Die kurzfristige Aufnahme von mehreren hunderttausend Ukrainern in die deutsche Krankenversicherung überfordert das deutsche Gesundheitssystem.

Von MANFRED ROUHS | Nicht nur, aber auch im Ukrainekrieg ist der bundesdeutsche Politikbetrieb planlos unterwegs. Die Bundesregierung macht munter Zusagen, deren Konsequenzen sie nicht überblickt. Sie agiert kurzsichtig und hofft, dass es schon irgendwie gutgehen wird.

Welche Auswirkungen derzeit die Aufnahme ukrainischer Kriegsflüchtlinge in die deutsche gesetzliche Krankenversicherung hat, erklärt die „Welt“ hinter der Bezahlschranke:

„Seit Anfang des Jahres hat die gesetzliche Krankenversicherung mehr als 750.000 neue Mitglieder aufgenommen, die meisten wohl aus der Ukraine. Schon jetzt zeichnen sich mancherorts Engpässe ab. Vor allem die ohnehin schon stark beanspruchte psychosoziale Versorgung wird benötigt.“

Der Krieg geht den Menschen auf die Nerven – im weiteren genauso wie im engeren Sinne des Wortes. Er löst Angstzustände aus. Diese Angstzustände im medizinischen Bedarfsfall zu kurieren, braucht Zeit und Kapazitäten. Viel Zeit und umfassende Kapazitäten. Und die hat Deutschland derzeit nicht.

Die Herausforderung, mal eben eine sechsstellige Zahl zusätzliche Patienten verarzten zu sollen, trifft das deutsche Gesundheitssystem im dritten Corona-Jahr auf dem falschen Fuß – nicht nur bei mentalen Erkrankungen, sondern auch dort, wo es körperlich um Leben und Tod geht. Die Übersterblichkeit ist so hoch wie selten. Der MDR fasst zusammen:

„Aktuell ist die Sterblichkeit deutlich gestiegen. Laut Statistischem Bundesamt lag sie Anfang Oktober 20 Prozent über dem Mittelwert der Jahre 2018 bis 2021. Für Experten und Expertinnen hat der Trend verschiedene Ursachen.

  • Pandemiebedingte Aufschübe der Arztbesuche sorgen aktuell für eine höhere Sterberate.
  • Schon im Sommer war die Sterberate ungewöhnlich hoch, Grund dafür war auch die Hitzewelle.
  • Aber auch Behandlungsausfälle aufgrund von Personalmangel erhöhten die Sterblichkeit.“

In dieser Situation kommt ein massiver Zustrom neuer Patienten denkbar ungelegen, wie auch die „Welt“ bemerkt:

„Die Neuankömmlinge stoßen auf ein Gesundheitssystem, das sich mancherorts im Alltag bereits an der Kapazitätsgrenze bewegt. Patienten warten auf Arzttermine oft mehrere Wochen oder Monate, ein Teil der Praxen weist Neupatienten grundsätzlich ab. Krankenhäuser beklagen extremen Personalmangel, planbare Eingriffe müssen im Zuge der Corona-Pandemie immer wieder verschoben werden.“

Anderswo braucht es Hunger und Krieg, um die Sterblichkeit in die Höhe zu treiben. Wir Deutschen haben Scholz, Lauterbach & Co. und erreichen dadurch ähnliche Verhältnisse.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Microsoft Windows



Microsoft Office



Office AppleMac



Microsoft Download



Windows 11 kostenlos

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Lauterbach ist einer der wenigen Universalgenies, wenn er wollte könnte er an einem Nachmittag die Mona Lisa malen und am nächsten Morgen die Symphonie in A-Dur komponieren.

    Ich war ganz begeistert, als sich diese Idiot zur Außenpolitik meldete.

  2. Nun, ich kann den Menschen die einen (guten, anständigen) Arzt und das Gesundheitssystem benötigen nicht helfen. Ich muß das lediglich (schon lebenslang) bezahlen, auch den Kappes dabei). Aber wer das benötigt, der hätte seit 2013 halt AfD wählen müssen. Jetzt ist es zu spät (auch auf allen anderen Gebieten).

  3. ghazawat 7. November 2022 at 20:01

    Lauterbach ist einer der wenigen Universalgenies, wenn er wollte könnte er an einem Nachmittag die Mona Lisa malen und am nächsten Morgen die Symphonie in A-Dur komponieren.

    Ich war ganz begeistert, als sich diese Idiot zur Außenpolitik meldete.
    ———————————-
    Hallo ghazawat,

    ist Ihre Beschreibung oben nicht das typische Krankheitsbild für eine manisch- depressive Erkrankung?

  4. Welche Hitzewelle?

    Diesen Sommer gab es keine einzige Nacht, in der ich aufgrund von hohen Temperaturen nicht schlafen konnte.

    Das Krankenversorgungssystem bewusst vor die Wand zu fahren und Tote durch Behandlungsausfälle und Nötigung zur Einnahme nicht ausreichend getesteter „Impf“stoffe in Kauf zu nehmen, fällt mit einigem guten Willen auch dadrunter:

    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

    a) das Töten eines Angehörigen der Gruppe
    b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen

    Der Personalmangel im deutschen Krankenversorgungssystem wäre übrigens recht einfach zu beseitigen, bezahlt die Leute anständig und schafft bessere Arbeitsbedingungen, anstatt unsere Beiträge an illegal Eingereiste zu verfüttern und unsere Steuergelder in alle Welt zu verschenken.

  5. Was glaubt Ihr wohl bringen uns all die Syrer, Afghanen, Somalis, Rumänen, Bulgaren und jetzt on Top die Ukrainer für wunderbare und unheilbare Krankheiten als Geschenk mit?

    Wir sind so verblödet dass wir überhaupt keinen Überlebenswillen mehr verspüren.

  6. Ich als Schwabe mag den Badenser Schäuble nicht doch wo Er Recht hat hat Er Recht:

    Deutschland, in Inzucht degeneriert

  7. Dummsama
    7. November 2022 at 20:25

    „ist Ihre Beschreibung oben nicht das typische Krankheitsbild für eine manisch- depressive Erkrankung?“

    Ich darf nicht aus rechtlichen Gründen nicht zu seinem Gesundheitsstatus äußern, da ich seine krankenakte nicht kenne. Aber völlig offensichtlich ist dieser Mensch schwer krank. Eigentlich darf ich diesen Idioten nicht mal einen Idioten nennen, da mir die psychiatrischen Gutachten nicht vorliegen.

  8. nicht die mama
    7. November 2022 at 20:29

    „Welche Hitzewelle?

    Diesen Sommer gab es keine einzige Nacht, in der ich aufgrund von hohen Temperaturen nicht schlafen konnte. “

    Wir haben im Schlafzimmer eine mobile Klimaanlage. Sie ist dieses Jahr keinen einzigen Tag gelaufen. Das sagt alles zu der „Hitzewelle“

  9. Wir haben das beste und teuerste Gesundheitssystem der Welt.
    Die meisten Ärzte pro Kopf der Bevölkerung.
    Die meisten Krankenhausbetten pro Einwohner.
    Eine hoch moderne und innovative Medizin.
    Die höchsten Abgaben vom Lohn für Gesundheit.
    Und wir haben eine ziemlich alte und gut versorgte Gesellschaft.

    Aber das wird jetzt nicht mehr aufrecht zu erhalten sein.

    Die Arbeitsbedingungen sind miserabel und das Personal ist überfordert.

    Und das Anspruchsdenken vieler Patienten ist überzogen.

  10. Wenn genügend Schwerstkriminelle abgeschoben werden , dann bleibt auch Platz für Lauterbach und seine Genossen …

  11. ghazawat 7. November 2022 at 20:36

    Eigentlich darf ich diesen Idioten nicht mal einen Idioten nennen, da mir die psychiatrischen Gutachten nicht vorliegen.

    Wenn etwas watschelt wie eine Ente, quakt wie eine Ente und aussieht wie eine Ente, dann ist es ein psychotischer Politiker eine Ente.

  12. Schuster bleib bei deinen Leisten – heisst ein altes D Sprichwort.
    Heute sind die idiolgisch unheilbar kranken Schuster an den Schalthebeln der Macht.
    Nicht erst seit Ampel, das ist jeden klar, der Verstand hat.
    Wenn alles auf dem Kopf gestellt ist, werden die Ergebnisse ebenso ausfallen.

  13. Der MDR fasst zusammen:
    „Für Experten und Expertinnen hat der Trend verschiedene Ursachen.“
    ————-
    Höchst interessant, das auch für die Expert:INNEN der Trend verschiedene Ursachen hat. Ich hätte drauf getippt, dass dies nur für die Experten zutrifft.
    Daher bin ich höchst irritiert, dass laut „Welt“ nur männliche Patienten von dem Engpass betroffen sein sollten:
    „Die Neuankömmlinge stoßen auf ein Gesundheitssystem, das sich mancherorts im Alltag bereits an der Kapazitätsgrenze bewegt. Patienten warten auf Arzttermine oft mehrere Wochen oder Monate, ein Teil der Praxen weist Neupatienten grundsätzlich ab.“
    ————-
    Keine Neupatient:INNEN die auf Ärzt:INNEN Termine warten?
    Bei all dem uns umgebenden Wahnsinn sollte auf jetzt keinen Fall die korrekte Genderform vernachlässigt werden. So viel Zeit muss sein. Hat schliesslich genug Zeit , Schweiss und Geld gekostet, den Schwachsinn einzuführen.

  14. Das ist alles kaum mehr zu ertragen.
    Wenn konsequent berichtet würde was hier permanent abgeht hätten wir Aufstände.
    Aber die Leute werden gelenkt, eingelullt und wollen ohnehin nicht so genau wissen was los ist.
    Wie lange noch bis zum Kollaps?

  15. Fairmann 7. November 2022 at 20:50

    Und das Anspruchsdenken vieler Patienten ist überzogen.

    Ich weiss, dass es Patienten gibt, die im KH frische Erdbeeren auf Sahne und veganen Rehrücken auf Preiselbeerkompott erwarten, aber dem einen oder anderen Normalbürger würde es schon genügen, wenn sie nach 14 Stunden was – egal was – zu Trinken bekommen könnten oder dass ein TR-Band nach ärztlicher Anweisung wirklich jede Stunde kontrolliert und der Druck reduziert werden würde.

  16. Die Übersterblichkeit kann eigentlich nur an den Impfungen liegen.

    Es kommt offenbar zu Störungen im Gerinnungssystem mit vermehrten Thrombosen und Blutungen und zu einer Aktivierung von bösartigen Krebserkrankungen durch Schwächung des Immunsystems.

    Es fehlt die aktive Suche nach Impfnebenwirkungen.

    Schwere Impfnebenwirkungen sind nicht in der Wahrscheinlichkeit von 1: 1 Million wie bei anderen Impfungen, sondern eher bei 1: 1.000.

    Vielleicht sogar noch darunter, denn neben der Übersterblichkeit gibt es zahlreiche Herzinfarkte, Schlaganfälle Thrombosen, die mit schweren Schäden zunächst doch überlebt werden.

  17. .
    .
    DAS ist der pervertierte Werte-Westen..
    .
    DE braucht günstiges Gas für seine Industrie auch um die EU-Diktatur am Kacken zu halten und Gaskonzerne und Gashändler warten bis der Gaspreis wieder steigt.
    .
    Deutschlands Nordstream 1 und 2 wurde von den westlichen feindlichen „Verbündeten/Freunden“ zerstört und somit DE massiv geschädigt und haben damit DE den Krieg erklärt.
    .
    DE befinden sich im Kriegszustand gegen die westlichen Staaten..
    .
    .
    Das Hampel-Regime:
    .
    „Deutschland muss sterben damit die Ukraine leben kann.! „
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    .
    Fallende Erdgaspreise
    .

    Vor Europas Küsten warten Schiffe
    .

    mit Erdgas im Wert von zwei Milliarden Dollar
    .

    Nachdem die Erdgaspreise seit dem Sommer wieder gesunken sind, stehen zahlreiche Erdgas-Tanker vor den Europäischen Küsten. So warten die Erdgas-Händler auf höhere Gaspreise in Europa.
    .
    Vor Europas Küsten warten mehr als 30 Tanker mit flüssigem Erdgas. Der Grund: Die Händler würden erst an Land anlaufen, wenn die Marktpreise für Gas wieder höher sind, berichtet die Financial Times mit Berufung auf Daten des Energie-Analysen „Vortexa“. Dabei soll sich auf den Schiffen Erdgas im Wert von zwei Milliarden US-Dollar befinden.
    .
    Laut Bericht wetten Energiehändler bereits darauf, dass sich die Preiserholung im Herbst, die durch stabile Lieferungen und warmes Wetter begünstigt wurde, schon bald ein Ende finden wird.
    .
    https://www.focus.de/finanzen/fallende-erdgaspreise-milliardenschwere-erdgas-schiffe-warten-vor-europas-kuesten-auf-hoehere-gaspreise_id_177391806.html
    .

  18. Es wird Zeit das das ganze Politgesindel endlich zum Teufel gejagd wird!!!
    Besonders der Grüne Schrott muss weg!

  19. Die Kapitäne sollten doch froh sein, das Zeug los zu werden. Bevor sie das Los von NS 1 u. 2 ereilt.

  20. Na Troll
    7. November 2022 at 21:00

    Das ist alles kaum mehr zu ertragen.
    Wenn konsequent berichtet würde was hier permanent abgeht hätten wir Aufstände.
    Aber die Leute werden gelenkt, eingelullt und wollen ohnehin nicht so genau wissen was los ist.
    Wie lange noch bis zum Kollaps?

    xxxxxxx

    Aufstände, von Wem?

    Vom Horst aus dem Musikverein oder der Anneliese aus dem Kirchenchor?

    Komm hört doch auf an irgendein Wunder zu glauben dass irgendwelche Deutsche noch was ändern können. Kriegswaffen kamen schon zu Tausenden während des Jugoslawien Krieges hierher, schaut euch einmal die Kampfsportzentren und wer dort trainiert an, glaubt doch nicht dass es noch viele Deutsche gibt die kämpfen können und vor allem wollen, fett, alkoholkrank, selbstherrlich… der Drops mit Deutschland ist längst gelutscht

  21. Das ist Volkssport in Deutschland. Einfach etwas tun, ohne nachzudenken. Die anderen werden es schon richten bzw. müssen den Kopf hinhalten. Das ist Kollektiv in seiner Reinform. Deutschland kann stolz auf sich sein, wirklich.

  22. Spätestens mit dem Fall des
    Eisernen Vorhangs kürzen die
    gesetztl. Krankenkassen uns
    Leistungen, erhöhen die Beiträge
    u. die Zuzahlungen in der Apotheke.
    Krankenhaustagegeldforderungen oder
    wie das heißt gab´s früher gar keine.

    Ich war mal zweieinhalb Tage im
    Krankenhaus u. mußte für drei Tage
    zuzahlen. Die Frau die mittags mein
    Bett bekam, mußte genau für diesen
    Tag auch die ganze pauschale Zuzahlung
    berappen.

    Inzuchbehinderungen, chron. Mittelmeerfieber
    (u.a. von Türken, Kurden u. Iranern
    eingeschleppt, auch in Mischehen mit
    Deutschen hineingetragen – die Kinder
    sind natürlich arme Würmchen.)
    die Tatsache, daß Türken ungern Medikamente
    nehmen, sondern immer gleich ins
    Krankenhaus wollen, tägliche Messerstechereien,
    Abkommen Mitversicherung der ganzen Sippen
    in der Türke, Maghreb u. Balkan…

    Immer mehr Medikamente u. Pflegeartikel
    werden gar nicht mehr übernommen.
    Um Reha u. Kuren muß der Biodeutsche
    geradezu betteln. Früher zahlte die Kasse
    zwei Zahnsteinentfernungen im Jahr, seit
    ca. 15 od. 20 Jahren nur noch eine.
    Reha nach Schlaganfall gibt es meist
    nur noch ambulant. Da kann der Patient
    dann schauen, wie er in die nächst größere
    Stadt kommt – mehrmals die Woche.

    Lauterbach hat schon verkündet,
    weniger Übernachtungen in
    Krankenhäusern spare Nachtdienste; in
    Deutschland gebe es genug Pflegekräfte,
    sie würden nur falsch/verschwenderisch
    eingesetzt, um es mit meinen Worten
    auszudrücken.
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/gesundheitswesen/krankenhausreform.html

  23. Bei Plasberg hat der irre Lauterbach gerade gesagt, dass er die Bevölkerung wahrheitsgemäß informieren muss.
    .
    Da frage ich mich, warum Lauterbach dann fast immer nur Lügen verbreitet?

  24. „Corona-Lockerungen
    Laschet und Stamp hatten doch recht“
    Stand: 15:16 Uhr

    „Für ihren kinderfreundlichen Lockerungskurs in der Corona-Pandemie wurden Armin Laschet und sein Kita-Minister Joachim Stamp in NRW einst heftig geprügelt. Nun hat sie ausgerechnet Karl Lauterbach(Anm.: WESHALB? Welche Corona-Schikanen heckt er im Gegenzug aus?), der Gewährsmann ihrer früheren Kritiker, rehabilitiert – ein Moment voller Lektionen.

    Die Corona-Jahre waren eine Zeit der Prügel – für Armin Laschet und Joachim Stamp. Als Ministerpräsident und Kita-Minister in NRW wagten die beiden so einige heftig umstrittene Vorstöße, um die Corona-Schutzmaßnahmen unter anderem für Kleinkinder zu lockern.

    Dieser Kurs kam sie teuer zu stehen. Nicht nur in sozialen Medien wurde ihnen eine kaum zu steigernde moralische Verdammung zuteil: Sie persönlich seien schuld am Tod von Kindern. Sie stünden auf einem Niveau mit Verbrechern, sie seien „Kindermörder“. Daneben erhielten sie eine Flut von Morddrohungen und übelsten Beschimpfungen (Laschet und Stamp gewährten bisweilen Einblick in diese Zuschriften).

    Moralschwerer Abscheu prägte auch so manche Kritik der damaligen rot-grünen Opposition im Land. Ganz abgesehen von der infamen Unterstellung, Laschet und Stamp gehe es mit ihren Lockerungen gar nicht um das Wohl von Kindern, sondern nur darum, den Unternehmerwunsch nach verfügbaren Arbeitskräften zu befriedigen. Sie seien also nicht nur Verbrecher, sondern auch noch Marionetten des Kapitals…“
    https://www.welt.de/regionales/nrw/article241998233/Corona-Politik-Laschet-und-Stamp-doch-hatten-Recht.html

  25. Meiner Meinung nach kommt durch den Ukrainekrieg eine Riesenlast an Witwen-, Waisen- und Krüppelrenten auf Buntland zu und die Krankenkassen werden Unsummen für die Behandlung schwerer Kriegsverletzungen und die anschließenden Rehas ausgeben müssen.

    Gut, die Deutschen werden zu alt, die Renten sind zu hoch, da kann man noch viel sparen. Man kann auch neue Steuern und Abgaben auf Einfamilienhäuser erfinden und das Rentenalter hochsetzen.

    Aber wenigstens dürfen wir im besten Deutschland, das wir je hatten viel und fleißig arbeiten und brav und willig zahlen.

  26. Neunzehnhundertvierundachtzig 7. November 2022 at 20:58

    Der MDR fasst zusammen:
    „Für Experten und Expertinnen hat der Trend verschiedene Ursachen.“
    ###
    Hier fehlt das dritte Geschlecht:
    „Experten und Expertinnen und Expertaußen“

  27. Im Herbst 2020 machte
    sie(CORINNA MIAZGA, AfD)
    eine Brustkrebserkrankung öffentlich[4],
    die mittlerweile als geheilt gilt.[5]
    (WIKI)

    +++++++++++++++++

    T. KELLNERS KREBS: VERSCHLECHTERUNG
    Er will jetzt doch eine Chemo machen. 😐

    Video 19 Min. lang; gleich am Anfang spricht
    er darüber. Danach wieder polit. Themen.
    Deshalb ausnahmsweise den Link:
    https://www.youtube.com/watch?v=M3UuhsHaMWQ

    In zwei Operationen seien ihm drei
    Non-Hodgkin-Lymphome entfernt worden.

    Was ist ein Non-Hodg­kin-Lymphom?

    Das Non-Hodgkin-Lymphom umfasst eine Gruppe von Krebserkrankungen, die vom lymphatischen System ausgehen. Das lymphatische System durchzieht unseren gesamten Körper. Es ist genau wie der Blutkreislauf ein lebenswichtiges Transportsystem innerhalb des menschlichen Körpers. Als Teil des Immunsystems schützt es uns vor Krankheiten. Manchmal wird dieses so bedeutende Netzwerk aber selbst krank.

    (:::)

    In Abhängigkeit von der Art und Ausbreitung des Lymphoms sind dabei heutzutage Heilungsraten von bis zu 90 Prozent möglich, während andere Unterarten nur eingedämmt werden können. Häufig werden die verschiedenen Therapien miteinander kombiniert, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Grundsätzlich kommen folgende Möglichkeiten infrage:
    +https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/krebserkrankungen-oder-tumoren/was-ist-ein-non-hodgkin-lymphom-2018016?tkcm=ab

    DASS T. KELLNER OPERIERT WURDE,
    wundert mich. Bei diesem Krebs wird
    eigentlich nicht operiert:
    +https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/non-hodgkin-lymphome/non-hodgkin-lymphom-basis-infos-fuer-patienten.html

    +https://de.wikipedia.org/wiki/Non-Hodgkin-Lymphom#Therapie

    Operieren bei o.g. Krebs
    +https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-642-80295-9_58

    Chirurgische Therapie

    Eine Operation ist zur Therapie des Non-Hodgkin-Lymphoms meist ungeeignet, da die Krebserkrankung je nach Stadium den ganzen Körper betrifft.

    ➡ Nur bei bestimmten NHL-Typen kann eine chirurgische Therapie erfolgen – vorausgesetzt, es handelt sich um ein kleines Lymphom, das man vollständig operativ entfernen kann.
    https://www.onmeda.de/krankheiten/non-hodgkin-lymphom-id200330/

  28. nicht die mama 7. November 2022 at 20:29; Die KKH haben besonders unter den massenhaften Krankheiten der durch die Pimpfung „geschützten“ an C erkrankten zu leiden. Das wird, solange das mit der Zwangspimpfung nicht endlich abgeschafft wird, sich auch nicht ändern, kurzfristig schon gleich 2 mal nicht.
    Ich hab vor kurzem gehört, am KKH Rechts der Isar in München sollen ständig 200 Leute krank sein. Leider weiss ich nicht wie hoch dort der Personalstamm ist. Lediglich dass die um die 1.600 Betten haben. Wer eine Ahnung davon hat, wie sich die Anzahl der dortigen Leute zu den Patienten verhält, kann sicher sagen, mit wievielen man da rechnen muss. Jedenfalls, auch wenn die 5.000 Angestellte haben sollten, so wären 200 davon krank schon viel. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass jeder Angestellte pro Jahr durchschnittlich 7 Tage krank ist. Das wären grob 3%

    Fairmann 7. November 2022 at 20:50; Das beste ganz sicher nicht, das teuerste wär eventuell möglich, wobei ich da eher die Amis in Verdacht habe. Da gehen die Leute erst ins KKH, wenn sie wirklich todkrank sind, weil das die Familie Haus und Hof kosten kann. Wenigstens, wenn sie keine Versicherung dafür haben.

    Neunzehnhundertvierundachtzig 7. November 2022 at 20:58; Laut Berichten sowohl ausm Bekanntenkreis als auch den Medien studieren zwischen 80 und 90 % Mädels Medizin. Bei den praktizierenden Medizinern verhälts sich dagegen genau andersrum.
    Es wären also ausreichend Ärztinnen vorhanden, warum arbeiten die alle nix?

    Fairmann 7. November 2022 at 21:06; Bei einer Übersterblichkeit von 20% wie es neulich mal in den Zeitungen hiess, wobei da das Jahr 21 auch mit drinwar, das ja ebengfalls an die 20% Übersterblichkeit gegenüber den Vorjahren aufwies. sind das rund 40% mehr Tote. Bei ner normalen Sterbezahl von knapp ner Mio wär 1/1000 lediglich 1.000 Mann/Frau/Dingsbums. Bei 400.000, sollte das stimmen, wär das eine Rate von 1/25

    Maria-Bernhardine 7. November 2022 at 21:26; Das macht dieses Ekelpaket doch schon seit Jahrzehnten. Diese Fallpauschale, die Hauptschuld an den aktuellen Zuständen ist, hat doch angeblich sein damaliges Gschpusi, die Trulla Schmidt eingeführt. Wer ihr das erzählt hat, dass sie das machen soll, dürfte offensichtlich sein. Und dass der am liebsten sämtliche KKH schliessen will, damit alle in ein einziges kommen, dafür über fast 1000 km anreisen müssten, ist jetzt auch nicht so neu. Naja, Arzt ist er ja auch nicht, lediglich Pillenvertreter. Jedenfalls hat das sinngemäss seine Ex gesagt.

  29. Heute ist das Beste echt nur(wenn machbar),die Eigentherapie,denn bei der aktuellen Überlastung der Krankenhäuser und Ärzteschaft sind medizinische Fehler zwangsläufig.Lügner wie das Klabautermännchen hat das höchste Amt im Gesundtheitswesen,das sagt eigentlich schon alles,bei uns bersten die Krankenhäuser,- eine von den Tatsachen die das Buntland ins totale Chaos führen wird.

  30. Welche deutsche Bundesregierung? Gibt es sowas? Die sind alle gekauft, korrupt, hoerig, devot, huendisch ergeben und hassen das Volk, das sie alimentiert. Aber das Volk verdient diese Trottel, weil es noch Duemmer ist. Die Politiker werden nicht frieren, verarmen in die Kaelte sitzen, Sie haben ausgesorgt, versteht ihr es Ihr Gehirngewaschenen. Eure Kinder werden in Bunkern sitzen. Eure Kinder sind euch auch egal, einfach paranoid. „Ihr“ habt es Putin gezeigt, das ist eure Speise und Trank. Irre

  31. kostis 8. November 2022 at 07:57
    Welche deutsche Bundesregierung? Gibt es sowas? Die sind alle gekauft, korrupt, hoerig, devot, huendisch ergeben und hassen das Volk, das sie alimentiert.
    ……………………………………………………………….
    Dieses Sammelsurium von deutschfeindlichen schlechten Politikerkopien,kann man wahrlich nicht als „Regierung“ betiteln.Gewissenlose,doppelzüngige Heuchler.Von erbärmlichen Ekelfiguren,wie Roth,Faeser,Klabautermann,Steinbeißer usw.rede ich erst gar nicht.Man kann außer dem Schädel nur noch alles schütteln was man an sich hat

  32. Den 4. Punkt, haben die Verbrecher geflissentlich vergessen .
    * Die Ärzteschaft stellt fest, dass die dreifache Pandemie-Spritze ein
    voller Erfolg war, der sich nun bei der 20-prozentigen Übersterblichkeit
    endlich, wie vorausgeplant, bemerkbar macht.

  33. @ Fairmann 7. November 2022 at 21:06

    Die Übersterblichkeit kann eigentlich nur an den Impfungen liegen.

    ———————–

    Ui, eine weise, kluge Erkenntnis.

    Wie kommt es bloß, dass ich als medizinischer Laie das seit anderthalb Jahren sage. Und dass Bhakdi und Wodarg schon davor gewarnt haben, als es zum ersten Mal überhaupt ins Gespräch kam, mit mRNA-Vakzinen gegen Corona/Covid zu „impfen“.

    Und dass ein gewisser Fairmann, der sich hier als Mensch vom Fach zu erkennen gab, meinte, das sei alles Blödsinn von Covidioten und Corona-Leugnern, und sich gleichzeitig rühmte, den Pöbel in Massen abzuspritzen.

    Späte Erkenntnis soll auch manchen Ärzten gut zu Gesicht stehen. Meine Lehre aus dem Ganzen und der grenzenlosen Dummheit, Frechheit und Skrupellosigkeit seitens vieler Ärzte ist, dass ich einen großen Bogen um die Weißkittel mache, auf das Urteil von ihnen gepflegt uriniere und nur noch das eine Privat-Rezept, das ich jedes Vierteljahr benötige, telefonisch anfordere und direkt zur örtlichen Apotheke bringen lasse. Die meisten Ärzte sind – ich meine jetzt nicht sie, späte Erkenntnis ist besser als gar keine – mit Verlaub dumme, unfähige, großkotzige Idioten und nicht wert, dass man draußen in der Kälte vor ihren Abspritz-Praxen verharrt, möglichst noch mit Maske in der Fresse, damit sie einem irgendwann vielleicht drei Minuten ihrer wertvollen Zeit schenken.

    Immerhin weiß ich bei meinem vormaligen „Hausarzt“ – diese Bezeichnung akzeptiere ich inzwischen nicht mehr – wo das Geld hinkommt, das ihm der Staat im Auftrag der Pharma-Lobby verabreicht: Der Mann ist nämlich in einer Sekte, empfängt nur die Kommandos seiner herrischen Gattin. die so eine Art Führungsoffizier dort ist und liefert Monat für Monat viel, viel Geld (die Rede ist von mindestens 20.000 Euro) bei seinen Sektenfreunden ab – da weiß man wenigstens, wo die Kohle verblieben ist, die er mit seiner Spritzgier gemacht hat, der auch hier inzwischen Menschen zum Opfer gefallen sind. Das nenne ich mal Transparenz, hier im Ort weiß es jeder, nur ich habe es erst ganz spät erfahren. Die Sekte hat übrigens unlängst ein mondänes Anwesen am Ortsrand erworben. Es soll eine Art Schulungszentrum werden. Man munkelt, dass der liebe Onkel Doktor zu dieser Transaktion noch einen einmaligen Zuschuss von 350.000 Euro gegeben habe.

  34. Ich bin selber Arzt und kann sagen hinter den Kulissen kippt gerade das gesamte System. So genau weiß man gar nicht warum aber man spürt es. Es wird darauf hinaus laufen wer Leute kennt und Geld hat bekommt seine Leistung, der Rest muss drauf vertrauen gut behandelt zu werden.

  35. Wuehlmaus 8. November 2022 at 09:29
    Immerhin weiß ich bei meinem vormaligen „Hausarzt“ – diese Bezeichnung akzeptiere ich inzwischen nicht mehr – wo das Geld hinkommt, das ihm der Staat im Auftrag der Pharma-Lobby verabreicht: Der Mann ist nämlich in einer Sekte, empfängt nur die Kommandos seiner herrischen Gattin. die so eine Art Führungsoffizier dort ist und liefert Monat für Monat viel, viel Geld (die Rede ist von mindestens 20.000 Euro) bei seinen Sektenfreunden ab – da weiß man wenigstens, wo die Kohle verblieben ist, die er mit seiner Spritzgier gemacht hat, der auch hier inzwischen Menschen zum Opfer gefallen sind. Das nenne ich mal Transparenz, hier im Ort weiß es jeder, nur ich habe es erst ganz spät erfahren. Die Sekte hat übrigens unlängst ein mondänes Anwesen am Ortsrand erworben. Es soll eine Art Schulungszentrum werden. Man munkelt, dass der liebe Onkel Doktor zu dieser Transaktion noch einen einmaligen Zuschuss von 350.000 Euro gegeben habe.

    Auf solche Leute trifft man leider immer wieder. Das klingt verdächtig nach Scientology. Habe auch ein Familienmitglied an diese Spinner verloren.

  36. DerFrobi 8. November 2022 at 11:14; Könnten auch Zeugen Jehowas sein. Da läufts recht ähnlich. Bloss hat ma da als normalsterblicher bereits ne chance dabeizusein. Die scientologen wenden sich eher an die ganz reichen, ein normalo kann die von denen verlangten Kurse gar nicht erst bezahlen. Selbst deren Ober-werbeikone Tom Cruise, soll von denen mittlerweile die Schnauze voll haben.

  37. uli12us 8. November 2022 at 12:04
    Stimmt, könnten auch die Zeugen sein. Die sind aber kein Stück besser. Die nehmen denen, die nicht viel haben, den letzten Groschen auch noch weg. Das so etwas nicht verboten ist. Aber auch bei den Scientologen kann man durchaus mit weniger Geld mitmachen. Man geht dann halt auch missionieren.

  38. Nun ist es raus, wie ich vor Monaten schieb, werden die „sozialbeiträge“ steigen.
    Aktuell in Bad Elster im Albert Bad genießen viele ukraineflüchtlinge Solebad und Sauna. Bei Ihrem Auftreten ist nichts von K-tauma zu sehen im Gegenteil. Einheimische Steuerzahler können sich dies einmal im Monat leisten oder die 4Std. Karte. Ach noch eins die Lohnsteuer soll angehoben werden. Die Wähler sind selbst schuld und brauchen sich im Nachhinein nicht beschweren. Da kommt noch einiges!

  39. Die Übersterblichkeit liegt auch an den Corona-Impfungen, auch wenn das öffentlich nicht zugegeben wird. Dass es viele Hitzetote gegeben hat, glaube ich nicht. Wir hatten zwar einen schönen warmen und langen Sommer aber nicht so extrem, dass er zum Tode führt.
    Natürlich kann es nicht gutgehen, wenn abertausende Migranten in unsere Gesundheitssysteme eindringen. Dafür fehlen Ärzte und Krankenhäuser, ganz zu schweigen von den Kosten.

  40. pro afd fan 8. November 2022 at 13:37; Falsch, die Übersterblichkeit liegt ausschliesslich an derPimpfung.
    2020 war die Sterblichkeit sogar niedriger als 2018, wos die Grippewelle gab. Klar 19 war sie etwas niedriger, weil halt diejenigen, die ein Jahr vorher ausser derReihe an Grippe ggestorben sind, in dem Jahr fehlten.
    Zurück zu 20, wie gesagt, die Sterblichkeit Im Jahresverlauf war niedriger, wenn auch um ca 6 Wochen verschoben, aber nur bis in den November. Im Dezember stieg sie auf einen Schlag um über 20.000. Es ist sicher (nicht) nur Zufall, dass im Dezember mit der Pimpfung grade bei den sehr alten begonnen wurde, Und die Übersterblichkeit praktisch ausschliesslich, bei genau jenen zu finden war, die gespritzt wurden. Und so bliebs auch, bis in den März oder April, der ein einmaliger Ausreisser nach unten war, danach gabs wieder deutlich mehr Tote. Und 22 scheints ja nochmal deutlich zugenommen zu haben. Vor allem ist auffällig, dass die Zunahme von Krebs und Thrombosen als Todesursache auch genau mit der Spritzung einhergeht.

  41. DerFrobi 8. November 2022 at 12:57; Ich muss sagen, die Zeugen seh ich öfters mal rumstehen. Mit Scientologen hatte ich nie Kontakt, kann mich auch an keine Aktion erinnern, dass die je versucht hätten, jemand aus der Familie anzuwerben. Und das, obwohl mein Vater deren Werbeblättchen „Readers Digest“ jeden Monat gekauft hat. Vermutlich wärs anders gewesen, hätte er das abonniert.

  42. uli12us 8. November 2022 at 13:59
    Ja, das mag sein. In Berlin haben die wohl auch in Fußgängerzonen gestanden. So ist meine Cousine auf die gekommen. Ich persönlich hatte auch nie Kontakt zu einem Stand von denen oder so. Ich habe danach nur die Entwicklung hautnah miterleben dürfen.

  43. And now for something. Irgendjemand hatte im Zusammenhang mit der Todesseuche gestern oder vorgestern nen Artikel in der Science erwähnt. Ich hab mir jetzt mal ein paar PDFs von denen angeschaut. Das ist ja ein herzallerliebstes linksgrünlinkes Propagandablättchen. Nur Klimaschwindel, Todesseuche und damit zusammenhängendes. Trotzdem, falls derjenige welche(r) das liest, bitte Jahreszahl und Seite schreiben.
    Einfach weil ich keine Lust habe, mich da durch 1000e Seiten Propaganda zu wühlen.

  44. Welches Gesundheitssystem ? Für einen simplen Facharzt Termin muss ich als Selbständiger Hunderte Euro an die Krankenkasse monatl überweisen und dafür monatelang warten ?
    Schätze in Russland ist es ähnlich ? Aber das sind keine Sozialisten mehr …hier aber -nebst ihren dämlichen Antifa Kids ..lasst sie den Sozialismus schmecken …lol
    Wir sollten uns überlegen diese Krankenkassen und ihre Vorstände weiter mit üppigen Gehältern und Fahrern usw auszustatten ..ähnlich ÖRR … hier gibt es Mögkichkeiten von Rückforderungen

Comments are closed.