Die meisten Ursachen unseres derzeitigen wirtschaftlichen und künftigen politischen Absturzes sind nicht fremd-, sondern selbstverursacht – falsche Politik durch falsche Politiker sind der Preis einer Demokratie.
Die meisten Ursachen unseres derzeitigen wirtschaftlichen und künftigen politischen Absturzes sind nicht fremd-, sondern selbstverursacht – falsche Politik durch falsche Politiker sind der Preis einer Demokratie.

Von PROF. EBERHARD HAMER | Glaubt man der gebührenfinanzierten Staatspropaganda und der politisch korrekten Presse, dann haben uns allein Putin und Russland in die derzeitigen wirtschaftlichen Schwierigkeiten und Probleme getrieben, war die Energieabhängigkeit von Russland falsch und hätten wir längst auf amerikanische Energie umstellen müssen. Russland sei auch schuld an den Preissteigerungen der Industrieimporte und der Lebensmittel. Deshalb fand in den Medien die politische Parole der „Wirtschaftsexpertin“ Baerbock allgemeine Zustimmung, wir würden „nie wieder mit Russland Politik oder Geschäfte machen“.

Der Ökonom sieht dies anders: Die meisten Ursachen unseres derzeitigen wirtschaftlichen und künftigen politischen Absturzes sind nicht fremd-, sondern selbstverursacht – falsche Politik durch falsche Politiker sind der Preis einer Demokratie. In Wahlen geht es nämlich nicht um Fakten, sondern um Emotion, Ideologie und Angst.

Insofern ist eine Wählermehrheit selbst schuld, wenn infantile Politiker ohne Fachwissen zerstören, was kluge Politiker und Unternehmer in Jahrzehnten aufgebaut haben.

1. Überschuldung

Ökonomisch verhält sich ein Staat nur, wenn er Schulden für Investitionen aufnimmt, nicht dagegen für Konsumausgaben und Sozialleistungen. Ökonomisch am schädlichsten ist, wenn man Schulden für Fremde verbürgt oder aufnimmt.
Die schwarz-rote Regierung Merkel dagegen hat nicht nur die deutsche Infrastruktur nicht ausreichend ausgebaut, sondern sie sogar verlottern lassen, obwohl sie ständig höher sprudelnde Steuereinnahmen erzielte. Dagegen wurden jährlich steigende Sozialleistungen aus Schulden finanziert und vor allem mit Höchstsozialleistungen der Welt Immigranten angelockt, welche nach eigenen Feststellungen der Regierung nicht für Arbeit zu uns gekommen sind , sondern Dauersozialgäste bleiben und uns bereits mehr gekostet haben als die Wiedervereinigung (120 Mrd. Euro).

Finanzpolitisch aber am verhängnisvollsten war die Schuldenvergemeinschaftung in Europa durch ESM, durch die Staatsfinanzierung der EZB für Pleitestaaten und durch das 750 Milliarden Pleite-Rettungsprogramm (Green Deal) mit zur Hälfte Geschenken an die Pleite-Staaten Europas, für welche die deutschen Bürger seitdem haften und zahlen werden.

Durch diese finanzielle Misswirtschaft und europäische Haftungs- und Finanzunion hat Deutschland inzwischen die höchste Schuldenlast seiner Geschichte, wird es aus diesen Schulden nie mehr durch Sparen oder Steuererhöhungen herauskommen können, sondern nur noch durch galoppierende Inflation und Währungsreform, haben wir also den finanziellen Absturz Deutschlands durch deutsche Politiker im Interesse angeblicher „europäischer Solidarität“ selbst verschuldet.

Die beginnende Inflation war die logische Folge der Geldmengenvermehrung durch Schuldenexplosion, hat mit Fremdeinflüssen wie dem Ukraine-Krieg überhaupt nichts zu tun, sondern lediglich mit dem eigenen Verhalten der deutschen Politiker, die den deutschen Wohlstand verprasst, für Sozialabgaben verschleudert, in die ganze Welt verschenkt und unter Behauptung europäischer Solidarität veruntreut haben.

Hätten Privatleute eine solche Überschuldung zustande gebracht, wären sie konkurskriminell, müssten dies mit Freiheitsstrafen büßen. Politiker allerdings sind immun, können deshalb nicht gerichtlich belangt werden, sondern führen mit Höchstpensionen auf Staatskosten bis Lebensende ihr Luxusleben weiter.

2. Energiekrise

In den 1970er Jahren hatte Deutschland den Kampf um die Atomenergie dadurch für sich entschieden, dass es die modernste Technologie der Atomkraftwerke hatte und im Wettbewerb nicht schlagbar war. Deshalb verbreiteten die von den USA gesteuerten Grünen in Deutschland Angst vor Atomstrahlung, verlangten das Ende der Atomenergie in Deutschland (nicht in den anderen Ländern) und schienen Recht zu behalten, als ein an falscher Stelle gebautes Atomkraftwerk in Fukushima zerstört und ein Atomkraftwerk in Tschernobyl aus technischen Gründen explodiert war. Sofort hat Merkel Atomkraft verboten, wurden unsere sichersten Atomkraftwerke der Welt abgeschaltet und nicht einmal die noch sicherere Kugelreaktortechnik für neue Atomkraftwerke zugelassen. Deutschland wurde zur „atomkraftfreien Zone“ in einer Welt wachsender Atomenergie reduziert, die uns jetzt mehr als allen Ländern der Welt fehlt.

Dann behaupteten einige Klima-Ideologen, dass ein wachsender CO2-Ausstoß zur Erwärmung und schließlich zur Vernichtung der Welt führen würde und verbreiteten Angst vor der Zukunft der Industrialisierung.

Die Reduzierung vom CO2-Ausstoß hätte sich auf zweierlei Weise erreichen lassen: Durch Schutz und Ausbau der Wälder, weil Bäume das CO2 brauchen und binden. Statt diese Alternative zu wählen, wurden in den Urwäldern jährlich viermal mehr CO2-Speicherbäume durch die US-Agrarkonzerne vernichtet, als Europa an CO2 ausstößt.

Die Grünen hatten in CO2 ihren Schuldigen für die Klimakrise gefunden und verlangten Reduktion der Wirtschaft, des Verkehrs, des Verbrauchs in den Haushalten.
Erster Schritt war der Kampf gegen die Kohle, so dass in Deutschland Stein- und Braunkohlewerke verboten und geschlossen werden mussten.
Der zweite Kampf richtete sich gegen Autos, die zwar nur einen geringeren Teil CO2 ausstoßen, aber technisch als Spitzenprodukte der Welt den USA besonders widerlich waren. Inzwischen hat die EU sogar ab 2035 die weitere Produktion von Verbrennermotoren in Europa verboten. Dafür sollen Elektroautos mit noch umweltschädlicherer Batterie den Individualverkehr verteuern und reduzieren.

Zusätzlich folgte die neue rot-grün-gelbe Regierung den Weisungen aus USA (Sanktionen), das billige russische Öl und Gas in Deutschland zu beenden. Die USA verboten die Nutzung der gerade fertiggestellten North Stream 2-Pipeline und unsere ökonomische Laienregierung wollte „Russland bestrafen, indem man ihr Gas nicht mehr will“. Die Russen hätten ja gerne weiter billig Gas geliefert, aber die USA verlangten Sanktionen und die Grünen wollten aus „Ökologie statt Ökonomie“ „jetzt und künftig auf immer“ kein Gas mehr aus Russland. Sie wollten angeblich damit Putin bestrafen, dachten aber nicht so viel weiter, dass sie Deutschland damit selbst viel mehr schädigten. So stehen wir nun vor dem Ende des billigen russischen Gases, dem Ende der sicheren Energie und im Winter möglicherweise vor Energiedefizit, Wirtschaftsabsturz und kalten Wohnungen.

Der Bevölkerung wird dieser ökonomische Selbstmord mit täglichem Pressehass gegen Putin und mit „Rettung der Welt vor CO2“ begründet. Die Bevölkerung hat zwar Angst, aber reagiert nicht. Sie wird schon im nächsten Winter dafür bitter büßen müssen und erkennen, dass diese Energiekrise nicht durch Putin, sondern durch ihre selbst gewählten Politiker zustande kam.

3. Massenimmigration

Immigration ist wirtschaftsförderlich, wenn hochintelligente und/oder hochqualifizierte Fachkräfte ins Land kommen. Die USA haben vom Import hochqualifizierter Zuwanderer jahrzehntelang profitiert. Die deutschen Konzerne wollen deshalb auch eine Politik der freien Zuwanderung.

Dies begeisterte auch „aus humanitären Gründen“ die roten und grünen Sozialpolitiker, die in Deutschland die höchste Sozialversorgung der Welt (allerdings mit den höchsten Kosten der Welt) geschaffen haben und durch ihr Bundessozialgericht die Hartz-IV-Existenzsicherung als „Menschenrecht für alle“ klären ließen. Nicht nur für alle, die hier in Deutschland vorübergehend in Not und in Arbeitslosigkeit geraten, sondern auch für alle, die „zu uns kommen, ohne arbeiten zu wollen oder zu können“.

Da einerseits die Massenzuwanderung für die Sozialindustrie (einschließlich Kirchen) ein Bombengeschäft ist, andererseits diese wirtschaftsfernen Kreise den Unterschied zwischen nützlicher qualitativer Immigration und schädlicher (kostenintensiver) quantitativer Immigration nie verstanden haben, wurde ungehinderte Zuwanderung und Verbot der Zurückweisung auch illegaler und krimineller Zuwanderer grünes Programm, ist nun so durchgesetzt worden.

Kein Wunder, dass das höchste Versorgungsniveau und freie Zuwanderung die Armen und Gescheiteren der Welt nach Deutschland zieht, wo ihre Existenz auch ohne Eigenleistung gesichert ist und sie sogar Rentenansprüche fürs Hiersein erwerben.

Zu Wohlstandszeiten fiel nicht auf, dass hier eine Kostenbombe existiert, die bisher schon 40 bis 50 Milliarden Euro pro Jahr Sozialunterstützung kostet, bei weiterer Zuwanderung von einer Großstadt pro Jahr (0,4 bis 0,6 Mio. / Jahr) für weiteren Sprengstoff bei der Verteuerung der Wohnung, Überlastung des Gesundheitssystems, der Sozialunterstützung, der Renten und durch die Zunahme von Leistungsnehmern (mehr als zwei Dritteln) zu Überlastung und zum Abschmelzen der wertschöpfenden Leistungsträger führt. Schon heute zahlt ein fleißiger Arbeiter mehr Steuern und Sozialabgaben für andere als er selbst behält. Jährlich steigt dieses Missverhältnis an (2050 auf ein Drittel zu zwei Drittel ). Wird im Bienenschwarm die Zahl der Drohnen zu groß und die der Arbeitsbienen zu klein, stirbt das Volk. Dass dies mit menschlichen Völkern ebenso geht , hätten selbst grüne Ökologen verstehen müssen. Wir haben aber nicht nur die deutsche Wirtschaftsleistung zum internationalen Verbrauch freigegeben, sondern auch die bürgerliche Gesellschaft durch Massenzuzug in die Unterschicht und Ausplünderung der Mittelschicht zerstört und – wie das Bevölkerungsbild der Innengroßstädte bereits zeigt – unser Volk „umgevolkt“, weil die Rot-Grünen unsere Leistungsträger, die nach dem Krieg aus dem Nichts wieder Wohlstand geschaffen haben, als „alte weiße Männer“ verachten und von einem „multi-kulturellen diversen neuen Volk“ träumen.

Zukunftsfähig ist dies jedenfalls nicht. Die im wirtschaftlichen Absturz jetzt fühlbaren Zwänge werden unsere Sozialpolitiker und Sozialfunktionäre als erste Armutsopfer selbst treffen.

Jährlich trafen sich in Davos einige hundert Oligarchen der Welt mit ihren politischen Dienern zur Abstimmung über die große Weltwirtschaftspolitik. Seit drei Jahren hat Zeremonienmeister Schwab das Thema ausgegeben: The Great Reset, der große Rückschlag, und will dort nicht mehr Wirtschaftswachstum, sondern Rückgang der wachsenden Bevölkerungszahl, Rückgang der Industrialisierung, Rückgang des Wohlstandes und privaten Verbrauchs, Rückgang des Welthandels; mit anderen Worten: Weltrezession.

Eine solche Weltwirtschafts-Großrezession war bereits durch die größte Weltverschuldung aller Zeiten vorprogrammiert. Denn diese Schulden lassen sich weder durch Sparen noch durch Steuererhöhungen noch durch Leistungssteigerung abtragen (point of no return), sondern nur durch Generalbereinigung, das heißt galoppierende Inflation und/oder Währungsreform. Der „Great Reset“, die kommende Großrezession, ist also durch Maßlosigkeit der Sozialpolitik, durch Korruption der Zentralbankenpolitik und durch Machtansprüche des Dollarimperiums selbstverschuldet und unausweichlich geworden.

Dass aber die USA mit ihrer Sanktionspolitik gegen Russland die Welt spalten würde in den atlantischen NATO-Raum einerseits und die restliche Zweidrittel-Welt andererseits und dass die deutsche Politik begeistert den US-Befehlen zur Zerstörung der Globalisierung folgte, war nicht zu erwarten, denn immerhin sind wir eines der führenden Exportländer und haben unseren Wohlstand zu etwa 30 bis 40 % dem Außenhandel, der Globalisierung, zu verdanken. Wer also die Globalisierung zu zerstören hilft, vernichtet freiwillig ein Drittel seiner Wirtschaftsleistung und seines Wohlstandes. Und wer dann noch unkontrolliert, ständig plappert, an wolle nie mehr mit Russland Politik oder Geschäfte machen (Baerbock), zerstört aus Dummheit unsere wirtschaftliche Zukunft, denn Russland war bisher unser größter und billigster Rohstofflieferant, nicht nur in Öl und Gas, sondern auch in Metallen, Kali u.a. Wer dies in Zukunft nicht mehr will, muss sich bescheiden, ärmer werden. Ob der Bevölkerung diese schädliche Politik unserer Regierung bewusst ist? Sie wird jedenfalls – vor allem unsere Jugend – dafür büßen müssen.

4. Corona-Panik

Als in Wuhan das Corona-Virus ausbrach, war es so ansteckend, dass es durch chinesische Gastarbeiter (Italien) und Touristen in kürzester Zeit die ganze Welt erfasste. Nur wenige Regierungen haben gelassen darauf reagiert (Schweden, Belarus u.a.), die meisten aber panisch. Der selbsternannte Virologe Lauterbach beschwor „Millionen Tote“ und „den Zusammenbruch unseres Gesundheitssystems“, wenn nicht schärfste Maßnahmeng getroffen würden. Regierungsmedien brachten monatelang auf den ersten Seiten die Infektionszahlen und Panikmeldungen der Regierungsvirologen. Die Staaten trieben sich gegenseitig zu immer härteren Maßnahmen an, von Abstandsgebot über Mundschutz bis schließlich zum „Lockdown“, dem Stopp der Wirtschaft. Die Maßnahmen waren aber so unverständlich , widersinnig und haben eine Impfhysterie entfacht mit sinnlosen Massenbestellungen von nicht getestetem Impfstoff von zwei Firmen des Multimilliardärs Bill Gates, der daran allein hundert Milliarden Euro in 2021 verdient hat .

Durch den Lockdown – den Wirtschaftsstopp – wurde unsere Volkswirtschaft rabiat heruntergefahren. Zwar wurde für die betroffenen Firmen zum Teil Überlebensgeld und den Beschäftigten Kurzarbeitergeld gezahlt; – die Produktion der Volkswirtschaft war aber einmal künstlich herabgedrückt und – da das Ausland gleiche ökonomische Fehler machte – die internationalen Lieferketten gestört. Der Lockdown wurde so zum Bremsklotz der Wirtschaft, zum Start einer weltweiten Rezession.

Dass die unbegründete Impfpolitik und -hysterie die Bevölkerung auch in Angst und gegenseitige Abschottung – also in eine gesellschaftliche Trennung – geführt hat, war ein weiterer Langfristschaden.

In einer Demokratie gilt eigentlich der Vorrang der Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Eigeninitiative. Hätte man die Unternehmer und Gewerkschaften angehalten, in den Betrieben die notwendigen Vorsorgemaßnahmen selbst zu treffen, wäre die Pandemie im Ergebnis nicht viel schlimmer, aber jedenfalls nicht so wirtschaftsschädlich verlaufen.

Das kommt dabei heraus, wenn sich eine Regierung ohne jeglichen Wirtschaftsfachverstand nur von Angstvirologen beraten und sich die Bevölkerung in Angst treiben lässt.
Die Corona-Schäden von vielen Milliarden Euro sind mehr durch falsche Gesundheitspolitik als durch die Krankheit selbst entstanden. Wir alle müssen dafür jetzt und langfristig mit Wohlstandsverlust zahlen.

5. Der Ukraine-Krieg

Deutschland kann in der Mitte Europas nur in Wohlstand gedeihen, wenn es mit allen Nachbarstaaten in Frieden lebt. Der Krieg in der Ukraine ist nicht unser Krieg, sondern zwischen Russland und den USA. Statt dass wir uns wie Scholz aus diesem Krieg möglichst herauszuhalten versuchen, hat die Mehrheit der Atlantikpolitiker aller Altparteien die Propaganda gegen den Angreifer Putin zur Kriegsbeteiligung mit Ausbildung ukrainischer Soldaten, zweitgrößter Waffenlieferung aller Staaten und als zweitgrößter Kriegs-Geldgeber der Ukraine ausgeweitet. Dabei hat Putin Scholz gewarnt, dass Deutschland nur einen Friedensvertrag mit Russland habe, also Kriegsbeteiligung ein Wiedereintritt in den Kriegszustand bedeute.

Leider haben vor allem die rot-grünen Ideologen die von den USA befohlenen Wirtschaftssanktionen gegen Russland freudig begrüßt (obwohl sich diese Wirtschaftssanktionen zum großen Teil auch gegen Deutschland richteten). Sie haben die für uns überlebenswichtige russische Energie gekündigt, dazu ein Viertel unserer Rohstoffimporte gestoppt und den Finanzverkehr mit Russland verboten und sogar das internationale Völkerrecht durch Beschlagnahme von Vermögen russischen (auch privaten) Vermögens gebrochen. Unsere infantilen Regierungsideologen haben auf diese Weise kräftig geholfen, die für unseren Wohlstand notwendige globale Wirtschaft in zwei Blöcke zu trennen, den östlichen und asiatischen Mehrheitsblock nicht mehr als Wirtschaftspartner, sondern als „Feind“ zu sehen und dies sogar auf immer beschrien (Baerbock). Mehr kann eine Regierung dem eigenen auf Frieden und Wirtschaftsaustausch in der Welt angewiesenen Land an Wohlstandsschädigung überhaupt nicht antun. Trotzdem bleibt die Bevölkerung angesichts dieser Selbstzerstörung des eigenen Wohlstands den Tätern zustimmend.

Lockdown und Sanktionen des Ukraine-Kriegs haben die deutsche Wirtschaftsbasis so entscheidend zerstört, dass nicht nur die Rezession zur Depression werden wird, sondern durch Wirtschaftszerstörung auch die Verarmung des großen Teils unserer Bevölkerung zwangsläufig wird.

Noch nie hat eine deutsche Regierung sich selbst so viel wirtschaftlichen Schaden zugefügt, zwar nicht aus Vorsatz, aber aus Dummheit und aus Gehorsam gegenüber den USA. Die nächste Generation wird es büßen müssen.

6. Was wäre noch zu tun?

Die Folgen der vorgenannten Selbstzerstörungssünden werden schon in den nächsten Monaten sichtbar werden. Bis aber die Bevölkerung so verarmt ist, dass sie rebellisch wird, wird es noch ein oder zwei Jahre dauern. So lange bleiben die rot-gelb-grünen Selbstzerstörer an der Macht und werden von ihr und ihren Medien auch Alternativ-Vorschläge der Opposition weiter unterdrückt.

Falsche Langzeitentwicklungen, wie z. B. die Überschuldung und die Geldmengenexplosion, werden in Kürze wirksam, ohne dass deren Schadensfolgen noch zu verhindern wären.

Möglich wäre trotz Widerstandes der Sozialindustrie und der rot-grünen „Gutmenschen“ ein Umschwenken der quantitativen in eine qualitative Immigrationspolitik, um die schädlichen Folgen der Massenimmigration für die Sozialsysteme, für den Wohnungsmarkt und für die Bevölkerungsstruktur zu verhindern und z. B. Sozialleistungen für Immigranten nicht mehr attraktiver zu halten als das übrige Ausland und Sozialnomaden wieder herauszudrängen. Eine solche Kehrtwende braucht aber mehr ökonomische Vernunft als diese Regierungsmehrheit zu bieten hat und ihre Anhänger mitmachen würden. Es bleibt also nur die Zwangskorrektur der Depression und Verarmung.

Politisch möglich erscheint allein ein Rückzug aus dem Ukraine-Krieg.

Einmal sind beide Ukraine-Parteien selbst kriegsmüde, dann ist das Korruptionsgeflecht der Ukraine (Oligarchen mit US-Hochfinanz) inzwischen bekanntgeworden und haben die US-Sanktionen so viel Schaden bei uns angerichtet, dass die Bevölkerung keine Kriegsbeteiligung mehr will. Die Regierung könnte also mit Drängen auf eine friedliche Lösung, auf Deeskalation, Verhandlungen und Friedensvertrag innenpolitisch schon mehr gewinnen als mit Kriegsgehorsam gegenüber den USA.

Wir müssten vor allem den von der Propaganda erzeugten Hass gegen Putin und Russland zu überwinden versuchen, die Hass-Medien stutzen und die unverantwortlichen Kriegspolitschwätzer austauschen, die den ewigen Kampf und Boykott gegen Russland (Baebock) und „unbedingte Solidarität für die Ukraine bis zum Wiederaufbau“ versprochen haben.

Deutsche Politik soll sich wieder an deutschen Interessen orientieren, nicht an fremden. Das deutsche Interesse liegt in Frieden, Verständigung und Kriegsbeendigung. Der bisher moderate Scholz hätte hierbei die Chance, zum großen Staatsmann und Weltpolitiker zu werden.


Prof. Eberhard Hamer.
Prof. Eberhard Hamer.

PI-NEWS-Autor Prof. Dr. Eberhard Hamer (*15. August 1932 in Mettmann) ist ein deutscher Ökonom. Sein Schwerpunkt ist die Mittelstandsökonomie. In den 1970er Jahren gründete er das privat geführte Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und veröffentlichte über 20 Bücher zum Thema Mittelstand. Hamer erhielt 1986 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seine Kolumne erscheint einmal wöchentlich auf PI-NEWS.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

79 KOMMENTARE

  1. Ich glaube nicht, dass sich Scholz das erlauben kann, selbst wenn er es wollte.

    Über dem schwebt das Cum-Ex-Schwert.

    Und noch am Rande zu den Corona“hilfen“: Wer von den Bezugsberechtigten die Gelder nicht ausschliesslich für die Firma, sondern auch für seinen Lebensunterhalt verwendet hat, weil Fensterkitt mittlerweile „bio“ und nicht nahrhaft ist, der muss die „Hilfe“ zurückzahlen.
    Umgehend, bei Verzug mit Zinsen.

    Ja, Zinsen gibt es noch.

  2. Alles was derzeit in Deutschland geschieht, ist von den rotzgrünen Deutschlandabschaffern genauso so gewollt und das Ergebnis jahrelanger Vorbereitung.
    Corona und der Ukraine-Krieg sind da nur willkommene Ablenkungsmanöver; und das kann man den dummen Deutschen auch noch als „Ursache“ allen Übels verkaufen.
    Verursacher war allerdings das deutsche Volk selbst – und zwar am Wahltag.
    Selbst schuld! Ihr habt bekommen, was Ihr gewählt habt.

  3. Die Abstürze der Vergangenheit, 1. Weltkrieg mit einem Blanco-Scheck an Österreich und 2. Weltkrieg mit Unternehmen Barbarossa waren auch sebst gemacht und selbst gewollt und selbst verschuldet, offensichtlich brauchen DIE Deutschen das alle paar Jahrzehnte, weil DIE Deutschen sonst nicht mehr wissen, wie Sie sich vor lauter Blödheit und Wohlstand noch lassen sollen. Vielleicht bringt die laufende „Umvolkung“ die Lösung mit der Todesspritze, mit der man die Alten los wird und einen merklichen Geburtentückgang erzeugt.

  4. Alles ist viel einfacher- dieses System- Rauberisches Globalisierter Kapitalismus ist am Ende. Keine Investitionen geben nennenswerte Rendite. Verbraucher sind verarmt und verschuldet und koennen nichts mehr in dem Maaese verbrauchen- kaufen. dazu zu viel Schmarotzer- bei Euch n BRD aus den ganzen 83 Millionen nur 15 Millionen produzieren etwas, in anderen Faschistenlaender der EU ist es noch schlimmer. Absturz der BRD/EU ist von USA und GB gemacht worden um EU abzuschlachten und mit gewonnenen Resourcen die da hinter Atlantik koennen paar Jahre noch weiter vegetieren, bis ein Wunder den rettet oder ein Atomarkrieg….

  5. Mark Twain berichtet von seiner Europareise 1865, dass die Rhein-Eisenbahn im Bau ist mit italienischen Gastarbeitern. Die, die hierher kamen, kamen, weil Sie in italien nichts waren, nichts hatten und nichts konnten. Dann noch mal ein Zustrom von Polen für den Bergbau im Ruhrgebiet, wieder die Habenichtse, die nichts konnten und nichts hatten und deshalb nach Deutschland kamen. Das ist nun seit mindestens 200 Jahren so, dass Deutschland mit Taugenichtsen aus aller Welt gflutet wird, das Neue ist nur jetzt mohammedanischen Glaubens. Wundert sich da noch irgendwer, dass DIE Deutschen das dummste Volk der Welt sind ?

  6. Nachträglich noch alles Gute zum 90. Geburtstag.
    Eine gigantische Analyse des Ist-Zustandes von D.
    Werde ich mir ein paarmal ausdrucken und den Unbelehrbaren unter die Nase halten.

  7. Selbstgemachter Absturz

    16 Jahre Merkel hinterlassen eben ihre Spuren:

    BILANZ DER ÄRA MERKEL … die „Tolle Chronik“ ❗
    .
    Deutschland
    hat:.
    .
    ➡ das geringste
    private Haushaltsvermögen aller Euro-Länder
    .
    ➡ die geringsten
    Rentenansprüche EU-weit
    .
    ➡ mit die höchsten
    Steuerlasten weltweit
    .
    ➡ die höchsten Mieten,
    die wenigsten Eigenheime
    .
    ➡ die höchsten Strom-
    und Gaspreise der Welt
    .
    ➡ zuwanderungsbedingte
    überbordende Ausländerkriminalität
    .
    ➡ ökonomisch hirnrissige ideologiebasierte Energie- und Wirtschaftspolitik
    .
    ➡ gnadenlose Aufgabe
    der Kontrolle über die Landesgrenzen
    .
    ➡ Zerstörung der
    energetischen und industriellen Basis des Landes
    .
    ➡ Vernichtung der
    Sicherheit im Land
    .
    ➡ Milliarden
    Entschädigungszahlungen an Energiekonzerne wegen vorzeitigen Ausstiegs aus
    Atomkraft
    .
    ➡ Über 140 Milliarden
    Euro pro Jahr Alimentierung von knapp vier Millionen Illegalen (wenn nicht
    mehr), das sind bereits über 20% der gesamten Steuereinnahmen im
    Jahr
    .
    ➡ Duldung von
    Ausländer-/Migranten-Kriminalität
    .
    ➡ Außerkraftsetzung
    von Asylrecht und Artikel 16a GG für unkontrollierte Zuwanderung
    .
    ➡ Einwanderung und
    Allimentierung von Nichtidentifizierbaren, Islamisten, Terroristen,
    Dschihadisten
    .
    ➡ Verrottung von
    Schulen, Universitäten, Straßen, Brücken, Kitas, kurz der
    Infrastruktur
    .
    ➡ Schließen von
    Hallen-/Freibädern, Theatern, Jugendtreffs (angeblich Geldmangel)
    .
    ➡ Vernachlässigung von
    Alten, Kindern, Jugendlichen, Obdachlosen, sozial Schwachen,
    Bildung
    .
    ➡ höchste Rentner- und
    Kinderarmut
    .
    ➡ höchste Anzahl von
    Tafeln und Obdachlosen (im reichsten Land der Welt!)
    .
    ➡ höchste Anzahl von
    Bundestagsabgeordneten, höchste Diätenzahlungen
    .
    ➡ höchste Anzahl
    deutscher Opfer von „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ (BKA
    Lagebild)
    .
    ➡ Exorbitanter
    Asylbetrug mit Vielfach-Identitäten
    .
    ➡ Nichtabschiebung
    kriminellster Asylanten
    .
    ➡ Justizskandale
    (Kuschelurteile für Clan- und Bandenkriminalität, Vergewaltiger…)
    .
    ➡ Höchste Gewalt gegen
    Polizei, Rettungskräfte, Ärzte, Feuerwehr…
    .
    ➡ Tägliche
    Messerangriffe
    .
    ➡ Hunderte Millionen
    Euro Kindergeld für nichtexistierende Kinder im Ausland
    .
    ➡ Terroranschäge
    (Breitscheidplatz, Bahnhofschubser, Messer- und Axtmörder…)
    .
    ➡ Internetzensur,
    Maulkorberlass, Diffamierung, Beschimpfung und Arbeitsverbot für Kritiker ihrer
    Politik
    .
    ➡ Indoktrination,
    Manipulation, Verbote, Gleichschaltung der Medien
    .
    ➡ Spaltung der eigenen
    Partei, von Familien, Gesellschaft, Europa
    .
    ➡ Verantwortlich für
    Brexit (Migrations-Diktatur)
    .
    ➡ Schleichende
    Enteignung deutscher Sparer durch die verheerende Nullzinspolitik der
    EZB
    .
    ➡ Prekäre
    Arbeitsverhältnisse (Zeit?/Leiharbeit), Spitzenplatz bei
    Niedriglohn
    .
    ➡ Verschleudern von
    Milliarden Steuergeldern in alle Welt
    .
    ➡ höchster Anteil von
    Sozialabgaben (20,6 Prozent des Bruttoeinkommens)
    .
    ➡ Nach Abkehr von
    Kohle-/Atomverstromung keine sinnvollen und ökonomischen
    Alternativen
    .
    ➡ „Klimapaket“-Abzocke
    (u.a. Verteuerung von Diesel, Benzin, Gas, Flügen), anstehendes Verbot von
    Ölheizungen
    .
    ➡ Vernichtung
    hunderttausender Arbeitsplätze
    .
    ➡ Höchste Abwanderung
    von Fachkräften
    .
    ➡ Islamisierung des
    Landes/Islam-Appeasement
    .
    ➡ Duldung und
    Alimentierung von Linksextremismus/linker Gewalt
    .
    ➡ Milliardendefizit
    bei Krankenkasse wegen Asylantenkosten
    .
    ➡ Zwang der
    Finanzierung von Regierungspropaganda (GEZ)
    .
    ➡ Einführung
    sozialistischer Planwirtschaft/Renaissance der
    SED/DDR
    .
    ➡ Jeden Tag zwei Gruppenvergewaltigungen durch Täter mit Migrationshintergrund sowie 15 sexueller Straftaten durch Asylbewerber.
    .
    ➡ Ein zutiefst gespaltenes Land, ein Land ohne Rückgrat und ohne Courage.
    .
    ➡ Den teuersten und treusten Staatsfunk (ÖR) der Welt. Der voll auf Linie ist und Lügen verbreitet.

  8. Viper 18. August 2022 at 21:49

    Nachträglich noch alles Gute zum 90. Geburtstag.

    Auch von mir die noch Geburtstagswünsche, Gesundheit und alles erdenklich Gute.

    … Unbelehrbaren …

    Papierverschwendung, wie der Name schon sagt „Unbelehrbare“, Menschen von ihrem Standpunkt oder ihrer Sichtweise abzubringen ist ein Aussichtsloses Unterfangen.

    Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr.

  9. Mein alter Herr hatte immer den Spruch drauf: ‚Man lernt am schnellsten a) durch körperlichen Schmerz und b) durch finanziellen Verlust.

    Und? Ich finde das äußerst gut, daß diese Lernprozesse nunmehr stattfinden. Der eine in der Vergangenheit möglicher Weise eh etwas verhalten. ABER der andere, der finanzielle, der wird mit voller Wucht in die Birnen der Schäfchen knallen.

    Das ganze Geschreibsel der Warnungen der letzten Jahre war vergeblich. Nichts ist gnadenloser als die Realität. Wie es schon Ayn Rand sagte: ‚Man kann die Realität ignorieren. Aber man kann die Folgen der ignorierten Realität nicht mehr ignorieren‘

  10. Der Absturz hat seine Ursachen. Es liegt nur an grüner Politik. Bereits Merkel machte 16 Jahre lang grüne Politik. Nun geht es weiter. Im Wahlprogramm der Grünen stand immer drin: hohe Preise für Treibstoffe, Energie und Lebensmittel. Aktuell wird das umgesetzt.

  11. @a_l_b_e_r_i_c_h 18. August 2022 at 22:07

    Erfahrung ist eine teure Schule, aber Narren wollen anderswo nicht lernen.

    Benjamin Franklin

  12. Das ganze System erinnert an irgendwelche asozialen Shopaholic Tussis die bei OTTO und überall ihre Klamotten und Kram einkaufen gehen, bis sie dann so überschuldet sind, dass ihnen die Gläubiger die Hütte einrennen und der Schuldenwichtel vom ZDF zur Hilfe eilt, um die kaufsüchtigen Verschwender und Geldchaoten irgendwie zurück zur Normalität zu führen.

    Bald ist es wie bei dem OTTO VERSAND, der nimmt keine telefonischen Bestellungen mehr an, wo die Ware in undurchsichtigen Kanälen in Pseudonym Adressen verschwindet, liefert deshalb nur noch gegen Vorkasse.

    So schlau wie OTTO müssen wir erst mal werden!
    Es gilt die Politik-Shopaholics erst mal zu bändigen.

  13. Willkommen in der Clownwelt, die es schon seit Jahren gibt!
    Alle wollen nur Friede Freude Eierkuchen.
    Hoffentlich bewegen die noch Satten ihren fetten Arsch.
    NEIN!
    ES MUSS NOCH VIEL VIEL SCHLIMMER KOMMEN!!!!!

  14. lorbas 18. August 2022 at 22:01

    Viper 18. August 2022 at 21:49

    Papierverschwendung, wie der Name schon sagt „Unbelehrbare“, Menschen von ihrem Standpunkt oder ihrer Sichtweise abzubringen ist ein Aussichtsloses Unterfangen.

    Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr.
    ——————————
    Auch wenn ich hier oft das Gegenteil schreibe, irgendwie habe ich die Hoffnung doch noch nicht ganz aufgegeben.

  15. Vielleicht kam dieser Krieg zu rechten Zeit,
    wie damals die Sylvesternacht.
    Jetzt kann jeder sehen,was uns in den nächsten
    Jahren blühen wird.
    Vielleicht ist dies der „Wachmacher“ zur rechten Zeit,
    nur meine Sorge gilt nach wie vor,der Unfähigkeit die
    Proteste in politische Bahnen leiten zu können.
    Erst durch elementaren Machtverlust ändert sich das
    Verhalten dieser Politclowns und Amateuere,in ihren Parlamenten !

  16. PUTINS REDE VOM 16. AUGUST

    THOMAS RÖPER 18.08.2022
    Das Ende der Zurückhaltung
    Putins Abrechnung mit den „westlichen globalistischen Eliten“ im O-Ton
    Der russische Präsident Putin hat die im Westen herrschenden Eliten in einer Rede so deutlich angegriffen, wie noch nie. Hier finden Sie den kompletten Wortlaut der Rede.

    (:::)

    So deutlich ist Putin in seinen Reden bisher nie geworden, bisher hat er die USA als Staat und ihre Politik kritisiert, nun spricht er zum ersten Mal öffentlich aus, wer seiner Meinung nach im Westen wirklich das Ruder in der Hand hat und die westliche Politik diktiert. Übrigens erwähnt Putin die EU in seiner Rede gar nicht mehr, wenn er von der EU und anderen westlichen Staaten spricht, dann spricht er nur noch von den „Vasallen der USA“…

    (ÜBERSETZT VON THOMAS RÖPER)
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/putins-abrechnung-mit-den-westlichen-globalistischen-eliten-im-o-ton/

  17. „Warum Frauen in der arabischen Welt fetter als Männer sind“

    Für Enas Taleb war es wie ein Hieb in die Magengrube…
    das die irakische Schauspielerin winkend auf einer Bühne zeigt.

    Artikel über „fette“ arabische Frauen löst Empörung aus
    HAhttps://www.kn-online.de/panorama/artikel-ueber-fette-arabische-frauen-loest-empoerung-aus-KS4PCVBGIMF7SXJAR2V3BIZGQA.html

    Original „Why women are fatter than men in the Arab world“
    https://www.economist.com/middle-east-and-africa/2022/07/28/why-women-are-fatter-than-men-in-the-arab-world

    Lang noch kein Grund zum Breitgrinsen…

  18. „Unsinn, völliger Unsinn. Ich habe genug davon“

    Bosnien-Repräsentant und Ex-CSU-Minister Schmidt spricht * mit Journaille

    „Die Leute hier verdienen es, dass die Politiker, die sie gewählt haben,
    arbeiten und sich nicht nur beschweren! Das ist das Kernproblem!…“
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/bosnien-reprasentant-und-ex-csu-minister-schmidt-schreit-journalistinnen-und-journalisten-an-d9561cca-e138-4f19-907e-48fc305cbfd3.html

    * „Na bitte, geht doch !“

  19. „Das deutsche Interesse liegt in Frieden, Verständigung und Kriegsbeendigung. Der bisher moderate Scholz hätte hierbei die Chance, zum großen Staatsmann und Weltpolitiker zu werden.“

    Frieden, Verständigung und Kriegsbeendigung, ja. Mag Scholz nicht. Halte ihn für korrupt und skrupellos. Er ist auch mit dafür verantwortlich, was unter Merkel an Unheil angerichtet wurde. Merkels Saat geht gerade erst richtig auf. Doch vielleicht ist Scholzens Zurückhaltung in der Ukraine der Grund dafür, dass ihm ausgerechnet jetzt Cum-Ex um die Ohren fliegt. Die Vorwürfe sind schon sehr lange bekannt. Warum wird jetzt die Empörung gezündet, die vorher gepflegt unter dem Teppich gehalten wurde?
    Socherlei Dreck am Stecken wird unter den hohen Damen und Herren der Politik als Druckmittel verwendet.
    Es würde mich deshalb nicht wundern, wenn Scholz jetzt plötzlich auch in totale Kriegsbegeisterung ausbricht – oder eben ersetzt wird.

  20. @ Viper 18. August 2022 at 22:33
    lorbas 18. August 2022 at 22:01

    Viper 18. August 2022 at 21:49

    Papierverschwendung, wie der Name schon sagt „Unbelehrbare“, Menschen von ihrem Standpunkt oder ihrer Sichtweise abzubringen ist ein Aussichtsloses Unterfangen.

    Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr.
    ——————————
    Auch wenn ich hier oft das Gegenteil schreibe, irgendwie habe ich die Hoffnung doch noch nicht ganz aufgegeben.
    ——————–
    Die leute sind unbelehrbar, aber etwas bleibt hängen. Steter Tropfen höhlt den Stein( die Birne).

  21. Selbstgemachter Absturz:
    Wir sind für die Situation in unserem Lande selbst verantwortlich.
    1.) Die Schuldenunion hat die EU audrücklich so gewollt. Die Südländer waren und sind pleite. Bei einer Wiedereinführung von Lira, Drachme etc. wären diese Länder Pleite gegangen.
    2.) Am meisten von der deutschen Bundesregierung selbst produziert ist die sog. Energiekrise. Die Abschaltung der AKW’s und die Stilllegung von Kohlegruben hat Deutschland (Merkel) veranlasst und die Deutschen haben sie immer und immer wiedergewählt dafür.
    Die Deutschen haben auch die Grünen gewählt, nicht die Amerikaner.
    3.) Die Massenimigration, nicht erst seit 2015, hat die USA mit veranlasst indem diese den Flüchtlingen in den Lagern ( Syrien, Jordanien, Grenze zur Türkei) über das UN-Programm die Nahrungsmittel gekürzt haben und dann marschierten sie eben los. Deutschland hat die Grenzen aufgemacht. Nicht die USA. Gesetzesänderungen, wonach Migranten fast das gleiche Geld wie Hartzis nach einem langen Berufsleben erhalten, hat das BVerfG geschaffen und damit ein Schlaraffenland kreiert. Nicht die USA. Nicht mal die anderen EU Staaten. Die hielten sich bedeckt.
    4.) Die Corona-Politik, besonders im schrecklichen Jahr 2020, war wohl auch von Unwissenheit geprägt.
    Hinterher ist man immer schlauer. Was wollte Merkel im Herbst 2019 in Wuhan?
    5.) Deutschland hat mit seinen widerlichen NGO’s 2014 im Maidan subversiv gewühlt.
    Die NATO/USA haben den Fehler gemacht dem russischen Bären zu dicht auf den Pelz zu rücken.

    Fazit: Viele Probleme sind rein hausgemacht aber alle Regierungen seit dem Antritt von Merkel wurden vom Volk eindeutig legitimiert.
    Eine Lösung des vordringlichen Energieproblems kann es nur mit einer vorsichtigen wirtschaftlichen (!) Annäherung an Russland geben. Aber das wollen vor allen die Grünen (Baerbock) nicht.
    Noch eine Anmerkung: Die Tatsache daß inzwischen in fast allen Berufsbereichen Arbeitskräfte fehlen (außer bei „Experten“, TV-Sabbelheinis und 736 Abgeordneten) zeigt ganz klar daß die meisten Migranten in den Arbeitsmarkt nicht integrierbar sind aber viele „richtige“ Deutsche auch nicht weil das Lernniveau den Entwicklungsländern angepasst wurde („Berliner oder Bremer Abitur“) aber der technische Fortschritt sich nicht aufhalten lässt.

  22. lorbas 19. August 2022 at 00:50

    – bekannt – 😉

    (zumindest mir, kann aber nicht oft genug wiederholt werden)

  23. Hier ist ein aktueller Artikel zum Thema „Energie in Deutschland“ aus US-amerikanischer Sicht.
    Leider mit „Bahnschranke“ aber vielleicht hat ja jemand ein Abo und kann kurz zusammenfassen:
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus240540047/Energiekrise-Amerika-wundert-sich-ueber-deutsches-Chaos.html
    Wenn es in einem kalten Winter hart auf hart kommen sollte, werden unsere europäischen Nachbarn sich daran erinnern, wie wir uns selber energiepolitisch kastriert haben.

  24. Der Autor des Telegram-Kanals IA „Steklomoy“ @ia_steklomoy, gestern 1440 t. time

    „Anfang August erschien im Netzwerk eine Audioaufzeichnung des Gesprächs des amerikanischen Söldners Ben Velcro, der als Teil der Fremdenlegion in der Ukraine kämpfte. Auf der Aufzeichnung behauptete Velcro, die Söldner hätten einen russischen Kriegsgefangenen zu Tode gefoltert: Unserem Soldaten wurden die Sehnen an seinen Beinen abgeschnitten und er wurde gezwungen, über den Seversky Donets River zu schwimmen, wonach sie ihn als lebendes Ziel für Schießereien benutzten.

    In der Ukraine wurde die Aufnahme sofort als Kreml-Fälschung bezeichnet, weil die tapferen ukrainischen Soldaten und ihre ausländischen Kameraden nie jemanden gefoltert haben. Und im Allgemeinen hat niemand in den Reihen der Fremdenlegion von einem Ben Velcro gehört.

    Nun, gestern gab es in der amerikanischen Ausgabe von Ishgal ein Interview mit demselben Söldner. Es stellte sich heraus, dass dieser Veteran der US-Streitkräfte mit Kampferfahrung im Irak und in Afghanistan wirklich in die Ukraine ging und dort als Teil der „Fremdenlegion“ kämpfte.

    Diesmal versicherte Velcro schnell, dass niemand jemanden folterte: An diesem Tag kam er einfach von der Front zurück und betrank sich, wie es sich gehörte. Mit seiner Geschichte über Folter wollte er seinen Gesprächspartner einfach trollen, doch die heimtückischen russischen Medien machten aus einem Maulwurfshügel einen Maulwurfshügel. Klingt überzeugend, oder?

    Velcro erzählte derweil viel Interessantes über die in der „Fremdenlegion“ herrschenden Orden. Dort gibt es erwartungsgemäß keine „allgemeine Einheit“: Alle gruppieren sich entlang nationaler Linien (der berüchtigte ISIS* wird sofort in Erinnerung gerufen). Velcro verwies auf Polen, die die Ukraine als „Hinterhof Polens“ wahrnehmen, Einwanderer aus Lateinamerika, die für ein Gehalt von 3.000 Euro zu allem bereit sind, oder die in Portugal und Australien gesuchte „Legionssprecherin“ Emese Faik für Betrug.

    Der Amerikaner vergaß den Skandalbericht von Amnesty International nicht: „Wenn ich Geschichten darüber höre, wie Russen Schulen bombardieren, zucke ich nur mit den Schultern. Denn einmal wurden wir in eine solche Schule gesteckt. Es waren keine Kinder da, aber das gibt [Kiew] einen Grund zu schreien: „Ahhh! Sie bombardieren Schulen!“

    Am Ende gibt Velcro ehrlich zu, dass er nicht an den Sieg des Kiewer Regimes glaubt, weshalb er sich entschieden hat, nach Hause zu gehen. „Russland hat viel mehr Feuerkraft, als die Ukraine aushalten kann“, so der Amerikaner, und die Auswirkungen der Waffenlieferungen aus dem Westen werden durch die totale ukrainische Korruption kompensiert.

    Genau genommen hat der Amerikaner nichts Neues erzählt. Doch je mehr solche „Enthüllungen“ im westlichen Informationsraum auftauchen, desto schwieriger wird es für Kiew, auf die militärpolitische Unterstützung des Westens zu zählen.

    Die Sichtweise des Autors darf nicht mit der Position der Herausgeber übereinstimmen.

    * „Islamischer Staat“ (ISIS, ISIL) – die Organisation wurde durch die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der Russischen Föderation vom 29. Dezember 2014 als terroristische Organisation anerkannt.“

    https://t.me/s/ia_steklomoy, um 1440 lt

    Ohne Gewähr, PSYOPS-Möglichkeit

  25. LEUKOZYT 19. August 2022 at 01:19

    „Anfang August erschien im Netzwerk eine Audioaufzeichnung des Gesprächs des amerikanischen Söldners Ben Velcro, der als Teil der Fremdenlegion in der Ukraine kämpfte. Auf der Aufzeichnung behauptete Velcro, die Söldner hätten einen russischen Kriegsgefangenen zu Tode gefoltert: Unserem Soldaten wurden die Sehnen an seinen Beinen abgeschnitten und er wurde gezwungen, über den Seversky Donets River zu schwimmen, wonach sie ihn als lebendes Ziel für Schießereien benutzten.

    In der Ukraine wurde die Aufnahme sofort als Kreml-Fälschung bezeichnet, weil die tapferen ukrainischen Soldaten und ihre ausländischen Kameraden nie jemanden gefoltert haben. Und im Allgemeinen hat niemand in den Reihen der Fremdenlegion von einem Ben Velcro gehört.

    Nun, gestern gab es in der amerikanischen Ausgabe von Ishgal ein Interview mit demselben Söldner. Es stellte sich heraus, dass dieser Veteran der US-Streitkräfte mit Kampferfahrung im Irak und in Afghanistan wirklich in die Ukraine ging und dort als Teil der „Fremdenlegion“ kämpfte.

    Diesmal versicherte Velcro schnell, dass niemand jemanden folterte: An diesem Tag kam er einfach von der Front zurück und betrank sich, wie es sich gehörte. Mit seiner Geschichte über Folter wollte er seinen Gesprächspartner einfach trollen, doch die heimtückischen russischen Medien machten aus einem Maulwurfshügel einen Maulwurfshügel. Klingt überzeugend, oder?

    Velcro erzählte derweil viel Interessantes über die in der „Fremdenlegion“ herrschenden Orden. Dort gibt es erwartungsgemäß keine „allgemeine Einheit“: Alle gruppieren sich entlang nationaler Linien (der berüchtigte ISIS* wird sofort in Erinnerung gerufen). Velcro verwies auf Polen, die die Ukraine als „Hinterhof Polens“ wahrnehmen, Einwanderer aus Lateinamerika, die für ein Gehalt von 3.000 Euro zu allem bereit sind, oder die in Portugal und Australien gesuchte „Legionssprecherin“ Emese Faik für Betrug.

    Der Amerikaner vergaß den Skandalbericht von Amnesty International nicht: „Wenn ich Geschichten darüber höre, wie Russen Schulen bombardieren, zucke ich nur mit den Schultern. Denn einmal wurden wir in eine solche Schule gesteckt. Es waren keine Kinder da, aber das gibt [Kiew] einen Grund zu schreien: „Ahhh! Sie bombardieren Schulen!“

    Am Ende gibt Velcro ehrlich zu, dass er nicht an den Sieg des Kiewer Regimes glaubt, weshalb er sich entschieden hat, nach Hause zu gehen. „Russland hat viel mehr Feuerkraft, als die Ukraine aushalten kann“, so der Amerikaner, und die Auswirkungen der Waffenlieferungen aus dem Westen werden durch die totale ukrainische Korruption kompensiert.

    Genau genommen hat der Amerikaner nichts Neues erzählt. Doch je mehr solche „Enthüllungen“ im westlichen Informationsraum auftauchen, desto schwieriger wird es für Kiew, auf die militärpolitische Unterstützung des Westens zu zählen.

    Die Sichtweise des Autors darf nicht mit der Position der Herausgeber übereinstimmen.

    * „Islamischer Staat“ (ISIS, ISIL) – die Organisation wurde durch die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der Russischen Föderation vom 29. Dezember 2014 als terroristische Organisation anerkannt.“

    https://t.me/s/ia_steklomoy, um 1440 lt

    Ohne Gewähr, PSYOPS-Möglichkeit

    Dass sich in den Konfliktherden idR schnell innerhalb von Tagen nach Ausbruch sofort bezahlte Söldner (meistens ehemalige Berufs- oder Zeitsoldaten) einfinden, um gegen Bezahlung für die eine oder andere Seite zu kämpfen, ist weltweit Normalität.
    Die Russen machen es auch nicht anders.

  26. REUTERS: Heute KKW Beschuss durch Ukra Ihne ?

    „Die Ukraine führte Übungen durch,
    „um die Folgen einer nuklearen Katastrophe zu beseitigen“.
    Laut Reuters wird in naher Zukunft eine weitere ähnliche Übung stattfinden.
    https://www.reuters.com/article/ukraine-crisis-zaporizhzhia-drills/ukraine-carries-out-emergency-drills-near-nuclear-plant-on-frontline-idINL1N2ZT1LZ

    Die Tatsache, dass die Streitkräfte der Ukraine sich darauf vorbereiten,
    die angebliche „Liquidation“ der Folgen des Unfalls im Kernkraftwerk Zaporozhye
    zu demonstrieren, wird auch von unserem Verteidigungsministerium gewarnt.

    – Zur Vorbereitung einer Provokation errichtet das Kommando der operativ-taktischen Gruppe „Dnepr“ bis zum 19. August Strahlungsbeobachtungsposten in der Region Saporoschje und organisiert auch die Ausbildung von Einheiten der 108. Territorialverteidigungsbrigade, der 44. Artilleriebrigade und von Militäreinheiten stationiert in Zaporozhye, gemäß den Aktionen unter Bedingungen der Strahlenkontamination des Gebiets.

    – Unterabteilungen des 704. Regiments des RKhBZ der Streitkräfte der Ukraine müssen ihre Konzentration in der Region Zaporozhye bis zum 19. August abschließen und bereit sein, die Tatsache des Unfalls im KKW Zaporozhye zu beheben sowie eine Reihe von durchzuführen Maßnahmen zum Nachweis der angeblichen Liquidation ihrer Folgen.

    – Unterabteilungen der 44. Artilleriebrigade der Streitkräfte der Ukraine
    planen am 19. August Artillerieangriffe auf dem Territorium
    des KKW Saporoschje von Feuerstellungen in der Stadt Nikopol aus.“
    https://t.me/epoddubny/11968 und reuters

  27. Das_Sanfte_Lamm 19. August 2022 at 01:36

    LEUKOZYT 19. August 2022 at 01:19

    Dass sich in den Konfliktherden idR schnell innerhalb von Tagen nach Ausbruch sofort bezahlte Söldner (meistens ehemalige Berufs- oder Zeitsoldaten) einfinden, um gegen Bezahlung für die eine oder andere Seite zu kämpfen, ist weltweit Normalität.
    Die Russen machen es auch nicht anders.
    ———————————
    Ich kannte auch Einen (ehemaliger Z-ler, weiß nicht, ob er noch lebt). Der wollte einen Kumpel von mir anwerben (Afghanistan). Trotz Aussicht auf gute Bezahlung (ca. 8.000/Monat), lehnte er ab (wahrscheinlich auch auf drängen seiner Frau).

  28. @ Das_Sanfte_Lamm 19. August 2022 at 01:36
    „… bezahlte Söldner…für die eine …Seite zu kämpfen, ist weltweit Normalität.“

    Welche Staaten der NATO/des Westens arbeiten mit Söldnern an der *Front* ?
    Front, nicht rückwärtiger Stab/Büro/Aufklärung/Werkstatt etc.

    Mir gings nicht um staatliche Soldaten oder private kommerzielle Soldempfänger,
    sondern um Entstehen und Verbreiten/Nutzen von Gruselgeschichten allgemein..

  29. Viper 19. August 2022 at 02:01

    Ich kannte auch Einen (ehemaliger Z-ler, weiß nicht, ob er noch lebt). Der wollte einen Kumpel von mir anwerben (Afghanistan). Trotz Aussicht auf gute Bezahlung (ca. 8.000/Monat), lehnte er ab (wahrscheinlich auch auf drängen seiner Frau).

    Kenne ich auch von einem ehemaligen SEK-Polizisten, der ebenso ablehnte – trotz Aussicht auf ein Monatseinkommen, das fünfstellig sein kann.
    Die Verdienstmöglichkeiten in diesem Metier sind in der Tat jenseits von gut und böse, nur:
    man geniesst keinerlei völkerrechtlichen, geschweige denn juristischen Schutz.
    Im schlimmsten Fall endet man die die vier Blackwater-Bediensteten an der Brücke in Falludscha. Oder man verbringt ein paar Jahre in einer Zelle eines Knastes in einem Drittweltland.

  30. @ LEUKOZYT 19. August 2022 at 01:58

    Aha, die Ukraine will also für diesen
    „Unfall“ sorgen u. vorsorgen.

  31. LEUKOZYT 19. August 2022 at 02:07

    Welche Staaten der NATO/des Westens arbeiten mit Söldnern an der *Front* ?
    Front, nicht rückwärtiger Stab/Büro/Aufklärung/Werkstatt etc.

    Offiziell gibt es das selbstverständlich nicht. Ich schwör‘.
    Dass die Ukrainer im Schnellkurs lernen, hochkomplexe westliche Waffensysteme zu bedienen, für die die Ausbildung in NATO-Armeen mehrere Monate dauert und man nur gutqualifiziertes Personal nach einem strengen Auswahlverfahren einsetzt, glaube ich auch nicht.
    Und laut Gerdshow nahm die Bundeswehr auch nicht am Irakkrieg teil…..

    Mir gings nicht um staatliche Soldaten oder private kommerzielle Soldempfänger,
    sondern um Entstehen und Verbreiten/Nutzen von Gruselgeschichten allgemein..

    Einin diesen Kämpferkreisen derber Scherz und die daraus entstandene Gruselgeschichte brachte Mitgliedern einer australischen SAS Einheit in Afghanistan ziemlichen Ärger und mediale Empörung ein;
    sie sagten über Funk im Helikopter ist kein Platz für die Gefangenen – danach war ein Schuss zu hören und danach sagte ein SAS-Soldat: „jetzt haben wir Platz“ . es entpuppte sich als einer der derben Späße, den man in der Heimat allerdings nicht als solchen verstand.

  32. Viper 19. August 2022 at 02:01

    Das_Sanfte_Lamm 19. August 2022 at 01:36

    LEUKOZYT 19. August 2022 at 01:19

    Ich kannte auch Einen (ehemaliger Z-ler, weiß nicht, ob er noch lebt).
    —————————-
    Hinzufügen möchte ich noch, er war damals noch (Anfang 80er) ein stinknormaler Mensch. Irgendwas ist dann passiert (Kohle??)
    PS. Ich hatte ’81 seien BMW 2002 zerlegt.

  33. So ist es Herr Hamer,besonderst die Maskentrottel sind total durch die Lügenmedien hirnverseucht,bei denen gilt nach wie vor,daß der Ukrainekrieg der Verursacher ist .Putin und das böse,“agressive“Rußland tragen die Hauptschuld des aktuellen Zustands.Die Dummheit des Volkes ist unerträglich,ich glaube bei denen muß es erst ans Eingemachte gehen,bevor das bißchen Hirnmasse evtl.noch ins Arbeiten kommt.Aber trotzdem sehe ich rabenschwarz,denn die Masse ist leider total verblödet,mit wenig Chance auf Besserung.

  34. Wo bleibt denn nur unser Peter Zwegat? Nie ist er da, wenn man ihn mal braucht. Oder läuft er noch mit seiner Lederaktentasche von Berlin bis zum Brennpunkt. Hilfe, Peter!!!!

  35. Immer Ärger mit diesen widerborstig-unzufriedenen Mitteldeutschen ! *

    SKANDAL ! Und zusätzlich zum Scholzomaten Grillen heute .

    „Handwerker aus Sachsen-Anhalt fordern Sanktionsstopp
    Offener Brief an Scholz: „Wollen Sie wirklich für die Ukraine Ihr Land opfern?…
    Alle politischen Entscheidungen seien „auf den Nutzen für das deutsche Volk“
    zu überprüfen, so die Unterzeichner….“
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/offener-brief-an-scholz-wollen-sie-wirklich-fuer-die-ukraine-ihr-land-opfern-VZY3TYOSKRF6LPY53RDUDCLFFY.html

    „Am Ende des Briefes heißt es: „Wir reden hier nicht von ein oder 2 Grad weniger Raumtemperatur oder ob Schwimmbäder ihre Wassertemperatur senken müssen. Wir reden hier vom Sterben Deutschlands! Das erkennen viele Menschen in unserem Land, warum Sie nicht?“ Und: „Ändern Sie Ihren Kurs. Im Interesse unserer Heimat.“

    * Warum ?
    1. spiessige Handwerker, keine Intellektuellen Studienabbrecher paed-psych-soz-völk
    2. Sachsen, Land der abgehängten, unzufriedenen, alten weissen Ossi-Männer
    3. Offener Brief: FRECHHEIT, als Handwerker einen Brief an den Kanzler zu wagen !
    4. Nutzen, Deutschland, Familien, Enkel, und Volk > VOLK, die ham VOLK gesagt !!!
    5. Und dazu das Ukra Ihne Ding: DAS GEHT DIE NARZIS GARNICHTS AN !

  36. @ Viper 19. August 2022 at 02:59
    „PS. Ich hatte ’81 seien BMW 2002 zerlegt.“

    Restauration oder Unfall ? Sauger odet Tii ? Alpina oder Serie ?

  37. Heute Morgen auf Euronews gehört, die Ampel käme bei einer Umfrage (wer macht die) immer noch auf fast 50 % der Stimmen, nach dem Motte jeder Wähler, wählt seinen Metzger selber,Da kommt man schon ins Grübeln, wie Schlimm muß es noch werden, damit die Zustimmung noch weiter steigt/ Ironie Off

  38. Presseblick
    BILD »
    TOP-JURISTIN ANNE BRORHILKER Diese Frau hat es auf Scholz abgesehen
    UT24 meint:
    Top, Frau Bohrkiller!

    TIROLER TAGESZEITUNG »
    Teuerung klettert auf Rekordhoch
    UT24 meint:
    Es grüßen Baerbock und Lagarde.

  39. @ Anita Steiner 19. August 2022 at 07:56
    „… Umfrage (wer macht die) …“

    Umfragefirmen. > google oder alexa „Wer macht Umfrage“ . Bitte, gerne.

    Davon ab: Was macht die Pestizidbelastung im italienisch-südtiroler Obst ?
    Gibts es noch Fruchtfliegen, Maden, Apfelschädlinge, oder ist alles tot ?

  40. LEUKOZYT 19. August 2022 a
    Davon ab: Was macht die Pestizidbelastung im italienisch-südtiroler Obst ?
    Gibts es noch Fruchtfliegen, Maden, Apfelschädlinge, oder ist alles tot ?
    ———–
    Ja, Alles Tot, deshalb müsst ihr in Zukunft, Äpfel aus Rußland -Nordkorea und Katar einkaufen

  41. – Deshalb fand in den Medien die politische Parole der „Wirtschaftsexpertin“ Baerbock allgemeine Zustimmung, wir würden „nie wieder mit Russland Politik oder Geschäfte machen“. –
    Dies Aussage ist ein derartiger Chimborasso an Dämlichkeit, der kaum noch zu überbieten ist. Als Außenministerin ist sie die höchste diplomatische Instanz, die sich niemals derartig festlegen würde und dürfte. Sie hat damit bewiesen, dass sie wie viele Andere dieser Kamarilla völlig fehl am Platze ist, indem sie einfach keine Ahnung hat. Hat die Frau irgendwann mal in einem Wirtschaftsbetrieb gearbeitet, und wenn es ein Bahnhofskiosk gewesen wäre? Dann wüsste sie, dass man sich von derartigen Festlegungen fernhält und sich die Türen offenhält.

  42. Tschernobyl war kein „Atomkraftwerk“, sondern eine militärische Anlage zur Herstellung waffenfähigen Kernmaterials, wo nebenbei ein Versuchsreaktor betrieben wurde.

  43. Jeder Mensch, mit gesundem Menschenverstand und ein wenig Interesse am Weltgeschehen, mit ein wenig Bereitschaft zur Selbstreflektion und einer halbwegs gesunden und realistischen Selbstwahrnehmung weiss, dass die Behauptungen der deutschen „Qualitätspresse“ nichts weiter als übelste Propaganda sind. Von der Polemik in ihren Beiträgen einmal ganz abgesehen. Journalismus geht anders.

  44. So lange links-grüne Ideologen an den Schalthebeln von Politik und Medien sitzen, wird sich hier gar nichts zum Guten
    ändern.
    Es wird allerhöchste Zeit, dass wieder Konservative – und damit meine ich nicht die CDU – den Weg durch und in alle
    Instanzen finden.
    Ich hoffe so sehr auf einen charismatischen und klugen Mann, der uns rettet.
    Etwas anderes Greifbares sehe ich zurzeit nicht.

  45. Putin hat mit seiner Invasion in der Ukraine die Friedensordnung in Europa massiv zerstört und Völkerrecht gebrochen. Wenn wir das hinnehmen, nur im weiter billiges Gas zu beziehen, wird Putin auch andere Länder in Europa angreifen. Putin muss deshalb in der Ukraine aufgehalten werden. Dazu benötigt die Ukraine medhr Waffen. Es liegt im deutschen und westlichen Interesse, Russland so zu schwächen, dass es keine weiteren Länder überfallen kann. Putin ist ein Feind von Demokratie und Bürgerrechten. Gegen einen einigen Westen wird er scheitern.
    Der Umbau unserer Industrie, um von Lieferungen aus Russland völlig unabhängig zu werden, ist auf einem guten Weg. Wir werden das schaffen. Gegen den vereinten Westen ist Russland nur ein Zwerg.

  46. Großartige Analyse, Herr Professor.
    Angemerkt sollte noch werden:
    Im Augenblick gibt D über 1 Billion für „Sozialleistungen“ pro Jahr aus.
    Um unser Land nur finanziell wieder vom Kopf auf die Füsse zu stellen, müsste eine gute Regierung diesen Betrag auf 500 Milliarden reduzieren.
    Diese „Wegnahme“ wird nicht ohne Blutvergießen abgehen, soviel ist sicher.
    Am Ende werden nur rauchende Trümmer übrig bleiben, denn die Hälfte der Leute hat diesem Staat, diesem Kapitalismus, dieser „Demokratie“, innerlich gekündigt.
    Ich für meinen Teil sehe mich nach einem geeigneten „Exil“ um und ich will in zwei Jahren weg sein!

  47. @Viper 19. August 2022 at 04:03

    Naja, kommt drauf an. Geschmack hast Du jedenfalls. 😀
    Der Text des Songs passt sogar etwas zu unserer derzeitigen Lage.

    HELLOWEEN – I Want Out (Übersetzung):

    „Ich will raus“

    Von Beginn unseres Lebens an…
    Wir werden in kleine Formen gepresst.
    Niemand fragt uns, wie wir gerne wären.
    In der Schule bringen sie uns bei, was wir denken sollen.
    Aber jeder sagt etwas anderes.
    Doch davon sind sie alle überzeugt:
    Sie sind diejenigen, die wichtig sind!

    Also reden sie weiter und hören nicht auf.
    An einem bestimmten Punkt gibt man es auf.
    Also bleibt nur noch dies zu denken:

    Ich will raus!
    Um mein Leben selbst zu leben!
    Ich will raus!
    Lasst mich in Frieden!
    Ich will raus!
    Will die Dinge alleine machen!
    Ich will raus!
    Mein Leben zu leben und frei zu sein!

    Die Leute sagen mir A und B.
    Sie sagen mir, wie ich es zu sehen habe.
    Dinge, die ich schon längst klar gesehen habe.
    So schubsen sie mich dann von einer Seite zur anderen.
    Sie drängen mich von Schwarz zu Weiß.
    Sie drängen, bis nichts mehr zu hören ist…

    (…)

    https://www.youtube.com/watch?v=FjV8SHjHvHk&list=RD9w3cBlq0J_Q&index=6

  48. Ein – wie immer – lesenswerter Beitrag von Prof. Dr. Hamer, der die Probleme thematisiert (und nicht politisch korrekt von Herausforderungen schwafelt!), die eigentlich auf der politischen Agenda, lösungsorientiert, stehen müssten.
    Gleichwohl sind einige Passagen einfach zu pauschal, als dass man uneingeschränkt zustimmen könnte.
    Ohne auf alles einzugehen sei das „Problem“ Nord Stream 2 genannt. Hier war es die Trump-Administration, war es insbesondere Trump persönlich, der/die 2020 den Stopp von Nord stream 2 forderte und (in erster Linie „eigene Geschäfte im Fokus hatte!) nicht die USA, also keineswegs das US-amerikanische „“Volk“, das durch gravierende Bildungsdefizite der unteren bis mittleren Bevölkerungsschichten und durch Trump in einer grenzenlosen Dummheit, gepaart mit Dreistigkeit und Bauernschläue ebenso gespalten wurde, wie es seit Jahrzehnten die GRÜNEN insbesondere, indem sie ihre Drohung wahr machten und durch die Institutionen marschierten, geschafft haben. Und das Baerbock in ihrer infantilen Naivität, Russland maximal ruinieren will, ohne an ein miteinander leben müssen nach dem russisch-ukrainischen Krieg zu denken, kann man sicher nicht der derzeitigen US-amerikanischen Administration unterstellen – das ist persönlich-politische Dummheit und ein willkommener Nebeneffekt um von den eigenen Tätern abzulenken; die GRÜNEN sind schon seit der Planung von Nord Stream 2 gegen dieses Projekt gewesen – aus ideologischen, nicht aber aus rational nachvollziehbaren Gründen (nachzulesen im Energieatlas 2018, herausgegeben von der Heinrich Böll-Stiftung, in dem so fragwürdige Öko-Terrororganisationen wie der NABU das Wort führen).
    Schlußendlich wäre es hilfreich, man fände zu den pauschalen Anschuldigungen der USA Quellenangaben – so sind diese nur Tatsachen-Behauptungen.

  49. Dieses Kunstprodukt BRD ist eben auf Treibsand gebaut und wird dauerhaft keinen Bestand haben.
    Wie schon Ernst Jünger nach dem II. WK sagte:
    „Ein Nation ohne positiven Gründungsmythos wird es schwer haben mit seiner weiteren Existenz!“
    Wenn eine Nation nicht mehr fest mit der Geschichte, mit den Leistungen (den Guten wie den Schlechten) der Ahnen verbunden ist, treib sie ziellos, orientierungslos im Raum.
    Das Ergebnis sehen wir heute.
    Alle von unseren „Freunden“ uns aufgedrücken WERTE halten einer realistischen Prüfung nicht stand, erweisen sich als Selbstbetrug, Hirngespinst, Träumerei und wir selbst sind die Ersten diese WERTE zu verraten, wenn ein schneller EURO/Dollar dabei zu machen ist.
    Alles wird nur noch in Geld gemessen, diese seelenlose Geldwirtschaft ekelt mich nur noch an.

  50. Der beste Artikel, den ich seit langem gelesen habe. Ich kann jedes Wort unterschreiben.
    Vielen Dank dafür. So eine Zusammenfassung der Gesamtlage macht doch ganz schön Mühe.

  51. Alarmbrief von Handwerkern an Kanzler Scholz: „Wollen Sie wirklich für die Ukraine Ihr Land opfern?“

    https://just-now.news/de/deutschland/alarmbrief-von-handwerkern-an-kanzler-scholz-wollen-sie-wirklich-fuer-die-ukraine-ihr-land-opfern/#comment-183

    Die Kreishandwerkerschaft Halle-Saalekreis in Sachsen-Anhalt sieht sich als Interessenvertretung der selbstständigen Handwerksmeister dieser Region.

    In einem offenen Brief richten 16 Mitglieder eindeutige Worte an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und gehen auf die Ängste, Sorgen und Nöte der Bürger ein. So heißt es in dem Brief:

    “Wir als Handwerker wissen aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden, dass die breite Mehrheit nicht gewillt ist, für die Ukraine ihren schwer erarbeiteten Lebensstandard zu opfern.

    Es ist auch nicht unser Krieg!”

    Die Unterzeichner machen sich “berechtigte Sorgen, Sorgen um die Zukunft unserer Kinder und Enkel, Sorgen um den Fortbestand unserer Betriebe.

    Sorgen um unser Land”. Weiter heißt es:

    “Am 8. Dezember 2021 haben Sie geschworen, dass Sie Schaden vom deutschen Volk abwenden werden. Wir appellieren an Ihre Ehre: Erfüllen Sie diesen Schwur!”

    “Wird jetzt die Sicherheit Deutschland in der Ukraine verteidigt? Nein, es ist 20 Jahre später wieder der gleiche Fehler.”

    “Wollen Sie der Kanzler sein, der Deutschland in den Ruin getrieben hat? Wollen Sie wirklich für die Ukraine Ihr Land opfern?” ….ALLES LESEN !!

  52. „Noch brauchen wir das russische Gas“ – noch? …NOCH? bis unsere NAZI- Armee mit Hilfe von Amis wieder bereit ist, um russische Hyperschallatomraketen in Europa zu testen?

    Aber an friedliches Zusammenleben und Handeln haben die Deutschen wieder nicht gedacht ?

    Wie soll man ohne Russlands Ressourcen VW & Mercedes bauen?

    Deutschland ist schneller vom Fenster, als man glauben darf.

    Erst Recht wenn die Flüchtlingsströme wieder zunehmen, weil Getreide doch nicht nach Afrika ankam, sondern in den am Hunger leidenden Niederlanden und Belgien.

    Die Geschichte lehrt die Deutschen, dass die Geschichte die Deutschen nichts lehrt !!

  53. @klimbt

    Was erzählst Du da für Märchen, denke mal lieber nach was die USA alle ungestraft gemacht haben und jetzt wollen sie uns kaputt machen !!

    Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS zu sein, das bedeutet eigentlich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

    Wie geht das mit den MENSCHENRECHTEN zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen möglichen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

    Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    DIE NATO ALSO IST DAS GEGENTEIL VON MENSCHENRECHTEN & VERTEIDIGUNG !!

    WO WAREN UND WO SIND DIE SANKTIONEN GEGEN DIE USA, DIE STÄNDIGE ANGRIFFSKRIEGE FÜHREN ??

    Russland hat seit der Wiedervereinigung Deutschland sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausgedehnt hat !

    SIEHE => https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

    Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sonstigen Schikanen zu drangsalieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

    Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine Anstalten dies abzustellen … im Gegenteil !

    In der westlichen MASSEN PRESSE & Politik findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

    WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

    In beispiellosem Zynismus schildert STRATFOR Gründer Friedmann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

    https://www.youtube.com/watch?v=kjenOHMbH_A

    Und man freut sich darüber, wenn RUSSEN UND DEUTSCHE SICH WIEDER EINANDER TÖTEN !!

  54. Über Scholz schwebt das Damoklesschwert staatsanwaltlicher Cum-Ex-Ermittlungen. Die dringende Vermutung steht also im Raum, daß man unter Verwendung des Ganzen den Mann fallen lassen könnte. Der ist mit seiner relativ zurückhaltenden Art gerade in der Rußland-Frage den „Falken“ al la Merz und „transatlantischen“ Konsorten und US-hörigen Scharfmachern a la „klimbt“, die am liebsten gestern, besser noch vor dem Einmarsch in die Ukraine schon den „ganz großen Krieg“ gegen die Russen ausgerufen hätten, ohnehin ein Dorn im Auge.

    Wer angesichts der stattfindenden von Berlin vollumfänglich verursachten Verwerfungen und der ebenfalls selbst produzierten Teuerung in allen Lebensbereichen durch vermeintlich „grüne“ Politik gar noch davon phantasiert, daß „Deutschland“ bei dem angeblichem „Umbau“ auf „einem guten Weg“ sei, ist völlig blind, oder sollte zum Psychiater gehen und sich der Frage stellen, was er zuletzt geraucht habe. Mit den Russen selbst hat das jedenfalls nichts zu tun, es sei denn, Moskau hätte den Atom-und Kohleausstieg sowie den Abbau der Montanindustrie in Deutschland etc. pp. zu verantworten gehabt.

    Die Sanktionen inbegriffen, die uns weit mehr schädigen als den vorgeblichen Adressaten selbst, ist alles das unter Vorsatz hausgemacht!

  55. Die Grünen der Jahre 1979 bis 2022 sind ein Hochglanzprodukt für reiche Wahlberechtigte
    Sehr viele Grüne Berlins, von 1979 bis 1989, kannte ich persönlich.
    Ich unterschreibe jedes der folgenden Worte!

    stefanolix
    @stefanolix
    Die Grünen des Jahres 2018 sind ein Hochglanzprodukt für reiche Wahlberechtigte, die bis auf ein ruhiges Gewissen schon alles haben. Sie zelebrieren »Freude schöner Götterfunken«, betreiben aber mit dem Großteil ihrer Politik Umverteilung zu Lasten der unteren Schichten. #bdk18
    2:52 nachm. · 10. Nov. 2018·Twitter Web App
    https://twitter.com/stefanolix/status/1061255198776143872

    Markus
    @Rallyefahrer
    10. Nov. 2018
    Antwort an @stefanolix
    In meinen Augen sind die Grünen eine linksextreme, pseudomoralische und extrem gefährliche Weltuntergangssekte.
    Diese Leute nehmen billigend in Kauf, dass dieses Land durch ihre wahnsinnige Politik schwerste Schäden erleidet u es den Leuten dadurch viel schlechter gehen wird.
    https://twitter.com/Rallyefahrer/status/1061256279744757760

  56. Die Masseneinwanderung geht weiter

    und wir sollen mehr zahlen, für Strom, für Gas, für Heizöl, für Lebensmittel, für Wohnraum?
    Millionen Ausländer wohnen in Deutschland und leben parasitär ohne zu arbeiten vom Geld der Deutschen.
    Raus mit denen und wir sparen viel ein, sehr viel! Ich habe die Schnauze voll von dieser scheiß Einheitspartei SPDCDUGrüneLinkeFDP!

  57. Starker Kommentar von Herrn Hamer, in der gleichgeschalteten Presse undenkbar. Die meisten meiner Arbeitskollegen und Verwandten sind total überfordert wenn ich sie bitte solche Artikel nur mal zu überfliegen. Lesen gefährdet halt die Dummheit.

Comments are closed.