pirincciDas ARD-Morgenmagazin (moma) strahlte am 16.12. einen knapp fünfminütigen Beitrag über die „Bogida“-Kundgebung in Bonn (PI berichtete) aus. Vorneweg: Der Beitrag von moma-Reporter Thomas Schindler (Foto r.) war im Vergleich zu allem, was die ARD bislang über die Pegida-Bewegung gesendet hat, relativ fair. Nach einem etwas längeren Portrait von Melanie Dittmer wurden einige Bogida-Demonstranten befragt, unter anderem Akif Pirincci (l.). Und der hielt im Interview mit seiner Meinung wie gewohnt nicht hinterm Berg.

Das Interview im Wortlaut:

Schindler: Was motiviert Sie? Warum sind Sie hier bei der Bogida dabei?

Pirincci: Ja, ich find das gut, dass das mal ne Bewegung bekommt. Dass da nicht nur die linke Propaganda propagiert wird, sondern dass die andere Seite auch mal zu Wort kommt. Weil: Ihr Sender zum Beispiel, die ARD, ist ja eines der linksversifftesten, rotversifftesten Sender überhaupt.

Schindler: Danke, das musste mal gesagt werden.

So ist es, Herr Schindler! Hier der moma-Beitrag auf daserste.de und als Videos auf Youtube und Livingscoop (unten):

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

116 KOMMENTARE

  1. Weil: Ihr Sender zum Beispiel, die ARD, ist ja eines der linksversifftesten, rotversifftesten Sender überhaupt.

    ARD-Reporter Schindler: Danke, das musste mal gesagt werden.
    —————————————————–

    Wow! Der Reporter sagte das ohne einen hörbaren Ton von Ironie! Ob Pirincci ihn da blitzkonvertiert hat? 😉

  2. @PEGIDA
    @DÜGIDA
    @BODIDA
    @alle anderen

    Wahrscheinlich lesen etliche Organisatoren der oben genannten Bürgerbewegungen hier mit.

    Darum hätte ich einen Vorschlag zu machen:

    Weihnachten steht vor der Tür. Ich schlage eine große Sammelaktion für bedürftige Mitbürger vor ähnlich wie die französische Aktion „Les restos du coeur“, wo jedes Jahr Geld zusammenkommt um Essen für Bedürftige zur Verfügung zu stellen.

    PEGIDA sammelt für Bedürftige
    Vielleicht schon nächsten Montag?

  3. Das „Demokratie-Verständnis“ der Linksterroristin am Schluss ist wahrhaft ergötzlich!

    „Wenn die weniger sind und hier nicht durchkommen, dann ist das nach den Spielregeln der Demokratie in Ordnung.“
    🙂

    Gerade die, die immer so für Minderheiten sind…

    Rechte bestehen unabhängig von einer örtlichen Mehrheit. Wer eine Demo anmeldet, die nicht wegen triftiger Sicherheitsgründe verboten oder mit Auflagen belegt wird, der hat auch das Recht sie durchzuführen. – Unabhängig von der Meinung anderer. Diese anderen können ja durchaus ihre Veranstaltung durchführen, sie haben aber natürlich NICHT das Recht, anderen ihr Recht streitig zu machen.

  4. Herr Pirincci… absolute klasse !!!
    Der Mann gefällt mir sehr gut, da er kein Blatt vor den Mund nimmt und „Deutsch“ redet.
    Solche Menschen liebe ich !

  5. Die antifaschistischen Nazis schreien „Nazis raus“ also ich kapier das nicht.
    Oder doch, weil alle Deutschen Nazis sind. Wer Nazi raus schreit meint also: Deutsche raus aus Deutschland. Es kommen Flüchtlinge, die alten deutschen Bewohner müssen den neuen Platz machen. Dann gibt es einen Sinn.

  6. Wir wissen ja alle, dass diese Linken keine Argumente haben und sich ungestraft einfach in den Weg stellen.
    Wie ein bockiges, doofes Kind.
    Aber… es gibt auch ein Gesetz, was das Versammlungsrecht angeht.
    Langsam sollten die Herrn von der Polizei mal vom „Knöllchen schreiben“ ablassen und die deutschen Gesetze durchsetzten.
    Auch wenn es ein paar kreischende Linke Nazis gibt… die Demo ist angemeldet und muss auch laufen können.

  7. beste Grüße nach Bonn! Nächste Woche seid Ihr deutlich mehr. Je schlimmer die Staatsmedien wettern, desto mehr Leute kommen. War übrigens vor 25 Jahren genau so.

  8. @ #8 hiroshima
    Links-Terroristen muss man nicht verstehen.
    Die Typen machen das nur aus Spaß.
    Dahinter steckt nicht wirklich eine gefestigte Meinung.

    Ich freue mich schon, wenn diese Terroristen das Rentenalter erreicht haben!

  9. Die Demonstrantin, die, wie sie sagte, zum ersten Mal in ihrem Leben demonstrierte, war auch motiviert durch die Beschimpfung als „Mischpoke“. Das war ein klassischer Rohrkrepierer von diesem ******************, *******, ************ !!
    Es wird ihm noch mal leid tun, das gesagt zu haben!

    Akif natürlich wieder große Klasse, was sonst?!
    Und Hochachtung vor Melanie, ein tolles Mädchen!

  10. Semi OT

    Vorra? Vorra? Da war doch mal was? Vor zwei Tagen die Meldung:

    Nach den Brandanschlägen auf geplante Flüchtlingsunterkünfte im mittelfränkischen Vorra hat die Nürnberger Kriminalpolizei die Sonderkommission von 20 auf 30 Ermittler aufgestockt. „Beamte der Kriminalpolizei aus ganz Mittelfranken arbeiten mit Unterstützung des Landeskriminalamtes an der Aufklärung des Brandanschlags“, teilte die Polizei in Nürnberg am Montag mit.

    http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/bayern-oberpfalz/artikel/vorra-ermittlungen-laufen-ins-leere/1164666/vorra-ermittlungen-laufen-ins-leere.html

    Heute die Meldung:

    Bei ihren Ermittlungen nach den Brandanschlägen auf Flüchtlingsunterkünfte im mittelfränkischen Vorra setzt die Polizei nun auf die Unterstützung sogenannter Profiler. Die Kripospezialisten wollen anhand der Tatumstände ein Profil des oder der Täter entwerfen. Auf diese Weise solle versucht werden, den Kreis der Verdächtigen einzuschränken, sagte eine Polizeisprecherin in Nürnberg. «Wir versuchen, bei den Ermittlungen alle Möglichkeiten auszuschöpfen». Zugleich ließ die Soko «Vorra» 360-Grad-Aufnahmen vom Tatort anfertigen. Eine heiße Spur gebe es noch nicht.

    http://www.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=2&fkcid=1&id=80002

    Würde Mannichl mitermitteln, wäre der Fall bestimmt schon gelöst.

  11. #7 Karl Oberhofmiller

    Das “Demokratie-Verständnis” der Linksterroristin am Schluss ist wahrhaft ergötzlich!

    “Wenn die weniger sind und hier nicht durchkommen, dann ist das nach den Spielregeln der Demokratie in Ordnung.”

    So etwas nennt man Toleranz gegenüber Minderheiten.

  12. Akif is der Geilste 🙂

    http://www.bild.de/politik/inland/pegida/blamieren-wir-uns-in-der-welt-39012790.bild.html

    Und auch die Auslands-Presse beobachtet die Protestbewegung mit Sorge.

    Im Mittelpunkt der Berichterstattung von „Guardian“ über „New York Times“ bis „Washington Post“: die Ohnmacht und Hilflosigkeit der deutschen Politiker.

    „Pegidas wachsende Präsenz stellt die Politiker vor das Dilemma, die starken Neo-Nazi-Elemente aus dem Kern der Bewegung vom Unmut der gewöhnlichen Deutschen mit ihrer Regierung zu trennen“, schreibt der britische „Guardian“.

    „Die Proteste haben eine tiefe Kluft zwischen vielen Bürgern und ihrer politischen Elite aufgezeigt.

    Die Hälfte der Deutschen sympathisiert einer Umfrage zufolge mit den Anti-Islam-Demonstranten“, schreibt die „Washington Post“.

    .

    http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/liebe-pegida-idioten-38992180.bild.html

    Selber, selber, fy Dude!
    .

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/graphic-novel-irmina-ueber-nazizeit-alternative-zu-deutschland-a-1008601.html

    Nazi-Mitläufer? Die haben doch auch gelitten, und am Ende starben viele den Märtyrertod: So erzählt es das deutsche Fernsehen gern.

    Barbara Yelins ausgezeichnete Graphic Novel „Irmina“ macht das ganz anders.<<

    Have a nice day.

  13. #7 Karl Oberhofmiller

    Ja, das war der geistige Offenbarungseid dieses PrototypInnen der Linken! Wir kennen ja das Pipi Langstrumpf-Lied… 😉

    LeutInnen wie das müssen wir dankbar sein! Zur besten Sendezeit flatulieren die ihr bemitleidenswertes Verständnis von Demokratie („Ich finde…“) direkt in die Kamera. 🙂

    LeutInnen wie das sorgen für mehr Pegida-Anhänger! Danke!!! 😀

  14. Weihnachten steht vor der Tür. Ich schlage eine große Sammelaktion für bedürftige Mitbürger vor ähnlich wie die französische Aktion “Les restos du coeur”, wo jedes Jahr Geld zusammenkommt um Essen für Bedürftige zur Verfügung zu stellen.

    PEGIDA sammelt für Bedürftige
    Vielleicht schon nächsten Montag?

    RICHTIG! Für DEUTSCHE OBDACHLOSE! Die fallen mittlerweile immer wieder „hinten runter“!

  15. Ihr Sender zum Beispiel, die ARD, ist ja eines der linksversifftesten, rotversifftesten Sender überhaupt

    BINGO!!!!!! 😉 😉 😉

  16. Akif – wie immer – knallhart und direkt, genauso gehört es sich, dieser schleimigen Linksjournaille einfach die Wahrheit vor die Füße kotzen, danke Akif!

    Und @ #5 Cendrillon:

    Vorschlag finde ich toll, das wäre eine wunderbare Geste, die vollauf zum Geist von PEGIDA passt!

  17. Besonders ekelerregend:

    Das Demokratieverständnis der linken Gutmenschin und ihre dabei zur Schau gestellte moralische Überlegenheit.

    Genau:
    Wenn die IS mit 100 Leuten in einen Ort mit 99 Personen einfällt, ist es superdemokratisch, wenn sie dann allen den Kopf abschneiden, denn sie sind ja in der Mehrheit, gell?

  18. Kleiner OT 😀

    Vorstoß des SPD-Fraktionschefs

    Raed Saleh regt Staatsvertrag mit Muslimen in Berlin an.

    Auch die Einhaltung religiöser Speisevorschriften in öffentlichen Einrichtungen könnte Gegenstand des Staatsvertrags sein,…

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/vorstoss-des-spd-fraktionschefs-raed-saleh-regt-staatsvertrag-mit-muslimen-in-berlin-an/11127748.html

    Interessante Kommentare 😉

    von PaulM
    17.12.2014 09:18 Uhr

    Hat PEGIDA Recht?
    Mehr kann man die Demonstranten in Dresden nicht bestärken.

    von STVO-Radfahrer
    16.12.2014 16:42 Uhr

    Ich war mal Mitglied in Raed Salehs seiner Partei …
    … und bereue den Austritt nicht einen Tag. So ein Staatsvertrag wird wohl das Vehikel sein, um Muslimas und Muslimen mehr Rechte zuzugestehen? Es wird wohl kaum darum gehen, bestehende Rechte zusammenzufassen, das wäre den Aufwand nicht wert. „Einhaltung religiöser Speisevorschriften in öffentlichen Einrichtungen“? Ich fasse es nicht! An der Schule meiner Tochter gibt es – aus Rücksicht auf Muslimas und Muslime – in der Kantine kein Schweinefleisch; meine Tochter muss sich jetzt schon von sechsjährigen Moslems anmachen lassen, wenn ich ihr Schinken aufs Brot mache. Und jetzt soll diese falsch verstandene Toleranz auch noch in öffentlichen Einrichtungen gelten? Wahnsinn! Ich bin Vegetarier, aber wer sich sein Berliner Eisbein schmecken lassen möchte, soll dies auch in öffentlichen Kantinen tun können.
    Wenn Saleh demnächst Kundgebungen wie die Pegidageschichten in Dresden vor dem Roten Rathaus erleben will, muss er genau so weitermachen.
    Nie wieder SPD! Nie wieder Bündnis 90/Die Grünen!
    BTW: Wie legitimieren sich eigentlich die islamischen Verbände? Wer einmal beim Integrationsgipfel war, darf mitverhandeln? Wie halten diese Gruppierungen es mit der Trennung von Staat und Religion? Wie stehen diese Verbände zur Gewaltenteilung?

  19. Betr.: Mischpoke

    Kurios auch das Selbstverständnis des Grünen Cem Özdemir, der die Demonstranten alle als „Mischpoke“ (jiddisch abwertend für Sippe) bezeichnete, während die Grünen dabei abwertende Haltungen gegen Menschengruppen anprangern. Man stelle sich vor, wie die Grünen reagieren würden, wenn irgendein Politiker Flüchtlinge als „Mischpoke“ tituliert hätte. So gesehen ist Özdemir ein rechtsradikaler Rassist – und zwar ein deutschenfeindlicher.

    http://www.danisch.de/blog/2014/12/14/vom-zerbrechen-der-demokratie/

    Ausgezeichneter Artikel! Lang, aber lohnt sich!

  20. Weiß man denn schon, was die Knallchargen von der ARD (siehe unten) zu Pirinccis Interview gesagt haben – oder hat es ihnen endlich mal die Sprache verschlagen? 🙂

    Gesamtverantwortlich:

    Peter Boudgoust (Intendant)

    Leitung ARD Online und ARD Onlinekoordination:

    Heidi Schmidt

    Redaktionsleitung ARD.de:

    Sönke Vaihinger

    ARD-Internetredaktion

  21. Gerade wurde Udo van Kampen im ZDF abgewürgt. Der Mann ist kurz vor der Rente und erzählt aus Brüssel wohl mehr, als die Redakteure wünschen bzw zu wünschen haben.

    Ist schon ein skurriler Mist, mit dem sie glaubten uns auf ewig verdummen zu können.

    Aber nun ist das vorbei und Pegida ist da.

  22. Sammelaktion….Klasse Idee….und als Essen dann Schweinebraten, so wegen der natürlichen Auslese.
    Ach `tschuldigung, ich vergass, die Nicht-Schweinebratenesser sind ja alle keine Obdachlosen.

  23. Sie schreien munter Nazis raus, doch hat sich auch nur einer dieser Doofspacken mal seine Staatsbürgerschaft in PA angesehen?
    Ganz bestimmt nicht, denn sonst müsste er diesen, nach den Nazi-Gesetzen eines Adolf Hilter, noch immer ausgestellten Lappen wohl verbrennen. Die am lautestes gegen Nazis brüllen sind so schön bescheuert, dass sie nicht ein mal bemerken, dass sie die Nazi-Staatsbürgerschaft des 3. Reiches haben 🙂 😉

  24. #26 Athenagoras (17. Dez 2014 19:19)

    Weiß man denn schon, was die Knallchargen von der AllahRuftDich (siehe unten) zu Pirinccis Interview gesagt haben – oder hat es ihnen endlich mal die Sprache verschlagen? 🙂

    Gesamtverantwortlich:

    Peter Boudgoust (Intendant)

    Leitung AllahRuftDich Online und AllahRuftDich Onlinekoordination:

    Heidi Schmidt

    Redaktionsleitung AllahRuftDich.de:

    Sönke Vaihinger

    AllahRuftDich-Internetredaktion

    Ergänzungen durch mich 😀

  25. Gerade in der SWR-Landesschau: „Meßstetten schafft sich ab“. Die Einwohner sind ganz außer sich vor Freude über die ersten Assylanten die jetzt eingetroffen sind. Diese treiben sich den ganzen Tag im Aldi-Markt herum und verprassen ihr Bergrüßungsgeld. Wie geht es weiter? Der SWF macht eine „Langzeitstudie“ und berichtet 2 Jahre lang, wie es den neuen Mitbürgern in der „Lea“ [Landeserstaufnahmestelle] geht.

  26. Hi hi , das Bild ist ja zu gut.
    Akif ist, mit Michael Stürzenberger und Kewil, zu einer echten Institution geworden.
    Wo Akif hinformuliert, da kriegt keine Hello Kitty-JournalösIn der Einheizblockpartei-Medien ihren Weizen mehr zum blühen.

  27. #34 lorbas (17. Dez 2014 19:29)
    #26 Athenagoras (17. Dez 2014 19:19)

    Ergänzungen durch mich 😀
    ————————————
    Nicht schlecht 🙂

  28. Und während Akif deftig formulierte, drehte Aiman Mazyek, das Zentralrad der Muslime, letzten Montag in DD hohl – er war extra hingeflogen – und hielt dort eine Jammer-Rede, deren Kern in seiner ununterbrochen auf allen Kanälen rauf- und runtergelogenen Behauptung bestand „Moslems sind Opfer“.

    Ja, in der Vergangenheit fehlte oft die Trennschärfe von Religion auf der einen Seite und Extremismus auf der anderen Seite. Darunter haben die Muslime auch sehr gelitten, weil sie mit den Terroristen oft in einen Topf geworfen wurden. Deshalb appelliere ich auch an die Medien und Politik, nicht soziale Probleme ständig und unnötig zu islamisieren und die Religion so oft im Kontext von Bedrohung und fehlender Sicherheit zu stellen. Die Geister, die wir da riefen, sie wandeln zum Teil verirrt auf der gegenüberliegenden Seite von „Pegida“, viele glauben dies – obwohl noch nie einen Muslim kennen gelernt – und kompensieren die Ängste wie die immer grösser werdenden Schere von Arm und Reich, den Arbeitsplatz zu verlieren oder gar keine oder eine geringe Rente zu beziehen, mit der diffusen Angst vor dem Islam – dabei sind die Ra**enfänger schwer unterwegs. (…)

    „Moslems leiden“. Och, den Eindruck machen die ganzen selbstgefälligen Allahjünger hierzulande aber nicht.

    Und die zweite Forderung ist schlicht das Verbot, daß Politik und Medien das Wort Islam in Verbindung mit dem täglichen islamischen Terror benutzen. Also das islamische Verbot der Islamkritik; Scharia für alle.

    Ja, es ist richtig, die Politik sollte die Sorgen und Ängste aller Menschen ernst nehmen in diesem Land – auch vieler die vielleicht blind heute wieder mitlaufen. Sie sollte auch die Ängste der muslimische Bevölkerung ernst nehmen, die obwohl ein Bruchteil der Bevölkerung hier in Dresden massiv eingeschüchtert, bedroht und nicht selten Übergriffe auf Moscheen und sich erleiden.

    Moslems „massiv eingeschüchtert“? Hihi.
    Moslems „bedroht“? Nö.
    „Übergriffe auf Moscheen“? Ja. In der Regel von anderen Moslems. So wie alle Fälle der letzten Zeit, die Mazyek erst mal mit großem Getöse aufgeblasen hat und dann nie wieder ein Wort darüber verlor.

    Der Rest der Rede ist die übliche Sülze, die Mazyek immer verbreitet: Koran ganz toll humanistisch, NSU böse, Moslems sind Musterdeutsche.

    http://islam.de/24447

  29. Bericht im SWR über die neue Erstaufnahmestelle in Meßstetten, 900 neue Mitbürger sind schon da:
    Das ganze Sozialbetreuungsteam läßt die Waschmaschinen auf hochtouren laufen. Die schutzige Wäsche der Asylbetrüger wird gewaschen und gebügelt. Einige Bewohner sortieren die Klamotten im Kleiderlager, der Vorrat ist endlos. Alle anderen sind gerade im Aldi-Markt zum Einkaufen. Die Flüchtlinge sind hochmotiviert. Sie lernen die deutsche Sprache in 4 Wochen. Aber sie werden leider von den Deutschen diskriminiert. Trotzdem fröhliche Gesichter beim Willkommensfest. Den Einheimischen wird kräftig eingeheizt mit Rap und Rock. Leider gibt es keine Zeit die neuen Mitbürger kennenzulernen weil sie auf ganz BW verteilt werden – oh schade.

  30. Grünroter Doppelhaushalt in B-W beschlossen:
    Die grünrot Regierung in B-W will 640 Mio zusätzlich für Flüchtlinge ausgeben. Das Geld wird durch neue Schulden aufgebracht.

  31. Ich weiß gar nicht, weshalb sich die Blockparteien so aufregen. Ich habe mir einmal deren Umfragewerte(Sonntagsfrage) angesehen.
    Die stehen doch ganz großartig da.
    Ich war total überrascht.
    Kein Prozentpünktchen haben die durch PEGIDA verloren; eher haben sie noch dazugewonnen!
    Mann, Mann, Mann, ich bin total überrascht!!!

  32. Ab ca. 4:13 Min in Video auf Youtube
    „… wenn wir mehr sind und die nicht durchkommen, würd ich sagen, nach demokratischen Spielregeln, haben die Pech gehabt.“

    sagt eine äusserlich erwachsene Frau zu der rechtswidrigen Blockade des Bogida Spazierganges.

    Auch wenn ich kein Bewunderer von Strauß bin, so sei er hier dennoch zitiert „Wer andere an der Ausübung ihrer demokratischen Rechte hindert, ist den Methoden nach ein Nazi.“

  33. #43 Der boese Wolf

    Das habe ich mich auch schon oft gefragt, und ich glaube, ich habe eine plausible Antwort gefunden:
    Wenn ich mir ein Pizzablech backe und es dann aus dem Ofen hole, dann hat die Pizza natürlich einen Rand. Aber bei meiner Pizza ist der rechte Rand immer besonders braun. Aber auch besonders knusprig. Wenn ich die Pizza allerdings zu lange im Ofen lasse, dann ist der rechte Rand auch schon mal schwarz. 🙁

  34. #8 Kriegsgott (17. Dez 2014 18:56)
    OT
    PEGIDA FECEBOOK
    68.000 likes 😉

    Pro Sekunde ein Like. In 2 Tagen hat die Seite mehr Likes als die SPD und nächste Woche mehr als die CDU 🙂

    Übrigens…die Seite „Pegida Österreich“ auf dem Gesichtsbuch braucht auch Unterstützung!

  35. #39 VivaEspana

    Dieses B-Schloch und ein paar andere der „künstlerisch“-politischen Nomenklatura sind für mich intellektuell und charakterlich das Allerletzte. Gott sei Dank habe ich von denen keine einzigen Tonträger. War mir eh immer zu prollig und musikalisch zu platt.

    Leider habe ich mal was in den 80ern von dem heute ebenfalls linksversifften Grölemeier gekauft. Das tut mir heute in der Seele weh und gelobe Besserung auf Lebenszeit.

  36. #46 Dichter

    Aaaah ja! Das könnte sein. Bei mir ist die Pizza am „rechten® Rand“ zwar nicht braun, aber besonders scharf.

    Besonders braun ist meine Pizza aber immer am linken Rand!! Da solltest Du noch mal genau hinsehen! 😀

  37. #16 Babieca; Au ja, Profiler setzt man ja in der Regel bei Serienstraftaten ein, weil man weitere meistens Morde verhindern will.
    Allerdings sind die nicht so blöd, wie sie meistens gehalten werden. Die dürften recht schnell rauskriegen, dass das eben ein eher linkes Täterprofil ergibt.

    #19 STS Lobo; Ich glaube, der hat schlicht nicht mitgekriegt, dass Akif „Ihr Sender..“ gesagt hat, übrigens ist WDR Teil der ARD.

    #42 Marie-Belen; Wenn du nur die Auswahl zwischen 3 Antworten hast, die nur die bestehenden Parteien enthalten, dann ists leicht gute Werte zu erreichen. Ausserdem werden solche Umfragen natürlich in einer Gegend durchgeführt, wo gute Ergebnisse zu erwarten sind, Parteizentralen und so.

  38. „Sammelaktion für bedürftige Mitbürger “

    Gut gemeint, wird aber vor allem dazu führen, dass man kritisiert werden kann, weil nicht genug, nicht strukturiert, nicht dies nicht das. Und Unterstellungen von Veruntreuung etc.

    Da warten die nur drauf.

  39. OT

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/oliver-janich/prof-sinn-deckt-medienluege-auf-jeder-einwanderer-kostet-79-1-euro.html

    Prof. Sinn deckt Medienlüge auf: Jeder Einwanderer kostet 79 100 Euro
    Oliver Janich
    Ende November überschlugen sich die Medien geradezu damit, ihren Lesern beizubringen, dass Einwanderer die deutschen Bürger netto entlasten würden. Die zitierte Studie besagt aber das glatte Gegenteil!

    Diese müsse man nur lesen, meinte Prof. Sinn denn auch in seinem Vortrag. Sein Tipp sei uns Befehl. Was die Medien nämlich geflissentlich übersehen haben, ist, dass der deutsche Staat auch die Infrastruktur für die Einwanderer mitfinanzieren muss und nicht nur etwaige Sozialleistungen.

    Auf Seite 3 der Studie heißt es:
    Dass heutige und ku?nftige Ausla?ndergenerationen mehr Steuern und Beitra?ge zahlen, als sie an Sozialtransfers erhalten, reicht aber nicht aus, um zuku?nftig fu?r nachhaltige o?ffentliche Finanzen in Deutschland zu sorgen.
    Stellt man alle allgemeinen Staatsausgaben, etwa fu?r Verteidigung oder Straßenbau, mit in Rechnung, schla?gt fu?r jeden lebenden Ausla?nder ein langfristiges Staatsdefizit von 79 100 Euro, fu?r jeden lebenden Deutschen von 3100 Euro zu Buche.
    Wegen dieses Defizits weist das Staatsbudget, wenn nicht gehandelt wird, langfristig eine Tragfa?higkeitslu?cke von fast 150 Prozent des Bruttoinlandsprodukts auf.
    Man hätte also mit Fug und Recht titeln können: Einwanderer kosten 25 Mal so viel wie Deutsche. Weiter heißt es in der Studie…..
    ****************************************
    Da sieht man wieder, wie wir vereimert werden!! Von wegen, die BRINGEN uns 22 (!!!!) Milliarden!

  40. OT

    Immer wenn man denkt, der Irrsinn könne nicht größer sein:

    http://www.express.de/koeln/abschiebungs-wunsch–weil-er-heim-wollte–fluechtling-zuendelt-an-tanke,2856,29353660.html

    Nebenschauplätze:

    hXXp://www.express.de/duesseldorf/wer-kennt-diese-maenner–ueberfall-auf-wettbuero-in-pempelfort—1-000-euro-belohnung-ausgesetzt,2858,29358988.html

    hXXp://www.express.de/bonn/mehrere-hundert-euro-beute-mit-pistole-und-schlagstock–raubueberfall-auf-troisdorfer-tankstelle,2860,29245850.html

  41. Der Beitrag von moma-Reporter Thomas Schindler (Foto r.) war im Vergleich zu allem, was die ARD bislang über die Pegida-Bewegung gesendet hat, relativ fair.

    Morgenmagazin ist nicht Tagesschau oder eine der populären Talkshows. Aber immerhin hatte der Reporter offenbar den Auftrag, ein ausgewogenes Ding abzuliefern.

    Gabriel und Lammert haben ebenfalls völlig andere Töne angeschlagen als Merkel, Gaucki und ihre Freunde letzte Woche.
    Da scheint irgendjemand gegenüber Pegida eine neue Strategie empfohlen zu haben.
    Ich würde mich aber nicht zu früh freuen.
    Pirincci ist jedenfalls gesund skeptisch geblieben.

  42. Linksversiffter Sender ARD/WDR. Da mischen die roten Sozis an vorderster Front beim Kölner Rotfunk gewaltig mit.

  43. Hier darf man sich ein Musterbeipiel für Propaganda anschauen. Die Überschrift lautet: „Auf der Alp ist noch Platz“. Das ganze Machwerk dauert 15 Minuten, hergestellt von Herrn Alfred Sauter vom SWR. Hinterlegt mit traurigem Klaviergeklimper und einem Kommentar der schwer zu ertragen ist. Zum jeweils nächten Kapitel kommt man mit der Pfeiltaste. Interessant das 5.Kapitel wo ein einzelner, mutiger Bürger auf das Vermehrungsverhalten der Asylbetrüger aufmerksam machen will und von seinen Nachbarn ausgebuht wird. Meßstetten schafft sich ab.
    Mein Eindruck: die haben es nicht besser verdient. Meßstetten soll bereichert werden, bis nichts mehr von diesem Ort übrig bleibt.

  44. Die kleine Melanie ganz groß.

    Meinen allerhöchsten Respekt für diese tapfere junge Frau. Selbstbewusst und intelligent plus eiserner Wille. Schade daß sie am anderen Ende Deutschlands kämpft. Sie braucht Unterstützung. Wo sind die jungen Männer, kann man die nicht mehr anspornen

  45. OT

    aber nur ein bisschen!

    SPD-Politiker zweifeln an Edathys Glaubwürdigkeit!

    Ich zweifle nicht nur an Edathys Glaubwürdigkeit, ich glaube keinen von denen!

  46. Akif Pirinicci sollte nicht mehr ständig als Deutsch-Türkischer was auch immer bezeichnet werden, weil er nämlich mit vollem Herzblut Deutscher ist! Oder bezeichnen sich Menschen, die vor langer Zeit mit französischen oder polnischen Namen herkamen immer noch als Franzosen oder Polen? Wohl eher nicht!
    PEGIDA wird wachsen! Die Endsiegparolen der Linksversifften Presse werden sich genau so anhören wie hier: https://www.youtube.com/watch?v=Doj4ERQNcgc Damals trommelte die SED zum Endsieg 😀 wie auch Ihren braunen Verwandten ab 1943

  47. #37 Athenagoras (17. Dez 2014 19:36)

    #34 lorbas (17. Dez 2014 19:29)
    #26 Athenagoras (17. Dez 2014 19:19)

    Ergänzungen durch mich 😀
    ————————————
    Nicht schlecht
    🙂

    Man tut was man kann 😀

    #39 Haremhab (17. Dez 2014 19:39)

    ARD = Ausser Raum Dresden

    Auch nicht schlecht.

  48. Die kleine Melanie ganz groß.

    Meinen allerhöchsten Respekt für diese tapfere junge Frau. Selbstbewusst und intelligent plus eiserner Wille. Schade daß sie am anderen Ende Deutschlands kämpft. Sie braucht Unterstützung. Wo sind die jungen Männer, kann man die nicht mehr anspornen

  49. #49 Dichter (17. Dez 2014 20:02)

    #42 hiroshima

    Das sind Peanuts im Vergleich zu den Milliarden, die sie uns einbringen.

    – – – – –

    Die bringen uns gar nichts ein!

    Wenn sie Frankreich, jährlich, schon 84 Milliarden EURO kosten, dann kosten sie uns, bei wesentlich höherer Einwohnerzahl, mindestens – 100 Milliarden!

    http://fninfos.fr/?p=27836

  50. Sie suchen in den GEZ-Talkshows doch angeblich händeringend nach Pegida-Leuten, die sich artikulieren könnnen. Akif würde sehr gerne kommen und euch auseinandernehmen, wieso wird er also nicht eingeladen???Lügenpresse-halt die Fresse.

  51. Um es mal klar zu sagen: es geht nicht prinzipiell gegen Ausländer, das wäre absurd und unrealistisch! Australier, Amerikaner, Engländer, Russen, Asiaten oder Eskimos, keiner hat etwas gegen diese Menschen, sie leben hier, arbeiten und-vorallem- achten unsere Gesellschaft und deren Werte. Sie sind willkommen!! Aber das große Problem sind die Muslime, die sich hier verbreiten und Hass säen, weil alle Ungläubigen schlimmer sind als die Tiere. Mit diesem Koran-Chip im Kopf kann es kein Nebeneiander geben, weil Abgrenzung und Überhöhung über andere Religionen mit der Muttermilch schon eingesogen werden. Keine andere Religion beherrscht das blutige Geschehen überall auf der Welt und stiftet Unruhen und Destabilisierung. Natürlich, das ist auch vorherrschendes Ziel, um den Islam voranzubringen. Mir sagte sogar ganz unverblümt ein junger Moslem, dass sie den Staat schröpfen, wo es nur geht, um dieses gehaßte System zu schwächen. Wenn Millionen das tun, ist es nur eine Frage der Zeit, bis alles zusammenbricht, die Vorboten sind ja allen sichtbar! Das ist die Islamisierung, die auf vielen Ebenen voranschreitet. Irgendwann ist die Durchsetzung so stark, dass dadurch Wahlen, Entscheidungen und die öffentliche Stimmung beeinflußt werden. Pegida bekämpft dieses Horrorszenario, das in einigen Jahren hereinbricht, aber dann wäre eine Umkehr nicht mehr möglich! Deshalb muß es jetzt geschehen, damit der Islam keine Chance hat in Europa, alles in sich aufzusaugen und die Welt in Aufruhr zu bringen. Für jeden vernünftigen und gewaltabgeneigten Bürger dieses Landes muß es so selbstverständlich sein, sich gegen faschistoide Bestrebungen zu stellen,- oder es wird irgendwann bald zu spät sein!

  52. #40 VivaEspana (17. Dez 2014 19:41)

    Düsseldorf – Am 12. Januar will der Düsseldorfer PEGIDA-Ableger „DÜGIDA“ wieder vor den Landtag marschieren. Aber es gibt einen Mann, dessen Einsatz tausende Gegendemonstranten mobilisieren könnte.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/demonstrationen/campino-soll-gegen-duegida-sprechen-39008552.bild.html

    Wenn das jetzt sooo läuft, dann gibt es nur eine Alternative: wir holen Alice Cooper nach Dresden ins Stadion! Supported von Gene Simmons, Paul Stanley und Ian Kilmister!

    Vor 50.000 Leuten – und soviel werden es dann mindestens sein – treten die auch nicht jeden Tag auf.

  53. Kleiner OT 😀

    Bergisch Gladbach wird Vorreiter gegen Diskriminierung

    Nachdem in Berlin das Stadtbad Schöneberg jeden Monat zwei Stunden nur für inter- und transsexuelle Menschen öffnet, möchte Bergisch Gladbach auch etwas für diskriminierte Menschen tun. In Gladbach sei eine Gruppe überproportional vertreten, die in Schwimmbädern “misstrauischen Blicken und abfällige Bemerkungen” sehr stark ausgesetzt sei – die WÄHM-bigl (weiße ältere heterosexuelle Männer mit Bierbauch und Glatze).

    Die Initiatoren erklären, viele Betroffene hätten sich gar nicht mehr ins Schwimmbad gewagt. Schwimmerinnen hätten irritiert oder gehässig reagiert, weil das Abweichen von der Norm in der Badekleidung deutlicher als sonst auffiel. Ein Betroffener (Name ist der Redaktion bekannt) über seine Leidensgeschichte: “Ich bin gezwungen, immer wieder meinen Bauch einzuziehen, um keinen abfälligen Nicht-Blick von Frauen zu erhalten. Und wenn ich im Schwimmbad meine Bahnen ziehen möchte, ist da einfach kaum Platz.”

    Viele Betroffene wagen sich nicht mehr ins Schwimmbad

    Weiße ältere heterosexuelle Männer mit Bierbauch und Glatze haben biologisch einen anderen Körperbau als nach ihrem eigenen Empfinden. Sie können genetisch und anatomisch nicht eindeutig einem Schönheitsideal zugeordnet werden. Das Schwimmbad Mohnweg in Refrath solle daher jede Woche zwei Stunden nur für WÄHM-bigl öffnen. Das Bad sei wegen seiner Nähe zu bevorzugten Wohnorten dieser Gruppe besonders geeignet.

    http://www.glaktuell.net/bergisch-gladbach-wird-vorreiter-gegen-diskriminierung/

    🙂 😀 😉

  54. #70 Direkte Demokratie (17. Dez 2014 20:32)

    Die Einwanderer haben uns per Saldo ca. 2 Billionen seit 1960 gekostet. Das entspricht der gesamten deutschen Staatsverschuldung!

  55. #74 Stefan Cel Mare
    Gene Simmons bitte ungeschminkt, und Lemmy erst wieder nach der Leberregeneration 😉

  56. #5 Cendrillon (17. Dez 2014 18:54)

    Und welche Bedürftigen sollen was bekommen? Moslems fühlen sich ja immer benachteiligt.

    Ich wäre da lieber für Plätzchen verteilen.
    Aber Vorsicht, evtl. Hygieneauflagen beim Ordnungsamt erfragen und Genehmigung schriftl. geben lassen! Neuerdings sollen auch die Zutaten aufgelistet werden.

    Meines ist 8cm lang
    http://ecx.images-amazon.com/images/I/31rJFpPykLL._SY300_.jpg
    Dieses bei amazon ist 13cm lang

    Mit anderem Umriß 7,5cm
    ecx.images-amazon.com/images/I/31rJFpPykLL._SY300_.jpg

    Oder Austecherle klein und vergoldet
    4,5cm
    kaufmarkt24.de/shop/de/Ausstecher/Ausstecher-vergoldet/Ausstecher-vergoldet-SCHWEINDERL

  57. #81 lorbas (17. Dez 2014 20:39)

    Es ist schön, daß man auch an UNS denkt.
    Sollte ich irgendwann nochmal umziehen – dann nach Bergisch Gladbach.

  58. #31 Reiner07 (17. Dez 2014 19:25)
    Sie schreien munter Nazis raus, doch hat sich auch nur einer dieser Doofspacken mal seine Staatsbürgerschaft in PA angesehen?

    @ Staatsbürgerschaft? Also in meinen PA steht nur ,,DEUTSCH“ drin, weder ,,BRD“ noch ,,Deutschland“ oder als Nationalität ,,Deutscher“!
    Aber das ist ein anderes Thema, mit dem zu beschäftigen auf alle Fälle reichlich Denkstoff gibt! 😉

  59. #76 Unveil (17. Dez 2014 20:33)

    Breitbart USA berichtet extrem wohlwollend ueber PEGIDA

    Ja, es gibt rund um die Welt wohlwollende Berichte. Auch in Dänemark, Australien, Frankreich, GB, Kanada. Und BLÖD, die gegen Pegida eine Kamapgne fährt, entblödet sich nicht, das hier vom Stapel zu lassen:

    http://www.bild.de/politik/inland/pegida/blamieren-wir-uns-in-der-welt-39012790.bild.html

    „Wir“ blamieren uns nicht in der Welt, sondern es wird in allen „alten“ Demokratien wohlwollend aufgenommen, daß es in Deutschland eine Graswurzelbewegungen gibt, die gegen die lähmende Bleidecke von drei Legislaturperioden Zonenwachtel demonstriert. Und das Kernproblem anspricht, mit dem momentan die gesamte westliche freie Welt kämpft: Der gnadenlosen Islamisierung.

  60. #90 5to12
    Ok, ist jetzt ein bißchen off topic :-). Rickenbaker – ich liebe ihn, seit Roger Glover.
    Aber Lemmy sollte schon wieder länger als eine halbe Stunde auf der Bühne stehen können.

  61. #16 Babieca (17. Dez 2014 19:08)

    Vorra, Vorra

    Heute die Meldung:
    Die Kripospezialisten wollen anhand der Tatumstände ein Profil des oder der Täter entwerfen. Auf diese Weise solle versucht werden, den Kreis der Verdächtigen einzuschränken, sagte eine Polizeisprecherin in Nürnberg.

    Ich als gelernter Profiler habe mir das „A“ von „Asylat“ angesehen, das von der Schreibweise dem „A“ der Antifa verblüffend ähnlich sieht.

    Aber Antifa als Täter würde höchstwahrscheinlich nicht in das Gesamtbild der Ermittler passen. Auch Innenminister Herrman wäre nicht begeistert- könnte er nicht mehr den Zusammenhang zu Pegida knüpfen.

    Die erwünschte Täterschaft ist das Spektrum der anderen Seite. Dann gibt es auch wieder mehr Geld….

    Meine Schätzung: Im Gegensatz zu Howies Spuren im Sand, werden die in Vorra vom Winde verweht…

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  62. OT
    #Lepanto2014
    #5to12
    #Stefan Cel Mare

    Von Motörhead besitze ich alle Alben. Der Lemmy ist schon gigantisch.

  63. @ #62 Selberdenker (17. Dez 2014 20:19)

    DIVIDE ET IMPERA

    Die Innenminister haben beschlossen: Teile und herrsche!
    Die „verführten“ Bürger wollen sie von der antiislamischen Bewegung abspalten, den harten Kern der Bewegung isolieren und verfolgen.

    „“…der nordrhein-westfälische Ressortchef Ralf Jäger, warf Rechtsextremen und Populisten vor, gezielt Demonstrationen zu missbrauchen,

    um Ängste und Vorurteile gegenüber rund vier(8Mio. laut VHS Gütersl.) Millionen friedlich in Deutschland lebenden Muslimen zu schüren. Dies könne etwa bei der Initiative „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) und ihren Ablegern beobachtet werden.

    „Wir müssen diese Aufwiegler demaskieren“, forderte Jäger…““

    ÜBRIGENS: „“Die IMK begrüßte dazu einen Kompromiss, wonach Bund und Länder gemeinsam EINE MILLIARDE EURO für Unterbringung und Gesundheitsversorgung bereitstellen. Allerdings gilt dieser nur für die kommenden beiden Jahre.““
    http://www.mdr.de/nachrichten/innenminister-pegida-islam-fussball-drogen100.html

    „RÄDELSFÜHRER“ HERAUSPICKEN

    Verfassungsschutz gegen „Pegida“?
    Von der Herbsttagung der Innenminister müsse auch die Botschaft ausgehen: „Niemand wird in diesem Land wegen seiner Religionszugehörigkeit diskriminiert.“ Auf die Frage, ob „Pegida“ („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“) vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollte, sagte er: „Wenn sich Pegida verfestigt, (…), dann kann es ein Beobachtungsobjekt werden.“
    http://www.heute.de/nrw-innenminister-warnt-vor-pegida-nazis-in-nadelstreifen-36327822.html

  64. #86 Maria-Bernhardine (17. Dez 2014 20:47)

    #5 Cendrillon (17. Dez 2014 18:54)

    Und welche Bedürftigen sollen was bekommen? Moslems fühlen sich ja immer benachteiligt.

    Ich denke in erster Linie an deutsche Bedürftige. Um obdachlose Deutsche kümmert sich keine Sau während man den As(yl)is alles in den A… bläst.

    PEGIDA spendet für bedürftige Landsleute

  65. #103 5to12 (17. Dez 2014 21:12)

    DAS BESTE DEEP PURPLE ALBUM!
    ————————————————
    Kennen Sie das Album „April“?

  66. Klugscheißmodus an –
    April ist kein Album, April ist ein Titel auf dem Album „Deep Purple“ der Band Deep Purple (ihr drittes) – Klugscheißmodus aus

  67. Thomas Schindler bekommt von mir ein Sternchen. Dafür, dass er seinen Job ernst nimmt, und obwohl er bei der ARD arbeitet, einen ausgewogenen Beitrag, ohne Diffamierung, Lügen, Hetze oder überheblicher Verurteilung abgeliefert hat. Eigentlich selbstverständlich, aber wie sagt man so schön: „In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat.“ -George Orwell.
    Herr Schindler ist also ein kleiner Revoluzer bei der ARD 🙂
    Oder man hat einfach erkannt, dass der aktuelle Kurs mit der Nazi-Keule gegen einen großen Teil der Bevölkerung zum Scheitern verurteilt ist und bei unentschlossenen eher das Gegenteil bewirkt. Wie auch immer, dafür dürfte es zu spät sein.

  68. #83 5to12 (17. Dez 2014 20:41)

    Ian Kilmister!
    #74 Stefan Cel Mare (17. Dez 2014 20:38)

    SUPER!
    Der Lemmy wird diese Tunten in den Boden rocken!

    Wäre jedenfalls nicht die erste Kooperation zwischen Alice und Lemmy:

    https://www.youtube.com/watch?v=In3sApWlY1s

    Gene und Paul unterstützen ihn beim aktuellen „Christmas Pudding“-Konzert dieser Tage.

  69. @Maria-Bernhardine (17. Dez 2014 21:02)

    „Entzwei und gebiete! Tüchtig Wort;
    Verein‘ und leite! Beßrer Hort.“

    Das stammt von unserem alten Johann Wolfgang, der ja auch nicht weit von Dresden zu wohnen pflegte. 🙂

    Ich bin auch kein Freund von Rechtsradikalen aber keiner kann denen verbieten, zu demonstrieren. Dadurch werd ich kein Betonrechter oder Betonlinker. Was Pegida formuliert, kann ich gut unterstützen – das zählt. Ich find´s toll, was die Leute gerade erreichen. Sowas geht nur in einer Demokratie.

  70. #99 Lepanto2014 (17. Dez 2014 21:05)

    #96 Viper
    Die Ace of Spades habe ich ins Schullandheim mitgeschleppt, hat Nachts um 2 Uhr nicht mehr jedem im Zimmer gefallen.

    Die „Ace of Spades“ hat schon einmal eine initiale Rolle in einer Revolution gespielt – in der estnischen:

    https://www.youtube.com/watch?v=OVAh6w2wDuE

  71. #107 arminius arndt (17. Dez 2014 21:55)

    Ja, aber jeder der Deep Purple kennt weiß was gemeint ist (siehe 5to12).

  72. #80 Stefan Cel Mare (17. Dez 2014 20:38)

    wg. Alice Cooper et. al,

    Ich nominiere AC/DC.

    Begründung: Ihr Werk hat besonderen Einfluss auf die westliche Kultur. Wehrhafte Abendländer bedienen sich gerne ihres Liedgutes. Interessierte mögen auf YT „Thunderstruck“ eingeben. Besonder gelungen erscheint mir dieser Beitrag: https://www.youtube.com/watch?v=4G57Q9x-XVw

    NB: Thunderstruck’s 25-th anniversary in 2015

  73. Der Bericht war einigermaßen fair. Die Leute, die daran mitwirken, setzen vielleicht mal hoppla di hoppla ihren Job aufs Spiel. Ist vielleicht mutiger, als hier anonym zu schreiben. Verderbt es Euch nicht mit denen… this wheel’s on fire.

  74. #113 fawlsh (17. Dez 2014 22:27)

    Oh, klar. AC/DC habe ich 1976 gesehen – gemeinsam mit Black Sabbath und der legendären Punk-Band Doctors of Madness:

    https://www.youtube.com/watch?v=yehbfgVZTKo

    Das Ganze auch noch in Offenbach – was heute ein eher lebensgefährliches Unterfangen wäre. Denn:

    „Offenbach ist eine schlimme Stadt.“ (Haftbefehl)

  75. Pirincci war echt wieder einmal hervorragend. Trotzdem bei aller Freude. Bonn hat die falschen Leute welche es organisieren, die sind überfordert. Die breite Mitte fühlt sich nicht angesprochen wie in Dresden und das wird Bonn das Genick brechen.

    Dresden hat möglicherweise das Potentional dass man historisch wie von 68er von 14er später sprechen wird. Warten wir mal ab wie es sich entwickelt.

  76. #104 lexon (17. Dez 2014 21:18)

    PEGIDA spendet für bedürftige Landsleute

    gute idee man sollte ein paypal konto einrichten.

    Hähhh ?

    Welcher Obdachlose hat den `nen PayPal Account ?

    Dann sollten wir doch lieber Bares sammeln und ein paar Buddeln Wermut davon kaufen.

    Klingt bissig ? Ist aber real. Denn Obdachlose bekommen keine Heime besenrein hingestellt. Denen hilft schon Wermut, Bier, Wein und Schnaps, um nicht zu frieren.

    Trauriges Deutschland dieser Tage.

    Asylbetrüger werden nicht abgeschoben wegen Winter.

    ……..

    Deutsche Obdachlose erfrieren wegen Winter.

  77. PEGIDA, BOGODA – Hauptsache, der öffentliche Raum in Deutschland wird zurück erobert.

    Die Antifanten und die dahinter stehenden Salonkommunisten und linken Spießer merken gar nicht, dass die Blockaden der Spaziergänge Scheinsiege sind, die dazu führen, dass jede Woche mehr Menschen sich diesen patriotischen Bewegungen anschließen. Ich gratuliere den Organisatoren und den Teilnehmern dieser Veranstaltungen zu ihrer Disziplin! Gandhi lässt grüßen.

    Von Ton des MoMa-Berichts her glaube ich, dass die Mainstream-Medien schon erste Anzeichen ihrer typischen Feigheit zeigen, indem sie aufhören einfach auf die BOGESA/HOGESA-Teilnehmer einzuprügeln. Die wissen sich nicht mehr im sicheren Mehrheits-Mob aufgehoben und wollen irgendwann nicht alleine mit erhobener Hand dastehen und als feige und ehrlose Angreifer erwischt werden.

    Im Übrigen an die Adresse der Mainstream-Medien: Durch jeden Schlag nach einem schwächeren Feind entehrt man sich.(Friedrich der Große)

  78. Begriffe wie, Frieden und friedlich müssen bei den Moslems komplett das Gegenteil bedeuten!Für mich sind die sehr krank!

  79. #7 Karl Oberhofmiller (17. Dez 2014 18:55)

    Das “Demokratie-Verständnis” der Linksterroristin am Schluss ist wahrhaft ergötzlich!

    “Wenn die weniger sind und hier nicht durchkommen, dann ist das nach den Spielregeln der Demokratie in Ordnung.”
    🙂

    Aber ich bitte Sie! Das müssen wir verstehen, denn das sind nun einmal die Spielregeln der Linken! Demokratie ist für diese, alles niederknüppeln zu dürfen, solange sie die Stärkeren sind! Im anderen Fall (bei Unterlegenheit) werden die Polizei und der Rechtsstaat bemüht.

    Recht ist, was Linke bestimmen, sonst nichts!
    Einen schönen tag noch!

Comments are closed.