Der in Riesa gewählte AfD-Bundesvostand hat eine Stellungnahme zum geplanten Infektionsschutzgesetz veröffentlicht.
Der in Riesa gewählte AfD-Bundesvostand hat eine Stellungnahme zum geplanten Infektionsschutzgesetz veröffentlicht.

1. Keine Impfpflicht durch die Hintertür

Gesundheitsminister Lauterbach drängt die Bürger, sich immer wieder gegen Covid-19
impfen zu lassen. Der Nutzen bleibt unklar. Die AfD lehnt ein lebenslanges Impf-Abo ab.
Das gilt ganz besonders, da es sich um nur bedingt zugelassene Impfstoffe handelt, deren
Wirkmechanismen nicht in Gänze verstanden sind, die aber bisher zu unzähligen von
Gesundheitsschäden geführt haben.

Wohlweislich haben sich die Impfstoffhersteller daher von der Produkthaftung befreien
lassen. Das ist ein unhaltbarer Zustand. Impfstoffhersteller müssen verpflichtend den
Nachweis erbringen, dass gravierende Nebenwirkungen nahezu ausgeschlossen bzw.
der Schwere der Krankheit angemessen und damit vertretbar sind.

Vor diesem Hintergrund lehnt die AfD jede Diskriminierung von Personen ab, die auf
weitere oder jegliche Impfungen gegen Covid-19 verzichten wollen. Das gilt auch für den
Einsatz neuer und wenig erprobter Impfstoffe, die einem weiteren Experiment am
lebenden Menschen gleichkommen.

Obwohl mittlerweile eine Vielzahl von Impfnebenwirkungen und -schäden belegt sind,
werden sie von staatlichen Stellen ignoriert und heruntergespielt. Deshalb brauchen wir
zwingend eine Aufklärungskampagne über Impfschäden, damit Ärzten und Patienten
endlich reiner Wein eingeschenkt wird.

2. Keine unsinnige Masken- und Testpflicht

Wir lehnen jegliche Masken- und Testpflicht ab. Diese würde eine erneute Nötigung zur
Impfung darstellen.

Masken schützen erwiesenermaßen nur unzureichend vor Infektionen – das gilt für den
Träger wie für das Umfeld. Dafür enthalten sie Inhaltsstoffe, die den Träger bei
Dauergebrauch massiv schädigen können. Das gilt auch und ganz besonders für Kinder
und Jugendliche, die durch das dauerhafte Tragen von Masken in ihrer psychosozialen
Entwicklung beeinträchtigt werden. Übrigens darf laut Arbeitsrecht eine FFP2-Maske
ohnehin nur maximal eineinhalb Stunden am Stück getragen werden.

Jeder soll das Recht haben, eine Maske tragen zu dürfen – allerdings nur, wenn er über
Risiken und Gefahren vorab aufgeklärt wird.

Die AfD wendet sich auch gegen verpflichtende Coronatests bei Menschen ohne
Symptome. Diese Tests sind epidemiologisch und infektiologisch unsinnig. Sie dienen
einzig den wirtschaftlichen Interessen der Betreiber von Testzentren, laden zu Betrug ein
und verschlingen dabei Steuergelder und Krankenversicherungsbeiträge.
Hinzu kommt: Nach wie vor wird ein positiver PCR-Test fälschlicherweise mit einer
Infektion gleichgesetzt.

3. Keine willkürlichen Abstandsregeln

Abstandsregeln scheinen vor allem dem Verbot von legitimen Demonstrationen zu
dienen.

Im Entwurf zum neuen Infektionsschutzgesetz greift Lauterbach auf Begriffe wie
„Winterreifen“- und „Schneeketten“-Phasen zurück. Diese dokumentieren eine
hochgradig infantilisierte und ideologisierte Politik, die den Menschen die
Alternativlosigkeit der Regierungspläne vorgaukeln soll und diese harmlos darstellt.
Tatsächlich gibt die Gesetzesänderung den Ländern freie Hand bei der Wahl möglicher
totalitärer Eingriffe in die Freiheitsrechte der Bürger.

Sogar der Evaluationsbericht des Bundesgesundheitsministeriums legt schonungslos
offen, dass es keine belastbaren Daten und Fakten gab, die die gravierenden Corona-
Maßnahmen hätten rechtfertigen können. Der Bericht bestätigt damit die Positionen der
AfD.

4. Lauterbach muss zurücktreten

Das neue Infektionsschutzgesetz will die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ohne
Masken nur noch frisch Geimpften ermöglichen und ist somit nichts weiter als der
Versuch, die im Bundestag mit klarer Mehrheit – unter Federführung der AfD –
abgeschmetterte Impfpflicht doch noch über die Hintertür einzuführen. Offenbar geht es
unter anderem auch darum, die in grenzenloser Verantwortungslosigkeit für Milliarden
von Steuergeldern eingekauften Impf-Seren an bzw. in die Bürger zu bringen.

Unsere Forderung: Karl Lauterbach muss als Minister zurücktreten. Er hat sich immer
wieder nicht nur als unfähig, sondern aufgrund seines Impf-Fanatismus auch als
gefährlich erwiesen.

Das Gesundheitswesen war zu keiner Zeit in Gefahr, überlastet zu werden. Hier knüpft
die Regierung wieder an eine alte Lüge an: Wenn es zu wenig Krankenhausbetten gibt,
dann nur, weil ein Abbau der Betten vom Staat subventioniert wird.

5. Im Zweifel für die Freiheit

Die Entscheidungskompetenz und Verfügungsgewalt über unsere Gesundheit liegen
zunächst bei jedem einzelnen Bürger. Allenfalls unsere nationalen Behörden und
Ministerien sollen hier zu unserem Schutz eingreifen dürfen. Eine Verlagerung auf
supranationale Organisationen (z.B. WHO) ohne eine demokratische Legitimierung
durch unsere Bürger kommt für uns nicht in Frage.

Die AfD möchte alle Mitbürger vor einem Experiment mit ungewissem Ausgang warnen
und bewahren und stattdessen die Freiheit und Selbstbestimmung wieder herstellen –
was in unseren europäischen Nachbarländern längst erfolgt ist.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Der Nutzen bleibt unklar….aber die Nebenwirkungen sind für jeden nichtblinden sichtbar, aber wehe man spricht die Hinkenden, Schiefgesichtigen oder den Schlaganfall Überlebenden darauf an, dann drehen die Genmenschen sofort durch…..

  2. „Lauterbach muss zurücktreten?“

    Meine Forderung geht weiter. Nach dem psychiatrischen Test seiner psychischen Gesundheit muss er dringend in eine geschlossene Heilanstalt eingewiesen werden. Ich bin überzeugt, dass auch Herr Lauterbach durch eiskalte Bäder eine Besserung erfahren wird. Eine begleitende medikamentöse Therapie vorausgesetzt.

  3. Rücktritt reicht m.M. für Minister und Kanzler der Regierungen seit 2009 nicht mehr aus. Die müssen sich vor unabhängigen (!) Gerichten für ihre Taten verantworten.

  4. Nun, sollte eine neue Corona-Welle kommen, man nur mit 4. Schuß in die Arbeit gehen können, wird das ganze Gerede nicht helfen.
    Bis jetzt gilt die Impfempfehlung nur für Leute über 60, wieviele arbeiten in dem Alter schon noch!
    Die normative Kraft des Faktischen schafft seine eigene Realität.

    Ansonsten zur Stellungnahme:
    Ja, schön, wenigstens nicht juristisch angreifbar und von einiger logischer Konsistenz.
    Die Wählermassen werden jetzt deswegen nicht zur AfD überlaufen.

  5. OT

    https://www.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/rostock-lichtenhagen-mann-mit-reizender-fluessigkeit-attackiert-81140376.bild.html

    Kam es hier zu einer Rache-Aktion von Linksextremen?

    Wie BILD erfuhr, gibt es bereits einen konkreten Verdacht auf das Motiv der Täter:

    Der Angriff könnte mit einer Demonstration anlässlich der rassistischen Übergriffe vor 30 Jahren zusammenhängen, die am Samstag durch Rostock führten.

    Der linksextreme Twitter-Account „Alerta Berlin“ veröffentlichte ein Video und ein Foto des späteren Opfers und beschuldigte ihn, einen Hitlergruß aus seinem Fenster im Sonnenblumenhaus gezeigt zu haben. Er habe auch einen Reichsadler auf seinem T-Shirt getragen.

  6. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus240705975/Corona-Impfung-wird-ueberschaetzt-was-die-Eindaemmung-der-Virusausbreitung-angeht.html

    „Bei Ungeimpften ganz anders“: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sagt, Geimpfte hätten schon oft Corona-Symptome, bevor sie ansteckend sind. Deshalb blieben sie zu Hause und trügen so zur Pandemie-Eindämmung bei. In der Wissenschaft wird die Äußerung kontrovers diskutiert.
    Als Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Mittwoch vor die Hauptstadtpresse trat, gab es für ihn viel zu verkünden. Der lang verhandelte Kabinettsbeschluss zum neuen Infektionsschutzgesetz musste vorgestellt,
    die neuen Corona-Regeln erklärt und gegen Kritik verteidigt werden. Doch Lauterbach nutzte die Gelegenheit auch, um ein paar seiner grundsätzlichen Beobachtungen des Pandemiegeschehens zu erläutern – und sorgte dabei vor allem mit einer Aussage für Aufsehen.

    „Bei Geimpften ist es so, dass man oft schon Symptome hat, bevor man überhaupt ansteckend ist“, erklärte Lauterbach. Die Impfung führe dazu, dass der Körper sehr schnell reagiere, bevor die Viruslast steige. „Das übrigens ist auch einer der Gründe, warum quasi die Impfungen die Pandemie begrenzen“, so der Minister. Die Leute blieben mit Symptomen zu Hause, bevor sie wirklich ansteckend seien. „Das ist bei Ungeimpften ganz anders. Bei Ungeimpften ist zuerst die Viruslast sehr hoch, und dann kommen die Symptome.“

    Lauterbachs Äußerung ist insofern interessant, als bisher galt: Corona ist auch deswegen gefährlich, weil man als Infizierter bereits viele Menschen anstecken kann, obwohl man sich noch völlig gesund fühlt. Nun erklärte jedoch der Minister, dass dies bei vielen Geimpften gar nicht mehr der Fall sei.
    Doch stimmt das tatsächlich – und wenn ja, was bedeutet das für die künftige Pandemiebekämpfung?

    Experten-Meinungen gehen weit auseinander

  7. Zu Lauterbach-Rücktrittsforderung:
    Klar eine legitime Forderung der Opposition.
    Nur, dann wird halt ein X für ein anderes X ausgetauscht.
    Jeder Nachfolger war bisher noch schlechter als sein Vorgänger.
    So ein Kapazunder wie wir jetzt haben sollte eigentlich bleiben, weil er so seiner Partei/Regierung mehr schadet, als wenn er durch eine sagen wir „angenehmere Person“ ausgetauscht wird.

  8. Die Katze ist aus dem Sack:
    Massiver Geburtenrückgang auch in Österreich
    Letzte Woche wurde ein massiver Geburtenrückgang für das erste Halbjahr 2022 in Deutschland und der Schweiz bekannt. Auch in anderen Ländern, wie z.B. Schweden, zeigt sich die gleiche auffällige Entwicklung. Nun hat die Statistik Austria die Zahlen für Österreich veröffentlicht, mit dem gleichen auffallenden Ergebnis. Die deutliche Verschlechterung der Spermienqualität nach der Corona-Impfung könnte eine Ursache sein.
    https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20220826_OTS0075/die-katze-ist-aus-dem-sack-massiver-geburtenrueckgang-auch-in-oesterreich-anhang
    DAS war wohl u.a. das Ziel, Nachwuchs kann in der Ukraine „bestellt“ werden…

  9. Die haben den Menschen Zeug gespritzt obwohl überhaupt keine Notwendigkeit bestand!

    Es sind Verbrecher!

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/studie-zu-rki-zahlen-nur-jeder-zweite-omikron-tote-verstarb-tats%C3%A4chlich-an-covid/ar-AA11bBvw?ocid=msedgntp&cvid=c984b189ab8bb270f3efef7a2d6fc8e6

    Die impfen uns dieses Zeug nur, weil Big Daddy USA Big Money mit uns machen will.

    Deshalb wurde auch der deutsche Stöcker Impfstoff nicht zugelassen, weil man keine Konkurrenz haben möchte.

  10. Meine Unterstützung hat die AfD.
    Der Beitrag beschreibt exakt die Zustände in diesem Dummland und – nicht zuletzt den Geisteszustand eines „Herrn“ Lauterbach. Bei dieser Koryphäe weiß man nicht, wie der an einen Prof.-Titel gelangte und wer den promoviert hat?
    Im Übrigen, wenn ich Lauterbach höre, fällt mir immer ein Filmtitel ein, mit P. Sellers als Inspektor Clouseau und der da heißt, „Der irre Flic mit dem heißen Blick“.
    Aber, nicht nur bei dem Vorgen., sondern auch bei dem Rest der Ampel-Riege, empfinde ich überkommt mich physische Pein in der form schmerzhaften Würgens, bis hin zum Brechreiz.

  11. Test 14.22
    leider nötig…

    Schneeketten Phrasen ,statt Phasen war wohl gemeint.
    ansonsten vollständig Zustimmung

  12. Eisbäder…

    Nach dem 10 Eisbad wird Herr Lauterbach überzeugend darlegen, dass er sich nicht mehr als Gesundheitsminister fühlt und auch keine weiteren Eisbäder mehr braucht.

  13. Neulich saß eine Dame bei LANZ, die auch in dem MASKEN-RUNTER Flieger saß.
    Sie rechtfertigte sich: WIR WAREN JA ALLE ZWEIMAL GEIMPFT!

    So, als würde die Impfung neuerdings vor Ansteckung schützen können!

    Ein ganzer KATALOG von CORONA-LÜGEN existiert,
    der einfach nicht aufgearbeitet wird.

    Die hochansteckenden Geimpften treiben sich überall unerkannt oder bevorzugt herum.
    Nach wie vor werden sie wie CORONA VIPs behandelt.

    Das ist unerträglich!

    Die fatalen Konsequenzen der unausgegorenen Genmanipulations-Experimente überlassen die geldgierigen Hersteller skrupellos und vollkommen verantwortungslos ihren Opfern!!

    Und die „Glücklichen“, die schadlos davonkommen, die führen sich auch noch als triumphierende Helden auf, blicken auf die „Impfversager“ mitleidig und kopfschüttelnd herab!

    Die Heizungen in der kalten Jahreszeit alle runterzuschalten auf 16-19 Grad, das scheint offenbar auch wohlweislich geplant zu sein, denn dann kann man alle Verschnupften und Grippekranken wieder hordenweise zu den Impf- und Testzentren treiben.

    Der Lügner und drogenkranke Panikmacher muss endlich weg!
    Er soll sich einem Drogentest unterziehen und dann weg mit ihm!

  14. Alles genauso richtig wie nicht durchsetzbar. Die MSM haben ihr Ziel längst erreicht: es ist egal, was die AfD sagt, es ist auch egal, was Wolfgang Kubicki sagt. Seit er ein Buch mit juristischen Argumenten gegen den Coronawahn veröffentlicht hat, in dem e roffen ausspriicht, dass es um das GG und nicht nur um irgendeine Bürokratenregel geht, nehme ich ihm sogar ab, dass er es (trotz gewisser Nachgiebigkeiten in seiner eigenen Biographie) ernst meint, aber seine Proteste und die immer gleichen Phrasen gegen ihn wirken wie ein Guter-Bulle-böser-Bulle-Spielchen. Jedes Argument gegen die Coronerei ist gemeingefährlich virenschleudernd, verantwortungslos, verleumderisch und natürlich eine rächzextreme Verschwörungstheorie. Schon mit der künstlichen Anschmelzung der Coronerei an den „Kampf gegen Rächz“ war der Kampf weitgehend entschieden, das Gebrüll gegen Verschwörungstheoretiker hat uns dann den Rest gegeben. Karl der Irre hat freie Hand. Ob der Quatsch in den Nachbarländern beendet wird, interessiert den nicht. und es interessiert auch nicht die Qualitätsjournaille. Außerdem wird das Verbrechen ja auch in diesen anderen Ländern NICHT aufgearbeitet oder gar bestraft, und auch dort sind die Lockerungen lediglich eine Gnade. Nur in wenigen, freien Ländern, die Polen, Ungarn und Dänemark heißen, behält das Volk seine verfassungsmäßig festgelegten Rechte.

  15. ghazawat 28. August 2022 at 13:32

    „Lauterbach muss zurücktreten?“

    Meine Forderung geht weiter. Nach dem psychiatrischen Test seiner psychischen Gesundheit muss er dringend in eine geschlossene Heilanstalt eingewiesen werden. Ich bin überzeugt, dass auch Herr Lauterbach durch eiskalte Bäder eine Besserung erfahren wird. Eine begleitende medikamentöse Therapie vorausgesetzt.

    ————————————-

    🙂 🙂

    Das Schlimmste wäre für den wahrscheinlich überhaupt der Kontakt mit Wasser!

  16. ghazawat 28. August 2022 at 14:24

    Eisbäder…

    Nach dem 10 Eisbad wird Herr Lauterbach überzeugend darlegen, dass er sich nicht mehr als Gesundheitsminister fühlt und auch keine weiteren Eisbäder mehr braucht.

    —————————————–

    Sie sind ja brutal wie optimistisch,

    Glauben Sie allen Ernstes dieses Männlein würde auch nur 2 Eisbäder überleben?

  17. Ohne jede Notwendigkeit fordert dieses Scheusal der SPD weiterhin die Zwangsspritzung,
    vor allem für Pflegepersonal!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Magnus_Jung

    Beruf Politikwissenschaftler! Also von Naturwissenschaft und Medizin keine Ahnung.

    Auf welcher Grundlage trifft eine Person also eine solche Entscheidung, welche in die gesunden Körper anderer Menschen eingreift?

    Korruption? Aktienbesitzer? Sozialistischer Sadist? Menschenfeind?

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/saarland-fdp-kritisiert-impfpflicht-aussagen-von-gesundheitsminister-jung_aid-75708197

  18. Ich bin gut über sechzig. Ich wurde einmal von Fieber heimgesucht und habe mich positiv auf Corona getestet. Der Spuk war ohne Medikamente und ohne Arzt dann aber schnell vorbei. Mein Immunsystem funktioniert ohne Spritzen und ohne Boostern ganz hervorragend. So trotze und entschlüpfe ich dem Great Reset – zu dessen Empörung – besser als irgendwie anders möglich. So soll es auch bleiben.

  19. erich-m 28. August 2022 at 13:42 „… Bis jetzt gilt die Impfempfehlung nur für Leute über 60, wieviele arbeiten in dem Alter schon noch! …“
    Ach so, weil die Bürger 60+ nicht arbeiten gehen, dürfen die sich gern spiken lassen. Ist uninteressant. Die können ja sterben, entlastet die RK.
    Sie werden es nicht so gemeint haben, hoffe ich, aber es kommt so rüber. Auch 60+ sollte allein entscheiden dürfen, ob sie sich die Giftbrühe nun reinjagen lassen will oder nicht. Bürgerrechte sind altersübergreifend. Natürlich werden auch die Senioren mit 60+ indirekt dazu gezwungen, sich spiken zu lassen, weil sie sonst am gesellschaftlichen Leben nicht mehr so einfach teilnehmen können. Für manche ist das eine Strafe.

  20. https://www.bz-berlin.de/berlin/irre-vorwuerfe-gegen-150-berliner-impfaerzte

    Manche Ärzte sollen erkennbar nicht einsatzfähig gewesen sein. Sie hatten zittrige Hände, zeigten Zeichen von Demenz oder wirkten gar alkoholisiert.

    Irre: Die Ärzte sollen auch dann bezahlt worden sein, wenn der Einsatz ausfiel.

    4626 Dienste sollen bis zu zwei Wochen vorher abgesagt worden sein. Kosten für die Ausfallhonorare: mindestens zwei?Millionen Euro!

    https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/studie-zu-corona-toten-jeder-zweite-nicht-an-omikron-gestorben-81139600.bild.html

    „Wir dürften uns nicht an die hohe Zahl von Todesopfern gewöhnen“, sagte er, als er die Corona-Regeln für den Herbst vorstellte. Lauterbach bezieht sich auf die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts. Sie schwanken zwischen 100 und 200 Corona-Toten pro Tag.

  21. Die AFD soll jetzt mal GAS geben!

    Alles auflisten:

    ALLE CORONA LÜGEN
    ALLE KLIMA LÜGEN
    ALLE UKRAINE LÜGEN

    Und dann geht’s los!!

    Sie soll drei neue Minister ernennen:
    1 Coronalügen Minister
    1 Klimalügen Minister
    1 Ukrainelügen Minister

    Alles andere kann erst mal warten.

    Und dann volle FAHRT zu NORD STREAM II
    (die Schweizer Firma hat man unterdessen Pleite gehen lassen)
    Dennoch das Gas fließt weiter, bloß der Hahn bleibt zu.

    https://www.swp.de/panorama/was-ist-nord-stream-2_-kosten_-karte-und-verlauf-der-erdgas-pipeline-62887441.html

  22. Jetzt muss er der AfD nur noch gelingen, ihre Stellungnahme unters Volk zu bringen. Bislang habe ich darüber nur bei P.I. gelesen, und auf einem Israelischen Nachrichtenportal. Immerhin…
    Zu Lauterbach:
    Ich kann mich an keinen Gesundheitsminister erinnern, der sich nur mit einem einzigen Thema befasst hat. Seit Lauterbach im Amt ist, hat der Mann absolut garnichts erreicht. Was hat Lauterbach getan, um unser Gesundheitssystem zu stärken? Was hat er für Pflege(r) im allgemeinen getan? Keine Ahnung, ob er seine Segelohren vom Maskentragen bekommen hat, aber das allein ist nicht gut genug für einen Gesundheitsminister.

  23. Bei meinen in einer APOTHEKE erhaltenen FFP2-Masken steht
    in der Gebrauchsanweisung explizit drin, daß es sich um ARBEITS-
    SCHUTZMASKEN für Arbeiten in staubiger Umgebung handelt.
    Ferner: VOR der Benutzung der Masken MUSS ZWINGEND ein
    Arbeitsschutz-MEDIZINER den Nutzer untersuchen und bescheinigen,
    daß für diesen Arbeiter keine Bedenken zum Tragen der Maske
    vorliegen!!!
    Ferner MUSS eine EINWEISUNG zur korrekten Benutzung der
    Masken für den Arbeiter erfolgen!
    Und nun der wichtigste Satz in dieser Gebrauchsanweisung:
    „Diese Maske schützt NICHT vor Ansteckung und Infektion!“

  24. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus240692551/Karl-Lauterbach-Von-der-Maske-geht-immer-auch-ein-Signal-aus.html

    WELT AM SONNTAG: Das Gesetz ermöglicht es den Ländern, etwa in Restaurants oder Fitnessstudios eine Maske vorzuschreiben, sofern die Bürger nicht getestet sind oder keinen Impf- oder Genesenennachweis haben. Halten Sie das für praktikabel?

    Lauterbach: Ja. Mit solchen Zugangsbeschränkungen haben wir doch Erfahrung. Ins Fitnessstudio werden die Menschen nur ohne Maske gehen wollen. Ich bin fest davon überzeugt: Die meisten werden sich testen lassen. Und auch in den Restaurants kennen wir doch Corona-Kontrollen am Eingang.

    WELT AM SONNTAG: Im Restaurant wird die Maske nur auf ein paar Metern zwischen Tisch und Toilette getragen. Werden so tatsächlich Ansteckungen verhindert?
    Lauterbach: Ja. Jeder Moment, in dem Sie die Maske tragen, bedeutet mehr Schutz. Außerdem geht von der Maske immer auch ein Signal aus: an diesem Ort kann man sich infizieren. Das macht Menschen vorsichtig.

    WELT AM SONNTAG: Wird die Maske also zum Symbol?

    Lauterbach: Nein. Sie ist kein Symbol, sie schützt ja gut in Innenräumen. Grundsätzlich werden Restaurants, Fitnessstudios oft per Hausrecht entscheiden, wie sie die Regeln anwenden. Sie können zum Beispiel vorgeben, dass nur Leute mit Maske reinkommen oder nur diejenigen, die getestet sind. Oder die Kombination: Getestete, Genesene, Geimpfte. Es gibt mehrere Optionen.

    WELT AM SONNTAG: Als geimpft gelten in dem Fall nur diejenigen, deren Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt. Fragen sich dann nicht viele Bürger: Lohnt sich überhaupt noch eine Impfung, wenn diese nach drei Monaten sowieso an Wert verliert?

    Lauterbach: Der Wert läge dann ja nur darin, dass man keine Maske tragen muss. !!!!

    Viele Menschen lassen sich aber impfen, weil sie sich vor Ansteckung und schwerer Krankheit schützen wollen. Außerdem kann es sein, dass die Phase der drei Monate noch verlängert wird.

    Wir haben im Gesetzentwurf vorgesehen, dass, sofern der Schutz der Impfstoffe vor Infektion doch länger andauern sollte, wir die drei Monate anpassen können.

    WELT AM SONNTAG: Bisher sollten Impfstoffe vor allem vor schweren Verläufen schützen – jetzt sollen sie eine Infektion verhindern. Warum dieser Strategiewechsel?

    Lauterbach: Weil sich die Möglichkeiten der Impfung verändert haben.

    Die bisherigen Impfstoffe haben, zumindest bei Omikron, nur sehr kurz vor Ansteckung geschützt und auch nur dann, wenn man viermal geimpft wurde.

    Im September bekommen wir aber drei neue Impfstoffe, die an Omikron angepasst sind und voraussichtlich !!! auch vor einer Ansteckung schützen. Darauf reagieren wir. 🙂 🙂

    WELT AM SONNTAG: Für einen Schnelltest müssen die meisten Bürger im Testzentrum selbst bezahlen. Planen Sie eine Rückkehr zu kostenlosen Tests für alle, wenn diese im Herbst wieder verpflichtend sein sollten?

    Lauterbach: Die aktuelle Regelung wird so bleiben. Die aktuelle Finanzlage erlaubt es dem Finanzminister auch nach langer Verhandlung nicht, wieder kostenlose Tests für alle einzuführen. Daher gibt es auch keine Testpflicht. Sondern nur eine Maskenpflicht.

    Allerdings kann es sein, dass die Bundesländer die Regelung nutzen werden, dass diejenigen, die frisch geimpft oder genesen sind, keine Maske tragen müssen – auch ohne Test.

  25. @ Traudl 28. August 2022 at 14:49
    Bei meinen in einer APOTHEKE erhaltenen FFP2-Masken steht
    in der Gebrauchsanweisung explizit drin, daß es sich um ARBEITS-
    SCHUTZMASKEN für Arbeiten in staubiger Umgebung handelt.
    Ferner: VOR der Benutzung der Masken MUSS ZWINGEND ein
    Arbeitsschutz-MEDIZINER den Nutzer untersuchen und bescheinigen,
    daß für diesen Arbeiter keine Bedenken zum Tragen der Maske
    vorliegen!!!
    Ferner MUSS eine EINWEISUNG zur korrekten Benutzung der
    Masken für den Arbeiter erfolgen!
    Und nun der wichtigste Satz in dieser Gebrauchsanweisung:
    „Diese Maske schützt NICHT vor Ansteckung und Infektion!“
    ———————-
    Die Untersuchung heißt G 26.
    G 26 Masken bis Differenzdruck 5 mbar
    G 26/1 über 5 mbar
    G26/2 Schwerer Atemschutz(Flasche.
    Wenn eine Corona-Vire 12 cm groß ist, besteht die Maske aus einem Filz aus 20 m dicken Säulen, die kreuz und quer eine Lage von 500 m dicke mit einem abstand von 3 m bilden.

  26. https://www.haz.de/panorama/rostock-saeure-angriff-auf-25-jaehrigen-mann-haut-loest-sich-ab-FAIETQ33OND3ZESNKMXQQKQ6KA.html

    Rostock. Ein brutaler Angriff auf einen jungen Mann im Rostocker Nordwesten hat einen Großeinsatz von Rettungskräften und Ermittlern nach sich gezogen. Ein 25-Jähriger wurde bei der Attacke von mehreren Tätern mit einer bislang unbekannten Säure übergossen und lebensbedrohlich verletzt. Die Hintergründe sind unklar.

    Der Vorfall hatte sich nach Polizeiangaben am späten Samstagabend in der Wohnung des jungen Mannes im Stadtteil Lichtenhagen zugetragen. Gegen 23 Uhr klopften die Täter gegen die Fensterscheibe des 25-Jährigen. Nachdem dieser sein Fenster geöffnet hatte, sprühten ihm die Maskierten eine größere Menge einer unbekannten, rötlichen, säureartigen Flüssigkeit ins Gesicht und auf den nackten Oberkörper. Schwer verletzt ließen die Täter den 25-Jährigen in dessen Erdgeschosswohnung zurück.

    Gefährliche Substanz über ganzen Körper gegossen

    Nach Angaben der Polizei schaffte es dieser trotz der großen Schmerzen noch, selbstständig den Notruf zu wählen. Als die Retter am Einsatzort ankommen, beginnt die Dramatik: Eine Nachbarin, die die lauten Schmerzschreie gehört hat, weist die Helfer ein. Als diese in den Flur der Wohnung treten, müssen sie zurückweichen. Zu stark ist der beißende, stechende Geruch. Die Feuerwehrleute, Sanitäter und der Notarzt statten sich mit Masken und Handschuhen aus.

    Eile ist geboten. Auf dem Flur liegt der schwer verletzte 25-Jährige, nur mit einer Unterhose bekleidet. Sein ganzer Körper ist rot. Er schreit vor Schmerzen.

    Von den Tätern fehlt bislang jede Spur, die Suche nach ihnen läuft. Die Hintergründe des dramatischen Vorfalls müssen nun ergründet werden. Eine Anzeige wegen einer schweren Verletzung gegen Unbekannt wurde aufgenommen.

  27. Traudl 28. August 2022 at 14:49

    Bei meinen in einer APOTHEKE erhaltenen FFP2-Masken steht
    in der Gebrauchsanweisung explizit drin,

    Und nun der wichtigste Satz in dieser Gebrauchsanweisung:
    „Diese Maske schützt NICHT vor Ansteckung und Infektion!“

    ———————————–

    Na bitte!
    Kommt alles in den CORONA LÜGEN KATALOG!

  28. Dieser hanebüchene Coronaschwachsinn hat so ziemlich alles durcheinander gebracht.

    https://www.haz.de/kultur/kultur-in-der-krise-furcht-vor-drittem-corona-winter-wo-sind-die-zuschauer-hin-A77SPNE7V5CC3I6OINJ6XB7MVY.html

    Der WDR meldet: 65 Prozent aller geplanten Veranstaltungen werden derzeit abgesagt.

    Oder wie Revolverheld-Sänger Stratmann sagt: „Unsere gesamte Branche leidet offensichtlich an Long Covid.“

    Mehr als eine Million Menschen in Deutschland arbeiten in der Veranstaltungsbranche.

    Musiker, Promoterinnen, Techniker, Soundingenieurinnen, Eventmanager, Zauberer, Tänzerinnen, Schauspieler, Theaterpädagoginnen, Comedians. Es war vor Corona, so meldet das Kulturbündnis „Alarmstufe Rot“, die sechstgrößte Branche des Landes, wenn man die Peripherie aus Hochzeitsfotografinnen, Schaustellern, Eventmanagern oder Promoterinnen dazuzählt.

    Allein mit Liveveranstaltungen setzte man 6 Milliarden Euro im Jahr um.

    Nun aber stagniert das Publikumsinteresse auf sehr niedrigem Niveau. „Es läuft schlechter als in den Corona-Jahren 2020 und 2021?, sagt der Kabarettist Matthias Brodowy. Angst vor Ansteckung? Das allein kann es nicht sein. Selbst Open-Air-Veranstaltungen verkauften sich nicht. Er appelliert bei Facebook: „Wir brauchen euch!“

    Die Gründe für die chronische Verunsicherung sind vielschichtig. Die Kosten für Veranstalter sind enorm gestiegen. Tickets, die 2020 gekauft wurden, bringen 2022 keinen neuen Umsatz – Shows sind aber viel teurer. Ein nachgeholtes Konzert ist bis zu 30 Prozent teurer als vor zwei Jahren; vom Diesel der Trucks über die Saalmiete bis zum Catering für die Crew. So machte das Fusion-Festival Ende Juni etwa bis zu 2 Millionen Euro Verlust – trotz 70.000 Besucherinnen und Besuchern.

    Das Haldern-Pop-Festival war – anders als sonst – nicht ausverkauft. Equipmentverleiher haben dichtgemacht, dringend benötigte Scheinwerfer oder Mischpulte hängen in chinesischen Containern irgendwo auf den Weltmeeren fest. Und weil sich nicht nur Kellner und Köchinnen in der Krise neue Jobs gesucht haben, sondern auch Beleuchter, Roadies, Produktionsassistenten und Rigger, spricht Michow von einem drohenden „personellen Kollaps“. Mögen auf der Bühne auch tapfer die Puppen tanzen – dahinter herrscht Verzweiflung.

  29. ghazawat 28. August 2022 at 13:32
    „Lauterbach muss zurücktreten?“
    ——————–

    Lauterbach ist krank. Er nimmt bewußt kein Körnchen Salz zu sich.
    Das deutet für mich auf einen Natriummangel hin.

    Was sind die Symptome für Natriummangel?
    Liegt ein Natriummangel vor, droht ein schwerwiegender Verlauf oder sogar die Fehldiagnose Demenz. Denn gar nicht so selten werden Symptome wie Schwindel, Übelkeit und Erbrechen, später gepaart mit unsicherem, taumeligem Gang, Gedächtnisstörungen und Verwirrtheit, als Zeichen einer beginnenden Alzheimer-Demenz gedeutet. Da die Beschwerden so unspezifisch sind, werden sie oft aufs Alter geschoben, häufig nicht richtig erkannt und damit auch zu spät behandelt. In der Folge kann es zu Stürzen und Brüchen kommen – die eigentlich vermeidbar gewesen wären. Wie kommt es zu einem Natriummangel?
    Eine Blutuntersuchung kann Aufschluß darüber geben, ob ein Natriummangel vorliegt. Befindet sich nämlich zu wenig Natrium im Blut, versucht das Gehirn diesen Mangel auszugleichen. Die Gehirnzellen beginnen Wasser aus dem Blut zu saugen, um den Natriumgehalt anzuheben. Die Gehirnzellen schwellen an und der Hirndruck steigt. Die Folgen können ein rapider Verlust der geistigen Fähigkeiten, Schwindel und Unsicherheiten beim Gehen sein.
    Besonders gefährdet sind ältere Menschen – vor allem ältere dünne Frauen. Menschen über 70 reagieren empfindlicher auf Schwankungen im Natriumspiegel als jüngere. Schon ein leichter Natriummangel wirkt bei ihnen wie zu viel Alkohol – so, als wären die Patienten beschwipst. Das steigert die Gefahr von Stürzen.
    Ob das auch für einen Sturz aus dem Amt gilt weiß ich nicht.

  30. ghazawat 28. August 2022 at 14:24
    Eisbäder…
    Nach dem 10 Eisbad wird Herr Lauterbach überzeugend darlegen, dass er sich nicht mehr als Gesundheitsminister fühlt und auch keine weiteren Eisbäder mehr braucht
    ————————————————————————————-
    Er wird auch keine weiteren mehr brauchen,denn der gestörte, schmächtige Fliegenfranz wird durch das erste Eisbad einen Herzkasper bekommen und danach ein teures Staatsbegräbnis.

  31. MKULTRA 28. August 2022 at 14:53
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus240692551/Karl-Lauterbach-Von-der-Maske-geht-immer-auch-ein-Signal-aus.html
    WELT AM SONNTAG: Das Gesetz ermöglicht es den Ländern, etwa in Restaurants oder Fitnessstudios eine Maske vorzuschreiben, sofern die Bürger nicht getestet sind oder keinen Impf- oder Genesenennachweis haben. Halten Sie das für praktikabel?
    Lauterbach: Ja. Mit
    ———————–

    Die werden sich wundern wo die Restaurantgäste bleiben wenn sie zum teuren Essen auch noch die teuren Tests mitbringen sollen, nachdem sie ihre Gas- und Stromrechnungen bezahlt haben.

    Man sollte die Restaurants heizen lassen.
    Dann kämen vielleicht einige Gäste nur um sich aufzuwärmen, würden deshalb weder Kosten noch Tests oder Maske scheuen….

    Der Familienvater:
    „Kids, Mutter, heute habe ich mal die Spendierhosen an, anstatt in den Urlaub zu fahren gehen wir heute mal zum ITALIENER, um uns aufzuwärmen. Packt Masken alles zusammen. Das wird teuer werden!“

  32. Lauterbach soll sich – nach eigenen Aussagen – den Professorentitel damals selbst zugeschanzt haben. Video ging vor ein paar Tagen im Netz herum, wo er das selbst beschreibt. Das erklärt auch seine fachliche Inkompetenz bei medizinischen Themen. Seine psychischen Probleme sind dann ein anderes Thema. Seine Ex-Frau hat sich ja dahingehend klar geäußert.

  33. wildcard 28. August 2022 at 15:06
    @ Traudl 28. August 2022 at 14:49
    Bei meinen in einer APOTHEKE erhaltenen FFP2-Masken steht
    in der Gebrauchsanweisung explizit drin, daß es sich um ARBEITS-
    SCHUTZMASKEN für Arbeiten in staubiger Umgebung handelt.
    Ferner: VOR der Benutzung der Masken MUSS ZWINGEND ein
    Arbeitsschutz-MEDIZINER den Nutzer untersuchen und bescheinigen,
    daß für diesen Arbeiter keine Bedenken zum Tragen der Maske
    vorliegen!!!
    Ferner MUSS eine EINWEISUNG zur korrekten Benutzung der
    Masken für den Arbeiter erfolgen!
    Und nun der wichtigste Satz in dieser Gebrauchsanweisung:
    „Diese Maske schützt NICHT vor Ansteckung und Infektion!“
    ———————-
    Die Untersuchung heißt G 26.
    G 26 Masken bis Differenzdruck 5 mbar
    G 26/1 über 5 mbar
    G26/2 Schwerer Atemschutz(Flasche.
    Wenn eine Corona-Vire 12 cm groß ist, besteht die Maske aus einem Filz aus 20 m dicken Säulen, die kreuz und quer eine Lage von 500 m dicke mit einem abstand von 3 m bilden.


    Technisch-Physikalische und naturwissenschaftliche Fakten interessieren die Willkür-Justiz dieses
    Willkür-Staates, der von Angela Merkel geformt wurde nicht!

    Von daher dürfte eine Klage aussichtslos sein.

    Wenn selbst der höchste Richter von Merkels Gnaden, Harbarth, schon sagt “ CO2 erhitzt die Erde“ und Klimaschutz ist deshalb Verfassungsziel, dann werden sie auch bei den Masken auf naturwissenschaftliche Realitäten keinen Wert legen.

    Diese Leute leben in der Lüge die sie sich für ihr eigenes möglichst bequemes Leben geschaffen haben.

    Die Dreckskommunisten und die Nazis haben es genau so gemacht, wir haben es hier aber mit noch gerisseneren Leuten, schäbigen Opportunisten und Charaktermüllhaufen zu tun.

    Es kann nicht sein, was nicht sein darf, lautet das altbekannte Motte der
    faulen und schmarotzenden Sozialistenbande!


    Freisler Justiz is alive!

  34. @ghazawat 28. August 2022 at 13:32

    Eine Kaltwasserbehandlung Lauterbachs wäre sicher gute medizinische Praxis.
    Aus Gründen der Wasserersparnis würde man das kühle Nass aber wiederverwenden, denn es wird noch für Habeck, Baerbock und natürlich Scholz gebraucht.
    Zuletzt würde man dann als verantwortlicher Heilbeauftragter den ganzen Rest des Kabinetts samt Staatssekretariat in die Miege werfen.

    Zum Abschluß der Therapie würden dann Schnabelbecher aus Recyclingkunststoff ausgeteilt, und wenn die Brühe bis zum letzten Tropfen ausgetrunken ist, dürften die heim zu Mami.

  35. Traudl 28. August 2022 at 14:49

    Ich glaube mich zu erinnern, daß in der Beschreibung zu einer FFP2-Maske stand, daß sie nicht vor Bakterien und Viren schützen.

  36. Boese wolf@
    Vergiss nicht Charite
    Drosten
    RKI
    Wieler
    Alle Minister und Landerchefs die mit gemacht haben.
    Al die Expert, Virologen und Epedimologen .
    Al an die Masken und Impfcenter (Artze) verdient haben.
    Die Beteiligten Pharmakonzerne.
    usw
    Tip: Arte tv , die Macht der Pharmakonzerne !!
    Oder auf Bichute: Merkel, Drosten, Gates, Pharmakonzerne, WHO , Banken ,insachen Lockdown und Impfstoffe , aus 2017 !!!!!!!!!!!!!!!

  37. HGS 28. August 2022 at 14:17; Meiner Impfo zufolge, hat er beides von der Uni Köln geschenkt gekriegt.

    ghazawat 28. August 2022 at 14:24; Der fühlt sich doch schon heute nicht als Gesundheitsminister, der dem deutschen Volk dient, sondern als Hypochonder und Angestellter von Pfizer, Soros, Gates. Wenn die Type für jeden einzelnen Toten, den er auf dem Gewissen (schwer vorstellbar, dass der sowas überhaupt besitzt) hat, selbst nur in Deutschland zu lebenslänglich verurteilt würde, müsste er mehre Mio Jahre absitzen.

    Neunzehnhundertvierundachtzig 28. August 2022 at 14:; Im Gegenteil,der tut seit Jahren eher sogar Jahrzehnten alles dafür, dem deutschen Gesundheitssystem, soviel wie möglich zu schaden. Sein damaliges Gschpusi, diese unsägliche Trulla Schmidt, hat ja da schon viel verbrannte Erde hinterlassen.
    Und seither wurde es jedes Jahr schlimmer, selbst wenn er nicht direkt schaden konnte, hat er den Schaden durch die dauernde Lobbyarbeit angerichtet. Ich wär ohnehin dafür, dass man dieses ganze Lobbygesindel aus Nord bis Mitteldeutschland hochkant rausschmeisst. Verbot jeglicher Büros, Wohnungen, generell Unterbringung, innerhalb sagen wir mal 500km um Berlin. Wenn tatsächlich irgenein wichtiges Anliegen ansteht. Anreise in der Früh und abends ab in die Heimat.

  38. MKULTRA 28. August 2022 at 15:10; Bei uns im Dorf war ja vor ner Woche das Summerbreeze, normalerweise dürfen die Ü45, jetzt Ü50 oder gar noch höher da verbilligt rein. Aber auch diese Preise wurden extremst angehoben. jetzt der mehr als 6fache Preis. Bei ner verdoppelung hätte ich vielleicht noch gesagt, seis drum, die durften 2 Jahre gar nix mehr machen. aber wegen lumpiger 2 Bands über 70€ löhnen, danke gern, ohne mich.

  39. Mit der Stellungnahme des Bundesvorstandes, der üblicherweise vom Mainstream wieder einmal unterschlagen werden wird, hat sich die AfD als einzige Partei erwiesen, die sich dem lebensfeindlichen Corona-Terror der diversen Bundesregierungen und ihrer als „Gesundheitsminister“ agierenden Statthalter signifikant und damit ehrlich entgegen stellt. Wer diese Zustände bejammert, wie sie „alle Jahre wieder“ und das gerne bis zum Sankt-Nimmerleinstag auf uns losgelassen werden, dennoch aber immer die wählt, die als Täter in Frage kommen, macht sich mindestens unglaubwürdig.

    Oben stehender Erklärung ist somit nichts anders hinzuzufügen als nur, daß der amtierende „Sterbehelfer Dr. Schnelltod“ (so nannten wir solche Leute in der DDR) alias Lauterbach wegen seiner auch vorstehend attestierenden Gemeingefährlichkeit nicht nur entlassen gehört, sondern darüber hinaus möglichst zügig einem Amtsarzt vorgestellt werden sollte, da er nicht mehr Herr seiner Sinne und von daher auch nicht dienstfähig zu sein scheint. So jedenfalls die Einschätzung des von Merkel geschaßten ehemaligen Chefs des früheren Verfassungsschutzes Maaßen.

  40. Dr. Strangelove-Lauterbach wird weiterhin die Injektionspflicht fordern, Justizminister B-Wort wird ihm weiterhin die Gesetze zurechtbiegen und der Rest der Besatzung im Bundestag wird jede Massnahme abnicken, die das Demonstrationsrisiko auf den Strassen verringert.

    Und ich werde mich jetzt zum mittlerweile 4. Male nicht „impfen“ lassen.

    Same procedure as every year, James.

  41. Kann ja sein, dass ich mich verzählt hab, aber steht nicht mittlerweile die 5. Nichtpimpfung auf dem Plan?
    Es hiess doch, dass bald eine angepasste Giftspritze geliefert wird, dauert halt noch, bis die Etiketten gedruckt sind, der Inhalt wird derselbe sein, der schon seit fast 2 für vielfach grössere Schäden sorgt , wie die angebliche Todesseuche.

  42. Es stimmt (fast) alles was oben im Text steht.
    Nur:
    Nichts hat mehr mit Gesundheitspolitik zu tun.
    Alles was mit Corona zu tun hat ist Gängelung, Bevormundung und vieles mehr für den Bürger

  43. MKULTRA 28. August 2022 at 13:49
    Geimpfte haben Symptome bevor sie ansteckend sind, Ungeimpfte sind ansteckend bevor sie Symptome haben. Über so einen Unsinn soll man diskutieren, dieser Gesundheitsminister soll endlich das Weite suchen.

  44. Justizminister wirft Lauterbach „Panikmache“ vor
    Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) wirft seinem Kabinettskollegen Karl Lauterbach (SPD) „Panikmache“ in der Corona-Politik vor.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das berichtet die „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“(Montagsausgabe). Der Gesundheitsminister hatte kürzlich für den Fall neuer Virusvarianten eine Wiederbelebung der „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ ins Spiel gebracht, was einen Lockdown möglich machen würde. Buschmann sagte dazu der Zeitung: „Von Panikmache halte ich gar nichts. Für solche Virusvarianten gibt es derzeit nirgendwo Anzeichen.“ Konkret geht es um Paragraf 28a des Infektionsschutzgesetzes, der Maßnahmen wie einen Lockdown, Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen ermöglicht. Dieser Paragraf sei „totes Recht“.
    Zur Reaktivierung müsste der Bundestag dem zustimmen, sagte Buschmann „Dafür gibt es keine Mehrheit in der Koalition. Denn die Freien Demokraten haben gesagt, es müsste sich schon regelrecht die Hölle unter uns auftun, ehe wir dem zustimmen.“ Die Menschen seien ohnehin durch die ganzen Krisen sehr nervös. (…)

    Finde es überfällig, dass neben Kubicki jetzt auch Buschmann endlich mal das Maul auf bekommt und dem verrückten Scharlatan Lauterbach wenigstens verbal Grenzen aufzeigt.
    Dabei darf es jedoch nicht bleiben.
    Will die FDP sich nicht weiter schuldig machen und ihren Markenkern verraten, muss sie sich dafür einsetzen, dass wenigsten diese korrupte, unsägliche Figur als Gesundheitsminister endlich ersetzt wird.

  45. @Tom62 28. August 2022 at 18:13

    Lauterbach gehört nicht nur abgesetzt, er gehört vor Gericht. Nach seiner Verurteilung kann er immer noch einem Psychiater vorgeführt werden, bevor sein Strafmaß bestimmt wird.

  46. Wenn es für Verbrecher bei dieser regierenden SPD eng wird, werden sie vermutlich zuerst ihren Lauterbach als Sündenbock abstoßen, um Druck aus dem Kessel zu nehmen. Vor ihrer Schuld werden sie sich so aber nicht befreien können.

  47. Eilt!

    Die Energiekonzerne schrieben an Verordnung mit!

    Böse Zungen munkeln, sie haben die gesamte Verordnung geschrieben, für die GRÜNEN Dumpfbacken.

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/dramatische-tage-bei-uniper-rettung-energiekonzerne-schrieben-an-verordnung-mit-so-entstand-die-umstrittene-gasumlage/ar-AA11bpJw?ocid=msedgntp&cvid=6fb89e51163f478eb753940f69a8f41c

    Was bei Big Pharma mit den Impfstoffen funktioniert, funktioniert bei der Gasapreisabzocke im Energiesektor genau so gut.

  48. MKULTRA 28. August 2022 at 15:10
    Dieser hanebüchene Coronaschwachsinn hat so ziemlich alles durcheinander gebracht.

    https://www.haz.de/kultur/kultur-in-der-krise-furcht-vor-drittem-corona-winter-wo-sind-die-zuschauer-hin-A77SPNE7V5CC3I6OINJ6XB7MVY.html

    Der WDR meldet: 65 Prozent aller geplanten Veranstaltungen werden derzeit abgesagt.

    Oder wie Revolverheld-Sänger Stratmann sagt: „Unsere gesamte Branche leidet offensichtlich an Long Covid.“

    Mehr als eine Million Menschen in Deutschland arbeiten in …..

    ——-

    Ich für meinen Teil habe jetzt ganz andere Probleme, als auf Konzerte und Veranstaltungen zu gehen. Das ist mir gründlich vergangen. Zum einen gehen mir die dummen Leute mit Maske auf den Zeiger.
    Zum anderen habe ich schlichtweg kein Geld mehr. Ich sehe mich einer Existenzvernichtung gegenüber. Alles wird so teuer, daß man (ich) mir das Leben bald nicht mehr leisten kann. Das fängt mit dem unbezahlbare Heizöl an (>= 1,60 EUR/Liter) und setzt sich beim Kraftstoff fürs Auto fort (2,19 EUR/Liter Diesel am Wochenende !!!) und endet nicht bei den Wucherpreisen für mittelmäßige Lebensmittel. Ich habe nun beschlossen, das Auto stehen zu lassen und die Einkäufe mit dem Fahrrad zu erledigen.
    Liebe Unterhaltungsbranche—–ihr hattet 2 Jahre Zeit, gegen diesen Coronawahnsinn Stellung zu beziehen und habt es aus Feigheit, Geldgier oder vllt. Unwissenheit (das lasse ich aber nicht gelten, jeder Depp konnte sich auf die Ungereimtheiten einen Reim machen !) nicht getan. Im Gegenteil: ihr habt die „Coronaleugner“ sogar noch kriminalisiert, wie z.B. diese Zigeunerwarze aus Rumänien Peter Maffay, dar den nicht geimpften Menschen ihr Leben in der Öffentlichkeit absprach und seitdem für mich gestorben ist !
    Nun müßt ihr die Folgen tragen. Ihr lebt nämlich von denen, die im Moment durch Corona, Inflation und Ukrainekrieg vernichtet werden.
    Darum habe ich auch größten Respekt vor Leuten wie Xavier Naidoo, Nena, Roger Waters u.a., die ungeachtet wirtschaftlicher Einbußen und gesellschaftlicher Ächtung trotzdem ihre Meinung kundgetan haben.
    Denn wer, wenn nicht bekannte Leute mit großem Einfluß soll gegen diesen Great Reset Wahnsinn vorgehen. Ihr Unterhaltungsbranche werdet nämlich auch zu den großen Verlieren gehören, wenn ihr nicht endlich euer Maul aufmacht !!!!!!

  49. TEST Format

    Ganzheitliche Abschätzung (update)
    • 98 Mrd € GAS Kostensteigerung
    905 TWh/a Gas insgesamt in Deutschland
    -360 TWh/a (aktuelle Selbstsanktion durch HAmpelMänn*innen: Russland um 80% reduziert)
    = 545 TWh/a verbleibendes Gas
    * 30 Ct/kWh Preisteigergung von 6Ct/kWh auf 24 Ct/kWh[1]

    • 138 Mrd€/a STROM Kostensteigerung
    = 460 TWh/a * 30 Ct/kWh Preissteigerugn von 30 Ct/kWh auf 60Ct/kWh[1]

    • 14 Mrd€/a BENZIN Kostensteigerung
    = 27 Mrd.L/a * 50 Ct/kWh Preissteigerugn von 150 Ct/L auf 200Ct/L

    • 7 Mrd€/a BENZIN Kostensteigerung
    = 18 Mrd.L/a * 40 Ct/kWh Preissteigerugn von 160 Ct/L auf 200Ct/L
    ————————————————–
    •• 257 Mrd €/a SUMME GRÜNOGENE und HAmpelogene Preissteigerung Energie

    3.093 €/a für eine Person (bei 83M Einwohner in D)
    11.134 €/a für Haushalt mit 2 Eltern + 1,6 Kindern

    [1] Mittel zwischen aktuellem Verbraucherpreis und Börsenpreis

Comments are closed.