Wer wie Außenministerin Annalena Baerbock die eigenen „Werte“, wer eine „wertebasierte“ Politik zum Maßstab des Handelns macht, kann sich selbst und das eigene Land mit selbstgefälliger Intoleranz und Verletzung anderer Interessen ins größte Unglück stürzen.
Wer wie Außenministerin Annalena Baerbock die eigenen „Werte“, wer eine „wertebasierte“ Politik zum Maßstab des Handelns macht, kann sich selbst und das eigene Land mit selbstgefälliger Intoleranz und Verletzung anderer Interessen ins größte Unglück stürzen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Gibt es universelle Werte, also Werte, die auf der gesamten Welt von allen Kulturen, Nationen, Staaten und Individuen geteilt und akzeptiert werden? Die Antwort auf diese Frage erübrigt sich, wenn wir nicht gleich auf die ganze Welt, sondern auf unsere eigene deutsche Gesellschaft blicken. Dann werden wir nämlich ganz schnell ernüchtert feststellen müssen, dass die Wertvorstellungen von Mitgliedern und vielen Wählern der Grünen sich krass unterscheiden von Mitgliedern und vielen Wählern der AfD.

Kurzum: Wer Werte propagiert, meint in der Regel die eigenen Werte und Wertvorstellungen, nicht aber die durchaus sehr unterschiedlichen Werte der anderen. Die einen sind betont weltoffen und einwanderungsfreudig, die anderen betonen ihre nationale Identität und sind gegen Grenzöffnung für fast alle, die kommen wollen.

Ebenso groß sind die Unterschiede in den Wertvorstellungen auf internationaler Ebene. Dort gibt es Demokratien, autoritäre Herrschaftssysteme und auch Diktaturen. Doch so wie auf unserem Planeten sehr unterschiedliche Demokratien existieren, gibt es auch etliche Varianten autoritärer Herrschaft und selbst von Diktaturen.

Nun hat Deutschland nach offizieller Darstellung eine „wertebasierte“ demokratische Ordnung, die allerdings die faktische Ausgrenzung oder Diskriminierung bestimmter Meinungen, Parteien oder eben auch Wertvorstellungen bekanntlich keineswegs ausschließt. Nicht erst die Berliner Ampel-Regierung betreibt sogar recht großmäulig eine „wertebasierte“ Außenpolitik, von der grünen Außenministerin noch zugespitzt zu einer „feministischen“ Variante – weltweit einmalig.

Was passiert aber mit dieser „wertebasierten“ Außenpolitik, wenn in der restlichen Welt so gut wie alle anderen existierenden Staaten eine interessenorientierte Außenpolitik betreiben? Also eine Politik, die im jeweiligen nationalen Interesse ist oder zumindest sein soll?  Das Ergebnis dieses Zusammenpralls höchst unterschiedlicher Vorstellungen lässt sich im Ukraine-Konflikt schon deshalb sehr gut erkennen, weil die Folgen für die Deutschen sehr spürbar sind und wohl noch weit spürbarer werden dürften.

Denn die Folge der „wertebasierten“ Außenpolitik ist nicht nur die immer gefährlichere Verwicklung in die bedrohlichste internationale Konfrontation seit der Kuba-Krise 1962. Es sind auch sehr schmerzliche wirtschaftliche Einschnitte und astronomisch hohe finanzielle Kosten, die niemand anderen treffen als die gesamte Bevölkerung Deutschlands.

Mit der Beschränkung auf eine strikt interessenbasierte Politik wäre das alles vermeidbar gewesen. Doch eine Regierung, die gegen alle geschichtliche Erfahrung nach dem bereits zweimal katastrophal gescheiterten Motto handelt „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“, will das nicht wahrhaben. Und natürlich will sie auch nicht wahrhaben, wie unvermeidlich die „wertebasierte“ Innen- und Außenpolitik in Heuchelei und Lügen münden muss. Denn warum treibt man dann noch profitable Beziehungen zu so unterschiedlichen Diktaturen wie China, Saudi-Arabien oder Aserbaidschan? Wo war und ist die „wertebasierte“ Politik bei den militärischen Interventionen der USA mit Millionen Opfern und bei der gezielten NATO-Aufrüstung der von Korruption und Armut geprägten Ukraine?

Wer die eigenen „Werte“, wer eine „wertebasierte“ Politik zum Maßstab des Handelns macht, kann und wird letztlich nicht nur scheitern. Wer das macht, kann auch sich selbst und das eigene Land mit selbstgefälliger Intoleranz und Verletzung anderer Interessen ins größte Unglück stürzen. Annalena Baerbock und die Ampel-Regierung sind dabei, genau das zu tun.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

102 KOMMENTARE

  1. Die „gemeinsamen westlichen Werte“ von denen z.B. Frau Baerbock so gerne schwadroniert, beziehen sich auf Pro-Abtreibungs- und Pro-LGBTQ+-Propaganda, schändliche Inhalte, die Jesus verhöhnen und Christen erniedrigen, sowie Botschaften, die Gender-Ideologie und Pädophilie normalisieren und jede Art von familienfeindlichen Botschaften, …

    Das sind keine Werte sondern ideologischer Müll, die ich ablehne und mit all meiner Kraft bekämpfe.

    „Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ (Jiddu Krishnamurti)

    „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“

    George Orwell

  2. Wer Werte propagiert, meint in der Regel die eigenen Werte und Wertvorstellungen.

    Ja.
    Und häufig wird so getan, als diese „Werte“ allgemeingültig, göttlich, nicht anfechtbar sind.
    Der Engel Gabriel hat sie ihnen letzte Nacht kund getan, und damit sind sie ja gültig.
    Oder will etwa jemand den Engel Gabriel beleidigen?

    Wenn Linke und Linksextreme von „Werten“ (oder „Moral“ oder „moralischer Imperativ“) reden und diese anderen aufzwingen wollen, handelt es sich normal um das Wertesystem von Marx,Lenin, Mao, Pol Pot, Stalin, …
    In deren Wertesystem ist z.B. die Säuberung der Welt von den minderwertigen wohlhabende Rasse etwas Gutes.
    Also Ehren-RedHolocaust100Mio.

    Wenn jemand von „Werten“ oder „Moral“ redet,
    immer nachfragen: was für ein Wertesystem meinst Du?
    Das von Marx und Mao? (RedHolocaust100Mio)
    Das von Mohammed? (MohammedHolocaust270Mio)

  3. „Werte basierte feministische Außenpolitik“ klar Bockbärchen!

    Sie hat bei den Koalitionsverhandlungen einen coolen Job gewollt und hält sich ja selbst für eine „Völkerballerin“ :-). Und dann als die Journalisten Sie gefragt haben was Sie machen will hat Sie diese Vokabeln rausgeblubbert.

    Genau so viel Konzept steckt dahinter, der Rest kommt von Klaus Schwab. Mehr ist da nicht dran.
    Blum, Peter

  4. Nun ja, Frau Baerbock meint eine wertebasierte feministische Außenpolitik, für die das Dummerchen angeblich studiert hat und für den Abschluss an einer obskuren Universität 30.000 € bezahlt hat, die sie auch noch von anderen bekommen hat.

    Nach klassischer Lesart eine klassische dumme Tussi als Betrügerin

  5. Was passiert aber mit dieser „wertebasierten“ Außenpolitik, wenn in der restlichen Welt so gut wie alle anderen existierenden Staaten eine interessenorientierte Außenpolitik betreiben?
    … die Berliner Ampel-Regierung betreibt sogar recht großmäulig eine „wertebasierte“ Außenpolitik, von der grünen Außenministerin noch zugespitzt zu einer „feministischen“ Variante – weltweit einmalig.

    Aktuell kann man sich die Wirksamkeit der feministischen deutschen Außenpolitik im realen Leben betrachten.

  6. T.Acheles 23. September 2022 at 11:52

    „Wenn jemand von „Werten“ oder „Moral“ redet,
    immer nachfragen: was für ein Wertesystem meinst Du?
    Das von Marx und Mao? (RedHolocaust100Mio)
    Das von Mohammed? (MohammedHolocaust270Mio)“

    Guter Hinweis, denn wenn die Leute formulieren sollen, was „Werte“, ihre Werte aus macht, so geraten die „betreuten Denker“ ins Stottern.

  7. „wertebasierten“ Außenpolitik
    versus interessenorientierte Außenpolitik

    Ich würde beides mal von Werten bzw. Wertesystem reden.
    Nur dass die eben verschieden sind.
    Konkret werden z.B. eigene Interessen versus fremde Interessen verschieden gewichtet.
    Dahinter stehen unterschiedliche Wertesysteme (bzw. Ideologien).

    Die Bär*inBöck*in schwadroniert von „wertebasierter“ Außenpolitik.
    Das ist abgehoben überheblich bzw. naiv unwissend.
    Mit dem, was sie für richtig hält, tut sie so, als ob sie sich auf etwas ewig gültiges (nahezu göttliches)beruft.
    Das ist nichts anderes, als Berufung auf Engel Gabriel.

  8. Der Dieter Nuhr nimmt das ja auch auf die Schippe:
    „Wenn man nicht wüsste, dass der Koran Gottes Wort ist,
    könnte man meinen, ein Mann hätte ihn geschrieben.“

  9. Werte sind beliebig. Früher konnte man sich in Europa noch am Christentum orientieren. Seit der Islam angeblich zu Europa gehört, wurden die einst absoluten Werte relativ. Nun gibt es nur noch die physikalischen Gesetzmäßigkeiten, die allgemein akzeptiert werden. Selbst Biologische Tatsachen sind heute relativ.

  10. Möchte zunächst den werten Mitkommentierern/Lesern hier bei PI-News kurz erläutern, warum ich in den vergangenen Monaten hier pausierte:

    Wie manchen bekannt, bin ich u. a. in Namibia als Biologe im Naturschutz tätig. Stark engagiere ich mich seit Jahren für den Schutz der Geparden (es gibt weltweit nur noch etwas 6.000 Exemplare; es sind die flinkesten Landsäugetiere, etwa gut 100 km/h schnell; sie unterscheiden sich von anderen Raubkatzen z. B. dadurch, dass sie ihre Krallen nicht einziehen können – aber das nur so nebenbei).

    In den vergangenen Jahren hat sich ein „Modetrend“ entwickelt, dass sich vornehmlich Begüterte aus den arabischen Emiraten die wilden Raubkatzen als „Haustiere“ zum Angeben beschaffen.

    Für das „Geparden-Komitee“ hatte ich nun in den vergangenen Monaten u. a. im Emirat Katar verdeckte Recherchen über kriminelle Handelswege usw. anzustellen.
    Erst durch den Tod der Queen kam ich nun nach Europa zurück, um dort in London dabeizusein (ich bin sowohl deutscher als auch britischer Staatsbürger). In Deutschland angekommen, da glaubt man, dass man träumt – angesichts des rot-grünen Chaos und der schleichenden Gehirnerweichung des deutschen Volkes!
    Dies als Vorspruch.

    —————————————————————————————————————————-
    Wer sich etwas in der Welt auskennt und sehr unterschiedliche Gesellschaften kennengelernt hat, wird vorsichtig, wenn er von allgemeinen Werten spricht.

    Denn „Werte “ sind variabel, sie sind abhängig von zahlreichen (auch genetischen) Lebens- und Umweltfaktoren. „Westliche Werte“ sind letztlich ein Lügen-Slogan, inhaltskeer und abgedroschen, aber durch Gehirnwäsche bei vielen Menschen einzementiert.

    Die „Freiheit“, in erster Linie die „geistige Freiheit“, ist ein weltweiter Wert, der aber sehr kulturabhängig interpretiert wird.

    Friedrich von Schiller schreibt in „Die Räuber“:
    ZITAT
    „Der Mensch ist frei, ist frei – und wär´ er in Ketten geboren!“
    ZITAT ENDE.
    Damit soll u. a. Gedankenfreiheit betont werden. Den heutigen Massenmenschen aber, die zwar ohne geistige Ketten geboren werden, nehmen gleichgeschaltete Medien und trommelnde Totalitär-Politiker heutzutage (oft beginnt das schon im Kindergartenalter) die geistige Freiheit – wenn Menschen nicht gehörig aufpassen und kritisch nachdenken!

    In Deutschland ist es inzwischen so, dass die geistige Freiheit durch rot-grüne Denk- und Sprachverbote
    torpediert zu werden scheint.

    Bereits in der Vergangenheit hatte ich mehrfach Kommentare abgegeben, die insbesondere die geistige Verarmung der Massenmenschen beinhalteten. Hinzuweisen ist auf zahlreiche Ergebnisse der Anthropologie (Wissenschaft vom Menschen), insbesondere auf die Sparte „Sozial-Anthropologie“, die Wissenschaft vom Menschen in der Gesellschaft. Dabei geht es unter anderem um Eigenschaften wie die Persönlichkeit, die Entscheidungsfreiheit und die Grenzen zur Selbstbestimmung.

    Der Mensch entwickelt in der Massengesellschaft – anders als z. B. noch in prähistorischen (überschaubaren) Kleingruppen – ein oftmals (zunächst unbewusstes) selbstzerstörerisches, angepasstes Verhalten und erliegt (teils zwanghaft) Falschmeldungen und übergeordneter „Gehirnwäsche“. Und dies alles nimmt er mit in die Wahlkabine und bildet sich mehrheitlich auch noch ernsthaft ein, tatsächlich „frei“ wählen zu können.
    Aber:
    Er (der gemeine Massenmensch) kann selbst im Grunde kaum noch etwas eigenständig umfassend kontrollieren, er ist auf übergeordnete Informationen angewiesen. Er sucht (im besten Fall) teils vergeblich nach der „Wahrheit“, nach echter unverfälschter Erkenntnis, er segnet fremdes Gedankengut aus vorgefertigten Slogans weitgehend ungeprüft mit einem Kreuzchen bei Wahlen pauschal ab.
    Vor allem dann, wenn ideologisch gleichgeschaltete Medien und Totalitär-Propagandisten aus rot-grünen Parteien informieren und einseitig von der Wählermehrheit konsumiert werden, dann leiden die Freiheit der Gedanken und die Freiheit der Wahlentscheidung erheblich.
    Was wir speziell in Deutschland erleben, das ist ein (weitgehend auf Lügen aufgebautes) „Heilsversprechen“ rot-grüner Politdarsteller, die sich der Mechanismen der Massenbeeinflussung geschickt bedienen.

    Zahlreiche Menschen in einer „Totalitär-Demokratie“ – wie in Deutschland – werden im Endeffekt ihres Verstandes beraubt – jedenfalls eines bestimmten Teiles davon.
    In meinem Zweitdomizi, in Namibia, vermutet der uninformierte Europäer eher weniger Klugheit.
    Weit gefehlt!
    >> Volksweisheit aus Namibia (Originalspruch in Afrikaans):
    „As politici en die media vir jou sê: ‚Trek op die grashalm, dan sal die gras groei!‘, dan moet jy slim wees, want hulle lieg!“

    >> Übersetzung ins Deutsche:
    „Wenn Politiker und Medien Dir sagen: „Ziehe am Grashalm, dann wächst das Gras!“, dann sei gescheit, denn sie lügen!“

  11. Ich bin sehr für wertebasiertes Handeln. Jeder Mensch, der an meiner Haustür vorbeikommt, sollte ein buntbedrucktes Papier im Wert von 10 Euro in meinen Briefkasten werfen.
    Da käme ganz flott was zusammen!
    Zum Ausleeren würde ich sogar einen Flüchtling zum Mindestlohn einstellen.

    Also, liebe „Grüne“ – frischauf zur Tat, meine Wohnadresse dürfte einer eurer Verfassungsschutzpraktikanten binnen 2 Stunden Internetrecherche herausgefunden haben, mein Briefkasten freut sich auf Befüllung!

  12. „feministische“ Außenpolitik

    Wo bleibt bei der Bär*inBöck*in da die Gendergerechtigkeit?
    Die Bär*inBöck*in schließt ja den größten Teil der Menschheit von der Teilhabe aus!
    Voll diskriminierend!

    Bitte in Zukunft korrekt gendern!!!

    femenistischmit/ohneVagina und femenistischemit/ohneGlied Außenpolitik!

    :mrgreen:

  13. Die Bundesbank hat aktuell über 1,3 Billionen € Target 2 Forderungen zu anderen EU-Staaten!

    Und die öffentlichen Haushalte sind mit über 2,5 Billionen € verschuldet!

    Klar, dass wir deshalb unbedingt noch mehr Neger, Teppichflieger und Zigeuner brauchen! 🙂

  14. SO SIEHT EINE VOLKSVERRÄTERIN AUS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich wünsche ihr bei hoffentlich kommender Einsicht über ihr schäbiges und charakterloses Verhalten einen versierten Therapeuten !

  15. Egon Bahr:

    „In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“

    In Niedersachen steht die AfD kurz vor der Landtagswahl bei 9 %.

    Ich sage den Leuten, die ich treffe, klipp und klar:

    „Ich wähle AfD, weil sie meine Interessen vertritt!“
    Und dann zähle ich diese Interessen auf, was zur Zeit nicht schwer ist.
    Meine Frage:

    „Wo vertritt die Regierung Ihre Interessen?“

    wird häufig mit Ablenkungsmanöver begegnet…

    Manchmal aber auch nicht.

  16. @A. von Steinberg 23. September 2022 at 12:04

    Ihr Engagement für Geparden finde ich klasse, das vorab.

    Dem weiteren Text kann ich nur beipflichten.

    Schön auch die abschließende Weisheit: „Wenn Politiker und Medien Dir sagen: „Ziehe am Grashalm, dann wächst das Gras!“, dann sei gescheit, denn sie lügen!“ – Leider wird solche Lebensklugheit nur selten beherzigt. Manche Leute ziehen sich offenbar tatsächlich selbst an den Ohren, weil sie so klug sein möchten wie Mr. Spock. Das sind die, welche mit E-Skooter durch die Gegend rasen und sich wegen des Elektroantriebs für Umweltretter halten, anstatt daß sie wie gewohnt einfach ihr Fahrrad benutzen.

  17. @ T.Acheles 23. September 2022 at 12:07

    Wie dem Pimmel Pianisten in Kiew wohl die Handreichung der Feministin gefällt? Immerhin scheint Die gar nicht genug davon zu bekommen den Mann in verschwitzter Tarnkleidung zu besuchen. Dann zeigt Er Ihr ein paar kaputte Autos und hinterher gibt es Champagner beim 4 Augen Gespräch im Präserva – Äh – Präsidentenpalast.

    „Wenn Du mir Leopard II besorgst trage ich nächstes Mal auch ein Leopardentanga“ 😉

    Es ist kaum noch auszuhalten wie die Würde des deutschen Volkes besudelt wird.
    Peter B.

  18. Die erste Schlacht des Feldzugs der Muslime zur Eroberung Bagdads im Euphratdelta, 634 A.D., ist berühmt geworden als Dhat Al-Salasil (die Schlacht der Ketten), weil die persischen Soldaten angeblich aneinandergekettet waren, so daß sie nicht fliehen konnten. Khalid Ibn al-Walid, genannt „Schwert des Islam“, Feldherr des ersten Kalifen Abu Bakr (632-634), stellte den Einwohnern des Irak ein Ultimatum: „Nehmt den Glauben an, und Ihr bleibt unversehrt; wenn nicht, so bezahlt Tribut (Djizya). Wenn Ihr Euch weigert, das eine oder das andere zu tun, habt Ihr selbst die Schuld.

    „Ein Volk ist schon über Euch gekommen, das den Tod so liebt, wie Ihr das Leben.“

    The Arab conquest and the coming of Islam
    https://arabic-media.com/arab_conquest.htm

    Die Muslime sagen es uns von Anfang an, daß ihre Werte andere sind als unsere, man könnte sagen, sie sind im Grundsätzlichen das Gegenteil unserer Werte, aber es nutzt nichts. Der friedliche Islam soll es nicht sein, sondern seine radikale Variante, genannt Islamismus. Die Illusionen über gemeinsame Werte werden uns umbringen.

  19. A. von Steinberg 23. September 2022 at 12:04

    • Namibia … Biologe … Geparde

    Danke für den interessanten Einblick.

    =========

    • „Westliche Werte“ sind letztlich ein Lügen-Slogan

    Diese Aussage verstehe ich nicht.
    Ich sehe es z.B. als Abgrenzung gegen MohammedWerte etc.
    Bei genauerem Hinschauen ist das natürlich schwammig und müsste bei Bedarf genauer definiert werden.
    Aber ein „Baum“ ist ja auch kein „Lügen-Slogan“, nur weil es ein Oberbegriff ist.

  20. Jeder kocht so sein eigenes Werte-Süppchen. Was dadurch zutage tritt, ist, daß wir hier innerlich weder nach Werten der Aufklärung noch nach christlich-moralischen Werten leben. Wir leben nach verborgenen druidischen Stammeswerten, die in christlich-moralischem und aufklärerischem Scheingewand derzeit völlig verkorkst nach außen treten. Eimal möchte der und einmal jener Stamm den Ton angeben, im Augenblick sind es eher die Druidinnen. Wir sind also innerlich noch hinter Neuzeit und Mittelalter, wahrscheinlich immer gewesen, das war nur ein Rollenspiel auf einer äußerlich schön gestalteten Bühne. Aber letztlich sind die nach außen gekehrten Werte nur ein schönes Mäntelchen der Werte, denen man sich ohnehin beugen muß: Geld und Macht.

  21. Und natürlich will sie auch nicht wahrhaben, wie unvermeidlich die „wertebasierte“ Innen- und Außenpolitik in Heuchelei und Lügen münden muss.
    ++++++++++++
    Danke für die Vorlage, Herr Hübner.
    Im Zuge ihrer bürgerverachtenden Politik haben die letzen beiden Regierungen es geschafft, das Land zu spalten. Der Zustand der Gesellschaft ist katastrophal! Das beweist ja die panische Aufrüstung des Innenministeriums, welche ja nicht Deutschland durch negative Einflüsse von aussen schützen soll, sondern Deutschland vor der eigenen Bevölkerung schüzten soll. Mit anderen Worten: Die Politik der letzen beiden Regierungen ging zu großen Teilen an den Bürgern vorbei. Als Folge dessen gibt es jetzt zwar noch ein Land, welches verteidigt werden könnte, aber es gibt keine Bürger mehr, die wegen der verschrobenen Wertekacke einen Sinn darin sehen, dieses Land zu verteidigen.
    Deutschland hat sich durch das Vernachlässigen des eigenen „Humankapitals“ von „Fachkräften“ von aussen abhängig gemacht. Selbst den angeblichen Fachkräftemange konnte die inkompetente Berliner Kartellmisswirtschaft trotz millionenfacher Versuche (Migranten aller Art) nicht beseitigen. Im Gegenteil, die FDP will pro Jahr nochmal 500 000 Fachkräfte von aussen obendrauf.
    Politikverfehlen durch den Import aller möglichen Leute zu kompensieren verleitet die Berliner jetzt wohl dazu zu glauben, diese Menschen würden nun Deutschland verteidigen. Ich sage dazu etwas salopp: In die hohle Hand geschissen!
    Diese Menschen werden, sobald der erste Schuss fällt, ihre neudeutsche Staatsbürgerschaft ins Klo werfen, genau so, wie sie es mit ihrer vorherigen getan haben, als sie hier herein kamen.
    Bleiben zur Verteidigung also diejenigen, die sie über Jahrzehnte hinweg gedemütigt haben, also dem riesigen Heer der bösen Rechten, die ja praktisch das Ziel des offiziell erklärten „Kampfes gegen Rechts“ waren. Wir also. Ich wage kurz für viele von uns zu sprechen wenn ich sage, unsere Motivation unseren Hintern für die grüne Ideologie hinzuhalten, geht gen NULL!!!
    Bleiben immer noch die restlichen 50 genetischen Geschlechter, die alljährlich ihr Geschlecht wechseln dürfen. Da wage ich die Prognose, dass wir beim ersten Schuss 90% Frauchen haben werden, die für einen Kampfeinsatz eher weniger geeignet sind.
    Was bleibt ist eine fette Gans, die allein auf dem Feld sitzt, und auf den Amerkaner wartet, der sie füttert und dann einverleibt.
    Mit anderen Worten: Alles richtig gemacht, liebe Ampel. Es war bis zu eurem Einzug in Berlin ein grausames Leben für uns, aber das beendet Ihr ja nun.
    (Teilweise Sarkasmus, bitte selbst herausfinden wo).

  22. Patriarchalische Politik: Männer machen die Regeln, die dann für alle gelten.

    Matriarchalische Politik: Frauen machen die Regeln, die dann für alle gelten.

    Feministische Aussenpolitik: Ideologische Linksextreme machen die Regeln und bestimmen den Geltungsbereich willkürlich nach ihrem politischen Bedarf.

    Aktuell wieder zu sehen bei der doppelmoralischen Bewertung des Ukrainekriegs und dem Krieg Aserbeidschan gegen Armenien.

  23. Trottellandgeschaedigter 23. September 2022 at 12:09
    SO SIEHT EINE VOLKSVERRÄTERIN AUS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    —-
    Also bitte! Volksverräter….
    „Ist ein Natsie-Begriff. Es gibt kein Volk. Daher auch keinen Verrat am Volk.
    Volksverrat ist ein böser Satz, um Menschen auszugrenzen und zu stigmatisieren.“ (G.H. 2018, Philosoph und Grün, zu blöd, um ein Wort von einem Satz zu unterscheiden)

    https://www.youtube.com/watch?v=zUkcrby2LsM&ab_channel=HerbertMeier

    Fremdwort mit 6 Buchstaben?
    SCHULE

  24. .
    .
    .
    So weit ist es schon..
    .
    Faeser-STASI = DDR 2.0
    .
    VORSICHT !.

    .
    Wer die Wahrheit ausspricht bekommt Besuch vom VS-Regime!
    .
    Im US besetzen Vasallen-DE darf man das nicht äußern, sonst kommt die Faeser-Gesinnungspolizei VS.
    .
    Jeder weiß das DE US-besetzt ist aber alle sollen lügen und schweigen..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Thüringen
    .
    Deutschland „besetzt“ – wenn der Verfassungsschutz
    .
    ein CDU-Mitglied in den Blick nimmt

    .
    Ein CDU-Mitglied aus Thüringen behauptet in einem Video, Deutschland sei „von einem Imperium besetzt“. Die Aufnahme ist nun auf dem Radar des Verfassungsschutzes gelandet.
    ..
    In dem Video behauptet Schnitger Dinge, die in der CDU abseitig sind. Etwa, dass Deutschland „von einem Imperium besetzt und mit Militärbasen übersät“ sei.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article241210059/Verfassungsschutz-nimmt-CDU-Mitglied-aus-Thueringen-in-den-Blick.html

  25. T.Acheles 23. September 2022 at 12:01

    Nuhr war gestern gar nicht mal so schlecht für ÖR-Verhältnisse.

    Linksfaschopresse fands zumindest nicht so doll.

    https://www.fr.de/kultur/tv-kino/nuhr-im-ersten-die-rueckkehr-des-altenweissen-mannes-kritik-tv-91792055.html

    Dieter Nuhr in der ARD: Ungefilterter Stuss, den man angeblich nicht sagen darf

    Und so dürfen der Kleinkünstler vom Niederrhein und seine Gäste in der mittlerweile 15. Staffel wöchentlich zur besten Sendezeit 45 Minuten lang ungefiltert ihren Stuss in die Kameras der ARD stammeln. Und das ist nicht nur das Gegenteil einer „Man darf ja nichts mehr sagen!“-Zensur. Es ist zudem auch brandgefährlich.

    Denn Nuhr nutzt seine Show und seine Reichweite dazu, um die Schwächsten in unserer Gesellschaft verächtlich zu machen.

    *https://www.daserste.de/unterhaltung/comedy-satire/satire-gipfel/videos/nuhr-im-ersten-video-568.html

    ++++++++++++

    https://www.haz.de/lokales/hannover/problem-messerattacken-was-macht-berlin-besser-als-hannovers-behoerden-WWCWXNX45DR3DGF43F66WOSY44.html

    Berlin reagierte schon früh auf die zunehmenden Messerdelikte.

    2021 gab es dort 2858 solcher Straftaten, 2015 noch 2604. Im ersten Halbjahr 2022 sind es nn schon 1630 Fälle.

    Schon im September 2013 startete daher das freiwillige Projekt „Messer machen Mörder“ für alle ab dem neunten Schuljahrgang.

    Hinzu kommt ein Kurs extra für Geflüchtete in der Oberstufe nach Klasse zehn. 🙂

    Beides baue auf der ersten Gewaltprävention ab der fünften Stufe auf.

    Bei „Messer machen Mörder“ zeigt mindestens ein Beamter Statistiken, erläutert Verletzungen und diskutiert über den Sinn, ein Messer bei sich zu haben.

    Außerdem gibt es passende Rollenspiele. Dauer: 90 Minuten.

  26. Es gibt Wörter mit völlig unterschiedliche Bedeutung, je nach dem Wertesystem des Redenden:

    “Frieden“ im Islam bedeutet:
    Wenn die minderwertigen Ungläubigen vergewaltigt, unterworfen, ermordet oder vertrieben sind.
    Siehe wiki/Harbi, wiki/Dar_as-Salam (Salam=Friede), wiki/Dschihad usw.
    Frieden270Mio = MohammedHolocaust270Mio

    Wenn Mohammedaner von „Frieden“ reden, nicken dann naive Ungläubige zustimmend mit dem Kopf „ja, wir wollen doch alle ‚Frieden‘, aber es ist ihnen nicht klar, dass Mohammedaner damit etwas völlig anderes meinen.

    “Soziale Gerechtigkeit“ im Wertesystem der Kommunisten bedeutet alle gleich arm.
    Also die Wohlhabenden enteignet, erschossen oder im Gulag entsorgt sind.
    SozialeGerechtigkeit100Mio = RedHolocaust100Mio

  27. Was passiert aber mit dieser „wertebasierten“ Außenpolitik, wenn in der restlichen Welt so gut wie alle anderen existierenden Staaten eine interessenorientierte Außenpolitik betreiben?
    ——————
    Die Grünen und in ihrem Schlepptau Olaf Scholz und Christian Lindner, betreiben ebenfalls interessenorientierte Außenpolitik, nämlich die der USA.

  28. Die einzigen „Werte“ die diese Leute interessieren sind die DAX- und Dow Jones-„Werte“.

    Wer die Verbindung zu seinen Ahnen und zu seiner Geschichte abschneidet, wer alle alten Werte und Traditionen über Bord wirft, treibt ohne Koordinaten im kalten Weltraum.
    Politik muss natürlich Wachsen wenn sie Nachhaltig sein will, die Politik in D aber nicht mehr natürlich entwickeln, weil alle Verbindungen zu unserer Vergangenheit weggeworfen wurden.
    Es bleibt nur diese richtungslose, nicht konsistente, beliebige Politik übrig die wir heute erleiden.
    Die Folge ist Nihilismus.

  29. DIE REGIERUNG UND DIE ALTPARTEIEN SIND FEINDE DES VOLKES !!

    DIE USA HABEN DEUTSCHLAND VERBOTEN DEN NORD STREAM 2 IN BETRIEB ZU NEHMEN !!

    DIE VERBLÖDETEN VASALLEN MACHEN DAS AUCH WENN DAS EIGENE VOL ZUGRUND GEHT !!

  30. Es gibt kein Verhängnis der Werte. Das mit den Werten ist nun mal biologisch, anthropologisch so. Das Verhängnis ist, dass die Menschen sich diesen Irrsinn gewählt haben.

    Wenn, dann ist es nun mal ein nicht zu änderndes biologisch, anthropologisches Problem. Das biolohgisch anthropologische Problem besteht aber nur darin, dass es die Menschen beherrschen kann. Dafür können die Menschen im Durchschnitt nichts. Die Natur hat sie nicht dafür ausgestattet darüber zu reflektieren und das zu beherrschen.

    Das mag bei Bärbock und den Grünen zusätzlich er Fall sein. Aber es ist nicht einzusehen, warum es dazu in der Ampel kein Korrektiv gibt. Da muß also zusätzlich noch etwas (vieles) andere(s) dahinter stecken.

  31. Wer von Werten redet, will betrügen. Es gibt nur zwei universelle Werte, die praktisch jeder Mensch anstrebt. Egal welcher Kultur. Und das sind Wohlstand und Sicherheit. Alles andere, wie Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit oder Gerechtigkeit, ist nur Brainfuck.

  32. oiropeer 23. September 2022 at 12:02
    Werte sind beliebig.

    Auf der theoretischen Ebene sehe ich es auch so.
    Egal ob
    * Christ
    * Muslim
    * Kannibale
    * Kommunist
    * „Anti“Faschist
    * Atheist
    * FC-Bayern München Fan
    * …

    Keine Logik, kein Gott (welcher?), kein Naturgesetz kann letztlich sagen, was Gut oder Böse ist.

    Also
    + zum einen braucht es da eine gewisse Demut
    + zum anderen darf und muss ein Staat auch ein gewisses Wertesystem für sich definieren (und andere damit ausschließen, also diskriminieren(*)).
    Jeder Staat hat ein Rechtssystem. Darin wird ein Rahmen definiert.

    Weiterhin
    Es gibt Wertesysteme, die nicht kompatibel sind,
    Weil sie sich bei bunt-gemischten engen Zusammenleben ständig zerfleischen würden.
    So, wie wenn eine Fuballmänn*innenschaft gegen eine Rugby (oder Boxverein) antreten würden.
    Funktioniert nicht.
    Dann besser Fußball gegen Fußball,
    Rugby gegen Rugby,
    Boxer gegen Boxer,
    Afrika den Afrikanern,
    OIC-Länder und Mekka den Mohammedanern
    etc.

    Da ist es das kleiner Übel, wenn die Personen (staatlich) getrennt leben.
    Also Segregation.
    Wa. Lüb. (CDU) sagte das ja auch: wenn Wertesysteme nicht kompatibel, dann sollten diese in verschiedenen Ländern leben.

    Oder Theodor Blank (CDU) sprach sich für Erhalt der Trennung (Segregation) aus wegen „religiös-kultureller Distanz“.
    wiki/Anwerbeabkommen_zwischen_der_Bundesrepublik_Deutschland_und_der_Türkei


    diskriminieren(*) = Sachebene und wertfrei: discriminare = unterscheiden. Siehe z.B. „Diskriminante“ in der Mathematik.

  33. Leute die ihren Lebenslauf fälschen fliegen in jeder seriösen Firma fristlos raus. In der Politik ist das wohl anders. Da werden solche lügenden Dummschwätzer Aussenminister. Wann werden die Deutschen endlich wach?

  34. Freut mich, wenn verschiedene Mitkommentierer meine Mitteilungen betr. „Geparden“ begrüßen.

    Zwar alles eher nebensächlich angesichts der Menschheitsprobleme, aber die menschliche Vernunft gebietet, dass man Natur und Lebensgrundlagen sowie Mitgeschöpfe achtet und – soweit vertretbar – auch sinnvoll schützt – und nicht nur rein plakativ und als verlogenes politisches Heilsversprechen – wie u. a. bei den GRÜNEN üblich – schändlich missbraucht.

    Was die westlichen Werte betrifft, so nannte ich diese ganz pauschal „Lügen-Slogans“.

    Selbstverständlich kann man sog. westliche Werte analytisch u. a. den mohammedanischen Werten gegenüberstellen.

    Mohammed war ein Ideologe/Religionsstifter (verstorben 532 n. Chr.), der aus dem Verständnis seiner Zeit sowie seiner arabischen Umgebung und Gesellschaft den Koran als Lehrbuch schuf – und diesen im Grunde als Gegensatz zur Bibel propagierte. Dabei muss man sehr wohl die Bibel in ihren zwei Teilen, dem Alten Testament und dem Neuen Testament, unterscheiden.

    Lediglich das Neue Testament (basierend auf Jesus; Zitat „Ich bin der neue Bund!“) beinhaltet verschiedene „Werte“, die sich extrem unterscheiden von Mohammeds ideologischen Sichtweisen. Das christliche Gebot der „Nächstenliebe“ ist zentrales Anliegen bei Jesus.

    Untersucht man aber diesen (westlichen) Wert „Nächstenliebe“, so verbleibt leider lediglich ein (zwar lobenswerter!) fragmentarischer Wert als Anspruch übrig.

    Die gesellschaftliche Praxis und die grundlegende menschliche Genetik sehen keine (allgemeine) Nächstenliebe vor. Der Mensch gehört zu den hoch organisierten Säugetieren, die ein ungeheures Aggressionspotential aufweisen, das auch die Tötung des Artgenossen u. U. „legitimiert“.

    Von daher ist sogar die Ideologie Mohammeds sehr viel „menschlicher“
    (>> nur im Sinne von „natürlich“).

    Das mag uns als angeblich zivilisierte Menschen nicht passen, aber die westliche Werte sind „Plakate“, die m. E. weitgehend als Worthülsen fungieren und heute im Wesentlichen maximalen Propaganda-Wert besitzen.

  35. Die Zielsetzung des militärisch-industriellen Komplexes der USA ist die Ausschaltung Russland aus der Rolle einer Weltmacht.

    Dazu ist jedes Mittel recht. und wenn es auch zu einem großen Krieg führt.

    Europa ist für die Amerikaner der ideale Kriegsschauplatz. Haben sie doch hier die größten Unterstützer.

    Sie übersehen dabei, dass ohne Russland in der Welt NICHTS geht.

    Stalingrad sollte speziell den Deutschen eine Warnung sein und den Regierenden (insbesondere der kämpferischen Frau Strack-Zimmermann) würde es guttun, sich daran zu erinnern und die Russen nicht zu unterschätzen.

    Die Deutschen können wieder nur verlieren und damit erneut die Verantwortung für Zerstörung und noch mehr Toten. auf sich laden.

    Im Prinzip wäre das Problem einfach zu lösen, wenn die Amerikaner ihr Machtstreben aufgeben würden, aber sie wollen nicht, verdienen sie doch daran !!

  36. DIE HEIMAT
    Kann niemand vergessen oder verleugnen.

    Wenn ein Kind geboren wird, dann trägt es nicht nur seine Erbanlagen (ganze Ahnenkette) in sich, sondern ist verbunden mit dem Klima, der Nahrung und den Bräuchen, der Sprache, der gesamten Umgebung, in die es hinein geboren wird. Eine Umsiedlung stellt schon im Kindesalter einen starken Eingriff in die Entwicklung des Kindes dar.

    Nur weil die Pflanzen überall hin in die Welt exportiert oder auch zu uns importiert werden entspricht das nicht der Natur.

    Jeder Mensch ist mit seinem Geburtsland unwiderruflich verbunden mit der gesamten Kultur und mit der Tradition und mit dieser bis ans Lebensende verwurzelt.

    Als wir noch Dichter und Denker hatten wurde dieser Umstand stets poetisch dokumentiert:

    Heinrich Heine Sehnsucht nach Deutschland:
    Deutschland hat ewigen Bestand,
    Es ist ein kerngesundes Land!
    Mit seinen Eichen, seinen Linden
    Werd ich es immer wiederfinden.

    In allen Liedern
    Hier Gloria Estefan: La Tierra
    La tierra donde naciste – Die Erde wo du geboren bist
    No la puedes olvidar – Die kannst du niemals vergessen
    Porque tiene tus raíces- Weil du deine Wurzeln dort hast
    Y lo que dejas atrás- die du dort gelassen hast

    Sweet home Alabama – Süße Heimat Alabama
    Where the skies are so blue – wo der Himmel immer blau ist
    Sweet Home Alabama – Süße Heimat Alabama
    Lord, I’m coming home to you – Herr, ich komme nach Hause zu dir

    So kann man auch nicht von Fremden erwarten, unsere Wurzeln anzunehmen, weil das gar nicht möglich ist.

    Auch in den Vereinigten Staaten, in dem Auswanderer Land bilden sich ethnischen Kommunen, jede nach ihren Ursprüngen: Italiener in Little Italy, Chinesen in China Town, Die Iren in Stadtteilen, die Irisch geprägt sind, Spanish Harlem (New York) Heim der Mexikaner usw.

    Ein Afrikaner oder ein Türke kann niemals Deutsch werden.
    Er kann sich höchstens anpassen (wenn er will).

    Und in dieser geborenen HEIMAT werden die WERTE für das INDIVIDUUM FESTGELEGT!
    So ist es uns so bleibt es.

    Wer sich einmal intensiv mit Ahnenforschung beschäftigt hat, der kommt unwillkürlich an den Punkt, wo er erkennen muss, die Familien organisieren sich nach Mustern. Diese Handlungsweisen oder Riten bilden eine Art Ganzheit, eine unbewusst strukturierte Beziehungsgestalt, die alle Mitglieder der Familie mit einbezieht.

    In dem Buch „Oh, meine Ahnen“ von der Universitätsprofessorin Anne Ancelin Schützenberger , die im hohen Alter noch dieses ausgezeichnete Aufklärungs-Buch schrieb, vortrefflich dokumentiert (250 Seiten).

    Auszüge: “Wir denken, dass das moralische Erbe ebenso wichtig ist wie das berufliche oder wirtschaftliche Erbe. Der Soziologe Vincent de Gaulejac spricht sogar von einem „Familienkapital“. Jede Familie legt die Beiträge der Einzelnen zu den Familienkonten fest. Dieser persönliche Code bestimmt die Höhe der Verdienst, die Guthaben, die Verpflichtungen und die Verantwortlichkeiten, die gelernte Reaktionen sind. Sie sind in die Familiengeschichte eingetragen, in die gelebte und genetische Geschichte der Familie, die man wieder finden kann.“

    „Um eine Person oder ein Individuum gut zu verstehen, muss man den Umfang seiner Bedürfnisse, seiner Verpflichtungen, seines Engagements und seiner Verantwortlichkeiten im Beziehungsfeld der Famile über mehrere Generationen hinweg bestimmen.“

    „Um zu verstehen wie eine Gruppe funktioniert ist es wichtig zu wissen, wer in Loyalität gebunden ist und an wen und wie und was jeder an Loyalität versteht.“

    „Boszormenyi-Nagy sagt es sehr klar, und ich habe es selbst auch bestätigt gefunden: Der Inhalt der Loyalität ist bestimmt durch die Familiengeschichte, die FAMILIENMYTHEN und durch die Art der Gerechtigkeit, die diese Familie praktiziert. Diese Loyalität findet eine Resonanz in jedem Familienmitglied, und jedem fallen einerseits Verpflichtungen zu, entsprechend seiner Position und Rolle und andererseits Verpflichtungen, die aus seinen Gefühlen in Bezug auf Schulden und Verdienste resultieren, aus seinem persönlichen Lebensstil und aus seiner Art, den Verpflichtungen Folge zu leisten.“

  37. Die Grundprinzipien des sozialen/gesellschaftlichen Zusammenlebens sind seit Bestehen der Menschheit frappierend ähnlich.

  38. Jopema 23. September 2022 at 12:58

    Wann werden die Deutschen endlich wach?

    Anscheinend erst wieder wenn alles in Trümmern liegt. Unser schönes Land mit Wohlstand, Freiheiten und Errungenschaften wird von vielen als Gottgegeben angesehen und leider mit Füßen getreten.

    Vieles erinnert einen an vergangene Zeiten, es gibt viele Parallelen. Leider.

  39. Freya kommentiert

    Wer kann diese Kriegstreiber, die in ihrem Wahn so tun, als sei die Ukraine ein deutsches Bundesland, noch stoppen?

    Wollen sie die totale Zerstörung Europas und speziell Deutschlands?

    Ich kann nur sagen, Gott sei Dank haben wir eine AfD und so kluge und mutige Köpfe wie Frau Dr Weidel und Beatrix von Storch, die sich keine Angst machen lassen, wenn sie für Frieden, für deutsche Interessen und für eine Wirtschaftspolitik sind, die sich an realen Bedingungen orientiert und nicht an der US-VORGABEN oder an irgendwelchen anderen Ideologien.

    Mir macht die ganze Entwicklung furchtbare Angst. Ich bete schon jeden Abend für mein Vaterland.

    So weit hat es die Clownstruppe sprich Ampel bereits getrieben, also das man vor Angst und Sorge nicht mehr schlafen kann.

    Wir können ohnehin nur noch beten, jetzt wo diese vor Kompetenz strotzende Außenministerin mit allem was sie sagt und tut quasi Russland den Krieg erklärt hat.

    Gott mit uns und unserem Vaterland !

  40. Auch Ehre hat völlig verschiedene (und nicht kompatible) Bedeutung, je nach Wertesystem.
    Das ist normal in einer Sprache, aber es sollte einem immer klar sein, was für ein Wertesystem dahinter steht:

    Ehren-Doktor
    Ehren-Amt (z.B. soziales Engagement ohne Bezahlung)
    Ehren-Terrorist (Mudschahidin, Wert vom Ehren-UngläubigenMassenMörder Mohammed)

    „Ehren-Mord“, etwas genauer betrachtet:
    * es ist kriminell (Mord)
    * Der „Einzelfall“, die Tat wird bestraft (Gefängnis)
    * es hat mit Wertesystem (Ehre) zu tun
    * meist Werte vom FrauenHasser Mohammed
    * Aber wer das dahinter liegende Wertesystem (Ehre) anspricht, wird mundtot gemacht, in den Gulag deportiert.
    * gehört diese „Ehre“ nun zu Deutschland? Das darf nicht gefragt werden, weil es das gewalttätig verteidigte Glaubensdogma (Wertesystem) der Linken in Frage stellt …

    Deshalb schreibe ich ja manchmal vom Ehren-Vergewaltiger, Ehren-JudenMassenMörder Mohammed etc.
    um diese nicht-Kompatibilität der Wertesysteme sichtbar zu machen.
    Entsprechend dem Wertesystem der Mohammd-Verehrer ist es ehrenvoll und vorbildlich.

    Aber eben nicht kompatibel mit unserem (jüdisch-christlich-humanistischen) Wertesystem.

  41. .
    Statt
    vom Leben
    was gelernt und
    auf einen lebensklugen
    Kurs gebracht scheinen all
    die GrünInnen und weit darüber
    hinaus von linker Idiologie durchtränkt
    und auf Krawall gebürstet. Und daher
    verfällt ihre Politik immer mehr
    auf diktatorische und rigide
    Maßnahmen, um ihren
    Willen alternativlos
    allen als säkulare
    Klima-Religion
    aufzuzwingen.
    Es sind nur
    moderne
    Zeloten,
    mehr
    nit.
    .

  42. Wenn wie geschehen die AfD den Kreig in der Ukraine als Konflikt bezeichnet, der uns nichts angeht, so zeigt das nicht nur eine völlige Wertelosigkeit der AfD, sondern auch einen Tunnelblickm der anscheinend an der deutschen Grenze endet. Ein Krieg mitten in Europa und fast vor unserer Haustüre gefährdet auch unser Land und die Friedenordnung in ganz Europa. Wenn wir zulassen, dass nach 1945 wieder einmal Grenzen mit Gewalt verschoben werden, so berührt das direkt deutsche Interessen. Deshalb muss Putin klar gemacht werden, dass dies die europäischen Länder nicht hinnehmen werden. Deshalb muss Russland so gschwächt werden, dass es weder wirtschaftlcihes noch militärisches Potential hat, seine Nachbarländer zu überfallen.
    In diesem Sinne kämpft die Ukraine auch für unsere und europäische Interessen. Kreig in Europa dar es nie wieder geben. Wer ihn wie Putin beginnt, muss deshalb geächtet und bekämpft werden.

  43. Jopema 23. September 2022 at 12:58
    Leute die ihren Lebenslauf fälschen fliegen in jeder seriösen Firma fristlos raus. In der Politik ist das wohl anders. Da werden solche lügenden Dummschwätzer Aussenminister. Wann werden die Deutschen endlich wach?

    Das trifft auf alle westlichen Gesellschaften zu und ist kein Alleinstellungsmerkmal der Deutschen. Das exakt gleiche Phänomen ist in allen modernen Ländern zu beobachten.
    Von daher sind wir damit nicht alleine.

  44. BuntSchland 2022, heute soll es ein Länderspiel geben ❓

    Und dann liest man folgenden Kommentar: Heute drücke ich wieder für die Ungarn die Daumen
    Ein tolles Volk vielfältig aber nicht devot wie Deutschland.
    Ich drücke heute die Daumen nicht für Deutschland..
    Deutschland ein total entkerntes Land und selbst fürs eigene Volk ohne jede Empathie

    Heute sind wir alle Ungarn. 😀

  45. Kein Stürzenberger Live Artikel heute?

    Gerade aktuell mit einem Moslem“Du laaaberst nur Sche*ße“, moslemische Kinder, mit denen Stürzenberger Gott sei Dank keinen Dialog anfangen hat und „Jenny“. So nenne ich immer liebevoll die Polizistinen/innen mit Pferdeschwanz. 😉

  46. Das ist das Fazit des Gesagten:

    Wer die eigenen „Werte“, wer eine „wertebasierte“ Politik zum Maßstab des Handelns macht, kann und wird letztlich nicht nur scheitern. Wer das macht, kann auch sich selbst und das eigene Land mit selbstgefälliger Intoleranz und Verletzung anderer Interessen ins größte Unglück stürzen. Annalena Baerbock und die Ampel-Regierung sind dabei, genau das zu tun.

    Der Begriff einer „wertebasierten Demokratie“ verschleiert das in ihm liegende Diktat und kann demnach den, der ihm folgt, nur auf den Pfad der Diktatur bringen. Das wird noch bestätigt durch die Intoleranz, die mit der grünen Ideologie, die in Wahrheit eine knallrote ist, frei Haus mitgeliefert wird. Und nein, die Werte, die die Grünen und mit ihnen die vergrünten Altparteien predigen, haben mit wirklichen Werten, bei denen der Mensch als Mensch noch vorkommt, so wie er ist und nicht wie die grünen Maoisten ihn gerne hätten, nicht im geringsten etwas zu tun.

    Nicht erst an der Abtreibungsdebatte wird das Lebensfeindliche, Intolerante und Totalitäre grüner Ideologie, die letztlich bereit ist über Leichen zu gehen, allzu offensichtlich. Wenn das die „Werte“ sind, den wir folgen sollen, dann gibt es am Ende weder Ethik noch Moral – gute Nacht, Deutschland.

  47. Die eigenen Werte (oder Unwerte) anderen zunächst sanft, später mehr oder weniger mit Zuchtmitteln oder Gewalt aufzudrücken, ist Diktatur. Jeder möge selbst entscheiden, ob dieses Ampeldeutschland eine Diktatur ist oder zumindest auf dem Weg zu einer Diktatur zu werden.

  48. Beispiel Wertesystem vom Moscheeruf

    In der 1. Säule vom Islam, dem Glaubensfundament und Glaubensbekenntnis heißt es:
    Es gibt keinen Gott außer Allah
    und der [JudenMassenMörder, terroristisch-islamistische Eroberer … ] Mohammed manifestiert in seinem Verhalten dessen göttlichen Willen.

    Dies wird als Moscheeruf inzwischen auch in vielen Städten über die Häuser geschrien.
    Naive linke Bürger*innenMeister*innen (von Troja) wollen damit stolz ihre bunte, tolerante und MultiKulturelle Haltung präsentieren und schicken alle in den Gulag, die dies mit Sachargumenten in Frage stellen.

    ABER
    Im westlichen Wertesystem ist Mohammed ein MultKrimineller.
    Im biblischen Sinne wird Raub, Vergewaltigung, Mord etc. als Eigenschaft vom SATAN bezeichnet.
    Um auf diese Nicht-kompatibilität der WERTE hin zu weisen, schreibe ich ja manchmal plakativ:

    Es gibt keinen SATAN außer Allah
    und Mohammed ist sein Henker.


    Ja, Werte sind beliebig (T.Acheles 23. September 2022 at 12:58 , oiropeer )
    Ich maße mich nicht an zu sagen, der Islam sei schlechter, als unser westliches System.
    Ich sage nur: die sind nicht kompatibel.
    Bitte lasst uns (möglichst) im Frieden getrennte Wege in verschiedenen Ländern gehen.
    Siehe auch obige Zitate Wa. Lüb(CDU) und Theodor Blank (CDU) etc.

  49. Tom62 23. September 2022 at 13:35
    „wertebasierten Demokratie“
    wirklichen Werten

    Ich würde sagen:
    JEDE Handlung,
    JEDES Staatsform (Demokratie, Diktatur, Monarchie, …)
    gründet sich auf ein Wertesysstem.

    Es gibt KEINE Nicht-Wertebasierte Demokratie.

    Von daher ist es arrogant oder naiv von einer „wertebasierten Demokratie“ zu sprechen, weil damit getan wird, als ob
    – die anderen keine Werte hätten
    – dies die einzig wahre sei
    – der Sprecher bestimmt, was gut und böse ist (na ja, ist doch eigentlich praktisch 😉 )

    Die Fragen sind doch:
    WAS für Werte?
    Umgang mit anderen Werten.
    Ab wann nicht kompatibel?
    Ab wann staatliche Trennung (Segregation)?

    Beispiel Abtreibung:
    Die Befürworter betonen Recht und Selbstbestimmung der Frauen.
    Kühnert (SPD): Abtreibung bis zur Geburt
    Gegner betonen das Lebensrecht vom ungeborenen Kind.

    Oder diverse Ideologien:
    „Abtreibung“ auch nach der Geburt, wenn „Ungläubig“ „Wohlhabend“, „J.de“, …

    Von der Theorie her kann das letztlich nicht endgültig entschieden werden.
    Allenfalls aus meinem (subjektiven) Wertesystem kann ich sagen: dass passt nicht zu meinem (subjektiven) Wertesystem.

    Das schließt eine persönliche Meinung und persönlichen Wertesystem von mir nicht aus.

  50. Lieber Herr Hübner, ich weiß nicht, ob Sie die luzide Schrift von Carl Schmitt: „Die Tyrannei der Werte“ kennen. Wenn nicht, dann unbedingt lesen, eine prophetische Schrift.
    Leser Heinrich Moser schreibt bei amazon Kundenrezensionen:
    „Ein Pflichtbuch für alle, die die modernen „Wertegemeinschaften“ (auch Kriegsbündnisse wie die NATO bezeichnen sich inzwischen so) in ihrem Verhältnis zum Rechtsstaat betrachten wollen.“
    https://www.amazon.de/Die-Tyrannei-Werte-Carl-Schmitt/dp/3428134575
    Das Buch erklärt auch die teilweise Entwicklung des Bundesverfassungsgerichts schon vor der Machtübernahme durch die Parteien. Großartig.

  51. Maria-Bernhardine 23. September 2022 at 13:39

    Schlimm, wie ein Jahr vegane Ernährung einen Menschen entstellen kann!

  52. jeanette 23. September 2022 at 13:04

    DIE HEIMAT
    Kann niemand vergessen oder verleugnen
    —————————–
    So ist es.
    Ich persönlich bin sogar innerhalb meines Bundeslandes heimatverbunden. Ich wohne z.Z. in Niederbayern, aber meine Heimat ist das Allgäu und da möchte ich auch wieder hin. Meine Frau ist da anders. Ihr ist das eher egal wo sie lebt. Sie wohnte schon in der Türkei, USA, Frankfurt.

  53. Syrischer „Kinderarzt“ missbraucht mehrere Mädchen bei Untersuchungen
    Gelsenkirchen, NRW. 2019 hatte der Syrer, nachdem er wegen des Krieges aus seinem Heimatland geflohen war, eine Anstellung als Kinderarzt im Gelsenkirchener Marienhospital bekommen. Bereits nach zwei Monaten soll er bei einer Untersuchung ein Mädchen (14) an den Brüsten und im Intimbereich begrapscht haben. Doch es kam zu weiteren Vorfällen.
    Im Prozess hatte der Angeklagte die Vorwürfe zunächst bestritten und behauptet: „Das war eine normale Untersuchung, ich habe nur abgetastet.”

    Ein Arzt bekommt die staatliche Lizenz zum Grabschen, im besten Deutschland das es jemals gab.

  54. Viper 23. September 2022 at 14:03
    jeanette 23. September 2022 at 13:04

    DIE HEIMAT
    Kann niemand vergessen oder verleugnen
    *********************
    Mir geht es auch so.
    Meiner Heimat mit ihrer alten römischen Geschichte und meinem Geburtsort (der ältesten Stadt Deutschlands) bleibe ich stets inniger verbunden als meinem nördlichen Wohnort.
    Als ich herzog, erschien er mir im Vergleich zur Heimat mit seinen antiken Bauwerken regelrecht „kulturlos“.

  55. Die Scheißer (also die Scheißer, die eine leitende Position haben und somit das 33-Nazi Rückgrat der Gesellschaft bilden) der Stadtwerke fordern übrigens einen umfassenden Schutzschirm, da sonst die Energieversorgung zusammenbräche.

    Auf die Idee, dass die Sanktionen zurückgenommen werden müßten kommen diese feigen Scheißer nicht. Es hat keinen Sinn mehr angesichts dieser Kreaturen über Verbesserungen zu lamentieren. Einen treffenderen Ausdruck für Kreaturen und zusätzliche Ausführungen habe ich unterlassen. Es steckt ja im Begriff „Scheißer“ (und „keinen Sinn“ bereits drin.

    Übrigens nach dem Zusammenbruch werden diese Scheißer auch das zukünftige Rückgrat der Nachfolge- Gesellschaft bilden.

  56. Die WIEGE

    Wo ein neuer Erdenbürger geboren ist bildet sich ein Fluidum um ihn herum vom ersten Moment an. Die Temperatur, der Geruch, die Sprache, die ganze Geräuschkulisse, alles was ein Kleinkind mit seinen fünf Sinnen wahrnimmt: Riecht, hört, fühlt, schmeckt, sieht, das ganze Drum und Dran wird ergänzt mit der neu zu erlernenden Sprache, den ersten Schritten auf dem staubigen Sand oder Boden, der Wahrnehmung vor Gefahren, dem Erlaubt und Verbotensein für den kleinen Mann. Er versucht seinen Eltern um jeden Preis zu gefallen. Das ist es was sein Überleben sichert.

    Wird dieser erwachsene Mensch dann irgendwo in der Welt „hingepflanzt“, dann wird er das Gewohnte entweder suchen, oder wenn es fatal war, versuchen zu meiden.
    Er muss sich zurechtfinden in einer Welt, die ihm vermutlich nicht gefallen mag, die ihm fremd ist: In der er schwitzt oder friert, die anders riecht, wo er die Sprache nicht kennt, die ganze Geräuschkulisse fremd ist. Die Sitten und Bräuche sind ihm fremd, vielleicht auch unverständlich oder unangenehm. Die Gebote und Verbote sind oft abweichend.

    Von dieser verwirrten Person erwartet man nun „im Gleichschritt zu marschieren“, die Moral zu übernehmen, die Sprache perfekt zu beherrschen, leistungsfähig und produktiv einen Beitrag zu leisten auf der Grundlage von was?

    Dass so etwas nicht einfach funktioniert, nur einer unter Tausenden sich zurechtfindet, auch noch den Ansprüchen gerecht wird, sich gleichzeitig bei allem auch noch wohl und heimisch fühlt, das ist doch ausgeschlossen. Das ist pures Wunschdenken. Wieder ein trauriges Experiment der GRÜNEN Ideologie. So wie das Klima, so wie der Kampf gegen Putin, so wie die Abschaffung von Milch und Butter mündend in Abschaffung der Jahrtausenden alten Kühe und Rindviecher, Ziegen, eierlegende Hühner und Haushunde.

    Einfach kurzsichtig fatal.

    EIN GRÜNES MÄRCHEN
    Aus HABECKS MÄRCHENSCHATZ

  57. Wenn die Werte nicht passen wird auch gleich gedroht :
    In Brüssel herrscht große Anspannung angesichts der bevorstehenden Parlamentswahl in Italien, wo die Chancen gut stehen, dass die Rechtsaußen-Partei Fratelli d‘Italia (Brüder Italiens) stärkste Partei wird und gemeinsam mit der rechtspopulistischen Lega und der konservativen Forza Italia eine Regierungsmehrheit erreichen könnte. Nun hat EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen klargestellt: „Wenn sich die Dinge in eine schwierige Richtung entwickeln, haben wir Instrumente wie im Fall von Polen und Ungarn.“

    https://www.krone.at/2814870

  58. Marie-Belen 23. September 2022 at 14:18

    Viper 23. September 2022 at 14:03
    jeanette 23. September 2022 at 13:04

    Meiner Heimat mit ihrer alten römischen Geschichte und meinem Geburtsort (der ältesten Stadt Deutschlands)…
    ——————————
    Wurden Sie in Kempten/Allgäu ( eine der ältesten Städte D’s) geboren? 🙂 Kleiner Scherz. Wahrscheinlich ist Trier Ihr Geburtsort.

  59. T.Acheles 23. September 2022 at 13:38
    Beispiel Wertesystem vom Moscheeruf
    ———–
    Das wichtigste am Moscheeruf ist dies: Die Gläubigen werden zum Gebet gerufen.
    Den Ungläubigen, die den Ruf hören: „Es gibt keinen Allah außer Allah!“ wird das als Information gegeben und sie damit aufgefordert, zum Islam zu konvertieren.
    Ein Muslim darf einen Ungläubigen nur bekämpfen und töten, wenn dieser überhaupt weiß, daß Allah der einzige ist. Das bewirkt der Ruf des Muezzin, niemand kann mehr behaupten, er wüßte nicht von Allah.
    Diejenigen Bürgermeister und Stadträte, die einen Muezzinruf bewilligen, machen ihre Bürger zu vogelfreien Ungläubigen, die störrisch sind, wie Muslime solches bewerten: „Wir hassen euch nicht eures Reichtums wegen, sondern weil ihr störrisch seid!“
    Die Grundlage zur Islamisierung ist mit Moschee und Muezzin gelegt.

  60. @ Das_Sanfte_Lamm 23. September 2022 at 13:15
    ————————–
    Wenn man das, was Sie und einige andere schreiben mit dem kombiniert, was A. von Steinberg geschrieben hat und das mit der Propaganda-Matrix des SWPR in Verbindung bring, kommt zu dem Schluß, das wir in einem Neofeudalismus leben. Die Weltregierung ist eine Clique reicher Menschen, die Uns über die Medien und gekaufte Marionetten lenkt, belohnt, oder opfert.

  61. Werte – (welche meint man überhaupt ?) sind nicht absolut – …auch im Westen nicht, obwohl diese „WerteSpezies“sie offenbar alleine in einer „Gutmensch Moral Variante“ als alleingültig gepachtet haben!.
    Bei einem indigenen Dschungelbewohner in Papua Guinea, oder am Amazonas, oder der Islam /das Regime im Iran / oder in Pakistan, oder ein Japaner, oder auch in Nordkorea werden Werte völlig anders interpretiert und als „richtig“ gelebt. Der Westen interpretiert mit seiner Scheinmoral „Werte“ die ihm gerade passen.

    Es gibt keine univerell Werte auf unserem Globus. Dies ist reine Utopie. Alles ist relativ betrachtet.

  62. wildcard 23. September 2022 at 14:48
    Wenn man das, was Sie und einige andere schreiben mit dem kombiniert, was A. von Steinberg geschrieben hat und das mit der Propaganda-Matrix des SWPR in Verbindung bring, kommt zu dem Schluß, das wir in einem Neofeudalismus leben. Die Weltregierung ist eine Clique reicher Menschen, die Uns über die Medien und gekaufte Marionetten lenkt, belohnt, oder opfert.
    ———–
    Emmanuel Macron versteht sich nicht als Staatspräsident Frankreichs, sondern als auf fünf Jahre gewählter Herrscher, als absolutistischer König auf Zeit. Im Élysée-Palast gibt es eine komplette royalistische Regierung mit „Premierminister“, heißt Alexis Kohler und ist Generalsekretär des Élysée, mit „Ressortministern“, verkörpert durch Berater und Spezialberater, die ausgewechselt werden wie die Minister der Regierung. Sie bestimmen die Richtlinien der Politik, und Élisabeth Borne und ihe Minister dürfen die Weisungen des Herrschers umsetzen.

  63. wildcard 23. September 2022 at 14:48
    @ Das_Sanfte_Lamm 23. September 2022 at 13:15
    ————————–
    Wenn man das, was Sie und einige andere schreiben mit dem kombiniert, was A. von Steinberg geschrieben hat und das mit der Propaganda-Matrix des SWPR in Verbindung bring, kommt zu dem Schluß, das wir in einem Neofeudalismus leben. Die Weltregierung ist eine Clique reicher Menschen, die Uns über die Medien und gekaufte Marionetten lenkt, belohnt, oder opfert.

    Dem ist auch so.Die Geschicke der Menschheit lenken (zumindest noch nur im „Westen“) die Plutokraten wie Soros, Schwab und neuerdings auch Gates, um nur die drei bekanntesten zu nennen.
    Der Wähler ist da ein reiner Statist, dem über das Karottenprinzip Selbstbestimmung vorgegaukelt wird.

  64. Viper 23. September 2022 at 14:46

    Hierbei möchte ich es nicht versäumen, meine erste Französischlehrerin, Fräulein Müller, zu erwähnen, die uns Schülerinnen den Wert unserer Heimatstadt auf ganz besondere Weise nahegebracht hat.
    Sie berichtete uns, daß sie in den Bombennächten gebetet habe, daß Gott die Porta Nigra, den Dom, etc. beschützen solle. Lieber wolle sie auf ihr eigen Hab und Gut verzichten, das sei leichter zu ersetzen.

    Das hat mich geprägt und ist mir unvergessen geblieben.

  65. Marie-Belen 23. September 2022 at 15:10

    @Viper 23. September 2022 at 14:46

    Hierbei möchte ich es nicht versäumen, meine erste Französischlehrerin, Fräulein Müller …

    Im „besten Deutschland aller Zeiten“, hat die Lehrer:In Frau:In Müller-Freitag ganz andere Probleme:

    „Sarrazin? Ist das nicht ne Säure?“
    Neues Buch „Chill mal, Frau Freitag“

    Eine der Lieblingsbeschimpfungen aller Schüler ist ja Spast. Jedes Mal, wenn ich das Wort höre, frage ich die Schüler: „Weißt du denn, was ein Spast ist?“ Und ich bekomme immer die gleiche Antwort: Ja, klar. Ein Spast ist ein kleiner Vogel.“
    .
    Geschichtlich ist es ein ähnliches Trauerspiel, denn auf die Frage „Wer hat denn die Mauer gebaut?“ bekomme ich in jeder Klasse immer die gleiche Antwort. „Hitler.“
    .
    Deutsche heißen in unserer Schule übrigens grundsätzlich Kartoffeln. Die Schüler nennen uns zwar nicht dauernd so, aber wenn jemand sagt: „Das war die Kartoffel in Ihrer Klasse“, dann weiß jeder, dass der Schüler keinen Migrationshintergrund vorweisen kann.
    .
    Gespräch In einer 10. Klasse:

    „So, Erdal, was weißt du denn über den Mauerfall?“

    „Gar nix. Interessiert mich nicht.“

    „Aber du wohnst doch hier. Das ist die Geschichte von Deutschland.“

    „Frau Freitag. Da war ich noch gar nicht geboren!“
    .
    Weiteres Beispiel für ein Gespräch:

    „Weißt du, Tarek, wir sind hier in der Schule, da hast du nicht so zu reden, du musst dich mir gegenüber respektvoll verhalten, und ich will so etwas hier nicht hören, dass du einen Porno drehst.“

    „Hab ich ja gar nicht gesagt, ich hab gesagt, dass ich einen Porno mitbringen werde.“

    „Und was soll das jetzt? Was willst du hier mit ’nem Porno?“

    „Da können Sie sich einen drauf runterholen.“

    Auch aktuelle Themen versuche ich einzubinden:

    „Hat eigentlich jemand von euch die Diskussion um Sarrazin mitbekommen?“

    „Sarrazin?“

    „Ja, Thilo Sarrazin. Weiß jemand, wer das ist?“

    „Sarrazin, ich weiß!“, meldet sich Yusuf. „Sarrazin ist doch so eine Säure.“

    https://www.bild.de/ratgeber/kind-familie/lehrerin/chill-mal-frau-freitag-saeure-16803512.bild.html

    Wie sich doch die Zeiten ändern.

  66. @ A. von Steinberg

    „Wie manchen bekannt, bin ich u. a. in Namibia als Biologe im Naturschutz tätig. Stark engagiere ich mich seit Jahren für den Schutz der Geparden …“

    Das war mir nicht bekannt und ich finde das mehr als lobenswert! Tierliebe und Tierschutz (ich meine die echten Varianten, nicht den grünen Pseudo-Dreck) sind für mich echte Werte, für die ich jederzeit einzustehen bereit bin. Ich wünsche Ihnen weiterhin von Herzen alles Gute!

  67. Passt zum Thema wie Arsch auf Eimer – heute auf Epoche Toímes veröffentlicht:

    Man kann hier (zumindest einige lt. div. Komment.) auf PI über Meloni und Salvini denken und schimpfen wie man will, deren relativ rechtsorientierte „Werte“ sind mir wesentlich relativ sympatischer als diese von o.g. linksrotGRüne Armlehna Baerbock&Konsorten- die sie subjektiv von sich persönlich (ich schenk sie ihr) auf andere Bürger alleingültig übertragen will. Ich würde sagen diese haben nicht nur ne Meise, sondern wollen andersdenkende insebesondere Deutsche Bürger ideologisch ausradieren.
    Dass dies in Italien, Ungarn und auch immer mehr anderen Europ. Ländern nicht gelingt zeigt u.a. die
    Parlamentswahl in Italien am komm. Sonntag. Da sehen die sog. „Werte“ von Baerbock und KOnsorten dann ganz anders aus. Ich hoffe doch dass sich die Werte ziemlich verschieben. OBs denen passt oder nicht.
    Epoche Times Ausland 23.9.22
    >Wahl am Sonntag<
    Italien: Rechtsblock vor Mehrheit – Linke beschwört das Orbán-Gespenst
    Zitat: Vor den Wahlen in Italien erwarten Meinungsforscher einen klaren Sieg des Rechtsbündnisses. Giorgia Meloni und Matteo Salvini geloben Stabilität.

    Am kommenden Sonntag (25.9.) sind Italiens Wähler dazu aufgerufen, ihren Senat und ihr Abgeordnetenhaus neu zu bestücken. Erforderlich wurden die Neuwahlen, nachdem die Spaltung der linkspopulistischen „Fünf Sterne“-Bewegung Premierminister Mario Draghi keine stabile Regierung mehr ermöglicht hatte.
    Absolute Mehrheit in beiden Kammern möglich

    "Stabilität ist das, was die Spitzen des Rechtsblocks Italiens Wählern versprechen. „Giorgia, Silvio und ich stimmen in fast allem überein und wir werden für volle fünf Jahre gemeinsam gut regieren“, kündigte Lega-Chef Matteo Salvini an. Es werde „keine Witze und Veränderungen“ mit Blick auf ihr „sakrosanktes“ Wahlprogramm geben." (…)
    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/italien-rechtsblock-vor-mehrheit-linke-beschwoert-das-orban-gespenst-a3974065.html#kommentare

  68. @ Goldfischteich 23. September 2022 at 15:02
    —————————–
    Das ist sein Selbstverständnis, aber auch der ist nur ein Provinzgouverneur.

  69. @ Das_Sanfte_Lamm 23. September 2022 at 15:05
    ———————————-
    Die drei sind auch nur Abteilungsleiter für Volks-,Wirtschafts- und Bevölkerungskontrolle.

  70. Ich bin jetzt mal bockig – in Verteidigung meiner eigenen Kultur (Wohlstand generieren, Mord und Totschlag untereinander verhindern, Schutz vor der mörderischen Natur dieses Planeten usw.). „Werte“, aufgrund derer die gesamte 3. Welt jetzt in Deutschland unterkriecht. „3. Welt“ steht dabei auch für all die Esel der 1. Welt, , denen es zu wohl geworden ist und die aufs Eis gehen.

    Ja, ich halte bestimmte Werte für besser als andere.
    Ja, ich halte bestimmte Errungenschaften für besser als andere.
    Ja, ich halte selbstzerfleischende Kulturkritik, nur weil sie en vogue ist, für langfristig mörderisch (Deutschland hat sein bis heute von der Politik hingebungsvoll gepflegter Nazi-Tick international nichts genutzt; zudem kenne ich keine Nation, die so selbstmörderisch brutal über die komplette eigene Vergangenheit die Todesstrafe der Kritik verhängt.).
    – Ja, Staaten, Kulturen und Werte konkurrieren (und seltsamerweise wollen alle die westlichen Früchte dieser Werte – Technik! – ohne die Grundlagen dieser Werte zu akzeptieren).
    – Ja, meine Werte sind besser als die der 3. Welt – weil qualitativer.
    – Nein, die Werte der 3. Welt haben mit meinen Werten nichts zu tun und bedeuten eine qualitative Verschlechterung des Lebens.

  71. manche wollen sich einfach nicht festlegen, anfang des jahres war das noch ein forstbetrieb mit etlichen angestellten und fahrzeugen. hektare großer eigenwald. gelegentlicher urlaub in namibia. und jetzt schon jahrelanges fulltime engagement für geparden ebenda. wie wärs demnächst mit kaiser von china?

  72. wer gefühlt ein Dutzend Lebenslaufentwürfe vorlegt, der hat jedwede Berechtigung von Werten zu sprechen, schlicht weg verwirkt

    wenn ich mir nur schon diesen stumpsinnigen Blick dieser dämlichen Tante anschaue, da sind 10 m Feldweg schlauer als diese Großschnauze vom Trampolin Kommende

  73. Nachtrag zu den Werten, den westlichen: Mit denen wird gerade international vollmundig von der Politnomenklatura Schindluder getrieben und sie werden von genau der gleichen Nomenklatura bis zur Unkenntlichkeit relativiert („alle Werte sind gleich“), verzerrt oder in grandioser Verkennung selektiv genau im falschen Moment raustrompetet (Möntschenrächte, Frauenrächte, die im Inland, hier mitten in Deutschland den üblichen (Relativierungs-)Trompeten herzlich egal sind, sowie es um den Islam geht).

    Analog zu „Unser Europa – nicht Lampedusa, nicht Brüssel“:

    https://www.youtube.com/watch?v=p3rYvVGvd_4

  74. Mit „werteorientierter“ Politik kommt man nicht weit, denn das ist Käse. Es geht um das Wohl und die Interessen des Volkes. An diese Regeln haben sich Politiker zu halten.
    Ausserdem wissen Kommunisten nicht, was echte Werte sind. Ausser Lügen können die nichts.

  75. Wertebasiert, ist nur ein weiteres Totschlagsargument
    für die Abschaffung der Demokratie und Volkes Willen.
    Nazi,Rächts geht nicht immer, also muss eine andere
    Erklärung her.
    Aber die gilt nicht überall, weil die Werte,von Kontinent zu
    Kontinent,veränderlich sind,aber pssst,das sagt man ja dem
    Deutschen Stimmvieh erst gar nicht,es hat zu funktionieren,
    und die Fresse zu halten !

  76. AggroMom 23. September 2022 at 16:57

    DIE wollen es uns mit Gewalt aufs Auge drücken.
    Das wird nicht funktionieren.

  77. @ @ A. von Steinberg 23. September 2022 at 13:01
    Freut mich, wenn verschiedene Mitkommentierer meine Mitteilungen betr. „Geparden“ begrüßen.
    Zwar alles eher nebensächlich angesichts der Menschheitsprobleme
    ————————-
    Das finde ich jetzt nicht, denn
    „Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes“. (Alexander von Humboldt)

    „Grausamkeit gegen Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts. Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit“, (Romain Rolland)

  78. @ Annie Crane 23. September 2022 at 17:19
    ————————
    Quäle nie ein Tier zum Scherz,
    denn es fühlt wie Du den Schmerz.

    Wer Tier quält, quält auch Menschen. Alles eine Frage der Emphatie.

  79. Meine Empfehlung: Michael Mary ‚Werte im Schafspelz‘, Bastei Lübbe 2008. 200 Seiten Aufklärung über Werte, ihren Zweck und vor allem von wem, zu wessem Nutzen sie propagiert werden. Vermutlich nur noch antiquitarisch erhältlich.

  80. Die Geisterfahrerei deutscher Politik ist kaum noch zu ertragen. Auf allen Politikfeldern wird gegen jede Vernunft gehandelt. Die Ukraine als arm zu bezeichnen, wo ich hier nur Mittel und Oberklasse SUVs mit diesen schicken blau gelben Kennzeichen rumfahren sehe, ist wohl ein Witz.

  81. „Das Verhängnis der Werte „-
    Was man in einer Bananenrepuplik zu verstehen hat:
    MARKUS LANZ – Sarah Wagenknechts triumphale Vernichtung -von Tim Kellner 22.9.22
    https://www.youtube.com/watch?v=SJGkV8I3DnQ

    sowie auch solcher „Werte“ Wahnsinn von Ricarda Lang & KOnsorten –
    „Die Weiterführung der bedingten Zulassung der neuartigen mRNA Impfstoffe kann nur noch als kriminell bezeichnet werden.“, sagt Dr. Gunter Frank bei BILD 23.9.22
    https://www.youtube.com/watch?v=TGQUL8s-O6w

  82. Sehr richtig, Herr Huebner hat wieder den richtigen Ton getroffen.

    einige Anmerkungen von mirAll diese Protestchen reichen nicht aus, den Filz der 3 Linksparteien sowie den durch Merkelkurs zerstoerten Unionsparteien incl. der FDP, die immer noch eine Chance hat aus der Ampel wegen Umvereinbarkeit der Ansichten auszutreten, unter die 5 % Huerde zu druecken,

    damit AfD, die Fuehrungspersoenlichkeiten wie Fr. Dr. Weidel und andere hat, sowie Unparteiische, die gemeinsam eine Politik PRO DEUTSCHER INTERESSEN anbieten, das Ruder noch herumzureissen.

    Da muessten die Schafdeutschen alledings kapieren, in welche Lage sie EU sowie die bisherigen Bonzen seit M, die D durch gigantische Fehlentscheidungen in eine aussichtslose Lage geschlittert haben, was nur durch eine 180 Grad Wende noch aufgehalten werden kann.

  83. ZU:
    Wintersonne 23. September 2022 at 15:51 :

    Herzlichen Dank!

    ZU:
    Annie Crane 23. September 2022 at 17:19 :

    Sie haben völlig Recht. Ich meinte (und ergänze dies hiermit),
    dass „für die meisten Menschen“ Natur- und Tierschutz eher nebensächlich sind angesichts der aktuellen Probleme der Menschheit.

    Für mich selbst sieht dies allerdings ganz anders aus. Natur und Tierwelt sind uns als Menschen quasi anvertraut. Wir müssen damit sorgsam umgehen. Das biblische Wort, „Macht Euch die Erde untertan“, ist – streng genommen – eine Perversion. Der Mensch ist Teil der Natur und nicht die „Krone der Schöpfung“.

    Gleiches trifft u. a. zu auf alte und kranke Menschen, die leider oftmals
    >> wertemäßig
    de facto aus der Gesellschaft ausgegliedert werden.

    Bin (zusammen mit meiner Frau) in Deutschland im Hospizwesen sozial engagiert und empfinde es als erbärmlich, wie Politik und Gesellschaft insbesondere Sterbende behandeln und absondern. Nicht selten werden Sterbende in Kliniken in eine Besenkammer abgeschoben u. Ä.
    Zum Unterhalt von Hospizen müssen örtlich „Oktoberfeste“ veranstaltet werden, um Geld zu sammeln, damit Sterbende einigermaßen würdig ihre letzten Lebenstage verbringen können.

    Aber zum „Kaputtschießen“ von Menschen stellen Scholz-Ampel und der abartige „Wertewesten“ Milliarden zur Verfügung – nur nicht zum Wohlergehen der hilfsbedürftigen Menschen (und Tiere).

  84. wildcard 23. September 2022 at 17:43
    @ Annie Crane 23. September 2022 at 17:19
    ————————
    Quäle nie ein Tier zum Scherz,
    denn es fühlt wie Du den Schmerz.
    Wer Tier quält, quält auch Menschen. Alles eine Frage der Emphatie.
    ————————————————————–
    Wer Tiere Quält kann kein guter Mensch sein…PUNKT!

  85. Zum Thema „Trolle“ und dem Eintrag von klimbt am 23. September 2022 at 13:15

    Was für ein totaler Vollspacken; ein hirnloser Troll mit noch viel zu viel Lebenszeit.

    Frage mich immer wieder, warum die „Leute“ für so einen „Gehirn-Dünn-Schiss“,
    hier etwas zu Themen schreiben und ihre Lebenszeit einfach damit vergeuden.

    Ich persönlich würde nicht einen Buchstaben tippen, naja. Fragen über Fragen!

    Finanzieren „die“ damit Ihr „5,0% Bier“ ohne Werbung, oder sind ’se mit einer
    Saugglocke bzw. Zange auf die Welt geholt worden und „Raffen“ generell nichts…

    Freue mich auf Antworten!

Comments are closed.