al-ShabaabWie jetzt erst bekannt wurde, sind Ende Juli in Somalia die vier Mitarbeiter eines christlichen Waisenhauses – Fatima Sultan, Ali Ma’ow, Sheik Mohammed Abdi und Maaddey Diil – von Al-Kaida nahe stehenden Kämpfern in der Nähe von Mogadischu entführt und enthauptet worden, weil sie vom Islam zum Christentum übergetreten waren und bei dieser Entscheidung bleiben wollten.

Die islamisch-fundamentalistische al-Shabaab hat die Verantwortung für die Morde übernommen und erklärt, die Vier wären getötet worden, weil sie sich weigerten, Jesus abzuschwören und durch ihren Abfall vom Islam eine Gefahr für den „wahren Glauben“ darstellten. Die Angehörigen durften die Toten nicht einmal begraben, weil es in Somalia keine Friedhöfe für „Ungläubige“ gibt. Schon früher ist die al-Shabaab durch extremen Christenhass aufgefallen. Erst kürzlich wurden sogar die Kinder eines somalischen Christen geköpft.

(Spürnase: mokkafreund)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Ja glaubt denn jemand, daß es ein Scherz ist, wenn es heißt: „Behead those who insult Islam“? („Enthaupte die, welche den Islam beleidigen“)

    Wie könnte man den Islam mehr beleidigen, als wenn man von ihm abfällt? Also: Kopf ab.

  2. Und ein Aufschrei geht durch die „christliche Welt“.
    Menschenmassen auf den Straßen von Montevideo bis München-Pasing fordern eine direkte Entschuldigung von der somalischen Regierung. „Somalier sind die Feinde Christi“, gellt es aus den erhitzten Menschenmassen. „Köpft die diejenigen, die Christen köpfen oder auch nur unseren geliebten Messias beleidigen, schlachtet sie ab !!“ ertönt es immer wieder. Botschaften gehen in Flammen auf, somalische Fahnen werden öffentlich verbrannt.
    Jetzt schaltet sich auch der spanische Ministerpräsident ein, fordert eine öffentliche Entschuldigung der somalischen Regierung…

    Oder so…

  3. Hui, da wird es nun wochenlange Proteste von Christen geben, brennende Botschaften, Tote. Dann werden unsere Politiker Erklärungen der Staatsoberhäupter islamischer Ländern fordern, die sich kleinlaut und demütig entschuldigen und Besserung geloben werden. Wenn wir gnädig sind, wird und dies vorerst besänftigen – falls es dann auch mehr Unterstützung beim Bau von Kirchen und der Ausbreitung und Toleranz christlicher Gemeinden in islamischen Ländern gibt.

  4. Wieviel Geld fließt aus Deutschland und der EU in dieses freundliche Land?

    Man vergleiche diese Tat mit der eines Einzeltäters vor Gericht vor kurzem – und dann die Reaktion einerseits in der „Christlichen Welt“ und andererseits in der „Islamischen Welt“!

  5. Tja, Kaiser143, das kann nicht mehr lange gut gehen. PI wird sich entscheiden müssen zwischen Zecken oder Unterstützern.

  6. Wenn ich von solchen Schreckenstaten im Namen des „friedlichen“ Islams höre, verfestigt sich meine Meinung immer mehr, daß eine kriegerische Auseinandersetzung mit diesen Barbaren unausweichlich ist.

    S A N T I A G O

  7. Was soll man noch sagen? Alltäglich.

    Reaktion der „christlichen“ Welt: NULL!

    Reaktion islamischer Verbände: NULL!

    Reaktion islamischer Staaten: NULL!

    Es ist schon erbärmlich!

  8. Es kommt hinzu, dass für die „Islamisten“ auch humanitäre Arbeit christlicher oder anderer nicht-islamischer Organisationen Missionierung ist, denn das Prinzip der Nächstenliebe kennt der Islam nicht. Das religiös verbindliche Almosen, Zakat, wird von Muslimen für Muslime erhoben und wiederum in die Ausbreitung des Islam investiert, z.B. in den Dschihad.

  9. Ich denke so eine Konfrontation wird kommen.
    Unausweilich
    @Totentanz, wundert dich das?
    Mich nicht, aber spendet bitte gegen den Kampf gegen Rechts. Damit die Religion des Friedens nicht belästigt wird und Links mit ihnen weiter arbeiten kann.

    Der Multikultitraum ist wie viele Träume geplatzt.

  10. Ich weiß nicht, was ihr alle habt !
    Löwentiere töten jeden Tag Gnus, Katzentiere fressen Mäuse und Islamistentiere töten alle Menschen, die Nicht-Islamisten sind. Das ist im Tierreich so.
    Also doch Planet der Affen !

  11. „Wie erst jetzt bekannt geworden ist…….“

    Kommt mir so vor als ob die Greueltaten der Musels mit Absicht immer nur scheibchenweise ans Tageslicht kommen.
    Wenn die Medien zu viel auf einmal berichten würden, würden vielleicht viele Menschen schneller wach und das gilt es ja zu vermeiden.
    Pfui Deibel !

  12. Also
    Herr oder Bey Effendi Ayman Mazyek!!!!

    Was sagen Sie nun zu Ihren tollen Glaubensbrüdern? Hääääääääääääääääääää.
    Natürlich nichts. Fettes Schweigen im Islamistensumpf.
    Sonst hat doch dieser keifende Isnogud-Kara-Ben-Schwafel, immer einen saublöden Kommentar für die Öffentlichkeit.
    Dieser Wahnsinn nimmt kein Ende.

    Mein Beileid gilt den Angehörigen dieser armen Opfer, die auf barbarischte Weise – noch dazu koranmäßig konform – ermordet wurden.

    W i d e r l i c h !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  13. Ja, das ist die Realität dieser islamsichen Pharisäer – Islam ist Pharisäertum pur (siehe dazu unten die perversen Sexualvorgaben des Gründers des islamischen „Gottesstaates“ Iran, Ayatollah Khomeini – seinerzeit gefördert vom demokratischen US-Präsi Jimmy Carten und Europas, vor allem Frankreichs…

    Islaminstitut – Aktuelle Fatawa (Rechtsprechungen): Im Islam kann eine Schwangerschaft vier (4) Jahre dauern, das Badezimmer muss zuerst mit dem linken Fuss betreten werden und Abtrünnige, die nicht sofort widerrufen, müssen getötet werden etc. http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Rechtsgutachten.10.0.html

    http://www.aaronedition.ch/Bad_News_20.htm (Ayatollah Khomeinis perverse Sex-
    Vorgaben)
    Quelle: http://www.homa.org/Details.asp?ContentID=2137352748&TOCID=2083225413

    Oder mit Jesus Christus ausgedrückt:

    Jesus Christus spricht auch heute noch zu den christlichen, jüdischen, östlichen und vor allem islamischen Pharisäern (Mt 23.13 und 15, fast 600 Jahre vor Mohammed…): „Wehe aber euch, Schriftgelehrte, Pharisäer. Heuchler! Denn ihr verschliesst das Reich der Himmel vor den Menschen; denn ihr geht nicht hinein, noch lasst ihr die. welche hineingehen wollen, hineingehen. …

    Wehe euch, Schriftgelehrte, Pharisäer, Heuchler! Denn ihr durchzieht das Meer und das trockene Land, um einen Proselyten (Neubekehrten. Die Red.) zu machen, und wenn er es geworden ist, so macht ihr ihn zu einem Sohn der Hölle, doppelt so schlimm wie ihr.“

  14. Die islamische “Poetin” Samina Malik (Foto), 21, eine Verehrerin Abu Musab al-Zarkawis – das ist derjenige, der den Amerikaner Nick Berg geköpft hat – hat kürzlich ihr neuestes Gedicht „Wie man köpft“ auf Islam Online (hier: Screenshot) veröffentlicht, einer ausgesprochen populären Webseite für Moslems.

    http://www.pi-news.net/2008/06/und-fahre-fort-hin-und-her-zu-schneiden/

    UNGLAUBLICH GRAUSAM und sowas hoffiert unser MINISTER !!!!!!

  15. 5 Viva Hammonia (12. Aug 2009 17:15)

    „Nur durch rohe Gewalt kann man sich in dieser Welt den Respekt verschaffen.“

    Wladimir Putin
    Der frühere russische Präsident
    Laut Gasgerd: Wladimir Putin sei der lupenreine Demokrat.

    Vielleicht sollten die Christen langsam darüber nachdenken, ob sie diese katastrophalen Zustände wie in Somalia oder anderswo ändern sollten? Ich denke gerade an die Gründung eines neuen Templer-Ordens. Das war früher eine sehr gute Idee im Kampf gegen die Halsabschneider! Auch heutzutage würde es sicherlich wieder funktionieren. Die Gegner solcher Ideen würden sofort sagen: nein, nur durch Nachgeben und Dialog kann man dauerhaften Frieden erreichen! Na ja. Unsere Vorfahren (zum Beispiel Johann III Sobieski) haben die Mohammedaner entweder getötet oder verjagt. Danach hatte es jahrelang Frieden gegeben. Solche Lösungen gefallen mir persönlich besser, weil sie schneller sichtbare Ergebnisse liefern und nur darum geht es auch am Ende.

    Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Bösen siegen!

  16. An #25 Andromeda (12. Aug 2009 18:21)

    Es ist wieder wie zur Römer-Zeit.

    Vielleicht werden sich die Mohammedaner bald auch andere Arten der Menschentötung ausdenken, um ihren Durst nach Blut medienwirksam zu stillen.

    Aber solange das nur die Christen betrifft schweigen alle!
    Entschuldigung: Nicht alle – PI-nicht!

    Die Hyänen töten um zu überleben.
    Die Mohammedaner töten nur für die eigene Belustigung.

  17. #22 Chester (12. Aug 2009 18:09)

    Die islamische “Poetin” Samina Malik (Foto), 21, eine Verehrerin Abu Musab al-Zarkawis – das ist derjenige, der den Amerikaner Nick Berg geköpft hat – hat kürzlich ihr neuestes Gedicht „Wie man köpft“ auf Islam Online (hier: Screenshot) veröffentlicht, einer ausgesprochen populären Webseite für Moslems.

    @Chester

    Ich habe mir diese Idiotin und ihren geistigen Dünnschiß auf deinen Link angesehen. Ey, diese Frau ist vollkommen geisteskrank, ab in die Hupfla und am besten einmauern.
    Booooah, das ist hart.

    Du hast vollkommen recht und mit solchen extremen Psychopathen kungeln unsere Polit-Clowns.
    In was für einem Bananen-Staat leben wir eigentlich.

  18. Christen in
    -Somlia
    -Pakistan
    -Jeme
    -Türkei
    -usw usw
    Ermordet und das nur in 2 Wochen …

    Und unsere Minister und unsere Postoren ( die Antichriten!!) schauen mit vollgeschissenen Hosen in die andere Richtung
    und freuen sich : der ISLAM ist in Deutschland angekommen

    im Grund genommen :meineidige , verlogene und lügnerische Menschen die Schlimmer als Islamisten sind ( da sie Tatsachen KENNEN und nichts dagegen tun )

  19. An #30 Chester (12. Aug 2009 18:37)

    Du hast Recht.
    Wer die Wahrheit verschweigt – ist der wahre Teufel!

  20. @ Chester # 22: Das glaub`ich nicht !!!!!!!!!
    Das ist pervers, kränker als krank und gehört in die Psychiatrie, lebenslang. Das läßt Europa zu ?
    Wann lecken wir denen die Füße und bitten weinend darum, daß sie uns sofort komplett übernehmen ?
    Wann ist das Maß voll ?

  21. #33
    Man muss bitte wissen , das Millionen Muslime mit solchen „Poesien “ gefüttert werden

    und es BLEIBT IMMER ne Menge in diesen verwirrten Köpfen hängen…

    Du weisst NIE genau , was ein Musel wirklich denkt und wünscht .. ich möchte nicht wissen , wie viele Musels sich in Gedanken ausmalen „Ungläubige“ zu köpfen !!

  22. Bei diesen Nachrichten denke ich immer an ein Projekt, welches ich gerne starten würde: der sog. Newsletter „Neuigkeiten von der Religion des Friedens“. Einmal in der Woche (Freitag) würde ich eine Sammlung von Links an diverse Zeitungen schicken, z.B. den Link zu diesem Beitrag. Nachdem sich viele Zeitungen darauf berufen, ap- und dpa-Artikel für teures Geld zu kaufen und solche Themen mit Sicherheit nicht dabei sind, wäre das doch eine „Bereicherung“ für unsere Medien. Kann jemand beurteilen, ob so etwas strafbar wäre?

  23. An die Christen kann ich nur appellieren!

    1. Nehmet Euch keine Moslems zu Freunden – dann lebt ihr länger.
    2. Spendet kein Geld für die Organisationen, die den islamischen Ländern helfen.
    Die Mohhamedaner haben genug Einnahmen aus Ölgeschäften.
    Hat jemand von Euch gesehen, dass Mohammedaner den Christen in Notsituationen geholfen haben?
    3. Kümmert Euch nur um die christlichen Belange egal was unsere eigene Kirche bzw. unsere Gegner sagen.
    4. Glaubet nicht an das, was die Moslems bzw. Atheisten (insbesondere Kommunisten) Euch erzählen. Es sind alles nur Lügen – sie wollen uns nur vernichten!
    5. Lasst Euch nicht durch Medien in die Irre führen.
    6. Unterstütz die Juden im gerechten Kampf gegen Moslems.
    7. Bereit Euch auf das „Har Megido“ vor.

  24. An #38 spiderPig (12. Aug 2009 19:08)

    Das ist sehr gute Idee.
    Aber macht das, was DIR Dein Herz sagt!

    So schnell schießen die Preussen nicht!

  25. OT

    Leute, fresst eure Wut nicht in euch hinein. Tut etwas dagegen. Besorgt euch Farbspray oder Filzstifte und sprüht bzw. schreibt eure Wut an Fassaden, Wände, Stromverteiler… Druckt eigene Flugblätter und verteilt sie unter die Leute oder werft sie in die Briefkästen. Druckt eigene Aufkleber und klebt sie an gut sichtbaren Orten. Organisiert euch und bildet Gruppen, um gemeinsam etwas gegen die Islamisierung zu tun. Sprecht mit den Menschen, klärt sie über den Islam auf. Lasst euch vielfältige Aktionen einfallen. Aber sitzt nicht nur zu Hause und fresst eure Wut in euch hinein. Und lasst bei euren Aktionen die nötige Vorsicht walten.

  26. Es gibt ja immer noch eine Menge verbl(en/ö)dete Gutmenschen in unserem Land, die z.B. in Leserkommentaren in Frage stellen, dass es eine spürbare Christenverfolgung gäbe (mit der Absicht, den islamischen Terror mit christlichem „Terror“ auf eine Stufe zu stellen – habe ich persönlich schon ganz oft erlebt).

    Meine Frage, um sich in Diskussionen auf handfestes Material beziehen zu können:

    Wer kennt gute Webseiten über Christenverfolgung, wo nicht nur pauschal (wie z.B. bei Open Doors) über Christenverfolgung berichtet wird, sondern konkrete Einzelfälle aufgelistet werden?
    Und wie heißt noch einmal die Webseite, wo eine ständig aktualisierte konkrete Anzahl der durch islamischen Terror Ermordeten seit 9/11 angegeben wird?

  27. SOMALIA….

    Enthauptete Christen – Haben nicht die muslime neulich alle miteinander Alarm geschlagen wegen dieser Fanatikerin?

    Was sagt denn der Zentralrat der Islamofaschisten dazu, dass Mohammedaner wieder mal Köpfe abgeschlagen haben?

  28. #35 Andromeda:

    Dieses dämonische Killer-Kind ist wohl die Wiedergeburt des „Propheten“?!?

  29. #9 aknobelix (12. Aug 2009 17:28)

    @kaiser 143

    du bist sowas von arm mit deinem link-dummkopf

    Der war schon mal unter einem anderen Nick hier. Hat er genau solchen Schwachsinn verbreitet (meine diese „Videos“).

    Paß mal auf, der wird sehr schnell wirklich arm sein: Er wird den „ultimativen Ritterschlag“ (PI erinnert sich?) bekommen und fort sein von der Bildfläche.

  30. #21 Azrail (12. Aug 2009 18:01)

    Also
    Herr oder Bey Effendi Ayman Mazyek!!!!

    Was sagen Sie nun zu Ihren tollen Glaubensbrüdern? Hääääääääääääääääääää.
    Natürlich nichts. Fettes Schweigen im Islamistensumpf.
    Sonst hat doch dieser keifende Isnogud-Kara-Ben-Schwafel, immer einen saublöden Kommentar für die Öffentlichkeit.
    Dieser Wahnsinn nimmt kein Ende.

    Mein Beileid gilt den Angehörigen dieser armen Opfer, die auf barbarischte Weise – noch dazu koranmäßig konform – ermordet wurden.

    W i d e r l i c h !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Warte mal ab, nächste Woche. Ich habe gegen den ZRM, Köhler und Mazyek beim Amtsgericht Köln eine einstweilige Verfügung wegen ihres schwachsinnigen Gelalles zu Dresden beantragt und reichlich Morde der Muselfaschisten darin aufgeführt.

    Wenn die durchgeht, wird das richtig schnuckelig!

  31. Allah ist der Antichrist und Mohammed ist sein Prophet!
    Anders kann man sich solche literarischen Ergüsse nicht erklären.

  32. #27 Andromeda:

    Sowas gehört live in der Tagesschau ab 20 Uhr gesendet. Dann ist Schluss mit Islamisierung.

    Der arme Kerl kann einem nur unendlich Leid tun.

    Ich bin nun wahrlich kein Anhänger des Monotheismus, aber sich angesichts des Todes zu einem Jesus zu bekennen – da fällt mir nur ein: „Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradiese sein!“ (Lk 23. 43)

    Das ist ein sehr trauriges Ereignis – umso trauriger, dass unsere „Eliten“ sich einen Dreck für solche und zahllose vergleichbare Vorkommnisse interessieren…

  33. #49 Ausgewanderter (12. Aug 2009 20:42)

    Warte mal ab, nächste Woche. Ich habe gegen den ZRM, Köhler und Mazyek beim Amtsgericht Köln eine einstweilige Verfügung wegen ihres schwachsinnigen Gelalles zu Dresden beantragt und reichlich Morde der Muselfaschisten darin aufgeführt.

    Wenn die durchgeht, wird das richtig schnuckelig!

    @Ausgewanderter!
    Gute Idee, kann ich nur befürworten. Bin gespannt was dabei herauskommt. Dieser Wahnsinn nimmt kein Ende, ob im Ausland oder hier bei uns.
    Vollgefressene Kopftuchkolosse überschwemmen unsere Städte und geifernde, hoch agressive Inzucht-Gonzos überfallen und schlägern die Zivilbevölkerung zusammen.
    Ich habe die Schnauze voll von diesem Gesindel.Unsere Vollpfosten-Regierung schaut eiskalt zu, wie unsere Kinder, Jugendliche und auch alte Senioren von diesem Abschaum traktiert wird.
    Diese Regierung ist gekauft von diesem Abschaum, anders kann ich mir sonst diesen Irrsinn nicht erklären.

    Hoffentlich hast Du Erfolg.

    Viel Glück

  34. Das Töten durch Enthauptung steht im Einklang mit dem Islam!
    (Original von Syed Kamran Myrza)
    Hier nur ein kleiner Ausschnitt von Myrza:

    Eine große Frage- „Ist Enthauptung islamisch?“
    Ja, natürlich. Das Köpfen ist Bestandteil der islamischen Lehre als gerechter Lohn für die Ungläubigen, Kriminellen und sündigen Menschen. Dieser grausame Akt des Tötens von Ungläubigen wird durch die islamische Shariah gefordert. Die Verleugnung, dass das barbarische Köpfen von westlichen Kafirs (Ungläubigen) durch islamische Terroristen (im Irak) nicht Teil des Islams sei, ist nur ein weiteres Zeichen der Ignoranz, Heuchelei oder intellektuellen Unehrlichkeit der Verteidiger des Islams. Islamisten sind nicht bereit, die Last der schrecklichen Realität zu tragen, dass das Köpfen eines Menschen 100% mit der islamischen Lehre bezüglich des Dschihad, vereinbar ist. Der Hass gegenüber anderen Religion wie Judentum, Christentum, Hinduismus und anderen polytheistischen Religionen, gehören zu den leidenschaftlichen Aussagen des heiligen Korans. Das Köpfen wurde selbst durch den Propheten Mohamed im 7.Jahrhundert durchgeführt und von den meisten islamischen Führern danach fortgeführt. ……….
    Warum Töten nach dem Islam?
    Vielleicht können viele nicht begreifen, warum solche islamistischen Terroristen diese veraltete, barbarische Methode durch Enthauptung (mit Schwert , Messern oder einer Axt) praktizieren, um Ungläubige zu töten. Schließlich könnte man statt dessen eine einfache und sichere Art, nämlich jemanden eine Kugel in den Kopf zu schießen, anwenden. Aber der Grund für die erste Methode ist, dass es sich hierbei um wahre Moslems handelt, die ihrem Propheten Mohamed, dem wahrlich humansten Menschen der Welt, in allem nacheifern möchten. Es ist sicherlich nicht wahr, dass sie keine Revolver und Patronen besitzen. Aber sie haben Angst davor, den Gesetzen des Propheten nicht zu gehorchen, die im heiligen Koran niedergeschrieben wurden.
    Sie sind ganz verzweifelt danach, den vollen Lohn durch ihre Dienste im Namen des Islam(lukrative islamische Paradiese, wie sie der Koran verspricht), zu erhalten. Deswegen sind sie daran gebunden, die prophetischen Methoden einzuhalten, wie man die Feinde des Propheten und Allahs umbringt: Kehlen durchschneiden und Abhacken von Händen und Füßen und das alles mit einem langen, geschwungenen Schwert. Das ist genau der Grund, warum in Bangladesch die politische Partei Jamati Islamis ihre Gegner genau durch diese Art und Weise tötet. Sie möchten den islamischen Regeln haargenau folgen. Weil der Islam sich immer noch im mittelalterlichen 7. Jahrhundert fest verankert sieht und auch nicht vorwärtskommen wird.
    Schlussfolgerung:
    Ich hoffe, dass nun klar geworden ist, warum islamische Dschihad-Kämpfer den Menschen,die es wagen, etwas gegen Allah oder den Propheten zu sagen, die Köpfe abhacken und Hände und/oder Füße abschneiden. Sie wissen nämlich mehr, als viele von uns: Enthauptung ist ohne Frage eine vorgeschriebene Methode des Tötens auf islamische Art und Weise. Islamisten sehen die Enthauptung außerdem als entwürdigendste Möglichkeit an, einen Menschen niederen Status (Ungläubige) zu töten. Und sie lieben es, diese Methode zur Ermordung von Ungläubigen anzuwenden, denn sie hassen Ungläubige mehr als Hunde.
    Vielen Dank den geblendeten, heuchlerischen Elite-Moslems (sowohl denen, die sich in ihren Ursprungsländern aufhalten, als auch denen, die in den westlichen Paradiesen der Demokratie residieren), dass sie den wahren Islam ganz absichtlich ignorieren. ……

    Hier der gesamte Text von S.K. Myrza:

    http://www.faithfreedom.org/German/Artikel/kopf.htm

  35. @ #5 Viva Hammonia (12. Aug 2009 17:15)

    Und ein Aufschrei geht durch die “christliche Welt”.
    …gehen in Flammen auf, somalische Fahnen werden öffentlich verbrannt.
    Jetzt schaltet sich auch der spanische Ministerpräsident ein, fordert eine öffentliche Entschuldigung der somalischen Regierung…

    Also das ist das einzige, was ich nicht glaube

Comments are closed.