Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen: Wenn es wirklich noch eines Beweises für den erbärmlichen Zustand unserer Nation bedurft hätte, dann hat ihn die offizielle deutsche Reaktion in Politik und den Systemmedien nach dem Terroranschlag auf die Gasleitungen in der Ostsee geliefert.
Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen: Wenn es wirklich noch eines Beweises für den erbärmlichen Zustand unserer Nation bedurft hätte, dann hat ihn die offizielle deutsche Reaktion in Politik und den Systemmedien nach dem Terroranschlag auf die Gasleitungen in der Ostsee geliefert.

Von WOLFGANG HÜBNER | Seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 war der politische, geistige und bald auch wirtschaftliche Zustand unserer Nation und des Staates, aber auch unseres Volkes noch nie so erbärmlich, so heruntergekommen, das Eigene so verachtend wie in diesem Herbst 2022 am Vorabend des Tags der deutschen Einheit. Und wenn es wirklich noch eines Beweises für dieses niederschmetternde Urteil bedurft hätte, dann hat ihn die offizielle deutsche Reaktion in Politik und den Systemmedien nach dem Terroranschlag auf die Gasleitungen in der Ostsee geliefert.

Diese Reaktion war und ist nichts anderes als das klammheimliche Einverständnis mit einer verbrecherischen Tat, die jeden anderen Staat, jedes andere Volk auf dieser Welt zutiefst erschüttern und empören würde. Dass sich jedoch der deutsche Staat und sein Machtkartell weder erschüttert noch empört, sondern fast unverhohlen erleichtert als gehorsam gezüchtigter Vasall erweist, zeigt: Deutschland ist ganz unten.

Es spricht inzwischen alles gegen den sowieso absurden Verdacht, Russland habe gegen alle eigenen Interessen die Leitungen zerstört. Vielmehr kann die Frage nur sein, welcher der westlichen NATO-Partner die Tat vollbracht hat, wobei die USA und Großbritannien in der engsten Auswahl unter den Verdächtigen sind. Und selbstverständlich kann auf keinen Fall ausgeschlossen werden, dass zumindest Teile der Berliner Regierung Komplizen des Anschlags sind, ja vielleicht sogar in dessen Vorbereitung eingeweiht waren.

Haus ohne Hüter

Wer das noch immer für ausgeschlossen hält, der glaubt auch noch daran, wie segensreich die Sanktionen gegen Russland trotz aller ökonomischen und sozialen Verheerungen für Deutschland sind. Oder dass offene Grenzen und die Massenzuwanderung kulturfremder Sozialflüchtlinge Deutschland bereichern statt verarmen. Oder dass Euro und EU auch die Hochinflation unbedingt wert sind.

Thorsten Hinz, neben Manfred Kleine-Hartlage und Michael Klonovsky derzeit der scharfsinnigste Analytiker des deutschen Elends, hat jüngst diesen Staat als „Haus ohne Hüter“ charakterisiert. Nichts könnte treffender sein als diese Formulierung. Das politmediale Kartell der Macht treibt Deutschland von einer selbstzerstörerischen Etappe in die nächste.  Doch die Heerscharen der Korrumpierten, Opportunisten und ängstlichen Anpasser in der Gesellschaft, Wirtschaft und Subventionskultur folgen noch widerstandsloser dem Weg in den nationalen Abgrund als ihre Großeltern das vor 80 Jahren taten.

Und die gar nicht so kleine Zahl der Deutschen, die mit Entsetzen, Empörung und Verachtung diese Entwicklung verfolgen, ist (noch?) nicht ausreichend, um mit Aussicht auf Erfolg Widerstand leisten zu können. Doch haben wir nicht längst eine Situation, in der mangelnde Erfolgsaussichten weniger zählen als die Ehre, Würde und Verantwortung derjenigen, die sagen: Nicht mit mir, nur noch gegen uns?


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

153 KOMMENTARE

  1. Mit den Idiotien „Exportweltmeister“ und „reiches Land“, „Verpflichtung die Welt zu retten“ und „uns geht es doch noch gut“, wird man bald nicht einmal mehr die blödesten Dummköpfe belügen können.

    Aber wenn die dann aufwachen fragen: „wo bleiben den bei der Wahsinnsgeldverteilerei wir?“, wird nichts mehr zum verteilen da sein und unsere Freunde werden uns eine Riesennase drehen.

  2. Ganz ohne Schießkrieg wurde Deutschland schlimmer zu Boden geworfen als 1945.

    Die Politik seit der „Wiedervereinigung“ hat ganze Arbeit geleistet.

    Zufall war das wohl nicht. Unseren „Freunden“ wäre ein glückliches, starkes Deutschland unheimlich und gar nicht recht gewesen. So hat man diesmal langfristig und nachhaltig geplant und das Land final und unrettbar fertig gemacht.

  3. Tja…..
    Prophetische Warnungen gab es bereits seit genau 108 Jahren mehr als genug.
    Die Bonner Republik und ihre unbeschwerten Blütejahre waren etwas wie die letzte Henkersmahlzeit für die Deutschen, bevor es auf das Schafott geht.
    Ab 1998 ging es unaufhaltsam dem Ende entgegen.

  4. „…dass zumindest Teile der Berliner Regierung Komplizen des Anschlags sind, ja vielleicht sogar in dessen Vorbereitung eingeweiht waren.“
    Und die Regierungs-Teile, denen ich Mitwisserschaft, vor dem Hintergrund des Planes, Deutschland durch eine Energiewende zu ruinieren, freundlich formuliert, unterstelle, sind die GRÜNEN.
    Und ich glaube es ist auch nicht zu abwegig, wenn man mutmaßt, dass am Sabotageakt der Gaspipelines Greenpeace (bedenkt man deren „spektakuläre“ Aktionen weltweit!) beteiligt sein könnte.

  5. Doch haben wir nicht längst eine Situation, in der mangelnde Erfolgsaussichten weniger zählen als die Ehre, Würde und Verantwortung derjenigen, die sagen: Nicht mit mir, nur noch gegen uns?

    Das hat mehrere Probleme. Zunächst mal, natürlich sind alle die die jetzt noch das System wählen in höchsten Maße schuldig. Zum Glück werden auch sie, soweit nicht solvent ihre gerechte Strafe bald erhalten. Der Rest wird vielleicht im Krieg untergehen.

    Die AfD leistet leider feige keinen Widerstand (ich bin freilich auch letztes Jahr längst ausgetreten).

    Die Anständigen werden niemals organisierten Widerstand leisten können, da sie keine Macht haben (wie es zumindest die feige AfD in öffentlichkeitswirksamen Maß hätte).

    Es bleibt final nur die individuelle Gewalt, wenn man den Tod vor Augen hat und nichts mehr zu verlieren hat. Das wird nicht mehr lange dauern.

  6. Nicht mit mir, nur noch gegen uns?

    Und was soll das bringen?
    Wollen sie Krieg gegen das eigene Volk führen?
    Die Masse wird lieber Untergehen als AfD wählen.
    Ich würde das Zitat „Haus ohne Hüter“ umformulieren in „Haus ohne Bewohner“!
    Die Masse hat mit Deutschland abgeschlossen, es bedeutet ihnen Nichts, im Gegenteil, sie wollen „Europäer“oder Weltbürger sein, sie wollen alle RECHTE aber null PFLICHTEN haben.
    Nachdem die Klammer des Nationalen gelöst wurde, hält diese Gesellschaft nur noch Geld zusammen.
    Freiheit, Demokratie und Kapitalismus haben alles Nationale gründlich zerstört, denn das Nationale beschänkt grenzenlose Freiheit, Demokratie und Kapitalismus.

  7. .
    .
    Irre.
    .
    Ein Land wie DE mit einem Wehretat von 45 bis 50 Mrd. kann sich NICHT verteidigen und wird immer noch von den USA gezwungen Vasall zu bleiben.

    .
    DE wird regiert aus der US-Base Ramstein..
    .
    DE kann sich gegen ausländische Feinde und feindlich gesinnte NATO-Staaten nicht verteidigen. Schande!!!
    .
    .
    Deutschland ist wohl das einzige Land auf der Erde, dass immer noch nach 70 Jahren Zweiter Weltkrieg, ein besetztes Land ist und territorial nicht souverän ist.
    .
    .
    Ich kenne sonst kein anderes Land wo das noch der Fall ist.
    .
    .
    DE kann sich nicht verteidigen gibt aber Mrd. über Mrd. an Rüstung/Geld für die korrupte Ukraine, jetzt Moldau und sonstigte Länder aus.. Krank.. und abartig!
    .
    .

  8. Wir sind schutzlos einer irren Ideologie und deren Betreiber ausgeliefert.
    Schutz des deutschen Volkes? Fehlanzeige.
    Nutzen mehren? Fehlanzeige.
    Das schwer erarbeitete Steueraufkommen wird von naiven und dummen Machthabern im Gießkannenprinzip in der Welt verteilt. siehe die Millionen für Pakistan als Fluthilfe und dann schaue man ins Ahrtal.
    Das ist nur ein Beispiel von vielen.
    Oder aber die Millionen welche nach Südamerika flossen um die LGBTQ Ideologie zu befeuern.
    Gute Nacht Freunde….

  9. Wir sind schutzlos einer irren Ideologie und deren Betreiber ausgeliefert.
    Schutz des deutschen Volkes? Fehlanzeige.
    Nutzen mehren? Fehlanzeige.
    Das schwer erarbeitete Steueraufkommen wird von naiven und dummen Machthabern im Gießkannenprinzip in der Welt verteilt.
    Siehe die Millionen für Pakistan als Fluthilfe und dann schaue man ins Ahrtal.
    Das ist nur ein Beispiel von vielen.
    Oder aber die Millionen welche nach Südamerika flossen um die LGBTQ Ideologie zu befeuern.
    Gute Nacht Freunde….

  10. Man sollte sich übrigens keinen Illusionen hingeben, dass hier im Winter nicht alles zusammen bricht. Von den Krankenhäusern und Pflegeheimen mit Massensterben der Patienten, bis zum Internet und der Lebensmittelversorgung.

    Angeblich sollen die Gasspeicher gefüllt sein (was ja eh nichts nutzt, da man den Preis ja nicht zahlen kann). Aber das Gas gehört Händlern, die es meistbietend verhökern können, ganz woanders hin als an die BRD. Jeden Tag erfährt man Neues über das bevorstehende Endszenario.

  11. Gendern
    Regenbogen
    Goldstücke überall

    Unsere Dekadenz ist am Höchstpunkt und nur ein reset sprich Krieg bringt uns wieder auf ein normales Level, EU und Euro samt allen Privilegierten müssen weg

  12. Eigentümer und Betreiber der Nord Stream 1 ist die Nord Stream AG, deren Anteile von Gazprom (51 %) sowie Wintershall Dea, E.ON, Gasunie und Engie gehalten werden.[2] Territorialrechtlich verläuft die Pipeline beim jeweiligen Anschluss durch die Hoheitsgewässer Russlands und Deutschlands, jedoch auch auf einer Länge von ca. 100 km durch die Hoheitsgewässer Dänemarks, wo sie ca. 10 km östlich und südöstlich der Küste Bornholms liegt. Der größte Teil der Strecke liegt außerhalb der nationalen Hoheitsgewässer, jedoch innerhalb der ausschließlichen Wirtschaftszonen Finnlands, Schwedens und Dänemarks.

    Aufgrund ihrer Zuständigkeiten waren diese Länder verpflichtet, die notwendigen Genehmigungen für den Bau der Pipeline zu überprüfen, was je nach Sichtweise auch als politischer Einfluss ausgelegt werden könnte.[3][4]

    Eigentümer der Nord Stream 2 ist die Nord Stream 2 AG, die vollständig zum staatlichen russischen Gazprom-Konzern gehört.[67] Der Bau von zwei weiteren Strängen wurde unter der Bezeichnung Nord Stream 2 umgesetzt.[68][69][70]
    Russian Gas Pipelines NS to Europe.svg

    Die Trasse verläuft weitgehend parallel zur Nord-Stream-1-Pipeline. Sie beginnt in Ust-Luga im Rajon Kingissepp des Oblast Leningrad, an der Südküste des Finnischen Meerbusens und damit am Anfang im Osten ein Stück südlicher als die Trasse von Nord Stream 1 (NS1). Weiter westlich kreuzt NS2 oberhalb liegend die Trasse von NS1 und verläuft ab dort nördlicher als NS1. NS2 verläuft durch die Ausschließliche Wirtschaftszone Finnlands, Schwedens und Dänemarks.[71][72] Im Bereich Bornholm weicht sie von der Trasse der NS1 ab und umgeht in einem Bogen das südöstliche Küstenmeer der Insel. So verläuft die NS2 – im Gegensatz zu NS1 – knapp außerhalb der Hoheitsgewässer Dänemarks. Am Punkt, wo am 26. September 2022 ein Gasleck entstand, ist der Abstand zur Küste Bornholms bei Dueodde ca. 24 km; die Hoheitsgrenze ist 22,2 km (12 Seemeilen).[73][74]

    (Bürgschaften der Banken, der BRD
    u. Schröders Rolle sind auch Thema)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nord_Stream#Kontroverse_um_die_B%C3%BCrgschaft_der_deutschen_Bundesregierung

  13. buntstift 2. Oktober 2022 at 12:05

    Mit Selbstachtung hatten es die Deutschen noch nie.

    Echt nicht?

  14. .
    .

    Generalmobilmachung in DE!
    .
    Ich weiß jetzt schon genau, wenn die Generalmobilmachung in DE kommt werde ich als noch wehrfähiger Ex-Militär garantiert für dieses deutschen-feindliche BRD-Regime NICHT in den Krieg ziehen und mein Leben für dieses korrupte dt. System opfern..
    .
    Grüne und Altparteien peitschen die Deutschen in einen Vernichtungskrieg gegen Russland und selber verstecken sie sich dann in Bunkern oder flüchten ins Ausland …weit weg.
    .
    .
    Es gibt nur ein Szenario wo ich wieder eine Waffe in die Hand nehmen werde.... Das ist der Kampf gegen die 250.000 ausländischen Clanmitglieder / mosl, Clans die unser Land/Städte jeden Tag bedrohen und terrorisieren. Wir müssen unsere Städte von diesen Clans frei kämpfen und sichern. Wenn sie da zu den Waffen rufen bin ich dabei. Sonst bin ich raus.. und viele meiner Ex-Kameraden auch.
    .
    .

  15. Assekuranz „Systemische Risiken“: Gasleck beschäftigt die Versicherer
    Hinter den Gaslecks an den Nord-Stream-Pipelines wird Sabotage vermutet. Auf die Versicherer von Nord Stream 1 dürften in diesem Fall kaum Kosten zukommen.
    Von Christian Schnell, Susanne Schier
    28.09.2022 – 15:21 Uhr

    München/Frankfurt
    Die drei Lecks in den Pipelines Nord Stream 1 und 2 könnten ein Fall für die Versicherer werden. Ob diese aber tatsächlich für den Schaden aufkommen müssen, dürfte davon abhängen, was der Grund für den Gasaustritt ist.

    Sollte es sich tatsächlich um Sabotage oder gar einen Anschlag von staatlicher Seite handeln, wie derzeit von vielen Seiten vermutet wird, dann muss die Branche voraussichtlich +++keine Entschädigungen zahlen, heißt es von dort. Die Lecks würden dann ähnlich bewertet wie Kriegsschäden, die ebenfalls nicht versicherbar sind. Für konkrete Aussagen sei es allerdings noch zu früh.

    Generell sind Großprojekte wie Pipelines für Versicherer seit Jahren ein gutes Geschäft. In der Regel schließen sich Konsortien aus einer Rehe von Anbietern zusammen, um das Risiko breit zu streuen. Im Fall der Pipeline Nord Stream 1 war die Munich Re beim Bau vor mehr als einem Jahrzehnt einer der bedeutenden Versicherer.

    Bei der 1224 Kilometer langen Rohrleitung zwischen dem russischen Vyborg und dem deutschen Greifswald hatte die Munich Re seit dem Jahr 2008 einen substanziellen Versicherungsanteil. In einer Pressemitteilung des Konzerns aus dem Jahr 2011 hieß es: „Es ist das bislang umfassendste Underwritingprojekt der Offshore-Abteilung und das größte fakultative Einzelrisiko, das Munich Re je in den Büchern hatte.“

    Wie sehr der weltgrößte Rückversicherer heute noch an der Absicherung der Pipeline beteiligt ist, dazu wollte sich der Konzern auf Nachfrage nicht äußern. Schon beim Nachfolgeprojekt Nord Stream 2, bei dem die Munich Re ebenfalls dem Konsortium zur Absicherung angehörte, hatte Konzernchef Joachim Wenning im vergangenen Jahr den Rückzug bestätigt.

    Leck wird wichtiges Thema beim Branchentreff

    Vor rund einem Jahrzehnt war bei den Münchenern die Begeisterung für Nord Stream 1 noch größer. Damals galt die Wahl von Munich Re als einem der maßgeblichen Versicherer als prestigeträchtig. Anfang der 2000er-Jahre hatte der Dax-Konzern damit begonnen, in großem Stil Offshore-Bauprojekte zu versichern.

    Zu den ersten Referenzprojekten zählten Blue Stream im Schwarzen Meer, Greenstream im Mittelmeer und Dolphin im Persischen Golf. Der Zuschlag bei Nord Stream galt als der vorläufige Höhepunkt dieser Entwicklung und gleichzeitig als das bisher herausforderndste Projekt.

    Dazu wurde die Absicherung in insgesamt vier Phasen eingeteilt. In der ersten ging es um das Transportrisiko der Rohre, anschließend um deren Bearbeitung in sogenannten Coating-Werken in Deutschland und Finnland. Ungefähr 200.000 Einzelteile mussten dort mit Beton ummantelt werden. Phase drei war die komplexeste. Die Rohre mussten in bis zu 200 Meter Tiefe verlegt werden. Auch dazu kamen die Versicherungsverträge unter anderem der Munich Re zum Einsatz. Im letzten Schritt ging es um die Absicherung des ersten Pipeline-Strangs, wenn nebenan der zweite verlegt wird.

    Schon jetzt zeichnet sich ab, dass das Leck in der Gaspipeline Nord Stream 1 die Rückversicherer bei ihrem Branchentreff in gut drei Wochen in Baden-Baden stark beschäftigen wird. „Systemische Risiken“, wie die Anbieter solche Gefahren nennen, dürften dort die Gespräche beherrschen, heißt es.
    https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/versicherer/assekuranz-systemische-risiken-gasleck-beschaeftigt-die-versicherer/28711582.html

    DIES IST DER GANZE ARTIKEL,
    wie befürchtet, komme ich jetzt
    nicht mehr daran, nun hinter einer
    Bezahl- oder Abo-Schranke versteckt.

  16. Das erbärmliche grüne Seuchenpack,hat es mit hirnloser Unterstützung der Soziverräter und der Heucheltruppe FDP bald geschafft und Germoney fast vernichtet

  17. Gemach, gemach!

    Die importierten 10 Millionen Neger, Zigeuner und Teppichflieger werden Deutschland wieder aufrichten!

    Energieeinsparungen wird es besonders im Verkehrssektor geben, weil bald jeder hier auf orientalischen Teppichen fliegen kann.

    Unsere Kirchen werden zu Trinkhallen umgewidmet.
    Moscheen sind ja reichlich vorhanden.

    Der Lebensstandard wird dchon bald viel höher sein, besonders durch die hohe Qualifikation der eingeschleusten Neger, Zigeuner usw..

    Alles wird gut!

  18. Der TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT

    Verdient es in der Tat gefeiert zu werden.
    Denn ohne die OSSIS wären wir hier schon lange untergegangen.
    Die OSSIS sind der Hauptantrieb, entsprungen aus der Unterdrückung des Kommunismus’s nicht bereit, vom Regen in die Traufe zu fahren.

    Sie hatten uns schon zu Merkels Zeiten gewarnt, sind mit PEGIDA die ersten Aufgeweckten gewesen, die das Unglück haben kommen sehen. Im OSTEN sitzen die Kämpfer, denen Deutschland noch etwas wert ist, während die faul und vollgefressenen WESSIS von ihren Träumen leben, paralysiert dem Untergang Deutschlands tatenlos zusehen, sich alles wegenehmen lassen: Die Freiheit, sogar die Freiheit über ihren eigenen Körper bestimmen zu können, ihre Reisen, ihren kompletten Lebenbsstil aufgeben, bezahlbares Benzin, Autos, Lebensmittel, ihr Gespartes, sowie jetzt auch noch das Holz für den Ofen!

    Die Deutsche Regierung ist nicht gewillt, den Übeltäter, den TERRORISTEN der unsere beiden ENERGIE LEBENSADERN zerstörte beim Namen zu nennen, nicht einmal gewillt öffentliche ANKLAGE zu erheben dies mit tatkräftigen Untersuchungen verbunden.

    Der TERRORAKT wird einfach totgeschwiegen und ausgesessen, so wie einst BREITSCHEID, so wie die Messer- oder Massenvergewaltigungsopfer hingenommen wie unabwendbare Naturereignisse.

  19. Ich wüsste da einigige EU-Staaten , da wären schon Millionen Menschen auf die Straße gegangen, um gegen solche Meineidschwörer zu Demonsrtieren, wie bei der Ampel, ein par Tausende, wie in D/ zeigen bei den Verantwortlichen keine Wirkung, es gäbe da EU-Staaten, da wäre schon die ganze Regierung zum Rücktritt gezwungen worden .Das deutsche Volk scheint wohl sehr Leidensfähig zu sein,
    man muß sich aus ausl.Sicht Fragen, wann nach Unten der Punkt erreicht ist.

  20. …. die Heerscharen der Korrumpierten, Opportunisten und ängstlichen Anpasser….

    Ja, warum soll ich für die o.a. „Heerscharen“ auch nur einen Finger rühren?
    Nein, sie sind es nicht Wert, sie sind Abschaum und können meinethalben zu Grunde gehen!
    Nein, was fällt soll man nicht retten, sondern noch einen Tritt geben, damit es schneller fällt.

    Will man eine gute Ernte einfahren muss man zuerst gründlich Umpflügen, nur das Unkraut hie und da herauszuzupfen bringt gar nichts. Das Volk hat in vielen Wahlen sein Schicksal selbst gewählt, niemand hat es gezwungen, nun wird ihm eben das Hälschen durchgeschnitten.
    Auch wenn es viele nicht wahr haben wollen, aber nach dem Krieg ist eben nur der Ausschuß übrig geblieben.

  21. .
    .
    NS2, NS1… reparieren?
    .
    Wenn Deutschland die NS2 und NS1 reparieren läßt werden sie vermutlich WIEDER von „befreundeten“ NATO-Verbündeten ZERSTÖRT..

    .
    Mit DE kann jeder alles machen.
    .
    DE kann sich und darf sich nicht wehren.. nur bezahlen.
    .
    .
    Die dt. Regierung führt einen Wirtschaftskrieg gegen die dt. Bevölkerung und die NATO führt einen versteckten Krieg gegen DE!
    .
    .

  22. … Vielmehr kann die Frage nur sein, welcher der westlichen NATO-Partner … , wobei die USA und Großbritannien in der engsten Auswahl unter den Verdächtigen sind. Kein Zweifel! Nicht erst seit 1914, liebes sanftes Lamm (um 11 Uhr 51) sondern bereits seit Mitte der neunziger Jahre des neunzehnten Jahrhunderts hieß es in dem Zirkel der Rhodes, Milner und dem späteren Karlspreisträger W.S.C.
    „GERMANY MUST BE DESTROYED!“
    Und dieses Ziel wird bis heute immer noch konsequent verfolgt!
    Nachzulesen ist das in „Verborgene Geschichte“. Die Autoren sind übrigens keine deutschen „Revisionisten“, sondern zwei Briten! Lesenswert ist auch „Der Krieg, der viele Väter hatte“.
    Mit etwas Geschick kann man es als PDF herunterladen.
    Schönen Sonntag und morgen eien schönen „Tag der offenen Moschee“
    C.

  23. Wo soll denn das Gas hergekommen sein? Nordstream 1 funktionierte durch die Irrsinns Sanktionen seit Monaten nur sehr eingeschränkt. Noch nie zuvor wurde gleichzeitig soviel Gas für die Stromerzeugung verwendet, damit die woke Kaste ihre bis zu 1000 PS starken Tesla Dinosaurier aufladen kann.

  24. .
    DE lässt sich fi..xx..en..
    .
    DE hat ca. 40 Sicherheitsdienste, hat überall Abhöranlagen, hat einige wenige gute Schiffe und U-Boote die alles und jeden abhören können.. unter Wasser wie über Wasser ABER Deutschland lässt sich von „befreundeten“ feindlich gesinnten NATO-Staaten so fi..xx..en… Wie tief muss DE noch sinken?
    .
    .
    Aber Hauptsache Lambrecht hat neue teure Teppiche und eine neue Teeküche für 109.000 Euro..
    .
    .

  25. Deutschland: Ganz unten

    Und da dachte man das es tiefer nicht geht:

    BILANZ DER ÄRA MERKEL … die Tolle Chronik!
    .
    Deutschland
    hat:.
    .
    ➡ das geringste
    private Haushaltsvermögen aller Euro-Länder
    .
    ➡ die geringsten
    Rentenansprüche EU-weit
    .
    ➡ mit die höchsten
    Steuerlasten weltweit
    .
    ➡ die höchsten Mieten,
    die wenigsten Eigenheime
    .
    ➡ die höchsten Strom-
    und Gaspreise der Welt
    .
    ➡ zuwanderungsbedingte
    überbordende Ausländerkriminalität
    .
    ➡ ökonomisch hirnrissige ideologiebasierte Energie- und Wirtschaftspolitik
    .
    ➡ gnadenlose Aufgabe
    der Kontrolle über die Landesgrenzen
    .
    ➡ Zerstörung der
    energetischen und industriellen Basis des Landes
    .
    ➡ Vernichtung der
    Sicherheit im Land
    .
    ➡ Milliarden
    Entschädigungszahlungen an Energiekonzerne wegen vorzeitigen Ausstiegs aus
    Atomkraft
    .
    ➡ Über 140 Milliarden
    Euro pro Jahr Alimentierung von knapp vier Millionen Illegalen (wenn nicht
    mehr), das sind bereits über 20% der gesamten Steuereinnahmen im
    Jahr
    .
    ➡ Duldung von
    Ausländer-/Migranten-Kriminalität
    .
    ➡ Außerkraftsetzung
    von Asylrecht und Artikel 16a GG für unkontrollierte Zuwanderung
    .
    ➡ Einwanderung und
    Allimentierung von Nichtidentifizierbaren, Islamisten, Terroristen,
    Dschihadisten
    .
    ➡ Verrottung von
    Schulen, Universitäten, Straßen, Brücken, Kitas, kurz der
    Infrastruktur
    .
    ➡ Schließen von
    Hallen-/Freibädern, Theatern, Jugendtreffs (angeblich Geldmangel)
    .
    ➡ Vernachlässigung von
    Alten, Kindern, Jugendlichen, Obdachlosen, sozial Schwachen,
    Bildung
    .
    ➡ höchste Rentner- und
    Kinderarmut
    .
    ➡ höchste Anzahl von
    Tafeln und Obdachlosen (im reichsten Land der Welt!)
    .
    ➡ höchste Anzahl von
    Bundestagsabgeordneten, höchste Diätenzahlungen
    .
    ➡ höchste Anzahl
    deutscher Opfer von „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ (BKA
    Lagebild)
    .
    ➡ Exorbitanter
    Asylbetrug mit Vielfach-Identitäten
    .
    ➡ Nichtabschiebung
    kriminellster Asylanten
    .
    ➡ Justizskandale
    (Kuschelurteile für Clan- und Bandenkriminalität, Vergewaltiger…)
    .
    ➡ Höchste Gewalt gegen
    Polizei, Rettungskräfte, Ärzte, Feuerwehr…
    .
    ➡ Tägliche
    Messerangriffe
    .
    ➡ Hunderte Millionen
    Euro Kindergeld für nichtexistierende Kinder im Ausland
    .
    ➡ Terroranschäge
    (Breitscheidplatz, Bahnhofschubser, Messer- und Axtmörder…)
    .
    ➡ Internetzensur,
    Maulkorberlass, Diffamierung, Beschimpfung und Arbeitsverbot für Kritiker ihrer
    Politik
    .
    ➡ Indoktrination,
    Manipulation, Verbote, Gleichschaltung der Medien
    .
    ➡ Spaltung der eigenen
    Partei, von Familien, Gesellschaft, Europa
    .
    ➡ Verantwortlich für
    Brexit (Migrations-Diktatur)
    .
    ➡ Schleichende
    Enteignung deutscher Sparer durch die verheerende Nullzinspolitik der
    EZB
    .
    ➡ Prekäre
    Arbeitsverhältnisse (Zeit?/Leiharbeit), Spitzenplatz bei
    Niedriglohn
    .
    ➡ Verschleudern von
    Milliarden Steuergeldern in alle Welt
    .
    ➡ höchster Anteil von
    Sozialabgaben (20,6 Prozent des Bruttoeinkommens)
    .
    ➡ Nach Abkehr von
    Kohle-/Atomverstromung keine sinnvollen und ökonomischen
    Alternativen
    .
    ➡ „Klimapaket“-Abzocke
    (u.a. Verteuerung von Diesel, Benzin, Gas, Flügen), anstehendes Verbot von
    Ölheizungen
    .
    ➡ Vernichtung
    hunderttausender Arbeitsplätze
    .
    ➡ Höchste Abwanderung
    von Fachkräften
    .
    ➡ Islamisierung des
    Landes/Islam-Appeasement
    .
    ➡ Duldung und
    Alimentierung von Linksextremismus/linker Gewalt
    .
    ➡ Milliardendefizit
    bei Krankenkasse wegen Asylantenkosten
    .
    ➡ Zwang der
    Finanzierung von Regierungspropaganda (GEZ)
    .
    ➡ Einführung
    sozialistischer Planwirtschaft/Renaissance der
    SED/DDR
    .
    ➡ Jeden Tag zwei Gruppenvergewaltigungen durch Täter mit Migrationshintergrund sowie 15 sexueller Straftaten durch Asylbewerber.
    .
    ➡ Ein zutiefst gespaltenes Land, ein Land ohne Rückgrat und ohne Courage.
    .
    ➡ Den teuersten und treusten Staatsfunk (ÖR) der Welt. Der voll auf Linie ist und Lügen verbreitet.

  26. Das sprengen der Pipeline ist schlicht weg
    Staatsterrorrismus, dafür sollten eigentlich
    Köpfe rollen. Das feige Schweigen der
    Hampelregierung zur Sprengung werte ich als Mittäterschaft.
    Niemand von diesen Losern hat auch nur den geringsten Willen,
    diesen Terrorakt aufzuklären. Eines gilt aber als sicher, die
    Ukrainer waren es nicht, die sind schlicht weg zu
    dähmlich dazu.
    Hat man denn schon den Pass von Putin
    völlig unversehrt direkt vor Bornholm gefunden ?
    Haben sich denn wenigstens schon unsere Fucktenchecker
    aus den bekannten Relotius Schmierblättern zu Wort gemeldet ?

  27. Anita Steiner 2. Oktober 2022 at 12:23
    Ich wüsste da einigige EU-Staaten , da wären schon Millionen Menschen …..
    ————————-
    Heute wurde den Italienern der Gashahn abgedreht.
    Einzig Österreich als „Neutraler“ bekommt noch Gas.
    Müsst ihr mal schnell ne Pipeline über der Brenner legen.

  28. D am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit im Sinkflug. Und die Vorboten eines Absturzes mehren sich rapide.

  29. tagesspiegel heute: „Lauterbach attackiert Philosophen Precht:„Wir sind im Krieg mit Putin“
    Der Gesundheitsminister kritisiert auf Twitter einen Vorschlag des Philosophen Precht. Dabei wird Lauterbach deutlicher als alle Regierungsmitglieder bisher.“

    abartiger bestialischer dreck hetzt uns in krieg mit russland, stück für stück

  30. Es ist völlig grotesk, Putin als Verantwortlichen für den Terroranschlag auf NS1 und NS2 auszuschliessen. Es ist genau das, was Putin in dieser Situation machen muss, wo er unter extremen Druck steht. Er setzt alles auf eine Karte und geht mit der Teil-Mobilmachung und Sprengung der Gas-Piplines All-In. Primäres Ziel ist dabei natürlich, Deutschlands Industrie zu zerstören, denn wenn das Gas im Winter tatsächlich ausgehen sollte, hat Deutschland mit der Öffnung von NS2 keinen Plan B mehr und stürzt ab. Und damit endet natürlich auch die Unterstützung Deutschlands für die Ukraine.

    Erwünschter Nebeneffekt dabei: Da es noch weitere Interessengruppen gibt, die von der Pipline-Sprengung profitieren, allen voran die USA und die Linksextremisten rund um die Grünen, deren Anführerin sogar schon mit einer Sprengung von Gas-Piplines gedroht hat, kann er bis zur Aufklärung die Verantwortung auf diese Gruppen schieben. Und am Ende dann wieder über die Leute lachen, die so dumm waren, seine Lügen zu glauben, wie schon damals beim Abschuss vom Passagierflugzeug MH17 über der Ostukraine.

  31. Ja, der Leitspruch etiam si omnes – ego non wohl -wenn auch nicht in dieser Form – sondern robuster: also in Form des Götz-Zitates- dürfte wohl -wie Sie’s schrieben- in weit mehr Köpfen verankert sein, als man das vielleicht seinen Mitbürgern allgemein zutraute … mit Ehre, Würde und Verantwortung -also gegenüber seinem Land- hat das aber eher weniger zu tun – es ist auch schlicht zu viel verlangt – und gerade in Westeuropa dürfte der Staatsbürger als Ehrenmann nicht gerade Dutzendware sein. Das vorherrschende Denken lautet vielmehr: was springt für mich bei der Sache raus? Ehrenhaftes handeln kann sich -wie gesagt- die Masse schlicht nicht leisten – wer es dennoch tut, ist für gewöhnlich -wie Carl Joseph von Trotta, um ein Beispiel aus der Literatur [1] zu nennen- dem Untergang geweiht.

    [1] Inhaltsangabe der Verfilmung
    von Joseph Roths Radezkymarsch

  32. # Drohnenpilot 2. Oktober 2022 at 12:13

    Für Buntland werde ich selbstverständlich auch keinen Finger rühren. Dieses OMF-Konstrukt ist nicht Deutschland. Dafür Null Loyalität und keinerlei Mittun. Im Gegenteil: Total-Opposition gegen alles, was dieses System will und vollen Einsatz für alles was dieses System ablehnt.

    Wenn das Schandsystem, das alle Welt finanzieren will, aber angeblich kein Geld für die eigenen Rentner hat zum Teufel geht wird sich meine Trauer in Grenzen halten.

  33. „Impfen“ – DAS Highlight am Tag der Deutschen Einheit

    Früher gab es in Deutschland das „Feierabendbier“ – Heute gibt es das „Feierabendimpfen“!

    .
    „?Impfungen in Sehnde sind auch am Tag der Deutschen Einheit möglich

    Sehnde. Das Impfzentrum Sehnde ist auch am Tag der Deutschen Einheit, Montag, 3. Oktober, geöffnet. Interessierte können von 10 bis 16 Uhr in der Mittelstraße 30 am Marktplatz in den Räumen des ehemaligen Eiscafés Cortina ihren Piks erhalten. Auch am Dienstag und Mittwoch, 4. und 5. Oktober, ist dies zur gleichen Zeit möglich. Außerdem gibt es am Donnerstag, 6. Oktober, von 17.30 bis 21 Uhr das sogenannte Feierabendimpfen.

    In der Region Hannover wird jetzt auch der neue Impfstoff gegen die BA.5-Variante angeboten, teilt die Stadt mit. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) habe den Impfstoff für Menschen ab dem zwölften Lebensjahr und ausschließlich zur Booster-Impfung empfohlen.“

    https://www.haz.de/lokales/umland/sehnde/sehnde-impfzentrum-ist-auch-am-feiertag-geoeffnet-W4ZZCUXK64OKPUY62FPZKY7UMA.html

  34. Es gibt kein Schimpfwort, sie es noch so übel und widerlich, das diese regierende politische Klasse in Berlin einschließlich der CDU/CSU auch nur annähernd treffend charakterisieren kann.

  35. Johannisbeersorbet 2. Oktober 2022 at 12:52
    # Drohnenpilot 2. Oktober 2022 at 12:13
    Wenn das Schandsystem, das alle Welt finanzieren will, aber angeblich kein Geld für die eigenen Rentner hat zum Teufel geht wird sich meine Trauer in Grenzen halten.
    —————————————————–
    Wart nur ab, der nächste Rentenbetrug steht schon vor der Türe.
    Wenn sie die Renten nicht um 10-15% erhöhen, ist das Betrug!
    Bürgergeld 500€ zu Hartz-IV 450€ = Erhöhung um 12%
    Mindestlohn von 8,50€ auf 12€ = Erhöhung um 25%
    Tariferhöhungen zwischen 6,5% (Stahlgiesern) 9% Lufthansa usw.
    Ich sage einen massiven Steuerbetrug für 2023 voraus!

  36. Deutschland: Ganz unten ….

    Nein, der Abstieg beginnt erst jetzt, da ist noch viel, viel Luft nach unten!

  37. Nur mal so zum Vergleich: 1989 waren geschätze 1.300 000 DDR-Bürger auf den Straßen bei etwa 16 Millionen Einwohnern.
    Jetzt können wir froh sein, wenn einhunderttausend Bürger auf die Straßen gehen, und das bei geschätzten 60 Millionen Deutschen. Da bleibt nicht viel Hoffnung darauf, daß sich noch etwas zum Positiven in unserem Land verändern wird, jedenfalls nicht, ohne Hilfe von außen.

  38. Drohnenpilot 2. Oktober 2022 at 12:13
    Generalmobilmachung in DE!
    Ich weiß jetzt schon genau, wenn die Generalmobilmachung in DE kommt werde ich als noch wehrfähiger Ex-Militär garantiert für dieses deutschen-feindliche BRD-Regime NICHT in den Krieg ziehen und mein Leben für dieses korrupte dt. System opfern..
    ——-

    Mal eine Frage: Bis zu welchem Alter wird als ehemaliger Wehrpflichtiger eingezogen? Ich meine jetzt unter normalen Umständen und nicht für die Aufstellung eines Volkssturms. Und stimmt es, was unsere Vorgesetzten damals gesagt haben, dass im Kriegsfall auch Wehrdienstverweigerer eingezogen werden und als Kanonenfutter verheizt werden?

  39. > Mal eine Frage: Bis zu welchem Alter wird als ehemaliger Wehrpflichtiger eingezogen?

    Ich meinte: Bis zu welchem Alter wird man als ehemaliger Wehrpflichtiger im Kriegsfall eingezogen?

  40. Wieso patrouilliert die Bundesmarine nicht entlang den Pipelines? Oder tut sie das längst?

  41. Tessa Lonicher 2. Oktober 2022 at 13:03
    Nur mal so zum Vergleich: 1989 waren geschätze 1.300 000 DDR-Bürger auf den Straßen bei etwa 16 Millionen Einwohnern.
    ————————–
    Die DDR brach zusammen, weil sie einfach reif für den Zusammenbruch war.
    Bei einem System wie der BRD das voll im Saft steht, unbegrenze finanzielle Mittel zur Verfügung hat, erreichen die mit Demonstrationen gar nichts. Zur Not geht man auf ein paar Forderungen zum Schein ein und verteilt ein paar finanzielle Krümel.

  42. Stolzer_AfD-Waehler 2. Oktober 2022 at 13:05
    > Mal eine Frage: Bis zu welchem Alter wird als ehemaliger Wehrpflichtiger eingezogen?
    Ich meinte: Bis zu welchem Alter wird man als ehemaliger Wehrpflichtiger im Kriegsfall eingezogen?
    ——————————–
    Also ich mein vom 18. bis zum 40. Lebensjahr.
    Mein Wissensstand ist aber schon älter.

  43. @Montoya 2. Oktober 2022 at 12:48

    „[1] Inhaltsangabe der Verfilmung
    von Joseph Roths Radezkymarsch“

    Verfilmung gut, Roman besser – aber schön, daß derlei noch wer kennt 🙂

  44. alles-so-schoen-bunt-hier 2. Oktober 2022 at 13:05
    Wieso patrouilliert die Bundesmarine nicht entlang den Pipelines? Oder tut sie das längst?
    —————————————–
    Die Ostsee ist das am besten überwachte Seegebiet der welt, vollgestopft mit Sensoren, Satelliten und Abhöranlagen. Jedes russische Schiff kann keinen Meter fahren ohne dass die NATO bescheid weiss.
    Wer den Anschlag gemacht hat ist dort zu 100% bekannt.
    Kein Staat der Welt würde einen solchen Anschlag riskieren, wenn er nicht zuvor in Washington um Erlaubnis nachgefragt hätte!

  45. Viele Deutsche sind ü75,
    solche mucken selten auf.

    Zudem sind es meistens Witwen,
    die mit gesenktem Kopf u. Rollator
    durch die Fußgängerzone schleichen,
    um bei dm oder Rossmann Tena-Lady,
    Goldenes Blatt u. Arztromane zu kaufen.

    Die eigentl. traditionell rebellische Jugend
    erschöpft sich in Mainstreamthemen wie
    Gendergaga u. Klimarettung, u. kommt
    sich dabei auch noch aufständisch vor…

    Ferner ist jedes deutsche Viertel mit
    Fremdkulturellen zersiedelt worden u.
    zwar unterm Mäntelchen der
    Ghettoverhinderung. Typisch deutsche
    Eckkneipen für polit. Treffs gibt es
    nicht mehr…

    Deutsche Rentner können sich draußen
    nirgendwo mehr treffen. Jeder Platz
    mit Bänken unter Kastanien oder an
    Springbrunnen wird von Türken-
    u. Balkansippen sowie Negern belagert:
    mit Geschrei, Geplärre, Freßorgien,
    Drogenverkäufen… Fast alle u45.

  46. „Deutschland ist wohl das einzige Land auf der Erde, dass immer noch nach 70 Jahren Zweiter Weltkrieg, ein besetztes Land ist und territorial nicht souverän ist.“

    Deutschland ist ja auch als einziges Land Täter alle anderen sind Opfer.
    Wenn man allerdings George Friedman gehört hat und dessen Ausführung, wie dfie USA ticken und gerne mal die von ihnen als Gegner und gefährlich eingestuften gegeneinander aufhetzt und notfalls mit Waffen beliefert, kommen auch mal Zweifel auf.

  47. Naja, die Regierung im besten Deutschland aller Zeiten wird doch nicht das eigene Volk schädigen, obwohl es dieses Volk nach Ansicht der Regierung garnicht gibt.
    So eine beste Regierung, die das beste Deutschland hervorbringt, würde nie ihre Bürger nach Strich und Faden belügen und ausnehmen und mit Steuern und Abgaben überbelasten, würde nie die Renten soweit kürzen, dass dass nach fünfzig und mehr beitragspflichtigen Arbeitsjahren ein Gang zum Sozialamt nötig ist, so eine Regierung würde es nicht einer supranationalen, ungewählten Verbrecherbande erlauben, das Land des eigenen Volkes zur Kolonisierung freizugeben, so eine Regierung würde auch nie das eigene Volk für Fehler der Regierungen anderer Völker sanktionieren und natürlich würde so eine beste Regierung aller Zeiten auch nicht die Energieversorgung sabotieren.

    Also, ich bin sehr gespannt, welcher Staat die Eier hatte, unter den wachsamen Augen der Ostseeüberwachung durch dänische, schwedische, deutsche und NATO-Stützpunkte auf der Insel Bornholm dieses Husarenstück durchzuführen bzw. den versammelten Horchposten vor dem völkerrechtswidrigen Angriff auf die deutsche Gasversorgung Tomaten auf die Augen und die Ohren zu klatschen, ohne dass die Horchposten den Glibber überhaupt bemerken, um sich danach an die Pipelines ranwanzen und die Rohre verminen und sprengen zu können.

  48. erich-m 2. Oktober 2022 at 13:12
    Also ich mein vom 18. bis zum 40. Lebensjahr.
    Mein Wissensstand ist aber schon älter.
    —–

    Ich habe gerade gegoogelt und es sieht so aus, als ob man bis 60 eingezogen werden kann. Ich habe aber auch nicht vor, mich für Baerbock verheizen zu lassen.

  49. Es gibt durchaus vergleihbare europäische Länder die sich wehren. Diese Länder haben den Vorteil daß man die brühmte N-Keule nicht gegen sie auspacken kann. Deutschland war diesen Ländern, auch USA und Israel, zum Nutzen. Jetzt hat der Mohr seine Schuldigkeit getan. Der Mohr kann gehen.
    Dazu braucht es nicht mal die „Hilfe“ von anderen Staaten. Das erledigen wir vorab selber, z.B. bei der LTW in Nds wo sich CDU-Althusmann speichellekend der Union anbiedert nachdem es mit den Grünen nicht geklappt hat.

  50. erich-m 2. Oktober 2022 at 13:10

    Die DDR brach zusammen, weil sie einfach reif für den Zusammenbruch war.
    […]

    Der „große Bruder“ in Moskau hatte zu diesem Zeitpunkt mehr als genug eigene Probleme, als dass er
    noch eingreifen konnte, geschweige denn es überhaupt wollte.
    Die Demonstrationen in der DDR waren deshalb eine Zäsur, weil der Deutsche allgemein als wenig rebellisch gilt und man vor 1989 mit massiven Repressionen durch das System rechnen musste – im schlimmsten hätte man in Bautzen landen können.

  51. nicht die mama 2. Oktober 2022 at 13:24
    ….
    Also, ich bin sehr gespannt, welcher Staat die Eier hatte, unter den wachsamen Augen der Ostseeüberwachung durch dänische, schwedische, deutsche und NATO-Stützpunkte auf der Insel Bornholm dieses Husarenstück durchzuführen bzw. den versammelten Horchposten vor dem völkerrechtswidrigen Angriff auf die deutsche Gasversorgung Tomaten auf die Augen und die Ohren zu klatschen, ohne dass die Horchposten den Glibber überhaupt bemerken, um sich danach an die Pipelines ranwanzen und die Rohre verminen und sprengen zu können.
    ——-
    Ich erklärBär das mal:
    Die USA halten traditionell sehr enge Verbindungen nach GB. Diese wiederum nach DK (ex EFTA). DK ist nicht aggressiv, die wollen ihre Ruhe aber wegschauen, das können sie. Ohne DK geht da oben gar nichts.
    Die „Fremden“ sind da rein wie bei einer Jungfrau…

    Gruß nach Bornholm, eine wunderschöne Insel, wo ich meine erste sommersproßige Jugendliebe kennengelernt habe. Natürlich auf dem Zeltplatz bei Svanneke…

  52. Herr Hübner zeichnet einen düsteren Abriß des deutschen Abrisses. Ich wünschte, ich könnte dem widersprechen. Aber so offen, wie Deutschland zur Zeit durch die VSA gedemütigt wird, hätte ich von Scholz erwartet, dass er mal klaren Tisch gegenüber unseren Freunden macht.
    Es gibt ja diesen Auszug aus der PK, wo Biden sagt, dass er der pipeline ein Ende setzen würde. Nehmen wir die Situation aber mal auseinander, und hier möchte ich auf einen Umstand hinweisen, den es zu bedenken gibt:
    Biden und Scholz standen während der PK nebeneinander.
    Biden sagte, wenn Russland die Grenze überschreitet, „then we will bring an end to it“.
    Hier hier sprach Biden also im Plural- WIR werden es beenden. Und WIR werden in der Lage sein, es zu tun.
    Ist überhaupt schon mal daran gedacht worden, dass Biden hier garnicht mal dem Scholz auf die Füße treten wollte, mit seiner Aussage? Scholz stand doch neben ihm, widersprach ihm in keinster Weise. Das könnte also bedeuten, dass Biden und Scholz in Bezug auf die NS2 an einem Strang zogen. Dass dort mit ‚WE‘
    Einigkeit zwischen Biden und Scholz gemeint war.

  53. Stolzer_AfD-Waehler 2. Oktober 2022 at 13:25
    erich-m 2. Oktober 2022 at 13:12
    Also ich mein vom 18. bis zum 40. Lebensjahr.
    Mein Wissensstand ist aber schon älter.
    —–
    Ich habe gerade gegoogelt und es sieht so aus, als ob man bis 60 eingezogen werden kann. Ich habe aber auch nicht vor, mich für Baerbock verheizen zu lassen.
    ————————————————
    Keine Sorge, ich glaube nicht dass sie überhaupt über 1 Million Sturmgewehre haben, geschweige den dafür Munition, Klamotten usw.
    Sollte ein Einberufungsbescheid kommen ==> sofort gelbe Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für 3 Tage holen.
    Spätestens nach 3 Tagen ist keine Munition mehr da!

  54. @ Ein Kessel Buntes 2. Okt. 2022 at 12:46

    König Karl, der Wahnsinnge, zuständig für
    Masken-, Test-, Impfpflicht u. Krieg gegen Rußland.

  55. .
    .
    BND ahnungslos?
    .
    Der BND/MAD versorgt die korrupte faschistische Ukraine mit Satellitenbildern und sonstigen Geheimdienstinformationen weiß aber angeblich nicht was an unsere Außengrenzen (Ostsee) passiert. Soll er es nicht wissen oder darf er es nicht wissen.?
    .
    DE wird immer mehr (ist schon einer) zum failed state!
    .
    .

  56. erich-m 2. Oktober 2022 at 13:32

    Stolzer_AfD-Waehler 2. Oktober 2022 at 13:25
    erich-m 2. Oktober 2022 at 13:12
    Also ich mein vom 18. bis zum 40. Lebensjahr.
    Mein Wissensstand ist aber schon älter.
    —–
    Ich habe gerade gegoogelt und es sieht so aus, als ob man bis 60 eingezogen werden kann. Ich habe aber auch nicht vor, mich für Baerbock verheizen zu lassen.
    ————————————————
    Keine Sorge, ich glaube nicht dass sie überhaupt über 1 Million Sturmgewehre haben, geschweige den dafür Munition, Klamotten usw.
    Sollte ein Einberufungsbescheid kommen ==> sofort gelbe Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für 3 Tage holen.
    Spätestens nach 3 Tagen ist keine Munition mehr da!

    Zukunftsvorhersagen sind idR immer unmöglich – aber eine Volksbewaffnung in Deutschland wird man im BRD-System definitiv nie erleben.

  57. Ein Kessel Buntes 2. Oktober 2022 at 12:46

    tagesspiegel heute: „Lauterbach attackiert Philosophen Precht:„Wir sind im Krieg mit Putin“
    Der Gesundheitsminister kritisiert auf Twitter einen Vorschlag des Philosophen Precht. Dabei wird Lauterbach deutlicher als alle Regierungsmitglieder bisher.“

    abartiger bestialischer dreck hetzt uns in krieg mit russland, stück für stück

    Tja, Lauterbach ist immerhin Bundesminister, zwar ein irrer Bundesminister, aber doch Bundesminister mit Zugang zu nahezu sämtlichen relevanten Informationen.

    Irgendeiner in einer Verbrecherbande verplappert sich immer, und am frühesten die Irren.

  58. Stolzer_AfD-Waehler 2. Oktober 2022 at 13:05
    .
    > Mal eine Frage: Bis zu welchem Alter wird als ehemaliger Wehrpflichtiger eingezogen?
    .
    Ich meinte: Bis zu welchem Alter wird man als ehemaliger Wehrpflichtiger im Kriegsfall eingezogen?
    .
    .
    Im Verteidigungs- und Spannungsfall ist die Bundeswehr befugt, Wehrpflichtige bis zum Ablauf des Jahres, in dem das 60. Lebensjahr vollendet wird, gemäß § 3 Abs. 5 WPflG einzuberufen..
    .
    Ich für dieses BRD-Regime nicht!
    .
    .

  59. Die Pipelines gehen auf das Konto der Amis, durchgeführt durch die Ukraine mit Mitteln der Amis.

  60. Was die wenigsten wissen:

    Importierte Neger sind normalerweise noch besser ausgebildet als Zigeuner und Teppichflieger! 🙂

    *hüstel hüstel*

  61. „Nicht mit mir, nur noch gegen uns?“ Wer, bitte, sollen „wir“ sein? Die Zivilbevölkerung ist nicht in der Lage, sich gegen irgendetwas von der kleinsten Schikane bis hin zur völligen Zerstörung ihrer Strukturen und Lebensnotwendigkeiten zu wehren. Es ist völlig ausgeschlossen, dass Millionen Menschen sich gegen das Regime zusammentun, ohne dass alle möglichen Leute, die mit der Obrigkeit zusammen arbeiten, es mitbekommen. Selbst, wenn sich die Millionen Widerstandsbereiten von Smartphones, Laptops und von jeder auch nur entfernt ausschnüffelbaren Technik fernhielten und sich vorsichtigerweise nur über altmodische Briefe und abhörsichere Treffen miteinander verständigten, würde jeder Plan aufliegen, lange bevor es möglich wäre, ihn umzusetzen.

    Es sind einzig die Sicherheitskräfte, die Deutschland gegen die Regierung und ihre sehr vielen Mittäter verteidigen könnten. Sie hatten diese Möglichkeit im September 2015, als sie zur Schließung und Sicherung der deutschen Grenze nach Passau geschickt wurden; ein Eilurteil darüber, dass es rechtmäßig sei, das Land abzusichern, lag vor. Aber Merkel, die im Fall einer tatsächlichen Landesverteidigung auch bei insgesamt geringer Gewalt „unschöne Bilder“ und daraus folgendes, mediales Sperrfeuer gegen sich selbst fürchten musste, befahl den Polizei- und Grenzschutzbeamten, die schon zu Zehntausenden in Bayern waren, sofort ihre Fahrt abzubrechen und die Kulturbringer ins Land zu lassen. Die Beamten gehorchten. Dieser Kadavergehorsam war nicht nur eine lächerliche Köpenickiade durch einen einzelnen Kleinkriminellen wie 1907 in Berlin, sondern ein Eingeständnis absoluten Scheiterns.

    Trotz dieser Erfahrung scheint das Regime die Polizei zu fürchten, vielleicht auch die Reste der Bundeswehr. Wie sonst ist zu erklären, dass immer wieder diffuse „Nachrichten“ über „Nazi-Skandale“ besonders bei der Polizei den Beginn von dienstlichen Säuberungen markieren? Die meisten Beamten, die man dabei unschädlich macht, werden einfach strafversetzt oder in den vorzeitigen Ruhestand geschickt. Ganz offen stellt man sich nicht gegen sie. Das ist wohl nicht nötig.

    Aber man besteht auf der „Notwendigkeit“ der Auflösung bestimmter Einheiten. Nachdem „Nazi!“-Vorwürfe durch Journalisten das Vorgehen gegen das Frankfurter SEK eingeleitet hatten, wurde es aufgelöst, und der hessische Innenminister Beuth behauptete in einem WELT-Interview, diese Auflösung sei „unumgänglich“ gewesen, obwohl er auf skeptische Fragen zugeben musste, dass „keine direkten Bezüge zum Rechtsextremismus“ vorlagen. Immerhin habe das SEK eine „stumpfe Haltung“ gezeigt. Der WELT-Reporter hakte nach, stieß aber auf eine Wand aus Blabberdiblubb.

    Das Frankfurter SEK hatte mit irgendetwas Tendenzen gezeigt, die es dem Regime als potenziell gefährlich erscheinen ließen. Es wurde aufgelöst, bevor es handeln konnte.

    Preisfrage: wer soll unter diesen Umständen einen auch nur entfernt aussichtsreichen Widerstand leisten?

  62. Es ist für mich immer wieder erstaunlich, warum die „Revolution“ in der DDR für viele ein Rätsel ist.

    Die Leute sahen eine Gelegenheit die DM, einen der damals härtesten Währungen der Welt, geschenkt zu bekommen. Sozusagen auch am Wirtschaftswunder teilzunehmen. Und auch mal Thailand oder die USA zu reisen. Das erklärt die Motivation vollständig.

    Für was sollte man heute demonstrieren? Dafür ist die Zeit zu schade, denn die Menschen wissen vielleicht genau wie die Situation ist. 1989 ist im Grunde der Zweite Weltkrieg beendet worden und dann wurden die Reparationen fällig. Als erstes mußte die DM abgegeben werden, wegen der die Ostdeutschen ja rebelliert haben. Die BRD bleibt BRD, da ist kein Ende abzusehen.
    Dieses ominöse Deutschland ist so tot wie Preußen…

  63. Kann durchaus sein, dass Scholz und Konsorten in Bezug auf die Sabotage eingeweiht sind. Sie sind ja treue Vasallen, deshalb haben sie es in die hohen Ämter geschafft.
    Dass die Biden-USA hinter diesem Staatsterrorismus steckt, ist doch mehr als offensichtlich. Es gibt etliche Zeitungsausschnitte, wo berichtet wurde, dass Nord-Stream-2 nicht in Betrieb gehen wird.
    Brüssel hat vor ein paar Tagen gesagt, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Da bin ich mal gespannt, wo es sich doch angeblich um unsere „Freunde“ handelt. Welch eine Lüge.

  64. Nicht genug, dass Lauterbach an seinen Visionen immerwährender Coronawellen gdeplagt ist, tönt dieser geschichtsvergessen auf Twitter, „Wir sind im Krieg mit Putin“!
    Mir wird nur noch übelst, bei dem, was solche Knallchargen so absondern!
    Dieses Männlein scheint wirklich von allen guten Geistern verlassen worden zu sein – denn offenbar ist dem gar nicht bewußt, dass es zwischen Russland und der BRD gar keinen Friedensvertrag gibt – es also gar nicht abwegig ist, wenn Putin, da die BRD nach Lauterbach ja Kriegspartei ist, abgegriffen wird.
    Und, da die BRD zur NATO gehört – durch Lauterbachs schlichte Schwätzerei – ein Weltkrieg herbeigeredet werden könnte.
    Bei dem und anderen des „Trios Infernale“ stellt sich die (rhetorische) Frage, wie wird man diese „Geister“ schnellstmöglich, aber so nachhaltig wie möglich, wieder los?

  65. nicht die mama 2. Oktober 2022 at 13:44

    Und Precht traue ich es durchaus zu, dass er Panik-Kalle mit Absicht ein klein wenig getriggert hat.

  66. @Herrn Hübner, ich biete hier folgende Hypothese zum nachdenken an.
    Im weiteren Verlauf besagter PK vor 7 Monaten sprach dann Scholz im Anschluss an Biden, und hier bestätigt sich mein Verdacht:
    Scholz antwortete auf Nachfrage, die Sanktionen seien Teil eines Prozesses, dessen Inhalt man nicht offen auf den Tisch legen werde, denn Russland könnte dem entnehmen, was da auf sie zukäme. Er würde die Maßnahmen gemeinsam mit den Verbündeten, mit den VSA ergreifen.
    Und hier kommt’s:
    „Sie können sich sicher sein, dass es KEINE Maßnahmen geben wird, welche sich von denen der Partner unterscheiden werden. WIR werden GEMEINSAM ALLE nötigen Schritte gemeinsam unternehmen“.
    Das bedeutet ganz eindeutig, dass Deutschland hinter dem kriegerischen Angriff auf zivile Infrastruktur, welche die Energiesicherung Deutschlands gewährleisten sollte, stand und steht. Sollte sich eine Beteiligung am Anschlag durch die Freunde herausstellen, hat Bundeskanzler Scholz genau so eindeutig seinen Amtseid in den Wind geschlagen, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden. Damit müsste Scholz ganz klar zurücktreten.
    Damit kommen wir zu dem Umstand, dass niemand in den MSM daran interessiert ist, die wahren Urheber des Sabotageaktes zu benennen. Denn damit würde Scholz direkt in die erste Reihe der Verantwortlichen rücken, und er müsste wegen der Folgen des Anschlages auf die deutschen Haushalte und Wirtschaft zurücktreten.

  67. Erst kommen wir, kommt Deutschland.
    Und dann kommt lange nichts.
    Und wenn wir dann was überhaben, können wir ja
    ein wenig abgeben.

    Denn, was geht mich, was gehen uns die Bettelstaaten an?
    Wenn deren Bürger sich nicht wie die Karnickel ständig
    vermehren würden, würde es ihnen viel besser gehen.
    Zuviel hungrige Mäuler sind der Tod eines jeden Landes,
    ganz abgesehen davon, daß auch die Natur über Gebühr
    geschâdigt wird.

    Das Gebot der Stunde wäre Geburtenkontrolle, sonst wird bald der Tag
    kommen, an dem die Menschheit sich gegenseitig massakriert.
    Die ersten Anzeichen sind schon überall sichtbar!

  68. Ich muß mich bwerichtigen, da ich falsch formuliert und zu schnell meinen Kommentar absandte.
    Und zwar gibt es zwischen den Alliierten Siegermächten, zu denen auch Russland gehört, den zwei-plus-vier-Vertrag

  69. Stolzer_AfD-Waehler 2. Oktober 2022 at 13:25
    erich-m 2. Oktober 2022 at 13:12
    Ich habe gerade gegoogelt und es sieht so aus, als ob man bis 60 eingezogen werden kann. Ich habe aber auch nicht vor, mich für Baerbock verheizen zu lassen.
    ———————————
    Sollte es eine Kriegserklärung geben, hoffe ich, dass es zu einem Generalstreik kommt, dass die AfD und die LINKE dazu aufrufen.
    Daran würde ich mich ohne Wenn und Aber beteiligen!
    Dies würde das System sprengen, Generalstreik bis das jetzige Polit-Pack weg ist.

  70. Maria-Bernhardine 2. Oktober 2022 at 13:22

    Viele Deutsche sind ü75,
    solche mucken selten auf.

    Zudem sind es meistens Witwen,
    die mit gesenktem Kopf u. Rollator
    durch die Fußgängerzone schleichen …

    Oder sie geben sich Systemkonform, siehe die „Omas-gegen-rächtz“.

    Meist sind das jedoch Leuten denen es zu gut geht und die keine Probleme haben. Welche aus der woken Blase.

  71. Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 13:48

    Es ist für mich immer wieder erstaunlich, warum die „Revolution“ in der DDR für viele ein Rätsel ist.

    Die Leute sahen eine Gelegenheit die DM, einen der damals härtesten Währungen der Welt, geschenkt zu bekommen. Sozusagen auch am Wirtschaftswunder teilzunehmen. Und auch mal Thailand oder die USA zu reisen. Das erklärt die Motivation vollständig.

    Für was sollte man heute demonstrieren? Dafür ist die Zeit zu schade, denn die Menschen wissen vielleicht genau wie die Situation ist. 1989 ist im Grunde der Zweite Weltkrieg beendet worden und dann wurden die Reparationen fällig. Als erstes mußte die DM abgegeben werden, wegen der die Ostdeutschen ja rebelliert haben. Die BRD bleibt BRD, da ist kein Ende abzusehen.
    Dieses ominöse Deutschland ist so tot wie Preußen…

    Die Versorgungslage in der DDR wurde immer dramatischer, man schaffte es nur noch halbwegs in den Vorzeigevierteln von Ostberlin und den von Westtouristen frequentierten Städten die Errungenschaften des Sozialismus vorzugaukeln – ansonsten wurde es für die Allgemeinheit immer schlechter. Man sah nur noch eine Möglichkeit, dem zu entfliehen:
    Irgendwie raus in Richtung Westen – Hauptsache weg.
    Das blieb auch der SED-Führung mit Sicherheit nicht verborgen – Anfrage in Richtung Moskau, dem Ganzen durch Kriegsrecht ein Ende zu bereiten wurden mit einem Nein beantwortet. Die UdSSR war selbst am Ende.

  72. Ich muß mich bwerichtigen, da ich falsch formuliert und zu schnell meinen Kommentar absandte.
    Und zwar gibt es zwischen den Alliierten Siegermächten, zu denen auch Russland gehört, den „Zwei-plus-vier-Vertrag“, ein Vertrag zwischen der BRD, der DDR, Frankreichs, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika. Dieser Vertrag gilt als die endgültige Friedensregelung mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und markiert somit das Ende der Nachkriegszeit.
    Was Lauterbach dennoch abliefert ist mehr als unterirdisch und strotzt nur so vor Kriegsgeilheit. Diese Kreatur sollte man mit „schweren Waffen“ ausstatten und an die vorderste urkainisch-russische Front gegen Russland „verschicken“!

  73. Stolzer_AfD-Waehler 2. Oktober 2022 at 13:25
    Ich habe gerade gegoogelt und es sieht so aus, als ob man bis 60 eingezogen werden kann. Ich habe aber auch nicht vor, mich für Baerbock verheizen zu lassen.
    ———————————
    Im Verteidigungs- und Spannungsfall ist die Bundeswehr befugt, Wehrpflichtige bis zum Ablauf des Jahres, in dem das 60. Lebensjahr vollendet wird, einzuziehen, § 3 Abs. 5 Wehrpflichtgesetz.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Einberufung#Ablauf_in_Deutschland
    Na ja, bisher waren sie eher mehr an 18/19-Jährigen interessiert („In Vietnam he was 19“). Das muß man eher sehen wie beim Volkssturm – Da war es auch bis 60. Aber wenn man schon einen Volkssturm braucht, kann man die Bemühungen auch gleich vergessen. Hätte man damals auch können.
    Vielleicht könnte man die Leute 50+ heute an Computern einsetzen, zur Drohnensteuerung, oder für Verwaltungsaufgaben. Sowas vielleicht.
    Also, ich bin jetzt 51. Viel älter als 70 werde ich glaube ich auch von Natur aus nicht. Ich habe nicht die Absicht, mich in diesen letzten Jahren (oder wegen dieser letzten Jahre) auch noch in der Weise schuldig zu machen, daß ich noch Ärger mit Jesus bekomme. Das können die mal vergessen.

  74. Neger werden unseren Wohlstand auch deshalb verbessern, weil viele von ihnen gute Techniker für Weltraumtechnologie sind.

    Das liegt vermutlich daran, dass sehr viele Neger auf Bäumen hausten und sie darum näher am Weltraum waren als unsereins!

  75. Überschallrakete „Dark Eagle“, die ab 2023 nach wenigen Sekunden (und ohne Chance, einen Bunker zu finden, geschweige denn auf Rückschlag), von der Ukraine abgeschossen, in Moskau aufschlagen kann.
    (nachdenkseiten.de)

    „Dark Eagle“ über Mainz-Kastel?

    Die USA hat sein in Wiesbaden stationierten Streitkräfte verstärkt. Das 56th Field Artillery Command wurde reaktiviert. Damit einher gingen die Sorgen, dass amerikanischen Hyperschallraketen in der Stadt bereit gehalten werden. Die Anfrage der Stadtverordnete Brigitte Forßbohm klärt auf
    Volker Watschounek vor 8 Monaten

    Werden „Dark Eagle“-Raketen in Mainz-Kastel stationiert? Diesen verdacht äußern verschiedene Medien, nachdem bekannt wurde, dass das 56. Artilleriekommando reaktiviert werde. Das Oberbürgermeisterbüro geht der Sache auf den Grund.

    Im April 2021 kündigte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin an, die Truppen in Deutschland um 500 Soldaten aufzustocken. Die Stadt informierte gleichwohl Wiesbadens Bevölkerung, dass die Soldaten im Raum Wiesbaden stationiert werden sollen. Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende bestätigte dies. Die Tatsache, lässt aus Sicht der Stadtverordnete Brigitte Forßbohm, Stadtfraktion Die Linke., mehrere Fragen offen.
    Pressemitteilung

    (29.01.) Die Anfrage der Rathausfraktion Die Linke. ist beantwortet. Der Oberbürgermeister berichtet, dass Meldungen, nach denen neue bodengestützte Langstreckenwaffen vom Typ Dark Eagle in Wiesbaden stationiert werden könnten, seitens des Headquarters der US Army Europe und Africa dementiert worden seien. Einzelheiten über Aufgaben der im September 2021 in Erbenheim in Dienst genommenen Second Multi-Domain Task Force mitzuteilen, sei den Verantwortlichen der US Army allerdings untersagt. Es handele sich um Unterstützungseinheiten der US- beziehungsweise multinationalen Landstreitkräfte für strategische Planungen…
    https://wiesbaden-lebt.de/dark-eagle-ueber-mainz-kastel

    06.01.22 |Andrea Bonhagen
    US-Armee reaktiviert in Wiesbaden
    56. US-Artilleriekommando
    https://www.hessenschau.de/panorama/hyperschallwaffen-in-mainz-kastel-der-kalte-krieg-kehrt-zurueck-nach-wiesbaden,airbase-kastel-hyperwaffen-100.html

  76. Lieber Herr Hübner, Sie erwähnen den Artikel in der Jungen Freiheit (30.9.) von Th. Hinz: „Haus ohne Hüter“. Wer von den Jungen weiß noch, daß das ein Erzählband von Heinrich Böll war (1954).
    Ich habe in den letzten Tagen an eine Broschüre gedacht, auf die ich 2008, also vor Sarrazin, gestoßen war. Siegfried Gorgius: Deutschland in seiner tiefsten Erniedrigung. Fünf Punkt zum Wieder-Aufstieg (sic!), hier:
    https://kassandra2040.files.wordpress.com/2020/08/deutschland-in-seiner-tiefsten-erniedrigung.pdf
    Diese Seite war ganz gut, gibt es aber wohl nicht mehr, nur noch bei tichyseinblick eine Leserin, die sich kassandra nennt…
    Gorgius bezog sich auf eine berühmte Broschüre von J Ph Palm: Deutschland in seiner tiefsten Erniedrigung.1806. Er wurde auf Napoleons Befehl umgebracht. Sein Sohn gab die Schrift nochmals raus, dieses Exemplar habe ich von der Staatsbibliothek in München leihweise bekommen:
    Biographie Johann Philipp Palm’s Buchhändler zu Nürnberg. Auf Napoleons Befehl erschossen zu Braunau am 26. August 1806. Nebst einem Abdruck seiner Schrift: Deutschland in seiner tiefsten Erniedrigung, als die Veranlassung zu Palm’s Hinrichtung… auf’s Neue herausgegeben durch dessen Sohn. München 1842
    Bayr. Staatsbibliothek , Digitalisierungs-Zentrum.
    Sign. Bavar 400 t.
    Konnte ich herunterladen!

  77. Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 13:48
    Dieses ominöse Deutschland ist so tot wie Preußen…
    ———————————————————–
    Ja, ich befürchte Sie haben damit vollkommen recht.
    Die AfD reitet auf einem toten Pferd!

  78. gonger 2. Oktober 2022 at 13:31

    Auch wenn man davon ausgehen kann, dass von vier Wachhunden einer in seiner Hütte schläft, muss man trotzdem jedem Hund eine Wurst vor die Hütte legen.

  79. Eurabier 2. Oktober 2022 at 14:05

    Robert Mugabeck!

    Walla Bruda, wo war er so lange ❓

    Er wurde schmerzlichst vermisst.

    Robert Mugabeck ist der Cousin von Idi Amin, dem Menschenrechtsaktivisten?

    „Ich garantiere die freie Rede, ich kann jedoch nicht für die Freiheit nach der Rede garantieren“

    Idi Amin

  80. @ lorbas 2. Oktober 2022 at 13:56

    Die österr. Gründerinnen u. die
    deutschen Ableger-Führerinnen
    inkl. Fußvolk sind weit überwiegend
    Pensionistinnen:
    Lehrerinnen, Musikerinnen, Klavierlehrerin,
    Schauspielerinnen, Journalistinnen,
    Sozialarbeiterinnen, Künstlerinnen,
    gealterte Aktivistinnen der AWO u.
    Friedensbewegung, SED-Linken,
    SPD-Politikerinnen,
    Altlesben- u. -feministinnen

  81. Das_Sanfte_Lamm 2. Oktober 2022 at 13:57

    Sie sind ja auch jemand, der einen Blick für Geschichte hat.
    Und nun wird Geschichte geschrieben. Für die Zeitzeugen ist das oft nicht sichtbar.
    Friedrich nennt man den Großen, obwohl sein Land nicht mehr existiert und seine Haltung, gelinde gesagt, zweifelhaft war. Deutsch hat er verachtet und nur in Notfällen benutzt.
    Ich denke, Putin wird man in Zukunft das Attribut „der Große“ zueignen. Der hat die Expansion des Woke-Kommunismus gestoppt und wird mit großer Wahrscheinlichkeit die EUdSSR abwickeln.
    Man muss sich nur den Kurs des Rubel ansehen, der steigt unaufhörlich.
    Der Wertewesten ist ja schon in Afghanistan und Burma besiegt worden. In China hat er sowieso keine Chance.
    Die Leistung eines Menschen tritt erst mit Verzögerung in das volle Bewusstsein, aber wenn Putin es schafft diesen kollektiven Woke-Wahnsinn zu stoppen, gebührt ihm alle Ehre….

  82. Das_Sanfte_Lamm 2. Oktober 2022 at 13:57
    Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 13:48
    Irgendwie raus in Richtung Westen – Hauptsache weg.
    —————————————————–
    Tja, und wo ihr mit euerem „Hauptsache weg“ hineingeraten seid, war dann recht bald klar.
    Für ein paar Bananen und 100 Mark Begrüßungsgeld war die „Masse“ schon zufrieden und korrumpiert.

  83. Experte vermutet hinter Sabotage US-Strategie:
    „Wir müssen einen Keil zwischen
    Deutschland und Russland treiben!“

    2. Oktober 2022

    „Die Energiewende war die erste Sabotage unserer Energieversorgung.“ Auch dahinter habe schon ein längerfristiger Plan der USA gesteckt: „Wir müssen Europa und vor allem Deutschland schwächen. Wir müssen einen Keil zwischen Deutschland und Russland treiben. Weil ein hochindustrialisiertes Deutschland mit seinen Ingenieuren und seinem Erfindergeist, kombiniert mit einem rohstoffreichen Russland, ist das einzige, was Amerika richtig gefährlich werden kann.“

    So deutlich wie der Energie- und Blackout-Experte Robert Jungnischke hat es noch niemand ausgesprochen! Hinter den Sabotageakten an den Nord Stream Pipelines vermutet er eine gezielte Strategie der USA. Diese laufe darauf hinaus, die deutsche Wirtschaft nachhaltig zu schwächen, wenn nicht sogar zu zerstören.

    Wer Jungnischke im Interview mit „Politik Spezial“ genau zuhört, erkennt auch schnell, dass der von der „Ampel“ rechtzeitig vor der Niedersachsen-Wahl (9. Oktober) mit viel Wortgetöse angekündigte 200 Milliarden Schulden- „Doppel-Wumms“ ins Leere laufen dürfte. Ganz einfach deshalb, weil die deutschen Gasreserven nach Meinung des Experten gar nicht über den Winter reichen werden und Strom, wie Jungnischke erwartet, schon bald rationiert wird. Warum das wiederum die Blackout-Gefahr sogar noch erhöht, erläutert der Ingenieur mit nachvollziehbarer Logik.

    MIT VIDEO 12 Min. Länge
    https://deutschlandkurier.de/2022/10/experte-vermutet-hinter-sabotage-us-strategie-wir-muessen-einen-keil-zwischen-deutschland-und-russland-treiben/

  84. Es gibt auch mal Gutes zu berichten: In Hannover wurde eine Asphaltdecke erneuert. Dringend nötig war das nicht, aber Motorradfahrer wollen ja schließlich mit 130 sicher über eine Kreuzung. Die Arbeiten fanden statt an der Hildesheimer Straße (im Kreuzungsbereich 6 Spuren, zwei für Abbieger)/ Altenbekener Damm (4 Spuren), auf einer Länge von etwa 50 Metern ab Kreuzungsmittelpunkt. Der Belag von etwa 5 cm Höhe wurde abgefräst.

    Gesamtdauer: 3 (drei) Tage! 1. Tag abfräsen, 2. Tag Asphaltschicht neu, 3. Tag Fahrbahnmarkierungen. Tolle Leistung und Logistik, bleibt nur noch zu hoffen, dass vernünftiges Material verwendet wurde.

    Unter den Arbeitern waren keine Neger oder Araber zu erkennen.

  85. Ich schaue gerade gemütlich die „Immenhof-Filme“ aus den 50iger Jahren.
    Sooo schön!
    Ich liebe diese alten Schätzchen von Filmen.
    Ohne moslemische Kopftücher, Farbige, Clans und ohne Muselbärte.
    D a s Herr Steinmeier war das beste Deutschland.
    Sicher nicht das heutige Siedlungsgebiet BRD.
    Diese Filme zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht, aber gleichzeitig trauert meine Seele,
    denn wenn sie zu Ende sind, ist sie wieder da, die bittere Wahrheit über
    unser heruntergekommenes Heimatland.
    Eine Schande!

  86. Wer wird der erste mutige Journalist sein, der Scholz diese Frage stellt:

    HERR SCHOLZ- WAREN SIE EINGEWEIHT IN DIE ANSCHLÄGE AUF NS1 UND NS2?

  87. Wolfgang Hübner ist zu danken für die klare Analyse und die Schlussfolgerungen!

    Da hilft kein Schönreden mehr:

    Es steht inzwischen fest, dass die Pipeline-Zerstörung ein Terroranschlag auf deutsche Infrastruktur gewesen sein muss und bleibt. Und zwar ein profimäßig geplanter und entsprechend mit hunderten Kilo Sprengstoff ausgeführter Anschlag.

    Zuständig für die Verfolgung/Aufklärung dieser Terrorstraftat ist die Bundesanwaltschaft – sie untersteht der Scholz-Ampel. Dass bisher die Bundesanwaltschaft gar nichts unternahm, das wirft kein gutes Licht auf die Scholz-Ampel.

    Jede kleine und meist provokative Hakenkreuzschmierei (egal wer dies ausführte) wird zu Recht sofort als staatsgefährdende Straftat verfolgt.

    Wieviel größer aber ist die Dimension des Sprengstoff-Terroranschlags gegen die Infrastruktur der BRD demgegenüber? Aber bisher geschieht nichts.

    Man könnte vermuten, dass zunächst im Hintergrund „Fäden“ gezogen werden. Gilt es etwa, Mitwisser zu vertuschen oder nachträglich irgendwelche „Beweis“-Fakten zusammenzubasteln?

    Ich hatte sofort nach Bekanntwerden des Terroranschlags her bei PI-News in einem Kommentar gefordert, dass die AfD im Bundestag der Regierung Fragen stellt und evtl. sogar einen Untersuchungs-Ausschuss beantragt. NICHTS dergleichen hat diese bescheidene Fraktion veranlasst!

    Angeblich soll doch die BRD als Rechtsstaat „wehrhaft“ sein. Doch davon sehe ich im Moment nichts.
    Das Schweigen von Herrn Scholz spricht – wie so oft – Bände!

  88. erich-m 2. Oktober 2022 at 14:18

    Tja, und wo ihr mit euerem „Hauptsache weg“ hineingeraten seid, war dann recht bald klar.
    Für ein paar Bananen und 100 Mark Begrüßungsgeld war die „Masse“ schon zufrieden und korrumpiert.

    Ganz so einfach ist das nicht, wie es die Klischees suggerieren mögen.
    Damals war in keiner Weise vorhersehbar, wohin das letztendlich führen wird.

  89. erich-m 2. Oktober 2022 at 14:06
    Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 13:48
    Dieses ominöse Deutschland ist so tot wie Preußen…
    ———————————————————–
    Ja, ich befürchte Sie haben damit vollkommen recht.
    Die AfD reitet auf einem toten Pferd!

    ####################

    Ich bin 2013 in die erst gegründete AfD eingetreten, weil es die erste Partei war, die die Lüge des Euro offen angeprangert hat. Die DM war das Rückgrat der BRD. Sie wurde von Kohl den Franzosen als Reparationsleistung geopfert. Mitterand hatte das als Preis der Wiedervereinigung gefordert. Sogar dem Spiegel war das damals noch klar.
    Die AfD kann im Grunde gar nichts bewegen. Es gibt nichts richtiges im falschen.
    Wenn sie nun im Osten zu stark wird, wird sie verboten.

    Es gibt in der BRD nichts zu retten: Deutschland ist zu groß für Europa und zu klein für die Welt. Da muss ich Kissinger recht geben.
    Dieses zu klein für die Welt könnte man durch Russland ausgleichen. Und genau daher wird diese Symbiose bekämpft bis aufs Blut….

  90. A. von Steinberg 2. Oktober 2022 at 14:33
    Ich hatte sofort nach Bekanntwerden des Terroranschlags her bei PI-News in einem Kommentar gefordert, dass die AfD im Bundestag der Regierung Fragen stellt und evtl. sogar einen Untersuchungs-Ausschuss beantragt. NICHTS dergleichen hat diese bescheidene Fraktion veranlasst!
    ++++++++++++++++++++
    Leider zieht die AfD im Bundestag nicht die Fäden, und der Betrieb wird von denen bestimmt, die für den Schlamassel verantwortlich sind.
    An der AfD soll’s nicht liegen. Die waren sofort nach dem Anschlag zur Stelle. Nur stehen die dank des mageren Wählermandates vor sehr hohen Hürden was die Durchsetzung ihrer Forderungen angeht. Auch Ihre Stimme kann das zukünftig ändern.

    28. September 2022
    Angesichts sich verdichtender Hinweise auf Sabotage an den Gas-Pipeline Nord Stream 1 und Nord Stream 2 verlangt der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Rüdiger Lucassen, von der Bundesregierung umgehend Aufklärung über alle bisher vorliegenden Erkenntnisse. Die Regierungen Schwedens und Dänemarks schließen einen Unfall aus und sprechen inzwischen von vorsätzlicher Sabotage.

    Dazu erklärte Lucassen: „Die Situation ist ernst. 100 Kilometer vor der deutschen Küste wurde in Meerestiefen von 70 bis 90 Metern ein Teil unserer kritischen Energieinfrastruktur angegriffen. Die dafür notwendigen Fähigkeiten deuten auf einen staatlichen Akteur hin.“ Der AfD-Politiker sprach von einem „direkten feindlichen Akt gegen unser Land“ und betonte: „Außer Deutschland und Russland hat praktisch kein anderes Land ein Interesse an der Funktionsfähigkeit von Nord Stream 1 und 2.“ Die Bundesregierung müsse „mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln“, also auch nachrichtendienstlichen, die Schuldigen identifizieren und zur Verantwortung ziehen.
    https://deutschlandkurier.de/2022/09/lucassen-afd-sabotageangriff-auf-nord-stream-pipelines-feindlicher-akt-gegen-unser-land/

  91. Deutschland: Ganz unten
    Stimmt haargenau. Und genau das ist gewollt. Das Land wird mit voller Absicht zerstört. Das wirklich Schlimme daran ist, dass das mit Ansage geschieht. Eines kann man den Grünen nämlich nicht vorwerfen, dass sie ihr Vorgehen nicht angekündigt hätten. Kein Grünen-Wähler kann behaupten, das habe er nicht kommen sehen, so etwas habe er nicht ahnen können. Alles war glasklar angekündigt.
    Hier ein Video mit Frauke Petry, Claus Schrunz, Christoph Ploß und Antje Hermenau

  92. Wo waren wir Deutsche mit unserer verlogenen Solidarität bei folgenden US-ANGRIFFS Kriegen:

    1950 bombardieren die USA Nordkorea

    1953 stürzen die USA im Iran die Regierung

    1954 stürzen sie die Regierung in Guatemala

    1961 Versuch die Regierung in Kuba zu stürzen „Schweinebuchtinvasion“

    1964 beginnen die USA Vietnam zu bombardieren

    1973 Sturz der Regierung Salvador Allende in Chile

    1979 Unterstützung der Mudschahidin in Afghanistan über die gesamten ’80iger Jahre werden die Afghanen mit Waffen versorgt.

    1979 verhilft man Saddam Hussein an die Macht dann unterstützt man Hussein als er den Iran angreift (1980 bis 1988)

    1983 US-Invasion in Grenada. 1986 bombardiert man Libyen
    .
    1989 US-Invasion in Panama, Unterstützung der Contras in Nicaragua.

    1990 marschiert Saddam Hussein in Kuwait ein, die

    1990 USA bombardieren den Irak.

    Seit September 2001 ist der neue Status der Krieg gegen den Terror. Nicht einen Monat später Einmarsch in Afghanistan.

    2003 Irakkrieg mit mehr als 1 Million Toten, Giftgaslüge

    2011 Bombardierung von Libyen durch Sarkozy, Obama, Cameron greifen Libyen an.

    2011 Syrien die CIA hat eine MIlliarde Dollar investiert um alle Gegner Assads zu bewaffnen um ihn zu stürzen

    2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel investier hat

    2016 hat Obama der Friedensnobelpreisträger insgesamt 7 Länder bombardieren lassen und zwar :

    Afghanistan, Pakistan, Jemen, Irak, Somalia, Syrien Libyen.

    DIES SOGAR MIT Agent Orange!!

    (Es stört hormonelle Signalwege und führt zu schweren Fehlbildungen bei Kindern.

    Mehr als drei Millionen Opfer von Agent Orange leiden laut der Vietnamese Association of Victims of Agent Orange an Spätfolgen von Agent Orange, vor allem an Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Immunschwächen.), sowie die Atombombenabwürfe auf Nakasaki und Hiroshima seinen ebenfalls noch erwähnt.

    WO WAREN WIR DEUTSCHE HIER SOLIDARISCH MIT DEN ANGEGRIFFENEN ??

    IHR VERFLUCHTEN HEUCHLER und KRIEGSTREIBER !!

  93. ZU:
    Neunzehnhundertvierundachtzig 2. Oktober 2022 at 14:53
    ———————————————————————————-
    Danke Ihnen sehr für die Ergänzungen.
    Ich kann nur hoffen, dass die AfD als (leider einzige echte) Oppositionskraft weiter dieses Thema in gebührender Härte unnachgiebig verfolgt. Ob nun der ehrenwerte Herr Lucassen dies in seiner biederen Art kann, das wird man sehen. Es bedarf hier einer „geballten Ladung“, um genügend Aufmerksamkeit zu erlangen.

    >> Vielleicht aber thematisiert die AfD diesen Terroranschlag und das auffällige (!) Beschweigen durch Medien und Kartellparteien auf der kommenden Demo am 8.10.2022.

  94. erich-m
    Heute wurde den Italienern der Gashahn abgedreht.
    Einzig Österreich als „Neutraler“ bekommt noch Gas.
    Müsst ihr mal schnell ne Pipeline über der Brenner legen.

    ——-
    Welche Fake-News Quellen aus der BRD kannst du dafür präsentieren? Weder in allen deutschprachigen Südtiroler
    Medien,noch bei der grössten italienischen Medienquelle kann man etwas darüber lesen, oder sind deine
    italienisch Kenntnisse besser als die Meinen, um mit Suchbegriff Google.it zu füttern?
    https://www.repubblica.it/?refresh_ce

  95. Lese gerade auf ntv, daß zu den Sprengungen der Pipelines der Generalbundesanwalt ermitteln könnte. Womöglich müßte er aus rechtlicher Sicht, wenn er nicht zu sehr mit rechten Straftaten überlastet ist. Hier wird es schwer oder hat die Identitäre Bewegung zufällig ein Schiff in der Ostsee?

  96. Nur durch das günstige Russen – Gas und die russischen Rohstoffe hat Deutschland seine starken Exporte erzeugen können.

    Mit unseren Überschüssen haben teilweise die USA ihr gesamte Militär finanzieren können, Jahr für Jahr.

    DAS IST BALD VORBEI, AUS UND VORBEI.

    Russischer Staatshaushalt erzielt trotz Sanktionen deutliches Plus

    Russland hat nach offiziellen Angaben im ersten Halbjahr 2022 trotz Krieg und Sanktionen einen Haushaltsüberschuss im Wert von mehr als 20 Milliarden Euro erzielt.

    Insgesamt liege das Plus dank gestiegener Einnahmen bei 1,374 Billionen Rubel (etwa 23 Milliarden Euro), teilte das Finanzministerium der Nachrichtenagentur Interfax zufolge mit.

    Hintergrund ist der gestiegene Ölpreis, von dem Russland profitiert. Im ersten Halbjahr erlöste Russland demnach durch den Verkauf von Öl und Gas mehr als 100 Milliarden Euro. Das sind 66 Prozent der geplanten Einnahmen aus dem Verkauf fossiler Rohstoffe für das gesamte Jahr 2022.

    Die westlichen Sanktionen haben bislang vor allem den Import westlicher Waren nach Russland erschwert. Die Strafmaßnahmen gelten aber als nicht besonders wirksam beim Export von russischen Rohstoffen – in erster Linie Öl und Gas.

    Die hohen Preise auf den Rohstoffmärkten haben dazu geführt, dass Russland trotz geringerer Ausfuhrmengen höhere Gewinne daraus erzielen konnte.

  97. Anita Steiner 2. Oktober 2022 at 15:18

    steht in den DWN. Die gehört aber einem skandinavischen Linken.

  98. Gerade bei ntv-newsticker gelesen: Russland sagt, dass die beschädigten Pipelines repariert werden könnten.

  99. @ Das_Sanfte_Lamm 2. Oktober 2022 at 14:34

    erich-m 2. Oktober 2022 at 14:18

    Tja, und wo ihr mit euerem „Hauptsache weg“ hineingeraten seid, war dann recht bald klar.
    Für ein paar Bananen und 100 Mark Begrüßungsgeld war die „Masse“ schon zufrieden und korrumpiert.

    Ganz so einfach ist das nicht, wie es die Klischees suggerieren mögen.
    Damals war in keiner Weise vorhersehbar, wohin das letztendlich führen wird.
    _______________________

    Das war es im Westen auch nicht, nur war man im Gegensatz zu drüben konsum- und freiheitsbetäubt. Alles war da (wenn man auch nicht genau wußte, wo es herkam) und man konnte hin, wo man wollte (in den grauen Osten wollte man eh nicht). Daß es sinnlos ist, in der Dom. Rep. sich in einem all-in-Hotel genauso vollzufressen und zu -saufen wie man es zuhause tun kann, war egal. Eine tolle Reise gehörte dazu, je primitiver, desto weiter, und man hatte was zu erzählen (Jack Daniels, Bier, Schitzel und Steak für 10Mark am Tag z.B., und die Frauen haben da braune Ärsche, was ein Ding). West und Ost können jetzt getrost den Offenbarungseid gemeinsam genießen, jeder kommt aus seinem Irrtum.

  100. pro afd fan 2. Oktober 2022 at 15:42

    Hier steht´s auch!

    „Nord Stream komplett durchtrennt?
    Wie die Pipeline repariert werden kann

    Sonntag, 02.10.2022, 11:22
    Unzählige Pipelines wie Nord Stream liegen in den Meeren – Korrosion und Unfälle verursachen immer wieder Schäden. Reparieren kann man die Leitungen gleich auf mehrere Arten.
    Die Umstände bei Nord Stream mögen ungewöhnlich sein, aber dass untermeerische Pipelines beschädigt werden, ist beinahe Alltag. Korrosion durch Salzwasser kann Lecks verursachen, und immer wieder kommt es zu Unfällen durch die kommerzielle Schifffahrt.“

    https://www.focus.de/wissen/pipeline-komplett-durchtrennt-wie-nord-stream-jetzt-repariert-werden-kann_id_156587051.html

  101. Mattes 2. Oktober 2022 at 15:49

    Ich sehe da keinen Irrtum. Die Schweizer leben immer noch in diesem „Irrtum“.
    Letztlich schrieb die NZZ noch einer Inflationsrate von 3.5% in der Schweiz. Die NZZ wurde daraufhin in der Nachrichtenseite gesprerrt. Das würde ja bedeuteten, dass man mit einer eigenen starken Währung keine oder eine geringere Inflation hat.
    Die Schweiz ist überhaupt ein Dorn im Auge der EU. Ein Nationalstaat mit eigener Währung und Basisdemokratie passt nicht in die Welt der EUdSSR. Die Schweiz hat das nur Blocher und seiner SVP zu verdanken.

  102. hansa 2. Oktober 2022 at 15:54
    Ich höre viele Rentner die sagen, ach hört auf zu nörgeln……Uns geht’s doch gut.

    #################

    Das ist ja in vielen Fällen richtig. Man muss halt nur nicht die offizielle Rente zu Grunde legen. Es gibt auch noch die Betriebsrente. Bei Piloten macht das schon mehrere Tausend Euro aus. Und auch bei Daimler gibt es üppige Betriebsrente.

  103. Neunzehnhundertvierundachtzig 2. Oktober 2022 at 14:30
    „Wer wird der erste mutige Journalist sein, der Scholz diese Frage stellt:
    HERR SCHOLZ- WAREN SIE EINGEWEIHT …“
    ———————————
    „Ich kann mich nicht erinnern.“
    So einfach ist das.

  104. Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 16:02
    „Das ist ja in vielen Fällen richtig. Man muss halt nur nicht die offizielle Rente zu Grunde legen. Es gibt auch noch die Betriebsrente. Bei Piloten macht das schon mehrere Tausend Euro aus. Und auch bei Daimler gibt es üppige Betriebsrente.“
    —————————————————–
    Ja, aber statt eines Häuschens vom Preis her nun sieben oder mehr davon beheizen zu müssen, wird für niemanden erfreulich sein.

  105. Der Artikel von Herrn Hübner geht in die richtige Richtung!

    Doch der schwelende Interssenskonflikt zwischen Deutschland und den Angelsachsen währt nicht erst seit 1949, sondern schon über 100 Jahren!

    Der gigantische Innovations- und Patentklau durch das amerikanische Paperclip von 1945 ist ja nur eine historische Momentaufnahme.
    Die Anfänge dieses Raubes gab es schon nach der deutschen Kapitulation von 1918 und setzte sich fort nach Ende des Zweitenwelkrieges bis in die heutige Zeit und der amerikanischen Wirtschaftsspionage in Deutschland durch die NSA.

    Dieses alles reicht den Amerikanern offensichtlich nicht mehr, nachdem immer deutlicher wird, dass die USA ihren Zenit überschritten hat und wirtschaftlich auf einem absteigenden Ast sich befindet.
    Deshalb reagieren sie sehr empfindlich auf die mögliche, naheliegende Entwicklung eines eurasischen Wirtschaftsraums.

    Sie wollen dagegen eine transatlantische Freihandelszone unter ihrer Regie und ihren Bedingungen.
    Aus diesm Grund sind die Amerikaner sehr dahinter her, eine Entflechtung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen zu erreichen, die die deutsche Wirtschaft so robust und der amerikanischen Wirtschaft offensichtlich überlegen macht.

    Unter diesem geostrategischem Blickwinkel besteht nun ein sehr starkes Tatmotiv seitens der Amerikaner für die Zerstörung der russischen Gasleitungen nach Deutschland.
    Es ist hierbei natürlich nicht auszuschließen, dass wir es bei diesem Terroranschlag mit einer konzertierten Aktion zu tun haben, wo auch andere Staaten mit involviert wären, etwa Polen.
    Wir sind bekanntlich von „Freunden“ umzingelt.

    Russland als Tatverdächtigen kann man natürlich nicht ganz ausschließen, erscheint jedoch recht abwegig.
    Russland müsste von seinem geostrategischem Verständnis jedes Interesse daran haben, dass diese Leitungen, trotz der gegenwürtigen angespannten politischen Lage, weiterhin intakt bleiben.

    Man muss sich eigentlich nur die Frage stellen:
    Cui bono!
    Dann liegt die Antwort auf das Tatmotiv doch recht nahe.

  106. @ Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 15:59

    Doch, ich sehe im westlichen Modell der Konsumgesellschaften einen Irrtum. Wenn die Schweizer mit ihrem dauernden Sonderweg vorläufig besser dastehen als der Rest, ist das u.a. auch dem bekannten Geschäftsmodell der Schweiz geschuldet. Aber sich gegen den europäischen und westlichen Abwärtsstrudel behaupten zu können, ist auch ein Trugschluß. Die Bevölkerungsveränderung z.B. ist in der Schweiz genauso wie in den umliegenden Ländern.

    Ich weiß nicht, wie weit man zurückgehen müßte, um die Ursache des Irrtums zu finden. Man war auch in früheren Zeiten nicht stabil zufrieden, es ging immer auf und ab einschließlich Kriegen und Katastrophen. Es fehlt in Zeiten des Wohlstandes so etwas wie ein tragender sinngebender Kern, wodurch sich jede Errungenschaft wieder selbst übertölpelt.

  107. Mattes 2. Oktober 2022 at 16:15

    Allein ihr Wort von „Konsumgesellschaften“ ist für mich ein Irrtum. Er ist ein linker Kampfbegriff. Wie Raubtierkapitalismus.
    Wer konsumiert denn nicht? Die DDR-Bürger haben sich nach diesem Konsum gesehnt.
    Mir sind alle diese manipulativen Begriffe verhasst. Sie dienen auch der Frankfurter Schule dem Kampf gegen das Individuum und die Marktwirtschaft.
    Ich wäre heute gerne Schweizer. Das sie nicht immun gegen den Zeitgeist sind ist eh klar. Aber sie leisten noch Widerstand….

  108. Mattes 2. Oktober 2022 at 15:37

    @ Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 15:23

    Steht überall. Beliebige Suchmaschine, drei Wörter eingeben, Quelle aus DE, Ö, IT, Ch, etc. aussuchen. Z.B.

    https://www.stol.it/artikel/wirtschaft/russland-stoppt-gaslieferungen-nach-italien
    ——-
    Die Intuition Von Erich war, wir hätten überhaupt kein Gas mehr, das ist der Fake, weil Italien importiert schon länger Gas aus arabischen Ländern über Gastanker , Hauptsächlich zum Terminal nach Triest, wo der oberitalinische Wirtschaftraum sich befindet.
    Wenn wir wirklich nur von Putingas Alleinig abhängig wären, hätten Alle Medien schon längst vor den Auslänischen berichtet.
    Ein Gashafen wie Triest schon viel Jahre im Betrieb, wir erst jetzt in D/ gebaut

  109. Man sieht immer nur dasselbe Gasblasen-Foto. Aber es wurden doch beide Pipelines an verschiedenen Stellen gesprengt. Gibt es von der anderen Anschlagsstelle Stelle nicht auch mal ein Foto?

  110. Was Anexion bedeutet, brauchen die NAZI-Faschisten-Nachgeburten in fünfter Geration mehrheitlich Doppelmoralisch Heute Linksdenkend, In Europa nicht erst Zeitlich nach Ukraine schauen, er passierte
    genau vor 100 jahren im Herzen Europa
    100 Jahre Marsch auf Bozen – RAI Südtirol mit über 2000 Schützen
    https://youtu.be/fz9Uu5fXT2w

  111. @ Mattes 2. Oktober 2022 at 15:49

    Das stimmt so einfach nicht.
    Sie übertreiben. Auch im
    Westen gab es sehr viele Arme
    u. lange Jahre vernachlässigte
    Viertel. Den Wessis Konsumsucht
    vorzuwerfen ist unredlich. Erst
    gegen Ende der 1980er hatten
    fast alle Wohnungen Bad, Dusche
    u. WC in der Wohnung. In den
    Betrieben herumstehen, weil es kein
    Material gab, gab es allerdings bei
    uns nicht… Überstunden waren üblich.
    Erst durch die Massen Arbeitsfähigen
    von hinter der gefallenen Mauer bzw.
    Eisernen Vorhang schlugen uns die
    Arbeitsplätze u. Möglichkeiten zu
    Überstunden weg…

  112. *** Mal eine Frage: Bis zu welchem Alter wird als ehemaliger Wehrpflichtiger eingezogen? ***
    Hat man beim Volkssturm nach dem Alter gefragt?

  113. zweifel 2. Oktober 2022 at 17:11

    *** Mal eine Frage: Bis zu welchem Alter wird als ehemaliger Wehrpflichtiger eingezogen? ***
    Hat man beim Volkssturm nach dem Alter gefragt?
    — Mein Vater als Südtiroler, wurde mit 16 Jahren!! Von Musolini an die deutsche Wehrmacht übergeben, entweder du fügst dich, oder du verschwindest für Jahre im Knast. Zurückgekehrt ist er aus Stanlingrad ohne linken Arm,den ihn die Russen abgeschoßen haben

  114. STRUWWELPETER-NEGERIN
    TV-Castingshow „The Voice of Germany“: Gütersloherin(NIGERIANERIN) gewinnt „Battle“ und singt sich eine Runde weiter

    Starker Auftritt der 20-jährigen Ratsfrau Sarah Alawuru. Sie gewinnt das direkte Duell gegen Teamkollegen Vincenco Rindone. Jury und Publikum sind begeistert.

    Mit Putzwollfrisur & Krallennägeln
    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/23372685_The-Voice-of-Germany-Guetersloherin-gewinnt-Battle-und-singt-sich-eine-Runde-weiter.html

    Die 19-jährige Sarah Alawuru begeistert bei ihrer Blind Audition die Coaches von „The Voice of Germany“ 2022. Das liegt allerdings nicht nur an ihrer Stimme, auch ihre harte(HA-HA!) Arbeit als Anti-Diskriminierungsbeauftragte bringt ihr viel Respekt ein.

    :::zeigt schon seit Jahren Engagement und Flagge – als eine der jüngsten Ratsfrauen Deutschlands und potenzielle Bürgermeisterin der Stadt Gütersloh.“, schreibt u.a. focus.de; das ist blanker Unsinn.

    Norbert „Nobby“ Morkes (71), der Erbschleicher, äh Witwer, langjähriger Hausmann u. Manager für Popbands ist blöderweise OB geworden. Wollte er schon seit 30 Jahren mit seinem 5-Mann-Verein, Partei hat er keine. Die o.g. Nigerianerin ist eine von dem Verein, ob auch seine Geliebte weiß ich nicht.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Morkes
    Was Wiki nicht erwähnt, er hat zwei Kinder
    *http://www.nobbymorkes.de/index.php/Mein_Leben/4-1

    WIDERLICH, WIE ER SCHON IMMER WAR:
    „“Das Weltkulturerbe, zugleich wichtigstes Oberzentrum der Westukraine, liegt nur 760 km von Deutschland entfernt. Kiew ist mit dem Flugzeug von Berlin aus in ca. zwei Stunden zu erreichen. Aufgrund ihrer historischen Bedeutung trägt die Stadt den Titel „Mutter aller russischen Städte“. Seit heute Morgen steht auch die Hauptstadt unter Beschuss. Putin will offenbar nun auch seine eigene Mutter zur Schlachtbank führen.““
    http://www.nobbymorkes.de/

  115. @ Otto E. Ehlers 2. Oktober 2022 at 16:23

    Die freie oder soziale Marktwirtschaft schafft es letztlich auch, das Individuum abzuschaffen und zum Konsum- oder Produktionsposten zu degradieren. Man kann viele Machenschaften auch durchaus Raubtierkapitalismus nennen (z.B. Hedgefonds, Großinvestoren). Es sind halt andere an den Schaltstellen als im Sozialismus (oder vielleicht auch nicht). Ich glaube, am Ende ist der Unterschied kein wirklicher. Das gemeinsame Triebmittel, das Geld, hat die selbständige Eigenschaft, die Entwicklungen so hervorzurufen, daß periodisch wieder das zusammenfällt oder zertrümmert wird, was aufgebaut wurde. Man kann es nicht mit politischen Fehlern oder dem Fehler eines der Systeme alleine erklären.

  116. Mattes 2. Oktober 2022 at 17:45

    @ Anita Steiner 2. Oktober 2022 at 16:28

    Ein Gashafen wie Triest schon viel Jahre im Betrieb, wir erst jetzt in D/ gebaut
    _______________________

    Gibt es seit Juni Neuigkeiten oder meinen Sie wieder die Transalpine Ölleitung?
    —Habe ich wieder verwechselt, müsste auch geschloßen werden, ist ja eine Faschistische Leitung, nach Grünen Moralduktus.
    Man hat das schon in Betracht gezogen, eher schon früher, daß Putin den Hahn zudreht
    Algerien liefert Italien mehr Gas
    Stand: 18.07.2022 19:14 Uhr

    Italien hat sich zusätzliche Gaslieferungen aus Algerien gesichert. Damit will die Regierung einen Teil der Gasmengen ausgleichen, die Italien bislang aus Russland bezogen hat.
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/italien-algerien-gaslieferungen-101.html

  117. @ Maria-Bernhardine 2. Oktober 2022 at 16:58

    Übertrieben ist es, wenn es für alle damals gelten würde. Das tut es sicher nicht. Aber das gab es leider auch, gerade im unteren oder mittleren Bürgertum. Ausgangspunkt bzw. Grund für die (gut, übertriebene) Darstellung war der Satz „Damals war in keiner Weise vorhersehbar, wohin das letztendlich führen wird“, also weder für die drüben, die zu wenig hatten, noch für die hüben, die teilweise schon zu viel hatten.

  118. Anita Steiner 2. Oktober 2022 at 16:42
    Was Anexion bedeutet, brauchen die NAZI-Faschisten-Nachgeburten in fünfter Geration mehrheitlich Doppelmoralisch Heute Linksdenkend, In Europa nicht erst Zeitlich nach Ukraine schauen, er passierte
    genau vor 100 jahren im Herzen Europa
    100 Jahre Marsch auf Bozen – RAI Südtirol mit über 2000 Schützen
    https://youtu.be/fz9Uu5fXT2w

    Das schöne Südtirol wird in den hiesigen Medien leider(?) vergessen.. Parole lautet: Los von Rom!

  119. eit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 war der politische, geistige und bald auch wirtschaftliche Zustand unserer Nation und des Staates, aber auch unseres Volkes noch nie so erbärmlich, so heruntergekommen, das Eigene so verachtend wie in diesem Herbst 2022 am Vorabend des Tags der deutschen Einheit.

    Der „Tag der deutschen Einheit“ ist von oben aufoktroyiert und als solcher eine Lüge für sich. Wäre die Nation tatsächlich eins, könnten derartige Verbrecher niemals zum Zuge kommen, weil das deutsche Volk so etwas gar nicht erst gewählt oder in hohem Bogen hinausgeworfen hätte, statt sich über eine breite Medienfront im Sinne grün-globalistischer Agenden gehirnwäscheartig berieseln zu lassen.

    Ich höre sie schon schwafeln, die Stichwortgeber aus der Firma Haldenwang und Konsorten: Jene seien sakrosankt, weil man sie schließlich „gewählt“ habe. Da irrt ihr euch, Parteigenossen aus dem Sechsparteien-Einheitsblock: Jene sind genausowenig sakrosankt, wie eine bestimmte Anzahl an Kreuzen auf den Wahlscheinen einen Persilschein beinhaltet, nach den Wahlen zu tun, was immer sie in Erfüllung linksgrüner Ideologien gerade wollen oder fremde Herren oder NGOs ihnen zu tun auftragen.

    Nicht wir sind es, die euch delegitimieren, sondern ihr seid es selbst, die ihr euch schon lange delegitimiert habt, weil ihr mit dem von euch zutiefst verachteten sowie täglich neu geschädigten und verarschten Souverän, dem Volk, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie mit Füßen tretet. Und daß ihr keine ehre mehr habt, ist lange bekannt, noch bevor die Spatzen den von euch verleugneten Täterkreis sangen, der die beiden Nordstreams höchstwahrscheinlich hochgejagt hat.

  120. zweifel 2. Oktober 2022 at 17:11
    Hat man beim Volkssturm nach dem Alter gefragt?
    ———————-
    Ja, hat man. War nur bis 60. Mit 61 war man selbst für den Volkssturm zu alt.

  121. Anita Steiner
    2. Oktober 2022 at 17:29
    zweifel 2. Oktober 2022 at 17:11

    Zurückgekehrt ist er aus Stanlingrad ohne linken Arm,den ihn die Russen abgeschoßen haben.
    ++++

    Arm ab ist besser als Kopf ab!

    (Niersächsische Bauernweisheit)

  122. Maria-Bernhardine
    2. Oktober 2022 at 17:53
    STRUWWELPETER-NEGERIN
    TV-Castingshow „The Voice of Germany“: Gütersloherin(NIGERIANERIN) gewinnt „Battle“ und singt sich eine Runde weiter.
    ++++

    Die sieht aus wie ein Bohnerbesen!

    Vermutlich ist auch ihr Föhn explodiert!

  123. Ist alles richtig. Und den letzten Widerstand aufrichtiger Deutscher versucht man wegzuimpfen.. Wirklich schrecklich, das Ganze!

  124. .
    Nun ja,
    der kleine
    Mann da oben
    schaut drein, als
    wäre er völlig
    überfordert,
    wo ihn die
    Krise so
    heftig
    küßt.
    .

  125. Dank NATO-Waffen ist Donezk für Zivilisten kein sicherer Ort – ein Bericht

    https://just-now.news/de/deutschland/dank-nato-waffen-ist-donezk-fuer-zivilisten-kein-sicherer-ort-ein-bericht/#comment-4028

    Von Eva Bartlett

    Tag für Tag beschießen Kiewer Truppen die Ostukraine, so auch 19. September vor zwei Wochen.

    An jenem Montag hat die Ukraine in der Donezker Volksrepublik 16 Zivilisten, darunter zwei Kinder, mit 155-mm-Granaten ermordet, wie Denis Puschilin, der Leiter der DVR, bekannt gab.

    Die Projektile trafen zwei Stadtteile und beschädigten Wohn- und Gewerbegebäude, darunter auch einen Markt, der bereits zuvor einen tödlichen Angriff erlebt hatte.

    Die Schrecken des Todes sind nichts Neues für die Einwohner von Donezk und auch für die hier anwesenden Journalisten.

    Immer wieder wird die Stadt zum Ziel ukrainischer Angriffe, wie etwa auch der Attacke, die am 4. August das Zentrum der Stadt traf und dabei sechs Menschen tötete, darunter eine 11-jährige Schülerin, zusammen mit deren Großmutter und der Ballettlehrerin des Kindes.

    Westliche Waffen töten Zivilisten im Donbass

    Stets, wenn Stimmen aus Russland und dem Donbass beklagen, dass die Ukraine die Zivilisten im Donbass mit westlichen Waffen tötet, ist die Antwort darauf Schweigen, Spott oder die Umkehrung jeder Realität:

    Es wird dann behauptet, Russland würde den Donbass bombardieren – was jeder Bewohner hier leicht widerlegen kann, der seit über acht Jahren unter ukrainischem Beschuss leidet.

    Auch die Kriegsberichterstatterin Christelle Neant schrieb über die Angriffe vom Samstag:

    “Nachdem ich Adrien Bocquet, der Experte für NATO-Waffen beim JCCC ist (Joint Monitoring and Coordination Centre on Ukraine’s War Crimes – Vereinigtes Beobachtungs- und Koordinationszentrum für die Kriegsverbrechen der Ukraine).

    Die Fotos des Granatsplitter, die ich vor Ort aufgefunden hatte, übermittelt habe, bestätigte er mir, dass diese Splitter von einer amerikanischen 155-mm-Granaten stammen, entweder von französischen Kanonen vom Typ Caesar oder von Kanonen vom Typ TRF1 abgefeuert.

    Letztere ist die berüchtigte TRF1-Kanone, die verbotene 155-mm-Streumunition abfeuern kann, die ich bereits im Juni erwähnt hatte und von denen die westliche Presse uns versichert hatte, dass Frankreich sie nicht an die Ukraine geliefert habe, nur um Anfang September zu erfahren, dass Paris diese tatsächlich an Kiew verkauft hat!”

    In Deutschland, Frankreich und Italien fanden unlängst unter dem Motto #StopKillingDonbass Protestaktionen statt, bei denen die Lieferung westlicher Waffen an die Ukraine anprangert und ein sofortiger Stopp dieser Lieferungen gefordert wurde.

    Es war ziemlich passgenau, dass diese Aktionen just einen Tag nach der neuerlichen Bombardierung des Zentrums von Donezk stattfanden.

    Diesen Veranstaltungen folgte auch die Veröffentlichung einer Petition gegen Waffenlieferungen an die Ukraine, in der es heißt:

    “Heute beliefern unsere Länder, im Gegensatz zu den in Artikel 2 der UN-Charta festgelegten Grundprinzipien, insbesondere den Prinzipien der souveränen Gleichheit und der friedlichen Beilegung internationaler Streitigkeiten, die Ukraine mit Waffen, die zu massiven Todesfällen und Verletzungen von Zivilisten im Donbass führen, einschließlich von Kindern.“

    Abschließend heißt es dort:

    “Wir fordern ein Ende der Finanzierung des Staatsterrorismus und des Völkermords an der Bevölkerung des Donbass sowie der seit 2014 andauernden Verletzungen der Genfer Konventionen von 1949 und anderer Akte des humanitären Völkerrechts.” …ALLES LESEN !!

  126. # 18_1968 2. Oktober 2022 at 13:17

    :-Da dürften wir beide nun wohl nicht die Einzigen sein … es gäbe da übrigens auch noch eine modernere, zweifelsohne kurzweiligere Fassung der Roman-Verfilmung von Axel Corti – 1994 … wen Filme zum Thema der untergehenden Habsburgermonarchie -also in etwa von 1867 bis jedenfalls 1918- interessieren … unübertroffen hier natürlich Istvan Szabos Oberst Redl mit Klaus Maria Brandauer in der Hauptrolle.

    https://www.arte.tv/de/videos/006598-000-A/oberst-redl/
    Mit Flatrate -und aus DE- kein Problem … wer über seinen Standort ausgesperrt bleibt – per VPN.

  127. Drohnenpilot 2. Oktober 2022 at 13:45

    Stolzer_AfD-Waehler 2. Oktober 2022 at 13:05
    .
    > Mal eine Frage: Bis zu welchem Alter wird als ehemaliger Wehrpflichtiger eingezogen?
    .
    Ich meinte: Bis zu welchem Alter wird man als ehemaliger Wehrpflichtiger im Kriegsfall eingezogen?
    .
    .
    Im Verteidigungs- und Spannungsfall ist die Bundeswehr befugt, Wehrpflichtige bis zum Ablauf des Jahres, in dem das 60. Lebensjahr vollendet wird, gemäß § 3 Abs. 5 WPflG einzuberufen..
    .
    Ich für dieses BRD-Regime nicht!

    Möchte nicht wissen, wie viele dann sabotieren auf Teufel komm‘ raus oder gleich die Knarre umdrehen.

    So viele Idioten, die sich für dieses System abknallen oder zum Krüppel schießen lassen wird es wohl nicht geben.

    Mich würden sie zu einer Führungstruppe einziehen, wo ich auch als „kleines Rädchen“ immensen Schaden anrichten könnte.

Comments are closed.