In Duisburg, Dortmund und anderen deutschen Kommunen, die meisten davon in NRW, geht die Angst um. Immer mehr Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien strömen in diese Städte und verursachen neben vielfältigen Problemen (Müll, Lärm, Kriminalität) auch hohe Kosten. Nun rufen die Bürgermeister dieser Städte – fast alle von der SPD – nach dem Bund, damit der sich an den Kosten der massiven Armutszuwanderung beteiligt.

(Von Jorge Miguel)

Dabei sind diese Städte selber schuld an der prekären Lage, in der sie sich befinden. Laut EU-Recht sind die deutschen Städte berechtigt, jedem EU-Bürger nach 90 Tagen den weiteren Aufenthalt zu verweigern, wenn diese keine Arbeit haben oder über nicht genügende finanzielle Mittel für den künftigen Aufenthalt verfügen und keinen ausreichenden Krankenversicherungsschutz verfügen.

Diese klare Richtlinie wurde anscheinend tausendfach in den Städten NRWs missachtet. Denn nur so ist es zu erklären, dass in Duisburg, Dortmund und anderswo Tausende von Armutszuwanderern (meist Roma) weit länger als drei Monate leben, obwohl sie doch nach Aussagen der dortigen SPD-Politiker über keinerlei Finanzmittel für ihren Aufenthalt verfügen. Daher stellt sich die Frage, warum in diesen Städten eigentlich das geltende Recht nicht angewendet wurde bzw. wird?

Durch dieses Nichthandeln haben sich die Städte nun ein Problem geschaffen, dem sie anscheinend nicht mehr Herr werden. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass in anderen Bundesländern, z. B. in Bayern, anscheinend anders und an der klaren Rechtslage orientiert gehandelt wird, genauso wie im Ausland, z. B. in Österreich. Denn von dort sind kaum Klagen über eine Armutseinwanderung zu vernehmen.

Es ist – wieder einmal – sehr bezeichnend, dass gerade in den SPD-regierten Kommunen in NRW massive Probleme durch das politisch gewollte Nichtbeachten von klaren Regeln geschaffen werden, die die deutschen Bürger und Steuerzahler nun ausbaden müssen. Aber vielleicht müssen die Verhältnisse in den betroffenen Städten erst noch viel, viel schlimmer und das letzte Schwimmbad und die letzte Bibliothek geschlossen werden, damit die deutsche Bürger in diesen Kommunen aufwachen und endlich Politiker wählen, die die Interessen der eigenen Bürger vor die der Zuwanderer stellen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

79 KOMMENTARE

  1. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht jeder der noch einen Rest von Verstand aufzuweisen hat wusste wohin die Reise geht. Einzig imponiert hierbei die Geschwindigkeit und die Intensität der Fachkräfteverschiebung.Das der Zug innerhalb einer Woche schon soviel Fahrt hat aufnehmen können fasziniert dann doch und lässt noch viel schlimmeres erahnen. Am Ende sind dann alle EU- Länder gleich,gleich pleite wie Griechenland.Mit ein bisschen Glück bekommen Wir dann CARE-Pakete aus Afrika.:-) Humor ist wenn man trotzdem Lacht.

  2. Mit dieser Politik der offenen Tueren, fuer bewussten Missbrauch der Sozialsysteme,
    von in jeder Beziehung ungeeigneter, nicht integrationsfaehiger und williger Millionen

    wird die alternde, geschwaechte D Gesellschaft, sang und klanglos untergehen, von der bildflaeche verschwinden.

    Was zurueckbleibt, ist ein Flickerlteppich aus sich verfeindeten Gruppen, von denen die Muslime die groesste, aggressivste und militanteste sein wird und voraussichtlich am Ende allein dominieren wird, mit der Einfuehrung der Scharia als allein gueltiges Recht, ist dann das Ziel Europa in Eurabia umzupolen, entgueltig erreicht,

    was Aegypt. Muslimbrueder schon in den zwanzigern des letzten Jh. formulierten und forderten.

    Ihre verbleibenden Scharfmacher werden sicher in Europa ihr Wirkungsfeld finden, nachdem sie in Aegypten kaltgestellt sind.

  3. Ähnlich dämlich, als würde man bei einem Wasserrohrbruch im Haus nicht das Rohr abdichten, sondern nur alle Türen aufreissen, damit das Wasser auch noch schön in die Wohnungen der anderen Mieter hineinläuft.

    Echt linke Politik eben!

  4. Eher wird es im August schneien,als das unsere
    von der „Mehrheit“!!! gewählten Volks-Verräter,
    Deutsche Interessen vertreten!

  5. das wird so mancher NRW-Kommune endgültig finanziell das Genick brechen. Deshalb schreien die SPD-OB ja alle so laut nach Geld vom Bund. Diese SPD-OB wollen mit dem Geld deutscher steuerzahler aus anderen Bundesländern in ihrer NRW-Stadt den wohltätigen Großkotz raushängen lassen.

  6. Den NRWlern geht es halt immer noch viel zu gut, ansonsten würden sie ja anders wählen …

  7. Darf / muss man davon ausgehen, dass die SPD etwas günstiges für sexuelle Kontakte benötigt? Die Mädels Und teilweise auch Jungs sollen ja schon mit 15 auf den Strich gehen, was den Grünen gefallen könnte. Oder ist es der Müll, den sie so lieben? Wollen Rotgrüne beim Taschendiebstahl befummelt werden? Wollen Rotgrüne, dass noch mehr Rentner überfallen werden, in der Hoffnung, dass sich die Rentenzahlungen verkürzen? Oder ist es nur der primitive Hass auf Deutschland, der die Rotgrünen dazu verleitet noch mehr „Bunte“ nach Deutschland zu holen?

  8. Wo sind die Einwohner der Kommunen?

    Warum gehen sie nicht auf die Stassen?

    Klar, wer satt ist, der protestiert nicht.

    Der lässt sich seit gestern belöffeln mit schwulen Fussballern.

    Das sind unsere Sorgen?
    Zum Erbrechen!

    Da brauchen sich die NRW-ler nicht wundern, wenn sie nichts gegen die Umvolkung unternehmen.

    Im Gegenteil, die schleppen noch ihr Geld in die Buden oder fressen die Schlachtabfälle vom Dönerspiess.
    Das fäng schon mit deutschen Vermietern an, die als vaterlandslose Gesellen abkassieren.

  9. Wenn sozialdemokratische Bürgermeister die Zuwanderung fordern und danach anfangen zu heulen, dann sollen die auch gefälligst den Mist selber zahlen! Elendes Sozi- Pack…

  10. Die Schlinge zieht sich langsam zu wie eine Boa Constrictor. Langsam wird die Luft in NRW dünn und stickig. Die Neuankömmlinge werden ihren Gastgebern dabei hlefen, NRW in „blühende Landschaften“ verwandeln. Da „blüht“ dir was: blühendes Ungemach.

  11. Kosten? Wieso Kosten? Warum dieser Populismus? Es kommen fast ausschließlich dringend benötigte Fachkräfte, die ohne Umschweife freie Arbeitsplätze besetzen werden und eine Woge frischen Geldes in die Sozialkassen spülen. Genau wie es die alternde und schwächelnde Gesellschaft Deutschlands verlangt.

    Und wenn ihr das nicht glaubt, dann solltet ihr nachlesen…. im Spiegel, im Focus, der Welt, in der FAZ, beim Stern, in der WAZ, in der TAZ (bitte beliebig fortfahren). Sie alle wissen es ganz genau und sie alle werden Recht behalten. Ihr werdet schon sehen…

    Es sind große Tage, die wir derzeit erleben.

  12. Die Bundesregierung will ja jetzt eine Kommission einsetzen, welche die Armutszuwanderung untersuchen soll.

    Das Tolle:

    Noch bevor die Kommission überhaupt berufen wurde, verkünden alle Medien dem Bürger bereits das Politisch Korrekte Ergebnis, zu dem die Kommission zu gelangen hat.

    Man braucht sich also keine Illusionen über das Ergebnis zu machen.

  13. Wir Deutschen machen Uns da viel zuviel Sorgen.Ich hab da mal einen Plan. Einfach aber genial. Also einfach genial.Wir locken die Alle hierher also bis die Alle hier sind,dann ist da ja keiner mehr und dann ziehen Wir da drüben ein machen einen Zaun drum fertig is.Alles wird gut.

  14. Der Begriff „Armutszuwanderung“ sollte besser nicht mehr verwendet werden. Wer weiß denn, ob diese Zuwanderer in ihrer Heimat wirklich arm waren oder nach den Maßstäben ihrer Heimat eher nicht zu den Armen gehörten.

    Meist wandern nicht die Ärmsten aus, weil diese nicht die Kraft dazu haben.

  15. Gott sei Dank kommen da nur nach unserer rotgrünen Systempropaganda alles Ärzte und Ingenieure!

    Und so extreme heruntergewirtschafteten Pleite-Länder wie das sozialdemokratisch regierte NRW mit ihrer Schulden-Kraft können jetzt endlich aufatmen!

    Dank der Zuwanderung von osteuropäischen Nobelpreisträger, Atomphysiker und Spezialisten, vielen hunderttausende von Fachkräfte aus Lampedusa und Somalia und den vielen moslemischen Spitzenkräfte, die sogar den Koran auswendig aufsagen können, wird NRW bald das Land wo Milch und Honig fließt und dass Manna vom Himmel regnet.

    Die Wirtschaft wird dank dieser Zuwanderung erblühen! Dann kann Schulden-Kraft endlich die Milliarden an Finanzausgleich an die anderen Bundesländer zurückzahlen und NRW wird zu einem goldenen Hort gelungener Integration und bester Zuwanderung von netten gebildeten Menschen aus der ganzen Welt! Endlich gelungenes und gelebtes Multi-Kulti Dank rotgrüner Ideologie und Dank uneingeschränkter Zuwanderung der Asozialen der Welt!

    Wer hätte das gedacht?

    😆

  16. So ist das immer mit diesen SPD Memmen. Erst das Multikulti Loblied singen und wenns dann ans eingemachte geht und die Rechnung präsentiert wird geht das jammern und wehklagen los.

    Geschieht euch recht ihr Spinner, schönen Untergang wünsche ich 🙂

  17. Diese Immerhin fallen die Preise auf den Straßenstrich in NRW ins bodenlose!

    Und Putzfrauen bekommt man jetzt schon für zwei Euro und den Handwerker und den Gärtner auf dem Arbeiterstrich für drei Euro die Stunde!

    Natürlich müssen dafür ein paar Unannehmlichkeiten in Kauf genommen werden.

    Autos sind nur noch in der Garage sicher vor Aufbrüche und die Wohnung muss in eine kleine Festung mit Gitter an den Fenstern verwandelt und teueren Alarmanlagen müssen gekauft werden. Tagsüber sollte man nicht alleine durch den Park laufen und nach Sonnenuntergang sollte man tunlichst auf einen Abendspaziergang verzichten und das Haus nicht mehr verlassen!

    Und schon ist uneingeschränkte Zuwanderung eine ganz arg tolle Bereicherung für unser Land!

    Oder doch nicht? 😉

  18. Die Achsenstädte des Ruhr-Gazastreifens Duisburg-Essen-Dortmund sollten endlich mal ihren selbst angerichteten Dreck selber wieder wegräumen. Wann werden sie endlich mal Verantwortung für den selbst angerichteten Schaden tragen ?
    Wenn’s zu arg wird, … vielleicht auch mal die Bundeswehr in’s Ruhrgebiet rufen, – … um ein paar neue Brunnen zu bauen und Omis über die Strasse zu helfen.

  19. An alle lesen!

    Die Ergüsse eines CDU-Politikers zum Thema Masseneinwanderung.

    Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter! Es wird ein Zeitalter sein, in dem wir Herkunftsdeutschen in unserem Land die Minderheit darstellen werden. Wie werden wird dann behandelt sein wollen? Freundlich, höflich und dazugehörig zu den Zukunftsdeutschen? Oder werden wir uns damit zufriedengeben, als geschützte Minderheit zumindest geduldet werden? Ist es okay, wenn wir dann so behandelt werden, wie wir die Zukunftsdeutschen heute noch oft behandeln?

    die CDU-Politiker wissen also alle genau Bescheid darüber, was sie in Deutshland anrichten. Die CDU fährt eine klare Politik die dazu führen wird, dass wir Deutsche zur Minderheit im eigenen Land werden. Einfach unglaublich was CDUler vom Stapel lassen, glaubt der Typ ernsthaft, dass dieser Bevölkerungsaustausch ohne Blutvergießen vonstatten geht? Man ist der naiv. Schon heute werden Deutsche grundlos ermordet, nur weil sie Deutsche sind.

    http://www.martin-gillo.de/aktuell.asp?mid=0&uid=0&iid=247null

  20. Ja was jetzt ? Schwierigkeiten ? Durch Armutszuwanderung ? Die gibt es laut MSM und Politik doch gar nicht !
    Die Leute die da zu uns kommen sind hoch qualifiziert und eine echte Bereicherung !
    Die Verantwortlichen in den betroffenen Kommunen sollen einmal offenlegen wie viel Geld sie für was und warum brauchen .
    Die Zuwanderung kann unmöglich der Grund für diesen Mehraufwand an Geldleistungen sein .
    Die Neu Hinzugezogenen sind ja bestens ausgebildet und der Arbeitsmarkt wartet doch bereits auf diese Leute .
    Was ist der wahre Grund ?

  21. @25 Ich platze!

    Diese verdammten Hochveraeter! Die verstossen auch gegen das Grundgesetz das deutsche Volk zu erhalten!

    Daher das Dhimmitum- Auftrag heisst“ Deutschland verecke“ oder „Germany must perish“ koste es was es wolle.

  22. Sind hier 10-20 Busfahrer und genug Geld für 10 gebrauchte Busse.

    Wir lassen sie pendeln, bis NRW überläuft.

  23. „Die Finanzierung kommunaler Aufgaben kann nach dem Grundgesetz nicht durch den Bund erfolgen. Die Verantwortung für die Finanzausstattung der Kommunen liegt bei den Ländern. Die Kommunen sollen aber zeitnah die Möglichkeit erhalten, bestehende bzw. weiterzuentwickelnde Förderprogramme des Bundes (z.?B. Soziale Stadt) stärker als bisher zu nutzen.“

    Im Klartext: Wie viel Geld der Bund zur Verfügung stellt, ist völlig offen!

    Zum Thema: http://www.bild.de/politik/inland/apo/antwort-auf-apo-frage-34128486.bild.html

  24. # 25 BePe

    Sicher weiß diese korrupte und von Terror-Staaten wie Saudi-Arabien ausgehaltene Bande, was sie da tut. Es gibt ja immer noch genug Deppen, die sie wählen. Da gibt es eine Folgerung draus, die ich aber hier nicht schreibe. Man denke sich seinen Teil.

  25. Daher stellt sich die Frage, warum in diesen Städten eigentlich das geltende Recht nicht angewendet wurde bzw. wird?

    Das könnte man die verantwortlichen Bürgermeister doch am besten schriftlich in einem freundlich verfassten Brief fragen…

  26. Dabei sind diese Städte selber schuld an der prekären Lage, in der sie sich befinden. Laut EU-Recht sind die deutschen Städte berechtigt, jedem EU-Bürger nach 90 Tagen den weiteren Aufenthalt zu verweigern, wenn diese keine Arbeit haben oder über nicht genügende finanzielle Mittel für den künftigen Aufenthalt verfügen und keinen ausreichenden Krankenversicherungsschutz verfügen.

    ————————————————–

    Interessant: Kollege Jackson hat mir m. E. erzählt, dass man nichts dagegen machen könne wenn ein Freizügiger sich in Dortmund oder Duisburg niederläßt. Denn EU-Recht breche „Städterecht“.

  27. Aber vielleicht müssen die Verhältnisse in den betroffenen Städten erst noch viel, viel schlimmer und das letzte Schwimmbad und die letzte Bibliothek geschlossen werden,..

    Ich hoffe man kann die Leute fragen, ob sie das wollen und damit zum Nachdenken bringen.

  28. Sie wollen die deutsche Urbevölkerung weghaben, daran gibt es keinen Zweifel.Man sollte sich überlegen diese Politiker mit Steuergelder weiter zu versorgen.Scheinbar hat die NPD nicht unrecht,auch wenn ich nicht diese Partei gutheisse.Solche Politiker gehören abgewählt sie sind wie Kaiser Wilhelm II sagte.Vaterlandslose Gesellen.Und das von der Cristlich Demokratischen Union.

  29. Die 4500 Ingenieure und Ärzte aus Bulgarien, die in Dortmund leben, und mehr in die Sozialkassen einzahlen, haben nur der Stadt in letzten Jahr 5 Millionen € gekostet.

    Dazu kommt dann Kindergeld, Hartz 4 usw.

  30. Na da bin ich aber platt. Ich dachte, das sind lauter dringend benötigte Fachkräfte, die unsere Renten sichern. Statt dessen rufen die Städte mit vielen Migranten nach (finanzieller) Hilfe. Ich bin sehr verwundert. Sehr verwundert.

  31. Leider wird es keinen großen Knall geben. Die Schlinge zieht sich ganz langsam zu. Die nächste Generation wird es schon völlig normal finden, daß die Luft knapp wird. Und die übernächste wird sich mit dem Erstickungstot abfinden.

  32. Übrigens, bei Maybritt Illner sollte es heute laut Videotext eigentlich um diese wahnwitzige Massenimmigration aus dem Balkan in das deutsche Sozialsystem gehen.
    Aber Gott sei dank (aus Sicht von Illner), kam Bruder Hitzelsperger dazwischen!

    Das Thema lautet jetzt:

    „WIR SIND SCHWUL!

    Und das ist auch ganz, ganz toll so!“

    Was ist eigentlich mit Ösil?? Der ist doch Moslem? Darf der sich eigentlich mit Schwulen in einem Duschraum aufhalten? Was sagt denn die Scharia dazu?

  33. Nicht einen Cent für die Sozenbürgermeister.Wer Toleranz predigt,und den Bürger,wie hier in DO verarscht hat soll an sein Erspartes gehen.Sie wollten doch alle die totale Zuwanderung, totaler und brutaler als man es sich vorstellen kann.Dann sollen sie und ihre Wähler zahlen,bis die Schwarte knackt,und zwar in jeder Hinsicht. Die Redakteure der Mainstreampostillen können ja auch noch ihren Obulus dazu beitragen!!!

  34. Aufschrift auf einem Leuchtturm an der Nordsee:

    Man muss den Damm erhöhen, weil man nicht auf die Einsicht der Flut hoffen darf

  35. Wir brauchen so dringend Fachkräfte…

    Technologie: Jeder zweite Job wird durch Automatisierung wegfallen
    Die Digitalisierung und voranschreitende Automatisierung werden dazu führen, dass die Hälfte aller Jobs in naher Zukunft wegfallen. Roboter, Computer und Algorithmen werden die Menschen ersetzen. Der technische Fortschritt vollzieht sich nicht mehr in Jahrzehnten, sondern revolutioniert den Arbeitsmarkt binnen weniger Jahre.

    http://tinyurl.com/k8t56np

    Deutsche Jugend: Auf dem Weg zur verlorenen Generation
    Die offizielle Statistik zur deutschen Jugendarbeitslosigkeit ist nur auf den ersten Blick gut. Tatsächlich haben auch in Deutschland immer weniger Jugendliche einen Job. Eine ganze Generation muss sich auf ein Leben im Niedriglohn-Segment einstellen.

    http://tinyurl.com/atc5hdt

  36. Typisch SPD. Wenn sie ein wenig mehr aufnehmen muessen als andere Staedte schreien sie. Mal wieder der Neidfaktor und es geht ums Geld. Die Zigeuner gehen dahin wo die SPD ihre absoluten Hochburgen haben und es eine gutmenschliche SPD-Diktatur gibt. Wenn die Migration so bereichernd ist, warum beschwert man sich dann. In Dortmund und Bochum ist es heute nur so wie in spaetestens 10 Jahren in jeder beliebigen deutschen Kleinstadt. Hoffentlich treten die Migranten auch massenhaft in die SPD ein.

  37. Ja, hier steht das alles, was oben beschrieben ist:
    Auszug aus der deutschen Botschaft, Sofia[1]


    Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit
    Nachweis der Selbständigkeit,
    Nachweis ausreichender Mittel zur Sicherung des Lebensunterhaltes,
    Nachweis eines ausreichenden Krankenversicherungsschutzes

    Aufgrund dieser Angaben, die durch die Meldebehörde an die Ausländerbehörde weitergeleitet werden, wird ihnen von Amts wegen eine Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht ausgestellt. Dabei kann die Ausländerbehörde vor Ausstellung einer Bescheinigung über das gemeinschaftsrechtliche Aufenthaltsrecht die Vorlage der Geschäftsunterlagen verlangen und prüfen, ob die Voraussetzungen zur Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit vorliegen.

    Saisonarbeit
    Vor
    der Einreise muß Arbeitsvertrag eingereicht werden…
    Der Arbeitgeber ist für KV zuständig.[2]
    … usw.

    Andersherum gilt dies auch, wenn z.B. ein Deutscher in BG oder RO leben will. Der muß einen Mietvertrag vor Ort nachweisen und seine Einkommensverhältnisse offen legen, z.B. mit dem letzten Bescheid vom Finanzamt. Dazu Nachweis seiner KV.

    WARUM setzt die deutsche Polizei das EU-Gesetz nicht um?
    Sind Polizei und Bürgermeister kommunistisch unterwandert,
    oder warum handeln sie gesetzwidrig und wollen offensichtlich unseren Sozialstaat zerstören?
    Bürgermeister, die gesetzwidrig handeln, müssen vor Gericht.
    Sofort absetzen, Rente streichen und den Schaden.
    Für den Schaden, den sie verursacht haben, sollen sie privat haften.
    Das gleiche für Staatsanwälte, die ihrer Pflicht nicht nachkommen, und Bürgermeister und Polizei nicht anzeigen.

    Das bedeutet doch:
    keine Residenz – > kein Schulbesuch der Kinder, keine Maßnahmen zu Integration
    Hilfe? Allenfalls Rückführung.
    Keine Krankenversicherung – > keinerlei Behandlung (z.B. sofortige Rückführung)
    Kinder nicht geimpft -> Rückführung oder selbst bezahlen.
    Besser noch: an der Grenze nach Deutschland Nachweis von KV fordern
    Sprachkurse auf Kosten der Steuerzahler? Warum?
    Wer hier arbeiten will, muß vorher deutsch lernen, selbstverständlich auf eigene Kosten.

    Wir waren mit unserem kleinen Kindern im Ausland. Damit es in den dortigen Kindergarten durften, mußten wir es auf unsere Kosten untersuchen lassen.
    Unseren Sprachkurs haben wir selbstverständlich selbst bezahlt.

    Kommunisten geben mit vorliebe das Geld der Steuerzahler aus und beschimpfen alle mit „Nazi“, die nicht ihren Marx und Stalin verehren.

    ====
    Ich denke, das EU die Pflicht hat, der Armut in BG und RO entgegen zu wirken.
    Aber dies muss in den Ländern dort passieren.
    Dort sind die Gelder viel effektiver eingesetzt.
    Es fließen auch schon Milliarden an Euro. Sicherlich muss das noch optimiert werden, Korruption vermindert werden etc.

    —-
    [1] http://www.sofia.diplo.de/Vertretung/sofia/de/04/Visabestimmungen/bulgarische_20StA/selbst_C3_A4ndige_20Erwerbst_C3_A4tigkeit.html

    [2] http://www.arbeitsagentur.de/nn_566780/Dienststellen/besondere-Dst/ZAV/arbeiten-in-deutschland/DE/amz/merkblaetter/amz-saison-online.html

  38. Hoffentlich stehen die Ingenieure auf der A40 von Duisburg bis Dortmund. Alle mit jeweils angeblich 10 Kindern, die natürlich zuhause geblieben sind, Kindergeld zahlt das Amt aber trotzdem gerne.

  39. Liegt hier Missbrauch von Steuergeldern vor?
    Unser Parteien und Bürgermeister müssen unsere Gesetze einhalten, auch wenn sie kommunistisch oder sonstwie Multi-Kulti-Ideologisch unterwandert sind.

    7,5 Mio. € hat Rot-Grün den Komunen versprochen[1]
    1 Mio. € für Impfungen in Berlin[2]
    1 Mio. €, Sorge für 45 Kinder in Dortmund[3]
    200 Mio. € will der Dortmunder OB Sierau (SPD) [4]

    Werden diese Gelder an Personen gegeben, die sich illegal an Deutschland aufhalten?
    Dann ist es Missbrauch von Steuergeldern.
    Dann müssen die Staatsanwälte die entsprechenden Politiker verklagen.
    Solche Politiker müssen sofort abgesetzt werden,
    Sie müssen privat haften für den Schaden, den sie den Steuerzahlern zugefügt haben.

    Was ist das Konzept dieser Politiker???
    Die kommunistische Propaganda-Lüge: „Kein Mensch ist illegal“
    Deutschland ist verpflichtet, 27 Mio. BG+RO und 1 Mrd. Afrikanern in Deutschland aufzunehmen und alle haben ein Recht auf H4+Kindergeld + KV+Rente+Sprachkurs+Freispruch bei Kriminalität+Moschee…???

    ===
    Ja, es sind Menschen und uns geht es besser als ihnen.
    Aber das bedeutet nicht, dass wir unser Deutschland zerstören müssen.
    Hilfe kann auch anders aussehen (z.B. langfristige Entwicklungshilfe etc.)


    [1] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-staedte-klagen-ueber-zuwanderer-aus-rumaenien-und-bulgarien-a-881212.html 2013-02-03

    [2] http://www.pi-news.net/2012/07/berlin-1-mio-euro-fur-romakinder-impfung/

    [3] http://www.derwesten.de/politik/viele-roma-wohnen-zusammengepfercht-in-abbruchreifen-haeusern-page2-id7618999.html
    [4]

  40. #49 Mosaik, sorry, noch ein Link
    [4]http://www.pi-news.net/2014/01/die-heile-welt-des-dortmunder-obs-sierau/

  41. #41fXckEU

    Was ist eigentlich mit Ösil?? Der ist doch Moslem? Darf der sich eigentlich mit Schwulen in einem Duschraum aufhalten? Was sagt denn die Scharia dazu?
    —-
    Klar kann der Ösil mit Schwulen duschen – er sollte es halt besser vermeiden, sich nach der Seife zu bücken.

  42. #8 Mett-Fan

    Den NRWlern geht es halt immer noch viel zu gut, ansonsten würden sie ja anders wählen …

    Ich, als NRWler,kann sagen, dass es hier niemanden interessiert was in Deutschland los ist. Ich kann den Leuten erzählen was ich will. Sie halten mich für verrückt und hören einfach weg. Mein Arbeitskollege macht nur Witze über die Situation und redet anschließend einfach von seinem Golfplatz. Solchen ignoranten und dummen Menschen wünsche ich eine richtige Bereicherung. Bei mir gibt es anschließend ebenfalks noch ein paar lustige Sprüche über seinen eingetretenen Schädel. Null Mitleid lautet meine Devise für solche Menschen.
    Ob jung oder alt, fit oder krank. Wer nicht hören will muss fühlen.

  43. Ich habe gerade eine Disskusion und daher eine Frage -Was wuerdet ihr tun, ohne Euch ernsthaft in Gefahr zu begeben ,bei bewaffneten Gegenueber(Messer etc) . Es passiert leider oft , dass Menschen am Tag ,auf oeffentlichen Plaetzen totgepruegelt, gemessert oder anderwaertig „bereichert“ werden. Wie reagiert man, ohne sich direkt ins Messer zu stuerzen. Feuerwehrmelder ausloesen? -Fensterscheibe einschmeissen , Autoalarm ausloesen- um Aufmerksamkeit zu eregen- wie kann man bei dem Schlafsvolk ,der Gleichgueltigkeit etwas bewirken , dass es zur Gruppenbildung kommt ,um Gewaltverbrechen effektiv zu verhindern?

  44. #52 elloco

    Das kann ich bestätigen. Die Problem werden einfach nicht zur Kenntnis genommen.

  45. Dabei sind diese Städte selber schuld an der prekären Lage, in der sie sich befinden. Laut EU-Recht sind die deutschen Städte berechtigt, jedem EU-Bürger nach 90 Tagen den weiteren Aufenthalt zu verweigern, wenn diese keine Arbeit haben oder über nicht genügende finanzielle Mittel für den künftigen Aufenthalt verfügen und keinen ausreichenden Krankenversicherungsschutz verfügen.
    Diese klare Richtlinie wurde anscheinend tausendfach in den Städten NRWs missachtet. Denn nur so ist es zu erklären, dass in Duisburg, Dortmund und anderswo Tausende von Armutszuwanderern (meist Roma) weit länger als drei Monate leben,

    Insbesondere meine Geburtsstadt Bonn hat unter der Bereicherung dieser Gruppen zu leiden. Unter der Ägide der beiden bisherigen und hoffentlich letzten SPD-Oberbürgermeistern Bonns Bärbel Dieckmann und ihr Nachfolger Jürgen Nimptsch wurde eine gezielte Massenimmigration in die Stadtteile Bad-Godesberg, Dransdorf, Tannenbusch, Medinghoven und Brüser Berg vorangetrieben was in der bisherigen Stadtgeschichte einmalig ist und diese Stadtteile in No-Go-Areale verwandelt hat http://www.youtube.com/watch?v=E315lIZDDZk
    sowie http://www.pi-news.net/2013/11/no-go-areas-bonn-pi-treibt-medien-vor-sich-her/

  46. Danke SPD dafür! Ich habe es vorgezogen, meiner Geburtsstadt den Rücken zu kehren und zurück ins Ausland zu ziehen wo es diese `Kulturbereicherer` und an diesen `Fachkräften` stehts mangelt!

  47. #54 Amanda Dorothea

    wie kann man bei dem Schlafsvolk ,der Gleichgueltigkeit etwas bewirken , dass es zur Gruppenbildung kommt ,um Gewaltverbrechen effektiv zu verhindern?

    Am besten kurz vor der Weihnachtszeit einen Wunschzettel an den Mann in Rot schreiben. Denn Er wird eher erscheinen als das die Deutschen eine Gruppe bilden.

    Ich kann die Sch….e in deren Hosen von Berlin bis hier ins total bereicherte Duisburg riechen.

    Kurze Antwort- Nichts kannst du unternehmen. Lerne Dich zu wehren.

  48. Der Thread geht offensichtlich am Thema vorbei.
    Die führenden Politiker der CDU, der Sozen, der SED und der Grünen sowieso sagen alle, dass die Armutseinwanderung, d. h. von Zigeunern, Negern und Islamisten kein Problem ist.
    Die EU-Politiker meinen das Gleiche!
    Alles ist gut! 🙂

  49. Ich glaube inzwischen, dass die Freizügigkeit sich als Segen erweisen könnte. Denn sie kommt plötzlich und bringt einen riesigen Haufen Probleme mit sich, die jetzt die Leute in der Politik aufscheuchen. Plötzlich können CSU und CDU mit populistischen Sprüchen daherkommen und die Gutmenschenfraktion kann nichts tun. Der Michel wacht jetzt vielleicht auf!
    Wie einige gerne mal sagen: es muss noch viel schlimmer werden, bevor es besser werden kann.
    Das ist jetzt passiert. Und wenn wir Glück haben, bringt es den notwendigen Schwung, damit rechtskonservative Meinungen wieder an Einfluss gewinnen und die Linke Gesinnungsdiktatur kippt.
    Und das bevor die Moslems und langsam aber sicher gevölkermordet haben.
    Am besten wird es schlagartig überall so schlimm, dass selbst der gutmenschlichste Gutmensch die Faxen dicke hat und sich genötigt sieht, sich umzuorientieren.
    „Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

  50. In Duisburg, Dortmund und anderen deutschen Kommunen, die meisten davon in NRW, geht die Angst um.

    Ach was.
    Die kriegen mit Zigeunern den Hals immer noch nicht voll.

    Das Problem kann man in ein Paar Monaten durch Massenrausschmiss lösen.
    Das wird aber nicht gemacht.
    DIE WOLLEN ES SO.

    Und die wollen, dass wir die Zigeuner-Flut mit unserem Steuern bezahlen.

  51. Masseneinwanderung wird von der Wirtschaft wegen Lohndumping / Immobilienpreissteigerung organisiert.

    Ich würde inzwischen so weit gehen und vorschlagen, dass Bürger Erpressungsgelder direkt an die Wirtschaft zahlen, damit sie Masseneinwanderung stoppt.
    Kann man auch Masseneinwanderungsstopp-Steuer nennen.

    So werden wir wesentlich weniger Schaden haben.

  52. Das macht mich alles wütend, wütend, wütend…..

    8. Januar 2014 | 19.28 Uhr
    Problemhaus in Duisburg 12
    Wer sind die Zuwanderer, über die Deutschland diskutiert?

    Kinder, die es gar nicht gibt

    Pusic benennt auch die Probleme, die die Häuser zum besonderen Brennpunkt Duisburgs gemacht haben: Fehlende Bildung und zum Teil archaische Clanstrukturen führten immer wieder zu enormen Konflikten im Umfeld. „Auch die Erschleichung von Kindergeld ist eine Tatsache in vielen Familien. Da werden Kinder angemeldet, die es gar nicht gibt“, so Pusic.
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/wer-sind-die-zuwanderer-ueber-die-deutschland-diskutiert-aid-1.3930929

  53. #66 Rheinlaenderin (10. Jan 2014 01:08)
    ja, mir hat schon vor einigen Jahren eine deutsche Frau aus einem mehrheitlich von Hartz 4-Ausländern bewohnten Block erzählt, dass ihre Nachbarn sich mit „fremden“ Kindern auf dem Amt melden und entsprechende Gelder/Unterstützung fordern.
    Wohlgemerkt: Im Münsterland.

  54. #67 johann (10. Jan 2014 01:13)

    …….dass ihre Nachbarn sich mit “fremden” Kindern auf dem Amt melden und entsprechende Gelder/Unterstützung fordern.
    Wohlgemerkt: Im Münsterland.

    —————–

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die zuständigen Ämter bei den ausländischen Familienclans mit Massen von Kindern immer alles recherchieren und kontrollieren. Die Ämter zahlen einfach.

  55. #68 Rheinlaenderin (10. Jan 2014 01:23)
    Du hast recht. Offenbar kann man schon durch Präsentieren von „ausgeliehenen“ Nachbarkindern gewisse Leistungen bekommen. Ob Kindergeld auch so einfach zu bekommen ist, weiß ich nicht, aber in jedem Fall reicht es für etliche andere „Bonusleistungen“ wie Schultaschen, Möbel etc…..

  56. tja,
    ich bereue heute wirklich, das ich dem Typen, Sorte Fidschi, bei dem Taschendiebstahl,Portmonä Bahnhof Köln-Deutz,Messe, nicht den Abgang gegeben habe, den er verdient hat.
    Hab ihn gepackt,am Kragen, das Bürschchen, weil ichs gemerkt habe,hat mein Portmonä dann wieder rausgerückt, war in der Jacke, die er aber nicht anhatte, und da lag mein Portmonä auf einmal auf der Treppe.
    Tja, hab ich dann genommen, und der Typ war schnell verschwunden. War so eine 30 Sekundengeschichte, der typ so16/17 Jahre alt.
    Leute, da waren aber noch mehr, ne gruppe von 8-10 Typen. dunkelhaarig, Migros, hab ich gesehen, da wir den Zug wegen den des vorfalls verpast haben und wieder runter mussten.
    Köln, Hauptstadt der Taschendiebe!!

  57. Dabei sind diese Städte selber schuld an der prekären Lage, in der sie sich befinden. Laut EU-Recht sind die deutschen Städte berechtigt, jedem EU-Bürger nach 90 Tagen den weiteren Aufenthalt zu verweigern,…“
    —————————–

    Keinen Cent für diese rotzgrünen Deutschenausdünner!

  58. Es muss noch schlimmer werden um Deutsche aufzuwecken, erst im Elend und in der Not setzt der Verstand wieder ein

  59. Bitte weiter so!

    Die bolschewistische EU-Politik, inklusive der Dummheit der Deutschen und ihrer Eliten, treiben unaufhaltsam auf ein Desaster zu.

    Die Brüsseler Feudalisten verhalten sich so wie der Adel und Klerus anläßlich der Franz. Revolution und man kann sich sehr gut vorstellen, dass in wenigen Monaten ihre Zentralen brennen, nämlich dann, wenn die EURO-Rettung scheitert und der Unwillen zu Reformen überhand nimmt.

    Die blöden NRW-ler kommen an ihre Grenzen und die Goddies haben sich in eine ziemlich prekäre Lage bugsiert, weil die Zureisenden ja angeblich alles hoch gebildete Fachkräfte sind, was sie aber nicht sind.

    Ich schlage vor, die entstehenden H4-Kosten bei Liz Mohn (n-TV), Friede Springer (SAT, PRO) und den GEZ-Töpfen abzubuchen, weil dort die Propaganda „Pro-Zuwanderung von Fachkräften“ am stärksten ist.

  60. Kein Geld, keine finanzielle Unterstützung an diese rote NWR-Regierung. Zuerst muß alles den Bach runter gehen, erst dann werden die Menschen
    aufwachen.

    Zumindestens gibt es kein Geld von Bayern für dieses verkommene und verottete Bundesland.

  61. …..Gutmensch-Deutschland das fette kleine Schweindl ist jetzt reif zum schlachten…….Muslime, Zigeuner, Kulturbereicherer aller Länder….es ist angerichtet…….langt ordentlich zu…….und nehmt reichlich!!!

  62. Ich möchte bei allen tapferen Schreiberlein bedanken.

    Ihr habt mir einen tollen Einblick ins deutsche Gedankengut beschert. Nun bin ich endgültig davon überzeugt, dass Deutschland und seine Deutschen es nicht verdienen befreit zu werden. IHR seit es selber Schuld. Ihr schreibt und schreibt und schreibt und …

    Doch passieren wird nichts. Ihr werdet in zehn Jahren noch schreiben, jedoch auf Arabisch.

    Viel Spaß weiterhin und lasst euch noch reichlich bereichern.

Comments are closed.