Vom Amerikanischen Bürgerkrieg bis zur Agenda 2030 - das Buch
Vom Amerikanischen Bürgerkrieg bis zur Agenda 2030 - das Buch "Die unterschätzte Macht" von Wolfgang Effenberger dokumentiert die Etappen der globalen Transformation und zeigt, wie es den "Herren des Geldes" gelingt, die demokratische Legitimation zu umgehen.

Von DR. JÖRG SCHIERHOLZ* | Kriege müssen finanziert werden – und lohnen sich immer für eine kleine Elite. In welchem Maße dies seit Jahrhunderten geschieht und welche Mechanismen in Politik, Gesellschaft und Medien wirken, ist Gegenstand des neuesten Buches von Wolfgang Effenberger.

Von der ersten globalen militärischen Auseinandersetzung, dem Siebenjährigen Krieg in Europa und dem amerikanischen Kontinent bis zur Agenda 2030, wird der Einfluss unterschiedlicher, meist demokratisch nicht legitimierter Seilschaften auf die Transformation von Gesellschaft, Frieden und Freiheit analysiert. Wer wissen will, wie die mündige „Zivilgesellschaft“ zum Nutzen superreicher Cliquen manipuliert wird, findet in diesem Buch viele, durch akribisch herausgearbeitete Quellen belegte Zusammenhänge, fernab simpler Verschwörungstheorien.

Wolfgang Effenberger war Bundeswehroffizier im Bereich des von den USA vorbereiteten „atomaren Gefechtsfeldes“ in Europa  und studierte Politikwissenschaften sowie Lehramt im Bereich Bauwesen/Mathematik. Seit mehr als 20 Jahren publiziert er Bücher und Artikel zur jüngeren deutschen Geschichte wie beispielweise die „Wiederkehr der Hasardeure“ (2014, Co-Autor Willy Wimmer) und das „Schwarzbuch EU & NATO“ (2020).

Wie mit Hilfe angelsächsischer Zahlungen Friedrich der II. von Preußen in die Lage versetzt wurde, den Siebenjährigen Krieg zu beginnen, um damit die kontinentaleuropäischen Militärkräfte Frankreichs, Spaniens, Russlands und Österreichs zu binden und die britische Expansion in Asien, Amerika und im Orient abzusichern, ist ein interessantes, kaum bekanntes Detail der Geschichte, wie geschickt angelsächsisches Kapital seit jeher agierte. Als England seine kolonialen Ziele fast erreicht hatte, wurden die Zahlungen an Preußen eingestellt. Nur durch glückliche Umstände entkam Preußen der vollständigen Vernichtung. Vom amerikanischen Bürgerkrieg, der gezielten Eliminierung der amerikanischen Urbevölkerung und dem Aufstieg superreicher Magnaten wie du Pont, Morgan, Rockefeller, Carnegie und Vanderbilt und deren enge Verbindung zu Politik, Geheimdiensten, Militär und Medien wird die Geschichte des modernen, beweglichen Kapitals neu erzählt.

Aufschlussreich ist die Darstellung der von einer kleinen Elite geplanten kriegerischen Auseinandersetzung gegen die europäischen Mittelmächte Deutschland/Österreich, deren Finanzierung über US-Kapital, der dadurch notwendigen Gründung der amerikanischen Zentralbank FED und die Torpedierung deutscher Friedensangebote Mitte des ersten Weltkriegs. Die traumhaften Gewinne großer US-Konzerne durch den Krieg und die Aufarbeitung der Verstrickung dieser Konzerne in das Kriegstreiben wurden später vom amerikanischen Kongress untersucht (Nye-Committee).

Es wurde belegt, wie die Außenpolitik manipuliert wurde und die USA in den Krieg getrickst wurden. Die Profiteure von Krieg und Krisen wurden in der berühmten Lithographie „Kaufleute des Todes“ verewigt. Trotz eindeutig belastender Fakten wurde in den USA niemand der „Merchants of Death“ zur Rechenschaft gezogen; dem Untersuchungsausschuss wurden die Mittel gestrichen. Die durch US-Kredite abgesicherten deutschen Reparationszahlungen führten aufgrund der sofortigen Rückzahlung aller Kredite nach dem Finanzcrash 1929 zu dem katastrophalen Wirtschaftseinbruch, Massenarbeitslosigkeit und Hunger in Deutschland, welches letztendlich Hitlers Faschismus ermöglichte.

Sowohl mit dem 3. Reich als auch dem Klassenfeind Sowjetunion wurden von den US-Multis gute Geschäfte gemacht; noch bis in die Mitte des 2. Weltkrieges auch mit „Hitlerdeutschland“. Es störte kaum, dass die vom US-Kapital geförderten industriellen Großprojekte in der Sowjetunion nicht mit enthusiastisch jubelnden Kommunisten, sondern durch die Perfektionierung des Gulag-Systems mit mehr als 20 Millionen Sklaven und vier Millionen Toten realisiert wurden.

Die Verbindungen der Bush-Dynastie mit dem angelsächsischen Geldadel, dem NS-Geldadel, die Verbindungen und Bedeutung wichtiger Gremien wie die trilaterale Kommission und das Council of Foreign Relations sowie die Arbeit in der CIA werden im Zusammenhang als Transmissionsriemen für die US-Eliten erklärt.

Der Marshall-Plan, der National Security-Act und auch der Krieg gegen den selbst geschaffenen Terror werden erläutert. Typische imperiale „Arbeitsweisen“, berichtet vom “Economic Hit Man“ 2004, ein Bestseller zu der Zeit, sowie die globalen Ölinteressen werden hier transparent gemacht.

Der Leser erhält Einblick in die Vernetzung der Nachrichtenagenturen mit dem Großkapital, die Rolle und Finanziers global agierender NGOs wie z.B. Campact sowie der Rolle der Philanthropen Bill Gates und George Soros. Auch die neueren Entwicklungen wie die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg werden unter dem Gesichtspunkt Nutzen für die Machteliten analysiert.

Jeder Krieg ist ein Verbrechen – wer ihn beginnt, ist leicht auszumachen – wer oder was ihn letztendlich ausgelöst hat, bleibt häufig viele Jahre verborgen. Wer neugierig ist und keine Scheu vor einem dicken, faktenreichen Buch hat, wird mit dem neuesten Werk von Wolfgang Effenberger bestens informiert.

Bestellmöglichkeit:

» Wolfgang Effenberger: „Die unterschätzte Macht“, 464 Seiten, 24,90 Euro – hier bestellen


*Im Original in leicht veränderter Form erschienen in der Jungen Freiheit Nr 42/22

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

19 KOMMENTARE

  1. Einfach die Verflechtungen von StrackZimmermann googeln….so lange diese noch offline sind

    Dann wird klar warum auf einmal eine omnialte Hinterbänklerin zum Krieg aufruft….für alle uns Regierenden gibt es nur einen Grund:
    Geld

    Und glaubt Ihr nur in Österreich war/ist die Regierung korrupt?

  2. Polizeigewerkschaft schlägt Alarm – linke Innenministerin Faeser verheimlicht Ausmaß der rasant wachsenden illegalen Migration nach Deutschland ❗

    Seit Anfang September erhält die Bundespolizei plötzlich keinen Überblick mehr über die Gesamtlage der unerlaubten Grenzübertritte nach Deutschland! Polizeigewerkschaft und Opposition werfen Bundesinnenministerin Nancy Faeser vor, nicht über die tatsächliche Lage an den deutschen Grenzen informieren zu wollen!

    Die seit 2018 monatlich ins Intranet gestellte „Migrationsanalyse“ wird seit Oktober plötzlich nicht mehr veröffentlicht! Polizeigewerkschaft und Opposition schlagen Alarm, denn der Bericht enthält wichtige Informationen (aktuelle Zahlen, Migrationsrouten, Lagebilder usw.), die für die Arbeit der Bundespolizei von zentraler Bedeutung sind:

    „Im September wurden demnach 12.701 Einreisen festgestellt. Das sind fast 50 Prozent mehr als im August (8846) und fast doppelt so viele wie in den Sommermonaten Juni (6667) und Juli (6941). Gekommen seien hauptsächlich Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan.“

    Faesers Ministerium will sich zu internen Arbeitsprozessen nicht äußern und Berichte nach „Erfordernissen und Bedarfen“ veröffentlichen.

    Erste Städte und Gemeinden an der Grenze könnten schon keine Flüchtlinge mehr aufnehmen!

    Ausgerechnet jetzt bei dieser dramatischen Entwicklung dreht Faeser den Informationsfluss ab! Ein Schelm wer böses dabei denkt!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus241864021/Illegale-Migration-nimmt-zu-Grenzschuetzer-kritisieren-Faeser.html

  3. Gestern passiert:

    2 Dämlacks, offensichtlich Afghanen, sprechen einen Bekannten von mir an, dass sie
    50 € von ihm haben möchten.

    Mein Bekannter sagte, dass sie zum Sozialamt gehen sollen.

    Daraufhin schubst der eine Afghane meinen Bekannten.

    Dieser (ehem. Judoka) packt ein Afghanenärmchen und bricht es vermutlich.

    Trotzdem können beide importierten Afghanen flüchten.

    Mein Bekannter ruft die Polizei an und macht eine Anzeige.

    Die Polizei fahndet nun nach beiden Afghanen bei Ärzten und Krankenhäusern.

    Mal sehen, wie es ausgeht.

    Ich werde ggfs. hier berichten.

  4. AggroMom 31. Oktober 2022 at 13:02
    „Wisst ihr überhaupt wie schön die Welt ist?“
    ———————————–
    Heinz Rühmann mit seinen guten persönlichen Beziehungen zu Goebbels und Göring, und seiner Berliner Villa, die er „günstig“ von einem jüdischen Kaufmann bekommen hatte, der mit seiner Familie aus dem Land hatte fliehen müssen, erscheint für solche pazifistischen Aussagen wenig glaubwürdig.

  5. @ lorbas 31. Oktober 2022 at 14:43
    Polizeigewerkschaft schlägt Alarm – linke Innenministerin Faeser verheimlicht Ausmaß der rasant wachsenden illegalen Migration nach Deutschland
    ———————————-
    Das Video sagt alles.

    https://www.youtube.com/watch?v=BNMj3xXeKiM

    Allerdings bin ich mit der dort gemachten Aussage, Scholz sei überfordert, nicht einverstanden. Wann geht endlich jedem, wirklich jedem ein Licht auf, dass die Rot/Grünen ihr Programm eiskalt durchziehen? Wenn die Leute schließlich merken, dass sie betrogen worden sind, wird es zu spät sein, Deutschland hat dann nur noch Schrottwert.

  6. Luiz Inácio Lula da Silva: EU schuldig am Ukraine-Konflikt
    https://rtde.site/europa/153013-brasiliens-neuer-praesident-eu-schuldig/

    Putin hätte nicht in die Ukraine einmarschieren sollen, aber es sei eben nicht nur Putin, der die Schuld trägt. Der Grund für den Einmarsch sei die Aussicht der Ukraine auf eine NATO-Mitgliedschaft gewesen. Daher hätten die USA und die EU Russland zusichern müssen, dass die Ukraine der NATO nicht beitreten wird. Dann würde es den aktuellen Konflikt nicht geben, meint Lula. Gleiches gilt nach Auffassung Lulas für das EU-Assoziierungsabkommen mit der Perspektive eines EU-Beitritts der Ukraine. Das habe den Konflikt überhaupt erst entstehen lassen.
    ————

    Wunderbar! Das war von Anfang an klar: Wer auch immer die Wahl gewinnt, den USA bringt’s nichts.

  7. Schätzungsweise erhalten z. Zt. bereits 8 Millionen importierte Asylbetrüger Sozialhilfe in Deutschland.

    Bei angenommenen Kosten von 30.000 €/Asylbetrüger jährlich sind das 240 Milliarden €/Jahr!

    In den vergangenen 12 Monaten wurden insgesamt ca. 770 Milliarden € Steuern eingenommen!

    Demnächst werden noch weitere Hunderttausende Asylbetrüger nach Deutschland eindringen.

    Noch Fragen, Kienzle?

  8. Schuld war nur die blöde Niedersachsenwahl.
    Vor Wahlen gilt: Bitte keine Fakten, die die Leute verunsichern könnten.

    https://www.tichyseinblick.de/interviews/heiko-teggatz-lage-kommunen-zuwanderung/

    Kurz vor der Niedersachsenwahl beschloss die Leitung demnach, den immer brisanter werdenden Migrationsanalyse-Bericht nicht mehr ins Intranet zu stellen und damit für die einzelnen Bundespolizisten und Bundespolizeidirektionen zugänglich zu machen.

    *https://www.pfalz-express.de/unkontrollierte-migration-steigt-an-monatlicher-bericht-nicht-erschienen/

    Der interne „Migrationsanalyse Bericht“ der Bundespolizei zur illegalen Einwanderung ist seit Anfang September nicht mehr erschienen.

    *https://twitter.com/PapkeGerhard/status/1586629829817933824

    Laut @welt wird der „Migrationsanalyse Bericht“ der Bundespolizei über illegale Grenzübertritte nicht mehr vorgelegt. Im Sept. gab es 12.701 „Einreisen“, fast 100% mehr als im Juli, vor allem Syrer und Afghanen. Frau #Faeser öffnet die Grenzen und schließt die Informationskanäle!

    ++++++++++++++

    *https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/weltmeisterschaft-2022-gabriel-stellt-sich-nach-skandal-tweets-erneut-hinter-kat-81785988.bild.html

    Dass Gabriel sich so für Katar ausspricht, könnte auch an seinen wirtschaftlichen Interessen liegen: Gabriel pflegt seit Jahren gute Beziehungen zu den Blut-Scheichs. Auf Drängen des Landes kam er 2020 in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank, an der Katar mit knapp zehn Prozent der größte Einzelaktionär ist.

  9. Dank linksgrüner Chaos-Politik: Nachfrage nach deutschen Staatsanleihen bricht dramatisch ein
    Unser Mitteleuropa, 31. Oktober 2022
    https://unser-mitteleuropa.com/dank-linksgruener-chaos-politik-nachfrage-nach-deutschen-staatsanleihen-bricht-dramatisch-ein/

    Festverzinsliche Anleihen, die Wertpapiere, mit denen Deutschland seine Staatsschulden finanziert, galten weltweit seit eh und je als der Inbegriff einer sicheren, beinahe risikolosen Geldanlage. Übertroffen nur noch von den “Öffentlichen Anleihen der Schweizerischen Eidgenossenschaft”, die aber seit Jahren kaum noch auf den Markt kommen.
    ————

    Wer das gelesen hat, weiß, wer diese linksgrünen Chaoten finanziert, sollte er es bis heute nicht gewußt haben. Diejenigen, die bisher ihr Geld darin angelegt haben, die gehen jetzt nämlich in Dollar-Werte.

    Die Grünen und die grüne Politik, geführt von den „Jungen Weltführern“ des WEF Annalena Baerbock und Robert Habeck, zerstören Deutschland. Wie man sieht, wollen die Bürger mehr davon, wenn sie nicht gleich den Zerstörer Friedrich Merz vorziehen, Der wird es gemeinsam mit Agnes Strack-Zimmermann in der demnächst gebildeten CDU/CSU-Grüne-FDP-Koalition noch gründlicher schaffen, Deutschland kaputtzumachen. Olaf Scholz hat zu viele Skrupel. https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  10. Goldfischteich 31. Oktober 2022 at 16:14

    „gleich den Zerstörer Friedrich Merz vorziehen, Der wird es gemeinsam mit Agnes Strack-Zimmermann in der demnächst gebildeten CDU/CSU-Grüne-FDP-Koalition noch gründlicher schaffen, Deutschland“

    Ich hoffe, Graf Dracula, Funny Sunnyboy und sein Buschmann bleiben bis zur nächsten BTW in der ersten „FdP“-Reihe. Dann war es das mit der „FdP“ im Bundestag.

  11. Die Geschichte wird seit allen Zeiten vom Sieger geschrieben.

    Deswegen war es ein Sensation gewesen, als vor kurzem die Tagebücher des japanischen Botschafters in Deutschland zur Zeit des zweiten Weltkrieges veröffentlicht worden.

    Ein gebildeter und belesener Mann.

    Obwohl dem dritten Reich durchaus kritisch gegenüber eingestellt, bewunderte er in seine Tagebüchern Adolf als ein Genie. In Japan hatte diese sehr fundierte Meinung einiges Aufsehen erregt. Er war in den Tagebüchern des japanischen Botschafters offensichtlich nicht der Trottel, als der ihn die Welt hingestellt hat.

  12. Die unterirdischen Strukturen, welche uns beherrschen müssen aufgedeckt werden.

    Um sie auch verantwortlich zu machen, wenn Fehler gemacht werden

  13. ghazawat 31. Oktober 2022 at 17:20

    Die Geschichte wird seit allen Zeiten vom Sieger geschrieben.
    * * * * * *
    Wer auf der Titelseite der TIME 1938 als »Man of the Year« präsentiert wird,
    »…dürfte nicht der Trottel sein, als die ihn die (Sieger-)Welt hingestellt hat.«

  14. Deutschland gibt es gar nicht…..
    Deutschland ist eine Illusion. Sogar die Vereinigung im Jahre 1871 war eine Illusion. Hatte irgendjemand die Menschen in deutschen Landen gefragt, ob die das wollten? Antwort: Nein. Selbst dem preußischen Ko?nig war die Sache nicht geheuer. Aber dann gab er klein bei. Und so nahm das Schicksal seinen Lauf. Das Gehirn wurde eingestampft. Von nun an lebten die Deutschen nur noch in Illusionen. Weltmacht wollte man werden. Und: „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.“ Deutschland wollte seinen Platz an der Sonne. Warum? Keine Ahnung.
    Die Wiedervereinigung im Jahre 1990 war natu?rlich auch eine Illusion. Es handelte sich um nicht mehr als um die U?bernahme von Land, Vieh und Menschen der DDR in das bereits bestehende U.S. Gescha?ftsmodell Bundesrepublik Deutschland. „Einigkeit und Recht und Freiheit“ ist der Werbespott von dem Laden. Und da sind leider die meisten drauf reingefallen. Mal wieder.
    Sie werden daher nicht u?berrascht sein zu erfahren, dass die meisten Anteile an den gro?ßten deutschen Firmen nicht Deutschen geho?ren, sondern Ausla?ndern. Die Amerikaner haben uns ein System aufgezwungen, das ein U.S. Gescha?ftsmodell ist. Deutschland ist eine U.S. Firma. Ganz abgesehen davon, ist es leider ein Faktum, dass es in Deutschland u?ber 100 Standorte ausla?ndischer Streitkra?fte gibt. Sie ko?nnen es also drehen und wenden wie Sie wollen: Deutschland gibt es nicht. Zumindest nicht so, wie Sie sich das vorstellen. Sie sind Eigentum der Eigentu?mer der Bundesrepublik Deutschland. Sie sind eine Sklavin oder ein Sklave. Und die Bundesregierung? Die Bundesregierung ist nichts weiter als der Verwalter der Eigentu?mer der Bundesrepublik Deutschland. Wenn Sie das mal kapiert haben, dann geht Ihnen auf, dass die Wahlen nicht mehr sind als ein Witz. Und das ist noch sehr positiv ausgedru?ckt.

  15. Brasilianer wählen Bolsonaro ab und bekommen nun einen hochkoruppten Linken Kriminellen Ex-Knacki und WEF-Schwab Jünger!

    Na dann viel Spaß mit den mRNA Giftspritzen im Amazonas!

    Bevölkerungsrückgang und Rentnerreduktion durch Thrombosen machen eure Rentenkasse und das Versicherungswesen wieder frisch!

    Eine Win Win Win Situation, man muss nur die richtigen Anlageklassen haben!

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/armutszeugnis-f%C3%BCr-brasilien/ar-AA13Awrd?ocid=msedgntp&cvid=61aa729568bf42f6be661f692719a898

Comments are closed.