Um mit den Zuständen, die man selbst herbeigeführt hat, nur andere zu erfreuen, ist dem Politiker von heute nichts zu teuer. So sicherte der Hamburger Senator Christoph Ahlhaus (CDU, Foto) seine Jugendstilvilla für eine runde Million. Da ist man auch großzügig, zahlt doch der Steuerzahler.

Kritik an diesem Verhalten ist „unverschämt“.

Die Mopo berichtet:

Aktuell lebt Ahlhaus zusammen mit seiner Frau in einer Etagenwohnung in Altona. Er ist nach eigener Aussage seit vier Jahren auf der Suche nach einer größeren Bleibe. Vor kurzem hat er sich für die etwa 300 Quadratmeter große Villa in den Elbvororten entschieden.

Warum werden hier allein 650000 Euro für Sicherheitsfenster und Türen fällig?

Das ist unklar. Ahlhaus verschanzt sich hinter Sicherheitsvorschriften. Er selber habe keinen Einfluss auf die Höhe der Kosten. Nach MOPO-Recherche kostet ein schusssicheres Standard-Fenster etwa 2000 Euro. Laut Ahlhaus steht sein Haus aber unter Denkmalschutz, die Fenster müssen also speziell angefertigt werden.

Hat Ahlhaus vor dem Hauskauf von den hohen Kosten gewusst, die für die Sicherung seines Privathauses aus Steuergeldern aufgewändet werden müssen?

Ahlhaus bestreitet das. Er sei selbst „erschrocken“ gewesen, wie viel Steuergeld benötigt werde. Er habe daraufhin auf eigenes Risiko den Sicherheitsaufwand reduziert. Laut Ahlhaus seien für die Sicherungen zunächst sogar 1,3 Millionen Euro veranschlagt gewesen.

Warum gilt Ahlhaus überhaupt als gefährdet?

Der Staatsschutz des Landeskriminalamts (LKA) stuft den Innenpolitiker, der aktuell auch Vorsitzender der Innenministerkonferenz ist, als „gefährdetete Personen“ ein. Das fußt auf genauen Analysen der Sicherheitslage. Auf Ahlhaus Altonaer Wohnung wurde zudem schon eine Farbbeutel- und Steinattacke aus der linken Szene heraus ausgeführt. Neben Bürgermeister Ole von Beust ist Ahlhaus der einzige Hamburger Politiker, der ständig von Bodyguards umgeben ist.

Gibt es weitere Wohnsitze von Ahlhaus, die gesichert werden müssen?

Ja, ein Zweitwohnsitz in Heidelberg wurde für 200.000 Euro gesichert. Kurios: Eine Ferienwohnung, die ebenfalls Ahlhaus gehört, wurde nicht auf Kosten des Steuerzahlers gesichert. Warum die beiden Wohnungen unterschiedlich bewertet werden, ist unklar.

Was sagt die Opposition zu den hohen Sicherheitskosten?

Andreas Dressel (SPD) kritisiert, es sei „kaum zu fassen“, dass Ahlhaus sich vor dem Hauskauf nicht über die Kosten informiert habe, die durch den Umbau auf den Steuerzahler zukommen. Dressel: „Wie bei der Dienstwagen-Affäre hat Ahlhaus hier die für einen Senator nötige Sensibilität vermissen lassen. Nicht alles was legal ist, ist auch legitim.“ Zweifel äußerte der Oppositionspolitiker auch daran, dass wirklich alle Möglichkeiten der Kostenreduzierung ausgeschöpft worden seien.

Ahlhaus hatte die Kritik von Dressel als „unverschämt“ und „stillos“ bezeichnet.

(Spürnase: Peter K.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

44 KOMMENTARE

  1. Wenn ich das richtig verstanden habe:

    € 850.000,- Wertsteigerung an Privatimmobilien auf Kosten des Steuerzahlers.

    Nettes Sümmchen so nebenbei….

  2. Wenn man schussicheres Fensterglas in irgendeine Jugendstilvilla einbauen muss, dann ist etwas schwerwiegend faul im Staate Dänemark! So etwas würde mir als Innenminister aber schwer zu denken geben… 😀

  3. Als „Senator“ von „Senat“ — „Rat der Alten“ (Staatsrat als Träger des Volkswillens im Rom der Antike) hat er mglw. das Recht dazu.

    🙁

    Die „Senatoren“ als Träger des Volkswillens wussten schon immer, was der Wille des Volkes ist.

  4. Es wird der Tag kommen, da bekommen diese Politiker das was ihnen zusteht. Da werden sie so Leute an den Haaren aus ihrer Luxusbude ziehen. Tränen vor Glück werde ich dann in den Augen haben

  5. Da hat wohl jemand ein schlechtes Gewissen… 😈

    Bezeichnend für die Selbsteinschätzung der eigenen Politik, wenn man vorm Stimmvieh Angst hat.

    Gell, Herr Ahlhaus?

  6. Was macht eigentlich der Obama von Altona?

    So ein Vorzeigetürke, der nun wieder als Süperstar verglüht wie Bushido?

    Auf ARTE läuft gerade Unfug, Thema Reconquista:

    Der Sieg der Katholiken hätte zu einer „kulturellen Verarmung“ geführt!

  7. Der Arme. Ist doch nur Opfer.
    Ihm ist es gegeben, für seine Sicherheit zu sorgen. Wir, der dumme Steuermichel, zahlen. Da bleibt natürlich keine Kohle mehr übrig, für unsere Sicherheit?!
    Und wer gedanklich derart im Elfenbeinturm lebt, hat natürlich auch nichts für kritische Gedanken übrig.Ist doch alles rosarot.
    Wir aber.
    Wer einmal damit angefangen hat, das eigene Hirn zu benutzen, mag damit gar nicht mehr aufhören.
    Schon gelesen?
    http://quadraturacirculi.de/2010/04/17/die-moslemische-maenner-sind-die-opfer-unbedeckten-fleisches/

  8. Hat der grün-grüne Senator von der C*DU etwa anstelle von Bukowski Buschkowsky gelesen?

    http://www.robinalexander.de/Texte/Ein%20Frontschwein%20der%20Politik.pdf

    Der Dortmunder, der Buschkowsky
    gerade erst kennengelernt hat,
    teilt schon nach ein paar Minuten
    seine ganze Wut mit ihm: „Weißt
    du, was die wirklich denken: Wir
    gehören nicht zu dieser Gesellschaft.
    Uns können sie vergessen.“

    „Da hilft mein Lions-Club-Spruch“,
    rät der deutlich ruhigere Buschkowsky:
    „Wenn ich vor dem Großbürgertum
    rede, sage ich am
    Schluss immer: Im geklauten BMW
    dauert der Weg von uns zu Ihnen
    zehn bis zwölf Minuten – und schon
    sind unsere Probleme auch Ihre.“

    Hört man den beiden zu, scheint
    Neukölln tatsächlich überall zu
    sein: „Klaus Wowereit hat die
    Schärfe unserer Probleme nicht erkannt“,
    sagt Buschkowsky

  9. Auch solche Polit-Schmarotzer sind es, die dieses Land ruinieren. Aber solange sich die Menschen in der Mehrheit weiter verblöden lassen und echte politische Alternativen fehlen, haben solche Gestalten leichtes Spiel.

  10. #10 Eurabier (17. Apr 2010 22:04)

    Was macht eigentlich der Obama von Altona?

    So ein Vorzeigetürke, der nun wieder als Süperstar verglüht wie Bushido?

    Auf ARTE läuft gerade Unfug, Thema Reconquista:

    Der Sieg der Katholiken hätte zu einer “kulturellen Verarmung” geführt!

    Die alte Leier…der Muselmanismus hat das finstere Europa erst richtig befruchtet..blablabla… 😆

    Hitler monologisierte in seinem Führerhauptquartier:

    „Auch das Regime der Araber in Spanien war etwas unendlich Vornehmes: die größten Wissenschaftler, Denker, Astronomen, Mathematiker, einer der menschlichsten Zeiträume, eine kolossale Ritterlichkeit zugleich. Als dann später das Christentum dahin kam, da kann man nur sagen: die Barbaren. Die Ritterlichkeit, welche die Kastilier haben, ist in Wirklichkeit arabisches Erbe. Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen – das Christentum ist so etwas Fades -, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.

    Quelle:
    Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler, 27. Aug. 1942 (Jochmann, „Adolf Hitler – Monologe im Führerhauptquartier“, S. 370)

    Schon interessant, WER den Islam immer als so befruchtend hinstellt… 😉

  11. aus einer email von abgeordnetenwatch

    Auffaelligkeiten und Ungereimtheiten aus den Parlamenten

    Wir wollen uns stärker um jene Abgeordnete kümmern, die offenbar etwas zu verbergen haben, die nicht antworten, die Bürger abwimmeln und sich stattdessen lieber auf die Steigerung ihrer Nebeneinkünfte und die Bedienung von Lobbyinteressen konzentrieren.

    Dazu haben wir jetzt einen Blog, also eine eigene Nachrichtenseite gestartet:

    http://blog.abgeordnetenwatch.de.

    Hier berichten wir über Auffälligkeiten und Ungereimtheiten, die sich aus den Fragen und Antworten auf abgeordnetenwatch.de ergeben.

    Wir sind überzeugt: über die (Nicht)-Reaktion auf Fragen zu berichten und ggf. weiter zu recherchieren, wird die Wirkung von abgeordnetenwatch.de enorm steigern.

    Da kann sich Claudia Roth schon mal warm anziehen.

    Zur Zeit schreiben die im Blog auch über Wiefelspütz und Edathy

    Es ist ruhig geworden um Dr. Dieter Wiefelspütz, den leidenschaftlichen Innenpolitiker und streitbaren Welterklärer. Keine Unfug-Debatten mehr auf abgeordnetenwatch.de, keine GAGA-Debatten und auch keine Absurdistan-Debatten. Kein gar nichts. Wiefelspütz hat fertig.

    Den verbalen Nahkampf mit Bloggern und Netzaktivisten sucht auch Sebastian Edathy.
    http://blog.abgeordnetenwatch.de/

    Mal sehen ob es Claudia Roth, Edathy und Özdemir gelingt die Nazikeule gegen abgeordnetenwatch.de zu schwingen und im Kampf gegen Rechts die Organisation zu besiegen.

  12. #15 nicht die mama (17. Apr 2010 22:27)

    Eine Gemeinsamkeit von Claudia Fatima Roth und Adolf Schicklgriber-Hitler

  13. mal was anderes jetzt 🙂

    —————————

    Zum Wahlomaten zur NRW-Landtagswahl 2010
    http://www.wahl-o-mat.de/nrw2010/
    Mein (Thomas Lachetta) Ergebnis

    84 von 106 Punkten
    pro NRW

    70 von 106 Punkten
    REP

    66 von 106 Punkten
    ZENTRUM

    50 von 106 Punkten
    FAMILIE

    45 von 106 Punkten
    CDU

    41 von 106 Punkten
    FDP

    34 von 106 Punkten
    GRÜNE

    33 von 106 Punkten
    SPD

    Meine einzelnen Meinungen:
    (XXX steht für Doppelgewichtung)

    verkaufsoffene Sonntage verkaufsoffene Sonntage In Nordrhein-Westfalen sollen die verkaufsoffenen Sonntage abgeschafft werden.
    Ich stimme zu
    XXX

    Schulsystem Schulsystem Das dreigliedrige Schulsystem (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) soll erhalten bleiben.
    Ich stimme zu
    XXX

    Rauchverbot Rauchverbot Absolutes Rauchverbot in Gaststätten und Restaurants!
    Ich stehe neutral dazu

    Migranten im öffentl. Dienst Migranten im öffentl. Dienst Es sollen mehr Menschen mit Zuwanderungsgeschichte im öffentlichen Dienst beschäftigt werden.
    Ich stimme nicht zu
    XXX

    Kita-Platz-Ausgleich Kita-Platz-Ausgleich Eltern, die für ihre Kinder unter drei Jahren keinen Kita-Platz in Anspruch nehmen, sollen eine zusätzliche finanzielle Unterstützung erhalten.
    Ich stimme nicht zu

    Kopfnoten Kopfnoten Die Kopfnoten für Schülerinnen und Schüler sollen beibehalten werden.
    Ich habe die These übersprungen

    Studiengebühren Studiengebühren Die Gebühren für das Erststudium an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen sollen wieder abgeschafft werden.
    Ich stimme zu
    XXX

    Autobahnnetz Autobahnnetz Das Autobahnnetz in Nordrhein-Westfalen soll ausgebaut werden.
    Ich stimme nicht zu

    Internetsperre Internetsperre Der Staat soll Internetseiten mit strafbaren Inhalten sperren dürfen.
    Ich stimme nicht zu
    XXX

    Kulturprojekte von Zuwanderern Kulturprojekte von Zuwanderern Das Land soll Kulturprojekte von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte weiterhin fördern.
    Ich stimme nicht zu

    Geldhilfe an Unternehmen Geldhilfe an Unternehmen Wenn das Land Unternehmen mit Geld direkt hilft, soll es auch Mitspracherechte bei Unternehmensentscheidungen erhalten.
    Ich stimme nicht zu

    Kernkraft Kernkraft Die Laufzeiten der Kernkraftwerke sollen verlängert werden.
    Ich stimme zu
    XXX

    Gentechnik Gentechnik Die Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen soll ausnahmslos gentechnikfrei sein.
    Ich stehe neutral dazu

    Kommunales Wahlrecht Kommunales Wahlrecht Alle Menschen, die dauerhaft in Nordrhein-Westfalen leben, sollen bei Kommunalwahlen wählen dürfen.
    Ich stimme nicht zu
    XXX

    Gewerbesteuer Gewerbesteuer Die Gewerbesteuer der Kommunen soll erhalten bleiben.
    Ich stimme zu

    Sozialleistungen für Deutsche Sozialleistungen für Deutsche Nur Deutsche sollen einen Anspruch auf Sozialleistungen haben.
    Ich stimme zu
    XXX

    Mindestlohn Mindestlohn Es soll ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn eingeführt werden.
    Ich stehe neutral dazu

    Frauenquote Frauenquote Einführung einer gesetzlichen Frauenquote für Aufsichtsräte!
    Ich stimme nicht zu
    XXX

    Eherecht Eherecht Die Ehe zwischen Mann und Frau soll weiterhin mit mehr Rechten verbunden sein als andere Lebenspartnerschaften.
    Ich stimme zu
    XXX

    islamischer Religionsunterricht islamischer Religionsunterricht An den Schulen Nordrhein-Westfalens soll islamischer Religionsunterricht in deutscher Sprache angeboten werden.
    Ich stimme nicht zu
    XXX

    Abitur Abitur An Gymnasien soll das Abitur weiterhin nach 12 Jahren abgelegt werden.
    Ich stimme nicht zu

    Schuldenbremse Schuldenbremse In der Landesverfassung Nordrhein-Westfalens soll eine Begrenzung staatlicher Schulden („Schuldenbremse“) verankert werden.
    Ich stimme zu

    Uni-Forschung Uni-Forschung Die universitäre Forschung soll sich stärker am Bedarf der Wirtschaft orientieren.
    Ich habe die These übersprungen

    Bleiberecht Bleiberecht Ausländerinnen und Ausländer, die bereits seit vielen Jahren geduldet in Nordrhein-Westfalen leben, sollen ein dauerhaftes Bleiberecht erhalten.
    Ich stimme nicht zu
    XXX

    Spitzensteuersatz Spitzensteuersatz Der Spitzensteuersatz soll gesenkt werden.
    Ich stimme zu

    kommunale Grundversorgung kommunale Grundversorgung Die kommunale Grundversorgung (Wasser, Strom, Gas, Abfall) soll in öffentlicher Hand sein.
    Ich stimme zu

    Krankenhäuser Krankenhäuser Weitere Privatisierung von Krankenhäusern!
    Ich stimme nicht zu

    Rechtsextremismus Rechtsextremismus Das Land soll weiterhin Projekte gegen Rechtsextremismus fördern.
    Ich stimme nicht zu
    XXX

    Kürzung Sozialleistungen Kürzung Sozialleistungen Wenn Arbeitslose ein Jobangebot ablehnen, sollen ihnen die Sozialleistungen stärker gekürzt werden.
    Ich stimme zu
    XXX

    Polizeipräsenz Polizeipräsenz Die Polizeipräsenz in der Öffentlichkeit soll erhöht werden.
    Ich stimme zu
    XXX

    Jugendstrafrecht Jugendstrafrecht Das Jugendstrafrecht soll nur bis zum 18. Lebensjahr angewendet werden dürfen.
    Ich stimme zu
    XXX

    Nachtflugverbot Nachtflugverbot Generelles Nachtflugverbot auf allen Flughäfen in Nordrhein-Westfalen!
    Ich stehe neutral dazu

    Ausbildungsplatzabgabe Ausbildungsplatzabgabe Unternehmen, die keine Ausbildungsplätze anbieten, sollen eine Abgabe zahlen.
    Ich stimme zu
    XXX

    Minarett-Verbot Minarett-Verbot In Nordrhein-Westfalen soll der Bau von Minaretten verboten werden.
    Ich stimme zu
    XXX

    Privatschulen Privatschulen Die Gründung weiterer Privatschulen in Nordrhein-Westfalen soll gefördert werden.
    Ich stimme nicht zu

    Parteispenden Parteispenden Unternehmen sollen auch weiterhin an Parteien spenden dürfen.
    Ich stehe neutral dazu

    Wählen ab 16 Wählen ab 16 Jugendliche ab 16 Jahren sollen bei Landtagswahlen wählen dürfen.
    Ich stimme nicht zu

    Steinkohle-Bergbau Steinkohle-Bergbau Das Land soll den Steinkohle-Bergbau in Nordrhein-Westfalen weiterhin finanziell unterstützen.
    Ich stimme zu

    Beste Grüße
    Thomas Lachetta 🙂

  14. Er hat nicht gewußt, wieviel die „Umrüstung“ seiner neuen Villa kostet?!
    Er hat auch nie mit Kollegen gesprochen,ihm wurden keine Hinweise gegeben und er hat sich auch nicht im Vorfeld informiert? So, wegen Sorgfaltspflicht und so? 1 Mio. Euro. Und er ist „selbst erschrocken“
    Das stellt meine Gutgläubigkeit doch auf eine harte Probe. Aber, da hätte ich einen Tipp für den so erschrockenen Herrn Ahlhaus. Den Kauf der Villa rückabwickeln.
    Aber nein, so weit geht sein Erschrecken nun auch wieder nicht. Ist ja bloß Steuergeld.

  15. OT

    Frau Staatsratsvorsitzende geborene Kasner hat Pech, wenn sie nicht Hause will.

    Von Washington kommend musste sie in Lissabon landen. Am nächsten Tag flog sie nach Rom. Von dort fährt sie im Konvoi nach Bozen. Unterwegs hat der Konvoi – ein Bus im Konvoi – eine Reifenpanne. Heute nacht übernachtet sie in Bozen. Morgen geht es über 900 km nach Berlin. Hoffentlich schneit es heute nacht am Brenner. Früher hätten die Mäuse – früher waren ja auch Männer Männer – ich denke eben an Schäuble und Seehofer – getanzt, wenn der Hausherr es nicht nach Hause schafft.

    Von mir aus kann sie bis zum 9. Mai aus Deutschland fernbleiben. Ist doch egal, ob Frau Staatsratsvorsitzende nicht in Deutschland residiert. Bei einer Tu-nix-Kanzlerin ist es dasselbe – ob sie hier ist oder nicht. Nach dem 9. Mai ist der Ofen aus. Und der Vulkan speit lustig vor sich her.

    Schöne Urlaubsreise noch,Frau Staatsratsvorsitzende!

  16. Heute kamen 60 Illegale aus Deutschland, (in Rom gelandet) unterwegs hatte das Schlepperfahrzeug eine Panne,zur Zeit suchen sie im Freistaat Südtirol um politisches Asyl an.:-)

    Ein Grüner österreichischer Norditiroler Politiker , hatte mal Andreas Hofer als Alpentaliban bezeichnet. Also aufpassen Frau Merkel, hinter jeden Baum richtung Brenner , kann einer stehen.
    Mit dem IC-Fahren geht auch nicht, weil die verlieren unterwegs die Türen, haben sie eben gemeldet.

  17. AN ALLE UND AN PI:

    Ich wusste ja gar nicht, dass es auf youtube unzählige Videos gibt, die zum Heiligen Krieg gegen den Westen aufrufen, Bin Laden und Konsorten feiern, bewaffnete und verschleierte Jihadistinnen als Ideal darstellen, zur Vernichtung Israels aufrufen und bewaffnete Islamisten glorifizieren.

    „Jihad Allahu Akbar !!!“ — Einfach mal bei youtube eingeben.

    Wie kommt es, dass solche Videos von youtube nicht gelöscht werden, während andererseits immer wieder Videos gelöscht werden wegen angeblichen Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen. Gab doch letztens auch erst wieder einen Bericht hier auf der Seite, dass das Konto von NoeHoeArmy gelöscht wurde. Sie singt in ihrem Text „Wählt national“. Wurde ja von youtube alles gelöscht. Warum dürfen Islamisten denn andererseits dort ihre Hasspropaganda verbreiten und zum bewaffneten Jihad etc. aufrufen?

    Gab es darüber schoonmal einen Bericht?

  18. Gemessen an den Verhältnissen Ratzingers ist der Mann geradezu sparsam. Wozu also die Aufregung?

  19. Der üblichen Politikerhatz entgegen:

    Natürlich steht jedem doch wohl jedem Politiker auf steuerzahlerkosten zu, ein geschütztes Privatleben zu führen, nein?
    Die einzige Frage ist, warum ein Politiker (welche Meinung er auch immer vertritt) gegen wen und warum Politiker in einer freien Gesellschaft überhaupt Schutz braucht. Bei Geerd Wilders ist das doch wohl auch selbstverständlich und zu Recht wird hier nicht in Frage gestellt, wieviel das denn wohl dem holländischen Steuerzahler kostet.

    Ich sage/schreibe da nur: Gleiches Recht für alle! … Und ich möchte auch noch etwas hinzufügen: Welcher Wachgeist würde denn heute noch gerne Poltiker werden, sich gegen den Mainstream (in einer Demokratie!) auflehnen, wenn selbst auf PI gegen seine dafür nötigen Sicherheitsfenster gewettert wird?: Auf die pösen, pösen Politiker wird ja hier bei den Kommentaren immer so heftig geschimpft, aber gleichzeitig mit dieser Irrationalität auf „Die da oben (wozu in der Demokratie jeder auch hier und jetzt gehören kann!)“ zumindest in den Kommentaren gepöbelt.

    Ein jeder Internet-Kritikaster möge sich darüber im Klaren sein: Einen schnell in die Tastatur eingegebenen Spruch oder Kommentar hier oder auf z.B. auch auf SpOn oder FAZ.net oder sonst wo abzugeben, ist etwas völlig anderes als selbst öffentlich vor Mikrophonen und Kameras CORAM PUBLICO allein nur ein kurzes Statement zu geben: Das ist Grundsätzlich etwas Anderes. Wer immer hier Kritik an dem Hosenanzug, etc. abgibt, möge es selbst erstmal nur allein optisch und rhetorisch besser machen! … Und wenn er das dann kann und auch noch so gut darin ist, dass er/sie in den Bundestag gewählt wird, oder sonst ein wichtiges politisches Amt innehält, darf hier in meinen Augen auch noch mal ganz kräftig darüber klagen, dass in seinem Haus keine polizeilichen Maßnahmen zur privaten Sicherheit getroffen werden.

    Das Einzige, das ich vielen (und ganz gewiss nicht allen) gewählten Politikern vorwerfe, ist, dass sie ein Gesellschaftsklima geschaffen haben, das neuerdings ganz besondere und ganz besonders teure Sicherheitsmaßnahmen erst notwendig macht: Und das sind nicht Schutzmaßnahmen vor PI-Lesern sondern doch wohl weislich Schutzmaßnahmen vor immer mehr radikalisierenden Linksextremisten und Mohammedanern!

  20. Meint dieser Mensch, das er mit ein paar schusssicheren Scheiben sein Leben schützen kann.
    Wenn jemand die Absicht hat Herrn Ahlhaus zu töten, dann nützt Ihm der ganze Sicherheitskram überhaupt nichts.

  21. @26

    Dauert nicht mehr Lange dann wird YouTube umgetauft in TerroristenTube. Das ist mittlerweile ein reines anti-westliches Hetzforum geworden. Im Kommentarbereich schreiben ausschließlich Muslime und Linksfaschisten.

  22. @ Graue Eminenz
    Das ist ja alles gut und schön. Und so ein erhobener Zeigefinger gelegentlich doch echt nett, gelle?
    Und klar, Spinner gibt es überall. Braucht jetzt Menowin Fröhlich auch dieses Sicherheitspaket? Oder Dieter Bohlen?
    Wir verlieren etwas Wichtiges aus den Augen.
    Diese Sicherheitsmaßnahmen zeigen den Vertauensverlust in Justiz und Polizei. Dafür ist übrigens auch dieser Innenpolitiker mitverantwortlich.
    Wie gesagt, diese Sicherheitsmaßnahmen wurden erst nötig durch das Versagen von Polizei, Justiz und Einwanderungsbehörden. Nur deshalb hat Herr Wilders ein Problem. Ursache und Wirkung. Das sollten wir nicht vergessen. Da ist „Grundlagenforschung“ angesagt.

    Und, was den Wachgeist anbelangt, welcher fähige Wachgeist wird denn Politiker, wenn er in der freien Wirtschaft ein Mehrfaches verdienen könnte? Was ist das Gehalt von Frau Merkel im Vergleich zu den Bezügen von Josef Ackermann? Wir locken mittelmässige Beamte an und wundern uns dann über die Kleinkarriertheit der Verordnungen…
    Und wo soll man anfangen zu kritisieren, wenn nicht als Internetschreiber bei PI? Der Vorwurf. im wirklichen Leben ist es ganz anders, greift zu m. E. kurz. Und würgt eine kritische Öffentlichkeit ab. Das kann nicht im Sinne der Demokratie sein.

  23. #25 Schlernhexe (17. Apr 2010 23:11)

    Ob die LinksgrünInnen auch gegen deren Abschiebung protestieren würden?

    Kein Hosenanzug ist illegal! 🙂

  24. Nach MOPO-Recherche kostet ein schusssicheres Standard-Fenster etwa 2000 Euro. Laut Ahlhaus steht sein Haus aber unter Denkmalschutz, die Fenster müssen also speziell angefertigt werden.

    Wär doch ganz einfach: Der Steuermichel zahlt (zähneknischend) die 2000 EUR pro Standard-Sicherheitsfenster, die Mehrkosten für die Sonderanfertigung wegen Denkmalschutzes trägt der Hauseigentümer.

  25. Also der Fall geht nicht gerade Kritiklos über die Bühne, Radio HH kennt momentan kein anderes Thema und Kritiesiert dieses Verhalten auch sehr offen. Ich finde es eigentlich nicht so schlimm weil wer sich in Sicherheit befindet kann auch offener sprechen. Das einzigste was mich annervt ist das in Zuge dieser Diskussion nicht auch eine über Gewalt von Links und dessen auswirkung auf die Regierung Losbricht.
    Und natürlich das die Linken Partei hier mal wieder völlig empört sind, obwohl es doch ihre Verquerten Ideologischen Jünger herbeigeführt haben.
    Und wenn Linke Politiker schutz vor „Rechten“ benötigen ist das immer alles vollkommen Legitim ??

  26. Moment mal, der Typ gehört der CDU an, also quasi der linken Szene, die „Attentate“ auf ihn erfolgten aber ebenfalls links (von wo auch sonst, wer fällt denn sonst in Deutschland durch Gewalttaten auf)??

  27. Ich gönne jedem „Anspruchsberechtigten“ seine Sicherheitseinrichtungen, auch in begrenztem Maße auf Steuerzahlers Kosten. Ich bin darauf nicht angewiesen, ich baue mir meine eigenen „Vorrichtungen“.
    Das Problem sehe ich eher darin, daß genau die Leute, die die Sicherheitsmisere für den „kleinen Mann“ schön reden, nicht an der eigenen Sicherheit sparen wollen.
    Eben, Wein saufen und Wasser predigen. Das finde ich ekelhaft.
    Das ist übrigens nicht der erste Fall dieser Art.

  28. Daß diese Leute etwas höhere Maßstäbe an Sicherheit haben ist klar. Doch vielleicht darf es Zeiten lehrer Kasse auch etwas kleiner sein.

    Wenigstens ist Ahlhaus einsichtig was die Sicherheitslage in der BRD angeht.

    http://www.blaulicht-blog.de

  29. Wenn das Geld vom Kampf gegen rechts oder Klimawandel weggenommen wird, ists doch gut angelegt.

    #26 Rechtspopulist; Hä, dir ist aber schon klar dass der A. lediglich ein kleiner Bezirkspolitiker ist und der Papst das Oberhaupt aller Katholiken.

    Was ist das Gehalt von Frau Merkel im Vergleich zu den Bezügen von Josef Ackermann?

    Nur dass die studierte Physikerin, die aber afaik nicht eine Minute in ihrem gelernten Job gearbeitet hat, niemals auch nur annähernd in diese Gehaltsregionen aufsteigen könnte.

  30. Wenn die Prognosen bezüglich bürgerkriegsähnlicher Szenarien eintreffen sollten, wird das den Mob nicht aufhalten können.

  31. Auf Ahlhaus Altonaer Wohnung wurde zudem schon eine Farbbeutel- und Steinattacke aus der linken Szene heraus ausgeführt.

    Ououou, der Senator wird sich doch wohl nicht ins Höschen machen?

    Wissen deutsche Politiker eigentlich, dass Otto Normalverbraucher in unseren MultiKulti-Vierteln wie Wedding, Neukölln usw. auch schon mal von Gangs mit Messer in der Hand im Hausflur empfangen werden? Und dass das auch für Kinder gilt?

    Ach ich Dummerchen: Klar wissen die das. Aber wie sagte doch der Labour-Politiker Byers: „Mich können Sie mieten wie ein Taxi“.

    Sicher braucht der Ahlhaus schussichere Fenster, weil ja eventuell der Lebkuchen-Ripper mit dem Schlangentattoo eines Tages sich mal nach Hamburg verirren könnte. Auf alle Fälle ist klar, dass HH unbedingt mehr Geld gegen rechts braucht. Das kann man dann an Schulen, Schwimmbädern und Sportvereinen wieder einsparen.

    ZynModOff

    PS: Was für Luschen.

  32. Immer schön den Kampf gegen Rechts predigen. Aber sich selbst sichert man dann gegen linksextreme Autonome und ihre Brandanschläge auf Häuser und Autos. So einige Migrantendynastien können einem natürlich auch gefährlich werden, wenn man einem aus ihrem Clan wegen schwerster Kriminalität ausweisen will oder den Rotlichtgeschäften in die Quere kommt.

  33. Oder anders ausgedrückt:

    Erst kuschelt man mit Leuten, die behaupten links oder antifa zu sein, damit sie sich mal so richtig faschomäßig aufführen können, aber ohne dafür bestraft oder geächtet zu werden und dafür anders als die Rechtsextremen sogar in dem Bereich noch Geld/Planstellen („Kampf gegen Rechts“) abziehen zu können. Und hinterher lässt man sich als Politiker dann wegen der großen „Gefahr“ auf Steuerzahlerkosten die Villa sanieren. Wei es so „gefährlich“ ist. Geschickt eingefädelt.

    Er sollte sich noch gleich eine neue Luxus-Küche einbauen lassen mit der Begründung, es sei so gefählich für ihn auf der Reeperbahn ein albanisches Restaurant zu besuchen. Er sollte sich auf Steuerzahlerkosten eine Sauna einbauen mit der Begründung aus Angst vor Attentaten könne er nun leider nicht mehr zum Saunieren nach Finnland fliegen. Nicht fehlen darf natürlich eine riesige Tiefgarage unter der Jugendstilvilla – gesponsort by german Steuerdepp, denn schließlich müssen die vielen gepanzerten Fahrzeuge sowie der Drittwagen der Gattin irgendwo untergebracht werden. Die kann ja jetzt auch nicht mehr mit der Bahn fahren. Man stelle sich vor, die würde in der U-Bahn auf einen Antifanten oder einen MiHiGru treffen. Und der würde sie dann böse angucken.

    Leider gibt es bei uns keine Journalisten wie in Großbritannien, die den Spesenbetrug sowie die Bestechungswilligkeit aufdecken. Ich bin sicher, dass es hier kein bisschen anders ist. Im Gegenteil. Das Thema müsste eigentlich für jeden Journalisten ein Fest sein. Dumm ist natürlich, dass die betreffenden Politiker dann mit einem (Journalisten) abends keinen mehr Saufen gehen wollen werden oder nicht mehr mit einem Karten spielen oder ins „Borchardts“ gehen oder in den nächstbesten Billigpuff – also alles, was Journalisten in Deutschland als so eine Art ultimative Adelung empfinden. Dafür fressen die Dreck und lecken Gummistiefel ab, um mit Sigmar Gabriel Pommes essen zu gehen oder mit der Merkel im Borachrdt zu sitzen.

  34. „Andreas Dressel (SPD) kritisiert, es sei “kaum zu fassen”, dass Ahlhaus sich vor dem Hauskauf nicht über die Kosten informiert habe, die durch den Umbau auf den Steuerzahler zukommen.“

    Halloooo!
    Deutschland 2010!
    Es ist doch dem Volkszertreter schnuppewurst wenn der Deutsche Rentner fliegend aus der Mülltonne sich zu ernähren hat.
    Hauptsache, sein Silberlöffel bleibt unangetastet.

Comments are closed.