Von EUGEN PRINZ | Der Shutdown ist sofort zu beenden. Die politischen Akteure wissen ganz genau, dass sie die Wirtschaft ab sofort nur noch schädigen.

Diese Aussage, die an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lässt, stammt von einem Mediziner, der sich mit dem Autor aufgrund seiner Artikel zu diesem Thema in Verbindung gesetzt hat.

Weiter schreibt der Arzt, der – beiläufig erwähnt – zwei Doktortitel hat: „Die Epidemie klingt jetzt offensichtlich ab, wie auch die Daten von Euromomo zeigen. Es gibt kaum noch Erkrankungen, dafür sucht diese Regierung  jetzt nach positiv getesteten Fällen. Diese sind aber Altfälle oder eventuell in Kreuzreaktion positiv (anderer Corona-Typ). Die Tests sind unzuverlässig und nicht validiert. Häufig falsch positiv, dann aber wieder falsch negativ. Test und Erkrankung stehen in keiner nachvollziehbaren Korrelation“.

Politik und Medien haben „Corona-Phobiker“ erschaffen

Offenbar geht in der Politik inzwischen die Angst um, dass der breiten Masse langsam klar wird, dass der Shutdown von Anfang an überzogen war. Zum jetzigen Zeitpunkt mag das im Volk nur ein Grummeln auslösen. Aber spätestens in ein- bis zwei Jahren, wenn die Folgen dieser Maßnahmen mit voller Wucht auf die wirtschaftliche Existenz breiter Teile der Bevölkerung durchschlagen, wird die Wut der Bürger auf jene, denen sie das zu verdanken haben, nicht von schlechten Eltern sein.

Der einzige (scheinbare) Ausweg aus diesem Dilemma liegt darin, die Legende vom „Teufelsvirus“ weiter aufrecht zu erhalten und weitere „Wellen“ der Epidemie an die Wand zu malen. Zugute kommt den Verantwortlichen dabei die Tatsache, dass ungefähr die Hälfte der Bevölkerung durch eine konzertierte Aktion von Politik und Medien in „Corona-Phobiker“ verwandelt wurde. Diese Menschen, mit der Todesangst als ihrem ständigen Begleiter, werden von diesem Trauma wohl nicht so schnell geheilt werden können.

Ein Beispiel, wie unverfroren weiterhin an der Corona-Legende gestrickt wird, gab  Ministerpräsident Markus Söder in einer Pressekonferenz zu den beabsichtigten Lockerungen des Shutdowns, am 28.04.20 zum Besten:

„Je schneller wir überstürzt handeln, desto mehr kommen wir wieder in die Überforderungssituation der Krankenhäuser.“

Wann, bitteschön, waren die Krankenhäuser hierzulande denn überfordert? In Wahrheit herrscht in den Kliniken gähnende Leere und teilweise sogar Kurzarbeit. Hier die Innenansicht eines Krankenhauses im Corona-Zeitalter:

Schweden – das Waterloo der Shutdown Hardliner

Der schmerzhafteste Stachel im Fleisch der „Shutdown Hardliner“ ist das Land Schweden. Stockholm hat sich dem internationalen Druck nicht gebeugt und nur moderate Restriktionen verhängt, die das Geschäftsleben kaum beeinträchtigt haben. Auch von dem unsäglichen Maskenzwang ist die schwedische Bevölkerung verschont geblieben.

Grund genug für Markus Söder, bei seiner Pressekonferenz den andächtigen Zuhörern das Märchen von den schwedischen Leichenbergen zu erzählen:

„Und wenn wir ehrlich sind, ein Land wie Schweden, das wir am Anfang sehr genau beobachtet haben, weil Schweden einen sehr liberalen Kurs gegangen ist, und wir festgestellt haben, dass Schweden zunehmend Probleme bekommt, weil der rein liberale Kurs erfordert sehr, sehr viele Opfer (…).“

Dann machen wir doch mal einen Faktencheck zu dieser Aussage und orientieren uns dabei an den offiziellen Zahlen vom 7. Mai 2020. Wir wollen uns ja nichts nachsagen lassen.

Deutschland, das den Shutdown praktiziert, hatte zu diesem Stichtag 8,37 „Corona-Tote“ pro 100.000 Einwohner. In Schweden, das von einem Shutdown Abstand genommen hatte, waren es 27,63 pro 100.000 Einwohner – also mehr als dreimal soviel.

Hat also Markus Söder Recht? Nein. Und das wird klar, wenn man sich andere europäische Staaten ansieht, die zum Teil den Shutdown noch härter praktizieren, als Deutschland.

Tote auf 100.000 Einwohner:

  • Irland: 28,12
  • Niederlande: 29,99
  • Frankreich: 38,12
  • Vereinigtes Königreich: 44,41
  • Italien: 48,65
  • Spanien: 54,85 – und damit doppelt soviel wie Schweden

Und das alles – wohlgemerkt! – mit zum Teil den härtesten Shutdown-Maßnahmen. Zudem ist Fakt, dass der Shutdown auch Kollateralschäden in Form von Herzinfarktpatienten verursacht, die sich aus Angst vor einer Ansteckung nicht ins Krankenhaus gewagt haben und deshalb verstorben sind. Auch wird unser Gesundheitssystem nach der Depression nicht mehr das selbe sein, was vermutlich ebenfalls viele Opfer kosten wird.

Kein Wunder, dass inzwischen sogar die WHO den Weg Schwedens lobt, das Land, das eindeutig die richtige Balance zwischen dem Schutz der Bevölkerung und der Verantwortung gegenüber der Wirtschaft gefunden hat.

Und so wird Schweden zum Waterloo der Shutdown-Hardliner. Mit ihrem Sonderweg haben die Skandinavier den verantwortungslosen Politikern unseres Landes, die selbst jetzt noch auf winzige Trippelschritte bei den Lockerungen beharren, ihre Ausreden verbaut. Nur die Schlafschafe glauben sie noch. Aber die werden auch noch aufwachen, wenn sie nicht mehr wissen, wie sie die nächste Miete bezahlen sollen.

Spätestens dann ist es vorbei mit dem Höhenflug von Söder und Co.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

80 KOMMENTARE

  1. Die Corona-Zahlen sind lediglich ein weiteres Mittel der Bevormundungssucht. In sozialistischen Ländern wie der BRD wird jedes nur erdenkliche Mittel genutzt (Corona, Klima, Religion, …) um Menschen sagen zu können, was sie zu tun und zu lassen haben. Sehr schön beschrieben in „Von der Sucht, andere zu bevormunden“. Übrigens, es scheint nicht unbedingt so zu sein, dass Politiker gern bevormunden. Es ist eher anders herum, wer gern Bevormundet, wird Politiker.

  2. Ich bin KEIN Befürworter der Maßnahmen!

    Mich irritieren nur die Statistiken.
    Wie kommt es, daß z.B. die Niederlande härter betroffen ist als auch Frankreich, Deutschland aber nicht?

    Testen sie/wir anders, oder falsch; werden Annahmen bei Toten getroffen, bei uns aber nicht?

    Wenn überall gleiche Methoden verwendet würden, erst dann hat man eine verlässliche Basis als Vergleich.

    Im übrigen: Spanien mit 54,85 Toten auf 100.000 Einwohnern…. das sind 0,05485%.

    Ethische Frage: Hätte man nichts gemacht und die Zahl wäre bei 2,5% (z.B.) gelandet zu Gunsten des Wohlstands aller anderen…ginge das i.O.?

    Es ist hier wie bei dem massenhaften Ankommen Dritter aus Afghanistan, Eritrea, Syrien etc,: Die Gesellschaft spaltet sich; kein grau, nur schwarz/weiß.

    Was ist bei der Grippe? Wird da auch künftig Maskenpflicht verordnet oder gar Restsurants/Bars/Kino/Museen geschlossen?
    Wie hoch sind da die%-Sätze auf 100.000 EW?

    Ich selbst halte es so: Ich kaufe KEINE Maske, gehe nur noch einkaufen (mit Hslstucg) wenn ich muß.

    Aus Respekt anderen ggü. halte ich mich an die Spielregeln.

    De noch: Viele von den Maskenträgern würden sich immer an die Regierungsansagen halten, selbst wenn sie mit Metallsieb auf dem Kopf, Badekappe oder angemslten schwarzen Zähnen rumlaufen müssten.

  3. Der wirtschaftliche Crash, der durch die Coronaphobie verursacht wurde, isst doch ein willkommenes Geschenk für die Mächtigen und Herrschenden! Wenn die breite Masse so richtig auf dem Zahnfleisch dahergekrochen kommt, ohne Job, ohne Perspektive, quasi ausgehungert, mit denen kann man doch machen, was man will. Die arbeiten dann auch 15 Stunden am Tag für 2 euro fuffzig; super Deal: Ackern das Doppelte für ein Viertel vom Geld. Und wer mehr fordert, der kriegt mal gar keine Job. Ergo, werden sich die Leute fügen und den noch so größten Sch…annehmen, hauptasche von irgendwo her kommt Kohle ins Haus.
    Das ist der wahre Hintergrund des extrem Lockdown – eine Masse an billigen, willigen Arbeitssklaven ranzuziehen.

  4. Vernunft13 8. Mai 2020 at 06:18

    Ethische Frage: Hätte man nichts gemacht und die Zahl wäre bei 2,5% (z.B.) gelandet zu Gunsten des Wohlstands aller anderen…ginge das i.O.?

    Das wäre sie nicht, wie Schweden gezeigt hat. Und selbst wenn, dann kann man nur sagen: Selbst schuld. Die Risikopatienten können frei entscheiden, ob sie sich während der Hochphase der Welle schützen. Für so eine kleine Risikogruppe kann man nicht das ganze Land stillegen.

    Aus Respekt anderen ggü. halte ich mich an die Spielregeln.

    Würdest Du ein Spiel spielen, bei dem der Gegner die Regeln jederzeit ändern kann?

  5. Vitamin D verringert das Risiko von Komplikationen bei Covid-19 Infektionen –

    Leute, laßt euch nicht zu Hause einsperren, geht in die Sonne!
    Laßt euren Vitamin D-Spiegel messen und sättigt ihn nach ärztlichen Angaben, so erforderlich, auf!

    „Vitamin D levels appear to play role in COVID-19 mortality rates
    Patients with severe deficiency are twice as likely to experience major complications
    Date
    May 7, 2020
    Source
    Northwestern University
    Summary
    Researchers analyzed patient data from 10 countries. The team found a correlation between low vitamin D levels and hyperactive immune systems. Vitamin D strengths innate immunity and prevents overactive immune responses. The finding could explain several mysteries, including why children are unlikely to die from COVID-19.
    Led by Northwestern University, the research team conducted a statistical analysis of data from hospitals and clinics across China, France, Germany, Italy, Iran, South Korea, Spain, Switzerland, the United Kingdom (UK) and the United States.
    The researchers noted that patients from countries with high COVID-19 mortality rates, such as Italy, Spain and the UK, had lower levels of vitamin D compared to patients in countries that were not as severely affected……“
    https://www.sciencedaily.com/releases/2020/05/200507121353.htm

  6. Die Tests sind unzuverlässig und nicht validiert. Häufig falsch positiv

    Wenn jetzt die Massentests kommen, dann kommen ganz schnell die 50 zusammen, auch wenn kein einziger wirklich infiziert ist. Also wehrt euch endlich!

  7. Kein Impfstoff (hilft impfen überhaupt?). Weit weg von der Herdenimmunität (nicht ‚mal 1% der Bevölkerung sind immun).
    Was rechtfertigt dann die bisherige Politik? Andere Verhältnisse als in Italien u. den USA?
    Ich kann es nicht erkennen!

  8. Die Nazi Presse hetzt weiter gegen Xavier Naidoo und Rüdiger Hoffmann / Sie haben Angst !!!

    Sie haben Angst, daß wir Zulauf bekommen und endlich die Deutsche Frage lösen und uns aus der Treuhand Bundesrepublik Deutschland befreien. Sie haben eine Heidenangst davor, daß die Friedensverträge geschlossen werden und somit der Weltfrieden wiederhergestellt wird und infolge alle Völker der Welt frei werden aus der Knechtschaft der Banken und Konzerne Kartelle !!!

    Die NAZIS haben fertig !!! / Kommt zur Reichstagswiese am 09.05.2020 11:30 Uhr

  9. Apropos : Falsche COVID-19 Infektionszahlen

    Bei einer Falsch-Positiv-Rate von 80,33 Prozent dürften von den weltweit 3.646.224 positiv getesteten Menschen ganze 2.929.011 Tests falsch gelaufen sein, sprich die Menschen waren überhaupt nicht infiziert. Von den 717.212 Infizierten waren 75 Prozent beschwerdefrei. Von den 179.303 tatsächlich Erkrankten starben ungefähr 0,16 Prozent. Und wegen der 286 Toten vom 12.01.2020 bis heute eine weltweite Pandemie auszurufen finde ich jetzt irgendwie ein wenig albern bei einer Erdbevölkerung von 7,5 Milliarden Menschen …

    Apropos : Die Impf-Pandemie

    Eine Pandemie bekommt man dann, wenn man beispielsweise 7,5 Milliarden Menschen innerhalb weniger Wochen mit Neurotoxinen* durchimpft. 15 Prozent werden innerhalb 12 Monaten versterben. 30 Prozent innerhalb von 5 Jahren. Kann man ganz bequem per Software, wie in einem Computerspiel festlegen.

    * Die Neurotoxine deklariert man einfach als notwendige Konservierungsstoffe im Beipackzettel im Kleindruck. Im Grunde genommen läuft alles so, wie beim Kredit-Hai: Das Kleingedruckte sollten Sie besser nicht lesen! Aber wieso denn nicht? Ja das ist schlecht für die Augen!

  10. Dabei werde ich daran erinnert, was Theodor Fontane über Beten gesagt hat:

    „Die Not lehrt beten, sagt das Sprichwort, aber sie lehrt auch denken, und wer immer satt ist, der betet nicht viel und denkt nicht viel.“

    Möge bei dem Volk der Dichter und DENKER endlich der Denkprozeß in Gang gesetzt werden!

    „REZESSION PUR

    Konjunkturzahlen: Mit Deutschlands und Europas Wirtschaft geht es bergab

    Wirtschaft und Gesellschaft brechen durch den Lockdown in nie gekanntem Maße ein. Das Schlimmste kommt noch auf die Deutschen zu.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/konjunkturzahlen-mit-deutschlands-und-europas-wirtschaft-geht-es-bergab/

    Theodor Fontane über Beten
    Die Not lehrt beten, sagt das Sprichwort, aber sie lehrt auch denken, und wer immer satt ist, der betet nicht viel und denkt nicht viel.

  11. Zum Thema Schweden muss zunächst festgestellt werden, dass wir hier von einem sozialistischen Land reden. Freiwillig herbei gewählt von der Bevölkerung.

    Der gemeine Schwede ist schon längst komplett enteiert, etwas vornehmer ausgedrückt, einem gesellschaftlichen Zwang unterworfen.

    Zunächst gilt in Schweden der Genuss von Tabak und Alkohol als asozial, da er zu Abhängigkeit und Krankheit führt, Kosten verursacht und damit die Allgemeinheit schädigt. Bestellt man ein Bier, bekommt man eine fast alkoholfreie Plörre vorgesetzt, will man ein echtes Bier, muss man ein „Strong Beer“ bestellen, was jedoch abschätzige Blicke hervorrufen kann. Nikotin-Kaugummis zu kauen ist eher akzeptiert. Die absurd niedrigen Geschwindigkeitsbeschränkungen für den Autoverkehr werden zwar durch viele Blitzer überwacht, aber sowieso freiwillig befolgt. Bargeld ist genauso freiwillig bereits weitgehend abgeschafft, viele Schweden tragen bereits implantierte Chips unter ihrer Haut. Die Buntheit und Vielfalt ist breiter Konsens, was sich sogar an bunten Mischungen von Körnern in den Pfeffermühlen der Restaurants zeigt. Ein Witz über Frauen am Steuer führt zu mindestens zwei Stunden strafendem Schweigen. Überhaupt sind Frauen, Behinderte und Migranten sehr weitgehend durch Gesetze, vor allem aber durch politisch geregelte Sprache geschützt. Dies gilt allerdings nur, so lange keine Zielkonflikte auftauchen. Dann gilt eine schwedische Abwandlung von Schere, Stein, Papier, bei der die Migranten immer Papier (sic!) haben, und alle anderen Steine. Sex ist theoretisch ziemlich frei, muss aber vorher möglichst bis ins Detail konsensuiert werden, wobei die Schriftform zu empfehlen ist, da ansonsten Vergewaltigungsklagen nach dem weltweit wohl am weitesten gefassten Sexualstrafrecht drohen. An all diese Regeln hält sich der sozialistische Schwede völlig freiwillig, bzw. die gegenseitige Überwachung funktioniert so gut, dass es kein Social Scoring wie in China braucht.

    Aufgrund all dessen ist die Situation in keiner Weise mit anderen Ländern Europas vergleichbar. Es wurde inzwischen auch bestätigt, dass man die Alten- und Pflegeheime schlicht „vergessen“ hatte mit der Folge, dass die Alten massenhaft verreckt sind und nach wie vor verrecken. Die wahrscheinlich überall getürkten offiziellen Zahlen glaube ich sowieso nicht, abgesehen von unterschiedlicher Methodik und Aktualität, schon gar nicht die des Veterinär-Mediziners. So wie es in Schweden so gut wie keine Kriminalität und schon gar keine Vergewaltigungen durch Migranten gibt, existieren vielleicht auch fast keine Corona-Toten.

  12. Man muss allerdings schon sagen, dass die Deutschen sich auch sehr akribisch an solche Regelungen gehalten haben und jetzt, wo man ihnen 2 von 5 Fingern wieder gibt, nehmen sie offenbar die ganze Hand und tragen dann halt eben innerhalb von Geschäften den weitestgehend nutzloses Mundschutz und im übrigen ist die ganze bisherige Disziplin weitestgehend nicht mehr vorhanden.

    Bei den Schweden funktioniert das auch deshalb halbwegs besser, weil die Schweden grundsätzlich eigenverantwortlicher umgehen und außerhalb von Stockholm, Göteborg und evtl. 2-3 weiteren Städten von Natur aus nicht so dicht aufeinander hocken, wie wir in Deutschland. Man sieht es doch auch bei uns, in den Ballungsräumen deutlich mehr Infektionsgeschehen und in der ländlichen Pampa passiert wenn, dann meistens was in Pflegeheimen, Krankenhäusern und anderen, eher geschlossenen Anstalten, aber im übrigen fast nichts.

    Unter dem Strich hätte man sich das meiste sicher sparen können, wenn man dann eh nicht in der Lage ist, es ein halbes oder ganzes Jahr durchzuziehen.

  13. Schweden hat seit Jahrzehnten stark linke Sozen an der Macht, in letzter Zeit noch stark durch Grünlinge/ und kommunistische Linke beeinflußt.
    Die Leute sind auch stark staatshörig ( wegen den Königshaus??) und auch sonst totalitär beeinflußt, kein Bargeld mehr, Schnüffelei allerorten bis z.B zu den öffentlich einsehbaren Steuerunterlagen.
    Insoweit erstaunlich die ganze Liberalität. Der Schwedischen Afd Schwedendemokraten geht es wie bei uns. Maximale Ausgrenzung, und keinen Machtanteil,obwohl einigen Wahlerfolg.

  14. .
    .
    Es ist schon wieder passiert!
    .
    Da die RASSE und Herkunft dieser gewalttätigen Clan-Kreaturen nicht genannt wird weil es strengstens verboten ist dieses zu benennen, gehe ich davon aus, das es wieder Merkels Außerirdische sind.
    .
    Sie dürfen natürlich Waffen haben weil sie von einem fernen Planeten kommen und in einer feindlichen Umgebung leben, deren Aufenthalt von Einheimischen bezahlt wird. Natürlich wird es wieder keine Ausweisungen/Abschiebungen dieser außerirdischen Superfachkräfte geben..
    .
    Was ekeln mich diese Merkel-Außerirdischen an..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Hessen
    .
    Schießerei und Verletzte in Darmstadt

    .

    In Darmstadt fallen Schüsse, drei Männer werden verletzt. Die Polizei meldet kurz darauf Festnahmen. Was genau geschehen ist, bleibt zunächst unklar. Offenbar geht es um eine Streitigkeit zwischen zwei Familien.
    .
    Bei einem Streit zwischen zwei Familien sind in Darmstadt Schüsse gefallen und vier Männer verletzt worden. Die Polizei nahm kurz nach der Tat am Donnerstagabend vier tatverdächtige Männer im Alter zwischen 24 und 56 Jahren fest. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei in der Nacht zu Freitag mitteilten, führten länger andauernde Streitigkeiten zwischen den beiden verwandten Familien zu der Eskalation.
    .
    https://www.welt.de/vermischtes/article207828233/Schiesserei-und-Verletzte-in-Darmstadt-Streit-zwischen-zwei-Familien.html

    .

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/drei-maenner-nach-streit-verletzt-schuesse-in-darmstadt-70514558.bild.html

  15. Demaskierung in breiter Front als Befreiung dieses Landes und seiner Menschen ist angesagt.

    Die Verantwortlichen sollten ihre Maskerade ablegen, sich in aller Form für ihr Tun und Handeln entschuldigen. Insbesondere bei denen, deren Zukunft verdammt düster sein wird.
    Nehmt Euren gewaltigen Tross an Stiefelleckern und geht endlich.

  16. Hessen
    .
    Schießerei und Verletzte in Darmstadt
    ………………………..
    Da ist ja Haldenzwang und sein Stasi Verein wieder in der Pflicht!

  17. AfD-Demo in Hannover verboten- Gegendemo mit Oberbürgermeister Belit Onay findet statt

    .
    „AfD-Demo gegen Corona-Beschränkungen verboten – Gegendemo findet trotzdem statt

    Am Freitag wollte die AfD gegen die Corona-Beschränkungen demonstrieren. Das Gesundheitsamt hat die Versammlung kurzfristig untersagt. Auch wegen der zu erwartenden Gegenproteste seien die Sicherheitsabstände und die sonstigen Auflagen nicht einzuhalten. Die AfD will jetzt vor das Verwaltungsgericht ziehen.

    So wie am vergangenen Sonnabend am Maschsee wollen am Freitag und am Sonnabend erneut zahlreiche Gegner der Corona-Beschränkungen in Hannover demonstrieren. Quelle: Clemens Heidrich

    Hannover
    Die Landesregierung in Niedersachsen hat am Montag einen Plan für weitere, umfangreiche Lockerungen der Corona-Beschränkungen vorgelegt und dennoch wollen am Freitag und am Sonnabend in Hannover wieder Hunderte Menschen gegen Maskenpflicht und Abstandsregeln auf die Straßen gehen. Insgesamt sind an zwei Tagen vier solche Versammlungen geplant. Am Donnerstagabend verbot das Gesundheitsamt die Versammlung der AfD am Freitag. Die Partei kündigte unterdessen an, vor das Verwaltungsgericht ziehen zu wollen.
    Das von Gewerkschaften, Parteien und Kirchen zusammengestellte Bündnis „bunt statt braun“ will am Freitag auf jedem Fall auf dem Opernplatz Flagge zeigen, egal, wie die Entscheidung des Verwaltungsgerichts ausfällt. „Es bleibt alles so, wie geplant“, sagt Matthias Büschking von der Gewerkschaft Verdi.

    AfD-Landtagsfraktion ist gegen die Demo der eigenen Parteifreunde

    Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hatte zum Protest gegen die Corona-Maßnahmen auf den Opernplatz aufgerufen. Ab 18 Uhr wollten sich dort rund 200 Anhänger der Partei treffen – sehr zum Ärger der AfD-Fraktionsvorsitzenden im niedersächsischen Landtag, Dana Guth. Denn die Landtagsfraktion hatte sich von der Corona-Demonstration der eigenen Parteifreunde distanziert. Dazu habe der Kreisverband Hannover-Land eingeladen, nicht die Landespartei. „Ich bin nicht dabei und die Kollegen auch nicht“, sagte Guth der HAZ. Die Demonstration steht wegen umstrittener Teilnehmer und des Datums 8. Mai (Kapitulation Nazi-Deutschlands im Zweiten Weltkrieg) in der Kritik. Der AfD-Landesverband hat laut Guth für den 23. Mai (Tag der Grundrechte) zu landesweiten Protesten aufgerufen.

    Die Ablehnung der AfD-Landtagsfraktion für die Pläne ihrer Parteifreunde hängt möglicherweise auch mit einem anderen Umstand zusammen: Die Demo am Freitag wurde geplant vom sogenannten Flügel der niedersächsischen AfD, jener Gruppierung um den Bundestagsabgeordneten Dietmar Friedhoff, die seit geraumer Zeit immer engere Verbindungen zu dem rechtsextremen AfD-Fraktionsvorsitzenden in Thüringen, zu Björn Höcke, aufgebaut hat. Darauf hat das journalistische Rechercheportal Flügelstutzen hingewiesen, das am Donnerstag die Ergebnisse seiner Untersuchungen im Internet veröffentlicht hat. So hat Höcke in der Vergangenheit an konspirativ organisierten Veranstaltungen des niedersächsischen AfD-Flügels auf dem Gelände eines Unternehmers in der Wedemark teilgenommen. Auch die HAZ hatte über diese Treffen berichtet.
    OB Onay spricht beim Bündnis „bunt statt braun“
    Gegen die Versammlung der AfD hatte sich schnell ein breites Bündnis formiert. Unter dem Motto „bunt statt braun“ wollen sie gegen die Demo der AfD auf dem Opernplatz protestieren, oder den Tag der Befreiung am 8. Mai 1945 feiern, je nach dem Ausgang des Gerichtsverfahrens. Redebeiträge sind unter anderem von Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne), Stadtsuperintendent Thomas Höflich und Ingrid Wettberg von der Liberalen Jüdischen Gemeinde geplant. „Wir lassen diese gezielte Provokation und die damit verbundene Verhöhnung aller Opfer der Judenverfolgung nicht unbeantwortet“, sagt Torsten Hannig, der Geschäftsführer des DGB in der Region Niedersachsen-Mitte.
    Am Sonnabend sind mindestens zwei weitere Demos gegen die Corona-Beschränkungen geplant. Auf dem Georgsplatz wollen sich ab 15 Uhr die Gruppierungen von Impfgegnern und Verschwörungstheoretikern treffen, die sich am vergangenen Sonnabend am Nordufer des Maschsees versammelt hatten. Zur gleichen Zeit soll auf dem Opernplatz eine ähnliche Veranstaltung stattfinden. Das Gesundheitsamt der Region konnte am Donnerstagabend noch nicht sagen, ob diese beiden Demonstrationen genehmigt werde oder nicht.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/AfD-Demo-gegen-Corona-Beschraenkungen-in-Hannover-verboten-Gegendemo-findet-trotzdem-statt

  18. …Die Aufrechterhaltung des Shutdowns ist nicht mehr zu rechtfertigen

    demnach haben die AfD hassenden Wirklichkeitsverweigerer, die noch bis vor kurzem der AfD KEINEN Tagungs und Versammlungsraum zur Verfügung stellen wollten, oder etwa diese AfD hassenden Kneipen oder Gastronomie -Betreiber, die neulich noch mit großen deutlichen Buchstaben auf Schildern am „Gastronomie Eingang “ geschrieben hatten …“ Rassisten werden hier nicht bedient „ ( klick ) plötzlich Angst vor Verschuldung und Insolvenz , und das trotz das sie eben nicht irgendwelche AfD Sympathisanten, nachgesagten Nazis, PegidaGänger oder Reichsbürger in ihren Bars od. Lokalen bedient haben, nun lassen wir uns mal überraschen, wie sich die schon sicherlich ausgearbeitete … Corona-Kontaktsperre “ Durchhalte Dankes Rede “ der Angenital Merkel im TV anhört, ich bin schon sehr gespannt,

  19. Marie-Belen 8. Mai 2020 at 06:32
    Vitamin D verringert das Risiko von Komplikationen bei Covid-19 Infektionen –
    Leute, laßt euch nicht zu Hause einsperren, geht in die Sonne!
    Laßt euren Vitamin D-Spiegel messen und sättigt ihn nach ärztlichen Angaben, so erforderlich, auf!

    ****
    Nun auch bei Fox News

    „Vitamin D levels may impact COVID-19 mortality rates, study Claims“

    https://www.foxnews.com/science/vitamin-d-levels-covid-19-mortality-rates

  20. Merkel,dieses Stasireptil ist erst froh,wenn wir alle mit Vollschleier rum rennen müssen.Nah dran ist ES ja.

  21. Ihr „Mediziner“ ist offensichtlich zu feige sich namentlich und aufrecht zu positionieren. Genau das ist das Problem. Charakter bekommt man nicht mit zwei und auch nicht mit fünf Doktortiteln. Man hat Ihn oder man hat Ihn nicht.

  22. Marie-Belen 8. Mai 2020 at 07:57

    Nach der HAZZ-Logik ist Corona bunt und die Grünen wollen eine bunte Gesellschaft also wollen die Grünen den Völkermord!

    „Onay, ääähhh, mach Steintor auf“

  23. Waldorf und Statler 8. Mai 2020 at 08:02

    Die wenigen Gastronomen, die das Merkelkriegsrecht überleben werden, benötigen zum Wiederaufbau jeden Cent. Sie werden es sich genau überlegen müssen, ob sie es sich leisten können, jemals wieder AfD-Veranstaltungen zu verhindern.

    Gastronomen: Antifa kann man nicht essen!

  24. Man darf das Virus aber auch nicht unterschätzen.
    Es breitet sich ohne Vorsichtsmaßnahmen schnell aus, was viele Infizierte zur gleichen Zeit bedeutet.
    Und es ist besonders für über 70 jährige ,insbesondere mit Vorerkrankungen belastete Menschen eine gefährliche Infektion, die in dieser Altersklasse auch recht viele Tote fordern wird.

    Bisher hatten wir in Deutschland noch gar keine „1. Welle“, bisher waren dies landesweit nur „Einzelfälle“, die aufsummiert zu 168.000 Fällen bisher nur einen erkannten Anteil von 0,2% der Bevölkerung erreicht haben.
    Selbst bei einer zehnfachen Dunkelziffer sind für das Virus noch 98% der Menschen infizierbar.
    Wir haben erstmal nur Zeit gekauft -sehr teuer erkauft- aber das Infektionsgeschehen kann/wird noch kommen.
    Und ein Lockdown ist nicht länger durchhaltbar und war in vielen Teilen auch falsch.
    Schul- und Kita-Schließungen für zwei Wochen auch wegen der damaligen Influenza, plus zwei Wochen Osterferien hätten gereicht. Danach weitgehend normaler Schulbetrieb, ggf. mit Maske.
    Massenveranstaltungen und Volksfeste a la Heinsberg, Tirschenreuth und Ischgl zu verbieten ist nach wie vor richtig.
    Und dann kommt die politisch -inkorrekte Zweiteilung der Gesellschaft, die aber m.E. erforderlich wäre.
    Die Jungen mit geringem Risiko müssen sich der Gefahraussetzen, um den Lebensunterhalt und das Funktionieren der Wirtschaft und Gesellschaft zu gewährleisten und die Alten mit höherem Risiko müssen dieses für sich akzeptieren und müssen sich mehr schützen bzw. in Heimen besser geschützt werden.

  25. Fairmann 8. Mai 2020 at 08:24

    Es ist aber auch denkbar, dass weitaus mehr Deutsche schon unbemerkt (also symptomfrei) infiziert und damit nicht mehr ansteckend sind oder aber dass schon frühere Grippen mit ähnlichen Erregern weiter Teile der Bevölkerung immnunisiert haben. Das schloss sogar mancher Volldrosten nicht aus.

    Anders lässt sich der gaußförmige Infektionsverlauf nicht erklären.

    Übrigens sollten ältere Menschen mit Vorerkrankungen auch in „normalen“ Wintern in Bezug auf Grippeinfektionen durch Hygiene und persönlichen Lockdown auf der Hut sein, wie die EuMomo-Grafiken der letzten Jahre zeigen.

  26. ***Politik und Medien haben „Corona-Phobiker“ erschaffen***

    Ich dachte schon Spinner und Wirrköpfe?

  27. schweden als „vorbild“ . Bis aus den Pkw-sicherheitsgurt und vielleicht Ikea kam vorallem
    politisch-gesellschaftlich nichts vernünftiges – nur Bockmist – aus schweden.
    ….und König söder …….. ein brandgefährlicher Neu-Nazi !!!

  28. Ausgerechnet Herr Söder. Da spielt sich einer aber
    in den Vordergrund.
    In den Medien zuerst die Noch-GröFaZ, dann gleich
    der Bayer, wird wohl schon wie eine Neuausgabe eines
    Vizekanzlers plaziert.

    Wir werden anscheinend nicht mehr von Pragmatikern,
    sondern wohl eher von Schaumschlägern und Neu-
    zeit-Kassandras regiert.

  29. Ein neuer Feind stand an der Landesgrenze.
    Aber die Regierung wollte die Grenze nicht sichern.
    Der Feind ist ja noch weit weg und kommt gar nicht zu uns.
    Wir sind auch gut vorbereitet. Wir schaffen das. Koste es, was es wolle.
    Der Feind kam ins Land, aber die Waffenarsenale waren leer.
    Wir brauchen keine Waffen, Waffen helfen ja gar nicht. Die verschenken wir lieber in die Welt.
    Nun ist der Feind halt hier und wir müssen mit ihm ein Zusammenleben täglich neu aushandeln.
    Der Feind zwingt uns in Deckung und wir gehen in Deckung, arbeiten nicht, feiern nicht, reisen nicht.
    Der Feind nimmt uns den Wohlstand, die Zukunft und die Lebensfreude.
    Und die Regierung bleibt weiter feige in Deckung und bekämpft die Auswirkungen mit Geld – wie immer schon.
    Jetzt gilt es aber mutig dem Feind entgegenzutreten.
    Wir haben Waffen (Masken, Desinfektionsmittel, Hygiene, gutes Gesundheitssystem, Technologie, IT-Systeme), jetzt braucht es aber noch Mut, Einigkeit und Kampfeswillen, Disziplin und auch eine gewisse Opferbereitschaft, wie in jedem Krieg.
    Eigenschaften, die den Deutschen früher nicht fremd waren.

  30. Hessen – Schießerei und Verletzte in Darmstadt?
    Familienstreitereien zwischen – lasst mich raten: Meier und Schmitt ?

  31. Corona, die Seuche bei der die zweite Welle kommen wird, ohne dass es eine erste gab. Aber ich weiß es nicht. Das irre ist, nach dem was man beobachten konnte war es in Deutschland für die Gesamtgesellschaft nie gefährlich Man konnte aber immer sagen, es wird noch gefährlich. Das geht jetzt seit 2 Monaten so.
    Aber man stelle sich diesen Kommentar einfach so vor, dass ich ihn vor dem Abschicken eigentlich wegen Ratlosigkeit gelöscht hätte. Wie ich es in den letzten Tagen mit den meisten Kommentaren gemacht habe. Es macht eigentlich keinen Sinn zu kommentieren: denn es kann ja alles noch kommen. Und wenns nicht kommt waren es die Maßnahmen. Es ist aussichtslos. Aber man weiß noch nicht, ob sich nicht doch noch interessante Situationen und objektive Erkenntnisse ergeben können.

    Aber da momentan wieder nichts ist, beschäftige ich mich jetzt mal mit Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik. Habe mir damals vor 50 Jahren aus der DDR einen tollen Wälzer dazu schenken lassen, aber nie studiert. Aber das ist jetzt der motivierende Einstieg. Mal sehen, vielleicht kann ich irgendwelche Kurven und Schätzungen dann besser verstehen.

  32. Gebt Corona kein Asyl.
    Weg mit der Willkommenskultur „flatten the rate“.
    Keine Obergrenze zum Lockdown.
    Kein Zusammenleben in der „neuen Normalität“.
    Covid -19 gehört nicht zu Deutschland.

  33. Warum fängt PI-News nicht als erste Alternative Seite an und beschreibt durch Zitate, was diese „Menschen“ in diesem Kollektiv sind und was sie tun werden und was nicht tun werden?
    Ihr könnt das, weil sie bereits alle Zeichen erfüllt haben.

    Wie lange wollt ihr hier am Nasenring das Ergebnis beschreiben, während diese „Gottlosen und Schlechten“ alles ohne Sinn und Grund an die Wand fahren? Oh, es gibt ja einen Sinn. Der Sinn ist der Unsinn. Nur versteht da skaum einer. Wie sollte er auch?

    Versucht doch mal diesen „Gott“, wie Däniken ihn neuerdings immer abwertend nennt, zu beschreiben.
    Ihr macht keine Politik mehr, die eine andere Seite jemals noch akzeptieren wird. Damit ist es AUS!. Ihr bekommt keine Wahrheit mehr und keine Gerechtigkeit. Die bekommt ihr am Ende im Glauben. Jetzt kommt die Not der Verzweiflung.
    Wer es jetzt nicht beschreibt, wann will er denn jemals damit anfangen? Wird er dann überhaupt jemals damit anfangen? Wann ist der Punkt erreicht, wo die „Berichterstattung“ zu einer Bestattung wird?

    Zum Begräbnis kommen viele, aber viele auch wissen nicht, dass viele von ihnen selber in der Särgen liegen.

    Fangt mal an und lasst endlich eure Experten im Schrank. Sie sind Nutzlos! Hier läuft eine Show ab, ein Film der keine normale Menschlichkeit mehr beinhaltet. Hitler lässt Grüßen. Ihr habt es wieder vor euch und noch etwas, was noch vor euch steht, aber noch nicht zu sehen ist.

    Wer ist der Schlaue? Der Jude, der damals schon das Ende in Deutschland für Juden erkannt hat. Wie ist es heute? Wer von euch wird die Menschen warnen, vor dem, was wirklich kommt? Ihr sicher so nicht, weil ihr immer zu spät dran sein werdet.

    Jeder weiß es, der auch nur einmal einen Text irgendwo gelesen hat, dass hier etwas völlig anders läuft, als das Normalerweise der Fall sein sollte. Für die Massen ist es eine Unerklärlichkeit und deshlab schalten sie ab.

    Ich geb euch mal was mit.
    Jesus eigene Worte. Es gibt keine besseren Worte, Freunde! Er hat alles gewusst, weil er eine Verbindung mit unserem Vater hatte. Er hat das Ende gekannt. Jetzt, unsere Endzeit. Es ist bereits alles passiert. Kein USB Anschluss eines Erich von Däniken, sondern im Geiste. Der heilige Geist!

    Vater, Sohn und heiliger Geist.

    Er sagte:
    Gütiger, es stehen viele um den Brunnen herum, aber dort ist nichts in dem Brunnen.

    Jesus sagte:
    Suchet und ihr werdet finden. In der Vergangenheit teilte ich euch nicht die Dinge mit, die ihr mich gefragt hattet. Jetzt gefällt es mir, es euch zu sagen, aber ihr fragt nicht mehr.

    Versucht doch mal seine Worte zu benutzen.^^

    Jesus sagte:
    Wer immer von meinem Mund trinkt, wird werden wie ich; und ich werde zu ihm werden und die verborgenen Dinge werden sich ihm offenbaren.

    Jesus sagte:
    Wer die Welt gefunden hat und Wohlstand erhielt, der soll der Welt abschwören.

    Es geht immer so weiter. Er hat damals gesagt, was wir heute sind. Er hat alles gewusst, weil es Goitt ihm gegeben hat. Er hat Tote auferweckt, aber es war unser Vater. Der heilige Geist ist die Essenz um den Glauben an Gott. Dadurch bekommt man Macht über diese Welt und den Tod und den Herrscher über diese Welt.

    Er kann euch dann nichts mehr. Ihr aber lauft gerade Gefahr gefressen zu werden. Denkt mal darüber nach.

    In der Hölle wird man von Dämonen gefressen. Man existiert aber weiter in diesem Dämon, mit all seiner Bosheit und Sünden.

    Versucht nicht den 2.Tod zu sterben! Versucht es nicht herauszufordern.

    Er sah einen Samariter, der ein Lamm trug und nach Judäa ging. Er sagte zu seinen Jüngern:
    Was will dieser mit dem Lamm? Sie sagten zu ihm: Er wird es töten und essen. Er sagte zu ihnen: Während es lebt, wird er es nicht essen, sondern erst, wenn er es tötet und es ein Leichnam sein wird. Sie sagten: Anders kann er es nicht tun. Er sagte zu ihnen: So ergeht es euch auch, ihr sucht einen Ort zur Ruhe, damit ihr nicht ein Leichnam und gegessen werdet.

    Ruhe= das Königreich Gottes
    Lärm= Hölle

    Gerüche sind ein Teil von Gut und Böse. Gerüche repräsentieren Sünden. In der Hölle stinkt es und es ist voller unsagbarem Dreck. Jede Sünde erzeugt einen Gestank, während das Gegenteil eine angenehmen Geruch erzeugt. Ich hab das von jemandem, der auf Youtube ein Video gemacht hat, indem er behauptet eine Nanhtoderfahrung gehabt zu haben. Behaupten viele, aber seine Worte passen doch zu Jesus Worten.

    Such mal das Video. Es ist schon älter. Eine vom Computer gesprochene Stimme erzählt dort den Text. Daran erkennt ihr den Film. Er benutzt auch Bilder aus Filmen als Ersatz für Dämonenfiguren. Ich hab den Namen leider vergessen. Der Mensch traut sich selber nicht es zu erzählen, in dem Video. Aber er sagt die Wahrheit. Jeder Dämon in der Hölle ist für sich ein Teufel. Und sie hassen alle Seelen der Menschen.

    Das stimmt, denn der Satan fliegt ja bald raus und in den Abgrund. Der Satan wird gequält in der Hölle. Er kann also nicht der Herrscher der Hölle sein. Aber der Herrscher dieser Welt ist er, noch. Fangt endlich an zu Glauben!

    Drache=sind die Menschen in ihrer Ausführung
    Tier=sind die Menschen in ihrer Ausführung

    Wer wird dann gequält werden? Der wahre Möchtegern-Gott, dieser Drache? Oder der Mensch, der ihn repräsentiert?

    Die Antwort steht in der Offenbarung am Ende.

  34. DIESE VERBRECHER sagen IMMER WAS SIE PLANEN:

    „Die WELT wird NACH CORONA NICHT MEHR SO SEIN WIE VORHER“

    (O-Ton: Merkel, Kurz, Macron, Söder, Steinmeier ….)

    Das war keine SORGE, DAS IST DAS PLAN-ZIEL!!!

    Es liegt nun an UNS diesen bösen PLAN zu durchkreuzen!

    Hier eine weitere, große Hoffnung, dass uns das gelingen wird:

    AKTUELLER und absolut HISTORISCHER AUFRUF! von katholischen Hirten und Laien:

    http://veritasliberabitvos.info/aufruf/

    An DEUTLICHKEIT nicht zu überbieten:

    Forderung nach SOFORTIGEM ENDE der MAßNAHMEN!
    Denn
    die Corona-Maßnahmen sind ein Vorwand die WELTORDNUNG zu ändern!
    und
    KEIN CHRIST DARF sich mit IMPFSTOFF impfen lassen, der aus getöteten Menschen-Embryos hergestellt ist! (Die Viren-Impfungen sind dies oft!)

    Erschütternde Info dazu hier:
    https://gloria.tv/post/tsdqSARjJGe72NJvaZEhRrupM
    Dr. Plotkin in einer Anhörung unter Eid!

    AUFRUF
    UNBEDINGT LESEN!!!!

    und

    UNTERSTÜTZEN!!!!

  35. Vorgestern in der Notaufnahme eines Münchner Krankenhauses um 22 Uhr:
    Nur der Patient (mit Platzwunde) darf in die Notaufnahme, keine Begleitperson.
    In der Notaufnahme -NIEMAND !
    Nach Aufnahme der Daten – WARTEN!
    Nacht 1 1/2 Stunden erscheint der Arzt. Die Wunde ist is 10 Minuten versorgt.
    Warten auf Arztbrief.
    Nach 2 Stunden ist der Spuk vorbei .
    2 Stunden in denen kein weiterer Patient eintraf, 2 Stunden kein Rettungswagen ( die geben sich sonst im 10 Minuten Takt die Klinke in die Hand.
    Gruselig!

  36. Der Shutdown muss gelockert werden, das ist klar.
    Dennoch sollte es Einschränkungen geben, die eine Infektion vermeiden.

    Großveranstaltungen, wie Konzerte, Fußballspiele etc. sind unnötig momentan.
    Genau wie Kirchenbesuche oder anderweitiges Religionsgedöns. Beten kann man auch zu Hause.
    Demonstrationen sind momentan schwachsinnig.
    Genauso Veranstaltungen jeder Art, ob bis 20 oder 50 Personen.

    Man muß Proritäten setzen: Erstmal die Wirtschaft. Betriebe unter Hygienevorschriften öffnen. Treffen zweier Familien erlauben. Schulen und Kitas in kleineren Gruppen wieder betreiben.
    Sport unter freiem Himmel auch in Vereinen erlauben.

    Klar werden die Infektionszahlen steigen. Sind aber dann besser kontrollierbar, als wenn sich zig Asis zu einer Demo für bessere Luft treffen, oder als wenn man Riesen-Parties mit etlichen Besoffenen feiert.

    Solange man nicht weiß, wie genau Corona funktioniert, sind Vorsichtsmaßnahmen nicht verkehrt,

  37. @toledo

    Jesus?
    Sind wir hier im Kindergarten?

    Was hat denn jetzt Jesus mit dem Corona-Virus zu tun?
    Hirn einschalten.

  38. Deutschlands klügste Corona-Skeptiker kritisieren die harten Maßnahmen
    „Lockdown war ein Riesen-Fehler“

    BILDOnline 07.05.2020 – 22:55 Uhr (Bezahlschranke)

    Die etwas weniger Klugen, die das Gleiche fordern, sind Spinner, Wirrköpfe, Verschwörungstheoretiker und Rechtspopulisten oder einfach nur Populisten.

  39. @ Eurabier 8. Mai 2020 at 08:21. . . … Die wenigen Gastronomen, die das Merkelkriegsrecht überleben werden, benötigen zum Wiederaufbau jeden Cent. Sie werden es sich genau überlegen müssen, ob sie es sich leisten können, jemals wieder AfD-Veranstaltungen zu verhindern….

    die Bundes AfD, jeder AfD Freund, jeder nachgesagte Nazi , angedichtete Verschwörungstheoretiker, jeder nachgesagte Reichsbürger, jeder imaginäre Fremdenfeind und Pegida Gänger sollte ganz gezielt nach dem sogenannten „Shutdown“ kein Geld bei AfD hassenden Vermietern von Tagungs und Versammlungsräumen und bei Kneipen oder Gastronomie Betreibern lassen , die diese vor dem ganzen Zirkus des „Shutdown`s“ schon nicht bewirten wollten von wegen . . . KEIN BIER FÜR NAZIS . . .

    erinnere mich noch, wie irgendwelche “ Linke “ oder die “ Antifa “ in Sachsen das Bier weggekauft haben, damit irgendwelche Nazis beim „Rechtskonzert“ nicht feiern sollten … klick ! nun sind genau diese „Linken“ wieder gefragt, wenn sie von ihrem Kurzarbeitergeld eben diese von Insolvenz bedrohten Getränkelieferanten od. Barbetreiber retten könnten

  40. Durchschnittsbuerger 8. Mai 2020 at 09:52

    Der Shutdown muss gelockert werden, das ist klar.
    Dennoch sollte es Einschränkungen geben, die eine Infektion vermeiden.

    Großveranstaltungen, wie Konzerte, Fußballspiele etc. sind unnötig momentan.

    Bei Fußballspielen sehe ich eigentlich überhaupt kein Problem.
    Wenn die Spieler auf dem Rasen einen Einkaufswagen vor sich herschieben. 🙂

  41. @Juliane Caesar
    Ich meinte natürlich die Bundesliga mit 70000 Zuschauern.
    Wenn auf irgendeinem Acker 4 gegen 4 spielen oder 11 gegen 11 ist mir das egal.
    Es geht darum, die medizinischen Kapazitäten nicht zu überfordern, aber auch nicht den Staat sterben zu lassen durch die Einschränkungen.

    Einfach Möglichkeiten zur Masseneinschränkung verhindern – und fertig.

  42. Jetzt werden nicht nur Nahzis sondern auch Corona-Tote gesucht. Beide werden von der Merkel-Regierung dringend gebraucht.

  43. Wie froh dürfen wir sein, dass wir die AfD haben. Ständig lese und höre ich, dass diese Corona-Krise den Deutschen finanziell schwer zu schaffen machen wird. Bisher traun sich aber unsere Volksverräter nicht,
    Steuern oder sonstige Abgaben zu erheben, jetzt muss noch die Gelddruckmaschine herhalten. Gäbe es aber die AfD nicht, so würden sie uns bis zum geht nicht mehr abzocken. Danke AfD!

  44. @ Eurabier 8. Mai 2020 at 08:21
    Es ist eher anders herum.
    Mag sein, dass es unter den Gastronomen Überzeugungstäter gibt. Die meisten wollen aber ein gutes Geschäft und wenig Ärger haben.
    Wenn sie die AfD bewirten, bekommen sie auf jeden Fall „Ärger“ mit der linken Antifa. Und die kann damit auch dem Geschäft schaden.

  45. Die politischen Akteure wissen ganz genau, dass sie die Wirtschaft ab sofort nur noch schädigen.
    ———-
    Es ist die Absicht! Die Wirtschaft wird umstrukturiert, Unternehmen wechseln die Besitzer. Die innovative Klein- und Mittelindustrie wird den globalisierten Großunternehmen einverleibt. Die Firmennamen werden erhalten bleiben, die Bürger werden es gar nicht merken, daß die Familienbetriebe nicht mehr im Besitz der Familien sind. Die politische Macht im Staate kam immer von der Klein- und Mittelindustrie sowie von mehrheitlich im Besitz von Bürgern der jeweiligen Nation sich befindender Großindustrie.

    Damit ist Schluß! Aufhebung der staatspolitischen Grenzen, Globalisierung, Macht in Händen des internationalen Kapitals. Ende!

  46. Eurabier 8. Mai 2020 at 08:00
    Wir sind durch, auch ohne Merkelkriegsrecht:
    https://ddi.sutd.edu.sg/portfolio/items/437009
    Heute sollte Merkels Terrorregime wie vor 75 Jahren kapitulieren.
    Merkel bekommt immerhin freies Geleit nach Chile!
    ……………………………………………………………………..
    …und da warte ich schon mit einem Foto von einem Luftgewehr

  47. Leibniz
    8. Mai 2020 at 06:32
    Vernunft13 8. Mai 2020 at 06:18

    A) Ethische Frage: Hätte man nichts gemacht und die Zahl wäre bei 2,5% (z.B.) gelandet zu Gunsten des Wohlstands aller anderen…ginge das i.O.?

    Das wäre sie nicht, wie Schweden gezeigt hat. Und selbst wenn, dann kann man nur sagen: Selbst schuld. Die Risikopatienten können frei entscheiden, ob sie sich während der Hochphase der Welle schützen. Für so eine kleine Risikogruppe kann man nicht das ganze Land stillegen.

    B) Aus Respekt anderen ggü. halte ich mich an die Spielregeln.

    Würdest Du ein Spiel spielen, bei dem der Gegner die Regeln jederzeit ändern kann?
    ======
    A) Ja, sehe ich auch so. Dennoch kann ich .ich nicht davon freisprechen, bei meinen alten Eltern große Vorsicht walten zu lassen. Bei einer Grippe tue ich das aber auch.

    B) Ich gehe in der Tat nur bis zu einem gewissen Grad. Noch ist es Reypekt; würde sich in der Nähe allerdings eine Demo dagegen auflehnen, auch „illegal“, wäre ich dabei.

    Insgesamt kann ich die tatsächliche Wahrheit aber noch nicht 100% finden. Das nervt mich. Ich glaube aber zu wissen, daß wir übertreiben, zumal ich mir sehr große Sorgen um die ehrlich arbeitende Bevölkerung, unseren Wohlstandsniedergang etc. mache. Made in Germany kommt nicht von ungefähr…auch wenn wir uns seit einigen Jahren LEIDER davon distanzieren.

  48. Die Regierung will den Zustand noch ewig behalten. Die Maßnahmen wurden erst um 1 Monat verlängert.

    Ein Lockdown braucht Merkel, bis wirklich alle pleite sein. KMUs haben nicht so viele Rücklagen, um die Zeit zu überbrücken.

  49. Die Aussagen aus dem Artikel kann ich 100%ig bestätigen:
    Im lokalen ‚Corona-Testcenter‘ vor Ort: Gähnende Leere.
    In den Krankenhäusern und Klinikern: gespenstige Leere!
    Das Personal dort: Kurzarbeit.
    Dafür eine neue Spezies: Der Maskenwächter! Wildfremde Menschen koffern einen im Supermarkt an, wenn man es wagt, ohne Maske einkaufen zu gehen.
    Selbst wenn man das ‚Attest‘ um den Hals trägt!
    Die braven deutschen Nutzmenschen lieben es, geführt und bevormundet zu werden und ihnen ist jeder, der nicht brav in Reih und Glied mitmarschiert suspekt.

  50. „Je schneller wir überstürzt handeln, desto mehr kommen wir W I E D E R in die Überforderungssituation der Krankenhäuser.“ Dieser Münchhausen aus Bayern ist vielleicht auch ein „Freund“ von Gates & Soros?

    Wann waren denn die Krankenhäuser in Bayern ÜBERFORDERT?
    Was ist mit dem bekannt unzuverlässigen Test?
    In ganz Bayern gibt es nach RKI noch rd. 4000 INFIZIERTE (wobei nicht einmal 100% klar ob dieser überhaupt jemals infiziert waren) und wegen den paar Hanseln diese ganze Schwindel?
    Hat der Mann ein Offshorekonto und wartet noch auf eine große Überweisung, oder was ist der wahre Grund nicht endlich diesen Irrsinn zu beenden???

  51. Goldfischteich 8. Mai 2020 at 10:34

    Die politischen Akteure wissen ganz genau, dass sie die Wirtschaft ab sofort nur noch schädigen.
    ———-
    Es ist die Absicht! Die Wirtschaft wird umstrukturiert, Unternehmen wechseln die Besitzer. Die innovative Klein- und Mittelindustrie wird den globalisierten Großunternehmen einverleibt. Die Firmennamen werden erhalten bleiben, die Bürger werden es gar nicht merken, daß die Familienbetriebe nicht mehr im Besitz der Familien sind. Die politische Macht im Staate kam immer von der Klein- und Mittelindustrie sowie von mehrheitlich im Besitz von Bürgern der jeweiligen Nation sich befindender Großindustrie.“

    Genau so ist es! Die kleinen und mittleren Betriebe werden absichtlich kaputt gemacht zum Nutzen der Großkonzerne. Amazon und Zalando reiben sich derzeit die Hände. Klar, wenn die Leute zwecks Corona nicht in den gewohnten Geschäften einkaufen können, bestellen sie im Internet. Selbst wenn die Corona-Sperren aufgehoben werden, gibt es genug Leute, welche trotzdem Geschäfte und Gastronomie meiden, weil sie immer noch Angst haben, sich dort anzustecken. Es wird immer deutlicher,
    dass dieses Virus bewusst in die Welt gesetzt wurde.

  52. Brot und Spiel: Bundesliga startet, Rust-Park öffnet
    Merkel wurde zurückgepfiffen und herausgerissen aus Ihren WHO-Allmachtsträumen.

    Die Bundesliga startet und da scheisst sich keiner um einen Mindestabstand, Kontaktverbot oder Maskenpflicht.

    Die Schlafschafe im Land werden hingegen weiter drangsaliert mit all diesen schwachsinnigen Massnahmen, die sich die kranken und korrupten „Virologen“-Experten ausgedacht haben.

    Bundesliga ist wichtig, da sonst den GroKo-Parteien die allerletzten und allerdümmsten Schlafschafe noch abspenstig werden.

    Ein 8. Mai der ganze im Sinne der WW2-Siegermächte sein dürfte: Deutschland in der Stunde 0 mit vielen Nullen in Regierung und Parlamenten.

  53. NEUE NORMALITÄT:

    ABGESTRAFT, WEIL AUSGESCHERT

    Berlin
    Vegankoch Hildmann: Wirre[sic] Corona-Theorien:
    Kaufland & Co. nehmen Produkte aus Sortiment
    Donnerstag, 07.05.2020, 23:28
    Vom Liebling der Vegan-Fraktion zum ungeliebten
    Promi-Koch: Attila Hildmann (39) polarisiert.

    Auf seiner Instagram-Seite oder bei Facebook postet Hildmann immer wieder wilde Verschwörungstheorien und ruft zum Widerstand gegen die Corona-Einschränkungen der Bundesregierung auf.

    Hildmann, der mit TV-Shows und Kochbüchern viele Menschen begeisterte, hat sich zuletzt immer wieder mit seiner Kritik am deutschen „Überwachungsstaat“ hervorgetan. Aktuell pöbelt er wegen der Corona-Pandemie übelst gegen US-Milliardär Bill Gates und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn…
    https://www.focus.de/regional/berlin/berlin-vegankoch-hildmann-wirre-corona-theorien-kaufland-co-nehmen-produkte-aus-sortiment_id_11967696.html

    „“Hildmann(geb. 22.04.1981 in Berlin)
    ist türkischer Herkunft und wuchs bei deutschen Adoptiveltern auf
    Während der COVID-19-Pandemie beschimpfte er den Gesundheitsminister Jens Spahn in einem Kommentar auf Instagram: „Keiner will deine Drecksapp, deine von Gates bezahlte Zwangsimpfung und deinen geplanten Überwachungsstaat“.[18] Er behauptete außerdem, dass Spahn Mitglied einer Verschwörung sei und dass in Deutschland die Demokratie abgeschafft werden würde. Zusätzlich beteiligte er sich an Verschwörungstheorien gegen den Präsidenten des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler.

    Hildmann glaubt in Verbindung mit der COVID-19-Pandemie an die Einführung der sogenannten Neuen Weltordnung und kündigte an, mit Waffengewalt gegen diese vorgehen zu wollen.

    Matthias Schwarzer von RedaktionsNetzwerk Deutschland charakterisiert Hildmanns Aussagen als einen „Mix aus antisemitischen Mythen und Gewaltphantasien“.[19][20][21][22][23] Am 7. Mai 2020 gaben der Discounter Kaufland und die Drogeriekette Vitalia bekannt, keine Produkte Hildmanns mehr in ihren Filialen zu verkaufen.[24]““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Attila_Hildmann

  54. Nicht zu vergessen ist die Umstrukturierung der Wirtschaft der EU zugunsten Chinas. Kann man bei Gabor Steingart nachlesen. Denken, wessen Schaden es nicht sein wird, muß man sich schon selbst, nicht wahr Markus Söder?

    Das Morning Briefing. 8. Mai 2020, zum Tag des Sieges der Alliierten!
    https://news.gaborsteingart.com/online.php?u=VeAbaJB4519

    Guten Morgen! Derweil die Aufmerksamkeitsreserven des Westens von der Pandemiebekämpfung absorbiert scheinen, betreibt die Volksrepublik China ihren weiteren Machtausbau: still, effizient und mit einer Extraportion Dreistigkeit.

    Fall 1: Das chinesische Außenministerium führte jenen Botschaftern der EU-Staaten den Stift, die für eine chinesische Tageszeitung einen Artikel verfasst hatten. Das Ministerium wollte nicht, dass die Herkunft des Coronavirus in dem Text erwähnt wird. Also wurde der entsprechende Halbsatz gestrichen. Die EU-Botschafter nickten geflissentlich. Im Interesse der Völkerfreundschaft wurden die westlichen Werte verraten: Die Meinungsfreiheit war verhandelbar.

  55. Vor einigen Tagen hat ein 60jähriger Mann Suizid begangen. In unserer Tageszeitung stand dazu ein Lebenslauf. Darin wurde gesagt, dass besagter Mann in den letzten Jahren etliche Schicksalsschläge hinnehmen musste. Er war deshalb psychisch angeschlagen. Als nun auch die Corona-Ausgangssperren kamen, setzte ihm dies sehr schwer zu. Mit dieser Einsamkeit kam er nicht mehr zu Recht, weshalb
    er den Freitod wählte.
    Gestern nun gab es in einer anderen Zeitung wieder einen Bericht über diesen Mann, er war fast identisch mit dem ersten. Der Unterschied lag nur darin, dass bei diesem zweiten Bericht nicht mehr über sein großes Problem über die Corona-Ausgangssperren geschrieben wurde, weshalb er sich das Leben nahm. So geht Merkel-Zensur.

  56. Vernuft 13@
    Hier in den Niederlande (ist vorgestern rausgekommen) sind sehr schlechte test verwendet.
    Ubrigens kann man hier unterm D zug geraten und es heist dennoch Corona.

    Da PM Rutte bei murksel bis seine ohren in ihr fettarsch steckt ist , hier seit langen bekannt,

  57. @pro afd fan
    Ich kann mir vorstellen, dass die Suizidrate in diesem Jahr durch die Decke geht, nicht nur in D.
    Vor allem Italiener und Spanier, die den ganzen Tag bei Cafe con Leche gerne und viel stundenlang quasseln, die sperrt man zuhause ein. Das kann ja nicht gut gehen.
    Überhaupt sollte man mal eine Statistik anfertigen mit all den Menschen die durch verschobene OPs und dergleichen verschieden sind.
    Und das dann bitte in Relation setzen zur ausgebliebenen Corona-Welle. Wie INGRES sagt, Corona ist das erste Virus, bei dem es eine zweite Welle gibt, ohne dass jemand die erste bemerkt hätte.

    Eugen Prinz hat recht, sehr guter faktenreich Artikel, der Unsinn ist sofort abzublasen. Auch die Maskenpflicht muss sofort weg, bevor das noch psychische Schäden an Kindern verursacht (wahrscheinlich eh schon zu spät).

  58. @tban
    Ich bin auch nicht gut im Erstellen von Statistiken.
    Da man hier viele Quellen anzapfen muss, wird das sehr zeitaufwändig sein.

  59. „Es geht und ging ja nicht um wissenschaftlich vorgezeichnete Entscheidungen, sondern um die politische Abwägung zwischen sich teils widerstreitenden Belangen wie dem Schutz von Leben und Gesundheit der Bevölkerung einerseits und dem Schutz von Rechtsgütern mit Verfassungsrang“, sagte Papier der „Bild“ (Freitagausgabe). Das möge „im Detail eine Angelegenheit für Runden von Bund und Ländern“ gewesen sein, „aber im Grundsatz hätte das Teil einer breiteren und ausführlicheren parlamentarischen und öffentlichen Debatte bedurft“, so Papier.
    https://www.oldenburger-onlinezeitung.de/nachrichten/experten-ruegen-corona-politik-von-bund-und-laendern-41290.html

    DEUTSCHLANDS KLÜGSTE CORONA-SKEPTIKER KRITISIEREN DIE HARTEN MASSNAHME
    „Lockdown war ein Riesen-Fehler“

    ***https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/lockdown-war-ein-riesen-fehler-wissenschaftler-kritisieren-corona-massnahmen-70517342,view=conversionToLogin.bild.html (bezahl)

    ***https://www.welt.de/vermischtes/plus207818131/Hygienearzt-Professor-Zastrow-Wenn-sich-70-Prozent-der-Leute-dran-halten-kann-nichts-mehr-passieren.html (bezahl)

  60. ff zu VE at 15:55

    Es ist eben im Mehrkill-Staat wie bei Hofe:

    „Wie bei Hofe“
    Es sei „kein dauerhafter Zustand, dass allein die Kanzlerin mit den 16 Ministerpräsidenten festlegt, was geht und was nicht geht, sonst könnte man fast so ein bisschen den Eindruck bekommen, wir seien bei Hofe“, hatte Stamp zuvor im Podcast „Morning Briefing“ gesagt.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/stamp-kitas-100.html
    (Hervorhebungen von mir)

  61. Kirpal 8. Mai 2020 at 10:27
    Probleme soweit das Auge reicht; über 100 Ärzte sorgen sich hinsichtlich der Berichterstattung über Corona:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/fake-news-ueber-das-coronavirus-drosten-und-ueber-100-aerzte-warnen-vor-luegen-pandemie/25810040.html

    „… die „Flutwelle an falschen und irreführenden Inhalten“ über das Coronavirus sei „kein isolierter Ausbruch von Desinformation“ – sondern Teil „eines globalen Problems.“ …

    *

    Ärzte und Virologen
    Gegen das Virus der Falschinformation
    Stand: 07.05.2020 12:30

    https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/wissenschaftler-gegen-falschnachrichten-101.html

  62. Vorgestern hiess es in einem Beitrag dazu, dass es nicht auf den Piek ankommt sondern aufs Integral, also die Summe der Toten in einem bestimmten Zeitraum. Und da ist lediglich in England
    eine marginale Übersterblichkeit nachweisbar. Die Corona Toten die uns da täglich üräsentiert werden sind mehrheitlich keine, sondern LEute, an denen der Virus zwar nachgewiesen wurde,
    mit der oben genannten Fehlerquote, aber die Tatsächlich eine ganz andere Todesursache hatten.
    Der Verkehrsunfall der daran stirbt gilt als Corona Toter, obwohl ganz offensichtlich keinerlei Zusammenhang besteht. In Italien wurden 99% mit Corona und nur 1% durch Corona festgestellt,
    bei uns ist mir nur die Untersuchung aus HAramburg bekannt, bei denen überhaupt kein Tod durch Corona festgestellt wurde.

  63. @uli12us 8. Mai 2020 at 19:36

    „Der Verkehrsunfall der daran stirbt gilt als Corona Toter, obwohl ganz offensichtlich keinerlei Zusammenhang besteht. In Italien wurden 99% mit Corona und nur 1% durch Corona festgestellt,…“
    *************************

    Erneute Nachfrage: Woher wissen Sie das so genau bzw. gibt es für diese Behauptung einen Quellennachweis?
    ++++++++++++++++++++

    uli12us 8. Mai 2020 at 19:36
    „…bei uns ist mir nur die Untersuchung aus HAramburg bekannt, bei denen überhaupt kein Tod durch Corona festgestellt wurde…“

    **************************
    Schon wieder falsche Behauptung!

    „… 61 von ihnen seien an, die übrigen vier mit dem neuartigen Coronavirus gestorben, ..“

    https://www.nordkurier.de/aus-aller-welt/65-von-65-corona-toten-hatten-vorerkrankungen-2139135304.html
    (21.04.20)

    Also, noch einmal für Sie:
    61 Patienten (Stand20.04) sind AN Corona gestorben!

    Was soll das eigentlich immer, uli12us?

Comments are closed.