus der EU in die Ukraine zum Weiterverkauf exportieren: Zitat: „Sind Sie sicher, dass dort ein Krieg herrscht? Ich verstehe nicht, wie man das jetzt machen kann…“.

    Seit dem 24. Februar wurden nach der Abschaffung der Einfuhrzölle insgesamt rund 200.000 Fahrzeuge in die Ukraine eingeführt. Nach verschiedenen Schätzungen hat der Haushalt etwa 20 Milliarden Griwna verloren.

  59. Streit um Bericht über Kriegsführung
    Ukraine-Vorsitzende von Amnesty International tritt zurück
    Die Vorsitzende von Amnesty International in der Ukraine, Pokalchuk, tritt zurück. Sie wirft der Menschenrechtsorganisation vor, sich mit dem jüngsten Bericht über die ukrainische Kriegsführung zu einem Werkzeug russischer Propaganda zu machen. Amnesty International hält an dem Bericht fest.
    https://www.deutschlandfunk.de/ukraine-vorsitzende-von-amnesty-international-tritt-zurueck-100.html

  60. Spätestens wenn im Januar/Februar 2023 der sibirische Winter Einzug hält und die Russen in Nordsibirien bei 25+X Grad in ihren Wohnungen schwitzen während die Deutschen in ihren Wohnungen Frostbeulen bekommen wird die Stimmung kippen und das BRD-System untergehen.

  61. Mantis 7. August 2022 at 15:16

    Die Dame hat wohl nicht gewusst für wen AI in Wirklichkeit kämpft. Nicht für verfolgte oder unterdrückte Völker/Personen, sondern für Baerbocks sogenannte „regelbasierte Weltordnung“.

    NGOs sind nur Vorfeldorganisationen des Wertewestens. Dies wusste die Dame anscheinend nicht, dafür hatte sie wohl keine Freigabe. Wahrscheinlich hat sie den 30. Grad noch nicht erreicht. 😉

  62. Korruption und Waffenhandel
    CBS: Nur 30% der vom Westen an Kiew gelieferten Waffen erreichen die Front
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/cbs-nur-30-der-vom-westen-an-kiew-gelieferten-waffen-erreichen-die-front/

    Der Wertloswesten beliefert indirekt muslimische Terroristen, die dann unsere Bürger in der EU damit plattmachen.

    CBS REPORTS. Why military aid to Ukraine doesn’t always get to the front lines: „Like 30% of it reaches its final destination“
    https://www.cbsnews.com/news/ukraine-military-aid-weapons-front-lines/

  63. Ich war von Anfang an gegen eine einseitige Positionierung gegen Russland. ? Will ein tradierter Niederlagekomplex seit 77 Jahren bedient werden? (nun geben wirs denen aber!) oder ein arroganter Kalter-Krieg-Sieg nach über 30 Jahren noch „verbessert“ werden?
    Wie auch immer, wer gegenüber einer Macht mit über 6000 Atomsprengköpfen ne dicke Lippe und grosse Schnauze riskiert, ist absolut untauglich für die Führung eines Landes, absolut fahrlässig in der Aussenpolitik. Gewisse Schicksale im Zusammenhang mit bestimmten Machtverhältnissen können nicht von allen miterleidet werden, was die Risiken betrifft.
    Die Ukraine ist nicht „unser Krieg“ , der Krieg dort ist nicht der Knochen eines einzelnen schon länger hier Lebenden wert. Auch das dreiste Fordern von der Ukraine, dass andere Länder wie selbstverständlich schwere Waffen liefern sollen, gegen eine immense Atommacht, ist nur mit einem Hang zu einem völlig beknackten Kampf „bis zur letzten Patrone“ und mit einem überbetonten künstlichen und dämlichen Nationalismus zu erklären. Gewisse Schicksale sind nicht abwendbar, nicht wenn Atommächte ihre Interessen in ihrer Machtsphäre verfolgen. Denn das Risiko der eigenen absoluten Vernichtung ist immens. Sollte das hiesige Land nicht zu locker nehmen und eben gerade nicht herausfordern, durch z.B. weitere Waffenlieferungen. Das hiesige Land darf sich gerade wegen o.g. 12 Jahre das schlicht nicht erlauben.
    Die Ukraine ist auch nicht die immensen wirtschaftlichen Opfer und Energieverluste wert. Ich scheisse auf Gaucks Rat „Frieren für den Frieden“. Die Ukraine muss zusehen wie sie alleine klar kommt. Kämpfe einstellen und verhandeln und gewisse Interessen akzeptieren, das sollte nun folgen. Humanitäre Hilfe ist absolut ok, aber mehr ist nicht drin.

  64. Ich gehe mal davon aus das wir mit der krankhaften Solidarität zur Ukraine auch einen „Point of no return“überschritten haben . Wir halten alle Sanktionen gegen Russland ein , haben dazu beigetragen das Eigentum und Vermögen von russischen Bürgern beschlagnahmt wurde und haben Waffen an die Ukraine geliefert mit der russische Soldaten getötet werden . Das einst gute Verhältnis ist für immer zerstört und unsere günstige Energieversorgung für alle Zeiten vorbei . Mir jedenfalls war es die Sache nicht Wert , für ein Land dass mich einen Scheißdreck interessiert !

  65. @ Mantis 7. August 2022 at 15:48
    „Hauptsache „Zeichen setzen“… Wer …Ukraine spendet, glaubt…„heilig“ “

    Mein Hund setzt beim Gassi gehen auch Zeichen, meist vor der kommunalen Unterkunft
    für Ukra Ihner, wenn die Herrschaften im Park davor Dutzende Aldi-Vodka leeren.

    Er ist ein „BARSOI“, geboren 2014 in Mariupol am ASOW-schen Meer. Das prägt. 😉
    https://en.wikipedia.org/wiki/Borzoi

  66. Achtung, kommerzielle Schlepperorganisationen und Subunternehmer !
    Die Verwaltung der deutschen Restflotte mustert ein ideales Schlepp-Fahrzeug aus,

    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/kiel/zu-alt-marine-mustert-nach-55-jahren-die-hochseeschlepper-aus-HNZJ253EA45EI2PXJND7TGHLQQ.html

    JETZT Innen-Fräser, Trampolina-Schnatterine, Staatskriechen, Soros & Co anbetteln,
    und prima Reibach mit Straftaten machen.

  67. Ich will nochmal deutlich machen, warum ich nicht an einen Stimmungswechsel glaube, bzw. den nicht für wirklich authentisch halte. Ich halte die Menschen nicht für authentisch. Man muß doch bei einer solch existentiellen Frage, wie (über Leben und Tod) hinsichtlich preiswerter Energie) auf der Stelle seine Ansicht kundtun. Man doch bei solch einer Frage seine Ansichten nicht schrittweise entwickeln. Also da kann nichts hinter sein, weil kein authentischer Mensch dahinter steht.

  68. Wieso wirkt die Nazikomplex-Macke nicht dann, wenn sie nützlich wäre. Das hiesige Land darf sich gerade wegen der bestimmten 12 Jahre es schlicht nicht erlauben, sich gegen Russland zu positionieren.

  69. „Johannisbeersorbet 7. August 2022 at 11:53
    Nur sehr Dumme lassen sich von der offiziellen Propagand noch in Kriegsstimmung und Opferbereitschaft für fremde Interessen treben.“

    Diese Dummen machen nach wie vor mindestens 80% der Bevölkerung aus!

  70. @wildcard 7. August 2022 at 17:07

    „Wenn Krieg geführt wird, geht es zumeist um Religion oder Wirtschaft. “

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/die-rolle-des-grosskapitals-im-ukrainekrieg/

    Genau!

    Der 4 Milliardenschwere Patriarch Kyrill aus Moskau, der Soldaten und Waffen, die in seinem Sinne arbeiten, segnet, um sein Einfluss und Reichtum zu mehren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kyrill_I.

    Vom Putin gar nicht zu sprechen.

    Da fallen nur die Krümel, Materiell wie Macht, vom Tisch.

    Nur das was gerade so nötig ist, um die Leute bei Laune zu halten.

  71. Gleich um 19.10 Uhr im ZDF:
    Shakuntala Banerjee interviewt die Bundessprecherin der AfD, Alice Weidel

  72. Pierre Vidal
    7. August 2022 at 16:14

    „Humanitäre Hilfe ist absolut ok, aber mehr ist nicht drin.“

    Ein reizvolles Thema. Wie weit geht Humanitäre Hilfe?

    Finanzierung der Renten für die Alten? Finanzierung und Neugestaltung des Gesundheitswesens? 30 Millionen Lebensmittelrationen täglich auf unabsehbare Zeit? Und die politische Führung behält ihre ergaunerten Gelder?

    Genau diese Fragen muss man vorher beantworten wenn man meint dass Humanitäre Hilfe okay ist. Die Ukraine ist in einem so katastrophalen Zustand, dass man es sich nicht vorstellen kann.

  73. @Annie Crane 7. August 2022 at 17:53
    Vorweggenommen aus vorab Veröffentlichungen.

    Liebe Frau Weidel weder Demokraten, Patrioten oder die Ukrainer lassen sich etwas von Putins Russland vorschreiben.

    Liebe AFD.

    Ob die Ukraine Neutral sein möchte entscheiden die Ukrainer selber.

    Unterschiedliche Ansichten sind nicht mit Kriegswaffen und Gewalt aus zu fechten.
    Da gibt es Internationale Stellen, die Russland nicht anruft weil die Gründe nicht Stichhaltig sind.

    Eigentlich war ihr Ziel, der AFD, Deutschlands Demokratie nach Schweizer Modell.
    Direkte Mitbestimmung der Bürger.

    Bitte das Gleiche für die Ukrainer einfordern und einstellen, sofern die Ukrainer das wünschen.

  74. Widerliche und rassistische Kriegshetze vom Redaktionsnetzwerk Deutschland und Umlügen ukrainischer Kriegsverbrechen durch BLÖD und SPEIGEL!
    Das RND phantasiert von russischen Kriegsverbrechen, die der oberste ukrainische Militärarzt in aller Offenheit von seinen Untergebenen gefordert hat, nämlich das Kastrieren russischer Kriegsgefangener, weil sie Kakerlaken seien. Auch die Brit Propaganda aus dem 1. Weltkrieg von den Hände abschneidenden deutschen „Huns“ wird aufgewärmt und den Russen zugeschrieben! Was für Schmieranten! https://www.anti-spiegel.ru/2022/redaktionsnetzwerk-deutschland-mit-kriegspropaganda-wie-1914/
    Der SPEIGEL lügt die Angriffe der gewissenlosen ukrainischen Idiotenjunta auf das Atomkraftwerk Saporischia, die eine Katastrophe auslösen könnten, als russische Angriffe um. Warum sollten sich die Russen in dem Atomkraftwerk, das sie unter Kontrolle haben, selbst beschießen? Sind die beim SPEIGEL so verblödet oder halten sie uns Deutsche für so blöd?
    Der von der unsäglichen Faeser kommandierte Regierungsschutz unter Haltungszwang sieht aber nur eine Zunahme russischer „Propaganda“ auf Telegramkanälen.
    Und hier ist sie die vermeintliche Propaganda: https://www.anti-spiegel.ru/2022/deutsche-qualitaetsmedien-decken-kiews-angriffe-auf-akw/

  75. „Die Ukraine ist in einem so katastrophalen Zustand, dass man es sich nicht vorstellen kann.“

    Ich wiederhole es noch mal, weil es einfach unvorstellbar ist. Eine examinierte Krankenschwester mit Stationsleitung bekommt 250 € im Monat. Der durchschnittliche Rentner bekommt 100 € im Monat, muss dafür jeden Arztbesuch und jeden Krankenhausaufenthalt in bar zahlen. Man kann auch auf sehr bescheidenem Niveau für 10 € die Woche leben.

    In der Regel gibt es keinen freien Samstag und Sonntag und die Leute arbeiten sieben Tage in der Woche. Natürlich gibt es auch keinen Urlaubs- oder Krankheitsgeld. Ich kenne Leute, die Monate lang 7 Tage in der Woche arbeiten und dann überlegen, ob sie die Finanzen haben, einen oder zwei Tage freizunehmen.

    Wo will man mit der humanitären Hilfe anfangen? Den Ukrainern einen menschenwürdiges Dasein ermöglichen?

    Der Kriminelle Zortenreisser hat eindrücklich bewiesen, dass ihm das Schicksal der ukrainischen Bevölkerung so egal wie nur irgendetwas ist. Trotzdem macht er mit Grimassen und sorgenvoll zerfurchter Mine täglich seine Propagandaschau. Es lohnt sich auch für deutsche Politiker einen kurzen Blick auf seine Vita zu werfen.

  76. Zusatz

    Die Korruption ist allgegenwärtig und nicht auszurotten. Jeder der nur ein bisschen Einfluss hat, versucht das magere Gehalt aufzubessern. Es ist völlig verständlich.

  77. @ghazawat 7. August 2022 at 19:20
    7. August 2022 at 16:14

    „Humanitäre Hilfe ist absolut ok, aber mehr ist nicht drin.“

    Der humanitäre Notstand kommt mit dem russischen Militär.
    Erst recht wen es über einen kommt.

    Dann kommt neben der Körperlichen Not auch die Geistige das man nicht mehr denken darf, was man mag.

    Vorher haben die Menschen ein ganz normales leben gehabt, sind ihren Dingen nachgegangen, haben zu nehmenden Wohlstand erreicht.

    Nun werde sie mal eben so unterworfen oder umgebracht.

    Durch Putins und Patriarch Kyrill I Befohlen.

    Humanitäre Hilfe sind Waffen mit dehnen die Ukrainer sich, nach eigener Entscheidung verteidigen können.

    Das Mehr und Effektiver Waffen, auch gegen die Iranischen Drohnen ..

    Die Russen sind besiegbar, wenn in der Heimat, der Soldaten die Wahrheit über Tote gefangen und Verletzte, das Ausmaß, dargestellte würde.

    Auch die Opfer in der Ukrainer werden nicht dargestellt

    Ist es eine Niederlage, wenn die Rechtstaatlichkeit, sowohl in Russland wie in der Ukraine, hergestellt wird.

    Ein Befehl, Putins, reicht.

    Wenn nicht muss eben die Gewalt abgewehrt werden. Die verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

    Für Russen und Ukrainer wäre es keine Niederlage.

    Ein Kater, für die Russen, eine Zeit lang, wenn man aus dem Lügenwerk aufwachen.

  78. ghazawat 7. August 2022 at 19:37
    „Die Ukraine ist in einem so katastrophalen Zustand, dass man es sich nicht vorstellen kann.“

    Bedenke
    Das geht sie und die Russen nichts an.
    Die Russen etabliern das System, der Staatswirtscaft, der Olligarsch überall, wo sie eigefallen sind, und wollen es, in der Ukraien, weiterführen. Weil für den Oberzampano, Putin, etwas abfällt.

    Angemerkt: Das Regelt die Ukrainische Gesetzgebung, die entsprechend ratifiziert wurde.

    ghazawat 7. August 2022 at 19:41
    „Die Korruption ist allgegenwärtig“

    In Russland, richtig! Das ist das Wesen der Staatswirtschaft im Russenland.

    Wer nicht genug bekommt geht Rauben. Momentan bevorzugt auch in der Ukraine.

    Siehe zahlreiche Beispiele zu vor.

  79. jeanette 7. August 2022 at 13:47

    Wer nicht alle drei Monate geimpft ist, der kommt dann nirgends mehr rein.

    Mal andersherum gedacht:

    Wieviel Energie kann man mit der Schliessung „energievernichtender“ Kulturbetriebe, Wirtshäuser und ähnlich „unnützer“ Etablissements einsparen?

    Und wie kann „man“ sich der Unbeliebtheit erwehren, die Zwangsschliessungen erzeugen würden?

    Dass „Grüne Energie“ nicht für alle Bürger reicht, liegt nicht nur auf der Hand, sondern auch auf dem Rechenschieber.

  80. @ nicht die mama 7. August 2022 at 20:15
    jeanette 7. August 2022 at 13:47

    Wer nicht alle drei Monate geimpft ist, der kommt dann nirgends mehr rein.

    Mal andersherum gedacht:

    Wieviel Energie kann man mit der Schliessung „energievernichtender“ Kulturbetriebe, Wirtshäuser und ähnlich „unnützer“ Etablissements einsparen?

    Und wie kann „man“ sich der Unbeliebtheit erwehren, die Zwangsschliessungen erzeugen würden?

    Dass „Grüne Energie“ nicht für alle Bürger reicht, liegt nicht nur auf der Hand, sondern auch auf dem Rechenschieber.
    ——————————-
    Die Grünen sind doch schon mit einem Taschenrechner überfordert, wie sollen die dann mit einem Rechenschieber klarkommen?

  81. Was geht uns die Ukraine an?

    Wieso sollen wir Milliarden Steuergelder für ein korruptes
    und kriegsgeiles Völkchen zahlen, während bei uns mittler-
    weile 13,8 Millionen Bürger zu den Armen zählen und sich
    kaum mal einen Kleinurlaub oder einen Extrakauf leisten
    können? Und das bei ständig steigenden Preisen., die wir
    größtenteils der schießwütigen Ukraine zu verdanken
    haben.

    Kein deutsches Geld, keine Waffen für die Ukraine.
    Eingedrungene Ukrainer zurück in ihr Land.

  82. OT: (aber trotzdem zur Problematik gehörend

    Ich habe ja in letzter Zeit in einigen Kommentaren die Nazi-Basis dieser Gesellschaft beschrieben. Also als Nazis in er aktuellen Gesellschaft bezeichne ich die Leute die das Nazi-Gen in einem ganz allgemeinen Sinn in sich tragen. Dazu gehören faktisch (fast alle Politiker der Altparteien und wie ich häufiger erwähnte Leute mit Verfügungsgewalt über Andere, die in jedem Staat mitlaufen müssen).

    Erwähnt habe ich die Temperatur Runter -Empfehler, die Impfer usw. Nun habe ich aber einen schöneren Ausdruck dafür gefunden. Vorab, ich habe nichts dagegen, dass jemand privat Strom spart usw. (das mach ich seit Jahren auf professionellem und individuellem Niveau). Aber ich käme nie auf die Idee jemand Anderem da was vorzuschreiben.
    Aber die Leute aus der Nazi-Basis (im Sinne von Mitläufern des Totalitarismus) eben schon.
    Aber man nennt sie nicht Nazi-Basis, sondern schöner „Tugendwedler“. Das sind also Leute, die sich, wenn die Nazi Regierung sagt, dass das Gas knapp ist Anderen empfehlen und vorschreiben, dass sie nicht mehr duschen sollen (widerliches Gesockse), um sich selbst als tugendhafte Mitläufer dem System anzubiedern.

    Wie gesagt, dazu gehören i.a. alle die Verfügungsgewalt (und wenn sie noch so gering ist, das kann schon ein Marktleiter sein oder ein Lehrer, ein Bürgermeister meist sowieso usw.) haben.

    Haie habe ich gerade einen schönen Artikel über das Tugendwedeln und einen besonderen widerlichen Tugendwedler gefunden.

    https://sciencefiles.org/2022/08/07/entmuendigung-in-der-totalen-institution-pflegeheim-will-auf-dem-ruecken-von-senioren-strom-sparen/

  83. Auch wenn der „Ukraine-Müthos bröckelt“ -wir sollten dennoch sehr auf der Hut sein vor „unserem“ Staatswesen:

    Sicherheitsbehörden befürchten radikale Proteste in Deutschland wegen Energiekrise und Inflation

    https://test.rtde.tech/inland/145475-sicherheitsbehoerden-befuerchten-radikale-proteste-in-deutschland/

    „Unsere“ Behörden werden jede erdenkliche Möglichkeit nutzen, jedweden Protest als per se „extrem“ zu brandmarken.

    Erschwerend kommt natürlich hinzu, dass so mancherlei verkorkste Spinner tatsächlich einen effektiven ernsthaft gefährden.

    Dabei meine ich jene, die u.a. mit folgenden Begriffen einfach wahllos um sich werfen:

    Rothschild
    Jüdische Weltverschwörung
    Freimaurer
    Chemtrails
    Graphen-Vergiftung
    usw.

    Am besten noch alles in einen Topf geworfen und kräftig mit dem Corona- und Ukraine-Thema gemischt und dann auf Protest-Demos per Mikrofon öffentlich vorgetragen. Dann kann man den protestmißbrauchenden Wirrsinn in freiem Lauf live erleben.

  84. Ich glaube nicht an großen und schon gar nicht an erfolgreichen Protest. Wenn die aktuelle Politik spontan wäre, wäre es möglich, dass sie scheitert. Aber aktuelle Politik ist so aberwitzig, dass sie auch nicht spontan. ideologisch erklärt werden kann (auch wenn man über die Ukraine-Operation unterschiedlicher Ansicht sein kann).

    Ich meine, die Politik betreibt seit Jahren die Vernichtung Deutschlands und seiner Menschen. Aber was aktuell passiert ist ja als Mordplan direkt erfaßbar.
    Stärker und mörderischer kann man eine moderne Gesellschaf ja gar nicht treffen, als wenn man ihr die Energieversorgung entzieht, bzw. unbezahlbar macht. Es ist erstaunlich, das die Meisten diesen Aberwitz wohl nicht wirklich als Aberwitz wahrnehmen.

    Aber wie gesagt, wegen dieses unglaublichen Aberwitzes glaube ich nicht, dass die Regierenden Gen-Nazis irgendwelche Sorgen über Aufstände usw. Das Gerede darüber ist nur ein Pausenfüller. Jeder Widerstand wird locker nieder geschlagen werden, wie wie gesagt ein Plan abläuft. Und in diesem Plan ist dann sicher auch die Niederschlagung mit Polizei und Militär enthalten. Ganz simpel. Wenn die Politik spontan wäre, dann könnte nicht wissen wie es ausgeht. Aber wie gesagt, das kann nicht sein.

  85. INGRES 7. August 2022 at 22:10
    […] Das Gerede darüber ist nur ein Pausenfüller.

    Entweder es ist genau das. Oder aber eine eiskalte Drohung, damit (auch friedlich bleibende) Proteste aus Angst der Protestwilligen möglichst vollständig ausbleiben.

    Oder aber es ist wieder mal gezielt inszenierter „Krawall vor dem Haus“, damit keiner auf die Idee käme, hinter dem Haus nachzusehen, was evtl. dort geschieht und verborgen bleiben soll.

  86. Bedenke
    7. August 2022 at 20:05
    .“

    „Bedenke
    Das geht sie und die Russen nichts an.“

    Ich habe Ihnen wiederholt gesagt, dass sie mich nicht länger anquatschen sollen. Halten sie sich gefälligst daran!

  87. Fest steht, dass die Führung der Ukraine aus widerlichen Verbrechern besteht und dass sich die deutsche Politik zum Büttel dieser Verbrecher macht. Alles das geschieht natürlich im Auftrag Amerikas.
    Deutschland ist kein Staat mehr und auch noch nie gewesen, der Entscheidungen von weltpolitischer Bedeutung in eigener Regie treffen kann.
    Deutschlands Regierung ist ist durch die Verbrüderung mit den ukrainischen Verbrechern selbst zu einem Verbrecherregime geworden.

  88. Auch der vom US-krainischen Außenministerium entsandte Lügner vom Dienst sollte bedenken, daß es unsere Sache ist zu beurteilen, was uns etwas angeht oder nicht.

  89. Auch der vom US-krainischen Außenministerium entsandte Lügner vom Dienst sollte bedenken, daß es unsere Sache ist zu beurteilen, was uns etwas angeht oder nicht.

  90. Der Ukraine-Krieg mag jetzt mit den ganzen Waffen zu gewinnen sein. Aber er ist für den Westen verloren. Es ist alles dokumentiert und die Schande ist für alle sichtbar. Claus Klebers „angebliche“ Neo-Nazis sind so absurd wie damals der „Auschwitz“ im Kosovo.

Comments are closed.